Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 73 von 73

Thema: Neue Fremdserie in FF ab Band 2/2009

  1. #51
    Freiwillig ausgetreten Avatar von Brisanzbremse
    Registriert seit
    06.2002
    Ort
    Melting Pott
    Beiträge
    2.415
    Zitat Zitat von Kaifalke Beitrag anzeigen
    und welches heft liegt dann seit heute morgen bei meinem kiosk?? 4/09 steht drauf
    Das vom 17. März, wenn 4/09 draufsteht.

  2. #52
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.657
    Blog-Einträge
    8
    ok hast gewonnen hab im falschen stapel geschaut

  3. #53
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von albert-enzian Beitrag anzeigen
    Wenn die Zielgruppe wirklich die sieben- bis dreizehnjährigen sind, dann halte ich die Herausnahme von "Allein" für völlig überzogen und glaube auch, daß die Redaktion hier nur den Weg des geringsten Widerstands gehen wollte. Kann mir beim besten Willen aus dieser Serie keine nachhaltigen Störungen bei Kindern dieser Altersgruppe vorstellen. Aber ein paar "übervorsichtige" Eltern gibt es halt immer wieder. Seinerzeit wurde das Musikvideo "Thriller" aus dem Fernsehprogramm genommen, weil ein Politikersöhnchen Albträume hatte.
    In Polen werden die Teletubbies verboten, weil sie zu schwul sind und im Mittelwesten der USA steht man kurz vor der Bücherverbrennung von "Harry Potter", weil hier schwarze Magie propagiert wird. Einfach krankhaft.

    Im frankophonen Raum hat man ja bekanntlich ein weniger beschränktes Bild von Kinder- und Jugendcomics als hierzulande. Da wurde "Allein 1" 2007 in Angouleme mit dem Jugendpreis der Altersgruppe 9-12 ausgezeichnet, Band 2 gewann den Grand prix du journal de Mickey . Dennoch würde mich mal interessieren, ob der ja eher konservative belgische Verlag Dupuis auch ähnlich formulierte Vorbehalte von besorgten Eltern bezüglich "Allein" erhielt, als er die Serie in seiner Wochenzeitschrift Spirou veröffentlichte. Und wenn ja, wie er er damit umging...

  4. #54
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    5.180
    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen
    Im frankophonen Raum hat man ja bekanntlich ein weniger beschränktes Bild von Kinder- und Jugendcomics als hierzulande. Da wurde "Allein 1" 2007 in Angouleme mit dem Jugendpreis der Altersgruppe 9-12 ausgezeichnet, Band 2 gewann den Grand prix du journal de Mickey . Dennoch würde mich mal interessieren, ob der ja eher konservative belgische Verlag Dupuis auch ähnlich formulierte Vorbehalte von besorgten Eltern bezüglich "Allein" erhielt, als er die Serie in seiner Wochenzeitschrift Spirou veröffentlichte. Und wenn ja, wie er er damit umging...
    Kann mir nicht vorstellen, daß es groß Konsequenzen gehabt hat.
    Seit gestern wird ja Teil 4 dort vorabgedruckt. Und wenn man das Albencover und den Trailer ansieht, wurde bestimmt nicht "zurückgerudert"
    Gruß Derma

  5. #55
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Wenn das so ist, könnte man kulturell folgendes daraus folgern:
    Dass frankophone Eltern der seelischen Gesundheit ihrer Kinder gleichgültiger gegenüberstehen als deutschsprachige Eltern.
    Dass die belgische Spirou-Redaktion herzlich wenig Verantwortungsgefühl oder Problembewusstsein gegenüber ihren jüngsten Lesern besitzt.
    Oder dass westeuropäische Kinder generell reifer und (seh-) erfahrener sind und deshalb seelisch nicht so leicht zu schädigen sind.

    Man weiß es nicht...

    Ich bin jedenfalls gespannt, was die Tigerpress-Redaktion alternativ aus dem Hut zaubert... )

  6. #56
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    5.180
    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen
    Wenn das so ist, könnte man kulturell folgendes daraus folgern:
    Dass frankophone Eltern der seelischen Gesundheit ihrer Kinder gleichgültiger gegenüberstehen als deutschsprachige Eltern.
    Dass die belgische Spirou-Redaktion herzlich wenig Verantwortungsgefühl oder Problembewusstsein gegenüber ihren jüngsten Lesern besitzt.
    Oder dass westeuropäische Kinder generell reifer und (seh-) erfahrener sind und deshalb seelisch nicht so leicht zu schädigen sind.
    ...oder tausende anderer Schlussfolgerungen...
    z.B. daß die Eltern in unseren westlichen Nachbarländern mehr mit ihren Kindern kommunizieren...
    ...sich mit ihnen über die Comicinhalte austauschen, da sie in der Regel durch die Bank Comicerfahrung haben dürften, ganz im Gegensatz zu den durchschnittlichen Eltern in unserem schönen Lande
    A propos seelische Schädigung:
    Wenn ich mir da so deinen mit pädagogischem Instrumentarium gewappneten Avatar ansehe
    Gruß Derma

  7. #57
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.854
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von Derma R. Shell Beitrag anzeigen
    ...oder tausende anderer Schlussfolgerungen... (...)
    Die, die mir als erstes einfallen würde, ist, dass die Spirou-Leserschaft einfach älter, erfahrener, reifer, gefestigter ist, als die FF-Leser. Und 'Kinder-Serien', mit 'sexuellen Anzüglichkeiten' wie Der kleine Spirou -mittlerweile wohl beliebter als der Original-Spirou- find ich in FF auch unvorstellbar. Ich weiss nicht, was aktuell so in Spirou läuft, aber traditionell gabs da auch Jerry Spring oder XIII im Vorabdruck und auch das würd ich für FF-Leser eher unpassend finden... - Kurzum: Spirou ist eher ein Heft für Jugendliche/Erwachsene, FF eher für Kinder.
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  8. #58
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Das wöchentliche Spirou-Heft versteht sich nach wie vor als DAS generationenübergreifende Kinder- und Jugendheft für Leser von 7 bis 77 und hat - trotz aller Vielfalt für die ganze Familie einen deutlichen Funny-Schwerpunkt. Aus dem breitgefächerten Spirou-Spektrum hat sich das alte FF seit den frühen 60ern großzügig bedient. Andere französische Comichefte spannen den Bogen heute freilich nicht mehr so weit, wie das Journal de Mickey (wo z.B. auch Nävis als Gastserie lief), Tcho! (Titeuf und Co) oder Pif Gadget, und die erscheinen auch nur monatlich.
    Zudem gehts hier nicht um FF als Funny-Serie oder um das, was man sich vorstellen kann, welche Leser heute FF als Comic-Magazintitel bedienen darf und womit (Siehe Selbstdarstellung Mediadaten 2009), sondern vielmehr darum, ob man "Allein" als Kindercomic in Belgien möglicherweise als gefährlich für die seelische Gesundheit von Kindern einstuft. Nimmt das Spirou-Magazin möglicherweise sittlich verrohte oder traumatisierte Kinder billigend in Kauf?

  9. #59
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.854
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen
    (...)
    Zudem gehts hier nicht um FF als Funny-Serie oder um das, was man sich vorstellen kann, welche Leser heute FF als Comic-Magazintitel bedienen darf und womit (Siehe Selbstdarstellung Mediadaten 2009), sondern vielmehr darum, ob man "Allein" als Kindercomic in Belgien möglicherweise als gefährlich für die seelische Gesundheit von Kindern einstuft. Nimmt das Spirou-Magazin möglicherweise sittlich verrohte oder traumatisierte Kinder billigend in Kauf?
    Schön, wie Du hier wiederholt bestimmst, worum es geht und worum nicht. Und dabei völlig überzogene Behauptungen unterstellst. Sorry, aber das is mir zu blöd. Bin raus.
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  10. #60
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Vielleicht reden wir auch schlicht aneinander vorbei. Wie auch immer, "Allein" ist eh raus aus FF, die Meinungen sind verschieden, warum sich noch darüber ärgern...

  11. #61
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.854
    Blog-Einträge
    11
    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen
    (...) Wie auch immer, "Allein" ist eh raus aus FF, (...)
    ...was ich persönlich übrigens trotzalledem schade finde...
    Gruss!,liver - Du bist von mir genervt? Kotz Dich hier aus!
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2018 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  12. #62
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    ...was ich persönlich übrigens trotzalledem schade finde...
    Ach, dafür hat Zack hat ja nun wieder gute Chancen auf die Serie...

  13. #63
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    5.180
    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen
    Ach, dafür hat Zack hat ja nun wieder gute Chancen auf die Serie...
    ZACK macht nur VORabducke, keine nachträgliche Zweit- oder Drittverwertung.
    Hat übrigens FF früher auch sehr gut gestanden...
    Gruß Derma

  14. #64
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Keine Ahnung, was der Pabel-Verlag damals für Lizenzbeschaffung und Übersetzung aufwandte, für Tigerpress wird's heute in erster Linie 'ne Kostenfrage sein. Ob eine so ne Art Kinder-"Zack" wohl mehr Abonnenten hätte als FF? Mir ist völlig schleierhaft, wie Dupuis es heute noch schafft, sein Spirou-Heft jeden Mittwoch mit hauptsächlich selbstproduzierten frischen Comics zu füllen und am Kiosk für schlappe 2 Euro 30 anzubieten... (Der kinomäßige "Allein"-Trailer kommt übrigens ziemlich gut )

  15. #65
    Mitglied Avatar von Horatio
    Registriert seit
    09.2001
    Ort
    Barcelona und Münster/Wf.
    Beiträge
    615
    Dass in "Allein" eben allein gelassene Kinder sich im Verlauf der Handlung mit großkalibrigen Waffen einer feindlichen Umwelt erwehren, finde ich alles andere als vorbildlich.

    Im Rückblick auf Winnenden, Emsdetten und Erfurt finde ich es daher durchaus verständlich, dass man von einer Fortsetzung der "Allein"-Serie absieht.
    Geändert von Horatio (27.04.2009 um 12:42 Uhr)
    Horatio

  16. #66
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    5.180
    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    Dass in "Allein" eben allein gelassene Kinder sich im Verlauf der Handlung mit großkalibrigen Waffen einer feindlichen Umwelt erwehren, finde ich alles andere als vorbildlich.

    Im Rückblick auf Winnenden, Emsdetten und Erfurt finde ich es daher durchaus verständlich, dass man von einer Fortsetzung der "Allein"-Serie absieht.
    Käse !!!
    Gerade der 2. Band erklärt ja EINDEUTIG und UNMISSVERSTÄNDLICH was passieren kann, wenn unbedacht mit Schusswaffen umgegangen wird.
    Gruß Derma

  17. #67
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Dass (echte) Waffen definitiv KEIN Kinderspielzeug sind, ich finde, das vergisst man in "Allein 2" in keiner Sekunde, im Gegenteil. Der Umgang mit Waffen wird ziemlich kritisch dargestellt, er erscheint jedenfalls in keinem positiven Licht, und Gnadenlosigkeit oder kaltblütige Selbstjustiz - aus welchem Grund auch immer - wird definitiv abgelehnt. Auch wenn es in einigen Situationen ziemlich ernst und nervenaufreibend zur Sache geht, zum Anheizen jugendlicher Allmachts- und Rachefantasien taugt die Lektüre herzlich wenig. Sicherlich finden das einige nicht "didaktisch" genug verpackt, manche werden die Inszenierung der Actionsituationen zu wenig "pädagogisch" finden. Ich denke aber, dass gerade im Hinblick auf die mögliche unkritische Darstellung von Waffengewalt so mancher Karl-May-Western oder Tatort viel problematischer wäre.
    Edit: Am bemerkenswerten finde ich die Figur des Dodji. Ausgerechnet er, der als Einziger in der Gruppe nicht aus behüteten Familienverhältnissen stammt, entwickelt sich zum moralischen Kompass der Kinder, indem er sein ausgeprägtes Gespür für Gefahren, für richtig und falsch mit einbringt.
    Geändert von telemax (27.04.2009 um 18:10 Uhr)

  18. #68
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.534
    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen
    Ich bin jedenfalls gespannt, was die Tigerpress-Redaktion alternativ aus dem Hut zaubert... )
    Habe heute in einem Supermarkt im neuen Heft geblättert und fand was von Lutz Mathesdorf. Allerdings (mich) wenig ansprechend, aber wenn es die Kids mögen...

  19. #69
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von Bad Company Beitrag anzeigen
    Habe heute in einem Supermarkt im neuen Heft geblättert und fand was von Lutz Mathesdorf. Allerdings (mich) wenig ansprechend, aber wenn es die Kids mögen...
    naja, ich denke, der Comic lag wohl einfach noch im Archiv. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde dessen Veröffentlichung noch vor zwei Jahren von Kauka Promedia abgelehnt und kurzfristig verhindert. Aber das Approval von Kauka Promedia existiert ja nun nicht mehr.

  20. #70
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.401
    "Kauka Promedia" gibt es nicht (mehr), sondern genaugesagt gibt es die "Promedia Inc."
    Das mit dem Archiv mag zwar vielleicht bei dieser einen Geschichte stimmen, aber Lutz Mathesdorf arbeitet doch immer wieder für Tigerpress. Es liegt also auf der Hand auch "sein" Material ins Heft zu nehmen, zumal seinerzeit "Wocha" im FF gut ankam. Sollte die neue Gastserie gut ankommen, wird es bestimmt nicht bei einem "es lag halt was im Archiv rum" bleiben. Also nach dem Argument - wenn man es böse verstehen will - könnte man auch endlos "Tom & Biber" nachdrucken. Das genau das nicht passiert, zeigt vielmehr dass die Redaktion das Heft vielseitiger machen möchte und moderne Gastserien sucht. Es müssen ja nicht immer Franko-Belgier sein - auch wenn zusätzlich noch ein Onepager oder eine weitere Gastserie auch denkbar wären.
    Inhaltlich kann ich leider (noch) nichts zu der neuen Serie sagen, weil ich das Heft erstmal lesen muß

  21. #71
    Mitglied Avatar von telemax
    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    1.006
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    "Kauka Promedia" gibt es nicht (mehr), sondern genaugesagt gibt es die "Promedia Inc."
    Häh?! Kapier ich nicht. Ich hab nur darauf hingewiesen, dass Kauka Promedia sich damals gegen "Rodriguez und Dip" im Heft gesperrt hat, und dass es aktuell niemanden mehr gibt, der das Heft vorher abnimmt. Oder willst du damit behaupten, dass das etwa Frau Kauka (!) jetzt selbst in die Hand nimmt? Mit Comics führt die Dame ja so ziemlich gar nichts im Sinn.
    Das mit dem Archiv mag zwar vielleicht bei dieser einen Geschichte stimmen, aber Lutz Mathesdorf arbeitet doch immer wieder für Tigerpress. Es liegt also auf der Hand auch "sein" Material ins Heft zu nehmen, zumal seinerzeit "Wocha" im FF gut ankam.
    Mag sein. Inhaltlich war das Thema "Fußball" damals hochaktuell und der Comic hatte einen Promi-Bonus, da er launig Kindheitserlebnisse bekannter Fußballstars erfand. Der Zeichenstil mag ja auch nicht allein dafür verantwortlich sein, ob ein Comic gut ankommt oder nicht. Mir zum Beispiel sagen Rodriguez und Dip vom Visuellen und Zeichentechnischen gar nicht zu. Da gefielen mir sein Leichenwäscher Karl und der Schumi, wo Mathesdorf auch mit Zeichnerkollegen kooperierte, schon wesentlich besser. Möglicherweise hätte so eine Kooperation Rodriguez & Dip auch gut zu Gesicht gestanden.

    [...] zeigt vielmehr dass die Redaktion das Heft vielseitiger machen möchte und moderne Gastserien sucht. Es müssen ja nicht immer Franko-Belgier sein - auch wenn zusätzlich noch ein Onepager oder eine weitere Gastserie auch denkbar wären.
    Klar, die FF-Nachdrucke allein reißen's nicht, noch weniger Nachdrucke anderer Kaukaserien von Anno dazumal...Um ein inhaltlich vielseitiges Comicheft zu machen, müssten schon wesentlich mehr als nur zwei Serien im Heft vertreten sein.
    Geändert von telemax (20.05.2009 um 21:32 Uhr)

  22. #72
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.401
    Zitat Zitat von telemax Beitrag anzeigen
    Häh?! Kapier ich nicht. Ich hab nur darauf hingewiesen, dass Kauka Promedia sich damals gegen "Rodriguez und Dip" im Heft gesperrt hat, und dass es aktuell niemanden mehr gibt, der das Heft vorher abnimmt. Oder willst du damit behaupten, dass das etwa Frau Kauka (!) jetzt selbst in die Hand nimmt?
    ...was gibts da nicht zu verstehen? Ich habe nur darauf hingewisen, dass die "Kauka Promedia" eine Marke der nicht mehr existierenden Firma Andromeda war und es heute konkret nur eine "Promedia Inc." gibt die von Alexandra Kauka verwaltet wird. Was sie tut und läßt steht derzeit nicht zur Diskussion weil es dazu schlicht noch keine offizielle Äußerung gibt.

  23. #73
    Auch wenn es nach "ewig-Gestrigem" klingt, man sollte sich auf Serien beziehen, die in Qualität und Aussage zwar altbacken sind, aber trotzdem ein Potential beinhalten welches Kinder von heute durchaus begeistern kann. Im Fundus von DUPUIS ist u. a. die Serie SANDY.
    Diese Reihe besticht durch ihr
    - exotisches Ambiente
    - spannende Geschichte
    - liebenswerte Charaktere
    - konventioneller Aufbau der Erzählweise
    kurz: ein Klassiker.
    Bei Dupuis schlummern noch etliche Stories, die besser sind als alles Moderne, was zur Zeit abrufbereit ist.
    Herzliche Grüße
    nc

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •