szmtag X-Men: Zeitlose Helden - Seite 4
Seite 4 von 12 ErsteErste 123456789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 287
  1. #76
    Mitglied Avatar von Aethratas
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland o.o'
    Beiträge
    289
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1

    Masterpost

    Storm nickte und folgte ihm hinein. "Joss, kann ich kurz mit dir reden?" Sie stellte sich an den Türrahmen und ließ Joss genug Platz durch die Tür zu schreiten. "Ach und David, die anderen haben ihren Test mehr oder weniger schon hinter sich, wir müssten auch deine Kräfte noch testen."
    Nachdem Joss hinausgetreten war, schloss Storm die Tür. "Hör zu, es tut mir leid, vielleicht war der Roboter etwas übertrieben. Ich habe geglaubt du kämst mit solch einer Situation klar, du sahst sehr selbstbewusst aus so wie ich dich draussen gesehen habe. Wenn du einverstanden wärst würde ich auch mit dir noch einen Test machen. Ohne Schmerzen, einfach nur eine Situation die es zu bewältigen gibt. Wenn du Nein sagst, kann ich daran nichts ändern, dann müssen wir dich anhand dessen einstufen was wir im ersten Test gesehen haben." Storm öffnete die Tür wieder leicht. "Aber egal wie dieser zweite Test ausfallen würde, du behälst das Zimmer bei Lucy. Gib mir Bescheid wenn David's Test beendet ist, du weisst ja wo der Holo-Raum ist" Damit trat Storm wieder ins Haus. "David? Wir fangen gleich mit dem Test an, wäre das in Ordnung für dich?" fragte Storm auf dem Weg zum Test-Raum und öffnete die Tür, dann sah sie auf eine Antwort wartend zu David.
    Aethratas
    the Beast within...

  2. #77
    Mitglied Avatar von Aethratas
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland o.o'
    Beiträge
    289
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1

    Ayle

    Ayle sah nach links und nach rechts. "Du wissen wo Westen ist? M... Herrin Storm sagte Westflügel sein für uns, wenn ich erinnere richtig" Er ging in den rechten Gang von der Treppe aus gesehen und suchte nach Nummernschildern. "119...117...115... ich glauben, das der falsche Gang, das müssten bedeuten dass unser Zimmern direkt da hinten sein." Er lief in den anderen Gang. "120, 122 hier sein meins!" Er sah auf die andere Seite, zu der Tür direkt gegenüber der seines Zimmers. "121, das sein deins oder?"
    Aethratas
    the Beast within...

  3. #78
    Mitglied Avatar von Lagapul
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Wo ich grade unterkomme^^
    Beiträge
    169
    Nachrichten
    0

    Mariza

    Joss hörte Storm ruhig zu. Immerhin hat sie sich entschuldigt. So viel Anstand hat sie ja.
    Joss' Gesichtsausdruck war jetzt nicht mehr so herausfordernd und wütend sondern eher gefasst und skeptisch. "Okay, dann mach' ich den zweiten Test...
    Sie ging nach Storm wieder ins Haus und gesellte sich zu Lucy und grinste sie breit an. "Ey, ich muss nen Nachtest machen! Bin warscheinlich einfach zu gut für diese Welt!"
    Dann wandte sich sich zu David und rief ihm nach: "Ey, viel Erfolg!"
    Dann wieder zu Lucy "Oi, wo kommst du eigentlich her? New York?...wenn ich fragen darf!" Joss lachte fröhlich und zog sich aus einem Getränkeautomat zwei Cola und hielt Lucy eine hin.
    _____________________________________________
    I can resist everything, but temptation

  4. #79
    Mitglied Avatar von Nocta Shadee
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    93
    Nachrichten
    0
    Lucy nahm dankend die Cola.
    "Ich weiß nicht genau, wo ich herkomme... Bin als Baby ausgesetzt worden. Danach bin ich von Familie zu Familie gegeben worden, weil alle Angst vor mir hatten." Lucy grinste Joss an: "Hab mich wohl als Baby öffters verwandelt!" gluckste sie. "Naja, und meine Wurzeln kenn ich halt nicht. Es ist mir egal wo ich herkomme...." Sie trank einen großen Schluck Cola und rülpste herzhaft.
    "Und du? Du sprichst anscheinend mehrere Sprachen" fragte Lucy, ohne sich für ihr unmanierliches Verhalten zu entschuldigen, und deutete auf Joss' Bauch. (Wegen dem Tatoo-Spruch)
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Nox

  5. #80
    Mitglied Avatar von Lagapul
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Wo ich grade unterkomme^^
    Beiträge
    169
    Nachrichten
    0
    Joss trank gierig ihre Cola.
    "Jop, ich spreche ziemlich viele Sprachen. Cool, was?" Sie grinste breit und machte das 'Daumen hoch Zeichen'.
    "Yo, ich komm' aus Montenegro. Das ist in SüdostEuropa. Ein sehr kleines Land. Meine Erzeuger sind Lehrer, deswegen kann ich so viele Sprachen. Ich will jetzt demnächst Französisch und Italienisch anfangen. Interessierst du dich für tolle Sprüche? Ich kann dir später auf dem Zimmer ein paar tolle auf meinem Rücken zeigen. Ich zieh mich nur so ungern in Schulaulas aus, musst du wissen."
    Joss lachte und knüllte ihre Dose zusammen und warf sie zielgenau in einen nahem Mülleimer. Joss rülpste leise und hielt sich die Hand vor und meinte dann: "Ist das nicht schlimm, ganz ohne Familie aufzuwachsen? Entschuldige ich will nicht weiter auf wunden Punkten herumhacken. Ähm wollen wir unser Zimmer beziehen oder dem Neuen zusehen, wie er getestet wird? Das geht bestimmt irgendwie."
    Joss konnte ihre Neugier über die Kraft des Neuen nicht unterdrücken, wollte aber auch wissen wie das Zimmer so war. Joss biss sich unschlüssig auf der Unterlippe herum, was ein schabendens Geräusch an den Piercings verursachte.
    _____________________________________________
    I can resist everything, but temptation

  6. #81
    Mitglied Avatar von Nocta Shadee
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    93
    Nachrichten
    0
    Auch Lucy trank ihre Cola aus, tat es Joss gleich und warf zum Mülleimer. Doch ihre Dose prallte laut scheppernd ab und viel zwei Meter entfernt geräuschvoll auf dem Boden auf. Lucy lief puterrot an und wuselte schnell zur Dose, um sie in den Mülleimer zu packen. Dann kehrte sie zu Joss zurück.
    "Nun, es ist schon blöd, von Hand zu Hand gereicht zu werden und keine Liebe zu bekommen. Zumindest nicht, sobald jemand wusste, was ich bin. Vorher ging es immer. Da hab ich sogar ein bisschen Zuneigung bekommen..." Lucy brach ab. Sie wollte nicht mehr weiter sprechen, denn es setzte ihr schon sehr zu, dass sie nicht in einem wohlbehüteten Elternhaus aufgewachsen ist, mit Liebe und Geborgenheit.
    "Ähm.....wir können ja erst dem Neuen zusachauen und dann in unser Zimmer gehen.....ähm....dann kannst du mir deine Sprüche zeigen!" schlug Lucy vor und lächelte.
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Nox

  7. #82
    Mitglied Avatar von Lagapul
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Wo ich grade unterkomme^^
    Beiträge
    169
    Nachrichten
    0
    Joss kamen fast Tränen als sie Lucy zuhörte. "Das ist ja schrecklich! Das ist ja unglaublich traurig! Wie konntest du denn das aushalten? Komm mal her!"
    Joss packte Lucy und umarmte sie so fest sie konnte. "Jetzt wird alles besser!"
    Joss fand die Vorstellung, aufzuwachsen ohne Liebe und Vertrauen zu erfahren unsagbar schrecklich. Sie muss wohl doch ein sehr starkes Mädchen sein. Ich habe mich wohl in ihr getäuscht. Dachte Joss und brach nun doch wieder in Tränen aus. Sie ertrug den Gedanken einfach nicht. Ihr waren ihre Eltern zwar überaus lästig geworden in den letzten Jahren, aber wenn sie sich vorstellte, überhaupt keine Eltern zu haben... das machte sie einfach fertig. Sie drückte Lucy weiter und weiter...
    _____________________________________________
    I can resist everything, but temptation

  8. #83
    Mitglied Avatar von Syllix
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    2.274
    Nachrichten
    0

    Desmond

    Desmond seufzte innerlich. War er so unaufmerksam gewesen? Kommentarlos verfolgte er Ayles Handeln und nickte nur zustimmend, als sie vor ihren Zimmern angekommen waren.

    Prüfend sah er zu seiner Tür und drehte sich dann zu Ayle um: "Dann schauen wir uns die Zimmer mal an, okay?" Dabei deutete Desmond an, dass Ayle ihm nun die Tasche geben konnte. Nachdem Ayle ihm diese überreicht hatte, öffnete Desmond die Tür und rief Ayle noch ein "Bis später!" zu und verschwand hinter der schließenden Tür

    --

    PS: Bin am umziehen und versuche mich am Sonntag/Montag wieder zu melden

  9. #84
    Mitglied Avatar von Aethratas
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland o.o'
    Beiträge
    289
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1

    Masterpost

    "Verstau erstmal dein Gepäck, sobald du fertig bist, kannst du wieder herunterkommen, dann fangen wir an. Lass dir soviel Zeit wie du benötigst, David" mit einem Lächeln verschwand die Direktorin dann in dem holographischen Zimmer. Somit war die Einführung der Neuen nun beendet. Gerade war wohl eine Unterrichtsstunde zuende, eine Meute quatschender und tratschender Schüler strömte aus einem Saal. Ein Junge blieb bei Joss und Lucy stehen. "Hey, ihr seid neu hier oder?" lächelte er und hielt seine Hand hin "Mein Name ist Stan, wenn ihr wollt auch Quake"
    Auch zu Ayle und Desmond kam gerade eine neue Schülerin. "Hey, dich habe ich hier noch nie gesehen, du bis neu hier oder?" Sie sah kurz zu der Tür die gerade zu ging "Und er hier auch oder?" Dann sah sie wieder zu Ayle "Ich heisse Lisa, aber wenn du willst auch Ghost" lächelte sie
    Geändert von Aethratas (23.03.2009 um 09:57 Uhr)
    Aethratas
    the Beast within...

  10. #85
    Mitglied Avatar von Aethratas
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland o.o'
    Beiträge
    289
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1

    Ayle

    Ayle drehte sich zu ihr um. Er war teils überrascht dass ihn jemand ansprach, und andererseits dass sie ihn so ansprach als wäre es selbstverständlich. "H...hallo, ich Ayle" lächelte er unbeholfen. "Und ja, er auch neu hier. Du sagen, du heissen Lisa? Ein schöner Name. Und warum dich nennen auch G...Ghoost?"
    Aethratas
    the Beast within...

  11. #86
    Mitglied Avatar von Nocta Shadee
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    93
    Nachrichten
    0
    Lucy löste sich aus der Umarmung von Joss (die ihr sehr angenehm war, denn so fühlte sie sich geborgen!) und begrüßte Stan , indem sie ihn schüchtern anlächelte.
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Nox

  12. #87
    Mitglied Avatar von Lagapul
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Wo ich grade unterkomme^^
    Beiträge
    169
    Nachrichten
    0

    Mariza

    Joss legte Lucy die linke Hand auf die Schulter die Rechte reichte sie Stan und grinste ihn frech an.
    "Jop, wir sind die Neuen! Ich bin Joss und das hier ist Lucy. Lass dich von ihren Verletzungen nicht iritieren. Das war ich, als wir draußen spazieren waren habe ich sie versehentlich in einen Rosenbusch gestoßen.
    Sie nickte Lucy kurz noch einmal zu und sagte leise:"Tut mir leid, wirklich."
    Sie wandte sich dann wieder an Stan: "Yoh, wir waren noch gar nicht auf unserem Zimmer. Es gab so viel zu sehen hier. Es sind übrigens noch drei andere Neue hier. Drei Kerle. Was ist denn hier eigentlich am Abend so geboten hier?"
    _____________________________________________
    I can resist everything, but temptation

  13. #88
    Mitglied Avatar von Syllix
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    2.274
    Nachrichten
    0

    Desmond wieder da

    Ghost?? Desmond neigte dazu, sich abzulachen doch er riss sich zusammen. Gut, er grinste vergnügt, aber es kam keine Silbe über seine Lippen. Statt dessen warf er Ayle einen belustigten Blick zu und verfolgte dann Ayles Versuch, sich souverän vorzustellen. Desmond ließ seinem Mitschüler bewusst den Vortritt und so warf er nur seinen Vornamen mit ernster Mine an Lisas/ Ghosts Kopf

    "Desmond, mehr nicht!"

    Er überlegte kurz, ob er wegen diesem Ghost nachfragen sollte doch irgendwie war die Situation schon schlecht begonnen. Er selber konnte egal was Lisa/Ghost sagen würde die Sache ernsthaft betrachten und mit Sicherheit war es dies aber für Lisa/Ghost umso mehr. Also hielt er die Klappe. Kein Fettnapf am ersten Tag! Das hatte er sich vorgenommen und so nickte er Lisa/Ghost schlicht zu und hoffte, dass Lisa/Ghost keine weiteren Fragen stellen würde. Er musterte sie dagegen und versuchte ihr Äußeres näher zu umfassen...

  14. #89
    Mitglied Avatar von Schiller
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Wo die Sonne nich scheint
    Beiträge
    3.424
    Nachrichten
    0

    David

    David hielt inne und ließ den Blick spürbar lang von Joss zu Lucy (und wieder zurück) wandern. "Hi." erwiderte er langsam und nickte Joss zu. "Ja, ich bin neu. Mein Name ist David."

    Dann folgte Storms Frage.
    "Naja ..." David zögerte und stellte die Koffer mitten im Flur an. Zaghaft sah er zu den Mädchen am Eingang zurück."Wenn es keinen Aufschub duldet - dann los." Mühsahm rang er sich ein Lächeln ab. Aber innerlich fragte sich David was das sollte. Sie hätten ihn ja wenigstens "ankommen" lassen können.
    Er würde aber auf keinen Fall den zickigen Spielverderber geben. Somit folgte er Storm.

    Joss' aufmunternden Zuruf quittierte er mit einem Lächeln und Daumen nach oben in ihre Richtung.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Plötzlich änderte sich Storms Gemütslage und gestand David zu, sich erst fertig zu machen.
    Er schämte sich; hatte er sie doch zu schnell vorverurteilt. Einem Wesen seines Alters sollte das nicht mehr passieren.
    "Vielen Dank, Mrs. Munroe." sagte er, lächelte und wandte sich um. Er schnappte sich seine Koffer und lief noch die paar Schritte zu Joss und Lucy hinüber.
    Als David der Ansicht war, er könne reden sprach er sie an: "Entschuldigt, Mädels. Mein Test hat wohl noch etwas Zeit. Könnte mir eine von euch zeigen, wo ich Desmonds Zimmer finden kann?"
    Das Neue dringt herein mit Macht, das Alte,
    Das Würdge scheidet, andre Zeiten kommen,
    Es lebt ein andersdenkendes Geschlecht!

  15. #90
    Mitglied Avatar von Lagapul
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Wo ich grade unterkomme^^
    Beiträge
    169
    Nachrichten
    0
    Joss und Lucy sprachen noch mit Stan, als David hinzustieß und sie ansprach.
    Sie lachte ihm zu und meinte: "Hey langsam Cowboy! Also, wir beide, Lucy und ich waren auch noch nicht auf unserem Zimmer. Aber wenn du möchtest können wir gemeinsam suchen. Merk dir übrigens unser Zimmer da wird heute Abend ne kleine Party steigen. Du bist auch eingeladen Stan!" sie grinste beiden frech zu und fuhr dann an David gewandt fort:
    "Komm mal mit, hier ist ein Raumbelegungsplan. Also... hier bin ich öhöm, Mariza und Lucy, Desmond ist.... hier im Raum 121."
    Joss hatte David am Ärmel gepackt und hinter sich hergezogen und deutete auf eine Liste.
    "Wenn du kurz wartest David, dann hole ich noch eben meineTaschen." Sie zwinkerte ihm frech zu.
    Joss grinste schief und stieß sich vom Boden ab, ohne irgendjemandem die Chance auf eine Antwort zu geben. Sie sprang mit wenigen Sätzen zum Holoraum und schnappte sich ihre schweren Taschen. Der Rückweg dauerte länger und war um einiges anstengender.
    Geändert von Lagapul (25.03.2009 um 13:36 Uhr) Grund: UPs... ich sollte besser auf die Postings der anderen achten!
    _____________________________________________
    I can resist everything, but temptation

  16. #91
    Mitglied Avatar von Aethratas
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland o.o'
    Beiträge
    289
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1

    Masterpost

    Storm lächelte etwas. "Bring erstmal deine Koffer auf dein Zimmer. Komm herunter wann du willst, aber es sollte wenn möglich noch heute sein. Entschuldige die Hektik, aber jedes Mal wenn wir neue Schüler kriegen ist es ziemlich stressig alle auf Zimmer zu verteilen, Unterrichtspläne aufzustellen, Lehrer aufzuteilen..." Sie fuhr sich an die Stirn und seufzte kurz, angesichts der noch bevorstehenden Arbeit. "Wie gesagt, komm wann du zeit hast. Du ebenfalls Joss" Dann schloss sie die Tür hinter sich.
    Stan lachte leise "Nein danke, Storm ist ziemlich kritisch was die 20Uhr-Regelung betrifft, aber bis dahin komme ich gerne" nickte er
    Lisa lächelte "Wegen meiner Kraft, ich kann meinen Körper unsichtbar werden lassen. Naja, mehr oder weniger..." Sie verschwamm langsam, und man konnte durch sie hindurchsehen, auch wenn die Umrisse ihres Körpers noch wabernd zu sehen waren. "Du hast eine lustige Aussprache Ayle" Dann drehte sie sich zu Desmond um und was habt ihr beide für Fähigkeiten?"
    Aethratas
    the Beast within...

  17. #92
    Mitglied Avatar von Aethratas
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland o.o'
    Beiträge
    289
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1

    Ayle

    "Tut leid, ich noch nicht sprechen gut, andererseits auch noch nicht sprechen lang" Er sah erstaunt aus als Lisa verschwamm "Wow, das sein tolle Kraft!
    Als Lisa nach den Kräften von ihm und Desmond fragte, sah Ayle zunächst zu ihm. Er hoffte sehr, dass er anfing, er selbst hatte keine besonderen Kräfte.
    Und irgendwie schämte er sich dafür, besonders als er erkannte, was seine Mitschüler an Kräften hatten.
    Aethratas
    the Beast within...

  18. #93
    Mitglied Avatar von Schiller
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Wo die Sonne nich scheint
    Beiträge
    3.424
    Nachrichten
    0

    David

    David dankte sowohl Storm als auch Joss und trug die Koffer zu Zimmer 121. Dabei beachtete er erstmal die 3 anderen Schüler vor der Tür nicht weiter. Er klopfte. Mal sehen, ob Desmond da war?!
    Geändert von Schiller (27.03.2009 um 13:48 Uhr)
    Das Neue dringt herein mit Macht, das Alte,
    Das Würdge scheidet, andre Zeiten kommen,
    Es lebt ein andersdenkendes Geschlecht!

  19. #94
    Mitglied Avatar von Lagapul
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Wo ich grade unterkomme^^
    Beiträge
    169
    Nachrichten
    0

    Mariza

    Ächzend kam Joss wieder in der Eingangshalle an und schleifte die Sporttaschen hinter sich her. Wo ist dieser David hin?
    Joss ging zu Lucy und nickte freundlich Stan zu und wies fragend mit dem opf die Treppe rauf: "Wolln wir rauf gehen? Wie gefällt es dir denn bisher, Lucy?"
    Joss war etwas weniger Energie geladen, da sie ihre Taschen schleppte und etwas außer Puste war.
    Neidisch sah sie auf Lucys kleine Tasche und begann mit dem erschwerlichen Aufstieg der Treppe.
    _____________________________________________
    I can resist everything, but temptation

  20. #95
    Mitglied Avatar von Nocta Shadee
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    93
    Nachrichten
    0
    Lucy nahm ihr Köfferchen und folgte Joss in Richtung Treppe. "David ist hoch gegangen" antwortete sie beiläufig. Dann stellte sie fest, wie Joss unter der Last ihrer Taschen schnaufte und nahm ihr ohne große Diskussion eine der Taschen ab. Als sie dann feststellte, wie schwer die Tasche war, sackte auch sie kurz zusammen, versuchte dann aber, sich nichts weiter anmerken zu lassen.
    "Bis jetzt ganz ok, kann noch nicht viel sagen" antwortete sie dann auf die Frage, wie es ihr hier gefällt. "Jetzt will ich gern unser Zimmer sehen!". Lucy versuchte zu lächeln, doch daraus wurde nur eine gequälte Grimasse, denn die Tasche war wirklich schwer!
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Nox

  21. #96
    Mitglied Avatar von Syllix
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    2.274
    Nachrichten
    0

    Desmond

    Es klang leider logisch. Desmond hörte den Ausführungen von Lisa alias Ghost zu. Zunächst fand er es weiterhin witzig und lächerlich. Doch irgendwie leuchtete dieser Name ein. Zwar war ihm nur indirekt klar, weshalb sich Mutanten solche Namen geben sollten. Dennoch wollte er hier keine Debatte drüber führen. Er war Desmond, Punkt.

    Lisas Vorführung bezüglich der Kräfte waren beeindruckend und Desmond überlegte sofort, welche Räumlichkeiten sie damit betreten konnte, ohne dass andere dies bemerkten. Wie den Besprechungsraum der Lehrer, oder die Dusche im Schwimmbad oder eben sein eigenes Zimmer. Ihm missfiel dieser Gedanke und er wollte schon etwas dazu sagen, als Lisa ihn und Ayle auf ihre eigenen Kräfte ansprach.

    Ayle war irgendwie putzig. Immer stärker hatte Desmond das Gefühl, als wäre Ayle sehr naiv und er erinnerte ihn eher an einen kleinen Bruder, der von ihm selber, Desmond als der große Bruder unterstützt werden müsste. Wäre da bloß nicht diese Gestalt von Ayle. Desmond grinste Ayle an und erklärte Lisa dann:

    „Also, unser großer Freund hier haut dich mit einem Klaps durch die Wand. Ich finde das sehr beeindruckend.“ Er meinte dies abermals ernst und suchte dann im Flur etwas „entbehrliches“. Als er einen kleinen Tisch mit einer Vase darauf erblickte, meinte er zu Lisa: „Siehst du die Vase da drüben?“ Seine Augen verfinsterten sich und die Vase samt Blumen und einem Teil der Tischfläche begann sich vor den Augen der drei aufzulösen. „Ich lasse Sachen verschwinden…“, erklärte Desmond in diesem Moment und deutete dann mit einer Hand auf einen Stuhl, der einige Meter hinter dem Tisch stand. „… und lasse sie woanders wieder erscheinen.“ Sein Blick klarte sich auf und Vase samt Blume und Tischreste fanden sich auf der Sitzfläche des Stuhles wieder.

    In diesem Moment erst bemerkte Desmond David, der wohl eher beiläufig das Geschehen bemerkt haben dürfte. Desmond wollte Lisa nun fragen, wie er oder Ayle nun in ihren Kreisen heißen sollten, als er das Klopfen von David an die Zimmertür hinter ihnen hörte. Klopfte der Typ an seine Tür? Desmond wandte sich zu David und fragte ihn: „Suchst du jemanden?“
    Geändert von Syllix (27.03.2009 um 13:12 Uhr) Grund: Rächtschraibunk

  22. #97
    Mitglied Avatar von Schiller
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Wo die Sonne nich scheint
    Beiträge
    3.424
    Nachrichten
    0

    David

    David drehte sich um. "Oh ja, hi. Mir ... mir wurde gesagt, hier sei noch ein Bett im zimmer von einem .. einem Desmond frei. Ich wollte gerade sehen, ob er da ist. Aber ... hmmm ... scheint wohl nicht so." Er lächelte verlegen.

  23. #98
    Mitglied Avatar von Aethratas
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Saarland o.o'
    Beiträge
    289
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1

    Masterpost

    Die Tür war schon verschlossen als noch ein Auto vorfuhr. Ein Mädchen stieg aus dem Wagen, offensichtlich war sie Chinesin oder Japanerin, was man an ihren Gesichtszügen leicht erkennen konnte. Als Meilang die Koffer ausgeladen hatte und dem Fahrer des Wagens noch kurz zugewunken hatte fuhr dieser wieder hinfort. Da stand sie nun, vor den Eingangstoren der Xavier School, ein prachtvoller Anblick wenn man genau davor stand. Die Türen waren verschlossen, aber ein Kupferner Türklopfer hing an selbiger.
    Stan ging zusammen mit den beiden Mädchen die Treppe hinauf "Und wie seid ihr beide hier gelandet?" fragte er mehr spaßeshalber und lächelte sie an. "Wissen eure Eltern denn davon?"
    Lisa sah dann zu David. Kurz starrte sie ihn an, bevor sie dann endlich sprach "Bist du ebenfalls neu hier?" Eine kleine Spur von Rot zeigte sich auf den Backen der Schülerin vor den dreien, was sie aber nicht davon abhielt sich vorzustellen "Ich heisse Lisa" lächelte sie "Und dein Name?"
    Aethratas
    the Beast within...

  24. #99
    Mitglied Avatar von Syllix
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    2.274
    Nachrichten
    0

    Desmond

    Kurz musste Desmond schweigen. Irgendwie hatte er sich darauf gefreut, ein Zimmer für sich alleine zu haben. Er musterte daher David aufmerksam. David schien ganz okay zu sein, zumindest war David kein Ayle und sah menschlich aus.

    Bevor Desmond sich aus seiner Überraschung lösen konnte, eröffnete Lisa schon den 'Wer-bist-du-und-was-tust-du' - Reigen. Lisa ging Desmond mittlerweile echt auf die Nerven und er musste tief einatmen, um nicht diesem Geist zu zeigen, was Geister in seinen Augen tun sollten: nämlich verschwinden.

    Noch bevor David auf Lisas Geschwafel eingehen würde, wollte Desmond für Klarheit sorgen. "Na, da hast du Glück. Ich bin Desmond!", erklärte er mit einem Seitenblick zu Lisa und reichte David die Hand. "Ich wusste gar nicht, dass ich einen Zimmergenossen haben werde.", ergänzte er und deutete auf Ayle. "Das ist Ayle, genauso Frischfleisch wie ich und du wohl auch, wie mir scheint?" Da Lisa es nicht für nötig erachtet hatte, ihre Gesprächspartner vorzustellen übernahm dies Desmond ebenfalls. Er hatte bereits das dritte weibliche Wesen hier kennen lernen dürfen und auch Nummer Drei war eindeutig eine Niete. Na, das schien vielversprechend zu werden.

  25. #100
    Mitglied Avatar von Nocturama
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    56
    Nachrichten
    0
    Ihr Vater war gerade erst abgefahren und schon fühlte sich Meilang einsam. Das Gefühl wurde vom Anblick des Gutshauses nicht gerade gemildert. Es war einfach so... groß. Nervös fragte sie sich, wieviele Schüler es eigentlich auf dieser Schule gab. Dutzende? Hunderte? Das ermutigte sie etwas. Unter so vielen Mitschülern sollte es doch welche geben, mit denen sie sich verstehen würde.
    Sie hob einen ihrer Koffer hoch. Einen von vielen. Sie hatte ja nur eine Tasche mitnehmen wollen, aber ihre Mutter hatte "alles Nötige" eingepackt, was, nun, eigentlich alles war. Und ihr Vater hatte noch zwei große Tüten mit Essen beigesteuert, denn "wer weiß, was es da zu essen gibt, sicher nichts Vernünftiges."
    Meilang fuhr sich noch einmal durch die Haare und ließ dann den schweren Türklopfer gegen das Holz knallen. Gab es hier keine Klingel?

Seite 4 von 12 ErsteErste 123456789101112 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.