PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schul-Praktikum



Cyrree
15.08.2004, 17:34
Da ich so einen Thread hier nicht finde, muss ich wohl oder übel ein neues Thema eröffnen (in der hoffnung dass es wirklich keinen gibt).

Tipps für Praktikumsbewerbungen sind hier natürlich gerne gesehen!

Also, Praktikum. Jeder muss mal eins machen, die Frage dabei ist natürlich immer "wo?".
Deshalb meine Frage an euch, welche Praktikas habt ihr schon gemacht und was waren eure Erfahrungen dabei?

An meiner alten Schule habe ich bereits zwei Betriebspraktikas und ein Sozialpraktikum gemacht, nun steht mir noch ein neues bevor.
Ausgesucht habe ich mir mehr oder weniger freiwillig ein Generalkonsulat, allerdings stehe ich jetzt vor einem durchaus peinlichen Problem.. :bigeye:
Als was will ich mich da eigentlich bewerben?
Was für Berufe gibt es in einem Generalkonsulat?
Beim Bewerbung schreiben ist mir aufgefallen dass ich mich damit noch garnicht befasst habe, und nun stecke ich etwas fest.
Ich hoffe mir kann wer helfen. u.u

Mr.Terry
15.08.2004, 18:46
Im finnischen Generalkonsulat in Hamburg gibt es folgene Berufe.

Generalkonsul
Konsulin
Referentin für Kultur und Öffentlichkeitsarbeit
Sekretärin/Assistentin des Generalkonsuls
Buchhalterin/Archivarin
Sachbearbeiterin für Visa- und Passangelegenheiten
Verwaltungsangestellter
Raumpflegerin
Wirtschafterin (Residenz)

Also sowas gibt es dort, nach deren Homepage :-D

http://www.finnland.de/doc/de/generalkonsulat/

Also ich würde mich da doch gleich als Konsulin bewerben. Wollte doch schon immer mal wissen wie es so als große Frau ist :D

Cyrree
15.08.2004, 18:59
Original von MrTerry
Im finnischen Generalkonsulat in Hamburg gibt es folgene Berufe.

Generalkonsul
Konsulin
Referentin für Kultur und Öffentlichkeitsarbeit
Sekretärin/Assistentin des Generalkonsuls
Buchhalterin/Archivarin
Sachbearbeiterin für Visa- und Passangelegenheiten
Verwaltungsangestellter
Raumpflegerin
Wirtschafterin (Residenz)

Also sowas gibt es dort, nach deren Homepage :-D

http://www.finnland.de/doc/de/generalkonsulat/

Also ich würde mich da doch gleich als Konsulin bewerben. Wollte doch schon immer mal wissen wie es so als große Frau ist :D
Als Frau auch grade. XD

Danke...ich denke ich ruf da mal an und frag in welchen Bereichen man dort überhaupt ein Praktikum machen kann. <.<''
Is wohl das beste... :/

Nebeltraum
16.08.2004, 22:58
ich muss nächts schuljahr auch ein ptaktikum machen nur ich hab kiene ahnung wo und was ich da eigendlich machen soll....

Jade-sama
17.08.2004, 05:35
an meiner schule ist nur 1 praktikum
und das machen immer die 10er klassen
ich faules stück hab mir ein praktikum vonner schule suchen lassen
in nem chemiewerk
dacht erst,dass das voll langweilig wird
war aber eigentlich ganz lustig
waren 4 praktikanten(und einen kenn ich seit der 5ten klasse)
wir haben nur versuche gemacht und wurden von auszubildenen beaufsichtigt
naja die haben ihre aufgaben gemacht und wir unsere
waren auch sehr oft unbeaufsichtigt
war ein sehr lockeres betriebsklima
durften auch oft früher gehen
also wenn ich bedenke wie mache die sich selbst was gesucht haben gejammert haben,weil sie teilweise nur als kostenlose aushilfe gesehn wurden hatte ich echt glück^^

Mangasamurai
17.08.2004, 11:08
Im Oktober ist bei uns BOGY (Berufsorientierung am Gym.) und ich habe mir jetzt 'nen Platz bei einem Steinmetz gesucht. Mein Lehrer wird zwar motzen, da das wenig mit "gymnasialem Profil" zu tun hat- aber ich danke das würde mir am meisten gefallen im Moment. Ich wäre auch sehr gerne zu einem Verlag gegangen, aber da in unserer Gegend etwas zu bekommen ist leider ziemlich schwierig. Und etwas wie Voith oder Bosch wo die meisten hingehen, nein danke, kein Interesse xD

The Shaman King
17.08.2004, 13:40
Ich hab mein Praktikum bei ... Karstadt gemacht ... in der ... Spielzeugabteilung xD Was aber den Tieferen Sinn hate, das da Konsolen aufgebaut waren :lol: DA die Leute nicht mehr so viel Gold für Spielzeug haben, war nie was los >> Also hieß es Konsole zocken ...

imported_feli
17.08.2004, 15:13
Ich geh auf ein Gymnasium und dieses Jahr in der neunten Klasse müssen wir unser erstes zwei-wöchiges Praktikum machen. :) In der elften Klasse müssen wir noch mal eines machen.

Dieses Jahr habe ich mich bei einer örtlichen Zeitung (Brandenburger Wochenblatt - Brawo *g*) beworben. Ich hoffe, dass es interessant wird. :)

imported_dreamer87
17.08.2004, 16:56
Ich hab das Praktikum schon hinter mir und habe es bei Radio Salü in der Nachrichtenredaktion gemacht. Es war sehr interessant und man durfte auch richtig mitarbeiten ich durfte O-Töne und noch anderes zeug schneiden, Texte schreiben....eigentlich so alles was dazu gehört außer auf sendung gehen durfte ich nicht :D. Kann es jedem empfehlen da die stimmung auch immer sehr locker war und die leute sich auch um einen gekümmert haben. Je nachdem in welcher redaktion man war hat man verschiedenes unternommen z.B Sportredaktion ist man dann zur Tour de France gefahren,Nachrichtenredaktion zu Pressekonferenzen gefahren....

imported_Screw
17.08.2004, 17:36
Original von dreamer87
Ich hab das Praktikum schon hinter mir und habe es bei Radio Salü in der Nachrichtenredaktion gemacht. Es war sehr interessant und man durfte auch richtig mitarbeiten ich durfte O-Töne und noch anderes zeug schneiden, Texte schreiben....eigentlich so alles was dazu gehört außer auf sendung gehen durfte ich nicht :D. Kann es jedem empfehlen da die stimmung auch immer sehr locker war und die leute sich auch um einen gekümmert haben. Je nachdem in welcher redaktion man war hat man verschiedenes unternommen z.B Sportredaktion ist man dann zur Tour de France gefahren,Nachrichtenredaktion zu Pressekonferenzen gefahren....

Super krass ^_^ .Ich wollt mein Praktikum auch bei einem Radiosender machen habe auch hingemailt aber keine Antwort bekommen .Persönlich bin ich auch vorbeigegangen aber der-dafür-zuständige war leider nicht im Haus .Tja nun hab ich einen Raumgestalter in Angriff genommen .Der nimmt mich sicherlich . :rolleyes2:

imported_Elektra
17.08.2004, 17:46
Schulpraktikum. Na da bin ich doch fast noch in meinem derzeitigen Element!
Vor einigen Wochen, vom 03. Mai 2004 bis zum 14. Mai 2004, habe ich mein Betriebspraktikum gemacht. In meinem Element bin ich deshalb noch, weil wir über die Sommerferien unseren Praktikumshefter anfertigen sollen. Und den habe ich vor wenigen Tagen abgeschlossen. ^^
Also kann man schon sagen, dass mein Praktikum nicht weit her ist.

Gemacht habe ich es in einer Buchhandlung. Nicht Außergewöhnliches, aber für meine Begriffe schon sehr interessant. Die Leute waren alle sehr nett und besonders die Arbeit am Computer hat mir gefallen.

imported_dreamer87
17.08.2004, 23:35
Original von Screw

Original von dreamer87
Ich hab das Praktikum schon hinter mir und habe es bei Radio Salü in der Nachrichtenredaktion gemacht. Es war sehr interessant und man durfte auch richtig mitarbeiten ich durfte O-Töne und noch anderes zeug schneiden, Texte schreiben....eigentlich so alles was dazu gehört außer auf sendung gehen durfte ich nicht :D. Kann es jedem empfehlen da die stimmung auch immer sehr locker war und die leute sich auch um einen gekümmert haben. Je nachdem in welcher redaktion man war hat man verschiedenes unternommen z.B Sportredaktion ist man dann zur Tour de France gefahren,Nachrichtenredaktion zu Pressekonferenzen gefahren....

Super krass ^_^ .Ich wollt mein Praktikum auch bei einem Radiosender machen habe auch hingemailt aber keine Antwort bekommen .Persönlich bin ich auch vorbeigegangen aber der-dafür-zuständige war leider nicht im Haus .Tja nun hab ich einen Raumgestalter in Angriff genommen .Der nimmt mich sicherlich . :rolleyes2:

Bei welchem denn? Vll. kann ich dir helfen? Kenne paar leute von verschiedenen Radios.

Fistazius
18.08.2004, 13:22
aus erfahrung:


geht zur grundschule und hospitiert in einer ersten klasse. Das ist hammer einfach! ihr müsst mit den kleinen spielen und ich bin nicht grad ein "kleinenfreund" aber das is echt lustig. Ab und zu 1+1 vorrechnen...ist einfach zu leicht :D :D achja und zur bewerbung: ich hab nichtmal eine geschrieben :D also geht zur grundschule!!! da müsst ihr für paar stunden hin...habt pausen...macht das mit ner freundin/freund zusammen und es is noch lustiger!

imported_Elektra
18.08.2004, 17:04
Eine Berwerbung habe ich für mein Praktikum auch nicht geschrieben. Ich hab etwa ein dreiviertel Jahr beim Direktor vorher ausfindig gemacht, wann meine Klasse ihr Betriebspraktikum machen muss und bin mit diesen Daten einfach zum Buchladen gegangen.
Dort wurde ich dann vorgemerkt und sobald wir am Anfang der neunten Klasse unsere Praktikumszettel bekommen haben, bin ich wieder in den Buchladen gekommen, hab ihn ausfüllen lassen und hatte meinen Praktikumsplatz in der Tasche.
Also ich hab einfach früh genug nachgefragt, gesichert, dito.

imported_Pummel
18.08.2004, 17:21
Ich hab mal ein Praktikum bei einem Tierheim absolviert ^^
War recht amüsant...
Ich musste den ganzen lieben morgan lang das Katzengehege sauber machen...
Katzenklos säubern... fegen... feudeln... neues Futter reintun...
das übliche eben XD
dann kam die Mittagspause...
und danach wieder an die Arbeit ...
das konnten verschiedene Sachen sein...
je nachdem, was noch zu tun war...
Manchmal gabs aber auch Tage, wo nix zu tun war...
dann konnte man so schön mit den Tieren knuddeln ^^
oder die Hunde ausführen ...
das hat Spaß gemacht :bigrazz:

Kann ich nur empfehlen...
Aber nur wenn man kein Problem damit hat in Tierexkrementen rumzuwühlen XDDDD
oder mal von einer Katze gekratzt zu werden ^^°

imported_Elektra
18.08.2004, 17:44
Tierheim... Das hört sich auch nicht schlecht an. ^^ Ich persönlich hab zwar keine so guten Draht zu Tieren - in meinen Händen überlebt nicht mal ne Grünpflanze - aber wenn man gezielte Aufgaben bekommt, wäre das zumindest eine Alternative gewesen. Und im Dreck rumwühlen... Na ja, dafür hat man auch ein paar süße Viecher (Nicht wörtlich nehmen.) um sich herum...

Wie sieht/sah es bei euch eigentlich mit den Arbeitszeiten aus? Eigentlich ist es ja so, dass man maximal sieben Stunden pro Tag arbeiten darf oder eine 35-Stunden-Woche macht. man darf zwar auch länger arbeiten, wenn es so großen Spaß macht, aber für die restliche Zeit ist man nicht mehr versichert...
Und man hat das Recht auf eine Pause.

Bei mir war es so, dass meine Arbeitszeit jeden Tag von 8.00 bis 15:00 Uhr lief. Ich hätte eine Frühstückspause für 15 Minuten machen können und eine 30minütige Mittagspause. (Aufs Frühstück hab ich allerdings verzichtet.)
Ja... Da mein Bus früher kommt, hab ich so um 7:50 Uhr angefangen und bin dann - je nach Aufgabenlage - von 14.00 Uhr bis 15:30 Uhr entlassen worden, wie es sich eben grade ergeben hat.

imported_dreamer87
18.08.2004, 21:45
Original von Fistazius
aus erfahrung:


geht zur grundschule und hospitiert in einer ersten klasse. Das ist hammer einfach! ihr müsst mit den kleinen spielen und ich bin nicht grad ein "kleinenfreund" aber das is echt lustig. Ab und zu 1+1 vorrechnen...ist einfach zu leicht :D :D achja und zur bewerbung: ich hab nichtmal eine geschrieben :D also geht zur grundschule!!! da müsst ihr für paar stunden hin...habt pausen...macht das mit ner freundin/freund zusammen und es is noch lustiger!

Bei uns war (schriftliche)Bewerbungpflicht man muss ja auch eine in seiner Praktikumsmappe reinmachen. Habt ihr eigentlich die mappe selbst machen müssen oder so fertige zum ausfüllen bekommen. Ich musste meine selbst machen...

imported_Elektra
18.08.2004, 22:04
Unseren Praktkumshefter müssen wir vollständig selbst machen.
Titelblatt mit allgemeinen Infos anlegen, Inhaltsverzeichnis, Erwartungen an das Praktikum mit Grund für die Betriebsauswahl, Vorstellungen und Wünschen, Informationen über den Betrieb, Informationen über den Arbeitsplatz, einen täglichen Arbeitsbericht, sowie Gesamtauswertung, Quellen und Anhang mit Beurteilung.
So. Das umfasst bei mir etwa zehn Seiten im Word bei Times New Roman, Schriftgröße 11, Zeilenabstand 1,5. ;)

Das ist es auch, was wir über die Ferien machen müssen.

imported_dreamer87
18.08.2004, 22:08
Original von Elektra
Unseren Praktkumshefter müssen wir vollständig selbst machen.
Titelblatt mit allgemeinen Infos anlegen, Inhaltsverzeichnis, Erwartungen an das Praktikum mit Grund für die Betriebsauswahl, Vorstellungen und Wünschen, Informationen über den Betrieb, Informationen über den Arbeitsplatz, einen täglichen Arbeitsbericht, sowie Gesamtauswertung, Quellen und Anhang mit Beurteilung.
So. Das umfasst bei mir etwa zehn Seiten im Word bei Times New Roman, Schriftgröße 11, Zeilenabstand 1,5. ;)

Das ist es auch, was wir über die Ferien machen müssen.

Genauso musste ich es auch machen....aber das du nur zehn seiten hast...ich hatte so 30 aüfwärts....bei uns war alles gabz streng vorgegeben...zeilenabstand,schrift,schriftgröße,im mer nur "tagebucheintrag" auf ein blatt.....

imported_Elektra
19.08.2004, 11:28
Ich erlaube mir einfach mal, meinen Aufgabenzettel hier abzutippen. Mal sehen...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Anleitung zum Betriebpraktikum

1. Lege ein Titelblatt an!
Dieses soll enthalten:
--> Name, Vorname, Klasse
--> Zeitdauer des Praktikums, vereinbarte Arbeitszeit
--> Praktikumsbetrieb, genaue Anschrift
--> Name des Betreuers

2. Erwartungen an das Praktikum!
--> Warum hast du gerade diese Einrichtung gewählt?
--> Was weißt du schon über diesen Betrieb?
--> Worüber möchtest du unbedingt etwas im Praktikum erfahren?

3. Informiere dich über wichtige Vorschriften deines Betriebes!
--> z.B. Unfallschutz, Schweigepflicht, Datenschutz, Arbeitskleidung

4. Erkunde deinen Betrieb!
--> Genaue Firmenbezeichnung, Branche, Geschäftszweig
--> Seit wann besteht die Firma? Wie viele Mitarbeiter hat sie?
--> Organisationsform der Firma
--> Welche Berufe werden in dieser ausgeübt?
--> Welche produkte werden hergestellt oder welche Dienstleistungen werden angeboten? An wen werden diese verkauft?
--> Wie viele Abteilungen und Zweigstellen hat das Unternehmen?
--> Hat das Unternehmen Zulieferbetriebe oder woher bezieht er seine Rohstoffe?
--> Welche Aufgaben haben die Mitarbeiter, mit denen du direkt zusammenarbeitest?

5. Erkunde deinen Arbeitsplatz!
--> Welcher Schulabschluss ist für diesen Beruf notwendig? Welche Fächer bilden den Hauptschwerpunkt?
--> Werden Eignungsprüfungen durchgeführt? Welcher Art sind diese?
--> Welcher Ausbildungsweg ist für diesen Beruf erforderlich? Dauer der Ausbildung, Anzahl der Azubis z.Z.
--> Besteht nach Beeindigung der AUsbildung Aussicht auf Übernahme?
--> Zukunftsaussichten

6. Fertige einen kurzen täglichen Arbeitsbericht an!

7. Gesamtauswertung
--> Stelle hier die aus deiner Sicht wichtigsten Erfahrungen zusammen!

Anlage: Beurteilungsbogen
weißes Papier, Schriftgröße maximal 12, Zeilenabstand 1,5 , genormte Schriftart (Arial o. Times New Roman)

~~~

Auswertung:
Titelblatt - 1BE
Inhaltsverzeichnis - 1 BE
Inhalt 5x4 BE
Logischer Aufbau - 1 BE
Verständlichkeit - 2 BE
Anschaulichkeit - 2 BE
Sprache und Stil - 2 BE
Originalität und Kreativität - 2 BE
Eigene Meinung - 2 BE
Literaturverzeichnis/Quellen - 1 BE
Anhang - 1 BE


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich vermute, dass die Seitenzahl bei mir hauptsächlich daher etwas geringer ist, dass wir beim täglichen Arbeitsbericht nicht jeden Tag auf einem neuen Blatt vermerken müssen.

imported_Kathinka
19.08.2004, 13:23
Achja, ich erinnere mich, so einen Hefter mussten wir damals auch anlegen -.- und ich fand es so schrecklich .. allerdings musste unser Hefter damals so um die dreißig bis fünfzig Seiten umfassen, darunter gings nicht T.T ..

Mein erstes Praktikum in der neunten habe ich in der Redaktion von so einer Tageszeitung gemacht und musste eigentlich den lieben langen Tag nur ein paar Artikel abtippen und weiterschicken *nya gähn* .. und mein zweites dann in nem Blumenladen *drop* das war richtig harte Arbeit, man glaubt gar nicht was die da alles so zu tun haben -.-

imported_Elektra
19.08.2004, 17:05
Original von Kathinka
und mein zweites dann in nem Blumenladen *drop* das war richtig harte Arbeit, man glaubt gar nicht was die da alles so zu tun haben -.-
Wirklich? Meine Freundin hat ihr Praktikum in einem Blumenhaus gemacht und oft wussten die Leute gar nicht, welche Aufgaben sie ihr überhaupt geben sollten, weil so wenig zu tun war...
Das scheint wohl von Betrieb zu Betrieb zu variieren.

50 Seiten? Was musste denn da alles rein?

imported_Kathinka
19.08.2004, 19:14
Original von Elektra
Wirklich? Meine Freundin hat ihr Praktikum in einem Blumenhaus gemacht und oft wussten die Leute gar nicht, welche Aufgaben sie ihr überhaupt geben sollten, weil so wenig zu tun war...
Das scheint wohl von Betrieb zu Betrieb zu variieren.

50 Seiten? Was musste denn da alles rein?

Naja, ich musste jeden Tag die frischen Schnittblumen (die anfangs noch ungeschnitten sind >_<) fertig machen und dann immer fegen und wischen .. fegen und wischen .. dan Blumensträuße einwickeln und bei der Deko mithelfen .. da kam ziemlich viel zusammen, aber es waren meist auch nur zwei bzw ein Angestellter da, deshalb wahrscheinlich ^_^

Also, wir mussten ein ein Titelblatt, Inhaltsverzeichniss und dann Anhang anlegen .. Fotos oder Bildmaterial erfüllen, dann gabs noch einen Stundenplan den man ausfüllen musste (haargenau jede Stunde) .. dann mussten so eine Art Interviews mit den Leuten aus dem Betrieb gemacht werden, dann kamen persönliche Aspekt rein (warum wieso weshalb, würdest du's wieder tun, dein Traumjob ??, was hättest du besser machen können, Erwartungen und Tatsache, etc pp), dann sollte man sich über Vorraussetzungen für den Job und Möglichkeiten die man dann hat informieren, desweiteren Schutzmassnahmen, Infos über den Betrieb und wie Ausbildungen organisiert werden .. ich glaub ich hab an alles gedacht, aber die Reihenfolge stimmt jetzt nicht >_< .. Auf jeden Fall waren da schnell 30 bis 50 Seiten zusammen, die haben uns schon genug aufgegeben ^^

kaito serenity
20.08.2004, 12:22
Mein erstes Praktika haben ich im Blumenladen gemacht und mein 2. in einer Werbeargentur.

imported_Kathinka
20.08.2004, 19:43
Original von kaito serenity
Mein erstes Praktika haben ich im Blumenladen gemacht und mein 2. in einer Werbeargentur.

In einer Werbeagentur ?? Das klingt gut ^^, was musstest du so alles machen ?? Ähnliche Arbeit wie bei einer Zeitung ?? :wiry:

Yuna01
05.09.2004, 15:41
Mein letztes Praktikum hab in nem Hotel gemacht! Das war echt nichts für mich! :( Mein nächstes mach ich beim Friseur. Das steht in zwei Wochen an! Ich hasse Praktikas!!! :O

Mogamisan
05.09.2004, 17:47
ich hab in der neunten 2 praktikas machen müssen ^^ das ist jetzt 2 jahre her. das erste praktika hab ich in ner bank gemacht, das war gerade zu der zeit wo der euro in die banken gekommen ist, aber noch kein "normaler" (nich böse gemeint :bigt: ) europäer es in die hände bekam.....ich durf sie nachzählen, wiegen und so weiter. War eigentlich ganz interessant. Mein 2tes hab ich dann in einer ganz anderen richtung gemacht. In einer Apotheke. Ich durfte zu Ärzten rennen, arzneien zu kranken schaffen und so einen spaß halt. ich hab mich gefühl wie ein dienstmädchen -.- Hat mir nicht so gut gefallen.

Aber letztendlich hab ich mich für keine von den Praktikumsberufen entschieden. Ich lern jetzt einen kaufmännischen beruf ^^ weit ab vom bankleben und von dem medizinischen kram

imported_Elektra
05.09.2004, 18:17
In dem Zusammenhang erinnere ich mich auch daran, was uns einer unserer Lehrer, die für die Sache mich den Praktika verantwortlich sind, gesagt hat. Es ging darum, wozu ein Praktikum gut ist. Und dass es ganze drei Möglichkeiten gibt, erfolgreich aus einem Praktikum zu gehen.

a) Man erkennt, dass dieser Beruf das schlimmste ist, was einem passieren kann und jetzt weiß, dass man es später lieber nicht machen möchte.
b) Man erkennt, dass man sich nicht sehr getäuscht hat und dass es eine Alternative für die Zukunft wäre.
c) Man erkennt, dass man genau richtig lag und dieser Beruf wirklich genial zu einem passt.

Stimmt letztendlich auch irgendwo.

Edit: Auf meinen Praktikumshefter hab ich übrigens eine 1 bekommen.

vampirgirl_5
06.09.2004, 20:00
Ich musste in der neunten ein Praktika machen! Das is auch noch gar nicht so lange her, halbes Jahr, oder so!
Ehrlich gesagt, es war scheiße. Ich hab bei einem Rechtsanwalt gemacht und musste den ganzen Tag nur Akten sortieren!
Das war vielleicht langweilig :dösen:
Falls ich noch mal eins machen muss, geh ich vielleicht zu einem Beerdigungsunternehmen, ist sicher interessanter :laugh1:

imported_dreamer87
08.09.2004, 00:40
Originally posted by vampirgirl_5
Ich musste in der neunten ein Praktika machen! Das is auch noch gar nicht so lange her, halbes Jahr, oder so!
Ehrlich gesagt, es war scheiße. Ich hab bei einem Rechtsanwalt gemacht und musste den ganzen Tag nur Akten sortieren!
Das war vielleicht langweilig :dösen:
Falls ich noch mal eins machen muss, geh ich vielleicht zu einem Beerdigungsunternehmen, ist sicher interessanter :laugh1:

Meine Schwester war beim Rechtsanwalt und die fand es voll interessant die duerfte aufs gericht mit,faelle durchlesen und eigentlich sollte sie mit ins gefaengnis kommen aber am ende war sie nur in der vorhalle....

vampirgirl_5
12.09.2004, 14:23
Ins Gericht durfte ich auch einmal mit, die anderen Termine waren immer weiter weg!!! Das war allerdings ein Nachbarschaftsstreit und nich grad so interessant! Ich meine wenn man sich verklagt nur weil der eine zum anderen ********* gesagt hat! Außerdem hat das Gericht versäumt einen Zeugen tzu laden! Also wurde auch kein Urteil gefällt!

Anxiety
18.09.2004, 18:01
Ich muss nächstes Jahr mein einziges Praktikum machen, hab noch keinen Plan was ich machen soll... Ich hätte nichts gegen einen Job in irgendeinem Laden, wie H&M, Puma oder so... Weil allzuviel auswahl hab ich nicht, da ich möglichst wenig mit Tieren, Kindern sowie Büro zu tun haben will... Tja, irgendwas wird sich schon finden^^

imported_dreamer87
18.09.2004, 19:41
Originally posted by Anxiety
ich möglichst wenig mit Tieren, Kindern sowie Büro zu tun haben will...

Das koennte schwierig werden....fuer was interessierst du dich denn?

Dai
19.09.2004, 11:23
ich muss anfang februar 2006 ein praktikuzm machen.. wahrscheinlich in einer goldschmiede... ich muss noch die bewerbung schreiben

imported_dreamer87
19.09.2004, 19:08
Originally posted by Daisuke-san
ich muss anfang februar 2006 ein praktikuzm machen.. wahrscheinlich in einer goldschmiede... ich muss noch die bewerbung schreiben

weiste schon was du machen darfst?

Anxiety
21.09.2004, 20:00
Original von dreamer87

Originally posted by Anxiety
ich möglichst wenig mit Tieren, Kindern sowie Büro zu tun haben will...

Das koennte schwierig werden....fuer was interessierst du dich denn?

Tjo... Ich würd am liebsten irgendwas mit Musik machen, aber ich wüsst nich was...

Peachgirl
21.09.2004, 20:33
wie wärs in nem cd laden oder so zu arbeiten?

imported_dreamer87
22.09.2004, 01:56
@anxiety ich wuerde mit musik einiges vorschlagen wie plattenfirma,radio,musiksender,musikproduktion...a ber das hat leider alles was mit buero ...zu tun....

Tamachan
23.09.2004, 17:29
Original von dreamer87

Originally posted by vampirgirl_5
Ich musste in der neunten ein Praktika machen! Das is auch noch gar nicht so lange her, halbes Jahr, oder so!
Ehrlich gesagt, es war scheiße. Ich hab bei einem Rechtsanwalt gemacht und musste den ganzen Tag nur Akten sortieren!
Das war vielleicht langweilig :dösen:
Falls ich noch mal eins machen muss, geh ich vielleicht zu einem Beerdigungsunternehmen, ist sicher interessanter :laugh1:

Meine Schwester war beim Rechtsanwalt und die fand es voll interessant die duerfte aufs gericht mit,faelle durchlesen und eigentlich sollte sie mit ins gefaengnis kommen aber am ende war sie nur in der vorhalle....

jo ich mach auch mein nächstes praktikum bei nem rechtsanwalt ich weiss dass mir dann viel akten aufräumen bevor steht aber ich würde auch gerne mal in so ein gericht gehen :))

mein anders praktikum will ich bei nem psychologen machen!

Yuna01
02.10.2004, 12:38
Muss jetzt kein Praktikum mehr machen.
Aber muss noch an meiner Praktikumsmappe arbeiten! :O

Mangasamurai
02.10.2004, 18:32
Ich werde mein Pflichtpraktikum bei einem Steinmetz-/ Bildhauermeister machen ^^
Wird sicher lustig... :D

imported_Envy
07.10.2004, 20:28
Ich bin jetzt in der achten Klasse und habe nach den Halbjahres Zeugnissen ein zwei Wöchiges Praktikum.Werd jetzt wohl ein Praktikum beim Kinderartzt machen ^^ Wir sind jetzt allerdings einer der letzten die noch ein Praktikum machen...ab nächstes Jahr in der neuten Klasse habe ich einen gewissen "Praxistag"! :dead: Das heißt ich darf jeden Mittwoch ein Praktikum machen und das ein Jahr lang *seufz* Naja dafür hab ich keine Kurse :D

imported_dreamer87
07.10.2004, 23:50
Originally posted by Envy
ab nächstes Jahr in der neuten Klasse habe ich einen gewissen "Praxistag"! :dead: Das heißt ich darf jeden Mittwoch ein Praktikum machen und das ein Jahr lang *seufz* Naja dafür hab ich keine Kurse :D

wie cool...das haetten sie bei uns auch machen muessen....das heisst du alle paar wochen wo anderes?

imported_Envy
08.10.2004, 09:42
Original von dreamer87
wie cool...das haetten sie bei uns auch machen muessen....das heisst du alle paar wochen wo anderes?
Jo genau jede Woche Mittwoch muss ich mir eine andere Stelle suchen und darüber sollen wir einen Bericht schreiben der dann bewertet wird,jeden Anfang des Monats muss man dann die gesammelten Berichte abgeben njo so schlimm wirds sicherlich schon net =3

imported_dreamer87
08.10.2004, 22:09
Originally posted by Envy

Original von dreamer87
wie cool...das haetten sie bei uns auch machen muessen....das heisst du alle paar wochen wo anderes?
Jo genau jede Woche Mittwoch muss ich mir eine andere Stelle suchen und darüber sollen wir einen Bericht schreiben der dann bewertet wird,jeden Anfang des Monats muss man dann die gesammelten Berichte abgeben njo so schlimm wirds sicherlich schon net =3

ein jahr lang das sind dann so um die 20 betriebe oder?

imported_Envy
09.10.2004, 11:26
Original von dreamer87
ein jahr lang das sind dann so um die 20 betriebe oder?
Hmmm...könnte hinkommen ^^ Aber uns wird nochmal alles erklärt bin ja immerhin erst in der achten Klasse und den Praxistag hab ich erst in der neunten Klasse bin schon etwas gespannt drauf =3

Peachgirl
09.10.2004, 14:11
bei uns war heute eine "job börse" wo firmen wie :
Volksbanken,KFZ,friseure undso da waren und einen stand hatten.
War cool ich hab mich noch nicht ganz endschieden was für ein praktikum ich mache aber ich glaube ich schieke meine berwerbungen an:
Mode design schule,fruseur oder ich geh zur ner firme und mach mein praktikum bei meinem dad.
Naja mode shcule hat mich sehr intressiert *gg*
braucht man da vorkenntnisse?

zoe-san
09.10.2004, 21:56
@kyos grilfriend: bei schulpraktika kann man nicht erwarten, dass du vorkenntnisse hast
außerdem darf man meist eh nicht dasselbe, vor allen dingen mit voller verantwortung, wie die richtigen Kollegen machen.

ich hatte glück bei meinem praktikum und gegen ende der 3wochen hatte ich die möglichkeit zu erfahren, wie es in dem job läuft, da mir auch die volle verantwortung übertragen worden is *lol*

ich war im Kindergarten. nnn mögen manche stöhnen, doch ich fand es, zu meinem eigenen erstaunen, wirklich gut! ^^
hab gelernt mit Kindern umzugehen, hab gesehen, wie kinder sich entwickeln und hab gemerkt,dass es ein anstrengender Job ist, aber nie langweilig wird^^

Eignetlich wolte ich in ein Labor, aber die nehmen niemanden unter 16 und so bin ich eben zum kindergarten. Falls sich jemand unschlüssig ist, es ist immer wert, dort ein Praktikum zu machen.

Zoe~

Milli
10.10.2004, 00:58
Ich hab vom 18.10. bis 22.10 Praktikum. Wird bestimtm voll toll, freu mcih schon riesig.^^
Und Glück mit meiner Stelle hatte ich auch, da sie nromalerweise keine Praktikanten nehmen, aber sie haben ne Ausnahme gemacht. ( Tja...gutes, gepflegtes Aussehn und Freundlichkeit gibt eben Pluspunkte ôô )

Naja...ich mach mein Praktikum in einer Anwaltskanzlei als Rechtsanwaltsfachangestellte ( ich find das Wort so toll >< ) :))

Wave
14.10.2004, 19:53
Ich habe schon ein Praktikum gemacht und erzähle euch jetzt etwas darüber:
Also mein Praktikum habe ich beim Spielwaren Kurz gemacht und zwar wurde ich dort in die Faschingsabteilung geschickt.
dort war es so langweilig, weil ich am Tag 2-3 Stunden einfach nur rumlaufen musste und aufräumen. Und meine Füße taten so weh.
Irgenwie hatte ich das Gefühl das ich nicht erwünscht bin, aber es gab auch manchmal Aufgaben für mich, aber erst, wenn ich dannach gefragt habe.
Also macht niemals ein Praktikum beim Spielwaren Kurz. :rolleyes2: :wiry:

Minami
14.10.2004, 20:01
*lol* kenn ich net >___>

ich hab ein praktikum beim new yorker gemacht ...langweilig
da darf man immer des selbe machen >___>

aber ich muss wider ein praktikum machen
..vielleicht geh ich als hebamme oder so
..aufjedenfall was im pflege bereich
(bin ja auch auf der schule für pflege und gesundheit)
^^"

Milli
20.10.2004, 16:18
Hab jetzt schon den 3. Tag meiner Praktikumswoche rum... und ich muss sagen, dass es mir wirklich total gut in der Anwaltskanzlei gefällt! Die Arbeit macht mir Spaß ( zumindest manches, einige Sachen sind auch echt doof. ) , mach ich gerne. Also ich könnte mir wirklich gut vorstellen, dort mal eine Ausbildung zu machen, also als Rechtsanwaltsfachangestelle...in irgendeiner Kanzlei die Platz für mich hat.^^

Und ich finde die Arbeitszeiten eigentlich auch recht in Ordnung ( im Gegensatz zu letztem Jahr, als ich einen Tag beim Friseur war X_X ) .
Die Zeiten sind:

Von 8.00 Uhr bis 12 Uhr, dann zwei Stunden Mittagspause.
Und dann wieder von 14.00 Uhr bis 18 Uhr.

Find ich ok ^^ ( ich als Praktikantin hab eine halbe Stunde früher Mittagspause und muss trotzdem erst um 14.00 Uhr kommen und arbeite bis 17 Uhr )

Heute hatte ich schon um 15:30 Feierabend, da meine Betreuerin ( Auszubildende ) zur Schule musste.
Und am Freitag werde ich nur bis zu meiner Mittagspause in der Kanzlei sein, da meine Betreuerin wieder Schule hat.

Macht total Spaß! Ich kanns nur weiterempfehlen ( zumindest für die, die in einen Büroberuf wollen...) :))

Ashura
20.10.2004, 16:52
Ich hab ein Praktikum im Kindergarten gemacht...in dem, wo cih selber früher war!!!!

Das war wirklich total niedlich^^
Das tollste war, dass eins der Kinder, das ich betreut hab, der Sohn meiner ehemaligen Kindergärtnerin war
Ich fand das lustig^^
XD

Aber es war wirklich super....und die Leute waren so nett,,,,
*hach*
*______*

imported_~*Krümelkeks*~
20.10.2004, 20:40
hm...vorheriges jahr hab ich mein praktikum bei der GASAG gemacht =_=
...die meiste zeit saß ich allerdings bloß dumm rum, und wenn ich mal was zu tun hatte, dann nur irgednweclhe blätter kopiern u.u''

dieses jahr mach ich mein praktikum bei nem kindergarten :3
...und der is ziemlich nah dran, dann kann ich länger schlafen xD *hrhr*

Milli
22.10.2004, 14:03
Original von ~*Krümelkeks*~
hm...vorheriges jahr hab ich mein praktikum bei der GASAG gemacht =_=
...die meiste zeit saß ich allerdings bloß dumm rum, und wenn ich mal was zu tun hatte, dann nur irgednweclhe blätter kopiern u.u''

dieses jahr mach ich mein praktikum bei nem kindergarten :3
...und der is ziemlich nah dran, dann kann ich länger schlafen xD *hrhr*
So, hab heute mein Praktikum beendet :)
Hab heute Morgen/Vormittag doch so einiges gemacht, obwohl ichd amit gerechnet habe, nichts zutun zu haben. Hab aber die meiste Zeit auch Blätter kopiert, abe rok, hauptsache hatte ich was zutun. Hab noch ein paar Akten rausgesucht und was man halt sonst noch so macht ^^ ( N paar mal zum Anwalt gelaufen...und bissl geschleimt....xD Nene :o: )

Hab mir auch schon überlegt nächstes Jahr zu nem Kindergarten zu gehen, jedoch grausts mich vor den Kindern, die nur rumschreien und um einen herumhupfen und nuuuuur nerven....und das jeden Tag...bäh xD Aber ich würds ja doch mal gerne ausprobieren...<.<

imported_Elektra
22.10.2004, 22:10
Original von millenia1
jedoch grausts mich vor den Kindern, die nur rumschreien und um einen herumhupfen und nuuuuur nerven....und das jeden Tag...bäh xD
Wenn dich Kinder insofern ebenso nerven wie mich, kann ich eigentlich nur davon abraten. ^^" Meine beste Freundin hat vor einem halben Jahr im Kindergarten ihr Praktikum absolviert und brauchte schon etliche Geduld. Dazu sollte ich sagen: Sie hat nen Draht zu Kindern.
Für mich jedenfalls wäre dieses "Standart-Praktikum" nichts... Kinder ausziehen, Kinder anziehen, Nase putzen, vom Dreck fernhalten, auf dem Spielplatz auf sie aufpassen, beim Mittagsschlaf alle ruhig halten und überhaupt... sie halt unter Kontrolle bekommen.
Ist aber auch ne Frage der Autorität, die ich nicht habe.
:engel:

imported_dreamer87
23.10.2004, 01:59
Originally posted by millenia1
Hab mir auch schon überlegt nächstes Jahr zu nem Kindergarten zu gehen, jedoch grausts mich vor den Kindern, die nur rumschreien und um einen herumhupfen und nuuuuur nerven....und das jeden Tag...bäh xD Aber ich würds ja doch mal gerne ausprobieren...<.<

kann ich nachvollziehen. Ich mag zwar Kinder aber den ganzen Tag naja....ist mir zuviel auch wenn ich es hinbekommen wuerde

@Ashura und hast du ein Heiratsantrag bekommen :D ? alle meine freunde die beim kindergarten waren haben einen bekommen :D

zoe-san
23.10.2004, 13:37
Original von millenia1
Hab mir auch schon überlegt nächstes Jahr zu nem Kindergarten zu gehen, jedoch grausts mich vor den Kindern, die nur rumschreien und um einen herumhupfen und nuuuuur nerven....und das jeden Tag...bäh xD Aber ich würds ja doch mal gerne ausprobieren...<.<

ja~ XD ungefähr so hab ich vor meinem Praktikum auch gedacht.. "kleine scheißer" etc.

aber irgendwie muss ich mir eingestehene, dass ich die ganze Sache nicht einmal als Arbeit empfunden habe, der Einzige hinweis auf Arbeit war, dass ich in meiner MIttagspause geschlafen habe XD
Teilweise ist es auch anstrengend, aber wenn man nette, kompetente Kollegenhat, dann is eigentlichalles gut. Und ich "Kinder-Hasser" (nun nimmer so) hab gelernt mit Kindern umzugehen. Irgendwie vertrauen sie dir einfach XDD

Zoe~

Kyia
23.10.2004, 19:50
Ja ich habe mein erstes Praktikum in einem Kindergarten gemacht. Das war ganz funny. Mit den Kindern basteln und spielen. Ihnen beim essen zuschauen und Zahnpasta auf die Zahnbürste tun. XD Joah das war natürlich nicht alles aber in allem hat es spaß gemacht!

Dann habe ich mein zweites Schulpraktikum in einem Buch und Mediengeschäft absolviert. Das war auch irgendwie witzig weil man sich da ja alles anschauen konnte. Aber das einseitige war das mit dem packen an Fototüten und Regalen füllen. Aber es hat auch Spaß gemacht!

Mangasamurai
27.10.2004, 17:28
So, heute, erster Tag von dreien bei meinem Steinmetz/ Bildhauer ^^

Man bin ich fertig.... das ist echte Knochenarbeit. Vor allem, da wir morgens im Freien auf einer Baustelle waren, einen Brauereiturm renovieren.... hab schon die erste Blase xD
Trotzdem lustig :D

jessaka
02.11.2004, 19:42
Wir müssen so Sozialpraktiken machen. ende juli nächsten Jahres!
Ich war da schon im Krankenhaus um mich anzumelden, wird au klappen. Bin echt ma gespannt was im Krankenhaus so auf mich zukommen wird!

Hat denn irgendwer von euch au en Praktikum im Krankenhaus o.ä. gemacht?

imported_dreamer87
03.11.2004, 01:34
Originally posted by jesschan
Wir müssen so Sozialpraktiken machen. ende juli nächsten Jahres!
Ich war da schon im Krankenhaus um mich anzumelden, wird au klappen. Bin echt ma gespannt was im Krankenhaus so auf mich zukommen wird!

Hat denn irgendwer von euch au en Praktikum im Krankenhaus o.ä. gemacht?

wenn du wuesstest auf welcher station koennte ich dir ungefaehr sagen was auf dich zukommt.

lecrab
07.11.2004, 21:19
Ich war bei der Polizei.
War auch ganz cool, aber die Aufstehzeiten oO
2 Mal musste ich um 6 (!!!) Uhr morgens auf der Polizeiwache erscheinen.
Einmal musste ich um 4 uhr nachts aufstehen, damit ich pünktlich ankam.
Das war nicht so klasse ^^

Naja sonst wars ganz okay, bin halt immer mit den cops im streifenwagen rumgecruist. Sogar bei der Autobahnpolizei war ich. Das war das beste, denn da sind wir mit nem zivilen Videowagen mit 230 kmh über die autobahn geheizt und haben zu schnelle autos und motorräder gejagt xD
War auch beim Schießtraining, durfte aber leider nicht selber schiessen. :(

Yon-Yon
07.11.2004, 21:22
Wir müssen sowas ned machen! ^^ *aufatmen-tu*

imported_Elektra
07.11.2004, 21:33
Original von Miyu
Wir müssen sowas ned machen! ^^ *aufatmen-tu*
Wieso aufatmen? Was findest du an einem Schul-Praktikum so schlimm?
Es ist ja wirklich nicht nur, dass du zwei Wochen (In den meisten Fällen, manchmal auch länger.) keine Schule hast, du sieht auch mal andere Sachen, lernst neue Leute kennen, bekommst einen Einblick in den Arbeitsalltag und wenn du dir früh genug den Platz sicherst, der dir gefällt, macht es dir sicher auch Spaß.
Wenn ich die Wahl hätte, würde ich auch dieses Jahr wieder ein Praktikum machen.

Worin siehst das Schlimme daran?

Peachgirl
08.11.2004, 14:14
freue mich schon voll auf meins^^

lecrab
08.11.2004, 14:45
Wo und wann machste denn Praktikum ??

BLEACH !!!

|
|
|
|
V

Peachgirl
08.11.2004, 21:23
ich?
Mache nächstes jahr^^
Konnte mich aber noch net so richtig enzscheiden.
Naja an die mode schule mannheim,friseurin im peter K salong,sekreterin oder so.
Wenn cih keienn platz finde dann mach ich halt selretärin bei meinem dad^^

Yumaokitari
09.11.2004, 21:28
Ich hatte letztes Jahr mein Praktikum. In einer Buchhandlung! <---mein Wunschort
Es war wirklich sehr interessant, die Anfangszeiten waren toll und ich durfte immer sehr zeitig Schluss machen. (Meine Chefin war total nett!^^)
Aber manchmal war es auch unglaublich anstrengend... :dead:
In der Zeit habe ich mir 5 neue Bücher gekauft. ;)
Außerdem war meine Beurteilung einfach großartig.
Nur die Aufgaben, die wir von der Schule dazu bekommen haben, waren der reinste Horror... :P

Milli
09.11.2004, 22:02
Original von Yumaokitari
Ich hatte letztes Jahr mein Praktikum. In einer Buchhandlung! <---mein Wunschort
Es war wirklich sehr interessant, die Anfangszeiten waren toll und ich durfte immer sehr zeitig Schluss machen. (Meine Chefin war total nett!^^)
Aber manchmal war es auch unglaublich anstrengend... :dead:
In der Zeit habe ich mir 5 neue Bücher gekauft. ;)
Außerdem war meine Beurteilung einfach großartig.
Nur die Aufgaben, die wir von der Schule dazu bekommen haben, waren der reinste Horror... :P
Buchhandlung, cool. ^^
Was hast du da den ganzen Tag so gemacht? Bücher gelesen? XDD

Ich überlege schon, was ich nächstes Jahr im April als Praktikum machen könnte. Vielleicht werde ich Sekretärin oder so machen, mal sehen....aber ich würde gerne nochmals in eine Anwaltskanzeli, aber wäre dann langweilig zweimal das gleiche zu machen. Ich hab auch shcon überlegt in einen kindergarten zu gehen, aber ne, hab mich dann doch umentschieden.

Yumaokitari
10.11.2004, 19:42
@millenia1: Nein, natürlich nicht! *lach* Dann hätte ich wohl kaum eine so gute Beurteilung bekommen. ;)

Vielleicht sollte ich an dieser Stelle alle warnen, die die Arbeit in einer Buchhandlung für total easy halten. Es ist Knochenarbeit. :dead: Ich musste die Pakete auseinander schneiden, zusammenfalten und zusammenkleben; Bücher einschweißen (Nehmt euch in Acht vor dem Föhn! Hab mich verbrannt!), Schaufenster dekorieren (Und die Passanten starren einen an, als hätten sie noch nie einen Menschen gesehen... :roll: ) und natürlich habe ich auch ganz klassisch einfach nur Bücher eingeräumt.^^

Hiso-chan
23.11.2004, 21:14
Ich mach grad mein Praktikum in einer Grundschule bei einer ersten Klasse, die Kinder sind voll süß ^^ und es macht eigentlich voll spaß besser als Schule mit den ganzen Tests und so.. ^^

imported_Elektra
23.11.2004, 21:31
Original von Yumaokitari
Ich hatte letztes Jahr mein Praktikum. In einer Buchhandlung! <---mein Wunschort
[...]
In der Zeit habe ich mir 5 neue Bücher gekauft. ;)
Das kenn ich! ^^ Mein Praktikum war ja auch in einer Buchhandlung. Während dieser Zeit ist mein Konsum an Zeitschriften erheblich gestiegen. Hinzu kam, dass ich mir zwei neue Bücher gekauft und eins gewünscht habe. Aber man hat eben einfach mehr Zeit, sich das alles etwas genauer anzusehen.
Das Glück war ja, dass meine Chefin es mir einfach auslegen konnte, wenn ich mal nicht genug Geld dabei hatte. Wiederkommen musste ich ja.
Mit netten Kollegen ist eine Buchhandlung wirklich ein idealer Ort für ein ruhiges Prakrikum - ohne sich zu langweilen.

lil-kit
24.11.2004, 14:14
Also bei uns is es so dass man eine Woche Praktikum hat ich war beim Living&More Verlag (also wie man hört bei einem Verlag) der Zeitschriften über Gestaltungen von Zimmern herstellt. Ich war hauptsächtlich beim Grafik-Design war echt interessant! Ich musste von neun Uhr bis ca. 16.30 arbeiten. :geld: :D

jessaka
26.11.2004, 22:13
Hört sich alles ziemlich interessant an...grad das inner BUchhandlung..doch wir müssen Sozialpraktiken machen, d.h. in kindrgärten, pflegeheim, krankenhaus etc.
Andernfalls würd ichs gern in meinem Manga-Laden machen...gar net schlecht, irgendwann hat man alle mangas durch und muss keine mehr kaufen *g*

imported_Karu-chan
19.12.2004, 19:15
ich mach dieses jahr praktikum (9.klasse), eigentlich wollte ich mich ja bei ner zeitung bewerben, aber ein bekannter von uns arbeitet beim bayerischen rundfunk, und der hat gesagt, ich könnte mich doch auch einfach da bewerben, dann hätte ich auch meinen medienbereich, und könnte etwas z.B. in der redaktion machen

also br, falls du das hier liest, wenn du meine bewerbung kriegst, dann noch mich!!!! :D

@kyos girlfriend: es heißt doch aber eigentlich immer, man solle nix in einer firma machen, wo ein verwandter oder naher bekannter arbeitet... schon gar nicht die eltern^^°

imported_Elektra
23.12.2004, 19:59
Ich weiß nicht, ob so etwas wirklich nicht empfohlen, zu deutsch, davon abgeraten, wird. Zumindest uns wurde nichts dergleichen gesagt, als es darum ging, uns einen Praktikumsplatz zu suchen bzw. auszuwählen.

Aber ich finde, dass der Einwand berechtigt gewesen wäre. Es kann sicherlich wirklich eine Beeinflussung der Arbeit sein, wenn man nahe Bekannte oder Verwandte als Kollegen oder sogar als Vorgesetzte hat. Außerdem ist die objektive Bewertung der Leistungen dann irgendwie auch passé, genau wie das Auskommen.
Kurz und knapp: Eigentlich sollte man dadurch ja einen Einblick in das reale Berufleben zu bekommen. Und das wird dadurch in meinen Augen erschwert.

Kommt natürlich auch auf die Personen selbst an, aber es geht in diesem Fall ums Prinzip.

imported_Envy
29.03.2005, 16:04
Mein Praktikum ist zwar schon n' knappen Monat her aber ich muss zugeben hat wircklich Spaß gemacht (auch wenn ich nicht besonders viel machen konnte *hust*).Ich hab ein Praktikum als Sprechstundenhilfe eines Kinderarztes gemacht,war recht lustig nur die Geschenke (Windeln X_X°°) die mir einige zum raus bringen hinter lassen haben fand ich weniger komisch :dead: *fast gestorben wär* Aber irgendwie habe ich trotzalldem keine Lust darauf diesen Beruf anzustreben....

Nunja,ein richtiges Praktikum mach ich in der 9 bis 10 Klasse nicht mehr...Dafür folgt jetzt in den zwei Jahren der sogenannte Praxis-Tag.Dieser Praxis Tag besteht aus 3 Trimester die sich auf das gesamte Schuljahr ausbreiten und einen Tag in der Woche (bei uns ist es der Mittwoch) diesen Betrieb besuchen (also brauch ich am diesem Tag nicht zu Schule gehen).Zum Anfang des Trimesters besuchen wir eine Woche lang diesen Betrieb wärend der Schulzeit,das erste Trimester beginnt am 15.8.05 (also knapp gleich nach den Sommerferien).Ich habe mich für ein Dolmetscher Service für Ostasiatische Sprachen entschieden (hab mich dort bereits angemeldet ^-^) und ich freue mich schon wie verückt drauf,vorallen weil ich den Beuf Dolmetscherin anstreben möchte =3

Salamandra
14.02.2008, 19:37
ich mach im mom. mehrer prkatika, und

Praktika sind toll *-*~

man sieht so viel vom jeweiligen beruf in dem man ein praktikum mach. Die arbeit ist einfacht toll! so vielfälltig und verantwortungsbewusst. Meine Wege zum jeweiligen Praktikum sind auch total easy und meine arbeitszeiten sind einfach nur übelst geil!
Ich finde meine Praktika einfach besch*****

ehrlich...
da wird man von einem betrieb zum anderen geschickt, kaum kennt man die leute annährend muss man shcon wieder weg...
die arbeit die man verrichtet ist entweder die, die über bleibt od die, die andere nicht machen wollen....

das ich zu meinen Praktika komme ist immer wieder eine glücksache... da such ich mir mitfahrgelegenheiten, bekomm von denne ein "okay" und dann muss ich die hälfte der zeit immer anderweitig versuchen hinzukommen....

okay, die arbeitszeiten sind wirklihc okay... sollange ich meine 40 ST zusammen bekomme kann ich mir aussuchen wann ich komme und wann ich gehe... aber das ist auch nur in dem Betrieb so... in den anderen wars anders...



ich hasse praktika... und das schon seit der 8. klasse... (Also meinem ersten) eig. schon davor...
ich hasse es, i-wo fremdes hin zu kommen und mich dort anpassen zu müssen, meinen eigenen gewohnen lebensrythmus für eine beschränkte (!) zeit zu ändern um dann i-wann hoffentlich bald, wieder zu meinem alten zurück zu kehren....
und wenn ich bei den tätigkeiten nicht gerade sinnlos und nichtstuend in einer ecke hocke, dann tipp ich i-welche nummer im pc ein... von 7 Uhr in der früh bils halb sechs/sechs abends.... od ich füge i-welche dokumente zusammen wo man nichts kopieren kann sondern sich die sachen merken muss und dann schreiben u.u"

meine abneigung gengen über praktika ist nicht unbegründet...

Filmfreak
14.02.2008, 19:49
Original von -blue-
ich mach im mom. mehrer prkatika, und

Ich finde meine Praktika einfach besch*****

ehrlich...
da wird man von einem betrieb zum anderen geschickt, kaum kennt man die leute annährend muss man shcon wieder weg...
die arbeit die man verrichtet ist entweder die, die über bleibt od die, die andere nicht machen wollen....

meine abneigung gengen über praktika ist nicht unbegründet...

Dann bist Du in angenehmer Gesellschaft.... nämlich mit mir. Auch ich mochte sie nicht und durfte das machen was man normalerweise keinem Menschen tun lassen würde. Ich fand es beschämend und war froh das es vorbei war. Da ich in einem großen Hotel untergebracht war, bekam ich nichts. Andere, die in einem kleinen Malerbetrieb untergebracht waren, bekamen 50,- DM oder sogar 100,- DM für ihre Arbeit :dead:

imported_713
14.02.2008, 19:51
Original von -blue-




ich hasse praktika... und das schon seit der 8. klasse... (Also meinem ersten) eig. schon davor...
ich hasse es, i-wo fremdes hin zu kommen und mich dort anpassen zu müssen, meinen eigenen gewohnen lebensrythmus für eine beschränkte (!) zeit zu ändern um dann i-wann hoffentlich bald, wieder zu meinem alten zurück zu kehren....
und wenn ich bei den tätigkeiten nicht gerade sinnlos und nichtstuend in einer ecke hocke, dann tipp ich i-welche nummer im pc ein... von 7 Uhr in der früh bils halb sechs/sechs abends.... od ich füge i-welche dokumente zusammen wo man nichts kopieren kann sondern sich die sachen merken muss und dann schreiben u.u"

meine abneigung gengen über praktika ist nicht unbegründet...

naja so ist das nunmal, viele unternehmen nutzen praktikanten nur aus
andere wiederum sind gut und man bleibt auch bei guter bezahlung lange im unternehmen

Tezuka
10.08.2008, 20:02
Hatte vor 2 Jahren glaub ich Schulpraktikum, aber in einer Gärtnerei und es war nicht wirklich spannend oder toll. Aber hab nichts Großes erwartet. Halt mehr Aufgaben gewesen, die gleichmal ein paar Stunden füllten, jedoch ohne das die Tätigkeit eine Form von Abwechslung bot. Aber gut war, dass wir Geld am Ende bekamen, was nicht immer gemacht wird, daher war ich darüber schon sehr froh...

Eraclea
12.09.2008, 17:04
Wir mussten zu unserer Schulzeit zweimal ein jeweils einwöchiges Praktikum machen.

Beim ersten Mal war ich in einer Thalia-Buchhandlung. Ich wurde die meiste Zeit dazu verdonnert, irgendwelche Regale zu putzen. Ab und zu durfte ich auch den Bestand checken, d.h. ich habe eine Liste bekommen, auf der stand, wieviele von welchem Buch noch da sein müssen und musste dann nachschauen, ob die Anzahl im Regal mit der auf der Liste übereinstimmte oder ob etwas fehlte. Meistens war ich mit meinen Aufgaben schneller fertig, als die Thalia-Mitarbeiter sich das gedacht hatten. Dann wussten sie meistens nicht, was ich als nächstes tun sollte und haben mir jedes Mal eine Pause gegeben. Irgendwann wurde ich dann in den Wareneingang abgeschoben, wo ich diese tollen Thalia-Aufkleber (die wo immer Leimspuren zurückbleiben :ugly: ) auf die gelieferten Bücher kleben durfte. Ein paar Pakete durfte ich auch noch zur Post bringen und ein, zwei verirrte Kunden beraten. Und das war's dann auch schon mit meinem spannenden Praktikum. Am Ende kam es mir zwar so vor, als hätte ich die meiste Zeit Pause gemacht, aber meine Mühen wurden belohnt. Ich habe von der Chefin ein Buch geschenkt bekommen (sogar ein Hardcover :D ).

Mein zweites Praktikum war schon etwas spannender. Da war ich in dem Kindergarten in meiner Heimatstadt. Das hatte schon mal den Vorteil, dass ich es nicht besonders weit hatte bis zur "Arbeit". Und die Kinder haben mich auch nicht in den Wahnsinn getrieben, wie ich befürchtet hatte. Die meiste Zeit wurde gemalt, gebastelt oder mit irgendwelchen anderen Spielsachen gespielt, ab und zu ein Liedchen gesungen und ein Spaziergang gemacht, gegessen und geschlafen, was man halt im Kindergarten so alles macht. Ich war in einer Gruppe, in der vor allem 3- bis 4-jährige Knirpse waren. Die haben mich alle sofort in ihren Reihen aufgenommen. Nur die kleinste hat immer ein mürrisches Gesicht gemacht, nichts gesprochen und alleine an einem der Tische etwas gemalt. Die ersten paar Tage habe ich immer versucht, sie dazu zu bewegen, bei den anderen Kindern mitzuspielen, aber sie hat mich einfach ignoriert. Umso erstaunter war ich dann, als sie am dritten oder vierten Tag bei einem Spaziergang von sich aus auf mich zukam und ohne ein Wort meine Hand genommen hat. Da ist mir echt das Herz aufgegangen. :love1: Die Tage darauf wollte sie auch immer an meiner Hand laufen.

Na ja, das waren mal so Kurzberichte meiner absolvierten Praktika. Im Endeffekt hat es mir nicht wirklich geholfen, mir über meine berufliche Zukunft klar zu werden, aber es hat trotzdem die meiste Zeit Spaß gemacht. ^^

Henne
12.09.2008, 18:19
Hab in der 9. Klasse damals (ist das echt schon 7 Jahre her...?) n 3-wöchiges Schulpraktikum in einer Silberwaren-/Besteckfabrik gemacht. War ganz interessant, erste Woche im Lager und im Kommissionierlager rumgetingelt, Bestellungen zusammengestellt und aufm Gabelstapler mitgefahren, zweite Woche beim Kundenservice rumgehangen, dritte Woche mit den Anzugleuten vom Marketing in nem schicken Büro gesessen und irgendwelche Listen und Tabellenkalkulationen erstellt und mir Werbekonzepte erklären lassen. War schon ganz interessant. Das coolste war aber während der ersten Woche der Chef-Qualitätsprüfer oder was der war, hatte so n kleines Werkstattbüro nebem dem Lager und war so n alter Metaller, der war lustig :D

tomcras
26.01.2010, 20:48
Hallo^^
wollte in den Osterferien bei der AOK ein ein-wöchiges Praktikum machen und wollte nun fragen, ob man da das halbjahreszeugnis von der 9. Klasse vorzeigen muss, da ich auf paar Fächern auf 3,6 stehe und 4-en im Zeugnis nicht gut sind. Meine Lehrer haben aber gesagt, dass ich mich bis zum Endjahreszeugnis noch verbessern kann. Bin in der Realschule ,9. Klasse.
Bin dieses Jahr vom Gymnasium auf die Realschule gewechselt und kenne mich da noch nicht so aus^^

Morgengrauen
27.01.2010, 12:39
Da kannst auch das Zeugnis vom zweiten Halbjahr der 8.Klasse vorzeigen, aber wenn du vom Gymnasium auf die Real gewechselt bist, dann wird es wohl nicht so gut sein? Würde dann auf das der 9.Klasse warten.

Ich muss nach den Osterferien ein 3-wöchiges Praktikum machen, da unser Praktikumslehrer aber sehr unzuverlässig ist und die meiste Zeit gefehlt hat, hat er mir mein Praktikum in der Sparkasse verbockt (: Die Bewerbung sollte man der Schule geben und sie sollten es dann weiterreichen. Der Lehrer ist vergesslich und hat es natürlich nicht gemacht. Ich habe ihn ca. 5 Mal dran erinnert, geändert hat sich nichts. Jetzt hat jemand anderes den Platz schon und ich muss innerhalb von zwei Tagen einen neuen Platz finden, was verdammt schwierig wird, da fast schon alles belegt ist.

Black Sheep
27.01.2010, 17:01
Original von tomcras
Hallo^^
wollte in den Osterferien bei der AOK ein ein-wöchiges Praktikum machen und wollte nun fragen, ob man da das halbjahreszeugnis von der 9. Klasse vorzeigen muss, da ich auf paar Fächern auf 3,6 stehe und 4-en im Zeugnis nicht gut sind. Meine Lehrer haben aber gesagt, dass ich mich bis zum Endjahreszeugnis noch verbessern kann. Bin in der Realschule ,9. Klasse.
Bin dieses Jahr vom Gymnasium auf die Realschule gewechselt und kenne mich da noch nicht so aus^^
Braucht man denn überhaupt ein Zeugnis für ein Praktikum? Wäre mir zumindest neu :ugly:

Turmfalke
27.01.2010, 18:04
Original von Black Sheep

Original von tomcras
Hallo^^
wollte in den Osterferien bei der AOK ein ein-wöchiges Praktikum machen und wollte nun fragen, ob man da das halbjahreszeugnis von der 9. Klasse vorzeigen muss, da ich auf paar Fächern auf 3,6 stehe und 4-en im Zeugnis nicht gut sind. Meine Lehrer haben aber gesagt, dass ich mich bis zum Endjahreszeugnis noch verbessern kann. Bin in der Realschule ,9. Klasse.
Bin dieses Jahr vom Gymnasium auf die Realschule gewechselt und kenne mich da noch nicht so aus^^
Braucht man denn überhaupt ein Zeugnis für ein Praktikum? Wäre mir zumindest neu :ugly:

Manche wollen halt eins. So war es bei unseren Schul-Praktika. Es ist ja quasi eine Vorbereitung gewesen für die "Nachschulzeit" wo man sich für Ausbildungsplätze bewirbt und so.

tomcras
10.04.2010, 13:18
So, diese Woche war ich bei der AOK.
War recht interessant. War an vorderster Front. ^^
War dabeigesessen wenn Kunden kamen, hab alles mitgetippt und der Tag ging sehr schnell rum.
Und gestern war ich bei der Poststelle. Die AOK kriegt wirklich nicht wenig Briefe :D

Asuka_Langley16
16.04.2010, 23:41
In der Schule hatten wir nur ein einziges Praktikum, welches zwei Wochen ging, zehnte Klasse.

Ich hatte mich damals für ein Praktikum im Krankenhaus entschlossen (weil ich auch böse gesagt echt nicht wusste, wo ich hinwollte, und das Klinikumsgelände fast gegenüber liegt).
Hatte mich für die Physiotherapieabteilung beworben und wurde dort auch mit Kusshand genommen - einer muss ja die ganzen Akten sortieren! ;D

Kurz zum Thema Aufgabenbereich:

Dienstzeit war für mich immer von 7-13 Uhr bzw. um eine Stunde mal nach hinten verschoben. Mehr als 6 Stunden (inkl. Pause) durften wir nicht arbeiten.
Aufgaben selbst: Zimmer säubern, gebrauchte Materialien entsorgen oder abwaschen, bei den verschiedenen Therapien helfen oder zusehen, Patienten von A nach B begleiten, ihnen beim "Einzug ins Krankenhaus" helfen, Unterschriften vom Chef holen, Akten ordnen, Schmerzpunktkontrollen führen, dosierte Medikamente wegtragen, etc.
Die Verwaltungsaufgaben hatten mit der Anreise der neuen Oberschwester leider zugenommen.


Zwei Wochen an sich sind gewiss zu wenig, wenn man's Wochenende mit abzieht sowie den Einführungstag, hat man nur noch 9 Tage. Dennoch war es eine Erfahrung, der ich doch ein wenig was zu verdanken habe:
Allgemein natürlich die erste richtige Arbeitserfahrung, zum anderen aber auch mit fremden Menschen umgehen, persönliche Launen abstellen sofern man welche hat, und einfach Erfahrung sammeln, die sich in jedem Lebenslauf gut macht.
Vergütung? Natürlich keine, aber immerhin eine gute Beurteilung und ab und an leckeres Frühstück mit Ärzten und Schwestern. ;)