PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Webseite



Mark O. Fischer
11.01.2011, 11:26
11.1.2011
Es ist soweit. Unsere neue Webseite ist online.
Ab jetzt gibt es alle Serien übersichtlich,
gekennzeichnet als "lieferbar", "in Vorbereitung" oder "in Planung",
auf international aktuellem Stand,
mit allen Covern (noch nicht alle auf Deutsch oder endgültig)
und mit jeder Menge Verlinkungen.
Denn EPSiLON heißt nicht suchen, sondern finden.

Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern, Kaufen, Sammeln, Lesen und Drängeln.

www.epsilongrafix.de (http://www.epsilongrafix.de/)

Mark O. Fischer
11.01.2011, 13:50
Einige der Serien-Links führen noch zur Test-Page (z.b. Sandiford und Sienna).

korrigiert.

Alita
11.01.2011, 13:59
Ich wünsche viel Spaß beim ... Drängeln.Hm. Sollen wir einen DOS starten? ;)

Aber wo ich gerade auf der Seite war: Wie sieht es eigentlich mit einer Fortsetzung von "Orks" aus?

P.S. Seite sieht nett aus. Was ich aber nicht verstehe, wieso die Artikelnummer != ISBN ist.

jo.wind
11.01.2011, 14:25
Viel schöner als die alte Seite!

Gefällt mir.

Anasor
11.01.2011, 14:36
So, von mir auch mal ein Lob - die Seite ist ein deutlicher Fortschritt. :D

Und ich hoffe, dass Du mit der Vorgehensweise keine genauen Veröffentlichungstermine mehr zu nennen das Vertrauen der Kunden scheibchenweise wieder zurückeroberst! Denn der beste Weg ist hierfür Comics auszuliefern statt nur anzukündigen.

Allerdings macht es doch nicht viel Sinn, wenn man jetzt schon die geplante Bob Morane GA Band 19 auf der Webseite vorbestellen kann, oder ?... ;)

Gruß
Anasor

Mark O. Fischer
11.01.2011, 15:04
Aber wo ich gerade auf der Seite war: Wie sieht es eigentlich mit einer Fortsetzung von "Orks" aus?Dafür brauchen wir leider erst mal einen neuen Zeichner, weil Ben keine Zeit mehr dazu hat.


P.S. Seite sieht nett aus. Was ich aber nicht verstehe, wieso die Artikelnummer != ISBN ist.Der Shop ist alphabetisch nach Artikelnummer aufgebaut. Artikelnummer = ISBN würde alles durcheinander werfen.



Allerdings macht es doch nicht viel Sinn, wenn man jetzt schon die geplante Bob Morane GA Band 19 auf der Webseite vorbestellen kann, oder ?... ;)schon mal auf "nächste »" geklickt? :D

Derma R. Shell
11.01.2011, 16:40
Macht schon was her, sehr schön.
Beeindruckt haben mich die Cover mit den deutschen Titeln auf so "langlebigen" Reihen wie BOB MORANE oder PITTJE PIT.
Das lässt hoffen ;)

Julien
11.01.2011, 21:45
Gratulation, Mark!

Die Seite ist Dir wirklich gelungen. Es macht Spaß sich mal so durchzuklicken. Interessant ist auch die Backlist, in welcher Reihenfolge was erschienen ist.
Als alter Servais-Fan fiel mir auf, dass die beiden Bände von Kaffee mit Milch sogar gleichzeitig erschienen sind. Es würde mich interessieren, ob sich Kaffee mit Milch besser verkauft hat als die ersten Bände der anderen Serien, bei denen ich sehnsüchtig auf den zweiten Band warte.

francisblake hat es treffend ausgedrückt: nach Deinem Engagement mit MyComics und dem Relaunch Deiner Homepage könnte Dir dieses Jahr gepaart mit Kundennähe, Kontinuität und Zuverlässigkeit ein Neuanfang gelingen.
Dafür wünsche ich Dir viel Erfolg! Von Deiner Präsentation kann sich manch Verlag eine Scheibe abschneiden.

chillybongo
11.01.2011, 21:51
Auch von mir ein Lob für die neue Seite! Wurde Zeit und ist gut geworden.

Huckybear
12.01.2011, 00:03
Ein großer Schritt in die richtige Richtung
Dezente gut lesbare Farben, übersichtlich, keine ellenlangen Terminversprechungen ;)
(Obwohl bei Planungen ja z.B auch alle 21 Claire Alben stehen :))
Sehr schön, auch die Erklärungen zum Ein-Mann Verlag und der Förderung deutschsprachiger Künstler.
Ich denke solcher ehrliche Transparenz (vor allem wenn sie negativer Natur ist !) sollte auf der neuen Homepage auch in Zukunft bereits im Vorfeld noch häufiger genutzt werden, dann würden viele auch mehr Verständnis haben und Epsilon nicht ständig mit anderen Verlagen, die in einer ganz anderen Liga spielen vergleichen.
Bleibt nur zu hoffen, es bleibt jetzt auch mal wirklich mit der neuen Homepage bei fleissigen Understatement so wie in der Anfangszeit ... und endet nicht wieder bei den allerkleinsten Erfolgsmeldungen in vollmundigen und aberwitzigen Versprechungen sowie einer weiteren unkontrollierbaren Ausuferung im Einkauf von neuen Lizenzen.

Mark O. Fischer
12.01.2011, 10:37
Vielen Dank für das große Lob! Das bin ich gar nicht mehr gewohnt und übertrifft meine Erwartungen. Allein dafür hat sich die Arbeit schon gelohnt.
Mit so viel Rückenwind sollte sich einiges beschleunigen lassen. So beflügelt arbeite ich gerne weiter daran, mit mehr Neuerscheinungen mehr Lob zu bekommen, damit wir alle glücklich sind.

Troll40
12.01.2011, 13:13
Ich kann mich dem allgemeinen Lob für die neue Homepage nur anschliessen - wirklich sehr gut gelungen.
Etwas wehmütig habe ich gesehen wieviele Bob Morane und Leo Titel noch nicht auf deutsch erschienen sind - Wahnsinn.
Aber seit dem Erscheinen der Aldebaran Gesamtausgabe bin ich wieder (zumindest vorsichtig) optimistisch das im Jahr 2011
vielleicht doch ein Bob Morane und ein bis zwei Leo Titel erscheinen.
Sollte das der Fall sein wäre Epsilon eine der ersten positiven Comicüberraschungen für mich in diesem Jahr.

idur14
12.01.2011, 15:02
Naja, Antares 1 ist ja schon in Druck. So eine große Kunst wird ein Leo Titel daher nicht sein.
Bei Bob Morane, naja. Ich weiss noch nicht, was ich davon halten soll, dass jetzt alle möglichen Restausgaben einer Serie auf der HP unter In Planung stehen (auch wenn erst 4 von 27 Titeln erschienen sind). Der Status In Planunung ist daher so ziemlich gar nichts wert.

Positiv ist der gute Glaube, negativ ist die mangelnde Perspektive. Ob es für einen Kleinverlag wie Epsilon nicht klüger wäre solche langlaufenden vergangenen Serien, von denn noch viele Resttitel fehlen (wie eben Bob Morane) zu kappen und sich lieber auf Neuerscheinungen wie John Lord oder Dexter London zu konzentrieren. Das würde die Titelflut auf der Homepage etwas übersichtlicher machen.

mschweiz
12.01.2011, 17:58
Alle Serien jenseits von ca. 1200 verkauften Exemplaren (Im Handel seit mind. 1 Jahr) sollten imho weitergeführt werden und dazu gehören sicher auch die Bob Morane GA, wenn auch die Leo Titel, Golden City oder Franka "lässig" doppelt so oft verkauft wurden und mit etwas Abstand auch Rubine besser laufen sollte. MIr fehlen gerade bei den Neuankündigungen - und da gibt es einige - Infos z.B. darüber, ob der Titel schwarz-weiß oder in Farbe verlegt wird. Bei Kim Luna gefällt mir z.B. das farbige Bild der rothaarigen Frau, während mich die Vorschauseite in schwarz-weiß weitaus weniger anspricht.

Was mir noch aufgefallen ist: Wird "Hel" auf dt. vertrieben oder nicht? Das Cover ist jedenfalls auf niederländisch. Bei der chronologischen Cover-Aufstellung der erschienenen Titel würde ich mir (evt. per Maus "darüberfahren") eine Anzeige von Veröffentlichungsmonat und Jahr wünschen.

Es wäre auch schön, wenn bei jedem Album die Autoren bereits dann genannt werden würden, wenn man die jeweilige Serie aufruft.

Mark O. Fischer
12.01.2011, 18:23
MIr fehlen gerade bei den Neuankündigungen - und da gibt es einige - Infos z.B. darüber, ob der Titel schwarz-weiß oder in Farbe verlegt wird. Bei Kim Luna gefällt mir z.B. das farbige Bild der rothaarigen Frau, während mich die Vorschauseite in schwarz-weiß weitaus weniger anspricht.Alles vierfarbig, steht auch dabei (vf), außer Sandiford, Shanghai Fusion wird eine Mischung.
Schwarzweiße Vorschauseiten liegen nur noch nicht koloriert vor. Das kommt dann später.


Was mir noch aufgefallen ist: Wird "Hel" auf dt. vertrieben oder nicht? Das Cover ist jedenfalls auf niederländisch. Alle Serien kommen auf Deutsch. Von Hel gibt es nur noch kein Albumcover, weil die Serie noch in EPPO läuft.


Bei der chronologischen Cover-Aufstellung der erschienenen Titel würde ich mir (evt. per Maus "darüberfahren") eine Anzeige von Veröffentlichungsmonat und Jahr wünschen.
Es wäre auch schön, wenn bei jedem Album die Autoren bereits dann genannt werden würden, wenn man die jeweilige Serie aufruft.
Hm, mal sehen…

idur14
13.01.2011, 08:41
Bei der chronologischen Cover-Aufstellung der erschienenen Titel würde ich mir (evt. per Maus "darüberfahren") eine Anzeige von Veröffentlichungsmonat und Jahr wünschen.


Da stimme ich zu.

Zauberland
13.01.2011, 14:12
Sehr schöne neue Website. Vor allem ein grosser Fortschritt zur alten Seite. Jetzt muss sie nur noch regelmässig gepflegt werden .....

Wenn ich mir allerdings anschaue was du alles in Planung hast, werde ich ganz wehmütig. Da bist du ja Jahre beschäftigt (und wir müssen ebensolange warten). Also: Ich bin dafür (natürlich ganz uneigennützig) du streichst das alles und veröffentlichst erstmal alles von Leo, die Franka-Luxusausgaben und die ganzen Lieblingssünden. ;)

Mark O. Fischer
13.01.2011, 15:51
Bei der chronologischen Cover-Aufstellung der erschienenen Titel würde ich mir (evt. per Maus "darüberfahren") eine Anzeige von Veröffentlichungsmonat und Jahr wünschen.
erledigt.

Stingo
13.01.2011, 16:30
Eine sehr schöne Homepage, da schließe ich mich den Vorschreibern gerne an.
Trotzdem auch von mir zwei Anregungen:
- Zusätzlich zu der direkt links sichtbaren Seriensortierung würde ich eine Rubrikensortierung (SF, Fantasy, Funnies, Abenteuer, Erotik, deutsche Comics...) empfehlen, damit auch der Unwissendere je nach eigenen Vorlieben gut stöbern kann.
- EOben eingefüge Links auf die ganz unten stehenden Artikel der Startseite. Nicht jeder scrollt die Seite herunter, so dass die dortigen Infos schnell untergehen.

Viel Spaß und Erfolg noch

Stingo
14.01.2011, 11:48
Rubrikensortierung ist Ansichtssache: so wie ich am liebsten in der Buchhandlung an einem Taschenbuchregal stöbere, wo die Bücher nach Verlagen (und nicht nach Themen) geordnet sind, so habe ich es auch bei Comicserien lieber, wenn alle Serien gleichwertig behandelt werden.
Das Schöne einer Homepage: Man kann das eine tun, ohne das andere zu lassen. Also einerseits die Seriensortierung so beibehalten wie sie besteht, aber zusätzlich eine Sortierung nach Rubriken anbieten.


Außerdem ist es bei zu vielen Serien einfach zu schwierig, eine saubere Trennlinie zu ziehen: Franka ist Funny und Abenteuer, Bob Morane ist Sci-Fi und Fantasy und Abenteuer usw.
Wer redet von entweder oder? Man kann Franka auch sowohl bei Abenteuer als auch bei Funny einordnen...


Zum anderen: wenn ein interessierter Comicfan nicht die ganze Seite scrollt, dann kann er sich doch gleich den Besuch der Webseite sparen!
Hängt davon ab, wie viel Zeit und Interesse er gerade mitbringt. Auch da unterscheiden sich die Menschen.



Im ganzen ist die Webseite schon OK so, wie sie ist. Und Mark sollte jetzt seine freigewordene Zeit und Energie lieber in die Alben-Neuerscheinungen stecken, als noch lange daran herumzubasteln (wobei ich regelmäßige Aktualisierungen, z.B. einmal im Monat, nicht missen möchte).
Er wird die Homepage sicherlich weiter bearbeiten, nicht zuletzt wenn er sie aktualisiert. In der einen oder anderen Art und Weise wird er sie sicherlich auch ausbauen, früher oder später. Da sind meine Vorschläge als Anregungen zu betrachten, die er mit der Zeit integrieren kann - oder das eben sein lässt. Ist eh seine Entscheidung.

Und ja, ich finde die Homepage auch wirklich gut und wollte das mit meinen Vorschlägen nicht abwerten.

scarpino
31.01.2011, 20:44
Hallo, Mark, ... GROSSARTIG, Deine neue Web-Präsenz. Super, läßt keine Fragen offen - und hoffen, dass z.B. die gesamten 29 Bob-Morane-GAs in der Form ihrer Cover-Montagen auch in absehbarer Zeit erscheinen. Danke!:):):)

Kermeur
10.03.2011, 19:22
Könnte die HP mal aktualisiert werden? HP-Stand ist 31.01.2011.

Mark O. Fischer
10.03.2011, 20:05
Der Stand betrifft nur die letzte Neuerscheinung. Die Aktualisierungen in Vorschau und Eigenproduktionen sind vom 3. März.

prami
23.03.2011, 17:55
Mal was anderes ...

Deine Web-Adresse ist :www.epsilongrafix.de
Deine Email-Adresse ist: [email protected]

Sorry, aber das ist einfach "unschön".

Deine Email-Adresse sollte z.B. sein: [email protected] oder [email protected] oder [email protected] oder oder oder.

Wenn du intern diese Mails dann auf deine web.de Adresse umleitest, ist das deine Sache.
Das Ganze sieht dann aber in sich schlüssiger und professioneller aus ...

Mark O. Fischer
23.03.2011, 20:10
Deine Email-Adresse sollte z.B. sein:
geändert (http://www.epsilongrafix.de/index.php?option=com_content&view=section&layout=blog&id=6&Itemid=121)

loriot
04.06.2011, 23:28
Ich bestelle nur sehr ungerne bei kleinen Shops, wenn dort extra ein Benutzerkonto aufgemacht wird. Das ist für mich dann nur ein Konto mehr im Netz, das potentiell missbraucht werden kann.

Andere Shops bieten auch einen Konto-freien Bestellvorgang an. Vielleicht könnt ihr das auch? :-)

Mark O. Fischer
05.06.2011, 15:22
Adresse muss man so oder so eingeben, mit Benutzerkonto halt nur einmal.
Wer das nicht will, kann auch per E-Mail bestellen.

Susumu
17.01.2013, 23:33
Wie bitte? (http://www.epsilongrafix.de)Ich hätte "Joomla" zwar nicht benennen können, finde aber auch, dass das alles ein wenig nach Selbstbastelbaukasten für programmierunerfahrene Do-it-yourself-Küchentischverleger aussieht. Verräterisch da vor allem:

Verfügbarkeit


Lieferzeit:

http://www.epsilongrafix.de/components/com_virtuemart/themes/default/images/availability/1-2m.gif

Aber das sind Kinkerlitzchen im Vergleich zu den Luftschlössern, wie sie Jonah sehr richtig benennt.

Jonah
26.03.2013, 13:17
Mal eine kurze Frage zum Nebenschauplatz "Facebook": Ist es wirklich sinnvoll, da für einzelne Alben eigene Seiten aufzumachen statt sich auf die allgemeine Velagspräsenz und meinetwegen noch 2-3 Seiten zu besonders gewichtigen Serientiteln zu konzentrieren? Mir erscheint das doch etwas verwässernd und unübersichtlich.

Comic_Republic
26.03.2013, 16:34
Mal eine kurze Frage zum Nebenschauplatz "Facebook": Ist es wirklich sinnvoll, da für einzelne Alben eigene Seiten aufzumachen statt sich auf die allgemeine Velagspräsenz und meinetwegen noch 2-3 Seiten zu besonders gewichtigen Serientiteln zu konzentrieren? Mir erscheint das doch etwas verwässernd und unübersichtlich.

Ich hatte ja mal vorgeschlagen, dass man es evtl. zur jeweiligen Serie macht und nicht zu jedem einzelnen Album. Da verweigere ich mein "Gefällt mir"-Klick...

C_R:zeitung:

Mark O. Fischer
26.03.2013, 21:54
Mal eine kurze Frage zum Nebenschauplatz "Facebook": Ist es wirklich sinnvoll, da für einzelne Alben eigene Seiten aufzumachen statt sich auf die allgemeine Velagspräsenz und meinetwegen noch 2-3 Seiten zu besonders gewichtigen Serientiteln zu konzentrieren? Mir erscheint das doch etwas verwässernd und unübersichtlich.
Ja. Denn erst dadurch werden die einzelnen Bilder, die ich gerne mal unters Volk streue, um Aufmerksamkeit zu erregen, zugeordnet und sind dann auch in der Folge lesbar. Bei Facebook gibt es viele Möglichkeiten: Personenseite, Geschäftsseite, Buchseite, Charakterseite… Das macht alles Sinn und ist verschieden nutzbar. Die „Gefällt mir“-Angaben auf den einzelnen Seiten beschränken sich dann auf Verlag, Serie und andere Titel derselben Serie. Das macht das Ganze übersichtlich und den Gesamtüberblick gibt es dann auf epsilongrafix.

Jonah
26.03.2013, 22:02
Ja. Denn erst dadurch werden die einzelnen Bilder, die ich gerne mal unters Volk streue, um Aufmerksamkeit zu erregen, zugeordnet und sind dann auch in der Folge lesbar. Bei Facebook gibt es viele Möglichkeiten: Personenseite, Geschäftsseite, Buchseite, Charakterseite…

Na, dann hoffe ich mal, dass es demnächst nicht tatsächlich auch Charakterseiten für die Figuren der einzelnen Bände gibt - mir ist wie gesagt der Ansatz mit den einzelnen Alben schon eine Ebene zu tief - da würde ich es eben auch wie C_R halten und mich eher auf Verlagspräsenz plus Serienseiten beschränken. Und da wohl auch nur auf die zentralsten Titel wie "Franka", "Golden City" oder "Aldebaran".

Mark O. Fischer
27.03.2013, 08:30
da würde ich es eben auch wie C_R halten und mich eher auf Verlagspräsenz plus Serienseiten beschränken. Und da wohl auch nur auf die zentralsten Titel wie "Franka", "Golden City" oder "Aldebaran".
So eine Beschränkung gibt es ja schon im Einzelhandel. Deswegen muss ich die unbegrenzten Möglichkeiten des Internets voll ausnutzen, um Nachfrage zu schaffen, so weit das zeitlich machbar ist und inhaltlich Sinn macht.

FilthyAssistant
22.09.2013, 17:57
schade, dass weder auf der startseite noch auf der serienseite noch auf der subseite für den zweiten band erwähnt wird, dass Damian & Alexander 2 den Preis des Leipziger Comicgartens (http://comicgarten-leipzig.de/goldener-gartenzwerg/) gewonnen hat (http://www.damianundalex.blogspot.de/2013/09/der-goldene-gartenzwerg-gewonnen-golden.html).

Mark O. Fischer
23.09.2013, 10:42
schade, dass weder auf der startseite noch auf der serienseite noch auf der subseite für den zweiten band erwähnt wird, dass Damian & Alexander 2 den Preis des Leipziger Comicgartens (http://comicgarten-leipzig.de/goldener-gartenzwerg/) gewonnen hat (http://www.damianundalex.blogspot.de/2013/09/der-goldene-gartenzwerg-gewonnen-golden.html).
sowohl als auch als auch korrigiert.

FilthyAssistant
23.09.2013, 12:03
lob, lob - da wird sich tiló freuen ;)

aber: sowohl auf der serienseite als auch auf der unterseite muss es "mit dem GoldenEN Gartenzwerg" heissen, der zwerg ist schließlich kein engländer. (sonst wär es ja der "GOLDEN GARDENGNOME")
und auf der serienseite fände ich "Band 2 ausgezeichnet mit dem Golden Gartenzwerg als beste deutsche Comicproduktion 2013" passender, da der Preis ja nicht für die ganze serie gilt.

Mark O. Fischer
23.09.2013, 12:48
sowohl auf der serienseite als auch auf der unterseite muss es "mit dem GoldenEN Gartenzwerg" heissen, der zwerg ist schließlich kein engländer. (sonst wär es ja der "GOLDEN GARDENGNOME")
und auf der serienseite fände ich "Band 2 ausgezeichnet mit dem Golden Gartenzwerg als beste deutsche Comicproduktion 2013" passender, da der Preis ja nicht für die ganze serie gilt.
Die erschienenen Ausssagen wurden korrigieriert. :crazy:

FilthyAssistant
23.09.2013, 20:30
*gefällt mir*

ich weiss, ich bin ein klugscheisser. sorry ;)

Huxley
09.04.2015, 14:38
Hallo Mark,
in deiner Rubrik

Gratis Comics

steht folgendes:
Am 9. Mai 2014 findet der sechste Gratis Comic Tag statt.

Da kannst du das Jahr ausbessern.

Mark O. Fischer
09.04.2015, 15:48
erledigt. danke.

zaktuell
17.04.2015, 11:07
Kleiner Klugschei**er-Hinweis:
Auf der Vorschau-Seite heißt es: "Wer immer auf dem Laufenden sein will, braucht nur die Homepage im RSS Toaster oder anderem Reader abonnieren und wird so automatisch über jede Neuerscheinung informiert."
Richtig müsste es heißen:
"Wer immer auf dem Laufenden sein will, braucht nur die Homepage im RSS Toaster oder einem anderem Reader zu abonnieren und wird so automatisch über jede Neuerscheinung informiert."

Merke: "Wer 'brauchen' ohne 'zu' gebraucht, braucht 'brauchen' gar nicht zu gebrauchen."

Mark O. Fischer
22.10.2015, 11:59
Aufgrund nicht enden wollender Kritik an der flexiblen Online-Vorschau ohne zuverlässige Termine habe ich mich nun entschlossen, die Vorschau von der Homepage zu entfernen. Wer sich für die Fortsetzungen bestimmter Serien interessiert, der schaue bitte bei den jeweiligen Serien selbst nach, welche Titel in Planung, in Vorbereitung, in Druck oder bereits lieferbar sind. Ansonsten wird jede Neuerscheinung auf der Startseite selbst mit einem intelligenten Beitrag beworben. Ich arbeite weiter daran, dass es möglichst oft viel Neues auf meiner Homepage zu entdecken gibt.

Der Nostalgiker
22.10.2015, 12:26
Aufgrund nicht enden wollender unberechtigter Kritik an der flexiblen Online-Vorschau ohne zuverlässige Termine habe ich mich nun entschlossen, die Vorschau von der Homepage zu entfernen. Wer sich für die Fortsetzungen bestimmter Serien interessiert, der schaue bitte bei den jeweiligen Serien selbst nach, welche Titel in Planung, in Vorbereitung, in Druck oder bereits lieferbar sind. Ansonsten wird jede Neuerscheinung auf der Startseite selbst mit einem intelligenten Beitrag beworben. Ich arbeite weiter daran, dass es möglichst oft viel Neues auf meiner Homepage zu entdecken gibt.

So stimmt's!

zach
22.10.2015, 13:54
Find ich gut, vielleicht wird es dann hier ein wenig ruhiger.


Du kannst hier im Forum zukünftig ein wenig teasern, wenn es eine neue Ankündigung gibt, und wenn dann die Ankündigung auf der Seite erscheint und man dann einen Termin hat auf den man sich freuen kann, ist das schonmal die halbe Miete. Wird der Termin dann auch eingehalten, perfekt.
Sollte das alles so klappen, denke ich, hier werden auch wieder versöhnlichere Töne angeschlagen werden.


Und evtl. auch eine interessante Sache, in unregelmäßigen Abständen einfach mal aus dem Leben eines Kleinverlegers posten, wenn es keine große Neugikeiten zu verkünden gibt. Der geneigte Leser freut sich, dass er seinem Verleger näher kennen lernt und manch einer würde sich vielleicht hier seine Beiträge ersparen, wenn man weiß, dass du gerade kräftig an einem neuen Album arbeitest, oder dich mit einer nervigen Krippe rumschlägst usw.


Gruß Zach

frank1960
22.10.2015, 14:23
Na ja, jetzt kurz vor Weihnachten. Ich zimmere auch schon seit Wochen an dem Teil herum.

zach
22.10.2015, 14:31
Gibt es auch Schafe und Esel bei der Krippe ? :p
Na ja, jetzt kurz vor Weihnachten. Ich zimmere auch schon seit Wochen an dem Teil herum.

*grummel* ...ach Mensch, G und K sind so nah zusammen auf der Tastatur, da kann man schonmal verrutschen :-P

idur14
22.10.2015, 15:01
Find ich eher nicht gut. Es gibt nicht nur die Gestalten hier im Forum. Was ist mit jenen, die nur auf die HP schauen?

Vielleicht ausdünnen, aber doch nicht vollkommen abschaffen!

Da verwechselst du Ankündigung mit Diskussion (so wie die meisten hier).

jo.wind
22.10.2015, 16:48
Also ich finde keine Vorankündigungen auf der Website voll in Ordnung.
So werden keine Hoffnungen geweckt, die vielleicht nicht erfüllt werden können.

Ich denke mal, was auf der PPM-Website steht, erscheint auch wirklich als nächstes. Darauf kann ich mich dann verlassen.

PhoneBone
22.10.2015, 16:54
Salleck hat ja auch keine echte Vorschau.

cass lipter
22.10.2015, 18:52
Salleck hat ja auch keine echte Vorschau.

http://salleckpublications.de/Vorschau/

Bad Company
22.10.2015, 19:03
Und auf der Start- Seite (Neuerscheinungen) weiter unten: Demnächst erhältlich ( Titel, die in Kürze ausgeliefert werden).

mupfelmann
22.10.2015, 19:21
Und das sind dann auch alles Tite, die sicher in Kürze kommen werden. Meist ein bis drei Monate.

idur14
23.10.2015, 08:09
Eben und darum würde ich auch eine Vorschau mit dem aktuellen Status machen, sobald die Dinge einen Status haben. Das sähe dann zeitlich wohl ähnlich wie bei Salleck aus! Nur es würden halt weniger Titel sein. Und wenn gar keiner einen Status hat, dann halt einen einzigen Titel mit "nächster Titel in Planung"!

Aber nochmals: Eine Website ist eine Website (eben für Ankündigungen) und ein Forum ist für Diskussionen da. Ich vermute mal es gibt Leute die nicht ins Forum und nur auf die Website schauen. Die sind jetzt von Vorschauen ausgeschlossen. Sowas ist einfach nicht OK.

Mark O. Fischer
23.10.2015, 10:33
Bisher habe ich Beiträge zu Neuerscheinungen erst geschrieben, wenn ein Titel bereits geliefert wurde. In Zukunft werde ich das einfach früher machen, sobald ich einen Liefertermin habe. Das ist dann praktisch eine kurzfristige verbindliche Vorschau und für alle am besten.

jo.wind
03.05.2017, 19:54
Mai 2017: EPSILON hat eine komplett neue Website.
@Mark: Da Du dort scheinbar ein eigenes Forum hast, bist Du hier im Forum überhaupt noch tätig?

Mark O. Fischer
04.05.2017, 09:53
Mai 2017: EPSILON hat eine komplett neue Website.
@Mark: Da Du dort scheinbar ein eigenes Forum hast, bist Du hier im Forum überhaupt noch tätig?
Das Forum sind nur Links zu den sozialen Netzwerken inklusive Comicforum.

HerrHase
04.05.2017, 10:16
Finde deine Ausdauer bewundernswert und hoffe, es kommt bald was interessantes Neues bei dir.

Bastos
08.05.2017, 10:29
Einen kleinen Haken hat die neue Site aber. Ist mit Sicherheit aber nur ein Schreibfehler.


„EPSiLON pflanzt Bäume der Kunst, pflegt diese, bis sie reif sind Früchte zu tragen, und vertraut darauf diese Früchte dann auch selbst ernten zu dürfen, auch wenn dieses Vertrauen in der Vergangenheit oft enttäuscht wurde.“


„Bäume pflanzen“ ist das eine, aber zur „Pflege“ gehört dann auch das egelmäßige Gießen. Sonst spielen die Pflanzen auf Dauer nicht mit. Aber zu erwähnen, dass EPSILON das Gießen irgendwann eingestellt hat und damit in Kauf nahm, das seine Pflanzen eingehen, zeugt von mangelnder Fähigkeit zur Selbstreflexion. Da von Vertrauen zu reden, ist beinahe schon eine Frechheit. Und natürlich ist MOF der Enttäuschte, wir fanden sein Geschäftsgebaren der vergangenen 2 Jahre einfach nur „knuffig“!

Zauberland
08.05.2017, 11:14
Wie kann er auch gießen? Wenn er doch ständig vom Hund gebissen wird .... *armermark* :)

Mark O. Fischer
08.05.2017, 12:42
Das erwähnte Vertrauen bezieht sich nicht auf Künstler, sondern darauf jemandem Ware anvertraut zu haben, der dann irgendwann entschieden hat es für angemessen zu halten den Verlag an den Umsätzen, die mit diesen Titeln gemacht werden, nicht mehr zu beteiligen. Wenn dem Verlag der Hahn zugedreht wird, wird es folglich auch mit Gießen schwierig. Darunter leiden dann natürlich auch die Künstler, die ich soweit gefördert habe, wie ich konnte. Wenn ich meinen Hund nicht mehr füttern würde, müsste ich auch damit rechnen von ihm gebissen zu werden.

Da sich nun aber zumindest für die Künstler alles zum Guten wendet, würde ich es begrüßen, wenn diese damit aufhören würden mich überall schlecht zu reden. Verlagswechsel sind aus welchen Gründen auch immer nicht unüblich. Da gibt es dann Künstler, die sich für die Zusammenarbeit, das Engagement und den Mut, ihre Arbeiten zu veröffentlichen, bedanken und andere, für die Dankbarkeit ein Fremdwort zu sein scheint und die ohne meine jahrelangen Investitionen in ihre Werke auch keinen neuen Verlag für ihre Werke hätten finden können.

Pegasau
08.05.2017, 13:13
Da sich nun aber zumindest für die Künstler alles zum Guten wendet, würde ich es begrüßen, wenn diese damit aufhören würden mich überall schlecht zu reden ...Das Dumme an solcherlei unpersönlichen Verallgemeinerungen ist immer, dass sich womöglich Leute angesprochen fühlen, die gar nicht gemeint waren, oder sich Leute Sachen zusammenreimen, die nicht stimmen.
In diesem Sinne will ich klarstellen, dass ich mir diesen Schuh NICHT anziehe.

Bastos
08.05.2017, 13:16
Das erwähnte Vertrauen bezieht sich nicht auf Künstler, sondern darauf jemandem Ware anvertraut zu haben, der dann irgendwann entschieden hat es für angemessen zu halten den Verlag an den Umsätzen, die mit diesen Titeln gemacht werden, nicht mehr zu beteiligen.


Dann solltest Du die Aussagen eindeutiger formulieren, dann kommen auch keine Missverständnisse auf!


Wenn dem Verlag der Hahn zugedreht wird, wird es folglich auch mit Gießen schwierig. Darunter leiden dann natürlich auch die Künstler, die ich soweit gefördert habe, wie ich konnte.


Das hat auch niemand vergessen! Und solltest Du Dich an gemeinsame Gespräche erinnern, wurde dieser Umstand (bis zu einem gewissen Zeitpunkt) auch immer gewürdigt.


Wenn ich meinen Hund nicht mehr füttern würde, müsste ich auch damit rechnen von ihm gebissen zu werden.


Ich glaube, er hatte Dich (Deine Aussage) schon einmal gebissen …


Da sich nun aber zumindest für die Künstler alles zum Guten wendet, würde ich es begrüßen, wenn diese damit aufhören würden mich überall schlecht zu reden.


Wo ÜBERALL reden sie Dich schlecht?


… Da gibt es dann Künstler, die sich für die Zusammenarbeit, das Engagement und den Mut, ihre Arbeiten zu veröffentlichen, bedanken und andere, für die Dankbarkeit ein Fremdwort zu sein scheint …


Das ist eine dreiste Aussage!
Bei Zeiten den Leuten reinen Wein eingeschenkt – und einiges wäre anders gelaufen. Wir haben in den entsprechenden Foren jahrelang Dresche bezogen, weil wir hinter Dir und dem Verlag standen!


… und die ohne meine jahrelangen Investitionen in ihre Werke auch keinen neuen Verlag für ihre Werke hätten finden können.


Wir haben nicht weniger investiert. Einen neuen Verlag zu finden war sogar sehr schwierig, Investitionen hin oder her. Allein die Nennung des Namens EPSILON führt dazu, dass sich die Türen für uns schlossen. Das es nun doch mit dem Luzian weiter geht, ist allein Dirk und seiner Ausdauer zu verdanken. Mit unserer neuen, „umvorbelasteten“ Serie ging alles ein wenig leichter von der Hand.


Und damit ist das Thema für mich erledigt!
Ach so, Nochmals tausend Dank.

Mark O. Fischer
08.05.2017, 15:04
Ich glaube, er hatte Dich (Deine Aussage) schon einmal gebissen …
Nein, das war ein anderer Hund, der meinen Hund beißen wollte. Ich bin dazwischen gegangen und habe den Biss abbekommen. So bin ich halt, setze mich immer für andere ein, selbst wenn es weh tut.


Wo ÜBERALL reden sie Dich schlecht?
Ich will das nicht öffentlich diskutieren, aber wenn ein Verlag den Vertrieb aus bekannten Gründen wechseln muss, dann tätigt man gewisse Aussagen gegenüber dem neuen Vertrieb einfach nicht. Und was da jetzt in ZACK steht, gefällt mir auch nicht.


Wir haben in den entsprechenden Foren jahrelang Dresche bezogen, weil wir hinter Dir und dem Verlag standen!Da saßen wir im selben Boot. Ich habe nicht nur in den entsprechenden Foren jahrelang Dresche bezogen, weil ich hinter meinen Künstlern stand! Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass der alte Vertrieb einfach nur alles wegschmeißen wollte, während der neue nicht nur die Backlist übernommen hat, sondern auch noch bereit ist, in die Fortsetzung zu investieren. Hätte es diesen Vertrieb früher gegeben, hätte einiges anders laufen können.


Allein die Nennung des Namens EPSILON führt dazu, dass sich die Türen für uns schlossen.
Das ist doch nur eine Ausrede auf dem Rücken desjenigen, der zu dem Zeitpunkt dort keinen Stand hatte, um den Künstlern gegenüber nicht zuzugeben, dass man die Serie nicht fortsetzen oder gar nachdrucken will! Andere Serien aus meinem Programm wurden mir mit Kusshand weggenommen! Wenn man das nicht erkennt, zeugt das von mangelnder Fähigkeit zur Selbstreflexion.

Huckybear
08.05.2017, 15:41
@Mark O. Fischer

es ist wie bei den SMS, Emails usw. , dass führt oft zu Missverständnissen und ersetzt nicht eine regelmäßige oder direkte Kommunikation

Nicht nur von Erik auf seinem Künstler-Blog liest oder hört von Künstlern im Forum oder auf Messen, dass von Dir und Deinem Epsilon Verlag oft monatelang gar nichts über den Stand der Dinge zu hören ist oder gar noch ein Kontakt besteht .
Dann wundert Du Dich wirklich hinterher, dass über sein langes eigenes in sich rein gefressenes , angestautes, enttäuschtes (Abrechnungs-)posting sich wieder mal beide (alle) Seiten missverstanden fühlen und jeder es wieder in den falschen Hals bekommt ?
Regelmäßig direkt und ehrlich reden und umgehen , auch wenn es extrem schmerzlich ist und wehtut und vor allem Kontakt halten und pflegen, vertrauensvoll informieren bzw. seine "Klienten" auf den neusten Stand halten wäre wirklich hilfreicher für alle Beteiligten im Vorfeld und im persönlichen Umgang Miteinander.

Pegasau
08.05.2017, 16:00
... aber wenn ein Verlag den Vertrieb aus bekannten Gründen wechseln muss, dann tätigt man gewisse Aussagen gegenüber dem neuen Vertrieb einfach nicht. Das verstehe ich jetzt nicht. Was haben wir denn mit dem Vertrieb zu tun?


Und was da jetzt in ZACK steht, gefällt mir auch nicht.Weil wir zugegeben haben, dass wir es immer noch anders sehen als die anderen und nicht über dich meckern oder weil wir unsere Erfahrungen auf der Suche nach einem neuen Verlag wahrheitsgemäß wiedergegeben haben?


...auch noch bereit ist, in die Fortsetzung zu investieren. Hätte es diesen Vertrieb früher gegeben, hätte einiges anders laufen können.In die Fortsetzung investiert der Verlag Kult Comics, nicht der Vertrieb ComicCombo!



Das ist doch nur eine Ausrede auf dem Rücken desjenigen, der zu dem Zeitpunkt dort keinen Stand hatte, um den Künstlern gegenüber nicht zuzugeben, dass man die Serie nicht fortsetzen oder gar nachdrucken will! Andere Serien aus meinem Programm wurden mir mit Kusshand weggenommen! Wenn man das nicht erkennt, zeugt das von mangelnder Fähigkeit zur Selbstreflexion.Wer im Glashaus sitzt ...

Mark O. Fischer
08.05.2017, 19:33
es ist wie bei den SMS, Emails usw. , dass führt oft zu Missverständnissen und ersetzt nicht eine regelmäßige oder direkte Kommunikation
Genau das stellt deine These auf den Kopf, wenn gerade der, mit dem ich am meisten geredet habe, der mehr Bescheid weiß als alle anderen und sich sogar Zusatzinformationen besorgt hat, die nicht für ihn bestimmt waren, sich dann öffentlich über mein "Geschäftsgebaren" beschwert, obwohl er es eigentlich besser wissen müsste.

Ich verstehe auch nicht, was dieses Gerede über mangelnde Kommunikationsbereitschaft soll. Es ist ja nicht so, dass man mit mir nicht reden könnte oder kein Kontakt besteht oder ich eine Anfrage eines Künstlers, mit dem ich bereits zusammenarbeite, nicht beantwortet hätte. Es kann ja sein, dass gewisse Informationen nicht so häufig fließen, wie sie sollten, aber auch ich bekomme nur Abrechnungen, wenn es etwas abzurechnen gibt. Und selbst wenn es da Verbesserungsbedarf geben sollte, wäre auch das zunächst mal etwas, worüber man miteinander reden sollte statt hintenrum übereinander oder über dritte im Forum. Doch selbst miteinander reden bringt nur etwas, wenn man nicht nur redet, sondern auch zuhört.


Das verstehe ich jetzt nicht. Was haben wir denn mit dem Vertrieb zu tun?
Ich zitiere: "… nach Kontaktaufnahme mit dem neuen Vertrieb …"


Weil wir zugegeben haben, dass wir es immer noch anders sehen als die anderen und nicht über dich meckern oder weil wir unsere Erfahrungen auf der Suche nach einem neuen Verlag wahrheitsgemäß wiedergegeben haben?
Zum einen glaube ich nicht, dass es angemessen ist, dass Gerede von einer Messe über jemanden, der sich nicht dagegen wehren kann, nachträglich in einem gedruckten Magazin unreflektiert wiederzukäuen. Zum anderen ist das "anders sehen" doch etwas dünn, ohne jetzt die aus meiner Sicht unglückliche Wortwahl hier nun wiederkäuen zu wollen.

Vielleicht reagiere ich etwas zu sensibel, bin ich doch schon schlimmeres gewohnt, aber ich hatte mir etwas mehr erhofft nach zwanzigjähriger aufopferungsvoller Arbeit und neuer Homepage als wieder nur neue Vorwürfe.

Pegasau
08.05.2017, 20:59
... Zum einen glaube ich nicht, dass es angemessen ist, dass Gerede von einer Messe über jemanden, der sich nicht dagegen wehren kann, nachträglich in einem gedruckten Magazin unreflektiert wiederzukäuen. Zum einen glaube ich nicht, dass du uns auf der Suche nach einem neuen Verlag begleitet hättest, wenn du vor Ort gewesen wärst, also hätte es schon mal schlecht ausgesehen mit deinem "Wehren", und zum anderen denke ich, dass die Leser selber reflektieren können, wenn man die korrekten Ereignisse wiedergibt, und keine vorgekaute Meinung brauchen.

PS:
Hast du das Interview ganz gelesen?
Also auch die Stelle, dass wir das alles nicht so sehen wie die meisten unserer Gesprächspartner in Erlangen?
Ich nenne so etwas Loyalität.

ELDORADO
09.05.2017, 03:19
..

aber ich hatte mir etwas mehr erhofft nach zwanzigjähriger aufopferungsvoller Arbeit und neuer Homepage als wieder nur neue Vorwürfe.

Dann hättest Du selbst aber doch vielleicht beim Neustart Deiner Homepage auch auf die Vorwürfe, was man Dir weggenommen hat und welche Früchte Du nicht selbst ernten durftest, einfach verzichten sollen. Oder zumindest auch mal die Gründe dafür erwähnen, anstatt sich halt immer wieder als "Opfer" zu inszenieren. Dass da dann Reaktionen von Leuten kommen, die das ein klein wenig anders und differenzierter sehen, ist doch klar.

Huxley
09.05.2017, 07:01
:banana::bopcorn::banana:

Pegasau
09.05.2017, 07:14
:banana::bopcorn::banana::arsch:

Huxley
09.05.2017, 07:29
:bikini:

Pegasau
09.05.2017, 07:39
:schlimm:

Huxley
09.05.2017, 07:43
:zappel::heuldoch:

Huxley
09.05.2017, 07:53
:guitar::dance2::klavier:

:blabla::besser:

:ironie::spam::zu:

Pegasau
09.05.2017, 07:59
:keks:

PhoneBone
09.05.2017, 09:07
Dann hättest Du selbst aber doch vielleicht beim Neustart Deiner Homepage auch auf die Vorwürfe, was man Dir weggenommen hat und welche Früchte Du nicht selbst ernten durftest, einfach verzichten sollen. Oder zumindest auch mal die Gründe dafür erwähnen, anstatt sich halt immer wieder als "Opfer" zu inszenieren. Dass da dann Reaktionen von Leuten kommen, die das ein klein wenig anders und differenzierter sehen, ist doch klar.

Jupp, eine sachliche Info bezüglich der "Neuausrichtung" wäre definitiv angebrachter gewesen, als zum wiederholten Male sich im Opferlicht zu Sonnen. Was soll der geneigte Leser/Käufer damit bitte anfangen? Und wozu das führt sieht man sehr schön in diesem Thread.

Huxley
09.05.2017, 09:20
Comeback auch für Grup Tekkan! "Isch sonn mich im Opferlicht!"

Mark O. Fischer
09.05.2017, 12:40
Die jüngsten Antworten bestätigen wieder nur die Erfahrung, dass es wenig Sinn macht zu reden, wenn man nicht bereit ist zuzuhören.

Viele wollen einfach nicht verstehen, dass ein Verlag immer in der Opfer-Rolle ist. Ein Verlag ist das schwächste Glied in der Kette. Wenn ein Verlag alle Lizenz-, Druck, Werbe- und Lagerkosten zahlen soll, damit andere sich die Rosinen rauspicken und damit Geld verdienen, muss er schon sehr viel Glück und Geduld und auch faire Geschäftspartner haben, um überhaupt in die Gewinnzone zu kommen, nachdem alle anderen mit den Titeln des Verlages bereits Gewinn gemacht haben.

Die Liste der Verlage, die es nicht mehr gibt, ist lang. Die haben nur alle nichts dazu gesagt, sondern stillschweigend aufgegeben, während andere weitermachen oder neu anfangen. Solange ich auch nach einem Jahr ohne Neuerscheinung weiterhin täglich etwas verkaufe, werde ich weitermachen, um mehr zu verkaufen und auch mehr zu produzieren, allen Lästermäulern zum Trotz.

Huxley
09.05.2017, 13:07
Viele wollen einfach nicht verstehen, dass ein Verlag immer in der Opfer-Rolle ist. Ein Verlag ist das schwächste Glied in der Kette.

:mama:

Raro
09.05.2017, 13:30
"Das letzte Dschungelbuch" würde ich sofort kaufen.

Huckybear
09.05.2017, 13:30
...Die Liste der Verlage, die es nicht mehr gibt, ist lang. Die haben nur alle nichts dazu gesagt, sondern stillschweigend aufgegeben, während andere weitermachen oder neu anfangen. Solange ich auch nach einem Jahr ohne Neuerscheinung weiterhin täglich etwas verkaufe, werde ich weitermachen, um mehr zu verkaufen und auch mehr zu produzieren, allen Lästermäulern zum Trotz.

Aber andere Verlage die bsw. Teilweise weit nach Dir angefangen (z.B Cross Cult, Splitter, Bocola, Bunte Dimensioen, All Verlag, Dani Books , Dantes usw.) haben oder erst vor kurzen wie bsw. Kult Comics dabei sind und sogar wie BD eine deiner Serien haben ! müssen ja dann etwas ganz anderes machen als Du und ebenfalls als Opfer jammern verschwinden statt zu wachsen , andere zu verdrängen oder sich nur bewusst eine Nische zu suchen oder es neben einer anderen Haupttätigkeit und Einnnahmequelle klein laufen zu lassen
(bsw. jetzt ohne besser / schlechter oder eine Schuldzuweisung bei Dir zu suchen, aber in der brutalen Realität halt einfach ganz anderes durchdachtes funktionierendes Konzept, Kontakte, Ladengeschäft,Möglichkeiten, Aufbau oder Grundstruktur, Marketing, mehr Personal, Grundkapital , weniger / mehr Ambitionen)


Hatte immer das Gefühl , Dein Konzept war eher : das Du machst was Du jetzt für gut findest oder in den Markt drücken möchtest weil Du das einfach unterstützen möchtest und die Serie bzw. der Künstler es einfach verdient haben auch wenn das die "blöde" intolerante Leserschaft es aktuell noch nicht begriffen, zusätzlich viel wie ein "Suchender" in alle Richtungen Testballons ausprobiert hast.
Man schaue dann mal Salleck oder das ganz frühere überholte Phoenix Konzept eines KTV, was vermutlich nur bei Eckart so funktioniert und man sieht das sonst kaum noch einer macht oder schon gescheitert ist.
Vielleicht ist das jetzt einfach nur der evolutionäre Lauf der dt. Comicgeschichte, Feest wurde aufgekauft von Ehapa, Splitter alt verschwand und viel landete bei Carlsen oder Kult alt, Speed ging, du hast damals einige Serien übernommen, jetzt übernehmen andere einen Großteil deiner Serien warum auch immer, aber irgendetwas muss du ja dann auch falsch mit deinem Verlag gemacht haben ?Anderen wird es später sicherlich bei grundsätzlichen Fehlern, Annahmen oder Gegebenheiten bzw. Bedingungen ebenso ergehen.

Mark O. Fischer
09.05.2017, 15:13
Ich denke, dass ich die Problematik der Entwicklung auf meiner Homepage klar dargelegt habe. Nur geht darauf eben keiner ein. Es wird nur weiter auf mich draufgehauen, dass ich sowieso selbst an allem Schuld bin, während alle Verlage mit seit Jahrzehnten sinkenden Auflagen zu kämpfen haben und es nur noch darum geht, wie man am besten mit dreistelligen Deckungsauflagen noch irgendwie über die Runden kommt. Ich wette, dass jeder der jüngeren Verlage spätestens nach zwanzig Jahren ebenfalls vor großen Problemen steht, die jetzt schon vorhanden oder absehbar sind. Das gibt nur keiner zu. Denn klappern gehört zum Handwerk, jammern nicht.

Huckybear
09.05.2017, 17:22
Glaube bis zu 20 Jahre ist eh ein viel zu großer Zeitrahmen wo keiner sagen kann was zwischenzeitlich in einer fortwährend schnelleren Zeit samt Digitalisierungen , Mobilität , sowie Politischen und Gesellschaftlichen Veränderungen passiert.
Einige der heutigen Verleger oder Kunden werden dann auch nicht mehr aktiv sein oder leider evtl. auch nicht mehr leben.
Horst von Splitter hatte glaube ich auch mal erwähnt, das er nicht glaubt das seine Kinder Splitter später weiterführen werden.hat.
Vielleicht werden gut gehende Verlage oder Bereiche aufgekauft, andere verschwinden genau so schnell wie sie gekommen sind, weil es sich nicht rentiert und man keine Lust, Geld und Zeit mehr auf Selbstausbeute und sein Hobby hat.
Wichtig ist der Augenblick und ein absehbarer Rahmen von sagen wir mal 5 Jahren was funktionieren und sich rentieren sollte.
Ob und was bleibt kann keiner sagen und von Missionarischen Spuren zu hinterlassen kann keiner leben, höchstens die folgende Generation vielleicht , die unter Umständen drauf noch in anderer Form aufbauen könnten.

PhoneBone
09.05.2017, 17:26
Ich denke, dass ich die Problematik der Entwicklung auf meiner Homepage klar dargelegt habe. Nur geht darauf eben keiner ein.

Weil es niemanden interessiert. Was der Kunde wissen will ist WAS WANN erscheint und nicht WAS WARUM NICHT erscheint.

Comic_Republic
09.05.2017, 20:06
Gottchen. Schlimmer wie mein Neffe, wenn er Hunger hat und sein Fläschchen will oder nen Furz quer sitzen hat...


Ein Verlag ist das schwächste Glied in der Kette. Wenn ein Verlag alle Lizenz-, Druck, Werbe- und Lagerkosten zahlen soll, damit andere sich die Rosinen rauspicken und damit Geld verdienen, muss er schon sehr viel Glück und Geduld und auch faire Geschäftspartner haben ...

... oder Geschmack entwickeln und die Realität wahrnehmen und zusätzlich dann noch RICHTIG handeln!!!


"Das letzte Dschungelbuch" würde ich sofort kaufen.
Ich auch...[emoji1]

C_R:zeitung:

robert 3000
09.05.2017, 21:47
@mark

Du bist natürlich selbst an deinem Desaster schuld. Wer sonst?

Meine Tips an dich
- mach ein kleines feines Programm
- HALTE dich an deine eigenen Ankündigungen
- schimpfe nicht dauernd nebulös in die Gegend rein
- reflektiere wenigstens ein wenig
- was soll das Gemotze "alle wollen Geld mit mir verdienen" ?? - ja was denn sonst noch - soll der Handel etwa kein Geld damit verdienen? oder der Zwischenhandel? Wenn alles so easy sein sollte wie du da suggerierst warum machst du diese Posten dann nicht selbst? Weil du es einfach nicht kannst und das kann fast keiner. Und du willst ja das dein Produkt verkauft wird oder nicht? vielleicht solltest du einfach mal einen Grundkurs in Kalkulation irgendwo besuchen.

Wie um Gottes willen willst du das fehlende Vertrauen der Käufer in deinen Verlag jemals wieder herstellen, wenn du nicht mal die Grundsätze eines normalen Miteinanders beherzigst.

Mark O. Fischer
10.05.2017, 00:45
Wichtig ist der Augenblick und ein absehbarer Rahmen von sagen wir mal 5 Jahren was funktionieren und sich rentieren sollte.Ist das jetzt wie ein Ratschlag für Politker nur bis zur nächsten Wahl zu planen? Nachhaltigkeit ist der Schlüssel, damit das Geschäft nicht nur in der Gegenwart, sondern auch noch in der Zukunft funktioniert! Wenn wir von einem Markt reden, wo Serien in der Regel nur alle zwei Jahre fortgesetzt werden, sind fünf Jahre gar nichts!


- was soll das Gemotze "alle wollen Geld mit mir verdienen" ?? - ja was denn sonst noch - soll der Handel etwa kein Geld damit verdienen? oder der Zwischenhandel?Natürlich soll auch der Handel Geld verdienen, dafür bekommt er hohe Rabatte! Das führt aber nicht automatisch zu hohen Bestellmengen. Je größer die Auswahl, desto geringer die Bestellmengen pro Titel. Selbst bei gut laufenden Titeln sind das dann viele kleine Bestellungen hintereinander, nicht große im Voraus. Da wird die Kalkulation der Auflage immer schwieriger. Produziert der Verlag zu viel, hat er hohe Gesamtkosten, die nur langsam wieder rein kommen, produziert er zu wenig, ist der Titel bald nicht mehr lieferbar oder muss nachgedruckt werden, was bei jeder weiteren Auflage immer schwieriger zu kalkulieren ist. Und je länger die Serie ist, desto schwieriger wird es dann, die Lücken zu füllen oder gar nicht erst entstehen zu lassen.
Wenn nun der Verlag neben der Produktion und der Werbung auch noch die Lagerung bezahlen soll, um Titel lieferbar zu halten, um kleckerweise nachbestellt zu werden, dann kann es passieren, dass der Verlag plötzlich mit 100 % Rabatt dasteht und auf den Kosten sitzen bleibt, während die, die die Titel verkaufen Geld damit verdienen.

robert 3000
10.05.2017, 10:51
sorry Mark - aber als Unternehmer kommst du mir da vor als ob du im Fantasyland lebst.
Lager kostet Geld, Handel kostet Geld, auch deine Comics kosten Geld. Ohne grundsolide Kalkulation wird das nichts. Und wenn du nur 9 Comics im Jahr produzieren kannst versteh ich sowieso nicht wie sich das ausgehen soll. Das geht einfach nicht. Da kannst du lamentieren was du willst. Das ist ein Hobby und kein Geschäft. Das solltest du endlich mal verstehen.

Raro
10.05.2017, 11:12
Wenn man sich das Lager mit unverkäuflichen Kitana Paletten zubaut, dann sind das immense Lagerkosten. Sorry, aber den konnte ich mir nicht verkneifen. :D
Und wie man sieht, hätten sich die Leo Sachen sofort verkauft, wenn diese denn gekommen wären.
Aber das Geld wurde lieber in Kommissar Fröhlich Storyboard Alben versenkt. Oder in eine überflüssige Rubine GA !

Wie gesagt, Dschungelbuch ist sofort gekauft.

Mark O. Fischer
10.05.2017, 11:15
Das ist ein Hobby und kein Geschäft.
Das ist das Problem. Der ganze Comic-Markt ist nur noch ein Hobby-Markt, wo es nur noch darum geht immer höhere Ansprüche immer weniger Leser zu erfüllen, die dann auch noch den Second-Hand-Markt füttern müssen, um in ihren Regalen überhaupt noch Platz für neue Titel zu haben. Die Strategie der Qualitätssteigerung ist aber endlich, wenn es noch besser einfach nicht mehr geht und der Nachwuchs fehlt.

Dass kleine Schritte nicht anerkannt werden und man viel mehr investieren muss, um ein richtiges Geschäft daraus zu machen, habe ich schon verstanden. Da nützt dann aber auch die beste Kalkulation nichts, wenn das Geld zum Investieren nicht vorhanden ist oder nicht schnell genug rein kommt, um größere Schritte zu machen.

Huxley
10.05.2017, 11:39
Der ganze Comic-Markt ist nur noch ein Hobby-Markt, wo es nur noch darum geht immer höhere Ansprüche immer weniger Leser zu erfüllen, die dann auch noch den Second-Hand-Markt füttern müssen, um in ihren Regalen überhaupt noch Platz für neue Titel zu haben. Die Strategie der Qualitätssteigerung ist aber endlich, wenn es noch besser einfach nicht mehr geht und der Nachwuchs fehlt.

:abso:

Mark O. Fischer
10.05.2017, 11:51
Und wie man sieht, hätten sich die Leo Sachen sofort verkauft, wenn diese denn gekommen wären.
Auch das stimmt so nicht. Als ich mit Aldebaran angefangen hatte, hatte sich kein anderer Verlag da ran getraut. Da gab es schon drei Bände, die ich auf einen Schlag gebracht habe, ebenso die Fortsetzungen. Bei Antares habe ich gewartet, bis ich vier Bände (ein Zyklus) innerhalb eines Jahres veröffentlichen konnte. Das hat funktioniert. Hätte ich jeden neuen Band sofort nach Erscheinen in Frankreich auf Deutsch gebracht, hätte sich die Serie mit Neuerscheinungen im Zwei-Jahres-Rhythmus deutlich langsamer verkauft. Die Nachfrage nach den Gesamtausgaben ist dann noch mal deutlich höher.

Dass ich dann die Rechte verloren habe, weil ich mit Band 5 auf Band 6 gewartet habe, war für mich ein Schock, der für mich weder vorhersehbar war noch nachvollziehbar ist. Hier wurden einfach alle Investitionen, die ich über Jahre hinweg in Neuerscheinungen und Nachdrucke getätigt habe mit Füßen getreten, nur damit der Lizenzgeber die Rechte nochmal verkaufen kann und der neue Lizenznehmer jetzt von der Nachfrage, die ich geschaffen habe, und auch dem Vorrat, den ich habe ansammeln lassen, profitiert.

Schreibfaul
10.05.2017, 11:54
Damit sich diese Investitionen für alle rechnen, bedarf es nur etwas mehr Kooperation, die in den letzten zwanzig Jahren leider etwas gelitten hat. Vieles hätte schneller und besser laufen können, wenn man mehr miteinander als gegeneinander gearbeitet hätte.

Genau! Darum ein Appell an mehr Kooperation und der Aufruf an alle andere Verlage sich an die Druckkosten von Epsilon zu beteiligen! (oder gleich komplett zu übernehmen)



(...) bis sie reif sind Früchte zu tragen, und vertraut darauf diese Früchte dann auch selbst ernten zu dürfen, auch wenn dieses Vertrauen in der Vergangenheit oft enttäuscht wurde.

Damit sind aber nicht die Epsilon Investoren gemeint, oder?

Apobandicoot
10.05.2017, 12:05
Dass ich dann die Rechte verloren habe, weil ich mit Band 5 auf Band 6 gewartet habe, war für mich ein Schock, der für mich weder vorhersehbar war noch nachvollziehbar ist. Hier wurden einfach alle Investitionen, die ich über Jahre hinweg in Neuerscheinungen und Nachdrucke getätigt habe mit Füßen getreten, nur damit der Lizenzgeber die Rechte nochmal verkaufen kann und der neue Lizenznehmer jetzt von der Nachfrage, die ich geschaffen habe, und auch dem Vorrat, den ich habe ansammeln lassen, profitiert.

Also bitte...wer nicht nur monate- sondern jahrelang bei nicht nur einer Serie sehr sehr langsam trotz in Frankreich erschienener Alben nicht produziert (und das nicht nur bei einer Serie), darf sich nicht wundern, wenn der Lizenzgeber (ja, der und nicht die bösen bösen bösen Mitanbieter) die Lizenz entzieht. Spontan fällt mir auch noch Golden City ein. Die Kunden haben mehr als einmal gebeten, doch fortzuführen. Dann wäre auch Geld für was auch immer reingespült worden.

jellyman71
10.05.2017, 12:23
1. durch Deine Veröffentlichungen hat kein Verlag profitiert, sondern nur Nachteile gehabt weil manche Kunden tatsächlich mit Deinen Chaos Alben zufrieden sind und der Umsatz jetzt fehlt
2. Du arbeitest niemals nachhaltig sondern nur chaotisch
3. Viele Investoren haben durch Dich Geld verbrannt und wenn es noch ein paar Naive unbelehrbaren mehr davon in Zukunft gibt, die aus Fehlern der anderen nichts lernen, wird wieder eine Kapitalvernichtung stattfinden
4. Du hast bis Heute vielen Lesern ganz tolle Serien versaut mit Deiner 1 Alben Start neuer Serien und Blockade für Verlage die es wirklich können Politik
5. Du wirst Dich immer selbst anlügen und Dir etwas vormachen was Du bist und nie warst
6. Du jammerst pausenlos über den Markt und seine Probleme und kannst trotzdem nicht davon ablassen und drohst damit wieder neue Comics zu versauen
7. Du kannst nicht übersetzen
8. Du kannst nicht wirtschaften
9. Du hast Lieferanten nicht bezahlt
10. Du hast Vertrauen auf immer zerstört

Ben82
10.05.2017, 12:37
Dass kleine Schritte nicht anerkannt werden und man viel mehr investieren muss, um ein richtiges Geschäft daraus zu machen, habe ich schon verstanden. Da nützt dann aber auch die beste Kalkulation nichts, wenn das Geld zum Investieren nicht vorhanden ist oder nicht schnell genug rein kommt, um größere Schritte zu machen.

Welche kleinen Schritte? Eine neue Website aufzusetzen, auf der außer ein gefrusteter Blick zurück nichts Neues zu entdecken ist? Seit Monaten ist bei Epsilon kein Comic erschienen und es gibt keinerlei Novitäten, die angekündigt werden. Oder ein klares Konzept bzw. eine Neuausrichtung für die Zukunft. Sorry, aber ich verstehe einfach nicht, worüber wir reden. Mach die Hausaufgaben, wenn ich das mal so als direkte Aufforderung formulieren darf, konzentriere dich auf ausgewählte, verkaufbare Comics, veröffentlich diese zügig und mache nur noch verlässliche Aussagen. Dann seh ich da auch keine Probleme.

robert 3000
10.05.2017, 12:42
Das ist das Problem. Der ganze Comic-Markt ist nur noch ein Hobby-Markt, wo es nur noch darum geht immer höhere Ansprüche immer weniger Leser zu erfüllen, die dann auch noch den Second-Hand-Markt füttern müssen, um in ihren Regalen überhaupt noch Platz für neue Titel zu haben. Die Strategie der Qualitätssteigerung ist aber endlich, wenn es noch besser einfach nicht mehr geht und der Nachwuchs fehlt.

Dass kleine Schritte nicht anerkannt werden und man viel mehr investieren muss, um ein richtiges Geschäft daraus zu machen, habe ich schon verstanden. Da nützt dann aber auch die beste Kalkulation nichts, wenn das Geld zum Investieren nicht vorhanden ist oder nicht schnell genug rein kommt, um größere Schritte zu machen.

Ich glaub du willst es nicht verstehen und verdrehst hier einfach so meine Aussage.
DU bringst 9 Alben im jahr im Durchschnitt raus
DU kannst davon nicht leben (wie denn? - von 9 Alben :=))
DEIN Verlag ist ein Hobby
DU solltest etwas ändern
DU setzt überhaupt keine Schritte sondern nur Worte

Ben82
10.05.2017, 12:47
Hier wurden einfach alle Investitionen, die ich über Jahre hinweg in Neuerscheinungen und Nachdrucke getätigt habe mit Füßen getreten, nur damit der Lizenzgeber die Rechte nochmal verkaufen kann und der neue Lizenznehmer jetzt von der Nachfrage, die ich geschaffen habe, und auch dem Vorrat, den ich habe ansammeln lassen, profitiert.

Das glaubst du doch nicht ernsthaft, oder? Dass Splitter sich jetzt so massiv und in schneller Abfolge auf sämtliche Leo-Serien stürzt ist nicht deswegen, weil Epsilon die vergangenen Jahre das Interesse geweckt hat, sondern weil das Interesse einer viel schnelleren Veröffentlichung allgemein sehr hoch war. Das haben die Leser dir seit Jahren vorgebetet, genauso wie der Lizenzgeber sich das lange genug mit angeschaut hat. Dass Splitter die Serien jetzt schnell bringt, auch zur Freude der Leser und des Lizenzgebers, kannst du ihnen nicht wirklich vorwerfen. Wenn man die Bestseller im eigenen Stall nicht pflegt, dann muss man sich nicht wundern, wenn diese abhanden kommen. Nun sind das halt Bestseller der Konkurrenz, was sie aber hundertprozentig auch ohne die wankelhafte Vorarbeit Epsilons wäre...

Huckybear
10.05.2017, 13:06
Wenn das alles wirklich nur noch ein reiner Hobbymarkt ist wovon man nicht leben kann, warum wird dann über diese Realität gejammert und nicht die Konsequenz für sich selbst gezogen oder sich den Gegebenheiten entsprechend angepasst ?
Wenn man das nicht tut, macht man doch schon mal den größten Fehler und belügt sich selber
Serien wie Antares ewig nicht zu bringen und abzuwarten und dann einen Schock zu bekommen, weil plötzlich völlig unerwartet dann einem die Lizenz entzogen wird , ist doch auch ein grober eigener Fehler.
Völlig unabhängig davon , ob man nun damit rechnen konnte oder nicht, aber es sind nun mal alles Deine vorherigen Entscheidungen und somit Deine Fehler.
Du hast Deine Strategischen Ur- Basic Hausaufgaben nicht gemacht und wäre das eine Schlacht gewesen, hast du damit Deine Deckung oder Flanke freiwillig strategisch unklug völlig naiv vernachlässigt und offengelegt und somit Deine Niederlage geschwächt mit eingeleitet und selbst verschuldet.
Zu viele Visionen für ein Utopisches wünschenswerte Später für alle und zu wenig im hier und jetzt und Schwupps wundert Du Dich.
Du siehst den Markt vor allem nur nach Deinen Wünschen, Gesichtspunkten , Nöten und Sorgen. Beobachtest und berechnest aber nicht was andere tun oder tun könnten bzw. triffst Vorsorgemaßnahmen in Deine Überlegungen mit ein.
Kannst oder willst Du das nicht , ist das eine Verweigerung der Realität und Unprofessionell, sprich ein Fehler und so kommt eins zum anderen und bist somit als Verlag nicht über Überlebensfähig außer als Hobby.

Huxley
10.05.2017, 13:18
Hier wurden einfach alle Investitionen, die ich über Jahre hinweg in Neuerscheinungen und Nachdrucke getätigt habe mit Füßen getreten, nur damit der Lizenzgeber die Rechte nochmal verkaufen kann und der neue Lizenznehmer jetzt von der Nachfrage, die ich geschaffen habe, und auch dem Vorrat, den ich habe ansammeln lassen, profitiert.
:lol4: :blah: oder "The World According to MOF" :grdmarti:

the_rooster
10.05.2017, 13:44
Dass ich dann die Rechte verloren habe, weil ich mit Band 5 auf Band 6 gewartet habe, war für mich ein Schock, der für mich weder vorhersehbar war noch nachvollziehbar ist.

Womit du so ziemlich der einzige in der gesamten Comicszene gewesen sein dürftest.

fulbecomics
10.05.2017, 15:04
Alles Schnee von gestern, deshalb am besten einfach NEU "durchstarten" ...........

jellyman71
10.05.2017, 15:05
Sehr gespenstisch...wenn einem jemand in ein paar Tagen sagen würde, das war hier nur ein schlechter Traum und ist in Wirklichkeit gar nicht passiert ...!..., jeder würde es akzeptieren, sich schütteln und zufrieden den Angstschweiss von der Stirn streichen.

Ist es wirklich wieder Mof der hier auftaucht, mit den immer gleichen Schuldzuweisungen, Jammereien, Zukunftsstrategien, Ankündigungen (Drohungen) ???!!! Ist da wieder ein willenloser Sponsor unterwegs??? Wer erweckt hier Frank-Stein zu neuem Leben???
Sind es die immer gleichen User die sich schon wieder ganz vorsichtig Titel wünschen, Hoffnung geben, Verbesserungsvorschläge präsentieren, verlässliche Aussagen fordern...???
seltsam, aber so steht es hier geschrieben...
brrrrrr...mir ist es trotz herrlichem Sonnenschein verdammt kalt...

fulbecomics
10.05.2017, 15:11
Habe kürzlich "Dede" vervollständigt :)

Wann/Wo kommt der nächste Band (5) heraus ?

jellyman71
10.05.2017, 15:17
Habe kürzlich "Dede" vervollständigt :)

Wann/Wo kommt der nächste Band (5) heraus ?

Da kämpft aber einer für die Sache, denke jetzt isses raus wer der "Investor" ist :D am besten im Dede Thread fragen :)

the_rooster
10.05.2017, 15:24
Habe kürzlich "Dede" vervollständigt :)

Wann/Wo kommt der nächste Band (5) heraus ?

Ich hab dir mal im Dédé-Thread (http://www.comicforum.de/showthread.php?106242-D%E9d%E9&p=5286050&viewfull=1#post5286050) geantwortet, damit das hier nicht auch noch diskutiert wird. :-)

PhoneBone
10.05.2017, 16:00
Warum? Ergibt doch ein recht klares Gesamtbild. Aber daran wird wohl der Schornsteinfeger schuld sein.

the_rooster
10.05.2017, 16:23
Warum?

Weils vom Thema "Neue Website" doch schon ein bisschen entfernt ist. :)

Johnny_Hazard
10.05.2017, 22:59
Hallo Mark,
sagen wir es kurz:
Mach mit der Bob Morane GA als erstes weiter, die wird dir genug Geld generieren für alle weiteren Projekte, so einfach ist das....und Franks natürlich auch weiter führen.....kaufe ich alles.

Raro
11.05.2017, 08:04
Da sehe ich keinen Sinn drin, die ist durch die "überwichtige selbstgemachte Chronologie" so vergurkt, außerdem ist gerade Band 5 der neuen Version erschienen,
und die Ausgabe ist richtig gut, da wäre ein Neustart bei einem auf Zuverlässigkeit ausgerichteten Verlag angebracht.

Zauberland
11.05.2017, 11:12
Das ist das Problem. Der ganze Comic-Markt ist nur noch ein Hobby-Markt, wo es nur noch darum geht immer höhere Ansprüche immer weniger Leser zu erfüllen ,.....

Schmarrn .... Verlage wie Panini, Carlsen, Ehapa, Tokyopop etc. haben Mitarbeiter, die monatliches Gehalt bekommen, Firmenräume, laufende Kosten und Besitzer die am Ende des Jahres Gewinne erwarten. Das ist ein ganz normaler Geschäftbetrieb, kein Hobby.
Und man sieht ja auch dort: Was sich nicht rechnet, wird auch wieder eingestellt.


Dass ich dann die Rechte verloren habe, weil ich mit Band 5 auf Band 6 gewartet habe, war für mich ein Schock, der für mich weder vorhersehbar war noch nachvollziehbar ist.

"The world according to Mark" - das passt hier perfekt.
Anders gesagt: Diese Meinung dürftest du exclusiv haben. Wenn ich nur an die Jubelstürme ausgezehrter Leo Fans denke, die alleine schon die Ankündigung der Leo Serien im Forum auslöste.

Aber wo wir schon beim Thema sind: Worauf hattest du eigentlich bei "Die Überlebenden" gewartet? Und worauf wartest du bei "Lieblingssünden"? Dürfen wir Hoffnung haben das du die Rechte daran auch nicht mehr hast?

eschbachfan
11.05.2017, 12:21
Geil! Ein "Nicht-Verlag" der keine Comics veröffentlicht schwadroniert über den Zustand des Comic-Marktes und alle machen mit! Das ist so ziemlich die sinnloseste Veranstaltung seit der grossen Kühlschrank-Messe bei den Eskimos.

jellyman71
11.05.2017, 12:26
geil! Ein "nicht-verlag" der keine comics veröffentlicht schwadroniert über den zustand des comic-marktes und alle machen mit! Das ist so ziemlich die sinnloseste veranstaltung seit der grossen kühlschrank-messe bei den eskimos.

:d

Huxley
11.05.2017, 12:32
:d
:uglydance::lolha:


Geil! Ein "Nicht-Verlag" der keine Comics veröffentlicht schwadroniert über den Zustand des Comic-Marktes und alle machen mit!
:laola:


Auf dieser neuen Homepage findet ihr nun nicht mehr alles, was war, aber alles was ist und alles was wird, wenn es ist.
:troll::yes:

jellyman71
11.05.2017, 13:16
Hallo Mark,
sagen wir es kurz:
Mach mit der Bob Morane GA als erstes weiter, die wird dir genug Geld generieren für alle weiteren Projekte, so einfach ist das....und Franks natürlich auch weiter führen.....kaufe ich alles.

Ich mach es auch ganz kurz, bitte bring Suske und Wiske, das wird Dir genug Geld einbringen für zukünftige Projekte. Also wie Du siehst alles ganz easy und sonst auch alles weiterführen, ich kauf alles!

Apobandicoot
11.05.2017, 13:52
Ich mach es auch ganz kurz, bitte bring Suske und Wiske, das wird Dir genug Geld einbringen für zukünftige Projekte. Also wie Du siehst alles ganz easy und sonst auch alles weiterführen, ich kauf alles!

Mach diese "Drohung" bitte nicht wahr, jelly. Mir schwant böses, wenn ich hier schon die ersten Wünsche lese...einmal das Schiff auf Sand setzen reicht doch nun wirklich, da der Kommentar auf der Webseite ja leider keine Einsicht erahnen lässt. :-(
Und jelly...wenn du alles hier kaufst, hast du nicht mehr genug für all die schönen Originalseiten mehr übrig :-P

Huxley
11.05.2017, 14:02
Mir schwant böses, wenn ich hier schon die ersten Wünsche lese...einmal das Schiff auf Sand setzen reicht doch nun wirklich, da der Kommentar auf der Webseite ja leider keine Einsicht erahnen lässt. :-(

:titanic::help:

Huckybear
11.05.2017, 19:04
Nach Deae ex machina nun heute ebenfalls eine der damals bei Epsilon bereits angekündigten deutschen GN's auch bei Kult Comics angekündigt
http://kultcomics.net/blutspur/

Wird immer weniger vom alten Programm

robert 3000
11.05.2017, 20:20
Wird immer weniger vom alten Programm

Was wird übrigbleiben?

- Mark wird ein paar Nummer 1 Alben rausbringen
- dann wird er jammern das die keiner kauft und der Handel die nicht ordert
- also wird der Handel an allem schuld sein
- Mark wird wieder über "sein" Magazin diskutieren

Ich glaube nicht das hier die Lehren aus der Vergangenheit gezogen werden. ergo wird es wahrscheinlich hoffnungslos sein.

PhoneBone
11.05.2017, 20:24
Ich denke mal vom alten Programm wird nix mehr kommen. Die Ratten haben das Schiff längst verlassen. Bin gespannt was denn nun noch kommen soll. Bei Epsilon würden wohl eher nur all-in-one Ausgaben Sinn machen. Alles andere kauft ja keiner mehr.

Huxley
12.05.2017, 07:12
Die zweite Staffel von Kitana steht noch in den Startlöchern. Oder landet das Kult-Comic bei Kult Comics?

Huxley
29.05.2017, 09:28
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/meerbusch/comic-figuren-reisen-durch-die-geschichte-aid-1.6840237

Neuigkeiten auf der Webseite und in rp-online besprochen. Hektor, Luna und der Professor begeben sich auf Tour de Meerbusch. Die Gegend kenne ich gut.

Borusse
29.05.2017, 11:00
Interessant, was du da aufgetrieben hast. Werde ich bei meinemm nächsten Termin in der Buchhandlung dort mal anschauen.

Ben82
29.05.2017, 14:06
Da erscheint nach langer Zeit doch noch mal wieder was bei Epsilon und im Forum gibt es keinerlei Ankündigung dazu. Offenbar ist der Band ja bereits erschienen.

Raro
29.05.2017, 14:20
Ist das hier:
Das ist aber nicht von Epsilon, sondern Aster Publications.
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/meerbusch/comic-figuren-reisen-durch-die-geschichte-aid-1.6840237

Mark O. Fischer
29.05.2017, 14:28
Da erscheint nach langer Zeit doch noch mal wieder was bei Epsilon und im Forum gibt es keinerlei Ankündigung dazu. Offenbar ist der Band ja bereits erschienen.
Genau genommen ist das noch keine Neuerscheinung von Epsilon, sondern ein vom Zeichner selbst verlegter Sonderband für seine Stadt.
Da es aber quasi ein Band 2 der Serie ist und auch bei mir gesucht wird, biete ich den Band natürlich auch an.

Ben82
29.05.2017, 21:45
Aha. Mussss man als normaler Comicleser nicht wirklich durchblicken. Mal schauen, wann/ob der nächste echte Epsilon-Comic kommt.

radulatis
30.05.2017, 22:49
Bei Antares habe ich gewartet, bis ich vier Bände (ein Zyklus) innerhalb eines Jahres veröffentlichen konnte. Das hat funktioniert.

Hätte ich jeden neuen Band sofort nach Erscheinen in Frankreich auf Deutsch gebracht, hätte sich die Serie mit Neuerscheinungen im Zwei-Jahres-Rhythmus deutlich langsamer verkauft.

Die Nachfrage nach den Gesamtausgaben ist dann noch mal deutlich höher.

Dass ich dann die Rechte verloren habe, weil ich mit Band 5 auf Band 6 gewartet habe, war für mich ein Schock, der für mich weder vorhersehbar war noch nachvollziehbar ist.

Hier wurden einfach alle Investitionen, die ich über Jahre hinweg in Neuerscheinungen und Nachdrucke getätigt habe mit Füßen getreten, nur damit der Lizenzgeber die Rechte nochmal verkaufen kann und der neue Lizenznehmer jetzt von der Nachfrage, die ich geschaffen habe, und auch dem Vorrat, den ich habe ansammeln lassen, profitiert.

Ich finde diesen Post in seiner Gesamtheit einzigartig und schaurig faszinierend zugleich.

Diese Worte:

"das hat funktioniert"
"deutlich langsamer verkauft"
"Rechte verloren ... weil ich gewartet habe ... ein Schock ... weder vorhersehbar ... noch nachvollziehbar"
"Investitionen ... mit Füßen getreten ... von der Nachfrage, die ich geschaffen ... und dem Vorrat, den ich habe ansammeln lassen"

Das hast Du alles ehrlich so gemeint, oder? Echt jetzt? Liest Du manchmal in Deinem eigenen Forum? Ich denke, da gibt es irgendwo ein riesiges Problem.

Ich stelle jetzt Deine Sätze mal so um, dass es passt, anscheinend bist Du auf der Tastatur ausgerutscht.


Bei Antares habe ich gewartet, bis ich vier Bände (ein Zyklus) innerhalb eines Jahres veröffentlichen konnte. Das hat funktioniert. Das funktioniert immer so. Immer, glaubt mir. Immer. Alle anderen erzählen Fakenews, ich bin der Einzige der weiß wie es geht! Keiner kennt den Markt so wie ich, früher habe ich regelmäßig mit meinen Regeln veröffentlicht. Die anderen Lügen und stehlen meine Serien. Ich weiß wovon ich rede, weil ich es weiß. Die anderen sind Fakeverlage.

Hätte ich jeden neuen Band sofort nach Erscheinen in Frankreich auf Deutsch gebracht, hätte sich die Serie mit Neuerscheinungen im Zwei-Jahres-Rhythmus deutlich langsamer verkauft. Ich verkaufe doch nicht ne Cashcow im Zweijahresplan, meine Kunden sind weitaus längere Wartezeiten gewohnt. Das nennt man Vorfreude! Das können ruhig auch mal fünf Jahre oder mehr werden, meine Fans lieben das, alle mögen das, meine Methode ist die Beste der Welt alle anderen Verleger sind nur Fake, Splitter? Fakeverlag, die sollen erst mal beweisen, dass Bielefeld überhaupt existiert. Cross Cult, die sind doch von der Kirche, steht schon im Namen. Carlsen, ach hör mir auf mit den Hobbyverlagen, ich bin der Hai im Karpfenbecken, was ich sage ist immer richtig, glaubt mir, ich bin sehr weise.

Die Nachfrage nach den Gesamtausgaben ist dann noch mal deutlich höher. Nachfrage Leute, danach produzieren doch nur Idioten, seht sie euch an, ich bin der Beste, meine Gesamtausgaben sind so exklusiv, die gibt's nicht mal zu kaufen. Nachfrage gleich Null. So macht man das.

Dass ich dann die Rechte verloren habe, weil ich mit Band 5 auf Band 6 gewartet habe, war für mich ein Schock, der für mich weder vorhersehbar war noch nachvollziehbar ist. Für niemanden, ausser den feinen Herren Fakeverleger, die mich quasi bestohlen haben. Geraubt haben sie mir Leo. In einer Nacht- und Nebelaktion mit jahrelangem Rumgemaule. Gerade eben plane ich die Albenattacke der nächsten dreißig Jahre, da schnappen sie mir ohne Warnung oder vorherige Hinweise meine Serien weg. Dreist! Das grenzt an Diebstahl!
Hier wurden einfach alle Investitionen, die ich über Jahre hinweg in Neuerscheinungen und Nachdrucke getätigt habe mit Füßen getreten, nur damit der Lizenzgeber die Rechte nochmal verkaufen kann und der neue Lizenznehmer jetzt von der Nachfrage, die ich geschaffen habe, und auch dem Vorrat, den ich habe ansammeln lassen, profitiert. Insbesondere meine Termintreue und mein pünkliches Geschäftsgebaren, der rücksichtsvolle Umgang mit fremden Kapital und die jahrelange Mühe, ständig neue Entschuldigungen für verspätete oder nie veröffentliche Werke zu erfinden, kostet Kraft. Das gnadenlose Ignorieren von Ratschlägen aus dem Forum und dem ständigen quengeln und jammern der Kunden ist anstrengend, aber das verstehen die Hobbyverleger mit ihren Miniverlagen nicht, sollten sich mal von einem Vollprofi wie mir ne Scheibe abschneiden! Fake, alles Fake! Epsilon ist der beste Verlag der Welt, es ist wahr, ich muss es wissen, ich bin der Beste!

Beim Schreiben sind mir immer wieder Ähnlichkeiten zu einem transatlantischem Politiker aufgefallen, zumindest um Leugnen von absoluten Tatsachen...

Bitte schreib sowas nicht mehr. Das tut mir nicht gut, so lange und ausgiebig zu lachen. Denn irgendwann hört das Lachen auf und es weicht einem schauerndem Grausen. Bitte keine Lizenzen mehr bunkern, keine Nr. 1 Totgeburten, bitte nicht! Keine Alben mehr, einfach aufhören, ein Schlussstrich ist manchmal die beste Entscheidung.

Huckybear
30.05.2017, 23:53
:p ich musste bei Deiner Antwort wie es "richtig" zusammengestellt gemeint war, so lachen wie schon lange nicht mehr, danke dafür , einfach Göttlich

Exterminator18
31.05.2017, 00:44
dito

Comic_Republic
31.05.2017, 10:15
Dito! Einfach großartig!

C_R:zeitung:

zach
31.05.2017, 10:46
Naja, ich verstehe durchaus, dass man sich ärgert, wenn Comics die man selber entdeckt hat und für die man das Risiko einer Veröffentlichung eingegangen ist nun bei anderen Verlagen erscheinen.

Aber wenn man eine Nachfrage generiert muss man auch in der Lage sein diese Nachfrage zu befriedigen, schafft man dies nicht, wird die Nachfrage entweder abflauen oder ein Mitbewerber wird die Nachfrage decken.
Das ist vollkommen normal in einer Marktwirtschaft und wird im Comicbereich nur durch die Lizenzvergaben verfälscht bzw. zeitlich verzögert, aber nicht ausgehebelt... in sofern kann ich die Überraschung nicht verstehen.

Gruß Zach :spin:

Mark O. Fischer
01.06.2018, 18:17
https://www.epsilongrafix.de/kataloge