Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Lupos tolle Touren

  1. #1
    Mitglied Avatar von Lupo
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Im schönen Mittelfranken
    Beiträge
    676

    Lupos tolle Touren

    Zitat Zitat von Markus
    Neues Konzept für LUPO-Magazin
    ab der nächsten Ausgabe kommt Lupo auf Touren, besser gesagt auf "Tolle Touren"! Denn er wird zusammen mit dem kleinen Einstein jagt auf den Gangsterboß "Der Schatten" machen und dabei ziemlich in der Welt herum kommen.
    Euch erwartet eine geballte Ladung von 47 Seiten Comic in Lupo Band 2/09. Die Stories wollen wir chronologisch abdrucken mit je 2-3 Episoden pro Heft. Diese Band ist also ein idealer einstieg für neue Lupo-Leser.
    Die Episoden sind in sich abgeschlossen und bauen aufeinander auf. Lupo's tolle Touren dürfte zu den kreativ besten Entwicklungen aus der Pabel-Produktion gehören.
    Wenn in einem Heft mal noch etwas Platz sein sollte, kommen One-Pager oder auch mal eine kleine Story dazu.
    Die ersten Episoden wurden übrigens von M. Fecchi und G. Scala gezeichnet.
    Die Serie "Lupos tolle Touren" erschien ja in den 80ern in dem Heft "Lupo und seine Freunde". Da ich die Geschichten komplett besitze, brenne ich nicht gerade vor Vorfreude, aber ich finde es eine gute Idee, sie wieder zu bringen. Manche Stories waren zwar von der Idee und der Umsetzung her schrottig, insgesamt war die Serie aber sehr innovativ, was natürlich vor allem daran lag, dass Profis wie Murek, Chierchini, Bottaro und Karabajic daran beteiligt waren. Die zugrundeliegende Idee, Lupo um den Globus zu schicken und dabei in jeder Geschichte landestypische Klischees zu bedienen, fand ich auf jeden Fall schon damals toll. Außerdem gewinnt die Serie sehr durch die Nebenfiguren. Weniger durch Einstein, der eine Art Mischung zwischen FF und Knox darstellt, sondern vielmehr durch den ständig entnervten Schatten und den herrlich schrulligen Inspektor Knacki, von dem ich gern mehr sehen würde (kann der sich nicht nach dem Ende der Schattenjagd nach Fuxholzen versetzen lassen?).
    Schade ist, dass in vielen Geschichten so offensichtlich rumretuschiert wurde.
    Die jeweils zur Geschichte passenden Titelbilder von Julino - das vielleicht Beste an der ganzen Serie - werden wohl nicht mit veröffentlicht, oder?
    Freitag ist Freutag - ist Fix-und-Foxi-Tag

  2. #2
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.379
    der Abdruck in LUPO ist eine ideale Möglichkeit, diese schönen Episoden mal in gesammelter Form erscheinen zu lassen. Nach der Schattenjagt machen unsere beiden Helden übrigens bei der Bahn weiter und sorgen dort für Chaos. Ob der Inspektor dann nach Fuxholzen kommt - wer weiß
    Einige der Julino-Titelbilder sind natürlich schon toll, ob es dafür eine Abdruckmöglichkeit gibt, müssen wir mal sehen - vielleicht als Vignetten im Heft. Aber schauen wir doch erstmal wie die Hefte insgesammt ankommen.

  3. #3

    Smile

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    der Abdruck in LUPO ist eine ideale Möglichkeit, diese schönen Episoden mal in gesammelter Form erscheinen zu lassen. Nach der Schattenjagt machen unsere beiden Helden übrigens bei der Bahn weiter und sorgen dort für Chaos. Ob der Inspektor dann nach Fuxholzen kommt - wer weiß
    Einige der Julino-Titelbilder sind natürlich schon toll, ob es dafür eine Abdruckmöglichkeit gibt, müssen wir mal sehen - vielleicht als Vignetten im Heft. Aber schauen wir doch erstmal wie die Hefte insgesammt ankommen.
    Klar, warum auch nicht? Wenngleich der Schwarzfahrer-Zyklus m. E. ziemlich mau war (Herrn Enzian mag gar die Art und Weise, wie Herr Lupus hier charakterisiert wurde, gewiss reichlich erhöhten Blutdruck beschert haben, könnte ich mir vorstellen).
    Und als Sahnetupferl noch die Reporter-Folgen aus den Sechzigern (die meist fünf bis acht Seiten umfassten, wenn ich mich recht erinnere) auf den Mittelseiten zum Herausnehmen und späteren Einbinden für die Freunde erlesener Antiquitäten bzw. 'Backwaren von vorvorgestern', ja?
    Oh, BITTE!!!
    Geändert von Ralle59368 (20.02.2009 um 22:43 Uhr) Grund: Altbackenes fehlte...

  4. #4
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
    Manche Stories waren zwar von der Idee und der Umsetzung her schrottig, insgesamt war die Serie aber sehr innovativ, was natürlich vor allem daran lag, dass Profis wie Murek, Chierchini, Bottaro und Karabajic daran beteiligt waren. Die zugrundeliegende Idee, Lupo um den Globus zu schicken und dabei in jeder Geschichte landestypische Klischees zu bedienen, fand ich auf jeden Fall schon damals toll.
    Ein übergreifender Storybogen im Sinne einer sich entwickelnden Handlung ist bei der Serie kaum auszumachen, die Episoden sind beliebig austauschbar, da sie nicht wirklich aufeinander aufbauen. Mir hat die Umsetzung des Konzepts damals ehrlich gesagt nicht so gefallen, bis auf wirklich wenige Ausnahmen.
    Außerdem gewinnt die Serie sehr durch die Nebenfiguren. Weniger durch Einstein, der eine Art Mischung zwischen FF und Knox darstellt, sondern vielmehr durch den ständig entnervten Schatten und den herrlich schrulligen Inspektor Knacki, von dem ich gern mehr sehen würde (kann der sich nicht nach dem Ende der Schattenjagd nach Fuxholzen versetzen lassen?).
    Diese Nebenfiguren in Lupos tolle Touren fand ich ziemlich unausgegoren. Gerade Einsteins Charakter blieb so rein funktional, wie du es treffend beschrieben hast. Ähnlich war's bei Knacki, dessen Einsatz storytechnisch oftmals sinnlos und unmotiviert erschien (besonders dann, wenn er nachträglich reingebastelt wurde!). Beim Schatten hatte sich mir als Auch-LTB-Leser der Vergleich mit dem schwarzen Phantom im MM-Universum geradezu aufgedrängt. Eher unpassend finde ich auch, dass diese Nebenfiguren keine anthropomorphen Tiere waren, wenn man mal von Einsteins schwarzer FF-Nase absieht...
    Geändert von telemax (21.02.2009 um 12:37 Uhr)

  5. #5
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.379
    Zitat Zitat von Ralle59368 Beitrag anzeigen
    Klar, warum auch nicht? Wenngleich der Schwarzfahrer-Zyklus m. E. ziemlich mau war (Herrn Enzian mag gar die Art und Weise, wie Herr Lupus hier charakterisiert wurde, gewiss reichlich erhöhten Blutdruck beschert haben, könnte ich mir vorstellen).
    ...mir haben gerade die Bundesbahn-Episoden als Kind mit am Besten Gefallen. Das war doch ein eher typischer "Lupo", der Chaos stiftet, sich im Speisewagen als Kontrolleur vollfrisst und Landschaftsplanung per PiMalDaumen betreibt.

    Zitat Zitat von Ralle59368 Beitrag anzeigen
    Und als Sahnetupferl noch die Reporter-Folgen aus den Sechzigern (die meist fünf bis acht Seiten umfassten, wenn ich mich recht erinnere) auf den Mittelseiten zum Herausnehmen und späteren Einbinden für die Freunde erlesener Antiquitäten bzw. 'Backwaren von vorvorgestern', ja?
    Oh, BITTE!!!
    ...die Backware gibt es ja schon als FF Extra

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.641
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen

    Die Stories wollen wir chronologisch abdrucken mit je 2-3 Episoden pro Heft.


    ...die Backware gibt es ja schon als FF Extra

    wenn da keiner falsche Infos weitergegeben hat, solls in Lupo 3 mit den Folgen aus 12 und 13 / 81 losgehen anstatt mit Folge 1


    ich habe nur die Hefte mit Boogie und Woogie, freue mich deshalb auf die komplette Story - fast 50 Folgen lang - nich das ihr uns jetzt so ca 4 jahre warten läßt bis ihr alles komplett gebracht habt

  7. #7
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von Kaifalke Beitrag anzeigen
    wenn da keiner falsche Infos weitergegeben hat, solls in Lupo 3 mit den Folgen aus 12 und 13 / 81 losgehen anstatt mit Folge 1
    Die Reihe "Lupo und seine Freunde" startete auch mit der Nummer 12/1981, folglich sind in diesen beiden Heften die ersten Episoden, gezeichnet übrigens von Fecchi. Der eigentliche Schattenzyklus begann in Heft 14.
    Geändert von telemax (22.02.2009 um 19:43 Uhr)

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.641
    Blog-Einträge
    8
    hab ich mich ja bös verklickt - wo bin ich denn da gelandet?

  9. #9
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von Ralle59368 Beitrag anzeigen
    Klar, warum auch nicht? Wenngleich der Schwarzfahrer-Zyklus m. E. ziemlich mau war
    Von dem Schwarzfahrer-Zyklus kenn ich zu wenig Episoden, aber ich glaube, da wurden die bereits von Lupo erwähnten Zeichnergranden des Schattenzyklus durch einige unerfahrene spanischen Debütanten ersetzt. Ich habe eher das Gefühl, es könnte nach hinten losgehen, wenn sich das Heft künftig gänzlich auf das Nachdrucken der "tollen Touren" verlegt....
    Und als Sahnetupferl noch die Reporter-Folgen aus den Sechzigern (die meist fünf bis acht Seiten umfassten, wenn ich mich recht erinnere) auf den Mittelseiten zum Herausnehmen und späteren Einbinden für die Freunde erlesener Antiquitäten bzw. 'Backwaren von vorvorgestern', ja?
    Oh, BITTE!!!
    Wenn's reines Nischenheft zum Angucken historischer Heftcomics werden soll, warum nicht... Man könnte die alten "Lupo modern"-Hefte aus den 60ern auch gleich als Faksimile nachdrucken, eingeschlagen in kommentierendem Begleitmaterial a la "Zeitungszeugen", in dem dann Comicologen und Sammler mal wieder die genauen Zusammenhänge der "Siggi und Barbarras"-Affäre erläutern...
    Geändert von telemax (22.02.2009 um 20:35 Uhr)

  10. #10
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von Kaifalke Beitrag anzeigen
    hab ich mich ja bös verklickt - wo bin ich denn da gelandet?
    In der Kaukapedia?

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.641
    Blog-Einträge
    8
    ja klar kommt davon wenn man zuviel hin und her klickt

  12. #12
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.379
    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen
    Von dem Schwarzfahrer-Zyklus kenn ich zu wenig Episoden, aber ich glaube, da wurden die bereits von Lupo erwähnten Zeichnergranden des Schattenzyklus durch einige unerfahrene spanischen Debütanten ersetzt. Ich habe eher das Gefühl, es könnte nach hinten losgehen, wenn sich das Heft künftig gänzlich auf das Nachdrucken der "tollen Touren" verlegt....
    ..die Bundesbahn-Episoden sind zwar zumeist nicht von den großen Zeichnern produziert worden, aber die Stories sind in ihrer Gesamtheit recht gut (ich war als Kind begeistert davon^^). Das LUPO-Heft hat auch bisher nur Nachdrucke gebracht. Insofern kann das keine Kritik sein. Neu ist allerdings, dass es nicht wild zusammengewürfelte Comics sind, sondern das Heft sich so etwas vom FF-Heft abhebt. Man muss bedenken, dass für die meisten Leser diese Geschichten "neu" sind. Wie sie ankommen werden wir ja mit der Zeit merken.
    Wenn nicht, dann wird der Anteil der Tollen Touren eben wieder reduziert.

  13. #13
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    ..die Bundesbahn-Episoden sind zwar zumeist nicht von den großen Zeichnern produziert worden, aber die Stories sind in ihrer Gesamtheit recht gut (ich war als Kind begeistert davon^^).
    Das ist nun mal ein berechtigter, wenn auch sehr subjektiver Eindruck. Mich persönlich begeistern die Beispiele, die ich kenne, ja nicht gerade. Sicherlich hat so eine Reihe an sich schon Wiedererkennungswert. Aber darauf würde ich mich nicht allein verlassen, schließlich soll die ja über Monate das gesamte (!) Heft füllen. Und das könnte sehr eintönig für den Leser sein...
    Das LUPO-Heft hat auch bisher nur Nachdrucke gebracht. Insofern kann das keine Kritik sein.
    Das hat so bislang auch niemand kritisiert. Es ist halt nur ein Nebenprodukt und es waren bislang auch einige schöne Geschichten dabei. Nachdrucke per se sind ja nichts Schlechtes. Man könnte z.B. auch Best-of-Ausgaben von bestimmten Kaukazeichnern (Julino, Fecchi, Costa, Murek, Gatto usw) machen, um sich vom regulären FF abzuheben. Auch die Jo-Jo-Einseiter von damals fänden sicherlich heute immer noch Anklang bei vielen Lesern im FF-Alter, oder parodistische Gag-Serien wie Super-Meier, mal ganz subjektiv gesprochen...

  14. #14
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.379
    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen
    Das ist nun mal ein berechtigter, wenn auch sehr subjektiver Eindruck. Mich persönlich begeistern die Beispiele, die ich kenne, ja nicht gerade. Sicherlich hat so eine Reihe an sich schon Wiedererkennungswert. Aber darauf würde ich mich nicht allein verlassen, schließlich soll die ja über Monate das gesamte (!) Heft füllen. Und das könnte sehr eintönig für den Leser sein...
    ..also ich möchte jetzt wirklich nicht so klingen, als wenn meine subjektive Meinung einfach das letzte Wort sei, aber in der Vergangenheit hat es sich soweit schon bewährt und ich versuche hier auch die Kindersicht etwas reinzubringen. Die Gefahr der Eintönigkeit ist ja nicht ganz unbegründet, aber da muss man wirklich einfach mal abwarten.

    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen
    Das hat so bislang auch niemand kritisiert. Es ist halt nur ein Nebenprodukt und es waren bislang auch einige schöne Geschichten dabei. Nachdrucke per se sind ja nichts Schlechtes. Man könnte z.B. auch Best-of-Ausgaben von bestimmten Kaukazeichnern (Julino, Fecchi, Costa, Murek, Gatto usw) machen, um sich vom regulären FF abzuheben. Auch die Jo-Jo-Einseiter von damals fänden sicherlich heute immer noch Anklang bei vielen Lesern im FF-Alter, oder parodistische Gag-Serien wie Super-Meier, mal ganz subjektiv gesprochen...
    Gegen solche Best-of-Ausgaben hätte ich sicher nichts einzuwenden
    Auch Super-Meier hätte ich gern wieder <schlabber>

  15. #15
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    ...

    ...die Backware gibt es ja schon als FF Extra
    Hallöchen, Markus. Du spielst vermutlich auf die Nummer 9
    http://www.kaukapedia.com/index.php/...d_Foxi_Extra_9
    an, richtig.
    Meine Meinung zu diesen knapp über 90 Tabu-Seiten ist (leider): Echt schrotty, lieber Scotty!
    Es handelt sich hier überwiegend um Fischer-Material. Was an sich ja schon ganz gut ist (war er doch - neben Ricardo Rinaldo - immerhin sowas wie der 'good artist' bei FF, jedenfalls, bevor Massimo und Sandro begannen, ihre Pinsel zu schwingen). Allerdings wurden die Reporter-Stories, die ja ab TIPTOP 38 (1966) liefen, wahllos verquickt mit früheren. Dann auch noch absolut gruselig ummontiert.
    Nee, also echt keine Augenweide at all ...
    Ich plädiere also ersthaft ein weiteres Mal für die Aufnahme ins Heft, und zwar in chronologischer Abfolge sowie natürlich komplett mit all den Geschichten anderer Zeichner wie Magdic usw.
    Der Text müsste zwangsläufig überarbeitet und aufgepeppt werden.
    Dann ab auf zwei Heftbögen im Mittelteil (= 8 Seiten) unter der Sammelrubrik 'Lupo Antik' (Untertitel: Das knabberten - äh - lasen schon Mutti & Vati) und bei nicht ausreichender Seitenzahl einer Story schön ergänzt mit redaktionellen Zusatzbeiträgen was denn a) z. B. den Beruf eines Reporters ausmacht (insbesondere auch Gegenüberstellung damals/heute) und b) gegebenfalls über Land und Leute der Geografie zu berichten ist, in welcher die Episode spielt(e).
    Kann auf diese Weise doch nur eine Bereicherung für die geplanten Tollen Touren sein...
    und sollte, genau wie der Mehdorn-Zyklus , zumindest mal angetestet werden.
    Gleiches Recht für alle, nicht?)

  16. #16
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    ..also ich möchte jetzt wirklich nicht so klingen, als wenn meine subjektive Meinung einfach das letzte Wort sei, aber in der Vergangenheit hat es sich soweit schon bewährt und ich versuche hier auch die Kindersicht etwas reinzubringen. Die Gefahr der Eintönigkeit ist ja nicht ganz unbegründet, aber da muss man wirklich einfach mal abwarten.
    Ich will dir nicht deine Kindheitserinnerungen madig machen,sondern nur zu bedenken geben, dass einige Comics, die für einen siebenjährigen Lesenovizen vielleicht noch ganz lustig anzuschauen sind, bei einem fortgeschrittenen Leser von 10-11 Jahren schon Aversionen auslösen können, wenn er mitkriegt, wie dümmlich und dillettantisch eine Geschichte gestrickt ist. 1981 blätterte so ein Leser vielleicht noch weiter zu Boogie & Woogie oder Umpah-Pa, aber heute...

    Auch Super-Meier hätte ich gern wieder
    Ja, der war so gut gemacht, den würde Papi sogar heute noch mitlesen...

  17. #17
    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen
    Ich will dir nicht deine Kindheitserinnerungen madig machen,sondern nur zu bedenken geben, dass einige Comics, die für einen siebenjährigen Lesenovizen vielleicht noch ganz lustig anzuschauen sind, bei einem fortgeschrittenen Leser von 10-11 Jahren schon Aversionen auslösen können, wenn er mitkriegt, wie dümmlich und dillettantisch eine Geschichte gestrickt ist. 1981 blätterte so ein Leser vielleicht noch weiter zu Boogie & Woogie oder Umpah-Pa, aber heute...
    Diesem Argument kann ich mich inhaltlich vollständig anschließen.
    Man muss ja auch gar nicht mit aller Kraft jedes Kauka-Magazin auf Früh(est)lesealterniveau festmachen wollen.

  18. #18
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.379
    Zitat Zitat von Ralle59368 Beitrag anzeigen
    Diesem Argument kann ich mich inhaltlich vollständig anschließen.
    Man muss ja auch gar nicht mit aller Kraft jedes Kauka-Magazin auf Früh(est)lesealterniveau festmachen wollen.
    ..also mich haben die Tollen Touren auch noch lange nach 1981 begeistern können, zumal ich mit dem sammeln und Nachkaufen erst einige Jahre später begonnen hatte. Zugegeben: Es gab bessere und schlechtere Episoden. Ich denke auch, dass ganz schrottige Füll-Geschichten wie "Der Luftikus" nicht mehr abgedruckt werden. Aber lassen wir doch einfach mal die Kinder schauen, ob sie es mögen.

  19. #19
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    ..also mich haben die Tollen Touren auch noch lange nach 1981 begeistern können, zumal ich mit dem sammeln und Nachkaufen erst einige Jahre später begonnen hatte. Zugegeben: Es gab bessere und schlechtere Episoden. Ich denke auch, dass ganz schrottige Füll-Geschichten wie "Der Luftikus" nicht mehr abgedruckt werden.
    Vielleicht kannst du ja sagen, welche Episoden (siehe Liste) du so gut und welche stümperhaft findest...
    Aber lassen wir doch einfach mal die Kinder schauen, ob sie es mögen.
    Klar, den Kiddies werden die Geschichten entweder gefallen oder sie wenden sich lieber wieder Onlinespielen oder dem Tausch von Klingeltönen zu. Aber warum warten, bis die Reihe am Ende ist oder nicht, die Geschichten sind ja schon da. Wir als erfahrende Comicleser können doch darüber reden, was uns an ihnen gefällt und was nicht.
    Geändert von telemax (23.02.2009 um 22:44 Uhr)

  20. #20
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.379
    die nächsten Tage...^^

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •