PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pauli auf jeden Fall! Wie waere es mit Diabolino?



Karen
31.01.2001, 17:01
Schoene Gruesse aus Georgia...
Es freut mich sehr zu sehen, dass ihr auch Fans von Pauli seid!
Eine Frage: Die Diabolino Comics gefallen mir sehr gut und ich finde es schade, dass sie oft "uebersehen" werden, wenn es Diskussionen ueber Kauka Comics gibt. Was glaubt ihr - gehoerte Diabolino zu einem zukunftigen Magazin?

Markus
31.01.2001, 19:00
Liebe Karen,
Daskann ich weder mit ja noch mit Nein beantworten, denn gute FF-Comics zeichnen sich gerade durch ihre Vielfalt aus, zu denen ganz klar auch Diabolino gehört. Da man aber kein Heft mit über 100 Seiten machen kann, fände ich es gut,wenn Diabolino hin und wieder abwechselnd mit anderen Charakteren seinen Platz im Heft bekommt. Vor allem müßten auch neue Strips mit dem kleinen Teufelchen produziert werden.
Eine gute Alternative in einer besseren FF-Zukunft könnte es auch sein,wenn sich das Heft wieder etabliert haben sollte, daß man Nebenserien wie "Lupo" oder auch Taschenbücher usw. wieder startet. In einer solchen Reihe könnte ich mir Diabolino sehr gut dauerhaft vorstellen (aber natürlich nicht in den Taschenbüchern).

Folgende Charaktere sollten zum Heft oder zu einer Nebenserie gehören:
immer:
-FF-Familie (einschließlich Hops+Stops)
-Pauli

Sporadisch/abwechselnd:
-Fridolin
-Mischa
-Pichelsteiner
-Diabolino
-Tom und Biber
-Peppercorns

Daneben sollte auch Lizenzmaterial (vor allem "Schnieff und Schnuff") wieder Zugang zumHeft finden.

Maddin
31.01.2001, 22:46
Zu einem guten FF-Heft gehörten immer auch Halb- oder EInseiter. In diesem Rahmen gehört selbstverständlich DIABOLINO mit hinein.
Wenig Freude an und wenig Verständnis für habe ich mit Rolfs letzten Charakteren (Makiki und die Peppercorns). Sie sind so "unkauka-esk". Naja, vielleicht muß es ja sein (etwas für jeden).

YPSmitGimmick
31.01.2001, 22:57
Die Peppercorns sollen bleiben wo der Pfeffer wächst. Sie sind halt nur eine völlig uninteressante Serie, die ein 76jähriger Knacker (nicht ernst nehmen) als schlechtes Plagiat seiner alten Figuren erschuf. Wenn ich schlechte FF-Plagiate lesen will greife ich aber lieber zu den alten Kitty Kids-Heften vom Kelter Verlag, die waren immernoch besser als die Peppercorns.

Markus
01.02.2001, 13:17
Ich denke, die Peppercorns gehen über ein Plagiat schon hinaus. Immerhin haben die Kids (die schon an FF und Lupo erinnern) jetzt "richtige" Eltern und statt auf dem Land befindet sich der Bezugsrahmen in einer modernen Stadt. Einziger Störpunkt ist Makiki, da ich diese Figur für ein schlechtes Plagiat des Marsupilamis halte.
Gut, die bisher veröffentlichten Stories waren auch nicht gerade das Gelbe vom Ei. Aber ein gewisses Potenzial würde ich dieser Serie schon zutrauen. Bei den Kindern kommt sie ja an. Vielleicht haben wir als erwachsene Generation mit neuen Charakteren, zu den denen wir keinen Kindheitlichen Bezug haben, einfach deshalb auch unsere Probleme, weil wir die Serie erst analysieren und (wenn überhaupt) danach erst lesen. Damit geht uns einfach der Faden verloren...

XXXXXX
01.02.2001, 22:21
Hiho!

Tja, also, als erstes möchte ich hier Karen als neue Co-Moderatorin im Fix & Foxi Forum begrüssen. Sicher wisst ihr nicht, wer sie ist. Nun, Karen ist Karen und lebt öfters Unterwasser.

Zu wenig?

Okay! Karen heisst eigentlich Karen Strange, ist US-Bürgerin, die aber lange auch in Deutschland lebte. Sie ist unser heisser Draht zu den Rolf Kauka Comics, denn sie arbeitet als Chef-Lektorin bei der Promedia, Inc., die Rolf Kauka in den USA als Nachfolgefirma des Kauka Verlages gründete. Eines ihrer liebsten Hobbys ist das Tauchen. Auch auch mit Pfeil und Bogen verteibt sie öfters unliebsame Besucher von der Kauka Plantage (Autsch!) ;)

Müsste doch etwa stimmen, oder Karen?

Etwas ausführlicher wird Karen (auch mit Bild) auf den Seiten von "Fix & Foxi im Internet" unter www.fixundfoxi.net (http://www.fixundfoxi.net) vorgestellt. Einfach dort auf die Rubrik "Kauka Comic Team" klicken und dann auf "Karen Strange". Wer eines der FF Ehapa Hefte hat, findet ihren Namen auch im Impressum dort oder eine Folge von Fix & Foxi im Fernsehen anschauen, denn dort steht iuhr Name auch im Abspann am Ende der Sendung (läuft jetzt immer Samstags um 17.20 Uhr im KIKA - Kinderkanal).

So, Themenwechsel: Da ich ja auch FF Fan bin, schreibe ich ketzt auch mal meinen Senf zum Thema. Diabolino ist super und muss mit rein! Punkt! Die Peppercorns finde ich zwar auch nicht so dolle und Makiki errinnert mich auch sehr an Kokomiko (Marsipulani), aber soo schlecht, wie manche hier schreiben, sind die auch nicht.

Aber, es gibt ja noch viel mehr Kauka Serien, als die hier genannten. Zum Beispiel "Peter & Jasmin". In den 50ziger und 60ziger Jahren in Fix & Foxi und in Rolf Kaukas Kunterbunt erschienen. Ich finde die garnicht so schlecht. Sie müssten vieleicht reformiert werden, aber könnten doch auch wieder erscheinen. Und es gibt noch viel mehr Kauka Serien, man müsste diese vieleicht njur neu entdecken...

Grüsse




[Dieser Beitrag wurde von FixundFoxi am 01. Februar 2001 editiert.]

Lupo
02.02.2001, 14:01
Obwohl es schon schwer genug sein wird, das FF-Heft auf dem Markt zu etablieren, sollte man mittel- bis langfristig schon auch Nebenprodukte veröffentlichen. Vor allem FF-Extra sollte weitergeführt werden, und zwar beginnend mit Nr. 105 (evtl. könnte man ja die alten Bände als Zweitauflage bringen, ich bin sicher, das so was Leser findet. Mich auf jeden Fall). Vielleicht sollte man anfangs versuchen, den Preis niedrig zu halten, indem man überwiegend ältere Geschichten in den Nebenprodukten bringt (Viele der FF- und Pauli-Geschichten aus den 70ern suchen heute ihresgleichen). Auf jeden Fall sollten Nebenprodukte angestrebt werden, Disney hält sich schließlich auch mit DD, LTB, TGDD usw.

XXXXXX
02.02.2001, 14:44
Hi!

Das schliesst sich ja fast ein meinen Beitrag "Muss es ein neues FF Heft sein?" an...

Fast die gleiche Idee gehabt?

Grüsse

XXXXXX
08.02.2001, 20:18
Folgende Charaktere sollten zum Heft oder zu einer Nebenserie gehören:
immer:
-FF-Familie (einschließlich Hops+Stops)
-Pauli




Die Frage stellt sich aber auch, ob Hops & stops wirklich dazu gehören. Ihre Geschichte ist immerhin sehr wechselhaft.

Im Hinblick auf die TV serie, wo Hops & Stops wieder nicht dabei sind, würde ich sie nicht mit hinzunehmen. Eher als eigenständige Serie, die als Wechselserie läuft und Figuren der FF familie quasi als Gast-Stars auftreten. Diese Variante gab es ja auch schon mal.

Was haltet ihr denn davon?

Grüsse aus Fuxholzen...

Markus
09.02.2001, 15:22
Original erstellt von FixundFoxi:

Die Frage stellt sich aber auch, ob Hops & stops wirklich dazu gehören. Ihre Geschichte ist immerhin sehr wechselhaft.

Im Hinblick auf die TV serie, wo Hops & Stops wieder nicht dabei sind, würde ich sie nicht mit hinzunehmen. Eher als eigenständige Serie, die als Wechselserie läuft und Figuren der FF familie quasi als Gast-Stars auftreten. Diese Variante gab es ja auch schon mal.

Was haltet ihr denn davon?

Grüsse aus Fuxholzen...

Michael

Markus
09.02.2001, 15:23
Original erstellt von FixundFoxi:

Im Hinblick auf die TV serie, wo Hops & Stops wieder nicht dabei sind, würde ich sie nicht mit hinzunehmen. Eher als eigenständige Serie, die als Wechselserie läuft und Figuren der FF familie quasi als Gast-Stars auftreten. Diese Variante gab es ja auch schon mal.
Was haltet ihr denn davon?


...das ist sicher auch eine Möglichkeit. Allerdings muß die Gaststar-Idee dann auch anderum möglich sein (zu besonderen Anläßen).

XXXXXX
09.02.2001, 23:49
Ja, das wäre auch eine Möglichkeit.

Mann könnte ja Hops & Stops in einem Nachbarort verziehen lassen. Es wurden ja einige erwähnt im Laufe der Kauka Comics...

Grüsse

Markus
16.05.2001, 15:05
Vielleicht wäre generell eine gute Idee, "Crossover" zwischen den Figuren zu machen. So, daß die einen Kauka-Figuren auch mal in Geschichten der anderen auftauchen. Ich hab' mich jedenfalls früher immer gefreut, wenn beispielsweise Pauli mal mit FF in Weihnachtsheften oder so zusammentraf.

Auf jeden Fall wünsche ich mir bei Nebenserien auch wieder spezielle Geschichten mit fortsetzungscharakter, die das Umfeld des jew. Hauptcharakters abändern (z.B. Lupo in LupoModern/TipTop als Journalist bzw. in den Lupo-Heften von Pabel bei der Bundesbahn).
Bei Knox könnte man ja ein Magazin "Knox-Box" machen. Mit einer regelmäßigen Knox-Geschichte, anderen Nebenserien (auch Lizenzmaterial), einem großen redaktionellem Teil zu Wissenschaft, Umwelt, Technik, Basteln.
...OK, ich träume gerade wieder :licht:

Hartmut B
25.05.2001, 18:41
Naja ich weiß nicht, ob wirklich ein Kind an so einem Knox-Wissenschafts-Heft interessiert wäre? Mit ähnlichen Dingen ist Ehapa auf die Schnauze gefallen. Ich habe mir einmal ein derartiges Heft - es hieß glaub ich "Tick, Trick und Track"- mit Sonderteilen zum antiken Olympia gekauft, doch das hat mich damals schon angeödet. Wenn man als Kind von der Schule heimkam, hatte man genug von dem Kram und wollte einfach nur pure Unterhaltung. Deshalb verschwanden derartige Versuche wieder in der Versenkung... Was ich mir allerdings oft kaufte war "Daniel Düsentriebs Rätsel-Shop" mit wirklich erstklassigen Rätseln. So etwas könnte ich mir auch für Fix und Foxi, oder speziell für Knox vorstellen :licht:

XXXXXX
30.05.2001, 13:08
Ich weiß auch nicht, ob sich KNOX für ein eigenes Heft trägt. Auf der anderen Seite: das GEOlino trägt sich wohl.

Aber, ich sehe auch mehr so etwas als Rubrik.


Grüsse