PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auf Splashcomics: Bittersüße Erkenntnis [Splashcomics - Rezensionen]



Bernd Glasstetter
10.01.2011, 00:03
http://www.splashpages.de/php/images/rezensionen/rezension_mittel_13113.jpg

Hinako Takanaga ist eine auch im Westen äußerst beliebte Mangaka, die vor allem im Bereich Boys Love tätig ist. In den USA und in Deutschland bei Tokyopop ist ein Großteil ihrer Werke erschienen, darunter Küss mich, Student! (ihr Debüt-Werk, 1997), Verliebter Tyrann, Des Teufels Geheimnis. Darüber hinaus illustrierte sie auch einige Light-Novels wie Operation Liebe und Mein König. Wer mehr über sie erfahren möchte, kann ihre Website (http://anaguranz.com/index1.htm)besuchen.

Der Oneshot Bittersüße Erkenntnis aus dem Jahr 2002 ist eines der früheren Werke Hinako Takanagas. Es erzählt die Geschichte zweier Freunde, die nach vielen Umwegen und Missverständnissen - erwartungsgemäß - zueinander finden. Der Manga ist zart und ansprechend gezeichnet und fällt dabei nicht allzu explizit aus, so dass Leserinnen ab 14 Jahren, die das Genre schätzen, bedenkenlos zugreifen dürfen.

Tatsächlich geht es weniger um den körperlichen Aspekt der Liebe, als um die keimenden Gefühle der beiden jungen Männer. Während sich Kota seiner Wünsche durchaus bewusst ist, braucht Akira länger, um zu begreifen, was sein Freund und er selber möchten. Das Hin und Her zwischen den beiden lebt von der grundverschiedenen Einstellungsweise der jungen Männer: Kota ist ernst und zielstrebig, Akira nimmt alles auf die leichte Schulter und lässt sich treiben. Erst als sie die eigenen Fehler erkennen, aufeinander zugehen und dem anderen ihre Erwartungen nicht länger aufzuzwingen versuchen, kommt ihre Beziehung den entscheidenden Schritt für eine glückliche Zukunft voran.

Einfühlsam und zugleich mit einem Augenzwinkern erzählt die Mangaka ihre Geschichte, der man gern bis zum Schluss folgt. Freilich ist das Thema nicht neu, aber gerade die eingefleischten Boys Love-Fans, die genug vom Schüler-Milieu haben und froh sind, wenn die Handlung in einem anderen Setting spielt und mit weniger verbrauchten Konflikten aufwartet, werden dem Titel gern eine Chance geben.




Weiterlesen... (http://www.splashcomics.de/php/rezensionen/rezension/13113/bittersuesse_erkenntnis)