PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Han Lu



Aya-tan
11.09.2008, 17:03
Han Lu

Die chinesische Kaori Yuki. :D

Offizielle Homepage: http://chang-an-huan-ye.com/

Werke:
Apocalypse of the War
Chang An Huan Ye
Baroque Chrysalis

Weitere Infos:
http://www.iwanihana.info/han_lu/

Bilder:
http://img145.imageshack.us/img145/5232/f201dbfbe65be12a4e4aea3sp3.th.jpg (http://img145.imageshack.us/my.php?image=f201dbfbe65be12a4e4aea3sp3.jpg)http://img156.imageshack.us/img156/7637/c41a8d8bb0555e759e2fb4clk6.th.jpg (http://img156.imageshack.us/my.php?image=c41a8d8bb0555e759e2fb4clk6.jpg)http://img156.imageshack.us/img156/8334/34e86add571dced38c10294xl9.th.jpg (http://img156.imageshack.us/my.php?image=34e86add571dced38c10294xl9.jpg)http://img156.imageshack.us/img156/6704/07px7.th.jpg (http://img156.imageshack.us/my.php?image=07px7.jpg)http://img137.imageshack.us/img137/852/b110e61936ae7169dbb4bd6cn9.th.jpg (http://img137.imageshack.us/my.php?image=b110e61936ae7169dbb4bd6cn9.jpg)

Apocalypse of the War
Hier geht es um den Arzt Josef Mengele, der zur Zeit des Zweiten Weltkrieges für die Nazis als Arzt in Auschwitz unter anderem tätig war. Er wurde auch „Engel des Todes“ genannt, da er viele Experimente machte und dabei nicht gerade wenige umgekommen sind.

Chang An Huan Ye
Chang An Huan Ye ist ein chinesischer Roman und die Manhua-Adaption beginnt in der Tang Dynastie. Chang An war zu dieser Zeit die Hauptstadt von China, dem größten Reich in der Welt. Es war eine Stadt der luxuriösen und edlen Kultur – es war auch kosmopolitisch, weil Ausländer aus aller Welt nach Chang An reisten und dort lebten. Unter ihnen war ein Juwelier aus Usbekistan mit dem Namen An Bi Cheng.

Baroque Chrysalis
In der sechsten Nacht traf ich meinen toten Geliebten im Rosengarten, der voller Einsamkeit und Unglück war. Er weckte mich mit diesen blassen und leblosen Lippen und sprach...
"Liebst du mich?"
"Ja, ich liebe dich."
http://img31.imageshack.us/img31/7205/i64283.jpg


Die Werke dieser Manhuajia sind nur sehr schwer zu bekommen, daher gibt es auch keine Cover und allgemein gibt es auch kaum Infos zu den einzelnen Serien.

Sweet Ria
11.09.2008, 17:27
Der Zeichenstill und Plott erinnern mich sehr an Kaory Yuki ,die liebt ja den Horror auch :D

Melange
11.09.2008, 19:24
... und daran liegen wohl auch die unzureichenden Inhaltsbeschreibungen der zwei Mangas, nicht? ;)

Ehrlich gesagt mag ich Horror nicht wirklich (und von Auschwitz hab ich schon lange genug ...), außerdem ist ihr Zeichenstil dem von Kaori Yuki viel zu ähnlich. Man sollte schon was Eigenes herausarbeiten ... naja.

Nichts für mich.

Aya-tan
11.09.2008, 23:46
Naja, man sieht die Einflüsse von Kaori Yuki sehr stark, aber man sah z.B. auch anderen Mangakas an, von wem sie beeinflusst wurden (muss ich Ribon, Nakayoshi und sonstige Mangakas erwähnen?). Während Apocalypse sehr viel stärker an KY erinnerte, so hat sich der Zeichenstil im Laufe der Zeit doch etwas gewandelt.

Man sollte bedenken, dass es auch hier in Deutschland und überall auf der Welt Menschen gibt, die eine bestimmte Art zu zeichnen toll finden und ihrem Vorbild nacheifern. Denn einen Zeichenstil so gut zu kopieren und das durchgängig, ist eigentlich unmöglich, außer dieser Stil liegt einem wirklich. Außerdem hat es nicht nur Ähnlichkeiten mit KY, sondern auch mit Alichino.

@ Metathron
Für ausführliche Beschreibungen und Analysen ist der andere Link da. Die Manhuajia ist scheinbar auch sehr beliebt, ansonsten hätte sie keine 2 Artbooks herausgebracht.


Man muss der Frau Respekt zollen, denn so toll zu zeichnen schaffen nur wenige. Die Geschichten, die Posen und die Charaktere sind von ihr geschaffen worden, es ist etwas Eigenes, insbesondere Chang An Huan Ye.

Eraclea
12.09.2008, 05:30
Mich erinnern eigentlich nur die S/W-Zeichnungen an Kaori Yuki. Die allerdings so richtig. Bei den Farbbildern kann ich komischerweise kaum Ähnlichkeiten entdecken.

Gerade weil der Stil an Yuki erinnert, gefällt er mir eigentlich ziemlich gut. Nur kommt man da halt leicht auf die Idee, die Frau könnte ein billiger Abklatsch sein. Sich ein bisschen von seinem Vorbild inspirieren lassen, ihm nacheifern, schön und gut, aber hier könnte schon fast jemand mit Copyrightverletzungen ankommen.

Aya-tan
12.09.2008, 09:38
Also Stile unterliegen meines Wissens nicht unter Copyright, ansonsten müssten viele Mangakas gleich aufhören (z.B. hätte Watase keine Chance gehabt, da ihr Zeichenstil anfangs sehr stark an den von Rumiko Takahashi erinnerte). Ein Stil zu kopieren ist sehr viel schwerer, wenn er einem nicht so wirklich liegt.

Die Schwarzweiß-Zeichnungen stammen noch aus Apocalypse und die Farbbilder von Chang An Huan Ye, was später entstanden ist.

Hier sieht man den Unterschied noch deutlicher:
Apocalypse:
http://img141.imageshack.us/img141/3922/2007081601eb524986fe228wo8.th.jpg (http://img141.imageshack.us/my.php?image=2007081601eb524986fe228wo8.jpg)

Chang An Huan Ye:
http://img141.imageshack.us/img141/6589/2836704815290475600bo6.th.jpg (http://img141.imageshack.us/my.php?image=2836704815290475600bo6.jpg)

Eraclea
12.09.2008, 12:07
Ich meinte mit den Copyrightverletzungen nicht unbedingt den Stil an sich. Aber bei dem folgenden Bild zum Beispiel... Die ganze Pose, die Haltung und der Gesichtsausdruck erinnern mich total an Rosiel aus Angel Sanctuary. Ich bin mir zu 99% sicher, ihn irgendwo mal genau so darin gesehen zu haben.

http://www.iwanihana.info/images/2008/06/08/194505062008_100937_3.jpg


Aber ja, bei den neueren Bildern sieht man schon deutlich, dass sie sich etwas davon wegbewegt. Nur die Partie um die Augen der männlichen Figuren erinnern nach wie vor ein wenig an Kaori Yuki.

Aya-tan
12.09.2008, 12:28
Mich erinnert er eher an Ludwig und weniger an Rociel (der sowieso helle Haare hatte) - persönlich hätte ich noch nicht mal ansatzweise ihn mit Rociel in Verbindung gebracht. Mir kommt die Pose nicht wirklich bekannt vor, bin ehrlich gesagt auch zu faul meine AS-Mangas hervorzukramen und alles nach so einem Panel abzusuchen. Denn die Pose an sich ist ja wirklich nicht besonders kreativ (und reicht auch nicht, um Han Lu ein Plagiat vorzuwerfen, da müssten schon mehrere Übereinstimmungen geben wie die Position der Hände etc.). Der Gesichtsausdruck ist im Grunde ja auch nicht mal eine neue Erfindung von KY, das Problem hier ist die Kombi mit dem Stil.
Selbst wenn er einen anderen Gesichtsausdruck gehabt hätte, hätte man es unweigerlich als Kopie abgetan. Persönlich glaube ich eher, dass Han Lu nur sehr stark von KY beeinflusst wurde und Dinge unbewusst übernommen hat. Ansonsten würde sie weiterhin kopieren, stattdessen kristallisiert sich ihre persönliche Note heraus.

Eraclea
12.09.2008, 12:45
Um Himmels Willen, ich will hier niemandem ein Plagiat vorwerfen. :looking: Von Ludwig kenne ich nur den ersten Band und der ist schon viel zu lange her, als dass ich irgendwelche Parallelen ziehen könnte. Mich hat dieser Typ wie gesagt an Rosiel erinnert. Aber sicher ist der Zeichenstil wie du sagtest nicht ganz unschuldig daran. Also bilde ich es mir vielleicht auch mehr oder weniger nur ein.

Jedenfalls wäre ich ganz und gar nicht abgeneigt, mal einen Manhua von dieser Frau zu lesen. Gerade weil der Zeichenstil dem von Kaori Yuki ähnelt, hätte ich bestimmt meine Freude daran, auch wenn ich nicht glaube, dass sie inhaltlich auch nur annähernd heranreicht.

Aya-tan
12.09.2008, 13:08
So wie die Person, die diesen Blog geschrieben hat, das Ganze beschrieb, tut die Frau das (obwohl KY auch schon mal besser war). Aber da werden sich die Geister wohl wie immer scheiden.
Chang An basiert eh auf einem Roman, da wird Han Lu nur wenig am Inhalt gedreht haben.

Vielleicht siehst du jetzt, was ich meine, sieht mehr aus als Ludwig:
http://img141.imageshack.us/img141/9327/luich11cendrillonof8.th.jpg (http://img141.imageshack.us/my.php?image=luich11cendrillonof8.jpg)http://img141.imageshack.us/img141/9848/luich1110du6.th.jpg (http://img141.imageshack.us/my.php?image=luich1110du6.jpg)

Eraclea
12.09.2008, 13:22
Original von Vampire
Vielleicht siehst du jetzt, was ich meine, sieht mehr aus als Ludwig:
http://img141.imageshack.us/img141/9327/luich11cendrillonof8.th.jpg (http://img141.imageshack.us/my.php?image=luich11cendrillonof8.jpg)http://img141.imageshack.us/img141/9848/luich1110du6.th.jpg (http://img141.imageshack.us/my.php?image=luich1110du6.jpg)
Das liegt aber bestimmt nur an den Haaren. Die Ausstrahlung finde ich nach wie vor rosielähnlicher. Aber belassen wir es doch dabei. :D


Du meinst, der Blog-Eintrag soll ein Plagiatsvorwurf sein? Zugegeben, ich habe mir kein Wort durchgelesen, sondern nur die Bilder angeschaut. Bei dem Zeichenstil ist es aber wie gesagt nicht verwunderlich, dass manche auf die Idee kommen und der Zeichnerin etwas anhängen wollen. Allerdings könnte man da so gut wie jeden Zeichner wegen Copyrightverletzungen belangen. Dass eine Pose in einem Bild mal irgendeiner eines anderen Zeichners ähnelt, lässt sich in dem Business wohl kaum vermeiden und dürfte eigentlich auch nicht der Rede wert sein. Schlimm wär's halt nur, wenn komplette Bilderfolgen dem Aufbau von Kaori Yuki gleichen würden. Aber das scheint nicht der Fall zu sein.

Aya-tan
12.09.2008, 13:57
Nein, kein Plagiatsvorwurf. Die Person, die den Blog schrieb, war hierfür zu begeistert von den Storys und Zeichenstil. Sie stellte auch die Frage wie dies den Manhua-Markt beeinflussen könnte. Es ist halt wirklich etwas Neues auf dem Markt, bislang gab es halt nur die normalen Shojos oder die Kung-Fu-Storys (zumindest in Hongkong). Han Lu beschreitet da einen komplett neuen Weg und vielleicht werden ihr mehrere folgen.

Sweet Ria
20.09.2008, 15:11
Tja dann hoffen wir mal ,dass sie es schafft.
Und ich glaub wenn es in Hongkong selten solche Story's zu finden sind da werden ,die seltenen doch sich besser verkaufen ,immerhin ist der Zeichenstill so niedlich :ugly:

Manga-Freak Xtina
20.09.2008, 19:52
Hm, also die erste Schwarzweiß-Illustration hat mich wirklich extrem an Kaorie Yuki erinnert, aber die farbigen Bilder finde ich dann doch eher mehr für sich selbst. ;)
Und ansonsten gefallen mir ihre Illus ganz gut. Würde gerne noch mehr von ihr sehen...

Aya-tan
10.02.2010, 10:43
Ich habe das erste Kapitel zu Chang An Huan Ye gelesen und fand den Manhua echt nicht schlecht, allerdings kann man noch nicht viel drüber sagen. Auf jeden Fall wäre es toll, wenn zumindest dieses Werk hierzulande erscheinen würde.

*Luna*
20.09.2010, 17:01
Ich habe so total unsinnigerweise Band 2 und 4 von Chang An. >_<
(1 war ausverkauft und 3 gabe es nur im Doppelpack mit 4 und ich Idiot nahm es trotzdem nicht.)

Bei Chang An sind die Kaori Yuki Ähnlichkeiten langsam nicht mehr so extrem. Einige Panels sehen immer noch so aus, ja, aber es werden immer weniger. Die KY-hafte Stimmung bleibt aber erhalten. (Etwas, das ich in den neueren KY Werken eher misse...)

Habe auch noch einige relativ aktuelle Manhua Magazine mit Kapitel von ihr. (Blöderweise nur die letzten 5 Kapitel von etwas das sich glaube ich Sodom und Gomorra II nennt.) Das sieht dann schon wieder exorbitant Kaori Yuki haft aus. :\