Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 86

Thema: Fragen an die Redaktion

  1. #51
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.504
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    Gerade im Antiquariatsbereich ist die Schnittmenge zwischen "Wäscher" und dem "Rest" doch recht groß.
    Okay, ist von meiner Seite her nur hörensagen, habe mich mit Wäscher nie auseinandergesetzt.

    Aber was man so von den meisten Leuten im Forum hier hört, auch jenen, die sich damit eigentlich auskennen müssten, sind die Wäscherfans durchschnittlich 20 Jahre älter als der "klassische Comicsammler" (ob nun FB-, Superhelden- oder Disneyscher Prägung) mit ihren 40+ Lenzen und lesen Wäscher und sonst so gut wie nichts anderes. Mag sein, dass es da vereinzelnd auch "Wäscherianer" gibt, die einen Prinz Eisenherz oder Mecki zu schätzen wissen, aber ob das wirklich mehr sind, als FB-Leser, die auch gerne Akira, Ikegami oder Taniguchi lesen?

  2. #52
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    185
    Nachrichten
    0

    Wäscher

    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Ich wäre ja dafür, den Wäscher-Kram rauszunehmen. Mann, was würde das an Platz einsparen.
    Hier muß ich als langjähriger (nicht nur) Wäscher-Fan Einspruch einlegen:
    Der Katalog wäre dann für mich gestorben (und ich denke, für einige hundert
    andere Comic- bzw. Wäscher-Sammler ebenfalls).

    Ist ja im übrigen eine super Einstellung: Die Comics, die andere mögen, aber ich selber nicht, fliegen 'raus! Dann müßten für mich sämliche Mangas plus einige Alben wegfallen, aber die toleriere ich nach wie vor, obwohl ich sie nicht mag!

  3. #53
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.180
    Nachrichten
    0
    Das freut uns aber ungemein, daß Wäscher-Fans andere Comics (und bei aller Schaffenskraft von HRW sind das doch deutlich mehr) tolerieren.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  4. #54
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    17
    Nachrichten
    0
    Das ist ja wohl die absonderlichste "Diskussion" die ich hier seit langem verfolge. Um den Preiskatalog übersichtlicher zu gestalten wird hier anscheinend ernsthaft (?) erwogen ganze Genres und Sammlerinteressen aus selbigen raus zu werfen. Und wozu - damit den 40+ Lesern die Möglichkeit gegeben wird die Texte ohne Brille lesen zu können ... obwohl man diese doch gar nicht dabei haben will.

    Hat schon mal jemand in den "Overstreet" reingeschaut, das ist kleinteiliger, enger Satz mit einer unglaublichen Fülle an Informationen. Da drüben sind wohl bisher noch keine Überlegungen aufgekommen die Scheiterhaufen auf dem Opernplatz wieder anzuzünden, bzw. einigen die Eselsmütze aufzusetzen und sie in die Ecke zu schicken.

    Natürlich fehlt es hier auch wieder nicht an gehässiger Polemik und absurden Vergleichen, so als ob die Gesamtfraktion der deutschsprachigen Comicleser sich der anderweitig interessierten und uns ablehnend eigestellten Bevölkerung gegenüber in der Majorität befindet.

    Wie kann man überhaupt in Erwägung ziehen den "1. Allgemeinen Deutschen Preiskatalog" aufzusplitten und auszudünnen - das wäre höchstgradig absurd und schädlich für unser Hobby.

    @susumu, wenn für dich "klassischer Comicsammler" -40 bedeutet, bin ich schon gespannt auf deinen 39 Geburtstag -

  5. #55
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.224
    Nachrichten
    0
    Eigentlich ging es - auch Susumu - um den Comicsammler 40+, und eigentlich war nie die Rede davon, diese nicht dabei haben zu wollen. Ganz im Gegenteil, es sind die Leser unter 40, denen der Katalog weitgehend am Anus vorbei marschiert.

    Deine Ganze Aufregung war umsonst.

  6. #56
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    17
    Nachrichten
    0
    Na, dann lese dir mal u. a. #45, 46, 50 und 53 durch - was soll denn da anderes als ein Eindruck von Abgrenzung und Polemik entstehen.


    Das überhaupt von Selektierung, aus welchen Gründen auch immer, geredet wird, das halte ich für fragwürdig. Entweder ist es der 1. Allgemeine Deutsche Comic-Preiskatalog mit allen Comic-Druckwerken, oder es gibt einen Manga-, Wäscher-, Superhelden-, oder sonstigen Comic-Wunschkatalog ... und warum soll ich mich über derartige Ansinnen nicht "wundern"

  7. #57
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.224
    Nachrichten
    0
    Nicht die Abgrenzung, die du meinst. Du hast einfach eine Aussage falsch interpretiert. Die "klassischen Comicsammler", die Susumu meinte, sind ja genau jene Käufer 40+, und die typischen Wäscher-Leser laut seiner Aussage nochmal 20 Jahre älter.

    Und niemand sprach eben davon, die Leser 40+ nicht dabei haben zu wollen.

    Und wenn wir mal ehrlich sind: unter 40 interessiert der Katalog so gut wie niemanden.

  8. #58
    Mitglied Avatar von Hinnerk
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    St. Pauli
    Beiträge
    2.167
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    Und wenn wir mal ehrlich sind: unter 40 interessiert der Katalog so gut wie niemanden.
    Und das hast an Hand welcher nachprüfbarer Zahlen herausgefunden?

  9. #59
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    16.250
    Nachrichten
    6
    Zitat Zitat von detlef lorenz Beitrag anzeigen
    Na, dann lese dir mal u. a. #45, 46, 50 und 53 durch - was soll denn da anderes als ein Eindruck von Abgrenzung und Polemik entstehen.
    Weder Humor noch Ironie sind deine grosse Stärke, oder? Schliesslich stimme ich dir ja zu, daß es eben keine Abspaltung/Ausschlüsse/separate Kataloge geben sollte.

    Zitat Zitat von L.N. Muhr Beitrag anzeigen
    Und wenn wir mal ehrlich sind: unter 40 interessiert der Katalog so gut wie niemanden.
    Das halte ich jetzt für etwas übertrieben. Den Katalog KAUFT vielleicht kaum jemand unter sagen wir mal 30, aber im Laden schnell mal ein paar Preise nachschlagen, um zu gucken, ob man noch was dafür kriegt... das wird auch von dieser Altersgruppe gemacht (vorallem bei den Superhelden, die irgendwie jeder wieder los werden möchte... kann ich garnicht verstehen ;D).
    Eher kann man, sagen, daß die Manga-Kiddies sich einen Dreck um den Katalog scheren. Wenn ein Titel "hot" und "vergriffen" ist, dann pfeifen sie da drauf, daß der mit 3,- € im Katalog steht und bieten trotzdem 50,- € auf eBay oder lassen sich von einem der Amazon Marketplace-Abzocker über den Tisch ziehen.

  10. #60
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.521
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von ELDORADO Beitrag anzeigen
    Von einem eigenen Mangakatalog war hier aber nicht die Rede, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Zitat Zitat von Hinnerk Beitrag anzeigen
    Das hast du falsch verstanden.
    Das hatte ich vor allem einfach mal komplett überlesen.



    @Detlef: Es in der Tat so, wie Clint es oben beschrieben hat:
    Das Manga-Publikum richtet sich bei der Suche und Preisfindung ganz sicher nicht nach unserem Preiskatalog, von dessen Existenz es auch zu 99% nichts ahnt und dessen sonstiger Inhalt es nicht die Bohne interessiert. Auch zum Nachschauen was wann und wie viele Bände von einer Serie erschienen ist nutzt es diverse andere (Online-) Quellen.

    Ich weiß nicht, ob es Dir bewusst ist, aber zumindest für die jüngeren Manga-Leser sind "Mangas" eben keine "Comics".
    Das wird da bei der Bezeichnung strikt getrennt nach dem Motto "ich lese nur Manga, Comics sind dagegen nicht so mein Ding"

    Deshalb wäre dieser Bereich eben auch der Einzige, bei dem man meiner Meinung nach tatsächlich über eine Ausgliederung nachdenken.
    könnte.

    Hängt halt davon ab, wie wichtig und entscheidend der Anspruch der absoluten Vollständigkeit im Vergleich zu der als möglichst nützliches und praktisch zu handhabendes Nachschlage- und Informationswerk angesehen wird.

  11. #61
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    1.817
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1
    Naja, sagen wir mal so, den ersten Katalog habe ich mir gekauft 1984 und da war ich 16. Ab da habe ich ihn jährlich gekauft und mir vorgestellt was meine Sammlung wohl wert ist und was ich für die Sachen noch bezahlen muß, welche ich noch haben möchte.Das habe ich bis 2000 so betrieben wo ich dann parallel auch den Krägermann gekauft habe.Bis dahin hatte ich auch realisiert, daß der Katalog mehr eine Richtlinie gibt als einen tatsächlichen Wert.Und ich sehe es halt so, daß es mein Hobby ist comics zu lesen/sammeln und keine Wertanlage.Danach habe ich mir die Kataloge ein zweimal alt gekauft für 1 bis 2 € das Stück.Um ehrlich zu sein: 30 bzw. 40 € für ein Nachschlagwerk ist mir zu teuer,den Overstreet habe ich mir auch bisher nur 1x gekauft.Und wirklich nach Katalogpreis habe ich nur bisher ein oder zwei Buck Danny Alben.Der Rest interessiert mich nicht für den Preis, wie zum Bsp. die limitierten Panini Sachen, welche eine Auflage haben ,die für heutige Massstäbe die Bezeichnung limitiert nicht verdient.
    Der Katalog ist jedoch ein sehr gutes Nachschlagwerk, wenn man wissen will wieviele Nummern einer Serie es übderhaupt gab, wenn ich z.B. mir die ganzen Robin Hood, Schwarzer Wolf, etc. von Bastei zusammenkaufen will.

  12. #62
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    185
    Nachrichten
    0

    Freude

    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Das freut uns aber ungemein, daß Wäscher-Fans andere Comics (und bei aller Schaffenskraft von HRW sind das doch deutlich mehr) tolerieren.
    Muß dir ja wieder unheimlich Freude machen, jemanden als unbedarft und mit Scheuklappen behaftet hinzustellen. Herzlichen Dank dafür, ich zieh' mir den Schuh trotzdem nicht an.

  13. #63
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    17
    Nachrichten
    0
    Ich warte immer noch geduldig auf eine Definition von "klassischer Comicsammler" - und erfahre dann eventuel wiso und weshalb mit diesem nebulösen Begriff hantiert wird und kann mich darauf einrichten. Außerdem würde mich interessieren: @Mick ...

    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Das freut uns aber ungemein, daß Wäscher-Fans andere Comics (und bei aller Schaffenskraft von HRW sind das doch deutlich mehr) tolerieren.
    ...wen Du mit uns meinst. Hast Du ein Mandat von irgend jemanden solche Statements abzugeben?

    Aber mal ernsthaft und zurück zum eigentlichen Thema: Wenn weiterhin über eigenständige Comic-Kataloge nachgedacht wird, wo soll das enden? Vielleicht kommt demnächst der Vorschlag Graphik Novels auf Grund ihrer "literarischen, graphischen und intellektuelen Überlegenheit gegenüber den prosaischen Comics" eine separate Plattform zu geben. Dann hätten wir endlich auch für die Comics eine Trennung in U und E.
    Weshalb wird überhaupt über eine Separierung nachgedacht - Gewicht, kleine Schrift, oder warum?

  14. #64
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.521
    Nachrichten
    0
    Nun ja, zumindest nach meiner Darstellung endet es dann auch genau schon wieder dort: Bei den Mangas als am ehesten verzichtbaren und völlig anders gearteten Bereich.
    Der gesamte Rest ist dann "klassischer Comic" bzw. einfach "Comic" und bliebe natürlich drin.

    Die Gründe für so eine Maßnahme wurden weiter oben ja genannt.
    Schriftgröße und Gewicht gehören dazu und eben die Erkenntnis, dass das Werk ansonsten ja in den kommenden Jahren unermeidlicherweise immer weiter anwachsen wird.

  15. #65
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    17
    Nachrichten
    0
    Hmmm ... Sammelbilderalben die eine Geschichte erzählen sind auch nicht im Comicpreiskatalog, obwohl man auch darüber trefflich streiten könnte. Ich hätte aber noch immer Bauchschmerzen, Mangas, unter welchen Vorzeichen auch immer, aus dem Katalog rauszuhalten.

    Wie will man überhaupt feststellen, ob den Mangalesern der Preiskatalog wichtig ist, indem Comichändler unter ihrer "Japan"-Klientel umfragen halten?

    Und wie sehen überhaupt die "Macher" des Preiskataloges diese mögliche Problematik, haben sie da vielleicht schon längst eine dezidierte Meinung dazu und lassen uns hier die Finger wundtippen - und die Köpfe heiß laufen?

  16. #66
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    13.180
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von detlef lorenz Beitrag anzeigen
    Außerdem würde mich interessieren: @Mick ...
    ...wen Du mit uns meinst. Hast Du ein Mandat von irgend jemanden solche Statements abzugeben?
    Zitat Zitat von Clint Barton Beitrag anzeigen
    Weder Humor noch Ironie sind deine grosse Stärke, oder?
    Erstens umfaßt "uns" alle Nicht-Wäscher-Fans, die es zu schätzen wissen, keinem Genozid durch Wäscher-Fans ausgesetzt zu sein (schau mal nach, was "tolerieren" heißt), zweitens brauche ich kein Mandat, um einen Witz zu machen.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  17. #67
    Moderator Allgemeiner Deutscher Comicpreiskatalog
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    WIEN
    Beiträge
    328
    Nachrichten
    0
    leute, leute,....

    ich wollte schon schreiben: "hört doch bitte zum streiten auf", aber wenn ich es mir so recht überlege, ist hier erst etwas los wenn verschiedene meinungen aufeinanderprallen.

    trotzdem ist es für mich interessant wie ihr die sache seht, wobei ich eigentlich nur mal laut über die mangas im katalog nachgedacht habe, was einzig und alleine eldorado so richtig gelesen zu haben scheint. mit seinem posting #60 hat er meine einleitende frage gut bearbeitet - bitte nochmals durchlesen - alles andere stand nämlich von meiner seite aus nie zur diskussion.

  18. #68
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.504
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von detlef lorenz Beitrag anzeigen
    Ich warte immer noch geduldig auf eine Definition von "klassischer Comicsammler" - und erfahre dann eventuel wiso und weshalb mit diesem nebulösen Begriff hantiert wird und kann mich darauf einrichten.
    Der "klassische Comicsammler" wurde auch von mir nicht ohne Grund in meinem ersten Post unter Anführungsstriche gesetzt. Eben, weil das ein etwas nebulöser Begriff ist.

    Und ich find es eigentlich höchstens sekundär wichtig, ob es nun tatsächlich Wäscher-Fans gibt, die auch andere Comics lesen, oder den Manga-Kids, der Preiskatalog am A vorbei geht und sie selbst dezidiert zwischen "Mangas" und "Comics" unterscheiden. Wichtig ist doch, dass es eben auch Comics sind. Die auch von Comiclesern gelesen werden. Und ich bleib dabei: Soweit ich in meinen Umfeld Comicleser kenne, kenne ich keinen, der Wäscher vermissen würde, aber doch einige, die Mangas abgehen würden. Sprich, ob sich jemand primär für FB-Alben, Superhelden, Disney oder Graphic Novels interessiert, die Wahrscheinlichkeit, dass er/sie nebenbei auch den einen oder anderen Manga liest ist wesentlich größer, als bei jedem Wäscher-Titel. Vermutlich jetzt nicht unbedingt was aus dem Boys Love Segment, aber wo die Grenze ziehen? Nur Seinen und Josei rein? Wäre ebenso Schwachsinn, Shonentitel a'la Death Note und Dragon Ball werden ebenso von Generation 40+ gelesen wie LTB und Mosaik, Shonenklassiker a'la Astro Boy vermutlich fast so wenig von "Manga Kids" wie Peyo und Fix & Foxy. Also was soll man sich da bei jeden einzelnen Mangatitel das Hirn zermartern, ob er rein soll oder nicht, wo bei jedem anderen Comic (selbst bei Wäscher!) sich die Frage erst gar nicht stellt.

    Das habe ich durchaus ernsthaft konstatiert, allerdings nicht um "Wäscher aus den Katalog rauszukicken", sondern um zu verdeutlichen, wie widersinnig es wäre das mit den Mangas zu planen. Im Prinzip also nur das selbe, was Clint Barton mit ironischen Unterton geschrieben hat.
    Geändert von Susumu (21.11.2010 um 00:48 Uhr)

  19. #69
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    1.817
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1
    Naja, naja nach Comics oder graphic novel brauch man nicht aufteilen, da graphic novels auch einfach nur comis sind und nicht den Anspruch mit sich bringen muß "anspruchsvoll" zu sein. Siehe hier die US Comics wo fast alle Tradpaperbacks mit einer Geschichte / Handlung als graphic novel geführt werden. Nur die deutschen Verlage legen dieses wieder anders aus und wollen mit der Bezeichnung GN einen höheren Anspruch anhergehen lassen, was man z.B. bei Carlsen auch sieht anhand des Veröffentlichten...Aber es geht auch einfach: So ist zum Beispiel auch Bone im Tradepaperback eine GN und um so einiges besser als so mancher anderer Band welcher als GN angepriesen wird.

  20. #70
    Mitglied Avatar von Johnny_Hazard
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    1.817
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    1
    P.S. Mir würde Wäscher schon fehlen, da wenn er nicht drin ist auch die Serien fehlen würden für die er gezeichnet hat(Silberpfeil, Buffalo Bill, etc.)?
    Mangas sollten aber auch drin bleiben, auch wenn ich nicht so viel davon kaufe

  21. #71
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    17
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Susumu Beitrag anzeigen
    Das habe ich durchaus ernsthaft konstatiert, allerdings nicht um "Wäscher aus den Katalog rauszukicken", sondern um zu verdeutlichen, wie widersinnig es wäre das mit den Mangas zu planen. Im Prinzip also nur das selbe, was Clint Barton mit ironischen Unterton geschrieben hat.
    Okay, damit kann ich nicht nur leben, sondern begrüße Dein Statement zum Nebeneinander jeglicher Comicgenres im Preiskatalog

  22. #72
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    17
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Erstens umfaßt "uns" alle Nicht-Wäscher-Fans, die es zu schätzen wissen, keinem Genozid durch Wäscher-Fans ausgesetzt zu sein (schau mal nach, was "tolerieren" heißt), zweitens brauche ich kein Mandat, um einen Witz zu machen.
    Okay, wenn Du einen Witz gemacht hast, ist das ja in Ordnung, kannst Du natürlich auch eigenverantwortlich machen.

    Aber was ich aber schon wieder nicht verstehe, wie Du so leichtfertig mit dem Begriff "Genozid" umgehen kannst. Ich hab mal aus der Wikipedia die Erläuterung dazu kopiert:

    Ein Völkermord oder Genozid ist (...) ein Straftatbestand im Völkerstrafrecht, der definiert ist durch die Absicht, „eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe ganz oder teilweise zu zerstören“.

    ???

  23. #73
    Mitglied Avatar von FrankDrake
    Registriert seit
    04.2007
    Beiträge
    255
    Nachrichten
    0
    Habe gerade im Köln Thread des CGN die neuen, 2012 Cover endeckt, sehr schön

  24. #74
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Deutschland, Hamburg
    Beiträge
    1.521
    Nachrichten
    0
    Besonders die kleine Spinne, die am oberen Rand lang krabbelt finde ich sehr nett.

  25. #75
    Moderator Allgemeiner Deutscher Comicpreiskatalog
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    WIEN
    Beiträge
    328
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von B´dikkat Beitrag anzeigen
    Gibt es Überlegungen die zahlreichen Zack Club Artikel in einem der nächsten Kataloge zu erfaßen? Dies wäre nur konsequent da man ja inzwischen auch Williams erfaßt hat und hinter diesem Verlag braucht sich Koralle/Zack nicht zu verstecken. Dieser Schritt wäre auch den zahlreichen Zackfans geschuldet
    dein wunsch wird heuer (also im katalog 2013 der anfang november erscheint) erfüllt.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •