PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gewalt an Schulen



Seiten : [1] 2

imported_Manji
21.07.2003, 21:04
Hier wird das Problem der Gewalt an Schulen diskutiert. Es kann gut sein sich den Frust von der Seele zu schreiben oder einfach nur anomyn die Umfrage zu benutzen. Ich und sicherlich viele andere User können helfen und Trost spenden.

EvoGT
21.07.2003, 21:08
bei uns gibts keine gewalt (mehr) ... früher mal aber jetzt hat sich alles gelegt,
es gab mal nen vorfall das einer nen andern durch ein fenster aus'm 2.Stock
gehaun hat...mehr eigentlich nicht

imported_Manji
21.07.2003, 21:13
Original von EvoGT
bei uns gibts keine gewalt (mehr) ... früher mal aber jetzt hat sich alles gelegt,
es gab mal nen vorfall das einer nen andern durch ein fenster aus'm 2.Stock
gehaun hat...mehr eigentlich nicht

Das ist doch schon heftig. Bei uns an der Schule (meine Ex Schule) gab es eher mehr Psychoterror als Schlägereien.

Gotenks SSJ3
21.07.2003, 21:35
Bei uns auf der Schule gibt es eigentlich schon viel Gewalt, die gehen fast immer mit 50 Mann auf einen einzigen. X(

Mich Ärgert eigentlich keiner.

Bulmas
21.07.2003, 21:39
Original von Gotenks SSJ3
Bei uns auf der Schule gibt es eigentlich schon viel Gewalt, die gehen fast immer mit 50 Mann auf einen einzigen. X(

Mich Ärgert eigentlich keiner.

bei uns gibt es keine gewalt auf der schule
will ich doch hoffen das sie dich in ruhe lassen sonst komme ich :D
aber ich finde das total sch**** der eine hat doch keine chans gegen 50 man :O

Mighty Guardian
21.07.2003, 21:42
Original von Samurai Manji

Original von EvoGT
bei uns gibts keine gewalt (mehr) ... früher mal aber jetzt hat sich alles gelegt,
es gab mal nen vorfall das einer nen andern durch ein fenster aus'm 2.Stock
gehaun hat...mehr eigentlich nicht

Das ist doch schon heftig. Bei uns an der Schule (meine Ex Schule) gab es eher mehr Psychoterror als Schlägereien.Da frag ich mich was schlimmer is

Makoto
21.07.2003, 21:43
Bei uns an der Schule gibt es eigentlich keine offene gtewalt, aber psychoterror und der ist laut einiger, die mal bei uns (Gymnasium) zugeschaut haben schlimmer als der an einer Hauptschule und laut denen benehmen sich unsere Jungen auch schlimmer.
Aber im großen und Ganzen denke ich, dass es mehr psychoterror gibt, als rohe Gewalt.

Gotenks SSJ3
21.07.2003, 21:47
Original von Bulmas

Original von Gotenks SSJ3
Bei uns auf der Schule gibt es eigentlich schon viel Gewalt, die gehen fast immer mit 50 Mann auf einen einzigen. X(

Mich Ärgert eigentlich keiner.

bei uns gibt es keine gewalt auf der schule
will ich doch hoffen das sie dich in ruhe lassen sonst komme ich :D
aber ich finde das total sch**** der eine hat doch keine chans gegen 50 man :O

*lool* :roll:

Naja nicht direkt , meine freunde und ich haben ihn sozusagen beschützt. :dead:

Bulmas
21.07.2003, 21:50
Original von Gotenks SSJ3

Original von Bulmas

Original von Gotenks SSJ3
Bei uns auf der Schule gibt es eigentlich schon viel Gewalt, die gehen fast immer mit 50 Mann auf einen einzigen. X(

Mich Ärgert eigentlich keiner.

bei uns gibt es keine gewalt auf der schule
will ich doch hoffen das sie dich in ruhe lassen sonst komme ich :D
aber ich finde das total sch**** der eine hat doch keine chans gegen 50 man :O

*lool* :roll:

Naja nicht direkt , meine freunde und ich haben ihn sozusagen beschützt. :dead:

habt ihr super gemacht
das ist gut wenn man sich traut

Skullman1985
21.07.2003, 22:43
An meiner Schule gab's vor einigen Monaten (? weiß nich mehr genau wann) n Vorfall.

Da hat einem die Kleidung von nem anderen (Gothik) nicht gepasst ... hat er in erst mal geschlagen, und dann angefangen zu würgen. Unsere Schulsprecherin wollte dazwischen gehen und bekam nen tritt in die Nieren ab :roll: ... der typ der gewürgt wurde musste mit eingedrücktem Kehlkopf (oder so) in's Krankenhaus ... aber das schärfste kommt ja erst noch, wir haben nen Sozialarbeiter (nennt man die so? ^^" ) an unserer Schule. Der wurde da eingeschaltet um die Sache zu klären. Der Würger sollte sich einfach nur entschuldigen, und damit war die Sache erledigt :O is sowat zu glauben? :O



An meiner ehemaligen Realschule gabs öfters kleine Schlägerein oder sowas ... aber einmal kamen sogar einige Schulfremde Typen auf den Hof, haben einen Zusammengeschlagen und in mit nem Messer verletzt (weiß nich genau wie schlimm) ... an der Schule wurde aber wenigstens mehr getan. Die Polizei wurde eingeschaltet, und die großen Türen zum Schulhof (is son Runder Tordurchgang der direkt vonna Straße zum Hof führt) wurden immer geschlossen .. zwar nicht verschlossen, da sowas nicht erlaubt wäre, aber immerhin geschlossen, um schulfremden Personen zu symbolisieren, das das kein öffentlicher Platz ist, wo sie einfach reingehen dürfen.

imported_Lost Soul
21.07.2003, 22:54
Ich kenn das auch, an meiner alten Schule gab es auch, schon fast täglich, Prügelein und Hänselein .... einmal is sogar einer ausgerastet, und hat mit einer Hundeleine um sich geschlagen. Ich glaube Gewalt ist und bleibt an den meisten Schulen ein Thema, allein schon wenn jemand wegen seinen Klamotten ausgeschlossen wird, ist das auch eine form von Gewalt.....

Einmal ging es an meiner alten Schule so weit das ein Schüler eine Lehrerin verletzt hatte (es ging glaube ich darum das er Sitzen geblieben wäre), die Lehrerin hat ihn Angezeigt und der Schüler ist sofort von der Schule geflogen... :no::no:

Jade-sama
21.07.2003, 23:04
in meiner alten klasse war es teilweise echt heftig!aber eher mit mobbing als mit körperlicher gewalt!es haben sich andauernd welche zusammengeschossen um jemanden fertig zu machen!war immer mal jemand anderes!
man kann sich das vom prinzip so vorstellen.Mädchen A und Mädchen B machen Mädchen C fertig.2 wochen später machen Mädchen A und Mädchen C Mädchen B fertig!nur das es meistens so war,dass die jenige die fertig gemacht wurde von der ganzen klasse fertig gemacht wurde!
dann ist da noch einer in der klasse der der gane zeit nur dumme sprüche ablässt!hat sich dafür aber nen kieferbruch eingefangen :D
selbst schuld er hats ja drauf angelegt!
naja bin jetzt in ner anderen klasse(sitzengeblieben)und da isses viel besser!es wird zwar auch ein wenig gelästert(is ja nix besonderes)aber es wird nie jemand systematisch fertig gemacht!

agony~
21.07.2003, 23:27
mhm...also in unserer schule is es schon echt heftig mit der gewalt.
es vergeht eigentlich kein tag, an dem nich irgendein schwächlicher von einer mehrzahl verprügelt oder gemobbt wird.
ich finds echt traurig, is auch in meiner klasse so(ein glück nich mit mir :D)
ich wollte öfters mal partei für die "opfer" ergreifen, aber dann stand ich fast immer selber auf der schusslinie und das wollt ich dann auch nich :(

Sejana
21.07.2003, 23:42
Bei uns ist das mit der Gewalt eigentlich nicht so dramatisch.
Mal n paar Wortwechsel von rechts und links mehr eigentlich nicht.
Naja noch Beschimpfungen und das (total depperte) mit der Schulter jemanden anrempeln :roll:
Sind aber sowieso nicht so die Schlägertypen an unserer Schule.
Mobben hält sich auch in Grenzen.
N Kumpel von mir hat mal einen geschnappt (beide 9.Klasse gewesen) weil der seinen kleinen Bruder (1. oder 2. Klasse) ständig beschimpft und dumm anmacht hat.
Der hat den aber auch nur zu Boden gerissen und in seine Schranken gewiesen ohne groß zu zu schlagen.
Naja der Kasper war aber auch n Kotzbrocken der sich immer an kleinen vergriffen hat.
Kann also nicht sagen, dass es mir leid getan hat...

agony~
21.07.2003, 23:46
Original von Sejana
Naja der Kasper war aber auch n Kotzbrocken der sich immer an kleinen vergriffen hat.
Kann also nicht sagen, dass es mir leid getan hat...

solche kotzbrocken tun mir nich leid und für sie einsetzen würd ich auch nich tun!!!
ich finde, wenn dein kumpel ihn nur in seine schranken gewiesen hat, ohne groß zu prügeln oder so, dann is das auch gerechtfertigt, obwohl...

~o~dürfen wir uns überhaupt ne meinung darüber bilden, was gerecht und was ungerecht ist?~o~

Ai Hamasaki
22.07.2003, 00:21
früher wurde ich von einer hochnäsigen aus unserer Klasse geärgert. Aber heute, wehre ich mich und da guckt die manchmal blöd. zeitdem ich der mal richtig die meinung gegeigt habe. hält sie die klappe, wenn ich ins spiel komme . so find ich das auch gut so. Ich hab aber keine körperliche Gewalt angwendet. Sondern nur Wörter benutzt. Also. :roll:

Masterfly
22.07.2003, 01:31
Hm von alltäglichen Rangeleien und Schlägereien abgesehen um die Rankordnung festzulegen, wiesie wohl typisch ist für Kinder und Jugendliche hmm hatten wir ne Kleine Schlägertruppe bei uns die am Anfang mehr Rohe Gewalt und am Ende mehr Terror ausgeübt haben, ging soweit das die Klasse getrennten Sportunterricht haben wollte, weil in der Umkleide regelmäßig die Leute nieder gemacht wurden. Hmm im Nachhinein bedauer ich manche Gelgenheit ungenutzt gelassen zu haben ein paar Leuten gewaltig mal in die Fresse zuhauen. Jetzt kann ich das nicht mehr -.-"
Aber ansonsten war unsere Schule sehr ruhig, die Alternative war eine Schule in der Stadt, wo die ganzen Nazis drauf waren. :roll:
In meiner alten Schule ist es aber inzwischen schlimmer geworden, paar Kiddis rennen da mit Waffen rum, verkaufen Drogen (ola wir haben uns nur zur Zig und zum Alk verführen lassen), oder es werden nette Scherze gemacht, wie z.B. ne Bombendrohung oder eine Gästebucheintrag auf die Internetseite der Schule mit ich töte euch alle und das kurz nach Erfurt. -.- zum Glück haben sie denn gefunden.
In der Berufsschule und in der Abendschule war eigentlich nix mit Gewalt, dazu hatten alle viel zuviel angst ihre Lehre zuverlieren, bzw. war man alt genug Streits ohne viel aufhebens zu beenden. (Mitschüler? Wo der ist? im Salzsäurefass auf der arbeit *muhahahaha* okay kleiner Insider).

agony~
22.07.2003, 01:51
Original von Masterfly
Hm von alltäglichen Rangeleien und Schlägereien abgesehen um die Rankordnung festzulegen, wiesie wohl typisch ist für Kinder und Jugendliche hmm hatten wir ne Kleine Schlägertruppe bei uns die am Anfang mehr Rohe Gewalt und am Ende mehr Terror ausgeübt haben, ging soweit das die Klasse getrennten Sportunterricht haben wollte, weil in der Umkleide regelmäßig die Leute nieder gemacht wurden. Hmm im Nachhinein bedauer ich manche Gelgenheit ungenutzt gelassen zu haben ein paar Leuten gewaltig mal in die Fresse zuhauen. Jetzt kann ich das nicht mehr -.-"
Aber ansonsten war unsere Schule sehr ruhig, die Alternative war eine Schule in der Stadt, wo die ganzen Nazis drauf waren. :roll:
In meiner alten Schule ist es aber inzwischen schlimmer geworden, paar Kiddis rennen da mit Waffen rum, verkaufen Drogen (ola wir haben uns nur zur Zig und zum Alk verführen lassen), oder es werden nette Scherze gemacht, wie z.B. ne Bombendrohung oder eine Gästebucheintrag auf die Internetseite der Schule mit ich töte euch alle und das kurz nach Erfurt. -.- zum Glück haben sie denn gefunden.
In der Berufsschule und in der Abendschule war eigentlich nix mit Gewalt, dazu hatten alle viel zuviel angst ihre Lehre zuverlieren, bzw. war man alt genug Streits ohne viel aufhebens zu beenden. (Mitschüler? Wo der ist? im Salzsäurefass auf der arbeit *muhahahaha* okay kleiner Insider).

oh wie ich es hasse, wenn jugendliche nur prügeln, um sich zu beweisen oder die "rangordnung" herzustellen X(
sowas is kinderkram...
jeder mensch is was wert, da gibts keine rangordnung....jedenfalls nich bei jugendlichen pseudo-tollen :evil:
wenn ich sowas schon immer höre, geschweige denn sehe, würde ich am liebsten jeden einzelnen von denen verbrennen, aber nur so nebenbei...ich bin nich gewalttätig :D

und dein letzter satz...na ja...ziemlich makaber, aber eindrucksvoll :D

imported_feli
22.07.2003, 09:45
Leider habe ich mit diesem Thema schlechte Erfahrungen gemacht.
Als ich früher noch zur Grundschule ging, war gegenüber dieser GS eine Gesamtschule.
Unglücklicherweise überschnitten sich immer die Pausen mit den älteren und jüngeren Schülern. Was ich auch sehr bedaure, ist das in dem Ort, in dem ich lebe, sehr viele Nationalsozialistische leben, die obendrein noch recht aggressiv sind. Diese leben ihren Agressionen auch gerne an jüngeren Schülern aus.
Nach diesem Vorfall war meine halbe Gesichtshälfte blau und ein Handgelenk gebrochen. Leider war dieser Vorfall nicht einmalig, da gab es noch ganz andere Geschichten, als ich neun war...
Das frustriert mich, dass Gewalt eigentlich immer irgendwo da ist und ich hasse es, Opfer zu sein. Früher dachte ich, dass so etwas an Inkommensurabilität grenzt, aber man kann auch falsch denken.

Jetzt befinde ich mich glücklicherweise an einer Schule, wo das Verhältnis zwischen älteren und jüngeren Schülern sehr entspannt ist und Gewalt erlebt man hier sehr selten.

Nanatsuya
22.07.2003, 10:32
Ich hab leider selber erfahren müssen wie das ist,wenn man das Opfer ist.Das ist jetzt zwar schon n bisschen her,aber ich kann euch sagen,damals war es so schlimm,dass ich nicht mehr zu Schule wollte.

Es war so,dass sich fast die ganze Klasse gegen mich verschworen hatte.Da waren halt so n paar extrem arrogante und eingebildete Mädchen,die es echt drauf hatten,andere gegen andere aufzuhetzen.So kam es dann auch,nur weil sie mich von meiner Art her nicht abkonnten.(Ich hatte keinen Bock,bei ihnen den A****kriecher zuspielen).Irgendwie schafften sie es sogar,meine 'Freunde' auf ihre Seite zuziehen.Alles begann dann mit Kleinigkeiten:Schubsen,Rempeln,Beleidigungen.Mit der Zeit wurde es dann immer schlimmer und entwickelte sich zum Psychoterror.Einmal kam es dann dazu,dass einer von denen mir die schwere Tür von unserem Fahrradkeller entgegen schmiss.Ich hab sie voll abbekommen.(Platzwunde am Kopf)Zum Schluss war es dann fast jeden Morgen so,dass ich nicht mehr zur Schule wollte.Ich hab dannach die Klasse gewechselt und plötzlich war ich für meine alte Klasse nur noch wie Luft.Ich kann echt sagen,dass hat mich damals ziemlich fertig gemacht.Es ist ja nicht so,dass ich mich nicht hatte wehren wollen,aber gegen eine ganze Klasse kommt man einfach nicht an.

Heut zu Tage ist das ganz anders.Da wird (in meinem Jahrgang) fast gar nicht mehr so extrem gegen jemand vorgegangen.Ich aber nicht behaupten,dass das in den unteren Klassen auch zutriftt.
Prügeleien kommen auch mal vor,aber die sind eher selten.

EvoGT
22.07.2003, 10:53
Original von Nanatsuya
Heut zu Tage ist das ganz anders.Da wird (in meinem Jahrgang) fast gar nicht mehr so extrem gegen jemand vorgegangen.Ich aber nicht behaupten,dass das in den unteren Klassen auch zutriftt.
Prügeleien kommen auch mal vor,aber die sind eher selten.

ja, das hab ich auch bemerkt. früher kams öfters mal zu kleineren raufereien
vor allem in den kleineren klassenstufen aber heute hat sich das gelegt bis auf
sehr sehr wenige vorfälle...
die art von gewalt bei uns beschränkt sich mehr auf die psychische seite,
da wird man halt von allen gedisst usw. ...das betrifft mich aber zum glück nicht

es gab ja mal die vorschläge psychater an die schulen zu holen...also bei uns
gibt es keinen...bei euch?

Nanatsuya
22.07.2003, 11:06
Bei uns gibt es jetzt so ne Lehrer,wo man hingehen kann,wenn man Probs hat.Aber die zählen ja wohl nicht als Psychater!

agony~
22.07.2003, 11:16
Original von Nanatsuya
Bei uns gibt es jetzt so ne Lehrer,wo man hingehen kann,wenn man Probs hat.Aber die zählen ja wohl nicht als Psychater!

jupp, die type von menschen gabs bei uns auch mal, aber geholfen haben die nich, sie haben es eher verschlimmert.
wenn ma einer hingegangen is, und die anderen haben davon wind bekommen, dann war er gleich wieder dran.
Fazit: sie wurden wieder abgeschafft*wie vieh^^*
ich finde solcht pseudo-helfer auch nich wirklich nützlich.
helfen können die eh nich, damit muss jeder alleine fertig werden

Moji
22.07.2003, 11:18
Früher gab es Schlägerein aber recht harmlose. Jetzt sind wir eigentlich zu alt um jemanden nieder zu machen. :rolleyes: In den höheren Klassen redet man über Probleme, wenn es aber zu Gewalt kommt, ist es umso schlimmer.

Copycat
22.07.2003, 12:04
Original von ~susi~
Jetzt befinde ich mich glücklicherweise an einer Schule, wo das Verhältnis zwischen älteren und jüngeren Schülern sehr entspannt ist und Gewalt erlebt man hier sehr selten.
Da bin ich ja froh, dass das immer noch so ist.

Als ich vor ca. 2 Jahren noch auf diese Schule ging, da war es auch so. Körperliche Gewalt gab es kaum und wenn dann eher "normale" Kabbeleien unter den Jüngeren (7./8. Klasse). Angst vor Älteren musste niemand haben und gegen Störenfriede von außerhalb wurde vorgegangen.
Mobbing war dann eher ein Problem (Jahrgangsstufen intern) aber das hängt sicher immer von den jeweiligen Mitschülern ab und hatte sich auch spätestens mit dem Kurssystem in Klasse 11 erledigt, weil man den Personen, mit denen man sich überhaupt nicht verstand, besser aus dem Weg gehen konnte. Sie hatten zumeist sowieso andere Interessen, da ging das ganz gut. :)
Hilfe von Lehrer kann man bei Mobbing IMO kaum erwarten, nicht mal, weil sie nicht helfen wollen, sondern weil sie es einfach nicht können. Die einzige Möglichkeit dem zu entkommen ist wohl ein Schulwechsel oder stures Durchbeißen.

Jade-sama
22.07.2003, 12:23
Original von ~ava~

Original von Nanatsuya
Bei uns gibt es jetzt so ne Lehrer,wo man hingehen kann,wenn man Probs hat.Aber die zählen ja wohl nicht als Psychater!

jupp, die type von menschen gabs bei uns auch mal, aber geholfen haben die nich, sie haben es eher verschlimmert.
wenn ma einer hingegangen is, und die anderen haben davon wind bekommen, dann war er gleich wieder dran.
Fazit: sie wurden wieder abgeschafft*wie vieh^^*
ich finde solcht pseudo-helfer auch nich wirklich nützlich.
helfen können die eh nich, damit muss jeder alleine fertig werden
bei mir anner schule is auch so ne vertrauenslehrerin!aber ich denke auch,dass die nicht vieltun kann!wer geht schon zu nem lehrer wenn er solche probleme hat?bei uns macht das eher selten jemand!Vertrauenslehrer/innen sollen auch auf schüler zugehn wenn sie merken,dass diese probleme haben aber ich mein an meiner schule ist jetzt eine und die kennt auch grad mal nen kleinen teil der schüler!wie soll die merken wenn was nicht stimmt?


langsam hab ich trotzdem irgendwie genug von diesem thema!haben grade die ganze deutschstunde drüber gesprochen :O
darüber wie gewalt an schulen entsteht und so!aber wir reden jetzt seit 1 monat darüber und sind immer noch bei den gleichen erkenntnissen wie am anfang!

Darchigh
22.07.2003, 18:18
Ich wurde früher ziemlich stark gehänselt und gemobbt, sogar manchmal von gruppen die größer waren als 20 ( zeltlager ;) )
mittlerweile macht das niemand mehr, bin mit meinen gerade 15 gewordenen jahren immerhin schon 1,80 groß was in unserer klasse und in 1-2 klassen darüber kaum jemand ist, und hab auch ziemlich breites kreuz wie kumpel von mir, ausserdem mache ich kampfsport und so n zeugs.
( nicht um damit anzugeben, nur um eine innere befriedigung in mir vorzufinden ;) )
Mittlerweile hab ich auch schon eine praktisch " harte " fassade aufgebaut, in meiner klasse kennt mich kaum einer so wie ich wirklich bin , für die binn ich der ohne gefühle :D
oaber in warheit bin ich mit ganz vielen gefühlen bestückt ^^

imported_Manji
22.07.2003, 19:29
Original von Darchigh
Ich wurde früher ziemlich stark gehänselt und gemobbt, sogar manchmal von gruppen die größer waren als 20 ( zeltlager ;) )
mittlerweile macht das niemand mehr, bin mit meinen gerade 15 gewordenen jahren immerhin schon 1,80 groß was in unserer klasse und in 1-2 klassen darüber kaum jemand ist, und hab auch ziemlich breites kreuz wie kumpel von mir, ausserdem mache ich kampfsport und so n zeugs.
( nicht um damit anzugeben, nur um eine innere befriedigung in mir vorzufinden ;) )
Mittlerweile hab ich auch schon eine praktisch " harte " fassade aufgebaut, in meiner klasse kennt mich kaum einer so wie ich wirklich bin , für die binn ich der ohne gefühle :D
oaber in warheit bin ich mit ganz vielen gefühlen bestückt ^^

Das ist gut, ich habe auch erst mit dem Kampfsport angefangen nachdem ich es nicht mehr aushalten konnte von anderen gemobbt zu werden, ich empfinde es heute noch als eine Art Befriedigung mir den Frust ab zu trainieren.

Nanatsuya
22.07.2003, 19:44
Bei mir ist es so,dass es mich irgendwie abgehärtet hat.Es stört mich heute ziemlich wenig,was andere leute von mit denken.Wenn ich ihnen nicht gefalle,sollen sie weg sehen.Auf wörtliche Beleidigungen gehe ich (wenn) schon nicht mehr ein.Ich hab damals zwar nicht mit Kampfsport angefangen,aber ich hab mir den Frust von der Seele geschrieben.Außerdem hab ich außerhalb der Schule einige gute Freunde (und meine Familie)gehabt und mit denen konnte ich darüber reden.
Auch heutzutage,schreibe ich mir noch jeglichen Frust von der Seele.

imported_Fischstäbchen
22.07.2003, 19:56
Nun, ich war nie jemand (und werde auch nie jemand sein), der allzu beliebt bei anderen ist, da ich mich nicht gerne anderen anpasse oder mich versuche einzuschleimen! Ich bin Kritikerin und dafür (und für meine haltungslosen Äußerungen) mögen mich die meisten nicht! In den anfänglichen 4 Jahren Gymnasium hatte ich relativ wenig Probleme, außerhalb von der üblichen Abneigung, einer Parallelklasse, die mich in die Irrenanstalt verweisen wollte und einem Spinner der mich ständig nervte bis hin zum üblichen Perversen, der der Meinung war, dass alle Mädchen ihn tollfinden müssten! Das Vorgehen gegen diese Personen half wenig und es wiederholte sich ständig nach etwa 1nem Monat Stille! Nachdem ich sitzengeblieben war (Faulheit ist ungesund!) wechselte ich auf die Gesamtschule... dort war ich von anfang an nicht sehr beliebt und wurde als ehemalige Gymnasiatin als Streberin etc. dargestellt, zudem bin ich nicht sehr offen gegenüber anderen, was die anfängliche Abneigung schürte. Dazu noch der "Chef" unserer nächsten Parallelklasse, dem es mißfiel, dass ich seinem Hofstaat nicht angehören wollte und der mich fortan mit obszönen Bemerkungen und Beleidigungen nervte! Dazu seine gesamten Anhänger, die sich auf mich stürzten, mich ablehnten und über seine Scherze lachten! Das ging soweit, dass einer seiner "Hündchen" mich im Endeffekt zusammenschlug und am Ende noch über einen kaputten Pullover klagte (solche Leute gibt es...). Daraufhin wurde von den Lehrern her dagegen vorgegangen und ich hatte "erstmal" meine Ruhe. Meine eigene Klasse ist auch nicht gerade begeistert von mir, aber sie unterstützen diesen Typ wenigstens nicht (jedenfalls 90%)! Einige Zeit später begann alles von vorne und ein Mädchen aus meiner Klasse, die sich parallel mit mir anlegte, da ihr meine Bemerkungen gegenüber dem Typ nicht gefielen, und mir drohte, mich zusammenzuschlagen. (Das Mädchen ist immer noch auf Kriegsfuß mit mir) Wenigstens wurde der Typ erstmal erneut endgültig in die Schranken gewiesen (ist übrigens Schulsprecher)! Meine Klasse mag ich übrigens immernoch nicht, da sie der Meinung sind, ich würde mich arrogant und nicht wie mir zugemessen ist verhalten! Außerdem denken sie wohl, dass ich von den Lehrern bevorzugt werde...

Puh... alles in allem bin ich trotzdem zufrieden (klingt seltsam?)! Ich mag die Klasse, auch wenn sie alle spinnen (nett von mir, ich weiß... aber ich bin nun mal nicht auf ihrer Wellenlänge)! Und ich bedanke mich bei den Leuten , die mich trotzdem nicht allzu sehr verabscheuen (auch wnn sie das immer behaupten.. haha) und bei meiner jetzigen Freundin Yuu-chan (nicht aus der Klasse)!!! Nyo... ich denke, man könnte gut ein Buch über das Ganze schreiben ^_^ (ich hoffe, dass hier wird nicht von der Person gelesen, die hier registriert und in meiner Klasse ist)!

Vielleicht ziehe ich mich auch zu weit zurück... wer weiß? Aber Antworten gibt mir im Endeffekt auch niemand... (wahrscheinlich müsste ich einfach nachfragen, aber... ich hasse es, andere zu fragen -_-) Und ich freue mich aufs neue Schuljahr mit der im Notendurchschnitt schlechtesten und allgemein verrücktesten Klasse, die ich kenne (zum größten sind sie vermutlich auch noch relativ freundlich) Und jetz' rede ich Blödsinn... und beende diesen Beitrag ^_^

Masterfly
23.07.2003, 04:51
Original von Schwarze Katze
Die einzige Möglichkeit dem zu entkommen ist wohl ein Schulwechsel oder stures Durchbeißen.
Hm oder man hat gute Freunde. Geteiltes Leid ist halbes Leid und zusammen ist man stärker.

Copycat
23.07.2003, 08:46
Gerade an diesen Freunden mangelt es den Mobbingopfern aber meist - zumindest an Freunden, die dieselbe Schule besuchen. Wohl einer der Punkte, die sie angreifbar machen.

Scherbenkind
23.07.2003, 09:52
An meiner alten Schule gabe es öfters mal Schlägerein und einige Schüler wurden permanent gehänselt und geschlagen.
Also ich persöhnlich wurde noch nie geschlagen oder sonst was. Ich würds mir auch gar nicht gefallen lassen.

EvoGT
23.07.2003, 10:11
Original von Sniper~Wolf
An meiner alten Schule gabe es öfters mal Schlägerein und einige Schüler wurden permanent gehänselt und geschlagen.
Also ich persöhnlich wurde noch nie geschlagen oder sonst was. Ich würds mir auch gar nicht gefallen lassen.

ach, was würdest du denn machen wenn doch? zurückhaun?


Original von Masterfly
Hm oder man hat gute Freunde. Geteiltes Leid ist halbes Leid und zusammen ist man stärker.

stimmt schon, aber selbst gute freunde können sich schnell gegen einen wenden.

imported_feli
23.07.2003, 10:51
Original von Schwarze Katze

Original von ~susi~
Jetzt befinde ich mich glücklicherweise an einer Schule, wo das Verhältnis zwischen älteren und jüngeren Schülern sehr entspannt ist und Gewalt erlebt man hier sehr selten.
Da bin ich ja froh, dass das immer noch so ist.

Als ich vor ca. 2 Jahren noch auf diese Schule ging, da war es auch so. Körperliche Gewalt gab es kaum und wenn dann eher "normale" Kabbeleien unter den Jüngeren (7./8. Klasse). Angst vor Älteren musste niemand haben und gegen Störenfriede von außerhalb wurde vorgegangen.


Stimmt, du warst auch am vSG. Diese Kabbeleien treten zwar auf, aber nicht unbedingt dauernd.

Seit ca. 2 Jahren mache ich Shotokan-Karate, es ist zwar keine Lebensversicherung, aber man fühlt sich selbstsicherer.


Also ich persöhnlich wurde noch nie geschlagen oder sonst was. Ich würds mir auch gar nicht gefallen lassen.

Sei froh, aber das Problem mit dem "nicht-gefallen lassen" ist, dass du meist in der Lage dich nicht (von meinen Erfahrungen her) zu wehren. Das ist das Schlimme, zu wissen, dass du dich nicht wehren kannst.
Da steht der Schmerz erstmal im Hintergrund.

Kyo-kun
23.07.2003, 18:36
Ich wurde noch nie geschlagen und nur in den Grundschulklassen manchmal gehänselt. An unserer Schule gab es seit ich dort bin nie eine schwere Schlägerei und es waren immer nur 2 "Kämpfer".

SaebaSan
23.07.2003, 21:20
Andere gemoppt hab ich auch oft hat irgendwie Spaß gemacht aber mit der Zeit bin ich dann vernünftiger geworden und hab aufgehöhrt...hm eigentlich tuts mir manchmal auch sehr leid wenn ich zurück denke :(

Moonangel
23.07.2003, 21:28
Besser spät als nie. :)

Masterfly
24.07.2003, 03:17
Original von EvoGT
stimmt schon, aber selbst gute freunde können sich schnell gegen einen wenden.
Sorry aber ich definiere gute Freunde anders, wenn sich ein guter Freund gegen mich wendet ist er kein guter Freund.

@Katze gemobt wird immer der schwächste und das ist meistens der unbeliebteste, aber wie gesagt gute Freunde auch außerhalb machen es erträglicher als wenn man wirklich allein ist, nichts empfinde ich schrecklicher und zugleich erbärmlicher von Leuten die solche Menschen Mobben, bei sowas bekomme ich Hass.

Copycat
24.07.2003, 11:59
Solang man weiß, dass zumindest eine Person zu einem stehen wird oder einen mag, kann man alles ertragen.

Foxhound
24.07.2003, 12:06
also bei uns sieht man nix von schlägerrein in einer gruppe aber dafür allein :D

imported_feli
24.07.2003, 12:11
Dennoch mobben ja solche Störenfriede meist Personen, wo sie genau wissen, dass dort kaum oder keiner zu ihnen steht. Die Erfahrung musste ich zum Glück noch nicht machen, aber leider beobachten.
Versucht man sie daran zu hindern, ist man ein "Spielverderber".:grrblue:

Foxhound
24.07.2003, 12:14
bei uns an der schule gilt auch nur eine regel wer sich in ne schlägerrein einmischt bekommt ne auf die glocke und das hat dan gesessen :D

imported_feli
24.07.2003, 12:20
Lustig ist das auf keinen Fall. Wenn solche Leute symbolisieren "Ich bin der Stärkere", finde ich das widerlich. :roll:
Wenn ich sehe, dass jemand versucht, den "Schwächeren" zu schützen o. ä. und dann solche Typen es nicht einsehen wollen... :roll:
Ein Trauerspiel ohne gleichen.

Foxhound
24.07.2003, 12:25
du hast recht es ist nicht witzig aber was soll man dagegen tun :roll:

Minami
24.07.2003, 12:41
ich würde früher von den jungs geärgert -.-
dan als ich in der 7ten klasse war hatt mich ein typ so angestresst
das ich dem einfach eine runtergehauen hab (vor der ganzen klasse)
das die jungs dan einen weiten bogen um mich gemacht haben ^^v

SaebaSan
24.07.2003, 12:42
Nee das ist schon witzig was man da sich alles für Schwachsinn und witze ausdenken kann mit denen man jmd. dann mobben kann und wenn man dann noch so Grundschul-Humor hat...

imported_Crazydeath
24.07.2003, 13:16
An meiner Schule gab es auch einmal so ein Fall
das ein Mädchen total gemobbt und erniedrigt wurde (sie musste mandarinenschalen vom boden essen oder wurde ständig bespuckt u.a.)
bis sie das dann einen Lehrer davon berichtet hatte.
Der konnte dagegen aber nichts unternehmen , er hat sie einfach
nur verwarnt und damit hatte sich die sache für ihm.
Naja und für sie wurde es dadurch bloß noch schlimmer,
sie war schon fast soweit die Schule zu wechseln bis es eine Klassenkonverenz gab in der die Täter dazu
gezwungen wurden ihr nicht mehr zu nahe zu
kommen oder etwas an zu tun sonst hätten sie ein Schulverweiß erhalten.
Und damit hatte sich die Sache es gab zwar immer ein paar Drohungen aber die wurden nicht verwirklicht.

Zum Glück war ich noch nie in solch einer Situation,
das war auch ein einmaliger Fall auf unserer
Schule sonst sind halt nur die kleinen Raufferein
die es ja überall gibt.

Minami
24.07.2003, 13:22
bei uns gabs des auch aber net so krass wie bei euch O.O
also wie gesagt ab der 7ten klasse wurde ich net geärgert
man muss sich halt meist selbst verteidigen
und das hab ich auch gemacht
dan am ende der schule am vorletzten tag
sagt der typ so zumir: hej katja weisch noch 7te klasse wie du mich verkloppt hast ^^

LOKInst
24.07.2003, 13:37
Original von Spiegel
Nee das ist schon witzig was man da sich alles für Schwachsinn und witze ausdenken kann mit denen man jmd. dann mobben kann und wenn man dann noch so Grundschul-Humor hat...

O.o Witzig??? Witzig??? WITZIG?????
Was soll für das Opfer daran witzig sein? Das is nicht witig, das is Menschenverachtend. :O

Mobber sind *******. :evil:

EDIT
w i c h s e r wird "leider" Zensiert.....in diesem Zusammenhang isses aber der passendste Ausdruck!

SaebaSan
24.07.2003, 13:45
Original von LOKI

Original von Spiegel
Nee das ist schon witzig was man da sich alles für Schwachsinn und witze ausdenken kann mit denen man jmd. dann mobben kann und wenn man dann noch so Grundschul-Humor hat...

O.o Witzig??? Witzig??? WITZIG?????
Was soll für das Opfer daran witzig sein? Das is nicht witig, das is Menschenverachtend. :O

Mobber sind xxxxxxx. :evil:

EDIT
w i c h s e r wird "leider" Zensiert.....in diesem Zusammenhang isses aber der passendste Ausdruck!
Tschuldigung das ich mit 13 noch nich dran gedacht hab das ich dann ein w i c h s e r bin :rolleyes:
Hab auch nie behauptet das es dem Opfer soviel Freude bereitet, hab nie behauptet das ich es heute gut finde aber damals fand ich es halt witzig...

Masterfly
24.07.2003, 15:51
Tschia mit 13 eben kein Gehirn gehabt -.- ne Ahnung das du vielleicht solchen Leuten das ganze Leben ruinierst ?

SaebaSan
24.07.2003, 16:10
Original von Masterfly
Tschia mit 13 eben kein Gehirn gehabt -.- ne Ahnung das du vielleicht solchen Leuten das ganze Leben ruinierst ?
Ich bezweifel mal das du je eins hattest ;)
Ne Ahnung das der Typ einer meiner besten Freunde zur Zeit ist?

Naja und anderen hab ich nie so heftig und schon garnicht öfters den Schulspaß verdorben...

Ne Ahnung das nich alle mit 13 so toll seien können wie du?
Ne Ahnung das du keine Ahnung hast wie doll ich Leute gemoppt hab?
Ne Ahnung das du mit Vorurteil handelst?
Ne Ahnung das du Schwachsinn schreibst?
Ne Ahnung das du zur Übertreibung neickst?
Ne Ahnung das mich leute wie du aufregen?

imported_Sinless
24.07.2003, 16:18
dann hat er glück gehabt...

aber mobbing kann einem das leben wirklich zur hölle machen
*spricht aus erfahrung*

meist sind das alles kleine sachen, die normalerweise gar kein problem wären... solche die man locker wegsteckt... aber wenn das dann jeden tag ist immer und ständig... dann ist man irgentwann mit den nerven völlig am ende

ich war damals ernsthaft suizidgefährdet... und den leuten hat es auch spaß gemacht (ist doch net so schlimm)
der kerl denkt jetzt immer noch wir wären befreundet... er weiss gar nicht wie sehr ich ihn hasse...

munikk
24.07.2003, 17:52
Original von Masterfly
Tschia mit 13 eben kein Gehirn gehabt -.- ne Ahnung das du vielleicht solchen Leuten das ganze Leben ruinierst ?

ne, die sind doch selbst schuld

LOKInst
24.07.2003, 18:01
Original von munikk

Original von Masterfly
Tschia mit 13 eben kein Gehirn gehabt -.- ne Ahnung das du vielleicht solchen Leuten das ganze Leben ruinierst ?

ne, die sind doch selbst schuld

Das Opfer ist selbst Schuld??? 8o
Is das dein Ernst?

Seit wann is das Opfer Schuld?
Ne Frau, die vergewaltigt wird ist wohl auch selbst daran Schuld, oder wie? Was zieht die sich auch nen kurzen Rock an.....hätte doch wissen müssen, dass es soweit kommt....also wirklich.....und dann regt die sich noch auf.....dabei isses selber Schuld!

So etwa? Wassn das für ein Bockmist?! :O

Makoto
24.07.2003, 18:04
naj.. in gewisser Weise ist das Opfer auch selber Schuld.. immerhin lässt es sich in diese Rolle drängen und wehrt sich nciht, es lässt alles über sich ergehen und außerdem tritt es falsch auf, es zeigt, dass es schwach und verwundbar ist und das nut7zen die vermeindlich starken dann aus, weil sie das sehen können

imported_Sinless
24.07.2003, 18:09
mag sein, aber dann erklär mir mal wie man sich wehren soll...
hast du eine ahnung wie schwer das ist?
es stimmt tatsächlich mal kontra geben und selbstbewusster auftreten hilft
aber einmal auch nicht in jedem fall und woher soll man auf einmal dieses selbswertgefühl hernehmen wenn man ständig nur rundgemacht wird

imported_feli
24.07.2003, 18:10
Original von munikk

Original von Masterfly
Tschia mit 13 eben kein Gehirn gehabt -.- ne Ahnung das du vielleicht solchen Leuten das ganze Leben ruinierst ?

ne, die sind doch selbst schuld

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, meinst du, dass die Mobbing-Opfer selbst schuld sind?! o.O

Eher sind in der Richtung die Täter schuld, stell dir mal vor du wirst so gemobbt, wie hier zum Beispiel in den vorher gehenden Beiträgen beschrieben wurde.
Erlebe so etwas erst einmal (oder versuch es zu verstehen), ich denke, dann kannst du dir ein angebrachteres Urteil bilden.


EDIT: o.O LOKI war schneller. :D

Makoto
24.07.2003, 18:14
Original von Sinless
mag sein, aber dann erklär mir mal wie man sich wehren soll...
hast du eine ahnung wie schwer das ist?
es stimmt tatsächlich mal kontra geben und selbstbewusster auftreten hilft
aber einmal auch nicht in jedem fall und woher soll man auf einmal dieses selbswertgefühl hernehmen wenn man ständig nur rundgemacht wird

Ich weiß, wie schwierig es ist, aber ich weiß auch, dass man allein damit etwas bewirken kann, wie man herumläuft.. ob man auf den Boden guckt oder nach vorna.. allein das kann schon was ausmachen, es gibt viele kleine Sachen, die man machen kann, damit die nderen einen nicht als den Schwachen ansehen, auch wenn es schwierig oder eigeneltihc schon fast unmöglich für einen ist, weil man sich da schon so dran gewöhnt hat, dass man es sfhon als normal empfindet und nicht sieht, wogegen man sich wehren soll

imported_Sinless
24.07.2003, 18:21
wow
ich find keinen angriffspunkt mehr in deiner argumentation^^
ausser einen solche sachen helfen meist nur in weniger schwerwiegenden Fällen
wir haben einen in der klasse... dem macht es spaß erniedrigt zu werden (das ist kein scherz) also ich meine superfroh wird er sicher auch net sein... aber das ist so seine art.... einfach aus dem grund weil er sonst von seiner umwelt total geschnitten wird... das mist auch die hölle wenn da gar niemand ist der einen akzeptiert geschweige den wenigstens beachtet... deswegen provoziert er extra... einfach um wenigstens irgentwie dazu zu gehören (und wenns nur als prügelknabe ist)

Nanatsuya
24.07.2003, 18:24
Als ich das damals miterlebt hab,hab ich natürlich versucht,mich zuwehren.Da ich aus Erfahrung spreche,es ist nicht einfach,andere davon zu überzeugen,dass es nichts bringt,andere zumobben.Wie ich ja schon weiter oben sagte,die haben mich gemobbt,weil ich nicht so war wie sie es gerne gehabt hätten.Bin ich jetzt daran Schuld,so zu sein,wie ich von Natur aus bin????Ich hätte mich vielleicht vor den Taten der anderen schützen können,in dem ich ein falsches Leben gelebt und mich ihnen 'unterworfen' hätte...

imported_Sinless
24.07.2003, 18:25
Original von Nanatsuya
Als ich das damals miterlebt hab,hab ich natürlich versucht,mich zuwehren.Da ich aus Erfahrung spreche,es ist nicht einfach,andere davon zu überzeugen,dass es nichts bringt,andere zumobben.Wie ich ja schon weiter oben sagte,die haben mich gemobbt,weil ich nicht so war wie sie es gerne gehabt hätten.Bin ich jetzt daran Schuld,so zu sein,wie ich von Natur aus bin????Ich hätte mich vielleicht vor den Taten der anderen schützen können,in dem ich ein falsches Leben gelebt und mich ihnen 'unterworfen' hätte...

eben
genau das ist es
man kann und will seine natur nicht verleugnen... wenn man das erst tut ist das ganze gerede von selbstbewusst und so doch gar nichts wert... weil man sich ja selbst verleugned...

imported_feli
24.07.2003, 18:30
Original von Nanatsuya
Bin ich jetzt daran Schuld,so zu sein,wie ich von Natur aus bin????Ich hätte mich vielleicht vor den Taten der anderen schützen können,in dem ich ein falsches Leben gelebt und mich ihnen 'unterworfen' hätte...

Das 'Anders-Sein'... Damit hatte ich auch schon genug Probleme und ich kann dich verstehen. Auch wenn Mobbing wohl in meiner Situation eher ein falscher Begriff wäre...
Die meisten Leute, haben ein Problem damit, mit Personen, die sich nicht anpassen wollen oder die nicht ihre Meinung vertreten.
(Eine Sicht wie durch Scheuklappen...)
Was gegen sie ist, wird nieder gemacht. :roll:

Makoto
24.07.2003, 18:30
man muss sich auch nicht verleugenen um dem ganzen zu entkommen, es reicht schon, wenn man sich selbstbewusst zeig, auch wenn das schwer ist und unmöglich scheint und irgendwann bestimmt auch ist.
Ich weiß wovon ich rede, ich hab das lange genug mitgemacht und es ist immernoch so, aber ich versiche nicht so sehr drauf zu hören, was die sagen, die sollen es nciht schaffen mich vollkommen fertig zu machen. Man muss sie einfach nicht beachten, wenn das irgendwie geht und sich selbstbewusst zeigen.
Was ich nciht verstehen aknnn, ist, wie man sowas genießt, selbst, wenn man nicht dazu gehört, ist das eindeutig der falsche weg, dann muss man versuchen, sich mit jemanden wenigstens ein bisschen anzufreunden...

LOKInst
24.07.2003, 18:34
Original von Makoto
Ich weiß, wie schwierig es ist, aber ich weiß auch, dass man allein damit etwas bewirken kann, wie man herumläuft.. ob man auf den Boden guckt oder nach vorna.. allein das kann schon was ausmachen, es gibt viele kleine Sachen, die man machen kann, damit die nderen einen nicht als den Schwachen ansehen, auch wenn es schwierig oder eigeneltihc schon fast unmöglich für einen ist, weil man sich da schon so dran gewöhnt hat, dass man es sfhon als normal empfindet und nicht sieht, wogegen man sich wehren soll

Deine Aussage würde höchsens stimmen, wenn Mobbing wirklich nur darauf zurückzuführen wäre, dass einer nen schwächlichen eindruck macht! Aber wenn einer von vielen gemobbt wird, dann kann er sich stark geben, wie er will, er hat keine Chance. Was soll er machen? Die anderen verprügeln? Bringst nix, dann is er der angearschte. Er kann versuchen, sich mit worten zu wehren, aber das bringt selten was.

Mobbing kann viele Ursachen haben. Ein Deutscher türkischer Abstammung wird womöglich von rechtsgerichteten Mitschülern gemobbt, is er dann selbst schuld? Soll er sich seine dunklere Hautfarbe abwaschen???

Man macht es sich zu einfach, wenn man sagt, dass Opfer ist Schuld, weil es nicht stark genug ist.

imported_feli
24.07.2003, 18:37
Original von LOKI
Man macht es sich zu einfach, wenn man sagt, dass Opfer ist Schuld, weil es nicht stark genug ist.

Diese Einstellung finde ich menschenverachtend - Erst macht man unschuldige und oft wehrlose Menschen runter und behauptet danach, er sei selbst schuld. Das ist doch widerlich!
Ganz zu schweigen davon, dass Leute mit solch einer Einstellung meist so schlau sind, wie ihre Einstellung es zeigt. :roll:

Makoto
24.07.2003, 18:38
Original von LOKI

Original von Makoto
Ich weiß, wie schwierig es ist, aber ich weiß auch, dass man allein damit etwas bewirken kann, wie man herumläuft.. ob man auf den Boden guckt oder nach vorna.. allein das kann schon was ausmachen, es gibt viele kleine Sachen, die man machen kann, damit die nderen einen nicht als den Schwachen ansehen, auch wenn es schwierig oder eigeneltihc schon fast unmöglich für einen ist, weil man sich da schon so dran gewöhnt hat, dass man es sfhon als normal empfindet und nicht sieht, wogegen man sich wehren soll

Deine Aussage würde höchsens stimmen, wenn Mobbing wirklich nur darauf zurückzuführen wäre, dass einer nen schwächlichen eindruck macht! Aber wenn einer von vielen gemobbt wird, dann kann er sich stark geben, wie er will, er hat keine Chance. Was soll er machen? Die anderen Verprügeln? Bringst nix, dann is er der angearschte. Er kann versuchen, sich mit worten zu wehren, aber das bringt selten was.

Mobbing kann viele Ursachen haben. Ein Deutschen türkischer Abstammung wird womöglich von rechtsgerichteten Mitschülern gemobbt, is er dann selbst schuld? Soll er sich seine dunklere Hautfarbe abwaschen???

Man macht es sich zu einfach, wenn man sagt, dass Opfer ist Schuld, weil es nicht stark genug ist.

Ich hab nie behauptet, dass das Opfer schuld ist, aber teilweise trgt es was dazu bei, einfach nur mit dem Auftreten. Selbst Ausländer können sich wehren und müssen sich nciht alles gefallen lassen, selbst wenn sie gemobbt werden, auch wenn es von vielen ist, aber teilweise kommt es auch gar nciht dazu, weil sie es allein vom Aug´ftreten nicht zulassen.
KLar ist es so gut, wie unmöglkich zu wehren, wenn man von 15 oder 10 Leuten gemobbt wird, aber man muss es immer irgendwie versuchen und nicht aufgeben, weil man ab dem Zeitpunkt verloren ist und wenn man es als normal abstempelt und es nicht mal mehr als mobbing wahrnimmt sondern als das normalste der Welt, wenn man erstmal so weit ist..

imported_Sinless
24.07.2003, 18:41
Original von Makoto
man muss sich auch nicht verleugenen um dem ganzen zu entkommen, es reicht schon, wenn man sich selbstbewusst zeig, auch wenn das schwer ist und unmöglich scheint und irgendwann bestimmt auch ist.
Ich weiß wovon ich rede, ich hab das lange genug mitgemacht und es ist immernoch so, aber ich versiche nicht so sehr drauf zu hören, was die sagen, die sollen es nciht schaffen mich vollkommen fertig zu machen. Man muss sie einfach nicht beachten, wenn das irgendwie geht und sich selbstbewusst zeigen.
Was ich nciht verstehen aknnn, ist, wie man sowas genießt, selbst, wenn man nicht dazu gehört, ist das eindeutig der falsche weg, dann muss man versuchen, sich mit jemanden wenigstens ein bisschen anzufreunden...

mhm ist schwer zu verstehen... aber mit ihm will keiner was zu tun haben... ich auch nicht obwohl ich selbst weiss wie sowas ist...
ich würde sagen der ist physisch schon ein totales wrack... ich kenn ihn seit der ersten klasse... damals war das schon so... wir kommen nächst jahr in die 10. und es wurde immer extremer

nicht beachten sagt sich leicht... wenn man freunde hat (die hat ich gottseidank) aber wenn man keine hat?... alleine schafft mans nicht... ich hab es auch erst geschafft als ich welche hatte

du sagst jetzt es würde an der art der betreffenden person liegen... bei dem jungen stimmt das wohl ich glaub sowieso das der irgentwie nicht normal ist... hyperaktiv oder so...
aber wenn man einfach nur dick ist, ne dicke brille hat... deswegen ohne fast blind wie ein maulwurf ist, noch an jahr jünger als der rest ist und ausserdem grundsätzlich sehr gute schulleistungen hat? wenn man deswegen gemobbt wird... was dann?

was soll man da tun...
sport treiben gut... das ginge bei punkt eins
kontaktlinsen bei punkt zwei... mit denen komm ich net klar
gegen mein alter kann ich nichts tun
gute leistungen... ich bin kein streber mir fällt alles zu.... ich denke das war wohl vor allem das größte problem... beschäftigt sich im unterricht immer mit was anderem, lernt nie und ist trotzdem klassenbeste
was soll ich da machen? absichtlich die falschen antworten bei der arbeit schreiben? ich hab vor ein gutes abitur zu machen und dann zum studium zu gehen... also kommt das bestimmt nicht in frage

sicher das ist purer neid... aber es ist ja auch nicht wichtig warum mobbing ausgeübt wird.... es geschieht und das resultat ist das alamierende

(oh mein gott hab ich viel geschrieben)

munikk
24.07.2003, 18:43
Ja, aber man ist doch blöd wenn man sich sowas gefallen lässt. Jeder ist stark genug um sich zu wehren, nur braucht man auch genug mut und selbstbewusstsein. Bei mir in der Klasse, gab es einen der immer von den anderen geschlagen wurde, der war aber selbst schuld, weil er alle provozierte.

imported_feli
24.07.2003, 18:46
Original von munikk
Ja, aber man ist doch blöd wenn man sich sowas gefallen lässt. Jeder ist stark genug um sich zu wehren, nur braucht man auch genug mut und selbstbewusstsein.

:wallbash:

Glaubst du, du könntest dich mit genügend Mut und Selbstbewusstsein gegen ein Mobbing von über zehn Leuten wehren. Die freuen sich doch nur noch mehr, wenn du sie ärgerst! :roll:
Und Lehrer können dir auch kaum helfen.

Makoto
24.07.2003, 18:49
Auch, wenn man nciht gut aussieht bringt das auftreten viel, ich weiß, es klingt alles so einfach und so schwachsinnig, aber in den meisten Fällen stimmt das.
Ich wurde auch nur wegen meines Aussehens fertig gemacht und ich hatte keine Freunde, bei mir wurde das dann so schlimm,d ass ich in der Schule kaum noch Leistungen hatte und an den tagen an denen wir Sport haten meistens nicht in der Shcule war, ich weiß also, wovonich rede und wie schwierig es ist sich von sowas zu befreien.
Ihc musste dann wiederholen, das war das beste, wa smir passieren konnte, allerdings ging das nach einiger Zeit wieder los und ich weiß nicht, ich hab mich einfach anders verhalten und es aht anders geendet, deswegen weiß ich das cuh

Nanatsuya
24.07.2003, 18:54
Original von munikk
Ja, aber man ist doch blöd wenn man sich sowas gefallen lässt. Jeder ist stark genug um sich zu wehren, nur braucht man auch genug mut und selbstbewusstsein. Bei mir in der Klasse, gab es einen der immer von den anderen geschlagen wurde, der war aber selbst schuld, weil er alle provozierte.

Ich denke,wenn man andere provoziert,DANN ist man selbst schuld,wenn die alle auf einen losgehen!In dem Fall hätte es sich ja auch verhindern lassen....aber oft ist es der Fall,das die Opfer noch nicht mal etwas gesagt haben und nur durch ihre schlichte Existenz gemobbt werden.Da wiederum ist es die Intoleranz der anderen,worunter man leiden muss.Blöd ist es natürlich,wenn man sich sowas gefallen lassen muss,doch glaub mir,ich hatte mein Selbstbewußt sein,doch egal was ich tat,egal wie ich auftrat,dass ganze nahm kein Ende!Naja,ein Ende hat schließlich doch genommen,in dem wir alle älter und 'vernünftiger' geworden sind.Doch man muss auch bedenken,nicht jeder Mensch hat von Natur aus viel Selbstbewußtsein und diese Menschen sind wie schon gesagt,die beliebtesten Opfer von Mobbing.Da bringen solche Aussagen wie 'tret doch mal n bisschen Selbstbewußter auf' oder 'Hab Mut,die hören schon von selbst auf!' nämlich gar nix.

imported_Sinless
24.07.2003, 18:55
Original von Nanatsuya

Original von munikk
Ja, aber man ist doch blöd wenn man sich sowas gefallen lässt. Jeder ist stark genug um sich zu wehren, nur braucht man auch genug mut und selbstbewusstsein. Bei mir in der Klasse, gab es einen der immer von den anderen geschlagen wurde, der war aber selbst schuld, weil er alle provozierte.

Ich denke,wenn man andere provoziert,DANN ist man selbst schuld,wenn die alle auf einen losgehen!In dem Fall hätte es sich ja auch verhindern lassen....aber oft ist es der Fall,das die Opfer noch nicht mal etwas gesagt haben und nur durch ihre schlichte Existenz gemobbt werden.Da wiederum ist es die Intoleranz der anderen,worunter man leiden muss.Blöd ist es natürlich,wenn man sich sowas gefallen lassen muss,doch glaub mir,ich hatte mein Selbstbewußt sein,doch egal was ich tat,egal wie ich auftrat,dass ganze nahm kein Ende!Naja,ein Ende hat schließlich doch genommen,in dem wir alle älter und 'vernünftiger' geworden sind.Doch man muss auch bedenken,nicht jeder Mensch hat von Natur aus viel Selbstbewußtsein und diese Menschen sind wie schon gesagt,die beliebtesten Opfer von Mobbing.Da bringen solche Aussagen wie 'tret doch mal n bisschen Selbstbewußter auf' oder 'Hab Mut,die hören schon von selbst auf!' nämlich gar nix.

jaaa
applaus, das versuch ich die ganze zeit zu sagen... ich packs nur net^^
du hast mir aus der seele gesprochen

Masterfly
24.07.2003, 20:10
Original von munikk
Ja, aber man ist doch blöd wenn man sich sowas gefallen lässt. Jeder ist stark genug um sich zu wehren, nur braucht man auch genug mut und selbstbewusstsein. Bei mir in der Klasse, gab es einen der immer von den anderen geschlagen wurde, der war aber selbst schuld, weil er alle provozierte.
Man merkt das du noch nie das Problem hattest, sonst würdest du nicht so reden. Nicht nur das es immer körperlich stärker gibt, die dann sobald du den Mund aufmachst auch dir gern eine reinhauen. Ich möchte dich dann mal sehen mit deinem Spruch ich bin ja selber Schuld. Wer von vielen Leuten gemobbt wird, wer unsicher ist oder kein Selbstbewustsein hat, wer keine Freunde hat die zu ihm stehen oder helfen, der wird auch mit plötzlichen gespielten Selbstbewustsein und Mut nix helfen, da macht es doch den Leuten noch mehr Spaß dich zu zerstören.

munikk
24.07.2003, 20:27
Original von Nanatsuya


Ich denke,wenn man andere provoziert,DANN ist man selbst schuld,wenn die alle auf einen losgehen!In dem Fall hätte es sich ja auch verhindern lassen....aber oft ist es der Fall,das die Opfer noch nicht mal etwas gesagt haben und nur durch ihre schlichte Existenz gemobbt werden.Da wiederum ist es die Intoleranz der anderen,worunter man leiden muss.Blöd ist es natürlich,wenn man sich sowas gefallen lassen muss,doch glaub mir,ich hatte mein Selbstbewußt sein,doch egal was ich tat,egal wie ich auftrat,dass ganze nahm kein Ende!Naja,ein Ende hat schließlich doch genommen,in dem wir alle älter und 'vernünftiger' geworden sind.Doch man muss auch bedenken,nicht jeder Mensch hat von Natur aus viel Selbstbewußtsein und diese Menschen sind wie schon gesagt,die beliebtesten Opfer von Mobbing.Da bringen solche Aussagen wie 'tret doch mal n bisschen Selbstbewußter auf' oder 'Hab Mut,die hören schon von selbst auf!' nämlich gar nix.

Hmm..ich hab wohl ein bisschen übertrieben mit dem selbst schuld sein. Ja, aber das Selbstbewusstsein soll sich doch langsam entwickeln, wenn man dauernd geschlagen wird. aber dass selbstbewusstsein und mut nichts helfen glaube ich nicht. na ja, vielleicht kann ich mir das nicht so ganz vorstellen...obwohl, miterlebt habe ich es ja schon. jemand aus meiner klasse wurde von fast allen knaben in den pausen geschlagen. aber eben, der hat sie immer provoziert. aber mit der zeit haben sie aufgehört, weil irgendwann macht es den angebern halt keinen spass mehr.

Makoto
24.07.2003, 20:34
Original von munikk

Original von Nanatsuya


Ich denke,wenn man andere provoziert,DANN ist man selbst schuld,wenn die alle auf einen losgehen!In dem Fall hätte es sich ja auch verhindern lassen....aber oft ist es der Fall,das die Opfer noch nicht mal etwas gesagt haben und nur durch ihre schlichte Existenz gemobbt werden.Da wiederum ist es die Intoleranz der anderen,worunter man leiden muss.Blöd ist es natürlich,wenn man sich sowas gefallen lassen muss,doch glaub mir,ich hatte mein Selbstbewußt sein,doch egal was ich tat,egal wie ich auftrat,dass ganze nahm kein Ende!Naja,ein Ende hat schließlich doch genommen,in dem wir alle älter und 'vernünftiger' geworden sind.Doch man muss auch bedenken,nicht jeder Mensch hat von Natur aus viel Selbstbewußtsein und diese Menschen sind wie schon gesagt,die beliebtesten Opfer von Mobbing.Da bringen solche Aussagen wie 'tret doch mal n bisschen Selbstbewußter auf' oder 'Hab Mut,die hören schon von selbst auf!' nämlich gar nix.

Hmm..ich hab wohl ein bisschen übertrieben mit dem selbst schuld sein. Ja, aber das Selbstbewusstsein soll sich doch langsam entwickeln, wenn man dauernd geschlagen wird. aber dass selbstbewusstsein und mut nichts helfen glaube ich nicht. na ja, vielleicht kann ich mir das nicht so ganz vorstellen...obwohl, miterlebt habe ich es ja schon. jemand aus meiner klasse wurde von fast allen knaben in den pausen geschlagen. aber eben, der hat sie immer provoziert. aber mit der zeit haben sie aufgehört, weil irgendwann macht es den angebern halt keinen spass mehr.

hab ich das jetzt falsch verstanden oder meinst du, adass sich selbstbewusstsein entwickelt, wenn man geschlagen wird? :bigeek:
Wen nman geschlagen wird, dann ver,liert man noch den letzten rest, aber es entwickelt sich sicher nichts, außer minderwertigkeitskomplexe

munikk
24.07.2003, 20:40
ach scheisse, ich sag besser nichts mehr, ich idiot hab keine ahnung^^

edit: keine ahnung über euch. anscheinend bin ich ganz anders, denn bei mir würde alles stimmen was ich sagte.

imported_feli
24.07.2003, 20:43
@munikk

Ich denke, dir fehlt es da einfach an Erfahrung. Vllt. hast du es noch nie so erlebt, wie es hier geschildert wird.
Selbstbewusstsein bringt da nichts. :(
Bilde dir lieber ein Urteil über Erfahrungen anderer User.

Makoto
24.07.2003, 20:43
Original von munikk
ach scheisse, ich sag besser nichts mehr, ich idiot hab keine ahnung^^

edit: keine ahnung über euch. anscheinend bin ich ganz anders, denn bei mir würde alles stimmen was ich sagte.

stell dir mal vor, du würdest die ganze Zeit geschlagen und erniedrigt werden, würdest du so selbstvertrauen bekommen?
Also, ich nicht, ich würd mir eher minderwärtig vorkommen, weoil sie mich schlagen und sie mich nieder machen und nicht die anderen, so wirken die für einen nämlich, als wären sie mehr wehrt

EvoGT
24.07.2003, 20:45
Original von Makoto

Original von munikk

Original von Nanatsuya


Ich denke,wenn man andere provoziert,DANN ist man selbst schuld,wenn die alle auf einen losgehen!In dem Fall hätte es sich ja auch verhindern lassen....aber oft ist es der Fall,das die Opfer noch nicht mal etwas gesagt haben und nur durch ihre schlichte Existenz gemobbt werden.Da wiederum ist es die Intoleranz der anderen,worunter man leiden muss.Blöd ist es natürlich,wenn man sich sowas gefallen lassen muss,doch glaub mir,ich hatte mein Selbstbewußt sein,doch egal was ich tat,egal wie ich auftrat,dass ganze nahm kein Ende!Naja,ein Ende hat schließlich doch genommen,in dem wir alle älter und 'vernünftiger' geworden sind.Doch man muss auch bedenken,nicht jeder Mensch hat von Natur aus viel Selbstbewußtsein und diese Menschen sind wie schon gesagt,die beliebtesten Opfer von Mobbing.Da bringen solche Aussagen wie 'tret doch mal n bisschen Selbstbewußter auf' oder 'Hab Mut,die hören schon von selbst auf!' nämlich gar nix.

Hmm..ich hab wohl ein bisschen übertrieben mit dem selbst schuld sein. Ja, aber das Selbstbewusstsein soll sich doch langsam entwickeln, wenn man dauernd geschlagen wird. aber dass selbstbewusstsein und mut nichts helfen glaube ich nicht. na ja, vielleicht kann ich mir das nicht so ganz vorstellen...obwohl, miterlebt habe ich es ja schon. jemand aus meiner klasse wurde von fast allen knaben in den pausen geschlagen. aber eben, der hat sie immer provoziert. aber mit der zeit haben sie aufgehört, weil irgendwann macht es den angebern halt keinen spass mehr.

hab ich das jetzt falsch verstanden oder meinst du, adass sich selbstbewusstsein entwickelt, wenn man geschlagen wird? :bigeek:
Wen nman geschlagen wird, dann ver,liert man noch den letzten rest, aber es entwickelt sich sicher nichts, außer minderwertigkeitskomplexe

naja ein bischen partei muss ich jetzt schon für munikk nehmen, es ist zwar
nicht sehr dienlich gewschlagen zu werden für seine entwicklung aber bei dem
ein oder anderen kann es wirklich zu mehr selbstbewusstsein führen...meist dann
aber in der richtung nach unten also selbstbewusstsein gegenüber schwächeren.
bei einem aus meiner schule hat es zur abhärtung geführt und etwas rückrad hat er dadurch auch entwickelt *g*

Copycat
24.07.2003, 23:06
Original von Makoto
naj.. in gewisser Weise ist das Opfer auch selber Schuld.. immerhin lässt es sich in diese Rolle drängen und wehrt sich nciht, es lässt alles über sich ergehen und außerdem tritt es falsch auf, es zeigt, dass es schwach und verwundbar ist und das nut7zen die vermeindlich starken dann aus, weil sie das sehen können
*kopfschüttel* Genau das ist es, was man z.b. Vergewaltigungsopfern einzureden versucht. Sie waren ja selbst schuld, weil Rock zu kurz / zu sexy gestylt / zu sehr Mauerblümchen / zu freundlich zum Täter / zu "fraulich".

Mobbing-Opfer müssen nicht immer "schwach" sein. Wenn Dich jemand nicht leiden kann und anfängt über Dich zu lästern oder gegen Dich zu hetzen, dann möchte ich mal sehen, wie Du Dich dagegen wehrst. Auch starke Persönlichkeiten können unter solchen Attacken leiden, z.B. im Berufsleben unter Verleumdungen. Dagegen kommt man auch nicht an, wenn es nur von einer Person ausgeht.

Es wird immer eine Ausrede geben, warum jemand angegriffen wurde zu dick / zu dünn / zu schüchtern / zu selbstbewusst / Gruftie / Punk / Comicleser / Sportfreak / Briefmarkensammler / Sprachfehler / eloquent / zu groß / zu klein / hellhäutig / fremdländisch / usw. Wie soll man sich denn nun verhalten? Wenn man einen "Feind" hat, dann wird der einen Grund finden um zuzuschlagen egal wie man sich verhält.

Makoto
24.07.2003, 23:19
Original von Schwarze Katze

Original von Makoto
naj.. in gewisser Weise ist das Opfer auch selber Schuld.. immerhin lässt es sich in diese Rolle drängen und wehrt sich nciht, es lässt alles über sich ergehen und außerdem tritt es falsch auf, es zeigt, dass es schwach und verwundbar ist und das nut7zen die vermeindlich starken dann aus, weil sie das sehen können
*kopfschüttel* Genau das ist es, was man z.b. Vergewaltigungsopfern einzureden versucht. Sie waren ja selbst schuld, weil Rock zu kurz / zu sexy gestylt / zu sehr Mauerblümchen / zu freundlich zum Täter / zu "fraulich".

Mobbing-Opfer müssen nicht immer "schwach" sein. Wenn Dich jemand nicht leiden kann und anfängt über Dich zu lästern oder gegen Dich zu hetzen, dann möchte ich mal sehen, wie Du Dich dagegen wehrst. Auch starke Persönlichkeiten können unter solchen Attacken leiden, z.B. im Berufsleben unter Verleumdungen. Dagegen kommt man auch nicht an, wenn es nur von einer Person ausgeht.

Es wird immer eine Ausrede geben, warum jemand angegriffen wurde zu dick / zu dünn / zu schüchtern / zu selbstbewusst / Gruftie / Punk / Comicleser / Sportfreak / Briefmarkensammler / Sprachfehler / eloquent / zu groß / zu klein / hellhäutig / fremdländisch / usw. Wie soll man sich denn nun verhalten? Wenn man einen "Feind" hat, dann wird der einen Grund finden um zuzuschlagen egal wie man sich verhält.

tja, die ausrede bei denen war, dass ich zu hässlich bin (haben ja auch recht) aber trotzdem kommt es auch mit darauf an, wie man auftritt!!! Das heißt ja nicht, dass das Opfer die schuld trägt sondern, dass es sich zum Opfer amchen lässt ode rzumindest dazu anbietet, aufgrund seines auftretens

Nanatsuya
25.07.2003, 00:00
Original von EvoGT
Bei einem aus meiner schule hat es zur abhärtung geführt und etwas rückrad hat er dadurch auch entwickelt *g*

Mich hat es im gewissen Sinne auch abgehärtet.Ich mach mir heut zu Tage fast nix mehr aus den Worten von anderen Menschen.Aber ich bin denjenigen,die mich abgehärtet haben,garantiert nicht dankbar.Eben aus dem Grund,dass sie mir das Leben zur Hölle gemacht haben und mir(ich will jetzt nicht übertrieben klingen)meine Jugend versaut haben.Denn durch diese Menschen,bin ich echt depressiv geworden.Denn egal wie stark auch dein Selbstbewußtsein sein mag,auf Dauer kann dich sowas echt runterziehen.

† Luzifer †
25.07.2003, 00:08
ich wurde in meiner volkschulzeit gehänselt hab aber meinen damaligen erzfeind in der 4. gegen die wand geschlagen und dann wer schluss

Copycat
25.07.2003, 00:16
Original von Makoto
Das heißt ja nicht, dass das Opfer die schuld trägt sondern, dass es sich zum Opfer amchen lässt ode rzumindest dazu anbietet, aufgrund seines auftretens
Das kommt auf's Gleiche raus.

† Luzifer †
25.07.2003, 00:26
mich hat die sache auch abgehärtet
ich bin viel tolleranter als früher
und aus worten mach ich mir nix
solche leute gehen mir am ar... voebei

SaebaSan
25.07.2003, 02:31
Das könnt ihr auch so ausmachen, und bitte nicht in diesem Thread.

Edit by Samurai Manji

madonna
26.07.2003, 16:01
Ich hab (leider) auch Erfahrungen in die Richtung, aber inzwischen hat es sich gelegt. Ab der 7.Klasse war das eh nur noch außerschulisch.
Jedenfalls bin ich auch der Meinung, dass ein selbstbewussteres Auftreten hilft. Das soll nicht heißen, dass das Opfer in irgendeiner Weise schuld ist! Aber bei mir hat es geholfen. Mobber suchen sich Leute raus, bei denen sie denken, die wehren sich nicht. Und wenn jemand selbstbewusst auftritt, lassen sie lieber die Finger von ihm/ ihr.

Makoto
26.07.2003, 16:32
Original von madonna
Ich hab (leider) auch Erfahrungen in die Richtung, aber inzwischen hat es sich gelegt. Ab der 7.Klasse war das eh nur noch außerschulisch.
Jedenfalls bin ich auch der Meinung, dass ein selbstbewussteres Auftreten hilft. Das soll nicht heißen, dass das Opfer in irgendeiner Weise schuld ist! Aber bei mir hat es geholfen. Mobber suchen sich Leute raus, bei denen sie denken, die wehren sich nicht. Und wenn jemand selbstbewusst auftritt, lassen sie lieber die Finger von ihm/ ihr.

Genau das wollte ich auch die ganze zeit sagen... hab mich nur falsch ausgedrückt... ein selbstbewusstest auftreten hilf tbei solchen Typen meistens, weil sie sich die schachen aussuchen, die sich nicht wehren und wenn man selbstbewusst aussieht, dann suchen sie sich meist einen anderen....

† Luzifer †
26.07.2003, 20:04
man hat mir geraten solche leute zu ignorieren
aber totale ignoration hilft auch nicht

KanshinX
26.07.2003, 22:20
Original von Mad-san
man hat mir geraten solche leute zu ignorieren
aber totale ignoration hilft auch nicht
Teilweise sind die Personen wirklich nicht zu ignorieren, vor allem, wenn sie gewalttätig oder sehr beleidigend werden...

...ein selbstbewusstes Auftreten hilft bei solchen Typen meistens...

Die Frage ist, was man als selbstbewusstes Auftreten auffasst... dass man Contra gibt, mitlacht oder es einfach ignoriert!? Selbstbewusste Menschen werden rarer und in unserer Schule hat/te man die Entscheidung zwischen Mitläufer oder Außenseiter. Beide Rollen gefielen mir nicht, aber im Endeffekt wurde ich von allen gemobbt, da sie hinter dem sogenannten Führer der Klasse standen. Auf Dauer wird dein Selbstbewusstsein einfach zunichte gemacht, vor allem, wenn niemand wirklich hinter dir steht und du denkst (oder es so ist), dass die gesamte Schule etwas gegen dich hat!

Jade-sama
27.07.2003, 00:01
naja ich hatte die probleme auch teilweise in meiner alten klasse!irgendwann wollte ich auch nx mehr von denen wissen und bin meinen eigenen weg gegangen!danach wurde es besser und die meisten haben mich in ruhe gelasen.ich mach mir auch nix mehr aus dem,was leute über mich denken,ausser bei leuten die ich mag und die meine freunde sind!
bin zwar immer noch sehr schüchtern und zurückhaltned aber es wird echt besser seitdem ich sitzengeblieben bin!zu meiner alten klasse hab ich kaum noch kontakt!
naja und zu der sache wer schuld ist wurde meiner meinung nach schon alles gesagt!is doch echt ne schwachsinnige azsrede dem oppferdie schuld zu geben!

madonna
27.07.2003, 10:38
Selbstbewusstes Auftreten muss nicht heißen, Contra zu geben oder so, das würd ich eher lassen, wenn ich weiß, dass ich da nicht gegen die ankomme. Aber du kannst such mit Kleinigkeiten was machen, aufrecht gehen, gradaus schaun und so. Wirkt einfach selbstbewusster als jemand, der schon so geduckt und unsicher durch die Gegend rennt. Mit solchen Sachen kann man viel signalisieren, du kannst nach "Bitte schlagt mich nicht" oder "Wer versucht, mich dumm anzureden, kann sich auf was gefasst machen" aussehen. Wenn du nach Ersterem ausschaust und irgendwas ignorierst, sieht man, dass du lieber nichts sagst und hoffst, dass sich alles von selbst erledigt. Wenn du selbstbewusst wirkst, schaut's so aus, als würds dich einfach nicht kratzen.
Ich weiß auch, wie's einem geht, wenn man allein gegen den Rest der Welt steht, ging mir ja auch so. und das ist halt, was mir aufgefallen ist.

kamui1
27.07.2003, 17:09
Original von Makoto
Bei uns an der Schule gibt es eigentlich keine offene gtewalt, aber psychoterror und der ist laut einiger, die mal bei uns (Gymnasium) zugeschaut haben schlimmer als der an einer Hauptschule und laut denen benehmen sich unsere Jungen auch schlimmer.
Aber im großen und Ganzen denke ich, dass es mehr psychoterror gibt, als rohe Gewalt.

WAS HEIßT HIER KEINE ROHE GEWALT? Ich wurde auf deiner Schule mit Getränkepäkchen beschmissen die auf eurer Schule sogar verboten sind (warum eigentlich?) und mein armer Ledermantel hat davon immer noch ein Trauma also sag nicht das es bei euch keine rohe Gewalt gibt... Und ich war nur Gast.

† Luzifer †
27.07.2003, 19:42
Original von DarkTomoe

Original von Mad-san
man hat mir geraten solche leute zu ignorieren
aber totale ignoration hilft auch nicht
Teilweise sind die Personen wirklich nicht zu ignorieren, vor allem, wenn sie gewalttätig oder sehr beleidigend werden...

...ein selbstbewusstes Auftreten hilft bei solchen Typen meistens...

Die Frage ist, was man als selbstbewusstes Auftreten auffasst... dass man Contra gibt, mitlacht oder es einfach ignoriert!? Selbstbewusste Menschen werden rarer und in unserer Schule hat/te man die Entscheidung zwischen Mitläufer oder Außenseiter. Beide Rollen gefielen mir nicht, aber im Endeffekt wurde ich von allen gemobbt, da sie hinter dem sogenannten Führer der Klasse standen. Auf Dauer wird dein Selbstbewusstsein einfach zunichte gemacht, vor allem, wenn niemand wirklich hinter dir steht und du denkst (oder es so ist), dass die gesamte Schule etwas gegen dich hat!

bei mir war das auch so
da gabs Mitläufer Außenseiter und die mädchen
ich hab mich allen wiedersetzt und mich keinem untergeordnet
hatte auch nur wenige freunde erst zum schulschluss wurdedn es mehr

die mitläafer waren auch nicht normal
man konnte sie nicht mit den anderen gleichen alters verglechen
sie hatten ganz andere interessen
immer angesoffen und auf parties
und auch im verhalten ganz anders als andere
bei manchen gabs nie irgend welche gefühlsregungen

ich könnt n ganzes buch vollschreiben mit geschichte aus meiner schulzeit

Copycat
27.07.2003, 21:37
Mobbing ist nicht nur direkte Gewalt und offensichtliche Erniedrigung. Auch nicht nur Beschimpfungen. Viele Mobber gehen weitaus subtiler vor. Da werden abfällige Bemerkungen in Gegenwart von Vorgesetzten fallen gelassen oder Unwahrheiten verbreitet. Und das trifft eben nicht nur das schüchterne Mauerblümchen oder den duckmäuserischen Computergeek sondern oft genug selbstbewusste Menschen, die sich nicht alles gefallen lassen.


wissen.de (http://www.wissen.de/xt/default.do?MENUID=40,156,538&MENUNAME=InfoContainer&OCCURRENCEID=SL0011765389.SL0011765389.TM01-FullContent&WissenID=PyQn2osMDLLb63appf4OLXS38zb6Q3Kjl7FmwSZHr 3cAued2Bwkw|2281200337705562432/182718489/6/7062/7062/7003/7003/7062/-1|-1851186817821035608/182718486/6/7062/7062/7003/7003/7062/-1|1059334138089)
MOBBING

[das; englisch, "sich zusammenrotten und herfallen über jemanden", "anpöbeln"]

über einen längeren Zeitraum anhaltende und häufig auftretende schikanöse Handlung am Arbeitsplatz. Diese kann sowohl von einer als auch von mehreren Personen der unmittelbaren Arbeitsumwelt eines bestimmten Opfers ausgehen. Ziel des Mobbing ist die Manipulation wichtiger Funktionen und Aufgaben im Arbeitsleben des Mobbing-Opfers. Täter und Zielpersonen sind in allen Arbeitsbereichen und Hierarchieebenen zu finden. Sie sind nicht durch einen bestimmten Personentyp zu kennzeichnen. Mobbing-Aktionen sind u. a. Versuche, jemanden zur Anpassung zu zwingen, Ausdruck einer persönlichen Feindschaft, Ventil für Aggressionen oder Reaktionen auf Andersartigkeit des Opfers (z. B. aufgrund von Geschlecht, Rasse, Religion). Mobbing äußert sich in unterschiedlichen Angriffsarten, z. B. durch Angriffe auf soziale Beziehungen und Ansehen, auf Qualität der Berufs- und Lebenssituation und auf die Gesundheit. Neben der erheblichen Minderung des Selbstwertgefühls kommt es bei Mobbing-Opfern u. a. zu Magen-Darm-Erkrankungen, Depressionen, Herzbeschwerden, Konzentrations-, Schlaf- und Gedächtnisstörungen. Darüber hinaus kann Mobbing in Einzelfällen zum Selbstmord führen. Die selbständige Bewältigung der Problemsituation gelingt in der Regel nicht.


wissen.de (http://www.wissen.de/xt/default.do?MENUID=40,156,538&MENUNAME=InfoContainer&OCCURRENCEID=SL0011765389.SL00163904.TM01-FullContent&WissenID=PyQn2osMDLLb63appf4OLXS38zb6Q3Kjl7FmwSZHr 3cAued2Bwkw|2281200337705562432/182718489/6/7062/7062/7003/7003/7062/-1|-1851186817821035608/182718486/6/7062/7062/7003/7003/7062/-1|1059334138089)

Mobbing - Psychoterror am Arbeitsplatz

Einleitung

Günters Leidensgeschichte begann, als ihm vor einigen Jahren eine jung-dynamische Frau ins Büro gesetzt wurde, von der Geschäftsleitung offenbar angestellt, um ihn loszuwerden. Der Lohn- und Gehaltsbuchhalter gehörte derzeit seit fast zwanzig Jahren zum Betrieb. Ihre erste gravierende Aktion gegen ihn war, während seines Urlaubs durch Lichtmessungen feststellen zu lassen, dass seine dekorativen exotischen Büropflanzen das Büro zu dunkel machten und deshalb auf zwanzig Zentimeter gekürzt werden sollten.Günter räumte sie lieber gleich ganz weg.

Auch hatte sie ständig etwas an ihm auszusetzen, wie er dies, wie er jenes machte. Besonders die EDV-Anlage, die Günter vor Jahren mit eingerichtet hatte, war der Frau ein Dorn im Auge. Obgleich alle mit dem Lohn- und Gehaltsprogramm zufrieden waren - sie fand es einfach nicht mehr zeitgemäß. Es störte sie außerdem, dass Günter für viele Mitarbeiter des Betriebs eine Vertrauensperson war.

So wurde für Fragen aus der Belegschaft ein neues Büro, mit neuen Leuten und Sprechzeiten eingerichtet. Günter wurde in ein kleineres Büro versetzt und die Mitarbeiter wurden gemahnt, ihn nicht von der Arbeit abzuhalten. Eine Zeit lang hielt Günter diesen Schikanen stand, doch sie hinterließen ihre Spuren: Als Magenschmerzen und Schlaflosigkeit für Günter nicht mehr auszuhalten waren, kündigte er.

Beim Psychoterror am Arbeitsplatz ist die Gemeinheit grenzenlos, der Einfallsreichtum unglaublich groß: Man kann die Kompetenz des anderen in Frage stellen, ihn zur Niete stempeln, statt ihn konstruktiv und fair auf Fehler hinzuweisen. Man kann hinter dem Rücken des Kollegen schlecht reden und seine Schwächen betonen. Man kann sich über seine Eigenheiten lustig machen und jemanden wie einen Unmündigen behandeln. Oder man ignoriert das Opfer und behandelt es wie Luft. [..]

http://www.wissen.de/xt/default.do?MENUNAME=Suche&query=mobbing

Masterfly
28.07.2003, 01:58
Jup solche Penner haben wir auch bei uns auf der Arbeit, drehen einfach irgentwelche Ventile von der anlage zu (der Teil der Anlage wäre fast in die Luft gegangen) und die zuständige Person bekommt dann die Schelte von oben, warum da nicht drauf geachtet wurde, das dieses Ventil z.B. seit 5 Jahren keiner mehr zugedreht hat und es eigentlich nur dazu dient bei undichtigkeiten die Flüßigkeitszufuhr abzusperren, interresiert dann keinen mehr, der Mitarbeiter hätte eben mal in die Ecke kriechen müssen um zu sehen ob das auf ist (bei weiteren 400 Ventilen kein Problem -.- ).
Mobbing ist so einfach, manchmal vielleicht unbewusst aber oft bewusst und hat immer zur Folge das es der betreffenten Person schlechter geht.

imported_Fischstäbchen
28.07.2003, 18:28
Original von Mad-san

Original von DarkTomoe



selbstbewusstes Auftreten hilft bei solchen Typen meistens...

Die Frage ist, was man als selbstbewusstes Auftreten auffasst... dass man Contra gibt, mitlacht oder es einfach ignoriert!? Selbstbewusste Menschen werden rarer und in unserer Schule hat/te man die Entscheidung zwischen Mitläufer oder Außenseiter. Beide Rollen gefielen mir nicht, aber im Endeffekt wurde ich von allen gemobbt, da sie hinter dem sogenannten Führer der Klasse standen. Auf Dauer wird dein Selbstbewusstsein einfach zunichte gemacht, vor allem, wenn niemand wirklich hinter dir steht und du denkst (oder es so ist), dass die gesamte Schule etwas gegen dich hat!

bei mir war das auch so
da gabs Mitläufer Außenseiter und die mädchen
ich hab mich allen wiedersetzt und mich keinem untergeordnet
hatte auch nur wenige freunde erst zum schulschluss wurdedn es mehr

die mitläafer waren auch nicht normal
man konnte sie nicht mit den anderen gleichen alters verglechen
sie hatten ganz andere interessen
immer angesoffen und auf parties
und auch im verhalten ganz anders als andere
bei manchen gabs nie irgend welche gefühlsregungen

ich könnt n ganzes buch vollschreiben mit geschichte aus meiner schulzeit
Ich versuche oder versuchte mich uch nie anderen unterzuordnen... ob es funktioniert hat, weiß ich nicht genau! In der "Hirachie" unserer Klasse stelle ich mich bewusst außen vor... ein kampf für meine eigene kleine Unabhängigkeit, der nicht gerade von den anderen begrüßt wird. Und wenn ich wieder dagegen protestiere wie üblich bei Gruppenarbeiten dort in der Abschiebergruppe zu landen, erntet man nur Spott und ein Kopfschütteln über dieses dumme, arrogante und vielleicht verrückte Mädchen ^_^° Das ganze habe ich angefangen und inzwischen ist es mir auch egal, was die anderen sagen! Viel tiefer kann ich nicht mehr sinken! Bei mir waren die Mitläufer übrigens Durchschnittsleute, einfach unauffällige Gestalten, die man nicht bemerkt, ist man nicht in derselben Klasse wie sie.

So Mauerblümchen artig bin ich auch nicht... formulieren wir es einfach so: In den Augen der anderen bin ich einfach "anders"! Da nützt es nichts, freundlich zu sein oder selbstbewusst aufzutreten...

† Luzifer †
28.07.2003, 23:01
die meisten hielten mich auch anders und die aus meiner alten volksschulklasse konnten mich nicht leiden da gabs so einige vorfälle
und sie dachte sie kennen ein ich von mir, das es aber nicht gibt
und deswegen habe ich sie links liegen lasse und bin meinen eigenen weg gegangen
habe einige freunde und das reicht mir
ich hatte aber nie den richtigfen kumpel den wahren besten freund
mein ehemaliger bester freund aus der volksschule und dem kindergarten und ich haben uns auseineander gelebt wollte es am anfang aber nicht wahr haben und wurde von ihm oft enttäuscht
mein jetztiger bester freund is zwar n guter freund mit den selben interessen
aber ich kann mit ihm nicht über alles reden
ich habe immer einen ansprechpartner gesucht doch mein freund ist wie soll ich sagen
er scheint nicht so reif zu sein
aber jetzt hab ich nen guten kumpel
wir sind jahre lang in mathe nebeneinander gesessen und erst jetzt haben wir so richtig kontakt vorher waren wir nur gute schulfreunde

Akromamann
25.08.2003, 19:32
bei uns gibt es keine gewalt an der schule die ganze schule hält fest zusammen und aktzeptiert sich gegenseitig.

Fran
26.08.2003, 03:28
In der Grundschule war ich voll der Aussenseiter und hatte keine Freunde dann hab ich aber die Klasse gewechselt und alles lief Prima und jetzt auf der Weiterführenden Schule ist auch alles bestens :D :D :D

Anna Marie
26.08.2003, 14:04
Ich war früher auch das Objekt des Hohnes für meine Mitschüler, aber es ließ sich aushalten. Ich wußte, daß ich ihnen überlegen bin - das hat mir gereicht.

Aber ich bin froh, heutzutage kein Kind mehr sein zu müssen, schließlich ist heute alles weitaus schlimmer. Die Gewaltbereitschaft ist enorm hoch - nicht zuletzt dank dem moralischen Sittenverfall durch RTL, VIVA und Bravo und wie sie alle heißen.

Heute ist Schule gleich Überlebenskampf.

Saldago
26.08.2003, 17:11
Sowas kann ich einfach nicht ab

Killa
26.08.2003, 17:12
bei uns an der schule gibts soviel ich weis a nkane gewalt nur hald so ab und zu zB zwischen 2 schülern eine kleine meinungsverschiedenheit die dann auch ab und zu mit fääusten endet aber das is ja ganz normal. aber meistens wird man mehr beschimpft als das irgendwas handgreifliches passiert

Anna Marie
26.08.2003, 17:52
Original von Killa
eine kleine meinungsverschiedenheit die dann auch ab und zu mit fääusten endet aber das is ja ganz normal.

Was bitte ist daran normal? Sozial-Darwinismus würde ich es nennen, aber keinesfalls normal.

Areyouin
26.08.2003, 19:33
Original von Killa
bei uns an der schule gibts soviel ich weis a nkane gewalt nur hald so ab und zu zB zwischen 2 schülern eine kleine meinungsverschiedenheit die dann auch ab und zu mit fääusten endet aber das is ja ganz normal. aber meistens wird man mehr beschimpft als das irgendwas handgreifliches passiert

also normal?naja wenn du meinst.. also ich (bin ja mit ihm in der klasse) sag dazu nur.. es gibt gewalt bei uns.. nich unbedingt körperliche aber verbal gehts doch sehr heftig zu ... ich bin eine von denen die sich nich alles gefallen lässt und meistens was zurücksagt .. also eigentlich sage ich nur das was alle denken aber keiner sich sagen traut tja und damit macht man sich nich grad freunde ... nur find ichs scheiße dass alle was gegen gewisse leute aus meiner klasse haben und keiner was gegen sie sagt und wenn ich dann mal was gegen sie sage dann steht keiner hinter einem weil SIE ALLE FEIGE SIND!:frown::firedevil: :angryfire: :wallbash: :multikill: :frown:

Killa
27.08.2003, 09:59
Original von MasterPiz

Original von Killa
bei uns an der schule gibts soviel ich weis a nkane gewalt nur hald so ab und zu zB zwischen 2 schülern eine kleine meinungsverschiedenheit die dann auch ab und zu mit fääusten endet aber das is ja ganz normal. aber meistens wird man mehr beschimpft als das irgendwas handgreifliches passiert

also normal?naja wenn du meinst.. also ich (bin ja mit ihm in der klasse) sag dazu nur.. es gibt gewalt bei uns.. nich unbedingt körperliche aber verbal gehts doch sehr heftig zu ... ich bin eine von denen die sich nich alles gefallen lässt und meistens was zurücksagt .. also eigentlich sage ich nur das was alle denken aber keiner sich sagen traut tja und damit macht man sich nich grad freunde ... nur find ichs scheiße dass alle was gegen gewisse leute aus meiner klasse haben und keiner was gegen sie sagt und wenn ich dann mal was gegen sie sage dann steht keiner hinter einem weil SIE ALLE FEIGE SIND!:frown::firedevil: :angryfire: :wallbash: :multikill: :frown:

naja das mit dem feige stimmt .obwohl manche auch schon was gegen die gesagt haben.weil in turnen reden sie noch mehr scheisse über euch!! und da reichts manchen ab und zu und dann sagen auch welche was für euch !
aber in der klasse is das dann anders kA warum

Areyouin
27.08.2003, 11:07
Original von Killa

Original von MasterPiz

Original von Killa
bei uns an der schule gibts soviel ich weis a nkane gewalt nur hald so ab und zu zB zwischen 2 schülern eine kleine meinungsverschiedenheit die dann auch ab und zu mit fääusten endet aber das is ja ganz normal. aber meistens wird man mehr beschimpft als das irgendwas handgreifliches passiert

also normal?naja wenn du meinst.. also ich (bin ja mit ihm in der klasse) sag dazu nur.. es gibt gewalt bei uns.. nich unbedingt körperliche aber verbal gehts doch sehr heftig zu ... ich bin eine von denen die sich nich alles gefallen lässt und meistens was zurücksagt .. also eigentlich sage ich nur das was alle denken aber keiner sich sagen traut tja und damit macht man sich nich grad freunde ... nur find ichs scheiße dass alle was gegen gewisse leute aus meiner klasse haben und keiner was gegen sie sagt und wenn ich dann mal was gegen sie sage dann steht keiner hinter einem weil SIE ALLE FEIGE SIND!:frown::firedevil: :angryfire: :wallbash: :multikill: :frown:

naja das mit dem feige stimmt .obwohl manche auch schon was gegen die gesagt haben.weil in turnen reden sie noch mehr scheisse über euch!! und da reichts manchen ab und zu und dann sagen auch welche was für euch !
aber in der klasse is das dann anders kA warum

ja das liegt wohl daran weil in unserer klasse der großteil ein wenig geistig zurückgeblieben ist und alle buben immer noch die einstellung eines 12 jährigen haben.. mädchen böse - buben gut - wie im kindergarten....das gefühl hat man.. und hilf ja nicht einem mädchen weil sonst bist du ja uncool.. oder was weiß ich...

:frown: greetz

Killa
27.08.2003, 11:12
aber dann dürfte man beim turnen a nix sagen.aber es is sicher auch so wie du gesagt hast. nur manche von uns wolln was sagen nur wissen sie so gut wie nie was.

Vendémiaire
27.08.2003, 11:37
Original von Akromamann
bei uns gibt es keine gewalt an der schule die ganze schule hält fest zusammen und aktzeptiert sich gegenseitig.
Wow... das erinnert mich an jemanden, der behauptet, an seiner Schule gäbe es keine Drogen (wie wenig Kontakt muss er wohl zu seinen Mitschülern haben, um das zu behaupten)...
*drop* Ach, Du bist das wieder...

Abgesehen davon halte ich es für normal, wenn sich (vor allem in den Unterstufen) sich die Jungs mal kabbeln und kloppen - hab ich schließlich selbst gelegentlich mitgemacht *grins* (d.h. wirklich harmlos, ich bin eh zu schwach, um ernsthaft zuzuschlagen ;) und man schlägt sich - unernsthaft - auch irgendwie nur mit Leuten, die man auch mag)
Man muss doch unterscheiden können zwischen nicht ernst gemeinten Prügeleien bzw. Verarschungen und wirklich fiesem Verhalten.
(Ich konnte das früher übrigens nicht ;))

Was haltet ihr von der Theorie, dass Leute, die gemobbt werden, sich zwangsläufig ändern?... Das kann ins Positive oder auch ins Negative gehen (Außenseiter war in meiner alten Klasse irgendwie fast jeder mal - vor allem bei den Mädchen... hängt nur davon ab, wie sehr) - an meiner Schule ist mir jedenfalls aufgefallen, dass sie sich eher zum Positiven entwickeln.
Entweder man findet eine Gruppe oder jemanden, mit dem man sich versteht, oder man akzeptiert hoch erhobenen Hauptes das Alleinsein.
Von der negativen Variante habe ich im echten Leben dagegen wenig mitbekommen... aber ich kann's mir natürlich denken.
Das ist der Grund, warum ich der Meinung bin, dass man von einem (hoffentlich nicht allzu lange andauerndem) Gemobbt-werden-Erlebnis zwar einen leichten Psychoknacks kriegt, aber stärker wird....

Und was Mobbingopfer angeht: Man kann ihnen auch die alleinige Tatsache ankreiden, dass sie *unglücklich* sind, nämlich weil sie gemobbt werden... ein Teufelskreis halt...

Ach ja... und da irgendwie alle hier ihre Leidensgeschichte formuliert haben, hab ich irgendwie keine Lust, meine dahinterzusetzen... ist doch immer irgendwo das Gleiche :D

SayjotenFeDe
27.08.2003, 11:45
So an unserer Schule ist das gewaltmässig doch relativ wenig, es wird selten geprügelt aber wenn es ausartet ist es schon hart was ich so aus einigen Klassen hören muss!!! Aber die psychische Gewalt tut glaube überwiegen, aber ansonsten gehört unsere Schule doch eher zu den harmlosen wo es nicht allzu schlimm abgeht!!! Also zur Sache mit Aussenseitern sag ich nur ich tu denn ganzen Tag in der Schule mit Freunden abhängen die an unserer Schule auch Aussenseiter sind, weil sie halt Punker oder Skinheads sind insgesamt sind wir 7 Mann, wir verarschen die Leute auch bloss!!! :D

Laktrium
21.10.2003, 17:14
Original von Seanarama
Ich war früher auch das Objekt des Hohnes für meine Mitschüler, aber es ließ sich aushalten. Ich wußte, daß ich ihnen überlegen bin - das hat mir gereicht.
und deswegen konnte dich auch keiner leiden. (was mit jedem deiner posts verständlicher wird) wie soll man jemanden mögen, der einen mit jeder faser seines körpers spüren lässt, das man nur ein minderwertiger, kleiner depp ist?!


Original von Seanarama
Aber ich bin froh, heutzutage kein Kind mehr sein zu müssen, schließlich ist heute alles weitaus schlimmer. Die Gewaltbereitschaft ist enorm hoch - nicht zuletzt dank dem moralischen Sittenverfall durch RTL, VIVA und Bravo und wie sie alle heißen.
kind sein ist cool. du hast dein leben noch vor dir und wirst in nicht allzuferner zukunft etwas ändern können. besser als kindsein ist wohl nur noch 18-25 jahre alt zu sein.


Original von Seanarama
Heute ist Schule gleich Überlebenskampf.
nö. einfach ein lebensabschnitt (und dann sogar noch einer der besten :D)

Moji
21.10.2003, 17:31
:DUNsre Schule ist feige. Jede Klasse quält die Klasse, die ein Jahr tiefer ist. Z.B man nimmt ihren Ball weg oder lacht sie einfach irgendwie aus oder schlägt sie im schlimmsten fall. Nur blöd, dass die Mädchen natürlich auf Typen aus der oberen Klasse stehen! lol!

Was mich angeht... hmmmm... früher wurde ich einmal hart ausgelacht aber das ist heute keum mehr spührbar. Zum Glück!

Kyroyal
21.10.2003, 17:50
ich wurde in der schule aufs übelste niedergemacht...man suchte sich ein opfer und die ganze klasse , ach was , der ganze jahrgang war dann gegen einen...ich wurde auserhoren von der miesesten bitch dieser welt Julia K.ihr wünsche ich echt alle Krankheiten dieserw elt ...nachdem sie weg war, haben sich dann auf einmla elle bei mir entschuldigt...echt feige...Aber in dieser situation hab ich wenigstens gesehen, wer echte freunde waren und wer nicht...

(P.S. mittlerweile hat die genannte Person einen Sohn, den sie mit 17 bekam, und wurde in der ganzen stadt als schlampe abgestempelt, ja...manchmal gibt es Gerechtigkeit^^..)

Moji
21.10.2003, 17:57
Auch ich wurde früher ausgelacht und da war auch so eine Art Anführer dabei. Ich wess nicht, als ich ausflippte, war er gar nicht so stark! :rolleyes: Auf jeden Fall gibt es immer diese Mitläufer die einem anderem "dienen". Die nerven mich irgendwie fast mehr als dieser Anführer da. :dead:

Laktrium
21.10.2003, 17:57
Original von Kyroyal
ich wurde in der schule aufs übelste niedergemacht...man suchte sich ein opfer und die ganze klasse , ach was , der ganze jahrgang war dann gegen einen...ich wurde auserhoren von der miesesten bitch dieser welt Julia K.ihr wünsche ich echt alle Krankheiten dieserw elt ...nachdem sie weg war, haben sich dann auf einmla elle bei mir entschuldigt...echt feige...Aber in dieser situation hab ich wenigstens gesehen, wer echte freunde waren und wer nicht...
ach wie toll. miese, kleine schleimscheißer die sich dem gruppenzwang beugen, aus angst selber dran zu sein. kannst einem echt leid tun :(
solche probleme hatte ich zum glück nie, da ich bisher überall ziemlich leicht freunde gefunden habe, und ich deshalb nie ganz alleine dastand.


Original von Kyroyal
(P.S. mittlerweile hat die genannte Person einen Sohn, den sie mit 17 bekam, und wurde in der ganzen stadt als xxxxxxxx abgestempelt, ja...manchmal gibt es Gerechtigkeit^^..)
auch für den sohn?

imported_Desert
21.10.2003, 18:25
Bei uns an der Schule geht es einigermaßen mit der Gewalt.Es gibt immer ein paar Ausenseiter die dann moralisch vollkommen Niedergemacht werden (Hatt glaub ich schon wer hier erwähnt).
Eine extreme Situation gab es auf jedenfall an der Schule als ein 5 Klässler
von 3 Acht Klässlern so derbe zusammen geschlagen worden ist das er fast Impotent geworden ist.War auch einer aus meiner Klasse dabei.Mittlerwile geht er allerdings nicht mehr bei uns in die Klasse.

kyokos_freundin
23.10.2003, 12:46
Ich war bis zum letzten Schuljahr an einer Gesamtschule...
Da wurden leute die auch ein bisschen was lernen wollen in der Schule praktisch nich mehr beachtet...(meine Klasse war auch besonders schlimm)

Jetzt bin ich auf nem Gym...und in meiner Klasse ist einer, der die 8. Klasse übersprungen hat (ich bin inner 9.)
Der is total komisch und alle machen sich über ihn lustich...vor allem als er gesagt hat, dass er Fahrkarten sammelt...
Aber ich find das irgentwie fies...er kann ja nichts dafür, dass er so komisch ist.
(Ich bin auch komisch :D)

Link2004
23.10.2003, 14:32
hm, mit dem Thema hab ich mich schon oft beschäftigt....
Ich hatte auch mal so eine Umfrage im Auftrag meiner Schülerzeitung gestaret.
Und das Ergebnis war echt überraschend o_O'' Weit über 50 der befragten fühlten sich an ihrer Schule nicht wohl. Viele hatten sogar Angst in die Schule zu gehen.... Nya~ war ganz spannend

Ich selber gehe auf eine Gesamtschule wo Real, Haupt und Gym ist. Neben uns ist die Grundschule. Manchmal werden die kleinen aus der Grundschule zimelich geärgert, aber zum glück nicht geschlagen, das wär ja noch schöner!!!

Ich selber war auch ein Opfer des Mobbings.
Am Anfang. als ich in die 5. kam war eigentlich alles in Ordnun. Ich hatte ziemlich schnell liebe Freunde gewonnen, mit dennen ich heute immer nocg ganz gut befreundet bin ^^
Na ja, in der 7. kamen dann neue in die klasse, die mir das leben nicht ganz so einfach geamcht haben ^^''''''

Dann bin ich in der 7. kleben geblieben und musste in eine neue Klase.
Dort wurde ich von Anfang an nie beachtet. Ich war eigentlich ziemlich alleine ^^''
Die Jungs haben immer über mich gelästert, aber das hat mir eigentlich nie was ausgemacht... Mit den Mädels aus der Klasse hab ich mich dann nach und nach immer besser verstanden und mich mit viele mädels aus der Klasse angefreundet... Na ja, das hat den Jungs irgendwie gar net so gepasst *lol*
Na ja, ich hab das alles nicht so beachtet und wurde halt dann klassenbester.
Da waren die Jungs auch wieder neidisch und dann war ich wider ein Streber :roll:

So, heute respektieren sie mich, weil irgendweo müssen sie ja die Hausaufgaben abschreiben.. -.-
Aber das mach ich auch schon lange nicht mehr und habe liebe Freunde in der klasse gefunden die mich unterstützen^^
Und auch sonst komm ich jetzt mit der Klasse super zurecht :)

Dark Magic
09.02.2004, 16:20
wie ihr vielleicht in den nachrichten gesehen habt sehr aktuell...!


mobbt ihr selbst oder bekommt ihr mit das viel an euerer schule gemobbt wird und was macht ihr wenn ihr das mitkriegt???

Manasa
09.02.2004, 16:23
also, an unserer schule bekomme ich gott sei dank nichts davon mit...
aber in japan soll das ganze doch viel schlimmer sein, als bei uns, hab ich gehört

imported_White
09.02.2004, 16:25
Naja, ich mobbe nicht und werde auch nicht gemobbt. Ich hab keinen Lust auf sinnlosen Streit ;)

Irre_vom_Dienst
09.02.2004, 18:23
Ich wurde vorallem in der Grundschule stark gemobbt. Wa rauch der Hauptgrund weshalb ich aufs Gymi gewechselt bin (die Idioten, die mich geärgert ham warn eh strohdumm und wären nie auch aufs Gymi). Da war es dann nu8r in der 5.und 6. Klasse so, das sich noch von einigen Jungs gemobbt wurde, allederdings hatte ich da nen super Klassleiter, der bis heute mien Lieblingslehrer is auf der Schule, weil er einfach n klasse Mensch is ^-^.
Ich bin in der Sommerferien bevor ich eingeschult wurde in ein anders Dorf umbegzogen und kannte deswegen dann weder im Dorf noch in meiern Klasse viele. Bin in meinem Dorf auch n Außensteiter, bloß dass es mir bei denne so ziemlich scheißegal is :D

Mittlerweile versteh ich mich mit meiner Jahrgangsstufe mit so gut wie allen sehr gut und die Dorfjungend geht mir eh schon lang am A***** vorbei.

imported_White
09.02.2004, 19:06
Tja, die Kinder sind eben dumm und wissen garnicht was sie damit anrichten :roll:

imported_Fischstäbchen
09.02.2004, 19:21
Nö, wissen sie nicht... na ja, ich bin es inzwischen gewohnt, zur Schule zu kommen, von einigen Leuten mit blöden Kommentaren und Sprüchen begrüßt zu werden..... und mir täglich anzuhören, was ich alles habe und nicht habe : P

Doch mir ist das sowas von egal (früher hat es mich ne Zeitlang fertig gemacht), in 1 1/2 Jahren bin ich sie los und gehe wieder ans Gymnasium... in der Hoffnung, dass die Leute dort mal freundlich gesinnt sind ^^°°°

Irre_vom_Dienst
09.02.2004, 19:23
Original von Cloud Strife
Tja, die Kinder sind eben dumm und wissen garnicht was sie damit anrichten :roll:


Wenn cih mla anmerken darf, dass diese "Kinder" auch jetz mit 17-20 Jahren noch absolute Idioten sind.
Ein extrem dummes Beispiel:
Josef G.
Mit 13 oder 14 fährt er auf dem Moped, für das er keien Schein hat über den zugefrorenen Weiher bei uns--> Gehirnerschütterung
Mit 16 baut er mit dem neuen Auto seine Vaters nen Unfall. Das Auto überschlägt sich mehrmals--> mehrere Wochen Krankehaus und um einiges mehr Glück wie Verstand. Eigeltich hätte er tot sein müssen.

Und er würde sowas bestimmt nochmal tutn

Das hat jetz zwar nix mit Mobbing zu tun, aber ich wollte nur demonstrieren mit welcher Blödheit unser Kaff beglückt is:sure:
Außerdem is der Typ n Nazi (und viele ander soweit ich weiß auch )

tsubaso
09.02.2004, 19:25
den thread gab es doch schon mal!? ?( eine umfrage von samurai manji war's, jaja, so genau weiss ich das noch :D

imported_Sa-chan
09.02.2004, 20:11
Ich wurde an meiner letzten Schule gemobbt.. jetzt ist das zum Glück nicht mehr so und als ich mal wieder meine alte Schule besuchte, haben mich sogar alle nett begrüßt! Ich bin froh, dass das vorbei ist! ^^

Zhao_Yun
09.02.2004, 20:12
Ich wurde früher in der Grundschule immer gemobbt weil ich nicht deutscher Abstammung bin!:chinese:
Aber heute ist es zum Glück nicht mehr so!Ich versteh mich jetzt super mit meinen Klassenkameraden!:D

imported_Sa-chan
09.02.2004, 20:20
ich wurde gemobbt, weil ich ziemlich schüchtern war und mir kaum was sagen getraut hab... tja... jetzt bin ich ein kleines Großmaul....

Ehemaliger User 367
09.02.2004, 20:28
Ich wurde nie gemobbt und auch sonst hab ich eigentlich überhaupt keine Erfahrungen damit... (naja, es sind immer mal wieder Mädchen von der Schule gegangen aber kA was unsere mit denen gemacht haben O_o)
Kommt mir irgendwie so vor als wenn es _richtiges_ mobbing nur in den kleineren Kaffs gibt, wir verarschen zwar manchmal welche, doch das machen die genauso und das hat dann auch andere Gründe. Aber dass mehrere Leute auf einen raufgehen und ihn zusammenschlagen wär an meiner Schule undenkbar.

imported_White
09.02.2004, 20:51
Original von Irre_vom_Dienst

Original von Cloud Strife
Tja, die Kinder sind eben dumm und wissen garnicht was sie damit anrichten :roll:


Wenn cih mla anmerken darf, dass diese "Kinder" auch jetz mit 17-20 Jahren noch absolute Idioten sind.
Ein extrem dummes Beispiel:
Josef G.
Mit 13 oder 14 fährt er auf dem Moped, für das er keien Schein hat über den zugefrorenen Weiher bei uns--> Gehirnerschütterung
Mit 16 baut er mit dem neuen Auto seine Vaters nen Unfall. Das Auto überschlägt sich mehrmals--> mehrere Wochen Krankehaus und um einiges mehr Glück wie Verstand. Eigeltich hätte er tot sein müssen.

Und er würde sowas bestimmt nochmal tutn

Das hat jetz zwar nix mit Mobbing zu tun, aber ich wollte nur demonstrieren mit welcher Blödheit unser Kaff beglückt is:sure:
Außerdem is der Typ n Nazi (und viele ander soweit ich weiß auch )

Naja, es gibt eben wirklich "extrem" dumme Leute auf der Welt die einfach glauben sie müssen cool sein :roll:

L.N. Muhr
09.02.2004, 20:57
Original von Cloud Strife
Naja, es gibt eben wirklich "extrem" dumme Leute auf der Welt die einfach glauben sie müssen cool sein :roll:

ich frag mal sicherheitshalber nach:

das war ironsich gemeint, oder? :D

imported_White
09.02.2004, 21:01
Original von L.N. Muhr

Original von Cloud Strife
Naja, es gibt eben wirklich "extrem" dumme Leute auf der Welt die einfach glauben sie müssen cool sein :roll:

ich frag mal sicherheitshalber nach:

das war ironsich gemeint, oder? :D

Nein, dass sind harte Fakten :yes:

tsubaso
09.02.2004, 21:04
http://comicsinleipzig.de/Forum/thread.php?threadid=5850&sid=&hilightuser=149

alles muss man selber machen, tsts.

danke für eure stimmen!

Fran
09.02.2004, 21:07
Original von Cloud Strife


Naja, es gibt eben wirklich "extrem" dumme Leute auf der Welt die einfach glauben sie müssen cool sein :roll:

Jo das find ich auch immer so geil .
Dumm wie Brot aber hauptsache Roller :O
Naja ich wurde in der Grundschule manchmal gemobbt ich weiss nur nicht warum :O
Dann hab ich die Klasse gewechselt und hab mich mit allen gut verstanden (fast allen) dann sind wir umgezogen da war ich dann mit meinen beiden Cousinen in einer Klasse da hat sich dann keiner getraut gegen uns was zu sagen :D .
Jetzt bin ich wieder umgezogen und bin mit 3 Mädchen aus meiner alten Grundschulklasse zusammen und da werde ich auch nicht gemobbt .
Und jetzt schreib ich mal was was ich mal erlebt habe.
Das ist jetzt ca ein halbes Jahr her und da bin ich mit der Bahn zur Schule gefahren und auf jeden Fall saß da dann ein Ausländer der war 12 Jahre alt oder so und dann waren da noch 4 Deutsche Kinder die haben den mitten in der Bahn mit so einer Kaffeesahne bespritzt .
Und dann hab ich mir halt den gekrallt und ihm gesagt wenn der dem noch einmal damit bespritzt das ich ihn dann wegschmier.
So und da war es auch erstmal ok aber ich fand das so heftig da waren bestimmt noch 6 Erwachsene die garnichts gesagt haben!

imported_White
09.02.2004, 21:09
Aber das liegt schon paar Monate zurück, also passt der Thread doch ;)

tsubaso
09.02.2004, 21:10
ich hab schon genug getan, kann ihn jemand anders auf meinen beitrag aufmerksam machen? ?(

tsubaso
09.02.2004, 21:13
Original von Cloud Strife
Aber das liegt schon paar Monate zurück, also passt der Thread doch ;)

egal, ich öffne ja auch nicht zu allen themen, die schon ein paar monate zurückliegen neue threads. :engel:

WingedSweetness
09.02.2004, 21:13
Ich bin in der Osterferien der 7. Klasse von der Real ans Gym gewechselt - da wurde ich dann auch n paar Jahre lang von so nem kleinem Haufen Jungs gemobbt.... Natürlich nicht so schlimm, wie halt die aktuellen Fälle... warn wir ja auch alle noch kleiner, aber scheiße wars halt schon... Muss man aber auch alles relativ sehen, ist ja auch schon lange her...

L.N. Muhr
09.02.2004, 21:14
Original von Cloud Strife
Nein, dass sind harte Fakten :yes:

angesichts solch harter selbstkritik verkneife ich mir natürlich jeden bösen kommentar... :D

RunTao
09.02.2004, 21:14
Also ich wurde auch damals in der Grundschule gemobbt (das ist bei mir ja schon ein paar jährchen her :D). Aber ab der 6. Klasse habe ich angefangen mich zu wehren und mich nicht mehr drüber zu ärgern, das hat die Typen vieleicht genervt das ich mir das nicht mehr gefallen lies. Von da an haben sie auf gehört.
In der Oberschule war es nur noch vereinzelt und aufm Osz (Oberstufenzentrum) gar nicht mehr.
Aber um sich meinen vorgängern anzuschliessen: Dumme gibt es immer und überall, man sollte blos hoffen das, das nicht ansteckend ist :D

imported_White
09.02.2004, 21:22
Original von L.N. Muhr

Original von Cloud Strife
Nein, dass sind harte Fakten :yes:

angesichts solch harter selbstkritik verkneife ich mir natürlich jeden bösen kommentar... :D

Blöd das ich mir nicht cool vorkomme Opa :roll:

L.N. Muhr
09.02.2004, 21:24
weisst du, was viel schlimmer ist: du bist auch nicht cool. :D

imported_White
09.02.2004, 21:27
Original von L.N. Muhr
weisst du, was viel schlimmer ist: du bist auch nicht cool. :D

Stimmt ich bin das Nonplusultra :bigt:

WingedSweetness
09.02.2004, 21:32
Jetzt mobbt euch doch nicht... äh, streitet euch doch nicht! Das ist sehr offtopic :bigt: (Wenn, dann bitte richtig mit Mobbing und allem! ;) )

tsubaso
09.02.2004, 21:37
test

Jade-sama
09.02.2004, 21:38
naja bei mir inner klasse wird im moment ein mädchen gemobbt
naja nur der unterschied ist,dass sie es sich wirklich selbst eingebrogt hat.
sie hatte früher wirklich viele freundinnen in der klasse.aber sie hat über alle abgelästert und das is dann natürlich auch rausgekommen.und dadurch hat sie es sich mit alllen versaut.ausserdem hat sie eine total eingebildete art und hält sich für was besseres.und deswegen kann sie halt keiner mehr leiden.lange is da zwar nix größeres passiert(ihre alten freundinnen habennur pausenlos über sie abgelästert)aber jetzt isses eigentlich extrem geworden,weil eine aus meiner klasse jetzt ne page gegen sie gemacht hat.und alle ausser ihr wissen bescheid.naja eigentlich würd ichs ihr ja sagen,aber da sie mich auch schlecht behandelt hat halt ich mich da raus

imported_White
09.02.2004, 21:40
Original von WingedSweetness
Jetzt mobbt euch doch nicht... äh, streitet euch doch nicht! Das ist sehr offtopic :bigt: (Wenn, dann bitte richtig mit Mobbing und allem! ;) )

Sag das ihm nicht mir, ich provozier doch nicht :D

Außerdem hab ich ja schon was über das Thema gesagt oder? :yes:

ne-chan
09.02.2004, 22:15
ich find dass nur leute die extreme komplexe haben andere leute mpbben,
ich find das ganze ziemlich primitiv
musst ich auch ein 3/4 jahr über mich ergehen lassen, die haben aber irgendwann den spaß dran verloren, weil ich über der ganzen sache stand

Masterfly
10.02.2004, 04:06
hm man wird ja nicht nur in der Schule gemobbt. -.-

Aber mal was anderes, wo beginnt den bei euch mobbing bzw. was heißt das überhaupt für euch?

Russen
10.02.2004, 08:59
Also es stimmt schon, dass es in einer kleineren Gemeinschaft mehr mobbing gibt als bei einer groesseren.
Richtig gemobbt wurde ich nur in der 2 ten oder 3ten klasse, weil ich nur halb europaeer bin. Aber Spaeter in der 6ten oder 7ten wurde das kein problem mehr. Aber trotzdem gab es auf meiner alten schule immer noch viel mobbing. Wir waren nur 3 sechste klassen, und naja, dort gabs ne menge mobbing.
Aber ich bin jetzt auf ner Schule, wo es 12 8te klassen gibt, und weil es halt so viele Schueler sind, gibt es viele 'Gruppen' von leuten, also es gibt kaum Aussenseiter, weil es halt so viel Gruppen sind, und die Gruppen mobben sich nicht gegenseitig, mit Ausnahmen halt wenn innerhalb der Gruppe gemobbt wird, was aber echt selten ist.

imported_Elektra
10.02.2004, 11:25
Also ich wurde ne ziemlich lange Zeit lang in der Schule von einigen Leuten gemobbt. Ne Freundin von mir auch, aber von anderen Leuten.
Mittlwerweile ist es zwar nicht mehr so stark, aber es geht trotzdem weiter. Man verkraftet es aber leichter, wenn man Freunde hat. :yes:
Mir ist auch aufgefallen, dass man von den Leuten nur gemobbt wird, wenn sie nicht allein sind. Vermutlich, weil alleine lachen nicht so viel Spaß macht. Oder sie haben niemanden, dem sie was beweisen können. How ever...

Ich weiß echt nicht, was dieser Sch**ß bringen soll, aber ich hab mehrmals die Erfahrung gemacht: Nach ner Zeit vergeht ihnen der Spaß und sie lassen dich in Ruhe. :roll:

Moji
10.02.2004, 12:19
Gemobbt wurde ich nicht wirklich. Bin zwar auch etwas der Aussenseiter aber das macht nichts. ^^
Früher wurden in meiner Klasse immer die Neuen schlecht behandelt. Sie waren einfach anders aud konnten sich nicht gut genug in der Klasse "einschleimen" und wurden so zum Lästerthema Nummer 1. Die blieben immer nur ein Jahr und diese sind heute immernoch meine Jugendfreunde. :lol: Sie sind alle ins Gimmi und ihnen gehts dort besser. *neid* :dark: XD

Vanilla-chan
10.02.2004, 12:56
Ich (+ drei Freundinnen) wurde/n in der 10. Klasse "gemobbt", d. h. konkret, ein paar gewisse Jungs (ein gewisser Sebastian und sein Gefolge) haben richtig fiese Gerüchte über uns verbreitet und versucht, uns bei den Lehrern zu denunzieren. Blöd, dass es dazu kaum Gelegenheit gab...
Sie haben zum Beispiel eine Strichliste darüber geführt, wie oft ich mich im Englisch-Unterricht melde, um am Ende des Halbjahres gegen meine "mündlich-Note" anzuquaken. Dummerweise war die Strichliste sehr stattlich, meine 1 in mündlich war gerechtfertigt und diese Dösel hatten durchweg 'ne schlechte mündlich-Note. Hätten sich vielleicht mehr am Unterricht beteiligen sollen, als nur irgendwelche Strichlisten zu führen... Naja, das war noch das harmloseste Beispiel.
Dieser Sebastian wurde von allen Sepp genannt und irgendwann haben wir uns einfach nicht mehr um die Seppen (= Sepp + seine Deppen) gekümmert weil wir zum Glück außerhalb der Schule einen guten und stabilen Freundeskreis hatten.

Dai
10.02.2004, 17:40
joooooooooa... also gemobbt.. nee... nicht direkt....
geschlagen werd ich.. aber.. ähm.. momentan hat sich auch das gelegt....^^

und sonst.. die üblichen sprüche fallen immer........

WingedSweetness
10.02.2004, 18:08
Original von Masterfly
hm man wird ja nicht nur in der Schule gemobbt. -.-
Sorry, aber da sind ich (und viele andere) halt noch nicht raus. Und in der Freizeit wird man ja eigentlich nicht gemobbt, dann würde man da halt nicht mehr hingehen oder so.


Aber mal was anderes, wo beginnt den bei euch mobbing bzw. was heißt das überhaupt für euch?
Naja, die meisten hier wurden ja nur in einstelligen Klassen gemobbt, und dass es bei kleinen Kindern nicht auf Kopf-in-die-Toilette-tunken oder Zigaretten-auf-dem-Arm-Ausdrücken rausläuft, finde ich schon normal, darum würd ich halt sozusagen altersgerechte Maßstäbe anlegen.
Mobbing würde ich als das gezielte Fertigmachen einer bestimmten Person (oder manchmal auch einer kleinen Gruppe), die meistens Außenseiter ist/sind, durch eine Gruppe "fieser" ...naja, meistens Jungen.., definieren.

Frage: Wurde hier jemand schon mal durch Mädchen gemobbt? Mädchen zicken sich oft an, wenn sie sich nicht leiden können, aber richtiges Mobbing (siehe Definition *g*) habe ich von Mädchen noch nie mitbekommen... Sind normalerweise ja auch nur Jungs, die beweisen müssen, wie "toll" sie sind... Hat jemand andere Erfahrungen gemacht?

Vendémiaire
10.02.2004, 18:51
Hmm... dazu müsste ich aus meiner Erfahrung sagen, dass
1. Mädchen schlimmer sind als Jungs (ein Tag sind sie super Freundinnen, am nächsten Tag liegst du am Boden)
2. kleine Kinder schlimmer sind als ältere (sie nerven einen zumindest nicht mit Äußerlichkeiten und nehmen es sich nicht mehr heraus, rassistische Sprüche abzulassen)

... das könnte allerdings an meinem Umfeld liegen... und dass ich nie böse gemobbt wurde - es allerdings unangenehme Zeiten gab.

L.N. Muhr
10.02.2004, 18:55
Original von Rion
1. Mädchen schlimmer sind als Jungs (ein Tag sind sie super Freundinnen, am nächsten Tag liegst du am Boden)

hängt sicher auch vom eigenen geschlecht ab. ich wurde 10 jahre lang extrem gemobbt. wobei ich physische und körperliche gewalt mit einbeziehe.

kISU-Chan
10.02.2004, 21:21
mhm ich wurde 4 jahre ectrem gemobbt, besodners an der alten schule
nur weil ich mit 10 noch sailor moon gegeuckt habe.. die sind doch alle krank...
aber ich habs nie verstandne, naja jetzt bin ich sie alle los^^

Huscheli
10.02.2004, 21:47
Nun, ich wurde zumindest nie respektiert. War immer der Arsch und die Witzfigur für Alles und Jeden.^^ Extremes Mobbing würd ich zwar nicht sagen, diese Leute waren/sind halt einfach nicht meine Wellenlänge und ich habe halt nie Freunde gefunden.^^
Das fing aber auch erst ab der 9. Klasse an. Zieht sich bis jetzt. hab allerdings ne zu grosse Klappe, so dass man mich immer in Ruhe lässt.^^
Aber Ignoranz und Einsamkeit sind nicht so das Wahre. War aber auch nie der Umgängliche Typ.

Fran
10.02.2004, 22:26
Original von kISU-Chan
mhm ich wurde 4 jahre ectrem gemobbt, besodners an der alten schule
nur weil ich mit 10 noch sailor moon gegeuckt habe.. die sind doch alle krank...
aber ich habs nie verstandne, naja jetzt bin ich sie alle los^^

Naja ich bin 16 und gucke auch Mila Superstar :D :D :D
Ich gucke es einfach weil ich es gut finde und warum sollte ich das verheimlichen ich beschwer mich ja auch nicht wenn sich Jungs aus meiner Klasse Pornos reinziehen :O :O :O
Achja und meine Schwester ist 22 und die guckt auch noch Mila und die wird ganz bestimmt nicht gemobbt!

Masterfly
11.02.2004, 01:54
Original von WingedSweetness
Sorry, aber da sind ich (und viele andere) halt noch nicht raus. Und in der Freizeit wird man ja eigentlich nicht gemobbt, dann würde man da halt nicht mehr hingehen oder so.
Warum nicht ? Kann dir auch in der Freizeit geschehen. Damit meinte ich nicht mal auf Arbeit.

Frage: Wurde hier jemand schon mal durch Mädchen gemobbt? Mädchen zicken sich oft an, wenn sie sich nicht leiden können, aber richtiges Mobbing (siehe Definition *g*) habe ich von Mädchen noch nie mitbekommen... Sind normalerweise ja auch nur Jungs, die beweisen müssen, wie "toll" sie sind... Hat jemand andere Erfahrungen gemacht?
Gerade Mädchen sind in dem Bereich schlimmer, während bei Kerlen eher offensichtliche Gewalt vorherscht. (mpM)

Makoto
11.02.2004, 12:41
Naa.. ich weiß nicht genau, ob man das Mobben nennen darf, aber bei einer Gruppe in der KLasse bin ich auch nicht beliebt.... wäre ja shcon froh, wenn die das so machen würde, wie die anderen und mcih einfach übersehen würden, aber so eine spezielle Dame lässt mich nich in Ruhe.. und meine "Freunde" helfen ihr auch noch nett dabei.. naja.. was solls.. sowas lässt sich leider nicht ändern, aber da das bis jetz noch nicht in physische Gewalt gegangen ist, finde ich es noch erträglich, auch wenn einige Sachen bei mir shcon kapputt gegangen sind
(und ja, das sind alles Mädchen.. und die meisten waren mal meine Freundinnen...)

WingedSweetness
11.02.2004, 13:16
Original von Masterfly
Warum nicht ? Kann dir auch in der Freizeit geschehen. Damit meinte ich nicht mal auf Arbeit.


Na, wenn mich wer in z.B. nem Sportclub oder aufm Spielplatz ( :D ) mobbt, dann geh ich da einfach nicht mehr hin und such mir nen andren Club. Das Mobbing an Schule und Arbeitsplatz klappt doch nur deshalb so gut, weil der Gemobbte gezwungen ist, jeden Tag wieder dort hin zu gehen. Für Gegenbeispiele bin ich jederzeit offen.



Gerade Mädchen sind in dem Bereich schlimmer, während bei Kerlen eher offensichtliche Gewalt vorherscht. (mpM)

Das ist es ja - Mädchen zicken rum oder lästern hinterm Rücken, aber Jungs mobben offen - wie halt die Kopf-in-Toillettenschüssel-Sache. Diesen "kalten Krieg" zwischen Mädchen würde ich nicht wirklich mobben nennen. Darum frag ich ja.

Masterfly
12.02.2004, 01:32
Dieser heimliche kalte Krieg ist doch gerade das mobben, pure Gewalt kann man sehen oder nachweissen, aber weiss mal nach das jene Person ein fieses Gerücht in die Welt gesetzt hat oder andere gegen dich aufstachelt, bzw. heimlich Arbeiten von dir versaut oder oder. Ich finde sowas schlimmer als physische Gewalt.

Naja wenn man nicht soviele Clubs zur Auswahl hat oder an einem Club besonders hängt, ob man den gleich so einfach aufgibt ?

imported_Patron
12.02.2004, 11:48
ich werd zwar nich gemobbt aber méine freundin
und das zwar ganz schön doll
sie nennen sie alle ugly
ich finds so was von erbärmlich
das erinnert an kindergarten, die treibens auch schno so weit das die mit einbällen auf die schießen :(

Irre_vom_Dienst
12.02.2004, 13:19
Ich find auch, dass gerade dieser psychische Terroro teilweise viel schlimmer ist. Da is dann teilweise auch die Hemmschwelle niedriger, grad bei Jüngeren, weil ihnen noch nicht wirklich bwußt is, was sie damit anrichten können. Physische Gewalt kann man offen sehen, genauso wie die Auswirkungen und man dafür auch leicht bestraft werden, wenn mans sieht. Aber, wenn es ein Schüler schafft die gesamt Klasse gegen einen EInzelnen aufzuhetzen, also Isolation, Gerüchte etc.... das kann man net so leicht nachweisen, außerdem kann man mit sowas schlechter zu ner Bezugperson gehen. Viele Erwachsene oder Lehrer sagen dann: "Ach was, die machen doch nur Spaß....N bissele Ärgern gehört immer dazu.....Dann ignoriers halt...." etc...

imported_Fischstäbchen
12.02.2004, 13:33
Insgesamt würde mich physische Gewalt nicht so treffen wiwe psychische... nun gut, allgemein bin ich immer eher in den "Genuss" von psychischer Gewalt gekommen... auch wenn ich das eine oder andere Mal Schläge angedroht bekommen habe, davor fürchte ich mich nicht wirklich :roll: In der Zwischenzeit... und den fast 9 1/2 Jahren, die ich nun schon fast von allen möglichen Personen genervt/gemobbt wurde, ist die Grenze des Zumutbaren für mich fast ins unermessliche gestiegen ^^ und ich versuche mir die meisten einfach durch mehr oder weniger verzweifeltes Ignorieren vom Leib zu halten... hm... extrem war das Ganze allerdings nie... nur die übliche Ausgrenzung, nette Bemerkungen, zulabern mit "Ich liebe dich/ Mary" und so'n Schrott... na ja, beliebt war ich nie :roll: Doch es bessert sich momentan, denke ich... und es soll ja noch Menschen geben, die nicht nur aud das Äußerliche und die Herkunft achten : P (keine Ausländerprobleme... nein, das Problem, dass ich vom Gym auf die GS gegangen bin)

@Rikku
Sicher gibt es immer wieder Leute, die es nicht lassen können, über den/ die anderen zu lästern und das zurückgezahlt bekommen :roll: Aber ob das wirklich so gut ist, zu schweigen, nur weil man auch mal von dieser Person genervt wurde?! Hm... im Grunde ist man als Rächender auch nicht besser als der ehemalige Täter, denke ich : P

Am schlimmsten finde ich übrigens den typischen Mitläufer... der schweigt oder steht lachend nebenan und versucht heuchlerisch dir hinterher zu erklären, dass das eigentlich nicht in Ordnung ist :P

Jade-sama
12.02.2004, 14:23
Original von Kyou-chan

@Rikku
Sicher gibt es immer wieder Leute, die es nicht lassen können, über den/ die anderen zu lästern und das zurückgezahlt bekommen :roll: Aber ob das wirklich so gut ist, zu schweigen, nur weil man auch mal von dieser Person genervt wurde?! Hm... im Grunde ist man als Rächender auch nicht besser als der ehemalige Täter, denke ich : P

Am schlimmsten finde ich übrigens den typischen Mitläufer... der schweigt oder steht lachend nebenan und versucht heuchlerisch dir hinterher zu erklären, dass das eigentlich nicht in Ordnung ist :P
diese person lästert jetzt auch noch fleissig über mich ab.und diese person behandelt mich wie den letzten dreck.und ich kenne sie inzwischen lange genug um zu wissen,dass sich ihr verhalten mir gegenüber nicht ändern würde wenn ichs ihr sagen würde.und am ende wär ich dann sowieso die dumme(dafür würde diese person schon sorgen)
also warum sollte ich ihr sagen,dass es ne internet seite über sie gibt?ok manche der kommentare sind wirklich nicht in ordnung aber da hätte sie sich vorher überlegen sollen wie sie mit ihren mitschülern umgeht.wenn sie jetzt unschuldig wäre dann würd ichs ihr auch sagen.und das offensichtliche mobbing in der klasse is jetzt nach einer woche auch wieder zurückgegangen und es wird nur noch über sie gelästert aber mit lästereien kennt sie sich ja bestens aus.............

Fran
12.02.2004, 15:34
Original von Rikku

Original von Kyou-chan

@Rikku
Sicher gibt es immer wieder Leute, die es nicht lassen können, über den/ die anderen zu lästern und das zurückgezahlt bekommen :roll: Aber ob das wirklich so gut ist, zu schweigen, nur weil man auch mal von dieser Person genervt wurde?! Hm... im Grunde ist man als Rächender auch nicht besser als der ehemalige Täter, denke ich : P

Am schlimmsten finde ich übrigens den typischen Mitläufer... der schweigt oder steht lachend nebenan und versucht heuchlerisch dir hinterher zu erklären, dass das eigentlich nicht in Ordnung ist :P
diese person lästert jetzt auch noch fleissig über mich ab.und diese person behandelt mich wie den letzten dreck.und ich kenne sie inzwischen lange genug um zu wissen,dass sich ihr verhalten mir gegenüber nicht ändern würde wenn ichs ihr sagen würde.und am ende wär ich dann sowieso die dumme(dafür würde diese person schon sorgen)
also warum sollte ich ihr sagen,dass es ne internet seite über sie gibt?ok manche der kommentare sind wirklich nicht in ordnung aber da hätte sie sich vorher überlegen sollen wie sie mit ihren mitschülern umgeht.wenn sie jetzt unschuldig wäre dann würd ichs ihr auch sagen.und das offensichtliche mobbing in der klasse is jetzt nach einer woche auch wieder zurückgegangen und es wird nur noch über sie gelästert aber mit lästereien kennt sie sich ja bestens aus.............

Ich würd es ihr auch nicht sagen!
Und die soll mal schön aufhören über dich abzulestern sonst macht die mal mit deinen Verwandten bekanntschaft :D :D :D
Du hast nähmlich echt die Mittel dazu dafür zu sorgen das die nicht mehr über dich ablestert !

Jade-sama
12.02.2004, 15:47
Original von Flarestar

Ich würd es ihr auch nicht sagen!
Und die soll mal schön aufhören über dich abzulestern sonst macht die mal mit deinen Verwandten bekanntschaft :D :D :D
Du hast nähmlich echt die Mittel dazu dafür zu sorgen das die nicht mehr über dich ablestert !
die lästert über jeden
hat sogar über ihre früher beste freundin pausenlos abgelästert
und auch über den rest ihres früheren freundeskreises
und jetzt nimmt sie sowieso keiner mehr ernst

imported_Fischstäbchen
13.02.2004, 14:15
Hm... ja, auch wenn es manchmal schwer zu verstehen ist, gibt es durchaus solche Leute ^.^ *kennt jemanden, der so ähnlich "war"* Die Betonung liegt auf "war"... es kann nur besser werden, allerdings sollte man wohl noch nicht zu tief im Bodenlosen versunken sein :roll:

@Flarestar
Mittel? Was verstehst du darunter? :roll:

imported_Patron
13.02.2004, 14:57
@ irre vom d..... bei uns is das so das die ganzen jungs aus der klasse hacken auf ihr rum ( mmmh größteil is jungs (28 leute -8 mädchen=20 jungs )
ich find das so bekloppt
und sie wert sich ja nich ma
das ist die scheiße

Jinka
13.02.2004, 15:14
uiuiui. nicht schlecht, wenn 20 laute auf einen rumhacken! bei uns in der Klasse gibts auch ein Mädchen, die nimmt keiner mehr wahr! Ne "freundinn" (ok, sie ist garnicht mehr richtig meine Freundinn, weil sie auch hinter meinem rücken über mich ablästert :sure: ) muss neben ihr sitzen und die behandelt die eine wo keiner leiden kann auch verdammt schelcht! Nun ja, mir ist es egal, ich mags ie auch nicht und zeigs ihr auch....

Zhao_Yun
13.02.2004, 16:59
In unserer Klaase wird grad ein Junge gemobbt,weil er immer dann ,wenn man mal auf eine seiner Fragen antwortet,denkt man sei sein Freund!Da natürlich jeder eine Frage:z.B. über Hausaufgaben beantwortet denkt er jeder in der Klasse sei sein Freund!Die meisten haben keinen Bock jeden Tag 5 Anrufe zu bekommen um zu hören,dass er mal wieder schulische Probleme hat.Jedesmal wenn jemand Geburtstag hat beschwert er sich,dass man ihn nicht eingeladen hat.Jetzt haben alle die nase voll und zeigen es ihm auch!Eigentlich habe ich nichts gegen ihn,aber der hat mich einfach zu sehr genervt!

WingedSweetness
13.02.2004, 17:12
Original von Zhao Yun
In unserer Klaase wird grad ein Junge gemobbt,weil er immer dann ,wenn man mal auf eine seiner Fragen antwortet,denkt man sei sein Freund!Da natürlich jeder eine Frage:z.B. über Hausaufgaben beantwortet denkt er jeder in der Klasse sei sein Freund!Die meisten haben keinen Bock jeden Tag 5 Anrufe zu bekommen um zu hören,dass er mal wieder schulische Probleme hat.Jedesmal wenn jemand Geburtstag hat beschwert er sich,dass man ihn nicht eingeladen hat.Jetzt haben alle die nase voll und zeigen es ihm auch!Eigentlich habe ich nichts gegen ihn,aber der hat mich einfach zu sehr genervt!

Mir tut er leid.... Sicher ist es schwer, mit so jemanden auszukommen, aber aus der Entfernung kann ich mir das ja "leisten"... Armer Kerl

Zhao_Yun
13.02.2004, 17:21
Original von WingedSweetness

Original von Zhao Yun
In unserer Klaase wird grad ein Junge gemobbt,weil er immer dann ,wenn man mal auf eine seiner Fragen antwortet,denkt man sei sein Freund!Da natürlich jeder eine Frage:z.B. über Hausaufgaben beantwortet denkt er jeder in der Klasse sei sein Freund!Die meisten haben keinen Bock jeden Tag 5 Anrufe zu bekommen um zu hören,dass er mal wieder schulische Probleme hat.Jedesmal wenn jemand Geburtstag hat beschwert er sich,dass man ihn nicht eingeladen hat.Jetzt haben alle die nase voll und zeigen es ihm auch!Eigentlich habe ich nichts gegen ihn,aber der hat mich einfach zu sehr genervt!

Mir tut er leid.... Sicher ist es schwer, mit so jemanden auszukommen, aber aus der Entfernung kann ich mir das ja "leisten"... Armer Kerl

Das Dumme ist nur,wenn du es ihm nicht irgendwann sagst,denkt er immer stärker du seist sein Freund und dann ist es noch viel schwerer ihm zu sagen dass man nicht sein Freund ist!

Kura
13.02.2004, 17:24
Bei uns wird nur eine ''ausgeschlossen'', es ist so ähnlich wie bei Zaoh Yun, nur sie dann auch, wenn sie jemanden hat mit dem sie sich unterhält, sofort über den lästert mit dem sie vielleicht 15 min. vorher geredet hat.

Masterfly
14.02.2004, 00:10
Jeder lästert über jeden. ne traurige Wahrheit

WingedSweetness
14.02.2004, 00:20
Original von Masterfly
Jeder lästert über jeden. ne traurige Wahrheit

So sind Frauen........ : / (Männer auch?)

Kura
14.02.2004, 13:10
Original von WingedSweetness

Original von Masterfly
Jeder lästert über jeden. ne traurige Wahrheit

So sind Frauen........ : / (Männer auch?)

So, sind fast alle Menschen, ich glaub es gibt keinen Menschen der noch niemals über andere gelästert hat...

Jinka
14.02.2004, 15:04
jup, denk ich auch, aber es gibt einige, die extrem lästern XD

Rob Liefeld
15.02.2004, 02:27
Original von Jinka
jup, denk ich auch, aber es gibt einige, die extrem lästern XD

Wer solche Leute sehen möchte, gehe bitte in den daniel Kübelböck Thread im Lifestyleforum

WingedSweetness
15.02.2004, 02:36
Oder in die nächste Sekundärstufe seiner Wahl

Huscheli
15.02.2004, 11:41
Original von Masterfly
Dieser heimliche kalte Krieg ist doch gerade das mobben, pure Gewalt kann man sehen oder nachweissen, aber weiss mal nach das jene Person ein fieses Gerücht in die Welt gesetzt hat oder andere gegen dich aufstachelt, bzw. heimlich Arbeiten von dir versaut oder oder. Ich finde sowas schlimmer als physische Gewalt.


Das können auch nur Leute sagen, die die physische Gewalt nie durchgemacht haben, denke ich.
Ich finde sowohl extrem psychische, als auch physische Qualen sehr schlimm. Bei der physischen Gewalt kommen ohnehin auch noch ganz viel psychische hinzu. (Erniedrigung usw.)

@Topic:
Klar lästert aba ohnehin jeder. Verinnerlichte Systemkonkurrenz mit anderen Mitteln fortgesetzt.

@Zhao Yun:
Da fragt sich, wer die Idioten sind: Er, der so anhänglich ist. (Oh, wie böse..) oder ihr, die ihr halt jede Person gleich als seine "Freundin" oder so weiter abstempeln, nur wenn man mit ihm redet. (Obwohl ihr genau wisst, dasses ned so ist, weil er ja so anhänglich ist.)?

Manchmal frage ich mich echt, was die Leute eigentlich für Probleme haben....machen.
Mja, ich hab halt ne "zu ehrlich sein" Krankheit. Ich sag Leuten ins Gesicht, wennse mir auf die Latte gehn, darum mag mich wohl au Niemand. Liegt vielleicht auch daran, dass ich Niemanden habe, mit dem ich lästern könnte. (Meine Freunde kennen meine Klasse ja ned, da machts wenig Sinn.*g*) Hach, ist schon ein Vorteil, wenn man sich ned mit Epigonen abgeben muss. ^.^ Aber selbst ich hab mal wem erzählt, wie doof ich das Verhalten von Person X grad eben fand usw. also Lästern tut wohl irgendwann Jeder mal n bissl.^^

imported_Fischstäbchen
15.02.2004, 13:39
Original von Jinka
uiuiui. nicht schlecht, wenn 20 laute auf einen rumhacken! bei uns in der Klasse gibts auch ein Mädchen, die nimmt keiner mehr wahr! Ne "freundinn" (ok, sie ist garnicht mehr richtig meine Freundinn, weil sie auch hinter meinem rücken über mich ablästert :sure: ) muss neben ihr sitzen und die behandelt die eine wo keiner leiden kann auch verdammt schelcht! Nun ja, mir ist es egal, ich mags ie auch nicht und zeigs ihr auch....
und warum?

Zu den Mobbingopfern und ihrem Verhalten muss ich auch sagen, dass diese sich auf Grund ihrer angestauten Wut nicht einfach entschuldigen wollen oder freundlich plötzlich auf die Leute reagieren wollen, die sie zuvor behandelt haben wie das Letzte. Jedenfalls würde ich das nicht machen bzw. werde es nicht machen. Und irgendwer muss ja daran Schuld sein, dass es soviele Leute an Schulen gibt, die Tag für Tag gemobbt werden!

Und wer ist daran Schuld? Das Opfer, weil es einen schlechten Charakter hat? Weil es andere Kleidung trägt? Weil es gut/schlecht inner Schule ist? Weil seine Ansichten nicht zu denen der Mehrheit passen?

Die Folge ist eine Isolierung bzw. schlimmstenfalls eben extreme physische und psyisches Gewalt, die die betreffende Person in einen Abgrund aus Hass, Einsamkeit und Verzweiflung stürzt...

das dazu : p

WingedSweetness
15.02.2004, 14:34
Original von Huscheli
@Zhao Yun:
Da fragt sich, wer die Idioten sind: Er, der so anhänglich ist. (Oh, wie böse..) oder ihr, die ihr halt jede Person gleich als seine "Freundin" oder so weiter abstempeln, nur wenn man mit ihm redet. (Obwohl ihr genau wisst, dasses ned so ist, weil er ja so anhänglich ist.)?

Ich glaub, da hast du (oder ich *drop*) ihn falsch verstanden - ER (also dieser komische jemand) hält jeden für seinen Freund, der mal mit ihm spricht und hängt sich dann an denjenigen.

Masterfly
16.02.2004, 06:43
Original von Huscheli

Original von Masterfly
Dieser heimliche kalte Krieg ist doch gerade das mobben, pure Gewalt kann man sehen oder nachweissen, aber weiss mal nach das jene Person ein fieses Gerücht in die Welt gesetzt hat oder andere gegen dich aufstachelt, bzw. heimlich Arbeiten von dir versaut oder oder. Ich finde sowas schlimmer als physische Gewalt.


Das können auch nur Leute sagen, die die physische Gewalt nie durchgemacht haben, denke ich.
Tschia und da denkst du falsch, ich hab schon beides mitgemacht.

Fran
16.02.2004, 09:23
Original von Kyou-chan


@Flarestar
Mittel? Was verstehst du darunter? :roll:

Ich meine damit Leute die ihr sagen das sie damit aufhören soll und ihr klar machen das sie sich mit der Falschen anlegt :D :D :D
Wofür hat man schliesslich die Familie :mua: :mua: :mua:

idhreniel
16.02.2004, 13:43
Original by Flarestar
Wofür hat man schliesslich die Familie :mua: :mua: :mua:

familie? du meinst nicht im ernst, dass deine ellis zu denen hinrennen und sagen sollen, dass sie damit aufzuhören haben!?
meinst du nicht, dass sowas das nur noch schlimmer macht?

Fran
16.02.2004, 13:58
Original von idhreniel

Original by Flarestar
Wofür hat man schliesslich die Familie :mua: :mua: :mua:

familie? du meinst nicht im ernst, dass deine ellis zu denen hinrennen und sagen sollen, dass sie damit aufzuhören haben!?
meinst du nicht, dass sowas das nur noch schlimmer macht?

Die Art von Familie mein ich nicht :roll: :roll: :roll:
Ich meine z.B mich oder meine Schwester oder andere Cousinen und Cousens.

imported_Vlash2002
16.02.2004, 16:57
Original von Dark Magic
wie ihr vielleicht in den nachrichten gesehen habt sehr aktuell...!


mobbt ihr selbst oder bekommt ihr mit das viel an euerer schule gemobbt wird und was macht ihr wenn ihr das mitkriegt???


Ich werde gemobbt, in meinem Dorf hier, ists schlimm, in meiner Schule wars auch einmal so 'n paar Bubies, ich habe ihm irgendwann eine runter gehauen. Seitdem lässt man mich in meiner Schule in Ruhe. Im Dorf würde das aber nichts helfen, weil mich dann die ganzen Nazis zu tode schlagen würden(mit hilfe der anderen nicht so offenen Rechten).

Huscheli
16.02.2004, 19:55
Original von WingedSweetness
Ich glaub, da hast du (oder ich *drop*) ihn falsch verstanden - ER (also dieser komische jemand) hält jeden für seinen Freund, der mal mit ihm spricht und hängt sich dann an denjenigen.

Naja...legitimiert das was? Ist es schlimm, wenn man von Jemanden halt gemocht wird? Kann man es dem Jemand nicht einfach ganz normal sagen: "Hey, du bist schon recht anhänglich, findest du nicht auch? Mich irritiert das etwas, weisst du."
Ich wette jetzt kommt ein "Das versteht der ned". aber ich wette auch, dasses nie Jemand richtig gemacht hat. ^^ Also bis jetzt hat das Jederman, dem ich so in der Art Sachen mitteilte, kapiert. -,- (Also bei anderen Situationen. *g*)

@Masterfly:
Hm...sind wir schon zwei. :/
Aber ich kenne ja deine genaue Situation da ned, daher... na gut.

Es ist beides schlimm genug. Punkt.

Jinka
16.02.2004, 19:56
mobbt ihr selbst oder bekommt ihr mit das viel an euerer schule gemobbt wird und was macht ihr wenn ihr das mitkriegt???

Also wenn ich von Mobbing was mitkrieg tu ich mehr oder weniger nix! Hört sich vielleicht so an, als wenn ich das letzte ********* der Welt wäre, is aber so! Aber wenn einer von meinen Freunden gemobbt wird, dann tu ich natürlich was! Aber ich krieg zur zeit von sowas nix weiter mit!

Dai
22.04.2004, 08:52
mhm... ja.. geschlagen werde ich.... arum habe ich lkeinen plan.. vielleicht weil ich mich nicht wehre... mies behandelt? joa.. auch..

Kayka
22.04.2004, 09:30
Jetzt wo es doch das School-forum gibt könnte man doch den Thread dahin verschieben oder?

-=Amidamaru=-
22.04.2004, 11:34
Früher wurd ich auch oft verhauen, so siebte klasse aber da war ich recht arrogant ich glaub ich hatte es verdient.
Gewalt is jetzt (9te klasse) eigendlich nicht mehr so schlimm ab un zu wird einer eingeseift wens schnee hat und n bisschen gehänselt mehr aber nicht.

Was ich absolut scheiss finde, bei uns in der klasse sin 4 typen die immer auf jüngere losgehen dan schnappen sie sich einen bilden nen kreis um den und schubsen den rum, einmal haben sie einen sogar die treppe runter geschubst. Platzwunde am kopf und beinbruch. Is schon hart...

Henne
22.04.2004, 13:18
Ich habe es nie am eigenen Leib erfahren müssen, aber hab schon mitgekriegt, wie Mitschüler und Freunde Probleme in der Hinsicht hatten...
Kommt tw. einfach davon, wenn man Hauptschule und Gymnasium in einem Gebäude hat, da wird der Stress öfter mal an den "Strebern" ausgelassen... :rolleyes:
(Wobei die Subjekte, mit denen es Ärger gab, sowieso immer aggressiv waren... kennt man ja leider von viel zu vielen Türken/Libanesen/Kosovo-Albanern)

Dai
22.04.2004, 14:22
mhm... ja.. solche sind bei uns auch meist agressiv, da sie glauben sich durchsetzten zu müssen und an die macht zu kommen, weil sie ja aus einem anderen land kommen.. die glauben sie habens schwer.. dabei gehts den recht gut..

nun ja.. angefangen hat bei mir alles cor nem jahr??!
naja.. die hänselleien waren eh schon immer da aber dann das man mich schlug das kam dann irgendwann dazu... erst sah es nach spaß aus, aber dann wurds halt immer schlimmer und das schlimme war, ich konnt mich nicht wehren.. erstmal weil ich zu schwach war, keinen mut hatte, und da sie meist in ner kleinen gruppe kamen... und geholfen hat mir keiner, weil sie dachten, es wäre spaß, oder weil sie sich ihren eigenen kopf retten wollten

Fran
22.04.2004, 15:52
Original von Daisuke-san
mhm... ja.. solche sind bei uns auch meist agressiv, da sie glauben sich durchsetzten zu müssen und an die macht zu kommen, weil sie ja aus einem anderen land kommen.. die glauben sie habens schwer.. dabei gehts den recht gut..

nun ja.. angefangen hat bei mir alles cor nem jahr??!
naja.. die hänselleien waren eh schon immer da aber dann das man mich schlug das kam dann irgendwann dazu... erst sah es nach spaß aus, aber dann wurds halt immer schlimmer und das schlimme war, ich konnt mich nicht wehren.. erstmal weil ich zu schwach war, keinen mut hatte, und da sie meist in ner kleinen gruppe kamen... und geholfen hat mir keiner, weil sie dachten, es wäre spaß, oder weil sie sich ihren eigenen kopf retten wollten

Was sagen die denn zu dir?
Und wer schlägt dich?
Welche aus deiner Klasse?

-=Amidamaru=-
22.04.2004, 19:35
Originally posted by Daisuke-san
mhm... ja.. geschlagen werde ich.... arum habe ich lkeinen plan.. vielleicht weil ich mich nicht wehre... mies behandelt? joa.. auch..

Gewalt gegen frauen? X(
Wie tief kann man sinken...
Lern karate und verhau die mal deftig. :]

Dai
22.04.2004, 19:47
sie sagen ih sei dumm, ich sei hässlich und so was... nehmen mir meine sachen weg und das endet alles mit schlägen in den magen, haare ziehen und sowas...

es schlägt mich marlitt und bianca macht mit... das sind zwei mädchen... oft sind sie nett zu mir, doch wenns sie schlechter drauf sind, lassen sie es wohl an mir aus....

tja... wie ktief kann man sinken??!! sehr tief,.,... aber momentan sinke ich tiefer als die täter

-=Amidamaru=-
22.04.2004, 19:52
Hm des is schon recht scheisse. ¬¬
Schonmal an "petzen" gedacht?
Bei uns gibts in der klasse jeden freitag so ne stunde in der wir über probleme und so reden können.

Dai
22.04.2004, 19:58
Original von -=Amidamaru=-
Hm des is schon recht scheisse. ¬¬
Schonmal an "petzen" gedacht?
Bei uns gibts in der klasse jeden freitag so ne stunde in der wir über probleme und so reden können.
nein.. das lasse ich.. sonst bin ich bei der klasse ganz unten durch..und man würde mir das nicht abkaufen, da sie das als "spiel" sehen....
ich muss halt damit auskommen ein paar blaue flecken mehr zu haben...
manchmal isses ja nicht so schlimm.... da sind sie recht freundlich zu mir... und der rest lässt sich nicht ändern... und muss ich akzeptieren....

man gewöhnt sich schließlich an alles, selbst wenn es eine tracht prügel ist.

bei uns gilt das gesetz des stärkeren und für die klasse allgemein:
"nichts sehen, nichts hören, nichts sagen!"

-=Amidamaru=-
22.04.2004, 20:00
Schöne freunde die einen verhauen, versuch dochmal in ne clique zu kommen vielleicht kriegste so ein wenig schutz.
Oder angel dir nen starken freund. ^^

Dai
22.04.2004, 20:04
Original von -=Amidamaru=-
Schöne freunde die einen verhauen, versuch dochmal in ne clique zu kommen vielleicht kriegste so ein wenig schutz.
Oder angel dir nen starken freund. ^^
an unserer schule sind nur idioten.. naja größtenteils....
in einer kleinen clique bin ich ja, aber die blockt sowas ab.. ich hab auch keine lust mit denen darüber zu reden, weil die das nicht ernst nehmen

-=Amidamaru=-
22.04.2004, 21:02
Hm dan wüsst ich nix mehr was dir helfen könnt, nur eines vielleicht noch lass dich von ihnen nicht ärgern auch wen sie schlechte dinge über dich sagen, du weisst das es nicht stimmt. :)

Henne
23.04.2004, 10:20
Original von -=Amidamaru=-
Hm dan wüsst ich nix mehr was dir helfen könnt, nur eines vielleicht noch lass dich von ihnen nicht ärgern auch wen sie schlechte dinge über dich sagen, du weisst das es nicht stimmt. :)

Funktioniert leider in der Realität nicht wirklich, zumindest meiner Erfahrung nach. Hört man ja auch immer von Eltern und Lehrern, "reagier einfach nicht drauf, dann wird's ihnen zu langweilig." - dabei wird übersehen, dass es vielen einfach um's Machtgefühl geht, wenn man jemanden rumschubsen kann... Patentlösungen für sowas gibt es nicht, und besonders bei Gewalt, die von Mädchen/Frauen ausgeht, nicht, da soetwas nicht ernstgenommen wird von den meisten Leuten...

Doodji
23.04.2004, 10:41
Boahr das ich echt schlimm was bei euch läuft aber bei mir wars auch mal so und ich habs geschafft .
Bei mir wars ähnlich bloss das sie mich nich geschlagen haben aber gehänselt und ganz schön seelisch belastet ich hab damals das meinem vater erzählt und der hat sich die vorgeknöpft *wenns mädchen gewesen wären hätte ich es selbst getan * und danach haben sie es niewider gemacht und seitdem find ich hab ich mich auch ganz schön verändert denn ich lass mir nix mehr gefallen!!!.* aber ich laber und laber dabei wollt ich was zu Daisukes problem sagen *
Also wenn deine freunde *cliqe * das ignorieren dann würd ich mir andere leute suchen * denn wenn sie es ignorieren sind es keine wahren freunde*die zu dir halten und wenn das keiner tut dann erzähl es geschwistern * große geschwister können da eigentlich immer helfen * und wenn du keine hast oder kleine dann geh zu den weibern und klär das mit den notfalls hau mal zu * denn du kannst bei den lehrern kein ärger kriegen da du dich nur gewehrt hast und nicht einfach so zugeschlagen hast und außerdem können deine mitschüler das bezeugen denn mind. einer hat es bestimmt auch mitgekriegt *.
Und falls das auch nich funktioniert sag deinen eltern bescheid * das funktioniert immer glaub mir ^^ *.

Kenwilliams
23.04.2004, 10:41
Na bitte, kommt ja doch nicht nur Stuss von dir. :)

Es gibt nur einen Weg - man muß sich wehren. Das heißt nicht unbedingt mit Gewalt. Wer alles mit sich machen läßt, braucht sich nicht wundern, wenn es nie aufhört. Wer quasi freiwillig das Opfer gibt, muß damit leben, daß er das Opfer ist.

Zu meiner Schulzeit gab es sowas überhaupt nicht. Da hat man sich vieleicht mal miteinander geprügelt - aber Niemals wurde jemand verprügelt. Erpressungen und sowas gab es auch nicht. Was zur Hölle ist denn los heutzutage? Ich kapier das nicht.

Sollte ich mal Kinder haben und irgendwelche Idioten würden meinem Kind sowas antun, würde ich rot sehen. Ich hasse diese Feigheit. Wie kann es ein erhebenes Gefühl sein, Jemanden zu demütigen, der schwächer ist? Man sollte sich mit stärkeren Gegner messen (und damit meine ich nicht Gewalt!) - damit wächst man.

Doodji
23.04.2004, 10:51
Original von Kenwilliams
Na bitte, kommt ja doch nicht nur Stuss von dir. :)

Es gibt nur einen Weg - man muß sich wehren. Das heißt nicht unbedingt mit Gewalt. Wer alles mit sich machen läßt, braucht sich nicht wundern, wenn es nie aufhört. Wer quasi freiwillig das Opfer gibt, muß damit leben, daß er das Opfer ist.

Zu meiner Schulzeit gab es sowas überhaupt nicht. Da hat man sich vieleicht mal miteinander geprügelt - aber Niemals wurde jemand verprügelt. Erpressungen und sowas gab es auch nicht. Was zur Hölle ist denn los heutzutage? Ich kapier das nicht.

Sollte ich mal Kinder haben und irgendwelche Idioten würden meinem Kind sowas antun, würde ich rot sehen. Ich hasse diese Feigheit. Wie kann es ein erhebenes Gefühl sein, Jemanden zu demütigen, der schwächer ist? Man sollte sich mit stärkeren Gegner messen (und damit meine ich nicht Gewalt!) - damit wächst man.

Ja ich sehe das genauso!!.
Warum das für die ein erhebenes gefühl sein kann ????.
Ganz klar weil er eben schwach und klein ist und die klein und schwach sind mit den kann man machen was man will denn die können sich nicht wehren und dieses gefühl über etwas naja gesiegt zu haben * weiss nich genau wie ausdrücken soll * das finden sie toll und gibt ihnen ein gefühl der macht !!!!.
Und leideer wird sowas von tag zu tag schlimmer und wenn es dann noch ausländer gibt dann wirds richtig ekstrem ich hab mich mal bei sowas eingemischt und hab selbst was mit abgekriegt * ohh man tat das weh *
vor allemwar der kerl größer als ich und mind. 3 jahre älter !!!.
Was ich aber genauso schlimm finde wie gewalt anschulen ist das schlagen der kinder * aber das gehört hier aber nich mit rein *.

Dai
23.04.2004, 14:33
mhm.. alles einfach gesagt als getan.. naja.. heute hab ich wieder mir ne ohrfeige eingehandelt.... mir ist hören und sehen vergangen und ich hatte danach erstmal nix zu sagen..... meine tischnachtbarin erkundigte sich ob es mir gut gehe, aber hat sich dann auch nicht weiter damit beschäftigt....
mhm.. ja.. ne richtige clique ist es nicht... aber so halt die leute mit denen ich mehr am hut hab als mit dem rest der klasse.......
freundschaften kann ich da keine legen...
naja.... ich sollte halt lieber mich in acht nehmen und auf gute zeiten warten

Kenwilliams
23.04.2004, 14:47
Na dann warte... :roll:

Dai
23.04.2004, 15:09
Original von Kenwilliams
Na dann warte... :roll:
ja.. muss ich ja.... für anderes bin ich halt zu feige

Mangasamurai
23.04.2004, 15:16
Original Daisuke-san
mhm.. alles einfach gesagt als getan.. naja.. heute hab ich wieder mir ne ohrfeige eingehandelt.... mir ist hören und sehen vergangen und ich hatte danach erstmal nix zu sagen..... meine tischnachtbarin erkundigte sich ob es mir gut gehe, aber hat sich dann auch nicht weiter damit beschäftigt....

na das klingt ja nicht so als ob du so sehr an dieser schule hängst... schon mal daran gedacht auf eine andere zu gehen und da neu anzufangen? wenn du einmal am arsch bist bist du's immer, warten bringt da nicht viel, glaub's mir, wir hatten auch mal eine in der klasse die das "schwarze schaf" war und von einigen gedisst wurde, irgendwann ist sie auf eine andere Schule gegangen (okay, wohl eher wegen den noten) und ohne ihre "vergangenheit" geht's ihr jetzt ganz prima... tja wäre doch eine möglichkeit, oder? besser als vor die hunde zu gehen indem dich damit abfindest.

Dai
23.04.2004, 15:20
ähm.. nöö.. hab ich wiklich keinen bock drauf,.. nur deswegen auf eine andere schule zu gehen... nö.. dann würd sich meine mutter wieder hinter das gescheehn haken.. das möchte ich nicht.... außerdem bin ich i der schule zufrrieden.. es ist halt nur diese eine person, die mich schlägt-.. nur das hal keiner reagiert

Kangae
23.04.2004, 15:51
Also ich werd eigentlich nicht verprügelt oder gehänselt...es gibt in meiner Klasse noch ein paar Vollidioten die sich prügeln ( Anfangs aus Spaß...aber am Ende flennt immer einer rum -.-"!) In meiner Parallelklasse gibt es einen der wird immer verschlagen...naja, kein Wunder wenn er die anderen immer beschimpft...

Kangae
23.04.2004, 15:55
Original von Daisuke-san
ähm.. nöö.. hab ich wiklich keinen bock drauf,.. nur deswegen auf eine andere schule zu gehen... nö.. dann würd sich meine mutter wieder hinter das gescheehn haken.. das möchte ich nicht.... außerdem bin ich i der schule zufrrieden.. es ist halt nur diese eine person, die mich schlägt-.. nur das hal keiner reagiert


Also ich würd echt die Schule wechseln, so kann das ja nicht weiter gehen.....oder wird mal deine Klasse neu gemischelt in nächster Zeit?

Mangasamurai
23.04.2004, 15:57
es gibt in meiner Klasse noch ein paar Vollidioten die sich prügeln ( Anfangs aus Spaß...aber am Ende flennt immer einer rum -.-"!)

die gibt's glaube ich immer! :D



In meiner Parallelklasse gibt es einen der wird immer verschlagen...naja, kein Wunder wenn er die anderen immer beschimpft...

naja... vielleicht macht er's gerade deswegen? :wiry:

Meine Klasse ist zum Glück relativ friedlich, hm bei 6 Jungs und 23 Mädels ist das auch irgendwie klar, da gibt's dann eher Intrigen...
was ja aber auch eine Form von Gewalt ist und psychische ist nicht unbedingt weniger harmlos als psychische...

Dai
23.04.2004, 16:06
hm.. ja.. das dauertt wohl aber noc etwas.. bis neu gemischt wird.... naja.. ich halts aus... schmerzen ertrag ich so oder so

Kangae
23.04.2004, 21:49
Original von Daisuke-san
hm.. ja.. das dauertt wohl aber noc etwas.. bis neu gemischt wird.... naja.. ich halts aus... schmerzen ertrag ich so oder so

Be mir in der Schule wird in der neunten neu gemischt......aber auf einer neuen Schule würde es dir auf jedenfall besser gehen oder? ich mein den ganzen tag verschlagen zu werden ist doch ziemlich scheiße oder?
" ich würd an deiner Stelle die Schule wechseln und dem Dierktor davon berichten, dass du verschlagen wirst...du bist dann in der Klasse untendurch, doch du bist ja dann auf einer neuen Schule...naja..ich steck nicht in so einer Situation, kann auch nicht nachvollziehen wie das für dich ist, aber ich würd echt die Schule wechseln!

gothicmaus
23.04.2004, 22:20
ich schlage net und ich werde net geschlagen :D

imported_Fischstäbchen
23.04.2004, 22:23
Original von Mangasamurai

Original Daisuke-san
mhm.. alles einfach gesagt als getan.. naja.. heute hab ich wieder mir ne ohrfeige eingehandelt.... mir ist hören und sehen vergangen und ich hatte danach erstmal nix zu sagen..... meine tischnachtbarin erkundigte sich ob es mir gut gehe, aber hat sich dann auch nicht weiter damit beschäftigt....

na das klingt ja nicht so als ob du so sehr an dieser schule hängst... schon mal daran gedacht auf eine andere zu gehen und da neu anzufangen? wenn du einmal am arsch bist bist du's immer, warten bringt da nicht viel, glaub's mir, wir hatten auch mal eine in der klasse die das "schwarze schaf" war und von einigen gedisst wurde, irgendwann ist sie auf eine andere Schule gegangen (okay, wohl eher wegen den noten) und ohne ihre "vergangenheit" geht's ihr jetzt ganz prima... tja wäre doch eine möglichkeit, oder? besser als vor die hunde zu gehen indem dich damit abfindest.
So einfach ist es auch nicht... ich habe auch die Schule gewechselt, aber meine netten kleinen Leiden auf Grund meiner eigenen Person sind nicht verschwunden sondern eher gestiegen :roll: Wirklich los wird man die vergangenheit nie... weil man das Verhalten nicht so einfach ändern kann oder will...

Momentan leb ich seit 2 Tagen im Frieden *freu* So ruhig ohne Kommentare war es seit fast einem Jahr nicht mehr ^^

Kenwilliams
23.04.2004, 22:31
Original von Daisuke-san

Original von Kenwilliams
Na dann warte... :roll:
ja.. muss ich ja.... für anderes bin ich halt zu feige

Nein, nicht zu feige. Zu dumm. Ich glaube nicht daß es mehr Mut erfordert etwas zu tun als es weiter zu ertragen. Der Mut ist nicht dein Problem. Was kann denn schlimmeres passieren, als du schon hast?

Dai
24.04.2004, 09:31
ich werde ja nicht tagtäglich gequält und geschlagen, ich bekomm nur manchmal was ab, wenn sie schlechte laune haben, oder wenn ich was falsches sage... so gesehen...
oder wenn sie mich beleidign, dann beleidige ich sie zurück, aus reflex, und dafür bekomm ich dann beispielsweise eine gescheuert oder sonst was...

oder wenn sie ganz einfach lust haben sich an jemanden zu vergehen, den zu ärgern, zu schlagen, was wegzunehmen, es hin und her zu schmeißen, in den dreck zu werfen und mich stehen zu lassen...
so sind sie nun mal...... reden hat da keinen sinn schlagen kann ich nicht, weil ichs erstens nicht will und ich zweitens zu schwach bin...
wenn ich zurückschlagen würde, müsste ich ihnen nacheifern, das will ic nicht und das st gegen meine prinzipien..

Kenwilliams
24.04.2004, 19:36
Wenn ich das lese, packt mich fast der Wunsch, das für dich zu machen. Das ist ja nicht zu ertragen.

Jinka
24.04.2004, 19:44
Uiui, ich hätte nicht gedacht, das soviele leute gehänselt/geärgert werden... tja, ich lebe in meiner heilen Welt,... (ok, eigentlich bin ich eher eine, die die anderen ein bisschen runtermacht, aber nur bestimmte Personen!)

Aber andere schlagen würde ich nie X( also so schlimm bin ich echt nich, nicht im geringsten ! Ich verabscheue es, wenn andere geschlagen werden, deshalb! nur so ärgern(oder eins/zwei bestimmte Personen ein bisschen hänseln :roll: ), das is ja ok, aber schlagen...ne, niemals!....

@Daisuke-san: Warum lässt du dir das gefallen? Also echt, das kann ich nicht verstehen..... Von wem wirst du den geschlagen? Jungen oder Mädchen (ich tipp da mal ganz stark auf Jungen, oder?)

Kenwilliams
24.04.2004, 19:50
Rat mal, woher das Wort "Zickenterror" kommt...

Jinka
25.04.2004, 19:10
Original von Kenwilliams
Rat mal, woher das Wort "Zickenterror" kommt...

No Ahnung :D (is mir auch egal...:roll: )

Dai
25.04.2004, 20:44
geschlagen werd ich hauptsächlich vor einem mädchen....
von jungs werd ich nur gehänselt, blöd angemacht, ernte ich kommentare über mein wesen, meine arbeit, mein denken....
naja.. ich lass sie reden...
ich tue nichts, weil.. mhm.. weiß auch nicht, weil ich will das sich das von alleine klärt, weil ich hab das schon mal angesprochen und wurde ausgelacht.. das hab ich davon.. vertrauen schenken... diese bedeutung existiert in der schule so gut wie nicht...
man fand es für lächerlich und das es doch NUR spaß wäre...

mir das noch einmal sagen zu lassen hab ich kein bock und verharre deshalb lieber bei meiner momentanen situation...

außerdem wäre ich dann bei der klasse unten durch, generell wäre mir das gleichgültig aber wenn ich dann noch arger herunter gemacht werde und das neue "Klassenopfer" werde, wo doch das alte dieses jahr abgeht hab ich auch nicht die gößte lust zu... verständlich oder?

imported_?¿?Prophet?¿?
26.04.2004, 08:18
Also an meiner alten Schule gab es auch Gewalt (denk mal das es da auch immer noch Gewalt gibt) aber Mobbing war schlimmer....! Einmal wollte mich die Hauptschüler zusammenschlagen (ich bin RS) und haben mich nach der Schule abgefangen aber das waren ziehmliche Schwächlinge!!! :D

Also ich hab den einen auf den Boden gehauen und dann waren sie ruig und ich bin gegangen!!!

Ps.: Ich muss zugeben das ich in meiner alten Klasse auch Schüler gemobbt hab....war eigentlich ziehmlich scheiße von mir aber es war auch nicht so extrem!!!

Jinka
26.04.2004, 18:28
Original von ?¿?Prophet?¿?
Also an meiner alten Schule gab es auch Gewalt (denk mal das es da auch immer noch Gewalt gibt) aber Mobbing war schlimmer....! Einmal wollte mich die Hauptschüler zusammenschlagen (ich bin RS) und haben mich nach der Schule abgefangen aber das waren ziehmliche Schwächlinge!!! :D


Wieso verschlagen bei euch HS die RS? bei uns is es eher umgekehrt :wiry:
Aber ich wurde noch nie verschlagen und ich glaub, das wird auch nicht so schnell pessieren^____^


Original posted by Daisuke-san
geschlagen werd ich hauptsächlich vor einem mädchen....

Schaaaaade,..bei Jungs könnte man gut drohen! *eeeeeeiiiiierkick^^* (<-- hab ich mir mit meiner freundinn ausgedacht :D,..allerdings ham wir zu allen Jungs ein ziemlich gutes Freundschafliches verhältnis, da machen wir das immer aus Spaß *lol*)
Als so bei mir läuft das immer so ab: Junge ich

Komm`...willste Stress, willste dich mit mir anlegen?
Nyo, meinetwegen, hab ich kein Problem mit! Komm doch, du tust mir eh nix...
Wolln wir wetten?..
Na, komm doch, ...komm doch! Traust dich ja eh nicht! *lol*

Also so läuft das bei mir uns meinem Nachbarn ab... auch in der Schule...das is aber allerdings nur Scherz! :D Obwohl er mich schon ein paar mal flachgelegt hat^^

EDIT: *hust* mit "flachgelegt" mein ich, das er mich immer irgendwie nimmt und aufn Boden "legt".... nix anderes!!!

Dai
26.04.2004, 18:40
hm.. ja.. schon... ^^
bei jungs bin ich auch besser dran.. aber bi diesem mädchen bin ich unterlegen

Jinka
26.04.2004, 18:49
Original von Daisuke-san
hm.. ja.. schon... ^^
bei jungs bin ich auch besser dran.. aber bi diesem mädchen bin ich unterlegen

Oh jaa.... zickenterror XD *hust* muss ich grad sagen :D

Dai
26.04.2004, 19:14
Original von Jinka

Original von Daisuke-san
hm.. ja.. schon... ^^
bei jungs bin ich auch besser dran.. aber bi diesem mädchen bin ich unterlegen

Oh jaa.... zickenterror XD *hust* muss ich grad sagen :D
mhm.. ja zickenterror gibts bei uns auch.. aber nicht so extrem... eher kleiner streiterein. und wenn, dann bekom ich eh nix davon mit

Jinka
26.04.2004, 19:28
Original von Daisuke-san

Original von Jinka

Original von Daisuke-san
hm.. ja.. schon... ^^
bei jungs bin ich auch besser dran.. aber bi diesem mädchen bin ich unterlegen

Oh jaa.... zickenterror XD *hust* muss ich grad sagen :D
mhm.. ja zickenterror gibts bei uns auch.. aber nicht so extrem... eher kleiner streiterein. und wenn, dann bekom ich eh nix davon mit

Nyo, das gabs bei uns ne Zeitlanga uch...und das war verdammt heftig! Aber jetzt ist das Klima eigentlich ganz ok....

Dai
26.04.2004, 20:42
ja.. war auch schon mal so schlimm, das eine aus der klasse is abgegangen... doch ich hab erst zu spät was davon mitbekommen^^°°°

Jinka
27.04.2004, 18:22
Original von Daisuke-san
ja.. war auch schon mal so schlimm, das eine aus der klasse is abgegangen... doch ich hab erst zu spät was davon mitbekommen^^°°°

wie? Das "Zickenterror" gab oder das die Abgegangen is?

watashi kenzo
27.04.2004, 20:36
Also wir verarschen und ärgern uns Tagtäglich. Manchmal kommt es dann auch zu kurzen Schlagabtäuschen.

Das schlimmste war bis jetzt ein Tussenfight der Schwergewichtsklasse!

Lisa, Streber, übergewichtig, Patricia, Pferdefreak, übergewichtig und ein Besenstiel!
Hardcore war das! die haben sich abgewatscht° usw. war aber auch irgendwie amüsant. :laugh1:


°eine "Watsch'n" is eine Ohrfeige im Österreichischen bzw Wienerischen.

Dai
28.04.2004, 10:02
ich hab nicht mitbekommen das terror war und das sie deshalb abgegangen is^^

Kiba Inzuka
28.04.2004, 12:54
Also hallo leutz ich werde in meiner schule werde geschlagen, gehänselt noch sondt irgendwas..... und ich kenne auch eingentlich niemanden bei dem das anders ist..... und wir gehen schon auf eine schule die in der zeitung war....

imported_Fischstäbchen
28.04.2004, 14:24
Aber bekommt man als Schüler wirklich alles mit, wenn andere gehänselt werden?!
Ok, bei mir isses schon auffällig (selbst, wenn momentan etwas Ruhe da ist)
Aber bei anderen?! Ich gebe zu, es fällt mir kaum auf...nur nach der Zeit etwas...

hm... und unsere Lehrer wollen von uns auch noch verlangen, wir sollen Trinker etc (die wir azs unserer Klasse während z.B. ausflügen bemerken) bei ihnen melden : P
Gut...wenn ich das mache kann ich gleich meine Abtretungsurkunde inner Klasse unterzeichen... (wobei die meisten sowieso wollen, dass ich das mach)

-=Crystal=-
28.04.2004, 15:11
man kann sich es nicht denken,vorallem die die mich kennen hier im forum
ich werde geärgert an meiner schule,durch beleidigungen von den älteren oder von nicht beachtung.und dass muss ich noch 6 lange jahre ertragen,aba ich hab mich mitabgefunden



(achja Goti ich bin sauer auf dich)

-=Crystal=-
28.04.2004, 15:15
Original von Kiba Inzuka
Also hallo leutz ich werde in meiner schule werde geschlagen, gehänselt noch sondt irgendwas..... und ich kenne auch eingentlich niemanden bei dem das anders ist..... und wir gehen schon auf eine schule die in der zeitung war....

du armer/arme,bei mir wars so in der gs,aba da hab ich in der 4.mich mit nem 6.klässer angelegt und dann hatten alle respekt vor mir,ich als mädchen mit nem 2jahre älteren geprügelt kaum vorstell bar,bei nem lämmchen wie mir *bäähh*

Dai
28.04.2004, 16:26
tja.. nach der zeit gewöhnt man sich daran, und bekommt kaum noch mit, wann es los geht und wann nicht

Jinka
28.04.2004, 19:27
Original von watashi kenzo
Das schlimmste war bis jetzt ein Tussenfight der Schwergewichtsklasse!

Lisa, Streber, übergewichtig, Patricia, Pferdefreak, übergewichtig und ein Besenstiel!
Hardcore war das! die haben sich abgewatscht° usw. war aber auch irgendwie amüsant. :laugh1:


°eine "Watsch'n" is eine Ohrfeige im Österreichischen bzw Wienerischen.

das hab ich auch schon erlebt^^"" schlimm schlimm.. XD
Nun ja, meine Freundinn mir heut auch schon ne Ohrfeige verpasst XD dafür hats ie dann aber nen saftigen Arschtritt kassiert! (is aber nur Spaß gewesen... sowas kommt bei uns jeden tag vor :roll: )

Max Payne
28.04.2004, 20:14
naj schlägereien gibt es bei uns nur harmlose eher spaßkämpfchen sind es meistens und wenn einer ein dummen spruch übermich lößlaäßt z.B Man du gaylord bist du ein mädchen trägst du auch höschen" darauf ich "was haßt du gegen mädchen? ich finde es nicht schlimm wenn du auf jungs stehst"
*löl* hab gehänselt jett gewählt

-=Crystal=-
29.04.2004, 09:43
Original von Jinka

Original von watashi kenzo
Das schlimmste war bis jetzt ein Tussenfight der Schwergewichtsklasse!

Lisa, Streber, übergewichtig, Patricia, Pferdefreak, übergewichtig und ein Besenstiel!
Hardcore war das! die haben sich abgewatscht° usw. war aber auch irgendwie amüsant. :laugh1:


°eine "Watsch'n" is eine Ohrfeige im Österreichischen bzw Wienerischen.

das hab ich auch schon erlebt^^"" schlimm schlimm.. XD
Nun ja, meine Freundinn mir heut auch schon ne Ohrfeige verpasst XD dafür hats ie dann aber nen saftigen Arschtritt kassiert! (is aber nur Spaß gewesen... sowas kommt bei uns jeden tag vor :roll: )

na bei mir und Jana(ne freundin) ist das immer so,wir gehen aba nicht auf die gleiche schule,wir kitzelen uns imma ab,oda beleidigen uns aus spass :D