PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nona Arte



AndyM
13.08.2010, 17:49
erledigt

Clint Barton
13.08.2010, 19:02
Hoffentlich teilt der nicht das gleiche Schicksal wie der Schrott-Verlag Narwain.

hipgnosis
13.08.2010, 19:16
Hoffentlich teilt der nicht das gleiche Schicksal wie der Schrott-Verlag Narwain.


Hast du irgendwie das Gefühl, daß hier jemand an den Markt geht, der keine Ahnung hat und "Schrott" veröffentlicht? :kratz:

Clint Barton
13.08.2010, 19:38
Hinter Narwain steckte ja auch Ralf Heinrich, also jemand mit jahrelanger Erfahrung. Und der Verlag hat den grössten Müll veröffentlicht (klar, war nicht auf seinem Mist gewachsen, er hat nur für die deutschen Versionen gesorgt).

Und wenn ich dann an Titel wie "Veilchenblau" denke (ja, ich hab gelesen, wie sich der Titel zusammensetzt und ich finde ihn immer noch komplett bescheuert)...

Bei "Supreme" kommt es sicherlich drauf an, wie das Endresultat aussieht. Liefeld hat wohl keine digitalen Dateien mehr (sind wohl während der ein oder anderen Verlagspleite abhanden gekommen oder Teil der Konkursmasse) und Checker Books hat die Hefte dann eingescannt - ohne jegliche Nachbearbeitung. Das Resultat war eine unglaublich beschissene Ausgabe, in deren direkten Vergleich die miesen Repros von Dark Horse oder Marvel für ihre fürchterlichen "Archives" bzw. "Masterworks" wie liebevolle Aufbereitungen wirken. Wenn man also aus Kostengründen oder Bequemlichkeit darauf zurückgreift, hat man sicherlich schon mal Flop 1.

"Slaine"... hmmm... bisher war 2000 A.D. warum auch immer totales Gift in Deutschland und ist bei zahlreichen Verlagen grandios gefloppt (trotz Leuten wie Mark Millar oder Garth Ennis). Wäre schön, wenn es diesmal anders wäre, aber nunja... ich glaube nicht dran. Flop 2.

"Invincible" kommt vermutlich mindestens 3 Jahre zu spät. Super Serie, bester Spider-Man-Titel seit Jahren (ohne Spider-Man drin zu haben), aber der normale Superhelden-Leser muss das Ding erst mal wahrnehmen, dann darüber hinwegkommen, daß es weder von Marvel noch DC ist (obwohl es ein Crossover mit Spider-Man gibt) und die Leute, die vermutlich tatsächlich Interesse haben, verfolgen die Reihe schon lange im Original (so wie moi).

Ich schätze mal, Ehapa hat sich nicht ohne Grund ganz schnell von den amerikanischen Comiclizenzen getrennt und wieder Franko-Belgische-Titel aufgelesen, die man bereits zum zweiten Male mit grossem Brimborium und ganz definitiv verabschiedet hatte (und da waren wahrlich keine schlechten Titel im Programm).

L.N. Muhr
13.08.2010, 19:55
Hinter Nona steckt auf jeden Fall ordentlich Startkapital. Billig waren die Lizenzen nicht. Da buttert das holländische Mutterhaus rein.

Trotzdem: "Supreme" wird kacke aussehen (siehe oben: Druckvorlagen, und das sind ganz eindeutig die zwei Checker Books-Editionen) und es darum schon von der Anmutung her schwer haben. Der Rest ... mal sehen. Insgesamt begrüße ich die Idee, v.a. Omnibusse (Supreme, Invincible) ins US-Programm zu packen - jedenfalls gehe ich davon aus, dass es welche sind. Solche Titel sind auch leichter zu kalkulieren. Ebenso gehe ich davon aus, dass die Titel als Koproduktion parallel in den Niederlanden erscheinen.

Keine Ahnung, ob das reicht, um derart schwierige Titel gewinnfähig zu trimmen, aber ganz dumm ist der Anfang nicht.

Susumu
13.08.2010, 22:35
Mal ne blöde Frage nebenbei: Warum ist der Thread im Albenforum? Wegen Jazz Meynard? Wäre der nicht in Common Interest besser aufgehoben?

Wegen Moore und 2000 AD bin ich mal gespannt, ob die Halo Jones bringen werden. Eigentlich erstaunlich, dass das noch niemand ins Deutsche übertragen hat, trotz des Abbruchs nach 3 Zyklen eine wirklich runde Sache.

Mervyn
14.08.2010, 12:49
Na, langsam wird der deutsche Markt übervoll.
Da bin ich ehrlich gesagt, sehr skeptisch, ob da noch Platz für die nicht unbedingt einfachen Titel von Nona Arte ist.



Und wenn ich dann an Titel wie "Veilchenblau" denke (ja, ich hab gelesen, wie sich der Titel zusammensetzt und ich finde ihn immer noch komplett bescheuert)...


Dem kann ich mich nur anschliessen, man kann das mit der Intellektualität auch übertreiben ;)
Im übrigen hätte ich "Violent Cases" lieber in der Gaimanedition von Panini gesehen.

Lola65
14.08.2010, 14:31
Na, langsam wird der deutsche Markt übervoll.
Da bin ich ehrlich gesagt, sehr skeptisch, ob da noch Platz für die nicht unbedingt einfachen Titel von Nona Arte ist.



Ich bin ganz Deiner Meinung :)

Jameson
27.10.2010, 11:11
Stand letzte Woche ist wohl, dass noch kein Titel von Nona Arte erschienen ist. Das Ganze scheint sich mehr und mehr als Luftnummer zu entpuppen.:flop:

Lola65
27.10.2010, 11:19
laut ppm-seite ist veilchenblau von neil gaiman vorrätig und kann daher von jedem comichändler bestellt werden

Schninkel
27.10.2010, 20:00
Im übrigen hätte ich "Violent Cases" lieber in der Gaimanedition von Panini gesehen.

Yep !!!

Manx cat
29.10.2010, 19:28
Hab "Veilchenblau" heute mal durchgeblättert. Gutes Lettering und offensichtlich auch gut übersetzt. Da gibt es nichts zu mäkeln. Schade natürlich für Panini, die jetzt keine Komplettedition mehr liefern können.

Clint Barton
30.10.2010, 00:43
Wobei der Titel bei Panini eh gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz unten auf der Prioritätenliste stand.
Und zwecks Komplettausgabe: Glaube kaum, daß man sowas wie "The Last Temptation" neu aufgelegt hätte, auch wenn Alice Cooper durch die Werbung hierzulande wieder an Bekanntheit zugelegt hat.

Schninkel
03.11.2010, 16:17
Habe mir heute meine "Veilchenblau"-Ausgabe von meinem Händler geholt. Er hat mir vom Kauf abgeraten, weil die Innenseiten völlig faltig/wellig eingeklebt sind.
Ich habs dann genommen, weil es mir nur um die Übersetzung ging. Wollen wir mal hoffen, dass es nur einen Teil der Auflage betrifft.

Fr4nk
03.11.2010, 17:35
Zu Veilchenblau fällt mir spontan nur eins ein: Hurz. (http://www.youtube.com/watch?v=RAx0P-8n5K4)

Clint Barton
03.11.2010, 20:56
Wir haben heute unsere Exemplare bekommen und postwendend an den Vertrieb zurückgeschickt, da die "liebevolle" und "äusserst hochwertige" Verarbeitung dafür sorgt, daß der Band auseinanderfällt, wenn man ihn nur schief anguckt (sprich: Der Buchblock reisst/bricht/fällt vom Einband ab).
Da werden doch lustige Erinnerungen an gewisse Carlsen-Comics (Batman: Knightfall; Hellboy) wach.
Deshalb werden wir (http://blog.comicshop.de/?p=898) den Band vorerst nicht anbieten (können) bis nicht geklärt ist, ob es nicht doch ein paar wenigstens halbwegs einwandfreie Exemplare gibt. :(

Wäre nett, wenn die Mitbewerber und/oder Leser/Käufer/Byrne-Stealer vielleicht sagen können, ob ihr(e) Exemplar(e) vielleicht auch in diesem desolaten Zustand ist/sind. :)

Mervyn
03.11.2010, 23:40
Also wir haben den Band seit einer Woche,bisher gab es keine Beschwerden und das Exemplar, das ich flüchtig durchgeblättert habe, schien o.k. zu sein. Ich werde morgen mal eine genauere Prüfung unternehmen.

Einen Monat nach Ankündigung geliefert, Beschwerden über die Buchqualität - da hat Nona Arte wohl einen klassischen Fehlstart hingelegt.

Aslak
04.11.2010, 12:44
Habe mir heute meine "Veilchenblau"-Ausgabe von meinem Händler geholt. Er hat mir vom Kauf abgeraten, weil die Innenseiten völlig faltig/wellig eingeklebt sind.


War bei meinen Dealer auch der Grund warum "Veilchenblau" nicht (für mich) eigetütet wurde.
Bei einigen sah es zwar besser aus als beim "Schlimmsten", dennoch für meinen Geschmack immer noch zu schlecht. In dem Preissegment gibt's halt andere Sachen die besser verabreitet sind . . .

Gruß,
Nils

PS: Ich hoffe das die Mängel wirklich nur einer Gewissen Anfangsschwierigkeit beizumessen sind und dies nicht für die zukünftigen Produktionen gilt.

Mervyn
05.11.2010, 11:12
Also bei uns in FFM sind die Exemplare o.k., ist jetzt nicht die Topqualität, kann man aber ruhigen Gewissens verkaufen.

Clint Barton
05.11.2010, 16:35
Danke. :) (wurde mir übrigens gestern auch schon von jemandem berichtet, der ein Exemplar bei euch gekauft hat)
Dann werden wird vielleicht noch mal bei PPM nachhören und dann welche ordern.

Borusse
05.11.2010, 20:11
Ich würde auch sagen: Verarbeitung ist nicht der Brüller, rechtfertig aber keine Remission.

Schninkel
06.11.2010, 12:09
Da scheint es unterschiedliche "Fehler" gegeben zu haben. Es gibt wohl Exemplare wo man sagt: Na ja nicht pralle aber geht noch und andere die voll in die Hose gegangen sind.

Mervyn
07.11.2010, 22:36
Danke. :) (wurde mir übrigens gestern auch schon von jemandem berichtet, der ein Exemplar bei euch gekauft hat)
Dann werden wird vielleicht noch mal bei PPM nachhören und dann welche ordern.

Gibt es da noch eine Frankfurt-Bonn-Connection? Oder ist es die übliche?!

Clint Barton
07.11.2010, 23:15
Es ist nicht die übliche. :fies:

[zumindestens nicht, wenn du Jameson meinst :D ]

Mervyn
08.11.2010, 01:08
Wen sonst, Clint ;)

robert 3000
13.03.2011, 22:30
Wars das schon wieder mit diesem Verlag?

Exterminator18
15.03.2011, 02:13
Wäre echt schade. Jazz Maynard fand ich recht gut und warte nun gespannt auf den neuen Slaine.
Ein Traumstart sieht jedenfalls anders aus. Auf ihrer Webseite wird man auch nicht schlauer.

http://www.nona-arte.com/?lang=de

Edit: gerade bei ihrer Facebookseite den deutschen Flyer von Slaine und Supreme gefunden. Sollen im April erscheinen.
http://www.facebook.com/pages/Nona-Arte/156786841031439?v=wall

Nona Arte
25.03.2011, 16:32
Hallo zusammen!

Dank an euch alle fürs Interesse!
Wir werden versuchen euch ab jetzt bestmöglich hier auf unserer Forumsseite mit Infos über Nona Arte und unsere Publikationen zu versorgen.

peter schaaff
31.03.2011, 12:00
Wird es auch italienische Fumetti bei NonaArte geben? Für das Superheldengemurkse (ich les den Sch*** eh lieber im Original) und die FrankoBelgier gibt es doch schon genügend Anbieter ...

Susumu
31.03.2011, 14:01
Fänd ich auch klasse. Zumal sich auf dem Gebiet ja leider weder bei Kult/Schwarzer Klecks noch bei Panini was tut. :(

Nona Arte
01.04.2011, 14:38
Hallo!

Vielen Dank für eure Anregungen! Wir werden sie in unsere Planungen für die Erscheinungen in der nächsten Zeit miteinbeziehen. Unser derzeitiges Programm findet ihr im Album "Flyer Nona Arte" auf meinem Profil oder ansonsten auch auf unserer Facebook-Seite. Auch die Seite vom PPM-Verlag stellt diesbezüglich eine gute Informationsquelle dar.

Was Neuigkeiten betrifft werden wir versuchen euch stets in der Rubrik "Newsletter" auf dem Laufenden zu halten - also schaut auch dort mal vorbei!

Beste Grüße!