PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auf Splashcomics: So nicht, Darling 1 [Splashcomics - Rezensionen]



Bernd Glasstetter
20.12.2010, 00:50
http://www.splashpages.de/php/images/rezensionen/rezension_mittel_12972.jpg

Auch im Manga wird gesagt, dass es eigentlich weit her geholt ist, zu glauben, dass in Blut ein Teil der Seele der Spenderin zurückgeblieben ist, aber was tut man nicht alles, um seiner Liebesgeschichte einen besonderen Kick zu geben. Die Künstlerin nutzt dieses Motiv einfach, um ihre Heldin mit einem hübschen jungen Mann zusammenzubringen und leidenschaftliche Gefühle aufkommen zu lassen, damit sie die entsprechenden Szenen zeigen kann. Denn letztendlich geht es nicht einmal um zärtlich-romantische Liebe, sondern eher um körperliche Anziehung und leidenschaftlichen Sex, denn sie schlafen miteinander, ehe sie sich wirklich kennen lernen. Gefühle sind eher zweitrangig, auch die Beziehung entwickelt sich erst einmal nicht richtig. Daher entsteht auch noch genug Stoff für die kommenden Bände, da sich nach der körperlichen Annäherung nun auch noch mehr entwickeln muss.


Das ganze wird sehr lebhaft und manchmal chaotisch erzählt und der kleine Sohn des Witwers sorgt für die heiteren und niedlichen Momente in der Geschichte, um auch noch andere Gefühle der Leser anzusprechen. Die Zeichnungen sind sehr fein und sauber, die Figuren ansprechend dargestellt, so dass auch das ganze Drumherum stimmt.





Weiterlesen... (http://www.splashcomics.de/php/rezensionen/rezension/12972/so_nicht_darling_1)