PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Horologiom



ulischmi
22.10.2009, 21:35
Hallo Forum,

ich bin auf der Suche nach dem 5. Band von der Comicserie 'Horologiom' von Fabrice Lebeault. Die ersten 4 Bände habe ich bereits lesen können, aber der fünfte ist nirgends auffindbar (nur auf französisch).
Gibt es diesen fünften Band überhaupt oder wird er nie erscheinen? Das wäre ausgesprochen schade, da ich die Serie an sich sehr gut finde.

Vielen Dank und Gruesse,
Uli

mschweiz
23.10.2009, 08:06
Auf dt. sind 4 auf frz. 5 Bände erschienen.

hipgnosis
23.10.2009, 09:16
Sollten wir die Lizenz dieses Albums erhalten (die Anfrage liegt schon seit Beginn unserer ersten Verhandlungen beim Lizenzgeber vor) werden wir diese Serie auf alle Fälle beenden.

Es ist der Titel, welcher neben dem Abschlussband von Buddy Longway #20 am häufigsten auf unserer internen Wunschliste genannt wurde.

Also drückt uns einfach die Daumen, daß der Lizenzgeber irgendwann mal seine Programmpolitischen Entscheidungen zu unseren Gunsten revidiert!

Die Chancen sind nach der diesjährigen Frankfurter Buchmesse jedenfalls wieder besser geworden! ;)

hipgnosis
23.10.2009, 09:20
Zur Überbrückung möchte ich aber auf unseren ersten Edition Solitaire-Titel hinweisen, der genau von diesem Künstler stammt - und eine wirklich sehr schöne abgeschlossene Geschichte erzählt.




http://www.finix-comics.de/PRESSE/Flyer_2010/Flyer_2010_Seite-8.jpg

hipgnosis
04.10.2010, 12:29
Horologiom - Band 5






http://www.finixcomics.de/forum/Comicforum-Flyer/Flyer_2011_Seite-3.jpg

francisblake
04.10.2010, 13:32
EIN TRAUM WIRD WAHR
IM JANUAR

Danke, Finix Club !!!!

Jerry Garcia
10.10.2010, 13:20
UNGLAUBLICH !!! Ihr seid die Besten !!!!

Vielen vielen Dank

....jetzt hoffe ich auch noch ein klein wenig lauter auf die Beendigung vom "Narrenschiff"

Schlachtschlumpf
14.10.2010, 22:55
:DUnd schon wieder ein Volltreffer! Das Jahr fängt ja gut an!:D

Apobandicoot
09.11.2010, 18:13
Ich kann nur sagen: DANKE
Und ab nächstem Jahr habt ihr einen Investor mehr

hipgnosis
09.11.2010, 18:50
Ich kann nur sagen: DANKE
Und ab nächstem Jahr habt ihr einen Investor mehr


Freu mich auf deine Mitgliedschaft! ;)

Apobandicoot
10.11.2010, 09:22
Vielleicht ist das hier nicht die richtige Stelle aber ich frage trotzdem mal, da Horologiom ja auch mal bei KULT erschienen ist. Weiß man, warum Kult nicht weitergemacht hat und sich auch in Sachen "Schwur des Ambers" nachfrage- und veröffentlichungsresistent zeigt?

hipgnosis
10.11.2010, 11:20
Vielleicht ist das hier nicht die richtige Stelle aber ich frage trotzdem mal, da Horologiom ja auch mal bei KULT erschienen ist. Weiß man, warum Kult nicht weitergemacht hat und sich auch in Sachen "Schwur des Ambers" nachfrage- und veröffentlichungsresistent zeigt?

Einfach weil es sich nicht mehr rechnete! ;)

hipgnosis
10.11.2010, 11:20
Zusammenfassung der "Charakter-Debatte"



(der Lektor in mir kann nicht aus seiner Haut): das heisst "Figuren" statt "Charakter". "Charakter" ist eine Fehlübersetzung aus dem englischen (die berühmten "false friends") von "character", die zuerst in der Rollenspielszene auftauchte. "Charakter" ist "temper" oder "nature", eine eine Persönlichkeitsausprägung, "Character" eine (Kunst-)Figur. Oder noch simpler: das eine beschreibt einen inneren, das andere einen äußeren Zustand. Schon um Verwechslungsgefahr zu vermeiden, sollte man hier nicht an der falschen Stelle von "Charakter" reden. Sonst könnte man nämlich über eine Figur mit ausgeprägter Persönlichkeit sagen "Dies ist ein Charakter mit Charakter!" oder kurz ein "Charaktercharakter".


Aber mittlerweile so gebräuchlich wie "Handy" oder "Oldtimer", also durchaus verwendbar.

Übrigens kann auch der Lektor in mir nicht aus seiner Haut:

[...] eine eine Persönlichkeitsausprägung, [...]
:p



Und fast so verbreitet wie "das Comic". Trotzdem falsch.


Du sagst also "Mobiltelefon" und "Antikauto"? Denn die gängigen Bezeichnungen sind ja genauso falsch/richtig wie "Charaktere".


wie wäre es wenn man die klugscheißerei diesmal einfach wegen off-topic löscht und gewissen leuten zeigt, daß sie sich ihre zeit sparen können andere mit ihrem ego zu nerven?!

grüße, abc


Wie wäre es, sich mit dem Argument an sich auseinanderzusetzen, statt mit dem Argumentierenden? Ersteres bietet die Chance, das Produkt zu verbessern, zweiteres nicht.




Anfragen und Hinweise kann man prinzipiell auch per PN verschicken, vor allem wenn es sich um Details handelt ;)


Ich finde Erklärungen wie L.N. Muhr sie gemacht hat sehr gut. Wußte ich auch nicht und hab soeben was gelernt und das macht mir immer Spaß. Wenn er/sie das per PN macht hätte ich z.B. nix davon.


Und man könnte ja jetzt noch auf dass/daß etc. eingehen...


@L.N. Muhr

Anfragen und Hinweise kann man prinzipiell auch per PN verschicken, vor allem wenn es sich um Details handelt ;)


Muss man aber nicht. ;)

Ich bin ja in diesem Bereich nur ein (potentieller) Kunde, der hier mitliest und so wie jeder Kunde Anregungen, Kritik etc. gibt. Kurze Frage: werdet ihr den Hinweis denn jetzt ignorieren, weil er öffentlich war?

@Mupfelmann: Dass/ daß ist in der Tat meine große Achillesferse, davon kann jeder meiner Lektoren ein Lied singen. Man muss (muß?) jedoch nicht fehlerfrei sein, um andere Fehler zu sehen, und ich erwarte das auch nicht.



Kurze Frage: werdet ihr den Hinweis denn jetzt ignorieren, weil er öffentlich war?



Wieso? Bisher wurde hier noch auf jeden Hinweis eingegangen. Nur ist halt der Fehler a) nicht so gravierend bzw. - je nach Ansicht - gar keine Fehler und b) der Flyer schon gedruckt.

Ich würde auch nicht von einem Fehler sprechen, sondern von einer Bedeutungsentlehnung. Vergleichbar z.B. mit jem. feuern, wo die Bedeutung des deutschen Wortes offensichtlich auch nach Vorbild des englischen to fire erweitert wurde. Aber ist das jetzt so schlimm? Der Verein für Deutsche Sprache würde es einem wahrscheinlich nicht durchgehen lassen, aber Verwechslungsgefahr kann ich im aktuellen Fall beim besten Willen nicht erkennen.

Fundierte Kritik, wenn sachlich vorgetragen, ist uns natürlich sehr willkommen und wird natürlich nicht ignoriert.
Es würde mich übrigens freuen, wenn aus einem potentiellen Kunden, ein tatsächlicher Käufer werden würde :)



Das freut zu hören, klang es doch weiter oben durchaus anders.

Ich kaufe nach Inhalten, nicht nach Verlag. Insofern bin ich ein potentieller Kunde.



Ersteres ist Deiner subjektiven Interpretation geschuldet, letzteres sollte selbstverständlich sein, was mich vermuten lässt, dass Du mein voriges Posting ebenfalls fehlinterpretiert hast.




Ersteres basiert darauf, wie selbst sachliche Kritik, nun sagen wir mal, abgeschmettert wurde von einigen Usern.

Zweiteres: Nö. Ich kauf nur nix, solangs mich nicht interessiert. Es würde dich freuen, wenn ich vom potentiellen zum Kunden werden würde - und es würde mich freuen, wenn ich einen Anlass für mich dafür sähe. Das ergänzt sich wunderbar, und wo du da eine Fehlinterpretation siehst, weiss ich nicht.




Ich halte Dich für so intelligent, dass Du sehr genau weißt, wieso sich die bisherige Konversation in diesem Thread, beginnend bei Deinem ersten Posting, in diese Richtung entwickelt hat. In anderen Threads überlese ich das mittlerweile, hier muss ich Stellung nehmen.
Wir befinden uns im Comicforum in einer wie auch immer gearteten social community. Zum Gelingen einer Community gehört auch ein konstruktives Miteinander. Das bedingt neben sachlichen Beiträgen, egal wie anspruchsvoll ihr Inhalt auch sein mag, auch einen gewissen EQ in ihrer Formulierung.

Ich halte Dich für so intelligent, dass Du sehr genau weißt, wieso sich die bisherige Konversation in diesem Thread, beginnend bei Deinem ersten Posting, in diese Richtung entwickelt hat. In den Threads anderer Verlage überlese ich diese Art von Beiträgen mittlerweile, hier muss ich Stellung nehmen.
Wir befinden uns im Comicforum in einer wie auch immer gearteten social community. Zum Gelingen einer Community gehört auch ein konstruktives Miteinander. Das bedingt neben sachlichen Beiträgen, egal wie anspruchsvoll ihr Inhalt auch sein mag, auch einen gewissen EQ in ihrer Formulierung.



Da ich das nicht beurteilen kann, zitiere ich Jerry Garcia:

"Ich finde Erklärungen wie L.N. Muhr sie gemacht hat sehr gut. Wußte ich auch nicht und hab soeben was gelernt und das macht mir immer Spaß. Wenn er/sie das per PN macht hätte ich z.B. nix davon."

Immerhin war meine Aussage dezidiert argumentativ (= konstruktiv!), und wer einen Hauch ironischen Humors darin gefunden hat ("Charaktercharakter"), könnte durchaus richtig liegen. Die Frage ist dann auch, ob man das darin finden will, oder ob man lieber von "Klugscheißerei" und "off-topic" redet?

Auffällig war jedenfalls, wie schnell hier auf einen sachlichen Einwand mit einem argumentum ad hominem reagiert wurde - zuletzt ja auch von dir, wenn du mangelnden EQ implizierst, obwohl das gar nichts mit dem Thema zu tun hat.



Deinem Posting entnehme ich, dass du hast mich intellektuell verstanden hast, mehr konnte ich auch nicht erwarten.



Achtung, bitte nicht Antworten von Usern in diesem Forum als Antworten des Verlags interpretieren - und Ollihs Hinweis auf die Möglichkeit per PN seh ich dann doch nicht als "abschmettern".

Zweitens hoffe ich natürlich, dass sich das "abschmettern" nicht auch auf meine Antworten bezieht - die waren nämlich tatsächlich nur als konstruktive Gegenargumente gedacht. ;)




"argumentum ad hominem". ;)

@rooster: Nein, in der Tat nicht.



tut mir leid, aber genau dieses geschwollene gerede von dir muhr ist für mich klugscheißerei.
und es tut mir auch leid, dass durch meine entgleisung dieses thema über horologiom nun wohl völlig den bach runter geht.



Stell dir vor, ich würde im Gegenzug deine Aussage "Dummschwätzerei" nennen, weil sie so simpel ist. (Was ich NICHT tun werde.) Das wäre sehr unhöflich, oder?

Es darf und soll doch nun mal jeder reden, wie ihm der Schnabel gewachsen ist, richtig? Deiner so, meiner so. Nur Beleidigungen, die kann man sich sparen.



@L.N. Muhr

Kannst du dich denn bitte nicht ein wenig zurückhalten.
Das du polarisierst ist dir sicher klar, warum du das aber
immer wieder aufs Neue machst, wundert mich dann doch
sehr. Mittlerweile solltest du solche Kommentare die
du abgibst richtig abschätzen können. Auf der einen
Seite bist du ein Verfechter der deutschen Sprache,
auf der anderen Seite spielst du ständig das gleiche Spiel
der Provokation. Das ist schade, denn es schadet
definitiv der Forenkultur und auch Sprache wird dadurch
deutlich rauher im Forum. Und das kannst gerade du
ja nicht wirklich wollen, oder?

lg
robert



Sorry, aber ich sehe da ehrlich gestanden auch keine Provokation. Es stimmt schon: Für den bereits gedruckten Flyer ist so ein Feedback längst obsolet. Aber derartige Texte werden ja oft 1:1 übernommen, etwa auf der Homepage oder gar aufs Backcover. Und da kann man sehr wohl noch Überlegungen anstellen, ob man dort nicht dem Imput folgt und das abändert.



Denke es geht auch mehr um das, was nun daraus wieder mal wie in so vielen Threads entstanden ist.
Ein weitere völlig überflüssige Diskussion und Rattenschwanzgeschreibsel abseits des Themas, die man lieber entweder kurz diskret als Anmerkung oder per PN gemacht hätte wenn man ein echtes Interesse gehabt hätte, einzig wirklich helfen zu wollen.
Deswegen ja auch der moderate Hinweis von Ollih, weil manche vorher wissen was daraus entsteht und es trotzdem immer wieder gerne einfach darauf anlegen. Natürlich lieber gerne von sich aus, nicht so gerne von anderen. :o



Wieso?

Es ist kein Problem, den Hinweis öffentlich zu machen. Das findet in allen Foren hier immer mal wieder durch viele User statt.

Es ist nichts weiter als eine Unterstellung, dass dieser Hinweis nicht als Hilfestellung gedacht sei, basierend einzig auf der Erkenntnis, dass du anders vorgegangen wärest. Ich bitte dich, diese Unterstellung zu unterlassen. Dass ich anders handele als du, heisst nicht, dass ich schlechtere Motive habe als du.

abc2030
12.11.2010, 16:36
ich hab jedenfalls alle 4 bände am stück verschlungen und danke finix, dass sie mich durch ihre ankündigung/fortführung auf diese geniale serie aufmerksam gemacht haben!

grüße, abc

hipgnosis
23.11.2010, 15:34
hier die Leseproben zu:

Horologiom - Band 5 (http://www.finixcomics.de/horologiom-band-5.html)

hipgnosis
19.12.2010, 15:15
Es könnte sein, daß Horologiom noch dieses Jahr den weg in den Handel findet.

Sollte es rechtzeitig aus der Druckerei kommen und unsere Endkotrolle den Titel freigeben, ist der 23.12.2010 der Auslieferungstermin unseres Vertriebpartners - PPM

abc2030
22.12.2010, 12:05
super, dann kann ich gleich meine weihnachtsgutscheine im comicladen sinnvoll einsetzen :)

felix da cat
22.12.2010, 12:28
Wunderbare Nachricht!

Horologiom ist ja der eigentliche Grund für die Existenz des Verlages ... metaphysisch gesehen :D!

MAQZ
16.01.2011, 19:58
und ich freue mich wie ein schneekönig. Schnell noch die ersten Bände von Splitter lesen um wieder schön reinzukommen, um dann den 5. Band so richtig zu genießen. Eine grandiose Geschichte und (ich hab schonmal vorgeschaut) mit einem schicken Maschinenverzeichnis auf 8 Seiten!)

:-))

hipgnosis
16.01.2011, 20:11
und ich freue mich wie ein schneekönig. Schnell noch die ersten Bände von Splitter lesen um wieder schön reinzukommen, um dann den 5. Band so richtig zu genießen. Eine grandiose Geschichte und (ich hab schonmal vorgeschaut) mit einem schicken Maschinenverzeichnis auf 8 Seiten!)

:-))

Dann auf auf - und anschliessend Eindrücke berichten! ;)

Borusse
17.01.2011, 14:54
Prima! Toll! Ein Abschluss bei dem man erkennt, dass er so geplant und nicht überhastet erfolgt ist. Sollte jemand die ersten Bände nicht haben: Die Serie lohnt die Anschaffung!

Apobandicoot
18.01.2011, 15:04
Kann mich dem nur anschließen. Toller Comic und die Aufmachung mit den zusätzlichen Zeichnungen ist einfach grandios. Danke

Hinnerk
18.01.2011, 23:34
Morgen nachmittag ist es soweit. Alle 5 Bände hintereinander. Ich habe jetzt schon ein zweites Loch im Po vor Vorfreude.

hipgnosis
19.01.2011, 09:52
Ich verschiebe, bzw. integriere diesen Thread mal in den Thread "Horologiom" - ist sonst nicht schön, wenn man in zwei unterschiedlichen Threads dasselbe Thema bespricht! ;)

cass lipter
19.01.2011, 10:29
Auf dt. sind 4 auf frz. 5 Bände erschienen.

:kratz:
Du befindest dich gerade hier im Thread zum aktuell auf deutsch vorliegenden 5. und letzten Band der Serie.

Ollih
19.01.2011, 10:34
@cass

Habe den Beitrag gelöscht und der Forenleitung gemeldet.
Hat so einen sinnlosen Post an anderer Stelle schon mal losgelassen und dort einen Spambeitrag kopiert. Scheint mir ein Testspammer zu sein.

Exterminator18
19.01.2011, 16:41
Bin begeistert!!!

Ein wahrlich :mel: Abschluss dieser geistreichen Serie in wundervollen Setting.
So früh im Jahr schon das erste grosse Highlight, yeah!

Der abschliessende Bonuspart ist auch prima gelungen und rundet Horologiom toll ab.

hipgnosis
19.01.2011, 16:47
So früh im Jahr schon das erste grosse Highlight, yeah!



Nicht vergessen - wenn es 2012 wieder heisst: TOP-Alben 2011 :D:D

Schön das es gefällt - wäre klasse, wenn die Horologiom-Leser bei Gefallen sich auch noch unser Solitaire-Album von Fabrice Lebeault anschauen.

Hier zu finden: Mit fremder Feder (http://www.finixcomics.de/mit-fremder-feder.html)

abc2030
28.01.2011, 10:09
gestern endlich auch dazu gekommen den letzten band zu lesen.
ein wunderschönes szenario/geschichte/zeichnungen/serie :)
erst dank finix hab ich mir die alten alben geholt und es von der ersten seite an nicht bereut!

hätte mir zwar ein positiveres ende für die skurrilen stadtbewohner und ihre phantastischen maschinen gewünscht, aber so wird einem wenigstens klar wie dieses gebilde überhaupt entstehen konnte.

grüße, abc

Matbs
30.01.2011, 18:10
Sind die Investorenexemplare eigentlich schon raus? Bei mir ist nämlich noch nix angekommen...

mupfelmann
30.01.2011, 19:06
Schon lange; liegt seit mindestens einer Woche bei mir. Investition ausgelaufen?

Mervyn
06.02.2011, 12:05
Auf Horologiom habe ich mich ja am meisten gefreut und bin jetzt nach Lesen der kompletten Serie restlos begeistert.
Faszinierend und originell erzählt, setzt der 5.Band noch eins drauf, und liefert eine überraschende Auflösung, die aber total stimmig und überzeugend ist!
Der Bonuspart ist auch prima!

Das 13-jährige Warten auf den Abschluss der Serie hat sich gelohnt!!!

hipgnosis
06.02.2011, 13:13
Das 13-jährige Warten auf den Abschluss der Serie hat sich gelohnt!!!

Sag das bitte nicht so laut Ekki, sonst fühlen sich vielleicht andere Verlage aufgefordert, diesem Beispiel zu folgen! :lol:

robert 3000
19.02.2011, 15:24
Ja. Der Band ist wirklich super geworden. Und das der Autor diese Geschichte so stimmig zu Ende gebracht hat, ist das I-Tüpfelchen.

hipgnosis
23.02.2012, 11:06
Wer unser Dalli-Klick verfolgt hat, sollte mittlerweile mitbekommen haben das ein neues Album bei uns im August 2012 erscheint.

Das kam alles sehr überraschend, als wir Ende 2011 informiert wurden, daß nach 11 Jahren tatsächlich noch ein neues Album von Horologiom erscheint.
Für uns galt bis dahin diese Serie als beendet - aber man wird ja immer wieder mal überrascht.

Der Band erzählt aber keine Serienfortsetzung im eigentlichen Sinne, sondern er ist eher eine Art Prequel zur Serie und erweitert diese um eine in sich geschlossenes Geschichte.

Wir freuen uns auf jeden Fall, daß diese hochkarätige Serie uns hier mit einem neuen Album überrascht - und wünschen allen im August vergnüglichen Lesespaß.





August 2012






http://www.finixcomics.de/forum/Dalli-Klick/August-2012.jpg

francisblake
23.02.2012, 11:12
Wunderbare Ankündigung!

Wird es dann auch wieder beide Versionen geben (Hardcover und Softcover) ?

hipgnosis
23.02.2012, 11:16
Wunderbare Ankündigung!

Wird es dann auch wieder beide Versionen geben (Hardcover und Softcover) ?

Nee - diesmal haben wir uns für das Piccoloformat entschieden! :p

francisblake
23.02.2012, 11:19
Auch gut, aber dann bitte mit wenigstens vierzig Seiten Bonus-Zeichnungen. :D

hipgnosis
23.02.2012, 11:23
Auch gut, aber dann bitte mit wenigstens vierzig Seiten Bonus-Zeichnungen. :D

OK- dann doch lieber gleich Daumenkino und zwar in Hardcover "extra strong"

Mervyn
23.02.2012, 11:39
Schuber fürs Daumenkino nicht vergessen, hip ;)

hipgnosis
23.02.2012, 12:21
Schuber fürs Daumenkino nicht vergessen, hip ;)

Das wird dann der erste Horizontal-Schuber - dürfte unser Daumenkino geradeso reinpassen. :D:D

Ich hoffe da passen dann die Billy-Regale der Nerds :lol:

hipgnosis
22.06.2012, 12:14
Hier findet ihr erste Bilder zum neuen Horologiom Album

Horologiom Band 6 - Leseprobe (http://www.finixcomics.de/horologiom-band-6.html)



Der Band wird von uns noch mit einem 8-seitigen Bonuspart aufgewertet - ich denke damit wird dieses wundervolle Prequel standesgemäss abgerundet. ;)

Es wird wieder eine Hard- und eine Softcoverausgabe geben.

Apobandicoot
22.06.2012, 12:25
Sehr schön. Freut mich sehr:-)

abc2030
27.06.2012, 08:49
Der Band wird von uns noch mit einem 8-seitigen Bonuspart aufgewertet - ich denke damit wird dieses wundervolle Prequel standesgemäss abgerundet. ;)
jetzt bin ich aber echt neugierig was ihr tolles an bonusmaterial für dieses abgefahrene szenario aufgetrieben habt. auf die prequel geschichte freu ich mich natürlich auch :)

abc2030
27.06.2012, 11:24
das tolle szenario gibt sicherlich noch einiges her. wenn er es nicht so inflationär mit den spin-offs wie ein gewisser a aus f beim troy universum treibt, dann freu ich mich auf jeden extra happen.

Pedrinho
27.06.2012, 11:24
Horologiom-Band mit Bonuspipapo und Aussicht auf weitere Bände? Mein Emotionsgrad ist nun verdächtig hoch. Erbitte Rekonditionierung! :)

Comic_Republic
14.07.2012, 16:53
Hab mal ein paar allgemeine Fragen:
-Die ersten Ausgaben werden wahrscheinlich von euch nicht wieder aufgelegt, oder? Würde dann eure bevorzugen und müsste die alten nicht kaufen.
-Haben die Ausgaben von Kult und Splitter die selben Formate?

Vom Artwork her sehen die ja schon echt großartig aus...

C_R:zeitung:

hipgnosis
14.07.2012, 17:05
Hab mal ein paar allgemeine Fragen:
-Die ersten Ausgaben werden wahrscheinlich von euch nicht wieder aufgelegt, oder? Würde dann eure bevorzugen und müsste die alten nicht kaufen.
-Haben die Ausgaben von Kult und Splitter die selben Formate?

Vom Artwork her sehen die ja schon echt großartig aus...

C_R:zeitung:

Aber du weisst doch das wir die Formate der Vorgänger übernehmen, wenn wir eine Serie fortführen.
Eigene Formate führen wir nur bei "eigenen" Serien oder kompletten Neueditionen ein.

Und nein - wir veräöffentlichen Band 1-4 nicht nochmal, denn sie gibt es noch reichlich zu ganz kleinem Budget.

Und du tust gut daran, diese tolle Serie für dieses kleine Budget zuzulegen - sonst entgeht dir einfach eine wundervolle Geschichte! :D

Comic_Republic
14.07.2012, 17:15
Aber du weisst doch das wir die Formate der Vorgänger übernehmen, wenn wir eine Serie fortführen.
Eigene Formate führen wir nur bei "eigenen" Serien oder kompletten Neueditionen ein.
Das weiß ich, aber haben von den beiden alten Verlagen selbe Formate. Sollten sie aber wahrscheinlich haben... Gibt es die ersten vier Alben eigentlich alles als HC?

Und nein - wir veräöffentlichen Band 1-4 nicht nochmal, denn sie gibt es noch reichlich zu ganz kleinem Budget.
Gut, dann muss ich mir die alten Ausgaben mal zulegen...

Und du tust gut daran, diese tolle Serie für dieses kleine Budget zuzulegen - sonst entgeht dir einfach eine wundervolle Geschichte! :biggrin:
Naja, 23€ für vier Alben sind wirklich nicht viel...

C_R:zeitung:

Susumu
14.07.2012, 18:06
Vom Format her sind wirklich alle Alben gleich groß. Und es gab auch alle vier in HC, sonst wäre wohl auch Finix nicht auf diese Doppelausgabe eingeschwenkt, die ja doch einiges extra in der Produktion kostet.

Wie leicht du heute aber noch die alten HCs bekommt weiß ich nicht, die SC-Ausgaben sind halt doch reichlicher verfügbar. Am Comicmarktplatz gibt es derzeit HC-Angebote von 3&4. Wenn du unbedingt auf HC bestehst, würde ich da zuschlagen, 1&2 mal provisorisch in SC besorgen, damit du die Serie auch lesen kannst und möglichst bald das Finix-Album kaufen, dass ja gar nur auf 300 Exemplare in HC limitiert ist. (Die Splitter-Alben waren auf 500 Stück limitiert, bei Kult gab es da keine Angabe.) Oder du kaufst das SC-Bundle bei eBay, das ja wirklich besonders günstig ist.

hipgnosis
28.07.2012, 16:49
Ab 31.07.2012 im Handel und in unserem Web-Shop - Horologiom Band 6

satyricon
02.08.2012, 22:54
Hallo,

Band 6 ist wirklich ein schöner Band geworden. Okay die Geschichte ist nicht mehr "episch" aber das Horologiom Feeling stellt sich wieder (zumindest bei mir) ein.
Über die Aufmachung von Finix braucht man eh keine Worte verlieren. Perfekt! Da sehen die Splitter (alt) und Kult Edition Alben doch recht mager neben den Finix Alben aus.
Ich hätte also nichts gegen einen weiteren Teil :)

Gruß Satyricon

hipgnosis
03.08.2012, 10:17
@satyricon

Danke für das schnelle und schöne Lob :D

abc2030
06.09.2012, 07:48
hab band 6 nun auch endlich lesen können und bin begeistert. das obskure szenario mit den behörden ist echt der knaller. ich hoffe da kommt noch mehr.

dahnke ;)


was mich aber etwas irritiert ist der hinweis auf 2 seiten extra einleitung, welche nur im HC sein sollen. stimmt das und wenn ja warum nicht auch im SC?

grüße, abc

cass lipter
06.09.2012, 10:11
was mich aber etwas irritiert ist der hinweis auf 2 seiten extra einleitung, welche nur im HC sein sollen. stimmt das und wenn ja warum nicht auch im SC?


Es war aus produktionstechnischen Gründen beim Softcover leider nicht machbar, da die 64 Seiten des Album komplett belegt waren. Es sei denn, wir hätten einen zusätzlichen, 8-seitigen Druckbogen, nur für diese beiden Seiten in Auftrag gegeben.
Beim Hardcover gibt es zusätzlich das sogenannte "Vorsatzpapier" (die erste Doppelseite vor dem eigentlichen Buchblock), auf dem die beiden Einleitungsseiten gedruckt werden konnten. Wie übrigens auch im französischen Original.

Ich hab' den Band selber noch nicht gelesen, aber soweit ich eine Aussage von unserem Übersetzer in Erinnerung habe, sollen die beiden Seiten nicht zwingend erforderlich sein, um die Geschichte genießen zu können.

Kohlenwolle
06.09.2012, 11:55
Wäre es möglich den SC-Käufern die zwei Einleitungsseiten als PDF zur Verfügung zu stellen?

abc2030
07.09.2012, 07:52
schade, da hätte ich lieber auf die 2 seiten skizze verzichtet.

hipgnosis
07.09.2012, 10:04
Auch das ging nicht.

Es ist halt technisch nicht ohne Zusatzseiten lösbar - cass lipter hat es erklärt.

Sillage
07.09.2012, 12:17
Ich finde diese Entscheidung auch etwas unglücklich. Wäre in diesem Fall wohl besser gewesen die komplette Auflage in HC zu produzieren.

hipgnosis
07.09.2012, 12:49
Wir fanden das nicht besser.

Susumu
22.09.2012, 17:44
hab band 6 nun auch endlich lesen können und bin begeistert. das obskure szenario mit den behörden ist echt der knaller. ich hoffe da kommt noch mehr.
Sehe ich auch so. Ich finde die Verknüpfung von einem "Krimi" mit der "Horologiom-Welt" ausgesprochen gelungen. Das hat schon etwas sehr eigenständiges, was über die klassisch-epische Grundstory ebenso wie über einen konventionellen Krimi hinausgeht. Und Humor und Satire fügen sich auch sehr gekonnt ins Gesamtbild ein. Ein Top-Album, das sich sehr vom Grundzyklus unterscheidet, diesem aber in Nichts nachsteht! Die fehlenden zwei Seiten in der SC-Ausgabe finde ich aber auch bedauerlich. Stimmt schon, dass man die nicht "zwingend braucht" für's Verständnis der Geschichte, sie geben aber schon einen schönen Einstieg.

Susumu
02.10.2012, 00:11
Ich habe jetzt nochmal den Grundzyklus gelesen und finde sogar, dass sich Lebeault über die Jahre noch etwas gesteigert hat. Sowohl was die zeichnerischen und inszenatorischen Qualitäten betrifft als auch die Ausarbeitung der dystopischen Welt und ihrer speziellen Regeln. Letzteres liegt vielleicht auch an der verschobenen Sichtweise, stehen in den alten Alben, wie halt klassisch so üblich, die Außenseiter, der Widerstand im Mittelpunkt, sind es hier die Systemerhalter. Denunziation gilt unter ihnen als Tugend (folgerichtig spricht man auch von "Denunziatoren" statt Denunzianten), die "Religion" der Schlüssel wird einem auch viel näher gebracht. Insofern würde ich Leuten, die die Serie noch nicht kennen vielleicht sogar raten, mal mit dem 6. Album zu beginnen, weil das wirklich ein super Einstieg in die Welt von Horologiom ist, ohne etwas von der Grundgeschichte zu spoilern.

mupfelmann
09.12.2012, 01:14
Wäre es möglich den SC-Käufern die zwei Einleitungsseiten als PDF zur Verfügung zu stellen?

Verspäteter Nachtrag: Die beiden Einleitungsseiten wurden auf der Finix-Website als erweiterte Leseprobe zur Verfügung gestellt: http://finix-comics.de/horologiom-band-6.html

Kohlenwolle
09.12.2012, 11:18
Bravo! Freut mich das auch alle SC-Käufer in den Genuss dieser Seiten kommen. :tatschel:

abc2030
10.12.2012, 08:14
Hab mein SC erweitert. Danke

mupfelmann
03.09.2014, 09:02
Wie im Dalli-Klick bekannt gegeben, geht es mit der Serie Horologiom bei Finix mit Band 7 weiter:
http://finixcomics.de/horologiom.html

mupfelmann
08.11.2014, 08:33
Und nun ist auch die Leseprobe zu unserem Weihnachts-Titel 2014 online:
http://finixcomics.de/horologiom-band-7.html
Darin geht es mit dem Prequel zur Serie weiter.

mupfelmann
11.12.2014, 21:12
Ab nächster Woche ist bei PPM unser Januar-Titel Horologiom 7 in der Auslieferung.

msteets
19.12.2014, 07:00
Irgendwie fehlt mir in der SC-Ausgabe was am Anfang, nämlich die ersten zwei Seiten mit den Erklärungen zu den Wandelgängen oder den Dreiecken. Oder hab ich was auf den Augen?

mupfelmann
19.12.2014, 07:46
Aus produktionstechnischen Gründen gibt es die beiden Zusatzseiten nur in der limitierten HC-Ausgabe. Wurde so zwischen Künstler, Lizenzgeber und Übersetzer entschieden.
Die beiden fehlenden Seiten sind die ersten zwei Seiten der Leseprobe.

Ollih
19.12.2014, 09:41
Das war übrigens auch schon bei Band 6 der Fall. Man kann die beiden Seiten dort gerne downloaden, ausdrucken und wenn man will, ins Album beilegen.

TheDuck
19.12.2014, 12:55
Ah interessant, da ich nur die HC Alben besitze ist mir das nie aufgefallen.

Wurde das im Vorfeld überhaupt kommuniziert?
Ich kann mich jedenfalls nicht daran erinnern das irgendwo schon Mal gelesen zu haben (wenn ja, mein Fehler!)

lg
TheDuck

Ollih
19.12.2014, 13:32
Doch doch, darauf hatte Marc seinerzeit natürlich hingewiesen.

mupfelmann
19.12.2014, 17:36
Doch doch, darauf hatte Marc seinerzeit natürlich hingewiesen.

Wurde auf dieser Seite weiter oben zu Band 6 diskutiert und erläutert.

TheDuck
20.12.2014, 07:38
Ah ok, vielen Dank, das hab ich über(sehen)lesen.

KPMoeller
21.12.2014, 06:27
hallo,

aber für den normalkäufer hätte es auch kommuniziert werden sollen. so fühlen sich evtl. einige auf den schlips getreten. mir geht es z.b. auch so. lese nun schon recht viel im forum, aber das ist z.b. mir auch entgangen.
nun hab ich schon beide softcoveralben :-( was tun?

im umkehrschluss wären bei bekanntmachung evtl. die hardcover schon ausverkauft.

mfg

klaus

TheDuck
21.12.2014, 08:38
Jo, mich hats auch gewundert das es nicht als "spezielles" Feature der HC Edition im Flyer erwähnt wurde.

Mhh..

mupfelmann
21.12.2014, 09:09
im umkehrschluss wären bei bekanntmachung evtl. die hardcover schon ausverkauft.

Die Hardcover sind noch alle lieferbar und besonders Band 6 ist noch reichlich vorhanden, da viele gar nicht erst mitbekommen haben, dass die Serie nach Band 5 weitergeht.
Grundproblem bei Horologiom ist eher, dass keiner mit weiteren Ausgaben (Bände 6+7 sind Prequels) gerechnet hat und somit auch nicht gezielt danach sucht. Sind meist Zufallseinkäufe, wie sich auch in Erlangen dieses Jahr gezeigt hat (dementsprechend sind auch die Verkaufszahlen mit Band 6 eingebrochen). In der Kommunikation haben wir wohl eher das Problem, dass wir die potentiellen Käufer gar nicht erst erreichen.

mupfelmann
21.12.2014, 09:12
Jo, mich hats auch gewundert das es nicht als "spezielles" Feature der HC Edition im Flyer erwähnt wurde.

Mhh..

Wenn ich mich recht erinnere, war zum Zeitpunkt der Drucklegung des Flyers noch gar nicht klar, wie der Lizenzgeber (Wechsel der Kontaktperson) den Umgang in Band 7 mit den beiden Seiten haben wollte.
Aber wie schon im post zuvor geschrieben, haben bis jetzt viele Kunden des 5. Bandes gar nicht mitbekommen, dass es weiter geht. Und dem potentiellen Käufer-Anteil davon, der SC kaufen würde, entgeht also mehr als nur 2 Seiten.

Ollih
21.12.2014, 10:11
Hinweise im Programmflyer waren, sowohl bei Horologiom 6 und 7 nicht möglich gewesen.
Im Falle von Band 6 sind wir seinerzeit (2012) selbst überrascht worden, dass es da zwei Sonderseiten gab und auch bei Band 7 gestalteten sich die Gespräche mit dem Lizenzgeber bzw. Künstler als recht langwierig, welche Lösung man finden könnte.
Da der Druck des Programmflyers immer sehr früh erfolgt, kann man einfach nicht alles immer im Vorfeld einplanen und bevor falsche Infomationen verbreitet werden, schreibt man erstmal gar nichts dazu, logisch, oder?!

Im Grunde ein schönes Beispiel wie wir jetzt bestimmte Entwicklungen in der dt. Comicproduktion seit den 80er Jahren ausbaden müssen.
Das Softcover hat es so in F/BE nie als Standard gegeben, insofern sieht man hier, dass Softcover und Hardcover eben doch zwei unterschiedliche Produkte sind.
Dank des Vorsatz/Nachsatzes hat man im HC als Künstler zusätzliche Seiten zur Verfügung, die in den letzten Jahren vermehrt von eben jenen genutzt werden.
Da man bei Softcovern nun nicht einfach zwei zusätzliche Seiten ins Album integrieren kann, sondern aufgrund von Vorgaben in der Druckproduktion mindestens 8-Seiten (idealerweise 16-Seiten) hinzufügen müßte, kommt es so gleich zu mehreren Verwerfungen. In der Regel muss der VK-Preis des Albums erhöht werden, vor allem aber, wie in unserem Fall, sind zusätzliche 6 Seiten mit Inhalt zu füllen.
Kann der Künstler kein zusätzliches Material liefern (wie in diesem Falle), hat man 6 zusätzliche leere Seiten im Album, die dem Kunden ebenfalls aufstoßen (Ich erinnere an Alben von Carlsen, wo das mal der Fall gewesen ist)
Komplett auf HC können wir die Auflage nicht umstellen oder wir verärgern die Softcoverkunden, die sich ja genau für dieses Produkt entschieden haben. Dazu kommt noch, wie die Verkaufszahlen zeigen, dass es wesentlich mehr Kunden für Soft- als für Hardcover gibt.

So gesehen gibt es keine ideale Lösung.
Fakt ist aber, dass jeder Kunde sein Softcover problemlos beim Handel zurück geben und sich dafür das HC Exemplar besorgen kann (natürlich kostet das HC mehr). Es sind jedenfalls noch genügend HC Exemplare von Horologiom 6 und 7 verfügbar.*

*Band 5 enthält keine zusätzlichen Prequelseiten

TheDuck
22.12.2014, 13:14
@ Ollih

Interessante Infos - echt schade das Horologiom für Euch so schlecht läuft.
Umso schöner das ihr trotzdem weitermacht - Danke!

fred
22.12.2014, 14:01
Hallo Finix, m.M. nach ist Horologiom eine der herausragenden Serien die man lesen sollte und ich würd sogar soweit gehen die Serie einen wichtigen frankobelgischen Klassiker zu nennen, der auf Augenhöhe mit dem NARRENSCHIFF rangiert. Vielleicht kann man den Fall Finix-intern an die Marketingabteilung weiterreichen ;).

Eine Werbe-Initiative in der Fachpresse (Alfons, Sprechblase, etc.) mit dem Hinweis der lang erwarteten Fortsetzung von HOROLOGIOM am besten in Verbindung mit einer GA der ersten 5 Bände (siehe Delcourt) sollte die Leserschaft wieder aufwecken. Bei dem aktuellen Hype um GA`s wäre das sowieso die beste Werbung. Ich finde, auch wenn ein Verlag die Einzelbände weiterführt muß sich das mit einer GA nicht immer beißen. Diese Strategie wurde auch durch den Splitter Verlag bei der Fortführung von "Haie von Lagos" gewählt. Ein Zusammenfassen der ersten Bände wäre nur logisch da gerade die ersten 5 den Kern der Geschichte erzählen und Farbrice Lebeault hat bestimmt noch genügend Ideen um die Serie fortzuführen.

Aber was muß ich Euch noch überzeugen. Die GA sieht (http://www.bedetheque.com/BD-Horologiom-INT-52576.html) einfach zu lecker aus und Ihr habt die Idee bestimmt bereits beschlossen und das Vorhaben in die Tat umgesetzt. Oder? Finix ist der deutsche Verlag für die Werke von Fabriche Lebeault. Ich bin gespannt was da noch kommt.

Schreibfaul
22.12.2014, 17:43
(...) GA der ersten 5 Bände (...) Ich finde, auch wenn ein Verlag die Einzelbände weiterführt muß sich das mit einer GA nicht immer beißen. (...)

Gute Idee! Dafür!

Borusse
23.12.2014, 16:54
Die Bände 1-4 sind antiquarisch zu bekommen, die fünf ist eh lieferbar.

Kater Paustian
15.04.2015, 23:56
Vor ein paar Tagen mit großer Freude Band 7 gelesen!!!
Nach Band 6 auch hier wieder eine wunderbar konstruierte (und abgeschlossene!) Kriminalstory, die jeder Leser ohne Kenntnis der ersten Alben genießen kann!
Tolle Story, tolle Zeichnungen, in einem wunderbar originellem Kontext!
Jedem Comicfreund wärmstens zu empfehlen!
Also: Greift zu!!!!!

Alice C.
26.08.2015, 19:29
Hallo, ist Band 6+7, der 2. Zyklus oder was? Sind noch weiter Bände zu erwarten?

abc2030
26.08.2015, 19:55
Ab Band 6 isses ein Spin-Off, welches (natürlich) vor den Ereignissen von Band 1 bis 5 spielt.
Für mich eine der besten Serien und ich hoffe da kommt noch viel mehr.

TheDuck
26.08.2015, 22:26
Wie schauts den in Frankreich aus?
Kommt da noch was?
Sind eigentlich die letzten beiden Bänden überraschend erschienen?
Ich dachte eigentlich die Serie wäre schon beendet gewesen?

lg
TheDuck

robert 3000
26.08.2015, 22:44
Hallo, ist Band 6+7, der 2. Zyklus oder was? Sind noch weiter Bände zu erwarten?

Band 1 - 5 sind ein Zyklus und in sich auch eine geschlossene und abgeschlossene Story.
Band 6 und auch Band 7 sind jeweils Einzelstorys. Jeder Band ist da in sich abgeschlossen.

mMn ist das eine absolute Must Have Serie.

Alice C.
29.08.2015, 18:35
Okay, danke. Ja Band 6+7 sind sehr gut. Werde mir dann wohl 1-5, auch zulegen.

satyricon
30.08.2015, 09:04
Horologiom ist auch eine meiner liebsten Serien bei Finix. Die erdachte Welt ist wirklich sehr originell :top: