PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Links zu Online-Rezensionen



Seiten : [1] 2

JRN
14.01.2020, 19:58
Ich "klaue" hier mal eine Idee, die ich im Splitter-Unterforum gesehen habe - nämlich eine Art digitalen "Pressespiegel" ...

Hier sind nun erst einmal ein paar Seiten mit Links zu Rezensionen von Dantes-Titeln:

Zitronenhund (https://zitronenhund.blogspot.com/search/label/Dantes%20Verlag?&max-results=7)
Comicgate (http://comicgate.de/tag/dantes-verlag/)
Comicleser (http://www.comicleser.de/?cat=2646)
Splashcomics (http://www.splashcomics.de/php/rezensionen/verlag/1630)

Die Liste ist unvollständig und kann erweitert werden ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
14.01.2020, 20:04
Die Kollegen vom Comic Report Online haben bisher erst einen Dantes-Band rezensiert, nämlich Äthermechanik [eine Rezi von Falk Straub]:

CRON (https://www.reddition.de/blog/frisch-gelesen-archiv/dantes-verlag/fg-110)

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Kohlenwolle
18.01.2020, 10:58
Warren Ellis
https://deinantiheld.de/2019/07/18/warren-ellis-das-apparat-universum-teil-1/

JRN
18.01.2020, 12:19
Heute neu!

Die Comicgate-Favoriten 2019... (http://comicgate.de/meinung/topcomics-2019-unsere-favoriten-des-letzten-jahres/)
Besser kann ein Wochenende gar nicht anfangen ...

:klatsch:



Kohlenwolle :

Danke. Und schön, Dich hier zu sehen.
Von DeinAntiheld muss es noch mehr geben ... ich hab' nur gerade keine Zeit, danach zu suchen.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Gagel
18.01.2020, 12:32
Na, da helfe ich mal:
https://deinantiheld.de/2019/12/05/usagi-yojimbo-bd-7-gen-usagi-yojimbo-bd-14-daemonenmaske/
https://deinantiheld.de/2018/08/09/teenage-mutant-ninja-turtels-usagi-yoijmbo-namazu/


und Interview:
https://deinantiheld.de/2018/06/04/8246/

Gagel
18.01.2020, 12:37
und hier literatopia

https://www.literatopia.de/index.php?option=com_content&view=article&id=26084:slaine-bd-6-der-gehoernte-gott-pat-mills-simon-bisley&catid=66&Itemid=134
https://www.literatopia.de/index.php?option=com_content&view=article&id=26148:narben-warren-ellis-jacen-burrows&catid=66&Itemid=134
https://www.literatopia.de/index.php?option=com_content&view=article&id=25947:usagi-yojimbo-bd-1-der-ronin-stan-sakai&catid=66&Itemid=134
https://www.literatopia.de/index.php?option=com_content&view=article&id=25860:teenage-mutant-ninja-turtles-usagi-yojimbo-namazu-stan-sakai&catid=66&Itemid=134 mit weiteren Links

Gagel
18.01.2020, 12:38
comic-couch war auch fleißig, hier der Link zu den Verlagsrezensionen:
https://www.comic-couch.de/verlage/920-dantes-verlag/

Gagel
18.01.2020, 12:42
und noch was vom comic-report:
http://www.comic-report.de/index.php/rezensionen/52-sonstigeverlage2/1494-fg-110

und Interview vom Anfang:
http://www.comic-report.de/index.php/verlage/sonstigeverlage3/1367-dantes-verlag-2017

JRN
18.01.2020, 13:57
Gagel :

Hey, danke. Ist doch immer wieder gut, wenn noch mal jemand anderes "draufguckt" ...

:tatschel:

Das CRON-Interview mit Josch hab' ich damals selbst geführt, nachdem Mille ihn an mich weitergeleitet hatte - wegen der Rechte an den bereits existierenden Usagi-Übersetzungen...
Mannomann, ist das lange her ...

Die Comic-Couch hatte ich nicht auf dem Zettel, weil dort praktisch nur unsere Verlagsankündigungen "nachgedruckt" werden. Kann ja aber immer sein, dass dort auch mal jemand etwas inhaltlich Neues anmerkt. Von daher: Gut, den Link hier zu haben. Danke.

DeinAntiheld hat nicht nur einen der geilsten Namen der Bloggosphäre, sondern auch eine eigene Dantes-Seite (https://deinantiheld.de/tag/dantes-verlag/).

Und die späte "Namazu"-Rezi von Literatopia kannte ich selbst noch nicht, die muss mir durchgerutscht sein ...

:thx: :thx: :thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
18.01.2020, 14:11
Apropos "selbst geführte Interviews" ...

Es gibt da auch noch das für Alfonz im November 2017 geführte Interview mit Stan ... zu finden in der Nummer 1/2018

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Kohlenwolle
18.01.2020, 17:45
Gagel
Da warst du heute aber sehr fleißig, oder hast du nach dem Mittagessen Langeweile gehabt? :D

Kohlenwolle
18.01.2020, 17:54
Und weiter gehts mit Comic.de:

https://www.comic.de/2017/02/neu-der-dantes-verlag/

https://www.comic.de/2017/12/usagi-yojimbo-wenn-kaninchen-schweine-verstuemmeln/

https://www.comic.de/2019/09/zorros-und-batmans-grossvater-captain-swing/

https://www.comic.de/2018/06/grimmiger-hase-unglueckliche-liebe-usagi-yojimbo-bd-9/

https://www.comic.de/2017/08/gravel-1-warren-ellis-kampf-magier-ist-zurueck/

https://www.comic.de/2017/03/usagi-yojimbo-5-ein-samurai-mit-schlappohren/

Das wars erst mal.

JRN
18.01.2020, 18:31
Mann, wie konnte ich comic.de vergessen?

Kohlenwolle :

:thx:

Auch comic.de hat eine "Dantes-Seite" (https://www.comic.de/tag/dantes-verlag/) [also: die Dantes-Beiträge getagged].

Und: Wir merken uns, dass Kohlenwolle seine Langeweilephasen nicht nach dem Mittagessen hat ... sondern vor dem Abendbrot.

:essen:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Kohlenwolle
18.01.2020, 19:18
Richtig! Und jetzt hab ich Hunger.:sabber:

JRN
22.01.2020, 23:08
Heute neu: Tagesspiegel

Okay, der Artikel ist schon vom Montag ... aber dafür immerhin aus der Printausgabe:
Christian Endres schreibt im Tagesspiegel in der Rubrik "Held der Woche" über William von Stonham:
28944

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Gagel
01.02.2020, 10:07
Kaptain Swing

https://www.comic.de/2020/01/steampunk-meets-piraten-utopie-meets-englische-folklore/

JRN
01.02.2020, 10:33
Richtig. Hatte ich idiotischerweise nur im "Captain Swing"-Unterthread verlinkt ...
[Okay, war'ne anstrengende Woche ...]

Danke, Gagel .

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Gagel
01.02.2020, 13:18
Verschiebe doch mal diesen Thread in wichtige Themen

JRN
01.02.2020, 14:45
Gute Idee. Done.

JRN

JRN
03.02.2020, 14:09
Es gibt eine neue Rezi auf comicleser.de, und zwar zu Frankensteins Schoß.
Einen direkten Link gibt's diesmal ausnahmsweise nicht. Die Begründung dafür findet sich hier (http://www.comicforum.de/showthread.php?168140-APPARAT-(Warren-Ellis)&p=5601952&viewfull=1#post5601952).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Gagel
06.02.2020, 13:59
Zwar keine Rezension, aber vielleicht nicht ganz unwichtig:
Ich habe mal einen (meinen ersten eigenen) Wikipedia Artikel versucht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dantes_Verlag

Änderungs-/Verbesserungsvorschläge sind erwünscht.

Alita
06.02.2020, 15:43
Änderungs-/Verbesserungsvorschläge sind erwünscht. Ich haette gerne eine Zusammenfuehrung von Serie und Autor (Also "Usagi Yojimbo von Stan Sakai (2017)").

Dazu sollte Usagi Yojimbo auf den bereits vorhandenen Wikipedia-Eintrag verweisen (die anderen Serien bzw. Autoren habe ich nicht gesucht. Musst mal schauen, ob es sie gibt. Wobei Wikipedia auch Verlinkungen zulaesst, zu denen es noch keine Seite gibt).

Gagel
06.02.2020, 16:26
Ich haette gerne eine Zusammenfuehrung von Serie und Autor (Also "Usagi Yojimbo von Stan Sakai (2017)").

Dazu sollte Usagi Yojimbo auf den bereits vorhandenen Wikipedia-Eintrag verweisen (die anderen Serien bzw. Autoren habe ich nicht gesucht. Musst mal schauen, ob es sie gibt. Wobei Wikipedia auch Verlinkungen zulaesst, zu denen es noch keine Seite gibt).


Usagi Yojimbo ist bereits bei der ersten Erwähnung verlinkt (blaue Schrift), das ist so üblich. Ansonsten habe ich nur Verweise zu Slaine und Warren Ellis gefunden. Zusammenführung von Serie und Autor ist problematisch, weil man das dann mit den Zeichnern auch machen müsste und die nicht bei allen Serien einheitlich sind.
Zuerst einmal muss der Artikel aber die "Sichtung" überstehen, also von der Qualitätskontrolle genehmigt werden. Da ich mich beim Aufbau an dem Artikel über den Bocola Verlag orientiert habe, müsste der Artikel aber abgenommen werden. Danach will ich von anderen Artikeln auf diesen Artikel verlinken und dann eventuelle Veränderungen vornehmen.

JRN
06.02.2020, 20:04
Gagel :

Vielen Dank für die Initiative!
Kurz und knackig, mit Links und Quellen - solche Wikipedia-Einträge sind mir immer die liebsten.

:top:

Eine Anregung hätt' ich noch: Es scheint mir in der Wikipedia nicht unüblich zu sein, bei fehlenden Einträgen, auf die verwiesen werden könnte, auf entsprechende Einträge in anderen Wikipedien zu verweisen [bei unseren Autoren und Zeichnern also auf die englische].
Das halte ich persönlich für sinnvoller, als die rot hervorgehobenen Hinweise auf "noch zu schreibende Einträge" - auch und gerade in Zeiten von Google-Translate und Co.

Bin begeistert.

Und weil ich nach meinem Berlin-Trip heute eh nichts Vernünftiges mehr gebacken kriege, nehm' ich mir jetzt noch den Sláine-Eintrag vor ... die "Mängelliste" folgt dann später ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Gagel
08.02.2020, 18:30
Die Qualitätskontrolle hat die Auflistung der Autoren/Zeichner aus dem Wikipediaartikel wieder rausgeschmissen mit der Begründung: "die Zeichner sind soweit erkennbar nicht bei diesem Verlag, sondern es werden nur Lizenzen von denen eingekauft"

und hat das jetzt auch beim Bocola Verlag so gemacht, obwohl es dort seit Jahren niemanden gestört hat.

JRN
08.02.2020, 20:54
Warum bin ich nicht überrascht?

:hammer:

Trotzdem danke, Gagel .
Die Absicht der ja bekanntermaßen schon immer recht willkürlich agierenden "Qualitätskontrolle" dürfte sein, dass Du Dich hinsetzt, um für alle Zeichner eigene Einträge zu schreiben [von denen aus dann auf alle ihre deutschen Verlage verlinkt werden kann].
Hab' mich letzte Woche in Berlin auch wieder mit Vertreterinnen und Vertretern der Netz-Community abgeben müssen: Schon erstaunlich, dass sie im Zweifelsfall immer auf Seiten der Technik und von Algorithmen stehen, während Menschen anscheinend als etwas eigentlich eh Überflüssiges angesehen werden.
Aus dieser Geisteshaltung heraus ist es logisch, dass die Namen von Autoren und Zeichnern [also Menschen] schnell und gern gelöscht werden, wenn sich dazu eine Gelegenheit bietet.
[Das Argument, jemand sei "erkennbar" nicht bei einem Verlag, ist jedenfalls Schwachsinn, weil niemand von der "Kontrolle" wissen kann, mit wem die Urheberinnen und Urheber Verträge abgeschlossen haben und was da drin steht. Zumindest Goran und Jamie sind - nach allem, was branchenüblich ist - gerade auch "beim" Dantes Verlag (um von den exklusiv neu gezeichneten Covermotiven zu schweigen). Ab wann ist ein Urheber "bei" einem bestimmten Verlag? Und wer legt die Kriterien dafür fest?]

Aber egal. Solange der Link auf die Verlagsseite geschaltet bleibt, sind die Namen unserer Urheberinnen und Urheber ja nur zwei Klicks entfernt.

Zwei Daumen hoch, mit 1000 Grüßen,
JRN

Gagel
12.02.2020, 16:26
Ich habe den Titeln jetzt die Autorennamen hinzugefügt (zu finden im Moment bei ungesichtete Änderungen). Mal sehen, ob das die Sichtung übersteht.

Nachtrag: Hat es!

Gagel
13.02.2020, 18:10
Christian Muschweck auf comicgate.de:
http://comicgate.de/rezensionen/outlaw-nation-1-das-ende/

JRN
13.02.2020, 19:47
Gagel :

Danke für's schnelle Finden.
Sehr lesenswerte [und lehrreiche] Rezi. Einziger Fehler: Noch gibt es in der Dantes-Ausgabe kein-Fabry-Cover zu sehen. Kein einziges.
Aber Goran wird es freuen, dass sein Artwork mit dem des Großmeisters aus Good Old England verwechselt wird ...

:winner:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Edit: Hab grad' erst gesehen, dass Deine Arbeit im Weinberg der wikipedia von Erfolg gekrönt war. Auch dafür nochmal ein herzliches Ohrläppchenzwacken.

Manx cat
13.02.2020, 20:16
Der Glenn Fabry-Fehler ist schon korrigiert. 😚
(War nur eine Bildunterschrift)

JRN
13.02.2020, 23:30
:top:

Gagel
17.02.2020, 15:47
Usagi Yojimbo, Band 7
http://www.comicleser.de/?p=8387

JRN
20.02.2020, 20:44
Hier jetzt mal fünf relativ frische Dantes-Rezensionen aus der Online-Ausgebe von SLAM - Alternative Music Magazine ...
SLAM werden regelmäßig Dantes-Titel rezensiert. Da es aber keine "Verlagsseiten" gibt, müssen die Rezensionen auf der Seite immer einzeln gesucht und gefunden werden ...]

Usagi Yojimbo #6 (https://www.slam-zine.de/php/usagi_yojimbo_6,20075,48445.html)
Crécy (https://www.slam-zine.de/php/crcy,20075,48603.html)
Gravel #7 (https://www.slam-zine.de/php/gravel_7,20075,48626.html)
Usagi Yojimbo #14 (https://www.slam-zine.de/php/usagi_yojimbo_14,20075,48633.html)
Frankensteins Schoß (https://www.slam-zine.de/php/frankensteins_schoss,20075,48615.html)

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
22.02.2020, 22:45
Heute neu:

DeinAnitheld über Outlaw Nation #1 (https://deinantiheld.de/2020/02/22/outlaw-nation-das-ende/)

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Gagel
09.04.2020, 10:59
Etwas abgelegen und dadurch leicht zu übersehen:

https://www.literatopia.de/index.php?option=com_content&view=article&id=26346:usagi-yojimbo-yokai-stan-sakai&catid=66&Itemid=134

JRN
09.04.2020, 11:49
Gagel :

Drei Tage vor Ostern schon ein Ei gefunden? [Eins mit Yōkai-Verzierung, obendrein.]

:D

Danke. Für's Finden und Teilen.
Folge auch nach Ostern weiter dem weißen Kaninchen ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Gagel
16.04.2020, 16:45
Edit JRN:

Spoiler-Alarm

Auf den folgenden Link sollte nur klicken, wer den rezensierten Comic bereits gelesen hat!
Die ersten beiden Absätze unter "Rezension" erzählen wesentliche Teile der Handlung nach.
Erst ab "Rafael Albuquerque hat sich ..." kann die Rezi gefahrlos gelesen werden ...

***

Eine Studie in Smaragdgrün:

https://www.literatopia.de/index.php?option=com_content&view=article&id=26360:eine-studie-in-smaragdgruen-rafael-alburquerque-neil-gaiman&catid=66&Itemid=134

mit Linksliste zu weiteren Besprechungen zu Titeln von Neil Gaiman

JRN
16.04.2020, 19:01
Moin Gagel :

Vielen Dank für das Aufspüren der neuen Rezi.
Ich hoffe, Du siehst mir nach, dass ich einen Spoiler-Alarm hinzugefügt habe ...

Der Rezensent hat offenbar Schwierigkeiten, den Namen "Albuquerque" korrekt zu schreiben ... was ich nachvollziehen kann. Das Nichtbeherrschen dieses Namens hat mir mal einen Punktabzug in Erdkunde eingebracht [Thema der Arbeit war damals "Spuren lateinamerikanischer Kultur in den USA" oder so ähnlich]. Ist jetzt 43 Jahre her ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Gagel
16.04.2020, 19:40
JRN Kein Problem!

God_W.
16.04.2020, 20:54
...

Der Rezensent hat offenbar Schwierigkeiten, den Namen "Albuquerque" korrekt zu schreiben ... was ich nachvollziehen kann. Das Nichtbeherrschen dieses Namens hat mir mal einen Punktabzug in Erdkunde eingebracht [Thema der Arbeit war damals "Der Einfluss lateinamerikanischer Kultur in den USA" oder so ähnlich]. Ist jetzt 43 Jahre her ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Bei Albuquerque muss ich immer sofort an Rubber Duck von Convoy denken. Menno, jetzt hab wich wieder mal voll Bock auf den Streifen!

JRN
17.04.2020, 21:30
God_W. :

Klingt irgendwie nach Frustbewältigungsstrategie ...

Apropos: Wie viele Tode bist Du denn nun in der "Gruft des Schreckens" inzwischen gestorben?
Du lässt ja gar nichts mehr von Dir hören ...

:twist: < kein gehörnter Gott

Mit 1000 Grüßen,
JRN

God_W.
17.04.2020, 22:47
Ich versuche ja meine tolle Zeit mit Sláine irgendwie ein wenig zu strecken, kann Dich aber beruhigen, Band 4 liegt bereits auf meinem "Gelesen-muss-aber-noch-rezensiert-werden"-Stapel und ich habe überlebt (nach einigen Anläufen). Ich habe aber zuvor noch 6 weitere kleine Rezis zu schreiben, sitze aber aktuell viel lieber mit einem Buch auf dem Balkon oder in der Leseecke. Aber keine Sorge, da kommt die Tage schon noch was. ;)

JRN
17.04.2020, 23:01
God_W. :

Kein Druck. Ich war ehrlich besorgt.

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
20.04.2020, 18:29
Heute neu:

Kunststoff Spezial [Podcast]

... zu Eine Studie in Smaragdgrün: hier klicken (https://www.spreaker.com/user/klappencast/comic-talk-podcast-folge-3).

Ein für mich neues Podcast-Portal ... und die Besprechung von Eine Studie in Smaragdgrün kommt gleich ganz am Anfang.
Pierre und Nina, die beiden Podcastenden, geben sich hörbar Mühe, nicht zu spoilern ... was aber natürlich gar nicht so einfach ist [und ihnen auch nicht hundertprozentig gelingt]. Für Unentschiedene, die noch eine Entscheidungshilfe brauchen, aber vielleicht trotzdem auch vor der Lektüre des Comics anhörbar.

Verwundert hat mich die Erwähnung von König Artus ...
Ich vermute, damit ist die zeichnerische Referenz Albuquerques an Hal Fosters Prince Valiant gemeint. Artus selbst taucht jedenfalls in diesem Dantes-Comic Sláine und Gravel] nicht auf ...

Auf jeden Fall scheint der Rezensentin Nina der Band gefallen zu haben. Und das freut,
mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
30.04.2020, 15:23
Hier sitzt jemand im Glashaus und wirft mit Steinen ...

:steine:

Celina und Adrian vom Bücherstadt Kurier über Eine Studie in Smaragdgrün (https://buecherstadtkurier.com/dem-mysterioesen-auf-der-spur/).
Sie vermissen "Informationen".
Da sie behaupten, die Gaiman-Kurzgeschichte zu kennen, kann das nur bedeuten, dass sie Schwierigkeiten haben, "Informationen" aus Bildern herauszulesen ... denn, wie in diesem Forum schon mehrfach ausgeführt: Albuquerque hält sich so eng an die Vorlage, wie ich es selten bei einer Adaption gesehen habe. Er hat aus Gaimans Text nur Sätze entfernt, in denen etwas beschrieben wird, was im Bild bereits zu sehen ist.

Dass "Der Detektiv" und sein Begleiter allerdings auf dem Weg ins viktorianische Theater- und Vergnügungsviertel Shoreditch auf ihrem Weg von der Baker Street an den Slums von St. Giles vorbeifahren, steht so klar im Text [sowohl der Kurzgeschichte als auch der Adaption], dass ich grundsätzliche Zweifel an der Erkenntnisbereitschaft von Glashausbewohnern habe [zumindest von solchen, die sich offenbar ein Theater in einem viktorianischen Slum vorstellen können] ...

Langsam an Internetrezensionen verzweifelnd,
der Übersetzer

robert 3000
30.04.2020, 16:29
@JRN (https://www.comicforum.de/member.php?u=11280)

Ich kann sie da durchaus etwas verstehen. Als ich mit dem Lesen fertig war hab ich auch gleich viel verstanden wie vor dem Lesen. :D
Der einzige Unterschied dürfte da gewesen sein, dass ich mich gut unterhalten gefühlt habe.

Würde ich den Band jetzt nochmals lesen und jede Frage die hätte aufschreiben, es wäre ein sehr langer Fragenkatalog. :D

JRN
30.04.2020, 17:00
robert 3000 :

Na, da beschreibst Du doch gerade den entscheidenden Unterschied:
Du erwartest in einem Unterhaltungswerk keine "Informationen" ...
Wichtig ist, dass die Story als Story auch funktioniert, wenn Du keinerlei Vorwissen hast. Du musst nicht wissen, wer "V. Tepes" war, um seine Anzeige witzig zu finden. Dir entgeht dann zwar vielleicht ein wichtiger Teil des Lesevergnügens, aber Du würdest nicht den Autoren Deine unvollkommene Allgemeinbildung zum Vorwurf machen [sondern allenfalls Deinen Erziehungsberechtigten oder Dir selbst].

Ja, es ist möglich, eine Rezension mit den Worten "ich hab nichts verstanden" zu beginnen [und zu beenden]. Mich ärgert es nur, wenn Rezensenten dies entweder nicht zugeben wollen ... oder andere für ihr Unwissen verantwortlich machen wollen.
Und ja: Es gibt schlecht geschriebene Literatur, verschnittene Filme und unvollkommene Comics ... deren Mängel können aber herausgearbeitet und benannt werden.
Damit meine ich konkrete Benennungen von Sachverhalten, die zum Verständnis der Handlung nötig gewesen wären, nicht ein dräuendes "es fehlen Beschreibungen".

Und was Deinen Fragenkatalog angeht ...
Ist es nicht ein wichtiger Bestandteil eines jeden Kulturgenusses, sich hinterher mit anderen darüber auszutauschen? To boldly go where no man has gone before?

In diesem Sinne:
Lies' den Band irgendwann nochmal ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

God_W.
30.04.2020, 17:03
Na da bin ich ja mal gespannt, wenn das Teil so "unaufschlussreich" daherkommt. Nicht, dass ich das gar nicht erst kapiere...

Edith sagt: Aber den Herrn Tepes kenn ich zumindest schonmal :D.

robert 3000
30.04.2020, 18:23
JRN

Du hast eh mit allen Recht. Aber es ist leider auch menschlich seine eigenen Schwächen als Schwächen der anderen darzustellen. Das ist sogar ganz fest in unserer Gesellschaft verankert.

und Rezensionisten (sagt man das dazu) haben ja den großen Vorteil, das sie sich selten so der Fangemeinde stellen wie zb. God_W. hier im Forum. So nach dem Motto "ich hab immer Recht, und wenn nicht, Ihr könnt es mir eh nicht sagen" :D

Aber das Werk selbst, wäre definitiv einer Abhandlung wert. Die dann wahrscheinlich länger sein wird als der Comic selbst. :rolleyes:

God_W.
30.04.2020, 20:01
Ui, ich bin zum "Rezensionisten" aufgestiegen! *brustvorstolzschwell*

(Ich hoffe mal das ist was Gutes :p)

robert 3000
30.04.2020, 20:23
naja - ich glaub schon das du das bist.
gehört zwar nicht hierher, aber du bereicherst das Forum damit definitiv. Danke dafür. Muss auch mal gesagt werden. :D

JRN
30.04.2020, 20:53
God_W. :

robert 3000 wollte nur nett sein und das Wort "Rezensent" vermeiden ... denn:
"Schlagt ihn tot, den Hund! Es ist ein Rezensent." [Goethe]

:tatschel:


robert 3000 :


Aber es ist leider auch menschlich seine eigenen Schwächen als Schwächen der anderen darzustellen.

Scheiße, ich wusste es! Ich bin kein Mensch ...



Das ist sogar ganz fest in unserer Gesellschaft verankert.

Nur weil die "Merkel-ist-schuld / die-Asylanten-sind-schuld / die-Muslime/Katholiken/Juden-sind-schuld / die Medien sind schuld / Batman-ist-schuld"-Fraktion gerade wieder besonders laut schreit [und sogar in aus Steuergeldern finanzierte Ämter und Positionen gewählt wird], muss aber niemand die Hoffnung aufgeben, die Menschheit könne sich nicht doch eines Tages aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit befreien ...

... worum es übrigens in Eine Studie in Smaragdgrün auch geht [um über Goethe und Kant wieder zur Graphischen Literatur zu kommen] ...

In diesem Sinne wünsche ich einen 1. Mai, an dem es [auch für Rezensenten] zum Lichte empor gehen möge ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

P.S.: Der geschätzte God_W. ist nicht deswegen ein guter Rezensent, weil er sich hier im Forum der Fangemeinde stellt, sondern weil er wirklich gute Rezensionen schreibt: persönlich, begeisternd, ehrlich ... und anhand nachvollziehbarer Kriterien bewertend.
Außerdem gefällt mir, wie er seine Identität als machtgeiler, blutdürstiger Prätorianerpräfekt (https://de.wikipedia.org/wiki/Lucius_Aelius_Seianus) unter der Maske eines harmlosen Raumschiffkommandanten verbirgt...

:dance2:

29659


Edit: Cross-Posting mit robert 3000

robert 3000
30.04.2020, 21:21
Oh, da hab ich in meiner Unwissenheit jetzt glatt ein neues Wort erfunden? :D

God_W.
30.04.2020, 21:40
...
Außerdem gefällt mir, wie er seine Identität als machtgeiler, blutdürstiger Prätorianerpräfekt (https://de.wikipedia.org/wiki/Lucius_Aelius_Seianus) unter der Maske eines harmlosen Raumschiffkommandanten verbirgt...

:dance2:

29659

AAAAaaahhhhh!!! Das hat Dir der Teufel gesagt!!! :aufreg:

Zum Glück ist Dantes ein kleiner Verlag, wo nicht so viele mitlesen, sonst wär meine Tarnung jetzt dahin... :p




Aber danke für die Blumen!

JRN
30.04.2020, 23:15
... vielleicht hätte ich noch hinzufügen sollen, dass I Claudius, in der God_W. den Sejanus spielt, zu meinen absoluten Lieblingsserien gehört?
Er ist in seiner Rolle brillant. Absolut sehenswert.
Und der der Serie zugrundeliegende Roman ist aus der Feder von Robert Graves, der Sláine-Lesern inzwischen kein Unbekannter mehr sein sollte [zumindest nicht denen, die meine Fußnoten und Glossare nicht für "störend" halten].

Wer also noch Corona-Lesestoff braucht: Die deutsche Fassung des Romans (https://www.amazon.com/Claudius-Kaiser-Gott-Robert-Ranke-Graves/dp/3423013001) ist zwar arg gekürzt, aber immer noch gut lesbar.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Gagel
11.05.2020, 14:15
Spoiler-Warnung
[Erklärung im folgenden Post...]

Von Stephan Schunck im Comicreport zu Eine Studie in Smaragdgrün (https://www.reddition.de/blog/frisch-gelesen-archiv/dantes-verlag/fg-157).

JRN
11.05.2020, 14:58
Gagel :

Vielen Dank für's schnelle Finden ...

Auch diese Rezi ist wieder nicht für Leserinnen und Leser geeignet, die die Lektüre des rezensierten Bandes erst noch genießen wollen...

Für alle anderen hat der Kollege Schunck eine schöne, umfassende Einordnung geschrieben.
Ob es allerdings eine gute Idee war, den Pillsworth-Essay vor dem Comicteil gelesen zu haben, wäre zu diskutieren ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
16.05.2020, 23:11
Heute mal wieder zwei neuere SLAM-Besprechungen von Andreas Grabenschweiger:

Usagi Yojimbo #15 - "Kusanagi II" (https://www.slam-zine.de/php/usagi_yojimbo_15,20075,48983.html)
Sláine #8 - "Der Narrenprinz" (https://www.slam-zine.de/php/sline_8,20075,48969.html)

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
17.05.2020, 23:02
Gerade frisch entdeckt: Eine Äthermechanik-Rezi auf Geisterspiegel (https://www.geisterspiegel.de/aethermechanik/) von Anfang April ...
Und gleich noch eine: Narben (https://www.geisterspiegel.de/narben/) vom Februar ...

Wieso sind die mir bisher entgangen? [Ich geb's zu: Ich hab' heute mal nicht mit Google gegoogelt ...]

Mit 1000 Grüßen,
JRN

God_W.
17.05.2020, 23:13
naja - ich glaub schon das du das bist.
gehört zwar nicht hierher, aber du bereicherst das Forum damit definitiv. Danke dafür. Muss auch mal gesagt werden. :D

:thx: :thx: :thx:

Die ganzen Rezis zur "Studie" hab ich sicherheitshalber mal ausgelassen und stattdessen die "Studie in Scharlachrot" gelesen. Das hat ganz toll gepasst, weil ich aktuell eh mal wieder auf einer kleinen Western-Schiene unterwegs bin. Das hatte ich bei Holmes nur jetzt überhaupt nicht erwartet! War eine willkommene Überraschung. Das Kernthema (mit der erzwungenen Heirat) meine ich in sehr ähnlicher Form in einem Film auch schon mal irgendwo gesehen zu haben, bin mir aber nicht mehr sicher, ob das in einer Holmes-Verfilmung war.

JRN
17.05.2020, 23:25
God_W. :

Na, dann steht ja jetzt nichts mehr zwischen Dir und Gaiman ...

:D

Freut mich, dass Dir der Holmes-Roman zugesagt hat. Als nächstes käme dann The Sign of Four an die Reihe ... da geht's [auch] um Indien ...

So. Und ich finde weitere "Geisterspiegel"-Rezensionen ...
Apparat - Vier Singles (https://www.geisterspiegel.de/?p=51888)
Gravel - Band 1 (https://www.geisterspiegel.de/?p=51902)

Mit 1000 Grüßen,
JRN

God_W.
18.05.2020, 00:29
Das stimmt, das kann aber dennoch ggf. noch ein Weilchen dauern, ich war ja gerade erst ziemlich Cthuloid angehaucht unterwegs. Aktuell gibt es in Buchform den Conan-Roman von Howard und in der Neunten Kunst den Killer von Matz.

JRN
22.05.2020, 23:12
Marcel Scharrenbroich rezensiert auf der comic-couch (https://www.comic-couch.de/titel/eine-studie-in-smaragdgruen/) begeistert Eine Studie in Smargdgrün ... und kommt dabei fast ganz ohne Spoiler aus. Fast.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
22.05.2020, 23:52
Und auch Andreas Platthaus schreibt heute über Eine Studie in Smaragdgrün (https://blogs.faz.net/comic/). Er kommt, wie bei ihn nicht anders zu erwarten, ganz und gar ohne Spoiler aus.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
27.05.2020, 22:41
Das Kernthema (mit der erzwungenen Heirat) meine ich in sehr ähnlicher Form in einem Film auch schon mal irgendwo gesehen zu haben, bin mir aber nicht mehr sicher, ob das in einer Holmes-Verfilmung war.

God_W. :

Ich würde mal tippen, das war eine der fünf Verfilmungen von Riders of the Purple Sage (https://en.wikipedia.org/wiki/Riders_of_the_Purple_Sage).

Zu der Romanvorlage hatte ich unter dem Stichwort "Taos" in den Anmerkungen zu Outlaw Nation #2 folgendes geschrieben:

"Das Aussehen des „Purple Sage Hotel“ ist an das Taos Pueblo angelehnt, die vermutlich älteste, durchgängig bewohnte Siedlung der USA (die ältesten Bestandteile des Pueblos sind über 800 Jahre alt). Das Pueblo liegt nördlich des Ortes Taos, der, wie auch das umliegende Gebiet („Taos County“) nach den indigenen Bewohnern des Pueblos benannt ist. Das Pueblo hat nicht nur als Touristenattraktion Berühmtheit erlangt, sondern auch unter Mythenforschern und Erzähltheoretikern, weil C.G. Jung (1875-1961) dort 1924/25 den von ihm postulierten Archetypen nachspürte. (Nicht, dass es in Storys Romanen und also in Outlaw Nation nicht vor Archetypen nur so wimmeln würde …)
Ein Motel namens „Purple Sage“ gibt es in Taos nicht – dafür aber an zahlreichen anderen Orten in den USA. „Purple Sage“ (wörtlich: „lila Salbei“) ist der volkstümliche Name einer Anzahl unterschiedlicher, im Süden der USA heimischer Pflanzen, von denen eine (Salvia dorrii) von Indianern als mildes Halluzinogen eingesetzt worden sein soll. Jamie Delano dürfte hier eine Anspielung auf den Wildwestroman The Riders of the Purple Sage (1912; dt. Das Gesetz der Mormonen) aus der Feder Zane Greys (1872-1939) beabsichtigt haben, in dem eine attraktive, alleinstehende Frau versucht, sich mit Hilfe von zwei Männern (einer davon der später als Groschenheftheld Karriere machende Jim Lassiter) den Nachstellungen eines polygamen und darum in ihren Augen perversen Mormonen zu entziehen."

Kann gut sein, dass Zane Grey sich von Conan Doyle hat inspirieren lassen ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

God_W.
27.05.2020, 23:43
Die Möglichkeit besteht sogar, denn wenn ich Ed Harris sehe bleibe ich zumeist hängen, beziehungsweise plane da noch nicht gesichtete Werke bewusst ein. Faszinierendes Thema. Danke für die ausführliche und wie immer äußerst aufschlussreiche Info!

Felidae hab ich mir bei Prime übrigens mal auf die Watchlist gesetzt, weil ich den glaub ich noch nie ganz gesehen hab und der da aktuell ohne Zusatzkosten abrufbar ist. ;)

Um hier auch mal was zum Topic zu schreiben: Deine Verlinkungen in Post #61 funktionieren nicht. Ist der Geisterspiegel wieder zum Geist geworden?

JRN
28.05.2020, 09:35
God_W. :

Danke für den Hinweis. Jetzt sollte der direkte Geisterdraht auch in Post #61 funzen.
Und viel Spaß mit Felidae ... allein schon die "Mendels Traum"-Sequenz von Hayo Freitag ist IMHO zeitlos. Zumindest so lange solltest Du diesmal durchhalten ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
10.06.2020, 22:28
Heute neu:
Tough Magazine über Eine Studie in Smaragdgrün (https://toughmagazine.de/comics/eine-studie-in-smaragdgruen/)!

Und außerdem, über denselben Titel:
Der POW-Comicpodcast, Episode 19 (https://pow-comicpodcast.de/episode-19-das-alpaka-massaker/) ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN



Edit:

Nachdem ich den ganzen Podcast jetzt durchgehört habe, noch schnell die Spoiler-Entwarnung:
Die Jungs machen alles richtig! Wer Eine Studie in Smaragdgrün noch nicht gelesen hat, wird an passender Stelle aufgefordert, abzuschalten.
Ich schreib' das jetzt hier mit feuchten Augen ... nein, nicht, weil sie den Band so überschwänglich loben, sondern allein schon wegen dem politischen intro ... hat mir aus dem Herzen gesprochen ... und weil die drei einfach gut sind. Gut vorbereitet, gut aufeinander eingespielt ... kenntnisreich und professionell.
Besonders gefreut hat mich, dass sie bei der Bewertung meiner eigenen Arbeit auch gleich noch ein paar andere Kolleginnen und Kollegen namentlich erwähnt und in ihr Lob mit einbezogen haben. [Das wär' sonst auch zu peinlich geworden - für mich.]

Also: Unbedingte Hörempfehlung!

JRN
12.06.2020, 17:21
Emu - einer der drei Podcaster aus dem vorigen Post - legt auf Bizarroworld heute schriftlich nach:
Eine Studie in Smaragdgrün (https://www.bizzaroworldcomics.de/2020/06/comic-review-eine-studie-in-smaragdgruen-dantes-verlag/)
Wieder mit Spoiler-Warnung an der richtigen Stelle.

Apropos "Stelle" ... an einer Stelle vermischt er die Adaption mit der Vorlage:
Der dort gemeinte Afghanistan-Veteran in Eine Studie in Smaragdgrün ist, anders als sein Vorbild bei Conan Doyle, eben gerade kein Mediziner.
So ein Freudscher ist im Rausch der Begeisterung natürlich schnell mal passiert ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
13.06.2020, 01:59
Zwei schon etwas ältere Rezensionen, die mir heute erstmals angezeigt worden sind [versuche jemand, die Grundsätze zu verstehen, nach denen die Suchmaschinen-Algorithmen arbeiten]:
Gravel, Band 1 (https://www.comic-welt-news.de/post/gravel-bd-1-strange-kiss-stranger-kisses-strange-killings-dantes-verlag), und Usagi Yojimbo - Yōkai (https://www.comic-welt-news.de/post/usagi-yojimbo-yōkai-dantes-verlag).
Die Rezensionen stammen von Captain Schlabberhose, der auf "Comic News" schreibt.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
19.06.2020, 11:22
Spät, aber nicht zu spät:
Eine brandneue, positive Beprechung zu Sláine, Band 5 (http://www.comicleser.de/?p=8624) auf comicleser.de ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
24.06.2020, 23:39
Der Zitronenhund ist bei seiner Sláine-Lektüre jetzt bei Band 2 (https://zitronenhund.blogspot.com/2020/06/slaine-band-2-drachenbeute-review.html) angekommen ... und ihm gefällt offenbar, was er zu sehen bekommt.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
25.06.2020, 00:14
... und außerdem:
"Panel to go" Nummer 1 (https://soundcloud.com/paneltogo/folge-1-von-mutanten-rittern-und-vampiren), ein niegelnagelneuer Audio-Blog oder besser Podcast über Comics, mit einer Besprechung von Outlaw Nation ab 31:19 ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
12.07.2020, 09:53
Etwas verspätet habe ich Thorstens Rezension zu Narben (https://toughmagazine.de/comics/wenn-narben-bleiben/) im Tough Magazine nachzutragen.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
16.07.2020, 20:42
Hier auch die Besprechungen diverser Dantes-Titel auf dem Fantastic Screen (https://www.fantastic-screen.de/comics--buecher/dante-verlag/index.html).

Die Rezi zu Eine Studie in Smaragsgrün ist leicht angespoilert, der Rest ist problemlos lesbar.
Alle Rezis beginnen immer mit den Klappentexten, danach folgt dann Eigenes.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
20.07.2020, 11:00
Heute darf ich auf eine bewundernswerte Leistung hinweisen:

Ariane von "3 Frauen. n Comics. Der Comicklatsch" ist auch "Nerd mit Nadel" ... und an beiden Orten finden sich schöne Rezensionen zu Eine Studie in Smaragdgrün, auf "Nerd mit Nadel" in schriftlicher Form (https://nerd-mit-nadel.de/eine-studie-in-smaragdgrun-rezension/), auf "3 Frauen. n Comics" zum Nachhören (https://3frauenncomics.podcaster.de/index.php/dercomicklatsch/3-frauen-n-comics-folge-25/) ab 15:50.

Bewundernswert daran ist, dass es der Rezensentin gelingt, sehr viel zu sagen, ohne auch nur ansatzweise zu spoilern. Hut ab!

Bleibt mir noch, die im Podcast aufgeworfene Frage nach dem Glossar zu beantworten:
In der Dark-Horse-Originalausgabe gibt es kein Glossar, keine Fußnoten ... und auch nicht den Essay von Anne M. Pillsworth. Anne wird lediglich - anonym - auf dem Backcover der US-Ausgabe zitiert, so bin ich überhaupt auf ihren famosen tor.com-Artikel aufmerksam geworden. Wer des Englischen mächtig ist und mehr von ihr lesen will, der oder die klicke hier (https://www.tor.com/author/anne-m-pillsworth/).

Der von "3 Frauen" diskutierte Verkaufspreis ist, wie korrekt vermutet, der hohen Zeichenzahl der Übersetzung geschuldet und der Lizenzgebühr für einen Gaiman-Titel. Nicht, dass der Autor besonders geldgierig wäre, aber er lässt sich, anders als alle anderen bisherigen Dantes-Autoren, durch Agenturen vertreten, die natürlich auch etwas verdienen wollen.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
27.07.2020, 09:43
Der Zitronenhund (https://zitronenhund.blogspot.com/2020/07/usagi-yojimbo-band-3-der-weg-des.html) geht systematisch vor ... und bespricht nun auch Usagi, Band 3.
Kurz und gut.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
27.07.2020, 09:49
Bella von Bella's Wonderworld (https://www.bellaswonderworld.de/rezensionen/comic/eine-studie-in-smaragdgruen/) vergibt vier von fünf möglichen Grinsekatzen an Eine Studie in Smaragdgrün.
Auch diese Rezension ist wieder bemerkenswert frei von Spoilern ... und eine Premiere, nämlich Bellas erste Rezension eines Dantes-Titels.
Es hat mich gefreut zu lesen, dass Eine Studie in Smaragdgrün auch denjenigen Vergnügen bereiten kann, die [bisher] weder Lovecraft- noch Conan-Doyle-Fans gewesen sind ...
Noch ein Blog to look out for ...

:top:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
27.07.2020, 21:49
Jetzt geht es aber Schlag auf Schlag:
Usagi - Yōkai (http://www.comicleser.de/?p=8709), von Bernd Weigand auf comicleser.de besprochen ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
01.08.2020, 02:07
Es sind drei "Literatopia"-Rezis nachzutragen: Crécy (https://www.literatopia.de/index.php?option=com_content&view=article&id=26165:crecy-warren-ellis-raulo-caceres&catid=66&Itemid=272), Yōkai (https://www.literatopia.de/index.php?option=com_content&view=article&id=26346:usagi-yojimbo-yokai-stan-sakai&catid=66&Itemid=272) und Eine Studie in Smaragdgrün (https://www.literatopia.de/index.php?option=com_content&view=article&id=26360:eine-studie-in-smaragdgruen-rafael-alburquerque-neil-gaiman&catid=66&Itemid=272).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
03.08.2020, 19:46
Heute ein Hinweis auf einen relativ neuen Comic-Kanal auf YouTube. Hier (https://www.youtube.com/watch?v=uDXANggTpHA) stellt sich der Macher, Ingo, kurz selbst vor ...

... und hier (https://www.youtube.com/watch?v=LudiUoIuKzk) bespricht er spoilerfrei Eine Studie in Smaragdgrün. [Vor 10 Stunden hochgeladen!]

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
11.08.2020, 11:19
Heute neu:
Mattes auf DeinAntiheld mit einer sehr gelungenen Yōkai (https://deinantiheld.de/2020/08/11/usagi-yojimbo-yokai/)-Besprechung.

Eine Sache nur: Der "Rammler-Ronin" ist nicht auf meinem Mist gewachsen ... den hat sich damals jemand vom Schwarzen Turm ausgedacht [könnte Geier gewesen sein].
Ich hab die Bezeichnung dann sofort übernommen. Nicht nur wegen der schönen Alliteration, sondern vor allem, weil sie mein Problem gelöst hat, wie ich eigentlich "rabbit ronin" übersetzen soll - einen Ausdruck, den Stan mal als "Hasen-Ronin" und mal als "Ronin-Karnickel" gebraucht [je nach dem, welcher Figur er grad in den Mund gelegt wird]. "Rammler-Ronin" passt dagegen immer.
Und die kleine Nebenkonnotation zu Usagis Fertilität ist natürlich auch nicht zu verachten ... gewissermaßen als verlagseigene "Hasenpfote" (https://de.wikipedia.org/wiki/Hasenpfote) ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
24.08.2020, 10:02
Im Hotelzimmer hab' ich offensichtlich nicht den gleichen Überblick wie am heimischen Arbeitsplatz ...
... jedenfalls bemerke ich jetzt erst, dass Gagel seinen Link zur aktuellen Comicleser-Rezension von Usagi Yojimbo - Nebelverhangene Mondnacht im falschen Unterforum (http://www.comicforum.de/showthread.php?157727-Dantes-Verlag&p=5649651&viewfull=1#post5649651) platziert hat. Er sei darum hier wiederholt (http://www.comicleser.de/?p=8740).

Mit Dank und 1000 Grüßen,
JRN

JRN
25.08.2020, 19:02
Mit Dank an den unermüdlichen Simulacrum :
Die Late Nerd Show (https://www.youtube.com/watch?v=-KlOr4qIfYg&feature=youtu.be) stellt alle GCT-Hefte 2020 im Schnelldurchlauf vor. Hart, aber fair. "Cinema Purgatorio" ab 11:14.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Clawfinger1986
29.08.2020, 16:13
In der aktuellen Ausgabe der "Geek" (erscheint bei Panini) findet sich auch eine Kurzrezension von Thomas Dräger zu "Eine Studie in Smaragdgrün". Er vergibt ordentliche 4 von 5 Punkten. Das Bonusmaterial wird besonders lobend erwähnt!

JRN
30.08.2020, 00:02
:top: und :thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
30.08.2020, 00:25
"Die Wortspielerin" ist Kerstin Fricke ... und sie schreibt hier (https://lass-den-wookie-gewinnen.de/2020/08/28/comictipp-eine-studie-in-smaragdgruen/) über Eine Studie in Smaragdgrün ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
01.09.2020, 12:26
Heute neu:
Renes Nerd Cave über Code Pru (https://renesnerdcave.de/code-pru/).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
04.09.2020, 10:59
Unmittelbar vor dem Beginn der diesjährigen Gratis-Comictage noch drei Links:

Hier (https://www.youtube.com/watch?v=PkgaOExuMcs) bespricht Silent Mike alle GCT-Hefte im Schnelldurchlauf. Er scheint eine recht kommunikative Gefolgschaft zu haben ...

Dann stellt Content Bros hier (https://www.youtube.com/watch?v=Aze7gyVFQoQ) eine Minute lang das "Cinema Purgatorio"-Heft vor und spricht eine klare Kaufempfehlung aus.
Lasst euch nicht durch den "Berserker Unbound"-Hinweis unten im Text verwirren ... der ist offenbar von CB's voriger Rezension stehengeblieben. [Der mitgelieferte Link ist aber zielführend.]

Und dann gibt es auch noch eine Kurzbesprechung auf SplashComics (https://www.splashcomics.de/php/rezensionen/rezension/28184/cinema_purgatory__gratis_comic_tag_2020_), die ein wenig hybrid ausgefallen ist ... denn offensichtlich bezieht sich die Rezensentin auch auf Cinema-Purgatorio-Episoden, die im GCT-Heft nicht enthalten sind, während sie auf das Code-Pru- und das The-Vast-Kapitel ebenso offensichtlich nicht eingeht.
Ja, eine schöne Rezi ... allerdings nicht so sehr des ab morgen abgreifbaren Hefts, sondern eher des noch nicht vorliegenden Cinema-Purgatorio-Albums ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
04.09.2020, 21:29
Erfreuliches zum GCT-Heft vom Tagesspiegel (https://www.tagesspiegel.de/kultur/comics/gratis-comic-tag-2020-welche-titel-ueberraschen-welche-enttaeuschen/26136698.html) ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
05.09.2020, 17:45
Hier eine etwas ältere Rezi zum GCT-Heft 2020 von Enpunkt (http://enpunkt.blogspot.com/2020/07/das-comic-fegefeuer.html), die ich gerade erst entdeckt habe.
Enpunkt erwartet von "seinen" Comics offenbar vor allem schnelle Fluchten, von daher wird er im ... äh, mit dem Fegefeuer nicht wirklich warm.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
09.09.2020, 00:58
Seit drei Wochen online ist Thorstens Apparat-Rezi im tough magazine (https://toughmagazine.de/comics/apparat-ein-erzeugnis-vom-dantes-verlag/).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
09.09.2020, 01:56
Tofu Nerdpunk über Usagi Yojimbo - Dämonenmaske (https://tofunerdpunk.blogspot.com/2020/08/usagi-yojimbo-14-damonenmaske-dantes.html) und viele andere, ältere Rezis (https://tofunerdpunk.blogspot.com/search?q=Dantes&max-results=20&by-date=true).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
09.09.2020, 10:56
Heute eine schöne comicleser-Rezension zu Eine Studie in Smaragdgrün (http://www.comicleser.de/?p=8792) ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
09.09.2020, 16:14
... und Elmar Huber auf lovelybooks.de mit einer Fünf-Sterne-Rezi (https://www.lovelybooks.de/autor/Jamie-Delano/Outlaw-Nation-1-Das-Ende-2315958200-w/) zu Outlaw Nation - Das Ende ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
12.09.2020, 18:47
Mattes auf "DeinAntiheld" über die Bände 15 und 16 von Usagi Yojimbo (https://deinantiheld.de/2020/09/11/usagi-yojimbo-kusanagi-ii-bd-15-nebelverhangene-mondnacht-bd-16/).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
16.09.2020, 15:48
Eine Studie in Smaragdgrün zieht weitere Kreise ...
Gestern in der Printausgabe [auf Seite 12] und auch online einsehbar: Eine Kurzvorstellung in der Süddeutschen Zeitung (https://www.sueddeutsche.de/kultur/comickolumne-helden-denen-ihr-job-spass-macht-1.5031158). Autor: Christoph Haas.
[Das fehlende "h" in "Cthulhu" lassen wir der Redaktion mal durchgehen ...]

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
16.09.2020, 16:06
Spoiler-Alarm

Nicht völlig unerwartet wird beim Dachverband der Katholischen Öffentlichen Büchereien, dem Borromäusverein, (https://www.borromaeusverein.de/medienprofile/rezensionen/9783946952459-eine-studie-in-smaragdgruen/) nicht nur eine Anschaffungsempfehlung für Eine Studie in Smaragdgrün ausgesprochen [schließlich dürften mitteleuropäische Dämonenexperten vor allem katholische Bibliotheken frequentieren], sondern es wird auch gleich die ganze Handlung nacherzählt - wohl, damit die Einkäuferinnen und Einkäufer sich ein möglichst vollständiges Bild machen können, was sie sich da ins Haus holen.

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Gagel
17.09.2020, 16:32
Und wieder comicleser.de, diesesmal zu Disenchanted (ohne Spoiler geht es nicht), mit Lob der bravorösen Übersetzung:
http://www.comicleser.de/?p=8815

JRN
17.09.2020, 17:57
:top:

JRN
19.09.2020, 09:36
... und wieder fünf von fünf möglichen Grinsekatzen von Bella (https://www.bellaswonderworld.de/rezensionen/comic/code-pru-von-garth-ennis-raulo-caceres/?fbclid=IwAR0VRXouzsgkD0f2bT0TtDe844q4scn21g-AY3OdsibFx59hYI4wii6AUFQ) ... diesmal für Code Pru.

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
24.09.2020, 21:56
Heiner Lünstedt weiß auf Highlightzone (http://comic.highlightzone.de/tag/code-pru/) ein paar Dinge über Code Pru, von denen ich nichts weiß ...
Schön, aber ohne Gewähr.

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
24.09.2020, 21:59
Und bei Thalia gibt's zwei nette Buchhändlerinnenempfehlungen (https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID146883754.html) [ein bisschen nach unten scrollen] zu Eine Studie Iin Smaragdgrün. Keine Ahnung, seit wann die schon da sind. Angezeigt worden sind sie mir heute zum ersten Mal ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
26.09.2020, 02:21
Es gilt wieder einmal, drei SLAM-Besprechungen von Andreas Grabenschweiger nachzutragen ... und zwar zu:
Outlaw Nation #1 (https://www.slam-zine.de/php/outlaw_nation_1,20075,49162.html), zu Usagi Yokai (https://www.slam-zine.de/php/usagi_yojimbo_ykai,20075,49189.html) und zu Usagi Yojimbo #16 (https://www.slam-zine.de/php/usagi_yojimbo_16,20075,49240.html).
Diese Rezis können Spuren von Spoilern enthalten ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
26.09.2020, 02:31
Und hier die Fantastic-Screen-Kurzrezi (https://www.fantastic-screen.de/comics--buecher/dante-verlag/index.html) zu Code Pru. [Wie immer im Anschluss an den nachgedruckten Klappentext.]

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Gagel
28.09.2020, 15:54
Zu Slaine 6

http://www.comicleser.de/?p=8826 (natürlich wird gespoilert)

JRN
28.09.2020, 18:50
Gagel :

Interessierte lesen einfach nur die Absätze 3 und 4. Dann ist die Rezi spoilerfrei.

:D

Ansonsten wie immer danke für's schnelle Finden.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
01.10.2020, 02:05
Heute mal wieder was zum Hören ...

Chris von "Die Doofen" und Phil reden hier, auf [i]Panel to go, von 22:15 bis 29:05 (https://podcastaddict.com/episode/https%3A%2F%2Ffeeds.soundcloud.com%2Fstream%2F9023 49667-user-563435249-folge-2-ist-das-noch-fantasy.mp3&podcastId=3023566) über "The Game of Thrones of Fantasy" ... also known as Disenchanted.
Scheint, dass den beiden ihr kleiner Ausflug weg von den Superhelden ganz gut gefallen hat.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
01.10.2020, 02:40
"My_Book_World._" (https://www.toopics.com/my_book_world._) hat vor sechs Monaten angefangen, Dantes-Titel zu besprechen ...

Narben (https://www.toopics.com/p/2286638073829749789), Captain Swing (https://www.toopics.com/p/2301878588993143058), Eine Studie in Smaragdgrün (https://www.toopics.com/p/2311270905625603105), Crécy (https://www.toopics.com/p/2335924041149548208), Sláine - "Morgendämmerung" (https://www.toopics.com/p/2346074013937243286), Sláine - "Drachenbeute" (https://www.toopics.com/p/2383530481238091679) und Sláine - "Zeitenkiller" (https://www.toopics.com/p/2407668655660750276).

Da kommt sicherlich noch was nach ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
01.10.2020, 20:30
Hier, mit geringfügiger Verspätung, das Video (https://www.instagram.com/tv/CEyujaRKPYc/?utm_source=ig_web_copy_link) zum GCT von TheBerlinNerd [das ist Till Reischl] in Kooperation mit dem Groben Unfug (https://www.instagram.com/p/CFJuGgkqDyc/) in Berlin [der hier (https://www.instagram.com/p/CFwb__NnwEb/) schon mal einen kleinen Einblick in 2020 Visions gewährt].
Von 13:22 an geht es um Cinema Purgatorio und am Ende auch ein bisschen um Usagi. Schluss ist bei 18:40.

Und um die darin gestellte Frage zu beantworten: Ja, der Dantes Verlag hat inzwischen einen Instagram-Account (https://www.instagram.com/dantesverlag/), der, wie der deutlich ältere Facebook-Account, von Walter betreut wird.
Apropos "Instagram": Goran hat auf seinem Account den zweiten Band von Outlaw Nation mit einer kleinen Bilderstrecke (https://www.instagram.com/p/CDTq5DHhNl2/) beworben. Clever, das.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
04.10.2020, 11:07
Zum Monatsanfang wieder viel Liebe von Andreas, Emu und Mattes (https://pow-comicpodcast.de/episode-26-laederlappen-geplaenkel/?fbclid=IwAR2TTwmk15kVTOqK4XatyquTV1-DN2ylsIHPTxzlet-KBP3HGKvd4LQcUpY) [ab 16:00] - Anlass ist unsere Ankündigung, weitere Comic-Adaptionen von Neil-Gaiman-Geschichten bringen zu wollen.
Gut zu wissen, dass der Dreamking offensichtlich nicht nur von Josch und seinem Übersetzer geschätzt wird ...

:D

[Und danke für den Enthusiasmus, mit dem "Die Drei" von POW! bei der Sache sind - nicht nur (aber eben auch) in Richtung Dantes Verlag.]

Mit 1000 Grüßen,
JRN

God_W.
04.10.2020, 20:17
Eure Gaiman-Bibliothek werde ich mir auf jeden Fall lückenlos holen! :top:

Gagel
07.10.2020, 15:28
zu Code Pru (Ohne Spoiler geht es nicht.)

http://www.comicleser.de/?p=8846

JRN
07.10.2020, 16:30
Joh.
Wie immer: Ab dem dritten Absatz mit dem Lesen anfangen, dann ist die Rezi spoilerfrei.

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
09.10.2020, 00:44
"El Mundo Fantastico" [das ist Elmar Huber] mit einer erfreulich enthusiastischen Code Pru-Besprechung (https://phantastischewelt.wordpress.com/2020/10/04/garth-ennis-code-pru/).

Mit 1000 Grüßen,
JRN


Edit:
Keine Ahnung, warum mir diese Site bisher entgangen ist ... da gibt's jedenfals noch einiges mehr:
Outlaw Nation (https://phantastischewelt.wordpress.com/2020/09/06/jamie-delano-goran-sudzuka-outlaw-nation-1-das-ende/), Äthermechanik (https://phantastischewelt.wordpress.com/2020/03/23/warren-ellis-aethermechanik-eine-grafische-novelle/), Gravel #1 (https://phantastischewelt.wordpress.com/2020/01/24/warren-ellis-mike-wolfer-gravel-1-strange-kiss-stranger-kisses-strange-killings/), Narben (https://phantastischewelt.wordpress.com/2019/12/02/warren-ellis-narben/) und Apparat - Vier Singles (https://phantastischewelt.wordpress.com/2019/11/14/warren-ellis-apparat-vier-singles/).

JRN
09.10.2020, 00:49
Und hier (https://deinantiheld.de/2020/10/08/disenchanted-bd-1/) schreibt Andreas von "Dein Antiheld" durchaus ein wenig entzückt über Disenchanted.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
12.10.2020, 22:25
Gut versteckt und doch gefunden:
Klaus Spangenmacher auf ComicOla (https://www.comicola.de/rezensionen/755-garth-ennis/3407-rezension-garth-ennis-cinema-purgatorio-praesentiert-code-pru.html) über Code Pru.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
12.10.2020, 22:33
... und hier noch Ribesehl auf phantastik-literatur.de (https://phantastik-literatur.de/forum/index.php?thread/1017-cinema-purgatorio-code-pru/&postID=12445#post12445), ebenfalls zu Code Pru.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
13.10.2020, 23:16
"My_Book_World._" über Code Pru. (https://www.toopics.com/p/2415678244675344443)

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
20.10.2020, 11:21
Auch Walter findet neue und interessante Rezensenten ... auf Instagram. Hier zum Beispiel "HeroesCorner" zu Captain Swing (https://www.instagram.com/p/B9ZEKuPqngI/), zu Disenchanted (https://www.instagram.com/p/CCIZrxjh32K/) [mit Feuerwerk], zu Usagi Yojimbo #8 (https://www.instagram.com/p/CEgyIJYhqIv/) [mit "Scheiße, ist das gut!"-Überraschungseffektdokumentation] und zu 2020 Visions (https://www.instagram.com/p/CGHdgk2BVx4/).
Immer auch rechts im Bild auf den Pfeil klicken ... und die "Antworten" ausklappen.

Interessant, dass "HeroesCorner" einer Dystopie wie 2020 Visions in Corona-Zeiten durchaus Trostspenderqualitäten zuspricht ...
Wär' ich so nicht drauf gekommen, aber er hat natürlich nicht ganz unrecht ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
23.10.2020, 00:26
Heute neu: Mattes auf "Dein Antiheld" über 2020 Visions (https://deinantiheld.de/2020/10/22/2020-visions-lebensgier-la-tormenta-bd-1/).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
24.10.2020, 00:37
Fabian bespricht auf "DeepGround" zum ersten Mal einen Dantes-Titel. Es ist, ein wenig angespoilert, Eine Studie in Smaragdgrün (https://www.deepground.de/book-review/eine-studie-in-smaragdgruen/).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
25.10.2020, 00:41
Von vorgestern [aber, anders als vom Autor behauptet, keineswegs zu spät]:
Mueli77 auf "Mueli77seine Welt" über Code Pru (https://mueli77.com/2020/10/23/alan-moores-cinema-purgatorio-praesentiert-code-pru-band-nr-1-dantes-verlag-august-2020/).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
25.10.2020, 11:33
Soo ... schon seit ein paar Tagen online [aber gerade erst von Walter entdeckt]:
Der bekennende Kaninchen-Fan theberlinnerd und groberunfug besprechen in ihrem aktuellen Instagram-Videopodcast (https://www.instagram.com/p/CGe3sSHqAAv/) ["Episode XIII"] unter anderem Usagi Yojimbo. Bei 29:30 geht's los [bis 50:00].

groberunfug ist Usagi-Leser der ersten Stunde [und ist der Serie durch alle Verlagswechsel hindurch gefolgt] und wir können live miterleben, wie er dabei ist, theberlinnerd anzufixen.
Das macht Freude [zumindest mir].

:D

Während des Gesprächs tauchen ein paar Fragen auf, die ich leicht beantworten kann:

Ja, die Usagi-Ausgabe bei Dantes ist chronologisch [die erste Story im ersten Band ist die erste Usagi-Episode, die Stan gezeichnet hat] und vollständig. Es fehlen lediglich zwei der Usagi/Turtles-Crossovers [von denen eins nicht von Stan gezeichnet ist], deren Rechte Josch bisher nicht bekommen konnte. Es sieht aber so aus, als könnten wir auch diese demnächst noch "nachreichen". Für die Usagi-Chronologie sind sie ohne Bedeutung.

Nein, Keanu Reeves kommt nicht in 47 Ronin vor. Der darin geschilderte Stoff ist authentisch und stammt aus dem 18. Jahrhundert. Damals war Keanu Reeves noch nicht geboren [und gaijin war das Betreten des Landes untersagt]. Alles weitere wird sich im Anhang des demnächst bei Dantes erscheinenden Bandes finden.

Das Lettering in den Carlsen-Ausgaben sieht deswegen anders aus als in den Dantes-Ausgaben, weil damals noch mit der Hand gelettert worden ist. [Unter anderem deswegen musste am Text gekürzt werden. Vollständig sind nur die Ausgaben vom Schwarzen Turm (alte Rechtschreibung) und von Dantes (neue Rechtschreibung)].

Und was den Sprachstil angeht: Samurai sprechen auch in der Vorlage schon anders als Händler oder Bauern [und Gen, der bewusst auf die eine oder andere "höfliche" Sprachkonvention scheißt], das ist kein Eingriff des Übersetzers.

Und schließlich hat sich Stans hinten in den Bänden abgedruckte Kurzbiografie im Laufe der Jahre ein paar Mal verändert. Die derzeit aktuellste findet sich am Schluss von Band 15. Stan ist Jahrgang 1953. Und er zeichnet, obwohl in Kyoto geboren, nicht im Manga-Stil, sondern steht in der Tradition des US-amerikanischen Undergrounds [Crumb, Spiegelman].

Was "menschliche Figuren" in Usagi angeht, so ist der einzige relevante Mensch der Schattenfürst [mehr zu ihm hier (https://www.dantes-verlag.de/extras/usagi-yojimbo-extras/usagi-yojimbo-charaktere/)]. Es gibt aber, neben Groo, noch eine ganze Reihe "menschlicher Figuren", die irgendwo im Hintergrund herumstehen [Manji und Rin aus Blade of the Immortal zum Beispiel]. Stan hat im Laufe der Zeit alle seine Lieblingsfiguren irgendwo in Usagi untergebracht ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
30.10.2020, 00:46
Eine neue Folge des POW-Podcasts (https://www.bizzaroworldcomics.de/2020/10/pow-ein-comicpodcast-ep-29-emu-mit-bart-lolli-und-propellermuetze/?fbclid=IwAR1taoWOZEpQ5--Pk2GRMA8ZFOPoV-DTtlvzWJ7T14slnGnYqJfvUQ4TmWE) ist online.
Ab 23:53 gibt es eine kurze Vorfreude-Artikulation zu 47 Ronin.

Und unter den "Horror-Comic-Empfehlungen zu Halloween" von Emu, Andreas und Mattes rangiert Eine Studie in Smaragdgrün ganz weit oben.
[Ich persönlich lese an Halloween gern was von Richard Sala.]

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Clawfinger1986
31.10.2020, 12:16
Auch in der aktuellen Geek-Ausgabe 51 findet sich eine Dantes-Review: "2020 Visions" bekommt 3,5 von 5 Punkten. Meiner bescheidenen Meinung nach wären es ja eher 4 Punkte...

JRN
31.10.2020, 13:06
Clawfinger1986 :

Danke für den Hinweis.
Sofern die Redaktion sich getraut hat, das Cover abzubilden, ist, denke ich, egal, wie viele Punkte sie vergeben haben ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Clawfinger1986
31.10.2020, 18:08
JRN
Ja, das Cover ist abgebildet. Ist aber klein genug, damit niemand Schreikrämpfe kriegt.

JRN
02.11.2020, 11:40
Clawfinger1986 :

Vielen Dank für die Info.

:thx:


Neu:
my_book_world._ zu Disenchanted (https://www.instagram.com/p/CGlJvkBATa1/).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
03.11.2020, 14:09
Von Walter gefunden:
Der ComicladenDude auf Instagram über 2020 Visions (https://www.instagram.com/p/CG5LXWBBFnj/).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
03.11.2020, 17:51
Mueli77 über The Vast (https://mueli77.com/2020/10/31/alan-moores-cinema-purgatorio-praesentiert-the-vast-band-nr-1-dantes-verlag-september-2020/?shared=email&msg=fail).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Edit: Und auf Instagram sogar mit Bewegtbild und Musik (https://www.instagram.com/p/CG_Oy_0BeRl/). Wow!

:rock:

JRN
05.11.2020, 23:50
Fantastic Screen über The Vast (https://fantastic-screen.de/mobile/smartphone/comics--buecher/dante-verlag/index.html).

Es freut mich, dass der Band offenbar doch 'ner ganzen Menge Leute zu gefallen scheint. Hätte nie gedacht, dass es so viele Kaiju-Fans "da draußen" gibt ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
06.11.2020, 00:00
... und hier kommt gleich noch einer [diesmal mit Spoiler]: "Halber Kapitel" auf "1/2_Kapitel's Bücherbums" über The Vast (https://buecherbums.blogspot.com/2020/10/alan-moores-cinema-purgatorio-dicke.html).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
07.11.2020, 11:20
Heute neu [und zuerst von Walter entdeckt]:

Acht von insgesamt zehn möglichen Grinsekatzen vergibt Bella [alias Foilleinwonder alias Stefanie Hochadel] für Disenchanted (https://www.bellaswonderworld.de/rezensionen/comic/disenchanted-1-von-simon-spurrier-german-erramouspe/) und The Vast (https://www.bellaswonderworld.de/rezensionen/comic/the-vast-von-christos-gage-gabriel-andrade/).

:kaomau: :kaomau: :kaomau:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
08.11.2020, 10:49
Heute neu:

Jons Marek Schiemann auf Splashcomic über Code Pru (https://www.splashcomics.de/php/rezensionen/rezension/28222/cinema_purgatorio_code_pru) ... ausgezeichnet mit einem "Splash-Hit" und einem "Klassiker".

Ich nehme die Rezi mal zum Anlass, mit einem Gerücht aufzuräumen, das offensichtlich gerade dabei ist, immer weitere Kreise zu ziehen [der Erste, der es in seine Rezi reingeschrieben hat, war Heiner Lünstedt]:
Das letzte "Cinema Purgatorio"-Heft mit den Abschlussfolgen von Cinema Purgatorio, Code Pru #1, Modded, A More Perfect Union #1 und The Vast #1 ist im April 2019 erschienen!
Das ist also kein "altes" Material, das Josch hier veröffentlicht.
Viel aktueller geht es angesichts der umfangreichen Texte in den Bänden nicht!
Das erste Heft der "Cinema Purgatorio"-Anthologie ist im April 2016 erschienen. Die beiden "Ein Prulog"-Episoden stammen vom Dezember 2015 und vom Januar 2016. Dabei handelt es sich um die ältesten Seiten aus dem gesamten "Cinema Purgatorio"-Kontext.

Mit 1000 Grüßen,
der Übersetzer

joe ker
08.11.2020, 11:43
Vor allem wenn man bedenkt das Moore danach nur noch die LoeG zum Abschluß brachte und CP auch erst nach Providence kam. Kann also gar nicht sooo alt sein.

JRN
09.11.2020, 10:51
Heute neu:

Stephan Schunck auf Comic-Report Online über 2020 Visions (https://www.reddition.de/blog/frisch-gelesen-archiv/dantes-verlag/fg-185).
Auch dazu eine Zusatzinformation: Corona hatte mit dem Ankauf der Lizenz durch Josch nichts zu tun. Es war Jamie Delano, der von der Dantes-Ausgabe seines Outlaw Nation so angetan war, dass er Josch ein paar weitere seiner Titel, an denen er selbst die Rechte hält, angeboten hat.
Josch hat zuerst bei 2020 Visions zugeschlagen ... wegen des [im Dezember 2019] aktuellen Datums.
Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie unheimlich es im Februar und im März gewesen ist, "Lebensgier" zu übersetzen, während im Radio die Corona-Berichterstattung alles andere zu überlagern begann ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
09.11.2020, 15:49
... und ein Thorsten vom Toughmagazine im Nostalgierausch über die Sláine-Bände 1 und 2 (https://toughmagazine.de/comics/slaine-ein-krieger-schlaegt-zu/).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
18.11.2020, 17:53
Heute neu:

Gerrit Lungershausen auf comic.de zu Code Pru, The Vast, Alan Moore, Kant und überhaupt allem (https://www.comic.de/2020/11/wie-im-kino-mit-wildgewordenem-filmvorfuehrer-cinema-purgatorio-code-pru-the-vast/).

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
20.11.2020, 21:46
Heute neu:

mueli77 über 2020 Visions (https://mueli77.com/2020/11/20/2020-visions-band-nr-1-dantes-verlag-september-2020/).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
20.11.2020, 21:53
Und, äh, vorgestern neu:

Heiner Lünstedt auf Highlightzone, ebenfalls über 2020 Visions (http://comic.highlightzone.de/2020-visions/).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Gagel
21.11.2020, 08:47
literatopia.de zu Disenchanted Bd.1 (Ganz ohne Spoiler geht es nicht)

https://www.literatopia.de/index.php?option=com_content&view=article&id=26700:disenchanted-bd-1-simon-spurrier-german-erramouspe&catid=66&Itemid=272

JRN
21.11.2020, 09:50
Gagel :

Sehr schöne Rezi, danke für's Finden.

:top:

... und richtige Spoiler hab' ich auch keine gefunden.

[Wenn ich hier vor Spoilern in Rezensionen warne, dann eigentlich immer nur dann, wenn darin zentrale Handlungsmomente vorweggenommen werden ... nach dem Motto: "Bis zur letzten Seite bleibt unklar, wer der Mörder ist. Der Mörder ist übrigens der Gärtner." So ein Lapsus passiert dem Literatopia-Markus aber nicht - obwohl es in Disenchanted genügend "Gärtner" gibt, deren überraschendes Tun er hätte verraten können.]

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
25.11.2020, 10:11
Kai Kühl auf Comic-Newbie über Eine Studie in Smaragdgrün (https://comic-newbie.de/eine-studie-in-smaragdgruen/) ... begeistert und spoilerfrei ...
... und auch [im Verein mit Max Pavan] als Podcast (https://splashpage-fm.de/2020/11/23/36-eine-studie-in-schlumpfblau/) auf "SplashPage FM" [in "Chapters" auf den Titel klicken].

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
26.11.2020, 02:38
Angesichts der wieder vermehrt eintrudelnden Besprechungen von Eine Studie in Smaragdgrün sind wir jetzt offensichtlich bei den Jahresend- und Weihnachtsempfehlungen angekommen ...
Heute von Tony K. auf Geekeriki (https://geekeriki.tv/2020/11/eine-studie-in-smaragdgruen/) ... mit dem interessanten Twist, dass aus dem "gemeinsamen Bekannten" bei Gaiman nun eine "Freundin" geworden ist.
Dafür gibt's aber in der Rezi keine Spoiler.
Und für den rezensierten Band 9 von 10 kleinen rauchenden Pfeifen.

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
01.12.2020, 10:19
Irgendwie bin ich offensichtlich zu doof, einen direkten Link zu einem Facebook-Beitrag zu schalten ... darum gibt's jetzt eine verspätete "Bastelanleitung" für einen feinen Halloween-Kürbis ...

Pictopia aus Wien hat nämlich schon zum Pumpkin-Massacre-Feast-Day eine sehr schöne Kurzrezi zu Code Pru online gestellt, die Walter gerade entdeckt hat.
Ihr findet sie, wenn ihr die Pictopia-FB-Seite (https://www.facebook.com/pictopiacomics/?ref=page_internal) aufruft und dann bis zum 29. Oktober runterscrollt.

Mit 1000 Grüßen,
JRN


Edit:
Hier jetzt auch der direkte Link (https://www.facebook.com/pictopiacomics/posts/1700019943501218) zum Beitrag.
Auch der Rabe lernt noch 'was, auf seine alten Tage ...

JRN
03.12.2020, 23:04
Soo ... mit nur drei Monaten Verspätung noch eine nette, kleine Perle zum GratisComicTag ...
Die Jungs und Mädels von SHOCK2 haben sich die Mühe gemacht, in etwas über zweieinhalb Stunden sämtliche GCT-Hefte durchzusprechen ... Cinema Purgatorio bildet den krönenden Abschluss (https://www.youtube.com/watch?v=ajUgz_Dxd64&feature=youtu.be), von 02.28:48 bis 02:34:22 ... und in einem Dialekt, der für anheimelnde Kaffeehausatmosphäre sorgt.
Wer ein bisschen Zeit hat, sollte sich ruhig das ganze Teil geben. Nur 33 Klicks bisher, das muss ja frustrierend sein ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
06.12.2020, 12:04
Heute wieder eine Entdeckung von Walter:

Wills Wissen [das ist der Typ mit dem netten Pulli] eröffnet auf "So Geht Comic" seinen diesjährigen Adventskalender mit Kurzvorstellungen von Usagi Yojimbo, Band 1, und Captain Swing (https://www.youtube.com/watch?v=A2LHk-MfXvM&feature=youtu.be).
Der "Dantes-Run" beginnt bei 06:55 [Captain Swing ab 17:20] und geht bis 32:40.

Als passionierter Teetrinker sollte Wills bei Usagi aber unbedingt bis Band 18 durchhalten!

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
07.12.2020, 22:57
Heute neu:
Fabian auf Deepground über 2020 Visions, Band 1 (https://www.deepground.de/book-review/2020-visions-1-lebensgier-la-tormenta/) ... und hier auch die zugehörige Instagram-Kurzversion (https://www.instagram.com/p/CIghJTABewU/).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Alita
13.12.2020, 23:12
Ich habe mal etwas zu 47 Ronin (https://www.mangaguide.de/index.php?include=5&manga_id=3213) geschrieben.

JRN
14.12.2020, 02:22
Alita :

:thx:

... für's Schreiben und für die Bekanntmachung hier.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
20.12.2020, 12:26
Hier der Link zur Besprechung von Eine Studie in Smaragdgrün im Geekeriki-Podcast Nerdy Talk (https://www.youtube.com/watch?v=-11N1wuRCYw).
Die den Band betreffende Passage beginnt 01:56:20 und endet 02:05:30.
Es wird kaum gespoilert ... allerdings geistert wieder die ominöse "Freundin" des Veterans durch die Inhaltsbeschreibung. Wenn das so weitergeht, fange ich noch an, an Genderverschwörungen zu glauben ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
der Übersetzer

JRN
21.12.2020, 10:34
Die erste [und dann auch noch positive] Besprechung zu Modded ... und sie kommt von Pictopia (https://www.facebook.com/pictopiacomics/posts/1747853948717817).
Fein fein.

:thx:

Gefunden hat sie Walter, unsere Facebook- und Instagram-Fee.
[... und wahrscheinlich kann ich jetzt sogar direkte Links zu FB-Beiträgen hier posten. Jay!]

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
22.12.2020, 15:43
Rene Wigger freut sich in seiner Nerd Cave (https://www.facebook.com/RenesNerdCave/posts/1111673525950890) über die Komplettierung von Outlaw Nation ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
23.12.2020, 08:36
Und immer noch neue und schöne [weil: professionelle und Spoiler-freie] Rezensionen zu Eine Studie in Smaragdgrün ...
Hier (http://comic.highlightzone.de/eine-studie-in-smaragdgruen/) der von Heiner Lünstedt auf "Highlightzone".

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
29.12.2020, 12:51
Hier wieder ein "Findelkind" von Walter:
David von "love_paperbacks" auf Instagram zu Eine Studie in Smaragdgrün (https://www.instagram.com/p/CIoGXD2hSQ2/) ... ungespoilert und begeistert!

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
29.12.2020, 12:56
Das Jahr geht zu Ende ... das heißt: Die Jahresbestenlisten trudeln ein.

Hier (https://www.deepground.de/comic-highlights-des-jahres-2020/?fbclid=IwAR2cNAAkDV3Z_jBGU3TtBdzM2Xvsz3nY8gFtNis5 FdxRnC8Jm_fcVlErPtc) ist die von Fabian auf "DeepGround".
Darin belegt Eine Studie in Smaragdgrün einen guten vierten Platz.
Danke!

:tatschel:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
03.01.2021, 14:31
Christoph "quitzi" vom Groben Unfug und sein weggezogener Lieblingskunde Till "theberlinnerd" unterhalten sich in ihrem aktuellen Instacast (https://www.instagram.com/p/CJTWIw9I4Uj/) über ihre persönlichen Highlights 2020. Mit dabei [von 22:17 bis 26:44] Usagi Yojimbo und 47 Ronin.

Und nein: Cinema Purgatorio von Moore und O'Neill erscheint noch nicht in diesem Monat. Wir werden die Reihe mit diesem Band abschließen ... und es fehlt ja auch noch A More Perfect Union.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
03.01.2021, 14:46
Auch die Comicgate-Bestenliste 2020 (http://comicgate.de/meinung/topcomics-2020-unsere-favoriten-des-letzten-jahres/) ist nun online.
Gerrit Lungershausen listet unsere drei bisher erschienenden "Cinema-Purgatorio"-Bände bei seinen "lobenden Erwähnungen" auf. Und Jan-Niklas Bersenkowitsch meint, die aktuell in den USA erscheinenden Usagi-Hefte gehörten zum Besten, was Stan je gezeichnet und erzählt habe. Auch wenn es noch ein paar Jahre dauern wird, bis wir zur US-Ausgabe aufgeschlossen haben werden ... gut zu wissen, dass da etwas ist, worauf wir uns freuen können.

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
04.01.2021, 13:04
Hier der Link (https://www.bizzaroworldcomics.de/2020/12/bizzaroworld-comic-highlights-2020-ein-persoenlicher-jahresrueckblick/?fbclid=IwAR2AsWHAnf9oq9J4GWR_xAd75pC_C7Cm-DIRBoHWopTWCkqXmQdOReOcROo) zu Emus Jahresrückblick auf "BizarroWorld".
Mit dabei: Eine Studie in Smaragdgrün.

:thx:

... auch für die ausgezeichnete Arbeit, die Emu und seine Mitstreiter vom POW-Comicpodcast im vergangenen Jahr geleistet haben.
Gern mehr davon im neuen Jahr!

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
06.01.2021, 02:09
Renes Nerd Cave mit einer wahren Lobeshymne (https://renesnerdcave.de/modded-cinema-purgatorio/) auf Modded.
Und dabei hatte ich schon Schiss, dass niemand die ganzen Gamer-Anspielungen schnallt oder witzig findet ...
War wohl unbegründet, die Sorge ...

Mit 1000 Grüßen,
der Übersetzer

JRN
06.01.2021, 02:37
Es gilt, drei Kurzrezensionen von Andreas Grabenschweiger auf der SLAMzine-Seite nachzutragen:
Zu Disenchanted (https://www.slam-zine.de/php/disenchanted_1,20075,49562.html), zu Code Pru (https://www.slam-zine.de/php/cinema_purgatorio__code_pru,22837,49642.html) und zu 2020 Visions (https://www.slam-zine.de/php/2020_visions_1,20075,49638.html).

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
06.01.2021, 15:09
Walter macht mich gerade darauf aufmerksam, dass schon seit Sonntag eine YouTube-Besprechung von Team Comicsfan86 zu Outlaw Nation, Band 1 (https://www.youtube.com/watch?v=wVMIkVcSFPI&feature=youtu.be) online ist.
André alias Comicsfan86 lässt uns an seiner Entdeckerfreude teilhaben ... von Beginn seines Clips an bis 06:42.

:top:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
06.01.2021, 15:35
Und hier noch Ariane von "Nerd mit Nadel" mit einer Besprechung zu Code Pru (https://nerd-mit-nadel.de/cinema-purgatorio-code-pru-rezension/).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
14.01.2021, 13:37
Die Comic.de-Autorinnen und -Autoren haben gerade ihre fünf Lieblinge im Jahr 2020 (https://www.comic.de/2021/01/fuenf-comic-darlings-aus-2020/) online gestellt.

Dabei räumt Eine Studie in Smaragdgrün mit drei Nennungen [Emanuel "Emu" Brauer, Christoph Haas und Matthias Penkert-Henning] noch einmal so richtig ab.
Kurios: Auch der bei uns im April 2019 erschienene Sláine-Band "Der gehörnte Gott" hat es noch auf Holger Bachmanns Bestenliste 2020 geschafft. [Es handelt sich um Band 6 einer Serie, deren Band 9 gerade in der Auslieferung ist.]

Außerdem freut es mich, dass von Kieron Gillen ein halbes Dutzend unterschiedlicher Titel auf den Bestenlisten gelandet ist ... auch wenn sein erst im Dezember erschienener Modded [noch] nicht darunter ist.
Ich hoffe disbezüglich auf nächstes Jahr ... und freue mich, dass das, was der Mann schreibt, offenbar gut ankommt.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
15.01.2021, 10:27
Hier (http://www.comicleser.de/?p=9100) gehts zur 47-Ronin-Kurzvorstellung von Bernd Weigand auf comicleser.de.
Wer spoilerfrei genießen möchte, überspringt, wie immer bei Bernd, die ersten beiden Absätze.

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN


Edit: Seit gestern [dem 1. Februar] ist die Rezi auch auf comic.de (https://www.comic.de/2021/02/japanische-mythologie/) nachlesbar.

JRN
16.01.2021, 14:53
Heute neu [und zuerst von Walter bemerkt]:

Der POW!-Podcast # 35 (https://deinantiheld.de/2021/01/16/pow-ein-comicpodcast-episode-35-die-grosse-bunte-ronan-schau/). Mit Mattes und Andreas [den Zwei von den Drei] ... und mit einer ausführlichen, wirklich tollen [aber nicht spoilerfreien] Gemeinschaftsbesprechung von 47 Ronin und Usagi Yojimbo, Band 17.

Beginnend bei 30:48 ... aber wer Zeit hat [und nicht mehr gespoilert werden kann], sollte sich ruhig den ganzen Podcast geben.
Mir gefällt an den POW!-Machern, dass sie selten nur über Comics reden, sondern auch über die Bedingungen ihrer Arbeit als Kritiker und über die von ihnen verwendete Begrifflichkeit reflektieren [ohne dabei je akademisch zu werden].
Ganz großes Radio!

Zur Frage, warum Sakai den Stoff von 47 Ronin nicht auch mit anthropomorphen Tierfiguren umgesetzt und in das Usagi-Universum eingebaut hat:
Zum einen war seine Entscheidungsfreiheit sicherlich durch die Vorgaben seines Verlegers [der der Autor von 47 Ronin ist] eingeschränkt ... zum anderen spielt 47 Ronin knapp 100 Jahre nach der Zeit, in der Usagi Yojimbo angesiedelt ist.
Usagi durchwandert eine Welt, die sich gerade von einem Jahrhunderte währenden Bürgerkrieg erholt. Zur Zeit der 47 Ronin war das Shogunat dagegen gefestigt. Es gibt nicht mehr so viele Warlords und Wegelagerer, dafür aber Intriganten und potenziell tödliche Verhaltensnormen und Standesregeln. Kleidung und Architektur haben sich weiterentwickelt.
Davon ab, hat Stan Sakai eine ganze Reihe von Handlungsversatzstücken aus der Legende um die 47 Ronin immer auch schon in Usagi-Episoden eingestreut [die Episode "Blutfehde" aus Band 17 ist nur ein Beispiel]. Es gibt also eine Sakai-typische Einarbeitung des 47-Ronin-Stoffs in das Usagi-Universum.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
18.01.2021, 20:42
Heute neu: Eine begeisterte Rezension von Kevin Rudowski auf Comic Welt News zu 47 Ronin (https://www.comic-welt-news.de/post/47-ronin-dantes-verlag-comic-reviews).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
22.01.2021, 23:35
Benjamin Kaiser [das ist comicbook_benni] schon am 12. Januar über Usagi Yojimbo, Band 5 (https://www.instagram.com/p/CJ8u0ZzBIL_/?utm_source=ig_web_copy_link).
Von Walter aufgespürt.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
25.01.2021, 11:45
Heute macht Walter auf eine optisch besonders schön gestaltete Instagram-Rezi aufmerksam:
Claudia von book.lings über Eine Studie in Smaragdgrün (https://www.instagram.com/p/CKCK8wLnuhR/?utm_source=ig_web_copy_link).
Zartbesaitete Cthulhu-Freunde sollten allerdings hart im Nehmen sein ...

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
25.01.2021, 18:48
Seit Freitag online [und von Walter gefunden]:

Die Pictopia-Comicempfehlungen vor den Semesterferien (https://www.pictopia.at/news/comic-empfehlungen-vor-den-semesterferien) von Sebastian Broskwa. Mit dabei [mit der schönen Kurzrezi, die auch schon auf Instagram zu lesen war]: Code Pru.
Und natürlich können die empfohlenen Bände auch von Leuten gelesen werden, die gerade keine Semesterferien haben ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
26.01.2021, 10:58
Heute neu: Eine kurze, knackige Empfehlung zu Disenchanted 1 (https://zitronenhund.blogspot.com/2021/01/disenchanted-band-1-review.html) vom Zitronenhund [d.i. Florian Feldmann].

Mit 1000 Grü0en,
JRN

JRN
27.01.2021, 01:15
Hier der Link (https://www.instagram.com/p/CKWYcHcBc6j/?utm_source=ig_web_copy_link) zur heroescorner6-Besprechung von 47 Ronin auf Instagram ... wieder mit hoher "Like"-Frequenz.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Simulacrum
29.01.2021, 00:35
5. Dortmunder Comic-Streit, die Titel sind bei den Markierungen ersichtlich.
3. Titel: Eine Studie in Smaragdgrün

https://vimeo.com/505668950

JRN
29.01.2021, 18:20
Soo ... nach ein paar Stunden Zwangspause vom Netz heute [abgerauchter Rooter] erst einmal vielen Dank an Simulacrum für's schnelle Finden und hier Reinstellen.

Interessant am Dortmunder Comic-Streit ist das Konzept, dass die vier Teilnehmenden ihre drei Kolleginnen und Kollegen immer "zwingen", die von ihnen vorgeschlagenen Comics zu lesen - auch wenn diese die vorgeschlagenen Werke freiwillig nicht mit der Kneifzange anfassen würden. So gesehen kommt Eine Studie in Smaragdgrün gar nicht mal schlecht weg.

:D

Ach ja:
Heftigster Spoiler-Alarm!

Und ein Dank an Nassrin Sadeghi für ihre Begeisterung.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
29.01.2021, 18:26
Außerdem:

Andreas Grabenschweiger im SLAMzine über The Vast (https://www.slam-zine.de/php/cinema_purgatorio__the_vast,20075,49680.html).
Und I AM NERD auf Instagram über Code Pru (https://www.instagram.com/p/CJmXt8jHtII/?utm_source=ig_web_copy_link).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Clawfinger1986
31.01.2021, 13:59
Online-Rezensionen sind ja schon eine feine Sache. Aber manchmal mag es ich auch noch Oldschool. In der 195. Ausgabe (!) von DVD/Blu-Ray Special (02/2021) werden wie in jedem Heft auch Comics und Bücher vorgestellt. Dieses Mal finden sich gleich zwei Dantes-Bände darunter: Modded (inklusive Cover-Abbildung) und 47 Ronin (leider ohne Bild). Die einzelnen Bände werden in nur wenigen Sätzen vorgestellt, Wertungen gibt es auch keine. Aber sie scheinen beide positiv angekommen zu sein.

zu Modded heißt es: "(...) Ein wilder Genre-Mix, irgendwo im Niemandsland zwischen Tank Girl und Mad Max angesiedelt."

zu 47 Ronin heißt es: "(...) Von Manga-Meister Kazuo Koike beraten, ist das in Farbe gehaltene Ergebnis ein packendes Action-Drama mit tragischem Ende. (...)"

JRN
31.01.2021, 14:27
Clawfinger1986 :

:thx:

Oldschool-Rezis sind mit den handelsüblichen Suchmaschinen leider nicht aufzufinden ... jedenfalls nicht von mir.

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
01.02.2021, 22:22
Heute neu von Walter [der dafür sicherstellen muss, dass meine Antworten die Fragenden erreichen]:

Till "TheBerlinNerd" Reischl und Christoph vom Groben Unfug stellen in ihrem aktuellen Instacast (https://www.instagram.com/tv/CKtYUduKkdY/?igshid=xne99nx37s4w) unsere 47 Ronin vor.
Los gehts [nicht ganz spoilerfrei] ab 26:00. Um 48:00 franst es langsam aus [mit noch ein bisschen Usagi].

Die beiden finden immer wieder Sachen, die sonst keiner findet ... und stellen Fragen, die beantwortet werden wollen ...

Erstmal kurz zum Sengaku-ji: Der Tempel wurde an der Stelle, an der er heute steht, überhaupt erst im Jahr 1641 errichtet, war also zur Zeit der Handlung von 47 Ronin noch keine 60 Jahre alt.
Er ist während der Bombardierung Tokios abgebrannt und 1953 wiederaufgebaut worden.
Das heutige Tempelgebäude ist jetzt also ungefähr so alt, wie das ursprüngliche Gebäude zur Zeit der 47 Ronin gewesen ist.

Bleibt die Frage, ob der rekonstruierte Tempel weitestgehend so aussieht, wie der alte Tempel ausgesehen hat.
Davon ist auszugehen.
Schließlich wurden und werden Tempel inmitten von Städten regelmäßig [im Schnitt alle 70 Jahre einmal] ein Raub der Flammen.
Für die Holztempel in Kyoto, die teilweise noch einmal 500 Jahre älter sind als der alte Sengaku-ji, gilt, dass sie regelmäßig ab- und neu wieder aufgebaut werden - absolut baugleich, aber mit "frischen" Bauteilen.
Dazu müssen natürlich Baupläne vorhanden sein, die über Jahrhunderte hinweg tradiert und sicher verwahrt worden sind - in einem Land, in dem Häuser ganz überwiegend aus Holz und Papier gebaut worden sind und das außerdem regelmäßig von Erdbeben und Tsunamis heimgesucht wird, sicherlich keine absonderliche Vorsichtsmaßnahme.
Eher das Gegenteil: Ich würde davon ausgehen, dass der rekonstruierte Tempel Bauteil für Bauteil dem alten entspricht.

[Kleine Notiz am Rande: Die Asano-Familie war eine von fünf Fürstenfamilien, die von Tokugawa Iemitsu, dem damaligen Shogun, 1641 damit beauftragt wurden, den Tempel am neuen Ort zu errichten. (Der Vorgängerbau an anderer Stelle war ... abgebrannt.) Der Asano-Clan hatte damit so eine Art "Anspruchsrecht" erworben, eines seiner Mitglieder auf dem Tempelgrund bestatten zu dürfen. Deswegen liegt der Fürst aus 47 Ronin dort ... und deswegen wollten auch seine Vasallen dort bestattet werden. Normalerweise hat ein Landesfürst natürlich in seiner Heimatdomäne seine letzte Ruhestätte gefunden.]

Nun zur Frage nach dem Satz im Impressum ...
Das ist eine juristische Formulierung! Keine Aussage über die Fähigkeiten von Urheberinnen und Urhebern, ihre Stoffe und Charaktere genau recherchieren zu können!

Das heißt: Die Formulierung über die "Zufälligkeit" einer eventuellen Ähnlichkeit mit lebenden oder toten Personen bezieht sich nicht auf die 47 Ronin oder deren Zeitgenossen. Sie bezieht sich auf jemanden, dem es einfallen könnte zu behaupten, Stan habe sich zum Beispiel für die Prostituierten auf Seite 77 seine, des Behauptenden, Töchter zum Vorbild genommen. Weil diese aber gar nicht opiumsüchtig seien, sei Stans Zeichnung beleidigend und glatter Rufmord, weswegen Stan verurteilt gehöre und gefälligst Schadenersatz zu zahlen habe.
Damit so etwas möglichst nicht passiert - schließlich wollen Urheberinnen und Urheber in Ruhe weitere Werke schaffen und nicht kostbare Lebenszeit mit Anwältinnen und Richtern vergeuden -, wird mit dem Satz im Impressum eine zusätzliche "Hürde" eingebaut:
Stan sagt - durch Josch, seinen deutschen Verleger -, dass alle Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Personen zufällig sind.
Jemand, der ihn verklagen wollen würde, müsste also zusätzliche Beweise anbringen, dass die Ähnlichkeit einer gezeichneten Figur mit einer lebenden oder toten Person kein Zufall ist [zum Beispiel, indem er oder sie Fotos oder Briefe vorlegt, aus denen ersichtlich ist, dass, in unserem Beispiel, Stan die Töchter des Klägers gekannt und gezeichnet hat, die Ähnlichkeit also nicht zufällig ist]. Werden diese Beweise nicht vorgelegt, würde die Klage abgewiesen.

In den USA läuft es übrigens genau andersherum.
Weil dort erst einmal jeder jeden verklagen kann [es handelt sich schließlich um das Land der unbegrenzten Möglichkeiten ... für Juristen], wäre unsere Formulierung keine zusätzliche Hemmschwelle. [Die Hemmschwelle besteht in den USA darin, dass der Kläger, wenn sich seine Klage als unbegründet herausstellen sollte, auf horrenden Anwalts- und Prozesskosten sitzenbleiben würde und obendrein noch eine Strafe wegen Meineids oder Falschaussage aufgebrummt bekäme.]
Stattdessen steht im amerikanischen Original, dass es sich bei den Arbeiten Stans um "Satire" handele.
Ein Kläger in den USA müsste also in seiner Klage nachweisen, dass Stans Arbeit keine Satire ist - was praktisch ein Ding der Unmöglichkeit ist [es sei denn, es lägen Aussagen von Stan vor, dass er die Töchter des Klägers mit voller Absicht habe fertigmachen wollen].

Der Sinn ist zwar hüben wie drüben der gleiche [sinnlose gerichtliche Auseinandersetzungen möglichst im Keim zu ersticken], aber der Weg dahin verläuft diametral entgegengesetzt.
Würden wir schreiben, es handele sich um Satire, wäre das ein starkes Indiz dafür, dass eine rufschädigende Karikatur mit voller Absicht angefertigt worden ist ... und der Urheber, die Urheberin müsste nachweisen, dass dem nicht so ist.
Würde Stans amerikanischer Verleger schreiben, die Ähnlichkeit sei "zufällig", könnte ein amerikanischer Kläger unter Beibringung eines Fotos behaupten, die Ähnlichkeit mit seinen Töchtern sei so auffällig, dass Stan beweisen müsste, die Töchter nicht zu kennen. So etwas ist immer schwierig. Stattdessen wird lieber eingeräumt, dass die Ähnlichkeit durchaus möglich ist, aber in satirischer Absicht geschehen sei und also durch die Kunstfreiheit gedeckt ist.

Urheberinnen und Urheber sind hier, durch den besagten Satz, besser geschützt als ihre Kolleginnen und Kollegen in den USA durch die Satire-Behauptung.
Das ist nur eine von vielen Ausprägungen der europäischen Urheberrechtsgesetzgebung, der im angelsächsischen Rechtsraum keine "authors' rights" entsprechen.
Sie ist, in diesem Fall, dadurch begründet, dass die grundsätzliche Möglichkeit, erst einmal alles und jeden verklagen zu können, in den USA weitgehend unangetastet bleiben soll, während hier der Grundsatz gilt, dass Prozesse nur dann geführt werden sollen, wenn tatsächlich ein Unrecht geschehen ist, das korrigiert werden sollte.

Die 47 Ronin würden in all diesen Überlegungen nur dann eine Rolle spielen, wenn sie noch lebten oder noch nicht lange tot wären.
Wie gesagt: Der Satz im Impressum bezieht sich nicht auf die Gegenstände eines Werks, sondern auf Personen oder Umstände, die mit seinem Zustandekommen zu tun haben könnten.
Bei zeitgeschichtlichen Werken [ich denke da etwa an Reinhard Kleists Nick-Cave-Biografie] kann es natürlich sein, dass der Gegenstand des Werks [Cave] gleichzeitig auch eine Person ist, die mit seinem Zustandekommen zu tun hat.

Alles klar?

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
05.02.2021, 11:40
And now for something completely different ...

Gerrit Lungershausen und Christian Muschweck haben heute auf Comicgate ihre feine Gemeinschaftsrezension von Die Ballade von Halo Jones (http://comicgate.de/rezensionen/die-ballade-von-halo-jones-1/) online gestellt.
Nein, es handelt sich dabei nicht um einen Dantes-Titel ... und ich schreibe diesen Beitrag hier auch nicht [jedenfalls nicht nur], um meiner Freude darüber Ausdruck zu verleihen, im Besitz einer Schwarzweißversion der Ballade zu sein [der Titan-Erstauflage von 1991 nämlich ... auf akzeptablem Papier], sondern weil in der Rezi Sláine und unsere Cinema-Purgatorio-Reihe erwähnt werden.

Für Freunde und Freundinnen der beiden genannten Dantes-Veröffentlichungen ist die Lektüre der Halo-Jones-Besprechung durchaus nicht uninteressant. Ihr wisst schon: "Kontextualisierung" und so ...

:D

Im Ernst: Es gibt einen Bogen, der sich von Alan Moores Frühwerk bis zu Cinema Purgatorio spannt. Und was das Ausloten weiblicher Figuren in männlichen Erzähluniversen angeht, hat ja auch Sláine so Einiges zu bieten.
Lesenswert!

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
05.02.2021, 12:54
... und noch ein [für mich] neuer Instagram-Rezensent, den Walter entdeckt hat:

_chrononaut_ schreibt über 2020 Visions (https://www.instagram.com/p/CJjYZD-BvJl/?utm_source=ig_web_copy_link) und über Frankensteins Schoß (https://www.instagram.com/p/CJ66J3-hQS4/?utm_source=ig_web_copy_link).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Gagel
05.02.2021, 17:52
47 RoninGanz ohne Spoiler geht es nicht.

https://www.literatopia.de/index.php?option=com_content&view=article&id=26824:47-ronin-mide-richardson-stan-sakai&catid=66&Itemid=272

JRN
05.02.2021, 18:28
Gagel :

:thx:

Schöne Rezi. Und wenn das Spoiler sind, dann ist auch die Feststellung, im Neuen Testament gehe es um einen gewissen Jesus aus Nazareth bereits ein heftiger Spoiler.

:D

Mit 1000 Grüßen [und 1 verfrühstückten Clown],
JRN

JRN
24.02.2021, 12:25
Nach langer Zeit mal wieder Neues in diesem Thread:
Rolf Pressburger auf der PPM-Seite über 47 Ronin (https://www.ppm-vertrieb.de/news/2834/47-Ronin.html).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Gagel
26.02.2021, 11:36
Sláine, Band 8
http://www.comicleser.de/?p=9207

Natürlich mit Spoiler

JRN
26.02.2021, 12:01
Gagel :

Wie immer bei Bernd: Die ersten beiden Absätze überspringen, dann geht's.
Schöne Rezi. Die Handlung dieses Bandes zusammenzufassen, war sicherlich nicht ganz einfach ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
02.03.2021, 23:43
Schon seit dem 3. Januar online ... aber gerade erst von mir bemerkt:
Die Jahresbestenliste 2020 von Bella's Wonderworld (https://www.bellaswonderworld.de/retrospektive/retrospektive-von-dieben-piraten-tigern-und-rollenden-koepfen-das-war-mein-dezember-2020-und-meine-jahreshighlights/) ... mit Code Pru auf Platz 2.

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
03.03.2021, 10:30
Wow!

Ich hatte ja irgendwie die Befürchtung, Modded könnte zu abgefahren sein, um den durchschnittlichen Comicleserinnen und-lesern zu gefallen.
Aber das Gegenteil scheint der Fall zu sein ... jedenfalls den bisher eingegangenen Kritiken nach zu urteilen, die alle ziemlich nostalgisch-begeistert klingen.

Heute neu: Bernd Weigand auf comicleser.de (http://www.comicleser.de/?p=9232).
Und wie immer: Für spoilerfreie Lektüre mit dem dritten Absatz beginnen.

:D

Es gibt wohl doch mehr comiclesende Gamerinnen und Gamer da draußen als gedacht ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN


Äh, bevor jemand fragt: Der "Rattengott" ist ein Rattenkönig ... eine Anspielung auf alle Gamer, die glauben, an so etwas wie "Schwarmintelligenz" teilzuhaben, nur weil sie über die Schwänze ihrer Mäuse im Internet miteinander verknotet sind ...

:D

JRN
06.03.2021, 10:20
Und schon wieder: Bernd Weigand auf comicleser.de (http://www.comicleser.de/?p=9249), heute zu Mögliche Geschichten.

Schöne Rezi. Er bemüht sich darum, Spoiler zu vermeiden. Wer ganz sicher gehen will, lässt den ersten Absatz aus.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
06.03.2021, 21:11
Heute neu: Claudia von book.lings über 47 Ronin (https://www.instagram.com/p/CMC1vztnUI7/?utm_source=ig_web_copy_link).
Sie generiert allerdings vor allem Kommentare von Keanu-Reeves-Fans und über ihr Outfit ... nun ja: Besser seltsame Aufmerksamkeit für unser Büchlein als gar keine.

:D

Und ich geb's ja zu: Mir gefällt das Selbstporträt auch ... was für ein Aufwand!

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
07.03.2021, 21:27
spielzeit_krefeld auf Instagram über Mögliche Geschichten (https://www.instagram.com/p/CL_1fobhT5W/?utm_source=ig_web_copy_link).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
09.03.2021, 22:14
"der_sammler" scheint mir jemand zu sein, der unter anderem Namen auch hier unterwegs ist ...

:D

Hier schreibt er kurz über 47 Ronin (https://www.instagram.com/p/CL2nSy7Bfq1/?utm_source=ig_web_copy_link), hier noch kürzer über Eine Studie in Smaragdgrün (https://www.instagram.com/p/CL1JpilBYZ1/?utm_source=ig_web_copy_link) ... und wie es aussieht, kommt da bald noch mehr (https://www.instagram.com/p/CLzScFQBDg7/?utm_source=ig_web_copy_link).

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
11.03.2021, 15:34
Schon seit Anfang Februar online ist my_book_world mit einer schönen Kurzbesprechung zu 47 Ronin (https://www.instagram.com/p/CK504gTAd4T/?utm_source=ig_web_copy_link).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
15.03.2021, 19:07
Sven Krantz-Knutzen schreibt auf comix-online (https://comix-online.com/gaiman-buckingham-moegliche-geschichten/) über Mögliche Geschichten.
Fein und spoilerfrei.

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
17.03.2021, 11:51
Heiner Lünstedt auf Highlightzone (http://comic.highlightzone.de/neil-gaiman-moegliche-geschichten/) zu Mögliche Geschichten.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
01.04.2021, 20:57
Soo ... Zeit, den krankenhausbedingten Rückstau mal langsam in Angriff zu nehmen ...

Den Anfang macht Nerd mit Nadel (https://nerd-mit-nadel.de/moegliche-geschichten-rezension/) mit ihrer feinen, kleinen und spoilerfreien Besprechung von Mögliche Geschichten.
Dafür, dass sie ihrer Freude über mein Glossar Ausdruck verliehen hat, gibt's ein Schild:

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
01.04.2021, 22:08
In Folge 98 des Comic-Cookies-Podcasts (https://comic-community.net/2021/03/23/cc-ep-098-comix-szene/) nehmen die Caster Mögliche Geschichten zum Anlass, sich über Neil Gaiman und seine Fähigkeiten als Szenarist Gedanken zu machen.
Das ist, auch wenn dabei am Ende kaum über Mögliche Geschichten geredet wird, nicht ohne Interesse. Hört mal rein. Der betreffende Teil des Casts beginnt allerdings, anders als angegeben, erst bei 01:13:18.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
01.04.2021, 22:19
der_sammler auf Instagram kurz aber gut über Code Pru (https://www.instagram.com/p/CMiTzdYhpkx/?utm_source=ig_web_copy_link).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
01.04.2021, 22:21
... und der Zitronenhund hat letztens seinen Gravel-Run mit Band 7 (https://zitronenhund.blogspot.com/2021/03/gravel-band-7-kampf-magier-review.html) abgeschlossen.
Und er kommt zu einem positiven Gesamtfazit mit Kaufempfehlung.

Danke dafür ... und für den langen Atem.

:D :top:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

comic-welt-news.de
01.04.2021, 22:26
Ahoi JRN, vielen Dank für das Teilen meiner Rezension #168 (https://www.comicforum.de/usertag.php?do=list&action=hash&hash=168) . :D

Liebe Grüße

Kevin

JRN
01.04.2021, 22:36
Zum krönenden Abschluss des heutigen Abends:

Männer in Anzügen !!!

Gemeint ist die Preisverleihung zum Goldenen Stan 2021 ...
Coole Aktion, das! Und nicht nur, weil Eine Studie in Smaragdgrün in der Kategorie "bester Thriller" gewonnen hat! Angesichts der anderen in "unserer" Kategorie nominierten Titel ist das keine Kleinigkeit ...
Hier gucken (https://www.youtube.com/watch?v=CJ3TvC5EA6o&list=PLrGMmoWPVQdTLB5855_-oPJkZnmZiSU6X&index=4) ... und danach im "Goldener Stan"-Channel auf Entdeckungsreise gehen.

:go: :go: :go:

Mit 1000 Grüßen,
JRN


P.S.: In der Kategorie "bester Comic des Jahres" (https://www.youtube.com/watch?v=4YYqzgPDgzU&list=PLrGMmoWPVQdTLB5855_-oPJkZnmZiSU6X&index=9) war außer der Studie ebenfalls Code Pru nominiert - was mich besonders freut. Ich liiiebe einfach den großen C.

:D


Edit:
Kein Mann in 'nem Anzug zwar, aber auch Nerd mit Nadel hält in ihrer Kategorie (https://www.youtube.com/watch?v=eKnME8quO3w&list=PLrGMmoWPVQdTLB5855_-oPJkZnmZiSU6X&index=6) Eine Studie in Smaragdgrün werbewirksam in die Kamera.

:thx:

JRN
01.04.2021, 22:39
comic-welt-news.de :

Gern geschehen!
Und willkommen hier im Forum!

Mit 1000 Grüßen,
JRN

comic-welt-news.de
01.04.2021, 22:50
Freue mich unter Gleichgesinnten zu sein :waving:

JRN
12.04.2021, 18:52
Heute neu:
Stephan Schunck auf CRON [das ist Comic Report Online] mit einer Rezi über Mögliche Geschichten (https://www.reddition.de/blog/frisch-gelesen-archiv/sonstigeverlage2/fg-217), die spoilerfrei umfassend informiert.

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
12.04.2021, 19:07
Ebenfalls auf Mögliche Geschichten hat der Comic Komtur Herford (https://www.facebook.com/herfordercomickomtur/posts/1972038749602451) schon vor einem Monat auf Facebook hingewiesen.
Sein Fazit: "Teuflisch gut!"

Listen to what the Komtur said ...

:twist:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
12.04.2021, 19:17
Fabian auf DeepGround über The Vast (https://www.deepground.de/book-review/cinema-purgatorio-the-vast/).

:top:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
12.04.2021, 22:46
Verblüffend, was es alles gibt ...

:D

Diesen hier hat Josch gefunden ... wohl wegen gewisser sprachlicher Gemeinsamkeiten:

Nerds mit Akzent auf Spotify (https://open.spotify.com/episode/344IFkEKv92CtCaZ7qjMBL?si=wNmOPUFpRUiX-PmmQirMpw&nd=1) [was ebenfalls 'ne Premiere hier ist, meine ich] über Eine Studie in Smaragdgrün ... ab 25:44 bis 33:49.
Erstaunlich, wie lässig da unten im Südwesten der Republik enthusiasmiert wird ...

:D

Mit 1000 Grüßen von der Woterkant,
JRN

Gagel
13.04.2021, 15:04
Mögliche Geschichten (https://www.reddition.de/blog/frisch-gelesen-archiv/sonstigeverlage2/fg-217)

JRN
13.04.2021, 15:41
Das, lieber Gagel , ist die in Beitrag Nummer 204 verlinkte Rezi.

Trotzdem gibt's ein Schild dafür, dass Du [auch] für mich suchst und findest:

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
14.04.2021, 22:35
Schon seit 7. März hochgeladen [und von Walter gefunden]:
heroescorner6 auf Instgram über Eine Studie in Smaragdgrün (https://www.instagram.com/p/CMHjBJZBoY1/?utm_source=ig_web_copy_link).

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
14.04.2021, 23:46
Hier mal etwas Interessantes ... aus Mannheim!

Der dort ansässige Nördfunk erwähnt auch die local heroes, daunter den Dantes Verlag (https://www.youtube.com/watch?v=uv_cIYF3YMM). Reingucken zwischen 53:27 und 56:45.
Das Ganze entbehrt nicht einer gewissen unfreiwilligen Komik. Josch kennen die Diskutanten alle [klar, er ist ja auch eine auffällige Erscheinung]. Dass er auch einen Verlag hat, geht zweien im Laufe des Podcasts auf ... aber "wie heißt der Josch denn bloß mit Nachnamen"?

Ein Tipp:
Einer seiner Vorfahren hat sich überlegt, dass es cool wäre, die ganze Familie nach dem Verleg zu nennen, den Josch 2017 gegründet haben werden wird.

:D

[Entschuldigt, nach dem hier habt ihr geradezu gefleht, ihr Podcaster ...]

:herz:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
15.04.2021, 00:02
Erst seit Anfang des Jahres mit einem eigenen Instagram-Account online ist Bazeeki.
Sie mag, unter anderem, From Hell, Saga, Paper Girls, Y - The last Man und Eine Studie in Smaragdgrün (https://www.instagram.com/p/CM0OU7mBZXE/?utm_source=ig_web_copy_link).

:top:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
15.04.2021, 00:11
Auch zu Eine Studie in Smaragdgrün: Kevin W. alias comic_nerd92 (https://www.instagram.com/p/CMkggZ-BBfS/?utm_source=ig_web_copy_link) auf Instagram.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
24.04.2021, 10:42
Heute neu: Andreas auf DeinAntiheld über Mögliche Geschichten (https://deinantiheld.de/2021/04/24/moegliche-geschichten/)

Wenn ich die bisher vorliegenden Rezensionen zu unserem zweiten Gaiman-Titel so vor meinem inneren Auge Revue passieren lasse, kommt der Band offensichtlich recht gut an ... auch wenn einige Rezensentinnen und Rezensenten wohl nicht genau benennen können, warum ihnen der Band eigentlich gefällt.
Da freut es mich sehr, wenn ich immer wieder lesen darf, dass es doch noch Menschen gibt, die sich gern überraschen und in unvertraute Gefilde entführen lassen.
Das ist gut. Schließlich hat Josch in letzter Zeit so Einiges aufgetan, das quer zu bestehenden Genrekonventionen steht. Und da kommt noch was nach.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
26.04.2021, 08:58
Am Tag der Oscar-Verleihungen haben wir ...

... nein, nach dem Goldenen Stan keine weitere goldene Statuette gewonnen, dafür aber fünf von fünf möglichen Grinsekatzen für Mögliche Geschichten von Bella auf Bella's Wonderworld (https://www.bellaswonderworld.de/rezensionen/comic/moegliche-geschichten-von-neil-gaiman-und-mark-buckingham/).
Wer braucht da noch 'nen Oscar?

Statt einer endlos dauernden Dankesrede ohne Musikeinspielung ... ein Schild:

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
08.05.2021, 23:04
Soo ... ich habe zwei Besprechungen nachzutragen, die schon ein paar Tage auf dem Buckel haben ...

ComicsFan86 bespricht in seinem YouTube-Beitrag vom 28. April (https://www.youtube.com/watch?v=O9gnwH0iIw0) Code Pru ... und zwar an 09:21 [bis 13:15].
Offensichtlich gefällt ihm der Band ... eigentlich, bis auf die ganze "Sexualität".

Ich merke, wenn ich so etwas sehe oder lese, dass ich langsam zur Gruppe der alten, weisen Männer [und Frauen] gehöre ... die beim besten Willen nicht mehr versteht, was "die Jugend" heute eigentlich in Comics zu finden hofft ...
In WG-Zimmern eingeklemmte Dildos oder Mumien mit Triebstau scheinen für ditital natives keine Alltagserfahrungen zu sein.
Ich muss irgendwie doch eine, äh, körperlichere Jugendzeit verlebt haben [ohne es damals zu merken] ...

:D :D :D

Dafür gibt's natürlich ein Schild ... für dokumentierte "erhöhte Risikobereitschaft" des Rezensenten:

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
08.05.2021, 23:17
... und dann hat uns Bella von Bella's Wonderworld am 3. mit vier weiteren Grinsekatzen beehrt [von fünf möglichen] ... und zwar für Modded (https://www.bellaswonderworld.de/rezensionen/comic/modded-von-kieron-gillen-ignacio-calero-nahuel-lopez/).

Auch sie scheint die Lektüre von Kieron Gillens teilweise stark biografisch angehauchter Farce positiv überrascht zu haben, obwohl sie, ihren sonstigen Lektürelisten nach zu urteilen, sicherlich nicht in Bellas übliches Beuteschema fällt.
Solche Lektüreberichte sind es, die mir - unabhängig von der Bewertung - am meisten Freude bereiten.

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
09.05.2021, 11:29
Heute neu:

Jan-Niklas Bersenkowitsch auf Comicgate über 47 Ronin (https://comicgate.de/rezensionen/47-ronin/).
Einfach nur schön.

:thx:

Und ich erlaube mir, die von Jan-Niklas geäußerte Kritik an der manchmal mangelnden Eleganz meiner Übersetzung zumindest zum Teil auf Mike Richardsons Vorlage zu schieben.
Der Geschäftsmann Richardson schreibt IMHO nämlich auch in der Vorlage nicht ganz so elegant wie der "bescheidene Romantiker" Stan Sakai in Usagi.
Es kann allerdings durchaus sein, dass ich diese feinen Unterschiede ein wenig zu deutlich herausgearbeitet habe ...
Meine Rechtfertigung dafür wäre, dass 47 Ronin 100 Jahre nach Usagi Yojimbo angesiedelt ist, seine Handlungswelt also, allen Abschottungsversuchen des Shogunats zum Trotz, ein ganzes Stück weniger "mittelalterlich" und eher "neuzeitlich" gedacht werden sollte - und Richardson dies auch zum Ausdruck bringen wollte [was der Übersetzer dann nicht "re-romantisieren" sollte].

Die angesprochene Stelle, an der deutlich wird, dass Kira auf Kosten des Schwiegervaters seines Sohnes lebt, hat übrigens auch noch eine andere Funktion:
Sie verdeutlicht, dass er als Angehöriger des "Hofadels" am Hof des Shoguns nicht über eigene Ländereien und also auch nicht über ein eigenes Einkommen verfügt. Diese Tatsache wird von einigen Autoren als möglicher Motivationsgrund für seine Handlungen in Betracht gezogen - unabhängig davon, ob nun der historische Kira tatsächlich auf die finanziell autarken Landesherren eifersüchtig gewesen ist oder ob dies im Nachgang in die Legende hineingeschrieben worden ist, die sicherlich auch deswegen so erfolgreich gewesen ist, weil in ihr immer wieder neu zentrale Fragen einer feudalen Standesgesellschaft diskutiert und jeweils zeitgenössisch opportun ausgelegt worden sind.

Und dann hat mir die Rezension auch noch die besondere Freude bereitet, mich auf eine "Währenddessen"-Folge über Usagi (https://comicgate.de/aktuelles/waehrenddessen-kw-43-2/) von vor vier Jahren hinzuweisen, die mir damals glatt entgangen ist ... weil die Dantes-Ausgabe darin [noch] nicht erwähnt wird ...

Auch dafür ein Schild:

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
15.05.2021, 22:54
Wie Walter mir mitteilt, hat Kevin W. alias ComicNerd92 (https://www.instagram.com/comic_nerd92/) auf Instagram einen uns gewidmeten Hashtag eingerichtet: "#dantesdonnerstag" (https://www.instagram.com/explore/tags/dantesdonnerstag/).
Gute Idee!

:top:

Das würde Kevin natürlich nicht tun, wenn er nicht der eine oder andere Titel aus unserem Programm gefallen würde ... zum Beispiel Disenchanted (https://www.instagram.com/p/COvbkHZhaU-/) oder Captain Swing (https://www.instagram.com/p/CO0mDgpBuLw/).

:thx:

Beeindruckend, wie viele "Likes" dieser Nerd generiert ... andere haben gerade mal soviel traffic, wie dieser Mann Herzchen ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
16.05.2021, 00:08
Kunststoff (https://www.nrwision.de/mediathek/kunststoff-comic-talk-the-order-of-things-moegliche-geschichten-satire-gegen-rechts-210510/) klingt fast wie "altmodisches" Radio ...
Zwischen 0:28:30 und 0:36:00 geht es um Mögliche Geschichten ...

Weil in dem Beitrag die hohe Paneldichte [und die darin enthaltene Textdichte] in "Fremdartige Teile" erwähnt wird, sollte ich vielleicht noch ergänzen, dass in Mögliche Geschichten, wie auch schon in Eine Studie in Smaragdgrün so wenig wie möglich an Gaimans Kurzgeschichten, den Vorlagen, verändert worden ist. Klar, die beschreibenden Teile sind weggelassen worden, wo deren "Gehalt" in Bilder überführt worden ist. Aber sonst lässt Buckingham sich von Gaiman und dessen Erzählduktus führen. In "Fremdartige Teile" geht es nunmal um einen Mann, dem "etwas" zu nah auf die Pelle rückt ... vielleicht ein Virus, vielleicht ein Alien, vielleicht seine überbordende Phantasie? Da passt es IMHO sehr gut, dass die gezeigten Figuren in den Panels kaum genug "Luft" zum Atmen haben.

Den größten Eingriff in seine Vorlagen hat Buckingham übrigens in "Closing Time" vorgenommen. Auch diese Geschichte wird zwar vollständig erzählt, sie dient Buckingham aber auch zur "Rahmung" der anderen drei Episoden.
Wer also "Closing Time" so eng wie möglich an Gaimans Original lesen möchte, der oder die sollte zuerst "Fremdartige Teile", "Esser und Fütterer" und "Auf das Mädchen hoffen" lesen ... und dann den Prolog, "Closing Time" und den Epilog in einem Rutsch weg.

Apropos "Auf das Mädchen hoffen" ...
Im oben in diesem Post verlinkten Wortbeitrag wird Penthouse [zu dessem 20-jährigen Jubiläum Gaiman "Auf das Mädchen hoffen" ursprünglich geschrieben hatte] als "Pornomagazin" bezeichnet. Gaiman erlaubt sich ja einen kleinen Scherz damit, dass der Protagonist weibliche Geschlechtsteile eben gerade nicht in Penthouse zu sehen bekommt, sondern bei seinem ersten Job, in der wirklichen Welt, nachdem er als angeblicher Sex-Maniac oder Perverser von seiner Mutter vor die Tür gesetzt worden ist.
Die "korrekte" Bezeichnung für Penthouse wäre folglich nicht "Porno", sondern "Softcore-" oder "Herrenmagazin".

Ich musste bei der Übersetzung von "Auf das Mädchen hoffen" immer wieder an das Interview denken, das ich mit dem Kollegen Jens Balzer vor Ewigkeiten für die damals noch von Joachim Kaps herausgegebene Comixene mit Hunt Emerson geführt habe, unter anderem der Zeichner von "Firkin the Cat" für das in "Fremdartige Teile" erwähnte, Penthouse-Konkurrenzblatt Fiesta. Emerson erwähnte damals, dass er, weil er als Zeichner auch Sozialarbeit in Gefängnissen verrichtete, einen Eindruck davon bekommen konnte, wer, seiner Ansicht nach, Softcore-Magazine lese - nämlich Männer, die aus irgendeinem Grund keine Gelegenheit hätten, ihren Sexualtrieb auf "natürliche Weise" zu befriedigen, also zölibatär Lebende, Matrosen auf hoher See, Arbeitsmigranten weit weg von Zuhause und eben Sträflinge. Dieser Personenkreis, so Emerson, wisse, dass Magazine nur ein Notbehelf, ein Ersatz für etwas Unerreichbares seien, und seine Leser würden sich "verarscht" vorkommen, wenn die Blattmacher auch nur eine Sekunde so täten, als würden sie etwas anderes als ein Surrogat anbieten.
IMHO hat Gaiman in "Auf das Mädchen hoffen" genau das Dilemma derjenigen Softcore-Leser aufs Korn genommen, die sich des Surrogatcharakters ihrer Lektüre nicht ausreichend bewusst sind ... und denen bei ihrer Suche nach - oder genauer: bei ihrem warten auf das nächste Erscheinen von "Charlotte" so Einiges entgeht ...
... was die Penthouse-Leser sicherlich ganz anders sehen würden.
"Auf das Mädchen hoffen" ist damit auch eine feine Parabel darauf, wie ein ewiges Gefühl wie Sehnsucht häufig nicht von der großen Kunst bedient oder geweckt wird, sondern von den "kleinen" Formen, den Märchen, den Moritaten, den Liedtexten der Popmusik, von Hollywood, Comics und eben auch den "Herrenmagazinen" - jenem Erzähluniversum, aus dem Gaiman sich oft bedient und zu dem er laufend etwas Eigenes beiträgt.

Entschuldigung. Aber ein Begriff wie "Porno" kann dann doch vieles von all dem unsichtbar machen, was Gaiman offenbar für entdeckens- und nachdenkenswert hält.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
25.05.2021, 15:09
Nachwuchs!
Und was für welcher!

Erst einmal hat mich Halber Kapitel über unsere Facebook-Site auf seine schon etwas ältere, aber ewig schöne Rezi zu Code Pru (https://buecherbums.blogspot.com/2021/04/alan-moores-cinema-purgatorio.html?fbclid=IwAR2hBf9f1ADhDpypYawSLHzjh YH_kLtMzdDKvdfRsTDabq4j3SWxZCa5wro) hingewiesen ...

:thx:

... und frisch von heute ist Elsa Venzmers ebenfalls lesenswerte Besprechung von Mögliche Geschichten auf Comicgate (https://comicgate.de/rezensionen/moegliche-geschichten/).

:thx:

Stan hat heute Geburtstag ... und wir bekommen die Geschenke.

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN


Edit:
Halber Kapitel scheint seinen Blog zumindest temporär "aufgeräumt" zu haben ... jedenfalls führt der Link zu seiner Code-Pru-Rezension derzeit nirgendwo hin.

JRN
28.05.2021, 10:27
Gestern neu:

Eine Dantes-Besprechung auf marvelblog.de ... und zwar von Eine Studie in Smargdgrün (https://mbd-world.de/review/eine-studie-in-smaragdgruen/).

Bemerkenswert, dass der Band offenbar immer noch neue Leserschichten erschließt. [Ich entnehme das der grün hinterlegten Aussage des Autors.]

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
28.05.2021, 13:03
... und dann gibt es hier noch Lob und geballte Freude von Elmar Huber auf "PhantastikNews" zu Apparat - Vier Singles (https://www.phantastiknews.de/index.php/rezensionen/21150-warren-ellis-apparat-vier-singles-comic), Äthermechanik (https://www.phantastiknews.de/index.php/rezensionen/20953-aethermechanik-comic), Frankensteins Schoß (https://www.phantastiknews.de/index.php/rezensionen/21067-frankensteins-schoss-comic), Narben (https://www.phantastiknews.de/index.php/rezensionen/20982-narben-comic), Outlaw Nation Band 1 (https://www.phantastiknews.de/index.php/rezensionen/21093-outlaw-nation-1-das-ende-comic), Eine Studie in Smaragdgrün (https://www.phantastiknews.de/index.php/rezensionen/20867-neil-gaiman-bibliothek-1-eine-studie-in-smaragdgruen-comic) und Code Pru (https://www.phantastiknews.de/index.php/rezensionen/21170-alan-moores-cinema-purgatorio-praesentiert-code-pru-comic).

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
31.05.2021, 15:23
Edit am 1. Oktober 2021:
Der Reverend hat entschieden, seinen famosen YouTube-Kanal zu schließen. Alle in diesem Beitrag enthaltenen Links führen daher nun leider ins Nichts. JRN





Heute mal wieder eine Neuentdeckung:

Der Reverend

Hier (https://www.youtube.com/watch?v=xDTZBuWC8mY) stellt er im Rahmen eines Cthulhu-Specials kurz Eine Studie in Smaragdgrün vor [ab 20:32] ...
... und hier (https://www.youtube.com/watch?v=v4AZufITg4I) bespricht er, gleich am Beginn des Videos, Nur wieder das Ende der Welt ...

... und ist damit schneller als alle anderen.

:thx:

Eine kleine Sachkorrektur noch:
P. Craig Russell hat die dem Comic zugrundeliegende Gaiman-Kurzgeschichte adaptiert und das Layout vorskizziert. Der eigentliche Zeichner des Bandes ist aber Troy Nixey.
Von Russell wird es dann Artwork in unserem nächsten Gaiman-Titel zu sehen geben ... in Das Susan-Problem und andere Geschichten ... diesmal mit einem extra langen Glossar ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
08.06.2021, 21:41
Heute mal zwei ältere, gut versteckte Besprechungen, die Walter aufgetan hat ...
Hannes Sies auf "scharf links" über Captain Swing und die elektrischen Piraten von Cindery Island und 2020 Visions, Band 1.

Wie sich das für Maschinenstürmer gehört, sind die URL gegen direkte Verlinkung geschützt. Darum hier nun zum Rauskopieren und Händisch-in-die-Browser-Befehlszeile-Eintragen:
scharf-links-netzwerk.de/45.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=76274&tx_ttnews[backPid]=16&cHash=27ddd058eb]
scharf-links.de/45.0.html?&tx_ttnews[pointer]=4&tx_ttnews[tt_news]=76892&tx_ttnews[backPid]=16&cHash=14c4b258d5]

Faszinierend. Es gibt noch Marxistinnen und Marxisten! Und sie lesen Comics und schreiben darüber!

:love:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
14.06.2021, 09:18
Hier eine sehr lustige Nur wieder das Ende der Welt-Besprechung von Kaine in "The weekly Kaine" auf YouTube (https://www.youtube.com/watch?v=-qLg1QZI4nY) [von 13:53 bis 29:00].
[Wieviel Zeit mag der Mann mit dem Aufspüren seiner witzigen und stets passenden Einspieler zubringen?]

Sehr interessant, mal zu hören, wie sich jemand "von der anderen Seite her" [damit meine ich Menschen, die von Frank Miller und Superhelden erstsozialisiert worden sind] an Neil Gaiman und dessen Märchen-Gothic-Sagen-Welt herantastet.
Aus dieser Richtung kommend, mag das Titelbild [das Josch natürlich von der US-Ausgabe übernommen hat] in der Tat wie ein Riesenspoiler wirken ... von der anderen Seite herkommend, ist es natürlich nicht verwunderlich, dass diejenige von Gaimans Kurzgeschichten, die als seine "Werwolf-Story" diskutiert wird, einen Werwolf auf dem Cover zeigt.
Kaines Zugang enthält darum ihrerseits für diejenigen Gaiman-Freundinnen und Freunde, die die Geschichte bisher noch nicht kennen, ein paar Spoiler.
Mein Rat folglich: Lest erst den Comic, schaut euch dann aber unbedingt den unterhaltsamen Kaine an.

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
17.06.2021, 20:52
Heute neu:
Eine positive und erfreuliche Besprechung zu Nur wieder das Ende der Welt von Vanessa Pohl auf V - das Studimagazin (https://v-magazin.studierende.fau.de/2021/06/nur-wieder-das-ende-der-welt-horror-trifft-auf-schwarzen-humor/).

:top:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
19.06.2021, 14:44
Seit gestern online:
Bernd Weigand auf comicleser.de über Nur wieder das Ende der Welt (http://www.comicleser.de/?p=9523).

Schöne Besprechung ... und diesmal, anders als sonst bei ihm, nur leicht angespoilert.

:D und :thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
20.06.2021, 20:31
Hier mal was ganz Neues ...
jellyman71 zeigt uns in einem Nachbarthread (https://www.comicforum.de/showthread.php?70882-Welche-Comics-habt-ihr-heute-gelesen-Der-gro%C3%9Fe-Review-Thread&p=5717666&viewfull=1#post5717666), wie er Mögliche Geschichten findet:

32377

Mit Dank und 1000 Grüßen,
JRN

JRN
21.06.2021, 16:52
Manchmal dauert es ein wenig, bis ich bemerke, dass es etwas Neues gibt ...
So ist diese Doppelbesprechung von Code Pru und Mögliche Geschichten durch Andi auf seiner YouTube-Comicbude (https://www.youtube.com/watch?v=ujv8aNXUy-8) schon seit dem 22. Mai online.
Sie beginnt bei 11:13 und endet bei 18:17.

:top:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
21.06.2021, 17:41
Und hier noch ein paar gesammelte Instagram-Fundstücke:

Passend zum vorigen Beitrag ... Andi's Comicbude (https://www.instagram.com/p/CQFakbGBZUM/) über Nur wiesder das Ende der Welt;
kamizilla38 (https://www.instagram.com/p/CQLCg7cBXHA/) mit einem gemütlichen Urlaubsfoto und Usagi Yojimbo, Band 1; wie's aussieht, hat er damit 'nen Haufen Neuleserinnen und -leser angefixt [weiter so!];
merchfox (https://www.instagram.com/p/CP72hjvHyQR/), der gerade unser Programm entdeckt hat;
Der Comic Kanal (https://www.instagram.com/p/CP7umk4hufc/) [d.i. "SoGehtComic"] über Nur wieder das Ende der Welt;
frolleinwonder (https://www.instagram.com/p/CP3cxEQBtid/) [d.i. "Bellas Wonderworld"] auch über Nur wieder das Ende der Welt;
comic_nerd92 (https://www.instagram.com/p/CPqrI1XBEdx/) über Disenchanted, Band 2;
Herr Friedrichs (https://www.instagram.com/p/CPgHPB_B-qf/) ... uuuuund Nur wieder das Ende der Welt;
und schließlich noch MBDworld (https://www.instagram.com/p/CPc0QfChp3Y/) zu Narben.

Einige der hier verlinkten Beiträge sind ziemlich kurz. Aber guckt auch immer auf die Antworten und die Like-Zahlen. Da erreichen einige Werte, von denen kann Walter nur träumen.

:D

Der Schreiber dieser Zeilen gibt gern zu, dass er noch immer nicht versteht, wie das Internet in Zeiten der "Likes" funktioniert. Aber dass es funktioniert, belegen die Abverkaufsstatistiken.
Wo viel ge-liked wird, da wird auch gekauft.

Mit 1000 Grüßen,
JRN,
von Beruf unwissender Rabe

JRN
22.06.2021, 12:16
Nachdem hier in Beitrag #226 (https://www.comicforum.de/showthread.php?168188-Links-zu-Online-Rezensionen&p=5716566&viewfull=1#post5716566) und in Beitrag #231 (https://www.comicforum.de/showthread.php?168188-Links-zu-Online-Rezensionen&p=5717824&viewfull=1#post5717824) schon auf die Solo-Besprechungen der beiden hingewiesen worden ist, gibt es DerComicKanal und Kaine hier (https://www.youtube.com/watch?v=7r3dJ02BBJg) nun auch im Doppelpack zu Nur wieder das Ende der Welt. Mir gefällt's.

Mir gefällt vor allem, dass die beiden in ihrem Tun offensichtlich herausfinden, wie erhellend es sein kann, sich über Lektüreerfahrungen auszutauschen.
Und wenn sie noch jemanden hizugezogen hätten, der ihnen etwas über H.P. Lovecraft im Allgemeinen und über Innsmouth im Besonderen hätte sagen können, wäre es perfekt gewesen.
Obwohl: Sie sind ja auch ohne einen solchen schon auf der richtigen Spur ... hätten aber so eine Spekulation ["Inzucht?"] durch eine Aussage ersetzen können ["Inzucht!"] ...

Und wo es um einen Zeichenstil geht ... auch mal nachgucken, wie Troy Nixey sonst so zeichnet. Dann sollte ins Auge fallen, dass Nur wieder das Ende der Welt offenbar absichtlich so gezeichnet worden ist, wie entweder ein Einwohner von Innsmouth oder vielleicht ein Werwolf die Ereignisse geschildert hätte [jedenfalls nach Ansicht von Russell und Nixey].
Dass der gewählte Stil auf den ersten Blick wenig ansprechend wirkt, das ist IMHO Absicht - genauso wie der für Snow, Glass, Apples gewählte Stil nicht von ungefähr an Aubrey Beardsley und dessen androgyne und dekorative Gestalten erinnert. Die Zeichnerinnen und Zeichner der "Gaiman-Library" sind - zumindest bisher - erfreulich klug ausgewählt worden. Auch wenn deren Stile nicht von allen für "ansprechend" oder gar "schön" gehalten werden.

Aber das ist gar keine Kritik am hier verlinkten Video ... eher ein Ausdruck der Gedankengänge, zu denen es mich inspiriert.
Dafür gibt's ein Schild:

:thx:

... und den Hinweis, dass es zu "Gedankengängen" einen Eintrag im Glossar zu Das Susan-Problem geben wird.

:D

Mit 1000 Grüßen,
der Übersetzer

JRN
14.07.2021, 00:14
Walter macht mich gerade darauf aufmerksam, dass Ariane [Nerd mit Nadel] in ihrem aktuellen YouTube-Beitrag über Lovecraft-Adaptionen gleich am Anfang auch von Eine Studie in Smaragdgrün spricht ... ach was: begeistert ist (https://www.youtube.com/watch?v=-AR3qFYEBug&list=PL_5aLjzzIB9E8GQ2e1Ma-6lUtcCNgglBV&index=33).
Seit zwei Tagen online!
Mit drei von drei möglichen Herzchen:

:herz: :herz: :herz:

Und mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
14.07.2021, 01:07
Auch neu [und von Walter entdeckt]:

Marc von German Comic Books mit einem sehr schönen Dreizehnminuter über Usagi Yojimbo (https://www.youtube.com/watch?v=J1nLeimyUi0&list=PL_5aLjzzIB9E8GQ2e1Ma-6lUtcCNgglBV&index=25), Band 1.
Feines Teil. Macht Spaß, ihm dabei zuzuhören, wie er darüber spekuliert, was möglicherweise in den Folgebänden geschehen wird ...
Damit liegt er nicht immer richtig - was IMHO wieder einmal zeigt, wie großartig Stan seine Erzählung von Anfang an angelegt hat.
Und was die tierischen Identitäten der Figuren angeht ... jemand sollte Marc mal diesen Link (https://www.dantes-verlag.de/extras/usagi-yojimbo-extras/usagi-yojimbo-charaktere/) schicken ...

Und weil's so schön war, gibt es von Marc seit vorgestern auch dreizehn begeisternde Minuten über den ersten Band von Disenchanted (https://www.youtube.com/watch?v=JYBHATmZfjU&list=PL_5aLjzzIB9E8GQ2e1Ma-6lUtcCNgglBV&index=31).

:thx: :thx:

Zwei Schilder ... und hoffentlich bald mehr!

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
14.07.2021, 01:24
... und dann noch die Comic Cookies in ihrer Episode 101 vom 27. Juni, in der sie von 25:34 bis 34:00 über Nur wieder das Ende der Welt reden (https://www.youtube.com/watch?v=UPW7B0hebOo&list=PL_5aLjzzIB9E8GQ2e1Ma-6lUtcCNgglBV&index=36) ... mit vielen interessanten Hintergrundinfos.

Auch dafür ein Schild:

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
17.07.2021, 10:33
Heute neu:

Bernd Weigand auf Comicleser.de über Usagi Yojimbo - Reisen mit Jotaro (http://www.comicleser.de/?p=9606) ... und zwar spoilerfrei!
[Deswegen das "neu" in der ersten Zeile dieses Beitrags ... denn Bernds Besprechung ist bereits von gestern ...]

:D und :top:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
18.07.2021, 11:29
... da Walter in seinem heutigen Instagram-Beitrag auf die Site von heroescorner6 (https://www.instagram.com/p/CP2rdK6h_FZ/) verweist ... hier (https://comicdaddies.letscast.fm/episode/blick-uebern-teich) auch noch der Link zum "ComicDaddies"-Blog, an dem er beteiligt ist ["er" = der Corner, nicht Walter].
Seine Kurzvorstellung von Disenchanted beginnt bei 1:02:55 und endet bei 1:04:55.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
19.07.2021, 11:31
Walter präsentiert heute einen relativ neuen Instagram-Blogger ... hettinger_1992 (https://www.instagram.com/p/CP8MJJjhpUa/) über 47 Ronin.

:top:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
19.07.2021, 11:35
... und dann gibt es seit heute auch dreieinhalb weitere Grinsekatzen in unserer Schnurrpension ... dort vorbeigebracht von Bella's Wonderworld am Ende ihrer Besprechung von Nur wieder das Ende der Welt (https://www.bellaswonderworld.de/rezensionen/comic/nur-wieder-das-ende-der-welt-von-neil-gaiman/).
Erstaunlich, dass eine Katzenfreundin einen "Hundecomic" liest ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
20.07.2021, 11:37
Marc von German Comic Books hat gleich mal nachgelegt.
Hier sein sehenswertes YouTube-Video (https://www.youtube.com/watch?v=6yUZIF6QGFQ) zu Usagi Yojimbo, Band 2.
Wenn er in dem Tempo weitermacht, ist er an Weihnachten auf Stand ...

:D und :top:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
20.07.2021, 11:45
... und, ebenfalls von Walter zuerst gefunden, zwei neue Besprechungen von Markus Drevermann auf Literatopia:

zum einen zu Usagi Yojimbo, Band 18 (https://www.literatopia.de/index.php?option=com_content&view=article&id=27091:usagi-yojimbo-bd-18-reisen-mit-jotaro-stan-sakai&catid=66&Itemid=272);
zum anderen, sehr verständig, zu Nur wieder das Ende der Welt (https://www.literatopia.de/index.php?option=com_content&view=article&id=27080:nur-wieder-das-ende-der-welt-neil-gaiman-p-craig-russell-troy-nixey&catid=66&Itemid=272).

:thx: :thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
23.07.2021, 21:56
Hier ist wieder eine Besprechung von Hannes Sies auf "scharf links" ... und diesmal muss die URL nicht wieder per Hand hier rauskopiert und in die Browser-Betreffzeile einkopiert werden:
Hier klicken! (http://scharf-links.de/45.0.html?&tx_ttnews%5btt_news%5d=77796&tx_ttnews%5bbackPid%5d=56&cHash=d7c6885644)

Ach ja: Er bespricht 2020 Visions, Band 2 ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
29.07.2021, 12:16
Nachschub von Kevin Alias comic_nerd92 auf Instagram:
Kurzbesprechungen zu Frankensteins Schoß (https://www.instagram.com/p/CRhGa3fMtQv/), 47 Ronin (https://www.instagram.com/p/CRo1oG8MCCC/) und Usagi Yojimbo, Band 1 (https://www.instagram.com/p/CRwjvHAMHkV/).

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
29.07.2021, 12:33
Marc [German Comic Books] auf YouTube über Disenchanted, Band 2 (https://www.youtube.com/watch?v=R8w2JfoTgvQ).
Wie immer mitreißend.

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
06.08.2021, 11:19
Fabian auf Deepground über Code Pru (https://www.deepground.de/book-review/cinema-purgatorio-code-pru/).

:top:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
06.08.2021, 11:24
Und Heiner Lünstedt auf Highlightzone über Nur wieder das Ende der Welt (http://comic.highlightzone.de/neil-gaiman-nur-wieder-das-ende-der-welt/) mit der ersten August-Besprechung eines Dantes-Titels. [Er war vier Tage vor Fabian am Start ...]

:top:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
12.08.2021, 01:30
DerComicKanal hat doch tatsächlich noch einmal nachgelegt ... und zwar schon am 25. Juni, also kurz nach der Gemeinschaftsbesprechung mit Kaine, zu der hier (https://www.comicforum.de/showthread.php?168188-Links-zu-Online-Rezensionen&p=5717941&viewfull=1#post5717941) verlinkt worden ist ...

Danach hat er hier (https://www.youtube.com/watch?v=uzKhuralSPo) noch eine Kurzbesprechung rausgehauen ... zwischen 02:11 und 03:33.

:top:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
12.08.2021, 10:10
Soo ... Walter hat sich mal wieder auf Facebook und Instagram [und auch abseits davon] herumgetrieben und mich mit einem Packen Links zu weiteren Besprechungen versehen:

Den Anfang macht Andreas auf DeinAntiheld, dessen Rezi zu Nur wieder das Ende der Welt (https://deinantiheld.de/2021/08/11/nur-wieder-das-ende-der-welt/?fbclid=IwAR3FTVVjNEvTgwvylLhcMaSNjtOGw6E50UWfvutj bVlCj95EmFyD3SHPs0w) seit gestern online ist.

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
12.08.2021, 10:13
Ebenfalls seit gestern online:

Fabian auf DeepGround über Modded (https://www.deepground.de/book-review/cinema-purgatorio-modded/?fbclid=IwAR14dKKN0pr7qOR6Z1F40A3wydRnIXHX1vpYSgoh 1Mbf51acXTV4ACN3pew).

:top:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
12.08.2021, 10:17
Fabian gibt's auch auf Instagram:

Hier nochmal zu Modded (https://www.instagram.com/p/CScsV4aMOTK/), hier zu Code Pru (https://www.instagram.com/p/CSOrSIns3PF/).

:top: :top:

Mit 1000 Grüßen,
JRN