Seite 68 von 69 ErsteErste ... 18585960616263646566676869 LetzteLetzte
Ergebnis 1.676 bis 1.700 von 1719

Thema: Comics in der Presse III

  1. #1676
    Heute in der Süddeutschen:

    "Mädschigg-Schobbe"
    Asterix erscheint bereits zum fünften Mal auf Mainfränkisch
    Autor: Olaf Przybilla

    Gestern in der Augsburger Allgemeinen:

    Der Herr der Taler wird 70
    Auf der Titelseite wird mit einem großen Bild (Ölgemälde von Carl Barks) eine große Geschichte über Dagobert Duck (Uncle Scrooge) angekündigt. Auf der vermischten Seite dann:

    Der Herr der Taler
    Der Fantastilliardär Dagobert Duck ist die schillerndste Figur der Comic-Sippe. Vor 70 Jahren begann seine Karriere als Geizkragen. Ein neuer Band verrät bisher Unbekanntes
    Autor: Rupert Huber

  2. #1677
    Heute veröffentlicht die Süddeutsche Zeitung einen Comic von Guillaume Long auf einer Zeitungsseite. Er blickt voraus auf seinen Besuch der Frankfurter Buchmesse (er war noch nie in Frankfurt); alles, was er da in seiner Vorstellung sehen und erleben wird, hat er per Internetrecherche zusammengetragen. Titel des Comics: "Je ne suis jamais allé à Francfort" - der restliche Text ist aber deutsch.

  3. #1678
    Im "Kulturjournal" in Bayern 2 (Radio) gibt es heute einen Beitrag über den Anne-Frank-Comic im S.-Fischer-Verlag.

    http://www.br.de/radio/bayern2/sendu...onsky-100.html

  4. #1679
    Heute in der Süddeutschen:

    Galoppelgaloppel
    Die Bosheit als Maske der Dummheit: didier Conrad und Jean-Yves Ferri über ihren neuen sterix-Band
    Interview: Alex Rühle

    Interessanter Fund auf der Wissenschafts-Seite:

    Batman macht Hausaufgaben
    Weshalb kostümierte Kinder bessere Selbstkontrolle haben
    Autor: Sebastian Herrmann; vielleicht sollten wir alle mehr in Latexkostümen herumlaufen... ;-)

  5. #1680
    Die Süddeutschen bringt heute eine Literaturbeilage, darin:

    Die Illustrationen liefert Catherine Meurisse (bekannt durch den Charlie-Hebdo-Comic "Die Leichtigkeit").

    "Mehr Licht[!", blöde Kuh!
    Katharina Greve seziert in ihrem Comic "Das Hochhaus" die deutsche Wohlstandsgesellschaft auf 102 Etagen
    Autor: Thomas von Steinaecker

    Peanuts prägnant
    Hinweis von Fritz Göttler auf das Buch von Joachim Kalka in der Reclam-100-Seiten-Serie

  6. #1681
    Kleiner Nachtrag: In der Süddeutschen von Freitag habe ich eine kleine Leute-Meldung gefunden, die nicht ganz uninteressant ist:

    Chris Hemsworth, 34, australischer Schauspieler, gefällt sich nicht als Donnergott. "Nachdem ich mir die letzten Filme angesehen habe, fand ich Thor doch ein bißchen öde", sagte er dem Playboy über seine Rolle in den Comic-Filmen. Er freue sich aber, daß er im nächsten Teil ein Schwert benutzen dürfe. "Was man mit einem Hammer anstellen kann, ist recht überschaubar."

  7. #1682
    Ich schätze, heute ist Asterix-Tag.

    Der Feuilleton-Aufmacher in der Süddeutschen:

    Karrenbolage
    Mit der Würze der Sieger: "Asterix in Italien", der neue Band der Comic-Reihe, führt die gallischen Helden sehr rasantbei einer Rallye durch Italien. An Gegenwartsbezügen vorbei
    Autorin: Martina Knoben

    Auch in der "Welt am Morgen" in Bayern 2 Radio gab es heute einen Beitrag über "Asterix in Italien". Dabei wurde aber eher erklärt, was "Asterix" überhaupt ist. Mit O-Tönen von Heiner Lünstedt und eines Mitarbeiters der Comic-Company in München.

    Da kommt vermutlich noch mehr.

  8. #1683
    Kleine Notiz heute in der Süddeutschen:

    Manabu Yamamoto, japanischer Manga-Zeichner, hat einen Comic gezeichnet, mit dem die japanischen Behörden Verhaltenstips für den Fall eines nordkoreanischen Atomangriffs geben. (...) Das derzeitige Handbuch sei schwer verständlich gewesen, sagte ein Behördenvertreter.
    Quelle wird keine genannt.

  9. #1684
    Funde der letzten Zeit:

    Die Süddeutsche brachte gestern auf einer Seite eine Skizze von Walter Moers zu seiner "Stadt der träumenden Bücher". Sie zeigt Hildegunst von Mythenmetz beim Dichten.

    Der Donaukurier hat gestern - trotz neuem Asterix - seine Wochenendbeilage mit Disney aufgemacht:

    Doppeljubiläum für Micky und Donald
    Vor 50 Jahren ist das erste "Lustige Taschenbuch" herausgekommen, am 7. November erscheint die 500. Augsbe. Die Fans waren in den fünf jahrzehnten aber nicht immer mit der Entwicklung zufrieden
    Autor: Daniel Wenisch

    Augsburger Allgemeine vom Donenrstag:

    Hier kommt Obelix!
    Der dicke Gallier war klar die Nummer zwei. "Wieso muß immer Asterix die Hauptrolle spielen?" beschwert er sich jetzt. Und kauft sich einen Rennwagen mit vier PS. Wie der neue Band, der heute erscheint, geworden ist
    Autor: Daniel Wirsching; wer ist hier dick? möchte man anmerken.

  10. #1685
    Donnerstag im Donaukurier:

    "Schatz, die Orgie wird kalt!"
    Heute kommt der neuen "Asterix"-Band in die Kioske - Die Hauptrolle spielt diesmal Obelix
    Autor: Christof Bock (dpa)

    Die spinnen, die Römer!
    Beitrag auf der Kinderseite

  11. #1686
    Heute in der Süddeutschen:

    Blaues Wunder
    Ein boshaftes Weltraum-Hörspiel wird auch noch zum Webcomic
    Autor: Stefan Fischer; es geht um www.ndr.de/ndrkultur/ikaria100.html
    Geändert von Peter L. Opmann (23.10.2017 um 08:45 Uhr)

  12. #1687
    Heute in der Süddeutschen:

    Watschenmann
    Mit ihrem Comic "Wie ich versuchte, ein guter Mensch zu sein" setzt Ulli Lust ihre Autobiografie fort. Ohne Angst vor Tabubrüchen und handwerklich perfekt wird die Geschichte einer Emanzipation erzählt- leider gerinnt dabei die Wirklichkeit zum Klischee
    Autor: Thomas von Steinaecker

  13. #1688
    Heute im Veranstaltungsmagazin der Süddeutschen Zeitung:

    Große Lebensfragen
    Barbara Yelin und Thomas von Steinaecker im Literaturhaus
    Autor: Jürgen Moises; es geht um eine Lesung in München heute um 20 Uhr zu "Der Sommer ihres Lebens".

  14. #1689
    Heute in der Süddeutschen:

    Der Comic-Künstler Reinhard Kleist plant eine Graphic Novel über den schwulen Boxer Emile Griffith. Um sich mit der Figur vertraut zu machen, zeichnet er Skizze um Skizze.
    Autorin: Martina Knoben; wieder wird die Rückseite des Feuilleton-Buchs ("Großformat") dem Thema Comic gewidmet.

  15. #1690
    Heute in der Süddeutschen (Kinoseite):

    Polyamorie
    Professor Marston & The Wonder Woman
    Autorin: Doris Kuhn

  16. #1691
    Freitags bringt die Süddeutsche Zeitung immer eine Art Reader's Digest der New York Times. Darin finde ich heute:

    A Communist Mole Caught In a Dispute
    The cartoon mole Krtek, created in 1956, had huge appeal in Central Europe during the Soviet years
    Autor: Philip J. Heijmans

  17. #1692
    Heute in der Süddeutschen:

    Spielt Homer mit Bambi?
    Disney interessiert sich offenbar für den Kauf großer Teile von Murdochs 21st Century Fox. Allein die Verhandlungen sind eine Sensation. Sie zeigen, wie sehr sich der TV-Markt verschoben hat - auch durch das Streaming von Netflix, Amazon und Apple
    Autorin: Viola Schenz

  18. #1693
    Heute in der Süddeutschen:

    Das Geschäft mit der Maus
    Disney eröffnet nach 17 Jahren wieder einen Laden in München
    Autorin: Pia Ratzesberger

  19. #1694
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.736
    FAZ- Bericht über die aktuelle Goscinny Ausstellung in Paris
    http://m.faz.net/aktuell/feuilleton/...-15283518.html

    Autor : Andreas Platthaus

  20. #1695
    Heute in der Süddeutschen:

    50 Jahre "Lustiges Taschenbuch"
    Autor: Christoph Haas; der Beitrag läuft im Feuilleton unter der Rubrik "Drei Favoriten der Woche". Unter anderem wird darauf hingewiesen, daß Micky- und Donald-Bände nicht mehr getrennt seien, weil die biedere Maus nicht mehr zum Kaufen verlockt. Das habe ich auch schon öfters gehört; neulich las ich aber auch mal, daß es sowohl eingeschworene Micky- wie auch Entenhausen-Fans gibt, die einander nicht grün sind.

  21. #1696
    Zwei nachträgliche Funde in der Süddeutschen vom Donnerstag (konnte ich heute erst fertiglesen):

    Neue Helden
    Netflix bringt jetzt auch Comichefte heraus
    Autor: Jürgen Schmieder

    Film ab
    Disneys Boykott gegen die Los Angeles Times
    Autorin: Viola Schenz; wegen unbotmäßiger Berichterstattung durften LAT-Kritiker nicht mehr in die Pressevorführungen von Disney; darauf haben aber Kritiker anderer US-Zeitungen gesagt: Dann gehen wir auch nicht mehr da rein - worauf Disney die LAT wieder zuließ.

  22. #1697
    Gestern in der Augsburger Allgemeinen (Wirtschaftsteil):

    Das Comeback der Schriftrolle
    In Zeiten von Smartphone und E-Book belebt ein Berliner Paar eine alte Idee wieder
    Autor: Andreas Baumer

    Die Macher sagen: "Unsere Buchrollen vereinen die Geste des Wischens und den Eindruck der Unendlichkeit am Bildschirm mit der Kunst des Buchdrucks." Der Zusammenhang mit unserem Thema hier: Verlegt werden offenbar vor allem Comics. Der Comiczeichner Paul Rietzl sagt: "Es ist zwar schwieriger als in einem normalen Buch, Rhythmus in den Comic zu bringen, dafür kann man den Leser länger an einzelnen Bildern festhalten und träumen lassen."

  23. #1698
    Die Geschichte um die Buchrollen geht übrigens schon länger durch die Presse.

    Heute in der Süddeutschen:

    In der Krimibeilage "Schwarze Serie":

    Tod dem "Anderen"
    "Brodericks Bericht" erzählt vom Triumph des Inhumanen. Manu Larcenet hat Philipp Claudels Roman als Comic adaptiert - erst in dieser Form findet das Buch zu sich
    Autor: Christoph Haas

    Im Veranstaltungsmagazin "SZ extra":

    Supermächtig
    Batman, Wonder Woman & Co machen gemeinsame Sache
    Autor: Josef Grübl; der Regisseur von "Justice League" kommt nicht gut weg: "hat doch Zack Snyder mit seinem tumben, ewig düsteren Inszenierungsstil, der mehr an Videospiele als an Kino erinnert, schon viel versaut".

  24. #1699
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.854
    Wie man dem Interview mit Achim Schnurrer im COMIC!-Jahrbuch 2018 entnehmen kann, hat er um 1970 in seinem Rollbuchverlag auch Buchrollen veröffentlicht.

    Das Jahrbuch wurde heute in der Printausgabe der STUTTGARTER ZEITUNG kurz vorgestellt:

    Das vom Stuttgarter Burkhard Ihme herausgegebene Jahrbuch ist wie jedes Jahr eine Fundgrube der Informationen, Ideen und Perspektiven.
    Kleiner Wermutstropfen: Der verdienstvolle Übersetzer des Niederlande-Reports, Marcus Kirzynowski, wird als dessen Autor genannt. Das ist allerdings Rik Sanders.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  25. #1700
    Ich muß gestehen, ich habe im Jahrbuch noch nicht einmal meine eigenen Beiträge gelesen.

    Leider kann ich mich nicht hinsetzen und einen Tag lang oder auch zwei nur das Jahrbuch durchlesen.

Seite 68 von 69 ErsteErste ... 18585960616263646566676869 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •