Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 26
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    107

    "Historische Markenduelle" - Micky Maus vs. Fix und Foxi

    Auf Spiegel online erschien gestern ein Artikel, der sich mit einem Vergleich zwischen Micky Maus und Fix und Foxi beschäftigt. Nicht besonders informativ, aber ganz unterhaltsam zu lesen:

    http://einestages.spiegel.de/static/...ezeichnet.html

  2. #2
    Ja, so würd ich das auch nennen: Ganz nett, aber der Hammer wars wirklich nicht
    ''A year is not a minute. Are im right, Uncle Scrooge - eheh''

    aus ''Die Grotte der Zukunft'' by Don Rosa

    Die William Van Horn Fansite

    ''Was starrst du mich so an du LTB. Zuckt schon dein Donald Duck Sonderheft in deiner Hand''?

    zitated by Dr. Erika Fuchs.



  3. #3
    Mitglied Avatar von Brook Smargin
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Iliwisheim, 11. Dimension
    Beiträge
    1.708
    Wieder so ein Maushasser, der meint dass seine Meinung der Nabel der Welt sei...
    Gesendet ohne alles. Es muss gespart werden (Dagobert wäre begeistert).

  4. #4
    Mitglied Avatar von langhaar!
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.804
    Einfach nur hingeschludertes Bla Bla um Leute zu unterhalten, die vor 30 Jahre mal ein FF oder MM in der Hand gehalten haben.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Hinnerk
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    2.301
    Wer Donald Duck in Lupo widerfindet, hat die Hefte wohl auch vor dreissig Jahren zuletzt in der Hand gehabt.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.748
    Immerhin ergibt "Linus Volkmann"+comic bei Google 1300 Treffer (bei mir sind’s auch kaum das Doppelte).

  7. #7
    Mitglied Avatar von langhaar!
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.804
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Immerhin ergibt "Linus Volkmann"+comic bei Google 1300 Treffer (bei mir sind’s auch kaum das Doppelte).
    Das macht seinen Text um keinen Deut besser. Alleine schon die Abrechnung nach Punkten mit 10:15 für MM. Was soll denn sowas? Kindisch.

  8. #8
    Das Markenduell könnte man auch auf Basis der einzelnen Charaktere austragen:

    z.B. Knox gegen Daniel Düsentrieb 5:2

    Einzelbewertungen:

    In den Kategorien Genie und Erfindungsgeist unentschieden. 2:2
    Düsentriebs Outfit kann man allenfalls mit viel Wohlwollen als "leger" bezeichnen, Knoxens Frack dagegen ist wirklich elegant (sein Hut sieht allerdings aus wie der von Goofy). 3:2
    "Herr Professor" fetzt viel mehr als "Herr Ingenieur", 4:2, vor allem, wenn der Professoer mit Villa und Raketenauto auch noch in Sachen Lifestyle auftrumpft: 5:2.


    Das jetzt für alle Figuren-Pärchen durchspielen und man hat das Ergebnis des echten Duells.
    Wer macht damit weiter?

    Dippy

  9. #9
    Dagobert Duck vs. Klaas Klever

    Reichtum: Hier gewinnt Dagobert Duck wie jeder weiß 1:0
    Outfit: Nicht sehr unterschiedlich deswegen 2:1.
    Dagobert ist viel geiziger und gemeiner, 2:3.
    Klaas Klever unterliegt Dagobert jedoch knapp in Sachen Klugheit. 3:3

    Ergebnis: 3:3

  10. #10
    Mitglied Avatar von starfish-scrooge
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Mainleus
    Beiträge
    941
    Das wäre jetzt aber MM vs. MM, es geht aber darum, die Magazine MM und Fix & Foxi (bzw. die Charaktere daraus) miteinander zu vergleichen.

    Jetzt aber mal zum Artikel: Ganz schöner Blödsinn. Der Kerl hat nicht wirklich Ahnung von der Materie. Die Coverauswahl kann man auch vergessen.
    Nagelneuer Verkaufsthread: Klick! ...mit Star Wars, Marvel & DC, Simpsons, Disney & mehr...

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    995
    Zitat Zitat von JoJoDuck Beitrag anzeigen
    Dagobert ist viel geiziger und gemeiner, 2:3.
    Da hast du aber zwei Dinge zusammen gerührt. Dagobert ist vielleicht der Geizigere, aber zu illegalen Methoden greift Klaas Klever doch weit öfter. Vor allem ist Dagobert dafür bekannt, stets und ausnahmslos zu seinem Wort zu stehen.
    4 8 15 16 23 42

  12. #12
    Zitat Zitat von djducky Beitrag anzeigen
    Vor allem ist Dagobert dafür bekannt, stets und ausnahmslos zu seinem Wort zu stehen.
    Deshalb unterschreibt er auch mindestens jeden zweiten Vertrag mit "Geheimtinte".

    Dippy

  13. #13
    Nächstes Einzel-Duell:

    Lupo vs. Ede Wolf

    Mode: 0:0
    Appetit: 1:1
    Lifestyle & sozialer Status: 1:1
    Nase: 2:1
    Erfolgsquote: 2:1
    (die Ergebnisse sind jeweils kumuliert)

    ENDERGEBNIS: 2:1

    Lupo hat die Nase vorn!

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    107
    Naja, die Offenbarung ist der Artikel sicherlich nicht, aber was erwartet Ihr denn von Spiegel online?

  15. #15
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.748
    Wehe, das hier kriegt Ellen zu lesen!

  16. #16
    Hier die vollständige Liste der Figuren-Entsprechungen MM/FF:

    Daniel Düsentrieb = Knox
    Ede Wolf = Lupo
    Mack und Muck = Fix und Foxi
    Oma Duck = Oma Eusebia
    Dolly Duck = Lupinchen
    Dussel Duck = Stops
    Micky Maus = Hops

    Anmerkungen:

    1) Das Personal von FF ist zahlenmäßig sehr viel kleiner.
    2) Einen militaristischen Spießer wie Fax sucht man im MM-Universum vergebens.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Lupo
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Im schönen Mittelfranken
    Beiträge
    676
    Der Artikel strotzt nur so vor sachlichen Fehlern, zu viele, um sie im einzelnen zu kommentieren. Ich hege den Verdacht, dass der Autor nur einen Schuldigen für seine Lebensdepression sucht.
    Freitag ist Freutag - ist Fix-und-Foxi-Tag

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    1.260
    Also ich fand manche Fix-und-Foxi-Comics weit bizarrer und weniger bodenständig als viele Disney-Comics. Man denke an die Geschichte mit den Yetis, die die Welt durch heimliche Kontrolle verbessern wollen... Bodenständiger würde ich das nicht nennen.
    Geändert von Skelch I. (07.11.2008 um 16:42 Uhr)

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Bayern, Lkr. Donau-Ries
    Beiträge
    132

    Comics

    Fix und Foxi waren auch zu meiner Schulzeit ein ziemlicher Außenseiter, die eigentlich kaum jemand gelesen hat.
    Eher drehten sich die beiden Lager um die Disney-Welt (Maus + Ducks) kontra Asterix und Obelix.

    Fix und Foxi hat man eigentlich nur im Notfall gelesen, etwa in der Arztpraxis, wenn es ansonsten als Alternative nur noch langweiligere Lektüre zu lesen gab.

    Übrigens: Bis heute sind die DuckTales sowie Asterix und Obelix die einzigsten Zeichentrickserien, die es im Fernsehen auch auf den Hauptsendeplatz um 20:15 Uhr geschafft hatten!
    Fix und Foxi habe ich im TV noch gar nie gesehen ... ich denke das sagt alles.

    Liebe Grüße, SG

  20. #20
    Mitglied Avatar von Lupo
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Im schönen Mittelfranken
    Beiträge
    676
    Ich kann mich in Bezug auf dieses Markenduell nur noch an eine Episode erinnern: 1977, als ich anfing, regelmäßig FF zu lesen, stand auf jedem Titel groß das Logo "25 Jahre". Als einer meiner Freunde das sah, lief er nach Hause und kam 10 Minuten später mit einem "50 Jahre Micky Maus"-Sweater zurück... armer Kerl ;-)

    Ansonsten war es mir damals so ziemlich egal, was "besser" war oder ein besseres Image hatte. Ich las so ziemlich alles von FF und MM über LTB bis zu Yps. Aber es könnte durchaus sein, dass im Zusammenhang mit "Kleinkinderlektüre" öfter Fix und Foxi als Micky Maus genannt wurde.
    Freitag ist Freutag - ist Fix-und-Foxi-Tag

  21. #21
    Mitglied Avatar von langhaar!
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.804
    Zitat Zitat von Supergoof Beitrag anzeigen
    Fix und Foxi waren auch zu meiner Schulzeit ein ziemlicher Außenseiter, die eigentlich kaum jemand gelesen hat.
    Die Auflagenzahlen sprechen dagegen. Obige Aussage führe ich eher auf selektive Wahrnehmung zurück.

  22. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2008
    Beiträge
    32
    Ich vermisse ein wenig den differenzierten Blick. Wenn ich auf Donald stand, dann gewiss nicht auf die schrecklich hölzernen Zeichnungen von Tony Strobl. Und, mit Verlaub, die Zeichner von FF waren in den 60ern und 70ern oft genug auch Lustige-Taschenbuch-Lieferanten. Außerdem sind auch viele LTB-Storyplots an Weithergeholtheit und Dämlichkeit nicht zu überbieten. Also durchaus ebenbürtig mit allem, was man dem anderen Kosmos gerne unterstellt. Wenn damals im FF dann noch ein paar Seiten Franquin oder Peyo drin waren, fiel mir unbedarftem Comicsüchtigen jedenfalls die Entscheidung am Kiosk ebenso leicht, wie den MM-Lesern andersherum. Eine Lifestyle-Entscheidung würde ich da nicht draus machen. Übrigens ist eins meiner Lieblingsalben DAS NEST IM URWALD ("Pit und Pikkolo") - und das konnte man auch nur kennen lernen, wenn man die Fortsetzungen im FF sammelte. Schönen Tag noch!

  23. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    107
    Ich habe als Kind fast ausschließlich nur Disney-Comics gelesen: Micky Maus, Micky Vision, Donald Duck Sonderheft, Donald Duck Taschenbuch, Lustiges Taschenbuch, Klassik-Album etc. Allerdings habe ich ab und zu mal in das neue Fix und Foxi-Heft hineingesehen. Ich kann mich nicht daran erinnern, das Heft neu im Laden gekauft zu haben, vielmehr habe ich auf Flohmärkten ab und zu mal ein älteres Exemplar mitgenommen. Obwohl ich Fix und Foxi nicht schlecht fand, konnte ich dennoch nie den richtigen Gefallen daran finden. Das lag wahrscheinlich daran, dass ich ziemlich früh mit Disney angefangen habe und somit vom Entenhausen-Kosmos geprägt worden bin. Allerdings ist mir auch schon mit 8 Jahren aufgefallen, dass das Sprachniveau in MM anders war als in Fix und Foxi. In Entenhausen drückte man sich irgendwie gewählter aus; die Fix und Foxi-Geschichten waren irgendwie (nach meinem damaligen Empfinden) einfacher gestrickt, die Charaktere zu eindimensional.

    Die Verkaufszahlen sprechen zwar eine deutliche Sprache: Fix und Foxi wurden bei weitem nicht so häufig wie die MM, dennoch aber auch in beträchtlichem Umfang verkauft. Meine persönliche Erinnerung ist jedoch eine andere. In unserem Dorf gab es damals zwei Geschäfte, einen EDEKA-Laden und einen Kiosk. Beide hatten am VÖ-Tag der MM meistens ein gutes Dutzend Exemplare davon für die Kinder (und junggebliebenen Erwachsenen) des Dorfes vorrätig. Von Fix und Foxi dagegen waren meistens nur drei oder vier Hefte am Erscheinungstag da, und diese lagen oftmals bis zum Ende der Woche im Regal, weil sie niemand kaufte. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass jemand auf dem Schulhof mit Begeisterung vom neuen Fix und Foxi-Heft gesprochen hätte. Bei der MM war das anders: Manche Geschichten (v.a. um Onkel Dagobert) boten reichlich Gesprächsstoff.

  24. #24
    Mitglied Avatar von Lupo
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Im schönen Mittelfranken
    Beiträge
    676
    Zitat Zitat von Cibola Beitrag anzeigen
    Allerdings ist mir auch schon mit 8 Jahren aufgefallen, dass das Sprachniveau in MM anders war als in Fix und Foxi. In Entenhausen drückte man sich irgendwie gewählter aus; die Fix und Foxi-Geschichten waren irgendwie (nach meinem damaligen Empfinden) einfacher gestrickt, die Charaktere zu eindimensional.
    [...]
    In unserem Dorf gab es damals zwei Geschäfte, einen EDEKA-Laden und einen Kiosk. Beide hatten am VÖ-Tag der MM meistens ein gutes Dutzend Exemplare davon für die Kinder (und junggebliebenen Erwachsenen) des Dorfes vorrätig. Von Fix und Foxi dagegen waren meistens nur drei oder vier Hefte am Erscheinungstag da, und diese lagen oftmals bis zum Ende der Woche im Regal, weil sie niemand kaufte. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass jemand auf dem Schulhof mit Begeisterung vom neuen Fix und Foxi-Heft gesprochen hätte. Bei der MM war das anders: Manche Geschichten (v.a. um Onkel Dagobert) boten reichlich Gesprächsstoff.
    Ich weiß nicht, wann du 8 Jahre alt gewesen bist; was den subjektiven Eindruck der Leser angeht, erinnere ich mich, dass viele FF vor allem in der Zeit von Spirou, Tim und Struppi, Schlümpfe usw. (also vor 1979) als wesentlich abwechslungsreicher und qualitativ besser empfanden als die MM, die in dieser Zeit wegen A- und B-Hörnchen, Klein-Adlerauge usw. von vielen als "kindisch" wahrgenommen wurden. Und außerdem waren die Duck-Geschichten von Gil-Bao ja wirklich ein Graus.
    Freitag ist Freutag - ist Fix-und-Foxi-Tag

  25. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    107
    Da ich erst 1978 lesen gelernt habe, kann ich über die Zeit davor natürlich nicht berichten. 1980 war ich 8 Jahre alt. Wie ich schon geschrieben habe, kenne ich mich mit Fix und Foxi nicht gut aus, da ich die Hefte damals nur sehr vereinzelt gelesen habe und darüber hinaus ich auch nur für unser kleines Dorf in Holstein sprechen kann.

    Klar, die Geschichten um A- und B-Hörnchen oder Klein-Adlerauge waren sicherlich auch früher schon nicht so spannend wie die Barks-Berichte. Dennoch hatten wir damals einige, die die MM gelesen und gesammelt haben; Fix und Foxi-Hefte dagegen waren nicht so präsent. Neben der Micky Maus wurden die Asterix-Alben gern gelesen.

    Grüße, Peter

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •