PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Comixene 107



Pegasau
30.12.2009, 19:20
So, die CX 106 ist in der Auslieferung bzw. bei den ersten Leuten zu Hause. Dank dafür!
Daraus ergibt sich für mich die Frage:
Wann kommt schätzungsweise die CX 107?
Denn: "Nach dem Spiel ist vor dem Spiel" ... :D

Martin Jurgeit
30.12.2009, 20:11
CX 107 soll Anfang März zur Leipziger Buchmesse vorliegen. Und da sich das Anzeigengeschäft bei der aktuellen Ausgabe am Ende sehr positiv entwickelt hat (was aber auch ein hartes Geschäft war), bin ich auch sehr zuversichtlich, dass das alles klappt.

Ich werde dies Thema jetzt aber zunächst schließen und erst wieder eröffnen, wenn ich den genauen Inhalt von CX 107 posten kann. Ich möchte hier unbedingt eine große Diskussion vermeiden, die dann am Ende dazu führt, dass der Inhalt des Heftes in dem Thema auf einer hinteren Seite "versteckt" ist.

Martin Jurgeit
23.04.2010, 08:13
Da inzwischen der Druck von COMIXENE 107 angelaufen ist ...


Das Cover:

http://www.comicpix.de/cx/CX107.jpg


Der Inhalt:

TITEL (Schwerpunkt: Comic und Religion)
Die Heiligen Schriften der sequentiellen Kunst
Die Religionswelle im franko-belgischen Comic
Garth Ennis und die Folgen
Postreligiös und postsäkular
Robert Crumb im Interview
Neues zum Karikaturenstreit
Ralf König im Interview

COMIC
Dr. Tom
(Ur-)Prototyp
Tschelentano in Algier

SERVICE
Magazin - Meldungen / Nachrufe
Rezensor - Tipps & Besprechungen

SPOT
Moga Mobo in Algerien
Ein schmaler Grat – Das Spannungsfeld zwischen Comic und Bilderbuch

RUBRIKEN
Abonnement
Freibeutershop
Impressum / Ausblick Comixene 108

thowiLEIPZIG
27.04.2010, 23:13
Robert Crumb im Interview
WOW! Bin gespannt!

Dr.Tom
29.04.2010, 10:50
Und mit etwas Glück ist die Comixene zum Gratis-Comic-Tag da, der auch bei Dr.Tom im Comic stattfindet...

Beim Ralf-König-Interview müsste es noch den Kasten *Die Zwischentöne des Religionskritikers* geben, einen Text, der sich mit allen religionsbezogenen Comics von Ralf König befasst.

Freut Euch und kauft fleissig die Comxene! ;-)

Dr.Tom

Martin Jurgeit
01.05.2010, 08:27
Gestern haben wir den Versand an die Abonnenten und die Bahnhofsbuchhandlungen abgewickelt - vielen Dank für die Mitarbeit an Daniela, Kristin und Daniel!

Beim Versand der Abo-Hefte haben wir auch zahlreiche Erinnerungsscheine wegen des drohenden Abo-Endes beigelegt. Es waren diesmal sogar besonders viele, weil wir die Scheine wegen eines Versehens beim letzten Mal vergessen hatten. Es braucht sich aber niemand Sorgen machen. Wir haben auch an diejenigen noch Hefte verschickt, die eigentlich diesmal schon "raus" waren.

Es ist jetzt nur ganz wichtig, dass ihr möglichst schnell überweist oder uns Einzugsermächtigungen erteilt. Denn bereits in rund drei Wochen werden wir die Vorbereitungen des Versands der nächsten Ausgabe aufnehmen. Dieser Erlangen-Katalogausgabe würden wir auch noch die COMIXENE-Cards für alle eingehenden Abo-Verlängerer beilegen. Und diese CX-Card würden euch dann auch wieder den ermäßigten Eintritt zum Comic-Salon sichern.

Lola65
01.05.2010, 16:17
dann werd ich doch mal ab Mittwoch nach der CX schauen :)

loddel-boddel
03.05.2010, 17:15
Die 107 war heute im Briefkasten. Lesestoff ;-)
Abo hab ich auch gleich verlängert.

Mr. Brown
04.05.2010, 12:29
...Beim Versand der Abo-Hefte haben wir auch zahlreiche Erinnerungsscheine wegen des drohenden Abo-Endes beigelegt...

Habe auch einen Erinnerungsschein bekommen; aber da hat wohl eure Abo-Buchführung wohl einen Fehler, da ich bereits letztes jahr verlängert hatte. Alles weitere dann per Mail....

SchlechtFürDieAugen
04.05.2010, 22:28
Sehr schönes Heft, gratuliere! Aufschlussreich und unterhaltsam das Gespräch mit Ralf König, und für mich sehr horizonterweiternd die Überblickstexte von Herrn Hausmanninger.
Nur seinen Tom-Comic hat leider-leider die Realität überholt: Beim Gratis-Comic-Tag wird man sich die Station "Erlangen" sparen können. Unser Comic-Laden, die legendäre "Nummer Neun", hat Anfang April (nach 18 Jahren) endgültig dichtgemacht. Man möge sich das auf der Zunge zergehen lassen: In Erlangen. Comic-Laden. Einziger. Dichtgemacht. Fünf Wochen vor dem Gratis-Comic-Tag und acht Wochen vor dem Salon.

zaktuell
04.05.2010, 22:30
Bitter. :(

s.dinter
04.05.2010, 22:54
jesses. warum das?

SchlechtFürDieAugen
04.05.2010, 23:46
Ich weiß es auch nicht und kann nur vermuten: 1. "Ultra Comix" in Nürnberg, der ja nun wirklich bundesweit zu den bestsortierten Läden gehört, hat die wirklich anspruchsvolle Kundschaft auf Dauer abgezogen. 2. Die "Nummer Neun" hat (vielleicht auch deswegen) ihr Heil immer stärker in Richtung Gamerszene gesucht, so sehr, dass es auch mich zuletzt schwerst genervt hat. Da steht man um 15 Uhr nachmittags in einem Pulk verpickelter Tabletop-Helden, denkt sich, dass die um diese Tageszeit mal besser ihre Hausaufgaben machen sollten, und diktiert einem Verkäufer, dessen Horizont sich exakt zwischen Gamerszene und Mittelalterrock abspielt, den Namen "M-a-n-u L-a-r-c-e-n-e-t" in die Tastatur, damit er gucken kann, ob er so etwas Seltsames eventuell auf Lager hat.
Und wenn man was bestellen wollte, dauerte das bis zu zehn Tage. Auch ich bin insofern, wenn es um Alben ging, zuletzt nur noch in den Normalbuchhandel gegangen. Die haben zwar auch (!) nicht das auf Lager, was ich will, aber sie bestellen's in 24 Stunden. Vielleicht hat der klassische 90er-Jahre-Comicladen sich ja generell überlebt.

jiro
05.05.2010, 12:13
Keine Sorge, da hat jemand sehr schnell reagiert. :D
http://www.ultra-comix.de/aktuelles/1-aktuelle-nachrichten/416-ultra-comix-erlangen-eroeffnet.html

SchlechtFürDieAugen
05.05.2010, 13:04
Na, zum Glück! :-) Ich habe das heute früh auch schon in der Zeitung gelesen. Scheint im übrigen die selbe Adresse zu sein - und dieser Laden sah, isch schwör!, letzte Woche noch ratzekahl leer aus. Die Ultra-Jungs müssen wirklich ratzfatz gearbeitet haben.

Aaaber: Wir schweifen ab.

Dr.Tom
06.05.2010, 12:50
Na, das ist ja nochmal gutgegangen - >puh<! Dann stimmt die Tour wieder und Dr.Tom samt Sprössling kann sich auf den Weg machen ;-)

Erlangen ohne Comicshop wäre auch wirklich undenkbar gewesen! (Aber was ist heute schon undenkbar..)

Schöne Grüsse
Dr.Tom

Ludwig Kreutzner
07.05.2010, 11:45
Betr.: Religionscomics / deutschsprachige Produktionen in CX 107

Essay über "Blut der Templer" und "Hector Umbra" sowie Interview mit Ralf König - schön und gut.

Aber wo bleibt die theologische Bewertung von Haggis "Abenteuer vom Lieben Gott"?
Da hätte sich doch ein Vergleich angeboten mit Robert Crumbs "Genesis", bezüglich Texttreue, Bildsprache und Gagdichte.

Dr.Tom
08.05.2010, 18:44
Das Material ist Legion und der ursprüngliche Text zum Titelthema war um ein Drittel länger, hatte auch die entsprechenden Passagen zur Geschichte der Verarbeitung von Religion in den francobelgischen, amerikanischen und deutschen Comics und einige Serien mehr. Viel zu viel für ein Magazin, leider. So haben wir uns darauf geeinigt, die Strecke aufzuteilen und die Texte zu den deutschen und amerikanischen Comics in Kästen unterzubringen. Und für die deutschen Comics ist imerhin noch der Kasten beim Ralf-König-Interview geblieben, so dass dieser Bereich relativ ausführlich blieb. Es gibt freilich immer noch mehr zu sagen - und so wird man stets das eine oder andere vermissen. Nur Geduld aber, ich arbeite auch an einem Buch zum Thema, da ist dann mehr drin...
Dr.Tom

Kermeur
11.05.2010, 18:29
besteht irgendwie die Möglichkeit nur den Text über Religion im Comic zu erhalten? Die anderen Thematiken interessieren mich eigentlich nicht und wegen "nur" einem Thema sind mit 9 Euro zu viel Geld.

Martin Jurgeit
12.05.2010, 07:19
besteht irgendwie die Möglichkeit nur den Text über Religion im Comic zu erhalten? Die anderen Thematiken interessieren mich eigentlich nicht und wegen "nur" einem Thema sind mit 9 Euro zu viel Geld.
Derzeit ist dies leider (noch) nicht möglich. Allerdings nimmt das Thema "Religion" als Schwerpunktthema der Ausgabe 107 weit über die Hälfte der redaktionellen Seiten ein, was die "Investition" vielleicht doch etwas interessanter erscheinen lassen könnte.

zaktuell
12.05.2010, 07:23
...und nicht nur der redaktionellen Seiten, auch bei den Comic-Beiträgen (Prototyp...).