PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ferne Erden



cyqle
03.11.2010, 16:05
Hallo zusammen. Ich hätte eine kurze Frage.
Ich bin Herausgeber des Science-Fiction-Comicmagazins 'Ferne Welten'. Nun bin ich darauf gestoßen, dass hier bald eine Publikation mit gleichem Titel (also auch 'Ferne Welten') von Leo Icar erscheinen soll. Schade, dass man diesen Titel gewählt hat. Ich hoffe, das führt nicht zu Verwechslungen. ;)
www.fernewelten.net

Mark O. Fischer
03.11.2010, 16:41
Das habe ich schon bedacht. Deswegen wird "Terres Lointaines" bei mir "Ferne Erden" heißen.

francisblake
09.11.2010, 09:21
Deswegen wird "Terres Lointaines" bei mir "Ferne Erden" heißen.

Du bist der Verleger, und kannst Deine Reihen nennen, wie Du magt. Aber diesen Reihentitel finde ich mißlungen. Weil die "Erde" (Terra) ein Unikum ist!

Ich weiß zwar nicht, worum es bei der neuen Reihe überhaupt geht, aber gemeint sind doch wohl "bewohnbare, erdähnliche Planeten" wie Aldebaran, Betelgeuze u.a. Warum dann also nicht die Reihe "Ferne Planeten" nennen?

Oder meinetwegen "Ferne Sterne", was etwas mehr nach "Aufbruch zu den Sternen" klingt, auch wenn das inhaltlich natürlich falsch ist ("Sterne" sind selbstleuchtende Sonnen und somit nicht bewohnbar).

Im übrigen hört sich "Ferne Erden" für mich auch nach "Seltene Erden" an - jedenfalls weckt es wegen der Doppeldeutigkeit (Erde als Planet und als Bodenmaterial) weniger die sofortige Assoziation an ScienceFiction, die doch intendiert ist.

Wie gesagt, ist nur meine persönliche Meinung. Mark ist der Boß und Entscheider.

Mark O. Fischer
09.11.2010, 10:01
Machen wir doch eine Umfrage draus. Noch ist alles möglich.

Susumu
09.11.2010, 10:24
Ich find gerade wegen der genannten Elementen-Gruppe den Ausdruck "Erden" dafür einsetzbar. (Weil er die alleinige Bedeutung "unser Planet Erde" unterminiert.) Und gerade bei einer SciFi-Serie auch durchaus passend. Zudem ist's ja im Französischen scheinbar genauso. Nö, das klingt schon sehr gut, aus meiner Sicht bitte nichts ändern.

Eckart Schott
11.11.2010, 22:37
Ferne Welten.
Bis bald,
Eckart

Hinnerk
11.11.2010, 23:02
Ich weiß zwar nicht, worum es bei der neuen Reihe überhaupt geht, aber gemeint sind doch wohl "bewohnbare, erdähnliche Planeten" wie Aldebaran, Betelgeuze u.a. Warum dann also nicht die Reihe "Ferne Planeten" nennen?

Hier geht es ja wild durcheinander: Alderberan und Betelgeuze sind doch Sterne!

francisblake
12.11.2010, 10:32
Hast Du recht, Hinnerk, ich bezog mich natürlich auf die gleichnamigen Comicserien und die darin vorkommenden besiedelten Planeten. Genauer gesagt: auf den "vierten Planeten des Sterns Aldebaran" und den "sechsten Planeten des Sterns Betelgeuze" (Die anderen hier haben wohl verstanden, was gemeint war?).

Die Argumentation von Susumu kann ich aber nachvollziehen: daß mit diesem Serientitel unserer Erde eben gerade ihre Einzigartigkeit genommen werden soll. Im Sinne von "Es gibt ab nun eine weitere Erde in der Ferne". Dafür ist dann die Bezeichnung "Ferne Erde" doch brauchbar.

@Eckart Schott: "Ferne Welten" wäre an sich auch mein Favorit gewesen - besser als "Ferne Planeten" - schon vom Wortklang her (e-e e-e), und auch vom Schriftbild. Aber in dieser Diskussion ging's doch eigentlich darum, eine Alternative für "Ferne Welten" zu finden, weil der Name schon für eine andere Buchreihe besetzt war.


Obwohl ich nicht ganz verstehe, warum überhaupt sich "Ferne Welten" für Mark verbietet: Comicserie und SciFi-Magazin sind doch zwei unterschiedliche Produkte, so daß keine Verwechselungsgefahr besteht (ich meine seitens einer völlig unterschiedlichen Leserklientel). Und gerade im Buchsektor gibt es doch genügend gleichnamige Werke von verschiedenen Autoren/Verlagen. Dann dürfte das vermutlich optimale "Ferne Welten" vielleicht doch machbar sein?

Schließlich sind "Berlin", "Der Feind", "Die Unsterblichen", "Rubine", "Spacecraft", "Schwarze Oliven" - um nur bei den Epsilon-Reihentiteln zu bleiben (und Eigennamen wie "Arthur", "Claire", "Tosca" mal außen vorgelassen) - ganz klar Titel, die bei Amazon auch für Werke von anderen Autoren/Verlagen geführt werden. Und daran hat sich doch bisher auch keiner gestört oder gar Urheberrechte auf einen dieser Titel geltend gemacht.

Gen. Bully
12.11.2010, 20:22
Na, da stimme ich doch Francis mal voll und ganz zu.

eis
13.11.2010, 08:59
Ich finde Ferne Erden einen tollen Titel. Ferne Welten bedeutet, da draußen gibt es was zu entdecken. Das ist gut und spannend. Ferne Erden geht weiter. Da draußen sind Teile von uns, aber warum, wie hat man dort unsere Probleme gelöst oder nicht, warum gibt es diese Erden? Kolonisation? Ein großer, göttlicher Plan, Zufall?

mschweiz
03.01.2011, 23:41
Ferne Gefilde ???

affentanz
04.01.2011, 14:06
Fernes Erscheinungsdatum?

mschweiz
04.01.2011, 21:31
Meine liebe Nachäffchen - Das war ein ernst gemeinter Titel-Vorschlag!

affentanz
04.01.2011, 22:50
War schon klar, aber gemessen an der Zeit die ich z.B. auf Bob Morane warte ist doch ein kleines Scherzchen nicht der Rede wert, oder?

nighthart
12.07.2011, 20:58
Hallo,
gibt es zu "Ferne Welten"(whatever) mittlerweile einen Veröffentlichungstermin?
Sorry, habe bei der Suche dazu nichts gefunden, wenn es schon woanders steht!
Beste Grüsse,

Mark O. Fischer
12.07.2011, 21:13
Da Fortsetzungen (Antares, Kenya) Vorrang haben, wird es ca. April 2012.

francisblake
13.07.2011, 11:54
Na, immerhin eine Aussage: daß wir mit dem Abschluß von KENYA endlich bis spätestens März 2012 rechnen dürfen.

Jonah
07.08.2012, 20:07
Da Fortsetzungen (Antares, Kenya) Vorrang haben, wird es ca. April 2012.

:D - das sind wohl leider noch arg FERNE Erden, Welten oder sonstige Himmelskörper...

Süß auch der Kollege Herausgeber von "Ferne Welten", der vom baldigen Erscheinen dieses Titels ausgeht. ;)

areyoureadysteve
07.08.2012, 20:30
Unendliche Weiten, wir schreiben das Jahr 2200, das Raumschiff Enterprise..... :-))

Comic_Republic
07.08.2012, 20:48
:D - das sind wohl leider noch arg FERNE Erden, Welten oder sonstige Himmelskörper...

Süß auch der Kollege Herausgeber von "Ferne Welten", der vom baldigen Erscheinen dieses Titels ausgeht. ;)
Jonah, bei aller Liebe und Verständnis für deine Verärgerung, aber mit dem Stunk in (fast) jedem Epsilon-Thread wird die ganze Sache auch nicht besser. Sie verschlechtert sich eher, wenn Nicht-Foristen dies lesen und vorm Kauf zurückschrecken. Damit hat Mark einfach weniger Kohle in der Kippe... Und glaub nicht, dass andere Verlage wie die Geier über den Lizenzen kreisen und warten bis sie frei sind... Du weißt doch selber, dass die Aussagen zum Erscheinen nicht wirklich zutreffen. Also leg einfach noch n Jahr jeweils drauf und du hast (evtl.) das richtige Erscheinungsjahr.
Komm mir aber jetzt nicht mit freier Meinungsäußerung. Meinung kundtun und in jedem Thread zetern sind zwei verschiedene Paar Schuhe...

C_R:zeitung:

P.S.: Ja mich ärgert es auch, dass die Serien nicht kommen. Aber ändern kann ich es nicht. Alles, was mir gefällt habe ich im Regal. Außer "Golden City". Steht aber als nächste Serie auf dem Plan...

Susumu
07.08.2012, 21:26
Also Stunk in "fast jedem" Epsilon-Thread kann ich hier nicht ausmachen. Er hat doch gerademal zwei Threads hochgeholt und an die absurden Ankündigungen in ihnen erinnert. Und ja, die Verärgerung ist verständlich, bei Kenya, bei Golden Cup und noch so manchen anderen Serien. Und Verspätete Welten will ich bei Epsilon ehrlich gestanden gar nicht mal haben, solange soviele andere Baustellen offen sind.

JAlso leg einfach noch n Jahr jeweils drauf und du hast (evtl.) das richtige Erscheinungsjahr.
So vage diese Aussage von dir auch ist, kann ich da dennoch nichts passendes finden. Klar, vielleicht erscheint Kenya im März 2013, kann aber auch Oktober 2014 oder überhaupt nicht mehr sein. Die Servais-Alben werden auch weiterhin "in Planung" geführt. Glaubt irgendwer noch, dass die tatsächlich mal kommen?

Jonah
07.08.2012, 22:48
Also Stunk in "fast jedem" Epsilon-Thread kann ich hier nicht ausmachen. Er hat doch gerademal zwei Threads hochgeholt und an die absurden Ankündigungen in ihnen erinnert.

Indeed. :-) Und das eigentlich doch auf ganz humorvolle Art, oder? Aber eine Ankündigung von "Ferne (!) Erden" im November 2010 sowie vorgesehenes zweimonatiges Erscheinen von "Golden Cup" ab Juli 2011 erschienen mir - in Anbetracht der aktuellen Diskussion - durchaus erwähnens- und somit hochholenswert...

Dies sollte im Grunde als Untermauerung der Aussagen bzw. Kritikpunkte im Veröffentlichungspolitik-Thread dienen.

Die Threads zu Titeln wie "Mäx", "Spacecraft" oder "Mazehopper" könnte man übrigens ebenfalls hochholen, um neben den in den Sand gefahrenen Bestsellern auch gleich die erwähnten "Ladenhüter" anschaulich zu illustrieren.

Pansen
30.11.2012, 15:41
Darf man fragen wann der 5er Zyklus von Leo's "Fremde Erden" bei euch an den Start geht? Es müssten doch sicherlich genug Kaufinteressenten (aka Leo-Jünger) vorhanden sein ;)

Jonah
01.12.2012, 08:22
Guckst du hier (und wunderst dich):
http://www.comicforum.de/showthread.php?108762-Terres-Lointaines

Pansen
01.12.2012, 16:33
Danke Jonah! Hatte den Thread trotz Suche nicht gefunden. Sieht so aus als ob ich mir dann wahrscheinlich die Bände doch auf französisch zulegen werde...schade eigentlich, da ich einerseits solche Verlage wie Epsilon unterstützungswürdig finde (und auch schon vieles gekauft habe), andererseits nicht jahrelang auf eine bereits bestehende Serie warten will

Mark O. Fischer
02.12.2012, 13:02
Hier ist mein Plan:
01/2013: Kenya 4
02/2013: Kenya 5
03/2013: Überlebende 1
04/2013: Überlebende 2
05/2013: Kenya GA
06/2013: Namibia 1
07/2013: Namibia 2
08/2013: Namibia 3
09/2013: Ferne Erden 1
10/2013: Antares 5
11/2013: Ferne Erden 2
12/2013: Ferne Erden 3
01/2014: Ferne Erden 4
02/2014: Ferne Erden 5
03/2014: Dexter London 1
04/2014: Dexter London 2
05/2014: Dexter London 3

Julien
02.12.2012, 14:25
Hier ist mein Plan:
01/2013: Kenya 4
:::
05/2014: Dexter London 3
:rolleyes:
Wer das ernst nimmt, ist selber schuld!

Jonah
02.12.2012, 14:44
Hier ist mein Plan:
01/2013: Kenya 4
02/2013: Kenya 5
03/2013: Überlebende 1
04/2013: Überlebende 2
05/2013: Kenya GA
06/2013: Namibia 1
07/2013: Namibia 2
08/2013: Namibia 3
09/2013: Ferne Erden 1
10/2013: Antares 5
11/2013: Ferne Erden 2
12/2013: Ferne Erden 3
01/2014: Ferne Erden 4
02/2014: Ferne Erden 5
03/2014: Dexter London 1
04/2014: Dexter London 2
05/2014: Dexter London 3

Wenn das tatsächlich klappt, wäre das schön, und ich würde die Leo-Titel sicherlich auch alle kaufen.

Allerdings weißt du sicherlich, dass derart konkrete Ankündigungen etwas sind, an dem man sich dann messen lassen muss! Und ein Titel pro Monat (und das ist ja sicherlich nicht der komplette geplante Titelausstoß) klingt gelinde gesagt recht ambitioniert...

Und sollte das wieder eher Wunschdenken sein, wird es sicher eneut Unmut und entsprechende Kritik geben.

Kermeur
02.12.2012, 15:00
Ach. Nichts von dem wird stimmen. Im "Plan" fehlen zb. alle Ankündigungen aus der Vorschau und der erst kürzlich angekündigte Erik-Titel ist auch nicht aufgeführt.

Gerwulf
02.12.2012, 15:07
und täglich grüßt der Epsilon-Verlag mit neuen Ankündigungen :D.

Pegasau
02.12.2012, 16:00
Und schon sehen wir wieder eine Menge Leute, die das Kleingedruckte nicht gelesen haben.
Darum zitiere ich das jetzt noch mal zum Mitschneiden:
Alle Angaben ohne Gewähr :lehrer:

Mick Baxter
02.12.2012, 16:14
Vor allen steht da "Mein Plan". Daß Pläne sich nicht immer umsetzen lassen, hat wohl jeder schon mal erlebt. Und vielleicht waren ja einige Titel so lange in der Pipeline, daß sie, wenn der Pfropfen gelöst wird, nur so herauspurzeln.

Comic_Republic
02.12.2012, 16:28
Hier ist mein Plan:
01/2013: Kenya 4
02/2013: Kenya 5
03/2013: Überlebende 1
04/2013: Überlebende 2
05/2013: Kenya GA
06/2013: Namibia 1
07/2013: Namibia 2
08/2013: Namibia 3
09/2013: Ferne Erden 1
10/2013: Antares 5
11/2013: Ferne Erden 2
12/2013: Ferne Erden 3
01/2014: Ferne Erden 4
02/2014: Ferne Erden 5
03/2014: Dexter London 1
04/2014: Dexter London 2
05/2014: Dexter London 3

WENN das stimmt, wird jeden Monat ein Epsilon-Album ab März in meiner Bestellung beiliegen. Aber das wird eh nur ein Wunschtraum bleiben...

C_R:zeitung:

Kohlenwolle
02.12.2012, 17:00
"Das ist mein Plan"

:lol2::lol2::lol2::lol2::lol2:

Borusse
02.12.2012, 20:25
Vor allen steht da "Mein Plan". Daß Pläne sich nicht immer umsetzen lassen, hat wohl jeder schon mal erlebt. Und vielleicht waren ja einige Titel so lange in der Pipeline, daß sie, wenn der Pfropfen gelöst wird, nur so herauspurzeln.

Besser wäre statt "Plan" von "Traum" die Rede gewesen. Für Händler und Kunden ist das längst zum Albtraum geworden.

kormoran
03.12.2012, 08:14
Aber ich finde den Plan sehr löblich. Wenn nur die Hälfte der Titel in dem Zeitraum umgesetzt werden könnte, würde ich schon jubeln! Ut desint vires, tamen est laudanda voluntas!!
Von daher wünsche ich zum Planen das Gelingen. Nächstes Jahr um diese Zeit werden wir alle schlauer und hoffentlich - zum Teil - etwas glücklicher sein.

Pansen
03.12.2012, 12:55
Hier ist mein Plan:
01/2013: Kenya 4
02/2013: Kenya 5
03/2013: Überlebende 1
04/2013: Überlebende 2
05/2013: Kenya GA
06/2013: Namibia 1
07/2013: Namibia 2
08/2013: Namibia 3
09/2013: Ferne Erden 1
10/2013: Antares 5
11/2013: Ferne Erden 2
12/2013: Ferne Erden 3
01/2014: Ferne Erden 4
02/2014: Ferne Erden 5
03/2014: Dexter London 1
04/2014: Dexter London 2
05/2014: Dexter London 3

OK, obwohl einiges an Polemik über deine Veröffentlichungs-Strategie gemacht wird, geb ich dir absolut die Chance mein Geld einzusacken: ich halt mich mit Überlebende und Kenya-GA bis zum ersten Ferne Erden Band über Wasser und schau mal ob ich enttäuscht werde. Gutes Gelingen!

Susumu
03.12.2012, 20:19
Also Dan Cooper ist demnach jetzt mal wieder bis Mitte 2014 ganz vom Tisch? Soll mir recht sein, Kenya 4&5 hätte in meinen Augen da auch weit größere Priorität. Was aber schon auch verwundert, dass die angekündigte Franka 22 weit und breit nicht eingeplant ist?

Nein im Ernst: was aus solchen Ankündigungen bei Epsilon dann wirklich geworden ist, kennen wir ja schon zu genüge. Ankündigungen, außer natürlich solchen des Vertriebes, dass ein Album in der Auslieferung ist, sind bei diesem Verlag ohnehin Makulatur.

Mark O. Fischer
03.12.2012, 21:15
Also Dan Cooper ist demnach jetzt mal wieder bis Mitte 2014 ganz vom Tisch? Soll mir recht sein, Kenya 4&5 hätte in meinen Augen da auch weit größere Priorität. Was aber schon auch verwundert, dass die angekündigte Franka 22 weit und breit nicht eingeplant ist?
Das ist nur der Leo-Plan, nicht das gesamte Programm.

Susumu
03.12.2012, 23:55
Ah klar, wie konnte ich das nur übersehen. :rolleyes: Geht's nicht noch etwas größer mit deinen Neujahrsvorsätzen. Vielleicht "planst" du ja schon mit deinem Output Panini-Comics zu überholen? Eher hört Stephan Hagenow am Ersten mit dem Rauchen auf, als dass deine Timeline hält.

uweschmidt
04.12.2012, 01:06
Naja, allerdings muss man zugute halten, dass die Serien Aldebaran, Betelgeuze und Antares im letzten Jahr wirklich SEHR zügig veröffentlicht wurden. Vielleicht nicht grad monatsweise, aber schon ziemlich schnell aufeinander. Da war zumindest ich sehr positiv überrascht, und das hat mir auch bzgl. der anderen LEO-Sachen neue Hoffnung gegeben...
Also, bei mir ist da schon noch OPTIMISMUS vorhanden...
:)

Susumu
04.12.2012, 21:54
Betonung liegt aber auf im letzten Jahr, das war 2011. (Genau 4 Einzelalben und eine GA von Februar bis Oktober.) Mittlerweile haben wir aber schon Dezember 2012. Und deshalb kaufst du die "Planung" ab, dass nun 17 Monate lang ein Leo nach dem anderen raussprudelt? Halte ich für sehr naiv nach all den bisherigen Ankündigungen.

uweschmidt
04.12.2012, 23:55
bin halt Optimist und LEO-Fan... ;)
aber genauso kaufe ich die Planung auch nicht ab... eher so, dass es eine Tendenz anzeigt, die mich, wenn sie zb nur zur Hälfte zuträfe, schon sehr freuen würde.... wär doch geil !... ;)

kormoran
05.12.2012, 19:06
bin halt Optimist und LEON-Fan... ;)
aber genauso kaufe ich die Planung auch nicht ab... eher so, dass es eine Tendenz anzeigt, die mich, wenn sie zb nur zur Hälfte zuträfe, schon sehr freuen würde.... wär doch geil !... ;)

Geht mir auch so. Selbst wenn nächstes Jahr nur wieder vier Bände und eine GA zwischen Februar und Oktober rauskommen sollten, wäre ich happy. Wäre im Bezug auf Kneya immerhin besser als der Output der letzten (zumindest gefühlten) zehn (?) Jahre (die womöglich zum Teil auch Leo selbst geschuldet sind, das habe ich nicht genau verfolgt)?

Susumu
05.12.2012, 20:18
Also Leo hat da wirklich überhaupt nichts verschuldet. Es stimmt schon, dass die ersten drei Alben 2004 praktisch zeitgleich mit dem 3. französischen Band rausgekommen sind, aber #4 erschien dort 2006, #5 dann 2008, das Integral schließlich 2009. Jeder andere deutsche Verlag, der nicht davon ausgegangen wäre, die Serie einzustellen, hätte da längst nachgelegt.

Freilich wär's schön, wenn 2013 wieder wie 2011 wäre und nicht wie 2012, allein mir fehlt der Glaube. Schon deshalb, weil die Aldebaran-Welten bei Epsilon weit besser laufen dürften als Kenya. Das muss gar nicht an den Serien ansich liegen, Mark hat da in letzterem Fall schon auch einiges in den Sand gesetzt: erst die ersten drei Alben auf einmal gebracht, wodurch sie weniger lange in den Novitäten präsent waren, dann hat er die Serie einschlafen lassen, sodass jetzt viele ehemalige Käufer daran wohl gar nicht mehr denken werden.

Im übrigen fehlt es ja nicht nur an den Leo-Serien: Golden Cup kann man wohl auch schon abschreiben.

Traumwaldschrat
11.12.2012, 00:38
ComicRepublic hat im August sehr höflich darauf hingewiesen, man möge doch bitte mit dem Geläster über Veröffentlichungstermine aufhören, was ich durchaus endlich gerne so verstanden haben wollte, daß jetzt wirklich damit Schluß ist. Aber irgendwie geht's gerade mit Fleiß munter und fröhlich weiter: Seit dem mehr als zehn Forumbeiträge mit einem ewig blödsinnigen 'Rumgenörgel, und wenn man die Nuancen genau liest eigentlich schon beleidigend!

Ist jetzt da endlich 'mal Ruhe!!

Da muß ich ComicRepublic wirklich recht geben, daß es tatsächlich abschreckend ist.
Nachdem genau das im Aldebaran/Betelgeuze/Antares-Forum regelrecht eskaliert ist, hatte ich schon gehofft, daß jetzt endlich Schluß ist, und nun hab' ich einmal noch ein anderes, vielleicht interessantes Forumthema gefunden und muß feststellen, daß auch hier nur über Veröffentlichungstermine genörgelt wird, und angeblich ist das ja kein Einzelfall.
Es nervt!
Es raubt einem echt den Spaß am Forum!

Außerdem liegt das Problem vielleicht nicht nur an den Veröffentlichungsterminen, sondern sehr viel auch an Leo. Warum wird nicht einmal darüber 'rumgenörgelt: Aldebaran1 wurde einst 1994 in Frankreich veröffentlicht, schon fast zwanzig Jahre, ohne daß endlich einmal ein Ende in Sicht wäre, doch anstatt die Sache endlich 'mal auf einen Punkt zu bringen, macht Leo nebenzu noch Kenya und noch Trent und noch Dexter London und noch Überlebende und noch Ferne Erden und was weiß ich noch! Und aus Ferne-Erden-Sicht dreht sich das Problem dann um, muß man auf "Ferne Erden, Band 'keine Ahnung'" warten, weil Leo erst mit "Antares, Band 'was weiß ich'" weitermachen muß.
Es drängt sich der bittere Verdacht auf, daß es bei Leo doch nicht um tiefgründigen Inhalt geht, sondern nur um eine profitable Verkaufsmasche: möglichst viele Baustellen, auf denen ihm die Leser jeden Folgeband zuverlässig aus der Hand reißen.

---------------------------

"Ferne Erden"

Ich finde diesen Titel absolut klasse!!
"Ferne Welten" klänge so abgedrochen. Es gibt bestimmt duzende Titel und Untertitel von Sience-Fiction-Geschichten und -Kurzgeschichten mit dieser Wortkombination und bestimmt noch etliche Tausend mehr Textpassagen, in denen etwas von fernen Welten geredet wird. "Ferne Erden" dagegen hat schon 'mal die wortspielerische Brillanz, auf die francisblake und sumuru schon zu Recht hingewiesen haben: es klingt nach "seltene Erden" und das hat ja dann glaube ich schon einen fast direkten Bezug zur Geschichte, wenn es auch nicht um eine Miene geht, aber doch um eine Plantage (-> Episode 2), die wohl im Universum sehr selten zu sein scheint.
Außerdem paßt es besser zu Leo: "Ferne Welten" klingt so nach Abentheuer, Ungeheuer, Monster, Cyborgs, Alien, Krieg, Materialschlacht, Perry Rhodan, eben klischeehaft abgedroschen, "Ferne Erden" dagegen klingt schon nach wesentlich mehr Tiefgang! (Wovon man bei Leo ja wohl ausgehen kann)
Und dieser Titel ist so hübsch sperrig!
Außerdem sollte man nicht vergessen, daß genau genommen der Gebrauch des Wortes "Erden" eine wörtliche Übersetzung des französischen "Terres" ist (oder?), also gäbe es von Haus aus eigentlich nichts zu diskutieren.

Somit wäre doch dann eigentlich schon der französische Originaltitel mißlungen, francisblake, denn "terra" ist doch nun 'mal "Erde". Es hat also schon Leo die Einzigartigkeit der Erde entweiht. Wobei ich diese Gedanken nicht teile. Ich halte nicht viel von der Einzigartigkeit der Erde. Leben ist etwas Universelles. Überall, wo all die schwindelerregend vielen Bedingungen gegeben sind, die das Entstehen von Leben begünstigen, gibt es wahrscheinlich einen erdähnlichen Planeten, und da es noch viel schwindelerregend mehr Sonnen im bekannten Universum gibt, kommen Wissenschaftler, zum Beispiel Michael Hanlon, auf eine verblüffende Zahl von möglichen Erden: mindestens tausend und wenn ich es nicht falsch in Erinnerung habe vielleicht sogar eine Million.

Was ich nicht zustimmen kann, ist, daß "Ferne Erden" nach "Teile von uns" klingt, da finde ich die Idee der Doppeldeutigkeit mitreißender. Außerdem mag ich solche Ideen nicht: göttlicher Plan, das Leben dort muß ein Teil von uns sein, jemand hat es von uns dort hin verpflanzt, das Leben dort kann kein Zufall sein, ... . Nönö, gefällt mir nicht.

Vielleicht hat ja jemand Interesse, seinen Erdbewohnerchauvinismus, wie Wissenschaftler es umschreiben, abzulegen, daß eben unsere Erde und wir darauf nichts universell exklusives sind...
Vielleicht könnte ich da helfen, ein paar Ideen hätte ich.

Ach ja:
Ich bin für "Ferne Erden", das ist mein Votum!

Traumwaldschrat

(#32)

Traumwaldschrat
29.05.2013, 23:13
Ach, sieh mal einer guck,
kaum haut mal jemand auf den Tisch, schon ist Ruhe...?
Dies aber gleich so absolut und vollständig, daß Herr Fischer sich nun selbst überlegen kann, wie er die Comicserie betitelt.
Damit er sich dann, wenn sich daran nichts mehr ändern läßt, anhören kann, welche Titel doch tausenmal besser gewesen wären.
Oder so ähnlich...

(#38)

monsieur "X"
06.06.2013, 18:58
Hallo Marc, wie ist denn der neuste Stand bei Leo mit der Fortsetzung von Antares, ich kanns kaum erwarten. Und ich bin etwas verwirrt über die Diskussion über "Ferne Welten" oder "Ferne Erden"(wie im Original glaub ich), da doch offizell nur vom Beginn der reihe."Die Überlebenden" die Rede ist und selbst da noch kein Erscheingstermin genannt wurde. oder hab ich wieder was übersehen?Freuen würde ich mich jedenfalls über neuen Stoff von Leo, v.a. über die Fortsetzung von "Antares" und "Ferne Erden."

RoterMarvin
06.06.2013, 19:10
Da ist schon was eingestellt, sogar alle 5 Alben, guckst du.;) Aber wie immer natürlich kein Erschunngstermin , das kann Jahre
dauern.:D Aber vielleicht startet zumindest eine Reihe ja schon in diesem Jahr?

Mark O. Fischer
11.06.2013, 13:16
wie ist denn der neuste Stand bei Leo mit der Fortsetzung von Antares?
soll im Oktober fertig sein. Ich mache erst mal Kenya 4 und 5 und Überlebende 1 und dann wird wohl schon Antares 5 fällig sein, wenn ich vorher nicht noch mehr schaffe.

Jonah
11.06.2013, 13:22
soll im Oktober fertig sein. Ich mache erst mal Kenya 4 und 5 und Überlebende 1 und dann wird wohl schon Antares 5 fällig sein, wenn ich vorher nicht noch mehr schaffe.

Das Adverb "schon" erscheint in diesem Kontext doch eher unpassend, oder? ;-) Die Wartezeit auf Kenya geht ja tatsächlich bald in ihr zehntes Jahr...

Mark O. Fischer
11.06.2013, 17:14
Das Adverb "schon" erscheint in diesem Kontext doch eher unpassend, oder? ;-)
"schon" bezieht sich auf Antares. Das hatte ich ja nach einer langen Wartezeit dann zügig gebracht und Band 4 gleichzeitig mit der französischen Ausgabe. Dass dann der Zeichner zwei Jahre für die Fortsetzung braucht, liegt nicht mehr in meiner Hand. Warten muss man bei Alben immer, so oder so.

Allerdings war Leo in der Zeit ja nicht ganz untätig. Dass ich danach noch nicht mehr von ihm gebracht habe, liegt wohl in meiner Verantwortung. Allerdings ist es erschreckend, wie langsam selbst der Erfolg eines vielgelobten "Bestsellers" vor sich hin kleckert. Da ist kein Spielraum für große Sprünge. Letztlich hilft eben doch nur ein Wachstum in die Breite, das ich mit meinem vielseitigen Programm seit Jahren angehe, um für jeden Geschmack etwas zu bieten, was jeden Monat zu einem stabilen Backlist-Umsatz führt, ohne den Fortsetzungen gar nicht möglich wären.

Stingo
15.06.2013, 16:07
Letztlich hilft eben doch nur ein Wachstum in die Breite, das ich mit meinem vielseitigen Programm seit Jahren angehe, um für jeden Geschmack etwas zu bieten, was jeden Monat zu einem stabilen Backlist-Umsatz führt, ohne den Fortsetzungen gar nicht möglich wären.
DAs "Wachstum in die Breite" hat zumindest bei mir dazu geführt, dass ich Epsilon mit keinem Genre oder Bereich verknüpfe, deshalb kaum beachte und dadurch womöglich interessante Ausgaben übersehe.
Auf Leo wurde ich nur durch das (wirklich gute!) GCT-Heft zu Aldebaran aufmerksam.
Und es hat Jahre gebraucht bis ich feststellte, dass sich auch in deinem Portfolio ein Sfar-Titel befindet. Vielleicht sehe ich ihn auch mal im Fachhandel und er gefällt mir auch noch spontan so gut, dass ich ihn auch kaufe. Sfar habe ich eher bei Avant, Reprodukt und Carlsen erwartet, gesucht und bei Gefallen gekauft.
Und bitte nicht beschweren: Das ist das Risiko von kleinen Verlagen, die zu sehr in die Breite gehen und damit profillos werden.