Seite 32 von 47 ErsteErste ... 222324252627282930313233343536373839404142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 776 bis 800 von 1161

Thema: Comics in der Presse III

  1. #776
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    Kürzlich in der Augsburger Allgemeinen (dank der Egerländer Volksmusik, die ich nicht besonders schätze, kann man den Beitrag nun auch im Internet sehen):

    Tarzan entfachte das Feuer
    Seit mehr als 40 Jahren zeichnet Andreas Alt Comics. Über 70 Kurzgeschichten hat er für die Augsburger Straßenzeitung "Riss" in Szene gesetzt
    Autorin: Miriam Zissler

    www.die-egerlaender.de/wDeutsch/pdf/presseartikel/2012/2012_05_17_Augsburg.pdf?navanchor=

  2. #777
    Spiegel Online, 1.6.12, tre/AP
    Green Lantern
    Coming-out eines Superhelden
    Obama spricht sich für die Homo-Ehe aus, Marvel Comics lässt seinen Superhelden Northstar einen Mann heiraten - und nun offenbart auch DC Comics die Homosexualität eines seiner ältesten Helden: Green Lantern.
    http://www.spiegel.de/kultur/gesells...-a-836533.html


    Spiegel Online Video, 24.5.12
    "X-Men"-Comic: Schwuler Superheld vor dem Traualtar
    http://spon.de/vfbX4


    taz, 20.5.12
    Graphic Novel über Palästina
    Traum von einem gemeinsamen Staat

    Maximilien Le Roys Comic „Die Mauer“ erzählt von der Konfrontation in Israel und Palästina. Er ist arg ideologisch, zeichnerisch aber reizvoll.
    von Christoph Haas
    http://taz.de/Graphic-Novel-ueber-Palaestina/!93644/
    Geändert von wencotex (02.06.2012 um 13:43 Uhr)

  3. #778
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    Heute Aufmacher im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung:

    Smack, Shlerp, Smeerp
    Die missglückte Robert-Crumb-Schau in Paris ist symptomatisch für die Probleme der Museen mit der Comic-Kunst
    Autorin: Catrin Lorch

    Ich habe ausnahmsweise mal nachgesehen: Der Artikel ist auch im Internet, allerdings im Moment nur Abonnenten zugänglich. http://szmobil.sueddeutsche.de/show....tag=1338847200

  4. #779
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    Inzwischen gibt's diesen Beitrag als Fotostrecke: www.sueddeutsche.de/kultur/robert-crumb-ausstellung-in-paris-in-der-umklammerung-von-monsterfrauen-1.1374724

    So, und heute macht die Süddeutsche in der Bayern-Kultur eine Seite Vorschau auf den Comic Salon. Ich muß gestehen, aus Zeitgründen habe ich bisher nur den Artikel über die Spider-Man-Ausstellung gelesen. Aber das ist auf der Seite drauf:

    Ein Superheld mit menschlichen Schwächen
    Wie "Spider-Man" dazu kam, nicht nur die Schluchten von New York, sondern auch die Herzen der Leser zu erobern
    Autor: Jürgen Moises

    "Wer kritisiert, spielt mit dem Risiko"
    Anna Gabal und Paul Derouet kuratieren den Schwerpunkt arabische Länder - auch dort wächst die Zeichner-Szene
    Interview: Sabine Buchwald

    Fernöstlicher Struwwelpeter
    Über die Integration japanischer Mangas in die deutsche Comic-Kultur
    Autor: Daniel Wüllner

    Der Farbenkünstler
    Max-und-Moritz-Preis für den großen Lorenzo Mattotti
    Autor: Jürgen Moises

    Das Politische im Blick
    Ausstellungen, Diskussionen und jede Menge zu lesen
    "Metro" - Graphic Novel über den Alltag in Kairo
    Philosophie beim "ComicClash"
    Außerdem im Veranstaltungsmagazin:

    Zug um Zug durch die Zeit
    Das Literaturhaus widmet dem tschechischen Kult-Comic "Alois Nebel" eine Ausstellung
    Autor: Jürgen Moises

    (Gemeint ist hier das Literaturhaus München.)

  5. #780
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    Heute nimmt die Süddeutsche den Comic Salon endlich auch überregional wahr (Feuilleton):

    Mein Land ist leider eine Wüste
    Frauen werden verschlungen, Libellen greifen an: Der Comic-Salon in Erlangen zeigte den grafischen Output des arabischen Frühlings
    Autor: Christoph Haas

    Ansonsten gab's heute ein paar Kurzmeldungen: Die Comic-Preise vom Erlanger Salon (Süddeutsche, Bayern-Kultur); Positive Bilanz in Erlangen: 25 000 bei Comic-Festival (tz, Kultur). Am Samstag gab's in der Aichacher Zeitung (Donaukurier) einen langen Einspalter: Arabische Comics in Erlangen (dpa).

    Ich habe noch nicht alle Zitungen der vergangenen Tage gelesen.

  6. #781
    Moderator Avatar von Mille
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    8.721
    Nachrichten
    0
    buchmarkt.de, 11.06.2012
    Autor: ?

    Comic-Stipendium der Ehapa Comic Collection geht an Olivia Vieweg
    Am vergangenen Freitag hat die Ehapa Comic Collection im Rahmen des Internationalen Comic-Salons in Erlangen das Comic-Stipendium 2012 an Olivia Vieweg übergeben ...
    http://www.buchmarkt.de/content/5134...via-vieweg.htm

  7. #782
    Titel-Magazin, 13.06.2012
    Ausstellung beim Comic Salon
    Als Wertanlage nicht zu empfehlen

    Eines der Plakate des Internationalen Comic-Salons 2012 in Erlangen zierte der US-Superheld Spider-Man. Er feiert gerade 50. Geburtstag. Die Heftserie wurde daher mit einer eher kleinen, aber bemerkenswerten und gut besuchten Ausstellung gewürdigt, die auch ANDREAS ALT besucht hat.
    http://titel-magazin.de/artikel/35/1...mic-salon.html


    Titel-Magazin, 13.06.2012, Boris Kunz
    Interview mit Charles Burns
    Mal ein Vampir, mal ein Zombie
    http://titel-magazin.de/artikel/35/1...les-burns.html


    Titel-Magazin, 13.06.2012, Boris Kunz
    Interview mit Simon Schwartz
    Projektionsflächen
    http://titel-magazin.de/artikel/35/1...-schwartz.html

  8. #783
    Moderator Avatar von Mille
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    8.721
    Nachrichten
    0
    Eine weitere Meldung zu Ehapas Comic-Stipendium:
    boersenblatt.net, 11.06.2012

    Olivia Vieweg gewinnt Comic-Stipendium
    Die Comic-Zeichnerin Olivia Vieweg hat mit ihrem eingereichten Konzept "Antionette kehrt zurück" das Comic-Stipendium der Ehapa Comic Collection gewonnen.
    http://www.boersenblatt.net/537616/

  9. #784
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    Gestern in der FAZ (Wochenendbeilage "Bilder und Zeiten"):

    Genie in buntes Glas gefasst
    Seit Montag ist bekannt, dass der diesjährige Siegfried-Unseld-Preis an Art Spiegelman geht. Das Comic-Epos "Maus" über das Überleben seines Vaters in Auschwitz hat den amerikanischen Zeichner berühmt gemacht, doch seine größte Erzählung umfasst nur drei Bilder: ein Fensterbild für seine alte High School. Angefertigt wird es von einem Münchner Traditionsbetrieb.
    Autor: Andreas Platthaus

  10. #785
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    Heute in der Süddeutschen (auf der Seite "Kinder- und Jugendmedien"):

    Der Splitter im Fell des Löwen
    Die Abenteuer einer tapferen Mäusetruppe im Comic "Mouse Guard - Legenden der Wächter"
    Autor: Christoph Haas

  11. #786
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    Nachtrag: Augsburger Allgemeine vom 15. Juni:

    Zurück in die Zukunft
    Die besten Comics spielen mit den Mediengattungen. Ihre Inhalte sind anspruchsvoll, ihre Bilder beeindrucken. Doch wie entstehen sie? Und wie wird man Comic-Künstler? Ein Gespräch mit Felix Mertikat und Verena Klinke
    Mit Infokasten Eine Welt, die vom Dampf angetrieben wird - Die Comic-Reihe "Steam Noir" und das Genre "Steampunk"

    Von Daniel Wirsching

  12. #787
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    Heute in der Süddeutschen (nur dritte Feuilletonseite):

    Die Spinnenbiss-Passage in Es-Dur
    Der neueste "Spider-Man" stellt eine große Frage: Wann geht das Kino von der Kreation zur Interpretation über?
    Zur Erklärung: Tobias Kniebe vergleicht die Spider-Man-Filme (oder allgemein die Superhelden-Filme) hier mit Opern-Aufführungen, bei denen sich die Regisseure nur noch "an Nuancen abarbeiten"; wann welche Arie dran ist, steht fest und weiß der Zuschauer.

  13. #788
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    Heute in der Süddeutschen (Kinoseite):

    "Wenn die Gedanken driften, kommen die Panikattacken"
    Die amerikanische Schauspielerin Emma Stone, das große Talent ihrer sehr jungen Generation, über Mittel gegen die Angst, Komödienhelden - und die neue Intimität bei "Spider-Man"
    Interview: Anke Sterneborg

  14. #789
    Moderator Pony X Press / Katzenjammer Avatar von parole-ae
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    gießen
    Beiträge
    1.348
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1
    Comic Koteletts im FRIZZ Mittelhessen:
    "Packeis" von Simon Schwartz:

    http://parole-ae.blogspot.de/2012/07...etts-no-7.html

  15. #790
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    Heute in der Süddeutschen:

    Explosionen in milden Aquarellfarben
    "Das ist ein böser Tag gewesen": Der Comic "Wave and Smile" des Berliner Zeichners Arne Jysch schildert den Alltag deutscher Soldaten in Afghanistan
    Autor: Tim Neshitov

  16. #791
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    Heute in der Süddeutschen ("Jetzt"-Seite):

    "Es gibt keine zuverlässigen Daten"
    Bei der Recherche über das Leben von Asylbewerbern in Deutschland hat die Illustratorin Paula Bulling eine Grauzone betreten, aus der sie nun eine dunkle Bildergeschichte gemacht hat. Was sie nicht zeichnen konnte: Wie es ist, jahrelang in einem Flüchtlingsheim aufzuwachen
    Interview: Mark Heywinkel

    Paula Bulling: Im Land der Frühaufsteher (Avant)

  17. #792
    der Freitag, 5.7.12, Georg Seeßlen
    Faschismus in Bildern

    Rechter Pop Wie ausgerechnet Comics für rechte Propaganda benutzt werden, stellt ein Band zum ersten Mal umfassend dar. Ein Standardwerk!
    http://www.freitag.de/autoren/der-fr...mus-in-bildern


    Spiegel Online - einestages, 6.7.12
    Comic-Pionier Rudolph Dirks
    Mickys deutscher Großvater
    Er war der Erfinder der Sprechblase: Ende des 19. Jahrhunderts revolutionierte der Zeichner Rudolph Dirks mit dem anarchischen Cartoon "The Katzenjammer Kids" den Comic-Strip. In den USA wird der Pionier nun postum geehrt. Doch in seiner deutschen Heimat kennt kaum jemand den Auswanderer.
    Von Tim Eckhorst
    http://einestages.spiegel.de/s/tb/25...rechblase.html


    Spiegel Online, 4.7.12, bos
    Masterplan von Marvel
    Okay, machen wir 'ne neue Welt
    Gehört es bei Marvel zum Marketing, dass streng gehütete Geheimnisse durchsickern? Vermutlich. Hollywood-Medien berichten von einer Gruppe neuer Superhelden, die sehr bald die Leinwand erobern sollen. Doch die Macher haben noch andere Pläne: Sie wollen ihre Welt neu erschaffen.
    http://www.spiegel.de/kultur/kino/di...-a-842573.html

  18. #793
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    Heute in der Süddeutschen:

    Probebühne der Superhelden
    Comic-Con: Auf dem Weltgipfel der Comic-Fans in San Diego trifft Hollywood sein Publikum und findet den Stoff für neue Blockbuster
    Autor: Heiner Lünstedt

  19. #794
    Alligator SysOp Avatar von tillfelix
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.497
    Nachrichten
    0
    Heute im Hamburger Abendblatt:

    Der beste Comic des Jahres kommt aus Hamburg
    "Packeis" - die Graphic Novel des Hamburgers Simon Schwartz ist eine packende Bilderzählung mit realem Hintergrund um den Nordpol.
    Auch Isa Kreitz wird beleuchtet.

    Autor: Thomas Andre, Link zum Artikel online (leider nur nach Log-In konsumierbar ).

  20. #795
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    Heute in der Süddeutschen:

    Superman trägt jetzt Knieschoner
    Der DC-Verlag, die Heimat von Clark Kent, Batman, Aquaman und vielen anderen, hat seine Comic-Serien neu gestartet. Das verrät einiges über die prekäre Situation der Superhelden heute
    Autor: Christoph Haas

    Ausführlicher Artikel, der optisch fast die gesamte dritte Feuilletonseite ausfüllt (es sind noch eine Anzeige und mehrere Einspalter drauf). Haas beleuchtet darin sowohl die US-Superhelden-Geschichte als auch die Überlegungen von Panini, wie mit "The new 52" der deutsche Markt bedient werden kann.

    Die Geschichte wird zudem groß auf der Titelseite der Zeitung angekündigt: "Superman in Jeans: das neue Outfit der Comic-Helden"

  21. #796
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    Heute mal Comics im Politikteil der Süddeutschen:

    Wie James Bond, nur bieder
    Der Militärische Abschirmdienst läßt sich im Comic porträtieren
    Autor: Michael König

    Das ist der Zeichner: www.niklas-hughes.de/published.html

  22. #797
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    Nochmal Comics an ungewöhnlicher Stelle in der Süddeutschen Zeitung:

    Im Wirtschaftsteil läuft seit geraumer Zeit die Serie "Geldräuber", in der sonst Leute wie John Dillinger oder Ronnie Biggs porträtiert werden. Diesmal

    Musterstadt Entenhausen
    Seit Jahrzehnten versuchen die Panzerknacker das Unmögliche: Onkel Dagoberts Vermögen aus dem Geldspeicher zu entwenden. Sie werden daran immer scheitern. Weil sie leider dämlich sind. Und weil es eben so läuft im Kapitalismus.
    Autor: Willi Winkler

  23. #798
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    In der Süddeutschen wird heute mal comicmäßig geklotzt.

    Ring unfrei
    Hier findet das Unsagbare seinen Ausdruck: Reinhard Kleist hat die Biografie des jüdischen Boxers Hertzko Haft, der im Konzentrationslager vor deutschen SS-Größen kämpfen musste, in einer Graphoc Novel eindrucksvoll in Bilder übersetzt
    Autor: Gottfried Knapp

    Es interessiert mich nicht, ein Heldenleben zu erzählen
    Reinhard Kleist über unglaubliche Geschichten, Farbe und Schrecken im Schattenriss
    Interview: Christoph Haas

    Das Ganze füllt fast die gesamte Literaturseite; es bleibt eine Spalte. Die Schreibweise "Graphoc Novel" stammt aus der Zeitung.

  24. #799
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    Heute in der Süddeutschen:

    Mord im Spiegel
    Mit "3 Sekunden" lotet Marc-Antoine Mathieu die formalen Möglichkeiten des Comics aus
    Autor: Thomas von Steinaecker

    Die Süddeutsche hatte nach meinem Eindruck in jüngerer Zeit Comics wieder stärker von ihrer Literaturseite verdrängt; vielleicht kommen Comicbesprechungen jetzt zurück - es ist ja Sommerloch.

  25. #800
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2005
    Beiträge
    1.467
    Nachrichten
    0
    Heute in der FAZ:

    Supersonderspitzenpreis: Spiderman räumt ab
    Autor: Patrick Bahners

    Um diesen Artikel von der Kunstmarkt-Seite kurz zu erläutern: In USA wird das Cover von "Amazing Spider-Man" # 328 von Todd McFarlane als teuerste Comic-Originalzeichnung gefeiert (erzielte jetzt bei Heritage Auctions 657 250 Dollar); für Herges Titelzeichnung zu "Tim in Amerika" wurden allerdings bei einer Auktion in Paris bereits 1,3 Millionen Euro gezahlt. Die McFarlane-Zeichnung zeigt übrigens Spider-Man (im Text durchgehend richtig geschrieben), wie er Hulk in die Höhe stemmt und sagt: "Now who's the strongest one there is?!"

Seite 32 von 47 ErsteErste ... 222324252627282930313233343536373839404142 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •