PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieviel Rechtschreibung/korrektes Deutsch braucht ein Forum?



Seiten : [1] 2 3 4

Copycat
30.10.2003, 16:24
[Fusion der beiden Rechtschreib-threads, der Beginn der "zweiten Diskussion" ist hier -> http://www.comicsinleipzig.de/Forum/thread.php?postid=1735469#post1735469 ]


Sorry, ich hab's mir nun lang genug verkniffen, aber in letzter Zeit droht mein Hirn zu implodieren, sobald ich auch nur einen Fuß in dieses Forum setze.
Habt Ihr eigentlich schon mal was von Rechtschreibung, Grammatik und Ausdruck gehört? Wenn ich mir diverse Beiträge so durchlese, kommen nämlich Zweifel.
Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber mir fällt es teilweise schwer, mich durch Texte zu kämpfen, die ohne Punkt und Komma hingeklatscht wurden, wo Schreibfehler (keine Tippfehler) die Regel sind und man deutsche Grammatik mit der Lupe suchen muss. Mittlerweile habe ich es mir abgewöhnt sowas überhaupt noch zu beachten. Wenn Ihr wollt, dass Eure Beiträge gelesen werden, dann nehmt Euch doch bitte die Zeit und lasst sie zumindest durch ein Rechtschreibprogramm laufen.
Es ist in meinen Augen eine Frage der Höflichkeit. Wer sich nicht die Zeit nimmt einen einigermaßen verständlichen und lesbaren Text zu produzieren, kann auch nicht erwarten, dass andere ihre damit verschwenden das Teil zu entziffern.
Das hier ist ein Forum, kein Chat. Man muss nicht innerhalb von 3 Sekunden reagieren, sondern kann sich Zeit nehmen und seine Formulierungen überdenken.

Danke für Eure Aufmerksamkeit.

Mr.Terry
30.10.2003, 16:41
Da hast du vollkommen recht und es ist wirklich schlimm in diesem Forum. Ich mache zwar auch ab und zu meine kleinen Fehler, aber immerhin kann man meine Beiträge noch lesen und verstehen. Aber ich versuche mir auch immerhin etwas Mühe beim schreiben zu geben.
Leider erwartet man hier wohl zu viel von einigen Leuten. Oft wird einfach ohne Punkt und Komma, ohne Groß und Kleinschreibung ein Buchstaben-Wirrwar ins Forum gepostet.
Und für viele Leute scheint das hier ein Chat zu sein. Viele Beiträge sind ja nur ein paar wirre Worte die eine Antwort dar stellen sollen. Leider sehr schwach.
Aber was soll man machen? Man kann ja keinen bestrafen, weil er eine bescheidene Rechtschreibung hat.
Man könnte doch fast meinen die Jugend lernt heute nix mehr in der Schule... (nicht böse sein ;) )

Skorpio Deluxe
30.10.2003, 16:52
Äh, ich glaub ich kann mich zu den Leuten zählen die es mit der Satzzeichensetzung nicht immer so genau nehmen, bloß bin ich der Meinung das jeder, unabhängig von seinem Bildungsstand, das Recht hat hier seine Meinung kund zu tun (z.B. bin ich mir nicht 100% sicher ob das nun zusammengeschrieben wird), obwohl natürlich jeder versuchen sollte Rechtschreibfehler weitestgehend zu vermeiden.
Ausserdem mag es zwar stimmen das man hier mehr Zeit hat als im Chat, aber auch die ist begrenzt (Internet ist ja auch nicht ganz umsonst), schließlich kann jeder mal in Eile sein und hat deswegen nicht die Zeit extra ein Rechtschreibprogramm zu Rate zu ziehen.

L.N. Muhr
30.10.2003, 18:03
wer in eile tippt, muss aber damit rechnen, nicht verstanden zu werden. leider verstehen viele user hier nicht, dass ihre schlicht katatstrophale rechtschreibung verhindert, dass man sie versteht.

und man kann ja on gehen, das antwortkästchen öfnen, off gehen, in ruhe schreiben und wieder on gehen. kostet wesentlich weniger.

und ansonsten: es gibt keinen grund für unhöflichkeit oder beleidigendes verhalten.

SayjotenFeDe
30.10.2003, 18:12
Tjo auf Rechtschreibung sollte man zumindest bei den ernsteren Themen achten!
Jetzt so in einem Spamthread ist es nichjt unbedingt schlimm aber wenn halt wer wie hier im Smalltalk oder in einem der anderen Unterforen einen ernsthaften Beitrag schreiben will sollte zumindest darauf achten das die Wörter richtig geschrieben sind! Und Satzzeichen mal die ganzen komischen Kommaregeln ausgenommen zu setzen ist ja nicht schwer!

Skorpio Deluxe
30.10.2003, 18:20
Originally posted by SayjotenFeDe
Tjo auf Rechtschreibung sollte man zumindest bei den ernsteren Themen achten!
Jetzt so in einem Spamthread ist es nichjt unbedingt schlimm aber wenn halt wer wie hier im Smalltalk oder in einem der anderen Unterforen einen ernsthaften Beitrag schreiben will sollte zumindest darauf achten das die Wörter richtig geschrieben sind! Und Satzzeichen mal die ganzen komischen Kommaregeln ausgenommen zu setzen ist ja nicht schwer!

Äh, mit Satzzeichensetzung bezog ich mich aber in erster Linie auf die Kommasetzung.

L.N. Muhr
30.10.2003, 18:21
sayo: deiner eigenen logik nach war dein beitrag eben spam. ;)

SayjotenFeDe
30.10.2003, 18:23
Original von Skorpio Deluxe

Originally posted by SayjotenFeDe
Tjo auf Rechtschreibung sollte man zumindest bei den ernsteren Themen achten!
Jetzt so in einem Spamthread ist es nichjt unbedingt schlimm aber wenn halt wer wie hier im Smalltalk oder in einem der anderen Unterforen einen ernsthaften Beitrag schreiben will sollte zumindest darauf achten das die Wörter richtig geschrieben sind! Und Satzzeichen mal die ganzen komischen Kommaregeln ausgenommen zu setzen ist ja nicht schwer!

Äh, mit Satzzeichensetzung bezog ich mich aber in erster Linie auf die Kommasetzung.

Meine Aussage bezog sich nicht direkt auf deine sondern eher auf Schwarze Katze ihren ersten Post und war so an die Allgemeinheit gerichtet und nicht an dich! Na klar haben hier welche Probleme mit der Kommasetzung, aber man sollte doch auch vermeiden Schachtelsätze zu bauen!

Llewellyen
30.10.2003, 18:24
Ich finde Grammatik auch wichtig. Ich schaue mir daher meine Beiträge immer nochmal an, bevor ich sie abschicke. Ein oder zwei Fehler können ja mal auftreten, aber verstehen sollte man es schon.
Ein Rechtschreibprogramm ( ich denke mal du meintest das in Word ) finde ich jedoch übertrieben !

SayjotenFeDe
30.10.2003, 18:24
Original von L.N. Muhr
sayo: deiner eigenen logik nach war dein beitrag eben spam. ;)

Mhm tjo kann auch mal passieren ich bezog mich dabei aber auf Schwarze Katze ihre Ausage:

Das hier ist ein Forum, kein Chat. Man muss nicht innerhalb von 3 Sekunden reagieren, sondern kann sich Zeit nehmen und seine Formulierungen überdenken. ;)

)V(ajin Brolly
30.10.2003, 19:03
Original von Schwarze Katze
Sorry, ich hab's mir nun lang genug verkniffen, aber in letzter Zeit droht mein Hirn zu implodieren, sobald ich auch nur einen Fuß in dieses Forum setze.
Habt Ihr eigentlich schon mal was von Rechtschreibung, Grammatik und Ausdruck gehört? Wenn ich mir diverse Beiträge so durchlese, kommen nämlich Zweifel.
Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber mir fällt es teilweise schwer, mich durch Texte zu kämpfen, die ohne Punkt und Komma hingeklatscht wurden, wo Schreibfehler (keine Tippfehler) die Regel sind und man deutsche Grammatik mit der Lupe suchen muss. Mittlerweile habe ich es mir abgewöhnt sowas überhaupt noch zu beachten. Wenn Ihr wollt, dass Eure Beiträge gelesen werden, dann nehmt Euch doch bitte die Zeit und lasst sie zumindest durch ein Rechtschreibprogramm laufen.
Es ist in meinen Augen eine Frage der Höflichkeit. Wer sich nicht die Zeit nimmt einen einigermaßen verständlichen und lesbaren Text zu produzieren, kann auch nicht erwarten, dass andere ihre damit verschwenden das Teil zu entziffern.
Das hier ist ein Forum, kein Chat. Man muss nicht innerhalb von 3 Sekunden reagieren, sondern kann sich Zeit nehmen und seine Formulierungen überdenken.

Danke für Eure Aufmerksamkeit.

dir muss ja langweilig sein, wenn du nix besseres zu tun hast, als dich über sonen mist aufzuregen. http://forum.gamestar.de/vbb/images/smilies/nixweiss.gif
nunja mir is der inhalt der beiträge wichtiger, als die rechtschreibung/grammatik/interpunktion ;)


so, und jetzt hängt mich, ich hab die rechtschreibung fahre lasse 8o *bösesbösesich* http://forum.gamestar.de/vbb/images/smilies/no.gif ;)

imported_Hikaru-chan
30.10.2003, 19:06
Ich finde leider auch, dass es immer schlimmer wird, ganz besonders in den Carlsen-Foren... *seufz* Wenn man sich die Posts einiger Kiddies so ansieht, kann man wirklich verzweifeln. Inzwischen bin ich ganz gut im Raten, was der "Autor" jetzt damit gemeint haben könnte, aber manchmal ist es mir echt zu wirr...

Recht auf freie Meinungsäußerung schön und gut, aber man sollte sich auch verständlich ausdrücken können. Ansonsten ist es einfach nur Quälerei für den Leser...

Und das Rechtschreibprogramm finde ich nicht übertrieben, es dauert nur einige Sekunden, wenn man den Text z.B. in Word kopiert und dann durch die Überprüfung laufen lässt, zumindest wenn der Text einigermaßen fehlerfrei ist. Ist er es nicht, ist es nur recht und billig, wenn man sich die Mühe macht und die Fehler verbessert, immerhin sollen sich ja auch andere die Mühe machen, den Text zu lesen...

el nino
30.10.2003, 20:21
Bei Einigen hat man auch den Eindruck als ob sie das toll fänden. Die wollen damit ihre Coolheit zeigen und merken dabei nicht, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Vielleicht sollten die Mods mal Verwarnungen aussprechen, wenn jemand sich absolut nicht bessern will!

Lionheart103
30.10.2003, 20:27
Grammatik is schon wichtig aber das hier ist internet da kriegt man keine Note daher schreiben die meisten hier einfach daraufloss ist ja im internet auch nich so schlimm und man kriegt keinen anschiss wen man das macht also lasst sie doch in echt knnen sie es bestimmt besser (ich gehör auch oft dazu das streite ich auch nich ab)

Azurewrath
30.10.2003, 20:29
Ich werd mich bemühen!
(Obwohl, mach ich wirklich so viel Fehler?? )

Mr.Terry
30.10.2003, 21:20
Original von Lionheart103
Grammatik is schon wichtig aber das hier ist internet da kriegt man keine Note daher schreiben die meisten hier einfach daraufloss ist ja im internet auch nich so schlimm und man kriegt keinen anschiss wen man das macht also lasst sie doch in echt knnen sie es bestimmt besser (ich gehör auch oft dazu das streite ich auch nich ab)

Natürlich gibt es hier keine Noten. Ausserhalb des Internet gibt es aber auch nur in der Schule Noten. Ansonsten gibt es keine. Wirft man deswegen alle Rechtschreibregeln über Board soweit man die Schule verlässt? Ich würde sagen besser nicht. Rechschreibung wurde erfunden, damit jeder den Text lesen und verstehen kann. Sie erfüllen ihren Sinn. Und in der Schule lernt man die Rechtschreibung, um sie anzuwenden. Vorallem ausserhalb der Schule.
Also, warum nutzt ihr nicht einfach das gelernte, wenn ihr es angeblich doch könnt? :roll:
So schwer ist das ja nun wirklich nicht. Und, wenn jemand wirklich nicht der Beste in der Rechtschreibung ist, kann man doch wirklich mal eine Rechtschreibüberprüfung (Word) nutzen. Man sollte doch auch mal an die (armen) Leser denken. ;)

Irre_vom_Dienst
30.10.2003, 21:25
*hinknie und verbeug*

büdde büdde verzeiht mir, aber bin widder und extrem ungeduldig^^°°°°°

ich weiß man kann meien postmanchmal nicht gut bishin zu garnicht verstehen^^°
irgendwie tipp ihc manchmal drauflos, wenn ich unbedingt was loswerden will und kommas mag ich schlciht und einfach nciht, weil ich eh schon nicht besonders gut tippen kann^^°

und ja ich weiß haru, wie aknn sojemand wie ich nur deutschlistungkurs nehmen, dazu kann ich nur sagen: hey ich werd ja wohl grad noch n wahlzettel ausfüllen können :D :P

nuja ich kann zwar nciht schreien, kann aber schreiben<-- man was für eine logik^^°
nuja ihc mein dass ich zwar rechtschreibmäßig manchmal n paar lücken hab oder mal aus versehen was falsch schreib, weil ich mich einfach mehr auf den inahlt konzentrier
außerdem macht es spaß dran zu denken, welche problem der deutschlehrer bei korrigieren meiner klausur hat :mua: :D :mua:

ich werde versuchen mich zu besser^^

Llewellyen
30.10.2003, 21:26
Und das Rechtschreibprogramm finde ich nicht übertrieben, es dauert nur einige Sekunden, wenn man den Text z.B. in Word kopiert und dann durch die Überprüfung laufen lässt, zumindest wenn der Text einigermaßen fehlerfrei ist. Ist er es nicht, ist es nur recht und billig, wenn man sich die Mühe macht und die Fehler verbessert, immerhin sollen sich ja auch andere die Mühe machen, den Text zu lesen...

Na ja, also ich denke mal das bei denen, wo man den Text kaum lesen kann auch ein Rechtschreibprogramm nichts hilft, denn wie soll den Word aus einem Buchstabenwirrwarr wie hgeilc ein gleich machen oder so !? Das kann selbst dieses Programm nicht, auch wenn es schön wäre.

Ich denke auch das die MOD´s einigen Usern, die immer alles mögliche falsch schreiben vielleicht mal Bescheid sagen sollten. Eine Verwarnung halte ich jedoch für übertrieben !

L.N. Muhr
30.10.2003, 23:42
Original von Irre_vom_Dienst
*hinknie und verbeug*

büdde büdde verzeiht mir, aber bin widder und extrem ungeduldig^^°°°°°

ich weiß man kann meien postmanchmal nicht gut bishin zu garnicht verstehen^^°
irgendwie tipp ihc manchmal drauflos, wenn ich unbedingt was loswerden will und kommas mag ich schlciht und einfach nciht, weil ich eh schon nicht besonders gut tippen kann^^°

und ja ich weiß haru, wie aknn sojemand wie ich nur deutschlistungkurs nehmen, dazu kann ich nur sagen: hey ich werd ja wohl grad noch n wahlzettel ausfüllen können :D :P

nuja ich kann zwar nciht schreien, kann aber schreiben<-- man was für eine logik^^°
nuja ihc mein dass ich zwar rechtschreibmäßig manchmal n paar lücken hab oder mal aus versehen was falsch schreib, weil ich mich einfach mehr auf den inahlt konzentrier
außerdem macht es spaß dran zu denken, welche problem der deutschlehrer bei korrigieren meiner klausur hat :mua: :D :mua:

ich werde versuchen mich zu besser^^

warum fängst du nicht gleich damit an????

tief luft holen und dieses posting noch mal in ruhe tippen und so, dass mans versteht?

L.N. Muhr
30.10.2003, 23:48
Original von )v(ajin Brolly
dir muss ja langweilig sein, wenn du nix besseres zu tun hast, als dich über sonen mist aufzuregen. http://forum.gamestar.de/vbb/images/smilies/nixweiss.gif
nunja mir is der inhalt der beiträge wichtiger, als die rechtschreibung/grammatik/interpunktion ;)


so, und jetzt hängt mich, ich hab die rechtschreibung fahre lasse 8o *bösesbösesich* http://forum.gamestar.de/vbb/images/smilies/no.gif ;)

was mich mal interessiert: haben leute wie du, die die rechtschreibung komplett ignorieren, eigentlich einen geheimen code, mit dem sie sich untereinander verstehen? gibt es ein freizeit-legastheniker-gen? verstehst du die postings von leuten, die genau so wirr, unüberlegt und völlig grammatikfrei schreiben. oder interessiert leute wie euch gar nicht, was andere schreiben?

ich bitte um antwort....

Gotenks SSJ3
31.10.2003, 00:00
Original von Schwarze Katze
Sorry, ich hab's mir nun lang genug verkniffen, aber in letzter Zeit droht mein Hirn zu implodieren, sobald ich auch nur einen Fuß in dieses Forum setze.
Habt Ihr eigentlich schon mal was von Rechtschreibung, Grammatik und Ausdruck gehört? Wenn ich mir diverse Beiträge so durchlese, kommen nämlich Zweifel.
Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber mir fällt es teilweise schwer, mich durch Texte zu kämpfen, die ohne Punkt und Komma hingeklatscht wurden, wo Schreibfehler (keine Tippfehler) die Regel sind und man deutsche Grammatik mit der Lupe suchen muss. Mittlerweile habe ich es mir abgewöhnt sowas überhaupt noch zu beachten. Wenn Ihr wollt, dass Eure Beiträge gelesen werden, dann nehmt Euch doch bitte die Zeit und lasst sie zumindest durch ein Rechtschreibprogramm laufen.
Es ist in meinen Augen eine Frage der Höflichkeit. Wer sich nicht die Zeit nimmt einen einigermaßen verständlichen und lesbaren Text zu produzieren, kann auch nicht erwarten, dass andere ihre damit verschwenden das Teil zu entziffern.
Das hier ist ein Forum, kein Chat. Man muss nicht innerhalb von 3 Sekunden reagieren, sondern kann sich Zeit nehmen und seine Formulierungen überdenken.

Danke für Eure Aufmerksamkeit.

Ich find du hast völlig recht! :yes::swg:

Ich zumindest achte immer auf meine Rechtschreibung, und jetzt wo du es sagst, werde ich noch mehr darauf achten.:swg:

Jag_16
31.10.2003, 00:42
mir doch latte was man denkt wenn man meine rechtschreibung sieht!
ich schreibe gennerel ich meinen beiträgen alles klein und ohne komma und punkt!
Wahrscheinlich habe ich aber auch nicht dieses gymnasiasten syndrom das alles gramatekalisch korrekt seien muss weil schule ja unser grösstes hobby ist!(das gilt für die meisten gymis!

mfg
The rechtschreibfehlerman JAg

imported_MWK
31.10.2003, 01:17
Original von Jag_16
mir doch latte was man denkt wenn man meine rechtschreibung sieht!
ich schreibe gennerel ich meinen beiträgen alles klein und ohne komma und punkt!
Wahrscheinlich habe ich aber auch nicht dieses gymnasiasten syndrom das alles gramatekalisch korrekt seien muss weil schule ja unser grösstes hobby ist!(das gilt für die meisten gymis!

mfg
The rechtschreibfehlerman JAg
Du scheinst aber nicht ganz zu verstehen, worum es bei der korrekten Rechtschreibung überhaupt geht. Es ist mir auch egal, was andere Leute von mir denken wenn sie die Rechtschreibung meiner Beiträge beurteilen. Was ich jedoch mit meiner in meinen Augen genügenden Rechtschreibe bezwecke, ist schlicht der Fakt, mich verständlich und klar auszudrücken. Und auch den Lesern meiner Beiträge nicht gleich die Tränen in die Augen zu treiben, weil sie versuchen Sinn in ein sinnloses Buchstaben-Wirrwar und Wörterchaos zu bringen...

Es ist etwas eine fragwürdige Einstellung, etwas ins Forum zu posten gleichgültig der Rechtschreibung und Artikulierung und einfach davon auszugehen, dass alle Leute den Beitrag auch verstehen müssen. Und sollten sie ihn falsch verstehen wären es allesamt gleich Dumpfbacken und meiner Beiträge sowieso nicht würden.

Aber um es erwähnt zu haben: Ich denke niemand verlangt in einem Forum eine perfekte Rechtschreibung. Aber ist es zuviel verlangt die Beiträge vor dem Posten zumindest einmal durchzulesen? Die meisten Tippfehler würde man dann schon mal erkennen, und auch katastrophale Sätze die überhaupt keinen Sinn ergeben wären dann gleichzeitig leicht auszumerzen. Einen Brief im realen Leben liest man ja auch Korrektur bevor man ihn abschickt. Und wie hier im Internet will man dort ja auch lediglich etwas mitteilen, in Worten festhalten und vermitteln.

*von manchen Beiträgen im Forum beinahe Augenkrebs bekommt*

)V(ajin Brolly
31.10.2003, 01:27
Original von L.N. Muhr

Original von )v(ajin Brolly
dir muss ja langweilig sein, wenn du nix besseres zu tun hast, als dich über sonen mist aufzuregen. http://forum.gamestar.de/vbb/images/smilies/nixweiss.gif
nunja mir is der inhalt der beiträge wichtiger, als die rechtschreibung/grammatik/interpunktion ;)


so, und jetzt hängt mich, ich hab die rechtschreibung fahre lasse 8o *bösesbösesich* http://forum.gamestar.de/vbb/images/smilies/no.gif ;)

was mich mal interessiert: haben leute wie du, die die rechtschreibung komplett ignorieren, eigentlich einen geheimen code, mit dem sie sich untereinander verstehen?

klar.


gibt es ein freizeit-legastheniker-gen?

ne. vollzeit oder nicht vorhanden.


verstehst du die postings von leuten, die genau so wirr, unüberlegt und völlig grammatikfrei schreiben.

klar dank code ;)


oder interessiert leute wie euch gar nicht, was andere schreiben

nunja kommt auf die user drauf an....dein geflame interessiert mich z.b. nicht wirklich....


ich bitte um antwort....

bitte bitte :)

Masterfly
31.10.2003, 03:29
Von mir aus, nur

a) finde ich es übertrieben die perfekte Rechtschreibung zu verlangen, da die hier keiner hat
b) hasse ich Leute die eine gute Rechtschreibung verlangen, aber selber fehlerhaft schreiben z.B. die Klein- Großschreibung missachten, oder die neuen Rechtschreibregeln ...
c) viele schreiben manchmal in ihrem Dialekt, ungewollt aber oft auch gewollt, wer das nicht verstehen kann .... tut mir leid
d) hier noch einige Kinder sind, die die Deutsche Rechtschreibung noch üben (sprich noch nicht perfekt sind in Grammatik und Ausdruck)
e) unterschiedliche Ausbildungen vorherrschen, nicht jeder hat ein Abitur gemacht oder studiert


Über Rechtschreibfehler, kann ich gut und gern hinwegsehen, vor allem da meine eigene Rechtschreibung, noch nie eine gute war, die Post müssen nur einen Sinn ergeben der verständlich ist.

Irre_vom_Dienst
31.10.2003, 10:01
Original von Jag_16
mir doch latte was man denkt wenn man meine rechtschreibung sieht!
ich schreibe gennerel ich meinen beiträgen alles klein und ohne komma und punkt!
Wahrscheinlich habe ich aber auch nicht dieses gymnasiasten syndrom das alles gramatekalisch korrekt seien muss weil schule ja unser grösstes hobby ist!(das gilt für die meisten gymis!

mfg
The rechtschreibfehlerman JAg

ich bin aufm gymi und hock sogar im deutschleistungskurs
ich schreib aber trotzdem grundsätzlich klein, und ja ich weiß meine grammtik und und rechtschreibung kann man manchmal nicht sofort kapieren, dazu kommt noch dass ich nicht richitg tippen kann, wobei ich mich aber schon ziemlich gebessert hab^^
so seit dem thread versuch ich sogar kommas reinzubekommen
mir is des bloß meistens zu blöd das alles nochmal durchzulesen, weil ich wie gesagt nicht immer die ruhe in person bin^^°

imported_feli
31.10.2003, 10:36
Ich bin der Meinung, dass sich um Rechtschreibung und Grammatik bemüht werden sollte, aber immer ganz fehlerfrei ist sowieso nicht gewährleistet. ;)
Wenn man nur klein schreibt, das ist nicht ganz so grauenvoll, aber wenn ich eine recht eigene Rechtschreibung und grammtikalisch sinnlose Satzkonstruktionen sehe, bei teilweise älteren Mitgliedern, wird mir manchmal schlecht. So schwer ist das doch nicht, das Alter ist zumindest ab 12 Jahren keine Ausrede! Klar geht das nicht bei komplizierten Wörtern (mit Inkommensurabillität habe ich immernoch meine Schwierigkeiten ^^*) oder Dinge, die noch kein Schulstoff waren, aber eine grundlegende Rechtschreibung habe ich seit der vierten Klasse gelernt (mir ist klar, dass es bei manchen länger dauert, aber sooo schlecht ist Deutschlands Bildung nun auch nicht - Liegt eher an der "Arbeitsmoral") und ich denke, dass es heute nicht anders ist! Wenn die Grundschüler schon in der zweiten Klasse Englisch lernen sollen, dann lernen sie auch irgendwo eine grundlegende neue deutsche Rechtschreibung (den Luxus hatte ich nicht, ich musste alte und neue lernen :D).

Für meinen Teil muss ich sagen, dass das ganze Beiträge-schreiben und der Aufenthalt im Forum auch meine Rechtschreibung/Grammatik verbessert hat und auch mich ab und an schlauer gemacht hat. ;) Und ich setze mich gerne dafür ein, dass es so bleibt/bzw. wird und das man ab und an drauf achtet, aber es sollen ja auch keine Schulaufsätze werden...

Kaeli
31.10.2003, 11:13
Verstehe nicht, was es da noch zu diskutieren gibt. Schreibt so dass ihr verstanden werdet. Manche der Beiträge kann man ja einfach nicht verstehen. Wie vorher schon gesagt, die zwei Minuten, einen Text nochmal durchzulesen und zu überprüfen ob er Sinn macht, sollte sich jeder nehmen; oder gleich langsamer tippen. Natürlich schreibt hier niemand fehlerfrei, aber schreibt doch wenigstens so wie ihr es für richtig haltet, und nicht einfach so wie die Finger auf die Tastatur fallen.

Aber noch etwas... wenn ich in manchen Foren Ausdrücke wie "ein schlächter witz" lese, frage ich mich, wie wenig Sprachgefühl man eigentlich haben kann...

Llewellyen
31.10.2003, 11:22
Aber noch etwas... wenn ich in manchen Foren Ausdrücke wie "ein schlächter witz" lese, frage ich mich, wie wenig Sprachgefühl man eigentlich haben kann...

Das ist es ja. Man kann sich ja mal verschreiben, aber sowas ist einfach Unwissenheit. Sowas kann man nur schreiben, wenn man zu wenig Bildung genossen hat oder nicht aufgepaßt hat...in der ersten Klasse !

Monster Striker
31.10.2003, 11:39
Original von Schwarze Katze
Sorry, ich hab's mir nun lang genug verkniffen, aber in letzter Zeit droht mein Hirn zu implodieren, sobald ich auch nur einen Fuß in dieses Forum setze.
Habt Ihr eigentlich schon mal was von Rechtschreibung, Grammatik und Ausdruck gehört? Wenn ich mir diverse Beiträge so durchlese, kommen nämlich Zweifel.
Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber mir fällt es teilweise schwer, mich durch Texte zu kämpfen, die ohne Punkt und Komma hingeklatscht wurden, wo Schreibfehler (keine Tippfehler) die Regel sind und man deutsche Grammatik mit der Lupe suchen muss. Mittlerweile habe ich es mir abgewöhnt sowas überhaupt noch zu beachten. Wenn Ihr wollt, dass Eure Beiträge gelesen werden, dann nehmt Euch doch bitte die Zeit und lasst sie zumindest durch ein Rechtschreibprogramm laufen.
Es ist in meinen Augen eine Frage der Höflichkeit. Wer sich nicht die Zeit nimmt einen einigermaßen verständlichen und lesbaren Text zu produzieren, kann auch nicht erwarten, dass andere ihre damit verschwenden das Teil zu entziffern.
Das hier ist ein Forum, kein Chat. Man muss nicht innerhalb von 3 Sekunden reagieren, sondern kann sich Zeit nehmen und seine Formulierungen überdenken.

Danke für Eure Aufmerksamkeit.

ja, du hast vollkommen recht:yes:
Ich hasse das auch wenn jemand ohne Satzzeichen einen Text postet, denn da fällt es mir wirklich schwer, sowas zu lesen.
Damit meine ich nicht dass ich nie Schreib-/Tippfehler mache :bigt:

L.N. Muhr
31.10.2003, 14:48
Original von Jag_16
mir doch latte was man denkt wenn man meine rechtschreibung sieht!

auch dann , wenn man deine postings schlicht nicht kapiert? ist es dann immer noch latte?




nein, stattdessen hast du vorurteile gegenüber gymnasiasten. find ich persönlich schlimmer.

[quote]weil schule ja unser grösstes hobby ist!(das gilt für die meisten gymis!

jetzt mal ernsthaft, und nachdem ich selbst abi hab und früher auch viele gymies in der jugendarbeit betreut habe: der satz ist schlicht falsch. ich kenne keinen einzigen gymnasiasten, der schule als sein größtes hobby betrachtet. im gegenteil.

L.N. Muhr
31.10.2003, 14:54
Original von Masterfly
Von mir aus, nur

a) finde ich es übertrieben die perfekte Rechtschreibung zu verlangen,

verlangt auch keiner. betont gesucht wird eine lesbare rechtschreibung. und eine gewsse grundbildung, die einem sagt, dass es das wort "proplem" nicht gibt, wäre auch ganz brauchbar.


b) hasse ich Leute die eine gute Rechtschreibung verlangen, aber selber fehlerhaft schreiben z.B. die Klein- Großschreibung missachten, oder die neuen Rechtschreibregeln ...

da ich weiss, dass das v.a. gegen mich geht ;) , folgendes:

fehler macht jeder. "unmögliuch" o.ä, bei dem man sich auf der tastatur verhaut... shit happens. darüber regt sich auch keiner auf. aber das bereits erwähnte "schlächter witz" oder "proplem" spielt in einer anderen liga.

was groß- und kleinschreibung angeht: hauptpunkt ist doch, dass die postings verständlich sein sollen, oder? wenn meine postings aufgrund der mißachteten grossschreibung unverständlich sind, brauchstes bloss zu sagen.


c) viele schreiben manchmal in ihrem Dialekt, ungewollt aber oft auch gewollt, wer das nicht verstehen kann .... tut mir leid

forensprache ist deutsch. nicht sächsisch, bayrisch, österreichisch. steht in den regeln.


d) hier noch einige Kinder sind, die die Deutsche Rechtschreibung noch üben (sprich noch nicht perfekt sind in Grammatik und Ausdruck)

hier sind aber auch genügend leute, die 20 und älter sind und keine ahnung vom korrekten gebrauch der sprache haben.


Über Rechtschreibfehler, kann ich gut und gern hinwegsehen, vor allem da meine eigene Rechtschreibung, noch nie eine gute war, die Post müssen nur einen Sinn ergeben der verständlich ist.

dito.

L.N. Muhr
31.10.2003, 14:56
Original von Irre_vom_Dienst
ich bin aufm gymi und hock sogar im deutschleistungskurs
ich schreib aber trotzdem grundsätzlich klein, und ja ich weiß meine grammtik und und rechtschreibung kann man manchmal nicht sofort kapieren,

damit verhinderst du aber, dass leute deine postings lesen. weil es wirklich viel zu anstrengend ist (und du zugegebenermassen einer der schlimmsten fälle von freizeitlegasthenie im board bist). und wenn es keiner liest/ lesen kann - wozu schreibst du sie dann überhaupt? macht doch keinen sinn... immerhin ist das ein diskussionsboard und kein ego-board.


mir is des bloß meistens zu blöd das alles nochmal durchzulesen, weil ich wie gesagt nicht immer die ruhe in person bin^^°

siehe oben - du verbaust dir damit selbst vieles.

imported_MakoChan
31.10.2003, 16:17
l0

also erstmal... umm... ich find das mit der korrekten rechtscheibung übertrieben, ich mein, wenn ichn beitrag schreib, ists mir wichtig, dass den jeder versteht, und nicht, dass da meine rechtschreibfehler herausgesucht werden.

naja... ansonsten mein ich nun auch, die punkte von Masterfly noch ergänzen bzw. korrigieren zu müssn ;)


Original von Masterfly
Von mir aus, nur

a) finde ich es übertrieben die perfekte Rechtschreibung zu verlangen, da die hier keiner hat

dem stimme ich total zu... ^^' - wer im glashaus sitzt~~~



b) hasse ich Leute die eine gute Rechtschreibung verlangen, aber selber fehlerhaft schreiben z.B. die Klein- Großschreibung missachten, oder die neuen Rechtschreibregeln ...

hm... alles klein schreiben gewöhnt man sich meiner meinung nach an, wenn man längere zeit im Internet ist und da in Foren schreibt..... siehe mich ^^''



c) viele schreiben manchmal in ihrem Dialekt, ungewollt aber oft auch gewollt, wer das nicht verstehen kann .... tut mir leid

okay, hier schwenk ich jetzt mal ganz groß aus, weil ich mit meinem gemisch aus schwyyzerdütsch und tirolerisch und bayrisch (jawoll, ich bin gebürtige vorarlbergerin ;D) ziemlich "betroffen" bin.
Zugegeben, mir würds nie in den sinn kommen, hier in meinem dialekt zu schreiben, aber diverse sachen lassen sich mit der zeit nicht mehr verhindern.... z.b. kann man net wissen, dass ihr deutschen mit dem begriff "heuer" genausoviel anfangen könnt wie mit nem "fazanezle" oder mit einem "jänner" ... nämlich GAR NIX.
aber wenn man einem das nicht sagt, dann kann man das nicht wissen denk ich mal ;)
außerdem gewöhnt man sich glaub mit der zeit im internet auch nen eignen "internet-dialekt" an... halt einfach die wortabkürzungen die ham so hat... "hamm" oder "nen" z.b.



d) hier noch einige Kinder sind, die die Deutsche Rechtschreibung noch üben (sprich noch nicht perfekt sind in Grammatik und Ausdruck)

und um ehrlich zu sein, käm ich mir spätestens nach so einem thread total ans bein gepinkelt vor, wenn ich vielleicht 10 - 12 jahre alt bin und sowas lesen muss... da muss ich dir total zustimmen, man sollte auch rücksicht aufs alter nehmen und vorsichtig tipps geben (... und mit tipps geben mein ich nicht anschnauzen)



e) unterschiedliche Ausbildungen vorherrschen, nicht jeder hat ein Abitur gemacht oder studiert

das hat damit doch überhaupt nichts zu tun... in deutschland wird einem das abitur doch schon sprichwörtlich innen arsch gesteckt.... ich hab weder matura noch abitur und greif mir manchmal über den IQ diverser "abiturienten" an den kopf vor lauter verzweiflung :)

ja...


Mata ne
MakoChan

L.N. Muhr
31.10.2003, 16:41
Original von MakoChan
l0

also erstmal... umm... ich find das mit der korrekten rechtscheibung übertrieben, ich mein, wenn ichn beitrag schreib, ists mir wichtig, dass den jeder versteht, und nicht, dass da meine rechtschreibfehler herausgesucht werden.

*seufz* nochmal: NIEMAND hat hier eine korrekte rechtschreibung verlangt. es ging nur eine lesbare rechtschreibung. ich finde es persönlich sehr schade, dass bestimmte leute in diesem board diesen unterschied nicht sehen können oder wollen.


dem stimme ich total zu... ^^' - wer im glashaus sitzt~~~

siehe oben...


okay, hier schwenk ich jetzt mal ganz groß aus, weil ich mit meinem gemisch aus schwyyzerdütsch und tirolerisch und bayrisch (jawoll, ich bin gebürtige vorarlbergerin ;D) ziemlich "betroffen" bin.
Zugegeben, mir würds nie in den sinn kommen, hier in meinem dialekt zu schreiben, aber diverse sachen lassen sich mit der zeit nicht mehr verhindern.... z.b. kann man net wissen, dass ihr deutschen mit dem begriff "heuer" genausoviel anfangen könnt wie mit nem "fazanezle" oder mit einem "jänner" ... nämlich GAR NIX.

ein blick in den duden würde dir helfen. dort sind diese begriffe als dialekt gekennzeichnet bzw. nicht enthalten. (fazanezle - was ist das????)

forensprache ist deutsch. kleinere dialektale ausrutscher lassen sich nicht vermeiden, aber ansonsten sollte man doch auf eine verständlichkeit der begriffe achten. wer regelmässig deutschsprachige bücher liest, weiss übrigens sehr genau, welche begriffe dialekt sind und welche hochdeutsch.


außerdem gewöhnt man sich glaub mit der zeit im internet auch nen eignen "internet-dialekt" an... halt einfach die wortabkürzungen die ham so hat... "hamm" oder "nen" z.b.

aber keiner zwingt dich zu diesem i-net-dialket, oder?


und um ehrlich zu sein, käm ich mir spätestens nach so einem thread total ans bein gepinkelt vor, wenn ich vielleicht 10 - 12 jahre alt bin und sowas lesen muss... da muss ich dir total zustimmen, man sollte auch rücksicht aufs alter nehmen und vorsichtig tipps geben (... und mit tipps geben mein ich nicht anschnauzen)

und wenn andererseits jeder die worte benutzt, die er beherrscht... und mit 12 ist man in deutsch soweit, dass man das wichtigste (theoretisch) schreiben kann.

oft genug ist klar zu erkennen, dass die meisten user in hektik schreiben oder es ihnen schlicht egal ist, ob sie verstanden werden. viele user betrachten dieses board als selbstdarstellungs-bühne, und sind sauer, wenn man über ihre meinung debattiert. siehe hierzu die schon von vielen seiten gefallenen stossseufzer über das debattier-niveau im cilf.

imported_MakoChan
31.10.2003, 16:47
Original von L.N. Muhr
ein blick in den duden würde dir helfen. dort sind diese begriffe als dialekt gekennzeichnet bzw. nicht enthalten. (fazanezle - was ist das????)

du bist ja lustig, woher soll ich wissen, welches wort im duden ich nachschlagen muss und welches net, wenn ich netmal weiß, welche wörter ihr versteht und welche nicht?
kann ich ja jedes wort nachschlagen, nur um sicherzugehen, dass das alle verstehn....



aber keiner zwingt dich zu diesem i-net-dialket, oder?

nö, aber schriftdeutsch ist dumm - zumindest kann ich mich net im schriftdeutschen mit jemandem unterhalten, ohne mich verarscht zu fühlen. Und ich denk mal, da gehts nicht nur mir so ;)
außerdem ist das ne gewohnheitssache...



und wenn andererseits jeder die worte benutzt, die er beherrscht... und mit 12 ist man in deutsch soweit, dass man das wichtigste (theoretisch) schreiben kann.

nur weil man worte benutzt, heißt das nicht, dass man sie gleich richtig schreibt ;)
ich hatte z.b. ne urlange zeit das problem, dass ich "bin" immer mit zwei n geschrieben hab - du wirst jetzt vielleicht lachen. Aber es war ein Problem von mir. Und trotzdem hab ich das wort "bin" benutzt ;)


Mata ne
MakoChan

Scherbenkind
31.10.2003, 16:51
Jeder verschreibt oder vertippt sich mal, aber man sollte schon auf die Rechtschreibung achten. Denn, wer hat schon Lust sich durch einen Post ohne Punkt und Komma zu kämpfen?!

Auch gern genutz wird die "Ortssprache"( :D). Aber da finde ich, solange man dies versteht, kann man es doch ruhig posten.

Is es net so? :rolleyes2: :D

L.N. Muhr
31.10.2003, 16:55
Original von MakoChan
du bist ja lustig, woher soll ich wissen, welches wort im duden ich nachschlagen muss und welches net, wenn ich netmal weiß, welche wörter ihr versteht und welche nicht?

sprachgefühl kann man lernen. "net" ist nicht hochdeutsch. ;)


kann ich ja jedes wort nachschlagen, nur um sicherzugehen, dass das alle verstehn....

siehe mein beispiel mit dem bücher- oder manga-)lesen. die reden da alle nicht dialekt.


nö, aber schriftdeutsch ist dumm - zumindest kann ich mich net im schriftdeutschen mit jemandem unterhalten, ohne mich verarscht zu fühlen.

du fühlst dich also von mir verarscht?


außerdem ist das ne gewohnheitssache...

ja, und? verstanden-werden ist eine sache der notwendigkeit. und das wiegt imho mehr. und verstanden-werden kann man sich auch angewöhnen. ;)


nur weil man worte benutzt, heißt das nicht, dass man sie gleich richtig schreibt ;)

ich verweise auf katzes beispiel mit der word-rechtschreibprüfung. die kann das gröbste rausbügeln.


ich hatte z.b. ne urlange zeit das problem, dass ich "bin" immer mit zwei n geschrieben hab - du wirst jetzt vielleicht lachen. Aber es war ein Problem von mir. Und trotzdem hab ich das wort "bin" benutzt ;)

nein, ich alche nicht, und nein, du hast das wort "binn" benutzt, das es im deutschen so nicht gibt. aber es ist einer der harmloseren fehler in diesem board.

oft hilft es schon, ein geschriebenes wort mal laut auszusprechen. dann merkt man, dass es "schlecht" statt "schlächt" heissen muss. nur als beispiel. funktioniert nicht immer, aber oft.

imported_MakoChan
31.10.2003, 17:06
du drehst wohl gerne meine worte im mund um ^^'''

1. hab ich nie gesagt, dass ich mich verarscht fühl, wenn ich was in schriftdeutsch les, ich komm mir nur doof vor wenn ichs selba schreiben muss

2. dass "net" net deutsch ist weiß ich ;) - wird trotzdem von jedem verstanden und von einigen benutzt

3. ein beispiel für im duden nachschlagen wäre z.b. "Jänner" - das ist ein wort, was für die meisten österr. normal ist, wo niemand auf die idee kommen könnte, dass ihr das net versteht - und schon isses passiert ;)

4. zu word... zum einen hat nicht jeder word, zum andren verweise ICH hier auf das beispiel, das wort z.b. nicht aus "eganu" ein "genau" bastelt ;)

5. werd ich mit meinem internet-sprachi gut verstanden, sonst könntest und würdest u.a. du nicht auf meine beiträge antworten ;)

ja *g*


Mata ne
MakoChan

L.N. Muhr
31.10.2003, 17:16
1. hab ich nur gefragt. wenn du's nicht benutzt, wer weiss, ob du's gerne hörst.

2. übersetze bitte folgenden satz:

des net is net net.

beachte bitte, dass "net" sowohl für nicht als auch für internet stehen kann oder eine häufig benutzte falsche schreibweise von nett ist, sowie dass kommas von vielen usern nicht beachtet werden.

3. ich verstehe jänner. aber trotzdem ist hochdeutsch eben januar. was für bücher liest du, in denen jänner steht?

4. zum einen SOLLTE jeder ein rechtschreibprogramm besitzen (wird ja beim pc-kauf praktisch immer mitgeliefert), zum anderen verweise ich auf katzes beispiel, dass man sich seinen text auch ruhig selbst noch mal durch lesen sollte. "egnua" dürfte einem da ins uage spirnegen. gell? ;)

5. habe ich nicht explizit dich gemeint, sondern jene völlig verpeilten chaoten, die eben meine, alle fehler der schriftlichen kommunikation begehen zu können, die es gibt, und dann auch noch (meist) sauer zu werden, wenn man sie drauf hinweist.

--------

6. gibt es eine dit-funktion, wie ich hiermit demonstriere. ;)

imported_MakoChan
31.10.2003, 17:24
um den flamewar jetzt ma abzuschließen, sag ich einfach nur, dass jänner in sehr vielen österr. büchern drinsteht :) auch in schulbüchern


Mata ne
MakoChan

L.N. Muhr
31.10.2003, 17:40
flamewar? wo?

jetzt ehrlich... ich wüsste nicht, wo ich persönlich oder beleidigend geworden wäre und ich fühle mich auch nicht persönlich von dir angegriffen.

aber ich kann davon ausgehen, dass du mir bei den punkten 2, 4 & 6 zustimmst? ;)

L.N. Muhr
31.10.2003, 17:42
grad gefunden (hervorhebung von mir):


Original von *Luna*
Was fortsetzungen angeht, ist das nett ganz so der Fall...

also schreiben wir den satz:

des nett is nett nett

und versuchen auch diesen zu entschlüsseln. ;)

Llewellyen
31.10.2003, 19:33
beachte bitte, dass "net" sowohl für nicht als auch für internet stehen kann oder eine häufig benutzte falsche schreibweise von nett ist, sowie dass kommas von vielen usern nicht beachtet werden.


Deshalb schreibt man das net ja auch eigentlich so: ´net ! Ich lebe in Hessen und hier ist das normaler wie nicht. Aber wenn ich hier anfangen würde auf frankfurterisch ( hessisch ) zu schreiben, würde mich keiner mehr verstehen, deshalb versuche ich auch alles auf hochdeutsch zu schreiben, auch wenn es manchmal schwer fällt ! Man muss halt wirklich auch an die anderen User denken und sich zusammenreißen !

Kyroyal
31.10.2003, 22:36
Ich finde es gar nicht so schlimm,dass soviele nicht richtig schreiben.Meiner Meinung nach ist es manchmal recht verwirrend,aber an sich nicht so schlimm...Einen Blick sollte man schon drauf werfen bevor man es abschickt,aber so streng sehe ich das alles nicht^^"

imported_White
31.10.2003, 22:53
Original von Schwarze Katze
Sorry, ich hab's mir nun lang genug verkniffen, aber in letzter Zeit droht mein Hirn zu implodieren, sobald ich auch nur einen Fuß in dieses Forum setze.
Habt Ihr eigentlich schon mal was von Rechtschreibung, Grammatik und Ausdruck gehört? Wenn ich mir diverse Beiträge so durchlese, kommen nämlich Zweifel.
Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber mir fällt es teilweise schwer, mich durch Texte zu kämpfen, die ohne Punkt und Komma hingeklatscht wurden, wo Schreibfehler (keine Tippfehler) die Regel sind und man deutsche Grammatik mit der Lupe suchen muss. Mittlerweile habe ich es mir abgewöhnt sowas überhaupt noch zu beachten. Wenn Ihr wollt, dass Eure Beiträge gelesen werden, dann nehmt Euch doch bitte die Zeit und lasst sie zumindest durch ein Rechtschreibprogramm laufen.
Es ist in meinen Augen eine Frage der Höflichkeit. Wer sich nicht die Zeit nimmt einen einigermaßen verständlichen und lesbaren Text zu produzieren, kann auch nicht erwarten, dass andere ihre damit verschwenden das Teil zu entziffern.
Das hier ist ein Forum, kein Chat. Man muss nicht innerhalb von 3 Sekunden reagieren, sondern kann sich Zeit nehmen und seine Formulierungen überdenken.

Danke für Eure Aufmerksamkeit.

Ja in deinen Augen ist es eine Frage der Höflichkeit, aber nicht jeden interessiert es was deine Augen sehen :roll:

Aber es stimmt schon, wenn ich in so manchen Foren sehe wie manche Sätze ohne Punkt und Komma schreiben, da will ich den überhaupt nicht lesen ...

L.N. Muhr
31.10.2003, 22:56
Original von ~*~ BeRsErK ~*~
Ja in deinen Augen ist es eine Frage der Höflichkeit, aber nicht jeden interessiert es was deine Augen sehen :roll:

DAS zumindest ist eine beleidigung.

imported_White
31.10.2003, 23:19
Ganz im Gegenteil! Dies ist wiederrum eine Feststellung!

L.N. Muhr
31.10.2003, 23:52
:evil:

du solltest schnellstens deine manieren checken lassen!

Amiduri
01.11.2003, 00:11
Und allen in allem ist es sPaMm ist doch egal

ICH HASSE RECHTSCHREIBung darum ist meine Deutsch Note so scheisse

imported_feli
01.11.2003, 00:35
@Amiduri

Dagegen kann man was tun... Befass dich lieber jetzt vernünftig mit der Rechtschreibung (<-"Rächtschraipunk" :D), als das du später Probleme hast...

imported_White
01.11.2003, 10:47
Original von L.N. Muhr
:evil:

du solltest schnellstens deine manieren checken lassen!

Hehe, nur weil ich sage was ich denke?

L.N. Muhr
01.11.2003, 11:31
nö, sondern wegen der art, wie du es sagst.katze hat auch gesagt, was sie denkt.

soll ich mich jetzt auch hinstellen und sagen: wen interessiert, was berserk denkt? das wäre ein teufelskreis.

bring argumente gegen oder für sie vor oder sei still.

imported_White
01.11.2003, 17:06
Das war auch meine persönliche Meinung und jedem steht es frei über ihren Thread zu denken was er will, das ist mir grundsätzlich egal.

imported_Lars Sudmann
01.11.2003, 17:30
In diesem Forum fehlt mir ein Popcorn-Smiley. :D

imported_MakoChan
01.11.2003, 17:32
Original von The_Raven
Ich denk, da kann man auch nix gegen sagen... Wirkt halt einfach natürlicher (=weil wie gesprochene Sprache) und erhöht damit vielleicht sogar noch die Verständlichkeit.

endlich einer, der mich versteht.... ^^'



Mata ne
MakoChan

Huscheli
01.11.2003, 17:37
Original von ~*~ BeRsErK ~*~
Das war auch meine persönliche Meinung und jedem steht es frei über ihren Thread zu denken was er will, das ist mir grundsätzlich egal.

Du hast seinen Beitrag gar nicht gelesn...mal ne Frage: Bist du zur Grundschule gegangen?

Wie gesagt, DASS du deine persönliche Einung vertrittst ist doch wurscht. Aber mann kann sich auch gemässigt ausdrücken. Wird dir in der Zukunft gegenüber Mitmenschen sehr viel bringen, wenn du das jetzt bereits lernst. *hust*

Also ...so, sehr auf die Rechtschreibung achte ich in Foren ned, aber wenn dann Sätze kommen die kein Punkt oder Komme kennen und praktisch zu 50% aus Smileys bestehen, muss diese Person ned meinen, dass ich sie ernst nehme.
:rolling: :rolling: :rolling: :rolling: :rolling: :rolling: :rolling:

Ne im ernst, macht es soviel Spass 100 mal auf die Maustaste zu klicken?

Ahja und wegen den kleinen Kiddies:
Also sorry, aber mit 10 war ich mächtig, einen halbwegs korrekten Satz zu formulieren. man merkt ja eigentlich, ob man etwas ned kann, oder einfach dumm un faul is.
Ausserdem: Wer seine Kinder schon mit 10 ins I-Net lässt, gehört doch eh erschossen -.- Also nehme ich auf diese Bratzen keine Rücksicht.

@Dialekt:
Naja, ich finde, solange man korrekt im Dialekt schreibt ist das doch ganz ok. Ich benutze auch dauernd "ne" "is" usw.
Als Schweizerin verlassen mich halt unbewusst auch komische Sätze à la "Ich komme nicht draus" anstatt "ich kapiers ned" Aber mit Rechtschreibung hat das ja dann wenig zu tun...

Vendémiaire
01.11.2003, 18:05
*grübl* /me wurde mit 10 ans Internet gelassen... *drop*

Ansonsten hab ich nicht viel zu sagen, weil ich Huschelis Meinung mehr oder weniger vertrete *grübl* - außer, dass ich schon drauf acht gebe, wenn jemand gut schreibt - bzw. es mich stört, dass jemand unverständlich schreibt...

imported_Frank Castle
01.11.2003, 21:19
Ich bin weiß Gott niemand, der hier irgendwann mal großartig die Rechtschreibung angeprangert hätte, ABER Katze hat es mit ihrem Eingangspost absolut treffend formuliert.

Ist alles kein Problem, wenn man mal einen Schreibfehler drin hat oder ein Komma falsch oder nicht gesetzt hat. Passiert mir auch. Schwierig und bedenklich wird es aber tatsächlich, wenn man bei dem Lesen nur noch raten kann, was einem derjenige da mitteilen wollte. Ein fiktives Beispiel: Jemand hat eine Frage, auf die er/sie gerne eine Antwort hätte. Aber, niemand kann "Jemand" helfen, wenn er/sie nicht versteht, worum es überhaupt geht.

Und ehrlich gesagt kann ich absolut nicht nachvollziehen, wie jemand ein völlig unleserliches Posting mit "Interessiert mich nicht, ob es jemand versteht" oder ähnliches "verteidigen" kann. Ein Forum lebt von Diskussionen, Diskussionen von ihren Beiträgen und die müssen verständlich sein. Wenn es nämlich wirklich nur um Selbstdarstellung geht und schnell mal ein Posting hingerotzt wird, dann kann man es auch gleich bleiben lassen.

imported_White
01.11.2003, 21:38
Original von Huscheli

Original von ~*~ BeRsErK ~*~
Das war auch meine persönliche Meinung und jedem steht es frei über ihren Thread zu denken was er will, das ist mir grundsätzlich egal.


Wie gesagt, DASS du deine persönliche Einung vertrittst ist doch wurscht. Aber mann kann sich auch gemässigt ausdrücken. Wird dir in der Zukunft gegenüber Mitmenschen sehr viel bringen, wenn du das jetzt bereits lernst. *hust*


Hmm, ich hab ja Katze so häftig attackiert und beleidigt das es jeden graust was? :roll:

Dragic-Zef
02.11.2003, 11:28
Das Schriftbild ( grammatik, Rechtschreibung, Satzbau, usw. ) ist das Bild eines Menschen nach aussen.

Wenn man sich für einen Beruf bewirbt, und im Bewerbungsschreiben schon im ersten Absatz so viele Fehler sind, landet es bevor es fertig gelesen ist im ABFALL.

Demnach ich Rechtschreibung also sehr wichtig- Stimmt auch.

Allerdings können nicht alle Menschen gleich gut mit Kritik umgehen. ( Kritik an ihrer Person, rechtschreibung und so weiter )

Neben bei sollte ich bemerken, das sehr viele User hier Banzai wegen hier her kamen. Und wie alt sind Banzai leser durchschnittlich ? ICh schätze mal 11-12.

Und dann kommen 15-20 Jährige und kritisieren die wegen ihrer rechtschreibung. Klar ist es unterschiedlich, in welchem alter man, wie gut schreiben kann.

Also seid nicht so pingelig den kleinen gegenüber.

Ich weiss schon was ihr meint, mir ist auch schon aufgefallen das es viele Falschschreiber gibt.

Aber überlegt euch, jedesmal ob es die Mühe ( und Zeit! ) wert ist einen anderen User zu kritisieren.


Dragic

Vendémiaire
02.11.2003, 12:17
So klein sind sie nicht... ;)
Und ehrlich gesagt erwarte ich auch von 11-12 Jährigen, dass ihre Texte verständlich sind... über ein paar kleine Fehler kann man hinwegsehen, aber ich nehme jemanden mit vielen Fehler einfach nicht mehr ernst. Da hat er dann Pech gehabt...

imported_Frank Castle
02.11.2003, 13:47
Und es ist eben leider nicht so, dass sich hierbei "nur" um 11-12jährige handelt. Auch manche Twens hier im Board scheint das herzlich wenig zu kümmern ...

imported_Fischstäbchen
02.11.2003, 17:08
Wenn ich Fehler mache, dann sind es meist Tippfehler oder Groß- und Kleinschreibfehler, weil aus irgendeinem Grund meine Finger zu kurz sind, um einige Tasten gleichzeitig gedrückt zu halten... Grammatikfehler mach ich eigentlich nich ^^ und ansonsten beschränkt sich alles auf Auslassungsfehler, weil ich mit den gedanken schon weiter war...

mhm... im Grunde sind mir Dinge auch egal, nur innerhalb des FFFs sollte es nich so häufig vorkommen, dort nervt es nämlich, wenn eine Geschichte voller Fehler ist... :D

Moji
02.11.2003, 17:50
Huiiiii da darf ja kein Fehler mitkommen! :D

User, die soviele Fehler machen, dass man es nicht mehr lesen kann, kenn ich nicht. Aber auch ich bin einer, der in den Posts manchmal einen Grammatikfehler oder Rechtschreibefehler hat. Es ist doch nicht schlimm, wenn man mal Rechtschreibefehler hat! Auch für einen 20 Jährigen nicht! Es könnte ja sein, dass jemand Legasteniker (oder wie das schon wieder heisst...) ist oder jetzt halt mal nicht weiss, wie man ein Wort schreit oder wo jetzt das Komma hinkommt.


Onizukas inneres Ich: Hilfe! In meinem Post hats sicher 100 Fehler! ;(

imported_Lars Sudmann
02.11.2003, 19:34
Es geht ja auch nicht um Rechtschreibfehler ansich, die macht jeder mal. Es geht vielmehr um Syntax, Semantik und Interpunktion, die eine einzige Katastrophe sind.

Vendémiaire
02.11.2003, 19:54
Rechtschreibfehler
Legastheniker

Nein, es ist nicht schlimm, wenn jemand Fehler macht. Aber manchmal fällt es eben unangenehm auf...
Manchmal sind Sätze tatsächlich unlesbar, weil, wie die Anderen auch schon gesagt haben, der Satzbau vollkommen für den... ist.

imported_White
03.11.2003, 05:56
Original von Rion
So klein sind sie nicht... ;)
Und ehrlich gesagt erwarte ich auch von 11-12 Jährigen, dass ihre Texte verständlich sind... über ein paar kleine Fehler kann man hinwegsehen, aber ich nehme jemanden mit vielen Fehler einfach nicht mehr ernst. Da hat er dann Pech gehabt...

Was wenn derjenige Ausländer ist und eben die Sprache nicht gut beherscht?

Huscheli
03.11.2003, 06:26
Original von ~*~ BeRsErK ~*~

Was wenn derjenige Ausländer ist und eben die Sprache nicht gut beherscht?
beherrscht. *g* Scherz^^'

Bin auch Ausländer und kanns. Sorry, aber man merkt den Unterschied zwischen Nicht-Können und Faulheit/Idiotie recht gut o.o

LOKInst
03.11.2003, 06:31
Original von ~*~ BeRsErK ~*~
Was wenn derjenige Ausländer ist und eben die Sprache nicht gut beherscht?

Wie definierst du "nicht gut"?
Wer sich in einem deutschsprachigen Board anmeldet, sollte die Sprache so gut beherrschen, dass er sich mitteilen kann.
(und wegen Rechtschreib/Ausdrucksfehlern wurde hier noch keiner erschossen....höchstens ignoriert)

Fran
03.11.2003, 07:22
Ich hab auch erst auf Rechtschreibung und den ganzen Kram nie geachtet aber irgendwann fand ich dann das es schöner aussieht wenn alles richtig ist und deswegen editiere ich meine Posts auch immer 5 mal :D :D :D
Und wenn dann bei mir noch Fehler sind dann weil ich nicht weiß wie es richtig ist :O :O :O

imported_Condor
03.11.2003, 09:34
Original von L.N. Muhr
:evil: du solltest schnellstens deine manieren checken lassen!
Ich weiß zwar nicht, wo dein Problem bei anderen liegt, aber fasse dir bitte mal selbst an die Nase :roll: Ich fasse Berserks Feststellung nicht als Beleidigung auf, sondern deine übertriebene Reaktion darauf, die eigentlich mehr oder weniger nur Katze zusteht. Kindergarten -.-"" aber belassen wir es dabei ...

L.N. Muhr
03.11.2003, 10:54
Original von ~*~ BeRsErK ~*~
Was wenn derjenige Ausländer ist und eben die Sprache nicht gut beherscht?

es sind ja genug "ausländer" im board (wobei ich es schwierig finde, an einem virtuellen ort von nationalität zu reden). merkwürdigerweise haben etwa die chinesen und sonstigen asiaten i diesem board das bessere deutsch als viele deutsche. fiel mir jedenfalls mal auf.... ;)

und, wie gesagt: boardsprache ist deutsch. es gibt genug andere boards über comics und mangas in jeder beliebigen sprache.

condor: sachen wie "wen interessiert, was deine augen sehen" - das IST unhöflich. anders ausgedrückt: wenn ich jetzt auf dein posting antworte: "wen interessierts, was du denkst?", dann würdest du dich ziemlich angegriffen fühlen, oder?

ich mag ironisch, mitunter auch sarkastisch sein. und ja, ich kann meine meinung vertreten. wenn du das bereits als schlechte manieren auffasst - bitte schön. aber ich bin nicht beleidigend.

imported_Condor
03.11.2003, 11:09
Original von L.N. Muhr
condor: sachen wie "wen interessiert, was deine augen sehen" - das IST unhöflich. anders ausgedrückt: wenn ich jetzt auf dein posting antworte: "wen interessierts, was du denkst?", dann würdest du dich ziemlich angegriffen fühlen, oder?

ich mag ironisch, mitunter auch sarkastisch sein. und ja, ich kann meine meinung vertreten. wenn du das bereits als schlechte manieren auffasst - bitte schön. aber ich bin nicht beleidigend.
Nö! ^^ Angegriffen fühle ich mich nicht, da ich doch schon etwas "älter" bin und es gelernt haben sollte, mit einem solchen Satz etwas sachlicher umzugehen, während du nur provozierend drauf antworten kannst, wenn dir etwas nicht in den Kram paßt. Dein Beruf ist hier keine Tagesordnung ;)

Aha ... Sarkasmus kann beleidigen sein ;) je nachdem wie es der andere aufnimmt und das scheint hier der Fall zu sein, daß du ein Stück Sarkasmus eines Anderen, der nicht dir galt, als beleidigend auffäßt! Ich fühle mich durch deinen Sarkasmus ebenso beleidigt, also, wo soll es jetzt hinausführen?

P.S. Würde man die Rechtschreibung abschaffen, wäre alles leichter mißzuverstehen und der Sarkasmus würde seine Blüte erleben ... :engel:

L.N. Muhr
03.11.2003, 11:29
Original von Condor
Nö! ^^ Angegriffen fühle ich mich nicht, da ich doch schon etwas "älter" bin und es gelernt haben sollte, mit einem solchen Satz etwas sachlicher umzugehen,

das sehen wir, sobald der satz mal fällt.


während du nur provozierend drauf antworten kannst, wenn dir etwas nicht in den Kram paßt. Dein Beruf ist hier keine Tagesordnung ;)

weshalb ich es um so merkwürdiger finde, hier von einigen leuten permanent auf meinen beruf reduziert zu werde. "uh, der böse spiegel-mitarbeiter, die vom spiegel sind ja eh alle doof" oder so? ;)


Aha ... Sarkasmus kann beleidigen sein ;)

ALLES kann beleidigend sein. das lässt sich nicht vermeiden. es wurden schon wegen komplimenten kriege angefangen.

aber ein gewisses mass an intelligenz, wahrnehmung und reflektionsfähigkeit des fremden und eigenen handelns setze ich bei den menschen einfach mal voraus.


je nachdem wie es der andere aufnimmt und das scheint hier der Fall zu sein, daß du ein Stück Sarkasmus eines Anderen, der nicht dir galt, als beleidigend auffäßt!

war es so? und dass bei berserk, der schon früher betont hat, dass ihn die meinung anderer einen sch**ss-dreck angeht? seltsamer sarkasmus.


Ich fühle mich durch deinen Sarkasmus ebenso beleidigt, also, wo soll es jetzt hinausführen?

du kannst mich ja verwarnen. ;)


P.S. Würde man die Rechtschreibung abschaffen, wäre alles leichter mißzuverstehen und der Sarkasmus würde seine Blüte erleben ... :engel:

öhm... sarkasmus ist also eine frage des mißverständnisses? hnm, da kontere ich mit: sarkasmus ist eine frage des verständnis, und verstehen kommt von verstand. ;)

imported_Condor
03.11.2003, 11:51
Sorry, Sarkasmus hat nicht nur allein was mit Verstehen und Verstand zu tun, sondern auch mit Gestik und Tonfall, die hier eindeutig wegfallen! Ohne diese beiden wichtigen Dingen, ist der Sarkasmus einfach nur beleidigend! Aber soweit zur Intelligenz, Wahrnehmung, Reaktionsfähigkeit, Alter und Berufsreduzierung :roll:

Wenn du eine Verwarnung möchtest, dann besorge sie dir von jemand anderen, auf dein penetrantes und ignorantes Diskussions-Niveau lasse ich mich nicht noch einmal herab, wo dir die Meinung und Ansicht des Anderen auch ein Scheiß-Dreck interessiert ... hast schon recht, ein seltsamer Sarkasmus ...

L.N. Muhr
03.11.2003, 12:07
Original von Condor
Sorry, Sarkasmus hat nicht nur allein was mit Verstehen und Verstand zu tun, sondern auch mit Gestik und Tonfall, die hier eindeutig wegfallen!

diese these hast du schon einmal geäussert, und ich habe dir schon einmal autoren wie mark twain, kurt tucholsky u.ä. vorgelegt, die von ironie über sarkasmus bis zu zynismus JEDE spielart indirekter äusserungen im schriftlichen bereich beherrschen.

daraus folgt notwenigerweise: nein, für sarkasmus benötigt es NICHT das direkt gespräch. ein tonfall kann sehr wohl schriftlich rübergebracht werden... andererseits könntest du ja meinen und berserks vorgeblichen sarkasmus gar nicht als solchen erkennen. du widersprichst dir also selber.


Ohne diese beiden wichtigen Dingen, ist der Sarkasmus einfach nur beleidigend! Aber soweit zur Intelligenz, Wahrnehmung, Reaktionsfähigkeit, Alter und Berufsreduzierung :roll:

wieso? lesen und schreiben habe ich in der schule gelernt. und wie gesagt: so lange deine äusserungen in sich widersprüchlich sind, ist auch deine schlussfolgerung darauf notwendig falsch.


Wenn du eine Verwarnung möchtest, dann besorge sie dir von jemand anderen, auf dein penetrantes und ignorantes Diskussions-Niveau lasse ich mich nicht noch einmal herab,

hm... ich weiss, dass gewisse mods andere user schon für weniger verwarnt haben.


wo dir die Meinung und Ansicht des Anderen auch ein Scheiß-Dreck interessiert ... hast schon recht, ein seltsamer Sarkasmus ...

und weil sie mich vorgeblich nicht interessiert, debattiere ich? unlogisch, watson, unlogisch.

Llewellyen
03.11.2003, 12:22
Ähm, ich will mich ja nicht einmischen, aber wir wollten doch hier über Rechtschreibung diskutieren oder ? Es ist zwar sehr lustig, wie ihr euch versucht gehobene Wörter an den Kopf zu werfen, aber bleibt doch beim Thema. :D
Oder macht einen Sarkasmus oder nicht-Thread auf !

L.N. Muhr
03.11.2003, 12:33
justatement geschehen:

http://www.comicsinleipzig.de/Forum/thread.php?threadid=7691&sid=

damit kann die debatte dazu hier als beendet angesehen werden. wäre schön, wenn sie trotzdem genau so stehenbleiben würde, wie sie hier geführt wurde. ;)

imported_Condor
03.11.2003, 12:39
@ Llewellyen

Sarkasmus ist ein kleiner Bestandteil der Rechtschreibung ;) :D und es geht schon darum, wie man ihn schriftlich ausdrücken kann ^^""

Skorpio Deluxe
03.11.2003, 12:58
Diese Diskussion über Rechtschreibung und Grammatik ist ja ganz nett, aber glaubt ihr tatsächlich das das an der eigentlichen Problematik irgendetwas ändert?!?
Es kann zwar gut sein das vielleicht einer oder zwei sich jetzt wirklich um mehr Lesbarkeit bemühen (falls tatsächlich jemand, den dies wirklich betrifft, auch die Beiträge durchliest), aber die große Mehrheit der "Poblemfälle" wir sich davon eher unbeeindruckt zeigen.

imported_Frank Castle
03.11.2003, 13:32
Es war auf jeden Fall den Versuch wert.

Vendémiaire
04.11.2003, 17:06
Original von ~*~ BeRsErK ~*~
Was wenn derjenige Ausländer ist und eben die Sprache nicht gut beherscht?
Kein schlechter Einwand imho... und dazu kann ich sogar meinen Senf dazugeben.
Ich habe einige Erfahrung mit dem Deutsch, das Asiaten und Franzosen schreiben. Meistens sind es Rechtschreib- und Grammatikfehler, die ein Deutscher nie machen würde (weil er nicht so redet).
Vor allem am Satzbau merkt man, dass Franzosen z.B. gern sehr "französischen" Sätze schreiben (also die in Frankreich so richtig und häufig sind), woran man sieht, dass es kein Deutscher geschrieben hat.
Ganz insbesondere sind solche Texte meistens falsch (klingen vor allem komisch), aber sie sind *verständlich*. Was man bei einigen Deutschen nicht behaupten kann.

@Huscheli: Du glaubst erkennen zu können, ob jemand falsch Deutsch schreibt, weil er Ausländer ist oder ob er etwas falsch schreibt, weil er zu unfähig war, es zu lernen? Respekt - es gibt klare Hinweise, aber so einfach ist es nicht, wenn Du nicht weiter mit Ausländern zu tun hast.

Huscheli
04.11.2003, 18:14
Original von Rion

@Huscheli: Du glaubst erkennen zu können, ob jemand falsch Deutsch schreibt, weil er Ausländer ist oder ob er etwas falsch schreibt, weil er zu unfähig war, es zu lernen? Respekt - es gibt klare Hinweise, aber so einfach ist es nicht, wenn Du nicht weiter mit Ausländern zu tun hast.

Nunja, war etwas arrogant zu behaupten, ich würde das immer unterscheiden können. Aber ich muss zugeben, dass ich denke, dass ich es oft richtig unterscheiden konnte bis jetzt^^''. Ich komme aus der Schweiz, baue also genauso manchmal einfach undeutsche Wörter ein ohne es zu merken^^'', meine Tante kommt aus dem französischen Teil der Schweiz, kenne ihre Sprachfehler also auch (naja, aber französisch kann ich eigentlich eh^^'') und meine restlichen Verwandten leben in Kalifornien. Deren Deutsch is auch...nunja *g* niedlich.^^
naja, genaugenommen habe ich schon etwas mit Ausländern zu tun, aba ned so sehr. o.O'' Argl.

Wenn ein Deutscher zu faul is fehlen manchmal eigntlich einfach nur Kommas, Punkte und Buchstaben mittendrinn (klar erkennbar als Tippsfehler) würd ich mal einfach so behaupten.

Aber is ja egal. Forumssprache ist hier Deutsch. Somit entschuldigt ein Ausländer eigentlich nichts. Aber is natürlich etwas, worauf man Rücksicht nehmen sollte (muss).^^

Vendémiaire
04.11.2003, 18:34
Original von Huscheli
Aber is ja egal. Forumssprache ist hier Deutsch. Somit entschuldigt ein Ausländer eigentlich nichts. Aber is natürlich etwas, worauf man Rücksicht nehmen sollte (muss).^^
Das denke ich nicht. Ich finde es schon furchtbar, wenn mich ein Franzose komisch von der Seite anguckt, weil mein Französisch einen deutschen Akzent hat...
In englischsprachigen Foren wimmelt es nur von Fehlern (ich mache auch welche), aber das hindert die Leute (und mich) nicht daran, trotzdem reinzuschreiben... In diesem Fall tut es mir wirklich Leid, Fehler zu machen, aber ich denke, man sollte es auf jeden Fall akzeptieren, alles Andere wäre imho wirklich unfair (Ausländer kriegen solch eine Einstellung à la "Du bist in Deutschland, Du musst perfekt Deutsch können" sehr deutlich - negativ - zu spüren).

Huscheli
04.11.2003, 18:50
Original von Rion
Das denke ich nicht. Ich finde es schon furchtbar, wenn mich ein Franzose komisch von der Seite anguckt, weil mein Französisch einen deutschen Akzent hat...
Och, hab mehr Selbstvertrauen ^.^


Original von Rion
In englischsprachigen Foren wimmelt es nur von Fehlern (ich mache auch welche), aber das hindert die Leute (und mich) nicht daran, trotzdem reinzuschreiben... In diesem Fall tut es mir wirklich Leid, Fehler zu machen, aber ich denke, man sollte es auf jeden Fall akzeptieren, alles Andere wäre imho wirklich unfair (Ausländer kriegen solch eine Einstellung à la "Du bist in Deutschland, Du musst perfekt Deutsch können" sehr deutlich - negativ - zu spüren).

Ich sagte ja man muss/solle drauf Rücksicht nehmen o_O''
Jeder Ausländer wird sich ja sowieso Mühe geben damit man ihn überhaupt versteht. O.o''
Aber es wäre für die Ausländer sicherlich von Vorteil, wenn die Deutschen Bürrrgerrr ihre Beiträge verständlich verfassen würden.^^ Sonst können die ja gar nicht erst mitschreiben XD

Und Niemand sagt was von perfektem Deutsch. Aber immerhin gehe ich auch nicht auf ein...blubb....polnisches Board, wenn ichs eh ned gut schreiben kann *.* Und ich glaube auch nicht, dass hier sehr viele Mitglieder aus beispielsweise Frankreich oder so angemeldet sind o.O''
(Also ich meine nur Personen, die nicht in Deutschland wohnen etc.)

Vendémiaire
04.11.2003, 19:11
Original von Huscheli
Och, hab mehr Selbstvertrauen ^.^
Ich würd's eher andersrum sehen: Ich halte mein Französisch für so perfekt, dass die Franzosen mir eher zu Füßen liegen sollen und mir Komplimente wegen meines Französischs machen sollen *nerv* *aufreg*
:D


Ich sagte ja man muss/solle drauf Rücksicht nehmen o_O''
Ich weiß.

Somit entschuldigt ein Ausländer eigentlich nichts. Aber is natürlich etwas, worauf man Rücksicht nehmen sollte (muss).
Meine Antwort bezog sich auf Deinen ersten Satz *ggg* und war kein Angriff gegen Dich, sondern gegen eine solche Einstellung, die ja wirklich existiert.


Und Niemand sagt was von perfektem Deutsch. Aber immerhin gehe ich auch nicht auf ein...blubb....polnisches Board, wenn ichs eh ned gut schreiben kann *.*
Das ist so eine Sache...
Die englischsprachigen Foren sind teilweise nun mal viel besser (weil mehr Leute mehr "Ahnung" haben, weil sie von überall ihre Quellen herbeziehen)

Huscheli
04.11.2003, 20:35
Original von Rion
Ich würd's eher andersrum sehen: Ich halte mein Französisch für so perfekt, dass die Franzosen mir eher zu Füßen liegen sollen und mir Komplimente wegen meines Französischs machen sollen *nerv* *aufreg*
:D

loool dann überschätz dich nich XD *g* *tätschel*


Original von Rion

Somit entschuldigt ein Ausländer eigentlich nichts. Aber is natürlich etwas, worauf man Rücksicht nehmen sollte (muss).
Meine Antwort bezog sich auf Deinen ersten Satz *ggg* und war kein Angriff gegen Dich, sondern gegen eine solche Einstellung, die ja wirklich existiert.
Achsoo. Hmja, ist natürlich schon bekloppt. Aber hat bis jetzt ja Niemand einen Ausländer hie rbeshcimpft soweit ich weiss o.o Zum Glück.


Original von Rion
Das ist so eine Sache...
Die englischsprachigen Foren sind teilweise nun mal viel besser (weil mehr Leute mehr "Ahnung" haben, weil sie von überall ihre Quellen herbeziehen)

Naja...sollte man eigentlich immer o.o Also von überall Quellen beziehen un so *g*

Masterfly
05.11.2003, 05:35
Original von Rion
Die englischsprachigen Foren sind teilweise nun mal viel besser (weil mehr Leute mehr "Ahnung" haben, weil sie von überall ihre Quellen herbeziehen)
Aber auch nur wenn das Englisch richtig geschrieben ist bzw. keine Slangausdrücke wie wanna gona & Co vorkommen in der Hinsicht, sind die auch nicht besser als wir. :rolleyes2:

Vendémiaire
05.11.2003, 19:48
Original von Huscheli
loool dann überschätz dich nich XD *g* *tätschel*
Ach Unsinn... ich bin _wirklich_ gut! *loooooool*
(Naja, okay, mein Französisch ist nicht schlecht, aber ich hab nicht das große Talent für Sprachen - ich werde nie eine Sprache so gut beherrschen können wie Deutsch...)


Original von Rion
Achsoo. Hmja, ist natürlich schon bekloppt. Aber hat bis jetzt ja Niemand einen Ausländer hie rbeshcimpft soweit ich weiss o.o Zum Glück.
Oh ja... da bin ich auch verdammt froh. Glücklicherweise sieht man's einem auch nicht an *g*


Original von Rion
Naja...sollte man eigentlich immer o.o Also von überall Quellen beziehen un so *g*
Sicher. Aber meiner Erfahrung nach sind die Informationen aus englischen Foren (und Websites) öfter aus erster Hand... tja. (Und in deutschen Foren ist der Anteil von Newbies, die keine Netiquette kennen, leider auch viel größer. Ich habe in einem englischen Forum noch nie einen Thread à la "Titel: HI Leuteeee! Wie geht's euch?" gesehen)


Aber auch nur wenn das Englisch richtig geschrieben ist bzw. keine Slangausdrücke wie wanna gona & Co vorkommen in der Hinsicht, sind die auch nicht besser als wir.
Lies genau, was ich geschrieben habe. Ich habe nie behauptet, dass ihre Sprache (R, G oder Ausdrücke) besser ist, im Gegenteil, sondern nur begründet, warum ich auch gern in englischen Foren bin... (trotz Sprachproblemen)

Copycat
13.11.2003, 22:31
Ups, da hatte ich wohl vergessen, das Thema zu abonnieren. Na zum Glück hat mich jemand dran erinnert. Wenn auch unfreiwillig.

Ich erwarte nicht, dass man hier perfekte Rechtschreibung an den Tag legt. Ich erwarte auch nicht, dass 12 jährige mit Fremdwörtern um sich werfen oder wissenschaftliche Arbeiten posten.
Alles, was ich verlange, ist die korrekte Anwendung der Sprache, die für die meisten hier Muttersprache sein dürfte. Ist es denn wirklich zuviel verlangt, dass man sich den Beitrag nochmal durchliest bevor man ihn abschickt?
Alles, was man braucht, sind ein funktionierendes Hirn, ein bisschen Fingerkoordination und im Zweifelsfalle ein Duden (oder ein offenes Word-Dokument).
Wenn jemand stundenlang hier im Board rumsurft, dann gilt auch das "kostet aber Geld"-Argument nicht mehr als Entschuldigung. Mal davon abgesehen, dass es euer Gegenüber auch mehr Geld kostet, wenn es erstmal 5 Minuten rätseln muss, was ihr eigentlich sagen wolltet.
Um die deutsche Sprache korrekt anzuwenden, braucht man nicht zwingend Abitur und man muss auch nicht 20+ sein. Nehmen wir doch mal Susi als Beispiel. Sie ist auch erst 14 und kann sich verständlich ausdrücken.

Skullman1985
13.11.2003, 23:05
Original von Masterfly

Original von Rion
Die englischsprachigen Foren sind teilweise nun mal viel besser (weil mehr Leute mehr "Ahnung" haben, weil sie von überall ihre Quellen herbeziehen)
Aber auch nur wenn das Englisch richtig geschrieben ist bzw. keine Slangausdrücke wie wanna gona & Co vorkommen in der Hinsicht, sind die auch nicht besser als wir. :rolleyes2:

gonna wird mit zwei n geschrieben :D


Slang-ausdrücke bzw. Umgangssprache ist doch in Ordnung. Die ist doch schließlich größtenteils verständlich .. obwohl, was es hier manchmal so gibt :D .. das könnte man auch Umgangssprache nennen, die Sprache wird perfekt umgangen :roll: :lol:

Boah, aber stimmt schon, was ich hier manchmal schon lesen musste. .. unter aller Sau. Ich halte es für nicht so schlimm, wenn mal eine Leertaste zu früh gedrückt wird (Betonung liegt auf MAL, ich musste einmal n Satz lesen, wo der Schreiber das bei jedem Wort geschafft hat .. ich hab zwei Minuten gebraucht um diesen 6-Wörter-Satz zu lesen) oder wenn eben mal zwei Buchstaben verdreht sind ... ABER, ich weiß zwar nicht mehr genau wo und von wem, aber hier im CIL .. ich glaube im B-Forum hab ich mal einen Post gelesen, wo wirklich jedes Wort dermaßen falsch geschrieben war, das es schon fast eine Beleidigung des Lesers war. Es war eine Zumutung diesen Beitrag zu lesen.. und das geht nun wirklich zu weit
Ich schließe mich dem voll und ganz an, das es nicht zuviel verlang sein kann, ein wenig auf den Post den man setzt zu achten und ihn wenigstens mal grob zu korrigieren, sodass man ihn lesen kann. Mehr verlange ich persöhnlich ja garnicht.
Auf Zeichensetzung und groß-/klein-schreibung kann ich verzichten .. außer das vielleicht mal ein Fragezeichen bei ner Frage gesetzt wird, ansonsten kann das den ganzen satz sinnentfremden :roll:

Copycat
13.11.2003, 23:12
Aber irgendwie ist es doch schon doof wenn man alles so hintereinander weg schreibt da weiß man ja gar nicht mehr wo ein Satz aufhört und wo der nächste anfängt fehlende Kommas kann man ja noch verschmerzen aber eine Satzendmarkierung ist schon von Vorteil oder was meinst du boah ist das schwer die Finger zurückzuhalten die zucken automatisch zur den entsprechenden Tasten

Und dann war da noch das:
helft den armen vögeln :D

Skullman1985
13.11.2003, 23:56
Original von Schwarze Katze
Und dann war da noch das:
helft den armen vögeln :D

:rofl:

ach deswegen wurde die g/k-schreibung erfunden :D
:rofl:

In Ordnung, versuchen wir eben allesamt absolut korrekt zu Schreiben.

Obwohl, so sehr darauf zu Achten ist mir irgendwie auch schon fast zu viel :engel:
Aber stimmt schon, man sollte sehen wo der eine Satz endet und wo der Andere anfängt.

Masterfly
14.11.2003, 07:55
üch Ali üch nix spreschen deutsch Willst Stress ? Üch holl glei meine Brüder

@Skullman I don´t speak english. Wie soll ich dann Slang übersetzen ?


PS1: Wenn bessere Rechtschreibung verlangt wird, dann muss darunter auch Groß- und Kleinschreibung fallen, da diese mit zur Rechtschreibung gehört.

PS2: Meine Tastatur ist leicht hinüber, vor allem die Leertaste, die zwar getippt wird, aber nicht immer funktioniert.

L.N. Muhr
14.11.2003, 10:21
Original von Schwarze Katze
Und dann war da noch das:
helft den armen vögeln :D

helft den armen hungernden vögeln, um genau zu sein. und noch dazu ein satz aus der micky maus! :lol:

Haruka Kawamoto
14.11.2003, 13:44
Original von Schwarze Katze
Sorry, ich hab's mir nun lang genug verkniffen, aber in letzter Zeit droht mein Hirn zu implodieren, sobald ich auch nur einen Fuß in dieses Forum setze.
Habt Ihr eigentlich schon mal was von Rechtschreibung, Grammatik und Ausdruck gehört? Wenn ich mir diverse Beiträge so durchlese, kommen mir nämlich Zweifel.
Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber mir fällt es teilweise schwer, mich durch Texte zu kämpfen, die ohne Punkt und Komma hingeklatscht wurden, wo Schreibfehler (keine Tippfehler) die Regel sind und man deutsche Grammatik mit der Lupe suchen muss. Mittlerweile habe ich es mir abgewöhnt sowas überhaupt noch zu beachten. Wenn Ihr wollt, dass Eure Beiträge gelesen werden, dann nehmt Euch doch bitte die Zeit und lasst sie zumindest durch ein Rechtschreibprogramm laufen.
Es ist in meinen Augen eine Frage der Höflichkeit. Wer sich nicht die Zeit nimmt einen einigermaßen verständlichen und lesbaren Text zu produzieren, kann auch nicht erwarten, dass andere ihre Zeit damit verschwenden das Teil zu entziffern.
Das hier ist ein Forum, kein Chat. Man muss nicht innerhalb von 3 Sekunden reagieren, sondern kann sich Zeit nehmen und seine Formulierungen überdenken.

Danke für Eure Aufmerksamkeit.

Nun ja, bevor du so etwas postest, solltest du wohl deinen beitrag selber nochmal durchlesen.
Die roten Textteile sind nur die Dinge, die mir beim groben überfliegen, deines Beitrages aufgefallen sind.
Du hättest wohl selbst als gutes Beispiel vorangehen sollen und deinen Beitrag noch einmal durchlesen. Denn was du als Beleidigung der deutschen Sprache siehst, ist hier im Forum ganz normal. So kann ich dir nur sagen, dass du es entweder hinnimmst, dich anpasst, oder ganz einfach nicht mehr kommst. Denn die Mehrheit wird sich wohl kaum nach dir richten!
Wo es doch ohne Rechtschreibung so viel einfacher scheint!

Aber Achtung Leute! Das ist keine Aufforderung, die deutsche Rechtschreibung zu entstellen. Ganz ohne gewissen Schreibregeln, könnten wir uns schriftlich wahrscheinlich gar nicht verständigen!

So, Katze, damit du zufrieden bist, lese ich mir meinen Beitrag noch einmal durch, um sicher zu gehen, dass keine Fehler drin sind!

*dezentsofortauf'Antworterstellen'klickt*

Vanilla-chan
14.11.2003, 14:05
Die Rechtschreibung wird abgeschafft??
Also hier im Forum ist sie größtenteils längst abgeschafft...

Masterfly
15.11.2003, 22:21
@Haruka Kawamoto es geht hier nicht um die perfekte Rechtschreibung, nur bei manchen Post ist die Hälfte der Wörter falsch (das hat auch Katze so ähnlich gesagt).

@Vanilla-chan sag wer sind die Übeltäter große Rute auspackt :D

MoK
16.11.2003, 00:44
rechtschreibung muss da sein. aber es is wirklich schlimm in einigen posts.

ohne rechtschreibung würde nix mehr laufen....<ein hoch auf grammatik löl

imported_White
16.11.2003, 00:47
Original von MoK
rechtschreibung muss da sein. aber es is wirklich schlimm in einigen posts.

ohne rechtschreibung würde nix mehr laufen....<ein hoch auf grammatik löl

Naja, aber gut, es hällt sich bei den meisten so und so in Grenzen.

Meine Wenigkeit
16.11.2003, 14:46
Original von Haruka Kawamoto

Original von Schwarze Katze
Habt Ihr eigentlich schon mal was von Rechtschreibung, Grammatik und Ausdruck gehört? Wenn ich mir diverse Beiträge so durchlese, kommen mir nämlich Zweifel.
Zeigst Du mir dann bitte mal den Fehler in diesem Satz? Das von Dir eingefügte Wort ist nämlich nicht zwingend notwendig. Es liest sich einfacher mit dem "mir", man muss es aber nicht setzen.


Original von Haruka Kawamoto

Original von Schwarze Katze
Wer sich nicht die Zeit nimmt einen einigermaßen verständlichen und lesbaren Text zu produzieren, kann auch nicht erwarten, dass andere ihre Zeit damit verschwenden das Teil zu entziffern.

Zweimal Zeit ist "doppelt gemoppelt", also ebenfalls unnötig.

Übrigens,

Original von Haruka Kawamoto
Hm? ich bin also eine kleine irre, die sich gerne mit anderen Piccolo-Fans zusammentut und gegen konservative Männer wettert!
"irre" schreibt man groß. ;)

Foxhound
16.11.2003, 14:51
Ich weis ja nicht was ihr für Probleme habt, aber die die ihr habt sind echt gewaltig.
Lasst die Leute doch schreiben wie sie wollen.
Solang man es lesen kann ist es ja gut. ^^

imported_White
16.11.2003, 16:41
Das Problem ist nur, die machen sich nicht mal die Mühe die Fehler auszubessern obwohl sie offensichtlich sind ~~

Copycat
16.11.2003, 20:38
Original von Lord-Dödel
Ich weis ja nicht was ihr für Probleme habt, aber die die ihr habt sind echt gewaltig.
Du weißt wie groß Dinge sind, von denen du gar nichts weißt? Cool!


Original von Lord-Dödel
Solang man es lesen kann ist es ja gut. ^^
Wenn man es lesen kann. Und zwar bitte ohne wesentlichen höheren Zeitaufwand als normal (also bei richtiger Rechtschreibung und Grammatik) nötig.

Haruka Kawamoto
16.11.2003, 20:40
Original von Meine Wenigkeit

Original von Haruka Kawamoto

Original von Schwarze Katze
Habt Ihr eigentlich schon mal was von Rechtschreibung, Grammatik und Ausdruck gehört? Wenn ich mir diverse Beiträge so durchlese, kommen mir nämlich Zweifel.
Zeigst Du mir dann bitte mal den Fehler in diesem Satz? Das von Dir eingefügte Wort ist nämlich nicht zwingend notwendig. Es liest sich einfacher mit dem "mir", man muss es aber nicht setzen.

Stimmt, das gebe ich gut und gerne zu, mir wurde es aber im Deutschaufsatz als Fehler angerechnet!


Original von Haruka Kawamoto

Original von Schwarze Katze
Wer sich nicht die Zeit nimmt einen einigermaßen verständlichen und lesbaren Text zu produzieren, kann auch nicht erwarten, dass andere ihre Zeit damit verschwenden das Teil zu entziffern.

Zweimal Zeit ist "doppelt gemoppelt", also ebenfalls unnötig.

Ist es nicht. Da wo ich es eingefügt habe, hat es eindeutig gefehlt! Das erstemal 'Zeit' bezieht sich auf denjenigen, der schreibt. Das zweite Mal bezieht sich auf denjenigen der liest, also ist es notwendig und keines Falls doppelt gemoppelt.

Übrigens,

Original von Haruka Kawamoto
Hm? ich bin also eine kleine irre, die sich gerne mit anderen Piccolo-Fans zusammentut und gegen konservative Männer wettert!
"irre" schreibt man groß. ;)

Oh, verzeihung! Ich vergaß, alle meine Beiträge und mein Profil nach meinem Post über die Rechtschreibung nach Fehler durchzusehen und sie zu verbessern...



@Lord Dödel: Ja, wir haben Probleme! Probleme die viel zu hoch gestellt sind, als dass du sie begreifen könntest! :evil: :coool: :engel: :mua: :rolling:

Copycat
16.11.2003, 20:56
*seufz* Korrigier bitte wenigstens die verqueren Quote-Tags.


Original von Haruka Kawamoto

Original von Meine Wenigkeit
Zeigst Du mir dann bitte mal den Fehler in diesem Satz? Das von Dir eingefügte Wort ist nämlich nicht zwingend notwendig. Es liest sich einfacher mit dem "mir", man muss es aber nicht setzen.
Stimmt, das gebe ich gut und gerne zu, mir wurde es aber im Deutschaufsatz als Fehler angerechnet!
Wenn du im Aufsatz ebenso viele Fehler machst wie hier, dann macht das den Kohl wohl auch nicht mehr fett.


Original von Haruka Kawamoto

Original von Meine Wenigkeit
Zweimal Zeit ist "doppelt gemoppelt", also ebenfalls unnötig.
Ist es nicht. Da wo ich es eingefügt habe, hat es eindeutig gefehlt! Das erstemal 'Zeit' bezieht sich auf denjenigen, der schreibt. Das zweite Mal bezieht sich auf denjenigen der liest, also ist es notwendig und keines Falls doppelt gemoppelt.
Kann optional gesetzt werden, muss aber nicht.
O-Ton Deutschlehrerin: "Jeder Mensch, der halbwegs logisch denken kann, ist in der Lage den Satz zu verstehen."
Würde man das zweite "Zeit" noch setzen, wäre es wohl halbwegs idiotensicher, am Sinn würde sich jedoch nichts ändern.

imported_White
16.11.2003, 21:49
Original von Haruka Kawamoto

Original von Meine Wenigkeit

Original von Haruka Kawamoto

Original von Schwarze Katze
Habt Ihr eigentlich schon mal was von Rechtschreibung, Grammatik und Ausdruck gehört? Wenn ich mir diverse Beiträge so durchlese, kommen mir nämlich Zweifel.
Zeigst Du mir dann bitte mal den Fehler in diesem Satz? Das von Dir eingefügte Wort ist nämlich nicht zwingend notwendig. Es liest sich einfacher mit dem "mir", man muss es aber nicht setzen.

Stimmt, das gebe ich gut und gerne zu, mir wurde es aber im Deutschaufsatz als Fehler angerechnet!


Original von Haruka Kawamoto

Original von Schwarze Katze
Wer sich nicht die Zeit nimmt einen einigermaßen verständlichen und lesbaren Text zu produzieren, kann auch nicht erwarten, dass andere ihre Zeit damit verschwenden das Teil zu entziffern.

Zweimal Zeit ist "doppelt gemoppelt", also ebenfalls unnötig.

Ist es nicht. Da wo ich es eingefügt habe, hat es eindeutig gefehlt! Das erstemal 'Zeit' bezieht sich auf denjenigen, der schreibt. Das zweite Mal bezieht sich auf denjenigen der liest, also ist es notwendig und keines Falls doppelt gemoppelt.

Übrigens,

Original von Haruka Kawamoto
Hm? ich bin also eine kleine irre, die sich gerne mit anderen Piccolo-Fans zusammentut und gegen konservative Männer wettert!
"irre" schreibt man groß. ;)

Oh, verzeihung! Ich vergaß, alle meine Beiträge und mein Profil nach meinem Post über die Rechtschreibung nach Fehler durchzusehen und sie zu verbessern...



@Lord Dödel: Ja, wir haben Probleme! Probleme die viel zu hoch gestellt sind, als dass du sie begreifen könntest! :evil: :coool: :engel: :mua: :rolling:^

Na endlich sagts dem mal jemand! :bigt:

imported_Manga-Girl
17.11.2003, 16:09
Ui *umguck*
Wo bin ich hier denn hinein geraten?
Ich finde ja auch, dass einige Poster sich ruhig eine bessere Grammatik zulegen könnten, jedoch sollte vielleicht nicht jedes Wort auf die Goldwaage gelegt werden...
Naja, ich bin eigentlich auch ziemlich kleinlich, was die Richtigkeit einiger Sätze angeht...
Ihr solltet euch echt als Deutsch- Nachhilfe anbieten!

Sorry für die Störung...
NiN

Haruka Kawamoto
17.11.2003, 16:33
@Berserk: Ja, einer muss es ihm ja sagen (und ja, ich lebe noch!)!!!

@ alle anderen, die meine verbesserungen als falsch bezeichnen: Nun, in deutsch gehöre ich zu den Klassenbesten und bin die einzige, die drei schulaufgaben hintereinander vollkommen fehlerfrei, sei es grammatikalisch oder bei der rechtschreibung, abgeliefert hat.
also erzählt mir nichts von der rechtschreibung...
Ich kann euch zwar Satzbauten nicht grammatikalisch begründen oder auf fachchinesisch eintrichtern, aber ich weiß, woraus ein funktionierender satz zu bestehen hat!

@Manga-Girl: Ich habe bereits Nachhilfe in drei Sprachenfächern gegeben und so manchem 'idioten' die richtige Rechtschreibung eingetrichtert...

*geht und hoffentlich hier nimmer wieder kommen muss!*

L.N. Muhr
17.11.2003, 17:24
Original von Haruka Kawamoto
@ alle anderen, die meine verbesserungen als falsch bezeichnen: Nun, in deutsch gehöre ich zu den Klassenbesten und bin die einzige, die drei schulaufgaben hintereinander vollkommen fehlerfrei, sei es grammatikalisch oder bei der rechtschreibung, abgeliefert hat.

weshalb du dich im board eher gehen lässt... sorry, aber wenn ich jetzt dein posting genau so klugscheisserisch auseinandernehmen würde...

aber der punkt ist: man versteht dich. und das ist doch alles, was wir uns von bestimmten anderen usern auch wünschen: dass sie verständlich schreiben.


@Manga-Girl: Ich habe bereits Nachhilfe in drei Sprachenfächern gegeben und so manchem 'idioten' die richtige Rechtschreibung eingetrichtert...


na, gut, dass wir hier wenigstens eine haben, die ahnung von deutsch hat... lehrertöchter und professionelle journalisten zählen da halt doch nicht dazu. *g*

Copycat
17.11.2003, 18:07
Ich seh schon, Mami sollte ihren Job wohl an den Nagel hängen.

Es ist mir ziemlich egal, ob du oder jemand sonst fehlerfreie Arbeiten abliefern kann oder nicht. Fakt ist, dass du es hier nicht tust. Mag bei deiner Fehlerquote noch nicht so schlimm sein, schließlich versteht man den Inhalt trotzdem, aber bei manchen ist dies eben nicht mehr der Fall oder man muss mehr Zeit als nötig investieren, um hinter die verschlüsselte Botschaft zu kommen.

Masterfly
18.11.2003, 23:29
Einen Vorteil hat das, man kann den Post nicht einfach überfliegen, sondern muss ihn sich genau durchlesen (wenn man ihn nicht einfach ignoriert). :D

Haruka Kawamoto
19.11.2003, 21:39
Original von Schwarze Katze
Ich seh schon, Mami sollte ihren Job wohl an den Nagel hängen.

Es ist mir ziemlich egal, ob du oder jemand sonst fehlerfreie Arbeiten abliefern kann oder nicht. Fakt ist, dass du es hier nicht tust. Mag bei deiner Fehlerquote noch nicht so schlimm sein, schließlich versteht man den Inhalt trotzdem, aber bei manchen ist dies eben nicht mehr der Fall oder man muss mehr Zeit als nötig investieren, um hinter die verschlüsselte Botschaft zu kommen.

Nun ich möchte mich hiermit bei allen entschuldigen, die sich durch meinen beitrag persönlich angegriffen fühlten, dennoch fand ich deinen ersten beitrag, katze, nicht ganz in ordnung!
Ich stimme dir zu, denn in manchen beiträgen ist es wirklich nötig einen menschen zu rate zu ziehen, der sich gut mit der entschlüsselung von geheimschriften auskennt.

Ich bin der meinung, dass die rechtschreibung hier nicht so streng gewertet werden sollte, wie in deutschaufsätzen für die schule. Auch gebe ich zu, dass meine beiträge nicht immer fehler frei sind und ich nicht perfekt bin. Doch dein erster beitrag brachte mich ziemlich auf die palme und ich bin nun mal ein dickschädel der seine fehler erst spät einsieht...
daher bitte ich dich wegen meinem schroffen tonfall nochmal um entschuldigung....

imported_White
19.11.2003, 22:19
Tja, wenn man hier kein Blatt vor dem Mund nimmt wird man schnell "runtergemacht" ;)

Aber es ist wohl klar das ein paar hier keinen Wert auf die Rechtschreibung legen weil es ja nur ein "Forum" im "I-Net" ist :roll:

Copycat
19.11.2003, 22:23
Da sind wohl zwei Dickschädel aufeinander geprallt :D
Schwamm drüber, gab ja keine Toten.

imported_Phoenix
20.11.2003, 16:15
Also, wenn es keine Rechtschreibung gäbe, dann bräuchte man in Klassenarbeiten keine Angst mehr haben, das man paar Sachen falsch schreibt *kicher*.

Yukinaga
30.08.2004, 17:38
da ja verschiedene leute in diesem forum der meinung sind rechtschreibung sei sehr wichtig andere der meinung sind man muss erkennen was gemeint ist würde mich diese frage mal brennend interessieren

für mich reicht es wenn man erkennt was gemeint ist (sind), denn die wenigsten hier beherrschen das zehn-fingerystem oder haben deutsch studiert,




Edit von Sweety
Hab den Threadtitel erweitert

L.N. Muhr
30.08.2004, 17:42
Original von Yukinaga
für mich reicht es wenn man erkennt was gemeint sind,

wir weiss was du meinen?

:D

Dark Magic
30.08.2004, 17:42
ich finde das ist doch sehr wichtig, besonders in einem forum, da ich bei keinem beitrag lange rätseln will, was nun gemeint ist.


und um die deutsche Rechtschreibung zu können muss man weder das zehn-finger-system beherrschen, noch muss man deutsch studiert haben. ;)






PS. ausser groß- und kleinschreibung ist mir egal.

L.N. Muhr
30.08.2004, 17:46
dito. der satz muss verständlich sein. und über rechtschreibfehler in geringem masse sehe ich natürlich drüber weg - shit happens. solange sie sich nicht häufen, die "bullewards", "matschos", "ließt" usw. ... geht das schon.

und wer probleme mit den kommas hat :D , kann ja auf einfachere satzkonstruktionen ausweichen. ist ja auch kein thema. wichtig ist, dass man verstanden wird, nicht, dass es schön klingt.

Dark Magic
30.08.2004, 17:53
Original von L.N. Muhr
und wer probleme mit den kommas hat :D , kann ja auf einfachere satzkonstruktionen ausweichen. ist ja auch kein thema. wichtig ist, dass man verstanden wird, nicht, dass es schön klingt.


stimmt, kommas fehlen leider bei vielen viel zu oft, aber naja....in welcher Klasse wird "Komma-Setzung" behandelt? :D

Chrisael
30.08.2004, 17:54
BIn auch dafür das es reicht wenn es verständlich ist!
Denn vor allem ich mach beim schnellen tippen sher viele Flüchtigkeitsfehler und hab nur selten Lust das zu korrigieren!*verlegen lach*
Nur bei ganz schlimmen Fehlern korrigiere ich!

LOKInst
30.08.2004, 17:57
Original von Yukinaga
da ja verschiedene leute in diesem forum der meinung sind rechtschreibung sei sehr wichtig andere der meinung sind man muss erkennen was gemeint ist würde mich diese frage mal brennend interessieren

für mich reicht es wenn man erkennt was gemeint sind, denn die wenigsten hier beherrschen zehn-fingerystem oder haben deutsch studiert,

ich rufe hiermit die spendenaktion "satzzeichen für yukinaga" ins leben...

PS
man nicht studieren deutsh müssen zum um schreiben recht und ausdruck ordentlich so haben auch irgendwie!

oder so...na du weißt schon, was ich meine ;)

WingedSweetness
30.08.2004, 18:00
Auf Groß- und Kleinschreibung verzichten viele, im Chat tue ich das auch, und das ist auch meiner Meinung nach im Großen und Ganzen eh nur ein Tick der deutschen Sprache.
Tippfehler - my god, wen intressierts.
Bei den Rechtschreibfehlern gehts los. Viele Sachen sind ja nicht schlimm, aber als ich gestern die letzte Woche nachgelesen habe, weil ich ja im Urlaub war, dachte ich teils echt, ich bekomme Augenkrebs. Aber wenn ich denke, dass der Schreiber es einfach nicht besser kann, toleriere ich auch das. Hier ein Sorry an FeDe, aber ich denke, schon weil du Mod bist, müsstest du es können können und wollte es kurz erklären.
Zusammenfassend: Ich wäre glücklich, wenn ich mein Forum lesen könnte, ohne vor Rechtschreibfehlern zusammenzucken zu müssen.

Frage an die anderen: Würdet ihr korrigiert werden wollen? Eben um es zu lernen?

Dark Magic
30.08.2004, 18:04
Original von LOKI

Original von Yukinaga
da ja verschiedene leute in diesem forum der meinung sind rechtschreibung sei sehr wichtig andere der meinung sind man muss erkennen was gemeint ist würde mich diese frage mal brennend interessieren

für mich reicht es wenn man erkennt was gemeint sind, denn die wenigsten hier beherrschen zehn-fingerystem oder haben deutsch studiert,

ich rufe hiermit die spendenaktion "satzzeichen für yukinaga" ins leben...




eine anonyme quelle spendet:


Wieviel Rechtschreibung braucht ein Forum?

da ja verschiedene leute in diesem forum der meinung sind, rechtschreibung sei sehr wichtig, andere der meinung sind, man muss erkennen was gemeint ist, würde mich diese frage mal brennend interessieren!

für mich reicht es, wenn man erkennt was gemeint ist, denn die wenigsten hier beherrschen das zehn-fingersystem oder haben deutsch studiert.



für fehler übernimmt der spender keine gewähr. :none: :D

Dark Magic
30.08.2004, 18:11
Original von WingedSweetness
Frage an die anderen: Würdet ihr korrigiert werden wollen? Eben um es zu lernen?


ich merke, wenn man andere korrigiert, dann bekommt man oft anpöbelungen, weil der andere dann wohl denkt, man möchte ihn "dumm stellen", was (oft) nicht der fall ist.

deswegen belasse ich es dabei, einfach nochmals nachzufragen oder demjenigen zu sagen, er soll seinen beitrag nochmals in "gutem deutsch" schreiben.

Yukinaga
30.08.2004, 18:11
Original von WingedSweetness
Tippfehler - my god, wen intressierts.


um dein gedächtnis etwas aufzufrischen:
http://www.comicsinleipzig.de/Forum/thread.php?postid=1733005#post1733005

der fehler war einfach nur statt eines t ein d geschrieben zu haben, der sinn war eindeutig und du wirfst 'n duden
aber wen interessierts

L.N. Muhr
30.08.2004, 18:15
tippfehler = sich auf der tastatur vertippen.

bei mir z.b. "deustch", "englsich", um mal meine eigenen klassiker zu nennen.

rechtschreibfehler - die unbeabsichtigte falschschreibung eines wortes in dem besten glauben, es richtig zu schreiben.

hammers jetzt?

LOKInst
30.08.2004, 18:17
Original von Yukinaga

Original von WingedSweetness
Tippfehler - my god, wen intressierts.


um dein gedächtnis etwas aufzufrischen:
http://www.comicsinleipzig.de/Forum/thread.php?postid=1733005#post1733005

der fehler war einfach nur statt eines t ein d geschrieben zu haben, der sinn war eindeutig und du wirfst 'n duden
aber wen interessierts
es war offensichtlich erkennbar, dass sich der beitragsschreiber des fehlers nicht bewusst war...er hatte ihn in dem einen beitrag MEHRMALS! wiederholt...es handelte sich also nicht um einen einfachen tippfehler (buchstabendreher, falsche taste angetippt...), sondern um eine als solche eindeutig erkennbare rechtschreibschwäche.

und wenn dem das keiner sagt, amcht er es immer und immer wieder falsch...aber wen interessiert das schon :rolleyes2:

WingedSweetness
30.08.2004, 18:22
Original von LOKI

Original von Yukinaga

Original von WingedSweetness
Tippfehler - my god, wen intressierts.


um dein gedächtnis etwas aufzufrischen:
http://www.comicsinleipzig.de/Forum/thread.php?postid=1733005#post1733005

der fehler war einfach nur statt eines t ein d geschrieben zu haben, der sinn war eindeutig und du wirfst 'n duden
aber wen interessierts
es war offensichtlich erkennbar, dass sich der beitragsschreiber des fehlers nicht bewusst war...er hatte ihn in dem einen beitrag MEHRMALS! wiederholt...es handelte sich also nicht um einen einfachen tippfehler (buchstabendreher, falsche taste angetippt...), sondern um eine als solche eindeutig erkennbare rechtschreibschwäche.

und wenn dem das keiner sagt, amcht er es immer und immer wieder falsch...aber wen interessiert das schon :rolleyes2:
Eben. Nachdem Ellen ihn korrigiert hatte, hat er seinen Fehler genau andersherum gemacht, weil er offensichtlich nicht wusste, wann man welchen Buchstaben nimmt. Und "mit dem Duden werfen"? Ich bitte dich. Ein vernünftiger Mensch, noch dazu ein Mod, wenn ich das hinzufügen darf, wird doch wohl ihn der Lage sein, einen Duden zu benutzen, wenn er die Rechtschreibung eines Wortes nicht kennt.

Russen
30.08.2004, 18:45
Ich würde mich nicht über eine Verbesserung ärgern, wenn ich einen Rechtschreibfehler mache. Aber wenn die Verbesserung stark sarkastisch ist, oder wenn jemand mich damit angreifen möchte, dann sehe ich es nicht gerne.

Yukinaga
30.08.2004, 18:50
Original von WingedSweetness
[. Ein vernünftiger Mensch, noch dazu ein Mod, wenn ich das hinzufügen darf, wird doch wohl ihn der Lage sein, einen Duden zu benutzen, wenn er die Rechtschreibung eines Wortes nicht kennt.

auch moderatoren machen fehler, ansonsten wären sie nämlich keine menschen
und wer rennt schon dauernd mit 'nem duden in der gegend rum?
ich hab einen, benutz ihn aber nur wenn ich offizielle sachen schreibe, nicht für meinen freizeit bereich, da isses mir ehrlich gesagt vollkommen egal

p.s.
dank an den edlen spender

WingedSweetness
30.08.2004, 18:59
Darum darf man ja auch Mods auf ihre Fehler hinweisen, damit auch sie daraus lernen.
Und ich habe meinen Duden in einem Regal neben mir um nachsehn zu können, sobald ich mir mit einer Rechtschreibung unsicher bin.

engelaufwolke
30.08.2004, 19:14
trotzdem glaube ich, dass es sich hier alles noch in grenzen hält. ich hab in einem anderen forum einen jungen erlebt, von dem man fast nix verstanden hat, was er geschrieben hat. der arme hat wohl eine rechtschreibschwäche.
was mich eigentlich am meisten ärgert ist, wenn die leute keine satzzeichen benutzen. wenigstens ein punkt am ende des satzes könnte drin sein :O

naja, ich studiere germanistik, bin aber rechtschreibmässig auch eher nicht so gut... und eh ich mich bei fremdwörtern ganz blamiere, überlege ich mir lieber ein sühnonühm (hier fiel mir keins ein... :D )

LOKInst
30.08.2004, 19:26
Original von Yukinaga
mod's

mods (ist ein plural-s)

imported_Shampoo
30.08.2004, 19:51
Original von engelaufwolke
naja, ich studiere germanistik, bin aber rechtschreibmässig auch eher nicht so gut... und eh ich mich bei fremdwörtern ganz blamiere, überlege ich mir lieber ein sühnonühm (hier fiel mir keins ein... :D )
in dem fall benutze ich lieber das "sühnonühm" wenn ich's falsch schreibe , dann werde ich hoffentlich von meinen mitmenschen korregiert und lern's endlich.

L.N. Muhr
30.08.2004, 21:24
@engel: solche freizeit-legasten haste aber auch hier... musst du nur mal in die carlsen-boards schauen.

LOKInst
30.08.2004, 21:25
Original von L.N. Muhr
carlsen-boards schauen.

carlson heißt das! *g* :D

L.N. Muhr
30.08.2004, 21:29
carlson bohrt, ich vergass. :D

imported_DarkWarrior
30.08.2004, 21:30
Original von Yukinaga
... denn die wenigsten hier beherrschen zehn-fingerystem...

... z.B. ich. (3oo Anschläge pro Minute) :]! Aber ohne wäre ich echt aufgeschmissen, glaubts mir... :dead:

Zur eigentlichen Frage: ich bemühe mich, meine eigenen Beiträge fehlerfrei und verständlich zu halten. Was andere machen ist mir ziemlich schnuppe, solange man einigermaßen verstehen kann, was sie meinen. Obwohl es manchmal schon ziemlich weh tut zu lesen, was andere da an "neuen Wörtern" erfinden... :rolleyes2: :bigeek:.

Mangasamurai
30.08.2004, 21:32
Engel auf Wolke: "Synonym"

Na, man sollte es eben lesen können... Tippfehler wo z.B. aus "die" --> "dei" wird, kommen eben vor, wenn man schnell tippt. Außerdem finde ich es nervig, wenn man dauernd falsch schreibt... bin da leider ein bisschen penibel :engel:

L.N. Muhr
30.08.2004, 21:34
mangasamurai: "ironie".

got it? ;)

Mangasamurai
30.08.2004, 21:41
Original von L.N. Muhr
mangasamurai: "ironie".

got it? ;)

Jetzt lass mir doch das Gefühl hilfsbereit zu sein- kommt sowieso selten vor >.<

Bitte für mich *Ironie an* *Ironie aus* --> dann brauchst mich nicht mehr mit der Nase drauf zu stoßen :D

Kayka
30.08.2004, 21:44
Ich halte es immer so, ich schreibe meinen beitrag wie folgt ohne jegwede satzzeichen oder sonstwas und dann gaaaaaaanz zu letzt das bedeutet meißtens igrendwo da unten werden dann die dinger hinterhergeschmissen



,,,,,,,,,,,,,,,,,,,..............!!!!!!!!!!!!!!!!! !"""""""";;;::::::::;;;:::?????


so kann ich sicher sein genügend satzzeichen drinne zu haben

sannx
30.08.2004, 21:49
ich würde sagen, rechtschreibung, ist in dem sinne wichtig, dass man weiß was gemeint ist. ich bin auch der meinung, dass man nicht umbedingt die groß und kleinschreibung benutzen muss um sich verständlich auszudrücken.

was ich auch ok finde ist, wenn man nicht alles so mega komliziert und fachmenisch formuliert, sodass auch jüngere in den genuss eines forums kommen können, ohne mit einem wörterbuch alles zu übersetzten.

und wenn manche statt 'nicht'... 'ned' oder 'nit' oder so schreiben, find ich das auch in ordnung. schließlich weiß jeder was gemeint ist und es gibt auch etwas persönlichkeit.

und wenn mal ein tippfehler drin ist, dann geht die welt auch nicht unter.

ich weiß, man mag es nicht glauben, aber ich behersche das zehn finger-finger-schreiben (und sogar noch steno -_-'). man bin ich gebildet :D

Marduk
30.08.2004, 21:57
Bei "komliziert" und "fachmenisch" rollen sich mir jedenfalls die Zehennägel hoch. :dead:

Cody
30.08.2004, 22:08
Original von sannx-sama
was ich auch ok finde ist, wenn man nicht alles so mega komliziert und fachmenisch formuliert, sodass auch jüngere in den genuss eines forums kommen können, ohne mit einem wörterbuch alles zu übersetzten.

ich weiß, man mag es nicht glauben, aber ich behersche das zehn finger-finger-schreiben. man bin ich gebildet :D

"kompliziert und fachmännisch" ;) sonst muss ICH mit einem Wörterbuch anderer Leute Beiträge übersetzen *g*

du meinst vermutlich das zehn-finger-tippsystem? :D (oder so? oÔ ich gebe zu, ich musste dieses wort nie schreiben).

BTW Sannx: Du "stribst" in deiner Signatur? ;) Mach doch statt einem "b" zwei "p"s da hin.... :engel:


@topic
groß- und kleinschreibung ist mir im internet eigentlich wurscht (jajaja, helft den armen vögeln, ne? :D). tippfehler passieren halt mal, da ist keiner gegen gefeit. falls ich fremdwörter verwenden muss, bemühe ich mich vorher nicht nur die richtige schreibweise rauszufinden, sondern auch die bedeutung (schließlich will ich sehen was für einen quark ich verzapfe :rolleyes2: ). aber bei rechtschreibfehlern hab ich es mittlerweile aufgegeben andere zu verbessern, es kamen eh immer nur patzige antworten. also lasse ich es ;)

(und ja, auch hier steht ein duden neben mir.... und ein langenscheidt deutsch - englisch ; englisch - deutsch :D )

Mangasamurai
30.08.2004, 22:17
luat enier sidtue an eienr elgnhcsien uvrsnäiett,ist es eagl in wcheler rhnfgeeloie die bstuchbaen in eniem wrot snid. das eniizg whictgie ist, dsas der etrse und der lztete bstuchbae am rtigeichn paltz snid. der rset knan tatol deiuranchnedr sien und man knan es ienrmomch onhe porbelm lseen. das legit daarn, dsas wir nhcit jeednn bstuchbaen aeilln lseen, srednon das wrot als gzanes.

na? geht doch ^^

L.N. Muhr
30.08.2004, 22:18
Original von sannx-sama
ich würde sagen, rechtschreibung, ist in dem sinne wichtig, dass man weiß was gemeint ist.

wie meinen?


ich bin auch der meinung, dass man nicht umbedingt die groß und kleinschreibung benutzen muss um sich verständlich auszudrücken.

"umbedingt"?


und wenn manche statt 'nicht'... 'ned' oder 'nit' oder so schreiben, find ich das auch in ordnung. schließlich weiß jeder was gemeint ist und es gibt auch etwas persönlichkeit.

was ist daran persönlichkeit, wenn es alle machen?

ausserdem schreiben viele "net" und meinen damit wahlweise "nett" oder "nicht". und das ist dann unentzifferbar.

solltest du als mod net/ nit/ ned/ nicht mit gutem beispiel vorangehen?

fachmännisch, kompliziert oder unbedingt sind keine fremdwörter, sondern ganz alltäglicher sprachgebrauch.

imported_cosmo
30.08.2004, 22:38
ich finde rechtschreibung im forum relativ unwichtig,wei man ja sichtlich erkennt *lol*

ich entspanne mich in meiner freizeit hier und möchte ganz nett gespräche führen,diskutieren und infos abrufen.

da möchte ich nicht noch auf meine wörter achten...
meine rmeinung anch reicht es völlig aus,wenn man erkennt,was gemeint ist!

L.N. Muhr
30.08.2004, 22:41
...was oft genug, gerade bei dir, nicht der fall ist.

ich möchte mich jedenfalls auch hier im forum entspannt unterhalten - und nicht scrabble mit erhöhtem schwierigkeitsgrad spielen, damit ich mein gegenüber möglicherwiese verstehe. dafür kann ich mir auch ein rätselheft kaufen.

engelaufwolke
30.08.2004, 22:44
ich glaube auch, es ist nicht zu viel mühe, noch mal kurz alles durch zu lesen, bevor man den beitrag abschickt. damit tut man den mitmenschen einen guten gefallen (vorausgesetzt man berichtigt auch die fehler... :roll: )
und zu viel zeit geht damit echt nicht verloren...

imported_cosmo
30.08.2004, 22:45
Original von L.N. Muhr
...was oft genug, gerade bei dir, nicht der fall ist.

ich möchte mich jedenfalls auch hier im forum entspannt unterhalten - und nicht scrabble mit erhöhtem schwierigkeitsgrad spielen, damit ich mein gegenüber möglicherwiese verstehe. dafür kann ich mir auch ein rätselheft kaufen.
dann kauf dir eins,wenn ich eien spezielle antwort von dir ahben möchte,dannw erde ich das schon dazu schreiben ansonsten kann ich auf deine kommentare auch gut verzichten!

mich stört es nicht,wenn andere leute auch so schreiben wie ich!

L.N. Muhr
30.08.2004, 22:52
Original von cosmo
dann kauf dir eins,wenn ich eien spezielle antwort von dir ahben möchte,dannw erde ich das schon dazu schreiben ansonsten kann ich auf deine kommentare auch gut verzichten!

mich stört es nicht,wenn andere leute auch so schreiben wie ich!

sorry, aber du wirst mir eine antwort auf deine postings nicht verbieten können. böse welt... heul doch.

und ansonsten war mein beitrag ernstgemeint: ich bin gern in foren und rede mit den leuten - und es ist für mich eine frage der höflichkeit, mich dabei verständlich auszudrücken. eine frage der rücksicht auf mein gegenüber - die ich im gegenzug aber auch erwarte.

wer diese höflichkeit und rücksicht nicht bieten kann, hat in meinen augen kein einfühlungsvermögen darüber, wie es seinem gegenüber geht, und benutzt ein forum nur als selbstdarstellung seiner eigenen person. denn das, und nix anderes, ist doch diese "mire gahl, op ir mhic verstät"-haltung: pure arroganz gegenüber anderen usern, deren meinung dem ersteller scheinbar sonstwo vorbeigeht.

WingedSweetness
30.08.2004, 23:02
Original von cosmo
i,wei man ja sichtlich erkennt *lol*
Das hier ist auch sehr schön. Was heißt das?

Neue These: Wenn jemand möchte, dass er ernst genommen wird, sollte er auch so schreiben, dass er ernst genommen werden kann.

imported_cosmo
30.08.2004, 23:35
Original von L.N. Muhr
sorry, aber du wirst mir eine antwort auf deine postings nicht verbieten können. böse welt... heul doch.

und ansonsten war mein beitrag ernstgemeint: ich bin gern in foren und rede mit den leuten - und es ist für mich eine frage der höflichkeit, mich dabei verständlich auszudrücken. eine frage der rücksicht auf mein gegenüber - die ich im gegenzug aber auch erwarte.

wer diese höflichkeit und rücksicht nicht bieten kann, hat in meinen augen kein einfühlungsvermögen darüber, wie es seinem gegenüber geht, und benutzt ein forum nur als selbstdarstellung seiner eigenen person. denn das, und nix anderes, ist doch diese "mire gahl, op ir mhic verstät"-haltung: pure arroganz gegenüber anderen usern, deren meinung dem ersteller scheinbar sonstwo vorbeigeht.
ich habe nicht gesgat,dass ich dir verbiete zu antworten,ich habe gesgat,dass ich drauf verzichten kann -.-*

was du von anderene rwartest und als höflich ansiehst muss andere nicht da sgleiche bedeuten!
für mich ist es nicht unhöflich,wenn man falsch schreibt,oder vulgär etc.
und ich erwarte von anderen auch net,dass sie so sind,weil ich ein forum als abwechslung,als freizeit ansehe und weil ich weiß,das menschen anders sind,als sie im forum schreiben....
in einem forum kann man sachen sagen,die man sich sonst so nicht traut,schüchternheit verschwindet usw.

L.N. Muhr
30.08.2004, 23:46
Original von cosmo
und ich erwarte von anderen auch net,dass sie so sind,weil ich ein forum als abwechslung,als freizeit ansehe und weil ich weiß,das menschen anders sind,als sie im forum schreiben....

ich darf dich also jederzeit vulgär anreden? darf ich?

imported_cosmo
30.08.2004, 23:50
Original von L.N. Muhr

Original von cosmo
für mich ist es nicht unhöflich,wenn man falsch schreibt,oder vulgär etc.

hahlt dein munt, du dume schvuchtl!

sorry, wollte nur mal schauen, wie man sich auf deinem niveau so fühlt.

beschissenes gefühl.


und ich erwarte von anderen auch net,dass sie so sind,weil ich ein forum als abwechslung,als freizeit ansehe und weil ich weiß,das menschen anders sind,als sie im forum schreiben....

ich darf dich also jederzeit vulgär anreden? darf ich?
schreiben hat nix mit niveau zu tun,das sollte dir doch klar sein,wenn ich will,dann könnt ihc hier auhc hochstöckige fehlerfreie texte schreiben,aber dann würd ich die lust am forum verlieren!
achja du hast übrigens auch viele fehler manche wörter werden nämlcih groß geschrieben ô.O


es ist mir egal wie du mich ansprichst du musst nur mit der passenden antwort rechnen und die kann dann auch durchaus sehr vulgär enden...

L.N. Muhr
30.08.2004, 23:56
Original von cosmo
schreiben hat nix mit niveau zu tun,

sondern? mit niveaulosigkeit?


das sollte dir doch klar sein,

in meinen augen hat schreiben viel mit niveau u tun. könnte auch daran liegen, dass ich gern bücher lese, die nicht aus legasthenischen vulgärbeschimpfungen bestehen.


wenn ich will,dann könnt ihc hier auhc hochstöckige fehlerfreie texte schreiben,aber dann würd ich die lust am forum verlieren!

du bist also viel lieber vulgär, billig, unlesbar und proletig?

gut zu wissen.


achja du hast übrigens auch viele fehler manche wörter werden nämlcih groß geschrieben ô.O

guten morgen, sonnenschein. siehe die ersten 5 - 7 postings in diesem thread.


es ist mir egal wie du mich ansprichst du musst nur mit der passenden antwort rechnen und die kann dann auch durchaus sehr vulgär enden...

ja, nur dass ich dir nicht erlaube, mich vulgär anzureden, und dass du dann gerne mal dich mit den mods anlegen darfst.

imported_DarkWarrior
31.08.2004, 07:14
Meine Güte! Hier laufen ja richtige Schlachten ab, wenn andere Leute schon im Bett liegen und friedlich schlafen... :bigeek: 8o
Ich glaub, heut abend bleib ich mal wach und schaue im 2 Minuten Takt nach, ob es in diesem Forum was neues gibt. :D

Malrohne*
31.08.2004, 09:19
Original von DarkWarrior
Meine Güte! Hier laufen ja richtige Schlachten ab, wenn andere Leute schon im Bett liegen und friedlich schlafen... :bigeek: 8o
Ich glaub, heut abend bleib ich mal wach und schaue im 2 Minuten Takt nach, ob es in diesem Forum was neues gibt. :D

Das dachte ich eben auch gerade. Aber ich schlafe lieber.^^

Also ich versuche immer so richtig wie möglich zu schreiben und korrigiere aus Reflex heraus (kaufm. Ausbildung^^), da ich es so gewöhnt bin.
Da man bei manchen Beiträgen mit Fehlern diese manchmal falsch interpretiert und dann kommt es zu Mißverständnissen.

Regenengel
31.08.2004, 09:32
Original von engelaufwolke
ich glaube auch, es ist nicht zu viel mühe, noch mal kurz alles durch zu lesen, bevor man den beitrag abschickt. damit tut man den mitmenschen einen guten gefallen (vorausgesetzt man berichtigt auch die fehler... :roll: )
und zu viel zeit geht damit echt nicht verloren...
Stimmt. Außerdem finde ich, wenn man Beiträge schreibt, sollten sie ein nochmaliges Durchlesen auch wert sein. Wenn man seine eigenen Posts als so unwichtig einstuft, dass man sie nicht einmal selbst vor dem Abschicken durchlesen möchte, braucht man sie gleich gar nicht zu schreiben, denn warum sollten sie dann andere lesen wollen? :roll:

BTW: Man kann seinen Post vor dem Abschicken auch mal eben in Word kopieren ;). Störend wird es nur, wenn dann Zitate dabei sind, bei denen alles rot ist - wie in meinem Post hier beispielsweise :roll:.


Original von cosmo

Original von L.N. Muhr
...was oft genug, gerade bei dir, nicht der fall ist.
dann kauf dir eins,wenn ich eien spezielle antwort von dir ahben möchte,dannw erde ich das schon dazu schreiben ansonsten kann ich auf deine kommentare auch gut verzichten!
Du wirst es nicht glauben, aber es gibt in diesem Forum noch mehr User als L.N. Muhr, die keine Lust haben, Buchstabenrätsel zu spielen. Dir gehen durch deine Rechtschreibfehler möglicherweise einige Antworten verloren, die möglicherweise sehr gut gewesen wären, hast du daran mal gedacht?

Wenn du allgemein in das Forum postest, ist jeder, der es liest und etwas dazu schreiben möchte, berechtigt, darauf zu antworten. Und im Grunde ist auch jeder dazu aufgerufen. Du kannst davon niemanden ausschließen. Wenn du Antworten nur von ausgewählten, selektierten Usergruppen möchtest, schreib PNs oder Mails, aber bleib vom öffentlichen(!) Forum fern, so einfach ist das. Alternativ bau dir dein eigenes Forum und schalte es nur für ausgewählte Leute frei.

Ansonsten ist es sehr störend und schlicht unhöflich in einer Diskussion, wenn plötzlich jemand kommt, und irgendwelchen Buchstabensalat postet.


Original von cosmo
mich stört es nicht,wenn andere leute auch so schreiben wie ich!
Merkst du eigentlich nicht, wie egoistisch das ist?


Original von WingedSweetness
Neue These: Wenn jemand möchte, dass er ernst genommen wird, sollte er auch so schreiben, dass er ernst genommen werden kann.
Word. Warum sollte das im Forum anders sein als im echten Leben? Und ich kann mir nicht helfen, bei manchen Posts kugel ich mich vor Lachen auf dem Boden wegen der Fehler, da kann ich oft den nötigen Ernst nicht mehr finden, eine wirklich ernste Antwort zu schreiben. Am schönsten ist es immer noch, wenn Leute sich über Rechtschreibfehler beschweren, und im selben Post fünf Stück haben. Und Rechtschreibfehler in diesem Falle bedeutet nicht Tippfehler oder Groß-/Kleinschreibung.

Rechtschreibfehler passieren, Rechtschreibfehler können jedem unterlaufen und sind wahrlich kein Beinbruch. Aber man sollte schon so weit sein, sie möglichst zu vermeiden, Wörter zu wählen, die man richtig schreiben kann, und auch das ein oder andere Mal dazuzulernen.

Rechtschreibung ist keine Disziplin des CilF oder anderer Foren. Rechtschreibung ist etwas, das man fürs Leben braucht. Auch wenn viele das jetzt nicht glauben: Es ist ein Muss bis großes Plus, wenn man sie beherrscht. Und man lernt sie immer noch am besten, wenn man sie immer übt, nicht nur in der Schule oder auf Arbeit. Rechtschreibung ist etwas, das in Feisch und Blut übergehen muss, dann muss man auch nicht mehr ständig überlegen, wie etwas geschrieben wird. Es ist ja nicht so, als wäre das auf Dauer so anstrengend wie zu Beginn. Niemand hat den Duden in die Wiege gelegt bekommen, jeder quält sich anfangs durch die Regelungen, aber irgendwann sind sie mal "drin" und es geht dann im Grunde nur noch um Ausnahmen und Fremdwörter, die man mal eben nachschlagen kann/sollte, wenn man sie benutzen möchte.

Insofern finde ich auch nichts Schlimmes dabei, wenn mich jemand auf einen Rechtschreib- oder Kommafehler aufmerksam macht. Entweder war er Leichtsinn und ich habe ihn schlicht überlesen, so was passiert eben, oder aber ich wusste es wirklich nicht besser, dann bin ich froh, was dazugelernt zu haben und beim nächsten Mal die Chance zu haben, es besser zu machen.

Doch ich habe es schon fast aufgegeben, Fehler verbessern zu wollen. Man meint es gut und wird fast immer nur angepampt -.-* Im Faficforum mache ich es noch, da gehört es einfach zum Handwerk, und wer das nicht sehen möchte, für den habe ich dann nur noch ein Lächeln oder heimliches Augenrollen übrig. Ansonsten verbessere ich Fehler nur, wenn sie mir wirklich Augenkrebs verursachen :roll:.


Eine Bitte zum Schluss: Wer Kommaregeln nicht beherrscht, schreibe bitte kurze Sätze. Kommas sind nämlich nicht nur Lesehilfe, Kommas können bedeutungsunterscheidend sein!

"Hängen soll er nicht laufen lassen!" ;)

Yukinaga
31.08.2004, 10:59
Original von Regenengel

Original von cosmo

Original von L.N. Muhr
...was oft genug, gerade bei dir, nicht der fall ist.
dann kauf dir eins,wenn ich eien spezielle antwort von dir ahben möchte,dannw erde ich das schon dazu schreiben ansonsten kann ich auf deine kommentare auch gut verzichten!
Wenn du allgemein in das Forum postest, ist jeder, der es liest und etwas dazu schreiben möchte, berechtigt, darauf zu antworten. Und im Grunde ist auch jeder dazu aufgerufen. Du kannst davon niemanden ausschließen. Wenn du Antworten nur von ausgewählten, selektierten Usergruppen möchtest, schreib PNs oder Mails, aber bleib vom öffentlichen(!) Forum fern, so einfach ist das. Alternativ bau dir dein eigenes Forum und schalte es nur für ausgewählte Leute frei.

hat er später schon geschrieben, es liegt ein unterschied vor zwischen verzichten und verbieten, du hast genau denselben fehler gemacht wie l.n., er will ihm die antwort nicht verbieten will, er kann nur dankend darauf verzichten


Original von Regenengel
Ansonsten ist es sehr störend und schlicht unhöflich in einer Diskussion, wenn plötzlich jemand kommt, und irgendwelchen Buchstabensalat postet.
dann unterhalt dich mal mit unseren lagerfritzen, da brauchst du neben deutsch noch'n paar andere sprachen um die zu verstehen, störend eher nicht, gewöhnungsbedürftig ja


Original von Regenengel
Warum sollte das im Forum anders sein als im echten Leben?
.....

ich frag mich grade wozu meine gleichrichrichter und batterien rechtschreibung brauchen??


Original von Regenengel
Rechtschreibung ist keine Disziplin des CilF oder anderer Foren. Rechtschreibung ist etwas, das man fürs Leben braucht. Auch wenn viele das jetzt nicht glauben: Es ist ein Muss bis großes Plus, wenn man sie beherrscht. Und man lernt sie immer noch am besten, wenn man sie immer übt, nicht nur in der Schule oder auf Arbeit. .


bei anderen foren stimm ich dir zu, im cilf bin ich mir da nicht so sicher, in keinem anderen forum das ich kenne, rennen leute rum die dauernd irgendwelche rechtschreibfehler korrigieren müssen und da geht es teilweise um wichtigere dinge als hier

wenn ich 'ne bewerbung schreibe oder irgendwelchen antrag, dann mach ich mir den ganzen terz mit duden und rechtschreibprüfung, ansonsten nie und es hat sich auch noch nie einer beschwert


Original von Regenengel
Insofern finde ich auch nichts Schlimmes dabei, wenn mich jemand auf einen Rechtschreib- oder Kommafehler aufmerksam macht.

naja man sollte halt nur irgendwo die grenze ziehen und von manchen leuten findet man in so ziemlich jedem thread 'n fehlerbericht und selber machen sie dann trotzdem welche,
abgesehen mal davon kann man auch um korrekturen bitten ohne denjenigen gleich als dummkopf darzustellen oder zu beleidigen

und das können manche leute in diesem forum überhaupt nicht, sie müssen immer provozieren und unterschwellig beleidigen, das scheint sich hier langsam disziplin zu entwickeln und keiner merkts

WingedSweetness
31.08.2004, 11:24
Ach ja. Provozieren. Ja, da kenn ich auch einen. Ständig meckert er andere an, dass sie provozieren würden und provoziert selber nur.... :wiry:

L.N. Muhr
31.08.2004, 11:34
Original von Yukinaga
hat er später schon geschrieben, es liegt ein unterschied vor zwischen verzichten und verbieten, du hast genau denselben fehler gemacht wie l.n., er will ihm die antwort nicht verbieten will, er kann nur dankend darauf verzichten

dann soll er nix sagen.

wer öffentlich redet, muss mit einer antwort rechnen, egal von wem. und da kann er auch nicht drauf verzichten - denn was brächte ihm dann eine öffentliche debatte?


dann unterhalt dich mal mit unseren lagerfritzen, da brauchst du neben deutsch noch'n paar andere sprachen um die zu verstehen, störend eher nicht, gewöhnungsbedürftig ja

und das niveau eines forums muss sich an seinen dümmsten mitgliedern messen lassen, oder was?


ich frag mich grade wozu meine gleichrichrichter und batterien rechtschreibung brauchen??

schreiben deine gleichrichter und batterien briefe? nein?

dann brauchen sie die auch nicht.

du dagegen schon. (und du benutzt sie ja auch, so what....)


bei anderen foren stimm ich dir zu, im cilf bin ich mir da nicht so sicher, in keinem anderen forum das ich kenne, rennen leute rum die dauernd irgendwelche rechtschreibfehler korrigieren müssen und da geht es teilweise um wichtigere dinge als hier

dauernd?

dauernd?

ich bitte um beleg.


naja man sollte halt nur irgendwo die grenze ziehen und von manchen leuten findet man in so ziemlich jedem thread 'n fehlerbericht und selber machen sie dann trotzdem welche,

ich bitte ebenso um beleg.

gib uns die links (und zwar ein paar hundert, denn in diesem forum gibt es ein paar tausend threads), oder lass diese behauptung.


abgesehen mal davon kann man auch um korrekturen bitten ohne denjenigen gleich als dummkopf darzustellen oder zu beleidigen

auch hier wieder: bitte um beleg. wo wurden user als dumm aufgrund ihrer rechtschreibung bezeichnet? auch hier soltest du gefälligst mehr als einen link zustande bringen, da es ja scheinbar in deinen augen öfter passiert. (und natürlich muss sowohl die für-dumm-erklärung vorliegen als auch das der korrigierte sich entsprechend getroffen fühlen muss.)

also, wir machen einen deal:

du suchst binnen 24 stunden sehr sehr viele quellenbelege raus, die deine behauptung stützen - oder du unterlässt diese behauptungen ein für alle mal. diese quellenbelege sollten nicht nur aus den letzten tagen stammen, sondern einen grösseren zeitraum von, sagen wir, wenigstens einem vierteljahr abdecken.

solltest du binnen 24 stunden nicht die beweise erbracht haben oder versprechen, entsprechende behauptungen zukünftig zu unterlassen, betrachte ich deine aussagen als beleidigend gegenüber einer (anonymen) gruppe von cilf-usern und werde dich daraufhin entsprechend melden.

Yukinaga
31.08.2004, 11:55
1. stehe ich hier nicht vor gericht
2. wenn ich das wieder tue heisst es wieder nur ich gehe auf dich persönlich los
3. den beleg von gestern hast du ignoriert, eher noch hingestellt als wenn ich zu dumm wäre was passendes rauszusuchen,

also wozu soll ich mir die arbeit machen ?? geh selber mit offenen augen durchs forum und überdenk mal was manche leute so schreiben dann siehst du es selber

WingedSweetness
31.08.2004, 11:59
Du bist hier aber auch nicht in der Grundschule. Also wenn du wen beschuldigst, belege es auch. Oder -besser- lass es gleich. Es ist eh die bessere Strategie, Menschen zu ignorieren, mit denen man nicht kann.

L.N. Muhr
31.08.2004, 12:01
Original von Yukinaga
1. stehe ich hier nicht vor gericht
2. wenn ich das wieder tue heisst es wieder nur ich gehe auf dich persönlich los
3. den beleg von gestern hast du ignoriert, eher noch hingestellt als wenn ich zu dumm wäre was passendes rauszusuchen,

also wozu soll ich mir die arbeit machen ?? geh selber mit offenen augen durchs forum und überdenk mal was manche leute so schreiben dann siehst du es selber

1. du behauptest etwas, kannst es aber nicht belegen. so viel zur glaubwürdigkeit.
2. wieso auf mich persönlich? ich dachte, es geht um diverse forenmitglieder? oder geht es doch nur um mich? das wäre dann aber flaming, und als solches verboten? also: um wen geht es?
3. ich will nicht einen beleg für eine sache, ich will belege dafür, dass dies hier dauernd geschieht. du kannst sie nicht erbringen. ich erwarte jetzt also, dass du dergleichen behauptungen in zukunft und endgültig unterlässt.

mir sind solche sachen noch nicht aufgefallen. wenn sie aber da sind, wirst du sie mir beweisen können.

Malrohne*
31.08.2004, 12:06
Original von WingedSweetness
Es ist eh die bessere Strategie, Menschen zu ignorieren, mit denen man nicht kann.

Interessanter Hinweis. ;) :engel:

Ich hab hier nur selten Leute gesehen, die andere auf ihre Rechtschreibfehler hinweisen. Meistens werden sie kommentarlos akzeptiert.

Regenengel
31.08.2004, 12:07
Original von Yukinaga
hat er später schon geschrieben, es liegt ein unterschied vor zwischen verzichten und verbieten, du hast genau denselben fehler gemacht wie l.n., er will ihm die antwort nicht verbieten will, er kann nur dankend darauf verzichten
Es gibt außer Ellen vielleicht noch mehr Leute, die gerne antworten würden. Wenn er auf alle Antworten von Leuten verzichten kann, die schriftliches Deutsch beherrschen, dann sollte er vielleicht eine Diskussionsgruppe im RL aufsuchen, da kann man reden, ohne schreiben zu müssen. Allerdings könnte es dann immer noch an der Grammatik scheitern :roll:.

Ich finde es höchst arrogant, zu sagen, wenn du mein Gebrabbel nicht verstehst, ignoriere es doch, ich lege eh keinen Wert auf dich und deine Meinung. Es gibt in diesem Forum mehr User als L.N. Muhr und es ist auch für andere schwer, zu verstehen, was manche Leute hier mit ihrem Buchstabensalat ausdrücken wollen. Wir haben eine amtliche Rechtschreibung und wir haben sie nicht umsonst! Ansonsten nehmt euch bitte bei der Hand und geht zurück ins frühe Mittelalter, wo jede Region (=Klosterschule) anders schrieb. Wünsche euch viel Spaß dabei.


dann unterhalt dich mal mit unseren lagerfritzen, da brauchst du neben deutsch noch'n paar andere sprachen um die zu verstehen, störend eher nicht, gewöhnungsbedürftig ja
Ich würde mit diesen Leuten sicherlich keine Diskussionen über Gott, Politik oder sonst was führen. Da möchte ich dann schon verstehen, was die Gegenseite sagt, sonst kann ich es gleich lassen.


ich frag mich grade wozu meine gleichrichrichter und batterien rechtschreibung brauchen??
Es ging um den Alltag und der besteht aus mehr als Batterien, egal, als was du arbeitest. Hast du mal ne Gebrauchsanweisung, Betriebsanleitung, ne Werbetafel, eine Bewerbung, ein förmliches Anschreiben, ein Rezept, eine Inhaltsstoffliste... gelesen? Ich weiß ja nicht, wo du lebst, aber mir begegnen am Tag sehr, sehr, sehr viele geschriebene Worte und Sätze und ich schreibe auch einiges.


bei anderen foren stimm ich dir zu, im cilf bin ich mir da nicht so sicher, in keinem anderen forum das ich kenne, rennen leute rum die dauernd irgendwelche rechtschreibfehler korrigieren müssen und da geht es teilweise um wichtigere dinge als hier
Vielleicht kennst du die falschen Foren? Vielleicht sind im CilF besonders viele, haarstäubende Fehler? Im Übrigen begegnen mir nicht oft, geschweige denn "dauernd" derartige Korrekturen (das FFF außen vor gelassen, wie gesagt). Und ich bin (bzw. war) sehr oft und sehr lange am Tag im CilF unterwegs.


wenn ich 'ne bewerbung schreibe oder irgendwelchen antrag, dann mach ich mir den ganzen terz mit duden und rechtschreibprüfung, ansonsten nie und es hat sich auch noch nie einer beschwert
Es können sich ja auch nur Leute beschweren, die es besser können ;).


naja man sollte halt nur irgendwo die grenze ziehen und von manchen leuten findet man in so ziemlich jedem thread 'n fehlerbericht und selber machen sie dann trotzdem welche,
Ich nehme stark an, ich bin länger und öfter im CilF als du und kann diese Aussage nicht bestätigt finden, tut mir leid.


abgesehen mal davon kann man auch um korrekturen bitten ohne denjenigen gleich als dummkopf darzustellen oder zu beleidigen
Man kann auch Korrekturen geben, ohne das zu tun. Funktioniert im FFF glänzend. Was willst du mir also sagen? Habe nie was anderes behauptet :).


und das können manche leute in diesem forum überhaupt nicht, sie müssen immer provozieren und unterschwellig beleidigen, das scheint sich hier langsam disziplin zu entwickeln und keiner merkts
Manchmal glaube ich, manche hier leiden unter Paranoia.

WingedSweetness
31.08.2004, 12:07
Original von Malrohne*

Original von WingedSweetness
Es ist eh die bessere Strategie, Menschen zu ignorieren, mit denen man nicht kann.

Interessanter Hinweis. ;) :engel:
Ich darf leider nicht ignorieren :D

Yukinaga
31.08.2004, 12:36
Original von L.N. Muhr

Original von Yukinaga
1. stehe ich hier nicht vor gericht
2. wenn ich das wieder tue heisst es wieder nur ich gehe auf dich persönlich los
3. den beleg von gestern hast du ignoriert, eher noch hingestellt als wenn ich zu dumm wäre was passendes rauszusuchen,

also wozu soll ich mir die arbeit machen ?? geh selber mit offenen augen durchs forum und überdenk mal was manche leute so schreiben dann siehst du es selber

1. du behauptest etwas, kannst es aber nicht belegen. so viel zur glaubwürdigkeit.
2. wieso auf mich persönlich? ich dachte, es geht um diverse forenmitglieder? oder geht es doch nur um mich? das wäre dann aber flaming, und als solches verboten? also: um wen geht es?
3. ich will nicht einen beleg für eine sache, ich will belege dafür, dass dies hier dauernd geschieht. du kannst sie nicht erbringen. ich erwarte jetzt also, dass du dergleichen behauptungen in zukunft und endgültig unterlässt.

mir sind solche sachen noch nicht aufgefallen. wenn sie aber da sind, wirst du sie mir beweisen können.
ich hab grad 'ne pn an sweetness abgeschickt mit diversen links drin
und zu 2. es geht hier schon um diverse leute, da du dich aber immer mit angegriffen fühlst wird es am schluß immer darauf reduziert ich könne dich persönlich nicht leiden, war beim letzten mal auch schon so

L.N. Muhr
31.08.2004, 12:40
Original von Yukinaga
ich hab grad 'ne pn an sweetness abgeschickt mit diversen links drin

da bin ich ja mal gespannt...


und zu 2. es geht hier schon um diverse leute, da du dich aber immer mit angegriffen fühlst wird es am schluß immer darauf reduziert ich könne dich persönlich nicht leiden, war beim letzten mal auch schon so

hm?

wer sind denn die diversen leute ausser mir noch?

Henne
31.08.2004, 14:14
Original von Yukinaga
da ja verschiedene leute in diesem forum der meinung sind rechtschreibung sei sehr wichtig andere der meinung sind man muss erkennen was gemeint ist würde mich diese frage mal brennend interessieren

für mich reicht es wenn man erkennt was gemeint sind, denn die wenigsten hier beherrschen zehn-fingerystem oder haben deutsch studiert,

Wenn du real mit jemandem sprichst, willst du doch auch nicht dreimal nachfragen müssen, was gemeint ist, sondern es leicht und schnell verstehen. Da hast du deine Antwort: Sobald man einen Text oder eine Textpassage aufgrund von Tippfehlern, fehlender Interpunktion, falscher/nicht vorhandener Groß-/Kleinschreibung oder mieser Grammatik nicht mehr auf Anhieb lesen kann, ist das eindeutig scheisse. Ich habe nämlich keine Lust darauf, dass Menschen, die mir etwas mitteilen oder etwas von mir wissen wollen, mir das verstehen und antworten durch Faulheit erschweren.

Yukinaga
31.08.2004, 15:08
nun dann erklär mir mal wie du bei einem gesprochenem wort zwischen groß- und kleinschreibung unterscheidest?
auch für kommas muss man gut hinhören, und es soll leute geben die beherschen es ohne punkt und komma zu reden (wie immer man sowas macht)
und auch in normalen diskussionen gibt es punkte in denen man zum besseren verständnis nachfragen muss unabhängig von irgendwelchen dialekten oder ähnlichem, sondern einfach nur weil sich der gegenüber unverständlich ausgedrückt hat
in einer normalen diskussion wird auch nicht ständig an der aussprache des gegenüber rumgenörgelt solange er nicht ein wort so ausspricht, dass es eine andere bedeutung erhält

als beispiel: den meisten ist es völlig egal ob jemand 'portemonaie' spricht oder 'portmonee', beides ist gebräuchlich

L.N. Muhr
31.08.2004, 15:36
du willst es nicht verstehen, oder?


Original von Yukinaga
auch für kommas muss man gut hinhören, und es soll leute geben die beherschen es ohne punkt und komma zu reden (wie immer man sowas macht)
und auch in normalen diskussionen gibt es punkte in denen man zum besseren verständnis nachfragen muss unabhängig von irgendwelchen dialekten oder ähnlichem, sondern einfach nur weil sich der gegenüber unverständlich ausgedrückt hat

und es ist unhöflich von dem gegenüber, wenn er dann trotzdem weiter ohne punkt und komma redet, oder nur nuschelt, oder zu leise oder mit zu starkem dialekt redet.

auch im realen gespräch gilt: wenn ich verstanden werden will, muss ich mich verständlich machen. das heisst, ic muss rücksicht auf mein gegenüber nehmen, und wenn der mich nicht versteht, dann muss ich versuchen, mich verständlicher zu machen.


in einer normalen diskussion wird auch nicht ständig an der aussprache des gegenüber rumgenörgelt solange er nicht ein wort so ausspricht, dass es eine andere bedeutung erhält

korrekt. und hier wird auch nicht wegen jeder kleinigkeit rumgenörgelt. aber stell dir mal vor, die worte würden wirklich so ausgesprochen, wie sie hier mitunter stehen: fachmennisch (demnach mit langezogenem e), komplitzirt (mit zwei kurzen i) etc. ... dann würde das gegenüber auch irgendwann verzweifeln.

du hängst nach wie vor der irrigen annahme an, dass jeder RS-fehler hier korrigiert wird. seltsam, dass dir in diesem thread schon 5 leute widersprochen haben und du nach wie vor keinen einzigen beweis für deine aussage geliefert hast. sehr, sehr seltsam. und die 24 stunden laufen...


als beispiel: den meisten ist es völlig egal ob jemand 'portemonaie' spricht oder 'portmonee', beides ist gebräuchlich

hab ich noch nie gehört. "portemonaje", hat das sonst noch wer schon mal im alltag gehört?

und du verwechselst aussprache- mit rechtschreibregeln. ein wort hat meist eine aussprache, die im allgemeinen nur geringfügig variiert.

WingedSweetness
31.08.2004, 15:41
Ich schätze, Henne hat es auch vor allem als Vergleich gemeint: Bei ner Unterhaltung sollte man so sprechen, dass man verstanden wird; in nem Forum sollte man so schreiben, dass man verstanden wird.
Wie ich schon sagte - wer ernst genommen werden will...

imported_DarkWarrior
31.08.2004, 17:15
Das Thema hat mir ja doch keine Ruhe gelassen... :D , daher also noch ein kleiner Beitrag von mir.

Es gibt Leute, die mit der deutschen Sprache einfach keine Probleme haben, sei es jetzt Grammatik oder auch nur "einfaches" schreiben, wie hier im Forum. Kurze oder lange, komplizierte oder einfach Sätze zu bilden, fällt ihnen leicht. Fehler machen sie kaum. Sie haben einfach das Gespür für die Sprache, das Wort. Sie basteln so lange an einem Beitrag herum, bis es einfach passt, sie schauen sich ihren Beitrag in der Vorschau an um zu sehen, ob alles stimmt oder noch Fehler drin sind... etc. Auch, wenn es manchmal etwas länger dauert, bis der Beitrag letztendlich wirklich ins Forum wandert.

Andere, die dieses Gespür und den "Fehlerblick" (ich nenn das jetzt einfach mal so) nicht haben, schreiben halt einfach drauflos und gehen davon aus, verstanden zu werden. Was ja - meistens - auch der Fall ist, selbst wenn der Leser diese Beiträge im schlimmsten Fall mehrmals lesen muss (falls er dazu den Nerv hat), um ihn zu verstehen.

Natürlich hat man, wenn man zur ersten Gruppe gehört, leicht reden. Natürlich schüttelt man ab und an den Kopf über manchen wirklich kuriosen Rechtschreibfehler (oder bricht schluchzend über der Tischplatte zusammen, je nachdem). Aber, kurz und bündig: es gibt Leute, die können es - und es gibt Leute, die können es nicht. Was ja durchaus nicht so bleiben muss!

Konrad Duden
31.08.2004, 17:26
Originally posted by DarkWarrior
Andere, die dieses Gespür und den "Fehlerblick" (ich nenn das jetzt einfach mal so) nicht haben, schreiben halt einfach drauflos und gehen davon aus, verstanden zu werden. Was ja - meistens - auch der Fall ist, selbst wenn der Leser diese Beiträge im schlimmsten Fall mehrmals lesen muss (falls er dazu den Nerv hat), um ihn zu verstehen.


Was hindert jemanden, der das "Gespür" nicht hat, daran, einen Beitrag mit einem Rechtschreibprogramm zu überprüfen, oder zumindest in der Vorschau das Geschriebene noch einmal kurz zu überfliegen, um wenigstens die gröbsten Fehler zu vermeiden? Wenn ein Anderer den Text mehrmals lesen muss, um ihn zu verstehen, glaube ich kaum, dass dem Verfasser, auch ohne großes Gespür, überhaupt kein Fehler auffiele, läse er sich sein Machwerk nur noch einmal vor dem Abschicken durch.

Russen
31.08.2004, 17:30
Leute wie cosmo oder Yukinaga, geht doch wieder ins Banzai forum zurück :D

Da wird anscheinend auf Rechtschreibung keinen Wert gelegt. Mir kommt es vor als ob ihr nur in dieses Forum kommt, um in irgendwelche unnötigen Streitereien zu kommen, und dann diejenigen sind die von den anderen Usern als lächerlich betrachtet werdet. Klingt etwas hart, aber mir geht auch eure Inkompetenz gewaltig auf den Keks. Wenn ihr in so ein Forum kommt, und richtig diskutieren und respektiert werden wollt, dann wird von euch verlangt, dass ihr euch bemüht in gutem und verständlichen Deutsch zu schreiben. Und es ist doch wirklich nicht zu viel verlangt, oder?

LOKInst
31.08.2004, 17:47
Original von Yukinaga
2. wenn ich das wieder tue heisst es wieder nur ich gehe auf dich persönlich los


heisst es wieder, nur ich gehe auf dich los
heisst es wieder nur, ich gehe auf dich los

was ist gemeint?



Original von Smoking_Tenor
Mir kommt es vor als ob ihr nur in dieses Forum kommt, um in irgendwelche unnötigen Streitereien zu kommen, und dann diejenigen sind die von den anderen Usern als lächerlich betrachtet werdet.

ich glaube zwar, denn sinn des satzes zu verstehen, aber könntest du ihn trotzdem mal neu ordnen...ausdrucksmäßig

Yukinaga
31.08.2004, 18:10
Original von Smoking_Tenor
Leute wie cosmo oder Yukinaga, geht doch wieder ins Banzai forum zurück :D
Da wird anscheinend auf Rechtschreibung keinen Wert gelegt. Mir kommt es vor als ob ihr nur in dieses Forum kommt, um in irgendwelche unnötigen Streitereien zu kommen, und dann diejenigen sind die von den anderen Usern als lächerlich betrachtet werdet. Klingt etwas hart, aber mir geht auch eure Inkompetenz gewaltig auf den Keks. Wenn ihr in so ein Forum kommt, und richtig diskutieren und respektiert werden wollt, dann wird von euch verlangt, dass ihr euch bemüht in gutem und verständlichen Deutsch zu schreiben. Und es ist doch wirklich nicht zu viel verlangt, oder?

das is'ne unterstellung, ich war nie im banzai-forum
zu dem guten und verständlichem deutsch, ich bin in foren unterwegs, da wird auf höchstem technischen über das tuning von motoren geredet, das geht da teilweise bis in's ingenieurwissen rein, da schert sich niemand auch nur einen deut um rechtschreibung, da ist es viel wichtiger, das die technische seite stimmt


Original von L.N. Muhr
du willst es nicht verstehen, oder?
du aber auch nicht oder?


Original von L.N. Muhr
und es ist unhöflich von dem gegenüber, wenn er dann trotzdem weiter ohne punkt und komma redet, oder nur nuschelt, oder zu leise oder mit zu starkem dialekt redet.
nun solche leute die ohne punkt und komma reden werden auch verstanden
und es soll leute mit sprachfehlern geben, die können gar nicht anders höflichkeit hin oder her
und es gibt leute die können nur dialekt reden, weil sie nie etwas anderes gelernt haben höflichkeit hin oder her


Original von L.N. Muhr
auch im realen gespräch gilt: wenn ich verstanden werden will, muss ich mich verständlich machen. das heisst, ic muss rücksicht auf mein gegenüber nehmen, und wenn der mich nicht versteht, dann muss ich versuchen, mich verständlicher zu machen.

auch hier gilt, du beleidigst ihn nicht um ihm klarzumachen, dass du ihn nicht verstanden hast!!


Original von L.N. Muhr
korrekt. und hier wird auch nicht wegen jeder kleinigkeit rumgenörgelt. aber stell dir mal vor, die worte würden wirklich so ausgesprochen, wie sie hier mitunter stehen: fachmennisch (demnach mit langezogenem e), komplitzirt (mit zwei kurzen i) etc. ... dann würde das gegenüber auch irgendwann verzweifeln.

zu deinen beiden beispielen:
fachmennisch ... gehe ich mal von aus, dass der user es so geschrieben hat, wie er es spricht, denn die umlaute sind eine deutsche unart
komplitzirt ... nun das t ist wieder der aussprache zuzuordnen und das e ist wohl einfach vergessen


Original von L.N. Muhr
du hängst nach wie vor der irrigen annahme an, dass jeder RS-fehler hier korrigiert wird. seltsam, dass dir in diesem thread schon 5 leute widersprochen haben und du nach wie vor keinen einzigen beweis für deine aussage geliefert hast. sehr, sehr seltsam. und die 24 stunden laufen....

einer von uns beiden verzählt sich
ich zähle 5 denen die rechtschreibung egal ist,
mindestens 1 dem es egal ist wie die anderen schreiben
und wenn ich mich nicht verzählt habe 19 leute die hier reingeschrieben haben

deine 24 stunden interessieren mich nicht, da eine solche beweisführung nicht in diesen thread gehört, ausserdem hab ich ja schon geschrieben, dass ich darüber mit sweetness rede


Original von L.N. Muhr
hab ich noch nie gehört. "portemonaje", hat das sonst noch wer schon mal im alltag gehört?

nur weil du etwas noch nicht gehört hast, heisst es noch lange nicht, dass es das nicht gibt

noch ein kurzes zitat aus meine pn an sweetness, dann verstehst du vielleicht was ich will:


rechtschreibung hat nichts mit niveau zu tun
und mich stört eigentlich mehr die art und weise, wie in diesem forum korrigiert wird: sprüche wie:
- kauf dir 'n duden
- lass dir 'n duden zu ostern schenken
- duden loves you
grenzen an beleidigung, weil sie den usern unterstellen sie seien nicht in der lage so etwas zu benutzen

aber wahrscheinlich eher nicht, da unterschwellige beleidigungen in diesem forum dermaßen an der tagesordnung sind, dass sie schon längst nicht mehr wahrgenommen werden
für loki: ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,................... ....

Russen
31.08.2004, 18:26
LOKI, du verstehst genau das was ich meine ;)

Und Yukinaga, ich habe vermutet, dass du aus dem Banzai-Forum stammst, aber wenn du dich dort nicht aufhältst, dann hab ich mich geirrt, sorry.

LOKInst
31.08.2004, 18:34
Original von Yukinaga


rechtschreibung hat nichts mit niveau zu tun
und mich stört eigentlich mehr die art und weise, wie in diesem forum korrigiert wird: sprüche wie:
- kauf dir 'n duden
- lass dir 'n duden zu ostern schenken
- duden loves you
grenzen an beleidigung, weil sie den usern unterstellen sie seien nicht in der lage so etwas zu benutzen

aber wahrscheinlich eher nicht, da unterschwellige beleidigungen in diesem forum dermaßen an der tagesordnung sind, dass sie schon längst nicht mehr wahrgenommen werden

kauf dir 'n duden

was sagt uns der satz?

1. deine rechtschreibung ist scheiße
2. besorg dir einen duden und verbesser den mist, den du geschrieben hast

3. du weißt nicht, wie man einen duden benutzt.....ups, das wird ja gar nicht ausgesagt.... :engel:



für loki: ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,................... ....

reich die satzzeichen nicht einfach nur nach, sondern sag auch dazu, wo sie hingehören...

Yukinaga
31.08.2004, 18:47
Original von LOKI
reich die satzzeichen nicht einfach nur nach, sondern sag auch dazu, wo sie hingehören...

das haben meine 6 deutschlehrer auch schon immer behauptet

imported_DarkWarrior
31.08.2004, 18:56
Original von Konrad Duden
Was hindert jemanden, der das "Gespür" nicht hat, daran, einen Beitrag mit einem Rechtschreibprogramm zu überprüfen, oder zumindest in der Vorschau das Geschriebene noch einmal kurz zu überfliegen, um wenigstens die gröbsten Fehler zu vermeiden?

Die eigene Faulheit! :D


Original von Konrad Duden
Wenn ein Anderer den Text mehrmals lesen muss, um ihn zu verstehen, glaube ich kaum, dass dem Verfasser, auch ohne großes Gespür, überhaupt kein Fehler auffiele, läse er sich sein Machwerk nur noch einmal vor dem Abschicken durch.

Genau das ist es ja, was mich hin und wieder ein bisschen ärgert. Wenn Leute was schreiben und ins Forum knallen, ohne es sich vorher nochmal durchgelesen zu haben. Motto: "Zack, hier! Es ist eiskalt und riecht komisch, aber fressen müsst ihr´ s trotzdem... Und wenn ihr euch dran verschluckt, ist das euer Problem!"

LOKInst
31.08.2004, 18:56
Original von Yukinaga

Original von LOKI
reich die satzzeichen nicht einfach nur nach, sondern sag auch dazu, wo sie hingehören...

das haben meine 6 deutschlehrer auch schon immer beauptet

wo habe ich denn etwas "be(h)auptet"?



Behauptung

Eine Behauptung ist eine Aussage über einen wahrheitsfähigen Sachverhalt, welche nicht durch verifizierende Elemente gestützt wird.
Eine Behauptung kann auch ein Ausdruck innerhalb einer Beweisführung sein, dessen Wahrheitsgehalt oder Allgemeingültigkeit noch nicht gezeigt worden ist.

Weiterhin kann eine Behauptung ein logischer Ausdruck sein, der in der tradionelle Logik verwendet wird.

In der Implikation der mathematische Logik wird auch jeder Ausdruck, der hinter dem Symbol der Implikation steht, als Behauptung bezeichnet.

Der Begriff der Behauptung ist im Sprachgebrauch oftmals negativ konnotiert, durch seine Verwendung wird unterschwellig ausgedrückt, dass man die behauptete Tatsache für falsch hält.

Yukinaga
31.08.2004, 19:00
Original von LOKI

Original von Yukinaga

Original von LOKI
reich die satzzeichen nicht einfach nur nach, sondern sag auch dazu, wo sie hingehören...

das haben meine 6 deutschlehrer auch schon immer behauptet

wo habe ich denn etwas "be(h)auptet"?

ich hab nicht gesagt, dass du etwas behauptest, ich habe gesagt, dass meine deutschlehrer das immer behauptet haben

L.N. Muhr
31.08.2004, 19:03
Original von Yukinaga
das is'ne unterstellung, ich war nie im banzai-forum

du hast ein problem mit unterstellungen?


zu dem guten und verständlichem deutsch, ich bin in foren unterwegs, da wird auf höchstem technischen über das tuning von motoren geredet,

aha. so hoch technisch, dass du glatt das niveau vergisst. :D


das geht da teilweise bis in's ingenieurwissen rein, da schert sich niemand auch nur einen deut um rechtschreibung, da ist es viel wichtiger, das die technische seite stimmt

...die nur keine sau entziffern kann, ab einem bestimmten grad.


nun solche leute die ohne punkt und komma reden werden auch verstanden
und es soll leute mit sprachfehlern geben, die können gar nicht anders

ja, und? ich nehm auch rücksicht, wenn mir einer glaubhaft vermittelt, er sei legastheniker. wenn einer aber nur zu faul ist, ordentlich zu schreiben, dann... muss er mit den folgen leben, oder?


auch hier gilt, du beleidigst ihn nicht um ihm klarzumachen, dass du ihn nicht verstanden hast!!

stimmt. ich beleidige niemanden. weder off- noch online. wenn du etwas anderes behauptest, dann beweis es.


zu deinen beiden beispielen:
fachmennisch ... gehe ich mal von aus, dass der user es so geschrieben hat, wie er es spricht, denn die umlaute sind eine deutsche unart
komplitzirt ... nun das t ist wieder der aussprache zuzuordnen und das e ist wohl einfach vergessen

fachmennisch - spricht man fachmehnisch. das klingt sehr sehr schräg.


einer von uns beiden verzählt sich
ich zähle 5 denen die rechtschreibung egal ist,
mindestens 1 dem es egal ist wie die anderen schreiben
und wenn ich mich nicht verzählt habe 19 leute die hier reingeschrieben haben

wo ist der widerspruch? ich sagte "wenigstens 5" - sinds halt 13, das sind mehr als fünf, also lliege ich richtig.


deine 24 stunden interessieren mich nicht, da eine solche beweisführung nicht in diesen thread gehört,

oh, doch! denn DU unterstellst hier in diesem thread einer anonymen gruppe von leuten ein verhalten! also hast DU es auch HIER zu belegen, oder zu UNTERLASSEN!


nur weil du etwas noch nicht gehört hast, heisst es noch lange nicht, dass es das nicht gibt

hab ich auch nicht behauptet. lies noch mal - ich habe gefragt. capisce?


rechtschreibung hat nichts mit niveau zu tun

hat sie nicht?

L.N. Muhr
31.08.2004, 19:04
Original von Yukinaga

Original von LOKI
reich die satzzeichen nicht einfach nur nach, sondern sag auch dazu, wo sie hingehören...

das haben meine 6 deutschlehrer auch schon immer behauptet


behauptet haben sie das wohl kaum, sondern gefordert. :D

LOKInst
31.08.2004, 19:05
Original von Yukinaga

Original von LOKI

Original von Yukinaga

Original von LOKI
reich die satzzeichen nicht einfach nur nach, sondern sag auch dazu, wo sie hingehören...

das haben meine 6 deutschlehrer auch schon immer behauptet

wo habe ich denn etwas "be(h)auptet"?

ich hab nicht gesagt, dass du etwas behauptest, ich habe gesagt, dass meine deutschlehrer das immer behauptet haben

"das (also genau die gleiche aufforderung...von dir liebevoll "behauptung" genannt) haben...AUCH schon immer behauptet"

denk mal drüber nach...

Sakuma
31.08.2004, 19:36
*auch einmal etwas sagt*
So, nachdem ich mir die Diskussion (wenn man es so nennen will) mal zu Gemüte geführt habe, gebe ich da auch einmal meine Meinung zu ab.

Meiner Meinung nach sollte man schon darauf achten, in möglichst fehlerfreiem Deutsch zu schreiben, so dass man den Text problemlos verstehen kann. Tippfehler seh ich da nicht so eng, können schließlich jedem passieren, und auf Groß- und Kleinschreibung leg ich auch keinen soo großen Wert (auch wenn es da ja auch Bedeutungsunterschiede geben kann z.B. weg und Weg), aber eine einigermaßen fehlerfreie Rechtschreibung (zumindest die Fehler, die Word entdeckt, müssen nun wirklich nicht sein...) sollte selbstverständlich sein, da es sonst zu schnell zu Missverständnissen und Problemen im Verständnis kommen kann. Das gleiche gilt aber auch für Zeichensetzung, Grammatik und Satzbau. Wenn ein-zwei Fehler vorkommen, dann kann ich da auch noch gut mit Leben, aber wenn der Text nur davon strotzt, ist das einfach nicht mehr zumutbar.


und es soll leute mit sprachfehlern geben, die können gar nicht anders höflichkeit hin oder herund es gibt leute die können nur dialekt reden, weil sie nie etwas anderes gelernt haben höflichkeit hin oder her
DAS ist ja auch etwas ganz anderes. In solchen Fällen, in denen es der Schreiber nicht besser KANN (z.B. weil er kein Deutsch-Muttersprachler ist oder Legastheniker), dann akzeptiere ich es auch, dass er Fehler macht – nur sollte er dann nicht patzig reagieren, wenn ihn jemand korrigiert.
Aber wenn ich hier bei cosmo lese, dass er einfach nur zu faul ist, hier in anständigem Deutsch seine Beiträge zu verfassen, obwohl er es besser könnte, macht mich das nur wütend. Dieses Verhalten ist, auch wenn cosmo es die ganze Zeit bestreitet, schlichtweg unhöflich. Ich verbringe hier ja auch meine Freizeit und will mich da nicht durch unleserliche Texte quälen, in der Hoffnung, dass wenigstens der Inhalt das wert ist...
Ich schreibe zwar auch nicht immer 100% fehlerfrei (word findet auch nicht alles), aber ich versuche es zumindest. Schließlich will ich ja, dass auf meine Beiträge geantwortet wird und nicht, dass sie ignoriert werden, weil sie keiner entziffern kann... *kopfschüttel*

Ach ja, an den Beweisthreads wäre ich auch interessiert, denn bisher ist mir dieses Phänomen noch nicht so aufgefallen.

@Smoking_Tenor: *zustimm* sonderlich Ernst kann man sie mit der Einstellung wirklich nicht nehmen...

ciaoi,
Saku*

Skullman1985
31.08.2004, 21:59
Original von L.N. Muhr
fachmennisch - spricht man fachmehnisch. das klingt sehr sehr schräg.


?( Zumindest ich (und ich nehme mal an sannx dann auch) hab's seit der Rechtschreibreform eingetrichtert bekommen das der Vokal vor doppeltem Konsonanten kurz gesprochen wird.


@Sakuma :klatsch: :D

Regenengel
31.08.2004, 22:12
Original von Skullman1985
?( Zumindest ich (und ich nehme mal an sannx dann auch) hab's seit der Rechtschreibreform eingetrichtert bekommen das der Vokal vor doppeltem Konsonanten kurz gesprochen wird.
Ist auch so. Siehe "schwimmen", "rennen", "männlich", "Mann" usw.

"Fachmännisch" kommt aber nun mal von "Fachmann" und es ist durchaus sehr sinnvoll, diese etymologische Verwandtschaft im Schriftbild deutlich zu machen. [Ich könnte jetzt noch phonologisch erklären, was das für Laute sind ("ä" bzw. "e" an dieser Stelle), daran hängt eben auch dieser Fehler, aber dann würde ich am Ende nur erschlagen, also lasse ich es.]

Ich finde es ohnehin sehr erschreckend, wie viele Leute ihre Muttersprache behandeln, wie wenig sie sie schätzen und wie sie folglich mit ihr umgehen. Das hat in meinen Augen wenig mit Sprachgefühl zu tun, es geht dabei mehr um Sprachbewusstsein.


EDIT: Bevor das noch mehr Leute so zitieren und ich jedes Mal tot umfalle, wenn ich es noch mal lese :rolleyes: - Hoffe, zur allgemeinen Erheiterung beigetragen zu haben :swg:

Skullman1985
31.08.2004, 22:48
Original von Regenengel
ethymologische

Achte bitte ein wenig auf deine Rechtschreibung! :D

etymologisch heißt das :bigt:
Du hast 3 Minuten meines Lebens verschwendet. Soviel hat es länger gedauert rauszufinden was das Wort heißt. :bigt: (und das nur wegen dem blöden "h". Das hätte sich meine Duden-CD auch selber wegdenken können :O )

LOKInst
31.08.2004, 23:02
Original von Regenengel
Ich finde es sehr ohnehin erschreckend

die aneinanderreihung der wörter "sehr" und "ohnehin" in der reihenfolge finde ich erschreckend :D

Dark Magic
31.08.2004, 23:08
Original von LOKI

Original von Regenengel
Ich finde es sehr ohnehin erschreckend

die aneinanderreihung der wörter "sehr" und "ohnehin" in der reihenfolge finde ich erschreckend :D

Soll ich dir paar Kommas abgeben!? :D

LOKInst
31.08.2004, 23:10
Original von Dark Magic

Original von LOKI

Original von Regenengel
Ich finde es sehr ohnehin erschreckend

die aneinanderreihung der wörter "sehr" und "ohnehin" in der reihenfolge finde ich erschreckend :D

Soll ich dir paar Kommas abgeben!? :D


wohin soll ich die mir denn stecken? ?(

Dark Magic
31.08.2004, 23:15
Original von LOKI

Original von Dark Magic

Original von LOKI

Original von Regenengel
Ich finde es sehr ohnehin erschreckend

die aneinanderreihung der wörter "sehr" und "ohnehin" in der reihenfolge finde ich erschreckend :D

Soll ich dir paar Kommas abgeben!? :D


wohin soll ich die mir denn stecken? ?(

dahin!? ?(


die aneinanderreihung der wörter "sehr" und "ohnehin", in der reihenfolge, finde ich erschreckend.






EDIT: oder irre ich mich da?

Skullman1985
31.08.2004, 23:50
Original von Dark Magic
EDIT: oder irre ich mich da?

ziemlich sogar (glaub ich XD )

Wenn's um Kommas geht halte ich mich eigentlich meistens (sogut wie immer) an den Weisen D. Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, ..." :D

Aber soweit ich weiß (und ich hoffe mal ich weiß richtig) bauen sich Sätze auf dem Prädikat auf. Demnach kann "in der Reihenfolge" kein Satz sein und somit auch kein Nebensatz der in Kommas gepackt wird.

Und wenn ich falsch liege, verbessert mich bitte! :D

Dark Magic
31.08.2004, 23:56
Original von Skullman1985

Original von Dark Magic
EDIT: oder irre ich mich da?

ziemlich sogar (glaub ich XD )

Wenn's um Kommas geht halte ich mich eigentlich meistens (sogut wie immer) an den Weisen D. Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, ..." :D




wenn ich falsch liege, werde ich mich auch an diese weisheit halten! :none: :D

Malrohne*
01.09.2004, 08:19
Original von Skullman1985

Original von Regenengel
ethymologische

Achte bitte ein wenig auf deine Rechtschreibung! :D

etymologisch heißt das :bigt:
Du hast 3 Minuten meines Lebens verschwendet. Soviel hat es länger gedauert rauszufinden was das Wort heißt. :bigt: (und das nur wegen dem blöden "h". Das hätte sich meine Duden-CD auch selber wegdenken können :O )

Mit einem normalen Duden wäre das schneller gegangen. Da das Gehirn flexibler ist, als ne CD.^^

*sich die Diskussionen der vergangenen Nacht durchgelesen hat* Eingigen wir uns doch einfach darauf, das jeder sich ein klein bisschen mehr anstrengt, fehlerfreier zu schreiben. Damit ist uns allen geholfen.^^
Und die Zeit, wenn man über einen Beitrag nachgrübelt ist kürzer, weil man ihn dann gleich beim ersten mal versteht. :engel:

Sakuma
01.09.2004, 09:14
Morgen ^^ *gähn*


Original von Regenengel
Ich finde es sehr ohnehin erschreckend, wie viele Leute ihre Muttersprache behandeln, wie wenig sie sie schätzen und wie sie folglich mit ihr umgehen. Das hat in meinen Augen wenig mit Sprachgefühl zu tun, es geht dabei mehr um Sprachbewusstsein.
Da kann ich dir nur zustimmen.
Das zeigt sich ja auch schon in der Verbreitung von Anglizismen und das man häufig direkt so da steht, als wolle man die "Fortschritt" aufhalten, wenn man etwas dagegen sagt -_-
In Deutschland gibt es irgendwie nicht dieses sprachliche Selbstbewusstsein, wie z.B. in Frankreich. Zumindest laut meinem Französischlehrer, gibt es da kaum Übernahmen von ausländischen (Fach-)Begriffen. Es werden einfach neue Französische "erfunden", um die (meist) englischen zu ersetzen - z.B. l'ordinateur für computer. Zudem gibt es im Radio eine Regelung, das der Großteil der gespielten Musik französischsprachig sein muss - etwas, was wohl zu Protesten in Deutschland führen würde... als das im "Deutsche Musik im kommen"-thread vorgeschlagen wurde, gab es, wenn ich mich recht erinnere, keinen, der für so eine Quote war. Dabei gibt es doch genug deutschsprachige Musik, die gut ist. Aber scheinbar ist Englisch wohl einfach "cooler" :dead:
*seufz* Ein neues Sprachbewusstsein müsste wirklich her...


Original von Skullman1985
Aber soweit ich weiß (und ich hoffe mal ich weiß richtig) bauen sich Sätze auf dem Prädikat auf. Demnach kann "in der Reihenfolge" kein Satz sein und somit auch kein Nebensatz der in Kommas gepackt wird.
Etwas, das mit Kommas abgetrennt wird, muss aber nicht zwingend ein Satz sein, also auch nicht zwingend ein Prädikat enthalten.
Ein paar Beispiele dazu aus dem allseits beliebten Duden :engel:
Das Auto, Massenverkehrsmittel und Statussymbol zugleich, bestimmt immer mehr das Gesicht unserer Städte.
Bei unserer nächsten Sitzung, das ist am Donnerstag, werde ich diese Angelegenheit zur Sprache bringen.
Neben ihm saß seine Freundin, den Kopf im Nacken, und hörte der Unterhaltung zu.
Au, du tust mir weh!

Ob hier jetzt aber ein Komma hin müsste oder nicht, weiß ich jetzt auch nicht sicher *drop* (müsste noch mal dringendst die dazugehörigen Regeln lernen -_-), ich würde aber schon sagen, dass man es darf (aber nach der neuen Rechtschreibung darf man ja ohnehin viel...), um damit den Satz zu gliedern und "in der Reihenfolge" hervorzuheben - ob Loki den Satz so gliedern wollte ist eine andere Frage :engel:

Man sollte den Thread vielleicht in "Wieviel korrektes Deutsch braucht ein Forum?" umbenennen. Schließlich geht es hier ja nicht nur um die reine Rechtschreibung. Zeichensetzung kann einen Text genauso unleserlich oder missverständlich machen, ebenso Grammatik- und Satzbaufehler.

ciaoi,
Saku*

Regenengel
01.09.2004, 09:15
Da müssen keine Kommata stehen, können in diesem Falle aber, glaube(!) ich, denn Einschübe müssen keine Sätze sein. Ich würde sie jedoch weglassen.

@"etymologisch": Hätte es gern nachgeschaut, weil ich schon den Verdacht hatte, dass da was faul ist, bin aber nicht zu Hause, ergo nix Duden. Falsch geraten; ich werd's mir (hoffentlich auf ewig richtig) hinter die Ohren schreiben.

@Reihenfolge: Öhm... ups :D. Ich sollte mir wohl angewöhnen, nur zu posten, wenn ich allein im Raum bin... :rolleyes:

Regenengel
01.09.2004, 09:33
Original von Sakuma
Morgen ^^ *gähn*
Dito *mitgähn* :D


Das zeigt sich ja auch schon in der Verbreitung von Anglizismen und das man häufig direkt so da steht, als wolle man die "Fortschritt" aufhalten, wenn man etwas dagegen sagt -_-
(Ich sollte meinen Post editieren, argh =_=)
Hm, das finde ich ein sehr spannendes Thema, ich hatte schon mal überlegt, dazu einen Thread zu eröffnen. Und zwar habe ich in meinem Sprachwandel-Seminar (Ja, ich studiere ebenfalls Germanistik) einen Artikel eben zu diesen Anglizismen gelesen, den ich sehr interessant fand. Natürlich ist der nun aber auch zu Hause, sonst könnte ich die wichtigsten Passagen mal eben abtippen.

Jedenfalls ist das Fazit, dass Fremdsprachen schon immer starken Einfluss auf "das Deutsche" ausgeübt haben (wie im Übrigen auch das Deutsche auf andere Sprachen). Früher waren es vor allem Griechisch, Latein, Italienisch, Französisch, sowie in den entsprechenden Grenzregionen auch slawische Sprachen. Das Englische hat im Moment einen sehr, sehr starken Einfluss, das ist zweifelsohne wahr, aber diesen zu verteufeln und zu befürchen, die deutsche Sprache ginge sprichwörtlich den Bach hinunter, ist auch nicht ganz richtig.

Erst gestern habe ich einen Artikel gelesen, dass in nicht mal 50 Jahren das Englische ohnehin auf Platz vier der wichtigsten Weltsprachen abrutschen wird, hinter Mandarin, Hindi/Urdu und Arabisch. Sicherlich wird das Englische in Europa einen gewissen Stellenwert behalten, da die EU sehr viele Sprachen umfasst und man eine allgemeine Verständigungssprache braucht (ohne den Rest niederzuwalzen, Vielsprachigkeit ist angesagt, auch dazu habe ich interessante Artikel gelesen), aber global gesehen...
Ich denke jedenfalls nicht, dass der gegenwärtige Einfluss des Englischen eine wie auch immer geartete Bedrohung für die deutsche Sprache darstellt.

Lustig sind übrigens auch Studien, die belegen, dass viele der englischen Werbeslogans von den meisten Deutschen völlig (und ich meine "völlig") falsch verstanden werden :D

Aber ich werde OT, vielleicht dazu doch lieber mal ein Extrathread... ^^*


Etwas, das mit Kommas abgetrennt wird, muss aber nicht zwingend ein Satz sein, also auch nicht zwingend ein Prädikat enthalten.
Mist, du warst schneller :D


Man sollte den Thread vielleicht in "Wieviel korrektes Deutsch braucht ein Forum?" umbenennen.
Gute Idee :)

L.N. Muhr
01.09.2004, 11:25
grande:


Original von Luzi
Ich mag eigendlcih alle Bücher die wir in der Schule lesen nicht das liegt aber werder am buch sonder eher daran das wir es immer zerflücken müssen wir irgenwelche germanisten! Da geht die ganze FReude am LEsen kaputt und aus diesem GRuidn hab ich noch nie ein Buch aus dem Deutsch Unterricht.

und in diesem "stil" liegen dann bereits 1.000 postings von ihr vor.

bin ich der einzige, der bei solchen relationen das schaudern bekommt?

Sakuma
01.09.2004, 11:47
Original von Regenengel
Ich denke jedenfalls nicht, dass der gegenwärtige Einfluss des Englischen eine wie auch immer geartete Bedrohung für die deutsche Sprache darstellt.

Als direkte Bedrohung für die gesamte deutsche Sprache würde ich es jetzt auch nicht sehen, aber ich finde es teilweise schon bedenklich, das Fachbegriffe, z.B. aus dem Bereich der Informatik, oft unreflektiert übernommen werden, obwohl eine Übersetzung viel sinnvoller wäre und dem Verständnis sehr gut tun würde.


Lustig sind übrigens auch Studien, die belegen, dass viele der englischen Werbeslogans von den meisten Deutschen völlig (und ich meine "völlig") falsch verstanden werden :D
Das hab ich auch mal gelesen, wirklich sehr amüsant *g*
Sehr lustig fand ich dann auch die Werbung einer Zigaretten Marke, bei der es so anmutete, als wäre der englische Slogan einfach wortwörtlich ins deutsche übersetzt worden. Momentan fällt er mir nicht genau ein, aber ging, wenn ich mich recht erinnere, etwa so "Für nie vergessen woher man kommt" xD Gab da mehrere von, die teilweise recht amüsant zu lesen waren (komm nur momentan nicht drauf *grübel*).



Aber ich werde OT, vielleicht dazu doch lieber mal ein Extrathread... ^^*

Das ist, glaub ich, keine schlechte Idee ^.^



Mist, du warst schneller :D

*g* eine Minute *tihi*

würde jetzt irgendwie gerne noch etwas zum eigentlichen Thema schreiben, aber irgendwie fällt mir nichts passendes ein, da ich eigentlich alles schon gesagt hab und nur noch auf eine Reaktion der "Gegenseite" warte...

ciaoi,
Saku*

L.N. Muhr
01.09.2004, 11:56
statt von einer überanglisierung würde ich lieber von einer fehlanglisierung sprechen. stichwort "handy".

das aufnehmen und einfügen von fremdwörtern ist jedenfalls imo keine gefahr für eine sprache, sondern ganz natürlicher prozess der sprachentwicklung. allerdings (stichwort sprachgefühl) gibt es da einige oft wahrlich bizarre blüten, insbesondere im pc-bereich.

persönlich bevorzuge ich einen text so deutsch wie möglich, es sei denn, ein fremdwort erhöht entscheidend die prägnanz des gesagten. leider sehen viele leute das anders... dank meiner derzeitigen nebentätigkeit als lektor darf ich mir immer die haare ausraufen über in meinen augen nur teil- bzw. demnach fehlübersetzte sätze.

bsp.: "ich muss asap aus tokyo raus!"
------ das ist keine übersetzung in meinen augen.

WingedSweetness
01.09.2004, 15:18
Hab den Threadtitel euren Wünschen angepasst.

(Chor: "Danke, liebe Sweety!" :D)

imported_cosmo
02.09.2004, 01:24
Original von L.N. Muhr

sondern? mit niveaulosigkeit?

in meinen augen hat schreiben viel mit niveau u tun. könnte auch daran liegen, dass ich gern bücher lese, die nicht aus legasthenischen vulgärbeschimpfungen bestehen.

du bist also viel lieber vulgär, billig, unlesbar und proletig?

gut zu wissen.

ja, nur dass ich dir nicht erlaube, mich vulgär anzureden, und dass du dann gerne mal dich mit den mods anlegen darfst.

dazu sage ich einfach mal,dass ein forum kein reales leben ist!
ich spreche ja nicht wie ich schreibe...ist ja klar...
ebenfalls schreibe ich wörter,die ich so net sagen würde...

indofern ist diese niveaulosigkeit,von der du sprichst,nur aufs forum begrenzt und damit kann ich sehr gut leben!
du kennst mich nicht,du weißt gar nicht wie ich dneke,rede,sonst so schreibe und fühle,also kannst du solche schlüsse nicht einfach ziehen!

und ja bin lieber vulgär und billig...ist bequemer,lässiger und einfacher...aja...und wesentlich schneller!

und tut mir leid mein lieber,ich sagte ich antworte im gleichen maßen,wenn du mich also vulgär angreifst,dann kann ich das auch machen,wenn du net scharf drauf bist,dann frag doch net,ob du mich vulgär ansprechen darfst -.-*

@Regenengel :
ja es stimmt vielleicht gehen mir antworten flöten,aber das ist ja auch nicht das einzigste forum in dem ich bin!
du ich bin in 6 foren tätig,ich chatte nebenbei noch,spiele ein online spiel und so ne games,ich habe noch ein leben ausserhalb des pc´s,da bleibt mir einfach nicht die zeit uns lust jeden beitrag in jedem thread perfekt zu schreiben!

es ista uch net egoistisch!
ich sagte ich schreibe so und ich habe natürlich nix dagegen wenn andere auch so schreiben...wo ist da egoismus?
ich toleriere ja noch die schreibweise -.-*

naja ich ahbe auch nicht so das große interesse mich hier mit euch anzulegen...das ist einfach meine meinung...die hab ich schon etwas länge rund die wird auch noch etwas länger halten.
wenn ihr auf rechtschreibung hohen wert legt...bitteschön,ist euer bier nicht meins,ich muss mich ja nicht nach euch richten!

und außerdem hab ich keine lust mich wieder mit l.n. anzulegen...dafür hab ich zu wenig zeit...und außerdem wird es langweilig sich imemr mit dem gleichen zu fetzen *lol*

also akzeptierts,oder tuts net....
wie heisst da snoch...manche leute regen sich auch über jeden fliegenschiss auf und nehen den ärger förmlich mit ins grab...

naja..

Skullman1985
02.09.2004, 08:34
Original von cosmo
dazu sage ich einfach mal,dass ein forum kein reales leben ist!

du unterhälst dich hier aber mit realen Menschen.


und tut mir leid mein lieber,ich sagte ich antworte im gleichen maßen,wenn du mich also vulgär angreifst,dann kann ich das auch machen,wenn du net scharf drauf bist,dann frag doch net,ob du mich vulgär ansprechen darfst -.-*
du hast gesagt, dass es dir nichts ausmacht vulgär angesprochen zu werden. L.N. macht es dagegen schon was aus.


@Regenengel :
ja es stimmt vielleicht gehen mir antworten flöten,aber das ist ja auch nicht das einzigste forum in dem ich bin!
du ich bin in 6 foren tätig,ich chatte nebenbei noch,spiele ein online spiel und so ne games,ich habe noch ein leben ausserhalb des pc´s,da bleibt mir einfach nicht die zeit uns lust jeden beitrag in jedem thread perfekt zu schreiben!
dann lass es einfach ganz. Wenn du keine Zeit für ein Forum hast, solltest du dich einfach nicht in einem aufhalten.


es ista uch net egoistisch!
ich sagte ich schreibe so und ich habe natürlich nix dagegen wenn andere auch so schreiben...wo ist da egoismus?
ich toleriere ja noch die schreibweise -.-*

Nur weil du auch den Egoismus anderer tolerieren würdest heißt das noch lange nicht das es keiner ist.

Sakuma
02.09.2004, 10:16
Original von WingedSweetness
(Chor: "Danke, liebe Sweety!" :D)
Danke, liebe Sweety! *g*


dann lass es einfach ganz. Wenn du keine Zeit für ein Forum hast, solltest du dich einfach nicht in einem aufhalten.
:applaus: :D
Oder einfach nichts schreiben. Ich bin ja auch fast jeden Tag im Forum, da ich aber nicht immer Zeit hab, mir was anständiges auszudenken, schreib ich auch nicht zu jedem Thema etwas, auch wenn mir vielleicht dazu auch spontan was einfallen würde...



ich spreche ja nicht wie ich schreibe...ist ja klar...
ebenfalls schreibe ich wörter,die ich so net sagen würde...

Ich schreibe hier auch nicht so, wie ich sprechen würde. Schließlich hab ich hier die Möglichkeit mir eine zeitlang Gedanken über meine Antwort zu machen (dürfte in einem realen Gespräch leicht blöd aussehen, wenn man vor seiner Antwort erst mal 5 Minuten überlegt...) und sie dann so zu formulieren, dass keine Missverständnisse auftreten können und ich auch nicht jemanden aus der Situation heraus angreife und beleidige. Hier hab ich auch die Möglichkeit, mir das, was ich mitteilen will, noch einmal durchzulesen, Sachen zu verändern und gegebenenfalls auch den Beitrag ganz zu löschen. In einer realen Diskussion hat man für all das viel weniger Zeit, da es binnen Bruchteilen von Sekunden im Kopf ablaufen muss (S

achen nachträglich zu editieren oder zu löschen kannst du sogar komplett vergessen), als du sie hier im Forum hättest, daher kann ich nicht ganz nachvollziehen, wenn ich hier lese, dass du in einer echten Diskussion, in der alles viel schneller gehen muss, in der Lage bist dich angemessen auszudrücken, es hier aber nicht kannst (oder willst).


und ja bin lieber vulgär und billig...ist bequemer,lässiger und einfacher...aja...und wesentlich schneller!
stellt dich nur wie einen unhöfliche, niveaulose Person dar... Ist das wirklich das Bild, dass du hier vor Tausenden von Leuten, die hier deine Beiträge lesen können, hinterlassen willst?
Und was das schneller angeht, brauch ich zum tippen hier auch keine Stunden, nur um anständiges Deutsch zu haben... (Es ist mehr so, dass ich längere Zeit über das WAS grübel und nicht über das WIE)

ciaoi,
Saku*

Regenengel
02.09.2004, 10:26
*Skull und Saku Applaus klatsch*


BTW: Wer Interesse hat, auf www.duden.de gibt es einen Newsletter zu bestellen, und unter "Kurzweil" gibt es einige sprachliche Spielereien, Rätsel usw. Wollte es nur mal erwähnen.

Kenwilliams
02.09.2004, 11:41
Originally posted by Yukinaga
da ja verschiedene leute in diesem forum der meinung sind rechtschreibung sei sehr wichtig andere der meinung sind man muss erkennen was gemeint ist würde mich diese frage mal brennend interessieren

für mich reicht es wenn man erkennt was gemeint ist (sind), denn die wenigsten hier beherrschen das zehn-fingerystem oder haben deutsch studiert,

Perfekte Rechtschreibung ist nicht wichtig. Wichtig ist nur das Bemühen, es so gut wie möglich zu machen. Leider meinen Einige, sie könnten schreiben wie sie lustig sind. Und das ist pervers - für die anderen Leser, denn die werden dann Buchstabenblind.

Kenwilliams
02.09.2004, 11:43
Originally posted by WingedSweetness
(Chor: "Danke, liebe Sweety!" :D)

Achja. Man könnte meinen, du seiest ein Engel :D

SayjotenFeDe
02.09.2004, 21:53
Original von Skullman1985

Original von cosmo
dazu sage ich einfach mal,dass ein forum kein reales leben ist!

du unterhälst dich hier aber mit realen Menschen.


Ob die sich aber so geben wie im realen Leben ist auch eine Frage!

Zum Thema jeder hat mal Schreib- oder Tippfehler in seinen Texten. Daraus aber jedes mal einen Riesenaufriss zu machen ist einfach nervig speziell in den ernsten Diskussionen kommt es immer wieder dazu das diese Dinge kommen, von wegen "Ah du hast dort nen Fehler und dort!". Ich stell mal die These auf, dass die Menschen die das tun, einfach keine Ansatzpunkte mehr haben und darum solche Nebensticheleien machen müssen oder um einfach mal billig abzulenken. Sich jedes mal künstlich drüber aufzuregen verbessert das Schriftbild des Gegenübers auch nicht! Natürlich ist es nicht schön zu sehn und es fördert auch nicht das Verständnis. Ich sag nur Irre vom Dienst hatte sehr schwer leserliche Posts und auch cosmo hat von Zeit zu Zeit welche aber ey das müssen die selbst ausbügeln, daran kann niemand sonst feilen. Also lasst einfach die ewig dauernden Verbesserungen eures Gegenübers die werden schon irgendwann selbst merken das ihre Posts nicht ganz leserlich sind!

L.N. Muhr
02.09.2004, 22:08
Original von SayjotenFeDe Daraus aber jedes mal einen Riesenaufriss zu machen ist einfach nervig speziell in den ernsten Diskussionen kommt es immer wieder dazu das diese Dinge kommen, von wegen "Ah du hast dort nen Fehler und dort!".

kommt das wirklich so oft vor, oder sind das nur extrem seltene einzelfälle?

bis jetzt konnte keiner der hier immer wieder ersteres behauptenden seine behauptungen durch links belegen.

kannst du's?


Sich jedes mal künstlich drüber aufzuregen verbessert das Schriftbild des Gegenübers auch nicht!

es wurde schon mehrmals gesagt: niemand regt sich auf. es sind in den meisten fällen freundliche hinweise. daraus kann man lernen.

habt ihr alle so ein kleines ego, dass ihr jeden hinweis sofort als angriff auffasst?


Ich sag nur Irre vom Dienst hatte sehr schwer leserliche Posts

...und sie hat es gebessert, nachdems ie freundlich darum gebeten wurde. und sie hat sich NIE davon angegriffen gefühlt. oder, corrina?

SayjotenFeDe
02.09.2004, 22:25
Original von L.N. Muhr

Original von SayjotenFeDe Daraus aber jedes mal einen Riesenaufriss zu machen ist einfach nervig speziell in den ernsten Diskussionen kommt es immer wieder dazu das diese Dinge kommen, von wegen "Ah du hast dort nen Fehler und dort!".

kommt das wirklich so oft vor, oder sind das nur extrem seltene einzelfälle?

bis jetzt konnte keiner der hier immer wieder ersteres behauptenden seine behauptungen durch links belegen.

kannst du's?


Ja kann ich. Ich sage nur Thread Umpolung der Erde. Es began mit einer Verbesserung die mehrere nach sich zog und am Ende in einer halben Schlammschlacht endete! Das sollte als radikales Bsp. reichen!


Original von L.N. Muhr
es wurde schon mehrmals gesagt: niemand regt sich auf. es sind in den meisten fällen freundliche hinweise. daraus kann man lernen.

habt ihr alle so ein kleines ego, dass ihr jeden hinweis sofort als angriff auffasst?

Vielleicht haben alle so ein großes Ego und fassen es als Angriff auf. Hier wird dauernd vergessen das ein Teil immer noch Schüler ist und diese halt Fehler bauen und grade die können es aufgrund von Pubertät und ähnlichem nicht ab korrigiert zu werden! (Spreche aus Erfahrung) Effektiver ist es drüber Hinweg zu gehen und abzuwarten ob der User selbst seine Fehler erkennt! Und es ist nicht immer freundlich teilweise kann man einen agressiven Unterton raus lesen speziell wenn man schreibt besorg dir einen Duden. Ich sage nicht das dem immer so ist aber es gibt diese Fälle. (Nein bin zu müde jetzt welche zu suchen ich mach das morgen, wenn ich Zeit hab.)


Original von L.N. Muhr
...und sie hat es gebessert, nachdems ie freundlich darum gebeten wurde. und sie hat sich NIE davon angegriffen gefühlt. oder, corrina?

Tja mag sein bei anderen hat sich dies bis heute noch nicht geändert!

Irre_vom_Dienst
02.09.2004, 22:25
Ellen hat Recht. Ich wurde wirklich freundlich von ihm gebeten mehr auf mein Geschriebes zu achten und hab das auch gemacht, weil ich selber gemerkt hab, dass es anders schwerer verständlich und auch störend is. Ok manchmal kanns schon passieren, dass man sich vertippt oder sonstigen grammatikalischen Müll schreibt. Aber wenn man dann drauf aufmerksam gemacht wird in nem akzeptablem Ton würde ich das net als Stichelei empfinden. Ok ich weiß, dass Ellen das gerne macht, aber das is doch noch lange net bös gemeint.......

L.N. Muhr
02.09.2004, 22:37
Original von SayjotenFeDe
Ja kann ich. Ich sage nur Thread Umpolung der Erde. Es began mit einer Verbesserung die mehrere nach sich zog und am Ende in einer halben Schlammschlacht endete! Das sollte als radikales Bsp. reichen!

es ist ein beispiel.

nix, was irgend jemand als "dauernd" bezeichnen würde.

ich hätte gern eine grössere menge an bespielen aus den letzten monaten. alternativ hätte ich gern, dass ihr andernfalls so höflich seid und falschbehauptungen, die im grunde nur beleidigend sind, unterlasst.

oder soll ich mir über dich irgendwelche geschichten ausdenken?


Original von L.N. Muhr
Vielleicht haben alle so ein großes Ego und fassen es als Angriff auf. Hier wird dauernd vergessen das ein Teil immer noch Schüler ist und diese halt Fehler bauen und grade die können es aufgrund von Pubertät und ähnlichem nicht ab korrigiert zu werden! (Spreche aus Erfahrung)

schüler und ex-schüler wie rion, ws, susi - die alle a) sehr lesbar schreiben und b) kein problem haben, wenn man sie auf fehler hinweist?

ansonsten ist es einfach mal ein deutliches zeichen von erdnussego, wenn man hinweise nicht abkann. sorry, aber.. wenn ihr DAS schon nicht verkraftet, dann geht zu mama und heult.


Effektiver ist es drüber Hinweg zu gehen und abzuwarten ob der User selbst seine Fehler erkennt!

genau das geschieht in 99,9% aller fälle im übrigen.

beweis mir das gegenteil.

ps: da sich dies bei einigen usern bis heute nicht gebessert hat (wie du schriebst) - wie lange soll man denn warten, bis sich dies von alleine bessert?

bei corrina hat es sich gebessert, als man sie darauf hinwies. scheint also doch zu klappen, wenn man mal den mudn aufmacht, hm?

Malrohne*
02.09.2004, 22:48
Original von L.N. Muhr

Original von SayjotenFeDe
Ja kann ich. Ich sage nur Thread Umpolung der Erde. Es began mit einer Verbesserung die mehrere nach sich zog und am Ende in einer halben Schlammschlacht endete! Das sollte als radikales Bsp. reichen!

es ist ein beispiel.

nix, was irgend jemand als "dauernd" bezeichnen würde.

ich hätte gern eine grössere menge an bespielen aus den letzten monaten. alternativ hätte ich gern, dass ihr andernfalls so höflich seid und falschbehauptungen, die im grunde nur beleidigend sind, unterlasst.

oder soll ich mir über dich irgendwelche geschichten ausdenken?

Hier ist noch ein Beispiel, brauchst nur die Seite runter zu scrollen.^^http://www.comicsinleipzig.de/Forum/thread.php?threadid=12740&sid=&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=9

L.N. Muhr
02.09.2004, 23:01
kannst du mal das konkrete posting verlinken? manche user haben andere seiteneinstellungen.

L.N. Muhr
02.09.2004, 23:12
du musst das kleine graue kästchen klicken neben der datumsanzeige des betreffenden postings... dann ändert sich oben der link entsprechend...

Malrohne*
02.09.2004, 23:24
Original von L.N. Muhr
du musst das kleine graue kästchen klicken neben der datumsanzeige des betreffenden postings... dann ändert sich oben der link entsprechend...

Ok, mit deiner und Condors Hilfe hier der letzte Versuch.^^

http://www.comicsinleipzig.de/Forum/thread.php?postid=1745502#post1745502

Die anderen Beiträge, die nicht funktioniert haben, lösche ich gleich.

Yukinaga
02.09.2004, 23:26
Original von L.N. Muhr
ich hätte gern eine grössere menge an bespielen aus den letzten monaten.

die du dann wieder geflissentlich verdrehen kannst, so geschen am 31.8. in besagtem Umpolungsthread, wo ich dir ein älteres Zitat von dir raussuchte um dir zu Beweisen, dass du solches schon länger tust. Du hast daraufhin behauptet die Rechtschreibfehler in diesem Zitat seien gar nicht von dir sondern auch nur zitiert um denjenigen aufzufordern sich zu berichtigen. ??? genau das sollte das Zitat doch beweisen ???
mit dieser Unterstellung, ich sei zu blöd richtige Beweise zu finden, hattest du mich dann gezwungen meinen Post sogar dann noch stehen zu lassen, nachdem ich von Sweetness gelesen hatte, das weiteres Posten verwarnt würde. (Ich lass mich nur ungern als blöd darstellen) was ja dann auch zu einer Verwarnung wegen Spam führte (das is aber 'ne andere Geschichte)

im übrigen darf ich dir dazu:

Original von L.N. Muhr
alternativ hätte ich gern, dass ihr andernfalls so höflich seid und falschbehauptungen, die im grunde nur beleidigend sind, unterlasst.


mit einigen Zitaten aus einem anderen Thread antworten?


Original von L.N. Muhr
fakt ist doch, dass eine ganze menge mods durch bettelei, schleimerei und protektion zu ihrem job kamen und dass nicht alle dieser lösungen wirklich als glücklic zu betrachten sind.

Original von Masterfly
... Bisher hast du aber noch keine Post oder sonstiges als Beweiss für deine Anschuldigungen gebracht.


Original von Masterfly
Das ganze könnte man auch als Verleumdung oder Rufschädigung interpretieren, da du den jeweiligen Mod, der diese Personen vorgeschlagen hat, Vetternwirtschaft und Befangenheit vorwirfst (natürlich ohne Beweise).


Original von L.N. Muhr
also halt mal schön die füsse still, da klebt nämlich dreck dran. und den will ich hier nicht in der bude haben

oder auch anders:

Original von L.N. Muhr
ich würde dir aufgrund obiger aussagen eher empfehlen, in diesem thema gar nix mehr zu sagen. wer im glashaus wohnt, sollte ausserhalb scheissen gehen.




ausserdem:


Original von L.N. Muhr
ansonsten ist es einfach mal ein deutliches zeichen von erdnussego, wenn man hinweise nicht abkann. sorry, aber.. wenn ihr DAS schon nicht verkraftet, dann geht zu mama und heult.

kann man das durchaus als Beleidigung auffassen

L.N. Muhr
02.09.2004, 23:29
@malrohne: ich entdecke in dem posting NICHTS zum thema rechtschreibung.

und DM hat in vielen punkten recht.

und toru-chan ist ein sehr unhöflicher mensch.

Malrohne*
02.09.2004, 23:32
Original von L.N. Muhr
ich entdecke in dem posting NICHTS zum thema rechtschreibung.

und DM hat in vielen punkten recht.

und toru-chan ist ein sehr unhöflicher mensch.

Es sind aber viele Schreibfehler enthalten und der Satzbau ist auch nicht immer so günstig.

Skullman1985
02.09.2004, 23:34
es wurden aber Beispiele dafür gesucht das hier ständig sticheleien wegen Rechtschreibung und Grammatik gepostet werden :bigt:

L.N. Muhr
02.09.2004, 23:36
Original von Yukinaga
die du dann wieder geflissentlich verdrehen kannst, so geschen am 31.8. in besagtem Umpolungsthread, wo ich dir ein älteres Zitat von dir raussuchte um dir zu Beweisen, dass du solches schon länger tust. Du hast daraufhin behauptet die Rechtschreibfehler in diesem Zitat seien gar nicht von dir sondern auch nur zitiert um denjenigen aufzufordern sich zu berichtigen. ??? genau das sollte das Zitat doch beweisen ???

eben. es war eine höfliche berichtigung.

wo ist das problem - immerhin hatte der threadersteller genau darum gebeten, als er seine HP vorgestellt hat.

wenn man jetzt noch nicht mal mehr dann kritisieren darf, wenn man drum gebeten wird...


mit dieser Unterstellung, ich sei zu blöd richtige Beweise zu finden, hattest du mich dann gezwungen meinen Post sogar dann noch stehen zu lassen, nachdem ich von Sweetness gelesen hatte, das weiteres Posten verwarnt würde. (Ich lass mich nur ungern als blöd darstellen) was ja dann auch zu einer Verwarnung wegen Spam führte (das is aber 'ne andere Geschichte)

du hättest via copy&paste die debatte jederzeit hier rüber verlagern können...


kann man das durchaus als Beleidigung auffassen

wieso?

wird da jemand konkret beleidigt? es ist nur eine wenn-dann-aussage.

oder gelten auch vermutungen über personen, die angesprochen sein könnten, als beleidigungen?

Yukinaga
02.09.2004, 23:41
Original von L.N. Muhr
du hättest via copy&paste die debatte jederzeit hier rüber verlagern können...

tja to late, als ich mir das überlegt hatte, war Skull leider/(gottseidank) schon dabei ihn zu löschen

Malrohne*
02.09.2004, 23:46
Original von Skullman1985
es wurden aber Beispiele dafür gesucht das hier ständig sticheleien wegen Rechtschreibung und Grammatik gepostet werden :bigt:

Was erwartest du? Ich bin blond.^^

Daher entschuldigt meinen sinnlosen Beitrag zur Rechtschreibung. Denn soviele Beiträge gibt es dazu nicht, wo sowas drinn vorkommt. ~.~

imported_Condor
02.09.2004, 23:50
Original von L.N. Muhr
wird da jemand konkret beleidigt? es ist nur eine wenn-dann-aussage.

oder gelten auch vermutungen über personen, die angesprochen sein könnten, als beleidigungen?
Vielleicht sollte man diese Aussagen mal sammeln und dann eine "Sammelverwarnung" erteilen oder wie wäre es denn mal hiermit:


Original von L.N. Muhr
[...]

condor ist 'ne doofe schnepfe.
und da ich alkoholisiert bin, mache ich von meinem recht auf unzurechnungsfähigkeit gebrauch. :D

Dieses Zitat ist schon über einen Monat alt und öffentlich nicht mehr existent, aber:


Original von L.N. Muhr

Original von Masterfly
Deine Antworten beruhen einzigst auf nicht untermauerten Andeutungen. Das ganze könnte man auch als Verleumdung oder Rufschädigung interpretieren, da du den jeweiligen Mod, der diese Personen vorgeschlagen hat, Vetternwirtschaft und Befangenheit vorwirfst (natürlich ohne Beweise).

das sagt der richtige. wer hat den (neben condor) permanent interne debatten angefangen darüber, dass mich die vetternwirtschaft gewisser mods vor verwarnungen schützt, die ich mir sonst fraglos verdient hätte? [...]

Yukinaga
02.09.2004, 23:54
Original von L.N. Muhr
wird da jemand konkret beleidigt? es ist nur eine wenn-dann-aussage.

oder gelten auch vermutungen über personen, die angesprochen sein könnten, als beleidigungen?

in diesem Falle ist es Auslegungssache aber wie wäre es hiermit?:


Original von L.N. Muhr

Original von cosmo
für mich ist es nicht unhöflich,wenn man falsch schreibt,oder vulgär etc.

hahlt dein munt, du dume schvuchtl!

sorry, wollte nur mal schauen, wie man sich auf deinem niveau so fühlt.

beschissenes gefühl.

nachzulesen in diesem thread

hey der Post von Condor ist aber auch nicht schlecht

WingedSweetness
02.09.2004, 23:56
Original von Yukinaga

Original von L.N. Muhr

Original von cosmo
für mich ist es nicht unhöflich,wenn man falsch schreibt,oder vulgär etc.

hahlt dein munt, du dume schvuchtl!

sorry, wollte nur mal schauen, wie man sich auf deinem niveau so fühlt.

beschissenes gefühl.

nachzulesen in diesem thread
Er hat doch vorher die Erlaubnis bekommen, ihn vulgär anzureden. Ebenfalls hier nachzulesen.

imported_White
02.09.2004, 23:57
Muhr ist ein Säufer! :D

Schaaaaaa la la laaaaaaaaa ^^

WingedSweetness
02.09.2004, 23:58
White ist ein Spammer.

Schaaaaaa la la laaaaaaaaa ^^


-.-

imported_Condor
02.09.2004, 23:59
Original von WingedSweetness
Er hat doch vorher die Erlaubnis bekommen, ihn vulgär anzureden. Ebenfalls hier nachzulesen.
?( Eine Erlaubnis, die gegen die Boardregeln verstößt? Ist mir ehrlich gesagt zu hoch -.- ...

imported_White
02.09.2004, 23:59
Tja, jedem das Seine ... und mir das Meiste :D

Yukinaga
03.09.2004, 00:00
Original von WingedSweetness
White ist ein Spammer.

Schaaaaaa la la laaaaaaaaa ^^
-.-


Original von WingedSweetness
Ich finde außerdem, ein guter Mod sollte nicht einen Thread mit einem dummen Streit vollspammen sondern PNs schreiben können. :wiry:
Überhaupt finde ich stark spammende Mods nicht sehr autoritär...

oh je

WingedSweetness
03.09.2004, 00:02
Original von Condor

Original von WingedSweetness
Er hat doch vorher die Erlaubnis bekommen, ihn vulgär anzureden. Ebenfalls hier nachzulesen.
?( Eine Erlaubnis, die gegen die Boardregeln verstößt? Ist mir ehrlich gesagt zu hoch -.- ...
Wenn ich in einem Post an einen Freund "Du Arsch" schreibe, verstoße ich damit auch nicht gegen die Boardregeln, da er weiß wies gemeint ist und es nicht als Beleidigung auffassen wird. Und das tut Cosmo offensichtlich auch nicht, wenn er es ihm erlaubt, ergo kein Problem damit hat.

Skullman1985
03.09.2004, 00:03
Original von WingedSweetness
Er hat doch vorher die Erlaubnis bekommen, ihn vulgär anzureden. Ebenfalls hier nachzulesen.

Ich finde das Zitat von Cosmo da viel aussagekräftiger als die Erlaubnis.

Vulgär angesprochen zu werden ist für Cosmo nicht unhöflich, folglich beleidigt es ihn nicht und etwas was niemanden beleidigt kann keine Beleidung sein.

imported_White
03.09.2004, 00:03
Und wenn der andere ein Arsch ist, ist es nur die Wahrheit und keine Beleidigung oder? ^^

WingedSweetness
03.09.2004, 00:03
Halt die Füße still, Yuki.

Yukinaga
03.09.2004, 00:03
Original von WingedSweetness
Wenn ich in einem Post an einen Freund "Du Arsch" schreibe, verstoße ich damit auch nicht gegen die Boardregeln, da er weiß wies gemeint ist und es nicht als Beleidigung auffassen wird.

in einer PN denk ich mal dürftes du Recht haben, aber in einem offenem Post lesen das vielmehr Leute die vielleicht nicht verstehen wie es gemeint ist.

imported_Condor
03.09.2004, 00:03
Original von WingedSweetness
Wenn ich in einem Post an einen Freund "Du Arsch" schreibe, verstoße ich damit auch nicht gegen die Boardregeln, da er weiß wies gemeint ist und es nicht als Beleidigung auffassen wird. Und das tut Cosmo offensichtlich auch nicht, wenn er es ihm erlaubt, ergo kein Problem damit hat.
Sorry, in dem Fall für mich auch, da es in dem Moment nicht meine Aufgabe ist, herauszufinden, ob er Freund oder nicht Freund ist!

Yukinaga
03.09.2004, 00:05
Original von WingedSweetness
Halt die Füße still, Yuki.

bin ich etwa schon wieder der alleinschuldige :evil:

imported_Condor
03.09.2004, 00:05
Original von Yukinaga

Original von WingedSweetness
Wenn ich in einem Post an einen Freund "Du Arsch" schreibe, verstoße ich damit auch nicht gegen die Boardregeln, da er weiß wies gemeint ist und es nicht als Beleidigung auffassen wird.
in einer PN denk ich mal dürftes du Recht haben, aber in einem offenem Post lesen das vielmehr Leute die vielleicht nicht verstehen wie es gemeint ist.


Allgemeine Forenregeln fürs CIL : Stand 05.10.2003

§1 Verbotene Inhalte in Beiträgen, Signaturen und Privaten Nachrichten:
http://www.comicsinleipzig.de/Forum/misc.php?action=boardregeln

Sollten immer belesen sein ;)

WingedSweetness
03.09.2004, 00:05
Original von Yukinaga

Original von WingedSweetness
Wenn ich in einem Post an einen Freund "Du Arsch" schreibe, verstoße ich damit auch nicht gegen die Boardregeln, da er weiß wies gemeint ist und es nicht als Beleidigung auffassen wird.

in einer PN denk ich mal dürftes du Recht haben, aber in einem offenem Post lesen das vielmehr Leute die vielleicht nicht verstehen wie es gemeint ist.
Bei einer Beleidigung ist es doch nicht wichtig, was andere davon halten, sondern wie der potenziell Beleidigte es empfindet. Wenn er es nicht als Beleidigung empfindet, ist es keine.
Siehe auch Skullys Post.

imported_White
03.09.2004, 00:06
Original von WingedSweetness
Halt die Füße still, Yuki.

Abblocken können die Mods hier, mehr nicht :D

Oder um den heißen Brei reden, darin sind se echt Weltmeister.