Seite 5 von 69 ErsteErste 12345678910111213141555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 1702

Thema: Comics in der Presse III

  1. #101
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.801
    Ulrike Mißbach, Mindener Tageblatt, 12. Februar 2009:
    http://mt-online.de/mt/lokales/minde...03&cnt=2840137

    Über viele Jahre hatten Comicfans an der Königstraße eine Anlaufstelle. Doch das Geschäft mit Donald Duck und Co ist seit einiger Zeit nicht mehr rentabel genug, deshalb schließt Ladeninhaber Joachim Guhde am Samstag die Türen.
    Geändert von Martin Jurgeit (14.02.2009 um 16:23 Uhr) Grund: Ergänzung der Autorin etc.

  2. #102
    Aus der beliebten Serie "Heute in der Süddeutschen":

    Lars Weisbrod, Süddeutsche Zeitung, 14.-15. Februar 2009:
    http://www.sueddeutsche.de/651385/85...illiarden.html

    Sein Leben, seine Phantastilliarden
    Jetzt endgültig editiert: Die lückenlose Dagobert-Duck-Biographie des Disney-Meisterzeichners Don Rosa
    Neulich hat auch schon die Münchner tz dem Band fast eine Seite gewidmet - ist ja schön zu illustrieren.
    Geändert von Martin Jurgeit (14.02.2009 um 16:30 Uhr) Grund: Link ergänzt.

  3. #103
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Sehr, sehr schade. Allerdings war der Laden nie so richtig profitabel, wenn ich Jo Guhde richtig verstanden habe. In dem Bericht des "Mindener Tageblatts" kommt allerdings ganz gut raus, daß Comics heute einfach zu teuer sind. Aber billige Heftchen in hoher Auflage - das geht wohl einfach nicht mehr.

  4. #104
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.915
    Die neue Folge meines Blogs bei tagesspiegel.de:

    http://www.tagesspiegel.de/kultur/co...t18281,2731630

    Blog: Comics in der Presse
    Blutleer und gekünstelt

    Martin Jurgeit vom Fachblatt "Comixene" bloggt über die Filmkritiken zu "The Spirit".

    Das dürfte wohl die Höchststrafe sein: Am Donnerstag wurde bekannt, dass Frank Millers "The Spirit"-Verfilmung nicht in der Heimat von Will Eisners Eltern zu sehen sein wird. Basierend auf einer Agenturmeldung der APA teilt etwa "Die Presse" mit: "Comic-Film 'The Spirit' kommt nicht in Österreichs Kinos" (...)

  5. #105
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.633
    Blog-Einträge
    8
    du sollst an der Comixene werkeln und nicht ständig Blogeinträge schreiben

  6. #106
    Mal im Ernst: Mir hat die erste Folge Deines Blogs mit Abstand am besten gefallen. Weil man da etwas darüber lernen konnte, wie Medien Comics betrachten. Die weiteren Fortsetzungen waren eigentlich nur Presseschauen und daher wesentlich weniger interessant. Sowas interessiert wohl auch nur eingefleischte Comicfans. Komm lieber auf die Frage zurück: Wie werden eigentlich Comics im deutschen Kulturbetrieb betrachtet? Da mußt Du halt auch Dein eigenes Urteil beisteuern.

  7. #107
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.915
    Zitat Zitat von Peter L. Opmann Beitrag anzeigen
    Mal im Ernst: Mir hat die erste Folge Deines Blogs mit Abstand am besten gefallen (...) Komm lieber auf die Frage zurück: Wie werden eigentlich Comics im deutschen Kulturbetrieb betrachtet? (...)
    Auch wenn ich diese Diskussion lieber direkt auf tagesspiegel.de führen würde, hier eine Anmerkung. Die eigentliche Idee des Blogs ist tatsächlich eine Art Presseschau, in der DAS Comic-Thema der vergangenen Woche aus der Sicht unterschiedlichster Presse-Organe zusammengefasst wird. Das wird immer mal wieder auch etwas "grundsätzlicher" werden (wie im ersten Beitrag). Es muss aber auch klar sein, dass sich das Blog nicht an ein Fachpublikum wendet, dafür wäre tagesspiegel.de als breitaufgestellte Publikumsplattform einfach der falsche Platz.

  8. #108
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    7

    Alan Moore/From Hell in Zeit Online

    Jan Oberländer, Tagesspiegel, 16. Februar 2009:
    http://www.zeit.de/online/2009/08/from-hell

    Tinte ist mein Blut

    "Lange vergriffen, ist Moores 1999 erstmals veröffentlichte Version des Ripper-Mythos nun wieder auf Deutsch greifbar."
    Geändert von Martin Jurgeit (17.02.2009 um 13:30 Uhr) Grund: Autor etc. ergänzt

  9. #109
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.915
    Aus gegebenen Anlass, weil sich in den letzten Tagen wieder einige problematische Posts eingeschlichen haben, hier noch einmal das Wichtigste zum korrekten Aufbau von Beiträgen in diesem Thema:

    Zitat Zitat von Asher Beitrag anzeigen
    Bitte achtet unbedingt auf richtiges Zitieren:

    Unabdingbar sind Überschrift des Artikels, Autorenname und Nennung der Quelle (z.B. Name der Zeitung oder der Internetpräsenz).
    Ein Link als einzige Quellenangabe reicht nicht, da dieser oft nach Ablauf einer Zeitspanne ins Nichts führt.

  10. #110
    Markus Münch in "Berliner Akzente", dem Kundenmagazin der Berliner Sparkasse über die Berliner Comicszene:

    Romane in Bildern
    Von Mickey-Mouse bis „Didi und Stulle“, vom Manga bis zur Star-Biografie – Berlins Comiczeichner-Szene ist bunt, kreativ und erfolgreich. Viele junge Zeichner wagen hier den Start in die Welt der Sprechblasen.

    Mehr: http://www.berliner-akzente.de/stadt...kel_118703.php

  11. #111
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.243
    reichlich obskur: ein artikel über in-vitro-förderung beginnt mit der frage, was asterix in sachsen getan hätte:

    http://www.die-tagespost.de/2008/ind...46098&Itemid=1

    ein zusammenhang zwischen asterix und der in-vitro-förderung besteht nicht.

  12. #112
    Ich hoffe, das paßt hierher: Das Literaturmagazin "Titel" bringt auf seiner website seit Januar Comic-Kritiken. Bisher sind's erst vier; vorläufig ist geplant, künftig an jedem zweiten Donnerstag eine Rezension zu veröffentlichen.

    http://www.titel-magazin.de/modules....index&catid=35

    Koordiniert wird das Ganze von SZ-Comickritiker Christoph Haas.

  13. #113
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.342
    Blog-Einträge
    77
    passt scho'

    das magazin "deutsch perfekt" (http://www.deutsch-perfekt.com) hat übrigens in seiner aktuellen ausgabe comics zum titelthema gemacht.
    Von Blutbäumen und Weltraumgärtnern: Neue Horrorkracher von mir demnächst irgendwann bei Weissblech.

    Bitte beachtet auch meinen Verkaufsthread.

  14. #114
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.915
    Martin Zeyn, tageszeitung, 28. Februar 2009:
    http://www.taz.de/1/archiv/print-arc...ash=071dd553b0

    Nixons sadistische Superhelden

    Mit seiner Graphic Novel "Watchmen" hat Alan Moore das Genre des Superheldencomics revolutioniert. Die Filmversion kommt nächste Woche ins Kino, doch von den Adaptionen seiner Werke hält der Brite nicht viel. Eine Begegnung am Telefon (...)

  15. #115
    Der bayerische (evangelische) Landesbischof setzt eine Comicfigur in seiner Predigt ein:

    Landesbischof

    Er wäre gern „Superman“

    Nürnberg (lb) - Der evangelische Landesbischof Johannes Friedrich träumt gelegentlich davon, „Superman“ zu sein.
    http://www.augsburger-allgemeine.de/...geid,4289.html

    (Das Kürzel "lb" weist auf dpa hin - Landesdienst Bayern.)

  16. #116
    Moderator Edition 52 Forum Avatar von Bob Fish
    Registriert seit
    11.2003
    Beiträge
    528
    Zwar leider keine Predigt, dafür die "Playboy Cartoons" von Ully Arndt.

    Hier eine weitere Besprechung von Frank Becker bei den Musenblättern: http://www.musenblaetter.de/artikel.php?aid=4148&neu=1

  17. #117
    "Watchmen"-Kritik in der Süddeutschen Zeitung:

    Die dunkle Ritterin

    Mobbing, Rivalität, Vergewaltigung in unförmigen Latex-Kostümen: Zack Snyder hat aus dem legendären "Watchmen"-Comicroman einen Rentnerfilm gemacht.
    Von Fritz Göttler
    http://www.sueddeutsche.de/kultur/903/460536/text/

    Bei mir wird der Text leider teilweise von einem nervigen "Alice"-Werbebanner überdeckt. Lieber die Zeitung kaufen.

  18. #118
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.915
    Interview von Patrick Bahners & Tobias Rüther, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7. März 2009:
    http://agbs.fazjob.net/s/Rub590E6389...~Sspezial.html

    Im Gespräch: Fil
    Warum sind Berliner Schweine, Fil?

    Ein typischer Berliner Wintertag. Der Comiczeichner Fil ist leicht erkältet und geschafft von seinem Bühnenauftritt am Abend zuvor. Er berlinert so schön, wie man es von seinen Figuren „Didi und Stulle“kennt. Und er ist ebenso lustig.

    Seit zwanzig Jahren zeichnen Sie Didi und Stulle (...) Wie würden Sie Ihre Figuren beschreiben?
    Didi und Stulle sind sehr gute Freunde, die nur sich selbst haben, weil sie nicht so richtig verankert sind im Leben. Didi passt eigentlich nicht richtig in diese Welt, er ist ein großer Außenseiter, ein Freigeist auf seine verrückte Art, der auf alles eigene Antworten sucht. Stulle ist nicht so richtig definiert, er ist eher ein Raushalter (...)

  19. #119
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2001
    Beiträge
    456
    Jason Lutes' "Berlin" in der taz:

    http://www.taz.de/1/leben/buch/artik...r-marionetten/

  20. #120

    "Garfield" minus Garfield

    Heute auf SPIEGEL-Online: ein Bericht über den Blogger Dan Walsh, der im Internet "Garfield"-Cartoons veröffentlicht, aus denen er die Hauptfigur herausretuschiert hat (zu sehen unter http://garfieldminusgarfield.net/).

    Das Ergebnis der Retusche ist ein Comicstrip über Garfields Herrchen Jon - und das verstörende Portrait eines Single-Lebens in den amerikanischen Suburbs. "Hattest du je das Gefühl, eine ganze Menge zu verpassen", fragt Jon den Leser. Wo im Original Garfields leidlich sarkastische Antwort ("Ja. Ist das schlimm?") den Strip zwangspointiert, sind in der neuen Fassung nur zwei Panels mit dem ins Nichts stierenden Jon zu sehen. Keine Erlösung durch dumme Antworten. Nur Leere.
    Die "Garfield" minus Garfield-Strips werden inzwischen mit dem Segen von Jim Davis, der sogar noch zwei Dutzend eigene Strips ohne Garfield beigesteuert hat, in Buchform veröffentlicht.
    Geändert von Mingamanga (10.03.2009 um 17:27 Uhr)

  21. #121
    Moderator COMIX ⋅ Internationaler Comic-Salon Erlangen Avatar von Martin Jurgeit
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Lehrte, Niedersachsen
    Beiträge
    3.915
    Inzwischen ist eine neue Folge meines Blogs bei tagesspiegel.de online:

    http://www.tagesspiegel.de/kultur/co...t18281,2748164

    Blog: Comics in der Presse
    Vor dem Original kapituliert

    Comicfotorealismus: Martin Jurgeit vom Fachblatt "Comixene" analysiert in seinem Blog "Comics in der Presse" die Filmkritiken zu "Watchmen – Die Wächter".

    Dass der Comic inzwischen als eigenständige Kunstform anerkannt wird, kann man interessanterweise gerade daran festmachen, wie mit den Verfilmungen seiner Stoffe in den Feuilletons verfahren wird (...)

  22. #122
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.633
    Blog-Einträge
    8
    und deinen Artikel heute im Tagesspiegel zur Leipziger Buchmesse unterschlägst du uns?

  23. #123
    Mod Comicgate-Forum, ansonsten SysOp Avatar von Asher
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    4.368
    Pressemeldung (ore/AP) vom 14.03.09 bei Spiegel Online

    http://www.spiegel.de/kultur/literat...613390,00.html

    Seltener "Superman" bringt Super-Preis
    Zuschlag bei 317.000 Dollar: Eine äußerst seltene Ausgabe des ersten "Superman"-Comics wurde im Internet versteigert. Das Heft aus dem Jahr 1938 ging an einen betuchten Sammler - den ehemaligen Besitzer hatte es nur 35 Cents gekostet. [...]
    Ersteigert hat's John Dolmayan, Schlagzeuger bei System Of A Down, der auch als Händler von Comics agiert.
    SOAD im Artikel einseitig als "Krawall-Rockband" abzutun geht mir persönlich aber ganz schön gegen den Strich.
    Geändert von Asher (15.03.2009 um 13:00 Uhr)
    Comicgate-Shop inkl. dem aktuellen Comicgate-Magazin 9 - Text in Comics über Skripteschreiben, Übersetzen, Lettering und Soundwords

    Comicgate bei Twitter und bei Facebook

  24. #124
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    4.993
    Zitat Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
    Dass der Comic inzwischen als eigenständige Kunstform anerkannt wird, kann man interessanterweise gerade daran festmachen, wie mit den Verfilmungen seiner Stoffe in den Feuilletons verfahren wird (...)
    Traurig ist halt, wenn so kapitale journalistische Fehler passieren wie bei vielen Berichten über die THE SPIRIT-Verfilmung, in denen aus WILL EISNER der medientechnisch wohl bekanntere MICHAEL EISNER gemacht wurde. Egal wer da von wem abgeschrieben hat, seeeehr traurig
    Gruß Derma

  25. #125
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.243
    tv movie. wer noch?

Seite 5 von 69 ErsteErste 12345678910111213141555 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •