PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwarze Gedanken



imported_spirou22
22.07.2005, 17:36
Nun ist ja Endlich die Neuauflage der Schwarzen Gedanken erschienen. Und ich muß leider sagen, das ich schon ziemlich Enttäucht bin.

Zum einen ist die Qualität des Buches leider nicht gut. Da ich bemerkt habe, das dieses Buch schon in drei Läden wo ich es entdeckt habe, ziemlich angeschlagen sind, das heißt, das ich keine Chance habe ein "gazes" Buch zu bekommen läßt bei mir leider schon keinen Guten Eindruck entstehen. (Zudem meine "alte" Avant Normalausgabe sich in einem besseren Zustand befindet als mein neu Erworbenes Exemplar - das will schon was heißen)

Leider kann ich dieses Exemplar auch nicht Umtauschen, da kein Händler es zurücknimmt, da es ja jezt schon als Gebraucht gilt. Wobei ich es bis jetzt nur einmal durchgeblättert habe.

Und zum anderen Hatte ich ja gehofft, das es sich hier um eine Komplettausgabe handelt, das ist leider auch nicht der Fall. Da ich die Gesamtausgabe vom Avant Verlag habe, zudem auch die Luxusausgabe und den Nachträglichen Schwarzen Gedanken und einige Abbildungen in Französich Sprachigen Ausgaben besitze, hatte ich ja nun wirklich gehofft, das dieses Buch nun komplett ist.

Als einzige Vollständige Ausgabe der Schwarzen Gedanken kann wohl immer noch die Avant Luxusausgabe bezeichnen. Naja Hauptsache der Preis stimmt 10 Euro ist OK für dieses Buch...(ich würde auch wohl nicht mehr dafür ausgeben)

Tja Sorry Leute... Aber leider komme ich zu keinem besseren Urteil...

L.N. Muhr
22.07.2005, 21:17
Originally posted by spirou22
Leider kann ich dieses Exemplar auch nicht Umtauschen, da kein Händler es zurücknimmt, da es ja jezt schon als Gebraucht gilt. Wobei ich es bis jetzt nur einmal durchgeblättert habe.

1. ich dachte, du hast es gar nicht gekauft?
2. auch für bücher gilt das rückgaberecht.

3. alpha, nicht avant. ;)

michael groenewald
22.07.2005, 22:59
@Spirou22: Mir ist bislang kein beschädigtes Exemplar des Bandes untergekommen - die Qualität ist einwandfrei, der Umschlag entspricht jenen der "Spirou"-Neuedition. Zu angestossenen Exemplaren kann es natürlich kommen und wenn Dein Band wirklich so ramponiert ist, kann Dein Händler ihn beim Verlag gegen ein einwandfreies Exemplar eintauschen und muss ihn zurücknehmen. Sorry für den Aufwand - aber eine Chance, ein "ganzes" Buch zu bekommen, existiert durchaus.

Bedauerlicherweise war die ursprünglich angekündigte "Komplettausgabe" nicht zu realisieren. Wie an anderer Stelle bereits erklärt, liegt dies in der Hauptsache an einem Wechsel des Lizenzgebers in Frankreich. Wir haben lange versucht, die fehlenden Seiten und Kurzgeschichten in den Band integrieren zu können - leider ohne Erfolg (daher auch die ewige Verschiebungen). So haben wir enschieden, die "Schwarzen Gedanken" in der Form zu veröffentlichen, in der das Buch in Frankreich vorliegt. Besser ohne das zusätzliche Material als gar nicht. (Übrigens war auch die Alpha-"Komplettausgabe" nicht wirklich komplett...)

Abgesehen davon lohnt es sich aber schon allein des neuen tollen Handletterings, der verbesserten Übersetzung und des schönen Joscha "nichtlustig" Sauer-Vorwortes wegen, einen Blick in die neue Ausgabe zu wagen.

L.N. Muhr
22.07.2005, 23:43
Originally posted by Michael Groenewald
Bedauerlicherweise war die ursprünglich angekündigte "Komplettausgabe" nicht zu realisieren. Wie an anderer Stelle bereits erklärt, liegt dies in der Hauptsache an einem Wechsel des Lizenzgebers in Frankreich. Wir haben lange versucht, die fehlenden Seiten und Kurzgeschichten in den Band integrieren zu können - leider ohne Erfolg (daher auch die ewige Verschiebungen).

solltte man nicht erwähnen, dass das material/ ein teil des materials (hab da keinen wirklich genauen überblick) in der nächsten "comixene" zum abdruck kommen wird? ;)

mit dem vorwort war ich übrigens sehr unzufrieden. zu diesem band lässt sich sehr viel sagen. wenn nicht noch mehr. das vorwort von joscha, in dem der band letztlich auf "witzig" reduziert wird, ist mir zu leicht als marketing-gag zu durchschauen.

imported_spirou22
23.07.2005, 11:21
Sorry... Stimmt, das war der Alpha Verlag gewesen.

Das mit dem Vorwort von Jocha Sauer find ich eigentlich ne gute Idee, da seine Sachen natürlich von einem solchen Schwarzen Humor sind, das er sich sicherlich Franquin und das Buch Schwarze Gedanken zum Vorbild genommen hat.

Ja das mit dem Buch Umtauschen ist so ne Sache.... Mein Comicfachhändler nimmt es nicht mehr zurück..das ist ganz klar, auch wenn es für den Kunden Gesetzlich gesehen ja kein Problem sein sollte. Etwas Wütend macht mich das schon...

Ich teile die Meinung nicht, das das Buch von der Qualität her genau so ist, wie die Spirou Alben...

Die Spirou Alben haben einen viel Stärkeren Umschlag, ohne Frage. Ich habe das selber mir noch mal genau Angeschaut. Der Umschlag, bei Schwarze Gedanken ist viel dünner und "schlabbriger" und das Papier ist auch viel dünner. Beide Bücher haben das gleiche Vormat.

Wenn es jetzt in der nächsten Comicxene noch einige Veröffentlichungen in dieser Richtung geben sollte, dann kann ich ja nur Super sagen und einen Dank an M.J...

michael groenewald
23.07.2005, 13:25
@ l.n.muhr: Joscha Sauer und wir haben uns bewusst für ein Vorwort dieser Art entschieden - man muss nicht immer die Comicwelt erklären.

Wir wollten und haben vielmehr einige sympathische Worte zum Geleit, die auch Comic-Laien dazu einladen, den Band zu lesen. Kurz und gut. Schließlich haben die Schwarze Gedanken unserer Erfahrung nach noch immer das Potenzial, ein breitgefächertes Publikum anzusprechen. Eine Franquin-Monographie, eine zeitgeschichtliche Verortung, eine Interpretationshilfe o.ä. zu Beginn tun hier m. E. nicht Not - nicht jede Ausgabe eines Comic-Klassikers muss eine kommentierte Ausgabe sein.

Dass das Vorwort den Inhalt von "Schwarze Gedanken" auf "witzig" reduziert, kann ich so nicht erkennen - auch wenn Joscha Sauer seinen Text typisch kurzweilig formuliert hat. Und dass wir das Originalvorwort eines Autoren, der hierzulande nur in Fachkreisen bekannt ist, durch das eines bekannten deutschen Autoren ersetzen, erscheint mir völlig legitim, kein "Marketing-Gag". Insbesondere, da Joscha Sauer ebenfalls einen schwarzen Humor pflegt und Franquins Werk seit jeher schätzt.

@ spirou22: Mit der Umschlagstärke hast Du natürlich Recht, herrje! Dennoch haben die Knicke nichts mit der Umschlagsqualität zu tun. Die ist völlig in Ordnung.
Wenn Dein Comicfachhändler den Band nicht zurücknimmt, ist das schlicht schlechter Service. Mal sehen...

Stimmt, meines Wissens werden die zusätzlichen Schwarzen Gedanken, die wir nicht bringen konnten, in der nächsten Ausgabe der Comixene veröffentlicht. Die Comixene unterliegt als Fachzeitschrift natürlich ganz anderen Gesetzmäßigkeiten als offizielle Lizenznehmer, was viele Möglichkeiten eröffnet.

spon
23.07.2005, 14:03
Ich hab gestern beim Händler reingeblättert und dachte sofort: Schwarze Gedanken in (mit Wohlwollen) dunkelgrau - Mist! Ich habe mich schon so oft über die Qualität des Druckschwarzes geärgert. Besonders bei Vierfarb-Alben, bei denen die Farbe in die schwarze Fläche reinragt und es dort dann richtig Schwarz wird.
Aber bei diesen Schwarzen Gedanken hätte ich mir ein sowas von trieftiefes Schwarz gewünscht... sehr, sehr schade!!!

michael groenewald
23.07.2005, 15:34
?? Ich empfinde das Schwarz meiner Ausgabe als völlig zufriedenstellend.

spon
23.07.2005, 20:49
Vielleicht ist dein Seelchen so rein, dass das Gefälle groß genug ist... :D :D :D

Ist wahrscheinlich wie mit 'nem tropfenden Wasserhahn. Wenn man ihn einmal hört, wird man ihn nicht mehr los. Und so geht's mir mit dem Schwarz.