szmtag Der BOCOLA Thread - Seite 3
Seite 3 von 29 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 711
  1. #51
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    3.229
    Nachrichten
    0
    Ächz. Es ist immer so anstrengend wieder aufzustehen, wenn man auf die Knie gegangen ist.




    Super!

  2. #52
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    3.229
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Kaifalke Beitrag anzeigen
    wie? vor Ende der Hal Foster Reihe?
    Klar! Der macht das Carlsen nach!

  3. #53
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    30823 Garbsen
    Beiträge
    267
    Nachrichten
    0
    Finde ich grundsätzlich i.O., dass Prinz Eisenherz bei Bocola fortgesetzt wird.

    Warum die Bände allerdings EUR 5,-- teurer sind, als bei der reinen Hal Foster-Reihe, verstehe ich allerdings nicht (wobei ich den Preis jedoch nicht als zu teuer erachte).

    Frank

  4. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    3.229
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Frank7 Beitrag anzeigen
    Finde ich grundsätzlich i.O., dass Prinz Eisenherz bei Bocola fortgesetzt wird.

    Warum die Bände allerdings EUR 5,-- teurer sind, als bei der reinen Hal Foster-Reihe, verstehe ich allerdings nicht (wobei ich den Preis jedoch nicht als zu teuer erachte).

    Frank
    Auflage niedriger? Bei Carlsen liefen die Foster-Sachen immer deutlich besser!

  5. #55
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    6.875
    Nachrichten
    0
    Meine Vorbestellung ist schon raus. Finde ich gut, mehr Eisenherz von Bocola pro Jahr !

  6. #56
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    30823 Garbsen
    Beiträge
    267
    Nachrichten
    0
    @Borusse: Habe ich auch schon überlegt.
    Obwohl die ersten Bände von John Cullen Murphy m.E. nicht unbedingt schlechter sind,
    da Hal Foster ja noch mitwirkte.

    Frank

  7. #57
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2001
    Beiträge
    754
    Nachrichten
    0
    Schöne Überraschung, dass jetzt auch noch Murphy erscheinen darf. Ich finde allerdings nicht, dass die Skripte schlechter wurden, nachdem Foster weg war, vielleicht sogar im Gegenteil. Foster ist doch mit der Zeit etwas einförmig geworden, Murphy hat einiges neues an Charakterentwicklung eingebracht, und auch den Spagat zwischen dezent gestzten Fantasy-Elementen und Realismus hat er beherrscht.

    Na mal sehen, wie sich die Sache weiterentwickelt.

  8. #58
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.518
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von christian muschweck Beitrag anzeigen
    Ich finde allerdings nicht, dass die Skripte schlechter wurden, nachdem Foster weg war, vielleicht sogar im Gegenteil. Foster ist doch mit der Zeit etwas einförmig geworden, Murphy hat einiges neues an Charakterentwicklung eingebracht, und auch den Spagat zwischen dezent gestzten Fantasy-Elementen und Realismus hat er beherrscht.
    Sprichst Du von den Jahrgängen ab 1971, die Bocola jetzt bringt? Die Skripte stammten ja immer noch von Foster, ebenso die ungemein detaillierten Vorzeichnungen. Der Foster-Anteil dieser Bände ist immer noch sehr hoch.

  9. #59
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2001
    Beiträge
    754
    Nachrichten
    0
    Nein, ich meine die Geschichten danach. Ich kenne die noch von alten Pollischansky Alben, das waren so die Nummern 39-50. Ganz tolle Geschichten, häufig recht lange storylines, insgesamt epischer als Fosters eher episodische Geschichten.
    Ich bin sogar der Meinung, dass John Cullen Murphy erst richtig gut wurde, als er Prinz Eisenherz auch schreiben durfte.

  10. #60
    Mitglied Avatar von Zyklotrop
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Bretzelburg
    Beiträge
    3.518
    Nachrichten
    0
    Mir hat diese Periode auch noch gut gefallen, danach ging's leider steil bergab. Nichtsdestotrotz bin ich dafür, daß Bocola wirklich alle Seiten bis heute in dieser erstmals wirklich würdigen Ausgabe bringt.

    Aber ehrlich gesagt, ich ärgere mich maßlos, daß die Foster/Murphy-Bände mit einer neuen Numerierung versehen werden.

    Erinnert mich entfernt an Pollischansky, wo "Rip Kirby" von Raymond unter dem Originaltitel lief und zeitgleich die Strips von Prentice unter dem Titel "Rip Korby". Da könnte man doch mal die Foster-Seiten als "Prinz Eisenherz" bringen, und die Murphy-Seiten als "Prinz Eisenhurz", dann wär's noch schöner abgegrenzt.

  11. #61
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    192
    Nachrichten
    0
    Wow, was ist denn bei Band 11 der Prinz Eisenherz GA passiert? Die Farbgebung ist jetzt eine viel kräftigere, als bei den bisherigen Veröffentlichungen der GA! Man kann das schon bei dem „Prince Valiant“ Logo erkennen, oder wenn man z. B. die Originalseiten 862, 863 mit den Seiten 1092, 1093 vergleicht. Gefällt mir so viel besser. Die Farbgebung bei den bisherigen Bänden der GA war mir einfach zu flach.

  12. #62
    Mitglied Avatar von chillybongo
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    895
    Nachrichten
    0
    Ja, sieht wirklich gut aus.

  13. #63
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    16.226
    Nachrichten
    6
    Ein neues Comicprojekt wurde jetzt angekündigt:

    Ab August: Little Sammy Sneeze

    Einer der Großmeister der klassischen Comic Kunst ist Winsor McCay. Sein Little Nemo in Slumberland gehört zu den berühmtesten Werken der sogenannten neunten Kunst.

    Weit weniger bekannt ist seine frühe Serie Little Sammy Sneeze. Zwischen 1904 und 1907 entstanden mehr als 100 kurze Strips, zum Teil in Farbe. Der kleine, unscheinbare, stets etwas mürrisch blickende Junge hat das unglaubliche Talent, immer im falschen Moment gigantisch niesen zu müssen. Das hat zumeist unangenehme bis katastrophale Folgen für seine Umwelt:

    Sammys Niesen ist von solch eruptiver Kraft, dass er damit nicht nur Poker-Tische abräumt, Geschäfte zerlegt, Schlittschuhläufer und Boote versenkt, sondern sogar den Weihnachtsmann in die Flucht schlägt. McCays witzige und grenzenlose Phantasie bringt Little Sammy in die absurdesten und skurrilsten Situationen.

    Der hier vorliegende Band bringt eine Auswahl der lustigsten Strips vom niesenden Sammy.

    Großformatiger (32 x 23,5 cm) Hardcover-Band
    Das Beste aus den Jahren 1904 bis 1907, 80 Seiten
    Übersetzung von Jonas und Uwe Baumann
    Vorwort von Alexander Braun
    ISBN 978-3-939625-30-8
    16,90 EUR [D] / 17,50 EUR [A] / 29,90 SFr [CH]

    erscheint im August 2010


  14. #64
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    3.229
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Zyklotrop Beitrag anzeigen
    Aber ehrlich gesagt, ich ärgere mich maßlos, daß die Foster/Murphy-Bände mit einer neuen Numerierung versehen werden.
    Ich glaube diese Entscheidung sollte man unter Vertriebsgesichtspunkten noch einmal kritisch überdenken. So führt man meiner Meinung nach nur einen künstlichen Bruch in einer (möglichen) Prinz Eisenherz Gesamtausgabe her. Ich denke Carlsen fährt mit seiner fortlaufenden Nummerierung ganz gut. Wenn die mit Murphy eine neue Zählung begonnen hätten, wären die Verkäufe womöglich noch schlechter gewesen. und Bände des jetzigen Nachfolgers gäbe es gar nicht mehr.

    Andererseits bieten die schwächeren bisherigen Verkäufe des Murphy Stoffes auch eine Chance: Der Sockel diverser Foster-Ausgaben und Auflagen ist sehr groß, da könnte eine Neuedition unter neuer Zählung natürlich die Altedition Sammler ansprechen. habt ihr euch das dabei gedacht bei Bocola?

    Der Little Sammy ist übrigens so gut wie gekauft.

  15. #65
    Mitglied Avatar von Manx cat
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.399
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    2
    Ja, man muss nur mal sehen, wie schwer manche der Murphy-Alben zu kriegen sind.

    Euer Engagement in Sachen klassische Strips finde ich übrigens ganz hervorragend. Schon mal über "Terry and the Pirates" nachgedacht? Die amerikanische IDW-Ausgabe find ich nämlich eher mäßig, da die Farbseiten arg klein sind.

  16. #66
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    4.491
    Nachrichten
    0
    Prinz Eisenherz: Ein Handbuch für Kenner und Liebhaber
    http://www.bocola.com/cms/front_cont...t=21&idart=108
    Tolle Coverwahl, einem HandBuch absolut würdig
    Gruß Derma

  17. #67
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    2.542
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    12
    Das ist ja auch das US-Originalcover, Marschall

  18. #68
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    6.875
    Nachrichten
    0
    Und der US Band ist wirklich erste Sahne.

  19. #69
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    2.542
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    12
    Korrekt, Raro!

  20. #70
    Mitglied Avatar von New-York23
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Geldspeicher, Entenhausen
    Beiträge
    929
    Nachrichten
    0
    Ich würde mich freuen, wenn Bocola die Tarzan Sonntagsseiten bringen würde, ich habe zwar die komplette Hethke Serie, aber die brach dann ab.
    Die Tarzansachen würden ja auch passen, da Foster am Anfang dies gezeichnet hat und sie sich gern neben die Eisenherzbände gesellen würde.

    Leider weis ich nicht wie die Verkaufszahlen waren, aber man darf ja noch hoffen.

  21. #71
    Mitglied Avatar von Westerncomicfan
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    196
    Nachrichten
    0

    ... und demnächst im Theater

    Im Juni 2011 wird das Hessische Staatstheater Wiesbaden die Theater-Uraufführung von "Prinz Eisenherz" auf Grundlage der Hal-Foster-Comics auf die Bühne bringen:
    http://www.staatstheater-wiesbaden.d...language=de_DE
    Man darf gespannt sein.

  22. #72
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    4.491
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Mervyn Beitrag anzeigen
    Das ist ja auch das US-Originalcover, Marschall
    Nur das es dort "The Definitive Prince Valiant Companion" heisst und im Titel somit weder "Hand" noch "Buch" hat, was in der deutschen Ausgabe wunderbar mit dem Motiv harmoniert.

    Nuff said?
    Gruß Derma

  23. #73
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    17.148
    Nachrichten
    7
    Blog-Einträge
    9
    Ja, das Cover-Motiv find ich auch sehr schön und passend. Aber das Cover-Layout ist für mein Design-Empfinden 'suboptimal', um nicht zu sagen: grausig.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2014 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  24. #74
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.102
    Nachrichten
    0
    Blog-Einträge
    8
    verbessert mich bitte, wenn ich mich verrechnet habe:

    in der Bocola Anzeige für Prinz Eisenherz steht in der Comixene, das es 18 Ausgaben sein werden

    11 Ausgaben haben wir bereits. Fehlen noch 7 Ausgaben a 2 Jahre macht 14 Jahre

    Band 11 endet mit 1958

    Band 1 der Murphy/Foster Serie beginnt mit dem Jahr 1971

    1959 - 1970 macht 12 Jahre also 6 Ausgaben

    11 plus 6 = 17 Ausgabe 17 müßte also bei 1970 enden

    was erscheint also in Band 18?

    bzw. es müßten 17 Ausgaben sein

  25. #75
    Mitglied
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    315
    Nachrichten
    0
    Bocola-Pressemitteilung von 2006:

    Die Rückkehr einer Legende:
    Hal Fosters Prinz Eisenherz erstmals als Gesamtausgabe

    Alle 1788 Seiten des weltberühmten Ritter-Epos werden digital überarbeitet und farbig in Buchform erscheinen. Eine möglichst originalgetreue Reproduktion der zwischen 1937 und 1971 erschienenen Sonntagsseiten ist Ziel dieser Ausgabe des Bocola Verlages.
    Die Veröffentlichung erfolgt in 18 gebundenen, ca. 23 cm x 32 cm großen Bänden.
    Jedes Buch enthält zwei Jahrgänge (außer Band 18) sowie Zusatzinformationen auf insgesamt ca. 110 Seiten.
    Die Gestaltung der Reihe wird - dem Inhalt entsprechend - an historische Bucheinbände erinnern.
    Der erste Band wird im September 2006 zu einem Preis von 19,90 € erhältlich sein.

    Hal Foster war einer der talentiertesten Künstler der Comic-Geschichte. Mit „Prinz Eisenherz“ ist ihm eine überaus spannende Kombination von Fabel und Fakt gelungen. Die von Foster in ihren Schauplätzen und historischen Bezügen sehr sorgfältig recherchierten Abenteuer sind von einer zeichnerischen Qualität, die bis heute nahezu unerreicht ist.

    „Sind schon die Schwarzweißzeichnungen phänomenal, so erhalten sie doch durch die richtigen Farben eine völlig neue Wahrnehmungsdimension.“ (Wolfgang J. Fuchs)

    Bocola Verlag GmbH

Seite 3 von 29 ErsteErste 12345678910111213 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.