PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Willkommen bei der Splash! Edition



Bernd Glasstetter
20.01.2007, 01:16
Herzlich willkommen im neuen Forum der Splash! Edition. Wir freuen uns auf spannende Diskussionen über unsere Werke.

Mehr erfahrt Ihr auf unserer Website: www.splashedition.de, die in den kommenden Stunden auch auf den anderen Website der Splashpages verlinkt wird.

USa.
22.01.2007, 13:11
Klasse :tatschel:.

Edit:

Ich habe gerade testweise versucht das KARTUNZ - Buch über Lulu zu bestellen... Da kam zum Schluss alles in allem ein fast doppelt so hoher Preis raus, wie von Euch ausgewiesen :( . Wie kommt das zu stande? Oder sollte man lieber woanders bestellen? Fakt ist nur: Für den Preis (das waren ca. 30 Dollar) wird das Buch wahrscheinlich kaum weggehen...

Bernd Glasstetter
22.01.2007, 15:00
Der Versand ist recht teuer, das ist richtig. Ich hoffe und bete, dass da Lulu noch etwas günstiger wird. Fakt ist: Die Exemplare werden offensichtlich in Spanien gedruckt und von dort aus verschickt. So wars zumindest bei den Exemplaren, die wir bisher vorliegen haben.

Theoretisch ist es denkbar einen größeren Posten zu bestellen und diesen dann von hier aus zu vertreiben. Ab 26 Exemplaren gibt es einen Mengenrabatt, der dann vermutlich die anfallenden Versandkosten neutralisieren würde.

USa.
22.01.2007, 16:25
Das bedeutet also faktisch, dass Einzelpersonen wahrscheinlich keine Exemplare bestellen werden. Der Verkauf und Vertrieb müsste dann anders aufgezogen werden. Vielleicht über ein Kontingent bei Splashcomics (als Zwischenhändler sozusagen)?

Yavou
23.01.2007, 12:59
Yo, man kann die Preisanzeige auf Euro umstellen.
Dann sieht das Ganze weniger wild aus.

USa.
23.01.2007, 14:25
Ok, ich habe mal probiert. Als billigsten Preis mit Economy Versand kostet Dein Buch 15,95 Euro (im Standard Versand schon ca. 20 Euro).

Yavou
23.01.2007, 16:04
Wie es scheint, machen die
einen Unterschied zwischen Anbieter
und normalem Kunden. :-/

Mein Buch kostet 12 Euro, auf den Rest
können wir keinen Einfluss nehmen.
Das ist der Haken bei PoD.

Allerdings habe ich auch schon Alben
gesehen, die bei ähnlichem Umfang
teurer waren als 15,95 Euro.

.-D

USa.
23.01.2007, 16:49
War ja auch keine Kritik an Dich ;) .

Bernd Glasstetter
23.01.2007, 16:53
Äh ja, die machen einen Unterschied zwischen Anbieter und Kunde. Der Anbieter zahlt nur den Preis für die Herstellung. Der Kunde für die Herstellung den Verdienst des Anbieters ;)

Yavou
23.01.2007, 18:52
Hm, nun ja, wie Du weisst, hatte ich wenig Zeit, mich mit diesem Aspekt der Produktion zu befassen. :-)
Es gibt auch PoD-Anbieter, die vom Anbieter das Selbe verlangen, wie
vom Endkunden. Dann kriegt man halt irgendwann sein eigenes Geld ausgezahlt. Für das Unternehmen gar nicht so dumm, weil kostenloser Kredit.
:)

USa.
23.01.2007, 19:42
Also ich habe jetzt nochmal versucht über den Shop der Splashedition zu bestellen. Die Versandart Economy mit dem niedrigsten Preis funktioniert bei der Zahlungsweise PayPal nicht. :rolleyes: D.h. ich müsste als Standardsendung 20 EUR bezahlen! Was macht also jemand, der keine Kreditkarte hat und trotzdem den niedrigeren Preis zahlen möchte?

Fazit: Ich glaube am Vertrieb müsste man noch arbeiten. Aber das wird schon!

Bernd Glasstetter
23.01.2007, 19:58
Lulu wird da sicher auch noch Verbesserungen einführen. Da bin ich mir sicher.

Yavou
23.01.2007, 20:43
Hm, da sehe ich mich ja schon bald genötigt einen massiven
Vorschlagskatalog zu Lulu zu schicken.
Wenn man die Bezahlung so umständlich macht, vergrault das natürlich
die Kundschaft. Wer hat schon Lust, sich mit so einer Bestellung
zu lange aufzuhalten oder erst verschiedene Hürden zu überwinden.

Ausserdem sollte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass man das Buch
ja auch mittels der ISBN im Laden bestellen kann. :-D

Bernd Glasstetter
23.01.2007, 21:56
Dazu müßte man aber erst einmal die Listung vornehmen lassen. Das habe ich noch nicht gemacht.

USa.
24.01.2007, 08:37
Dann aber schnell :D .

Yavou
24.01.2007, 12:50
Allerdings.

Bernd Glasstetter
25.01.2007, 22:07
Ich will damit noch ein wenig warten und das aus einem einfachen Grund: Das kostet jährlich Geld. 1,50 € je Titel, wenn man nicht mindestens 50 € erreicht wird der Mindestbetrag in Rechnung gestellt. Und bei drei Titeln schaffen wir das nicht... Wir warten die ersten Verkaufszahlen ab und dann sehe ich weiter.

cyqle
23.03.2007, 15:18
Und wie sind diese bis jetzt?

Bernd Glasstetter
24.03.2007, 23:11
Und wie sind diese bis jetzt?leider nicht sonderlich gut. Trotz aller Anstrengungen in Sachen Werbung und Beschickung von Medien...

cyqle
15.04.2007, 23:31
Hm. Das ist schade. Und wenn ihr das in Kooperation mit einem Verlag macht? Und über diesen auch vetreibt?

Bernd Glasstetter
15.04.2007, 23:33
Versuch macht kluch. Ich werde sicher ein paar Gespräche in München führen und dann schauen wir mal, ob sich was anbahnen lässt :)