PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Preisausschreiben



Mark O. Fischer
06.06.2009, 16:09
Dass Comics auch lehrreich sind, sollte eigentlich bekannt sein. Viele künstlerische Details werden im Lesen des Geschehens aber doch leicht übersehen oder gar nicht erkannt. Darum beginnen wir nun mit unserem ersten Preisausschreiben, euch mit der Nase drauf zu stoßen. Unsere Frage lautet:

Welches Bild auf welcher Seite in MÄX Band 1 ist welchem Gemälde von welchem Maler nachempfunden, das auch in welchem Album welcher berühmten Comic-Serie zitiert wurde?

Da diese Frage wahrscheinlich recht knifflig ist, geben wir allen Lesern von MÄX ausreichend Zeit zu suchen, zu vergleichen und zu recherchieren und verzichten auf einen Einsendeschluss und lassen dieses Preisausschreiben so lange laufen, bis sich 10 aufmerksame Beobachter gefunden haben und werden die Preise nicht verlosen, sondern in der Reihenfolge der eingehenden richtigen Lösungen verteilen.

Zu gewinnen gibt es:

1. Preis: 10 Epsilon-Comics gratis nach Wahl; Gewinner: Rolf-Dieter Schäfer aus Krefeld
2. Preis: 9 Epsilon-Comics gratis nach Wahl; Gewinner: Agnieszka Käszmann aus München
3. Preis: 8 Epsilon-Comics gratis nach Wahl; Gewinner: Petra Gayk-Damerow aus Hohenlockstedt
4. Preis: 7 Epsilon-Comics gratis nach Wahl; Gewinner: Vanessa Hüster aus Nienhagen
5. Preis: 6 Epsilon-Comics gratis nach Wahl; Gewinner: Michael Weishaupt aus Bottrop
6. Preis: 5 Epsilon-Comics gratis nach Wahl; Gewinner: Bernd Witzgall aus Neunkirchen-Seelscheid
7. Preis: 4 Epsilon-Comics gratis nach Wahl; Gewinner: Rolf Frank aus Weeze
8. Preis: 3 Epsilon-Comics gratis nach Wahl; Gewinner: Helmut Pfeifer aus Duisburg
9. Preis: 2 Epsilon-Comics gratis nach Wahl; Gewinner: Wilma Holzmann aus Erlangen
10. Preis: 1 Epsilon-Comic gratis nach Wahl; Gewinner: Werner Schmidt aus Oberhausen

Wer tatsächlich schon alle bisher erschienenen über 100 Epsilon Comics besitzen sollte, der kann gewonnene Exemplare auch auf zukünftige Neuerscheinungen anrechnen und bekommt diese nach Erscheinen zugeschickt.
Die Gewinner werden hier bekannt gegeben, sobald sie feststehen.
Einsendungen an [email protected]
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mark O. Fischer
14.09.2011, 16:36
Zeit für ein neues Gewinnspiel. Denn die Frage, die Arthur beantworten musste, wollen wir auch all unseren Lesern stellen:
Was begehrt eine Frau mehr als alles andere auf dieser Welt?
Wer die Antwort kennt, schickt diese an [email protected]
Teilnahmeberechtigt sind alle, denen die EPSiLON Verlag Seite auf Facebook (http://www.facebook.com/pages/EPSiLON-Verlag/184519741589095) gefällt. Einsendeschluss ist der 20.10.2011.
Unter allen teilnahmeberechtigten Einsendungen mit der richtigen Antwort verlosen wir:
1. Preis: 10 Epsilon-Comics gratis nach Wahl, Gewinner: Marcus Koppers aus Düsseldorf
2. Preis: 9 Epsilon-Comics gratis nach Wahl, Gewinner: Stephan Hartmann aus Hamburg
3. Preis: 8 Epsilon-Comics gratis nach Wahl, Gewinner: Klaus Rahn aus Peine
4. Preis: 7 Epsilon-Comics gratis nach Wahl, Gewinner: Martin Boisen aus Hamburg
5. Preis: 6 Epsilon-Comics gratis nach Wahl, Gewinner: Vanessa Hüster aus Trier
6. Preis: 5 Epsilon-Comics gratis nach Wahl, Gewinner: Yvonne Wolf aus Hamburg
7. Preis: 4 Epsilon-Comics gratis nach Wahl, Gewinner: Sonja Neitzel aus Hamburg
8. Preis: 3 Epsilon-Comics gratis nach Wahl, Gewinner: Helge Dunker aus Düsseldorf
9. Preis: 2 Epsilon-Comics gratis nach Wahl, Gewinner: Jens Schneider aus Newel

Die Gewinner werden hier bekannt gegeben, sobald sie feststehen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mick Baxter
14.09.2011, 21:04
Die Gewinner werden hier bekannt gegeben, sobald sie feststehen.
Das hast du wohl vergessen. Auch die Auflösung hättest du ruhig hier posten können.

Susumu
14.09.2011, 23:49
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
... ebenso alle potentielle Teilnehmer, denen Facebook nicht gefällt. :naja:

Mark O. Fischer
15.09.2011, 10:52
Mir ist schon klar, dass nicht jedem Facebook gefällt, aber der Presse gefällt das. Die sucht mittlerweile ihre Meldungen danach aus, wie vielen Leuten auf Facebook etwas gefällt. Insofern kommt jeder, der etwas Neues anzubieten hat, heute daran nicht mehr vorbei.

Derma R. Shell
15.09.2011, 14:17
Mir ist schon klar, dass nicht jedem Facebook gefällt, aber der Presse gefällt das. Die sucht mittlerweile ihre Meldungen danach aus, wie vielen Leuten auf Facebook etwas gefällt. Insofern kommt jeder, der etwas Neues anzubieten hat, heute daran nicht mehr vorbei.

Höchstens diejenigen, die sich ihre Follower bei twitter zusammensuchen :D

15.09.2011, 16:09
Wenn man etwas wagt und durchhält, wird schließlich alles gut!

Heißt das, du willst dein Lager räumen?

eck:Drt

Mark O. Fischer
16.09.2011, 10:17
Heißt das, du willst dein Lager räumen?
Da liegen noch mehr als 55 Exemplare. Ich will mehr Arthur-Leser und mehr Facebook-Freunde. Ob das kompatibel ist, wird sich zeigen.

Zauberland
17.09.2011, 17:11
Der Datenkrake Facebook werde ich meine Daten nicht schenken. Du kannst dir dann auch das Schenken sparen und deinen Arthur behalten.

*wokommenwirdennhinwennpreisaufschreibenjetztschon diekundschaftineinemfremdenkapitalunternehmenvorra ussetzen*

Comic_Republic
17.09.2011, 22:22
Ist doch Ok. Musst dich ja nicht anmelden. Gibt genug andere die das machen. Und du kannst bei FB einstellen, was du Preisgeben willst und was nicht. Ich sehe da kein Problem...
Langsam freunde ich mich sogar mit Epsilon an...:D

C_R:zeitung:

Kohlenwolle
18.09.2011, 12:08
@ Marc

Seit geraumer Zeit sammle ich Serien aus Deinem Verlag, und bin diesen auch treu geblieben, trotz jahrelanger Wartezeiten zwischen den Veröffentlichungen.
Das Du nun aber von Deinen alten Stammkunden verlangst, nur über Facebook an Deinem Preisausschreiben teilnehmen zu können, ist mMn unverschämt.
Ich überlege mir ernsthaft, ob ich überhaupt noch Alben aus Deinem Verlag kaufen werde.

Lola65
18.09.2011, 14:10
@ Marc


Das Du nun aber von Deinen alten Stammkunden verlangst, nur über Facebook an Deinem Preisausschreiben teilnehmen zu können, ist mMn unverschämt.


wie kommst Du darauf? Es ist an alle gerichtet, die auf Facebook angemeldet sind. Niemand wird gezwungen sich deshalb dort anzumelden.


Wenn die Medien jetzt alle Gewinnspiele über I-Phone durchführen (früher brieflich/postkarte) dann telefonisch, jetzt teilweise homepage/email, wird doch niemand gezwungen sich ein I-Phone zu kaufen, wenn er denn noch keines hat.

Susumu
18.09.2011, 14:33
Wie stellst du dir ein "I-Phone"-exklusives Gewinnspiel bitte vor? Damit kann man doch wohl nicht mehr tun als telefonieren und surfen, oder sehe ich das falsch? Wenn nicht, hinkt der Vergleich gewaltig.

Es stimmt schon: will man an dem Gewinnspiel teilnehmen, wird man genötigt sich bei Facebook zu registrieren. Natürlich muss man sich nicht dort anmelden, um nicht daran teilzunehmen, nonah!

Und nein: vorauszusetzten, dass jemand einen Facebook-Account anlegt ist nicht das selbe wie vorauszusetzten, dass jemand Internetzugang hat. (Selbst wer daheim nicht vernetzt ist, kann das heutzutage fast immer irgendwo in der Arbeit in der Mittagspause erledigen.) Und die meisten Gewinnspiele geben ohnehin immer noch die Option Faxen oder Postkarte schicken.

Ich finde es aber auch schon z.B. eine Unverschämtheit, wenn man bei einem Gewinnspiel verpflichtend eine Handynummer angeben muss, zwecks Gewinnverständigung. Eine Telefonnummer zuhause (samt AB), eine im Büro, eine eMailadresse, das sollten doch wirklich genug Alternativen sein. Zumal, wenn schon die Anforderung besteht "immer per Handy erreichbar zu sein", damit die Gewinnverständigung reibungslos beim ersten Mal klappt, das doch wohl im Umkehrschluss bedeutet, dass man sich auch verpflichtet, die nächsten Wochen rund um die Uhr das Gerät einzuschalten. (Was ich persönlich als schlimmen Eingriff in die Privatsphäre empfinden würde, wenn ich denn ein Handy hätte.)

Lola65
18.09.2011, 14:44
Wie stellst du dir ein "I-Phone"-exklusives Gewinnspiel bitte vor? Damit kann man doch wohl nicht mehr tun als telefonieren und surfen, oder sehe ich das falsch? Wenn nicht, hinkt der Vergleich gewaltig.



es war ein falsches Beispiel - ich hab solch ein ding auch nicht

für diese Dinger gibt es doch massenweise Apps? oder? und über diese Apps kann man doch Gewinnspiele machen.

Kohlenwolle
18.09.2011, 18:17
Trotz allen hier gebrachten Beispielen, sehe ich in keinster Weise ein, mich irgendwo und irgendwie anmelden zu müssen um an einem Gewinnspiel teilnehmen zu können.
Der Verlag lebt schließlich von seinen "alten Kunden", und sollte diese nicht dazu zwingen, über ein zusätzliches Medium an einem Projekt das diesen Kunden gewidmet ist, abzustimmen.

Comic_Republic
18.09.2011, 20:07
Da siehst du, glaube ich, was falsch. Dieses Gewinnspiel wird in erster Linie eingesetzt um Werbung zu machen und neue Kunden in den Verlag zu ziehen und mehr Verlagsfreunde bei FB zu bekommen. Wenn Bestandskunden dann auch "zufällig" bei Facebook angemeldet sind, können diese natürlich auch am Gewinnspiel teilnehmen.
Gut, ich als Facebook-Mitglied kann gut reden, aber Ihr müsst Mark auch mal verstehen. Er will seinen Verlag vielleicht auch vergrößern.

ABER, vielleicht veranstaltet
Mark auch mal ein Gewinnspiel
nur hier im Forum!?
:nanu:

C_R:zeitung:

Kohlenwolle
18.09.2011, 20:29
Und die Altkunden gehen ihm dabei am xxxxx vorbei.:(

Comic_Republic
18.09.2011, 20:43
Ich glaube nicht, dass Ihm die Altkunden am Arsch vorbei gehen. Nur ist halt diese Aktion zur Neukunden-Gewinnung gedacht.
Mal ehrlich, ist das wirklich so schwer zu verstehen? Klar, ich verstehe dich und die anderen. Ich ärgere mich auch, dass ich 10 Alben gewinnen könnte... Aber ich kenne die Antwort nicht, weil die Serie nicht in meine bevorzugten Genres passen. Und deswegen 3 Alben kaufen, mit der Gefahr hin leer auszugehen? Ein klares NOPE...

Hoffen wir doch einfach drauf, dass Mark meine "Idee" von einem Kundengewinnspiel aufgreift...!

C_R:zeitung:

Zauberland
19.09.2011, 00:47
Nur ist halt diese Aktion zur Neukunden-Gewinnung gedacht.

Du glaubst ja wohl nicht ernsthaft das Mark durch diese Aktion auch nur EINEN neuen Kunden gewinnt. Wer wird sich denn auf seine Facebook-Seite verirren? Nur die Leute die seine Comics bereits lesen.
Mit dieser Aktion verärgert er nur (einen Teil) der Kunden die er bereits hat. Fragt sich dann nur: Wie lange? Es gibt so viele Verlage auf dem Markt. Da ist niemand auf Epsilon angewiesen .....

@KaiFalke:

Dein Vergleich hinkt gewaltig. Wenn ein Veranstalter eines Preisaufschreibens die Zusendung der Antwort per Mail, Telefon oder Brief verlangt dann setzt er hierbei auf verschiedene, allgemeinübliche Kommunikationsformen, die keine Kundebeziehung mit einem bestimmten Privatunternehmen vorraussetzen.
Ein Preisaufschreiben nur per Facebook würde aber genau dieses. Es wird immer wieder vergessen: Facebook ist ein Privatunternehmen, welches davon lebt möglichst viele Daten über seine User zu sammeln und diese möglichst gewinnbringend zu Geld zu machen.

Mark O. Fischer
19.09.2011, 10:23
@ Marc

Seit geraumer Zeit sammle ich Serien aus Deinem Verlag, und bin diesen auch treu geblieben, trotz jahrelanger Wartezeiten zwischen den Veröffentlichungen.
Das Du nun aber von Deinen alten Stammkunden verlangst, nur über Facebook an Deinem Preisausschreiben teilnehmen zu können, ist mMn unverschämt.
Ich überlege mir ernsthaft, ob ich überhaupt noch Alben aus Deinem Verlag kaufen werde.


Du glaubst ja wohl nicht ernsthaft das Mark durch diese Aktion auch nur EINEN neuen Kunden gewinnt. Wer wird sich denn auf seine Facebook-Seite verirren? Nur die Leute die seine Comics bereits lesen.
Mit dieser Aktion verärgert er nur (einen Teil) der Kunden die er bereits hat. Fragt sich dann nur: Wie lange? Es gibt so viele Verlage auf dem Markt. Da ist niemand auf Epsilon angewiesen .....

@KaiFalke:

Dein Vergleich hinkt gewaltig. Wenn ein Veranstalter eines Preisaufschreibens die Zusendung der Antwort per Mail, Telefon oder Brief verlangt dann setzt er hierbei auf verschiedene, allgemeinübliche Kommunikationsformen, die keine Kundebeziehung mit einem bestimmten Privatunternehmen vorraussetzen.
Ein Preisaufschreiben nur per Facebook würde aber genau dieses. Es wird immer wieder vergessen: Facebook ist ein Privatunternehmen, welches davon lebt möglichst viele Daten über seine User zu sammeln und diese möglichst gewinnbringend zu Geld zu machen.

Natürlich will ich mit der Aktion keine Stammkunden verärgern, aber wer kündigt schon ein Abo einer Zeitschrift, weil es Abo-Prämien nur für Neukunden gibt?

Facebook ist kostenlos und dazu gedacht, die Mundpropaganda, die bisher nur innerhalb der Szene funktioniert, nach außen zu tragen. Das ist immer noch besser als 01379 für 50 Cent pro Anruf bei RTL zu wählen, nur um dann zu hören "Leider haben Sie dieses Mal kein Glück gehabt. Versuchen Sie es gerne noch einmal!"

Wenn jetzt Stammkunden Arthur nicht oder Epsilon gar nicht mehr kaufen, weil sie nichts dazu geschenkt bekommen oder Facebook nicht mögen, hätte ich mir in der Tat selbst ein Bein gestellt. Das aber kann und will ich nicht glauben. Die Aktion ist ein Experiment, eine spontane Idee. Sollte das nun nach hinten los gehen, dann ist das halt so wie so oft im Leben: Wie man's macht, macht man's verkehrt. Das Verkehrteste ist aber immer nichts zu tun.

Ich lass das jetzt erst mal so laufen und schau dann am Ende des Monats, was das gebracht hat. Das nächste Gewinnspiel mache ich dann für Stammkunden, deren Anzahl ich jetzt erst mal vergrößern will.

TigerRider
19.09.2011, 11:49
Hi Mark,

neugierhalber bin ich nun bei fb.

Deine Verlagsseite "gefällt mir" nun.

Jetzt soll ich mir eine Antwort auf die Frauenfrage ausdenken (und jede Antwort ist richtig oder muss man dieses Arthur-Comic gelesen haben?), an deine web.de-adresse schicken, und du checkst dann gegen, ob mir auch deine Verlagsseite "gefällt"?

Oder soll einem das Gewinnspiel bei fb "gefallen"?


Ich finde das alles sehr konfus, und meiner Meinung nach abschreckend für Neuinteressenten.

LG,
Jens

idur14
19.09.2011, 13:00
@TigerRider: Die Antwort gibts im Comic. Und wenn du ihn nicht kaufen willst, blätter ihn doch einfach beim nächsten Besuch im Shop durch. Die Antwort an die Mailadresse (soweit ich es verstanden habe).

@Suderanten
Kann Mark eigentlich irgendwas tun, ohne dass irgendeiner sich aufregt? Ich glaube nicht! Facebook ist eines der besten und noch dazu kostenlosen Verbreiterungsmedien, die es gibt. Wenn jeder mal über seinen eigenen Ego Schatten (wie kann ich so viel wie möglich gratis einheimsen) springen würde und sich in den Unternehmer versetzen würde, würde er das vielleicht erkennen.
Es ist schon erschreckend, wie engstirnig manche hier mit Stereotypen agieren.

Für alle des es nicht wissen und FB womöglich nicht kennen. Man kann ziemlich einfach durch einen Schneeballeffekt sehr viele Kunden erreichen. Wenn Mark das nur hier gemacht hätte hätte er wieder nur die Figuren hier erreicht. So kriegt er evtl. die Freunde der hier beteiligten und deren Freunde usw. und kann die in die Comicwelt einführen.

BTW: Das Unternehmen, in dem ich meine Tage verbringen darf, hat witzigerweise auch gerade ein Gewinnspiel gestartet (hat aber nichts mit Comics zu tun, weshalb ich das hier nicht angebe). Wir haben uns lange überlegt, ob wir es nur über Facebook oder auch für unsere Kunden machen sollen oder auch getrennt.
Schließlich haben wir uns für alles in einem entschieden.

Fazit: Ich verstehe dieses Pushen von FB vollkommen. Aus meiner Sicht geht es gar nicht um Neu- oder Altkunden, sonst hätte Mark es nicht für die Altkunden hier verkünden müssen.
Wem diese Plattform nicht passt, der hat halt keine Chance auf Gratiscomics. Und Anspruch haben auch Altkunden keinen auf diese!

Hinnerk
19.09.2011, 13:32
... aber wer kündigt schon ein Abo einer Zeitschrift, weil es Abo-Prämien nur für Neukunden gibt?



Mein gesamter Bekanntenkreis, die meisten schließen allerdings auch ein neues Abo mit Prämie ab.

TigerRider
19.09.2011, 16:20
@TigerRider: Die Antwort gibts im Comic. Und wenn du ihn nicht kaufen willst, blätter ihn doch einfach beim nächsten Besuch im Shop durch....
Ah, danke für den Tip. :) Wird nur leider nicht hinhauen- ich komme nämlich nur in ...äh... grösseren Zeitabständen mal in einen Comicladen, der den Namen auch verdient... Und nur aus diesem Anlass Arthur zu bestellen, find ich auch übertrieben.

Gruss

Comic_Republic
19.09.2011, 16:54
So geht es mir in etwa auch. Nur das ich oft zum Comichändler komme, aber er weniger Franko-Belgische Comics hat...

C_R:zeitung:

Kohlenwolle
19.09.2011, 20:02
@ Mark

Ich will hier gar nichts geschenkt haben. Deine Alben kaufe ich schon seit Jahren ohne von Dir ein Geschenk gefordert zu haben.
Und außerdem bekommt man bei einem Preisausschreiben nichts geschenkt, sondern gewinnt etwas.

@ idur14

Mein "Ego Schatten" möchte in keinster Weise so viel wie möglich gratis einheimsen - er ärgert sich nur darüber das nicht beide Möglichkeiten zur Teilnahme angeboten wurden, Facebook und seine eigene Website.

Du gibst doch das beste Beispiel selbst, euer Unternehmen hat sich alle Möglichkeiten offen gehalten.

Schön das Du Facebook magst, ich mag es nicht.

Susumu
19.09.2011, 21:48
Facebook ist kostenlos und dazu gedacht, die Mundpropaganda, die bisher nur innerhalb der Szene funktioniert, nach außen zu tragen. Das ist immer noch besser als 01379 für 50 Cent pro Anruf bei RTL zu wählen, nur um dann zu hören "Leider haben Sie dieses Mal kein Glück gehabt. Versuchen Sie es gerne noch einmal!"
Ja klar, und es ist auch immer noch besser als Woche für Woche Geld beim Lotto zu setzten oder in Brief-, Rubbel- oder sonstige Lose zu investieren. Diese ganzen Mehrwerttelefonnummern-Quizsendungen sind doch auch nur eine andere Form von "Deppensteuer" aus denen die Sender Geld lukrieren wollen, nicht wirklich vergleichbar mit einem Gratisgewinnspiel zu Werbezwecken.

Ich glaub ja eher, dass die Sache andersrum laufen wird, nicht Facebook verschafft deinem Verlag durch die paar zusätzlichen "gefällt"-Klicks mehr Bekanntheit, sondern du verschaffst Facebook ein paar mehr Leute, die sich extra für das Gewinnspiel dort anmelden. Ist mir aber jetzt eh egal, bin deshalb sicher kein "verärgerter Kunde" und ignoriere einfach dieses Gewinnspiel. Ich find's nur hochgradig unnötig sich bei derartigen Internetkraken sich so ranzuschmeißen. Als Platform nutzen, warum nicht? Aber ein Gewinnspiel zu veranstalten, dass darauf abzieht Facebook mehr Vorteil zu bringen als dir selbst (und das tut es meines Achtens nach, insbesondere, da du damit nicht bei Facebook geblieben bist, sondern es hier noch beworben hast) halte ich halt nicht für den besten Weg.

Zauberland
19.09.2011, 23:27
Ich find's nur hochgradig unnötig sich bei derartigen Internetkraken sich so ranzuschmeißen. Als Platform nutzen, warum nicht? Aber ein Gewinnspiel zu veranstalten, dass darauf abzieht Facebook mehr Vorteil zu bringen als dir selbst (und das tut es meines Achtens nach, insbesondere, da du damit nicht bei Facebook geblieben bist, sondern es hier noch beworben hast) halte ich halt nicht für den besten Weg.

Besser könnte ich es auch nicht zusammenfassen. :o

Mick Baxter
20.09.2011, 00:19
Ich glaub ja eher, dass die Sache andersrum laufen wird, nicht Facebook verschafft deinem Verlag durch die paar zusätzlichen "gefällt"-Klicks mehr Bekanntheit, sondern du verschaffst Facebook ein paar mehr Leute, die sich extra für das Gewinnspiel dort anmelden.
Sollte man da nicht die Ausgangszahlen ins Kalkül ziehen: 580 Millionen Facebook-Mitgliedern stehen 2.000 Epsilon-Leser gegenüber.

Susumu
20.09.2011, 00:43
Sollte man nicht die Anzahl der Amazon-Kunden in Relation stellen zu den Nutzern irgendeiner Pimperlseite, die oben ein "kauf bei Amazon über diesen Button" ziert? Nein, sollte man nicht, weil es eben zig Millionen weitere Pimperlseiten gibt, die auch ihren Schnitt bei Amazon machen wollen.

Und genauso funktioniert das jetzt auch bei Facebook, weil Mark ja jetzt auch nicht der einzige mit solch einer tollen Idee ist, und irgendwann hast halt überall die Facebook-Buttons.

"Ein paar mehr Leute" habe ich geschrieben, und dabei war mir schon klar, dass das für Facebook Kleinvieh ist.

Mick Baxter
20.09.2011, 01:43
Aber 580 Millionen wären für Epsilon kein Kleinvieh. Und warum sollen bei diesem krassen Zahlenunterschied nur die wenigen zur großen Herde stoßen und nicht umgekehrt?

Pegasau
20.09.2011, 06:58
Ich glaub ja eher, dass die Sache andersrum laufen wird, nicht Facebook verschafft deinem Verlag durch die paar zusätzlichen "gefällt"-Klicks mehr Bekanntheit, sondern du verschaffst Facebook ein paar mehr Leute, die sich extra für das Gewinnspiel dort anmelden.
Tut mir echt leid (und ich glaube auch nicht ernsthaft, dass es so etwas tatsächlich gibt), aber Leute, die sich extra wegen eines simplen Gewinnspiels (bei dem sie nicht mal sicher sein können, ob sie überhaupt was gewinnen) bei Facebook anmelden, denen kann man nicht mehr helfen. Insofern halte ich das entsprechende Posting für überzogen. Sorry.

Comic_Republic
20.09.2011, 08:34
Kann Mark eigentlich irgendwas tun, ohne dass irgendeiner sich aufregt? Ich glaube nicht!
Da muss ich dir zustimmen. Ich glaube hier versteht und akzeptiert keiner, dass dies ein Experiment (http://de.wikipedia.org/wiki/Experiment) ist.

Lasst Ihn doch einfach "auf die Nase fallen". Wenn er nur einen Neu-Kunden gewonnen hat, wird der mit der Zeit vielleicht noch einen bringen.

Ich hoffe ja, dass dies gelingt und der ein oder andere Kunde dann regelmäßig bei Epsilon bestellt...

C_R:zeitung:

calohn
20.09.2011, 08:44
Da ich bei jedem Marketingmaßnahmen verstehen kann und ich trotz bestehenden Profils nicht darüber nachgedacht hab diesen "Gefällt mir" Button mal irgendwo großartig zu drücken, hab ich das einfach mal jetzt gemacht. Die Anzahl ist ja bislang leider weniger berauschend. Und ob es wirklich was bringt? Man wird es sehen.

Mich hat zu Epsilon doch eher die Serien im speziellen die von Erik getrieben. Sprich: Die gute Qualität und mein persönlicher Geschmack.

Von daher bin ich zwar ein (im Vergleich zu anderen sehr inaktiver) facebooker, aber kein Leser dieser Arthur Serie. Weswegen ich dann auch durch das Raster falle. Gut. Ich könnte jetzt raten, was Frauen sich wirklich wünschen. Aber das lass ich dann auch mal bleiben.

Insofern: Interessante Aktion. In der Ausführung ein wenig arg holprig (Kritik darf erlaubt sein) - da schon im Vorfeld Menschen von der Teilnahme ausgeschlossen werden.

Aber ich werde mich natürlich nicht davon abhalten lassen den von mir bevorzugten Serien von Epsilon die Treue zu halten und immer mal wieder schauen, was es an Neuem gibt. Insofern hol ich mir die News über Facebook und verzichte damit auf einen Newsletter.

Apropos Newsletter: Der Ehapa Verlag hatte vor kurzem ein Gewinnspiel, dass als Teilnahme das Abo des Newsletters voraussetzt. Hatte sich damals keiner drüber beschwert. In meinen Augen nicht wirklich was anderes. Nur mal als Denkanstoß. (Und ja: ich weiß, dass ein Newsletter Versand über keinen Drittanbieter wie Facebook verläuft.)

Susumu
20.09.2011, 10:00
Mal abgesehen davon, dass du recht hast: ein Newsletter ist was anderes. Hat Ehapa bei dem Gewinnspiel vorab im Forum oder sonst wo verlautbart: meldet euch bei unserem Newsletter an, dann könnt ihr bei dem Gewinnspiel teilnehmen? Ich glaube nicht.

Und das ist auch ein großer Unterschied: die Aktion ansich für Facebook-User fänd ich noch OK, wenn sie rein bei Facebook bleiben würde. Machen andere ja auch. Die Ankündigung hier im Forum, das war der Fauxpas.

idur14
20.09.2011, 10:43
@ Mark



@ idur14

Mein "Ego Schatten" möchte in keinster Weise so viel wie möglich gratis einheimsen - er ärgert sich nur darüber das nicht beide Möglichkeiten zur Teilnahme angeboten wurden, Facebook und seine eigene Website.

Du gibst doch das beste Beispiel selbst, euer Unternehmen hat sich alle Möglichkeiten offen gehalten.

Schön das Du Facebook magst, ich mag es nicht.

Wobei ich Facebook nicht unbedingt mag, ich erkenne nur dessen Möglichkeiten. Und die sind enorm.

Was unser Unternehmen angeht, so war es nicht nur das Ziel Neukunden zu gewinnen, sondern auch langjährige Kunden und Partner zu belohnen (durch die Chance auf Gewinne).
Da kommt besonders hinzu, dass diese auch Distributoren sind und von sich aus Interesse und auch die Möglichkeiten haben, unser Gewinnspiel auf anderen Kanälen zu verbreitern. Damit nehmen sie dieselbe Funktion ein wie Facebook.

Facebook dient bei uns daher eher der Akquise von Neukunden. Unsere Distributoren würden den Usern hier entsprechen. Warum man nicht beides gemeinsam machen kann, entzieht sich mir. und ja unsere Distributoren haben schon angefragt, ob sie das selbst mit anderem Text auf ihrere Facebook Seite verbreitern dürfen!

Und warum auch User hier bei Facebook sein sollen, hat vermutlich ganz einfach den Grund, dass sonst von den 2000 Epsilon Lesern, von denen vielleicht 400 hier im Forum sind und von denen wahrscheinlich 300 bei Facebook sind, keiner den Gefällt Mir Button angeklickt hätte und somit nicht all seine Freunde auf die Epsilon Seite hingewiesen hätte.

300 mal durchschnittlich geschätzte 100 unterschiedliche Freunde (Mehrfachnennungen hab ich schon raus) ergibt eine Reichweite von 30000 Leuten und das landesweit und ohne irgendwelche Kosten für Inserate usw. Klaro?

calohn
20.09.2011, 10:46
Mal abgesehen davon, dass du recht hast: ein Newsletter ist was anderes. Hat Ehapa bei dem Gewinnspiel vorab im Forum oder sonst wo verlautbart: meldet euch bei unserem Newsletter an, dann könnt ihr bei dem Gewinnspiel teilnehmen? Ich glaube nicht.


Ich glaube schon. Besser: Ich weiß es. Hab nämlich am Gewinnspiel teilgenommen. ;)

Hm! Bin ja auch kein Fan von Facebook. Hat auch ganz andere Gründe, dass ich dort überhaupt zu finden bin. Aber es ist nunmal ein soziales Phänomen dieser Tage, dass seit einiger Zeit auch kommerziell genutzt wird.

Ich find es nicht schlimm, dass man über Verlagsforen auf solche Aktionen hinweist. Vielleicht hätte man es anders hier reinschreiben sollen. Aber der grundsätzliche Hinweis sei in meinen Augen erlaubt.

Da find ich eher die Preisfrage nicht sooooo prickelnd. Denn wer nicht zumindest in einem Laden in den Band reinschauen kann, muss den Band 3 einer Serie kaufen, um an die Antwort zu gelangen. Ist in meinen Augen nicht sinnvoll. Selbst wenn ich darüber sinnieren würde, in die Serie einsteigen zu wollen, so begönne ich wohl eher mit Band 1. Kismet. Kann ich halt aus dem Grund nicht mitmachen.

Pegasau
20.09.2011, 13:33
Und das ist auch ein großer Unterschied: die Aktion ansich für Facebook-User fänd ich noch OK, wenn sie rein bei Facebook bleiben würde. Machen andere ja auch. Die Ankündigung hier im Forum, das war der Fauxpas.
@Susumu:
Wieso soll das ein Fauxpas sein? :nonono2:
Dies hier ist ein FORUM.
Denke mal an den Sinn des Wortes FORUM!
Wo bitte soll es denn sonst angesprochen werden, wenn nicht im FORUM?
Dazu ist ein Forum ja schließlich da! :lehrer:

Kohlenwolle
20.09.2011, 19:23
Mal abgesehen davon, dass du recht hast: ein Newsletter ist was anderes. Hat Ehapa bei dem Gewinnspiel vorab im Forum oder sonst wo verlautbart: meldet euch bei unserem Newsletter an, dann könnt ihr bei dem Gewinnspiel teilnehmen? Ich glaube nicht.

Und das ist auch ein großer Unterschied: die Aktion ansich für Facebook-User fänd ich noch OK, wenn sie rein bei Facebook bleiben würde. Machen andere ja auch. Die Ankündigung hier im Forum, das war der Fauxpas.


:top:

Genau das ist der Punkt.

Pegasau
20.09.2011, 19:45
@Kohlenwolle:
Hast du eigentlich mein Posting direkt über deinem gelesen???

Comic_Republic
20.09.2011, 20:17
Hääh?
Heißt also, wenn Mark hier das Gewinnspeil nicht gepostet hätte, wär alles in Ordnung? Raff ich nicht. Hier im Forum wollte er vielleicht die informieren und drauf hinweisen, die bei FB angemeldet sind, aber nicht oft bei FB unterwegs sind...
Hilf mir idur14, ich hab kopfschmerzen...

C_R:zeitung:

Pegasau
20.09.2011, 20:54
... Hier im Forum wollte er vielleicht die informieren und drauf hinweisen, die bei FB angemeldet sind, aber nicht oft bei FB unterwegs sind ...
Genau SO sehe ich das auch.
Denn exakt DAS ergibt unter anderem den Sinn und Zweck eines FORUMs!
Das wäre sonst ja genauso, als würde man Führerschein und Auto haben, aber der Nachbar verbietet es, damit herumzufahren, weil er der Meinung ist, Straßen sind nur für Fußgänger da! :D

Susumu
20.09.2011, 23:04
Für mich ist das Thema gegessen. Ich werde nach diesen Post auch nichts weiter reinschreiben.

Aber nein, ein Forum ist meiner Meinung nicht dafür da, Werbung für eine derart zweifelhafte Seite zu verstreuen wie die Datenraffer von Facebook. Und viele Foren verbeten sich sogar ausdrücklich Werbung für andere Seiten. Das Comicforum ist da liberaler, das bleibt ihnen unbenommen.

Okay find ich eine Aktion, die Menschen dazu verleitet sich bei Facebook zu registrieren um bei einem Gewinnspiel teilzunehmen dennoch nicht. Das wäre nicht der Fall, wenn die Sache nur bei Facebook ablaufen würde, sodass nur dort bereits registrierte User überhaupt davon was mitbekommen. Sobald man damit nach außen geht, ist es Werbung für Facebook.

Pegasau
21.09.2011, 06:57
... Aktion, die Menschen dazu verleitet sich bei Facebook zu registrieren ....
Damit sprichst du allen Menschen ihre Mündigkeit ab. Peinlich.


... Sobald man damit nach außen geht, ist es Werbung für Facebook.
Huuu, Facebook, die Geheimorganisation, von der nichts nach außen dringen darf!!!
Also ehrlich, mit Verlaub und bei allem Respekt: Ist das nicht vielleicht etwas überzogen?

idur14
21.09.2011, 09:13
Find ich auch schön langsam. Sorry Susumu, jeder darf seine Meinung haben (war ja zB selber sehr lange sehr ablehnend FB gegenüber), nur finde ich dass du dich mit deiner Argumentation immer mehr in einen Stuss reinredest.

Wie gesagt, es geht nicht darum, dass man reguläre Ausgaben einer Serie nur bekommt, wenn man bei FB ist, nein es geht um ein Gewinnspiel, bei dem man etwas geschenkt bekommen kann.
Niemand ist gezwungen mitzumachen, niemand muss sich bei FB anmelden, es ist ein Entgegenkommen des Verlages verbunden mit einem gewissen unternehmerischen Kalkül, das mehrere Punkte vereint (Neukundengewinnung, Medienpräsenz, Imageverbreiterung usw..).
Wer da halt nicht reinpass oder reinpassen will, passt halt nicht rein.

Zauberland
21.09.2011, 14:17
Damit sprichst du allen Menschen ihre Mündigkeit ab. Peinlich.

Nein. Eigentlich nicht Peinlich.

Wenn man sich anschaut wieviele Menschen weltweit ihre Daten dem Datensammler und -händler Facebook freiwillig für nix gegeben haben, dann scheint es mit der Mündigkeit nicht allzuweit her zu sein.

Okay. Es mag vielleicht auch mündig sein, sich wie ein Lemming zu verhalten ..... :o

Pegasau
21.09.2011, 15:01
Wenn man sich anschaut wieviele Menschen weltweit ihre Daten dem Datensammler und -händler Facebook freiwillig für nix gegeben haben, dann scheint es mit der Mündigkeit nicht allzuweit her zu sein.
Okay. Es mag vielleicht auch mündig sein, sich wie ein Lemming zu verhalten ..... :o
Wohl wahr, wohl wahr.
Tja, des Menschen (freier) Wille ist eben sein Himmelreich.

Comic_Republic
21.09.2011, 16:02
Wenn man sich anschaut wieviele Menschen weltweit ihre Daten dem Datensammler und -händler Facebook freiwillig für nix gegeben haben
Sach bloß, du hast keine Handy, Telefonanschluß oder Auto... Du musst überall deine Daten hinterlasse. Ständig hat man mit irgendwelchen Datenlecks zu tun. Meinst du in einem SO großen Unternehmen ist es leicht das System zu hacken und deine Daten zu klauen?
Und erzähl mir nicht, dass FB mit meinen Daten schindluder treibt. Ich habe werde ne Einladung zur ner Kaffeefahrt bekommen, noch wurde mir ne Waschmachine zugeschickt... Wenn man allerdings jede scheiß App bei FB sich freischaltet, ist man selber schuld...

Es mag vielleicht auch mündig sein, sich wie ein Lemming zu verhalten...
Den Spruch musst du mir mal erklären... Lemminge stürzen sich nicht massenweise über irgendwelche Felsen. Also, wenn wir uns so verhalten wie Lemminge, verhalten wir uns wie ein Individuum...

C_R:zeitung:

Kohlenwolle
21.09.2011, 19:03
@Kohlenwolle:
Hast du eigentlich mein Posting direkt über deinem gelesen???

Natürlich kann man in einem Forum alles ansprechen, doch deswegen muss es nicht immer richtig sein. ;)

idur14
22.09.2011, 08:45
Da find ich eher die Preisfrage nicht sooooo prickelnd. Denn wer nicht zumindest in einem Laden in den Band reinschauen kann, muss den Band 3 einer Serie kaufen, um an die Antwort zu gelangen. Ist in meinen Augen nicht sinnvoll. Selbst wenn ich darüber sinnieren würde, in die Serie einsteigen zu wollen, so begönne ich wohl eher mit Band 1. Kismet. Kann ich halt aus dem Grund nicht mitmachen.

Das muss ich allerdings auch sagen. Vor allem ist der Zeitraum zur Beantwortung zu kurz.
Ich kriege nur einmal monatlich eine Lieferung, der nächste Comic-Shop ist über 200km weg. Sich jetzt den einen Band mit überhöhten Versandkosten schicken zu lassen, finde ich nicht sinnvoll.
Ich kann da wohl auch nicht mitmachen!

Vielleicht könnte man das beim nächsten mal bedenken und dann halt auch die Teilnahme wie von Kohlenwolle, susumu oder zauberland gewünscht anbieten! Man kann ja immer was verbessern!:)

Zauberland
22.09.2011, 15:32
Sach bloß, du hast keine Handy, Telefonanschluß oder Auto... Du musst überall deine Daten hinterlasse. Ständig hat man mit irgendwelchen Datenlecks zu tun. Meinst du in einem SO großen Unternehmen ist es leicht das System zu hacken und deine Daten zu klauen?

Es ist schon ein Unterschied ob ich meine Daten einer Telefonfirma gebe (die ich für ihre Dienstleistung bezahle und die transparente - und im zweifelsfall einklagbare - Datenschutzrichtlininien hat) oder ob ich meine Daten einer Firma gebe deren Geschäftsmodell darin besteht mit diesen Daten Geld zu verdienen.

Das Datenlecks überall bestehen und die Daten geklaut werden können ist klar, ist aber auch ein anderes Thema. Du kannst ja auch bei jeder Überquerung der Strasse überfahren werden ....


Den Spruch musst du mir mal erklären... Lemminge stürzen sich nicht massenweise über irgendwelche Felsen. Also, wenn wir uns so verhalten wie Lemminge, verhalten wir uns wie ein Individuum...

Ich habe selbstverständlich die sprichwörtlichen Lemminge aus dem Computerspiel gemeint. Das scheinen ja auch alle anderen verstanden zu haben.

Ach ja .... und folgendes sollten sich die Facebook-Lemminge mal zu Gemüte führen: http://www.bigbrotherawards.de/2011/.comm1 (speziell der untere Teil ist SEHR interessant, geht es doch darum WEM genau ihr da eure Daten gebt).

und dazu passt auch prima: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,787927,00.html

calohn
23.09.2011, 08:40
Das Facebook kein Kuschelaccount ist, sollte langsam jedem klar sein. Und alles, was ich in meinen Account reinschreibe, kann ich auch an das schwarze Brett in dem Unternehmen hängen, in dem ich arbeite. Geheimes und vertrauliches sollte man über andere Wege kommunizieren. Ohne Frage.

Aber darum geht es hier doch eigentlich nicht. Die Aufregung beruhte ja auf der Tatsache, dass ein Gewinnspiel exklusiv für Personen mit Facebook-Account hier beworben wurde.

Und aus welchen nachvollziehbaren oder unverständlichen Gründen wird das von einigen verteufelt.

Ein Forum ist aber ein Ort des Austausches und dient der Kommunikation. Und dem Betreiber/Moderator des eigenen Verlagsforums sollte (für mich sogar muss) es erlaubt sein, für Aktionen, Produkte und sonstiges zu werben.

Ich möchte ja auch durch ein Forum Neuigkeiten erfahren, die sich nicht zwingend immer um Neuerscheinungen oder Fehldrucke drehen.

Inwieweit diese Infos aufgenommen werden und ggf. irgendwas umgesetzt wird, ist bei jedem (mündigen) Bürger anders.

Kritik an Facebook in allen Ehren (hab mich auch erst da angemeldet, als ich hundertpro wusste, wie man seinen Account auch wirkungsvoll löschen kann - übrigens hab ich diese Anleitung auf der Homepage des deutschen Comiczeichners Christian Turk gefunden, der mal bei Facebook war und sich dort abgemeldet hat), aber ein Werbehinweis (und nichts anderes sind Gewinnspiele; nämlich Werbeaktionen) in einem Verlagsforum müssen erlaubt sein. Für alles andere sind Fan-Foren da. Nur meine Meinung.

Mark O. Fischer
23.09.2011, 10:07
übrigens hab ich diese Anleitung auf der Homepage des deutschen Comiczeichners Christian Turk gefunden, der mal bei Facebook war und sich dort abgemeldet hat
Christian Turk ist noch da und Freund und gefällt Epsilon.

idur14
24.09.2011, 08:24
Hey Mark!

Da es anscheinend einigen hier so geht, dass sie nicht rechtzeitig an das Comic kommen, kannst du mal einen Tipp geben?

Oder ist die Frage sowieso offen gestellt und man muss sie gar nicht gem. Comic abgeben?

Mark O. Fischer
25.09.2011, 19:46
Die Antwort soll schon die richtige sein, aber ich erkenne, dass ich den einen Monat, den Arthur zum Finden der Antwort bekommen hat, auch euch geben muss. Also wird der Einsendeschluss auf den 14. Oktober verlängert.

Fritz the Cat
27.09.2011, 17:48
Hey Mark!

Da es anscheinend einigen hier so geht, dass sie nicht rechtzeitig an das Comic kommen, kannst du mal einen Tipp geben?

Oder ist die Frage sowieso offen gestellt und man muss sie gar nicht gem. Comic abgeben?
Die Antwort kann eigentlich nur SCHUHE heißen. :D


MfG

Fritz the Cat

Mark O. Fischer
18.10.2011, 15:22
bisher nur 4 richtige Antworten… Gewinner werden in Beitrag 2 ergänzt.

Lola65
24.10.2011, 22:29
9 Gewinner zuletzt :)

Susumu
22.11.2011, 22:15
War die Aktion eigentlich der von Epsilon erhoffte Erfolg. Anderenfalls gäb's da vielleicht eine effizientere Methode (http://www.ebay.de/itm/1-000-internationale-Facebook-Fans-Fanseite-1000-gefallt-mir-Likes-/190598505721?pt=Dienstleistungen&hash=item2c608e64f9).

(Und der Versand ist auch noch kostenlos.)

Mark O. Fischer
23.11.2011, 00:21
War die Aktion eigentlich der von Epsilon erhoffte Erfolg. sieht nicht so aus.


Anderenfalls gäb's da vielleicht eine effizientere Methode (http://www.ebay.de/itm/1-000-internationale-Facebook-Fans-Fanseite-1000-gefallt-mir-Likes-/190598505721?pt=Dienstleistungen&hash=item2c608e64f9).
"Im Regelfall kommen die Fans aus den USA."

Susumu
23.11.2011, 11:57
Ich dachte, dir gings nur um Quantität. Nachdem du nur recherchefaule Journalisten damit anlocken willst, die schauen doch gewiss nicht, woher die Freunde kommen. Insofern habe ich auf's Billigangebot geschaut, hätte auch 1.000 Inder um 20€ oder 1.000 nordkoreanische Freunde um 2,50€ vorgeschlagen, falls die angeboten worden wären.

Aber der Anbieter ansich hat ein größeres Sortiment (http://www.ebay.de/sch/social-media-marketing/m.html?_nkw=&_armrs=1&_from=&_ipg=&_trksid=p3686). 1.000 deutsche Freunde um 99,90€, 100.000 aus Europa um 1.995€ und noch einiges mehr.

the_rooster
23.11.2011, 12:21
Aber der Anbieter ansich hat ein größeres Sortiment (http://www.ebay.de/sch/social-media-marketing/m.html?_nkw=&_armrs=1&_from=&_ipg=&_trksid=p3686). 1.000 deutsche Freunde um 99,90€, 100.000 aus Europa um 1.995€ und noch einiges mehr.
Frag mal bei unserem Bundeskanzler an, der hat im Moment glaube ich ein paar abzugeben... :D

Mark O. Fischer
23.11.2011, 13:09
Ich dachte, dir gings nur um Quantität.
Mir geht es darum, diese moderne Form der Mundpropaganda zu nutzen. Dafür brauche ich echte Fans, die sich tatsächlich für das Verlagsangebot interessieren. Gekaufte Fans würden das Ergebnis verfälschen und wahrscheinlich wenig bringen. Auch Journalisten suchen nicht nur Zahlen, sondern auch interessante Inhalte.
Theoretisch können 105 Fans sogar reichen, wenn die sich mit ihren 33.004 Freunden über Inhalte der Seite unterhalten.

Kermeur
23.11.2011, 13:35
Und hier im Forum gibt es keine echten Fans des Epsilon-Verlages?


Schon mal drüber nachgedacht, dass die Fans hier iwe dort identisch sein können.


Ansich fand ich aber des PA gut, auch wenn ichs nicht gelöst habe und teilgenommen habe.

Mark O. Fischer
23.11.2011, 14:43
Und hier im Forum gibt es keine echten Fans des Epsilon-Verlages?
Doch, aber es geht darum, dass die Mundpropaganda über das Comic-Forum hinaus gehen soll. Das größte Problem von Comics in Deutschland ist, dass Mundpropaganda meist nur innerhalb der Szene funktioniert.

Ein Bestseller in Literatur oder Film kann Millionen Konsumenten haben, wenn der Bekanntheitsgrad einen Punkt erreicht, an dem viele das Werk kaufen oder gucken, um mitreden zu können. An diesem Punkt sind wir mit Comics noch lange nicht. Eine allgemein angesagte Plattform wie Facebook bietet zumindest die Möglichkeit eine Mundpropaganda in diese Richtung in Gang zu setzen.

Susumu
23.11.2011, 16:05
Naja, das hat sich ursprünglich aber anders angehört.
Mir ist schon klar, dass nicht jedem Facebook gefällt, aber der Presse gefällt das. Die sucht mittlerweile ihre Meldungen danach aus, wie vielen Leuten auf Facebook etwas gefällt. Insofern kommt jeder, der etwas Neues anzubieten hat, heute daran nicht mehr vorbei.
Gegen zusätzlicher "Mundpropaganda" bei Facebook ist ja ansich nichts einzuwenden. Aber dafür gezielt Follower und damit Facebook-User zu werben, da war ich was den Nutzen davon für Epsilon betrifft ohnehin skeptisch. Aber wenn es so wäre, dass die Presse ihre Meldungen "danach aussucht", wieviele Klicks es da auf den Button gibt, wäre eine Titelstory so leicht käuflich. ;)

Llyd
23.11.2011, 18:23
Dafür brauche ich echte Fans, die sich tatsächlich für das Verlagsangebot interessieren.
Und genau das zweifel ich an, das man das durch solche Aktionen erreicht ...

Viele die auf Facebook sind und bisher nicht den Verlag dort "geliked" haben, werden das im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel nicht als echter Fan gemacht haben, sondern nur um die notwenigen Vorraussetzungen zu erfüllen. Von denen die bisher gar nicht bei Facebook waren ganz zu schweigen. Es gibt sicher einige echte Fans die durch das Gewinnspiel dazugekommen sind (alt wie neu bei FB) - das will ich gar nicht abstreiten.

In meinen Augen war der "Fehler", der die Diskussion hier in Gang gebracht hat, das das Gewinnspiel hier KOMPLETT veröffentlich worden ist. Ein einfaches "Auf FB läuft ein Gewinnspiel. Zu gewinnen gibt es Frei-Epsilon-Comics. Den Verlag findest du über <link>" (sinngemäß), dazu einem Motivationsspruch den Verlag (optional) doch als "gefällt mir" zu adden, wäre mMn sinnvoller gewesen. Alle die bei FB sind oder Lust haben sich anzumelden, können teilnehmen und im besten Falle setzen sie den Verlag auch gefällt mir - als echter Fan - und die Anti-FBler (wie ich) lesen / interessiert es kaum weiter.

Das Gewinnspiel hier komplett zu veröffentlichen, somit ein allgemeines Interesse daran zu wecken und dann den Nutzerkreis quasi nachträglich einzuschränken, stößt in meinen Augen den Ausgeschlossenen irgendwo nachvollziehbar vor den Kopf. Das ist wie eine allgemeine, öffentliche Diskussion über ein Thema, bei dem es dann heißt "Du darfst nicht mitreden, weil du (nicht) ... bist", zB "verifiziert" wie hier im Forum schon erlebt. Ob man verifiziert ist oder nicht ist in einer allgemeinen Diskussion genauso zweckfremd, wie FB zu Comics. Wer ein Gewinnspiel rund um Autos macht, setzt auch kein IPhone zur Teilnahme vorraus ...


An sich die Idee den Verlag auf FB zu pushen ist ja nicht verkehrt und daran stör ich mich sicher nicht. Mal schau wie ihr es beim nächsten mal macht ;)