PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zitate-Raten



Regenengel
06.08.2003, 18:39
Ich dachte mir, was die im Cinefo mit Filmen können, schaffen wir hier doch auch mit Literatur, oder? ;)

Also, schreibt diejenigen Zitate aus diversen Werken hier hinein, die euch am besten im Gedächtnis haften geblieben, oder die charakteristisch für das Werk oder die Person sind, die den Satz spricht. Die anderen User raten dann, aus welchem Werk sie jeweils stammen.

Versucht möglichst Werke zu nehmen, die man auch kennen kann, aber nicht nur Sachen, die man sofort erkennt... Ein Werk darf natürlich auch mehrmals vorkommen (mal sehen, was "Sieger" wird, ich tippe auf... nein, sag ich nicht :D). Wir versuchen es einfach mal ;)

Zitate - wenn möglich - in ihrer Originalsprache angeben. Deutsche und englische Zitate sind erlaubt, alle anderen bitte nur mit deutscher Übersetzung posten! Danke ^_^



Ich fange gleich mal mit einigen an, die mir mehr oder weniger spontan in den Sinn gekommen sind. Die meisten sind recht einfach:




1.:
Was man nicht weiß, das eben brauchte man,
Und was man weiß, kann man nicht brauchen.
(Den Satz fand ich so toll, dass ich ihn auswendig gelernt habe *g*)


2.:
Julietta! Diese Kugel rächt dich!


3.:
Na ja, in Uniform, da geht's ja, da macht man Figur, das gibt'n kolossalen Halt, da is man 'n ganz anderer Kerl.


4.:
Wenn meine Braut mich erwartet, so werde ich ihr den Willen tun und sie auf mich warten lassen.
:D


5.:
Willkommen hier in meinem Hause! Treten Sie frei und freiwillig herein!
Das ist vielleicht etwas knifflig, aber das Freiwillig-eintreten-Sollen gibt eigentlich den Hinweis... ;)


6.:
Franz heißt die Kanaille.


7.:
Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt. (Wer das nicht weiß... *gg*)


8.:
Die Axt im Haus erspart den Zimmermann.



Fortsetzung folgt bei Gelegenheit :D


Wer kann etwas davon lösen? Wer hat selbst prägnate Zitate beizusteuern?

Vendémiaire
06.08.2003, 18:47
3. Der Hauptmann von Köpenick *großes Fragezeichen*
*wohlnichtgenugbüchergelesenhat*

6. Mist, Mist, ich weiß es und weiß es doch nicht :D :D :D

EDIT: Doch, doch! "Die Räuber"! Yeah!

7. (Wer das nicht weiß... *gg*)
Ich weiß es nicht... *ggg*

Also *snif* ich find sowas immer sauschwer *tropf*

EDIT Part 2: Selbst Zitate einbringen ist ja noch schwieriger (ich merke mir sowas nie... O.O)
Obwohl... *schulgeschädigt*

9.:
Eine Rose gebrochen, ehe der Sturm sie entblättert.

Regenengel
06.08.2003, 18:51
Original von Rion
3. Der Hauptmann von Köpenick *großes Fragezeichen*
*wohlnichtgenugbüchergelesenhat*

Ich weiß es nicht... *ggg*

Also *snif* ich find sowas immer sauschwer *tropf*
Stimmt ^^ (ich hätte ja gedacht, es wird auf "Kleider machen Leute" getippt *fg*) und die Räuber stimmen auch ^^

Na ja, wenn du das gelesen hättest, wüsstest du es, das ist der Satz des Werkes :roll: - aber ich weiß, dass es hier im Forum Leute gibt, die sich gerade damit rumgeplagt haben :swg:

Dito, aber Hauptsache es macht Spaß :D *knuffl*

Turnspit
06.08.2003, 18:55
8. Des is von Wilhelm Tell! :D


Den Spruch gibts aber auch bei Warcraft, nur so nebenbei :D:D:D

Turnspit
06.08.2003, 18:56
wie wärs mit dem:

10.: "Durch diese hohle Gasse muss er kommen!"

imported_feli
06.08.2003, 19:05
@Regenengel

Du klärst die aber noch auf, oder? o.o

@Typhis'Ahn

Man verräts doch nicht vorher und macht dann noch einen Doppelpost. :D
Tss...

11.:
Die Welt ist eine Hölle! Was für eine Rolle spielt es, was in ihr passiert? Sie ist derart gestaltet, daß ein Leid ein anderes nach sich zieht. Seit die Erde existiert, findet auf ihr eine Kettenreaktion des Leidens und des Grauens statt. Aber vielleicht ist es anderswo nicht besser, auf den fernen Planete, Sternen und Milchstraßen... Wer weiß? Die Krönung all der Häßlichkeiten dieses Universums und der unbekannten Universen ist jedoch mit ziemlicher Sicherheit der Mensch. Die Menschen, sie sind so... Sie sind böse, gemein, verschlagen, selbstsüchtig, habgierig, grausam, wahnsinnig, sadistisch, oppurtunistisch, blutdürstig, schadenfroh, treulos, heuchlerisch, neidisch und - ja, das vor allem, strohdumm! Die Menschen, so sind die Menschen.

Doch was ist mit den anderen?

Okay, wenn man das Buch gelesen hat, erkennt's man sofort. :D

Turnspit
06.08.2003, 19:15
Ich denk dieser Thread ist da, um die Zitate zu erratten?! ?(

Regenengel
06.08.2003, 19:33
Original von Typhis'Ahn
Ich denk dieser Thread ist da, um die Zitate zu erratten?! ?(
Ist er ja auch... susi dachte wohl, du bezogst dich mit "Wilhelm Tell" schon auf dein eigenes Zitat... :rolleyes2:

Waren ja beide aus WT, also sowohl "Die Axt im Haus..." als auch "Durch diese hohle Gasse..."


Den Spruch gibts aber auch bei Warcraft, nur so nebenbei
Da siehst du mal, wer alles beim alten Schiller klaut :D

@susi: Klar löse ich das noch auf irgendwann :D

imported_Hikaru-chan
06.08.2003, 20:06
zu 7.: Die Verwandlung, Kafka :D *da gerade vor den Ferien die letzte Deutsch-Klausur über diesen Anfang geschrieben hat* ^^*****

imported_feli
06.08.2003, 20:12
zu 1.: Das ich nicht gleich darauf gekommen bin, natürlich Goehte´s Faust. ;)

Monster Striker
06.08.2003, 20:44
12.:
Arthur klopfte nervös auf die Matratze und setzte sich dann auch darauf: er hatte wirklich kaum Grund, nervös zu sein, denn alle Matrazen, die in den Sümpfen von Sqornshellous Zeta wachsen, werden sehr sorgfältig getötet und getrocknet, bevor sie in Gebrauch genommen werden. Nur sehr wenige sind jemals wieder lebendig geworden.

ist zwar nicht unbedingt das Super Zitat aber ich fands einfach zum Kreischen :D :D

Vendémiaire
06.08.2003, 20:54
zu 12.: Einer von den Anhalter-Büchern vielleicht?!? *argh* *hab die auch nicht so gründlich gelesen*

Monster Striker
06.08.2003, 20:56
Original von Rion
zu 12.: Einer von den Anhalter-Büchern vielleicht?!? *argh* *hab die auch nicht so gründlich gelesen*

T__T
ja stimmt...

damits net so einfach war.....
Aus welchem? :mua:
( XD )

Regenengel
06.08.2003, 21:11
9.: Eine Rose gebrochen, ehe der Sturm sie entblättert.
Ich hab die ganze Zeit überlegt... ich kannte das... und jetzt hab ich es endlich: Emilia Galotti :D


Und ich hab auch noch was Schönes:



13.:
Er aber, sag's ihm, er kann mich - - -
(und in den Ausgaben von 1773 und 1774 steht statt der drei Striche "im Arsch lecken", schon allein deswegen muss man das kennen *hüstel* *ggg*)



14.:
Ich bin aus Tantalus' Geschlecht. - Du sprichst ein großes Wort gelassen aus.



15.:
Ich weiß, wie gute Menschen denken; weiß,
Dass alle Länder gute Menschen tragen.

Isochinolin
06.08.2003, 21:20
13.:
Er aber, sag's ihm, er kann mich - - -
Das ist der Götz von Berlichingen.



ich hätte da such noch eins zu bieten:


16.:
"Sagen sie selber, sind ihre Gedicht gut?"
"Grauenhaft!" stieß Iwan plötzlich beherzt hervor.
"Schreiben sie keine mehr!" bat der Ankömmling flehend.
"Ich schwöre und gelobe es!" sagte Iwan feierlich.

imported_feli
06.08.2003, 21:26
13.:
Er aber, sag's ihm, er kann mich - - -

"Götz von Berlichingen" von Goethe


14.:
Ich bin aus Tantalus' Geschlecht. - Du sprichst ein großes Wort gelassen aus.
Iphigenie auf Tauris? Goethe! :D


15.:
Ich weiß, wie gute Menschen denken; weiß,
Dass alle Länder gute Menschen tragen.

Ich habe die ganze Zeit überlegt... Nathan der Weise von Lessing.

Anne
06.08.2003, 23:16
Wah, habt ihr die Klassiker alle auswendig gelernt? Ich konnte gerade mal zwei Zitate einordnen...

Dafür hab ich auch noch was für euch, aber auf englisch:

17.:
"What is the victory of a cat on a hot tin roof? - I wish I knew....
Just staying on it, I guess, as long as she can...."

Und meine alte Signatur, diesmal noch mit den Zeilen davor:

18.:
"Tomorrow, and tomorrow, and tomorrow
Creeps in this petty pace from day to day
To the last syllable of recorded time;
And all our yesterdays have lighted fools
The way to dusty death. Out, out, brief candle,
Life's but a walking shadow, a poor player
That struts and frets his hour upon the stage
And then is heard no more. It is a tale
Told by an idiot, full of sound and fury
Signifying nothing."

*seufz* Ich liebe dieses Zitat einfach...

Isochinolin
06.08.2003, 23:46
Ich hätte auch noch ein Leichteres zu bieten:


19.:
Ich könnte in eine Nußschale eingesperrt sein und mich für einen König von unermeßlichem Gebiete halten...

Kei-san
07.08.2003, 00:08
19.:
Ich könnte in eine Nußschale eingesperrt sein und mich für einen König von unermeßlichem Gebiete halten...
hmmm
O God, I could be bounded in a nut shell and count myself a king of infinite space
aus Shakespeares Hamlet




Original von Anne
17.:
"What is the victory of a cat on a hot tin roof? - I wish I knew....
Just staying on it, I guess, as long as she can...."

ähm, da würde ich doch einfach mal auf Cat on a Hot Tin Roof von Tennessee Williams tippen^^"

Kei-san
07.08.2003, 00:12
20.:
Unterm Dach mags aussehen, wies will. Darüber kuckt man bei euch Weibsleuten weg, wenns nur der liebe Gott parterre nicht hat fehlen lassen
ich mag das Zitat :D


und noch eins

21.:
Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Sie vergessen sie wie eine Telefonnummer, die nicht mehr gilt. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.

und weil bisher noch niemand geantwortet hat, kommt noch eins.... diesmal ein eher "heftiges" Zitat

22.:
Don Fernando, als er seinen kleinen Juan vor sich liegen sah, mit aus dem Hirne vorquellendem Mark, hob, voll namenlosen Schmerzes, seine Augen gen Himmel.

Regenengel
07.08.2003, 01:20
20.:
Unterm Dach mags aussehen, wies will. Darüber kuckt man bei euch Weibsleuten weg, wenns nur der liebe Gott parterre nicht hat fehlen lassen
Und es war doch "Theos" Zitat im WT-Thread (http://www.comicsinleipzig.de/Forum/thread.php?postid=167022#post167022) :D :D :D


21.:
Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Sie vergessen sie wie eine Telefonnummer, die nicht mehr gilt. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.
Das kann nur Kästner sein... hm... ^^""


22.:
Don Fernando, als er seinen kleinen Juan vor sich liegen sah, mit aus dem Hirne vorquellendem Mark, hob, voll namenlosen Schmerzes, seine Augen gen Himmel.
Eigentlich ist es ja unfair, nachdem ich dich da indirekt draf gebracht habe, aber wenn ich Kleist nun mal mag ^^"" (ok, solche Zitate müssen nicht sein, aber im Grunde mag ich Kleist ^^"")
Das Erdbeben in Chili




Englisch... Himmel, wir haben doch quasi nix gelesen in Englisch ^^""

Spontan fällt mir nur folgendes ein:


23.:
Men are April when they woo, and December when they wed.
Ich weiß aber nur den Schriftsteller, nicht genau, woraus es ist *tropf*

Kei-san
07.08.2003, 01:45
Original von Regenengel

20.:
Unterm Dach mags aussehen, wies will. Darüber kuckt man bei euch Weibsleuten weg, wenns nur der liebe Gott parterre nicht hat fehlen lassen
Und es war doch "Theos" Zitat im WT-Thread (http://www.comicsinleipzig.de/Forum/thread.php?postid=167022#post167022) :D :D :D

ich kenn es aber noch aus der Schule :D




21.:
Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Sie vergessen sie wie eine Telefonnummer, die nicht mehr gilt. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.
Das kann nur Kästner sein... hm... ^^""

ja, Kästner stimmt "Danke an Molochos"




22.:
Don Fernando, als er seinen kleinen Juan vor sich liegen sah, mit aus dem Hirne vorquellendem Mark, hob, voll namenlosen Schmerzes, seine Augen gen Himmel.
Eigentlich ist es ja unfair, nachdem ich dich da indirekt draf gebracht habe, aber wenn ich Kleist nun mal mag ^^"" (ok, solche Zitate müssen nicht sein, aber im Grunde mag ich Kleist ^^"")
Das Erdbeben in Chili

stimmt^^
Diese Stelle ist mir besonders gut in Erinnerung geblieben....




Englisch... Himmel, wir haben doch quasi nix gelesen in Englisch ^^""

Spontan fällt mir nur folgendes ein:


23.:
Men are April when they woo, and December when they wed.
Ich weiß aber nur den Schriftsteller, nicht genau, woraus es ist *tropf*
William Shakespeare


Men are April when they woo, December when they wed. Maids are May when they are maids, but the sky changes when they are wives.




und ein neues Zitat (wieder mal in Englisch^^)

24.:
Better three hours too soon than a minute too late.
(wobei ich jetzt nicht weiß, ob dies einem literarischen Werk entspringt oder der Autor es so gesagt/geschrieben hat)

Regenengel
07.08.2003, 02:15
Einzelne Zitate habe ich auch hunderte hier ^^" aber die lass ich mal weg, denke ich...

(Vielleicht sollte man das Ganze auch durchnummerieren... na ja, erst mal so weiter, ich editier das mal durch, wenn der PC schneller ist ^^")


Und da ich doch keine englischen Zitate weiß, wieder was Deutsches, das letzte von mir für diese Nacht:


25.:
Wenn man sich selbst verliert, hat man doch alles verloren.

imported_feli
07.08.2003, 09:57
Meines auf der ersten Seite (Nummer 11) stammt übrigens aus Felidae. ;)



24.:
Better three hours too soon than a minute too late.

Ich kenne sie ganz:

Better late than never. Better to ask twice than to lose your way. Better to give than to receive. Better three hours too soon than one minute too late. Better to be alone than in bad company. Better to understand a little than to misunderstand a lot. Better the grave than a slave. Well done is better than well said. It is better to give than to lend -- the cost is about the same. What one hopes is better than what one has.

Eine Art Lebensweisheit, aber von wem? ^^;

Vendémiaire
07.08.2003, 10:10
Also eigentlich gehören die ganzen Sätze nicht zusammen...


Better three hours too soon than a minute too late
ist zum Beispiel von Shakespeare.


Better late than never.
EDIT: ist ein römisches Sprichwort *tropf*


Better to give than to receive.
ist aus der Bibel


Better to be alone than in bad company.
und

Better to understand a little than to misunderstand a lot.
von Thomas Fuller


Well done is better than well said.
von Ben Franklin


Better the grave than a slave.
ist ursprünglich ein serbisches Sprichwort ("Bolje Grob Nego Rob!") zu irgendeinem Krieg gewesen - wenn ich es richtig verstanden hab.


What one hopes is better than what one has.
ist ein äthiopisches Sprichwort.

Und nein... ich habe das nicht alles selbst gewusst *ggg* Google sei Dank *g*

PS. @susi: Wow... Du kennst diese ganzen Klassiker ja unheimlich gut! *beeindruckt ist* Und das neue Ava ist toll! *immernochbeeindrucktist*

imported_feli
07.08.2003, 10:21
Danke für die Aufklärung, aber wir hatten im Englischunterricht mal englische Lebensweisheiten durchgenommen und da hatten wir auch das als "Ganzes". ;)
Mit Google? :wiry:

Ich kann nicht so super Zitate raussuchen (eher lösen :D), aber hier ist eins:


26.:
Ich lehre euch den Übermenschen. Der Mensch ist etwas, das überwunden werden soll. Was habt ihr getan um ihn zu überwinden?


PS: @Rion
Danke! :))
Ich lese viel zu gerne. :engel:
Das Ava ist das Cover von Placebo's Single "This Picture". ;)

Isochinolin
07.08.2003, 10:35
Wow! ich muss sagen, bisher hätte ich aus dem Stehgreif nur die Shakespeare und die Goethe-Titate gekannt.
Hier sind noch drei:

27.:
Now this is the law of the Jungle as old and as true as the sky; And the Wolf that shall keep it may prosper, but the Wolf that shall break it must die

Ein Leichtes


28.:
Fürwahr, der Ernst steht euch recht schön,
doch möcht ich euch nur einmal lächeln sehn;
Das wäre mir ein ewiges Entzücken!
Ich meine so, wie wenn Verliebte blicken.

Dieses Zitat mag ich wirklich. Es ist schon etwas schwieriger, auch wenns aus einem sehr bekannten Werk ist.


Mein Zitat von der ersten Seite (Nummer 16) war von Michail Bulgakow, aus "Der Meister und Margerita", ein russischer Klassiker, in dem der Teufel das kommunistische Moskau aufmischt. Der Hamlet war natürlich richtig.

Isochinolin
07.08.2003, 10:38
26.:
Ich lehre euch den Übermenschen. Der Mensch ist etwas, das überwunden werden soll. Was habt ihr getan um ihn zu überwinden?


Das klingt doch sehr nach Nietzsche, oder?

imported_feli
07.08.2003, 10:41
@Isochinolin

Richtig, das ist Nietzsche aus "Also sprach Zarathustra". :)


28.:
Fürwahr, der Ernst steht euch recht schön,
doch möcht ich euch nur einmal lächeln sehn;
Das wäre mir ein ewiges Entzücken!
Ich meine so, wie wenn Verliebts blicken.

Das ist von Goethe - Faust. Ich glaub, das hat Mephistoles gesagt, oder?

Leider kenne ich diese englischen Sachen nicht sehr gut.

Vendémiaire
07.08.2003, 10:56
Original von ~susi~
Richtig, das ist Nietzsche aus "Also sprach Zarathustra". :)
Das hast Du auch gelesen? *umfall*

Rein theoretisch könnte ich jetzt mit französischen Sachen ankommen...


29.:
- Ouf! vous me serrez trop.
~ C'est par excès de zèle.
De vous faire aucun mal je n'eus jamais dessein,
Et j'aurais bien plutôt...
- Que fait-là votre main?
~ Je tâte votre habit; l'étoffe en est moelleuse
Die einzige Passage, die ich beim Überfliegen des Buches als einigermaßen witzig bemerkt habe...


30.:
Je forme une entreprise qui n'eut jamais d'exemple et dont l'exécution n'aura point d'imitateur. Je veux montrer à mes semblables un homme dans toute la vérité de la nature; et cet homme, ce sera moi.
Damit wurde ich auch in der Schule gequält *argh*

Nun ja... ich glaube, ich sollte lieber wieder was Deutsches nehmen *tropf*

31.:
Sie liebte mich, und ich liebte sie. Das Dilemma war nur durch eine Vorhangkordel zu lösen.
Aus dem gleichen Buch:

32.:
Die Krankenschwester liegt auf dem Parkett, in tragischer und definitiver Stellung...
... das ist, glaube ich, einigermaßen leicht *ggg*

imported_feli
07.08.2003, 11:04
Ich hoffe, dass hier wird recht leicht:


33.:
Nur für Verrückte

Aus eines der großartigsten Bücher... :)



31.:
Sie liebte mich, und ich liebte sie. Das Dilemma war nur durch eine Vorhangkordel zu lösen.

Kürzlich endlich mal gelesen: "Die Physiker" von Dürrenmatt, oder? ^^;
(Mir wurde dieses Buch hier im Litfo empfohlen, da konnte ich nicht anders. :D)


32.:
Die Krankenschwester liegt auf dem Parkett, in tragischer und definitiver Stellung...
Dito.

Anne
07.08.2003, 11:12
@ Kei-san: Cat On A Hot Tin Roof stimmt.

Französische Zitate? Hier:


34.:
"Alors, on y va?"
"Allons-y."
Ils ne bougent pas.


27.:
Now this is the law of the Jungle as old and as true as the sky; And the Wolf that shall keep it may prosper, but the Wolf that shall break it must die
Ich dachte mir, das kennst du doch - mir fällt nicht ein, woher, ich verabschiede mich und suche auf Fanfiction.net nach meiner momentanen Lieblingsautorin (JKLB) - und was finde ich in ihrem Profil?

Now this is the law of the Jungle--
as old and as true as the sky;
And the wolf that shall keep it may prosper,
but the wolf that shall break it must die.
As the creeper that borders the tree-trunk,
the law runneth forward and back--
For the strength of the pack is the wolf,
and the strength of the wolf is the pack.
-Rudyard Kipling
"The Jungle Book"

imported_feli
07.08.2003, 11:35
Bitte keine französischen, ich mach das doch erst ein Jahr. :(


35.:
"Da ist es, Runtschen. Es ist nicht ganz richtig mit ihm. Und wenn Sie es gehen, nehmen Sie sich das Steinpflaster mit, das noch neben dem Baum liegt, aber sehen sie sich vor damit."
"Ach, Frau Leutnant, bei mir is es nich mehr ängstlich."

Ich fand das irgendwie total komisch. :D

Isochinolin
07.08.2003, 11:47
@Anne Und Susi: Stimmt beides. ich mag den Schluss von Faust 2, so gern, als die Engel den armen Mephistopheles ablenken, während die anderen Faust abholen.

Urks, mit Französischen Zitaten bin ich überfordert. ich hab nur 4 französische Bücher in meinem ganzen Leben gelesen (Wörterbuch sei Dank)

Vendémiaire
07.08.2003, 12:34
Französisch: Jaja, ich weiß, dass das schlimm ist *oh oh* Aber ich lese irgendwie fast nur französische Bücher und Texte (jedenfalls in der Schule) und bei den Büchern, die ich nebenbei in der Freizeit lese, merke ich mir so gut wie nie Zitate...
Trotzdem lasse ich meine beiden erstmal stehen *ggg*


34.:
"Alors, on y va?"
"Allons-y."
Ils ne bougent pas.
Also ich würde ja auf "Warten auf Godot" tippen... aber das ist völlig aus der Luft gegriffen *lol* weil ich das Buch nicht gelesen habe...

Physiker-OT: Tjaja, ich tippe darauf, dass ich da mitschuldig bin *g* Ich finde das Buch einfach toll...
@susi: Erzähl doch mal (im anderen Thread oder so), wie's Dir gefallen hat!

Anne
07.08.2003, 13:14
Original von Rion

34.:
"Alors, on y va?"
"Allons-y."
Ils ne bougent pas.
Also ich würde ja auf "Warten auf Godot" tippen... aber das ist völlig aus der Luft gegriffen *lol* weil ich das Buch nicht gelesen habe...

Richtig, "En attendant Godot" von Samuel Beckett. (Übrigens fürchterlich zu lesen - ich kann's wirklich nicht empfehlen.)

imported_feli
07.08.2003, 13:42
Dann löse ich mal auf.


33.:
Nur für Verrückte
Der Steppenwolf - Hermann Hesse.



35.:
"Da ist es, Runtschen. Es ist nicht ganz richtig mit ihm. Und wenn Sie es gehen, nehmen Sie sich das Steinpflaster mit, das noch neben dem Baum liegt, aber sehen sie sich vor damit."
"Ach, Frau Leutnant, bei mir is es nich mehr ängstlich."

Mathilde Möhring - Theodor Fontane.

Kaeli
07.08.2003, 15:16
@Rion
Roman Proverb? Würde mich wundern wenn das ein Mensch ist, klingt für mich eher nach einem römischen Sprichwort. ;)

Vendémiaire
07.08.2003, 15:27
Original von Kaeli
@Rion
Roman Proverb? Würde mich wundern wenn das ein Mensch ist, klingt für mich eher nach einem römischen Sprichwort. ;)
Ich war sehr, sehr müde, als ich das geschrieben hab *ggg* "Roman" ist doch ein Vorname, bedeutet aber auch Römisch... *sichselbsttret*... Es heißt also, dass es ein römisches Sprichwort ist *ggg*

Gehe das gleich editieren... *tropf* XXXXXD Mann, ist das schlimm mit mir... *ggg*

Kaeli
07.08.2003, 17:35
Nicht traurig sein, es hätte uns allen passieren können. :) Und es hat mich aufgeheitert.

Anne
07.08.2003, 17:39
Original von Anne
18.:
"Tomorrow, and tomorrow, and tomorrow
Creeps in this petty pace from day to day
To the last syllable of recorded time;
And all our yesterdays have lighted fools
The way to dusty death. Out, out, brief candle,
Life's but a walking shadow, a poor player
That struts and frets his hour upon the stage
And then is heard no more. It is a tale
Told by an idiot, full of sound and fury
Signifying nothing."

Da das offenbar niemand kennt, werd' ich's mal auflösen: Es stammt aus "Macbeth" V,5.

Vendémiaire
07.08.2003, 19:52
@Kaeli: :D :D :D Na immerhin etwas *g*

Hier ein paar Auflösungen... ich weiß, Französisch ist doch fies *g*


29.:
- Ouf! vous me serrez trop.
~ C'est par excès de zèle.
De vous faire aucun mal je n'eus jamais dessein,
Et j'aurais bien plutôt...
- Que fait-là votre main?
~ Je tâte votre habit; l'étoffe en est moelleuse
Tartuffe, Molière...


30.:
Je forme une entreprise qui n'eut jamais d'exemple et dont l'exécution n'aura point d'imitateur. Je veux montrer à mes semblables un homme dans toute la vérité de la nature; et cet homme, ce sera moi.
Das ist *argh* Jean-Jacques Rousseau, Bekenntnisse (oder so... auf Französisch "Confessions")

imported_Hikaru-chan
07.08.2003, 20:32
36.: Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne, dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet.

(keine 100%ige Garantie, kanns gerade nicht kontrollieren :bigt: :D)

Anne
07.08.2003, 21:12
36.:
Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne, dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet.

Kafka. Ähm... wie hieß das Buch... Das Urteil?

Kaeli
07.08.2003, 22:17
Der Prozess.

Das Urteil wäre folgendes: "Eigentlich warst du ein unschuldiges Kind, aber noch eigentlicher warst du ein teuflischer Mensch!" Oder so ähnlich... o_o


So, ratet:

37.:
"Du mit deiner Statistik!" sagt sie. "Wenn ich hundert Töchter hätte, alle von einer Viper gebissen, dann ja! Dann würde ich nur drei bis zehn Töchter verlieren. Erstaunlich wenig! Du hast vollkommen recht."

imported_feli
07.08.2003, 22:33
@Kaeli

Öh... Faber?

Anne
07.08.2003, 22:48
Stimmt, "Homo Faber" von Max Frisch. (Ha - endlich mal ein Buch, das wir auch in Deutsch gelesen haben. 12. Klasse, Grundkurs.)

Okay... bei diesem Zitat ist in der Mitte einiges herausgeschnitten, weil ich nur das Lustige haben wollte:



38.:

"She looked up and saw, suspended from the ceiling, the hanging body of her son.
...
Mrs Chasen put down the phone. 'Really Harold,' she said as she dialled again. 'I suppose you think this is all very funny. Apparently it means nothing to you that the Crawfords are coming to dinner.'"

Kei-san
08.08.2003, 00:04
Da komm ich endlich wieder on...... und ihr löst teilweise schon eure Zitate auf..... übt euch dochmal etwas in Geduld.


Original von Rion
Original von ~susi~
Richtig, das ist Nietzsche aus "Also sprach Zarathustra". :)Das hast Du auch gelesen? *umfall*das muß man doch schon aus Andrommeda kennen :lol:






39.:
So wird der erleuchtete Herrscher und der weise General die Intelligentesten seiner Armee als Spione einsetzen und auf diese Weise hervorragende Erfolge erzielen. Spione sind ein äußerst wichtiges Element des Krieges, denn von ihnen hängt die Fähigkeit der Armee ab, sich zu bewegen.

Kei-san
10.08.2003, 03:03
gar nix los?

ok, dann löse ich auf

Original von Kei-san

39.:
So wird der erleuchtete Herrscher und der weise General die Intelligentesten seiner Armee als Spione einsetzen und auf diese Weise hervorragende Erfolge erzielen. Spione sind ein äußerst wichtiges Element des Krieges, denn von ihnen hängt die Fähigkeit der Armee ab, sich zu bewegen.
Sunzi - Die Kunst des Krieges

Turnspit
10.08.2003, 11:07
40.:
Jeder lebe still bei sich daheim. Dem friedlichen sei der Frieden gewährt.

weiß nicht obs jetzt ganz genau so geht, aber so ungefähr :D

Laia
10.08.2003, 15:02
So, mal zwei Zitate von mir: :]


41.:
"Du bist du.
Niemals wirst du in deinem Leben jemand anderes sein.
Darum nimm dich an als der, welcher du bist, denn du musst dein ganzes Leben mit dir verbringen."


42.:
"Zwar weine ich um Narziß, aber dass er so schön war, hatte ich nie bemerkt.Ich weine um ihn, weil sich jedesmal, wenn er sich über meine Wasser beugte, meine eigene Schönheit in seinen Augen wiederspiegelte."


Lizzyyyyyy

PS:Schöner Thread :)

L.N. Muhr
10.08.2003, 20:17
Original von Lizzy
42.:
"Zwar weine ich um Narziß, aber dass er so schön war, hatte ich nie bemerkt.Ich weine um ihn, weil sich jedesmal, wenn er sich über meine Wasser beugte, meine eigene Schönheit in seinen Augen wiederspiegelte."


da machts der anme aber echt einfach: hermann hesse, "narziss und goldmund"

Regenengel
10.08.2003, 23:07
Original von Typhis'Ahn

40.:
Jeder lebe still bei sich daheim. Dem friedlichen sei der Frieden gewährt.
weiß nicht obs jetzt ganz genau so geht, aber so ungefähr :D
Himmel, A**** und Zwirn, ich kenn das... *grmpf* Spontan hätte ich es ja auch in Wilhelm Tell gepackt ?(, aber wissen ist anders O.o


Hm, von mir ist auch noch einiges offen. Ich löse mal auf:


2.:
Julietta! Diese Kugel rächt dich!
Ist aus Kleists "Die Marquise von O..."


4.:
Wenn meine Braut mich erwartet, so werde ich ihr den Willen tun und sie auf mich warten lassen.
Ist aus "Leonce und Lena" von Georg Büchner (und das ist voll von solchen Zitaten, ich hab mich teilweise echt schlappgelacht beim Lesen :D)


5.:
Willkommen hier in meinem Hause! Treten Sie frei und freiwillig herein!
Ist aus "Dracula" :D (Ich weiß auch nicht, aber den Satz fand ich schon immer toll in diesem Zusammenhang - er wird natürlich vom Grafen selbst gesprochen.)


25.:
Wenn man sich selbst verliert, hat man doch alles verloren.
Ist aus Goethes "Die Leiden des jungen Werther" ;)

Turnspit
11.08.2003, 08:47
Man, Regenengel, du musst ja nur am Bücherlesen sein!
Kennt hier jedes Zitat.....phhh......

Abner Wilhelm Tell ist richtig, ich kenn sonst kein bekanntes Buch :D:D:D
Hab zumindest keins gelesen :D

Laia
11.08.2003, 09:42
@ L.N. Muhr: Nein, ist weder aus Narziß und Goldmund noch von Hesse ;)

Anne
11.08.2003, 10:17
Original von Lizzy
42.:
"Zwar weine ich um Narziß, aber dass er so schön war, hatte ich nie bemerkt. Ich weine um ihn, weil sich jedesmal, wenn er sich über meine Wasser beugte, meine eigene Schönheit in seinen Augen wiederspiegelte."

Grmpf. Ich weiß, ich kenne es, in diesem Wortlaut, aber woher... Es stammt doch wohl kaum aus der tatsächlichen Sage?

Laia
11.08.2003, 10:31
@ Anne: Ich meine nicht die tatsächliche Sage.
Kommt aber so in nem Buch vor :)

Sofix
11.08.2003, 13:21
So nun auch ich.

43.:
War es denn ein Trost, wenn jemand mit schwerem Seufzer sagte: "Denkst du, mir fällt es leicht?"

imported_feli
11.08.2003, 13:50
42.:
Zwar weine ich um Narziß, aber dass er so schön war, hatte ich nie bemerkt.Ich weine um ihn, weil sich jedesmal, wenn er sich über meine Wasser beugte, meine eigene Schönheit in seinen Augen wiederspiegelte.

Das klingt doch sehr nach Oscar Wilde, oder? Die Geschichte vom Jüngling Narziß...

Bittersweet
11.08.2003, 21:18
Original von Anne
Okay... bei diesem Zitat ist in der Mitte einiges herausgeschnitten, weil ich nur das Lustige haben wollte:


38.:

"She looked up and saw, suspended from the ceiling, the hanging body of her son.
...
Mrs Chasen put down the phone. 'Really Harold,' she said as she dialled again. 'I suppose you think this is all very funny. Apparently it means nothing to you that the Crawfords are coming to dinner.'"

Harold and Maude von Colin Higgins.

Wie könnte ich das vergessen, wo es doch das Lieblingsbuch meines Englischleherers ist und er es uns fast wöchentlich wieder ins Gedächnis rief.

Anne
11.08.2003, 21:43
Harold and Maude von Colin Higgins.

Wie könnte ich das vergessen, wo es doch das Lieblingsbuch meines Englischleherers ist und er es uns fast wöchentlich wieder ins Gedächnis rief.
:D Wir haben's in der 11. Klasse gelesen. Schlecht war's nicht.
(H&M stimmt also offensichtlich.)

Bittersweet
11.08.2003, 21:56
Ok, dann lasse ich doch mal ein paar Zitate auf euch los. :D


44.:

Du rührst an das Wundeste meiner Not,
Wieder und wieder aufgerissen:
Vaters Unheil und unser aller
Los, der berühmten Labdakiden.
Io! Fluchehe des Vaters!
Dem eigenen Kind sich einte,
Meinem Vater, die Unheilsmutter.
Von ihnen unselig einst geboren,
Segenlos, ehelos,
Gehe ich wieder bei ihnen wohnen.
Io! Und dich, mein Bruder,
Traf der Ehe Verhängnis,
Und schon tot bringst du mich ums Leben.

Ziemlich einfach, aber ich dachte, ich fange klein an. :D Wer es gelesen hat, erkennt es sofort.


45.:

Come gentle night, come, loving, blach-brow'd night;
Give me my [...]; and, when he shall die,
Take him and cut him out in little stars,
And he will make the face of heaven so fine
That all the world will be in love with night
And pay no worship to the garish sun.

Ich liebe dieses Zitat einfach. OK, ich gebe zu ich habe das Werk unendlich oft gelesen und kann einige Stellen komplett auswendig. :engel:
Habe den Namen rausgenommen, weil es sonst wirklich zu einfach wäre, aber auch so wisst ihr es bestimmt sofort. Entäuscht mich nicht Leute. :laugh1:


46.:
So sehr, dass eine dumme Häßliche
Mir lieber wär als eine kluge schöne!

Wer es gelesen hat, weiss sofort woher es ist. Dieser Satz wird mir wohl ewig in Erinnerung bleiben. :dead:

@Rion
Französisch ist unfair! :O
Dürrenmatt, aha... :D

@Regenengel
Irgendwie wäre es gut, wenn wir hier mal System reinbringen. Können wir nicht mit Nummerierung arbeiten und nach einer Weile immer mal sagen, was noch nicht aufgelöst wurde? Man verliert so schnell den Überblick.
Sollen die Zitate, welche von Englischen Autoren stammen eigentlich auf Eglisch bleiben, oder soll lieber die Deutsche Übersetzung herangezogen werden?

Anne
11.08.2003, 22:38
Original von Bittersweet

45.:
Come gentle night, come, loving, blach-brow'd night;
Give me my [...]; and, when he shall die,
Take him and cut him out in little stars,
And he will make the face of heaven so fine
That all the world will be in love with night
And pay no worship to the garish sun.

Romeo and Juliet

Das erste Zitat (44) kannte ich nicht, aber der erste Gedanke, den ich beim Lesen hatte, war "Antigone".

Bittersweet
11.08.2003, 23:15
Beides richtig.
Das erste ist tatsächlich aus Sophokles Antigone und das zweite ist natürlich aus Romeo and Juliet. Jetzt fehlt nurnoch das dritte.

Und hier noch ein neues:


47.:
Da sitze ich nun mit meinem Kopf im Arm. - - Der Mond verhüllt sein Gesicht, entschleiert sich wieder und sieht um kein Haar gescheiter aus. - - So kehre ich denn zu meinem Plätzchen zurück, richte mein Kreuz auf, das mir der Tollkopf so rücksichtslos niedergestampft, und wenn alles in Ordnung, leg ich mich wieder auf den Rücken, wärme mich an der Verwesung und lächle...

Regenengel
12.08.2003, 01:28
Original von Bittersweet
@Regenengel
Irgendwie wäre es gut, wenn wir hier mal System reinbringen. Können wir nicht mit Nummerierung arbeiten und nach einer Weile immer mal sagen, was noch nicht aufgelöst wurde? Man verliert so schnell den Überblick.

Sollen die Zitate, welche von Englischen Autoren stammen eigentlich auf Eglisch bleiben, oder soll lieber die Deutsche Übersetzung herangezogen werden?
Hatte ich ohnehin vor (und auch schon mal irgendwo hier im Thread geschrieben), aber mein PC ist etwas arg langsam, wenn viel los ist im Forum, also warte ich bis in die Nacht (und bis ich Lust habe ^^"). Ich hoffe, es sind nicht zu viele Zählfehler drin, ich hätte den Amaretto vielleicht erst danach trinken sollen :roll: :D

Bitte nummeriert die Zitate und die Lösungen bzw. Lösungsvorschläge jetzt selbst jeweils durch, ja?

Ich denke, wenn möglich sollten wir es in der Originalsprache belassen, Englisch ist schon ok. Ansonsten gelten natürlich auch hier die Forenregeln (wobei Französisch auch ok ist bis zu einem gewissen Grad, sage ich mal).

Kei-san
12.08.2003, 01:58
Original von Regenengel
Ich denke, wenn möglich sollten wir es in der Originalsprache belassen, Englisch ist schon ok. Ansonsten gelten natürlich auch hier die Forenregeln (wobei Französisch auch ok ist bis zu einem gewissen Grad, sage ich mal).
Bei anderen Fremdsprachen als Englisch sollte imo immer die Übersetzung mit angegeben werden.
Englisch ist in unserem Schulsystem Pflicht, aber die zweite Fremdsprache ist wählbar. Das Englisch benachteiligt schon genug User, Französisch sicherlich noch mehr.

Regenengel
12.08.2003, 02:04
Original von Kei-san
Bei anderen Fremdsprachen als Englisch sollte imo immer die Übersetzung mit angegeben werden.
Englisch ist in unserem Schulsystem Pflicht, aber die zweite Fremdsprache ist wählbar. Das Englisch benachteiligt schon genug User, Französisch sicherlich noch mehr.
Einverstanden :).

Ich werde das später (also nach genügend Schlaf) in den ersten Post editieren.

Vendémiaire
12.08.2003, 10:46
*grins* Ich werde eh keine französischen Zitate mehr reinbringen, keine Sorge *g*
Und selbst wenn: Ich wüsste die deutsche Übersetzung nicht - wir lesen die Werke immer Originalsprache...
Und: Ich hätte Annes "Warten auf Godot" so auf Deutsch wahrscheinlich nicht erraten...

47... *grübl* Ich finde es immer so grausam, über einem Zitat zu hocken, von dem ich denke, ich weiß es, aber dann doch nicht weiß *argh*
Wartet mal... Hamlet?

Kaeli
12.08.2003, 12:34
Ist Nummer 46 vielleicht aus Viel Lärm um Nichts? Klingt so nach dem Geschwätz von Benedikt... o_O

Bittersweet
12.08.2003, 14:54
@Rion und Kaeli
Leider beides falsch. Nr. 46 and Nr. 47 sind ausnahmsweise mal nicht von Shakespeare. Aber ratet fleißig weiter. :D

Hier gleich noch ein neues:


Nr. 48
You do me mischief. Fie, [...]!
Your wrongs do set a scandal on my sex:
We cannot fight for love, as men may do;
We should be woo'd and were not made to woo.
I'll follow thee and make a heaven of hell,
To die upon the hand I love so well.

Ich habe wieder den Namen rausgenommen. Falls es keiner weiss, verrate ich ihn später. :engel:

Vendémiaire
12.08.2003, 15:10
Nr. 48: Ich weiß es, ich weiß es! *looooool* A Midsummer Night's Dream, ne? Und der Name da drin müsste Demetrius sein...


Original von Bittersweet
@Rion und Kaeli
Leider beides falsch. Nr. 46 and Nr. 47 sind ausnahmsweise mal nicht von Shakespeare. Aber ratet fleißig weiter. :D
Na dann... *grübl* Irgendwas Naturalistisches?

Bittersweet
12.08.2003, 15:42
Mit Nummer 48 hast du vollkommen recht.

Naturalistisch? Ähm... ich denke nicht. Aber Nr.46 könntest du kennen, denn es ist aus dem Französischen übersetzt.

Isochinolin
12.08.2003, 16:30
Nr.49: Das ist doch heute keine Schande mehr. Heuchelei ist ein Mode-Laster, und alle Mode- Laster gelten für Tugenden. Die Rolle des ehrbaren Mannes ist die beste Rolle von allen Rollen, die man spielen kann. Heutzutage bitet der Beruf des Heuchlers uns die größten Vorteile.

Das Original ist französisch

Anne
12.08.2003, 18:28
49: Sartres "Huis Clos" (Geschlossene Gesellschaft)?

Laia
12.08.2003, 18:46
Mensch, habt ihr alle viele Zitate auf Lager ^^°

@susi: Die Sage von Narziß kommt in dem Buch vor...

Isochinolin
12.08.2003, 21:38
zu 49: Nein, leider falsch.
ich lös es mal auf, es ist aus "Don Juan" von Molliere

Bittersweet
13.08.2003, 01:04
@Isochinolin
Lös' bitte nicht ganz so schnell auf. Ich hatte ja kaum Zeit, dass Zitat anzugucken, da wurde einem auch schon die Antwort präsentiert.

Anne
13.08.2003, 20:49
47: Frühlings Erwachen, Wedekind (http://abschied.piranho.de/fruehlings_erwachen.html)
Ich hab's bei Google eingegeben... Schon erstaunlich, was der so alles findet.

Anne
14.08.2003, 20:01
50: "Außerhalb der kleinen, kleinen Stadt lag ein alter verwahrloster Garten."
Der Anfangssatz eines seeehr berühmten Werkes... ;)

Makoto
14.08.2003, 20:24
Original von Anne
50: "Außerhalb der kleinen, kleinen Stadt lag ein alter verwahrloster Garten."
Der Anfangssatz eines seeehr berühmten Werkes... ;)

Ich bin mal ganz verrückt XD
Ist das aus Joschis Garten? Ein anderes Buch mit sowas fällt mir nämlcih nich tien XXD

Vendémiaire
14.08.2003, 21:46
Ach, Unsinn...
Das ist Pippi Langstrumpf, oder etwa nicht? *loooooool*

@Suriya: Du. Spammst. Diesen. Thread. Nicht. Voll. *funkel* Es ist nämlich wirklich eines der wenigen anspruchsvollen Sachen im Forum. Ich empfehle Dir ganz freundlich mal, Deinen unsinnigen Post zu löschen *g*

Makoto
14.08.2003, 22:13
ok.. dann ist es kein Wunder, dass ich das nciht weiß, das Buch ist bei mir glaube ich im Müll gelandet :mua: :engel:

naja.. mal das nächste Zitat
51.[...] hielt das menschliche gehirn für einen komplizierten Computer. [....]war sich nciht so sicher, ob sie da zustimmte. Ein Mensch musste doch mehr sein, als eine Maschine?
hab die Namen rausgelassen,w ird sonst zu einfach^^
âber ist so ziemlcih der Anfang eines bekannten Buches


und noch ein zitat:

52. Woyatsch hat den Schulzenstock,
Kunicke 'nen langen Rock,
Mietzel ist ein Hobelspan,
Quaas hat keinem was getan,
Nicht mal seiner eigenen frau,
kätzchen weiß es ganz genau.
Miau, miau

ist aus nem krimi.. (wenn man das so nennen darf)

Anne
14.08.2003, 23:28
@ Rion: Ja, stimmt, "Pippi in der Villa Kunterbunt".

Vendémiaire
15.08.2003, 09:31
51. Sofies Welt... Die ausgelassen Namen sind dann Jorunn und Sofie. *hach* Ich hätte wissen müssen, dass das Buch noch auftaucht.

Na, möchte nicht noch jemand aus Harry Potter, Herr der Ringe oder dem Anhalter zitieren? *lol*

Laia
15.08.2003, 10:12
52 hab ich doch irgendwo schon mal gehört (bzw. gelesen), weiß aber jetzt nicht wo...

Sofix
15.08.2003, 22:29
Original von Son Goku
So nun auch ich.

43.:
War es denn ein Trost, wenn jemand mit schwerem Seufzer sagte: "Denkst du, mir fällt es leicht?"

Da leider mein Zitat noch nicht gelöst wurde, werde ich es also etwas ausbauen.


43 a.:
"Denkst du, mir fällt es leicht?" ... seufzte.
... Braunen hoben sich, er sah ... liebevoll und bekümmert an und sagte etwas, doch so leise, daß ich es nicht verstand. Dann ging er, offenbar beruhigt, ja zufrieden, zu seinem Wagen zurück. Dabei strich er ein paarmal zart über das Hufeisen. Ich sah ihn an und begriff nicht, wieso ihn ... Worte getröstet hatten. War es denn ein Trost, wenn jemand mit schwerem Seufzer sagte: "Denkst du, mir fällt es leicht?"

Laia
16.08.2003, 13:53
Ich löse mal meine Zitate auf:
41: "Johannes" von Heinz Körner
42: "Der ALchimist" von Paulo Coelho

Traxdata
31.08.2003, 12:33
Also ich weiß nicht ob dieses Zitat schon vorkam aber ich post das jetzt einfach mal:


53.
Ein Teil von jener Kraft
die stets das Böse will und stets das Gute schaft

Ist nicht so schwer und bestimmt bekannt. Aber ich finds einfach schön^^

Anne
31.08.2003, 15:34
Original von Traxdata
53.
Ein Teil von jener Kraft
die stets das Böse will und stets das Gute schaft
Faust I, oder?

Regenengel
31.08.2003, 16:21
Ja, das ist ein Zitat aus Mephistos Selbstvorstellung ^^

Traxdata
31.08.2003, 16:40
*g* Ja, stimmt. Ist Mephistos selbstvorstellung. Ich les grad Faust und die Stelle fand ich irgendwie voll schön! :))

Sofix
06.09.2003, 00:54
Hey hier steht immer noch eine Antwort aus.

Original von Son Goku
Da leider mein Zitat noch nicht gelöst wurde, werde ich es also etwas ausbauen.


43 a.:
"Denkst du, mir fällt es leicht?" ... seufzte.
... Braunen hoben sich, er sah ... liebevoll und bekümmert an und sagte etwas, doch so leise, daß ich es nicht verstand. Dann ging er, offenbar beruhigt, ja zufrieden, zu seinem Wagen zurück. Dabei strich er ein paarmal zart über das Hufeisen. Ich sah ihn an und begriff nicht, wieso ihn ... Worte getröstet hatten. War es denn ein Trost, wenn jemand mit schwerem Seufzer sagte: "Denkst du, mir fällt es leicht?"

Isochinolin
06.09.2003, 21:19
So jetzt melde ich mich auch mal wieder zu Wort:


Zitat 54:
Am 11. November 1997 entschied Veronika, jetzt sei es - endlich - an der Zeit, sich das Leben zu nehmen.


Zitat 55:
Beispiel dreier verschiedener Anfänge- der erste: Der Pooka MacPhellimey, ein Angehöriger der teuflischen Zunft, saß in seiner Hütte inmitten eines Tannenwaldes, medierte über das Wesen der Zahlen und trennte dabei im Geiste die ungeraden von den geraden.

Morry
30.09.2003, 10:32
Ich auch mal! lösen werd ich aber auch noch einige! Irgendwann.... :roll:


Zitat 65:
"Nur im Irrenhaus sind wir noch frei. Nur im Irrenhaus dürfen wir noch denken. In der Freiheit sind unsere Gedanken Sprengstoff."

Gut ist nicht so schwer aber ich mag das Zitat.....

Morry

Kei-san
30.09.2003, 16:54
Original von Morry

Zitat 65:
"Nur im Irrenhaus sind wir noch frei. Nur im Irrenhaus dürfen wir noch denken. In der Freiheit sind unsere Gedanken Sprengstoff."

Gut ist nicht so schwer aber ich mag das Zitat.....

*grins* hach, das weckt Erinnerungen an längst vergangene Deutschstunden :D

Das Zitat ist aus "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt

Huscheli
30.09.2003, 18:02
Original von Kei-san

*grins* hach, das weckt Erinnerungen an längst vergangene Deutschstunden :D

Das Zitat ist aus "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt

Das hätte ich auch gewusst ;_____;


Zitat 58:
"(Die Frau) ist ein so entartetes Geschöpf, dass auf dem Konzil zu Macon während mehreren Sitzungen in ernstliche Erwägung gezogen wurde, ob dieses bizarre Individuum, das sich vom Manne ebenso unterscheidet, wie der Affe vom Menschen, einen Anspruch auf die Bezeichnung "Mensch" habe und ob man sie ihr mit Recht zugestehen kann.."

Das Zitat is relativ lang, aber auch schwer, wenn man von der Person nie was gelesen hat.^^ Aber auch sonst isses *hust*ganz witzig zu lesn -.-

Vendémiaire
30.09.2003, 18:43
Vorweg: Leute, ihr seid mit den Nummern durcheinandergekommen! Als Nächtes kommt Nummer 58!


Original von Isochinolin

Zitat 54:
Am 11. November 1997 entschied Veronika, jetzt sei es - endlich - an der Zeit, sich das Leben zu nehmen.
Ooookay... das ist einfach XD: "Veronika beschliesst zu
sterben" von Paulo Coelho.... und ich gebe zu, ich hatte einen gewissen "Vorteil"

Grummel... das Physiker-Zitat hätte ich auch gewusst :D Scheint ein beliebtes Buch zu sein ;)

Morry
02.10.2003, 13:12
Ja klar ist das beliebt, eine besonders oft verwendete schullektüre.....

Mensch, woher nehmt ihr alle die Zitate? Ich lese so wenige bücher die andere Menschen auch lesen...... ;( (Faust.... zur hölle ich hab noch nichmal den umschlag davon gesehen....)

Aber ich wills jetzt auch was schwerer machen (wenigstens eins dürfte schwerer sein)


Zitat 58:
"Und du- du sagst ich soll leben? Wozu? Für wen? Für was? Habe ich kein Recht auf meinen Tod? Habe ich kein Recht auf meinen Selbstmord?Soll ich mich weiter morden lassen und weiter morden? Wohin soll ich denn? Wovon soll ich leben? Mit wem? Für was? Wohin sollen wir den auf dieser Welt? Verraten sind wir. Furchtbar verraten."


Zitat 59:
"Und der werte Mann blieb seinen drei Freunden tatsächlich stehts verbunden und gab die Hoffnung nicht auf, sie eines Tages wiederzusehen."

Viel spaß dann beim raten!

Morry

Vendémiaire
10.10.2003, 16:53
Original von Morry
Ja klar ist das beliebt, eine besonders oft verwendete schullektüre.....
Gaaaah... war ja klar, nur bei uns hat die Lehrerin gesagt, es passe wahrscheinlich nicht ins Programm -___-


Faust.... zur hölle ich hab noch nichmal den umschlag davon gesehen....)
Dito... also keine Sorge :D

Aber ich wills jetzt auch was schwerer machen (wenigstens eins dürfte schwerer sein)

Zitat 58:
Hmm... ich hab das Zitat gefunden - aber aus dem Internet (weil's mir interessiert hat) und es sagt mir gar nichts. Also dachte ich, ich lasse es noch für die Anderen offen ;)

Tut mir Leid fürs leichte OT...

Obwohl, ich kann ja noch was zum Topic beisteuern ;)

Zitat 60:

What if you slept? What if, in your sleep, you dreamed? And what if, in your dream, you went to heaven and there plucked a strange and beautiful flower? And what if, when you awoke, you had the flower in your hand? Ah, what then?
Sagen wir's so: Ich kenne selbst nur den Autor, aber nicht das Buch oder die Textstelle... -____- Aber mir gefällt es so! XD (obwohl ich das Romantische eigentlich überhaupt nicht mag XD)

Azurewrath
23.10.2003, 22:16
Zitat 52 ist "unterm Birnbaum" von T.Fontane

Suriya
24.10.2003, 09:39
das is nichts für grüngemüse wie mich ^^"

Skorpio Deluxe
30.10.2003, 14:01
61:
"Der Kapitalismus hat auf der ganzen Welt gesiegt, doch ist dies nur die Vorstufe vom Sieg der Arbeit über das Kapital"

Sofix
14.12.2003, 00:57
43 a.:
"Denkst du, mir fällt es leicht?" ... seufzte.
... Braunen hoben sich, er sah ... liebevoll und bekümmert an und sagte etwas, doch so leise, daß ich es nicht verstand. Dann ging er, offenbar beruhigt, ja zufrieden, zu seinem Wagen zurück. Dabei strich er ein paarmal zart über das Hufeisen. Ich sah ihn an und begriff nicht, wieso ihn ... Worte getröstet hatten. War es denn ein Trost, wenn jemand mit schwerem Seufzer sagte: "Denkst du, mir fällt es leicht?"[/quote][/quote]

Hey, mein Zitat wurde ja immer noch nicht gelöst. Dabei handelt es um eine der besten/größten/bedeutensten (setzt hier ein was ihr wollt) modernen Erzählung über die Liebe.

Sakuma
14.12.2003, 19:51
Original von Skorpio Deluxe
61:
"Der Kapitalismus hat auf der ganzen Welt gesiegt, doch ist dies nur die Vorstufe vom Sieg der Arbeit über das Kapital"
Ich würde mal raten, Karl Marx in "das Kapital" Hab aber keinen blassen schimmer ob das stimmt


60:
What if you slept? What if, in your sleep, you dreamed? And what if, in your dream, you went to heaven and there plucked a strange and beautiful flower? And what if, when you awoke, you had the flower in your hand? Ah, what then?
menno, ich kenn des, aber woher *grübel*... Ah me hat es *g* Kommt in Sophies Welt vor im Kapitel über die Romantik, das Zitat stammt vom englischen Romantiker Samuel Taylor Coleridge (wo das bei dem stand weiß me allerdings nicht)

Saku*

Irre_vom_Dienst
17.12.2003, 20:22
62: "Ihr Mann ist tot.... ich soll sie von ihm grüßen"



:rofl: ich liebe diese zitat
is ja auch net schwer von wem des is oda^-^

Makoto
03.01.2004, 22:13
Ich glaub, ich les zu wenig, oder die falschen Bücher ^^"
Naja.. hab hier jetz selber mal ein Zitat, die Geschichte ist bekannt, müsste zumindest jeder kennen ^^


63:

Wie wird mir - Leichte Wolken heben mich -
Der schwere Panzer wird zum Flügelkleide.
Hinauf - hinauf - Die Erde flieht zurück -
Kurz ist der Schmerz und ewig ist die Freude!

So und nu viel Spaß beim Raten^^

Vendémiaire
03.01.2004, 22:56
Original von Sakuma
menno, ich kenn des, aber woher *grübel*... Ah me hat es *g* Kommt in Sophies Welt vor im Kapitel über die Romantik, das Zitat stammt vom englischen Romantiker Samuel Taylor Coleridge (wo das bei dem stand weiß me allerdings nicht)
Ah, interessant...
Das wusste ich nämlich selbst nicht ^^ und mich hat's interessiert...

Hmmm... den Rest weiß ich selbst nicht *snif*

Morrigan
04.01.2004, 00:32
Original von Irre_vom_Dienst
62: "Ihr Mann ist tot.... ich soll sie von ihm grüßen"


Oh dieses Grauen.. Faust! *schauder*

Dann noch ein schönes weiteres Zitat..

64: "Ülkiger und ülkiger (...), jetzt schiebe ich mich auseinander wie das längste Fernrohr, das es jemals gegeben hat! Lebt wohl, Füße!"

(Das kam bei raus, als ich das Buch einfach willkürlich aufschlug ^^; )

Irre_vom_Dienst
12.01.2004, 23:43
jupp fasut stimmt
is von mephisto:D:D:D

das ander kenn ich aber leider net
würde mcih dran erinnern n buch in den stil gelesen zu haben

Sofix
22.01.2004, 00:01
Original von Son Goku

43 a.:
"Denkst du, mir fällt es leicht?" ... seufzte.
... Braunen hoben sich, er sah ... liebevoll und bekümmert an und sagte etwas, doch so leise, daß ich es nicht verstand. Dann ging er, offenbar beruhigt, ja zufrieden, zu seinem Wagen zurück. Dabei strich er ein paarmal zart über das Hufeisen. Ich sah ihn an und begriff nicht, wieso ihn ... Worte getröstet hatten. War es denn ein Trost, wenn jemand mit schwerem Seufzer sagte: "Denkst du, mir fällt es leicht?"Hey, mein Zitat wurde ja immer noch nicht gelöst. Dabei handelt es um eine der besten/größten/bedeutensten (setzt hier ein was ihr wollt) modernen Erzählung über die Liebe.

Jetzt bekomme ich langsam Angst! Kennt hier wirklich keiner eine der bedeutetesten Novellen des 20 Jahrhunderts, dass das Thema Liebe behandelt?

So fängt sie an.

"Da stehe ich nun wieder vor dem Bild mit dem schlichten Rahmen. Morgen früh muß ich in den Ail fahren-ich betrachte es lange und unverwandt, als könnte es mir ein gutes Geleit geben."

Vendémiaire
22.01.2004, 08:41
@Son Goku: Umm... also ich hab mal gegoogelt und das Buch auch gefunden - aber auch wenn der Name des Autors irgendwo in meinem Hirn zu schwirren scheint... mir sagt das Buch überhaupt nix. ^^
Was ist an ihm so toll? XD

07.02.2004, 19:27
hier ein neues zitat (65)

hast du das verstanden?"
"nimm doch einfach an ich hätte es verstanden und red einfach weiter"

Morry
12.02.2004, 10:30
mal ne frage! wie ist das mit den Tipps/bzw. auflösen? Ich weiß gar nicht wie das gehen soll

Morry

Regenengel
12.02.2004, 14:58
Original von Morry
mal ne frage! wie ist das mit den Tipps/bzw. auflösen? Ich weiß gar nicht wie das gehen soll
Wenn sich nach gewisser Zeit niemand gefunden hat, der das Zitat auflösen kann, ist der Rätsel-Steller dran. Ich habe es aber nicht an Tagen oder Wochen festgemacht...

PS: Und ich weiß bei einigen offenen Zitaten auch, woher sie sind, aber ich kenne sie nicht, deswegen sage ich nichts, das wäre ja unfair *g*

PPS: Wo ist nur die schöne Durchnummerierung hin? :(
(Edit: Hab mal ein wenig rumeditiert, jetzt ist sie wieder da. Es geht weiter mit Nummer 66, ok? ^^)

imported_feli
12.02.2004, 17:07
So, ich mache mal weiter. :)


Zitat 66:
Wissen ist Nacht!

Zhao_Yun
14.02.2004, 19:43
Original von ~susi~
So, ich mache mal weiter. :)


Zitat 66:
Wissen ist Nacht!

Der müsste aus "Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär sein!
In "Rumo & die Wunder im Dunkeln" kommt es glaube ich auch vor!

Vendémiaire
14.02.2004, 20:50
*kicher* Das ist sicher richtig... ne, Susi? *ggg*

Umm....
Zitat 67


In der Zeitspanne zwischen vierzehntem und vierundzwanzigstem Lebensjahr verwandelt sich das Vorspiel von etwas, das Jungs tun wollen und Mädchen nicht, in etwas, das Frauen wollen und Männer überflüssig finden. (So heißt es wenigstens. Ich persönlich mag Vorspiel - hauptsächlich, weil mir die Zeiten, in denen ich nichts weiter als anfassen wollte, noch beängstigend klar in Erinnerung sind.) Wenn ihr mich fragt, ist die perfekte Paarung die, zwischen dem vierzehnjährigen Jungen und der Cosmopolitan-Leserin.

Credits: Liebevoll abgetippt von Milkmaster *ggg* :D :))

PS. No comments about the credits please. It's Valentine's Day! *ggg*

imported_AngelOfDarkness
15.02.2004, 15:59
Das hier müsste eigetnlcih jeder erkennen!! Denke ich mal ^^
(68)


Er verdient den Tod." - "Verdient ihn! Das will ich glauben. Viele, die leben, verdienen den Tod. Und manche, die sterben, verdienen das Leben. Kannst du es ihnen geben? Dann sei auch nicht so rasch mit einem Todesurteil bei der Hand."

Vendémiaire
15.02.2004, 19:36
Nuja... kommt das überhaupt in den Büchern vor? O.o... kann mich nicht dran erinnern - aber ich hab's auch länger nicht mehr gelesen...

imported_AngelOfDarkness
15.02.2004, 19:57
Soweit ich weiß kommt das in den Büchern vor!!!

Regenengel
15.02.2004, 20:00
Vielleicht solltet ihr trotzdem mal sagen, dass ihr über den Herrn der Ringe sprecht, hm? :bigt:

imported_AngelOfDarkness
15.02.2004, 20:15
ich hab das Zitat ja gemacht, und da sie es nicht erwähnt hatte wollte ich es nicht verraten !!! *nod nod*

Zhao_Yun
23.04.2004, 20:05
Zitat 69:
"Erst kommt de Wanze und dann de Wanzenordnung.Erst der Mensch und dann de Menschenordnung!"

Regenengel
23.04.2004, 20:14
Original von Zhao Yun

Zitat 69:
"Erst kommt de Wanze und dann de Wanzenordnung.Erst der Mensch und dann de Menschenordnung!"
Der Hauptmann von Köpenick - unverwechselbarer Stil, das liest man einmal und erkennt es dann sofort *g*

Allerdings müsste das im Original in Berlinerisch dastehen... ich geh mal eben suchen.


Edit: Erst kommt de Wanze, Friedrich, un' dann de Wanzenordnung - erst der Mensch, Friedrich, und dann de Menschenordnung.

Zhao_Yun
23.04.2004, 20:30
Original von Regenengel

Original von Zhao Yun

Zitat 69:
"Erst kommt de Wanze und dann de Wanzenordnung.Erst der Mensch und dann de Menschenordnung!"
Der Hauptmann von Köpenick - unverwechselbarer Stil, das liest man einmal und erkennt es dann sofort *g*

Allerdings müsste das im Original in Berlinerisch dastehen... ich geh mal eben suchen.

Richtig!:D

Ich weiß nicht ob meine Fassung die Originalfassung ist,aber in meinem Exemplar steht das so da!

Huscheli
25.04.2004, 13:43
Zitat 58:
"(Die Frau) ist ein so entartetes Geschöpf, dass auf dem Konzil zu Macon während mehreren Sitzungen in ernstliche Erwägung gezogen wurde, ob dieses bizarre Individuum, das sich vom Manne ebenso unterscheidet, wie der Affe vom Menschen, einen Anspruch auf die Bezeichnung "Mensch" habe und ob man sie ihr mit Recht zugestehen kann.."

Ich lese auch mal eins auf.
Ist von Marquis de Sade - die Justine oder die Nachteile der Tugend.
Auch gebraucht im Schwarzbuch Kapitalismus im Kapitel "die Frau als Hündin des Mannes" o,o

LOKInst
26.04.2004, 11:21
Original von [email protected]@C
hier ein neues zitat (65)

hast du das verstanden?"
"nimm doch einfach an ich hätte es verstanden und red einfach weiter"

hm...kling nach einem ford-arthur dialog aus per anhalter durch die galaxis

imported_Kathinka
26.04.2004, 14:00
zitat 70 "Aber die Theologiam anbelangend lass ich mich nicht belehren, dass einer meines Alters damals in der ganzen Christenwelt gewesen sei, der mir darin hätte gleichen mögen, denn ich kennete weder Gott noch Menschen, weder Himmel noch Höll, weder Engel noch Teufel und wusste weder gutes noch Böses zu unterscheiden [..]"

So, ich weiss es ist nicht so besonders schwer, die Sprache verrät es quasi ja schon .. und in der schule hats wohl auch jeder gelesen, also viel spass beim rätseln .. *ichfinddasbuchherrlich* .. :laugh1:

Irre_vom_Dienst
03.05.2004, 22:39
So das müsste rech bekannt sen , bei dennen die zum lesen gezwungen wurden durch z.b. deutsch lk ;)
Müssten
Zitat
70 und 71 sein^^
"Das ist ein zu weites Feld"

außerdem noch


"Die Hölle, das sind die Andern"

WingedSweetness
03.05.2004, 22:57
Aaaaaah, 70 Effi Briest!! *Anfall krieg und umkipp*


P.S.: Hab für die dazugehörige Facharbeit nur 8 Punkte gekriegt ;(

P.S.2: Aber ich glaub, 70 gabs schon

Theoretiker
04.05.2004, 13:31
Original von Irre_vom_Dienst
"Die Hölle, das sind die Andern"

Sartre "Bei geschlossenen Türen" bzw. "Geschlossene Gesellschaft".

73. "An einem Zahne... Senator xxx war an einem Zahne gestorben, hieß es in der Stadt. Aber, zum Donnerwetter, daran starb man doch nicht!"

Irre_vom_Dienst
04.05.2004, 23:06
@Sweety+ Theo beides richtig *patt patt*

naja hät ich wissen müssen, dass des sofort von dir kommt sweety XD

heißt geschlossene Gesellschaft (obs dass ander gibt weiß ích net^^°, kenn leider nur des Stück von Sartre weil cih letztens im Theater war^^)

Theoretiker
05.05.2004, 02:21
@Irre vom Loki
Ist das gleiche Stück, habe es auf deutsch unter diesen beiden Titeln gelesen. Im Original heißt es "Huis clos".
Ich empfehle von ihm noch "Die Fliegen".

Morry
13.05.2004, 10:57
So ich hab vieleicht verpasst ob wer meine zitate erraten hat, aber ich glaub nicht...

So dann löse ich mal auf

Zitat 58:
"Und du- du sagst ich soll leben? Wozu? Für wen? Für was? Habe ich kein Recht auf meinen Tod? Habe ich kein Recht auf meinen Selbstmord?Soll ich mich weiter morden lassen und weiter morden? Wohin soll ich denn? Wovon soll ich leben? Mit wem? Für was? Wohin sollen wir den auf dieser Welt? Verraten sind wir. Furchtbar verraten."

Das ist aus "Draußen vor der Tür" von Wolfgang Borchert... na kennt den hier niemand? Auch nicht "Nachts schlafen die ratten doch" oder "Die Küchenuhr"?

so und das wirklich schwere....


Zitat 59:
"Und der werte Mann blieb seinen drei Freunden tatsächlich stehts verbunden und gab die Hoffnung nicht auf, sie eines Tages wiederzusehen."

Das ist aus Jules Verne Von der Erde zum Mond...
Ich geb zu nicht das beste und bekannteste Zitat ^^;

So bis dann!
Morry

Julesahne
31.03.2007, 23:29
Original von Morry
Das ist aus "Draußen vor der Tür" von Wolfgang Borchert... na kennt den hier niemand? Auch nicht "Nachts schlafen die ratten doch" oder "Die Küchenuhr"?


*schäm* ich liebe borchert und ich habs nicht erkannt *indieeckeverkriech*

*auch mal zitate raussuch*



74: Er hielt das braune Pudelmützchen im Arm und liebkoste es ununterbrochen wie etwas, das Leben hat.


75: Da er ihm die Ringe bringt, kann selbst der Vater seinen Musterring nicht unterschieden.


76: So bleibe denn die Sonne mir im Rücken!


77: Nun sag, wie hast du's mit der Religion?


78: Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.


79: Haben nur alte Könige humanitas? Bin ich ein Dreck? Glaubt ihr, ihr könnt alle auf mir herumtreten, weil ich siebzehn bin und ihr fünzig oder sechzig?


80: Zu Hause bei Papa wurde ich wie eine kleine Puppe behandelt, hier wie eine große.


81: Nennst du es Freiheit - diese Vergewaltigung deiner selbst?


82: Ist es zum Unglücke so mancher nicht genug, daß Fürsten Menschen sind, müssen sie auch noch Teufel in ihren Freund verstellen?


83: Wir sind, meine liebe Tochter, nicht dafür geboren, was wir mit kurzsichtigen Augen für unser eignenes, kleines, persönliches Glück halten, denn wir sind nicht lose, unabhängige und für sich bestehende Einzelwesen, sondern wie Glieder in einer Kette, und wir wären, so wie wir sind, nicht denkbar ohne die REihe derjenigen, die uns vorangingen und uns die Wege wiesen, indem sie ihrerseits mit Stenge und ohne nach rechts oder links zu blicken einer erprobten und erwürdigen Überlieferung folgten.


84: Es gab auch ungleiche Paare. Für das ungleichste galten ... und ... , der Leichtsinnige und der Gewissenhafte, der Dichter und der Streber.

englisch find ich grad nix schönes, außer ihr wollt unbedingt was aus dem schrecklichen "tortilla curtain" >.<

*Luna*
25.02.2009, 20:59
Hab auch ein paar:

85:
Hier bin ich Mensch, hier darf ich's sein

86:
Talent isn't genius, and no amount of energy
can make it so.

87:
"When I did speak, it was only to express an impetuous wish that I had never been born"

88:
Trouble no quiet, kind heart; leave sunny imaginations hope.

89:
"Whenever you feel like criticizing any one," he told me, "just remember that all the people in this world haven't had the advantages that you've had."


Fällt auf, das ich fast nur Englische Literatur lese? ^^°

imported_713
25.02.2009, 21:13
23

ist Goethe

Noire
28.02.2009, 18:59
75: Da er ihm die Ringe bringt, kann selbst der Vater seinen Musterring nicht unterschieden.

das müsste aus der ringparabel von giovanni boccaccio sein
bzw. aus nathan der weise, da wird die parabel au verwendet


77: Nun sag, wie hast du's mit der Religion?

des isch aus faust, gretchen stellt ihm diese frage

Anne
21.06.2009, 21:34
Original von *Luna*
85:
Hier bin ich Mensch, hier darf ich's sein

Auch Wilhelm Tell?

lisalein
18.07.2009, 17:37
Original von Anne

Original von *Luna*
85:
Hier bin ich Mensch, hier darf ich's sein

Auch Wilhelm Tell?

nein soweit ich weiß von Johann Wolfgang von Goethe aus Faust 1

Skoelpadda
19.07.2009, 01:30
Die 84 ist glaub ich Unterm Rad von Hesse, wenn die fehlenden Namen Hermann Heilner und Hans Giebenrat sind.

imported_Peanut
20.07.2009, 18:27
Original von *Luna*
89:
"Whenever you feel like criticizing any one," he told me, "just remember that all the people in this world haven't had the advantages that you've had."


Der große Gatsby. Fast sicher ...




90:
"Merkst du noch nicht, wie dein Geschätz mich quält?"
- "Beißt's in den Ohren oder in der Seele?"

(Also ich musste lachen. XD)


91:
"Denn das Wort ist der Feind des Geheimnisvollen und ein grausamer Verräter der Gewöhnlichkeit."

mk123
31.08.2009, 17:32
Original von Peanut

90:
"Merkst du noch nicht, wie dein Geschwätz mich quält?"
- "Beißt's in den Ohren oder in der Seele?"

(Also ich musste lachen. XD)


Ich denke, da muss ein w hin...
Ich mache noch eins:


91:
And so the lion fell in love with the lamb.

Ist ziemlich einfach (gibt ja genug Leute, die das auf dem T-Shirt stehen haben...)

kaataya
31.08.2009, 17:40
Original von mk1


91:
And so the lion fell in love with the lamb.

Ist ziemlich einfach (gibt ja genug Leute, die das auf dem T-Shirt stehen haben...)

Das ist wirklich einfach, allerdings hab ich es noch nie auf einen T-Shirt gesehen ö.ö

Also, Twilight, gesagt von Edward.

mk123
31.08.2009, 21:07
Ich auch noch nicht wirklich, aber schon mal in einem Laden...

mojo-chan
21.12.2011, 15:04
92:


Oh my sweet summerchild, what do you know about fear?

ist jetzt mal kein Klassiker, aber vielleicht kennt es ja einer^^

mk123
27.12.2011, 09:39
keine ahnung, dafür mach ich mal ein (hoffentlich) einfaches!!!

Das Schiff geborsten, die Flamme verschwelt.
Gerettet alle. Nur einer fehlt.

eleven
27.12.2011, 17:22
Original von mk1
keine ahnung, dafür mach ich mal ein (hoffentlich) einfaches!!!

Das Schiff geborsten, die Flamme verschwelt.
Gerettet alle. Nur einer fehlt.
das dürfte aus John Maynard von Theodor Fontane sein.


Zitat: Oh my sweet summerchild, what do you know about fear?
bin mir nicht sicher, könnte aber aus The Song of Ice and Fire sein

ich hätte da auch noch eins:

Er verteilte Geschenke an alle und etliche - und die etlichen waren jene, die durch den Hinterausgang wieder verschwanden und nachher noch einmal am Tor erschienen.