szmtag We Can Be Heroes - Vorbereitung - Seite 2
Seite 2 von 12 ErsteErste 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 289
  1. #26
    Fledermaus SysOp & Mod Batman-Forum Avatar von Felicat
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Zwischen Traum und Wachen
    Beiträge
    7.414
    Nachrichten
    0
    Wie von Foxx angeündigt hier mein Chara. Aachener Pflümli-Witze werden nicht geduldet.


    Name:
    Natalie Henrich
    Herkunft: Aachen, Deutschland
    Spitzname: Dhana (nach Tamora Pierces Romanfigur)
    Geburtstag/ Alter: 4.2.1992/16 Jahre
    Familie:

    Vater: Klaus Henrich (46), Geschäftsführer einer Marmeladenfabrik
    Mutter: Bettina Weber-Henrich (43), Journalistin, momentan in den USA tätig
    Stiefmutter: Lisa Henrich (35), Hausfrau
    Halbgeschwister: Melanie (4), Jürgen (5)

    Größe:
    1, 67m
    Gewicht: 58kg
    Statur: Schlank
    Augen:
    Hellblau
    Haare:
    Aschblond und lockig, momentan aber violett gefärbt.
    Sonstiges/ Auffälligkeiten:
    Trägt immer Ohrringe und zieht immer mehrere Klamotten übereinander an.


    Tätigkeit: Schülerin, 10. Klasse

    Fähigkeiten/ Kenntnisse: Sie spricht fließend Englisch und etwas Schul-Französisch. Sie kann sehr gut Bogenschießen und Reiten.

    Laster/ Nachteile: Sie ist gerne faul und unkonzentriert und streitet sich mit Vorliebe mit ihrer Stiefmutter.

    Hobbys:
    Reiten, Bogenschießen, schöne Ohrringe sammeln, Lesen, DVDs kucken

    Charakter:
    Natalie ist an sich ein normales, nettes Mädchen, das gerne lacht und sich amüsiert. Bei ihrer Stiefmutter fährt sie aber die Krallen aus und zickt und bockt bis zum Abwinken. In der Schule tut sie oft nur, was gerade nötig ist, obwohl sie nicht doof ist.

    Geschichte:
    Natalie wurde in Aachen geboren und wuchs dort auf. Als sie gerade sechs geworden war, ließen sich ihre Eltern scheiden. Natalie blieb bei ihrer Mutter, besuchte aber ihren Vater gerne und oft. Trotz des Geldes ihres Vaters besuchte sie nur staatliche Schulen und kam aufs Kaiser-Karls-Gymnasium. Sie fing schon früh mit Reiten an und kam darüber zum Bogenschießen.


    Als sie elf war, heiratete ihr Vater erneut. Natalie mag Lisa bis zum heutigen Tage nicht, was auch daran lag, daß diese gerne so tat als hätte sie irgend etwas mitzuentscheiden, wenn es um Natalie ging.

    Natalies Mutter wurde nun überraschend ein ungefähr einjähriger Aufenthalt in den USA bei einer renommierten Zeitung angeboten. Nach einigem Zögern und Natalies Versicherung, daß es ok wäre, stimmte sie zu und so lebt Natalie momentan bei ihrem Vater. Mit ihm und ihren jüngeren Geschwistern versteht sie sich gut, nur mit ihrer Stiefmutter kracht es praktisch täglich. Vor kurzem ist sie mit dem zwei Jahre älteren Fabian zusammengekommen. Er ist ihr erster Freund und bis auf sein Rauchen, das er aber aufgeben will, gibt es bis jetzt keine Probleme.




    (Erstellt mit dem elouai Candybar Dollmaker)
    Geändert von Felicat (26.09.2008 um 14:57 Uhr)

  2. #27
    Mitglied Avatar von Matrix
    Registriert seit
    07.2002
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.857
    Nachrichten
    0
    Ups, habe ich ganz vergessen. Morgen im laufe des Tages kommt er aber wirklich.

  3. #28
    Mitglied Avatar von Felina Noctis
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Bei den Eckhexen
    Beiträge
    5.835
    Nachrichten
    0
    Jippie! Ein Mädchen! Ich bin nicht die einzige Frau hier! *freu*
    Der Chara an sich ist auch toll... aber weiblich! *jubel*
    Für mehr Frauen in RPGs!
    "We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars."
    Oscar Wilde


  4. #29
    Mitglied Avatar von Matrix
    Registriert seit
    07.2002
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.857
    Nachrichten
    0
    So.

    Name: Mark Reis

    Spitzname: Marki (mag er aber nicht)

    Herkunft: Frankfurt

    Geburtstag/Alter: 03.08.1990/18

    Familie: Vater Klaus Reis 49 (Büroangesteller)
    Mutter Sandra Reis 44 (Lehrerin)
    Schwester Elena Reis 14

    Größe: 1,76m

    Gewicht: 63 kg

    Statur: athletisch

    Augen: leuchtend grün

    Haare: braun, etwas länger

    Sonstiges/Auffälliges: meist sportlich gekleidet

    Tätigkeit: Schüler an der Kaiser Karl Schule in Aachen LK Sport und Mathe

    Fähigkeiten/Kenntnisse: Bewegungstalent, klettert und macht sonst eigentlich alles was mit Sport zu tun hat

    Laster/Nachteile: oft unkonzentriert, Träumer, verträgt keinen Alkohol

    Hobbys: Alles was mit Sport zu tun hat, Zehnkämpfer

    Charakter: schüchtern, besonders Frauen gegenüber, ruhig

    Geschichte: Mark wird in Frankfurt geboren und verbringt dort seine ersten 17 Lebensjahre. Nachdem sein sein Vater ein besseres Stellenangebot in Aachen bei einer großen Firma angeboten bekommen hatte, zogen sie dorthin. Mark hat sich bis jetzt noch nicht wirklich dort eingelebt und würde liebend gerne sofort wieder zurück ziehen.
    Geändert von Matrix (27.09.2008 um 15:38 Uhr)

  5. #30
    SysOp Künstlerbereich Avatar von Jenny
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.158
    Nachrichten
    0
    Feli: Witzigerweise gab es in einem Zentis-Werbespot mal ein Mädchen mit so einer Frisur.

  6. #31
    Mitglied Avatar von Felina Noctis
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Bei den Eckhexen
    Beiträge
    5.835
    Nachrichten
    0
    @Feli: Ich muss ehrlich gestehen... ich hasse diesen Dollmaker! Deine Charas sind viel zu schön um sie derartig zu entstellen! ^^*

    Oh mein Gott, hier sind nur Kinder, ich fühle mich alt!
    "We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars."
    Oscar Wilde


  7. #32
    Mitglied Avatar von Blue Lion
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Deutschland,Essen
    Beiträge
    19.767
    Nachrichten
    0
    Ich bring mal etwas Schwung in die ganzen Engländer hier

    Name: Xia Kangxin 夏 抗心 (Sommer Rebell/Widerstand Herz, Xia ist der Nachname)
    (Aussprache: Kschia Kan'(g) Ks'chin
    (Spitzname: Xinxin, erträgt ihn mit Fassung, kann ihn aber nicht leiden, weil er so feminin klingt )
    Geburtstag/ Alter: 29
    Familie: Zwei gebrechliche Elternteile und eine große Schwester (Maimai, Hotelmanagerin) zuhause in China.

    Größe: 1.87m
    (ich kenn mich mit Gewicht nicht aus)
    Statur: schmal und sehnig
    Augen: große Mandelaugen, fast schwarze Farbe
    Haare: schwarz, glatt, kinnlang (bei längerem Gesicht)
    Sonstiges/ Auffälligkeiten: Hübsche Grübchen, trägt gerne Lederjacken (+ weißes Hemd). Sehr gläubig.

    Tätigkeit: Dozent für Kunst und Religion Asiens (MA) an der Universität Köln

    Fähigkeiten/ Kenntnisse: Dr. der christlich-buddhistischen Studien (chin.), Religionswissenschaft und Theologie M.A.(dt.). Motorradführerschein, PKW Führerschein (chin.), kann gut reden, schnelle sprachliche Auffassungsgabe, singt gut.

    Laster/ Nachteile: Raucht zuviel, süchtig nach TicTacs, ímmer noch deutlicher Akzent, etwas isoliert, Heimatlos. Nicht grade reich, fährt darum mit der Bahn zur Arbeit.

    Hobbys: Liest gern, lehrt gern, klettert gern. Fährt am Wochenende bei gutem Wetter schonmal eine Runde, geht bei den Benzinpreisen aber kaum.

    Charakter: Aufgeschlossen, kontaktfreundlich, vertrauenswürdig. Für seine Familie ein schwarzes Schaf, ein fauler Nichtsnutz ohne Sinn für wirkliche Arbeit. Hat oft Heimweh. Ist schnell von Dingen zu begeistern.

    Herkunft: Qingdao in China (s. Tsingtao Bier), lebte aber später bei seiner Schwester in Shanghai

    Geschichte: Lebte ein ganz gewöhnliches Leben bis er eines Tages gegen eine Frau stieß und ihr die Einkäufe aus den Armen druckte. Zutiefst beschämt sammelte er alles auf und stellte sich auf das lautstarke schimpfen ein, das nicht kam. Die Frau war überrascht aber freundlich zu ihm, da sah er was er noch in der Hand hielt: Ein einfaches Kreuz. Die Frau war Lehrerin und gehörte einer Minderheitengemeinde von Protestanten an. Dort kam er das erste Mal mit dem Christentum in Kontakt, seit dem interessierte er sich mehr für Religion und war auch sehr glücklich über die entsprechende Lektüre, welche Frau Ma ihm immer zukommen ließ. Seine Eltern wussten nichts davon, aber als sie es erfuhren waren sie nicht erfreut, sie hielten es für zu gefährlich.
    Bei einer öffentlichen Weihnachtsfeier kam die Polizei und verhaftete einige Christen, darunter auch Frau Ma.
    Damit entschlossen sich Kangxins Eltern, ihn mit seiner Schwester in die Frauenstadt Shanghai zu schicken, wo diese grade einen lukrativen Job angenommen hatte. Seine Eltern hatten immer hart gearbeitet und ermöglichten beiden Kindern ein Studium, doch sie waren mehr als enttäuscht als sie erfuhren, für welches Fach Kangxin sich heimlich eingeschrieben hatte.
    Seitdem wurde der Kontakt auf ein Minimum reduziert. Er konnte in China nicht viel damit werden und half sich mit Nebenjobs, um seiner Schwester Maimai nicht auf der Tasche zu liegen. Er schämte sich genug, dass sie mehr verdiente als er je zu Gesicht bekommen würde und er sich so einfügen musste in die unendliche Reihe von gedemütigten Männern in Shanghai, über die ganz China lachte.
    Er floh in die christliche Gemeinde, in Shanghai noch viel stärker und unbehelligter lebte als in Qingdao, auch wenn die Kontaktaufnahme nicht einfach war. Der Pater dort, welcher lange im Ausland gelebt hatte, beschaffte ihm schließlich ein Stipendium mit dem er ins Ausland konnte. Dank seines analytischen Talents, dass ihm im vergleichenden Fach christlich-buddhistische Studien einen Doktortitel einbrachte, lebte er sich in diesem fremden Land schnell ein, fand eine Anstellung und machte einen weiteren Abschluss. Leider fand er niemals ein neues Zuhause, seine Famile hatte ihm als er ging endgültig den Rücken zu gekehrt, sogar seine Schwester.
    Nach Aachen hatte es ihn durch ein schönes Mädchen namens Natalia verschlagen, das war jetzt zwei Jahre her. Er hat es noch nicht übers Herz gebracht, wieder weg zu ziehen...

    Und angefügt die Sprachen: Qingdao Dialekt, Jiao Liao Mandarin, Putonghua (Hochchinesisch) Engisch und Deutsch.


    (ich würde ihn gerne zeichnen aber ich habe grade festgestellt, dass ich bei männlichen Asiaten voll versage...)

  8. #33
    Fledermaus SysOp & Mod Batman-Forum Avatar von Felicat
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Zwischen Traum und Wachen
    Beiträge
    7.414
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Jenny Beitrag anzeigen
    Feli: Witzigerweise gab es in einem Zentis-Werbespot mal ein Mädchen mit so einer Frisur.
    Aaaaaargh!


    Zitat Zitat von Felina Noctis Beitrag anzeigen
    @Feli: Ich muss ehrlich gestehen... ich hasse diesen Dollmaker! Deine Charas sind viel zu schön um sie derartig zu entstellen! ^^*
    Danke für das Kompliment, aber in diesem Fall fing ich zuerst mit der Doll an. Ich wußte nur, daß es eine Schülerin mit gefärbten Haaren sein soll. Der Rest kam mir erst als ich die Puppe gemacht habe (die Ohrringe, die Klamotten, der familiäre Hintergrund...). Ich fand das sehr inspirierend.

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    2.888
    Nachrichten
    0
    Dann könnten wir jetzt ja eigentlich anfangen.


  10. #35
    SysFox (Künstler, RPGler & Wehrlose) Avatar von Foxx
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    7.469
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    16
    @ Easton:
    Zitat Zitat von Foxx Beitrag anzeigen
    Ich sitze noch an der Planung, denke aber nächste Woche oder spätestens übernächste wird es losgehen.
    Ein bisschen brauche ich also noch. Für dich ist es ja das erste RPG hier im Forum, daher sag ich gleich mal dazu, dass der Postingrhythmus hier so in etwa fünf- bis siebentägig ist.
    Geändert von Foxx (26.09.2008 um 15:25 Uhr)

  11. #36
    Mitglied Avatar von Matrix
    Registriert seit
    07.2002
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.857
    Nachrichten
    0
    Wollte nur schon einmal Bescheid sagen, dass ich ab nächster Woche Freitag eine Woche im Urlaub bin.

  12. #37
    Mitglied Avatar von Felina Noctis
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Bei den Eckhexen
    Beiträge
    5.835
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Foxx Beitrag anzeigen
    Für dich ist es ja das erste RPG hier im Forum, daher sag ich gleich mal dazu, dass der Postingrhythmus hier so in etwa fünf- bis siebentägig ist.
    *hust* Sorry!
    "We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars."
    Oscar Wilde


  13. #38
    SysFox (Künstler, RPGler & Wehrlose) Avatar von Foxx
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    7.469
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    16
    Zu optimistisch? Ich hab doch dich als Treterin.

    @ Matrix: Geht klar, danke fürs Bescheidsagen.
    Geändert von Foxx (26.09.2008 um 15:25 Uhr)

  14. #39
    SysFox (Künstler, RPGler & Wehrlose) Avatar von Foxx
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    7.469
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    16
    So, hier wäre dann auch mein Chara:


    Name: Fabian Loewe
    Spitzname: Fabi
    Geburtstag/ Alter: 18 (29.11.1989)
    Familie: Christian (06.08.1958) und Carola Loewe (12.04.1964) (Eltern), Vanessa Loewe (11.01.1987) (Schwester)

    Größe: 1,74
    Gewicht: 81 kg
    Statur: trainiert
    Augen: braun
    Haare: hellbraun, kurz
    Sonstiges/ Auffälligkeiten: große Narbe auf dem Bauch von einer Notoperation nach einem Blinddarmdurchbruch, trägt normalerweise Kontaktlinsen, hat aber eine Brille mit schmalen Gläsern und dunklem Rand

    Tätigkeit: Schüler der 13. Klassenstufe am Kaiser-Karl-Gymnasium (Aachen) mit Chemie und Sport als Leistungskursen

    Fähigkeiten/ Kenntnisse: sportlich, große Körperbeherrschung (Turner!), begabt in Naturwissenschaften (außer Bio)
    Laster/ Nachteile: kurzsichtig (trägt Linsen), Raucher (was ihm regelmäßig Scherereien mit seinen Trainern im Verein und nun auch mit seiner neuen Freundin einbringt), übernimmt sich oft, was all seine Vorhaben angeht (Training, Freizeit, SV), will am liebsten alles mögliche machen und merkt zu spät, dass es sich zeitlich nicht vereinbaren lässt, wenig Disziplin bei Dingen, die ihn nicht interessieren (z.B. ungeliebte Schulfächer )

    Hobbys: Gerätturnen (Mitglied im Rheinischen Turnerbundes), auch sonst Sport im Allgemeinen, außerdem Videospiele wenn er daheim ist und wie die meisten jugendlichen seines Alters „Party machen“

    Charakter: Fabi ist ein sehr geselliger, eigentlich immer gut aufgelegter Zeitgenosse der unter seinen Mitschülern und Freunden beliebt ist. Die Bezeichnung „Sunnyboy“ passt bei ihm wie die Faust aufs Auge. Er hat manchmal einen etwas derben Humor, frei nach dem Motto „besser ein schlechter Witz als gar kein Witz“

    Herkunft: Aachen-Laurensberg

    Geschichte:
    Fabian wurde als zweites Kind der Familie Loewe geboren und verlebte eine im Grunde ganz normale Kindheit mit allem was dazu gehört. Als er 11 war zog die Familie aus der Aachener Innenstadt nach Laurensberg in ein Einfamilienhaus. Kurz darauf begann er sich für Gerätturnen zu interessieren und trat einem Verein bei. Inzwischen ist er aktiver Wettkampfturner in seiner Altersklasse und Mitglied beim Rheinischen Turnerbund.

    In der Schule ist er ein ordentlicher aber kein erstklassiger Schüler, je nach Fach mit mittelmäßigen und guten Noten. Vor allem in der Mittelstufe hatte er eine Phase, in der er sich kaum für Schule interessierte, bis er in der 10. Klasse beinahe nicht versetzt worden wäre und nur dank der Großzügigkeit seines Deutschlehrers den Sprung in die Oberstufe doch packte. Seither widmet er sich seinen schulischen Aufgaben wenn auch nicht immer überschwenglich so doch zumindest mit der nötigen Intensität.
    Er ist außerdem Mitglied der wöchentlichen Fußball AG und beteiligt sich häufig an der Organisation sportlicher Aktivitäten seitens der SV.

    Zu seiner Familie hat er ein gutes Verhältnis. Seine Schwester hat gerade in Köln ein Sinologiestudium begonnen.

    Vor kurzem ist er mit der zwei Jahre jüngeren Natalie zusammen gekommen. Da sie von ihm verlangt hat, das Rauchen aufzugeben, bemüht er sich, das umzusetzen, hält es aber noch nicht ganz konsequent durch und hat sich daher wenigstens mal einen Vorrat an Smints zugelegt.

    Geändert von Foxx (29.06.2009 um 22:03 Uhr)

  15. #40
    SysFox (Künstler, RPGler & Wehrlose) Avatar von Foxx
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    7.469
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    16
    Sphinx hat mir gerade gesagt, dass von ihr auch noch ein Chara kommt.

  16. #41
    Mitglied Avatar von Felina Noctis
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Bei den Eckhexen
    Beiträge
    5.835
    Nachrichten
    0
    Wahhhh, lauter Sportler und pubertäre Teenies! *flücht*

    Foxx Chara hat sogar seine eigene homepage... Na wenn das mal nicht cool ist?! Das ist dann wohl ein Künstlername für Olympia gewesen?
    "We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars."
    Oscar Wilde


  17. #42
    Mitglied Avatar von Sphinx
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    9.784
    Nachrichten
    0
    Ich weiß, es ist viel... aber was erwartet ihr von mir?
    Und definitiv keine Sportlerin XD


    Name: Katharina Marion Leischner
    Spitzname: "Karma"

    Geburtstag/ Alter: 18.07.1990 / 18
    Familie:
    Vater: Reiner Leischner (18.09.1955, 53 Jahre - Inhaber einer Immobilienfirma)
    Mutter: Gabrielle Emilie Leischner, geborene von Kaufungen (07.02.1962, 46 Jahre - Staatsanwältin)
    Schwester: Victoria Marie Leischner (06.09.1994, 14 Jahre - Gymnasium)
    Bruder: Alexander Leischner (15.04.1996, 12 Jahre - Gymnasium)
    Patenonkel: Werner Leischner (04.05.1963, 45 Jahre - IT-Spezialist/Programmierer)
    Große Verwandtschaft drum herum, zu der Katharina aber wenig Kontakt hält, unter anderem beidseitig noch beide Großeltern, mütterlicherseits wohnen diese in der Schweiz, väterlicherseits sind sie ständig auf Reisen.

    Größe: 1,70m
    Gewicht: 56 kg
    Statur: zierlich
    Augen: grün-grau-hellbraun, grün-grau, im Kern hellbraun bis gelblich - meistens sehr sehr stark dunkel umschminkt, schwarz
    Haare: ursprünglich wohl mal blond, noch in einigen dickeren Strähnen unter schwarz gefärbtem Haupthaar erkennbar. Rote, Blaue und grell-violette Strähnen, hart abgegrenzt, nur schwarz und Blond gehen fließender ineinander über. Hüftlang, stufig, meist zerwühlt, mit einigen Zöpfchen, schon fast Ansätzen zu Dreadlocks, immer ins Gesicht hängend.
    Sonstiges/ Auffälligkeiten:
    Durch jede Klischee's hinweg kann man Katharina wohl als emo bezeihnen.
    Kleidung: wild gewürfeltes Durcheinander, meistens sehr dunkel, aber je nach Laune auch mal alles blendend weiß, keine "tussigen" Sachen wie hohe Schuhe, Markenklamotte oder Handtaschen. Manchmal hart an der Grenze zu Gothic, dann Punk, dann aber schon wieder fast normal sportlich
    Piercings/Tattoos:Unterlippe (Ring) auf der Linken Seite, Zungenpiercing, Nase und oben an der Ohrmuschel (Ring), neben je 4 Löchern normal unten, die alle mit divesern Steckern, Würfeln oder kleinen Totenköpfen bestückt sind.
    Ein Tattoo Unter der Handinnenfläche, Gelenk, über den Pulsadern, das japanische Kanji für "Schmerz"

    Tätigkeit: Schüler der 12. Klassenstufe am Kaiser-Karl-Gymnasium (Aachen), Leistungskurse: Mathematik und Chemie

    Fähigkeiten/ Kenntnisse: Hochintelligent, logisch-mathematisch und sprachlich (Französisch, Englisch sehr gut, Latein und Japanisch mittelmäßig, einige Brocken Spanisch und arabisch), alles was mit dem Computer zu tun hat in Soft- und Hardware, Bastlerin (diverse technische DInge kann sie reparieren), sie kann essen soviel sie will ohne zuzunehmen
    Laster/ Nachteile: Raucherin, Nägel kauen, extrem unsportlich, manisch-depressiv, ohne Technik wäre sie aufgeschmissen, ihr Körper ist extrem empfindlich und sie neigt zu Kreislaufzusammenbrüchen
    Hobbys: Zeichnen, ihre Musik, Schreiben, Programmieren, Zocken, chatten, Manga's und Anime's auch in zugehörigen Internetforen

    Charakter: An Katharina herankommen ist wohl das Schwierigste von allem. Sie redet nicht viel mit anderen, interessiert sich auch, dem Anschein nach, nicht für sie. Im Höchstfall kommt mal ein abschätziger, langer Blick, schweigend, wobei sie durch ihre katzenhaft wirkenden Augen eher den Eindruck von Arroganz und unnahbarkeit vermittelt als sonderlich sympathisch zu sein. An ihrer alten Schule galt sie als Satanistin oder auch selbstverletzende Irre, doch weder hat sie Gerüchte um sie je dementiert noch bestätigt, was an ihrer gehörigen, gespielten, Portion Ignoranz gegenüber der Meinung anderer liegt. Hat man aber direkt mit ihr zu tun merkt man wie 'normal' sie eigentlich ist, in Gruppenarbeiten oder der SMV wo sie sich gerne und stark engagiert, so wie auch freiwilligen Schulprojekten. Sie erzählt dennoch wenig von sich, nie von ihrer Familie, auch wenn sie zumeist reserviert aber freundlich ist, wird es auffallen das sie nie wirklich ehrlich lächelt oder lacht. Sie hilft anderen, die es nicht verstehen, gerne im Unterricht oder gibt unbezahlte Nachhilfestunden, man muss nur den Mut aufbringen sie zu fragen.
    Erwachsenen, älteren Gegenüber, die nicht ihre Lehrer sind oder Charakterzüge ihrer Eltern aufweisen, ist sie allerdings absolut verschlossen, zynisch und biestig bis rebellisch.
    Sie ist sehr ehrgeizig und hat sich das Ziel gesetzt ihr Abitur mit 1 zu schaffen, um dann zu studieren und ins Ausland zu gehen.
    Wichtige Anhängsel: MP3-Player, Handy's (2 Stück), Notebook mit UMTS Karte in passender Tasche, natürlich mit grell funkelndem rosa Glitzertotenkopf, Was zu lesen, egal ob Faust oder ein Manga, Zigaretten, Kaugummi und was zu essen

    Herkunft: Berlin, Wannsee
    Geschichte:
    Katharina wurde, glüchlicherweise oder leider, in eine recht wohlhabende Familie hineingeboren. Ihre Mutter, deren Eltern sich im Bankwesen recht hoch gearbeitet haben, und ihr Vater, dessen Eltern schon immer und seit jeher mit Immobilien handelten, erst in Deutschland, dann in Europe und schließlich übernahmen ihre zwei ältesten Söhne es, das Geschäft international auszuweiten.
    Katharina führte ein recht behütetes Leben, mit ihren Geschwistern, wenn auch ihre Eltern oft weg waren, weil sie viel arbeiteten, und immer in der Obhut ihrer Tante die zugleich auch Hausmädchen war. Auch als die Schule begann fand das junge Mädchen dies toll, denn sie liebte das lernen und weiterkommen von anfang an. Ihre Leidenschaft brachte ihr immer Anerkennung. Als aber ihre Tante heiratete und eine eigene Familie gründete, wurde sie durch eine weniger leidliche Erzieherin ersetzt, die die Kinder, ganz nach dem Willen der Mutter, sehr streng erzog, ausweichmöglichkeiten als Schule, Lernen, Kunst und Kultur gab es quasi keine. In dieser Zeit befasste sich hauptsächlich ihr Patenonkel auf emotionaler Ebene mit ihr, wobei dieser aber nicht oft da war und dann auch wegen seines Berufes nach Japan auswanderte, was er ihr aber berichtete, in E-Mails und im ICQ begeisterte sie, das sie begann sich auch für Manga's und Anime's zu interessieren, begann zu zeichnen und sie mehr und mehr in eine virtuelle Welt zurückzuziehen, wo sie 'frei' sein konnte, während ihr alter EGo, Katharina, weiter brav zur Schule ging, weiter brav lernte, Klavier erlernte, Kunst mochte und sich benahm wie ihre Mutter es erwartete.
    Schließlich zogen sie um, in die Nähe von Stuttgart, da ihre Mutter fortan dort den Posten als Staatsanwältin ausführte, während sie ihren Vater noch weniger zu Gesicht bekam, der sich in verschiedenen Städten aufhielt wo er die Geschäfte im Aus- und Inland regeln musste, weil sein Bruder mehr Zeit für die eigene Familie wollte. Weg von ihrem Freundeskreis, der enorm gewesen war, musste sie sich etwas neues aufbauen, fand aber eher genugtuung im pflegen ihrer Bekanntschaften durch Telefon und PC, so das sie dieser große Freundeskreis nicht wieder neu entwickelte.
    Mit 15 begannen ihre Launen zunehmend zu schwanken, während ihre Schwester den Umzug nicht so gut wegsteckte und auch der Übergang ins Gymnasium eher mit mittelmäßigen Noten endete, was ihre Mutter mehr als nur wenig aufbrachte, wurde es um Katharina dunkler. Sie färbte sich ihre Haare, malte sich Kanji auf die Haut, zog dunklere Klamotten an und begann gegen ihre Mutter zu rebellieren. So lag dann die Aufmerksamkeit auf ihr, als schwarzem Schaf und nicht mehr auf ihrer Schwester, die darum nicht wirklich traurig schien. Während Katharina zu ihren Geschwistern immer gute Verhältnisse pflegte, ihnen beim Lernen und in der Schule half, wodurch sich ihre Schwester wieder verbesserte, wurde das Verhältnis zu ihrer Mutter immer schlechter. Sie traf sich mit Jungs, die ihre Mutter wenig passend erachtete, wonach sie ihr den Umgang mit "dieser Art von Personen" verbot, was Katharina nur bestärkte. Mit 17 wurde es zunehmen schlimmer, die elitäre Mutter, die nicht mehr wusste wodurch sie ihre Tochter noch einengen konnte, sperrte ihr den Zugang zu allem technischen Gerät, was Katharina nur mehr zum trotzen brachte, die sich selbst einen Job suchte um Geld zu verdienen, wobei ihr Vater sie unterstützte, ohne zu wissen das die Mutter es verboten hatte.
    Immer mehr gerieten ihre ELtern in Streit, auch über die nun ebenfalls pubertierende Schwester, die sich aber entsprechend den WÜnschen der Mutter entwickelte und nun mit ihrer älteren Schwester brach, sie nur noch als unterere Ebene betrachtete und sie sogar verleugnete.
    Der Eklat führte schließlich dazu, dass ihre ELtern beschlossen sie für eine Weile auch räumlich zu trennen, so zog ihr Vater in eine der Immobilien nach Aachen, ihre Mutter bestand darauf das Katharina mitginge, da er sie ja sooo viel besser verstand. Sie weigerte sich, wobei alle aber überein kamen, dass sie das Schuljahr noch beenden udn dann zu ihrem Vater gehen sollte. Sie tat es. Im September diesen Jahres zog sie nach Aachen, wobei ihr Vater mit ihr die Abmachung traf, die Katharina mit einem Mal aller Fesseln beraubte: Solange sie gute Noten brachte gestattete er ihr Handy, Computer, Internet und ein nicht unwesentliches Taschengeld, wie auch ein Auto, wenn er nur wisse wo sie ist, oder wie lange, also wann sie zurückkam, dafür gab er ihr auch ein seperates Handy, das andere für ihre Freunde.
    Katharina fühlte sich freier, auch wenn sie mit der plötzlichen Verantwortung für sich selbst und andere manchmal überfordert ist. Noch bis heute hält sie stetigen Kontakt zu ihrem Onkel, der ihr der wohl einzig emotional vertraute Part ihrer Familie ist...

  18. #43
    Mitglied Avatar von Blue Lion
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Deutschland,Essen
    Beiträge
    19.767
    Nachrichten
    0
    Ist man mit 29 noch Teenie, Felina?

  19. #44
    Mitglied Avatar von Felina Noctis
    Registriert seit
    08.2001
    Ort
    Bei den Eckhexen
    Beiträge
    5.835
    Nachrichten
    0
    Oh, nein... Dein Chara war eine glorreiche Ausnahme. Ich hab nur auf Foxx Spitzensportler reagiert!

    Ich finde es halt voll Lustig, dass die meisten Charas so um die Endphase der Pubertät angesiedelt sind (bei den Jungs ist das ja angeblich später als bei den Mädchen, so dass Felicats Girl da voll mit reinpasst).

    Die Entwicklung fasziniert mich nur. Früher haben wir immer Charas erstellt, die älter sind als wir Spieler. Ich verfahre immer noch nach diesem Prinzip, so dass ich bald nur noch Charas in den dreißigern haben werde... aber die anderen fangen jetzt schon an jüngere Charas zu erstellen!

    Oh, keine Sorge, ich habe auch noch anderes zu tun, als die Gesetzmäßigkeiten des Forums zu analysieren... Es macht mir nur sehr viel Spaß die Entwicklung zu beobachten und die Leute zu motivieren weiterhin fleißig zu spielen! Foxx nennt es "Treterin", ich nenne es "Motivationscoaching" Andere verlangen dafür ne Menge Geld!
    "We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars."
    Oscar Wilde


  20. #45
    Mitglied Avatar von Matrix
    Registriert seit
    07.2002
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.857
    Nachrichten
    0
    Ab wann gehts denn etwa los, nicht das ich das irgendwie verpassen sollte?

  21. #46
    SysFox (Künstler, RPGler & Wehrlose) Avatar von Foxx
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    7.469
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    16
    @ Sphinx: Sehr gut, einen Emo braucht man bei Heroes!

    Zitat Zitat von Felina Noctis Beitrag anzeigen
    Die Entwicklung fasziniert mich nur. Früher haben wir immer Charas erstellt, die älter sind als wir Spieler. Ich verfahre immer noch nach diesem Prinzip, so dass ich bald nur noch Charas in den dreißigern haben werde... aber die anderen fangen jetzt schon an jüngere Charas zu erstellen!
    Ich versuche das eigentlich immer zu mischen. Immerhin dürfte ich mit Froze so ziemlich den ältesten Chara hier im Forum haben.


    @ Matrix: Wie ich schrieb, entweder diese oder nächste Woche. Sollte es so ungünstig passieren, dass du gerade weg bist, werd ich darauf Rücksicht nehmen, keine Sorge. Ihr startet vermutlich auch erstmal alle getrennt.

    Übrigens hätte ich von dir gerne noch deine LKs.



    Um das mal festzuhalten:

    Jamie, Mark, Natalie, Fabi und Karma sollten sich gegenseitig alle mindestens flüchtig kennen. Ich würde da gerne auch noch ein paar Dinge per PN klären.

    Penelope und Christoph sind verschwägert.

    Santino, Kangxin und Tom kennen soweit erstmal keinen der anderen. Zumindest nicht dass sie wüssten.

    @ Nightfall: Krieg ich zu Santinos Onkel noch einen Namen?

  22. #47
    Mitglied Avatar von Matrix
    Registriert seit
    07.2002
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    3.857
    Nachrichten
    0
    So habe es geändert.

  23. #48
    Mitglied Avatar von Sphinx
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    9.784
    Nachrichten
    0
    Zum Kennen:

    Fabian aka Foxx: Karma kennt Fabi von der S(M)V aus NRW, durch Sportveranstaltungen. (Foxx meinte sie fällt auf )

    Mark aka Matrix: Ich gehe mal davon aus das dein Char auch in die 12. geht, hiernach hätten wir den selben LK: Mathe, und könnten uns daher kennen... einverstanden? ^^

    Natalie aka Felicat: *nachdenk*... Keine Ahnung, mal weitergeholfen wo es freakige Haarfarben und Schmuck gibt? ^^°

    Jamie aka Jenny: Karma hat auch englisch XD eventuell hat sie es in den ersten Schulwochen zur AUfgabe gemacht Leute in extrem rheinländischem Akzent für ihn zu "übersetzen" (Muss nicht immer der richtige Satz dabei rausgekommen sein XD) Schubs mal wer Jenny her, dass sie ja oder nein sagt ^^

  24. #49
    SysOp Künstlerbereich Avatar von Jenny
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    NRW
    Beiträge
    13.158
    Nachrichten
    0
    Ups *geschubst*

    Rein spontan würde ich sagen, dass Jamie mit Karma nicht so viel anfangen kann, ohne dass die beiden sich besser kennen - vermutlich schreckt ihr Äußeres allein ihn schon ab. Finden wir ne andere Gemeinsamkeit? Hmmm... über deutsche Literatur vielleicht. Vielleicht nicht grade Faust, aber Dürrenmatt.

    Es heißt bei uns SV, ja. SMV kannte ich auch erst durch Foxx.

    Mark und Jamie kennen sich aus der Fußball-AG und sind sich auch ziemlich ähnlich, kommen vermutlich ganz gut miteinander längs. Daher könnte Jamie wohl auch Fabi kennen. Im Prinzip alle Schüler des KKG, die haben schließlich wohl alle Englisch.

    Eastons Chara könnte ich aus dem Fahrradladen kennen, weil Jamie sich in den ersten Tagen in Aachen für ein paar Euro ein gebrauchtes Fahrrad gekauft hat, das aber nur vom Rost zusammengehalten wird, und nun Stammgast für Ersatzteile im selben Laden ist.

    Jamie sucht im Übrigen noch ein Zimmer, er wohnt momentan erstmal bei seiner Mentorin, aber das ist halt keine Dauerlösung. Vielleicht gibt es ja einen der älteren Herrschaften, die untervermieten?



    Könnte irgendwer die Charas mal alle in Kurzsteckbriefen zusammenfassen? Name, Alter, Beruf, Aussehen, Sonstiges, Beziehungen zu anderen Charas? Jeweils nur 5, 6 Zeilen zu jedem? Das fände ich total hilfreich! Oder gibt es das später soewieso, als so ne Art quick-ref sheet am Anfang des Threads?
    Geändert von Jenny (27.09.2008 um 16:31 Uhr)

  25. #50
    SysFox (Künstler, RPGler & Wehrlose) Avatar von Foxx
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    7.469
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    16
    Zitat Zitat von Jenny Beitrag anzeigen
    Könnte irgendwer die Charas mal alle in Kurzsteckbriefen zusammenfassen? Name, Alter, Beruf, Aussehen, Sonstiges, Beziehungen zu anderen Charas? Jeweils nur 5, 6 Zeilen zu jedem? Das fände ich total hilfreich! Oder gibt es das später soewieso, als so ne Art quick-ref sheet am Anfang des Threads?
    Hatte ich vor. Ich werde das Eingangsposting noch zu einer Informationsübersicht umbauen.

Seite 2 von 12 ErsteErste 1234567891011 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.