PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canoe Bay



VanDerStaal
25.11.2009, 11:10
Im Teaser steht, dass ein spezielles Papier verwendet worden ist: wodurch zeichnet sich dieses aus?

Canoe Bay könnte für mich das Comic des Jahres werden. Die Zeichnungen sind echt grandios.

Ich hoffe, dass die 20 (!!!) Seiten Extra sich auch lohnen. Denn die treiben den Preis ganz schön in die Höhe und meistens ist der Anhang ja nicht so interessant. (siehe zB Silbermond, wo der Autor Seitenweise davon erzählt, wie er als Kind Cowboy und Indianer gespielt hat - schnarch)

Schninkel
25.11.2009, 11:37
und meistens ist der Anhang ja nicht so interessant. (siehe zB Silbermond, wo der Autor Seitenweise davon erzählt, wie er als Kind Cowboy und Indianer gespielt hat - schnarch)

Ich persönlich fand das gerade gut. Mich interessiert schon auch der Autor und warum er was wie beschreibt.

horst
25.11.2009, 12:03
Im Teaser steht, dass ein spezielles Papier verwendet worden ist: wodurch zeichnet sich dieses aus?



Es ist ein veredeltes Papier, welches die natürlichere Papier-Rauhheit mit
der höheren Durckqualität durch die Kreide-Beschichtung verbindet. Es ist
zusätzlich "härter" und "stärker" als bei unseren anderen Alben. Das
haptische Gefühl sowie die Robustheit (knickt wesentlich schwerer) nehmen
dadurch an Qualität zu!

Und natürlich ist es deutlich teurer! - Wie es eben einem Edel-Buch ...
oder Art-Book ... oder wie man es nennen möchte - gebührt. Folgender
Eindruck ist bewusst gewollt: die aquarelligen Illustrationen wirken
(gepaart mit dem frequenzmodulierten Raster) fast schon wie beim
Blick auf die eigentlichen Originale. Der Look ist also sehr natürlich und
sehr hochwertig! :)

VanDerStaal
25.11.2009, 17:02
wow. das hört sich super an. da schlag ich auf jeden fall zu!

FinalSpirit
26.11.2009, 17:28
da bin ich mal auf das papier gespannt, die vorschau seiten sehen auf jedenfall sehr interessant aus. hoffen wir mal das der kleine da nicht gekillt wird.

FinalSpirit
26.11.2009, 17:51
was schon da ,ich dachte erst anfang dezember. da konnte splitter wohl mit dem angeben nicht mehr abwarten. :D

Mervyn
26.11.2009, 18:27
Aber das ist doch genau der Plan, Raro! ;)

Ich als Händler finde diese Auslieferungweise prima, da kann ich dann nämlich punktgenau die Backlist dazu ordern.
Dieses Mal haben wir drei 2.Teile, da muß man natürlich die Nummer 1 dazustellen.

Und ich möchte meine Albenkunden auch möglichst zweimal im Monat im Laden sehen.

Mervyn
26.11.2009, 21:49
Und "Canoe Bay" ist wirklich ganz großes Kino!
Eine spannende Geschichte und traumhafte Bilder in überragender Druckqualität.
Und der Anhang ist erste Sahne!

Ich bin wirklich total begeistert und habe den Band mal flugs zu unserem Comic des Monats gemacht:
http://t3ffm.wordpress.com/2009/11/26/comic-des-monats/

hipgnosis
27.11.2009, 09:32
Habe den Band heute auch gekauft und bin schon von der Ausstattung völlig begeistert. Für solche Qualität zahle ich gern gutes Geld.

Wieso - wie teuer ist denn der Band?

Ich wundere mich schon warum hier der Eindruck ensteht es würde sich um ein "teures" Album handeln.

Soweit mir bekannt kosten die 104 Seiten im Hardcover bei bester Qualität 22,80 Euro.

Was kosten noch mal vergleichbare Produkte? ;)

Mervyn
27.11.2009, 10:29
Wieso - wie teuer ist denn der Band?

Ich wundere mich schon warum hier der Eindruck ensteht es würde sich um ein "teures" Album handeln.

Soweit mir bekannt kosten die 104 Seiten im Hardcover bei bester Qualität 22,80 Euro.

Was kosten noch mal vergleichbare Produkte? ;)

Och, ich hätte da Pietrolino von Ehapa zu bieten, 96 Seiten ohne Skizzen und Zusatzmaterial für Euro 29,95 :D

Exterminator18
27.11.2009, 17:00
Och, ich hätte da Pietrolino von Ehapa zu bieten, 96 Seiten ohne Skizzen und Zusatzmaterial für Euro 29,95 :D

... gedruckt auf fast durchsichtigen Papier :rolleyes:

FinalSpirit
27.11.2009, 17:13
... gedruckt auf fast durchsichtigen Papier :rolleyes:

extra für die fans die schon vorher wissen wollen was auf der nächsten seite komt.:D

Mervyn
27.11.2009, 17:21
... gedruckt auf fast durchsichtigen Papier :rolleyes:

Aber das meine ich doch, Canoe Bay hat mehr Seiten, einen liebevollen Anhang, super Papier und einen extra-fantastischen Druck und ist trotzdem etwas mehr als 7.- Euro günstiger.
22,80 mag viel Geld sein, aber teuer ist der Band gewiß nicht.

Erwähnte ich schon, daß ich "Canoe Bay" super klasse finde ? :p

hipgnosis
27.11.2009, 20:08
Sorry, ich empfinde den Band keineswegs als teuer. Habe mich mißverständlich ausgedrückt. Er ist jeden Cent wert.

:D Ja das weiss ich doch - ich habe das auch nur nochmal erwähnen wollen - hatte nix damit zu tun das ich dir die Worte in den Mund legen wollte! ;)

Dein Zitat spricht für sich - und ist m.E. völlig passend!


Habe den Band heute auch gekauft und bin schon von der Ausstattung völlig begeistert. Für solche Qualität zahle ich gern gutes Geld.

Gerwulf
28.11.2009, 17:44
auch ich habe heute das Album erhalten..

Vielen Dank an das Splitter-Team, dass ihr so eine Perle auf Deutsch bringt.

Das ist wirklich ein tolles Highlight und ein Genuss diese Pracht Bilder und die wirklich
interessante klassische Geschichte zu verfolgen. Dazu noch Skizzen satt.

Daumen hoch.

Yellowsam
29.11.2009, 09:40
Wir haben aktuell des Cover für die Händler als "Weihnachtsposter" produziert.
Aber Seite 76 wäre auch ein schönes Motiv gewesen. Generell hatten wir bei dem Band ja die Qual der Wahl. So viele traumhafte Illustrationen.

Dirk

Yellowsam
29.11.2009, 10:09
Den habe ich auch.
Ich glaube aber, dass der markt für Kunstdrucke im Moment für uns einfach zu klein ist.
Aber da Canoe Bay im Original ja von Daniel Maghen herausgegeben wurde, der Comic-Galerist ist, könnte ich mir vorstellen, dass es bei ihm so etwas vielleicht gibt? Auf jeden Fall könntest du bei ihm Original erwerben.
Hier der Link:

http://www.danielmaghen.com

Dirk

Fr4nk
30.11.2009, 17:07
Habs am WE gelesen und für sehr gut befunden. Geschichte ok, Grafik/Zeichnungen überragend. Ein "must have" für Fans gut gezeichneter Comics, würde ich sagen.

VanDerStaal
30.11.2009, 18:38
Wollte es mir heute bei Morawa in Wien in der Wollzeile kaufen und sie hatten es noch nicht. Das ist enttäuschend. so weit ist es ja nicht nach Wien, dass gleich mehrere Werktage Unterschied sind bezüglich Veröffentlichung.
=O(

Gen. Bully
30.11.2009, 20:02
Hab's am Samstag abgestaubt. Klasse Teil. Jetzt muß ich nur noch zum lesen kommen ;)

Mervyn
30.11.2009, 21:27
Wie Bully, und du willst kein Poster?
Jetzt bin ich aber enttäuscht...

Lola65
30.11.2009, 21:30
schick es mir :D

Mervyn
30.11.2009, 22:06
Kriegst du das nicht in Hamburg, Martin?

BTW, ich kenne Bully nicht, ich wollte ihn nur ein bißchen hochnehmen wegen seiner Forderung nach Postern im Storm-Thread.
Ich persönlich finde das Canoe Bay-Motiv schicker!

Lola65
30.11.2009, 22:10
ich werd beim nächsten Besuch mal fragen gehen. Hatte es vorgestern nicht gesehen und erst gestern gelesen, das es eins gibt oder geben wird

Mervyn
30.11.2009, 22:18
Die Poster hat PPM mit den Neuheiten ausgeliefert, wir haben glaube ich je 2 Stück gekriegt.
Eins ist im Schaufenster, eins hinter der Kasse (beides Canoe Bay), und es hat auch schon funktioniert, Samstag waren 15 Stück verkauft, morgen kommt der Nachschub.
Das Stormposter hat mein Splitterkunde Nr.1 automatisch ins Abofach gesteckt bekommen.

Aber PPM hat mit Sicherheit noch welche, muß man nur nachordern.
Da habe ich bei Reisende im Wind anstandslos noch 3 oder 4 Stück bekommen.
Zum Verschenken an Kunden.

Lola65
30.11.2009, 22:22
wenn ich es nicht vergesse, rufe ich meinen Comicdealer morgen an und frag nach :)

Susumu
01.12.2009, 00:20
Wollte es mir heute bei Morawa in Wien in der Wollzeile kaufen und sie hatten es noch nicht. Das ist enttäuschend. so weit ist es ja nicht nach Wien, dass gleich mehrere Werktage Unterschied sind bezüglich Veröffentlichung.
=O(
Hatten's vielleicht nur noch nicht ausgepackt. Oder liegt daran, dass Morawa ein eigener Vertrieb ist?

Hatte heute zwar keine Zeit in den Comicshopzu gehen, aber mein Stammhändler (http://www.comicsteiner.at/news12.htm) hatte den Band bereits heute Mittag als Neuheit gelistet, und das macht er immer erst, wenn ein Titel tatsächlich bereits schon im Laden ist.

Lola65
01.12.2009, 07:46
ich hab gestern noch ne Email abgeschickt :)

Mervyn
01.12.2009, 17:04
ich hab gestern noch ne Email abgeschickt :)

Und, schon Antwort gekriegt, Martin?
Ich habe heute wieder eine Lieferung von PPM gekriegt, waren auch wieder je 2 Poster drin - prima!

Lola65
01.12.2009, 20:36
nein keine emailantwort erhalten - also doch telefonisch nerven :D

Yellowsam
01.12.2009, 22:49
Laut PPM möchten einige Händler alle 7 Monats-Titel lieber gebündelt bekommen. D. h. vielleicht wartet Buch Habel bis die zweite Monatshälfte lieferbar ist? Ist aber nur ne Vermutung.

porcupineskar
01.12.2009, 22:50
Bis heute ist das Album noch nicht einmal bei Buch Habel in Viernheim (Deutschland) angekommen. Das ist noch viel enttäuschender.



Im Rhein-Neckar-Zentrum? =) Die haben da eh nicht viel Auswahl. ;) Aber immerhin etwas, die meisten Buchläden hier in der Nähe führen nicht mal Comics, oder wenn, dann nur ein paar Asterix-Bände.

Zu Canoe Bay:
Bin hin und hergerissen. Auf der einen Seite sind die Zeichnung wirklich einsame spitze, das steht wohl außer Frage - von der Story konnte ich mich jedoch leider nicht begeistern lassen. Ich finde das Ganze hat man einfach schon viel zu oft gelesen - ist vielleicht aber auch nur Geschmackssache. Dennoch, aufjedenfall ein sehr toller Band, bei dem die Zeichnungen die austauschbare Geschichte wieder ausgleichen und bei dem die Extraseiten den Band sehr schön ergänzen. (Und wie immer natürlich in bester Splitter-Qualität, das muss ich wohl nicht extra nochmal erwähnen ;) )

Nach welchen Kriterien entscheidet ihr eigentlich auf welchem Papier ihr druckt? Mir ist der Unterschied schon öfter mal aufgefallen. Geht es hier immer darum wie stark die Zeichnungen hervorgehoben werden sollen? Also besonders gute Zeichnungen = besonders gutes Papier? Oder wird das einfach nach Gefühl bei gewissen Serien so entschieden? Das Papier bei Canoe Bay ist wirklich spitze. Nicht ganz so gut hat mir allerdings das Papier von ,,Das Verlorene Paradies'' gefallen. Täusche ich mich oder wurde allgemein auch die Qualität von damals im Gegensatz zu heute verbessert?

horst
02.12.2009, 01:17
Im Prinzip hat Splitter ein seidenmattes - in den Farben seiden
glänzendes Grundpapier - welches 90% unserer Titel "schmückt"!
Es ist ein modernes und technisch gesehen gutes Papier um
möglichst feine Farbabstufungen und die unterschiedlichsten
Farbdichten ideal widerzugeben. Nur in wenigen Ausnahmefällen
sind wir bisher davon abgewichen. Meist, wenn uns der
Lizenzgeber eine bestimmte andere Produktion "nahelegte".

Aktuell jedoch wollen wir bewusst eine neue Marschrichtung gehen,
wo wir einen hochwertigen konventionellen Look (meist mit aquarellartigen
Farben und mit feinen Linien in Bleistift oder Tusche) anstreben, der
dem natürlichen Eindruck der Original-Illustration möglichst nahe kommt.
Dies haben wir jetzt bei Bourgeons Reisende im Wind eingeführt und bei
Canoe Bay ebenso eingesetzt. Da dieses Papier stärker, höherwertiger und
teurer ist, soll den besonderen Titeln erst einmal vorbehalten bleiben.

porcupineskar
02.12.2009, 08:44
Danke für die Infos! Dann freu ich mich auf kommende ,,besondere'' Titel ;)

cubbie
02.12.2009, 11:15
Gestern Abend gekauft, heute morgen verschlungen. Kann mich dem nachstehenden nur 100% anschliessen.


Geschichte ok, Grafik/Zeichnungen überragend. Ein "must have" für Fans gut gezeichneter Comics, würde ich sagen.

MacGyver
02.12.2009, 19:19
Hab's am Samstag abgestaubt. Klasse Teil. Jetzt muß ich nur noch zum lesen kommen ;)

Yepp berichte mal. Evtl. erwische ich den Band auf der Comic Börse in Hamburg. :cool:

Gen. Bully
02.12.2009, 19:38
BTW, ich kenne Bully nicht, ich wollte ihn nur ein bißchen hochnehmen wegen seiner Forderung nach Postern im Storm-Thread.

Tz, das war doch nur als Denkanstoß gedacht :D
Aber Canoe Bay wäre auch nicht schlecht. Mal meinen Dealer anhauen...

Gen. Bully
02.12.2009, 19:40
Yepp berichte mal. Evtl. erwische ich den Band auf der Comic Börse in Hamburg. :cool:

Vielleicht am WE Mac... Sieht aber eher schlecht aus Sa. schuften und So. Nikolaus bei meinen krutzigen Neffen :D

FIRFIN der Lin
03.12.2009, 19:26
Schatzinsel meets Black Robe

Das umreist auch schon im Großen und Ganzen die sehr seichte Geschichte, die locker leicht daher kommt und auf einer wunderbar schönen Illustration daherschwebt. Die Bilder fangen die wunderschöne Natur Kanadas vorzüglich ein und verströmen eine ungeheuere Atmosphäre mit der die schön ruhig erzählte Geschichte einhergeht. Trotz alledem hat das Comic so seine kleinen feinen Zwischentöne, Überraschungen und dramatischen Momente parat, die aber niemals großartig theatralisch wirken sondern einfach wie der Fluss des Lebens. Mir hat der Comic sehr gut gefallen und mit der Zeit immer mehr.

VanDerStaal
08.12.2009, 21:59
Also ich kann von alledem, was mein Vorredner sagt nichts in der Geschichte erkennen. Die Zeichnungen sind wirklich der Hammer - das steht außer Frage. Aber die Story ist lau. Fast hat man das Gefühl, sie wird von einem Volksschüler erzählt, es gibt keine Überraschungen, die Turning Points sind wie aus der Luft gegriffen, alles plätschert dahin, sie gehen aufs Boot, sie fahren dort hin, dort passiert eine Kleinigkeit, sie fahren weiter, nicht mal die Entdeckung der Karte im Medaillon, die den Anfang eines großen Abenteuers darstellen könnte wird irgendwie herausgehoben. Der Kapitän, dem der kleine Junge folgt ist ein guter Mensch durch und durch, der Junge selbst auch, wenn er als Einziger die Indianer als "freie und edle" Menschen bezeichnet.
Ein Comic ohne Höhepunkt, der es nicht vermag seinen Figuren ein Profil zu geben, sie sind alle austauschbar, die Handlungen Suche nach der Tochter und Schatzsuche laufen parallel dahin - Alles in allem kann man sagen, erzählerisch ist der Comic eine Katastrophe. So flach und langweilig ohne Höhepunkte, mit einem abrupten und unzufriedenstellenden Ende war schon lang kein Comic mehr, den ich gelesen habe.

Schninkel
09.12.2009, 09:53
Ich mochte CB, weil es eben so "leicht/seicht?" daherplätschert. Ich habe vielleicht auch noch andere Lese- und Sehgewohnheiten (ich mag ja auch Daredevil - decompressed Storytelling) als viele andere.
Das wird schon am Kino deutlich - heute hat man eine Actionrate, da hätte man vor zwanzig Jahren 5 Filme mit gefüllt.
Ich mag auch Bücher wie: Der Wind in den Weiden, die unter Actiongesichtspunkten eine Katastrophe sind.

VanDerStaal
09.12.2009, 10:16
Ich habe Germanistik studiert und liebe Adalbert Stifter, dessen Geschichten auch oft als seicht und handlungsarm bezeichnet werden. Aber er ist ein Meister der Charakterzeichnung.
Entweder man hat eine actionreiche Handlung, oder man hat starke Figuren. Hier ist es aber ein Weder-Noch.
Die Bilder hingegen sind grandios. Sie wirken beruhigend und fesselnd: besonders die Szenen im Schnee, oder das Bild mit dem Bären - ganz große Klasse!

Comanche
09.12.2009, 16:52
Es ist auch bei mir nicht die Handlung,die mich fesselt.Der Autor versucht Coopers "Lederstrumpf" mit Stevensons "schatzinsel" vermengen zu wollen.Dazu noch eine Prise "Roots".Aber das ist vollkommen egal bei so einer herausragenden zeichnerischen Leistung! Warum zeichnet Prugne überhaupt noch Comics? Seine Kunst schreit doch richtig nach Gemälden, Drucken,Wandmalerei.
Auf jeden Fall wäre ich jetzt höchst interessiert an seiner mit 3 Alben beendeten Serie "auberge du bout du monde".Habt Ihr Pläne diesbezüglich?

VanDerStaal
09.12.2009, 17:15
Warum zeichnet Prugne überhaupt noch Comics?

das frage ich mich auch. seine bilder sind exzellent, aber eigentlich für comics auch gar nicht geeignet. da ist zu wenig Dynamik drin. aber das ist nur meine meinung.

Sambir
15.12.2009, 21:43
also in der regel bin ich es ja, der hier oft einen auf die mütze kriegt, weil ihm die charaktere zu simpel sind, aber in dem fall finde ich das eigentlich nicht. vielleicht haben mir die bilder das urteilsvermögen zerdattert - schön genug dazu sind sie ja - aber ich finde, es ist auch eine wirklich gut erzählte abenteuergeschichte.

die rezi bei comickunst:
http://comickunst.wordpress.com/2009/12/15/canoe-bay/

Scheuch
19.12.2009, 00:12
Habe den Band auch erhalten und gerade gelesen, hat mir sehr gefallen, aber ...
auch wenn der Preis für die tolle Aufmachung sicher gerechtfertigt ist,
etwas weniger an Ausstattung und Preis, wären mir auch recht gewesen.

Ich brauche keinen so ausführlichen Skizzenteil.

horst
19.12.2009, 01:00
Im Falle von CanoeBay handelt es sich ja gerade um
die exakte Original-Ausstattung, wie in Frankreich. Wir
würden ziemlich sicher geprügelt werden, wenn wir
Teile des Original-Albums einfach so rauskürzen. ;)

Scheuch
19.12.2009, 08:22
Da hast Du eine schöne griffige Formulierung gefunden, der man eigentlich nicht entgegensetzen kann, wenn es sich nicht aus meiner Sicht um überflüssiges Bonusmaterial handeln würde.

Ich kaufe Eure Comics aufgrund Eurer kurzen Ankündigungen und öffne nicht jedesmal die Folie im Comicladen - insofern war ich etwas enttäuscht so wenige Comicseiten für 23 Euro zu kriegen. Damit ist der Band gefühlt teurer als "Fee", den ich mir obwohl er mich sehr interessiert, immer noch nicht geleistet habe. Bei dem preisgleichen "Garulfo" hatte ich den Eindruck mehr zu haben von meinem Geld.

Ich will gar keine Preisdiskussion anstoßen, ich bin mir der Qualitäten des Bandes und der Marktlage bewusst, möchte einfach nur bitten nicht zu viele Bände in Sonderausstattung zu bringen oder falls ihr das doch vorhabt, dann bitte wie bei "Siegfried" auch eine preisgünstige Alternative anzubieten. Danke!

VanDerStaal
19.12.2009, 16:52
Bei Canoe Bay fand ichs gut, dass Skizzen dabei sind.

Bei Garulfo war der Anhang eher unnötig - besonders das Vorstellen der Charaktere war sinnlos, weil man doch ohnehin gerade alles über sie im Comic erfahren hatte. Das Interview mit Ayroles über die Art der Entstehung der Comics war aber wieder interessant.

Anhänge finde ich prinzipiell gut, wenn sie sinnvoll gemacht sind und immer anders sind, sprich: nicht in jedem Band der gleiche Lebenslauf von Autor und Zeichner, sondern Abwechslung.

Auf Kunstdrucke, wie bei Storm könnte ich aber gut und gerne verzichten, wenn der Preis dadurch reduziert würde.

Lola65
19.12.2009, 17:02
Im Falle von CanoeBay handelt es sich ja gerade um
die exakte Original-Ausstattung, wie in Frankreich. Wir
würden ziemlich sicher geprügelt werden, wenn wir
Teile des Original-Albums einfach so rauskürzen. ;)

aber nur von denen die das original kennen - die meisten haben es bestimmt nicht im regal und würden euch deshalb auch nicht prügeln

hipgnosis
19.12.2009, 17:04
@VanDerStaal

Anhang + Kunstdruck


Ich finde Beides toll - vor allem wenn das Endprodukt dann immer noch billiger ist, wie ein normales Hardcoveralbum anderer Verlage ;)

horst
19.12.2009, 17:26
Ich will gar keine Preisdiskussion anstoßen, ich bin mir der Qualitäten des Bandes und der Marktlage bewusst, möchte einfach nur bitten nicht zu viele Bände in Sonderausstattung zu bringen oder falls ihr das doch vorhabt, dann bitte wie bei "Siegfried" auch eine preisgünstige Alternative anzubieten. Danke!

Bei CanoeBay gibt es nur diese eine komplette Lizenz!

Hätten wir die Seiten rausgenommen, dann hätte der Kunde sie
"lizenztechnisch trotzdem bezahlt und dafür nicht bekommen"!

Und mit dieser Voraussetzung (die Übersetzung und dann quasi
nur gespartes Papier im Druck) reden wir von einer Ersparnis
irgendwo zwischen 1.- und 2.- Euro.

So wäägen wir im Sinne der Kunden ab! Wir selbst haben eh nur
Mehrarbeit ... wohlgemerkt "gerne gemachte" Mehrarbeit! :)


Bei Siegfried sieht das anders aus! Zwei Lizenzen und zwei Preise!
Der Käufer des Standard-Albums bezahlt die Extra-Seiten nicht!

horst
19.12.2009, 17:42
Bei Canoe Bay fand ichs gut, dass Skizzen dabei sind.

Bei Garulfo war der Anhang eher unnötig - besonders das Vorstellen der Charaktere war sinnlos, weil man doch ohnehin gerade alles über sie im Comic erfahren hatte. Das Interview mit Ayroles über die Art der Entstehung der Comics war aber wieder interessant.

Eher unnötig, aber dafür "gratis". Wir haben "nur" die freien
8 Seiten an Papier mit schönem und sinnvollen Inhalt gefüllt
und diese nicht einkalkuliert. Manch andere Verlage präsentieren
an solchen Stellen auch mal 8 weise Seiten oder schneiden
die 8 Seiten wenigstens vorher raus... aber senken den Preis
trotzdem nicht! ;)



Bei Canoe Bay fand ichs gut, dass Skizzen dabei sind.
Anhänge finde ich prinzipiell gut, wenn sie sinnvoll gemacht sind und immer anders sind, sprich: nicht in jedem Band der gleiche Lebenslauf von Autor und Zeichner, sondern Abwechslung.

Auf Kunstdrucke, wie bei Storm könnte ich aber gut und gerne verzichten, wenn der Preis dadurch reduziert würde.

Die Reihe STORM ist mittlerweile über 30 Jahre auf dem Markt
und Don Lawrence ist verstorben. Die Fans der Serie suchten und
warteten dringlichst auf eine "weltweit" erste Ausgabe, die das
Gesamtwerk Don Lawrence-STORM abbildet. Dabei war es
Don Lawrence's eigener Wunsch, dass die Reihe neue Cover
bekommt. Unsere Lösung soll dem Liebhaber erstmals die Möglichkeit
geben alle Cover in einer Edition vereint zu haben und erstmals soll
STORM in Deutschland nicht nur als Anhängsel, sondern als Vorreiter
daherkommen.

Der Gedanke ist dermaßen gut angekommen, dass sich STORM
zur Nr.1 in Splitters Umsatzzahlen entwickelte. Und auch hier haben
wir projektiert und kakuliert, dass man diese Vorteil fast umsonst
bekommt. Der Kunstdruck kostet ebenfalls nur 1.- Euro mehr. :)

Und würden die STORM-Fans nun - nach unserer Editon "ohne Kunstdruck"
dann weiterhin auf die Suche gehen und ihre STORM-Abbildungen
weltweit zusammenkaufen, dann würden sie sicher deutlich mehr Geld
ausgeben. Geschweige denn, dass sie jemals ein vorzeigbares Ganzes
hätten! So ist die Sache jedoch rundum abgeschlossen und man hat
Friede in seinem heimischen Regal,... und das für eher wenig Geld! ;)

horst
19.12.2009, 17:45
aber nur von denen die das original kennen - die meisten haben es bestimmt nicht im regal und würden euch deshalb auch nicht prügeln

Im Umkehrschluss würden wir aber diese Nichtinformierten
- genau genommen - um etwas betrügen! ;)

hipgnosis
19.12.2009, 19:30
Im Umkehrschluss würden wir aber diese Nichtinformierten
- genau genommen - um etwas betrügen! ;)

Zumal gerade bei Canoe Bay es ja auch die Absicht des Künstlers war, diesen Bonuspart genau in dieser Art und Weise dem Album nachzustellen.

Und in der Tat - gerade weil ich die Originalausgabe kenne, hätte ich euch :stick:

Man kann ja über die Storyline völlig unterschiedlicher Auffassung sein, aber Leute ehrlich - das Album ist doch wirklich zeichnerisch eine Wucht.
Wann - wenn nicht bei so einem Titel - einen Extra Skizzenteil!?

VanDerStaal
19.12.2009, 23:04
Ja stimmt. Besonder gut gefällt mir im Skizzenteil die Zeichnung seiner Tochter. Da musste ich schmunzeln.

embe
20.12.2009, 08:22
heute nacht gelesen:

feines teil! wunderschöne zeichnungen!
ich fand auch die story nicht lauwarm, denn es muss nicht immer
superheldenmässig zur sache gehen. ich hab nix gegen leise töne.

ein echtes juwel in eurem programm!

MiraCoolX
20.12.2009, 09:20
So, ich habe das Buch jetzt auch gelesen. Zurück bleibt ein zwiespältiges Gefühl: Die Story bleibt deutlich hinter den wunderschönen Zeichnungen zurück. Ich bin auch ein Freund langsamer Storyentwicklung, aber Canoe Bay fehlt hier das, was man sich normalerweise mit einer ruhigeren Story erkauft: Die Herausarbeitung der Charaktere, deren Entwicklung und Motive. Gerade die Figur des Piratenkapitäns hätte sich dafür sehr gut geeignet (ist bei "Drachenblut" und "Long John Silver" ungleich besser gelungen), aber selbst am Schluss der Geschichte weiß man nicht wirklich viel über ihn. Das Ende der Verfolgung durch die Engländer wirkte auf mich sehr unglaubwürdig und konstruiert. Die Stärke von Canoe Bay liegt im Einfangen von Grundstimmungen; man kann sich durchaus gut in die jeweilige Situation der Handelnden hinein versetzen.

Schade, mit einem besseren Szenaristen hätte Canoe Bay durchaus das Zeug zu einem Klassiker gehabt.

Ich war auch etwas überrascht, dass die Story in weniger als 80 Seiten beendet war. Ist aber ok, da der Skizzenteil durchaus zu gefallen wusste.

Gruß MiraCoolX

gebenec
28.12.2009, 21:59
War ein schönes Geschenk unterm Weihnachtsbaum.

Super Comic.

Hat mir sehr gut gefallen.

Gruß

Alice C.
30.12.2009, 12:01
Habe ich mir auf anraten, Comicforum, Comichändler und Leser auch zugelegt. Beim ersten durchblättern, die Bilder sind ein Augenweide.

Sambir
31.12.2009, 16:06
ist bei comickunst in der top 10 der besten neuerscheinungen 2009. :)

Alice C.
17.01.2010, 14:29
So durchgelesen, mein erster eindruck hat mich nicht getäuscht. Die geschichte ist einfach super ( mix aus schatzinsel + lederstrumpf ) und die bilder, als wäre der leser mit dabei. Einfach nur klasse, mehr davon.

Mr. Brown
27.12.2010, 16:21
So, endlich (nach über einem Jahr) habe auch ich diesen schönen Prachtband lesen können.


...Die geschichte ist einfach super ( mix aus schatzinsel + lederstrumpf ) und die bilder, als wäre der leser mit dabei....

Dem ist von meiner Seite eigentlich nur noch hinzuzufügen, dass diese Geschichte für mich den selben Charme und genau diese Abenteuerromantik versprüht, die in den von Alice C. genannten Geschichten vorkommen, aber auch in diesen "alten" Weihnachtsfernseh-Vierteilern" (wie die "Der Seewolf", "Zwei Jahre Ferien", "Abenteuer von David Balfour", u.a.) von "anno Tobak" über den Äther flimmerten.

Auch der sehr umfangreiche Anhang (vielen Dank auch für die entsprechenden Übersetzungen der Anmerkungen des Zeichners) hat mir sehr gut gefallen und mich dazu angehalten, den Band anschließend gleich nocheinmal zu lesen...

Huckybear
08.01.2011, 12:45
Von diesem Comic war ich regelrecht begeistert. Zeichnungen,Verarbeitung, Ausstattung und Bonusteil einfach top und eine wirkliche schöne Geschichte.
Ich fand gut, dass man auch erst gar nicht versucht hat, eine Heldengeschichte mit den üblichen Klischee's ala Rettung in letzter Sekunde, genial durchdachte Storysteigerung auf ein bombastisches Ende versucht hat. So wie die Geschichte verlaufen ist, teilweise halt etwas unspektakulärer so wie das richtige leben nun mal halt auch, hatte es auch durchweg seinen unterhaltsamen und gefühlvollen Reiz auf mich ausgelöst.
Kann meinen Vorredner nur bestätigen, dass hier der Charme der früheren Weihnachtsfernseh-Vierteilern oder Klassiker-Verfilmungen wunderbar wiedergegeben wird.

scarpino
08.01.2011, 20:30
So, endlich (nach über einem Jahr) habe auch ich diesen schönen Prachtband lesen können.



Dem ist von meiner Seite eigentlich nur noch hinzuzufügen, dass diese Geschichte für mich den selben Charme und genau diese Abenteuerromantik versprüht, die in den von Alice C. genannten Geschichten vorkommen, aber auch in diesen "alten" Weihnachtsfernseh-Vierteilern" (wie die "Der Seewolf", "Zwei Jahre Ferien", "Abenteuer von David Balfour", u.a.) von "anno Tobak" über den Äther flimmerten.

Auch der sehr umfangreiche Anhang (vielen Dank auch für die entsprechenden Übersetzungen der Anmerkungen des Zeichners) hat mir sehr gut gefallen und mich dazu angehalten, den Band anschließend gleich nocheinmal zu lesen...

Schließe mich dem vollinhaltlich an, der Geist der "legendären TV-Vierteiler" lebt für die, die's mit erlebt haben, schon auch hoch!

http://de.wikipedia.org/wiki/Abenteuervierteiler

Mr. Brown
10.01.2011, 10:26
...Ich fand gut, dass man auch erst gar nicht versucht hat, eine Heldengeschichte mit den üblichen Klischee's ala Rettung in letzter Sekunde, genial durchdachte Storysteigerung auf ein bombastisches Ende versucht hat. So wie die Geschichte verlaufen ist, teilweise halt etwas unspektakulärer so wie das richtige leben nun mal halt auch,...

Du beschreibst es eigentlich auch sehr passend: die "Reise" ist die eigentliche Story, sehr dezent erzählt, aber mit vielen Anleihen an anderen literarischen und filmischen Werken. Würde die Geschichte 200 Jahre später spielen, würde man auch von einem "Road-Movie" (-Comic) sprechen können...