PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die geissel der Götter 5-Dei ex machina



rimas_
10.01.2005, 13:33
wunderbar..bald ist es wieder so weit: dgdg erschien vor kurzem in frankreich...und hoffentlich folgts in deutschland schoa bald...
geiles artwork wie immer...temporeich...großflächig und maximum:


http://www.soleil-lesite.com/images/grandes/986.jpg

:firedevil:

imported_Darkseid
10.01.2005, 19:12
Ohja, hoffentlich kommt es wirklich bald.
Übrigens, rimas, du hast PN!

ADrian
07.02.2005, 12:09
Ähm, bei uns ist doch noch nicht einmal der vierte Band herausgekommen. Hoffentlich wurde diese Serie nicht auch noch eingestellt....

Kai Schwarz
08.02.2005, 19:58
Bei uns sieht's hinsichtlich der GEISSEL DER GÖTTER, ehrlich gesagt, schlecht aus.

imported_abaddon
09.02.2005, 14:48
ihr könnt doch nicht allen ernstes diese wirklich gute serie nach 3 von 5 bänden einstellen! dafür müsstet ihr echt extrem gute gründe haben! X(

Dirk Vormann
09.02.2005, 17:19
Originally posted by abaddon
extrem gute gründe ...... sind immer Verkaufszahlen.

imported_abaddon
09.02.2005, 17:53
Würde mich aber wundern wenn die bei DER GEISSEL DER GÖTTER echt so gering wäre! Was solls, in zukunft halt nur meh abgeschlossene serien kaufen, was sich halt dann auch wieder auf die verkaufszahlen der einzelbände auswirken wird. Verflixt aber auch! :(

rimas_
09.02.2005, 20:15
Original von abaddon
Würde mich aber wundern wenn die bei DER GEISSEL DER GÖTTER echt so gering wäre! Was solls, in zukunft halt nur meh abgeschlossene serien kaufen, was sich halt dann auch wieder auf die verkaufszahlen der einzelbände auswirken wird. Verflixt aber auch! :(

nicht zu fassen...die ersten bände warn doch (meines wissens nach ) voller erfolg, oder nicht? wieso das ganze auf einmal? magicattack...slhoka...jetzt das...und bestimmt noch viele andere super serien mehr...
mir kann nun wahrlich niemand mehr erzählen, dass nicht alles, was nicht sc**** manga ist zugrunde geht...und ich bin echt kein "manga.hasser", aber so langsam... :dead:

________:firedevil: _______________________________

embe
10.02.2005, 14:17
ich bin ehrlich gesagt auch entsetzt über die ganzen investitionsruinen,
die ich da jetzt in meinem comicregal stehen hab.
8o

wie oft wollt ihr das euren stammkunden denn eigentlich noch zumuten?
ich schätze, dass mehr als 50 % der kunden wie ich, die die geissel der götter gekauft haben, auch andere serien des carlsen verlages, wie die helden ohne skrupel, theodor pussell, donjon auch von euch eingestellt worden sind, gekauft haben. ich wette, dass auch shayazur 2 nie das licht der welt bei carlsen erblicken wird. mit der einstellung von abersen habt ihr einen weiteren pflock in mein comicliebhaberherz gerammt.

wir sind als kunden in letzter zeit von euch so oft im regen stehn gelassen worden, dass ihr euch nicht wundern dürft, wenn man eure produkte boykotiert.

dann lasst euch doch bitte was anderes einfallen! bringt von mir aus nur noch integrales, aber so kann s echt nicht weitergehn!

ihr könnt doch eure kunden nicht dauernd als marktforschungs-versuchskaninchen mißbrauchen, um zu überprüfen, ob sich eine serie trägt.

man kann sich ja fast glücklich schätzen, dass ihr angekündigte "experimente" noch nicht angefangen habt, zu veröffentlichen, ich denke da grad an die von mir so herbeigesehnten opalwälder, weil die wahrscheinlichkeit des abbruchs der veröffentlichung zu groß ist.

wenn eure kosten zu hoch sind und ihr deswegen nicht mit einem kleinverlag konkurrieren könnt, dann ist eure sparte des verlags nicht
mehr konkurrenzfähig und wird über kurz oder lang vom markt verschwinden.

sorry für die deutlichen worte eines neuangemeldeten, aber was ihr da den kunden zumutet, ist eine bankrotterklärung!
wo ist der servicegedanke geblieben?

ich denke, dass die meisten 2 euro für einen band mehr bezahlen würden, wenn sie nur das ende miterleben dürften.
bei einem preis von 10 euro und mehr muß man den comic doch als luxusgut betrachten, das zahlt kein normalsterblicher für n paar bildergeschichten!
mein vorschlag ist, bringt die serien ordentlich zuende und verlangt den mehrpreis, der zur deckung nötig ist. ich zahle gerne 15 euro für das ende
einer story und bin bestimmt nicht der einzige.

gerechter weise sei eingeräumt, dass manch andere größe in der deutschen comiclandschaft im moment ähnlich agiert, als beispiele seien mal speed und ehapa genannt.

ich jedenfalls wünsch ich mir als kunde keine angefangenen und unvollendeten geschichten und werd deswegen keine neuen serien von euch kaufen, es sei denn, es ist gewährleistet, dass die auch zu einem vernünftigen ende gebracht werden.

verbitterten gruß
embe

Hate
10.02.2005, 14:42
Original von embe
ich wette, dass auch shayazur 2 nie das licht der welt bei carlsen erblicken wird.

Wette gewonnen:
http://www.comicsinleipzig.de/Forum/thread.php?postid=2155304#post2155304

embe
10.02.2005, 15:45
danke hate, das hat mir noch gefehlt.
wo ist das smiley für nen herzinfarkt.
das hier?
:dead:

wo soll das enden? besonders die begründung?! andere reihen werden ja auch erst nach längerem zeitraum fortgesetzt. warum dieser zeitdruck?
comicleser sind eigentlich geduldige menschen, oder?

mal spekuliert, könnte man das ja auch so interpretieren:
autor: ich zeichne das teil nur, wenn ihr s auch rausbringt.
verlag: mal erst mal, dann sehn wir weiter.
und so gibt das dann auch nix.

ist aber nur ne spekulation.

ergebnis für uns leser bleibt da leider, dass die serie tot ist.
:(

HJtheBruce
10.02.2005, 17:20
Ich möchte hiermit Embe in allen seinen Äußerungen beipflichten !
Es frustet ungemein, welch schöne Serien alle mittlerweile fallengelassen wurden, bei denen ich mich jedesmal riesig gefreut habe, wenn ein neuer Band erschien.

Ich hoffe nur, Carlsen gibt die entsprechenden Lizenzen schnell und für andere Verlage einsehbar frei.

Und dass sich dann doch einer unserer lieben KTVs finden möge, der "Theodor Pussel"," Donjon" und "Helden ohne Skrupel" fortsetzt !

rimas_
10.02.2005, 19:27
ich möchte mich da uneingeschrenkt anschließen...es ist einfach nicht zu fassen...jetzt auch noch "shayazur"...alles, bloss DAS nich!!!...und das nennt sich "einheimische zeichner-förderung"*kopfschüttel...darunter verstehe ich ehrlich gesagt etwas total andres...

qualität hat doch nun mal seinen preis, oder? was wollen wir leser denn mit einem null-ach-fuftzen comic, nur damit er rechtzeitig erscheint?

fragt uns käufer denn überhaupt jemand, ob es uns denn nun wirklich juckt, ob der band nun ein jahr früher oder später rauskommt, wenn der stoff passt? was wollen wir mit einer comic-fortsetzung, die nur das prädikat "naja" erfüllt (wobei eben der vorgänger um meilen besser war), NUR damit es so schnell wie möglich kommerz gemacht werden kann??

ehrlich gesagt würde ich mich dabei eher mit dem kompromiss "mehr geld dafür" abfinden, als das!

und eben solche ausnahmen wie dirk schulz stehen nun mal nicht an jeder ecke herrum...solche sind ausnahme...und was versteht man unter ausnahme??

wenn man ehrlich ist... sooo eine hammer qualität weisen dessen produkte eben doch nicht auf, wenn man denn ehrlich ist...die kunst des meisters in ehren...aber da besteht halt dennoch auch verlangen nach einem vielleicht...nunsagen wir etwas ernsterem stil...halt nicht "nur" unterhaltung. und viele solcher serien, wie hier bspw. shayazur...erfüllen in etwa diesen anspruch...

was wollen dann denn eigentlich die französischen verlage sagen?? schmeissen die auch bei jedem zeichner, der nur mal ein abgabe termin verpatzt, weil er sein material nich rechtzeitig fertig bekommt, da sein stil nun mal anspruchsvoller ist, als andere, gleich das handtuch, frage ich mich???


______________:firedevil: _______________________________

Antje Haubner
11.02.2005, 10:33
Wir können euren Frust gut verstehen. Glaubt bloß nicht, dass es uns als Redakteuren Spaß macht, Serien zu beginnen von denen wir überzeugt sind und dann mittragen zu müssen, dass sie nicht fortgeführt werden.
Aber der Carlsen Verlag muss am Ende eines Jahres auch im Comic schwarze Zahlen schreiben und viele der geliebten Titel, die jetzt entweder nicht weitergeführt werden oder erst einmal pausieren, haben leider viel zu wenig Käufer gefunden, als dass es sich rechnen würde, sie fortzuführen. Auch nicht für 2 Euro mehr.

Unsere Konsequenz aus dieser unschönen Situation ist, dass wir zunehmend auf Einzelbände setzen, die die Geschichte vollständig enthalten. So kann jeder sicher sein, dass er keine Investitionsruine im Regal hat und nicht das Ende der Geschichte erfährt.

Es ist ja nun wirklich kein Mutwillen eine Serie abzubrechen, sondern folgt dem Diktat der Zahlen und der Geschäftsführung. Wir können bei der Programmgestaltung mit den Erfahrungen, die wir gemacht haben, eben nur schauen, wie wir solche unschönen Dinge in Zukunft vermeiden und trotzdem Bücher machen, die das Comicliebhaberherz höher schlagen lassen.

imported_Rudgar
11.02.2005, 13:04
Original von Antje Gürtler
:
Es ist ja nun wirklich kein Mutwillen eine Serie abzubrechen, sondern folgt dem Diktat der Zahlen und der Geschäftsführung. Wir können bei der Programmgestaltung mit den Erfahrungen, die wir gemacht haben, eben nur schauen, wie wir solche unschönen Dinge in Zukunft vermeiden und trotzdem Bücher machen, die das Comicliebhaberherz höher schlagen lassen.

Das nützt uns ja alles nichts. X(
Ich selbst sammle seit über 15 Jahren Comics und habe etliche Ruinen von Carlsen im Regal stehen. Auch ich werde hier leider meine Konsequenzen ziehen müssen (so leid es mir tut) und mir keine weiteren neuen Serien mehr bei Euch kaufen. Und wie das aktuelle Programm zeigt bleibt dann nicht mehr viel.

Erstaunt bin ich allerdings, daß noch niemand auf die Vorschläge eingegangen ist, die Serien anderen Verlagen zur Verfügung zu stellen, damit wenigstens die Geschichten fortgeführt werden können. Kult Editionen hat ja bewiesen, daß das funktionieren kann. Meiner Meinung nach gehört solch eine Geschäftspraxis zu einem guten Verlag.
Das Vertrauen in Carlsen könnte dadurch, für uns Sammler, auf jeden Fall wieder hergestellt werden. Und das würde widerum Euch Zugute kommen.

imported_abaddon
11.02.2005, 13:11
Also so ganz einfach ist das aber auch wieder nicht. Wenn ich mir anschaue wie z.B. die Managas von Carlsen weg gehen wie die warmen semmeln, dann könnte ich mir durchaus vorstellen, dass man so gewisse andere serien nicht ganz so gut gehen mittragen kann. Gerade dann wenn man bedenkt, dass diese s.w. massenware sowieso nicht sonderlich aufwendig erscheint. Es kann doch nicht sein dass man in mitteleuropa inzwischen japanische Comics (wenn mangas überhaupt als solche gelten lassen will) besser verkauf als europäische Produjte, die in der qualität weitaus überzeugender sind. In Frankreich funktionierts ja auch.
Ihr müsst uns halt auch verstehen. Serien sind unabgeschlossen irgendwie unnötig. Man stelle sich das mal so vor: Hallo ich habe mir gerade ein super tolles neues comic gekauft, aber eigentlich nur wegen den zeichnungen, denn die geschichte werde ich sowieso nie zu ende lesen könne.
Mal ehrlich wenn sowas zur gewohnheit wird (und das bei den preisen mancher comics) dann wird comicssammeln wirklich absurd.
Denkt mal darüber nach. X(

imported_abaddon
11.02.2005, 13:15
danke rudgar für diesen beitrag.
Der Kultverlag ist da echt ein gutes beispiel, und eine gute alternative!
(auch wenn dort die comics noch eine spur teurer sind, aber was tut man nicht alles für seine sammlerleidenschaft :])

imported_Rudgar
11.02.2005, 13:22
Viele Alternativen bleiben uns ja leider nicht.
Ich habe inzwischen so viel Geld in meine (Carlsen-) Sammlung gesteckt, da kann ich auch Verlage wie Kult ohne schlechtes Gewissen unterstützen.

Eine weitere Alternative werde ich demnächst testen:
zwar ist mein Schulfranzösisch etwas (ehrlich gesagt: schwer) eingerostet, aber wenn ich mich auf "amazon.fr" umschaue und sehe was da so alles angeboten wird, da werd ich schon schwach ;)

imported_abaddon
11.02.2005, 13:35
Original von Rudgar[/i]


Eine weitere Alternative werde ich demnächst testen:
zwar ist mein Schulfranzösisch etwas (ehrlich gesagt: schwer) eingerostet, aber wenn ich mich auf "amazon.fr" umschaue und sehe was da so alles angeboten wird, da werd ich schon schwach ;)[/quote]

Darauf bin ich auch schon gekommen. Aber leider geht es meinem schulfranzösisch wahrscheinlich um einiges schlechter als deinem.
Ansonsten wäre das wirklich eine sehr gute alternative. Vorallem: hast du die preise gesehen!!!!!!! :laugh1: :laugh1: :laugh1:

Derma R. Shell
11.02.2005, 14:13
Um da noch einen draufzusetzen:

Fast alle französischsprachigen Serien gibt es auch in holländischer/flämischer Sprache
( die meisten Serien von SOLEIL, DELCOURT, GLENAT etc. z.B. bei dem belgischen Verleger TALENT http://www.talentstrips.be/binnen.html )

Die z.T. wirklich preisgünstigen Softcoveralben ( um die 5 bis 7 Euro ) sind mit etwas Übung und Grundkenntnissen in DEUTSCH und ENGLISCH recht einfach zu lesen und verstehen.
Also bei den Serien, bei denen hierzulande nun tatsächlich gar nichts mehr zu gehen scheint, ruhig mal antesten

Gruß Derma*
:unsch:

ADrian
11.02.2005, 14:24
Bei der "Geißel der Götter" werde ich wohl auch auf die französiche Ausgabe ausweichen müssen...
Bei Shayazur hingegen bleibt mir nicht einmal diese Möglichkeit. Traurig.
Aber wenn es nur am Termin liegt: der neue SkyDoll-Band wird doch auch dauernd verschoben und ihr bringt ihn trotzdem raus. Wir Comic-Fans sind doch ein geduldiges Völkchen (Na ja...) und würden sicher auch noch ein paar Monate mehr darauf warten. Das ist doch kein Grund, so eine viel versprechende Serie einzustellen! Zumal in diesem Fall kaum eine Möglichkeit besteht, auf andere Weise an die Fortsetzung ranzukommen, wenn C. Turk sie nicht einmal fertig zeichnet.

rimas_
11.02.2005, 17:27
genau, genau...der vorschlag mit den comics in holländischer/flämischer sprache klingt ehrlich gesagt äußerst ansprechend..."amazon.fr"?..hmm..werde ichauf alle fälle ein mal rein schauen...

auf französische ausgaben zurückzu greifen, hatte ich auch schon damit gespielt...jedoch bin ich sehr pessimistisch gegenüber meinem schul-französisch...und da möchte ich hier auch anmerken, dass beispw. asterix auch nicht auf anhieb eine standpauke hingehauen hatt und gleich mit dem ersten band ein riiiiieeesen erfolg wurde...
überlegt es euch ehrlich gesagt noch einmal wenigsten die..."wichtigsten" serien abzuschließen...und abzuwarten...wer weiß..vielleicht kommt dann irgendwann der erwartete boom...

denn ansonsten muss ich wirklich einmal sagen ziehe ich, wie hier einige schon so schön gesagt haben, meine konsequenzen...carlsen war für mich bissher unangefochtener top-favoriet betrefs comics...doch nun...

die schon so oft angesprochenen "ruhe pausen" mit irgendwelchen projekten...sehen diese pausen nicht zufällig aus wie bei "magicattack"? warum immer um den heißen brei drumrum erzählen...warum nicht konkret sagen: wenn nicht bis anno dazumal...dann gar nicht mehr...??

ich habe mir einmal ein wenig gedanken über bspw. den kult editionen-verlag gemacht...dieser publiziert meines wissens nach doch auch nur hauptsächlich franko-belgische alben comics...nix mit manga und "serien einstellung"...dort scheint es doch auch zulaufen..wieso nicht bei carlsen??
der kompromiss mit der abgabe der serien an andere verlage scheint mir perfekt... gibt es denn keine anfragen bezüglich diesen "übernahmen" seitens der konkurrenz, die auch mal risikofreudig sind und serien weiterführen möchten?

nun aber auch einmal wieder zu den deutschen zeichnern...was wird nun mit shayazur...(oder andren...)...wird diese serien auf einen anderen verlag nun ausweichen, oder nun wirklich mittendrin komplet eingestellt und turk soll sehen wo er bleibt?...nun...die mangelnden einnahmen...die höhe der beträge die wieder eingespielt werden sollen...kann es daran liegen, dass diese hierbei bspw. besonders hoch sind, da besonders viel in die publizierung, sprich werbung für dass album im vorrherraus investiert wurde, und die einnahmen dann auch einfach zu niedig waren um diese zu decken? (wenn ich nur an die leseproben denke...waren ja auch kostenlos...und eine ziemliche gute qualität an den tag gelegt...sowas kostet...)

nun...viele idden, viele gedanken und fragen...
mit verbleib

_____________:firedevil: __________________________________

HJtheBruce
12.02.2005, 01:11
Das mit den "Ruhepausen" finde ich noch weniger erfreulich, als eine Serie geradeheraus freizugeben. Bei Letzterem besteht wenigstens die Chance, dass ein anderer Verlag das Ganze fortführt !

Und mir fällt derzeit kein Fall ein, wo Carlsen nach einer derartigen Pause eine Reihe wieder aufgenommen hätte !

Dirk Vormann
12.02.2005, 07:37
Originally posted by rimas_
auf französische ausgaben zurückzu greifen, hatte ich auch schon damit gespielt...jedoch bin ich sehr pessimistisch gegenüber meinem schul-französisch...Seit einem halben Jahr lerne ich Französisch in der VHS. In zwei Jahren bin ich hoffentlich so weit, dass sich der Kauf der Originale lohnt.

zaktuell
16.02.2005, 08:18
MannMann. Wenn man diesen Thread liest, reisst das echt alte Wunden auf: Ich warte immer noch vergeblich auf HAARMANN #2. Der erste Band erschien bei Carlsen als die meisten, die hier gepostet haben, wohl noch Quark im Regal waren. Auch eine Serie eines deutschen Zeichners (Christian Gorny), die wohl mit dem zweiten Band abgeschlossen sein sollte, der aber nie erschien und mW wohl auch vom Zeichner nie fertiggestellt wurde...

imported_abaddon
16.02.2005, 12:09
Ich starte einen dringenden aufruf zur weiterführung der Geißel der Götter!
Bitte um zahlreiche unterstützung!!!!!!!!! :rolling: :rolling: :rolling: :laugh1:

rimas_
16.02.2005, 15:28
Original von abaddon
Ich starte einen dringenden aufruf zur weiterführung der Geißel der Götter!
Bitte um zahlreiche unterstützung!!!!!!!!! :rolling: :rolling: :rolling: :laugh1:

aaannnschluss!!!!!

___________:firedevil: _________________________________________

imported_Rudgar
17.02.2005, 08:35
Original von abaddon
Ich starte einen dringenden aufruf zur weiterführung der Geißel der Götter!
Bitte um zahlreiche unterstützung!!!!!!!!! :rolling: :rolling: :rolling: :laugh1:

Keine Frage -- bin ganz klar dabei! :tup:



Erstaunt bin ich allerdings, daß noch niemand auf die Vorschläge eingegangen ist, die Serien anderen Verlagen zur Verfügung zu stellen, damit wenigstens die Geschichten fortgeführt werden können.

Gibt's da draußen vielleicht jemand, der hierzu Stellung nehmen kann?

embe
17.02.2005, 08:48
@zaktuell

ich bin mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher, ob dein beitrag ernst gemeint
ist, oder nur einen bitterbösen ironischen seitenhieb darstellt, denn haarmann ist eins der beispiele, wo ich auf jede weitere veröffentlichung gerne verzichte!
selten einen comic mit schlechteren zeichnungen in der hand gehabt!

@abadon + rimas
ist nett gemeint, aber glaubt ihr, davon ließe sich die geschäftsführung beeindrucken? wie viele sollen das in dem thread werden? 10?
da gibts bei carlsen noch ganz andere leichen im keller, wie z.b. gestern zu meinem leidwesen beim lesen nach dem dritten band entdeckt:
hulet, der weg zum ruhm band 1 bis 3 veröffentlicht, der abschliessende 4te band ist bis heute nicht raus.
grrr!

das einstellen unvollendeter serien ist leider schon viel zu lange usus, wenn der umsatz nicht stimmt.
deswegen hatte ich in meinem post auch aufgezeigt, dass eine neue geschäftspolitik gefordert ist.
ich vermisse in den rechtfertigungen von seiten carlsens auch eine darlegung, wie man in zukunft solche fehler vermeiden will.
die paar kunden, die noch übrig sind, werden statt dessen weiter mit solchen serienabbrüchen vergrault und sind es anschliessend auch noch schuld, weil.... es wurden ja zu wenig exemplare verkauft!

einen besseren persilschein kann man sich nicht ausstellen, oder?

vielleicht mal als anregung folgendes: früher gab es die kleinen reklamheftchen mit übersetzungen für die geplagten lateiner wie mich.

ein service am kunden wäre nach meiner meinung zum beispiel, die französischen originalalben zu vertreiben und ein kleines übersetzungsheft dazu anzubieten, denn meine erfahrung zeigt, dass es an der sprache am meisten klemmt.
eröffnet vielleicht neue geschäftsfelder in richtung französischunterricht?!
man selber könnte seine in meinem fall zugegebenermaßen doch eher rudimentären sprachkenntnisse auffrischen, die aktion würde neue kunden in die comicbranche spülen, comiclesen mehr in das gesellschaftliche bewusstsein verankern und das geschäftliche risiko wäre um einiges geringer......

so was in der art vermisse ich, denn auch ich sehe ein, dass eine auflage unter 1000 kaum mit gewinn zu produzieren ist.

imported_Rudgar
17.02.2005, 09:15
Original von embe
@abadon + rimas
ist nett gemeint, aber glaubt ihr, davon ließe sich die geschäftsführung beeindrucken?

@embe
Ist eigentlich irrelevant.
Wichtiger ist, dass man hierzu einfach seine Meinung äußert. Egal in welcher Form, ob durch einfache Zustimmung oder weiterer Ideen.
Obs was hilft? Zumindest in den Köpfen der Verantwortlichen setzt sich da was fest (was auch immer ;)).

Dein Reklamheft-Vorschlag finde ich im übrigen gar nicht schlecht. Gerade im Hinblick auf den Französischunterricht (auch im Selbststudium) eine gute Idee.
Bleibt nur die Frage, wieviel Mühe so eine Übersetzung macht.

embe
17.02.2005, 12:29
@embe
Ist eigentlich irrelevant.
Wichtiger ist, dass man hierzu einfach seine Meinung äußert. Egal in welcher Form, ob durch einfache Zustimmung oder weiterer Ideen.


o.k., da hast du natürlich recht!

postet, was die leitung hergibt!

rimas_
17.02.2005, 13:53
Original von embe
@embe
Ist eigentlich irrelevant.
Wichtiger ist, dass man hierzu einfach seine Meinung äußert. Egal in welcher Form, ob durch einfache Zustimmung oder weiterer Ideen.


o.k., da hast du natürlich recht!

postet, was die leitung hergibt!

nun...das mit dem "reklameheftchen"...klingt schon ganz interessant...nur ich glaube , das war noch gar nicht so meine zeit...sprich ich kann mir jetzt nich wirklich darunter etwas vorstellen...
so ein heftchen mit den originalübersetzungen aus dem album...oder konkret format "vokabel-heft"??...in beiden fällen wäre es ziemlich positiv bezüglich der bildung ( :bigrazz:) sowie desweiteren kann man sagen mann besitzt original-ausgaben und " kann französisch" ;)

alles äußerst anregende ideen und vorschläge...nur wenn sich die betroffenen dazu nicht auslassen...und ihre gründe angeben wieso/wieso nicht...ists schon ziemlich schade...

im übrigen
das einstellen unvollendeter serien ist leider schon viel zu lange usus, wenn der umsatz nicht stimmt.
deswegen hatte ich in meinem post auch aufgezeigt, dass eine neue geschäftspolitik gefordert ist.
ich vermisse in den rechtfertigungen von seiten carlsens auch eine darlegung, wie man in zukunft solche fehler vermeiden will.
die paar kunden, die noch übrig sind, werden statt dessen weiter mit solchen serienabbrüchen vergrault und sind es anschliessend auch noch schuld, weil.... es wurden ja zu wenig exemplare verkauft!
muss ich sagen, sind dies meine unausgesprochenen gedanken...bloß...es scheint ein einfacher teufelskreis zu sein...wir müssen uns einfach damit abfinden...in deutschland werden sich sich comics (eigentlich hoffentlich nicht) nie so in dem gesselschaftlichen köpfen einfluss finden...da brauchen wir uns so gar nicht vorzumachen, denke ich...

und eben so risikofreudig sind nun mal kaum welche (verlage).ändern wird da so glaube ich kaum jemand ändern (wollen -->sprich betriebserhaltungsdrang...), naja und wenn man etwas haben oder erreichen möchte...wie sagt man da so schön...macht mans am besten selbst... ;) :bigrazz: ?(:dead:

_______________:firedevil:________________________ ____________
:firedevil: :firedevil:

imported_abaddon
17.02.2005, 16:08
@embe

mir ist schon klar, dass meine bzw. unser kleiner aufruf im wesentlichen nicht bewirken wird, aber zum einen bin ich sauer dass die serie nicht weitergeführt wird und zum aneren sollen die leute aus der redaktion sehen dass hier einige leute eindeutig unzufrieden mit der geschäftspolitik von carlsen sind.
Um gleich beim thema zu bleiben: von denen hat auch schon lange keiner was von sich hören lassen! :wiry:

imported_Darkseid
26.02.2005, 13:24
Ich kann mich dem Aufruf eigentlich auch nur anschließen.
Was Carlsen momentan macht, finde ich nicht so toll, aber so ist halt der Kapitalismus.....

imported_abaddon
26.02.2005, 15:13
mehr, mehr wir brauchen mehr stimmen! :laugh1: :laugh1: :laugh1:

Kai Schwarz
02.03.2005, 14:50
Wir vernehmen durchaus - und können auch sofort nachvollziehen - dass es unzufriedene Kunden gibt, gerade wenn wir eine Serie abbrechen müssen. Und den treuen Fans und Käufern machen wir garantiert keine Vorwürfe, das wäre ja absurd. Gr7undsätzlich könnt Ihr davon ausgehen, so pauschal das jetzt klingen mag, dass wir im Rahmen unserer Möglichkeiten immer versuchen, angefangene Serien zu beenden, auch wenn sich dann die letzten Bände nicht rechnen. Leider können wir dies aus bekannten Gründen aber nicht mit allen Serien durchziehen.

imported_Rudgar
03.03.2005, 08:36
@ Kai-Steffen Schwarz

Und wie sieht's aus mit der Übergabe der Serien an andere Verlage?

imported_Darkseid
04.03.2005, 11:48
Original von Kai-Steffen Schwarz
Wir vernehmen durchaus - und können auch sofort nachvollziehen - dass es unzufriedene Kunden gibt, gerade wenn wir eine Serie abbrechen müssen. Und den treuen Fans und Käufern machen wir garantiert keine Vorwürfe, das wäre ja absurd. Gr7undsätzlich könnt Ihr davon ausgehen, so pauschal das jetzt klingen mag, dass wir im Rahmen unserer Möglichkeiten immer versuchen, angefangene Serien zu beenden, auch wenn sich dann die letzten Bände nicht rechnen. Leider können wir dies aus bekannten Gründen aber nicht mit allen Serien durchziehen.
Ihr seid Euch aber schon bewusst, das, wenn ihr öfter angefangene Serien Abbrecht, die Leute mitunter gar nicht erst neue Serien bei Euch kaufen, aus der Befürchtung heraus, das die eh wieder abgesetzt wird.
ich werde mir auf jeden fall in Zukunft gut überlegen, ob ich noch was neues von Euch kaufe..
Naja, solange die troy Sachen und Sillage noch laufen, bin ich ja noch ein wenig froh.

imported_abaddon
06.03.2005, 19:02
Tja, sowas nennt man teufelskreis :(

rimas_
07.03.2005, 13:07
Original von abaddon
Tja, sowas nennt man teufelskreis :(

nun ja, wie ich schon sagte.

aber nun...kann ich mich irgedwie des eindrucks nicht erwehren...dass nach dem abgang von jo kaps vieles ...nicht mehr so läuft, wie es laufen sollte, und man sich hierbei nichts eingestehen möchte...

man hofft es nicht.


__________:firedevil: ____________________________________

embe
07.03.2005, 15:18
@rimas

na, das glaub ich nicht, da serien einstellen auch schon zu kaps zeiten ein oft angewandtes mittel des verlags war, um die finanzielle reißleine zu ziehen.

@carlsen

gibt es vielleicht mittlerweile irgendwelche ideen eurerseits, die ihr der öffentlichkeit preisgeben wollt?

Kai Schwarz
07.03.2005, 19:45
@Darkseid: Natürlich sind wir uns dessen bewusst, und genau das ist ja bei Serienstarts auch das "Problem", wenn diese nicht ankommt.

@embe & rimas: Wenn es hierbei darum geht, welche Serien unter welchen Programmleitern eingestellt wurden/worden wären oder nicht: seit Carlsen Comics veröffentlicht, wurden auch Serien eingestellt oder abgebrochen. Natürlich hinterlässt jeder Programmmacher & Entscheider seine Duftnoten, zieht gute und schlecht laufende Serien ins Programm - aber bei Carlsen gilt generell, dass Serien gepflegt werden, so gut und so lange es irgendwie geht, auch wenn sie nicht immer optimal laufen.

Ebenso mussten aber immer wieder auch mal schweren Herzens Serien eingestellt werden. Insgesamt muss sich der Laden tragen, weil wir nun mal in der Marktwirtschaft leben. Manchmal ist es dann eben so, dass wir nicht "aus der Hüfte" sagen können, welche Serie definitiv eingestellt ist, weil sich manchmal neue Möglichkeiten (Koproduktionen o.ä.) ergeben können, die es dann doch ermöglichen, dass eine Serie fortgeführt wird.

imported_Darkseid
27.11.2005, 20:48
Is ja auch nicht Deine Schuld....naja, obwohl der alte Griegram Dirk mient, das nur Du Schuld hast! :ugly:Gib mal Bescheid, wenn Du mal wieder bei ihm bist, wenne s sich einrichten lässt, komme ich dann auhc, könnte ein paar Tips gebrauchen! ;)

Ralf Keiser
28.11.2005, 14:33
Wenn es so explosiv zugeht wie in diesem Thread, dann darf natürlich ein Statement der Betroffenen nicht fehlen.

Einstellung "Geißel der Götter" und anderer Serien
Ich kann nur meinen Kollegen Kai und Antje beipflichten, dass wir keine Serien leichten Herzens einstellen. Aber bei Carlsen Comics hatte sich in den letzten Serien ein so großer Katalog von Serien angehäuft, dass wir da einfach mal mit dem eisernen Besen durchgehen mussten. Dabei ist das Ergebnis immer ein Kompromiss zwischen verschiedenen Interessen. Das heißt dann beispielsweise, dass "Geißel der Götter" eingestellt und "Sky Doll" fortgeführt wird, weil wir nicht alle halten können. Ehrlich gesagt hätten auch wir gedacht, dass eine Serie wie "Geißel der Götter" besser ankommt, gerade weil sie so schön bombastisch rüberkommt. Aber die Zahlen waren so dermaßen bescheiden, dass wir lieber die eingestellt haben, um andere zu halten.
Da wir in den vergangenen Jahren mächtig Programm aufgebaut haben, ohne regelmäßig durchzuforsten, häufen sich jetzt in der Tat die Einstellungen. Das wird sich aber wieder entspannen. Allerdings werden auch in Zukunft immer wieder Serien vom Markt genommen, denn alles zu halten ist unmöglich.

Übergabe an andere Verlage
Wir stellen uns da eigentlich nie quer, sondern freuen uns, wenn ein anderer Verlag die Serie weiterführt. Aber es gibt eben auch nicht so furchtbar viele, die das tun wollen und können.

Shayazur
Diese Serie ist ein Sonderfall, denn hier haben nicht nur die schlechten Zahlen den Weg bestimmt, sondern auch abweichende Meinungen zwischen Verlag und Künstler. So etwas kann immer passieren.

imported_Rudgar
28.11.2005, 15:12
Original von Ralf Keiser
Aber bei Carlsen Comics hatte sich in den letzten Serien ein so großer Katalog von Serien angehäuft, dass wir da einfach mal mit dem eisernen Besen durchgehen mussten.

Und wie paßt dann die Ankündigung neuer Serien, wie "Elixier" und "Morgana" dazu?
Das bedeutet doch, daß wir diese Serien nur dann kaufen können, wenn sie vollständig veröffentlicht wurden.
Wenn wir sie aber nicht gleich kaufen, werden sie dann eingestellt?

?(

rimas_
28.11.2005, 18:09
meiner meinung nach, eine äußerst berechtigte frage... -.-* wobei ich sagen muss, dass man mir zu "Elixiers" schon früher mal auf meine anfragen hätte wengstens im ansatz antworten können *beleidigt guck*


Original von Ralf Keiser
Wenn es so explosiv zugeht wie in diesem Thread, dann darf natürlich ein Statement der Betroffenen nicht fehlen.

Shayazur
Diese Serie ist ein Sonderfall, denn hier haben nicht nur die schlechten Zahlen den Weg bestimmt, sondern auch abweichende Meinungen zwischen Verlag und Künstler. So etwas kann immer passieren.
die wären, wenn man es erfahren darf?!

FIRFIN der Lin
23.10.2009, 18:41
Juhhhuuu
"Geißel der Götter" sie Serie geht weiter bei FINIX Comics:D