PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auf Splashcomics: Der Killer 8: Die natürliche Ordnung der Dinge [Splashcomics - Rezensionen]



Bernd Glasstetter
13.01.2011, 00:10
http://www.splashpages.de/php/images/rezensionen/rezension_mittel_13080.jpg

Selten kommt man in die Situation, daß das offensichtliche "Böse" zum Sympathieträger wird. Matz und Jacamon haben dieses Kunststück im ersten Zyklus um Der Killer geschafft und führen es im zweiten Zyklus virtuos fort. Was ist gut, was ist böse, ... wer lügt und wer sagt die Wahrheit? Diese Frage, die niemand beantworten kann - schon gar nicht bei der Betrachtung der amerikanischen Politik der letzten Jahrzehnte wird auf die Person des Killers projekziert.

Wirklichkeit, Propaganda, Intrigen und politische Interessen - in diesem Umfeld verschwimmen die Grenzen zwischen Gut und Böse, zwischen Unrecht und Gerechtigkeit. Kein Wunder also, daß letztendlich dem Killer die Sympathien gehören und das vor allem, da er - der ehemals coole und selbstbestimmende Auftragsmörder - immer mehr in die Mühlsteine der unterschiedlichen Interessen gerät.

Unglaublich, wie Jacamon es mit relativ einfachen stilistischen Mitteln schafft, das minutiös arrangierte Szenario von Matz umzusetzen - ein ständiger Wechsel zwischen ruhigen, melancholischen, erotischen Momenten und brutaler Gewalt, zwischen Rückbesinnung und schonungsloser Brutalität.

Der zweite Zyklus übertrifft den ersten bei Weitem, auch wenn man manchmal das Gefühl bekommt, dass Jacamon seine Kritik an der Weltpolitik ein wenig übertreibt - aber kann man das überhaupt? Der Killer war und bleibt eine Ausnahmeerscheinung.

http://www.splashcomics.de/php/images/splashhit.jpg



Weiterlesen... (http://www.splashcomics.de/php/rezensionen/rezension/13080/der_killer_8_die_natuerliche_ordnung_der_dinge)