Hallo zusammen,

zunächst mal möchte ich für das sehr, sehr, sehr lange Schweigen um Entschuldigung bitten. Die Gründe liegen, sowohl bei Bernd als auch bei mir, im privaten Bereich. Ich will und kann nicht zu viel aus dem berühmten Nähkästchen plaudern, nur so viel: Bei Bernd geht es um schwere gesundheitliche Probleme, die ihn weite Teile des Jahres außer Gefecht gesetzt haben. Das wird sich, Stand jetzt, auch für die absehbare Zukunft nicht ändern. Ich möchte Euch darum bitten, nicht weiter über irgendwelche Details zu spekulieren, Gerüchte zu streuen oder ähnliches. Das führt nie zu etwas Gutem.

Ich selbst war ab etwa dem Jahreswechsel 2022/2023 zunehmend in der Familie eingespannt, nämlich in der Pflege eines älterem Familienmitglieds. Auch hier möchte ich nicht zu viel ins Detail gehen, aber über einen signifikanten Zeitraum war ich damit von 7 Uhr morgens bis Mitternacht ausgelastet, sieben Tage die Woche. Inzwischen hat sich diese Situation glücklicherweise wieder entspannt, auch wenn ich hier immer noch reichlich Papierkram und anderes zu erledigen habe.

Bernds Komplett-Ausfall und mein eigener De-Facto-Ausfall haben dann dazu geführt, dass das Comicforum auf absoluter Sparflamme gelaufen ist. Ganz ehrlich war ich vor allem in der besonders intensiven Zeit in der Pflege froh über alles, was ich auf den nächsten Tag, die nächste Woche, den nächsten Monat verschieben konnte. Dazu zählte, das muss ich zugeben, auch das Comicforum. Hätte das besser laufen können? Natürlich. Aber ich hoffe, ich konnte die Problematik wenigstens ein Stück weit deutlich machen.

Wie geht es jetzt weiter? Nun, das Comicforum war immer zum allergrößten Teil Bernds Baby. Er hat das Forum (auf Anregung von Patrick Hofmann) seinerzeit gegründet. Er hat die Rechnungen bezahlt. Er hat alle Kooperationen mit Verlagen und vielen anderen Partnern ausgehandelt, Verträge abgeschlossen und so weiter. Natürlich haben wir immer die wichtigen Entscheidungen miteinander ausdiskutiert, und Ihr könnt Euch darauf verlassen, dass ich mit meiner Meinung dabei nicht hinter dem Berg gehalten habe Aber ich war am Ende des Tages immer die klare Nummer Zwei.

Jetzt fällt Bernd weiterhin bis auf Weiteres aus, und ich muss mich um alles kümmern. Das werde ich nach besten Kräften tun. Aber ich bitte darum, nicht von heute auf morgen eine Besserung auf allen Baustellen zu erwarten. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Bernd sich bisher wie gesagt um vieles selbst gekümmert hat, und ich bei einigen Dingen schlicht nicht die Details kenne. Es wird also Stellen geben, wo ich schlicht nicht weiß, was Bernd im Detail wie gemacht hat, was er im Detail abgesprochen hat und so weiter. Ich muss mich also in einige Dinge erst hineinfuchsen, und in einigen Punkten zu Entscheidungen kommen, die ich nicht übers Knie brechen will.

Eine Entscheidung ist allerdings bereits gefallen: Die Gerüchte über das Ableben des Comicforums sind, um ein Mark Twain zugeschriebenes Zitat zu paraphrasieren, stark übertrieben. Ein Ende des Forums steht, solange ich ein Wörtchen mitzureden habe, nicht zur Debatte. Ich werde mich Stück für Stück um alle Baustellen kümmern - und mir diesmal Mühe geben, Euch immer angemessen auf dem Laufenden zu halten.

Jetzt wünsche ich Euch allen erst einmal einen guten Rutsch, ein gutes Jahr 2024 und - wenn Ihr mögt - auch in Zukunft viel Freude mit dem Comicforum.

Bis dann,

scribble