PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sondermann 2010 wir gratulieren allen Gewinnern!



MAQZ
09.10.2010, 19:27
Respekt!

:)

http://www.comicradioshow.com/Article3408.html

Schninkel
10.10.2010, 13:28
Respekt!

:)

http://www.comicradioshow.com/Article3408.html

Wofür ? Das die Asterix-Gurke der Beste Comic 2010 geworden ist ? :batsch2::hammer::killer:

Jähling
10.10.2010, 17:22
Gab halt keine Kategorie für "beste Abzocke".

Bad Company
10.10.2010, 20:13
Da fehlen mir (fast) die Worte.

peter schaaff
11.10.2010, 11:14
Ähnlich irritierend der Ausgang zur Wahl des Web- SONDERMANN (immerhin mit EUR 1000,- dotiert). Da hat der Mann mit den meisten (Wähl-)Kumpels oder den besten Programmier-/ Hackerkenntnissen gewonnen - aber nicht der beste Webcomic.

Ein sonderbarer SONDERMANN ...

Johnny_Hazard
11.10.2010, 11:36
Ich habe es soeben in der Welt Kompakt gelesen.Der zusammengeschusterte Asterix Band ghat den Sondermann Preis bekommen.Wer vergibt den Preis? Ein Haufen Ignoranten? In der Zeitung steht, daß der Preis über eine Jury vergeben wird zu welcher auch das comicforum.de gehört?
Naja damit ist man wieder in den 60 Jahren angelangt.
Du liest Comics? Was denn? Micky MAus oder Asterix.
Na da wird das Klischee mal wieder gut bedient.

Geier
11.10.2010, 11:51
Nominiert wird über Verkaufszahlen, Masse statt Klasse. Abtimmen konnte man über verschiedene Portale, hier im CF waren wohl die einzigen die auch Ahnung haben, der (überwiegende) Rest hat halt das genommen was es kennt, nach dem Motto "...Millionen Fliegen können sich nicht irren".

Was solls, wenns die Leute glücklich macht. Außerdem erinnert sich in ein paar Wochen eh keine Sau mehr daran.

Mille
11.10.2010, 13:46
Ähnlich irritierend der Ausgang zur Wahl des Web- SONDERMANN (immerhin mit EUR 1000,- dotiert). Da hat der Mann mit den meisten (Wähl-)Kumpels oder den besten Programmier-/ Hackerkenntnissen gewonnen - aber nicht der beste Webcomic.

Das ist jetzt aber eine ziemlich krasse Anschuldigung! Du unterstellst Jojo, nur weil er Informatiker ist, dass er unlautere Mittel benutzen würde? Dass er zu den beliebtesten deutschen Bloggern überhaupt gehört, kann man ihm ja nun schwer vorwerfen ...

Laburrini
11.10.2010, 14:09
Jojo hat schon (laut Glasstettscher Aussage) mit weitem Abstand vor uns allen gewonnen. Er hat ja auch wirklich die meisten Leser. Und darum geht es ja auch bei einem Publikums -und nicht Kritikerpreis.

Ich hab Peters Kommentar jetzt eher als Urteil über die Abstimm-Maschinerie gesehen, oder?
Da kann man in der Tat noch etwas verbessern. Wer brauchte denn wirklich das TÄGLICHE Abstimmen auf MyComics und warum konnte man bei SpiegelOnline alle 60 Minuten neu abstimmen. Ich finde, das könnte man fürs nächste Mal technisch optimieren.
Aber Jojos Triumph war schon ein verdienter!:)

DS_Nadine
11.10.2010, 14:16
Ähnlich irritierend der Ausgang zur Wahl des Web- SONDERMANN (immerhin mit EUR 1000,- dotiert). Da hat der Mann mit den meisten (Wähl-)Kumpels oder den besten Programmier-/ Hackerkenntnissen gewonnen - aber nicht der beste Webcomic.

Ein sonderbarer SONDERMANN ...

Es gewinnt der mit den meisten Lesern, das der auch die meisten Fans hat die für ihn voten ist ja normal und ok. Die Leser komme ja auch nicht wenn der Comic scheisse ist.

HaxXxor-Kenntnisse bei seinen Leserzahlen nicht nötig.

Allgemein sind mehrfach-voting-Accounts, der Aufruf dazu oder anders initiierter Beschiss natürlich bei so einer Geschichte immer ein Problem. Das hat aber imho nix mit dem jetzigen endgültigen Sieger zu tun, dass es Beetlebum oder der Ponyhof wird war eh klar, somit meine herzlichsten Glückwünsche an den Sieger. ;)

Mille
11.10.2010, 14:37
Da kann man in der Tat noch etwas verbessern. Wer brauchte denn wirklich das TÄGLICHE Abstimmen auf MyComics und warum konnte man bei SpiegelOnline alle 60 Minuten neu abstimmen. Ich finde, das könnte man fürs nächste Mal technisch optimieren.

Das sehe ich auch so.

thirtyseven
11.10.2010, 14:49
Jojo hat verdient gewonnen. Er hat deutlich mehr Leser als wir anderen drei. Das ist für einen Publikumspreis nun mal entscheidend. Und er hätte diese vielen Leser nicht, wenn er einen schlechten Job machen würde.

Nee, nee, ich muss schon sagen - man braucht sich nur mal seine beiden letzten Strips vor (http://blog.beetlebum.de/2010/10/08/finales-finale/) und nach (http://blog.beetlebum.de/2010/10/10/finalisiert/) der Buchmesse ansehen: Der ist schon sehr gut, der Mann! :)

USa.
11.10.2010, 15:01
Jojo hat verdient gewonnen. Er hat deutlich mehr Leser als wir anderen drei. Das ist für einen Publikumspreis nun mal entscheidend. Und er hätte diese vielen Leser nicht, wenn er einen schlechten Job machen würde.

Das sehe ich ganz genauso! Jojo hat verdient gewonnen und zwar mit der Qualität seiner Comics.

DS_Nadine
11.10.2010, 18:49
Der ist schon sehr gut, der Mann! :)

Ein Ansporn für uns alle besser zu werden und die Welltherrschaft halt nächstes Jahr an uns zu reissen! :)

Jähling
11.10.2010, 22:52
Ähnlich irritierend der Ausgang zur Wahl des Web- SONDERMANN
An der Formulierung irritiert mich die Gleichsetzung mit dem Preis für Asterix. Ich finde, das ist eine ganz andere Ebene. Jojo gibt sich mit seinen Comics Mühe und wird dafür mit vielen Lesern und einem, wenn auch in der Stimmenfindung verbesserungswürdigen, Preis belohnt. Ob's der beste von diesen vier Comics war, darüber kann man unterschiedlicher Meinung sein, aber verdient hat er den Preis damit auf jeden Fall.

Der Preis für Asterix dagegen ist blanker Hohn gegenüber jedem Comiczeichner, der's noch ernst meint.

Lola65
11.10.2010, 22:56
Der ist schon sehr gut, der Mann! :)

aber Laburrini tausendmal besser :)

Johnny_Hazard
12.10.2010, 09:39
Kannte den Comic noch nicht...ist schon gut....leider ziemlich Nerd spezifisch....heißt ein 08/15 Zeitungsleser ( würde man es in einer Tageszeitung abdrucken) würde den strip gar nicht verstehen.Aber der Preis ist schon ok hier glaube ich. Da sollte man sich eher über die Asterix Auszeichnung aufregen.

Johnny_Hazard
12.10.2010, 09:40
PS Den könnte Epsilon doch mal verlegen ................

L.N. Muhr
12.10.2010, 11:43
Das sehe ich auch so.

Das SPON-Tool stammt von Bernd, Anfragen bitte dahin.

Ansonsten: jedes Jahr die selbe Debatte. "Asterix" ist populär? Surprise! Bzw.: buh! Wie kann er nur?

Komischerweise haben ihn ja offenbar auch hier alle die gelesen, die sich über den Band aufregen. Na sowas...

Geier
12.10.2010, 12:51
Man kann ja wohl schlecht über etwas herziehen das man nicht kennt, aber etwas kennen bedeutet wiederum nicht das man es gekauft hat. Ich zB hab das Schrottding im Kaufhaus durchgelesen.

L.N. Muhr
12.10.2010, 13:04
Die Frage ist doch: wie viele hier haben für etwas anderes abgestimmt?

Darüber hinaus kann man es nie allen recht machen.

Geier
12.10.2010, 15:06
Ich denke hier im CF hat keiner für das Teil gestimmt.
Interessant in dem Zusammenhang wären Zahlen wieviele für was über welches Portal getippt haben.

deMichl
12.10.2010, 16:21
Na gut die Abstimmungs-Methodik war tatsächlich etwas seltsam. Das allerdings schmälert in keinster Weise die Leistung des Gewinners. Jojos Comics sind einfach gut, da gibt's nix zu diskutieren.

Wolle Strzyz
12.10.2010, 16:40
Ich habe es soeben in der Welt Kompakt gelesen.Der zusammengeschusterte Asterix Band ghat den Sondermann Preis bekommen.Wer vergibt den Preis? Ein Haufen Ignoranten? In der Zeitung steht, daß der Preis über eine Jury vergeben wird zu welcher auch das comicforum.de gehört?
Naja damit ist man wieder in den 60 Jahren angelangt.
Du liest Comics? Was denn? Micky MAus oder Asterix.
Na da wird das Klischee mal wieder gut bedient.

Was mich immer wieder wundert, ist, dass Leute, die hier im Comicforum zu Hause sind und denen man eigentlich eine gewisse Sachkenntnis zubilligen müsste, sich mit dermaßen viel Unkenntnis über Sachen auslassen, mit denen sie sich scheinbar überhaupt nicht beschäftigt haben. Asterix hin oder her, aber soll dieser Blödsinn mit der Jury, zu der auch comicforum gehören soll.

L.N. Muhr
12.10.2010, 16:52
Ich denke hier im CF hat keiner für das Teil gestimmt.

Und? Wer hat denn wirklich dagegen gestimmt? Ich sehe (nicht nur) hier einige User, die im Vorfeld den Wahlausgang durch ihre Stimme hätten beeinflussen können. Demokratie halt...

Wolle Strzyz
12.10.2010, 16:57
Und? Wer hat denn wirklich dagegen gestimmt? Ich sehe (nicht nur) hier einige User, die im Vorfeld den Wahlausgang durch ihre Stimme hätten beeinflussen können. Demokratie halt...

Es ist halt viel einfacher, im Nachhinein mit viel Halbgarheiten rumzumotzen.

Mick Baxter
12.10.2010, 17:36
Was mich immer wieder wundert, ist, dass Leute, die hier im Comicforum zu Hause sind und denen man eigentlich eine gewisse Sachkenntnis zubilligen müsste, sich mit dermaßen viel Unkenntnis über Sachen auslassen, mit denen sie sich scheinbar überhaupt nicht beschäftigt haben. Asterix hin oder her, aber soll dieser Blödsinn mit der Jury, zu der auch comicforum gehören soll.
Aber den Quatsch mit Goscinny habt doch wohl ihr verbockt. Oder hat sich das dpa ausgedacht?

Geier
12.10.2010, 17:45
@Muhr
Wenn du mich schon zitierst dann unmißverständlich. Im CF war nur ein Teil der Abstimmenden, mir fallen noch zwei weitere Portale ein denen ich keine wesentliche Sachkenntnis unterstelle, aber dafür mehr Besucher. Außerdem, woher willst du wissen wer hier für was gestimmt hat?

Aber ich wiederhole mich, was solls? Der Sondermann ist ein Verkaufspreis, da muß man schon froh sein, daß kein neuer Werner rausgekommen ist, sonst wärs wahrscheilich der geworden. Und zweifellos ist der Sonderdings wesentlich "volksnaher" als der M&M-Preis und näher am Publikum.

Der Web-Preis geht geht in Ordnung, nur diesen Abstimmarathon sollte man nächstes mal lassen, der war nicht spannend sondern nervig. Eine Stimme pro User und fertig, anderwo geht das ja auch.

Wolle Strzyz
12.10.2010, 17:51
Aber den Quatsch mit Goscinny habt doch wohl ihr verbockt. Oder hat sich das dpa ausgedacht?


Da du ja schon im Buchmesse-Forum davon gesprochen hast, habe ich dort auch die Antwort gepostet. Hier noch mal ein Teil von meiner Antwort.

"Die von Mick Baxter zitierte Pressemeldung stammt nicht von der Buchmesse. Die gibt es hier:
http://www.buchmesse.de/de/fbm/news-...137/index.html"

Im Buchmesse-Forum steht auch noch ein bisschen mehr dazu. Ich muss gestehen, dass ich es langsam etwas anstrengend finde, immer wieder auf so mwerkmürdige Vorwürfe reagieren zu müssen. Vorwürfe, die einfach nicht kommen würden, wenn man mal ein bisschen mehr in die Materie eintauchen würde.

L.N. Muhr
12.10.2010, 18:01
@Muhr
Wenn du mich schon zitierst dann unmißverständlich. Im CF war nur ein Teil der Abstimmenden, mir fallen noch zwei weitere Portale ein denen ich keine wesentliche Sachkenntnis unterstelle, aber dafür mehr Besucher. Außerdem, woher willst du wissen wer hier für was gestimmt hat?

Weiss ich nicht. Dass hier niemand für Asterix gestimmt habe, war deine Aussage, nicht meine. ;)

Ich habe nur den Verdacht, einige, die nun meckern. haben gar nicht abgestimmt. Ich lasse mich gerne widerlegen.

Geier
12.10.2010, 18:10
@muhr
Ich habe geschrieben "ich denke..." was wiederum soviel wie "ich glaube..." bedeutet und somit eine Vermutung und keine Feststellung ist.

Alter, du bist doch normalerweise derjenige der auf Spitzfindigkeiten steht, das hätte dir auffallen müßen.

Bernd Glasstetter
12.10.2010, 19:09
Ähnlich irritierend der Ausgang zur Wahl des Web- SONDERMANN (immerhin mit EUR 1000,- dotiert). Da hat der Mann mit den meisten (Wähl-)Kumpels oder den besten Programmier-/ Hackerkenntnissen gewonnen - aber nicht der beste Webcomic.Also da wäre ich mal sehr vorsichtig mit solchen Aussagen. Wir haben unsere Mittel und Wege Manipulationen auszuschließen und die können auch ausgeschlossen werden. Beetlebum hat einfach gewonnen, weil er gut ist und weil sich die Meisten dafür entschieden haben.


Ich habe es soeben in der Welt Kompakt gelesen.Der zusammengeschusterte Asterix Band ghat den Sondermann Preis bekommen.Wer vergibt den Preis? Ein Haufen Ignoranten? In der Zeitung steht, daß der Preis über eine Jury vergeben wird zu welcher auch das comicforum.de gehört?Wenn Du so willst ist das noch nicht einmal so falsch, denn die Jury waren unter anderem die Comicforum-User. Aber: DAS Comicforum, also die Admins oder wer auch immer saß nicht nicht in einer Jury. Es _ist_ und bleibt an dieser Stelle ein Publikumspreis. Die Leser als Ignoranten zu bezeichnen ist allerdings doch etwas... naja, zumindest nicht nett, ums vorsichtig auszudrücken.


Nominiert wird über Verkaufszahlen, Masse statt Klasse. Abtimmen konnte man über verschiedene Portale, hier im CF waren wohl die einzigen die auch Ahnung haben, der (überwiegende) Rest hat halt das genommen was es kennt, nach dem Motto "...Millionen Fliegen können sich nicht irren".Fakt ist: Wäre die Abstimmung nur im Comicforum gelaufen, hätte Pünktchen und Anton gewonnen. Aber die Spiegel Online-Leser haben das dann gedreht.

Es ist nun einmal ein Publikumspreis. Da muss man mit einem Ergebnis leben, bei dem die Kritiker verwundert den Kopf schütteln, aber bei dem nun einmal der Masse das Ganze einfach besser gefallen hat. Ich bin bei Asterix ein wenig hin und her gezogen. Meine Rezension fiel damals ähnlich aus. Ich konnte und wollte den Band nicht wirklich verreißen, aber ich konnte ihn auch nicht in den Himmel loben. Von daher sag ich: Ok, ist vielleicht etwas eigenartig, aber ich kann mit der Entscheidung des Publikums leben.


Jojo hat schon (laut Glasstettscher Aussage) mit weitem Abstand vor uns allen gewonnen. Er hat ja auch wirklich die meisten Leser. Und darum geht es ja auch bei einem Publikums -und nicht Kritikerpreis.64 % sprechen an dieser Stelle eine deutliche Sprache. Interessanterweise lagst Du bei den Comicforum-Lesern vorne, was sicher daran liegt, dass Du hier eine Lobby hast. Spiegel Online hat auch hier für die Drehung gesorgt. Dein Comic ist aber auch recht deutlich auf Platz 2 gelandet. Man hat hier sehr, sehr stark gemerkt, wie viel Leser mehr der jeweilige Webcomic hat. Und da liegt Beetlebum nun einmal auch deutlich vorne. Das sehe ich aber auch als Ansporn für Euch insgesamt noch ein wenig mehr Marketing in eigener Sache zu machen. Je bekannter Ihr seid, desto eher könnt Ihr den Großen das Wasser reichen.


Ich hab Peters Kommentar jetzt eher als Urteil über die Abstimm-Maschinerie gesehen, oder?
Da kann man in der Tat noch etwas verbessern. Wer brauchte denn wirklich das TÄGLICHE Abstimmen auf MyComics und warum konnte man bei SpiegelOnline alle 60 Minuten neu abstimmen. Ich finde, das könnte man fürs nächste Mal technisch optimieren.Bei Spiegel Online gibts noch ein paar mehr Hürden ;-) Die IP-Adresse wurde nach 60 Minuten wieder frei gegeben, was aber nur richtig ist, weil wir sonst bei dynamischen IPs viele Rückmeldungen bekommen hätten, warum denn bitte angeblich schon die Stimme abgegeben sein sollte. Aber wie gesagt: Ist nicht die einzige Sicherungsmaßnahme und ich werde nicht alle verraten, sonst wärs ja wieder zu einfach da eventuell etwas zu manipulieren :D


Ich denke hier im CF hat keiner für das Teil gestimmt.Siehe oben. Es haben User für Asterix gestimmt. Nur eben hätte nur hier Pünktchen und Anton gewonnen.


Interessant in dem Zusammenhang wären Zahlen wieviele für was über welches Portal getippt haben.Kann ich Dir leider nicht liefern, darf ich nicht. Aber so viel kann ich sagen: Die Mehrheit der Stimmen kommt über Spiegel Online. Und bei Manga und Cartoon waren die Ergebnisse relativ knapp. Bei Comic und Webcomic waren die Ergebnisse sehr klar und zwar so, dass auch keine Diskussion darüber angestrengt werden braucht. Es ist nun einmal so, wie es ist, die Leser haben entschieden. Ob sie sich im Falle von Comic und Webcomic einfach von demjenigen mit dem größten Ruf haben leiten lassen, und ob es ohne diesen anders ausgegangen wäre, das ist zwar eine gute Frage. Aber letztendlich ist das nicht entscheidend. Denn die Natur des Ganzen ist ja schon, dass derjenige mit dem größten Fandom gewinnt und nicht unbedingt der Beste. Ist ja auch bei DSDS immer wieder der Fall.

scribble
12.10.2010, 20:06
Wer brauchte denn wirklich das TÄGLICHE Abstimmen auf MyComics und warum konnte man bei SpiegelOnline alle 60 Minuten neu abstimmen. Ich finde, das könnte man fürs nächste Mal technisch optimieren.


Die IP-Adresse wurde nach 60 Minuten wieder frei gegeben, was aber nur richtig ist, weil wir sonst bei dynamischen IPs viele Rückmeldungen bekommen hätten, warum denn bitte angeblich schon die Stimme abgegeben sein sollte. Das sollte ich vielleicht für diejenigen, die bei HTTP, REST, SQL, PHP oder Hbf nur Bahnhof verstehen, noch etwas näher erklären :) Jeder Computer, der mit dem Internet verbunden ist, hat eine eindeutige Adresse. Das gilt für jeden Server, aber auch für Euren Computer, wenn Ihr surft, E-Mails abruft, chattet oder eben irgendwas im Netz tut. Ohne diese eindeutige Adresse könntet Ihr weder Daten ins Internet schicken noch welche empfangen. Das ist so ähnlich wie beim Telefon - wenn Euer TK-Anbieter Euch keine Telefonnummer zugeteilt hat, kann Euch keiner anrufen ;) Im Internet ist diese eindeutige Adresse eben die IP-Adresse.

Unser Abstimmungstool steht, was mehrfache Abstimmungen betrifft, vor zwei unterschiedlichen Situationen. Hier im Comicforum können nur registrierte und angemeldete Benutzer abstimmen. Das Tool kann also einfach nachschauen, "Hat Benutzer Nr. 12345 schon abgestimmt? Dann darf er nicht nochmal". Soweit, so einfach.

Bei "externen" Abstimmungen wie der auf SPIEGEL online ist es allerdings schwerer. Bekanntlich muss sich niemand registrieren und/oder anmelden, bevor er auf Spon lesen kann. Wenn jemand dort an der Sondermann-Abstimmung teilnehmen will, füllt er einfach das Online-Formular aus und schickt es ab. Unser Abstimmungstool hat dann logischerweise keine Benutzerdaten wie einen Nickname, eine Benutzer-ID oder etwas ähnliches zu Verfügung. Es hat nur die Daten, die der Absender in das Formular eingetragen hat, vor allem für welche Nominierten er stimmen möchte, plus einige Meta-Daten. Unter diesen Meta-Daten ist in diesem Zusammenhang, und damit schlagen wir den Bogen zum Anfang, die IP-Adresse des Rechners, von dem das Online-Formular abgeschickt wurde. Das Abstimmungstool kennt also nur die "Hausnummer" des Rechners, von dem aus die Stimmen abgeschickt wurden.

Jetzt werden sich einige denken, wo ist das Problem? Dann soll das Tool einfach nach dem Abstimmen die IP-Adresse notieren und keine weiteren Stimmabgaben von dieser IP-Adresse mehr zulassen. Das Problem dabei ist aber, eine IP-Adresse hält nicht ewig. Oder anders formuliert: Du hast beim Surfen im Internet nicht immer dieselbe IP, und hinter derselben IP verbirgst nicht immer Du Dich ;)

Der Grund ist, dass es nicht beliebig viele mögliche IP-Adressen gibt. Der derzeit aktuelle Standard IPv4 erlaubt etwa 4,3 Billiarden unterschiedliche IP-Adressen. Das klingt viel, aber mittlerweile sind IPv4-Adressen tatsächlich Mangelware geworden. Der Nachfolgestandard IPv6 wird mit rund 600 Billiarden Adressen pro Quadratmillimeter Erdoberfläche ( :surprise: ) das Problem zumindest bis auf weiteres lösen, aber die Einführung von IPv6 geht bislang noch sehr schleppend voran. Sprich, nahezu jeder ist noch mit einer IPv4-Adresse im Netz unterwegs.

Das bedeutet, die Zugangsanbieter wie T-Online, Vodafone/Arcor, 1&1 etc. pp. können nicht für jeden ihrer Kunden eine "persönliche" IP-Adresse reservieren. Stattdessen haben sie einen Pool mit einer gewissen Anzahl Adressen, aus dem jeder Kunde, der sich mit dem Internet verbindet, eine zugewiesen bekommt. Sobald er die Verbindung wieder beendet hat, kommt die ihm zugewiesene IP zurück in den Pool und steht für den nächsten Kunden zur Verfügung. Das könnt Ihr Euch vorstellen wie einen Tisch im Restaurant: Davon gibt es auch nur begrenzt viele, derselbe Gast sitzt nicht bei jedem Besuch am selben Tisch (außer bei Stammgästen, aber das ist hier nicht gemeint), und am selben Tisch sitzt nicht zu jedem Zeitpunkt derselbe Gast. Eine so zugewiesene IP-Adresse nennt man auch "dynamische IP", eben weil sich dynamisch ändert, zu wem sie gehört.

Unser Abstimmungstool kann sich also theoretisch notieren, "von IP XYZ habe ich schon Stimmen abgespeichert, die darf nicht mehr". Aber jetzt hat derjenige, der von der IP XYZ aus abgestimmt hat, inzwischen vielleicht längst seinen Rechner ausgeschaltet, die IP ist wieder im Pool und später beim nächsten Kunden gelandet. Und der steht dann vor der Meldung "Du böser, böser Mensch, Du sollst nicht bei der Abstimmung betrügen!", weil das Tool nicht wissen kann, dass sich hinter derselben IP längst jemand ganz anderes verbirgt. Nicht so wirklich ideal :D Um nochmal das Bild mit dem Restauranttisch aufzugreifen, das wäre wie wenn der Oberkellner sagen würde "Tisch 3 bekommt keinen Alkohol mehr, der ist schon besoffen genug". Dann wankt der Gast an Tisch 3 irgendwann nach Hause, der nächste setzt sich an den Tisch, möchte sein Glas Rotwein bestellen und bekommt zu hören "Sie bekommen hier keinen Alkohol mehr"...

Wir haben deshalb einen Kompromiss gewählt: Einerseits können wir die Abstimmung nicht völlig "freigeben", irgendwie müssen wir Mehrfachabstimmungen zumindest möglichst erschweren. Auf der anderen Seite solll die Anzahl derjenigen, die gerade eine frische, aber dem Abstimmungstool bereits "bekannte" IP bekommen haben und deshalb nicht abstimmen können, möglichst gering sein. Deshalb kann man von derselben IP aus erst nach 60 Minuten wieder abstimmen. Ich denke, das ist eine gute Lösung. Außerdem gibt es, wie Bernd schon erwähnt hat, noch weitere Techniken, mit denen wir Mehrfachabstimmungen mindestens erschweren, aber über die wird nichts verraten ;)

Bis dann,

scribble

Geier
13.10.2010, 09:21
Danke für die Infos, Bernd. So ungefähr dachte ich mir das auch.

peter schaaff
13.10.2010, 10:42
Asche auf mein Haupt.
Meine 'böses' statement zum Gewinner des WebSONDERMANNs bezieht sich allein auf Hörensagen (er soll selber auf seinem Blog zu Mehrfach- voting und -anmeldung aufgerufen haben - was aber noch keinen Straftatbestand selbst vor meinen hochrichterlichen Argusaugen darstellt), meine nebulösen Vorstellungen von Internetprogrammierung, meine Irritation über die Möglichkeit des Mehrfach- Votings seitens der Veranstalter und die schnarchigen & humorfreien Comics, die ich auf BEETLEBUM vorgefunden habe - und die nie niemals so toll sind wie DAS LEBEN IST KEIN PONYHOF, verdammt. Aber: schön ist, was gefällt. Und Leser hat der Mann, das zeigen die Kommentare unter seinen Einträgen ...
'Sorry' nochmal.

Korrektur 2: der Gewinner des WebSONDERMANN hat auch nicht zu Mehrfach- voting und -anmeldung aufgerufen (das war wohl ein anderer Teilnehmer). 'Sorry' die dritte.

Wolle Strzyz
13.10.2010, 12:38
Wenigstens einmal so etwas wie Selbstkritik. Stellt sich für mich nur die Frage, wieso andere, die hier mit BEschuldigungen so flott sind, von ENTschuldigung wohl noch nichts gehört haben und einfach stillschweigend so tun, als ob sie keine Gerüchte in die weite Welt des Comicforums gestellt haben.

USa.
29.10.2010, 00:16
Korrektur 2: der Gewinner des WebSONDERMANN hat auch nicht zu Mehrfach- voting und -anmeldung aufgerufen (das war wohl ein anderer Teilnehmer). 'Sorry' die dritte.

Du meinst wohl mich. Asche auf mein Haupt. Doppeltim hat mich gezwungen ;) .

MAQZ
30.10.2010, 15:05
provozierter Aufruf zur Mehrfachnennung wird in der Kommunity mit öffntlicher Ächtung der Seite (sprich vielfachem Besuch der Schuldigenseite) bestraft.
Wie perfide!
:D

MAQZ
01.11.2010, 09:40
http://www.comicradioshow.com/Poll-59.html

MAQZ
14.11.2010, 10:54
Für den Sondermann 2011 zeigt sich jetzt schon, dass die alten Konkurrenten um den Preis auch die neuen ein könnten!

(wen wundert's ?!) :D

http://www.comicradioshow.com/Poll-59results.html

Lola65
14.11.2010, 13:45
wissen die schon was die 2011 veröffentlichen und das sie das gut finden? :D

Bernd Glasstetter
14.11.2010, 14:17
Es gibt ja dann noch die Hall of Fame, die auch für den Websondermann gilt und wir wissen natürlich noch nicht, wer überhaupt dabei sein wird, denn diejenigen müssen sich erst einmal wieder bei MyComics.de anmelden, der Vorauswahl stellen und dann auch von den Lesern dort gewählt werden. Wobei es dabei auch eine Veränderung im Prozedere geben wird, das ist schon Fakt. Wie es aussehen wird, wird derzeit noch diskutiert und vermutlich nicht vor Januar entschieden werden.

Oder anders gesagt: Die Abstimmung auf der Comicradioshow ist vollkommen wertlos und sinnlos. Populismus à la Bild, nichts weiter. Tut mir leid, wenn ich das so offen sagen muss, aber so ist es einfach.

MAQZ
15.11.2010, 15:09
zuviel der Ehre!

Mick Baxter
15.11.2010, 15:20
Aber ist das nicht eh der Grundgedanke beim Sondermann-Preis?

nil
16.11.2010, 12:19
och wie süß, dieser Beißreflex. Könnten wir nun alle mal die Füße stillhalten und uns auf nächstes Jahr freuen?

Vielleicht schafft es ja bis dahin auch ein renommierter Jury-Preis ordentliche Kriterien für die Teilnahme von Webcomics zu schaffen, damit die offensichtlich Besseren mal verdient honoriert werden. :>

Bernd Glasstetter
16.11.2010, 22:15
och wie süß, dieser Beißreflex. Könnten wir nun alle mal die Füße stillhalten und uns auf nächstes Jahr freuen?Was interpretierst Du denn da rein? Ich habe offen meine Meinung geäußert, mehr auch nicht. Komisch, dass mir dann ein Beißreflex unterstellt wird, wenn ich das mal mache. Und damit das klar ist: Markus und ich sind schon seit mehr als 10 Jahren geschätzte Kollegen und verstehen uns ansonsten sehr gut. Warum darf man sich unter Kollegen nicht einfach auch mal gegenseitig kritisieren?

Ich bin ziemlich fest davon überzeugt, dass Du wieder gewinnen wirst, wenn Du wieder teilnimmst und dann die Hall of Fame greifen wird, zumindest in Bezug auf diesen Webcomic. Es sei denn die anderen Teilnehmer schaffen es in der Zwischenzeit populärer zu werden.

L.N. Muhr
17.11.2010, 16:28
och wie süß, dieser Beißreflex. Könnten wir nun alle mal die Füße stillhalten und uns auf nächstes Jahr freuen?

Vielleicht schafft es ja bis dahin auch ein renommierter Jury-Preis ordentliche Kriterien für die Teilnahme von Webcomics zu schaffen, damit die offensichtlich Besseren mal verdient honoriert werden. :>

Hm? Beim Jury-Preis sind Wenbcomics selbstverständlich nicht ausgeschlossen. Ich habe dieses Jahr mindestens einen Webcomic vorgeschlagen.

Mir ist nicht ganz klar, worauf du hinaus willst.

@Bernd: die Hall of Fame greift frühestens in zwei Jahren bei ihm. ;)

Mick Baxter
17.11.2010, 18:44
Der Verweis auf den Jury-Preis bezog sich offensichtlich auf den ICOM-Preis (das mit dem Beißreflex möglicherweise auf mich, aber da einige andere das auf sich beziehen, lasse ich gerne den Vortritt).

MAQZ
05.02.2011, 15:52
Sondermann-Gewinner der Zukunft ?

:D

http://www.comicradioshow.com/Poll-59results.html

kettensägenmann
10.02.2011, 14:12
Sondermann-Gewinner der Zukunft ?

:D

http://www.comicradioshow.com/Poll-59results.html


...ich gebe zu, ich hab die Möglichkeit, mehrmals an verschiedenen Tagen für lapinot zu voten schamlos ausgenutzt...Oberfranken ftw!!!!11...

MAQZ
11.02.2011, 09:53
@kettensägenmann:
ich geb's zu ich hab's nihct anders gemacht. So könnte das Ergebnis etwas verfälscht sein, oder?

:D


Es sei denn, einige andere gestehen ebenfalls...

kettensägenmann
11.02.2011, 15:19
...ich geb's ja zu...ich habe einen ziemlich hohen Betrag bei der Wettmafia auf den Sieg von lapinot gesetzt...da kann ich ja nicht alles dem Zufall überlassen ;-)...

MAQZ
17.02.2011, 21:01
ob nun mit oder ohne Hilfe der Wettmafia, sei dahingestellt. Ich hab mich jedenfalls seit dem letzten Postig zurückgehalten.

Fragt sich nur, wo die Fans der anderen Zeichner sind?

;)