PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gratis Comic Tag 2019



Mervyn
07.01.2019, 14:02
Und auch dieses Jahr ist Gratis Comic Tag und zwar am 11.05.2019.

Hier die Liste der Gratiscomics:

http://www.gratiscomictag.de/comics/?fbclid=IwAR2_7qjCARLbr0NiPu99NHqPbYgYp9ESjPeNVqt7 vFGdcIiMGQvBLYJ0euE

frnck1960
07.01.2019, 14:15
mit Seneca Akte II, In tiefen Wäldern ... und Creepy Past drei interessante Serien!

JeffBär
07.01.2019, 14:26
Wird gut, brauche ca. 20 Hefte :D, freue mich vor allem auf die Splitter Hefte, Ash, Captain Berlin und Tracht Man

El Duderino
07.01.2019, 15:12
Unglaublich gute Auswahl, dieses Jahr.
Die div "speziellen" Helden (Captain, Tracht und Austrian), Conan, Bouncer, Hilda, Simon Spectre, Goldene Zeitalter und vielleicht noch Heroes in Crisis....für mich gab's am GCT schon lange nicht mehr soviel interessantes zu entdecken.

Freu mich schon auf Mai! :)

Fridolin Kiesewetter
25.01.2019, 19:40
„Unschlagbar“ von Pascal Jousselin ist ausgesprochen empfehlenswert.

Dekaranger
28.01.2019, 20:15
Gesammelt werden wie immer alle aber besonders freue ich mich auf die Chinabook Ausgaben, den coolen Captain Berlin und Folge den Wolken nach Nord Nord-West. Das kann man ja vorab schon lesen vor dem Release. Und Mangas halt sowieso. :D
Nostalgie Faktor haben Voltron und Es war einmal... der Mensch. :^^:

Tu951
29.01.2019, 13:45
Ich hole mir alle Gratis-Manga. Dieses Jahr sprechen mich alle besonders an ^^ Freu mich schon drarauf :)

logan san
05.02.2019, 23:17
Die Auswahl in diesem Jahr ist wirklich so vielfältig, wie schon lange nicht mehr.

frank1960
05.02.2019, 23:31
Dieses Jahr nur wenig. Captain Berlin, Duck, Werner.

Mervyn
06.02.2019, 21:01
Ach Frank, wählst wieder nur aus, was du schon kennst.
Der Gratis Comic Tag ist aber doch dafür da Neues zu entdecken :)

Versuch mal Krieg der Knirpse, Unschlagbar, Creepy Past, Hilda oder Broceliande.
Trau dich :cool:

Fridolin Kiesewetter
06.02.2019, 21:05
Austrian Superheroes vs. Tracht Man!

Was wird Captain Berlin dazu sagen?

Kohlenwolle
07.02.2019, 08:55
Ich nehm alles was ich bekommen kann.
Gut geplante Tour durch Comicläden und Buchhandlungen, dann kommt schon was zusammen.
Hat 2018 auch funktioniert. Da hab ich alle Hefte bekommen. :D

Schreibfaul
07.02.2019, 10:17
Der Gratis Comic Tag ist aber doch dafür da Neues zu entdecken :)


Richtig. Warum sich etwas holen was man schon hat oder ohnehin kaufen wird? Das ist keine rhetorische Frage :kratz:

Alita
07.02.2019, 11:12
Ich hole mir
- alle Mangas (brauche ich fuer die Dokumentation auf meiner Webseite)
- die Comics, die interessant aussehen
- ggf. 1 oder 2 bekannte Serien, die mir gefallen und bei denen es Kurzgeschichten gibt, die ich nicht kenne oder lange nicht mehr gelesen habe (Superhelden, Disney etc.)

Fridolin Kiesewetter
07.02.2019, 17:57
Gut geplante Tour durch Comicläden und Buchhandlungen, dann kommt schon was zusammen.
Hat 2018 auch funktioniert. Da hab ich alle Hefte bekommen.

Da muss man aber an einem günstigen Standort wohnen, damit es genügend erreichbare Anlaufstellen gibt.

Kohlenwolle
08.02.2019, 09:52
Ruhrgebiet. 6 Comicläden im Umkreis von 30 km und unzählige Buchhandlungen.
Comictechnisch gesehen ein Paradies.:D

Fridolin Kiesewetter
08.02.2019, 20:38
Ruhrgebiet. 6 Comicläden im Umkreis von 30 km.

Das Graceland der Comic-Fans.

frank1960
08.02.2019, 21:05
Ach Frank, wählst wieder nur aus, was du schon kennst.
Trau dich :cool:

Dann bin Ich mal ganz verwegen und such mir einen Manga mit nem netten Mädel auffem Cover aus.

amicus
09.02.2019, 08:06
Ruhrgebiet. 6 Comicläden im Umkreis von 30 km und unzählige Buchhandlungen.
Comictechnisch gesehen ein Paradies.:D

Du Glücklicher.

BonePhone
14.02.2019, 09:56
Dieses Jahr ist die Auswahl ein Kracher!

Für mich soll's sein:
- Krieg der Knirpse (sieht nett aus)
- Werner (hab ich in Erlangen liegen gelassen, da die Schlange bei Brösel einfach zu lang war. Mal sehen, ob die "Qualität" an frühe Geschichten nur ansatzweise ran reicht)
- Endzeit (Sieht irgendwie nett aus)
- Unschlagbar (wenn alle so davon schwärmen, muss ich da halt auch mal reinschauen)
- Lucky Luke (sieht seltsam aus, daher hab ich mich noch nicht an den rangetraut)
- Das goldene Zeitalter (Pedrosa ist ein MUSS!)
- Hilda (der steinerne Riese war großartig und die Netflix Serie ist es auch!)
- Broceliande (stand bislang noch nicht auf meiner Liste - vielleicht dann bald?)
- Conan (Trash - vielleicht macht's ja Spaß)
- Es war einmal der Mensch (wollte ich schon die ganze Zeit, hab aber immer andere Sachen vorgezogen - vielleicht packt's mich nach diesem Heft)

Schreibfaul
14.02.2019, 10:28
Das goldene Zeitalter, Hilda, Bouncer, Ghost Money, Lazarus, Conan, Lucky Lucke, Dragon Ball und Unschlagbar habe ich schon bzw. werden bei Erscheinen gekauft.

Der Krieg der Knirpse, Endzeit und Broceliande habe ich auch gelesen, haben mich aber nicht überzeugt.


Also werde ich Capitain Berlin, Jimmy Liao, Creepy Past, Simon Spector, Renjoh Desperado, Ex-Arm Heroes in Crisis und Tracht Man und Ash testen.

Bendrix
22.02.2019, 12:18
Austrian Superheroes vs. Tracht Man!

Was wird Captain Berlin dazu sagen?

Guckst du ins Tracht Man GCT Heft für die Antwort :D

Westermann
02.03.2019, 21:54
Ich werde dieses Jahr das erste Mal hingehen und mir auf jeden Fall Cells at Work und Hilda holen. Mit etwas größerem Abstand Unschlagbar und vielleicht noch die beiden von Chinabooks, weil ich Manhua noch gar nicht kenne.

amicus
03.03.2019, 07:39
Ich werde mir Unschlagbar, Ghost Money, Endzeit und Folge den Wolken holen. Bouncer kaufe ich mir ja eh.

Gamaru
28.03.2019, 17:20
Für mich und meine Frau^^

-Unschlagbar
-Creepy Past
-Bouncer
-Das Goldene Zeitalter
-Heroes in Crises
-Endzeit
-Werner
-Broceliande

Hilda habe ich schon angefangen zu lesen und zu Sammeln und bei ASH bin ich auch Regelmäßig schon dabei.

Desty
28.03.2019, 18:14
Auch wenn ich die Meisten zum Zeitpunkt des GCT eh schon gekauft habe hole ich mir ( bzw lass sie mir vom Bonner Comicladen zusenden )

- Black Torch
- Endzeit
- Voltron
- Creepy Past
- Ragna Crimson
- Renjoh Desperado
- Cells at Work
- Ex-Arm
- Ghost Money
- Conan
- Lazarus ( Warum jetzt noch dazu eine Gratis version ?? )

Und selbstverständlich Werner ^^

Brini
27.04.2019, 13:59
Bin dieses mal das erste mal dabei und zufällig über einen Flyer auf den GCT gestoßen. Ich denke mal ich probiere auch nochmal was neues aus, aber ich hab gesehen dass Black Torch dabei ist.

Bei dem Manga habe ich letztens noch im Laden überlegt ob ich mir den kaufen soll, wollte dann aber noch warten und da wäre es ja praktisch, wenn ich ihn gratis mitnehmen könnte :P.

Ich meine der Manga kostet ja sonst etwas mehr als 7€ meine ich...

Wie sieht es denn dann aus? Kriege ich den gesamten Manga Band. Sprich hat der Manga den gleichen Inhalt (obwohl es halt eventuell eine Spezial Edition ist), wie das normale Exemplar oder wird hier irgendwie gekürzt?

Alita
27.04.2019, 14:16
Es sind immer nur mehrseitige Leseproben.

Dekaranger
27.04.2019, 14:33
Bin dieses mal das erste mal dabei und zufällig über einen Flyer auf den GCT gestoßen. Ich denke mal ich probiere auch nochmal was neues aus, aber ich hab gesehen dass Black Torch dabei ist.

Bei dem Manga habe ich letztens noch im Laden überlegt ob ich mir den kaufen soll, wollte dann aber noch warten und da wäre es ja praktisch, wenn ich ihn gratis mitnehmen könnte :P.

Ich meine der Manga kostet ja sonst etwas mehr als 7€ meine ich...

Wie sieht es denn dann aus? Kriege ich den gesamten Manga Band. Sprich hat der Manga den gleichen Inhalt (obwohl es halt eventuell eine Spezial Edition ist), wie das normale Exemplar oder wird hier irgendwie gekürzt?

Das sind eher dünne Hefte und keine dicken Taschenbücher. Bei Mangas sind es immer nur einzelne Kapitel. Also wie gesagt wurde eher Leseproben. Da machen so Hefte aus dem Comic Bereich zum Teil mehr Sinn. Da sind auch mal in sich abgeschlossene Geschichten dabei. Oder eben auch nur einzelne Kapitel. Es ist jedes Jahr ein bunter Mix. ^^

FilthyAssistant
29.04.2019, 09:48
Wobei Cells at Work ja keine durchgehende Geschichte hat, sondern aus mehreren abgeschlossenen Kapiteln besteht.
Da wäre es zumindest möglich, dass CrossCult ein komplettes Kapitel im GCT-Heft abdruckt.

Pif Pocket 16
06.05.2019, 17:37
Was den Umfang angeht kann man durchaus Überraschungen erleben. Das Lucky Luke-Heft "Billy the Kid" vom Gratis Comic Tag 2018 war sogar eine Seite länger als das deutsche Original von 1983 in der Dargaud / Delta-Verlag-Ausgabe. Dort wurde auf den ersten beiden Seiten ein ganze Seite eingekürzt, wofür auf Seite 46 dann ein Alibi-Bild von Billy the Kid zu sehen war. Warum auch immer. Das Gratisheft war insoweit sogar besser als das Original-Album. Dazu eine Liste aller Veröffentlichungen (ohne Koralle natürlich). Ein echter Gewinn!

Gamaru
07.05.2019, 12:12
Ich freu mich schon auf Samstag.^^
Hoffe das unser Buchladen alle Titel da hat.

Dekaranger
10.05.2019, 21:49
Morgen geht wieder die große Rundreise los. :elefa: Gibt zwar bei mir einen Haufen Thalias und Comic Shops, aber alle Hefte habe ich dennoch nie geschafft einzusammeln. :ugly:

Zardoz
11.05.2019, 12:23
7:50 Uhr: Bleib liegen. Schlaf einfach weiter. Lass es sein. Es bringt doch nichts.

8:00 Uhr: Ich halte es nicht mehr aus. Ein Sprung unter die Dusche. Brötchen geholt. Während des Frühstücks bin ich ständig Versuchen ausgesetzt, mich in ein Gespräch zu verwickeln. Nach meinen Hinweis, dass ich unter Zeitdruck stehe, ernte ein hämisches Lächeln und diverse Sprüche, während es sich Sohnemann weiter im Bett gemütlich macht.

8:54 Uhr: Schwinge mich auf mein Fahrrad.
Das ist mein Tag. Noch kein Verkehr. Von dem Angebot einiger Ampeln, eine kurze Pause einzulegen, mache ich keinen Gebrauch.

8:57 Uhr: Ich habe es gleich geschafft. Nur noch Sekunden und ich stehe vor dem Buchladen.

2 Sekunden später: Ich sehe eine Menschenmasse in den Buchladen drängen. Ich fühle die ersten Schweißperlen. Innerlicher Zusammenbruch. Die öffnen sonst nie vor 9:00 Uhr. Im Eiltempo schließe ich mein Fahrrad an und sprinte zum Eingang in der Hoffnung, das die Schlange noch im Geschäft endet. Komme dann VOR dem Geschäft zum Stehen. Bin der erste, der es nicht mehr in den Buchladen schafft. Super.

9:05 Uhr: habe es mittlerweile ins Geschäft geschafft. Hinter mir ein Nerd-Pärchen. Beide im Standardoutfit. Alles in Schwarz. Beide Mitte 20. Er versucht sie anzubaggern. "Habe manchmal Migräne." Bin mir nicht sicher, ob das die richtige Strategie ist. Er legt nach: "Als ich neulich zur Arbeit fuhr, musste ich wegen eines Migräneanfalls gleich wieder umkehren." Sie heuchelt Mitleid: "Ja, ist schon schlimm." Er wittert Morgenluft: "und mit Migräne nachts nach Hause fahren, ist auch nicht der Hit". Sie sagt, sie wolle unbedingt Spidy haben. Er ist der Auffassung, das Migränethema noch nicht ausreichend vertieft zu haben. Ich wäge gerade meine Chancen ab und überlege, ob ich mich umdrehe, da bemerke ich, dass sich der Tisch mit den Comics nähert. Ich konzentriere mich wieder auf das Wesentliche.

9:12 Uhr: vor mir ein schwarz gekleideter Nerd. Mit Jutebeutel. Er steht jetzt vor dem Tisch. So viele Comics. Große Überraschung. Ist ja auch erst seit ein paar Woche im Internet nachzulesen. Die Plakate kann man auch mal übersehen. Und dann die zweite böse Überraschung. Man muss eine Auswahl treffen. Wie jedes Jahr. Nur ein Kreuz oder 5 Comics. Da sie vergessen haben, die Kreuze auszulegen, muss er sich entscheiden, welche Comics er nehmen will. Er ist überfordert. Er macht nicht den Eindruck, dass er in seinem Leben, überhaupt schon einmal eine Entscheidung getroffen hätte. Und jetzt auch noch der Zeitdruck. Ich habe kein Mitleid. Ich muss die Sache hier schnell hinter mich bringen. Ein zweites Geschäft wartet. Eine zweite Chance! Ich bin boshaft und sage es Nerdi vor mir nicht. Jeder ist sich selbst der Nächste. Pech für dich. Die Menge hinter ihm wird ungeduldig. Er weiß, er wird die falschen auswählen. Er zuckt noch einmal, legt ein Heft zurück und nimmt sich ein anderes. Aus. Vorbei. Er wird abgedrängt. Er hat - wie jedes Jahr- verloren. Schei.. Leben. Er verschwindet, bevor ich ihm den Tipp geben kann, es bei der Frau hinter mit zu versuchen.

9:13 Uhr: Ich schnappe mir 5 Hefte. Setze mein freundlichstes Lächeln auf. "Könnte ich eventuell noch ein sechstes für meinen kleinen, armen Sohn mitnehmen, der mich krankheitsbedingt leider nicht begleiten konnte?" Von hinten höre ich hämische Bemerkungen: "Denk dir mal ne neue Ausrede aus. Jedes Jahr die gleiche Masche". Tja, ich weiß, dass das gelogen war. Aber die Aufsicht hinter dem Tisch ist neu. Die kennt mich noch nicht. Adrett, mit einem eng anliegenden Shirt "Gratis Comic Tag 2019" bekleidet, wirft sie mir nur ein mitleidiges Lächeln zu. Ich gebe auf. Stecke die 5 Hefte ein und laufe zu meinem Farhrrad.

9:15 Uhr: unterwegs zu der Filiale eines großen deutschen Buchhändlers. Werde von jemanden überholt, der vorhin irgendwo hinter mir in der Schlange stand. Ich erkenne ihn an dem Rucksack, der Winterjacke und dem Fahrradhelm, den er auch im Geschäft nicht abgenommen hat. Die Frisur muss schließlich sitzen. Wahrscheinlich benutzt er kein 3-Wetter-Taft. Gebe Gas. Ich darf mich nicht abhängen lassen. Schaffe es gerade noch einer Oma auszuweichen. Warum muss sie auch zu dieser Zeit in der Fußgängerzone unterwegs sein? An der nächsten Ampel habe ich Fahrradhelm eingeholt. Wir wissen beide, dass es jetzt ums Ganze geht. Ich mache mich bereit. Gleich wird’s grün. Er fährt schon vorher los. Mist. Den Vorsprung hole ich nicht mehr auf.

9:19 Uhr: Treffe ihn im Einkaufszentrum vor dem Geschäft wieder. Er grinst. Er weiß, dass er gewonnen hat. Möchte ihm am liebsten den Helm abnehmen und die Rolltreppe runterkicken. Lass es dann aber sein. Zu viele Zeugen. Großes Getümmel vor dem Geschäft. Sie öffnen erst um 9:30 Uhr.

9:25 Uhr: Die Verkäuferinnen im Geschäft sind überrascht. Mit dem Andrang haben sie ersichtlich nicht gerechnet. Nehmen zum ersten Mal teil.

9:30 Uhr: Sie öffnen. Es bildet sich eine Schlange vor der ersten Tür. Alle warten darauf, dass der Startschuss fällt. Als die letzte Tür geöffnet ist, winkt eine der Verkäuferin und gibt damit das Signal. Alle stürmen hinein. Schlange war gestern. Jetzt ist Kampf angesagt. Sozialdarwinismus pur. Die einzige Regel: es gibt keine Regeln. Kein Limit. Jeder kann soviel mitnehmen, wie er tragen kann. Schlussverkauf bei C&A war dagegen Kindergeburstag. Die ersten haben anscheinend den Tisch mit den Comics gefunden, weil die Masse plötzlich die Richtung ändert und sich zu einem bestimmten Punkt bewegt. Ich bin trotz diverser Bodychecks immer noch hinten dran. Dann öffnet sich für einen kurzen Moment ein Sichtfenster. Ich erkenne einen RUNDEN Tisch, wo die Comics um einen Mittelständer ausgelegt sind. Sämtliche Plätze vor dem Tisch belegt. Gefühlte 100 Leute davor. Mir wird sofort bewusst, dass es schwer wird. Sehr schwer. Jetzt wird mir auch klar, warum Fahrradhelm denselbigen nicht abgesetzt hat. Die Verkäuferinnen halten vorsichtshalber Sicherheitsabstand. Wahrscheinlich überlegen Sie, ob sie Wetten anbieten solllen, wer es wieder heil aus dem Laden schafft.

9:45 Uhr: im Krankenhaus fragt mich jemand, ob ich ihn erkennen könne und ob ich meinen Namen noch wisse. Ich weiß nur, dass ALLE Comics in meiner Tasche sind. Das war es wert. Wie immer nehme ich mir fest vor, nächstes Jahr einfach im Bett liegen zu bleiben. Nächstes Jahr werde ich es schaffen. Ganz bestimmt.

BonePhone
11.05.2019, 14:29
:lol3: danke für diese herrliche Zusammenfassung. Ich war heute morgen ganz entspannt mit meinen 2 Kiddies gegen 11 Uhr im Buchladen, wo man Magnet-Dart-Pfeile werfen durfte um die Anzahl der Comics zu bestimmen. Zufrieden mit 12 Comics haben wir den Laden 10 Minuten später wieder verlassen.

Dekaranger
11.05.2019, 15:53
Ist immer ordentlich was los. Gratis was abgreifen zieht halt. Comics für Umme! Die unbekannteren Titel habe ich heute ausgelassen. Bei Thalia kann man die in den nächsten Tagen oft noch einsammeln. Rest wird wie immer gekauft. :cool:

Simulacrum
11.05.2019, 16:54
9:45 Uhr: im Krankenhaus fragt mich jemand, ob ich ihn erkennen könne und ob ich meinen Namen noch wisse. Ich weiß nur, dass ALLE Comics in meiner Tasche sind. Das war es wert. Wie immer nehme ich mir fest vor, nächstes Jahr einfach im Bett liegen zu bleiben. Nächstes Jahr werde ich es schaffen. Ganz bestimmt.

:^^:
Da weiß ich doch, warum ich meine Heftchen immer nur online in den Warenkorb schaufle ;)

Gamaru
11.05.2019, 17:12
Bei uns hat leider nur ein Tahlia die Hefte angeboten.
Leider nicht unser örtlicher Comicladen.
Diese mal hatten Sie auch eine Freundliche Bedienung die, die Hefte ausgegeben hat.
Jeder durfte nur 3 mitnehmen hier meine Auswahl:

Unschlagbar, sehr viel davon gehört bin da echt gespannt drauf.
Creepy Past, sah interessant aus.
Broceliande, da bin ich auch gespannt drauf. Sieht Zeichnerische sehr gut aus.

Caliper
11.05.2019, 19:21
Jeder durfte nur 3 mitnehmen hier meine Auswahl:

Unschlagbar, sehr viel davon gehört bin da echt gespannt drauf.
Creepy Past, sah interessant aus.
Broceliande, da bin ich auch gespannt drauf. Sieht Zeichnerische sehr gut aus.

Meine 3 sind fast dieselben:

Creepy Past
Broceliande
Das Goldene Zeitalter

Bin damit total zufrieden.

J.Archer
11.05.2019, 19:33
War wieder super. Vielen herzlichen Dank an alle, die das jedes Jahr ermöglichen.

BonePhone
11.05.2019, 20:05
Wir haben:
- unschlagbar
- Lucky Luke
- Hilda
- Es war einmal der Mensch
- Dragon Ball
- Das goldene Zeitalter
- Krieg der Knirpse
- Brocceliande
- Conan
- Donald Duck
- Kult Comics
- Creepy Past

"erbeutet".

thowiLEIPZIG
11.05.2019, 20:10
Ich empfehle KULTcomics!

thowiLEIPZIG
11.05.2019, 20:15
GCT 2019 in Leipzig in der Comic Combo:

https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/60290494_2656372071058233_8825413514102308864_n.jp g?_nc_cat=107&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=e60eb262abb7724078383ea9a6b4452e&oe=5D2BF6AC
https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/59842819_2656372337724873_7224900402288787456_n.jp g?_nc_cat=103&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=3197fe16b64afade830961932c911a80&oe=5D67A170
https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/59947197_2656371687724938_1145899181538279424_n.jp g?_nc_cat=102&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=8b2aa3434bb971cd33a448c5335f6f12&oe=5D61E96C

thowiLEIPZIG
11.05.2019, 20:16
Ausbeute:

https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/60070943_2656463924382381_8729418654279532544_o.jp g?_nc_cat=102&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=52ba1030373a58d41a39ba223f462d1d&oe=5D652490

Caliper
11.05.2019, 21:04
Gratuliere, das komplette Programm! Super Geschichte, Zardoz! :D

Zardoz
11.05.2019, 21:18
Danke. Fast das komplette Programm. Die Splittersachen + Bouncer habe ich liegen lassen. Die stehen bei mir schon im Regal. :)

El Duderino
12.05.2019, 06:37
Dieses Jahr ging ich es etwas ruhiger an, ansonsten schau ich immer, dass ich so 3-4 Läden abklappere. In Wien sind wir ja, was die Auswahl angeht, ein kleines Comic Mekka, am GCT nehmen meist 8 Läden teil.
Aus Zeitgründen gingen sich dieses Jahr aber leider nur 2 aus. Hat aber auch gepasst. :)



Los ging es, wie jedes Jahr, in meinem ehemaligen​ Stammladen dem Hutterer auf der Landstraße. http://www.comicshutterer.at/

Der Laden ist so etwas wie ein Oldie der Comicshop Landschaft in Wien, seit über 30 Jahren dabei und demensprechend sieht der Laden innen auch aus. Viel Staubfänger, aber für jemanden wie mich, der momentan viel Interesse an älteren Ausgaben hat, eine kleine Goldgrube.


Jedenfalls herrschte anscheinend, wie jedes Jahr, kaum bemerkbares Werbeinteresse am GCT. Gezählte 4 Luftballoons und ein kleines Plakat kundeten vor dem Eingang davon, dass der GCT ansteht. Im Laden selbst bemerkt man davon sowieso überhaupt nichts.
Egal, hab mich dennoch durch die reichhaltige Backlist gewühlt, aber dennoch überraschend wenig entdeckt, dass ich mir mitnehmen könnte. Bei meinem letzten Besuch wirkte das alles irgendwie spannender. Paar Sachen konnte ich dennoch einsacken, auch wenn ich 1,2 Alben dann doch noch liegen gelassen habe, das Budget ist ja auch endlich und ich wollte mein Geld noch ein wenig für den zweiten Laden aufheben.


Auf dem Weg zur Kasse hört ich schon den, berühmt berüchtigten, Chef des Ladens mit einem Kunden staubtrocken argumentieren, wo denn die aktuellen GCT Comics sein. Immerhin standen 4 Boxen mit GCT Comics der letzten 8 Jahre neben der Kasse.
"Die neuen Hefte haben wir nur für Abonnenten, wir haben so wenige".
Aja.
Finde ich schon ziemlich frech, aber gut, man wirbt ja quasi auch nicht mit den neuen Heften. Gut nur, dass mann dann noch zig Ausgaben der letzten Jahre auf Halde hat, wollten woll die Abonnenten damals nicht. :rolleyes: ,

Ich nahm es mit einem leichten Seufzer und dem Vorsatz, diesen Shop so schnell nicht wieder zu besuchen, zur Kenntnis. Irgendwie traurig, den Laden habe ich knapp 20 Jahre regelmässig besucht, was auch daran lag, dass ich fast ums Eck früher wohnte und ich dort immer pünktlich meine Dosis an Superhelden Comics, früher noch von Dino oder Marvel Deutschland, holen konnte. Nachdem ich umzog und die Strumpfhosen Träger für mich nicht mehr so interessant waren, flaute aber auch mein Interesse an dem Laden ab. Dessen Chef eigentlich auch schon immer ein klassischer Comic Book Guy war. Optisch sieht er dem Typen von den Simpsons übrigens auch sehr ähnlich.. :D


Mit einem Kopfschütteln ging ich nun zum nächsten Laden, die Bilderbox. http://www.bilderboxvienna.com/
Dieser Shop ist ganz anders als das staubige Relikt, hier wird eine helle Atmosphäre geboten, keine engen Gängen versperren den Weg zum nächsten Einkauf, der junge Chef ist immer bemüht Auskunft zu geben, sollte man mal etwas suchen. Dazu ist der Laden eher auf Graphic Novels und Inides spezialisiert(neben dem zweiten Spezialgebiet: Graffitis), was mir auch erst dieses Jahr auffällt: eine ganze Wand für Kindercomics. Das freut mich schon, wenn ich in den nächsten Jahren mit meiner Tochter mal den Laden erstürmen werde. 8)

Viel los war auch noch und was auch gleich ins Auge stach: Pro Person 5 Comics zum mitnehmen.

​Auch hier wühlte ich mich durch die Regale und fand leider zu wenig um den Laden gebührend zu danken, dafür, dass er für eine neue Generation an Comicläden steht, eine die nicht grantelnt auf ihren staubigen Backlist, mit viel zu hohen Preisen verharrt.

​Meine GCT Ausbeute waren durch die Bilderbox genau die 5 Hefte, die ich wollte:
Trachtman, Captain Berlin, Hilda, Simon Spector und Bouncer.


Insgesamt für mich eigentlich ein zufriedenstellender GCT. Erstmals blieb ich sogar unter meinem geplanten Einkaufsbudget, was ich irgendwie schade fand für die Bilderbox. Hier hätte ich gerne noch mehr Geld dagelassen, aber leider fand ich nichts spannendes mehr für mich.

Der Laden wird bestimmt weiterhin fleißig besucht, etwas was ich für meinen ehemaligen Stammschuppen nicht sagen kann. Hier wird leise Servus gesagt.

Kohlenwolle
12.05.2019, 09:27
@Zardoz
@Vola :DuDe:

Schöne Berichte. Haben mich etwas aufgeheitert, weil ich dieses mal nicht teilnehmen konnte.

KlaPhil
12.05.2019, 17:25
Ich habe dieses Jahr zum zweiten Mal den GCT wahrgenommen, allerdings sehr spät (17 Uhr ...). Ich habe aber (in Berlin) noch immer etwas aufstöbern können und bei den jeweiligen Shops bei dem Anlass jeweils noch was gekauft. Bei Dussmann habe ich je ein handsigniertes Exemplar Hilda und die Vogelparade und Hilda und der Mitternachtsriese erwerben können. Der Autor, Luke Pearson, war mittagsrum da. (GCT-Hefte zu Hilda habe ich nirgends mehr gesehen.) Die beiden Comics habe ich bereits gelesen und muss sagen, dass Hilda es mir sehr angetan hat.
Mittlerweile habe ich meine sonstige Ausbeute auch komplett gelesen:
ASH kann sich wieder gut sehen lassen, insofern es doch mit anderen Superheldencomics mitzuhalten scheint - trotz(?) hoher Eigenironie. Ich bin aber kein Superheldencomicleser.
Broceliande ist eine runde Sache und hat sogar noch einen weiteren Comic in petto. Auf Splitter ist eben Verlass. Fantasy-Fans sollten zugreifen.
Cells at Work - besitze ich schon als Manga, wollte es aber auch noch in großem Format genießen. Wie schon oft gesagt, erinnert die Reihe an Es war einmal ... das Leben.
Der Krieg der Knirpse war für mich eine Überraschung durch Panini. Da werde ich mich mal schlau machen.
EX-ARM fand ich nicht schlecht, aber als Teaser war dieser Zusammenschnitt noch nicht überzeugend genug.
In tiefen Wäldern Träumen lauschen ist definitiv nicht mein Ding bzw. kommt auch nicht zu einem Punkt, der mich hochgradig als Leser involviert, aber es kann ja nicht immer Der freie Vogel fliegt sein.
Kamo war auch ganz nett. Die ursprüngliche Leseprobe des Verlags hatte mich überhaupt angetan. Hier geht es weiter, sodass Mainstream-Shonen-Stil erkennbar wird.
Kultgeschichten fand ich dieses Jahr besser als 2018. Bei Das Kamäleon möchte ich schon wissen, wie es weitergeht. Die Kobold-Kurzgeschichten waren eine amüsante Ergänzung.
Renjoh Desperado hat meine niedrigen Erwartungen übertroffen. Die Protagonistin wird hier noch nicht fassbar genug, die fehlende Ernsthaftigkeit, aber dafür Freizügigkeit wirken auch nicht besonders. (Dafür ist die Handlung im Heft ohne Cliffhanger. Und die Reihe hat nur 6 Bände.)
Tracht Man ist nicht so mein Ding, aber den Aufwand (auch Kollaborationen), der in dieses Heft gesteckt wurde, kann man erkennen.
Voltron fühlt sich schon so animiert an, dass ic hes lieber schauen als lesen möchte.

Westermann
14.05.2019, 16:51
Gibt es hier wieder eine Tauschbörse für GCT-Hefte, vielleicht auch jahresübergreifend?

April_Bluefire
15.05.2019, 18:12
7:50 Uhr: Bleib liegen. Schlaf einfach weiter. Lass es sein. Es bringt doch nichts.

8:00 Uhr: Ich halte es nicht mehr aus. Ein Sprung unter die Dusche. Brötchen geholt. Während des Frühstücks bin ich ständig Versuchen ausgesetzt, mich in ein Gespräch zu verwickeln. Nach meinen Hinweis, dass ich unter Zeitdruck stehe, ernte ein hämisches Lächeln und diverse Sprüche, während es sich Sohnemann weiter im Bett gemütlich macht.

8:54 Uhr: Schwinge mich auf mein Fahrrad.
Das ist mein Tag. Noch kein Verkehr. Von dem Angebot einiger Ampeln, eine kurze Pause einzulegen, mache ich keinen Gebrauch.

8:57 Uhr: Ich habe es gleich geschafft. Nur noch Sekunden und ich stehe vor dem Buchladen.

2 Sekunden später: Ich sehe eine Menschenmasse in den Buchladen drängen. Ich fühle die ersten Schweißperlen. Innerlicher Zusammenbruch. Die öffnen sonst nie vor 9:00 Uhr. Im Eiltempo schließe ich mein Fahrrad an und sprinte zum Eingang in der Hoffnung, das die Schlange noch im Geschäft endet. Komme dann VOR dem Geschäft zum Stehen. Bin der erste, der es nicht mehr in den Buchladen schafft. Super.

9:05 Uhr: habe es mittlerweile ins Geschäft geschafft. Hinter mir ein Nerd-Pärchen. Beide im Standardoutfit. Alles in Schwarz. Beide Mitte 20. Er versucht sie anzubaggern. "Habe manchmal Migräne." Bin mir nicht sicher, ob das die richtige Strategie ist. Er legt nach: "Als ich neulich zur Arbeit fuhr, musste ich wegen eines Migräneanfalls gleich wieder umkehren." Sie heuchelt Mitleid: "Ja, ist schon schlimm." Er wittert Morgenluft: "und mit Migräne nachts nach Hause fahren, ist auch nicht der Hit". Sie sagt, sie wolle unbedingt Spidy haben. Er ist der Auffassung, das Migränethema noch nicht ausreichend vertieft zu haben. Ich wäge gerade meine Chancen ab und überlege, ob ich mich umdrehe, da bemerke ich, dass sich der Tisch mit den Comics nähert. Ich konzentriere mich wieder auf das Wesentliche.

9:12 Uhr: vor mir ein schwarz gekleideter Nerd. Mit Jutebeutel. Er steht jetzt vor dem Tisch. So viele Comics. Große Überraschung. Ist ja auch erst seit ein paar Woche im Internet nachzulesen. Die Plakate kann man auch mal übersehen. Und dann die zweite böse Überraschung. Man muss eine Auswahl treffen. Wie jedes Jahr. Nur ein Kreuz oder 5 Comics. Da sie vergessen haben, die Kreuze auszulegen, muss er sich entscheiden, welche Comics er nehmen will. Er ist überfordert. Er macht nicht den Eindruck, dass er in seinem Leben, überhaupt schon einmal eine Entscheidung getroffen hätte. Und jetzt auch noch der Zeitdruck. Ich habe kein Mitleid. Ich muss die Sache hier schnell hinter mich bringen. Ein zweites Geschäft wartet. Eine zweite Chance! Ich bin boshaft und sage es Nerdi vor mir nicht. Jeder ist sich selbst der Nächste. Pech für dich. Die Menge hinter ihm wird ungeduldig. Er weiß, er wird die falschen auswählen. Er zuckt noch einmal, legt ein Heft zurück und nimmt sich ein anderes. Aus. Vorbei. Er wird abgedrängt. Er hat - wie jedes Jahr- verloren. Schei.. Leben. Er verschwindet, bevor ich ihm den Tipp geben kann, es bei der Frau hinter mit zu versuchen.

9:13 Uhr: Ich schnappe mir 5 Hefte. Setze mein freundlichstes Lächeln auf. "Könnte ich eventuell noch ein sechstes für meinen kleinen, armen Sohn mitnehmen, der mich krankheitsbedingt leider nicht begleiten konnte?" Von hinten höre ich hämische Bemerkungen: "Denk dir mal ne neue Ausrede aus. Jedes Jahr die gleiche Masche". Tja, ich weiß, dass das gelogen war. Aber die Aufsicht hinter dem Tisch ist neu. Die kennt mich noch nicht. Adrett, mit einem eng anliegenden Shirt "Gratis Comic Tag 2019" bekleidet, wirft sie mir nur ein mitleidiges Lächeln zu. Ich gebe auf. Stecke die 5 Hefte ein und laufe zu meinem Farhrrad.

9:15 Uhr: unterwegs zu der Filiale eines großen deutschen Buchhändlers. Werde von jemanden überholt, der vorhin irgendwo hinter mir in der Schlange stand. Ich erkenne ihn an dem Rucksack, der Winterjacke und dem Fahrradhelm, den er auch im Geschäft nicht abgenommen hat. Die Frisur muss schließlich sitzen. Wahrscheinlich benutzt er kein 3-Wetter-Taft. Gebe Gas. Ich darf mich nicht abhängen lassen. Schaffe es gerade noch einer Oma auszuweichen. Warum muss sie auch zu dieser Zeit in der Fußgängerzone unterwegs sein? An der nächsten Ampel habe ich Fahrradhelm eingeholt. Wir wissen beide, dass es jetzt ums Ganze geht. Ich mache mich bereit. Gleich wird’s grün. Er fährt schon vorher los. Mist. Den Vorsprung hole ich nicht mehr auf.

9:19 Uhr: Treffe ihn im Einkaufszentrum vor dem Geschäft wieder. Er grinst. Er weiß, dass er gewonnen hat. Möchte ihm am liebsten den Helm abnehmen und die Rolltreppe runterkicken. Lass es dann aber sein. Zu viele Zeugen. Großes Getümmel vor dem Geschäft. Sie öffnen erst um 9:30 Uhr.

9:25 Uhr: Die Verkäuferinnen im Geschäft sind überrascht. Mit dem Andrang haben sie ersichtlich nicht gerechnet. Nehmen zum ersten Mal teil.

9:30 Uhr: Sie öffnen. Es bildet sich eine Schlange vor der ersten Tür. Alle warten darauf, dass der Startschuss fällt. Als die letzte Tür geöffnet ist, winkt eine der Verkäuferin und gibt damit das Signal. Alle stürmen hinein. Schlange war gestern. Jetzt ist Kampf angesagt. Sozialdarwinismus pur. Die einzige Regel: es gibt keine Regeln. Kein Limit. Jeder kann soviel mitnehmen, wie er tragen kann. Schlussverkauf bei C&A war dagegen Kindergeburstag. Die ersten haben anscheinend den Tisch mit den Comics gefunden, weil die Masse plötzlich die Richtung ändert und sich zu einem bestimmten Punkt bewegt. Ich bin trotz diverser Bodychecks immer noch hinten dran. Dann öffnet sich für einen kurzen Moment ein Sichtfenster. Ich erkenne einen RUNDEN Tisch, wo die Comics um einen Mittelständer ausgelegt sind. Sämtliche Plätze vor dem Tisch belegt. Gefühlte 100 Leute davor. Mir wird sofort bewusst, dass es schwer wird. Sehr schwer. Jetzt wird mir auch klar, warum Fahrradhelm denselbigen nicht abgesetzt hat. Die Verkäuferinnen halten vorsichtshalber Sicherheitsabstand. Wahrscheinlich überlegen Sie, ob sie Wetten anbieten solllen, wer es wieder heil aus dem Laden schafft.

9:45 Uhr: im Krankenhaus fragt mich jemand, ob ich ihn erkennen könne und ob ich meinen Namen noch wisse. Ich weiß nur, dass ALLE Comics in meiner Tasche sind. Das war es wert. Wie immer nehme ich mir fest vor, nächstes Jahr einfach im Bett liegen zu bleiben. Nächstes Jahr werde ich es schaffen. Ganz bestimmt.

hihi genial die Zusammenfassung :D

Zardoz
15.05.2019, 21:53
Danke. Freut mich, dass Dir die kleine Geschichte gefällt. Dann hat sie Ihren Zweck schon erfüllt.

thowiLEIPZIG
17.05.2019, 20:48
https://www.youtube.com/watch?v=k0lZ7Sy1zfg

amicus
17.05.2019, 21:23
7:50 Uhr: Bleib liegen. Schlaf einfach weiter. Lass es sein. Es bringt doch nichts.

8:00 Uhr: Ich halte es nicht mehr aus. Ein Sprung unter die Dusche. Brötchen geholt. Während des Frühstücks bin ich ständig Versuchen ausgesetzt, mich in ein Gespräch zu verwickeln. Nach meinen Hinweis, dass ich unter Zeitdruck stehe, ernte ein hämisches Lächeln und diverse Sprüche, während es sich Sohnemann weiter im Bett gemütlich macht.

8:54 Uhr: Schwinge mich auf mein Fahrrad.
Das ist mein Tag. Noch kein Verkehr. Von dem Angebot einiger Ampeln, eine kurze Pause einzulegen, mache ich keinen Gebrauch.

8:57 Uhr: Ich habe es gleich geschafft. Nur noch Sekunden und ich stehe vor dem Buchladen.

2 Sekunden später: Ich sehe eine Menschenmasse in den Buchladen drängen. Ich fühle die ersten Schweißperlen. Innerlicher Zusammenbruch. Die öffnen sonst nie vor 9:00 Uhr. Im Eiltempo schließe ich mein Fahrrad an und sprinte zum Eingang in der Hoffnung, das die Schlange noch im Geschäft endet. Komme dann VOR dem Geschäft zum Stehen. Bin der erste, der es nicht mehr in den Buchladen schafft. Super.

9:05 Uhr: habe es mittlerweile ins Geschäft geschafft. Hinter mir ein Nerd-Pärchen. Beide im Standardoutfit. Alles in Schwarz. Beide Mitte 20. Er versucht sie anzubaggern. "Habe manchmal Migräne." Bin mir nicht sicher, ob das die richtige Strategie ist. Er legt nach: "Als ich neulich zur Arbeit fuhr, musste ich wegen eines Migräneanfalls gleich wieder umkehren." Sie heuchelt Mitleid: "Ja, ist schon schlimm." Er wittert Morgenluft: "und mit Migräne nachts nach Hause fahren, ist auch nicht der Hit". Sie sagt, sie wolle unbedingt Spidy haben. Er ist der Auffassung, das Migränethema noch nicht ausreichend vertieft zu haben. Ich wäge gerade meine Chancen ab und überlege, ob ich mich umdrehe, da bemerke ich, dass sich der Tisch mit den Comics nähert. Ich konzentriere mich wieder auf das Wesentliche.

9:12 Uhr: vor mir ein schwarz gekleideter Nerd. Mit Jutebeutel. Er steht jetzt vor dem Tisch. So viele Comics. Große Überraschung. Ist ja auch erst seit ein paar Woche im Internet nachzulesen. Die Plakate kann man auch mal übersehen. Und dann die zweite böse Überraschung. Man muss eine Auswahl treffen. Wie jedes Jahr. Nur ein Kreuz oder 5 Comics. Da sie vergessen haben, die Kreuze auszulegen, muss er sich entscheiden, welche Comics er nehmen will. Er ist überfordert. Er macht nicht den Eindruck, dass er in seinem Leben, überhaupt schon einmal eine Entscheidung getroffen hätte. Und jetzt auch noch der Zeitdruck. Ich habe kein Mitleid. Ich muss die Sache hier schnell hinter mich bringen. Ein zweites Geschäft wartet. Eine zweite Chance! Ich bin boshaft und sage es Nerdi vor mir nicht. Jeder ist sich selbst der Nächste. Pech für dich. Die Menge hinter ihm wird ungeduldig. Er weiß, er wird die falschen auswählen. Er zuckt noch einmal, legt ein Heft zurück und nimmt sich ein anderes. Aus. Vorbei. Er wird abgedrängt. Er hat - wie jedes Jahr- verloren. Schei.. Leben. Er verschwindet, bevor ich ihm den Tipp geben kann, es bei der Frau hinter mit zu versuchen.

9:13 Uhr: Ich schnappe mir 5 Hefte. Setze mein freundlichstes Lächeln auf. "Könnte ich eventuell noch ein sechstes für meinen kleinen, armen Sohn mitnehmen, der mich krankheitsbedingt leider nicht begleiten konnte?" Von hinten höre ich hämische Bemerkungen: "Denk dir mal ne neue Ausrede aus. Jedes Jahr die gleiche Masche". Tja, ich weiß, dass das gelogen war. Aber die Aufsicht hinter dem Tisch ist neu. Die kennt mich noch nicht. Adrett, mit einem eng anliegenden Shirt "Gratis Comic Tag 2019" bekleidet, wirft sie mir nur ein mitleidiges Lächeln zu. Ich gebe auf. Stecke die 5 Hefte ein und laufe zu meinem Farhrrad.

9:15 Uhr: unterwegs zu der Filiale eines großen deutschen Buchhändlers. Werde von jemanden überholt, der vorhin irgendwo hinter mir in der Schlange stand. Ich erkenne ihn an dem Rucksack, der Winterjacke und dem Fahrradhelm, den er auch im Geschäft nicht abgenommen hat. Die Frisur muss schließlich sitzen. Wahrscheinlich benutzt er kein 3-Wetter-Taft. Gebe Gas. Ich darf mich nicht abhängen lassen. Schaffe es gerade noch einer Oma auszuweichen. Warum muss sie auch zu dieser Zeit in der Fußgängerzone unterwegs sein? An der nächsten Ampel habe ich Fahrradhelm eingeholt. Wir wissen beide, dass es jetzt ums Ganze geht. Ich mache mich bereit. Gleich wird’s grün. Er fährt schon vorher los. Mist. Den Vorsprung hole ich nicht mehr auf.

9:19 Uhr: Treffe ihn im Einkaufszentrum vor dem Geschäft wieder. Er grinst. Er weiß, dass er gewonnen hat. Möchte ihm am liebsten den Helm abnehmen und die Rolltreppe runterkicken. Lass es dann aber sein. Zu viele Zeugen. Großes Getümmel vor dem Geschäft. Sie öffnen erst um 9:30 Uhr.

9:25 Uhr: Die Verkäuferinnen im Geschäft sind überrascht. Mit dem Andrang haben sie ersichtlich nicht gerechnet. Nehmen zum ersten Mal teil.

9:30 Uhr: Sie öffnen. Es bildet sich eine Schlange vor der ersten Tür. Alle warten darauf, dass der Startschuss fällt. Als die letzte Tür geöffnet ist, winkt eine der Verkäuferin und gibt damit das Signal. Alle stürmen hinein. Schlange war gestern. Jetzt ist Kampf angesagt. Sozialdarwinismus pur. Die einzige Regel: es gibt keine Regeln. Kein Limit. Jeder kann soviel mitnehmen, wie er tragen kann. Schlussverkauf bei C&A war dagegen Kindergeburstag. Die ersten haben anscheinend den Tisch mit den Comics gefunden, weil die Masse plötzlich die Richtung ändert und sich zu einem bestimmten Punkt bewegt. Ich bin trotz diverser Bodychecks immer noch hinten dran. Dann öffnet sich für einen kurzen Moment ein Sichtfenster. Ich erkenne einen RUNDEN Tisch, wo die Comics um einen Mittelständer ausgelegt sind. Sämtliche Plätze vor dem Tisch belegt. Gefühlte 100 Leute davor. Mir wird sofort bewusst, dass es schwer wird. Sehr schwer. Jetzt wird mir auch klar, warum Fahrradhelm denselbigen nicht abgesetzt hat. Die Verkäuferinnen halten vorsichtshalber Sicherheitsabstand. Wahrscheinlich überlegen Sie, ob sie Wetten anbieten solllen, wer es wieder heil aus dem Laden schafft.

9:45 Uhr: im Krankenhaus fragt mich jemand, ob ich ihn erkennen könne und ob ich meinen Namen noch wisse. Ich weiß nur, dass ALLE Comics in meiner Tasche sind. Das war es wert. Wie immer nehme ich mir fest vor, nächstes Jahr einfach im Bett liegen zu bleiben. Nächstes Jahr werde ich es schaffen. Ganz bestimmt.

Sehr schön.

JeffBär
18.05.2019, 09:32
Ich liebe es, Comics für lau, ich kann in Comics reinlesen, die ich mir nie kaufen würde.
Meine positive Überraschung dieses Jahr ist "Creepy Past", hätte ich mir nie gekauft, aber seit "Monster Allergy" weiß ich, beim GCT Dani Books Heft(e) mitnehmen ;)

Filmfreak
20.05.2019, 14:08
https://abload.de/img/gct_2019_dani_books_ccvj9p.jpg

Creepy Past ist der einzige Comic, den ich mir geholt habe (angesprochen hat mich der Titel bzw. das Cover; vielmehr Ester ^^): Überaus sympathisch, diese Ester. Wo immer sie ist, man kann sie nicht überhören ^^ Norma mochte ich aber auch, obwohl man von ihr nicht viel sah. Mit den beiden gab es in der Wohnung einen kurzen aber tollen Moment. Mir gefiel sogar der, wo alle in der Kantine sind. Der Junge Qiro, den Ester anhimmelt, war in Ordnung, jedenfalls störte er nicht. Oder hat Esters Auftritte zunichte gemacht. Nicht gut fand ich, das er ein Monster ist, diese andere Paralleldimension und Slasherman. Dieses 1. Kapitel war nicht schlecht. Ob es zu einem Kauf reicht, kann ich immer noch nicht sagen.

kyôdai
16.06.2019, 14:52
Ich werde wohl leider leer ausgehen... :(
Hatte einige der Gratis-Comics bei der Sammlerecke bestellt, weil man bei uns in der Umgebung eher schlecht da dran kommt. Leider wurde meine Bestellung in nun 5 Wochen immer noch nicht verschickt.

Auf Nachfrage hatte man mir zweimal versichert, dass die Bestellung noch in der selben Woche raus geht. Ist aber beide Male nicht passiert.

Hat noch jemand bei der Sammlerecke bestellt und tatsächlich seine Gratis-Comics bekommen? Ist das normal, dass man dort mehrere Wochen bzw. bald Monate auf seine Bestellung warten muss?

Simulacrum
16.06.2019, 15:03
Ja, damals vor dem GCT und dazu mehrere Comics gekauft. Ist alles flugs nach dem GCT verschickt worden. Hatte mit der Sammlerecke noch nie Probleme.

Alita
16.06.2019, 17:18
Ich habe noch ein paar Hefte über. Mitgenommen, gelesen und nicht weiter gesammelt (allerdings keine Mangas, die sammle ich).

Stefan
16.06.2019, 17:59
(...) Hat noch jemand bei der Sammlerecke bestellt und tatsächlich seine Gratis-Comics bekommen? (...)

Meine kamen gestern an. Ja, das ist ungewöhnlich spät, es lag vermutlich daran, dass noch auf die Previews - Extrahefte mit den Ankündigungen von DC und Marvel gehofft wurde, die dann doch nicht gekommen sind. Die Gratis-Comic-Tag - Hefte werden immer erst der nächsten normalen Lieferung beigelegt. Falls du sie lieber schneller möchtest, könntest du ja nachfragen, ob sie gegen extra Versandkosten schneller verschickt werden können.

Benaja
19.06.2019, 18:23
Bei mir hat es in diesem Jahr 1-2 Wochen gedauert.

kyôdai
19.06.2019, 18:25
Meine Gratis Comics sind heute auch endlich angekommen. :)
Ich habe zum ersten Mal bei der Sammlerecke bestellt (habe kein Abo oder soetwas) und bin entsprechend etwas ernüchtert. Es war eine Lieferzeit von 1-3 Werktagen angegeben, nicht Ende des Monats oder gar 6 Wochen.

Es mag Gründe für diese enorme Verzögerung geben. Aber dann hätte ich mir gewünscht, dass man vielleicht von sich aus die Kunden informiert oder zumindestens auf Nachfrage verlässliche Informationen gibt. So bleibe ich leider mit dem Eindruck zurück, dass ich dort wahrscheinlich so bald nicht noch einmal etwas bestellen werde.