PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cinema Purgatorio



El Duderino
07.01.2020, 09:19
Nachdem man per Comic Report nun die ganze Liste der kommenden Gratis Comic Tag Hefte einsehen kann, ist es nun offiziell:

CINEMA PURGATORIO kommt per Dantes Verlag zu uns!

Das GCT Heft werde ich auslassen, die Serie wird sowieso fix gekauft!


Schön auch, dass es nun auch ein eigenes Forum gibt! :)

Robert2
07.01.2020, 09:40
Super :banana:

Sehr schön, das diese Serie beim Dantes Verlag erscheint :thx:

Werde demnächst auch die Warren Ellis -Titel bzw. "Outlaw Nation" mal antesten ....

joe ker
07.01.2020, 11:01
Das Warten hat ein Ende!
Sehr schön, ist ebenfalls schon gekauft. So langsam füllt Dantes Verlag immer mehr meine Slots die bei Panini rausfallen.

Vor allem traue ich euch eher zu, Serien bis zum Abschluß zu bringen, ok das wäre bei CP jetzt nicht soooo wichtig, aber anhand von Gravel habt ihr ja gezeigt das ihr da keine halben Sachen macht. Freut mich.

El Duderino
07.01.2020, 13:54
Auf der GCT Seite gibt es nun genauere Infos, wie die Reihe bei Dantes veröffentlicht wird:
https://www.gratiscomictag.de/comics/cinema-purgatorio/

Die jeweiligen Geschichten werden in eigene Bände umgewandelt, im Gegensatz zur US Ausgabe, dort wurde die Serie als Anthologie veröffentlicht.

D.h. es sollten wohl 5 Bände bei uns werden, damit sind auch schon alle Geschichten abgedeckt, wenn ich das jetzt richtig überblicke.

#churchi
07.01.2020, 14:03
Diese Form der VÖ würde mir am Besten gefallen. Die beiden "Code Pru" Ausgaben die vorher erschienen sind werden hoffentlich mit integriert, bin da aber guter Dinge :floet:

Poch
07.01.2020, 17:17
Auf der GCT Seite gibt es nun genauere Infos, wie die Reihe bei Dantes veröffentlicht wird:
https://www.gratiscomictag.de/comics/cinema-purgatorio/

Die jeweiligen Geschichten werden in eigene Bände umgewandelt, im Gegensatz zur US Ausgabe, dort wurde die Serie als Anthologie veröffentlicht.


Das finde ich persönlich etwas schade, da ich ein großer Fan von Anthologien bin und die Serie auch gerne so gelesen hätte. Kann das aus Verlagssicht aber gut verstehen, für die Verkaufbarkeit sind Einzelbände sicherlich deutlich besser.

JRN
07.01.2020, 18:41
... außerdem gibt es das von churchi999 angesprochene Problem tatsächlich ... die beiden zusätzlichen Code-Pru-Episoden, die wir zu integrieren versuchen werden ...

Übrigens: Wenn "Verkaufbarkeit" Joschs Handeln bestimmen würde, dann würden wir CP im Anthologieformat bringen, weil wir dann in jedem Band etwas von Alan Moore drin hätten, dessen Name vermutlich für höhere Verkaufszahlen sorgen wird.
Aber mal abwarten, wie "der Markt" reagieren wird ...

:wippe:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Alex73
08.01.2020, 13:55
Ich freu mich auch, daß Cinema Purgatorio beim Dantes Verlag erscheint :)

Ist denn schon klar, ob es auch wieder eine Hardcoverausgabe geben wird?

joe ker
08.01.2020, 14:49
... außerdem gibt es das von @churchi999 (https://www.comicforum.de/member.php?u=235532) angesprochene Problem tatsächlich ... die beiden zusätzlichen Code-Pru-Episoden, die wir zu integrieren versuchen werden ...

Übrigens: Wenn "Verkaufbarkeit" Joschs Handeln bestimmen würde, dann würden wir CP im Anthologieformat bringen, weil wir dann in jedem Band etwas von Alan Moore drin hätten, dessen Name vermutlich für höhere Verkaufszahlen sorgen wird.
Aber mal abwarten, wie "der Markt" reagieren wird ...

:wippe:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Aus verlegerischer Sicht, denke ich das die Anthologie Variante besser wäre, da der Käufer so eher alle Bände kauft um die komplette Story zu bekommen. Bei Einzelbänden mit jeweils abgeschlossenen Storys besteht halt immer die Gefahr das sich Brooks oder Gage nicht gut verkaufen. Moore und Ennis gehen da besser, bei Gillen bin ich nicht sicher wie weit der hierzulande ankommt. Ich mag Kieron und auch Gage, von Brooks hab ich noch nix gelesen.




Ist denn schon klar, ob es auch wieder eine Hardcoverausgabe geben wird?

Vielleicht holt Josch ja einen Zeichner nach Erlangen:floet:

Poch
08.01.2020, 17:44
Aus verlegerischer Sicht, denke ich das die Anthologie Variante besser wäre, da der Käufer so eher alle Bände kauft um die komplette Story zu bekommen. Bei Einzelbänden mit jeweils abgeschlossenen Storys besteht halt immer die Gefahr das sich Brooks oder Gage nicht gut verkaufen.

Bin mir da nicht so sicher. Wann immer sich deutsche Verlage bisher an Anthologien versucht haben, kam anschließend fast immer die Aussage, dass diese Kassengift sind und die Leser lieber ganze Geschichten am Stück lesen wollen. Wird vermutlich schon so sein, dass sich Moore und Ennis deutlich besser verkaufen als Brooks und Gage. Aber wahrscheinlich verkaufen sich diese selbst in Einzelbänden noch besser als als Anthologie, die 90% der Leser im Laden stehen lassen, da sie sich nur für 20% des Inhalts interessieren.

Wie dem auch sei, ich kaufe die Serie auf jeden Fall und wünsche viel Erfolg mit der Veröffentlichung!

Desty
08.01.2020, 21:37
Mir geht grad so Brutal einer ab !!!

Endlich Alan Moore nachschub .

j-dantes
08.01.2020, 22:58
Cinema Purgatorio wird bei uns in 5 Hardcover-Bänden erscheinen. Die beiden Code Pru Einzelhefte werden natürlich im entsprechenden Band mit eingearbeitet. Und wenns einigermaßen läuft, gibts nach Abschluss der Serie noch eine "Complete Collection" im SC mit ca. 950 Seiten. Als Gast für Erlangen würde sich eigentlich anbieten, daß wir nochmal Raulo Cáceres einladen, da wir die Veröffentlichung von Code Pru für den Juni geplant haben. Wir hatten schon letztes Jahr in München eine richtig gute Zeit zusammen und das wäre (vom heutigen Stand aus) das letzte Mal, daß wir ein Werk von Raulo veröffentlichen. Es gibt aber auch noch ein paar Alternativen, die wir gerade in Betracht ziehen. Wir sind auf jeden Fall dran und werden mal schauen, was möglich ist ...

Alex73
09.01.2020, 08:32
Das klingt doch schon mal sehr gut, danke Josch :top:

#churchi
13.01.2020, 16:04
Gibt es von den Machern (und von euch) schon Pläne ob die Serien fortgesetzt werden? Im letzten Heft von CP steht bei "Code Pru", "A More Perfect Union" und bei "The Vast" nur End of Book 1...

Ja, etwas früh für die Frage, aber dann wundert es mich auch nicht mehr warum in den USA erst mal nur der Moore/O'Neill Part als Collection erscheint. Kann mir nicht vorstellen das obige Titel unter dem Cinema Purgatorio Banner weiter laufen und bei Avatar als Publisher stehen im Moment sowieso mehrere Fragezeichen im Raum :weissnix:

JRN
14.01.2020, 19:39
churchi999 :

Mir sind keine "Pläne" bekannt. Andererseits sind fast alle Cinema-Purgatorio-Serien [mit Ausnahme von "The Vast", das laut Impressum Avatar gehört] creator owned, also wären deren Schöpfer ["Code Pru" und "A More Perfect Union" gehören Garth Ennis bzw. Max Brooks] schön blöd, wenn sie nicht versuchen würden, ihre "Kühe" weiter zu melken. Da zwei der Szenaristen aber auch für Fernsehserien skripten, ist allerdings nicht gesagt, dass die jeweiligen "Book 2" notwendigerweise als Comic erscheinen werden - denk hier etwa an das Dr. Who- oder das Buffy-Franchise.

Möglich ist vieles, sicher ist nichts.

Und noch etwas: Es gibt 110 Variant-Cover [von denen wir wissen]. Das wäre genug Material für einen sechsten Band ...

:steine:

Mit 1000 Grüßen,
der Übersetzer

Desty
15.01.2020, 01:33
JRN : Von Cross Cult bzw Splitter weis man ja das manche US Verläge weng komisch drauf sind .

Bei manchen hat man laut Amigo ja sogar den eindruck sie wollen nichts verdienen .


Daher ist da schon eine gewisse skepsis angebracht .

JRN
15.01.2020, 10:26
Desty :

Solche Erfahrungen haben wir ja auch schon gemacht. An Cinema Purgatorio wollte Avatar verdienen [jedenfalls an der dem Dantes Verlag eingeräumten Lizenz].
Das sagt aber noch nichts darüber aus, ob und mit wem die Rechteinhaber verhandeln werden, wer und in welchem Format eventuelle Fortsetzungen ihrer Serien bringen darf. Sofern die Rechteinhaber Szenaristen oder Zeichner sind, ist es zumindest wahrscheinlicher, dass sie versuchen werden, irgendwo irgendwie Fortsetzungen unterzubringen.
Mehr wollte ich nicht gesagt haben.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
26.01.2020, 23:14
So, es gibt Neuigkeiten ...
Die Veröffentlichung von Cinema Purgatorio wird ein wenig nach hinten verschoben ... weil wir aus USA die Meldung haben, dass Alan Moore an "etwas längeren" Anmerkungen zumindest zu seiner eigenen CP-Serie [die genauso heißt, wie die Reihe] schreibt.
Und die wollen wir natürlich ebenfalls bringen.

Aber so lange ich weder weiß, wie umfangreich, schwierig und komplex die neuen, zusätzlichen Seiten werden, kann ich natürlich keine Ansage machen, wie lange die Übersetzung am Ende dauern wird ... und so lange kann Josch keinen realistischen Veröffentlichungstermin ankündigen.

Das GCT-Heft kommt aber natürlich auf jeden Fall ... und möglicherweise mit meinen Anmerkungen, die so dann in der regulären Ausgabe nicht mehr enthalten sein werden ...

Stay tuned.

Mit 1000 Grüßen,
der Übersetzer

Robert2
27.01.2020, 11:56
Oh, ich fürchte wenn Alan Moore dazu "etwas längere Anmerkungen" schreibt, könnte es sich doch noch "lääänger" hinziehen...
Aber egal, Hauptsache der Dantes-Verlag bringt die CP-Reihe :top:

JRN
27.01.2020, 12:42
Angeblich hat Moore in den Staaten eine Deadline ... an die Hoffnung, dass er diese einhält, klammern wir uns ...

:lolha:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

El Duderino
27.01.2020, 17:59
Das hört sich auch nach einer längeren Wartezeit an...

Könnt ihr in der Zwischenzeit nicht z.bsp den Band von Garth Ennis bringen, sonst verpufft womöglich der Effekt des GCT Heftes?

JRN
29.02.2020, 22:09
So ... bin grade durch mit der Übersetzung von Ennis' und Cáceres' Code Pru, dem umfangreichsten "Cinema Purgatorio"-Band [wegen der beiden schon vor der Anthologie erschienenden Einleitungskapitel].

Ich darf vermelden, dass ich mal wieder angenehm überrascht war. Code Pru ist nicht nur, wie erwartet, Ennis' große Hommage an das SciFi- und Horror-Kino der Achtziger und Neunziger [Terminator, Predator, Jurassic Park, Alien und viele mehr kriegen hier liebevoll ihr Fett weg], es ist auch vollgestopft mit massig vielen intelligenten Beobachtungen und Kommentaren zur Post-post- und multikulturellen Gegenwartsgesellschaft.
Und über allem schwebt die typische Ennis-Frage: "Dürfen wir aufgrund der Existenz von Vampiren und Werwölfen, von Lilith und Cthulhu auf die Existenz Gottes schließen?"

Mir wird langsam klar, dass Josch nicht zufällig "Dantes" heißt ... so viel neunter Höllenkreis war nie ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
der Übersetzer

JRN
05.03.2020, 02:39
Josch hat schon mal die Cover-Entwürfe und die Backcover-Texte (https://www.dantes-verlag.de/gesamtprogramm/cinema-purgatorio/) online gestellt ... damit ihr was zum Einlesen und Vorbestellen habt ...

Mit 1000 Grüßen,
der Übersetzer

El Duderino
05.03.2020, 08:14
Schön, dass man nun sich ein wenig in die Thematik der jeweiligen Bände einlesen kann. Auch wenn die Inhaltsangaben teils etwas zu blumig und etwas zu vage geschrieben wurden, wie ich finde. ;)
Passt aber auch zur Serie, da waren die Original Soli Texte ja auch nicht anders. :)

Der Band von Moore und O'Neil ist natürlich Pflicht, ansonsten wäre vielleicht noch Code Pru etwas für mich. Modded und Vast werde ich definitiv auslassen, und bei der Perfect Union überlege ich noch.

Beim Hauptband befürchte ich aber, dass der viel später kommen wird, kann mir nicht vorstellen, dass Moore so schnell neue Specials bringen wird..

j-dantes
05.03.2020, 16:32
@El Duderino (http://comicforum.de/member.php?20075-El-Duderino)

Es geht beim "Hauptband" nur um die Anmerkungen, die Alan Moore gerade für die Collected Edition verfasst! Mitte Januar hiess es, daß die Anmerkungen in den nächsten Wochen fertig werden sollten. Da wir aber keinen genauen Termin dafür haben, wurde das Veröffentlichungsdatum bei uns erstmal offen gelassen (wenn die Amis ihren angestrebten Termin halten wollen, sollten die Anmerkungen spätestens in zwei bis drei Wochen geliefert werden). Ansonsten sind keine "Specials" geplant (Cinema Purgatorio soll ja Alan Moores letzter Comic sein -> da wird wohl kaum noch was nachkommen!).

JRN
05.03.2020, 17:17
El Duderino :

Ha, Josch war schneller!
Da bleibt mir nur noch, mich für die "Blumen" zu bedanken. Ich sag' Dir: Mehr war nicht drin, ohne gleich zu viel zu verraten.
Und dann sind die fünf Serien tatsächlich so unterschiedlich [vom Zeichenstil, vom Erzählduktus und vom Inhalt her], dass als kleinster gemeinsamer Nenner nur das Metathema "Kino" bleibt, das ich darum in den Mittelpunkt der Backcovertexte gestellt habe.

A More Perfect Union kommt bei den Kritikern im Netz bisher am schlechtesten weg ... was ich nicht wirklich nachvollziehen kann. Ich bin aber auch ein großer Fan von Filmen wie Phase IV, die sonst auch eher für obskur gehalten werden. Würd' mich freuen, wenn Dir die Serie zusagt.
Neu für mich war es, mit Modded und einigen Episoden von Code Pru mal echte Komödien übersetzen zu dürfen. Ennis und Gillen haben's echt drauf. Und Ennis dekliniert in Code Pru die ganze Gefühlspalette einmal durch - mit einem Kliffhänger am Ende, der sich gewaschen hat.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

El Duderino
06.03.2020, 16:58
[MENTION=20075]
Da bleibt mir nur noch, mich für die "Blumen" zu bedanken. Ich sag' Dir: Mehr war nicht drin, ohne gleich zu viel zu verraten.
Und dann sind die fünf Serien tatsächlich so unterschiedlich [vom Zeichenstil, vom Erzählduktus und vom Inhalt her], dass als kleinster gemeinsamer Nenner nur das Metathema "Kino" bleibt, das ich darum in den Mittelpunkt der Backcovertexte gestellt habe.


Was ich ja gar nicht schlecht finde, wie gesagt, wird ja auch in den Original Soli Texten so gehandelt. Ob das für die Verkäuflichkeit gut ist, ist leider dahingestellt. Die meisten sind dann doch "gewöhnlichere" Inhaltsangaben gewohnt. ;)
Aber "gewöhnlich" trifft ja auf die Serie sowieso nicht zu.

Schön auch zu lesen, dass die Moore Anmerkungen wohl doch recht bald eintreffen und ihr sie auch dementsprechend flott verwenden könnt!

Ich wünsche euch jedenfalls viel Erfolg mit der Reihe, nachdem ich schon länger hoffte, die Reihe schafft es auch zu uns!
Kann es kaum erwarten einen Band in den Händen zu halten. :cool:

JRN
06.03.2020, 19:23
El Duderino :

Was die Verkäuflichkeit abgeht, tun wir, was wir können.
Die Texte sollen hinten auf den Alben unter dem Foto erscheinen, das Alan Moore im Kino zeigt [und das auch auf Cinema Purgatorio #18 hinten drauf war].
Ich hoffe, dann entfalten sie noch einmal eine andere Wirkung.
Und ein besseres Kaufargument als Alan Moore werden wir für die Serie kaum bekommen ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
06.03.2020, 19:50
Hier drei Filmchen von Gabriel Andrades YouTube-Channel, die Interessierten einen Eindruck davon geben können, wie The Vast aussieht:


https://youtu.be/PMRc2UhNqgI

JRN
06.03.2020, 19:51
https://youtu.be/Fvu8QZ-qaDI

JRN
06.03.2020, 19:51
https://youtu.be/yCuVVjC_7MU

Wenn ich die Credits im zweiten Filmchen richtig verstehe, macht der Mann offenbar manchmal auch Musik ...

[Erstaunlich, dass El Duderino diesen Band auslassen will ...]

Mit 1000 Grüßen,
JRN

El Duderino
09.03.2020, 11:52
[Erstaunlich, dass El Duderino diesen Band auslassen will ...]


Kaiju Action konnte mich einfach noch nie begeistern... ;)

JRN
09.03.2020, 14:39
El Duderino :

... aber die Zeichnungen, Mann! Die Zeichnungen!

Äh. Schon gut.
Nicht dass der Eindruck entsteht, ich wollte hier irgendwen überreden ...

:wippe:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

:aetsch:

Kohlenwolle
10.03.2020, 09:55
Brauchst du gar nicht. Die Zeichnungen sprechen für sich. Den Gabriel Andrade würde ich gerne in Erlangen sehen. :D

JRN
12.04.2020, 10:57
So, "unser" Video zum GCT ist online. Meik kniet sich richtig rein in das Thema [und hat sogar Popcorn dabei]:


https://youtu.be/nrQeXvAO_uo

Auch wenn der angekündigte Erscheinungstermin inzwischen ja Makulatur ist ... lasst euch anteasern!

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Desty
12.04.2020, 20:45
Ach der Arbeitet nun für euch ?

Jedenfalls freu ich mich schon derbe drauf .

JRN
12.04.2020, 23:16
Desty :

Die Ironiezeichen in meinem Post hatten schon ihren Sinn ... und "Arbeit" würd' ich das auch nicht nennen ... aber ja.

:aetsch:

Am Anfang fand ich seinen Stil gewöhnungsbedürftig, aber er macht seine Sache gut ... und vor allem ohne sachliche Fehler [was nicht alle GCT-YouTuber hinkriegen].

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Desty
12.04.2020, 23:35
Jep an ihn muss man sich wegen seiner extrovertiertheit erst gewöhnen ^^

God_W.
12.04.2020, 23:49
Also in den ersten Sekunden, als er sich da durch die Kinoreihen drängelte musste ich ja direkt an Hape Kerkeling denken. "Ich glaube es gerade niiieeech..." :D. Zur Info: Ich mag den Hape. Ansonsten, klar ein bissl überdreht, aber wenigstens begeistert bei der Sache und, wie JRN schon schrieb, sachlich nix verkehrt! Von daher, alles gut. :top:

X-TREME X-D
14.04.2020, 01:45
Der Typ geht gar nicht, Comictechnisch würde ich sagen er ist total überzeichnet mit schlechter Autorenvorgabe. Aber OK, sein Ding, aber als Werbung eher abschreckend!!! Mein Eindruck eher verwirrend und trotzdem danke, Für mich aber eher negativ behavtet, denn Bilder werden separat umschrieben??? Kam mir jedenfalls vor wie ein gedruckter Stummfilm und somit nichts für mich. Schade

X-TREME X-D
14.04.2020, 02:10
Eine abstrakte Selbstdarstellung, dem Comic wenig dienlich. Ich schaue trotzdem Mal rein.

JRN
14.04.2020, 09:27
X-TREME X-D :

Ja, Cinema Purgatorio ist auch ein Gang durch die Kinogeschichte ... und im ersten Teil geht's auch um Fatty Arbuckle und die Keystone Cops ... also um die Stummfilm-Ära.
Die Blickführerfigur, mit und aus deren Augen wir sehen, kriegt in jeder CP-Episode einen verfremdeten Film zu sehen ... und in Episode I halt einen Stummfilm mit Zwischentiteln ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

X-TREME X-D
14.04.2020, 19:29
Danke, neugierig bin ich ja.

j-dantes
29.04.2020, 06:57
Aufgrund der (mittlerweile erwarteten) Absage des diesjährigen Comic Salons werden wir die limitierte Ausgabe von Code Pru aus folgendem Grund auf 66 Stück reduzieren: Raulo Cáceres wird für jeden Besteller dieser Ausgabe einen Sketch auf einem gesonderten Blatt anfertigen. Um Raulo nicht zu sehr zu beanspruchen, haben wir uns entschlossen die Stückzahl etwas runter zu fahren. Einen Beispiel-Sketch könnt ihr hier (https://www.dantes-verlag.de/gesamtprogramm/cinema-purgatorio/code-pru-lim-edt/#cc-m-product-11473773021) schon begutachten.

Außerdem werden wir kleine Trostpacks für Direktbesteller zusammenstellen, die wahrscheinlich ab Mitte Juni verfügbar sein werden. U. a. wird auch das diesjährige GCT-Heft in diesen Packs enthalten sein.

God_W.
29.04.2020, 08:45
Und *zack* bestellt. :)

joe ker
29.04.2020, 15:01
Aufgrund der (mittlerweile erwarteten) Absage des diesjährigen Comic Salons werden wir die limitierte Ausgabe von Code Pru aus folgendem Grund auf 66 Stück reduzieren: Raulo Cáceres wird für jeden Besteller dieser Ausgabe einen Sketch auf einem gesonderten Blatt anfertigen. Um Raulo nicht zu sehr zu beanspruchen, haben wir uns entschlossen die Stückzahl etwas runter zu fahren. Einen Beispiel-Sketch könnt ihr hier (https://www.dantes-verlag.de/gesamtprogramm/cinema-purgatorio/code-pru-lim-edt/#cc-m-product-11473773021) schon begutachten.

Außerdem werden wir kleine Trostpacks für Direktbesteller zusammenstellen, die wahrscheinlich ab Mitte Juni verfügbar sein werden. U. a. wird auch das diesjährige GCT-Heft in diesen Packs enthalten sein.

Klingt geil! Dazu ne winzige Frage: Besteht die Möglichkeit minimale Wünsche bzgl des Sketches zu äußern? Als Verfechter der harten Sachen wie Strohrum, schwarzer Krauser und Crossed würde ich mir einen "gefirmten" Sktech wünschen, also halt mit dem Kreuz im Gesicht, für die Nichtwissenden.
Kann mir aber auch vorstellen das so Sonderwünsche eher nerven wenn der Gute eh schon soviel Arbeit hat.

paraga
29.04.2020, 21:41
NEIN.......................hier sind nur Comic leser....wer braucht da noch Sport :-)

JRN
29.04.2020, 22:26
paraga :

Es ist wahrscheinlich keine gute Idee, auf Beiträge zu antworten, die garantiert gelöscht werden ... :D
[Und diese Nachricht gibt es nur, damit sich in zehn Jahren niemand wundert, was Dein Post eigentlich bedeuten soll ...]

joe ker [und alle]:

Die "Möglichkeit" Wünsche zu äußern besteht natürlich immer [dann unter "Kontakt" auf der Dantes-Homepage] ... aber ich an Deiner Stelle würde nicht damit rechnen, dass sie auch erfüllt werden können.
Ich denke mal, Raulo hat die Ansage bekommen, 66 Code-Pru-Motive zu zeichnen ... nach eigenem Gusto [damit ihm der Job nicht sauer wird].
Du könntest also eine Chance haben, ein Wunschbild zu erhalten, falls Dein Wunschmotiv bei den von Raulo gelieferten Zeichnungen sowieso dabei sein sollte.
Das heißt aber, Deine Wünsche sollten sich in Richtung "Vampir", "Frankensteins Monster", "Mumie", "Predator" oder "Succubus" bewegen [wer 'ne Lilith ergattert, wird jetzt schon offiziell von mir beneidet] ... oder "Pru" ... oder ein sich schnäuzender Cthulhu ... oder die abgetrennten Köpfe von Prus Eltern ...
Keine Ahnung, ob Josch Raulo gebeten hat, 'n paar extra-gore-ige Motive unter die 66 zu mischen ...
Lasst euch überraschen

:badsmile:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

God_W.
29.04.2020, 23:21
:top:

joe ker
30.04.2020, 11:43
Figur wäre mir ja egal, obwohl ich mir Lilith schon sehr nett vorstellen kann, hab von Caceres ja schon nen Harley Quinn Sketch und weiß was einen da erwartet :naughty:
Danke für die Rückmeldung, dann werd ich mich mal die Tage an die Vorbestellung machen

paraga
02.05.2020, 22:26
JRN
Danke für die Nachricht,war wohl keine gute Idee mit den Post...aber mit 52 und keine Erfahrung mit Twitter, Facebook etc...und mit Forum nur mal ab und zu.
Bin halt einfach nur Comic Fan ….

JRN
04.05.2020, 17:58
Hab' gerade die Meldung bekommen, dass Raulo seine 66 Sketches fertig hat ... und ein Foto gesehen, das sechs der Zeichnungen auf seinem Arbeitstisch zeigt.
Eine wahre Monstergalerie ... in mehr als einem Wortsinn ...

:D

paraga :

Was heißt hier "einfach nur Comic Fan"?
Es gibt 'ne Menge weniger angenehme Arten, sein Leben zu gestalten ...

:banana:

Nit 1000 Grüßen,
JRN

paraga
03.06.2020, 11:01
Gibt es schon ein genaues Datum von Code Pru Variant für diesen Monat oder besser gesagt ...klappt es diesen Monat....lechts….

JRN
03.06.2020, 13:42
paraga :

Ich habe nichts Gegenteiliges gehört ... die "große Unbekannte" in der Rechnung ist Raulo, der, nachdem er ja schon die ganzen Zeichnungen angeliefert hat, nun auch noch die Drucke signieren muss ...
Ich denke mal, Josch wird in den nächsten Tagen das genaue Datum bekanntgeben ...

Er müsste allerdings mal die bei PPM gelisteten Daten anpassen ... Cinema Purgatorio wird sicher nicht im Juli kommen ... im Augenblick visieren wir den Monat an, in dem auch der GCT stattfinden wird.
Disenchanted #1 ist bereits beim Drucker [wenn nicht sogar schon auf dem Weg zum Vertrieb], dann kommt Code Pru, dann 2020 Visions, dann The Vast - die sind alle fertig, jedenfalls was meinen Teil der Arbeit betrifft.
Danach folgen sollen Usagi #17, "Duell am Kitanoji-Tempel", und Outlaw Nation #3 und die fehlenden drei "Cinema Purgatorio"-Bände. Ach ja, Sláine #9, "Britanniens Schätze", ist von meinem Tisch auch schon seit längerer Zeit runter.
Und dann sind wir ja schon fast im Vorweihnachtsgeschäft ... da wird auf jedenfall noch etwas kommen, das ich selbst noch nicht kenne ... und der nächste Usagi-Sonderband.
So weit der Plan ...

Mit 1000 Grüßen,
der Übersetzer

JRN
14.06.2020, 00:12
Laut Josch kann Code Pru, nachdem die letzten noch fehlenden Vorlagen aus Amiland angeliefert worden sind, nächste Woche in den Druck!
Bin schon gespannt, wie das Teil von euch angenommen werden wird. Humanistische und anspielungsreiche Titel haben wir ja schon einige im Programm ... aber Code Pru ist obendrein auch 'was für die Lachmuskeln.

:D

Mit 1000 Grüßen,
Jens

Desty
14.06.2020, 04:34
Freu mich schon , mein erster Titel von euch .

God_W.
14.06.2020, 11:02
Ich freu mich auch schon sehr auf den Band!


Freu mich schon , mein erster Titel von euch .

Na da wird's aber Zeit! ;)

JRN
19.06.2020, 11:16
Die Code-Pru-Leseprobe (https://www.dantes-verlag.de/gesamtprogramm/cinema-purgatorio/code-pru/#cc-m-product-11473020521) ist seit heute online ... in der noch nicht Korrektur gelesenen Fassung ...

Und wer lieber Zombies auf dem Cover mag: Es gibt auch noch ein paar Exemplare der Vorzugsausgabe (https://www.dantes-verlag.de/gesamtprogramm/cinema-purgatorio/code-pru-lim-edt/#cc-m-product-11473773021).

Erbauliche Lektüre, wünscht
der Übersetzer

joe ker
19.06.2020, 13:22
Danke für das Update, habs glatt vergessen und grad noch schnell bestellt, natürlich die Vorzugsausgabe;)

JRN
20.06.2020, 00:02
Desty :

Willkommen im Club.

joe ker :

Ich hab' heute den Tag mit dem Sichten der gelayouteten Seiten zugebracht ... bin seit 10:00 dabei und noch nicht durch. Code Pru wird 'n richtig fettes Teil. Vom Umfang her sowieso, aber auch die Story ist nicht nur klasse und brandaktuell [es gibt einen Polizeieinsatz inklusive "I can't breathe"-Moment (wobei die in Rede stehende Episode drei Jahre alt ist)] ... und Raulo zeichnet fantastisch, gerade auch die kleinen Details im Hintergrund. Da hatten zwei viel Spaß bei der Arbeit ... was glatt auf den Übersetzer abgefärbt hat.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

God_W.
20.06.2020, 00:31
Heieiei… da kann man es ja kaum noch erwarten!

joe ker
20.06.2020, 09:14
Caceres kann was und seinen Stil mag ich sehr, gerade weil er so detailliert zeichnet. Hab ihn ja in München erlebt und auch nen verboten guten Sketch von ihm bekommen. :D

God_W.
20.06.2020, 12:56
Foto?

joe ker
21.06.2020, 10:08
Foto?

Hier mal lieber nicht, aber im alten PF hab ichs gepostet:

München Comic Festival


;)
(https://www.paniniforum.de/index.php?thread/26111-sketche-messen-originale-grading-und-commissions-info-thread/&postID=2060139#post2060139)

Kohlenwolle
21.06.2020, 10:12
Ich hatte in München auch was schönes von Cacares bekommen:

https://abload.de/img/cagaresm7jsj.jpg (https://abload.de/image.php?img=cagaresm7jsj.jpg)

God_W.
21.06.2020, 10:39
Hier mal lieber nicht, aber im alten PF hab ichs gepostet:

München Comic Festival


;)
(https://www.paniniforum.de/index.php?thread/26111-sketche-messen-originale-grading-und-commissions-info-thread/&postID=2060139#post2060139)

:lol3: Sehr cool! :cool:

paraga
16.07.2020, 23:31
Gibt es schon ein genaues Datum oder noch besser,klappt es noch in diesen Monat mit Code Pru Normalausgabe und Limitiert?

JRN
27.07.2020, 10:24
paraga :

Josch scharrt mit den Füßen. Der Band ist seit drei Wochen bei der Druckerei, alles andere liegt zum Versand bereit.
Niemand weiß, was die Verzögerung verursacht.

Immerhin ist jetzt die Leseprobe zu The Vast (https://www.dantes-verlag.de/gesamtprogramm/cinema-purgatorio/the-vast/#cc-m-product-11473026321) online.
Viel Spaß beim Reinlesen.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
02.08.2020, 11:54
Update:

Code Pru ist gestern im Verlag zugestellt worden.
Josch und Michl bringen morgen und übermorgen die Pakete zur Post.
Über PPM und in den Läden ist der Titel dann eine Woche später zu beziehen.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
03.08.2020, 08:47
Tease ... tease ...

30303 30304

Mit 1000 Grüßen,
JRN

paraga
03.08.2020, 10:10
Fantastisch....kein Erlangen Comic Festival aber dafür ein super Comic Band...man muss Trost suchen und finden....

God_W.
03.08.2020, 12:00
*Sabber*

paraga
05.08.2020, 14:24
woooooooooooooooooooooow...Limitierte Ausgabe heute angekommen...HC Album ist Spitze...die Zeichnung der Hammer...und all die Bonus Zugaben...DANKE!
Bezahlung ist auch erledigt!

God_W.
05.08.2020, 16:04
Mein Packerl kam heut auch! :top: Sehr geil! Vor allem passt das perfekt, ich habe gerade vergangene und diese Woche je eine Frankenstein-Variante gelesen und heute trudelt das Monster mit dem markanten Schädel nochmal als Zeichnung von Raulo Cáceres bei mir ein. :D :top:

Noir020
07.08.2020, 21:10
Das war wirklich ein außergewöhnlich starker Comic, der exakt zu meinen Beuteschema passt. Grandiose limitierte Ausgabe und vor allem eine wirklich fantastische Übersetzung mit sehr gut recherchierten Anmerkungen, Horizont erweiternd. Ich freue mich sehr auf die Titel gebende Reihe von Alan Moore und auch auf die anderen Ableger, die allesamt bei mir landen werden. Ich bin wirklich hin und weg. Danke dafür!

Kleine Anmerkung meinerseits: In den Anmerkungen zur "Der große C." wird der Terminator fälschlicherweise als Cyborg bezeichnet, wie im Film allerdings auch, die korrekte Bezeichnung wäre jedoch Androide. ;)

JRN
07.08.2020, 23:43
Noir020 :

Ja, da fehlen die Anführungszeichen, die "Cyborg" als Schwarzenegger- oder besser Cameron-Zitat kenntlich gemacht hätten. Ich hab mir die Filme alle im Original gegeben ... und da ist durchgängig von "Cybernetic Organisms" oder "Cyborgs" die Rede [weil sich ja biologisches Gewebe über dem Maschinenskelett befindet]. Es musste aber an der von Dir monierten Stelle auf jeden Fall das "C"-Wort sein ... wegen des Bezugs zum Episodentitel, der nun mal nicht "Das große A" lautet.
Ansonsten: Vielen Dank für das Lob.

Ich hab den fertigen Band übrigens noch nicht gesehen ... kann's kaum erwarten, dass der Postman einmal klingelt.

:D

Mit 1000 Grüßen,
der Übersetzer

JRN
08.08.2020, 23:54
Okay, es war dann doch nicht der Postbote ... sondern mein Nachbar, bei dem das Paket seit zwei Tagen lag, der geklingelt hat.
Und ich bin vom fertigen Produkt genauso begeistert wie die, die sich hier im Thread schon geäußert haben.
Mit Code Pru hat sich Josch nach Kusanagi, Der gehörnte Gott, Eine Studie in Smaragdgrün und Outlaw Nation 'nen weiteren Klassiker ins Haus geholt, der in jede "Best Of Comics"-Sammlung gehört.
Sechs bis acht Stunden Netto-Lektüre mit Suchtpotenzial ...

Und auch ich bin unerwartet in den Genuss einer Raúlo-Zeichnung gekommen.
Sie trägt die Nummer "27" ... das ist dreimal die verdreifachte dreifaltige Göttin. Ihr könnt euch ausrechnen, wer darauf abgebildet ist, oder?

:D

So. Jetzt wende ich mich wieder Alan Moore, Kevin O'Neill und Willis O'Brien zu [von wegen: "Dreifaltigkeit"] ... auf eine weitere Runde im Fegefeuer-Kino.

Mit 1000 Grüßen,
der Übersetzer

Kal-L
09.08.2020, 06:56
Bin gespannt wann der Band bei meinem Händler aufschlägt, aber da das Artwork von Raulo schon in Captain Swing gefallen hat werde ich zugreifen.

j-dantes
09.08.2020, 08:03
Die reguläre von Code Pru kommt am Dienstag in den Handel.

Leider hat unser guter Michl beim einpacken der limitierten Ausgabe teilweise vergessen den zweiten signierten Print beizulegen. Wem der signierte Code Pru-Print ohne Nummerierung (mit niesendem Cthullu und blutüberströmter Pru drauf) fehlt, darf sich gerne bei mir melden. Dieser Print wird dann entweder mit der nächsten Lieferung mitgeschickt oder, wenn keine weitere Bestellung vorliegt, nachgesendet.

joe ker
09.08.2020, 13:57
Also ein zweiter signierter Print war bei mir nicht dabei, nur einer mit Pru am Boden vor ner Leiche und Gevatter Tod im Hintergrund. Dafür ein unsignierter von Outlaw Nation.
Heißt, mir fehlt der zweite, oder?

God_W.
09.08.2020, 15:14
Also ein zweiter signierter Print war bei mir nicht dabei, nur einer mit Pru am Boden vor ner Leiche und Gevatter Tod im Hintergrund. Dafür ein unsignierter von Outlaw Nation.
Heißt, mir fehlt der zweite, oder?

So ist das bei mir auch.

JRN
09.08.2020, 15:24
joe ker und God_W. :

Euch beiden fehlt definitiv der Cthulhu-Print.
Dem wird abgeholfen werden.
Denn wie meinte schon Loriot? "Ein Leben ohne Cthulhu ist möglich ... aber sinnlos."
Oder so ähnlich ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

God_W.
09.08.2020, 16:54
Ich werde demnächst das Lim. Hardcover von Outlaw Nation bestellen, da könnt Ihr das dann mit bei packen. ;)

PS: Der Loriot hatte ja so Recht!

Rabbit1958
10.08.2020, 00:01
Also ein zweiter signierter Print war bei mir nicht dabei, nur einer mit Pru am Boden vor ner Leiche und Gevatter Tod im Hintergrund. Dafür ein unsignierter von Outlaw Nation.
Heißt, mir fehlt der zweite, oder?

Bei mir auch [emoji848] ich hätte es jetzt gar nicht gemerkt. Ich habe auch mehrere Abo‘s laufen.

#churchi
10.08.2020, 09:33
Dann ich wohl Glück, bei mir sind beide Prints dabei (dafür hat es mit meiner Wunschnummer des Sketches nicht so geklappt...).

Auf all Fälle Danke für das Extra Zeuch :D

Clawfinger1986
10.08.2020, 17:47
Cinema Purgatorio, Band 1: Code Pru (Dantes Verlag)

Pru wird Rettungssanitäterin in New York. Schnell lernt sie, dass es bei ihrem Job um viel mehr geht als nur die Versorgung gewöhnlicher Verletzter und Erkrankter. In New York treiben sich alle möglichen übernatürlichen Wesen herum. Von Vampiren und Werwölfen bis zu Zombies und Großen Alten. Und der Job der Sanis ist es, sich um ebendiese Wesen zu kümmern und dafür zu sorgen, dass sie nicht allzu großes Chaos anrichten. In einem Bunker unterhalb eines Krankenhauses werden die gefährlichsten von ihnen vom Krankenhausverwalter gefangen gehalten.

Auf die Idee für diese Comicserie muss man erstmal kommen. Garth Ennis erzählt sie jedenfalls in kurzen Kapiteln und mit jeder Menge schwarzem Humor. Es gibt auch tonnenweise Anspielungen für alle Horror-Fans. Hauptfigur Pru kommt in ihrem Versuch, ihre alltäglichen Probleme, ihre seltsame Kindheit und ihren neuen Job unter ein Dach zu kriegen, sehr sympathisch rüber. Gerne würde man mehr von ihr lesen. Wie ich es verstehe, gibt es allerdings bisher keine Fortsetzung, richtig? Das ist sehr schade, denn so endet dieser über 200 Seiten dicke Band leider offen.

Raulo Cáceres präsentiert die Geschichte in sehr gelungenen, detaillierten Bildern. Er trifft den Ton von Ennis' Skript perfekt. Die Zeichnungen wurden übrigens nicht koloriert. Auch von dieser Seite aus volle Punktzahl.

Der Band ist zudem vollgestopft mit Bemerkungen und Erläuterungen des Übersetzers. Erfreulicherweise hat man sich dazu entschlossen, keine Fußnoten mehr einzufügen, sondern die Texte auf Extraseiten zu sammeln. So bleibt alles deutlich übersichtlicher.

Alles in allem bekommt man hier ein sehr hochwertiges Hardcover mit ebenso hochwertiger Geschichte geboten. Absolute Leseempfehlung!

JRN
10.08.2020, 18:30
Clawfinger1986 :

:thx: :thx: :thx:

Zu Deiner Frage: Ja, noch gibt es keine Fortsetzung.
Ich denke mal, dass ein guter Abverkauf des ersten Bandes dazu beitragen wird, dass sich das bald ändert.

:D

Und was die Fußnoten angeht: Outlaw Nation war die letzte Serie, bei der wir mit Asterisken [Sternchen] gearbeitet haben.
Ihr werdet in Zukunft halt öfter blättern müssen ...
2020 Visions zum Beispiel besteht zu einem Viertel aus Dialogen in Spanisch ... die entsprechenden Übersetzungen müssen hinten nachgeschlagen werden. Also: blättern.]

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Rabbit1958
10.08.2020, 23:56
Und was die Fußnoten angeht: Outlaw Nation war die letzte Serie, bei der wir mit Asterisken [Sternchen] gearbeitet haben.
Ihr werdet in Zukunft halt öfter blättern müssen ...
2020 Visions zum Beispiel besteht zu einem Viertel aus Dialogen in Spanisch ... die entsprechenden Übersetzungen müssen hinten nachgeschlagen werden. Also: blättern.]

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Hat das einen besonderen Grund dass du das nicht gleich übersetzt?

JRN
11.08.2020, 11:57
Rabbit1958 :

Ja, hat es.
Ich übersetze grundsätzlich nichts, was auch im Original nicht übersetzt ist.

In diesem Fall hat sich Jamie Delano natürlich was dabei gedacht, einige seiner Figuren Spanisch reden zu lassen. Und wahrscheinlich konnte er sogar davon ausgehen, dass sich zumindest seinen amerikanischen Leserinnen und Lesern die Bedeutung der fremdsprachigen Passagen mehr oder weniger erschließen würde - wie sie sicherlich auch für regelmäßige Mallorca-Urlauber hierzulande kein unüberwindliches Hindernis darstellen. - Für alle anderen gibt's dann die Übersetzung im Anhang.

Sicher wollte Jamie einen Eindruck von "Fremdheit" erzielen ... der natürlich nicht mehr vorhanden wäre, wenn alle Figuren Oxford-Englisch oder Duden-Deutsch reden würden.
Dass im deutschen Sprachraum jahrzehntelang alles auf Hochsprachenniveau gehievt wurde, was im Original irgendwie blasphemisch oder sexistisch geklungen hat, nach Ghetto-Slang, Migranten- oder Minderheitensprache [von "negrow speech" ganz zu schweigen], hat sicherlich damit zu tun, dass hiesige Verleger auf Teufel komm raus jede Nähe zu "Schmutz", "Schund" oder "Bildungsferne" vermeiden wollten ... oder schlicht mit dem bildungsbürgerlichen Hintergund vieler Übersetzerinnen der frühen Jahre. So lesen wir dann von "Scheibenkleister" statt von "Scheiße" - und müssen gleich noch zwei weitere Wörter aus der Originalblase tilgen, für die wegen des zusätzlichen "Kleisters" nun kein Platz mehr vorhanden ist.

Bei der Synchronisation von Filmen gab's übrigens ein ganz ähnlich gelagertes Problem: Ein nicht unwesentlicher Reiz von Filmen mit, sagen wir, Jimmy Stewart besteht darin, dass er stets ein Drittel seiner Dialogzeilen vernuschelt. Sobald du ihn mal klar und deutlich verstehst, weißt Du: "Jetzt sagt er grad was Wichtiges!"
In der deutschen Synchro ist natürlich alles, was er sagt, druckreif artikuliert ... und damit sowohl sein Charakter als auch die Dialogdramaturgie stark verändert worden.

Ich hoffe, dass es mir gelingt, auf dem schmalen Pfad zwischen "werkgetreuer Übersetzung" und "Bereitstellung zum Verständnis wichtiger Hintergrundinformationen" eine vernünftige Balance zu halten.
In Frankensteins Schoß und auf einigen Seiten von Outlaw Nation sind wir, IMHO, ein wenig in Schieflage geraten ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Clawfinger1986
11.08.2020, 12:23
@ JRN
Also verstehe ich deine Antwort richtig, dass es noch weiteres Material zu "Code Pru" gibt, das ihr veröffentlichen könnt? Für mich sah es nämlich nach kurzer Recherche so aus, als wäre die Reihe auch im Original nie beendet worden.

joe ker
11.08.2020, 12:29
Afaik gibts da doch nix weiter. CP ist zu ende und avatar bringt ja seit längerem fast nix neues mehr

JRN
11.08.2020, 13:06
Clawfinger1986 :

Nein, falsch verstanden. Es gbt nur den Wunsch, mit der Serie weiterzumachen, aber noch kein druckfähiges Material ... und, wie joe ker sagt: Es ist ferner unwahrscheinlich, dass Band 2 bei avatar erscheinen würde.
Muss er aber auch nicht. Die Rechte an Code Pru liegen bei Garth Ennis.
Ich sage nur: Ob es zu einem zweiten Band kommt und ob dieser Band bald kommt, wird nicht unwesentlich davon abhängen, wie sich Band 1 verkauft ... und wie viele Leute dann "Mehr, mehr!" rufen werden, wann immer ihnen Garth Ennis über den Weg laufen wird.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
11.08.2020, 13:21
Noch einmal grundsätzlich zum Status der fünf "Cinema Purgatorio"-Serien:

Cinema Purgatorio und Modded liegen abgeschlossen vor.
Code Pru und A More Perfect Union harren einer Fortsetzung an anderem Ort ... wobei es Code Pru auch schon vor der "Cinema Purgatorio"-Anthologie gegeben hat.
Das Gleiche gilt im Prinzip auch für The Vast - nur dass an diesem Titel avatar die Rechte hält, es eine Fortsetzung also nur geben würde, wenn der Verlag eine Publikationsplattform dafür fände [wonach es im Augenblick eher nicht aussieht].

Auch die drei "nicht abgeschlossenen" Serien enden nicht "mitten in der Story", sondern bringen jeweils einen wichtigen Handlungsboden handwerklich sauber zu Ende.
Es gibt eben nur offensichtlich noch weitere Handlungsbögen, die am Ende von Band 1 noch nicht abgeschlossen worden sind ...
Wär unfair, die mit "Vollständige Ausgabe" zu bewerben ... obwohl sie im Augenblick genau das sind.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Black Lantern
19.08.2020, 20:45
https://abload.de/img/20200819_141132pqjuu.jpg

Heute angekommen. Bin begeistert und für den Preis wirklich Top:love5::thx:

Comic_Republic
19.08.2020, 21:14
https://abload.de/img/20200819_141132pqjuu.jpg

Heute angekommen. Bin begeistert und für den Preis wirklich Top:love5::thx:Ach! Die WhatsApp-Gruppe ist es nicht, das zu sehen? Kaltez

Black Lantern
19.08.2020, 21:21
Ach! Die WhatsApp-Gruppe ist es nicht, das zu sehen? @Kaltez (https://www.comicforum.de/member.php?u=223059)

Was?

JRN
19.08.2020, 21:26
Comic_Republic :

Deinen letzten Beitrag kapiere ich beim besten Willen nicht. "WhatsApp"? "Das zu sehen"?? "Kaltez" [statt "Black Lantern"]???
Was ist das? Eine chiffrierte Aufforderung, nur bestes Zeug zu rauchen?
Klär' mich auf, bitte!

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Edit: Cross-Posting mit Black Lantern ...

joe ker
19.08.2020, 22:01
Gibt da so ne ominöse WA Gruppe, da sind die besagten Personen drin. ;)

Was CR's ominöser Spruch bedeuten soll, das kann ich aber beim besten Willen nicht erklären. Die Unverständlichkeit könnte evtl auch an diesem Autokorrektur Dingens liegen.....

Karate Lothar
19.08.2020, 22:14
Nur bestes Zeug?

Ach, ab und an, kommt mitm Eimer so nen Hennaverstreckter Gummireifen auch ganz gut. :D

Apropos kommen, äh... ja..., da kommste vor wenigen Tagen aus nem gut zweiwöchigen Urlaub zurück, denkt an nichts Böses, hat vorher natürlich extra nix mehr bestellt und dann verstopft doch tatsächlich so nen kleines Päckchen vom Dantes Verlag den Briefkasten und bringt diesen zum Überlaufen. Ein Nachbar zum Leeren wurde selbstverständlich NICHT organisiert. :D

Ne, wirklich schöne Aktion, zu einem korrekten Preis. Merci dafür. Der zweite Druck fehlt bei mir leider aber auch.

Hat Raulo eigentlich mehr als die 66 Skizzen angefertigt? Ist Cinema Purgatorio für D evtl von Panini unterlizensiert worden? Wurde für diesen Band, hinsichtlich des HCs, etwa eine andere Druckerei in Anspruch genommen als noch beim Outlaw Nation HC oder nur eine „kostspieligere“ Ausführung?



PS: Alsooo „Bärengemeinschaft“ rockt die Scheiße aber mal fett. Wenn da nicht gleich der „Blitzpöbel“ umme Ecke kommt...:D ;)

Black Lantern
19.08.2020, 23:51
Gibt da so ne ominöse WA Gruppe, da sind die besagten Personen drin. ;)

Was CR's ominöser Spruch bedeuten soll, das kann ich aber beim besten Willen nicht erklären. Die Unverständlichkeit könnte evtl auch an diesem Autokorrektur Dingens liegen.....

Darum geht es mir. Ich verstehe den Spruch absolut nicht. Habe schon versucht mir was zusammen zu reimen. Komm aber nicht drauf.

Kaltez
20.08.2020, 05:36
@ alle ich habe mit dem junkie nichts am hut! aber wenn ich schonmal da bin schau ich mir den thread mal in aller ruhe an. könnte fragen geben, muss aber nicht ^^.

sehr nice @Black Lantern (https://www.comicforum.de/member.php?u=240697):top:

joe ker
20.08.2020, 06:14
Ja genau, hab jetzt auch mal das gute Zeug geraucht und siehe, man versteht sich gleich viel besser:

1. Da fehlt das wörtchen "wert"
2. Damit kaltez das auch sieht?

#churchi
20.08.2020, 07:44
Anstatt zu rauchen zeigt mal eure Sketche

https://abload.de/img/raulocceres2020codepr8vktc.jpg

JRN
20.08.2020, 10:28
Ja genau, hab jetzt auch mal das gute Zeug geraucht und siehe, man versteht sich gleich viel besser:

1. Da fehlt das wörtchen "wert"
2. Damit kaltez das auch sieht?

joe ker :

Ich ahne langsam, was C_R gemeint haben könnte ...
Ja, das ergäbe fast Sinn.

Vielen Dank für den Selbstversuch!

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
20.08.2020, 10:55
Karate Lothar :

Der höhere NLP für Code Pru hat nichts mit der Druckerei zu tun ... und auch nichts mit mir [also den Übersetzungskosten]. Die Lizenz für das gesamte "Cinema Purgatorio"-Paket war, umgerechnet auf die einzelnen Seiten aller fünf Serien, einfach teurer als der Seitenpreis für Outlaw Nation.
Warum Panini nicht zugeschlagen hat, weiß nur Panini. Ich kann spekulieren, dass sie zwei der fünf "Cinema Purgatorio"-Titel sicher gern selbst gebracht hätten, aber vielleicht nicht das ganze Paket.
Und fünf Titel einkaufen, dann aber nur zwei davon drucken? Das hätte sich wahrscheinlich sogar für Panini nicht mehr gerechnet - selbst wenn die Brötchenfabrik natürlich mit deutlich höheren Auflagen und Abverkäufen kalkulieren kann als Josch. Dafür hat sie aber auch deutlich höhere laufende Kosten.

Übrigens:
Wenn ich mir Matthews "Was sind eure Lieblingsautoren"-Threads im PFF so angucke, dann frag' ich mich schon, ob Panini und Dantes eigentlich die gleichen Leute erreichen. Außer dem treuen und unermüdlichen God_W. scheint da drüben niemand zur Kenntnis genommen zu haben, dass es auch im Dantes-Programm Titel ihrer erklärten Lieblingsautoren gibt [darunter Gaiman, Ellis, Ennis ... und demnächst Moore]. Ich unterstell' da jetzt keine böse Absicht, vermute aber hermetische, klar voneinander geschiedene Teilmärkte.
Sollte dem so sein, stünden Panini und Dantes eigentlich nicht in einem Konkurrenzverhältnis zueinander ... weil sie unterschiedliche Marktsegmente bespielten.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

#churchi
20.08.2020, 11:04
Ist ja auch das PANINI Fan Forum, was erwartest du da?

Und ja, die Leben unter einer schönen Glocke :D

Black Lantern
20.08.2020, 11:54
Die haben wahrscheinlich Angst wieder eine Email von Panini zu bekommen, falls sie einen anderen Verlag erwähnen.;)

Black Lantern
20.08.2020, 12:00
Ja genau, hab jetzt auch mal das gute Zeug geraucht und siehe, man versteht sich gleich viel besser:

1. Da fehlt das wörtchen "wert"
2. Damit kaltez das auch sieht?

Tatsächlich, jetzt ergibt das Sinn. Gutes Zeug hast du da geraucht. Musst mir mal schreiben welches das war.;)

God_W.
20.08.2020, 12:03
Naja, ganz so "Under the Dome"-mäßig ist es schon nicht. Da gibt es schon auch einen guten Schwung User, die breit gefächert lesen und auch mal über den Tellerrand schauen. Viele alte hasen dort drüben kennen halt auch schon viel. Das Gros der heißblütigen Usagi-Rezis hier stammt auch von einem PFF-User. ;)

Ich bin aktuell leider nicht ganz so unermüdlich im Rezi schreiben, weil ich mit Planung und Bau des Nerd-Rooms vollauf beschäftigt bin. Gelesen wird nebenbei aber dennoch. Aktuell lese ich Band 4 der Gesamtausgabe von Alix und Band 2 der Killer-Gesamtausgabe. Allerdings will ich nach vielen Stunden mit dem Cimmerier in Kürze auch mal wieder einen Ausflug mit dem keltischen Barbaren unternehmen, der nächste Dantes kommt also bestimmt.

Wegen der Runde mit den Autoren im PFF: Da geht es ja nur teilweise um "Lieblingsautoren", Hauptkriterium um in die Runde zu kommen ist ja bei Panini veröffentlicht zu werden, es geht ja um "Panini-Autoren". Der ein oder andere Superheldenautor hat abseits davon leider auch nicht allzu viel zu bieten. Bei Ennis, Moore, Gaiman, Ellis oder Morrison ist das natürlich anders...

Black Lantern
20.08.2020, 12:03
Ach! Die WhatsApp-Gruppe ist es nicht, das zu sehen? @Kaltez (https://www.comicforum.de/member.php?u=223059)

Natürlich habe ich das für die Homis in der Gruppe VORHER gepostet. Was denkst du denn?:D

paraga
20.08.2020, 15:22
hier mein sketch:
https://www.comicartfans.com/gallerypiece.asp?piece=1654322
mit druck super zahl erwischt..16/66....

joe ker
20.08.2020, 23:19
Warum Panini nicht zugeschlagen hat, weiß nur Panini. Ich kann spekulieren, dass sie zwei der fünf "Cinema Purgatorio"-Titel sicher gern selbst gebracht hätten, aber vielleicht nicht das ganze Paket.
Und fünf Titel einkaufen, dann aber nur zwei davon drucken? Das hätte sich wahrscheinlich sogar für Panini nicht mehr gerechnet - selbst wenn die Brötchenfabrik natürlich mit deutlich höheren Auflagen und Abverkäufen kalkulieren kann als Josch. Dafür hat sie aber auch deutlich höhere laufende Kosten.

Übrigens:
Wenn ich mir Matthews "Was sind eure Lieblingsautoren"-Threads im PFF so angucke, dann frag' ich mich schon, ob Panini und Dantes eigentlich die gleichen Leute erreichen. Außer dem treuen und unermüdlichen @God_W. (https://www.comicforum.de/member.php?u=223796) scheint da drüben niemand zur Kenntnis genommen zu haben, dass es auch im Dantes-Programm Titel ihrer erklärten Lieblingsautoren gibt [darunter Gaiman, Ellis, Ennis ... und demnächst Moore]. Ich unterstell' da jetzt keine böse Absicht, vermute aber hermetische, klar voneinander geschiedene Teilmärkte.
Sollte dem so sein, stünden Panini und Dantes eigentlich nicht in einem Konkurrenzverhältnis zueinander ... weil sie unterschiedliche Marktsegmente bespielten.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Zu Panini würde ich behaupten, weil s/w. Da hatten die immer schon eine gewisse Abneigung, zumindest der deutsche Ableger, in Italien haben sie ja CP gebracht und wenn man bei Panini wirklich daran interessiert gewesen wäre, hätte man ja mitdrucken können. Das sich s/w auch verkauft haben sie jetzt wohl mit dem Conan Band gemerkt, aber der CP Zug ist ja jetzt abgefahren. Zwei Bände? Hmm, Moore war bei panini nie ein Bestseller, höchstens Watchmen oder V aber sonst liefs nicht so gut, sieht man ja auch daran das eine zeitnahe Veröffentlichung des letzten LoeG Bandes immer noch nicht ansteht. Warum panini da erst mal Halo Jones bringt ist mir ein Rätsel.

Das zweite wollte ich jetzt auch kommentieren weil ich drüben schon öftes mal mitlese und immer mehr feststelle, dass das was churchi schrieb immer mehr Formen annimmt, nicht nur drüben im PFF, sondern allgemein. Das fängt ja mit personalisierter Werbung an, geht über Netflix und endet dann im Pff mit panini. Ich vergleich diese "verlagstreue" gerne mit den Streaming Diensten. Netflix hat jeder und weil die 300 Serien im Jahr raushauen gibt man sich Durchschnitt und klar ist auch mal was Gutes dabei, aber um die wirklich guten Sachen zu finden muss man dann aber leider aus der Blase Netflix raus. Wenn ich an Serien denke wie Years & Years, Sloborn, Euphoria oder The Great denke, dann ist das eben nicht so einfach zu finden. Siehe auch die Emmy nominierten dieses Jahr. Netflix hat Masse, Klasse haben aber leider meist andere.

Jetzt wieder zurück zu den Comics: Panini hat Masse und wenn ich sehe wie viele Komplettsammler es allein von deutschen Marvel Ausgaben gibt, dann ist verständlich wenn am Ende eben kaum noch Geld für anderes übrig ist. Trifft aber nicht nur Marvelleser, die DC Guys sind da auch nicht viel besser:D Kenn ich ja von mir, das Gekaufte will ja auch gelesen werden und wenn ich allein von DC 12 Bände im Monat holen will, dann bleibt eben keine Zeit mehr das auch alles zu lesen. Ganz ehrlich ein Omnibus im Monat und ich wäre bedient, lesetechnisch gesehen. Ach und dann flog heute auch noch ein Buch (ist wie ein Comic, nur ohne Bilder) in den Briefkasten, das will auch gelesen werden.
Ich habe ja auch erst mal Kapazitäten freischaufeln müssen, Marvel komplett geknickt und bei DC sich auf drei, vier Serien beschränken. Gerade DC macht es ja mit ihren GN schon immer wieder mal schwer, so nach dem Motto: "Ach, die Mini hol ich mir, sind ja nur drei Alben."

Klar gibt es eine Schnittmenge Dantes/Panini, aber ich behaupte die trifft eher auf die Panini Käufer zu die so krudes Zeug wie Zenescope, Image oder Avatar bevorzugen und nicht ganz so stark an der Superheldennadel hängen. Sind dann aber auch nicht mehr so viele, weil panini die mit ihren jahrelangen Abbrüchen solcher Serien in die Hände der US Version trieb.

Sorry, bin ein wenig vom Weg abgekommen.

Edit: Sorry dass das Zitat jetzt so schei.e aussieht, hab da beim bearbeiten irgendwas verbuchselt.
Edit edit: Jetzt besser? [Hab' 'ne fehlende Klammer wieder eingefügt ...]

Karate Lothar
21.08.2020, 00:24
Hier ist mal meiner mit der Nummer 67 (Print hat die 3)


https://s12.directupload.net/images/200820/aknpboxl.jpg (https://www.directupload.net)



...deshalb ja auch meine erste Frage. Bei den beiden anderen hat ich ebenfalls nen mehr oder weniger konkreten Gedanken im Hinterkopf...
JRN: Ich glaub da haste mich komplett falsch verstanden. Oder ich mich halt mal wieder missverständlich ausgedrückt. ;) Mir ging es dabei nämlich weder um den Verkaufspreis des Bandes noch um die Kosten um das Projekt zu realisieren, sondern einzig und alleine um den „teurer“, im Sinne von wertiger, wirkenden Hardcover(einband) an sich, also rein um die buchbinderische Qualität sozusagen. Merklich dickere Pappe, insbesondere der Buchrücken (beim Outlaw Nation HC beinahe schon grenzwertig; noch dünner wär ja bereits Softcover :-D), stabilerer Buchblock, Kapitalband und so. Deshalb meine Schlussfolgerungen: entweder a) andere Druckerei mit höheren Qualitätsstandart oder halt b) gleiche Druckerei aber ein höherwertiges, damit wahrscheinlich auch teureres, Produkt aus deren Sortiment. Als letzte Option bliebe dann wohl noch c) gleiche Druckerei, gleicher Preis, dafür jedoch deutliche Schwankungen hinsichtlich Qualität und Service. :D

Und bzgl. der Rechte. Naja, hatte letzte Woche halt erst die italienische Cinema Purgatorio HC Ausgabe von PANINI in der Hand. Und dachte mir dabei, so ganz salopp, dass sich Panini in weiser Voraussicht – also im unwahrscheinlichen Falle eines Überraschungserfolges :D – die Rechte daran nicht nur exklusiv für I, sondern auch gleich für D mitgesichert hätte. Mehr eigentlich nicht. Scheint dort aber tatsächlich nur den Moore Band zu geben und gehe mal stark davon aus, dass es dabei auch bleiben wird. Maximal halt noch, wie von dir ja bereits angedeutet, dat Ennis Dingens. Aber, wie Joe Kerr bereit schrieb, ist schwarz-weiß eben nicht bunt. :D

joe ker
21.08.2020, 02:22
Und bzgl. der Rechte. Naja, hatte letzte Woche halt erst die italienische Cinema Purgatorio HC Ausgabe von PANINI in der Hand. Und dachte mir dabei, so ganz salopp, dass sich Panini in weiser Voraussicht – also im unwahrscheinlichen Falle eines Überraschungserfolges :D – die Rechte daran nicht nur exklusiv für I, sondern auch gleich für D mitgesichert hätte. Mehr eigentlich nicht. Scheint dort aber tatsächlich nur den Moore Band zu geben und gehe mal stark davon aus, dass es dabei auch bleiben wird. Maximal halt noch, wie von dir ja bereits angedeutet, dat Ennis Dingens. Aber, wie Joe Kerr bereit schrieb, ist schwarz-weiß eben nicht bunt. :D

Da muss ich mal wieder zwischenhauen. :D

Das von dir erwähnte HC von Panini Italia kam erst vor kurzem. Die komplette Cinema Purgatorio Serie kam schon vor ein paar Jahren in, ich glaub es waren, sechs Paperbacks. Das war nämlich die Zeit wo ich das erste mal bei Bubi nachgefragt hatte ob die das nicht auch gleich bringen. Ergo hat Panini Italia schon die komplette Serie gebracht und nun bringen sie, evtl von Dantes abgekuckt ;), die HC Ausgaben mit den jeweiligen Komplett Storys der einzelnen Autoren. Also zumindest ist vor etwa zwei Monaten der Moore Band erschienen, ob noch andere erscheinen kann ich allerdings auch nicht bestätigen.

#churchi
21.08.2020, 07:55
Hier ist mal meiner mit der Nummer 67 (Print hat die 3)

Interessant, 67/66 klingt cool :kratz: :D

j-dantes
21.08.2020, 09:41
Code Pru wurde von unserer neuen Druckerei gefertigt, die deutlich höhere Qulatitätstandards hat. Insgesamt habe ich von Raulo 70 Sketches fertigen lassen. 4 davon habe ich für unsere Verlagsinterne Publishers Proof-Auflage abgezwackt. Raulo hatte die Sketches durchnummeriert, aber aufgrund von Wunschmotiven, teilweise kombiniert mit Wunschnummern, habe ich mich dazu entschlossen, seine Nummerierung zu ignorieren. Die Nummer auf dem Print ist folglich die die zählt!

paraga
21.08.2020, 14:33
Denke wir können alle zufrieden sein.
Fantastisches HC Album, super Druck +Bonus und tolle Zeichnungen obendrauf dazu.
Und bis jetzt gefallen mir alle Zeichnungen die ich im Forum gesehen habe.

JRN
24.08.2020, 10:25
Soo ...

Ich war in Erfurt life dabei, als die letzten Exemplare der Vorzugsausgabe von Code Pru über die nicht vorhandene Ladentheke gegangen sind.
Die Vorzugsausgabe ist folglich seit Sonntagvormittag vergriffen.

Wer "zu spät kommt", den bestraft beim Dantes Verlag zwar nicht das Leben - er oder sie muss sich dann aber mit der Normalausgabe begnügen, die auch nicht schlecht ist und von der noch ausreichend Exemplare vorhanden sind.

:D

Mit Dank an alle, die Josch und seine Arbeit unterstützen [wozu natürlich auch der Erwerb von Vorzugsausgaben gehört].
Ich hoffe, Code Pru gefällt euch mindestens ebenso gut wie ihm und den anderen von der Dantes-Gang [den Schreiber dieser Zeilen eingeschlossen] ... sowie den erfreuten Leserinnen und Lesern, die uns am Stand übers Wochenende bereits ihre Leseeindrücke mitgeteilt haben.

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
der Übersetzer

JRN
24.08.2020, 10:37
Ist ja auch das PANINI Fan Forum, was erwartest du da?
Und ja, die Leben unter einer schönen Glocke :D

churchi999 :

Na, na! Das ist jetzt aber ein bisschen böse.

:D

Immerhin laufen auch die "Welche Comics habt ihr diesen Monat gekauft?"- und "Welchen Comic habt ihr heute gelesen?"-Threads dort unter dem Panini-Banner ... und die sind voller Erwähnungen und Besprechungen von Titeln, die nicht von Panini veröffentlicht worden sind.
Und ... soweit ich sehe, ging es in den von mir ursprünglich genannten Threads um "Lieblingsautoren" und deren Werk - und zwar unabhängig davon, wo die jeweiligen Übersetzungen ins Deutsche erschienen sind [sofern solche denn überhaupt vorliegen].

Außerdem: Eine Aussage wie "Ich bin absoluter Fan von XY! Ich habe zwar 93% seines Werkes bisher nicht zur Kenntnis genommen, weil es nicht bei Panini erschienen ist ... aber der Rest ist einfach fantastisch!", die wäre schon ziemlich absurd, oder?

:D

Es fragt und grüßt:
JRN

JRN
24.08.2020, 11:02
@ joe ker :


Zu Panini würde ich behaupten, weil s/w. Da hatten die immer schon eine gewisse Abneigung [...] Warum panini da erst mal Halo Jones bringt ist mir ein Rätsel.

Nun ... weil Halo Jones jetzt nicht mehr s/w ist? [Deiner eigenen Logik folgend, die in diesem Fall auch die meine wäre.]


Das zweite wollte ich jetzt auch kommentieren weil ich drüben schon öftes mal mitlese und immer mehr feststelle, dass das was churchi schrieb immer mehr Formen annimmt, nicht nur drüben im PFF, sondern allgemein. Das fängt ja mit personalisierter Werbung an, geht über Netflix und endet dann im Pff mit panini. Ich vergleich diese "verlagstreue" gerne mit den Streaming Diensten.

Interessante These ... und wahrscheinlich hast Du damit den Nagel auf den Kopf getroffen!
Ich selbst habe in den letzten ein, zwei Jahren auch schon mehrmals festgestellt, dass junge Leute [um die 20] am Stand auftauchen, um ihren Kumpels oder der Begleitung anscheinend sehr fasziniert ihr gerade "neuestes Ding" zu zeigen: bedrucktes Papier!
Wir haben es hier mit Menschen zu tun, deren Medienkonsum ausschließlich oder weit überwiegend digital abgelaufen ist. Für die scheinen Comics [oder wahrscheinlich allgemein Bücher und Zeitungen] etwas Exotisches zu sein, dem sie sich annähern, wie unsereins vielleicht Filmaushangfotos oder Japanpressungen von Jazz-Schallplatten. Für die gelten die uns vertrauten Regeln der Annäherung an die Form Comic oder danach der Herausbildung eines Interessens- oder Sammelgebiets innerhalb der Form erst einmal nicht [sondern dafür andere, erst einmal fremd erscheinende Regeln].
Mal sehen, wie sich das entwickelt.


Sorry, bin ein wenig vom Weg abgekommen.

Kein Grund, sich zu entschuldigen.
Im Gegenteil: Gern mehr davon.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

#churchi
24.08.2020, 11:14
@churchi999 (https://www.comicforum.de/member.php?u=235532) :

Na, na! Das ist jetzt aber ein bisschen böse.

:D

Niemals :engel:



Immerhin laufen auch die "Welche Comics habt ihr diesen Monat gekauft?"- und "Welchen Comic habt ihr heute gelesen?"-Threads dort unter dem Panini-Banner ... und die sind voller Erwähnungen und Besprechungen von Titeln, die nicht von Panini veröffentlicht worden sind.
Und ... soweit ich sehe, ging es in den von mir ursprünglich genannten Threads um "Lieblingsautoren" und deren Werk - und zwar unabhängig davon, wo die jeweiligen Übersetzungen ins Deutsche erschienen sind [sofern solche denn überhaupt vorliegen].

Außerdem: Eine Aussage wie "Ich bin absoluter Fan von XY! Ich habe zwar 93% seines Werkes bisher nicht zur Kenntnis genommen, weil es nicht bei Panini erschienen ist ... aber der Rest ist einfach fantastisch!", die wäre schon ziemlich absurd, oder?

:D

Es fragt und grüßt:
JRN

Yupp, ist absurd. Die Besprechungen fremder Titel kommen dann aber auch meist von den Usern die auch hier angemeldet sind und keine Scheuklappen haben.

Bei den von dir erwähnten Autoren Threads steht auch ausdrücklich "Die besten PANINI-Comic-Autoren aller Zeiten..." :weissnix:

Zitat (Mathew): "(mit dem Schwerpunkt auf die Autoren von Panini –Veröffentlichungen)"



Wie geschrieben: PANINI Fan Forum... btw waren dem PF die vielen Fremdthreads ein Dorn im Auge und wird nicht gerade geholfen haben das man an dem Forum festhält...

JRN
24.08.2020, 11:19
Karate Lothar :

Danke für die Aufklärung. Da hatte ich Dich ursprünglich tatsächlich nicht verstanden ... wohl, weil Du gewöhnlich ein sehr genauer Beobachter bist und ich dachte, dass ein solcher doch in der Lage sein sollte, einen Druckereiwechsel selbst festzustellen ...
... wozu ihm der Verlag allerdings entsprechende Angaben bereitstellen müsste, was in diesem Fall nicht geschehen ist.
Dumm gelaufen. Oder anders gesagt: Vielen Dank für den Hinweis. Den wird sich Martin in den Handrücken tätowieren lassen müssen.

:D

[Zur Erklärung an alle Ahnungslosen, die hier mitlesen: In Code Pru fehlt im Impressum die Angabe zur Druckerei. Der erfolgte Wechsel zu einer neuen war dadurch nicht nachvollziehbar.]

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
24.08.2020, 11:41
churchi999 :

Ja, das hatte ich natürlich gelesen.
Entschuldige, aber ich kann nicht vergessen, dass ich am Beginn meines Studiums einen Grundkurs in formaler Logik mitmachen musste ["Wir versuchen hier, die Spinner auszusieben", wie der den Kurs durchführende Prof recht unverblümt verlauten ließ]. Die von Dir zitieren Sätze besagen, dass es in den Threads nur um Autoren gehen soll, die bei Panini veröffentlicht worden sind. Damit sind zum Beispiel Art Spiegelman oder Hergé nicht mehr mit im Topf.
Aber dass von den "Panini-Autoren" nur die bei Panini verlegten Werke erwähnt werden dürfen, davon sagt Matthew nichts. [Um hier jetzt auch mal God_W.-Ehrenrettung zu betreiben ... schließlich hat der Mann mehr als einmal bewiesen, dass er - ob nun als Raumschiffkommandant, als Prätorianerpräfekt oder nun auch noch als Demolition-Man - nicht vollkommen planlos im Weltall unterwegs ist.]

Solltest Du also recht haben mit Deiner durchaus nicht unwahrscheinlichen Vermutung, dass es in den Threads nur um bei Panini verlegte Werke hätte gehen sollen, dann wären die von Dir zitierten Disclaimer irreführend und sollten schleunigst umgeschrieben werden.
Bis dahin gilt das geschriebene Wort.
Und das sagt: "Geschrieben werden darf in den Threads über alles, was von Panini-Autoren veröffentlicht worden ist - egal wo."

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Black Lantern
24.08.2020, 13:22
Soo ...

Ich war in Erfurt life dabei, als die letzten Exemplare der Vorzugsausgabe von Code Pru über die nicht vorhandene Ladentheke gegangen sind.
Die Vorzugsausgabe ist folglich seit Sonntagvormittag vergriffen.

Wer "zu spät kommt", den bestraft beim Dantes Verlag zwar nicht das Leben - er oder sie muss sich dann aber mit der Normalausgabe begnügen, die auch nicht schlecht ist und von der noch ausreichend Exemplare vorhanden sind.

:D

Mit Dank an alle, die Josch und seine Arbeit unterstützen [wozu natürlich auch der Erwerb von Vorzugsausgaben gehört].
Ich hoffe, Code Pru gefällt euch mindestens ebenso gut wie ihm und den anderen von der Dantes-Gang [den Schreiber dieser Zeilen eingeschlossen] ... sowie den erfreuten Leserinnen und Lesern, die uns am Stand übers Wochenende bereits ihre Leseeindrücke mitgeteilt haben.

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
der Übersetzer

Die Vorzugsausgabe ist auch wirklich toll. Ich bin froh, dass ich sie ergattern konnte. Danke noch mal für die tolle Veröffentlichung.

joe ker
24.08.2020, 16:47
@ joe ker :



Nun ... weil Halo Jones jetzt nicht mehr s/w ist? [Deiner eigenen Logik folgend, die in diesem Fall auch die meine wäre.]




Na aber! Da hast du fein mein Zitat aus dem Zusammenhang gerissen :D
Das Panini Halo Jones bringt war ja nicht auf s/w bezogen sondern auf den letzten LoeG Band (Tempest). Der liegt ja schon im Original als komplettes PB vor. Mal was beenden (LoeG) und dann was Neues beginnen (Halo Jones). Klingt für mich logisch, aber evtl nur für mich.

#churchi
24.08.2020, 18:00
JRN

... ein Zitat von underduck drückt das ganz gut aus...


Da es sich ja um das PFF handelt wird es sich sicherlich nur um Panini-Themen handeln. Ich habe das im Thementitel ergänzt.

aus: Die wichtigsten Panini Comic Charaktere aller Zeiten - Teil 1 - Batman und Damian Wayne (https://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=43353) (2. Post)

Und ja, keiner wird verhaftet wegen Fremdpostings, aber die Marschrichtung ist klar (was als PFF auch legitim ist)


... komm mir jetzt nicht mit Themen und Inhalt haben nix miteinander zu tun :p

God_W.
24.08.2020, 19:56
Ich sag nix... :D

JRN
24.08.2020, 23:01
churchi999 :


... komm mir jetzt nicht mit Themen und Inhalt haben nix miteinander zu tun

Wer? Ich?
Warum sollte ich?

Ich stell mir einfach nur grad Alan Moore vor, wie er kotzt ["Kotze" = Inhalt], wenn er erfährt, dass er in gewissen Foren als "Panini-Thema" ["Thema" = Thema] eingepreist worden ist ...

:D

Mal im Ernst: Dass es sich nicht gehört, in einem Verlagsthread die Arbeit eines anderen Verlages zu loben oder zu diskutieren, das ist eine Sache. Aussagen wie "Ich fand XY's aktuelles Werk mindestens ebenso gut wie ABC, das damals beim Z-Verlag erschienen ist!" zu sanktionieren [oder sie nicht mehr zu tätigen, weil eine Sanktion befürchtet wird], das ist eine andere Sache.
Das eine hat mit Verhaltensregen und Nettikette zu tun - also mit Kommunikation und solidarischem Verhalten, auch bei unterschiedlichen Meinungen. Das andere entstammt einem Machtdiskurs oder einer monomanischen Attitüde - und das ist doppelplusungut.

In diesem Sinne:
Schreibt mal, wie ihr Code Pru im Vergleich mit anderen Ennis-Werken einschätzt.
Gern auch mit Links zu den Verlagen der ins Deutsche übersetzten Ausgaben dieser Werke ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

underduck
25.08.2020, 00:54
Was soll denn diese depperte Mail vom CF an mich?
Wie kann man diesen Mention-Mist abstellen?


JRN

... ein Zitat von underduck drückt das ganz gut aus...





Dear underduck,

churchi999 has mentioned you!

-----------
JRN

.. ein Zitat von underduck drückt das ganz gut aus...


---Zitat---
*Da es sich ja um das PFF handelt wird es sich sicherlich nur um Panini-Themen handeln.* Ich habe das im Thementitel ergänzt.
---Zitatende---
aus: Die wichtigsten Panini Comic Charaktere aller Zeiten - Teil 1 - Batman und Damian Wayne (https://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=43353) (2. Post)

Und ja, keiner wird verhaftet wegen Fremdpostings, aber die Marschrichtung ist klar (was als PFF auch legitim ist)


.. komm mir jetzt nicht mit Themen und Inhalt haben nix miteinander zu tun :p
-----------

You can view the full post here: https://www.comicforum.de/showpost.php?p=5650698

To see a full list of mentions, click here: https://www.comicforum.de/usertag.php?do=profilenotif&tab=mentions

All the best,
Comicforum - Sponsored by Carlsen und Sammlerecke

#churchi
25.08.2020, 07:38
underduck (:steine: )

Auschhalten kannst du die Benachrichtigungen unter:
Mein CF -> Einstellungen -> User Tagging (gaaanz unten) -> Settings und da entsprechend die Häkchen setzen.

PS Vollzitate sind uncool :D

God_W.
25.08.2020, 11:09
...
Mal im Ernst: Dass es sich nicht gehört, in einem Verlagsthread die Arbeit eines anderen Verlages zu loben oder zu diskutieren, das ist eine Sache. Aussagen wie "Ich fand XY's aktuelles Werk mindestens ebenso gut wie ABC, das damals beim Z-Verlag erschienen ist!" zu sanktionieren [oder sie nicht mehr zu tätigen, weil eine Sanktion befürchtet wird], das ist eine andere Sache.
Das eine hat mit Verhaltensregen und Nettikette zu tun - also mit Kommunikation und solidarischem Verhalten, auch bei unterschiedlichen Meinungen. Das andere entstammt einem Machtdiskurs oder einer monomanischen Attitüde - und das ist doppelplusungut.
...
Also ich bin in meinem kurzen Abriss über Moore in besagtem Thread ja auch nicht nur auf Panini-VÖs eingegangen und meine Höchstwertung bzw. Empfehlung hat - natürlich - From Hell bekommen, welches ja bekanntlich bei Cross Cult erschienen ist. Auf meinem Moore-Lesestapel warten neben Panini-Titeln z.B. noch die Lost Girls, die ja ebenfalls von CC kamen, was ich natürlich ebenfalls erwähnt habe. Ich habe dahingehend keine negativen Kommentare, oder gar Sanktionen bemerkt und ich denke auch nicht, dass da was kommt.

Bei Gaiman und Ellis hab ich auch fleißig den Dantes Verlag gelobt (von Ellis kenn ich ja außer Eurem Apparat-Frankie noch nix). Auch alles kein Problem. Also ganz so totalitär wie von Manchem aufgefasst geht es im PFF dann doch nicht zu. ;)

JRN
25.08.2020, 11:24
God_W. :

Das war auch mein Eindruck [als Nur-Leser]. Darum: Danke für die Klarstellung.
Scheren im Kopf können gefährlicher sein als physisch vorhandene [wenn diese in der Schublade bleiben] ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

underduck
25.08.2020, 12:13
underduck (:steine: )
....
PS Vollzitate sind uncool :D
Ich hoffe mal das ist eine Selbssteinigung des 999erchurchi.
Und von mir kam hier kein Vollzitat aus diesem Forum.

... komm du mir nach Hause! :D

FilthyAssistant
25.08.2020, 12:40
Also ich bin in meinem kurzen Abriss über Moore in besagtem Thread ja auch nicht nur auf Panini-VÖs eingegangen und meine Höchstwertung bzw. Empfehlung hat - natürlich - From Hell bekommen, welches ja bekanntlich bei Cross Cult erschienen ist.

Vergiss mir die Ausgaben des seligen SPEED-Verlags nicht! Zwar gab's da kein Hardcover, aber sowohl die dreibändige Erstveröffentlichung als auch die Gesamtausgabe waren hervorragend übersetzt, redigiert, gedruckt und verarbeitet.

God_W.
25.08.2020, 13:48
Stimmt natürlich, aber die waren vor meiner Zeit und hab ich nie in Händen gehalten. Cross Cult hat auch schon fünf Auflagen gemacht, wenn ich mich nicht irre.

Black Lantern
25.08.2020, 15:15
In diesem Sinne:
Schreibt mal, wie ihr Code Pru im Vergleich mit anderen Ennis-Werken einschätzt.
Gern auch mit Links zu den Verlagen der ins Deutsche übersetzten Ausgaben dieser Werke ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Ich weiß gar nicht wann ich dazu komme es zu lesen. Ich bin ein riesen Ennis Fan und von daher wird es nicht lange dauern.
Wie würdest du denn Code Pru im Vergleich zu seinen anderen Werken einschätzen? Falls du es vergleichen kannst.

JRN
25.08.2020, 15:51
Black Lantern :

Vergleichen war nie so mein Ding. Schließlich sind Werke keine messbaren Leistungen [wie etwa die zum Lauf eines Marathons benötigten Zeiten].
Ich war [positiv] überrascht, dass Ennis in Code Pru offenbar eine klare politische und/oder soziale Botschaft 'rüberbringen will. Sicher deutlicher als sonst, aber ohne aufdringlich zu sein. Und ich finde, das gelingt ihm ausgezeichnet.
Aber wenn ich jetzt "deutlicher als sonst" schreibe, dann stimmt das so auch schon wieder nicht. Vielleicht ist die Botschaft gar nicht neu oder anders ... und nur nicht so doll "versteckt" wie bisher.
Das könnte dann der Trump-Effekt sein. Wenn Dir ein eingeschränkt denkfähiger Präsident klarmacht, dass er nur einen Knopf zu drücken oder einmal "nein" zu sagen braucht, um eine Katastrophe auszulösen, die das Leben von Millionen Menschen schlagartig verändern würde, dann musst du als Erzähler vielleicht die Strategie wechseln: Weniger Zucker, damit die Medizin beim Lesen deutlicher herausgeschmeckt wird.
Und das stimmt so auch wieder nicht. Vielleicht war der "Zucker" in Preacher nur einfach ein Eskapismus der anderen Sorte [größer, böser, nihilistischer], während er jetzt humoriger und nerdiger ist. Und vielleicht bin ich inzwischen in einem Alter, in dem mir Humor und wirklich intelligente Anspielungen auf Romane und Filme mehr Freude bereiten als Nihilismus und Saltos schlagende Feuerschlucker unter der Zirkuskuppel.

Will sagen: Ich habe in Code Pru eigentlich alles gefunden, was ich in einem Ennis-Comic erwarten würde ... ohne das Gefühl gehabt zu haben, das so schon einmal gesehen zu haben.
Ich wiederhole mich gern: Für mich ist Code Pru ein Klassiker ... oder zumindest ein Klassiker im Werden. Ich hoffe, dass es bald eine Fortsetzung gibt.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Black Lantern
25.08.2020, 16:05
Sehr schön. Danke JRN
Ich bin wirklich gespannt. Das hört sich alles sehr gut an.
Grade den Humor mit ein paar bissigen und versteckten Seitenhieben mag ich an Ennis sehr.
Ich freue mich auf jeden Fall auf Code Pru.

joe ker
25.08.2020, 16:27
Vergiss mir die Ausgaben des seligen SPEED-Verlags nicht! Zwar gab's da kein Hardcover, aber sowohl die dreibändige Erstveröffentlichung als auch die Gesamtausgabe waren hervorragend übersetzt, redigiert, gedruckt und verarbeitet.

Das wichtigste an den Speed Ausgaben hast du nicht erwähnt: Die dreibändige Veröffentlichung ist angenehmer zu lesen als alle Gesamtausgaben. :D

#churchi
25.08.2020, 16:42
Die SZ Gesamtausgabe war auch angenehm zu lesen, dünnes Papier und unschlagbar günstig. Bei den Speed Einzelausgaben hatte ich dagegen bei einem Band fehlerhafte Anmerkungen...

Wir brauchen hier mal einen allgemeinen Laberthread... :floet:

Rabbit1958
25.08.2020, 23:07
Ich hab jetzt über 20 Storys von Ennis,
Code Pru ist unter meinen Top 5.

Karate Lothar
27.08.2020, 15:35
...
[Zur Erklärung an alle Ahnungslosen, die hier mitlesen: In Code Pru fehlt im Impressum die Angabe zur Druckerei. Der erfolgte Wechsel zu einer neuen war dadurch nicht nachvollziehbar.]


Genau so schauts aus. :D Iss doch aber schön, wenn besagter Wechsel selbst anhand des reinen Endresultates nicht ganz unbemerkt bleibt und positiv ins Auge fällt.


@Blutgrätschen Joe: Hab mich bzgl. der ital. CP Ausgaben, zugegebenermaßen, nicht wirklich schlau gemacht und war ja schon überrascht überhaupt erwähnten HC Band im Laden anzutreffen. Dass es sich dabei bereits um eine „Zweitverwertung“ handeln könnte, hätt ich ja im Leben net gedacht. Italien scheint, was US Comics angeht, ja echt nicht schlecht aufgestellt zu sein. Ich mein, dass drüben Bildergeschichten weiterverbreitet sind als hierzulande, ist allein schon an der Menge und des Preisgefüges des ganzen Fumetti / Bonelli Krams zu sehen, aber da lag dann bsw. noch ne Gesamtausgabe von Matt Kindts Grass Kings, ein Band von Ruckas Stumptown etc. rum. Neben den Deluxe HCs von The Boys gings dann gleich mit Hitman im selben Format weiter (allerdings nicht von Panini). Dürfte es in vergleichbarer Form so nicht mal in den Staaten geben. Und vor allem war dies halt kein Comicfachgeschäft, sondern eine kleine, stinknormale Buchhandlung. Und dann auch noch mitten in sonem reinen Tourie Ort wie Jesolo. :D

War übrigens mal wieder ganz nett. Wie mans eben kennt. So als anständiger Deutscher jedenfalls. :D Von einem Tourismuseinbruch oder sonstiger Corona Gängelei, wenig bis nichts zu spüren – die Bars und Restaurants waren proppenvoll, der Strand überlaufen und Diskotheken ganz normal geöffnet. Endlich wieder ein halbwegs unbeschwertes, normales Leben, la dolce vita, halt...

...und da bleibt die Damenbinde eben noch dort, wo sie auch hingehört – bei Bedarf nämlich zwischen die Schenkel holder Weiblichkeit und nicht mitten in die Fresse einer jeden dahergelaufenen Fotze. Okay, okay, in sogenannten Hotspots schieb ja selbst ich mir – zur Minimierung exogener intanasaler Virulenz – sogar noch zusätzlich zu dieser Slipeinlage stets nen Tampon in die Nase. Und zwar ganz brav ein O.B. in jedes Loch, eh klar. Safety First. :D




Vergiss mir die Ausgaben des seligen SPEED-Verlags nicht! Zwar gab's da kein Hardcover….
Äh doch, gab es schon..

...und ist zudem gleich auf mehreren Ebenen besser als der CC Klotz. :D



Ich hab jetzt über 20 Storys von Ennis...

Also in etwa gerade mal seine Kriegscomics der letzten 2 Jahre. :D ;)

Rabbit1958
27.08.2020, 18:04
Also in etwa gerade mal seine Kriegscomics der letzten 2 Jahre. :D ;)

A Train called Love
A Walk through Hell
Bloody Mary
Caliban
Code Pru
Crossed
Dicks
Die Chroniken von Wormwood
flinch
Goddess
Jimmy's Bastards
John Woo’s 7 Brothers
Just a Pilgrim
Preacher
Pride & Joy
Punisher: Platoon
Streets of Glory
The Boys
The Pro
The Punisher
Unknown Soldier

[emoji4]

joe ker
28.08.2020, 12:46
Ennis der alte Bastard hat auch wirklich für jeden Verlag schon was geschrieben. :p

Den Virgin Band hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm und glaub ich auch nie gelesen, da hat mir der Jenna Jameson Band gereicht und den hab damals aus eher niederen Beweggründen gekauft :D

Black Lantern
28.08.2020, 15:06
A Train called Love
A Walk through Hell
Bloody Mary
Caliban
Code Pru
Crossed
Dicks
Die Chroniken von Wormwood
flinch
Goddess
Jimmy's Bastards
John Woo’s 7 Brothers
Just a Pilgrim
Preacher
Pride & Joy
Punisher: Platoon
Streets of Glory
The Boys
The Pro
The Punisher
Unknown Soldier

[emoji4]

Ist Pride & Joy eigentlich auf Deutsch erschienen?

Rabbit1958
28.08.2020, 16:38
Ist mir nicht bekannt, hab die US Hefte.

Black Lantern
28.08.2020, 19:16
OK. Danke dir.

Karate Lothar
31.08.2020, 20:57
Ennis der alte Bastard hat auch wirklich für jeden Verlag schon was geschrieben. :p

Und nicht nur Comicverlage. Mittlerweile ist der gute Garth ja selbst bei einem maritimen Verleger von „einschlägiger“ Belletristik vertreten.

God_W.
07.09.2020, 22:57
@joe ker (https://www.comicforum.de/member.php?u=47208) und @God_W. (https://www.comicforum.de/member.php?u=223796) :

Euch beiden fehlt definitiv der Cthulhu-Print.
Dem wird abgeholfen werden.
...

Gefunden! :D War wohl nur so dicht hinter dem anderen Print, dass ich den erst übersehen hatte. ;) Hier übrigens noch ein Bild von meinem coolen Frankie-Sketch:
https://up.picr.de/39388929ht.jpg

joe ker
07.09.2020, 23:59
Hab jetzt Outlaw Nation 3 vorbestellt und gleich ne Anfrage wegen dem zweiten Print getätigt. Hoffe der wird dann Beigelegt, ich hab den nämlich nicht, auch nicht dicht hinter dem ersten.

God_W.
08.09.2020, 10:22
Das müsste dann der links oben sein, gell?:

https://up.picr.de/39388928ze.jpg

JRN
08.09.2020, 10:41
Jepp. Cthulhu mit Schnupfen in "Riley" ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Black Lantern
08.09.2020, 10:47
Sehr geil God_W.

Zur Zeit habe ich wenig Zeit zu lesen. Deswegen habe ich auch erst dreiviertel von Code Pru geschafft. Finde es aber bis jetzt großartig. Es macht einen Heidenspaß.

God_W.
08.09.2020, 11:22
Meins ist noch eingeschweißt :muede:

Black Lantern
08.09.2020, 12:07
Eigentlich ist die Vorzugsausgabe ja zu schade um zu lesen.:)

joe ker
08.09.2020, 16:23
Das müsste dann der links oben sein, gell?:




Jepp. Cthulhu mit Schnupfen in "Riley" ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Eben der.

Noir020
08.09.2020, 18:41
Hab jetzt Outlaw Nation 3 vorbestellt und gleich ne Anfrage wegen dem zweiten Print getätigt. Hoffe der wird dann Beigelegt, ich hab den nämlich nicht, auch nicht dicht hinter dem ersten.

So hab ichs auch gehandhabt. Bei mir wird's allerdings Cinema Purgatorio und The Vast. Leider kam wie bei meiner ersten Bestellung, wieder keine Bestellbetätigung bekommen. Vielleicht kann der E-Mail Server nicht mit t-online Adressen um. :weissnix: Aber da Code Pru problemlos geliefert wurde, soll's mir auch egal sein.

JRN
13.09.2020, 09:24
Soo ...

Es stehen nun auch die Leseproben zu Modded (https://www.dantes-verlag.de/gesamtprogramm/cinema-purgatorio/modded/#cc-m-product-11473021721) und A More Perfect Union (https://www.dantes-verlag.de/gesamtprogramm/cinema-purgatorio/a-more-perfect-union/#cc-m-product-11473024221) bereit.
Viel Spaß beim Schmökern ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

#churchi
13.09.2020, 23:39
Alan Moore’s Cinema Purgatorio präsentiert:

CODE PRU

– Code Pru # 01-02 (US Avatar / 2015-2016)
– Alan Moore’s Cinema Purgatorio (Anthology) # 01-18 (US Avatar / 2016-2019)

https://abload.de/img/cpf2j2j.png

(Dantes Verlag / 2020)

Garth Ennis & Raulo Cáceres


Von den fünf Serien die in der Anthologie rund um Alan Moore’s Cinema Purgatorio darf nicht der grantige Meister starten, sondern die Ehre
gebührt in D Garth Ennis mit seinem Partner Raulo Cáceres und ihrer Prudence. Umsonst seht nicht das Thema (Mitternachts) Kino im Programm.
All Serien werfen einen unterschiedlichen Blick auf die seltsamsten Auswüchse des Kinos und deren (B) Movies. Code Pru hatte dabei ein kurzes
Vorleben ausserhalb der Anthologie und 2 US Hefte bilden einen …ähmm Prulog… der hier auch in dem Band gesammelt wird.

Gar nicht so einfach eine Rezension zu einer Serie zu schreiben die von ihren Überraschungen lebt. Im Mittelpunkt steht die junge Prudence,
die in der Vorgeschichte eine WG mit ein paar modernen (Möchtegern) Hexen teilt während sie versucht ihre Ausbildung zur Sanitäterin abzuschließen.
Hier kommt es schon zu den ersten Komplikationen und es zeigt sich auch das die Welt nicht ganz sooo normal ist wie vielleicht angenommen.

In einer unterirdischen Anstalt hält deren Leiter Jon Squidpump ein paar ungewöhnliche Genossen hinter Gitterm. Einer von ihnen ist einer der
glitschigen, tentakelbewährten alten Götter mit unaussprechlichen Namen. Eine der Lieblingsbeschäftigungen des Alten sind Brettspiele und so
unterhalten Jon und er sich bei einer Runde Monopoly über Gott (höhö) und die Welt.

Hier wird schon mal angedeutet das Ennis was wirklich Schräges vorhat. Die Hauptkapitel setzen dann nahtlos fort.
Prudence ist nun ausgebildete Sanitäterin (= Code Pru) und beginnt mitten in New York ihren Job. Dabei ist Learning bei Doing angesagt.
Mit ihrem Partner bekommt sie es mit den seltsamsten Klienten aus den dunkelsten Ecken der Stadt zu tun.
Bei einem der ersten Einsätze muss sie z.B. Francis (Frankenstein’s Monster), der von Polizisten verprügelt wird
(inklusive „bekomme keine Luft“ Moment, der einen mal kurz schlucken lässt)
versorgen und so geht es auch weiter. Hilfbedürftige sind suizidgefährdete Vampire, homosexuelle Werwölfe oder Internetpornosüchtige Geister…
Monster die nur allzu sehr menscheln :D

https://abload.de/img/cpppgojnp.jpg

Die Kapitel sind dabei stets kurz und knappe 8 Seiten lang. Garth Ennis gelingt dabei das Kunststück trotz tiefschwarzen Humores die kurzen
Geschichten in ein emotionales Gewand zu packen. Zitiert wird sich durch die klassischen Horror und Sci-Fiction Filme der letzten Jahrzehnte.
Ob Alien, die Mumie, Exorzist oder Terminator. Alle Figuren werden aus einem komplett neuen Blickwinkel betrachtet der zum Nachdenken anregt.
Sozialkritik mit dem Vorschlaghammer die aber funktioniert. Immer für eine Überraschung gut, Ennis ist hier großartig wie schon lange nicht mehr.
Prudence (und ihr merkwürdiger Arbeitgeber) ist der rote Faden der die Geschichten zusammenhält. Sie selbst hat eine mysteriöse Vergangenheit,
die leider noch im Dunkeln bleibt. Allzuviel gibt Ennis hier nicht preis, das Interesse ist aber auf alle Fälle geweckt… hoffentlich wird die
Serie dann irgendwo auch fortgesetzt.

Diese Ungewissheit ist dann auch das einzige Manko von Code Pru. Die Schwarz/Weiß Zeichnungen von Raulo Cáceres passen wie die Faust in den Nacken.
Ein Lob auch für die deutsche Ausgabe und Übersetzung mit zig Anmerkungen im Anhang. Das Paket der mittlerweile vergriffenen (?) Vorzugsausgabe
mit Sketch und Print(s) von Raulo ist mal Extrafett, da hat man sich die Latte für Zukünftiges selbst mal hoch gelegt…

Was soll man noch sagen, bequem in den Sessel lümmeln, Licht aus und den Film geniessen. Ganz großes Kino halt ;)

https://abload.de/img/45iykyp.png

Leseprobe (https://www.dantes-verlag.de/gesamtprogramm/cinema-purgatorio/code-pru/#cc-m-product-11473020521)

JRN
14.09.2020, 09:05
churchi999 :

:thx:

Wieder eine feine Rezi von Dir.
Das mit der hochgelegten Latte wird hoffentlich kein Problem werden ... drunter durchspringen kann schließlich jeder.

:D

Nee, keine Sorge. Josch hat noch ein paar Ideen für weitere Hochsprungwettbewerbe in petto.

Der Übersetzer leidet inzwischen an Alan Moores Anspielungsdichte. Uhren ohne Pinzette zu reparieren ist 'n Kinderspiel gegen eine Moore-Übersetzung ... wahrscheinlich wird der Großmeister daher den Dantes-"Cinema-Purgatorio"-Run abschließen [was so nicht geplant war]. The Vast liegt ja schon bei PPM [und ist die konventionellste Story aus dem Quintett], mit Modded bin ich fast durch [das ist ein großer Spaß - die Welt als Computerspiel (und die Gamer werden sich nicht über das Genre und die Regeln einig, nach denen sie spielen wollen)] und A More Perfect Union hat Autor Max Brooks bereits mit so viel Zusatzmaterial ausgestattet, dass die Übersetzung auch dieses Titels zügig vorankommen wird. A More Perfect Union scheint mir übrigens deutlich besser zu sein als sein Ruf. Ich frage mich, woran das liegen könnte? Weil Amerikaner sich in ihren Comics nicht so gern auf die dunklen Perioden in ihrer Geschichte hinweisen lassen? Besonders dann nicht, wenn diese mit Wunden zu tun haben, die bis in die Gegenwart nicht verheilt sind?

Wie dem auch sei: Code Pru gibt alle Hauptmotive vor, die in den folgenden "Cinema-Purgatorio"-Bänden aufgegriffen und vertieft werden ... und am Ende wird Alan Moore mit seinen philosophischen Betrachtungen zur Rolle des Kinos in unser aller Leben quasi den "Überbau" zur Reihe nachliefern. Das passt also. Irgendwie.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Kal-L
16.09.2020, 20:40
Cinema Purgatorio, Band 1: Code Pru

http://comichunters.net/images/comics/9216d1e6d2db13374c66ceb1024b8929_norm.jpg

Leider war ich zu langsam mit der Variant Ausgabe, nun muss ich mich mit der regulären Ausgabe zufrieden geben, aber Traurig bin ich damit nicht. Es kommt schließlich auf den Inhalt an und da geht es mir wie churchi die einzelnen Episoden haben mich mit ihrem teils schwarzen Humor sehr gut gefallen.

Einziger Wehrmutstropfen das von den Prolog Ausgaben, vieles nicht mehr übernommen wurde, Prudence Freundinen beispielsweise. Und was ist mit dem Schicksal ihrer biologischen Eltern was hier mehrfach angesprochen wird aber am Ende nicht aufgeklärt wird.

Insgesamt bin ich aber mehr als zufrieden und hoffe auf eine Fortsetzung, und auch die Ausführlichen Anmerkung des Übersetzers kann man wieder nur lobend erwähnen wie eigentlich bei allen Dantes Titeln leistet JRN großartige Arbeit!

JRN
16.09.2020, 23:12
Kal-L :

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
der Übersetzer

joe ker
16.09.2020, 23:36
Darf ich mal erwähnen, dass ich den Gesichtsausdruck von Pru auf dem Cover der regulären Ausgabe echt grauenhaft finde. Hat was Hasenartiges.
Da bin ich schon froh die HC Edition zu besitzen :D

JRN
30.09.2020, 22:25
Ich kopiere hier mal meinen Eintrag aus dem Mougue-Thread rein:

***

Ich habe hier einen "unserer" Zeichner nachzutragen:

Ignacio Calero ist bereits am 26. Juni plötzlich und unerwartet verstorben. [Nachrichten aus Uruguay brauchen anscheinend etwas länger ...]
Hier (https://butxido.wixsite.com/site/post/see-you-later-my-friend) ist die Anzeige seines Agenten [wer Englisch lesen kann, scrollt ein bisschen nach unten].
Ignacio ist 43 Jahre alt geworden.

Hier (https://butxido.wixsite.com/site/blog-1/categories/ignacio-calero) gibt's ein paar seiner Zeichnungen zu sehen [Barbarinnen-Freunde klicken auf Belladonna, wenn gerade niemand zuguckt].

30573

requiescat in pace
JRN

***

Ihr werdet sein Artwork demnächst auch in Modded bewundern können ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Killi Xerxes Ultra
08.10.2020, 20:52
Kann mir Jemand bitte sagen ob es schon einen Erscheinungstermin für "The Vast" gibt, scheinbar hat es sich ja verschoben oder hab ich was verpasst?
Auf der Dantes Website ist der Band noch mit 29.09. gelistet aber nur vorbestellbar.

JRN
08.10.2020, 22:47
Killi Xerxes Ultra :

Ääh ... The Vast sollte letzte Woche in der Auslieferung gewesen sein - bei PPM und in sämtlichen Läden. Und den von Händlern auf Instagram hochgeladenen Fotos nach zu urteilen, scheint das auch geklappt zu haben. Jedenfalls halten die eingeschweißte Alben in die Kameras und keine womöglich selbst ausgedruckten Titelseiten ...
Das Datum "29.09." ist demnach korrekt ... und das "vorbestellbar" wird Josch ändern, sobald er Zeit hat, sich um die Site zu kümmern.
Ich denke mal, dass er im Augenblick gerade richtig viel mit Versand, Lettering und Druckvorlagenaufbereitung zu tun hat ... von seinem Brotjob einmal abgesehen, der bei Herbsteinbruch ja auch immer noch die eine oder andere Überraschung bereithält.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Killi Xerxes Ultra
09.10.2020, 01:06
Ah okay, vielen Dank für die schnelle Antwort.
War nur zusätzlich irritiert weil Thalia Österreich den Band mit Erscheinungsdatum für 2021 listet.

El Duderino
09.10.2020, 06:35
Das gleiche Problem hatte ich bei Thalia auch mit 2020 Visions. Der war bis vor ein paar Tagen auch mit "erscheint demnächst" angegeben, obwohl der Band definitiv schon draußen ist.
Gestern wurde er dann doch endlich versandt.

Mollari
11.10.2020, 15:21
The Vast

Ganz ganz große Klasse! Hat mir deutlich besser als Code Pru gefallen, und der hat mir schon sehr gut gefallen.
Die Zeichnungen sind absolute Spitze, sehr detailliert und ich mag Kaijus! :D
Ich hab im Impressum gelesen das der von 2016 ist. Gibt es denn schon mehr? Her damit! Gier! Und den Zeichner muß man sich unbedingt merken.
Vielen vielen Dank für diesen Band! Bitte bitte mehr davon!

JRN
11.10.2020, 16:59
Mollari :

:thx:

Zu Deiner Frage:
Die Rechtstitel [Markenrecht, US-Copyright] sind zwar 2016 eingetragen worden, das letzte "Cinema Purgatorio"-Heft, die Nummer 18, ist aber erst am 15. Mai 2019 erschienen. Von daher hatten Gage und Andrade noch nicht soo viel Zeit, sich um einen Folgeband zu kümmern.

:D

Außerdem liegen die Rechte an The Vast [als einzigem "Cinema Purgatorio"-Titel] nicht bei den Urhebern [oder wenigstens einem davon], sondern bei Avatar, dem Verlag.
Avatar müsste also entscheiden, ob, wann und mit wem an Bord The Vast weitererzählt wird ... und von dort gibt es bisher, so mein Informationsstand, keine Signale in irgendeine Richtung.

Aber klar, wir alle haben Baby ins Herz geschlossen und hoffen wie Du, dass es eines Tages weitergeht. [Wäre ja noch schöner, dass jemand Baby in die Ecke stellt ...]

:D :D :D

Mit 1000 Grüßen,
der Übersetzer

#churchi
11.10.2020, 17:08
... und von dort gibt es bisher, so mein Informationsstand, keine Signale in irgendeine Richtung.


Gibt es von Avatar überhaupt noch Signale (oder Lebenszeichen)? :kratz:

JRN
11.10.2020, 18:55
churchi999 :

Also zumindest die Rechtsabteilung und die Buchhaltung arbeiten noch ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Clawfinger1986
23.10.2020, 17:41
Cinema Purgatorio, Band 2: The Vast

Autor Christos Gage erzählt die Geschichte einer Welt, die seit einiger Zeit regelmäßig von gigantischen Monstern heimgesucht wird. Ihre Anzahl nimmt immer weiter zu, außerdem verändern sie durch ihre Anwesenheit Pflanzen- und Tierwelt. Doch die Monster werden von den Menschen nicht bloß als Bedrohung, sondern auch als Chance gesehen. Ein neues Wettrüsten beginnt, nur dass die Massenvernichtungswaffen dieses Mal lebendig sind. Die Regierungen nehmen kleinere und jüngere Monster gefangen und trainieren sie für ihre eigenen Zwecke. Eine Pilotin gelangt über Umwege ebenfalls in dieses ganz spezielle Trainingsprogramm. Langsam baut sie eine Bindung zu "ihrem" Monster auf. Schon bald muss sie es in den Kampf führen.

Zusammen mit den wunderbaren Zeichnungen von Gabriel Andrade kommt hier nicht nur ordentliches Godzilla- und Pacific Rim-Feeling auf. Die Figuren sind gut geschrieben und haben Tiefe - jedenfalls mehr als in den erwähnten Beispielen. Leider ist das ganze Spektakel dann auch schon schnell wieder vorbei und man bleibt als Leser mit dem Wunsch nach mehr zurück.

Wie üblich stimmt von Seiten der deutschen Crew auch wieder alles. Übersetzung, Lettering, Druckqualität, etc. kann man sich nicht besser wünschen.

Ach ja, auf die sehr einseitige Darstellung der Russen hätte ich gerne verzichten können.

JRN
23.10.2020, 17:54
Clawfinger1986 :

:thx:

... auch für Deinen Russen-Kommentar.
Andererseits wären Chinesen oder Europäer als US-Gegner dann vielleicht doch zu sehr in Richtung "Argumentationshilfe für die aktuelle US-Administration" gegangen - etwas, wofür Gage und auch Moore sicherlich nicht zu haben gewesen wären ...
Und wer sonst wäre - im Rahmen der Handlungskonstruktion - als glaubwürdiger Gegenspieler infrage gekommen?

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Clawfinger1986
24.10.2020, 13:41
JRN
Mir ging es weniger um die Nationalität der Schurken als um ihre eindimensionale Darstellung. Auch Bösewichter haben ein Recht auf ein wenig Persönlichkeit! ;)

JRN
24.10.2020, 15:05
Clawfinger1986 :

Ah, okay.
Allerdings werden die ja alle auch spätestens nach drei Panels gefressen, in Säure geduscht oder in Monsterschleim erstickt. Da bleibt halt nicht so viel Zeit für Persönlichkeitsentwicklung.

:D

Im Ernst: Es gibt ein paar Draufgänger unter den Russen, ein paar vorsichtige Typen, ein paar skrupellose, ein paar furchtsame, ein paar clevere, ein paar Dumpfbacken, Männlein und Weiblein.
Das ist schon mehr Differenzierung als in vergleichbaren Titeln üblich, oder?
Und dann ... Caleb, Clark und die briefenden Offiziere auf US-Seite scheinen mir auch nicht gerade "entwickelte Persönlichkeiten" zu sein.
Ich sag's mal so: Für Liebhaberinnen und Liebhaber "autobiographischer" Graphic Novels ist The Vast sicherlich nichts ... allerhöchstens ein vielleicht nützliches Kontrastmittel ...

:D :D :D

Ich denke, Mollari hat die Qualitäten von The Vast in seinem Beitrag weiter oben in diesem Thread sehr gut zusammengefasst.
Ist halt was für Monsterfreunde, für Fliegercomic-Fans mit einer düster-dystopischen Ader und für Liebhaberinnen und Liebhaber toller Zeichnungen.

Mein Hauptkritikpunkt: Dass ich mir für die Anmerkungen Dirty Dancing angucken musste ...

:banana:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

joe ker
25.10.2020, 08:58
Mein Hauptkritikpunkt: Dass ich mir für die Anmerkungen Dirty Dancing angucken musste ...



DAS ist hart :D
Ich muss zugeben, ich hab Dirty Dancing bisher noch nie komplett gesehen, konnte mich immer erfolgreich davor drücken:cool:

Kal-L
28.10.2020, 18:57
Was les ich da ich muss Dirty Dancing schauen wenn ich The Vast lese? Das kommt nicht in die Tüte.

God_W.
28.10.2020, 20:15
Dirty Dancing ist top! :tanzen:

JRN
28.10.2020, 21:15
Kal-L :

Nein, musst Du nicht.
Unter anderem diese Last hat Dir der Übersetzer bereits abgenommen.
Wir bieten schließlich, äh ... manchmal den einen oder anderen Kundenservice an ...

:D

Und God_W. : Schon klar, wenn Dancing, dann dirty. Aber wenn Filmwatching, dann bitte was anderes ...

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Kal-L
01.11.2020, 18:16
Cinema Purgatorio - The Vast

http://comichunters.net/images/comics/99fa636c2253d13bc440fdae0fa8beff_norm.jpg

Erstmals veröffentlicht in US: Alan Moore's Cinema Purgatorio (2016) 1-18 (die jeweils 5.te Story)

Bei der Beschreibung der Handlung bediene ich mich mal dreist beim Text von der Rückseite des Bandes, den das trifft es ganz gut.


»The Vast« (auf Deutsch »das Riesige«, »das Gewaltige«, »das ungeheuer Große«) erzählt die Geschichte einer unwahrscheinlichen Freundschaft in Zeiten, in denen sich riesige, gewaltige, ungeheuer große Kreaturen, wie sie erfahrenen Kinogängerinnen und Kinogängern aus den kaiju-Monsterfilmen seit den 1950er Jahren des vorigen Jahrhunderts vertraut sind, daran machen, die Menschheit vom Angesicht der Erde zu tilgen. In dieser postapokalyptischen Welt begleiten wir die Kampfpilotin Janna, die sich mit Baby anfreundet, einem noch nicht ganz so riesigen, ganz so gewaltigen und ganz so ungeheuer großen Monster. Atemberaubende Kreaturen, epische Schlachten, wahnwitzige Zerstörungsorgien - und mittendrin: Menschen, die versuchen, menschlich zu bleiben.

Meinung: Der Band verspricht das Kaiju Fans ihn lieben werden, zumindest steht das so drauf und ich kann nichts gegenteiliges sagen, er hat mir sehr gut gefallen. Da ist nicht nur das tolle Artwork das selbst bei den absonderlichsten Monstern unglaublich Detailreich ist, man fühlt sich dadurch wie in einen tollen Monster Film hineinversetzt.

Aber auch die Menschen kommen in der Charakterisierung nicht zu kurz, besonders die Hauptfigur Janna, die mit dem kleinen Terraformer "Baby" einen Ersatz findet für ihren Freund der bei einem Angriff von Kaijus ums leben kommt. Und an Spannung mangelt es der Geschichte auch nicht, also Augen auf ihr Kaiju Fans, wenn ihr den Band seht greift zu... 7 von 10 Punkte

Einziges Manko das der Band zwar ein Ende ist, aber es fühlt sich nicht wirklich abgeschlossen an weshalb ich auf eine Fortsetzung in nicht allzuferner Zukunft hoffe.

JRN
01.11.2020, 23:09
Kal-L :

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
08.11.2020, 10:54
Aus gegebenem Anlass [und weil in dem Post eine kleine Erklärung enthalten ist]:
Einen Link (https://www.comicforum.de/showthread.php?168188-Links-zu-Online-Rezensionen&p=5667140&viewfull=1#post5667140) in den Nachbar-Thread "Online-Rezensionen".

Mit 1000 Grüßen,
JRN

joe ker
19.11.2020, 12:47
The Vast von Christopher Gage und Gabriel Andrade (Dantes)

Mein erster CP Band und nicht der Letzte!
Monstermäßig in Richtung Kaiju ist jetzt nicht so mein beliebtestes Metier. Ab und zu mal nen Monsterfilm aber sonst ist mein Interesse eher Verhalten. Als großer Freund des Wildstorm Universums ist mir Gage da schon positiv aufgefallen und mit Andrade den ich beim "Nischencomic" Über kennengelernt habe, ist ein spannendes Duo herausgekommen. Aber sind die Vorschuss Lorbeeren jetzt gerecht? (Ich finde Antworten die mit einer rhetorisch sich selbstgestellten Frage beginnend immer nervig, ihr auch?:D)

Ich würde sagen Ja. Das Ding macht Spaß, wird locker und flockig erzählt und man ist schnell in der Story drin. Die Verschiedenen Kaiju sind abwechslungsreich gestaltet, die Charaktere trotz Militäroutfit gut zu unterscheiden und die Stroy treibt sehr vorwärts. Das wäre dann allerdings auch so ein kleiner Kritikpunkt. Man ist schon schnell durch und blickt dann auf Ende von Teil 1. Das da leider wohl nix mehr nachkommen wird, zumindest ist da nix im Gespräch, ist halt Schade. Gerade im Bezug auf den eher teaserhaft verwendeten Apex. Da hätte ich schon gerne die Konfrontaiton zwischen Baby und Apex gelesen. :D
Für Kaiju Fans mal wieder etwas Futter. Is gut dat Dingens!

JRN
19.11.2020, 14:55
joe ker :

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
03.12.2020, 09:44
Auch die fünfte, die letzte noch fehlende Leseprobe (https://www.dantes-verlag.de/gesamtprogramm/cinema-purgatorio/cinema-purgatorio/#cc-m-product-11473019421) ist nun online ... nämlich die zur titelgebenden Serie: Cinema Purgatorio.

Mit 1000 Grüßen,
der Übersetzer

joe ker
03.12.2020, 11:01
Heißt das im Umkehrschluß das die Anmerkungen von Moore bei euch inzwischen vorliegen?

JRN
03.12.2020, 11:47
joe ker :

Das war wohl 'ne Ente.
Irgendwann hieß es, da käme nichts mehr von Moore.
Seither schreibe ich an Anmerkungen ... und ich denke mal, die Leseprobe macht schon deutlich, dass einige davon durchaus das Textverständnis erhöhen können sollten.
Moore hat in Cinama Purgatorio recht hemmungslos drauflos fabuliert. Entsprechend langsam komm' ich voran ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

joe ker
03.12.2020, 11:53
So, so die bärtige Ente also wieder mal:D

Naja, du machst ja einen Guten Job wie ich bisher feststellen konnte. Feu mich schon auf deine Ausführungen/Erklärungen. So'n bißl Mini-Moore ;)

JRN
03.12.2020, 12:56
joe ker :

Danke. Aber der Bart bleibt kurz.

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

JRN
05.12.2020, 00:13
So. Auch Modded ist bei PPM eingetroffen (https://www.ppm-vertrieb.de/Cinema-Purgatorio-praesentiert-Modded::313348.html).
Damit gibt's jetzt auch das ideale Weihnachtsgeschenk für alle Freundinnen und Freunde von SpaceInvaders, SuperMario und Sonic.
Auch zum Selberschenken geeignet ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN
[bekennender Fan von Soul Calibur und Bushido Blade II]

Clawfinger1986
17.01.2021, 18:22
Cinema Purgatorio, Band 3: Modded

Habt ihr euch schon mal gefragt, wie Pokémon wohl aussehen würde, wenn es nicht von Nintendo/Gamefreak sondern id entwickelt worden wäre? "Modded" von Kieron Gillen liefert die entsprechende Antwort. Auch hier sammeln und trainieren Menschen ihre Monster, lassen sie gegeneinander in Turnieren antreten, usw. Das Ganze kommt allerdings deutlich familienunfreundlicher rüber. Abgesehen von der Gewalt und den fantastischen Bildern begeistert "Modded" aber vor allem mit seinem Humor und den unzähligen Easter-Eggs. Gamer und Fans von popkulturellen Anspielungen kommen hier voll auf ihre Kosten. Der Übersetzer liefert auch wieder viele Anmerkungen, in die es mit "Eternal Darkness" sogar einer meiner absoluten Allzeit-Favoriten geschafft hat.

Zusammenfassend ein wunderbarer Einzelband, der hervorragend unterhält und einfach Spaß macht.

JRN
17.01.2021, 22:59
Clawfinger1986 :

Ich bin beruhigt, dass Du "Eternal Darkness" erwähnt hast [und nicht etwa "Out Run"] ...

:D

Zwei meiner persönlichen Modded-Highlights sind übrigens der mit 'nem Karton über dem Kopf "getarnte" Mister Boom ... und der vollständige Titel von H.G. Wells Little Wars: "Kleine Kriege. Ein Spiel für Jungen von zwölf bis einhundertfünfzig Jahren und für die intelligentere Sorte Mädchen, die an den Spielen und Büchern der Jungen Spaß hat." [So war das 1913. Wurde Zeit, dass mal eine Fringe kommt und die Spielregeln ändert ...]

:D :D

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Poch
25.01.2021, 16:29
Cinema Purgatorio, Band 3: Modded

Ich hatte ehrlich gesagt nicht soviel erwartet, da mir Kieron Gillen bisher noch nicht wirklich als großartiger Autor aufgefallen ist. Aber dieser Band hat echt viel Spaß gemacht. Oh Entschuldigung, er hat scheißviel Spaß gemacht (soviel Tiefsee-Höflichkeit muss sein). Als Gamer seit Mite der 80er Jahre wurde ich auf annähernd jeder Seite mit witzigen Anspielungen und Verweisen bedient und musste oft echt laut lachen. Dazu ist Fringe dann auch noch eine unheimlich symphatische Figur, die sich selber immer treu bleibt, aber trotzdem oft für den Leser sehr überraschend agiert. Das Ende des Bandes wirkte vielleicht etwas überhastet, aber ich denke, da muss man Gillen zu Gute halten, dass er auf wenigen Seiten wenigstens ein halbwegs vernünftiges und befriedigendes Ende hinbekommt.
Die Zeichnungen fand ich von beiden Zeichner recht gelungen. Die von Nahuel Lopez (ab Kapitel 5?) haben mir aber tatsächlich etwas besser gefallen, weil sie nicht so überfrachtet waren und er meiner Ansicht nach auch die Darstellung von Fringe als kleines Mädchen deutlich besser hinbekommt.

Insgesamt insbesondere für die Gamer unter den Comiclesern eine klare Empfehlung!

JRN
25.01.2021, 18:43
Poch :

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
der Übersetzer

JRN
05.02.2021, 11:43
Dies ist ein Hinweis auf einen Beitrag von mir in einem Nachbarthread (https://www.comicforum.de/showthread.php?168188-Links-zu-Online-Rezensionen&p=5688172&viewfull=1#post5688172).

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Kal-L
23.04.2021, 21:14
Cinema Purgatorio-Modded

http://comichunters.net/images/comics/a2f90a9305aa8edc14817bf3f9ceba60_norm.jpg

Es ist zwar schon ein wenig her seit ich ihn gelesen habe doch ich habe ihn sehr gut in Erinnerung. Und für Rezis hab ich immer weniger Zeit, doch ich will es mir nicht nehmen lassen etwas dazu zu schreiben.

Verfasst wurde das ganze von Kieron Gillen, bekannt für mich durch viele Marvel Titel und seine Darth Vader Serie aber darum geht es hier ja nicht sondern um Games und Nerds und es sprüht gerade zu vor abgedrehten Ideen.

Aber vor allem um die junge Dämonatrix Fringe, in einer Postapokalyptischen Welt (38 Jahre nach der ätherischen Invasion) die bei einem Duell Ihren jungen Dämon Fluffbumble verliert. Doch sie will ihn nicht aufgeben und Blood Susan, die Ex des Übeltäter, hilft ihr bei ihrem Abenteuer durch eine Welt in der alles möglich ist, wenn man sich von einer langen Historie von Games inspirieren lässt.

Viele kenne ich davon nicht wirklich, aber dafür gibt es ja die Anmerkungen des Übersetzers der sich ausführlich über die Quellen auslässt ohne dabei langweilig zu werden.

Insgesamt war und ist der Band ein riesen Spaß, und das Artwork von Ignacio Calero in Schwarz/Weiß sieht klasse aus. 9 von 10 Punkte

JRN
24.04.2021, 10:15
Kal-L :

:thx:

... auch dafür, dass Du Dir doch die Zeit genommen hast, Deine Eindrücke aufzuschreiben.

:top:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

joe ker
28.05.2021, 14:34
So Band drei auch durch.

Auf Modded hab ich mich ja schon sehr gefreut, Gillen schätze ich seit Uber und Videogames verfolgen mich seit dem Atari 2600. Leider war ich nie ein PC Spieler und so hab ichs mit dem modden nie gehabt.
Ja das Ding ist witzig und schon stark an Pokemon angelehnt. Auch Konsolenspieler finden immer wieder kleine Referenzen, aber das gro ist dann doch für PC Gamer. Der Übersetzer hat sich auch wieder voll reingehängt (:p) und uns unbedarftem Leser das ein oder andere ausführlich erklärt. Danke.
Allerdings empfand ich die Übersetzung als sagen wir mal zweischneidig. In Videogames ist halt englisch der Maßstab und maches hat sich auch im deutschen eingebürgert. "Mach sie fertig" hmmm, dann doch lieber "Finish him". Kann jetzt aber keinen Vorwurf machen, ich glaub das sieht jeder zweite Leser wohl unterschiedlich.
Und wenn Gillen gegen Ende dann immer mehr und mehr zu neologismen übergeht, da wurde es für mich dann doch etwas langatmig. War dann doch etwas froh als es vorbei war. aber wie schon geschrieben, gerade die erste Hälfte brachte mich schon sehr zum lachen. Beste Szene wenn Junior x-mal den Großen angreift. Habbada-Habba!:D

Eins ist mir in den Anmerkungen dann doch aufgestoßen:
Dark Souls war nicht das erste dieser Art, davor gab's schon Demon's Souls und das Game bestach eben nicht durch seinen Detailreichtum sondern durch seine sehr fordernde (aber eben immer fair bleibende) Schwere. Die Grafik wurde gerade beim Erstling eher bemängelt, weil es eben nicht sehr "schön" anzusehen war. Das offene Gamplay kann man aufführen, aber auch das ist nicht der Grund warum die Souls Spiele so ein hohes Ansehen haben.

JRN
29.05.2021, 00:50
joe ker :

Jaah ... die Frage nach der Sinnhaftigkeit einer Übersetzung eines Texts voller Sprüche und Begriffe, die auch einheimischen Spielerinnern und Spielern [Verzeihung: Gamerinnen und Gamern] geläufig sein sollten, hat sich mir natürlich auch immer mal gestellt.
Aber deswegen ist mein Anmerkungsapparat doch so umfangreich geworden: Damit diejenigen, die auch das Original verstehen würden, die Dantes-Ausgabe kaufen müssen, um nachlesen zu können, was sie im Englischen doch nicht verstanden haben [und warum].

:D

Und diejenigen, die eben nicht so im Gamer-Slang zuhause sind, die haben mit der Übersetzung sicherlich nicht so große Probleme ...

Was Dark Souls angeht, so verstehe ich Deinen Einwand nicht.
Gilen sagt in dem von mir wiedergegebenen Zitat, dass er eine Figur wie aus Super Meat Boy gegen eine Figur wie aus Dark Souls habe antreten lassen. Ich interpretiere das so, dass er damit sagen will, man könne diese Figuren völlig problemlos in das gleiche Setting einbauen, weil es sich gewissermaßen bei beiden Games um das gleiche Spielprinzip handelt - nur dass das eine über sein "schlichtes" Design und sein "ehrliches" trial-and-error-Konzept vermarktet worden ist, während das andere angeblich wegen seiner tollen Optik und dem "offenen" Gameplay grandios sein soll.
Es ist Gillen, der sich Dark Souls ausgesucht hat und nicht Demon's Souls. Und er hat es sich nicht ausgesucht, weil es "das erste seiner Art" gewesen sein soll, sondern weil, wenn ich es richtig erinnere, der Hype unter den Game-Magazinredakteuren, zu denen Gillen selbst gehört hat, erst mit dem Erscheinen von Dark Souls seinen Höhepunkt erreicht hat.
Du kannst jetzt natürlich von mir fordern, dass ich die damaligen Games-Redakteure klar als Volltrottel hätte bezeichnen sollen ... aber hätte das nicht davon abgelenkt, dass Gillen ihnen an dieser Stelle bereits sagt, dass er sie für Idioten hält, weil sie nicht verstanden haben, dass das von ihnen abgefeierte Dark Souls eigentlich auch nur ein Super Meat Boy ist ... und womöglich diesem unterlegen?

Oder stört Dich das Wörtchen "erstmals"? Damit ist gemeint, dass Dark Souls mehrere Wiederauflagen erlebt hat ... es aber eben zum ersten Mal in dem Jahr erschienen ist, das auf das Jahr gefolgt ist, in dem Super Meat Boy veröffentlicht worden war.
Darüber, wie viele andere, ähnliche Spiele voher oder gleichzeitig auf den Markt gelangt sind, wird nichts gesagt.

Ich sehe nicht, was daran Dir "aufgestoßen" sein könnte. Weder Gillen noch ich haben eine unhaltbare Behauptung aufgestellt.
Du könntest Dich über Gillens "Dark-Souls ist eigentlich auch nur ein Meat-Boy-Klon"-These ärgern. Oder Deinerseits die These vertreten, Gillen habe die von ihm attackierten Schreiberkollegen absichtlich falsch verstehen wollen ...
Aber, hey, wir reden hier über einen Typen, der auf Games-Conventions mit einem "Kill bad Writers"-T-Shirt 'rumgelaufen ist! Was erwartest Du von so einem?

:D :D :D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

... und noch ein Schild für die anregende Beobachtung ... und ihre Mitteilung hier:

:thx:

paraga
28.07.2021, 17:30
Und wie schaut es aus bei Alan's Cinema Purgatorio...fertig übersetzt.. klappt es mit August ??? LECHTS...

JRN
28.07.2021, 20:22
paraga :

Im August kommt erst einmal A More Perfect Union. Josch meinte am Wochenende, er sei vier Seiten vor Schluss. Dann muss das Teil noch zur Korrektur, dann zum Drucker.
Was den Moore angeht ... ich dachte, ich hätte hier immer wieder ausreichende Wasserstandsmeldungen darüber zum Besten gegeben, wie schwierig der Mann mir meinen Job macht. Cinema Purgatorio - das sind, ungelogen, 18 Comics in einem: Jeder Band mit neuem Figureninventar, mit anderen Anspielungen und Realitätsbezügen ... und vor allem mit anderem Sprachduktus. Das ist, so mittendrin, kein Spaß ... aber es wird.
Ich nähere mich langsam der Zweidrittelmarke ...

Okay. Ich kann ein anspielungsreiches und anspruchsvolles Feuerwerk versprechen, das jeden Moore-Fan in Verzückung versetzen sollte.
Der bereits geäußerte Eindruck verstärkt sich, dass Moore zum Abschluss noch einmal allen eine Nase drehen wollte, die in seinen Werken einfache Antworten auf komplexere Fragen gesucht haben.

Ich halte euch weiterhin auf dem Laufenden.

Mit 1000 Grüßen,
JRN

paraga
28.07.2021, 21:11
JRN....Vielen lieben Dank für die Info und mühsame Arbeit, freue mich schon drauf und bin mir 100% sicher das die Übersetzung wieder GENIAL wird....

God_W.
06.08.2021, 17:45
Das wird schon, nur den Mut nicht verlieren, wir glauben an Dich JRN ! (Und haben enorm hohe Erwartungen :D )

JRN
06.08.2021, 19:55
God_W. :

Das trifft sich gut. Ich kenn' da einen Übersetzer, der mit enorm hohen Erwartungen auf ein paar Dantes-Besprechungen von seinem Lieblingsprätorianerpräfekten hofft ...

:D :D :D :D :D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

Zardoz
06.08.2021, 20:02
Ich kann warten und werde auf jeden Fall dabei sein, wenn die nächsten Bände erscheinen. Top Übersetzungsleistungen von JRN. Allerdings befürchte ich, dass bei derart akribischer Arbeit sein tatsächlicher Stundenlohn, gemessen an dem unglaublich hohen Aufwand, in den Keller geht. Auf jeden Fall hat er aber unsere uneingeschränkte Anerkennung! :thx::thx::thx::thx::thx::thx: :)

God_W.
06.08.2021, 21:52
@God_W. (https://www.comicforum.de/member.php?u=223796) :

Das trifft sich gut. Ich kenn' da einen Übersetzer, der mit enorm hohen Erwartungen auf ein paar Dantes-Besprechungen von seinem Lieblingsprätorianerpräfekten hofft ...

:D :D :D :D :D

Mit 1000 Grüßen,
JRN
Ich hatte es befürchtet! :p

Ich bin aber ja aktuell dabei meinen Gelesen-Stapel so nach und nach mit Rezis abzuarbeiten (ist vielleicht schon aufgefallen?), und da kommt in Kürze glaub ich auch ein gewisser Keltenkrieger an die Reihe... ;)

God_W.
19.09.2021, 12:14
Ist A More Perfect Union jetzt schon raus?

JRN
19.09.2021, 14:14
God_W. :

Ja, ist er ... zumindest den Screenshots nach zu urteilen, die mehrere Händler auf Instagram hochgeladen haben ...
Zum Stand der Abonnementverschickungen müsste sich Josch äußern ...

Mit 1000 Grüßen,
JRN

God_W.
19.09.2021, 16:32
Alles gut, dann werde ich den in Kürze beim Händler meines Vertrauens bestellen. ;)

hawkthrun
21.09.2021, 09:19
Bin auch ganz gespannt auf "A more perfect union".
Sollte dann wohl die Tage in der Post sein.
Und vor Weihnachten bitte ein paar Neuankündigungen.

hawkthrun
21.09.2021, 10:57
Und da ist er auch schon. Yipee!
Nach dem ersten Durchblättern habe ich den Eindruck gewonnen, daß das ein Heidenspass wird. Freu mich drauf.
Dazu noch einen Druck. Da hüpft das Comicherz.
Danke dafür:)

JRN
21.09.2021, 12:01
hawkthrun :

Ja, Josch hat die Postbotinnen und -boten neuerdings angewiesen, immer so lange im Gebüsch zu warten, bis sich jemand hier im Forum meldet.
Irgendwie müssen wir ja für Traffic sorgen.

:D

Im Ernst:
Ich wünsche eine erbauliche und erhellende Lektüre ...

... und was die Neuankündigungen angeht, bin ich ganz bei Dir:
Sobald ich den Alan Moore endlich vom Tisch haben werde , hätte ich nur noch [i]Usagi auf demselben. Okay, das wären auch immer noch über zehn Bände [plus Zusatztitel], aber ich hätte doch gern wieder ein bisschen Abwechslung bei der Arbeit.

:D

Mit 1000 Grüßen,
JRN

hawkthrun
23.09.2021, 06:45
A more perfect union hat ja mal richtig Spass gemacht. Dieses mal fand ich die Randnotizen auch richtig interessant. Konnte ich mit den Gamer Querverweisen des vorangegangenen Bandes noch wenig anfangen, haben mich die Erläuterungen des Nord-/Südstaatenkonfliktes doch sehr angesprochen. Lustig auch, wie Max Brooks die historischen Figuren dann in seine Horrorstory eingebaut hat.
Am Ende war ich allerdings, genau wie bei Code Pru, verwirrt, daß die Story nicht abgeschlossen wurde, sondern fortgesetzt werden soll. Wie soll das funktionieren? Avatar Press liegt seit nahezu 2 Jahren brach (außer einigen wenigen Sammelbänden und einer Miniserie über die Warrior Nun) und bei anderen US-Verlagen wurde auch noch nichts über einer Weiterführung dieser Comics bekannt.
Wisst ihr da mehr als der geneigte Leser?

JRN
23.09.2021, 09:41
hawkthrun :

Erst einmal freut es mich, dass Dir nicht nur der Comic-Teil des Bandes gefallen hat ...

:D

Was mögliche Fortsetzungen zu Code Pru, The Vast und A More Perfect Union angeht, wissen wir auch nichts anderes als das, was alle wissen oder wissen können:
Die Rechte an The Vast liegen bei Avatar ... also ist es derzeit extrem unwahrscheinlich, dass mit den Rechten noch jemand arbeiten wird. Wobei der Verlag noch nicht vollkommem tot zu sein scheint: Zumindest die Avatar-Lizenzabteilung existiert noch und antwortet ab und zu auf Anfragen ...
Die Rechte an den beiden anderen Titeln liegen bei ihren Urhebern [genauer: bei einem Teil ihrer Urheber]. Da hängen mögliche Folgebände an Faktoren wie "Lust", "Zeit" und "Finanzierbarkeit". Warten wir es ab.

:thx:

Mit 1000 Grüßen,
JRN

hawkthrun
23.09.2021, 09:48
Guck doch mal in die Glaskugel ;)
Tatsächlich gibt es auf comcav.net ein Lebenszeichen. Wenn man Avatar Press Releases 2021 anklickt, welche ja nur aus Neuauflagen bestehen, steht am Anfang der Seite kleingedruckt "Killer new products to be released soon".
Wir geben die Hoffnung also nicht auf.

JRN
04.12.2021, 08:18
Nichts Neues in der Glaskugel ...

... aber ich habe im Nachbarthread (https://www.comicforum.de/showthread.php?168188-Links-zu-Online-Rezensionen&p=5746623&viewfull=1#post5746623) anlässlich einer feinen Besprechung in "Comics und Bier" zwei vielleicht interessante Infos zur Reihe eingestellt.

Mit 1000 Grüßen,
JRN