PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Robert Feldhoff



Yellowsam
21.08.2009, 21:35
Am frühen Montag Morgen, 17. August 2009, erlag mein liebster Freund und langjähriger Mitstreiter im Comic- und Perry Rhodan-Universum, Robert Feldhoff, seiner schweren Erkrankung. Robert, der 1962 in Schorndorf geboren worden war, konnte vier Wochen zuvor noch seinen 47. Geburtstag feiern. Er war mein wohl wichtigster Ratgeber, der mir immer mit wertvollen Tipps zur Seite stand. Ohne sein Engagement wäre unsere gemeinsame Serie "Indigo" niemals entstanden und mein Leben hätte einen völlig anderen Verlauf genommen. Ich danke ihm für eine wunderbare, jedoch viel zu kurze Zeit.

Dirk

Die Perry Rhodan-Redaktion hat ein Kondolenzbuch eingerichtet.
http://www.perry-rhodan.net/kondolenz/cgi-bin/index

rimas_
22.08.2009, 12:55
mein herzlichstes beileid, dirk.
die schicksalswege auf diesem planeten sind unergründlich. du weißt, dass ihr beide mir damals die zündung zum zeichnen gegeben habt und ich meinen traum vom comiczeichner weiterhin pflege. er bleibt unvergessen in meiner reihe der helden. ohne frage.
ich glaube...hätte jemand robert kurz vor seinem absterben gefragt, was er den menschen noch mit auf den weg geben möchte, hätte er folgendes zitiert:
"...ihr verdammten, schwanzlosen tamponlutscher. wie ich euch gefressen habe, und wenn das nur noch einen tag länger dauert, werde ich euch alle an den eiern aufhängen und aus dem klofenster baumeln lassen, bis ihr in der kälte...ich...ich werde...Urks. o gott." *TOT UMFALL*
(zitat: indigo bd. 6, seite 39, oben)
ein hoch, auf seinen einzigartigen humor und seine lebenswerke!

danke,
rimas

Gen. Bully
22.08.2009, 17:34
:( Hab's gestern im Infotransmitter gelesen und bin immer noch ganz geschockt. RIP Robert...
Mein Beileid an alle Hinterbliebenen.

kaleun
25.08.2009, 22:10
Dir, Dirk und den Angehörigen von Robert Feldhoff mein aufrichtiges Beileid! Indigo gehört für mich jetzt schon zu den großen deutschen Comic-Klassikern. Unvergessen!