Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 100

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Junior Mitglied Avatar von Quentin Duck
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    23

    Charaktere in Entenhausen!!!

    Mich würde mal interessieren, welche Sympathiepunkte ihr für die einzelnen Charaktere aus Entanhausen über habt...
    Ich zum Beispiel mag Daisy überhaupt nicht. Sie ist egoistisch, denkt nur an sich und ihr Kaffeekränzchen. Sie ist erpresserisch, indem sie Donald immer wieder droht, mit Gustav auszugehen und sie ist eingebildet meiner Meinung nach...
    Und Dussel würde ich auch nicht wirklich privat kennen bzw als Freund haben wollen. Was der durch seine Schusseligkeit alles verbockt- was andere meist dann ausbaden müssen. Manchmal tut das schon nur beim lesen der Geschichten weh.
    Das Donald von Natur aus schon Sympathiepunke bei fast jedem erhält ist klar. So auch bei mir- und als Phantomias (wo er mal nicht der Pechvogel ist- sondern ein HELD) ist er mein absoluter Liebling!
    Wie sieht das bei euch so aus? Wen mögt ihr und warum? Und wen würdet ihr gerne mal aus dem LTB radieren?
    Verteilt mal eure Sympathiepunkte!!!
    Geändert von Christoph (14.06.2008 um 19:42 Uhr) Grund: Schriftart im Sinne der Lesbarkeit angepasst!

  2. #2
    Ich mag Goofy weil er durch seine Doofheit kein Auge trocken lässt, und ein treuer Freund Micky gegenüber ist. Aus dem LTB streichen würde ich Onkel Dagobert. Er ist geizig und gemein , was ich mal garnicht zum lachen finde.

  3. #3

    Thumbs up Amnestie für IKU

    Ich mag IKU von den Panzerknackern. Er ist Intelligent, gebildet, belesen, freundlich, unternehmenslustig und zu allen Schandtaten bereit.

  4. #4
    Sympathiepunkte:

    Micky Maus 100
    Oma Duck 98
    Atömchen 97
    Tick, Trick und Track 97
    Primus von Quack 97
    Kommissar Hunter 92
    Minnie Maus 88
    Daisy Duck 88
    Goofy 86
    Inspektor Issel 85
    Daniel Düsentrieb 80
    Rudi Ross 80
    Gitta Gans 72
    Donald Duck 72
    Gustav Gans 70
    Dagobert Duck 55
    Kuno Knäul 55
    Dussel Duck 47
    Klaas Klever 45
    Franz Gans 38
    Mac Moneysac 17
    Opa Knack 8
    Panzerknacker 7
    Hugo Habicht 2
    Gundel Gaukelei 1
    Ede Wolf 0
    kater Karlo 0

  5. #5
    Zitat Zitat von Dippy Dawg Beitrag anzeigen
    Sympathiepunkte:

    Dagobert Duck 55
    Was ? Dagobert soll so sympathisch sein ? Das glaubst du doch wohl selbst nicht...

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    im Hickengrund
    Beiträge
    152
    Je nachdem welche Geschichte man liest, können die alle durchaus sympathisch sein. Selbst Bösewichter wie Karlo und Gundel haben Geschichten wo sie die heimlichen Helden und keinesfalls unsympathisch sind. Die einzigen Figuren, die mir einfallen, die bei allen ihrer Auftritte (die ich kenne) absolut unsympathisch sind, sind Mac Moneysac und das Schwarze Phantom. Bei Moneysac kann ich mir vorstellen, dass irgendwo vielleicht auch eine Geschichte existiert, wo er etwas netter ist, beim Phantom wohl kaum.

    Dussel ist mir auch fast immer unsympathisch, aber aus einem anderen Grund.

  7. #7
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Schwechat, Österreich
    Beiträge
    17
    Ich finde, dass die Sympathie eines Lesers zur Comicfigur je nach Zeichner / Autor variiert. Immerhin sagen auch Zeichnungen mehr als tausend Worte!

    Aber grob gesagt finde ich Micky, ob knallharter Detektiv oder Kasperle, am smpathischten. Im Duck-Universum wären es Düsentrieb und Primus.

  8. #8
    Junior Mitglied Avatar von Quentin Duck
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    23
    Interessant...
    Wenn ich ein LTB in die Hand bekomme, lese ich alle Donald, Dagobert und Düsentriebgeschichten zuerst. Und dann- ganz zum Schluß, wenn alle "FAM.DUCK STORYS" intus sind, fange ich an die Micky Maus Geschichten zu lesen... Keine Ahnung warum aber Micky, Goofy, IndianaGoof und Karter Karlo sind nicht meine heiß ersehnten Hauptdarsteller in einem LTB...

    Und "Dagobert" ist nicht geizig- er ist sparsam! Und er bringt einem bei, auch mit dem einfachsten (billigsten) Mitteln klar zu kommen- eine Ente, die trotz des Reichtums die Tugend des Sparens besitzt! Das sollten sich die millionen verschuldeten Menschen hier in Deutschland mal in ihr Gedächniss rufen, wenn sie den 4.Kredit wegen eines neuen PCs oder einer neuen Stereoanlage anschaffen.... (mecker)
    Geändert von Quentin Duck (15.06.2008 um 02:32 Uhr)

  9. #9
    Junior Mitglied Avatar von Quentin Duck
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von Hickengruendler Beitrag anzeigen
    Dussel ist mir auch fast immer unsympathisch, aber aus einem anderen Grund.

    Und welcher???? Eine Erinnerung an einem Verwandten vielleicht???

  10. #10
    Zitat Zitat von Hickengruendler Beitrag anzeigen
    Selbst Bösewichter wie Karlo und Gundel haben Geschichten wo sie die heimlichen Helden und keinesfalls unsympathisch sind.
    Kater Karlo und Ede Wolf bekommen von mir 0 Sympathiepunkte, weil sie häufig ihren Kontrahenten gezielt nach dem Leben trachten.
    Das tun die anderen Bösewichte nicht (auch wenn sie eine Menge billigend in Kauf nehmen.)

    Verglichen mit der "temperamentvollen" Gundel wirken selbst Donald und Dagobert wie die reinsten Phlegmatiker, und das heißt schon einiges.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Bayern, Lkr. Donau-Ries
    Beiträge
    132
    Am sympathischsten finde ich Minni Maus, Oma Duck, Klarabella, Mack und Muck, Daniel Düsentrieb und die Hexe Hicksi.
    Dagobert Duck empfinde ich nur in den "DuckTales"-Geschichten sympathisch, da kommt sein Charakter etwas mehr als ein "Onkel mit Familiensinn" rüber, während er in den normalen Storys eher ein geldgieriger kaltschnäuziger Geschäftsmann ist.
    Am unsympathischsten sind mir Gustav Gans, Das Schwarze Phantom, Dussel und Gundel Gaukeley.

  12. #12
    Junior Mitglied Avatar von Quentin Duck
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von Supergoof Beitrag anzeigen
    Am sympathischsten finde ich Minni Maus, Oma Duck, Klarabella, ......
    Oma Duck ist ja auch voll im Rennen,was? Und dabei ist sie mehr nur eine Nebendarstellerin, die Kuchen backt und Tiere füttert... Es gibt doch kaum Storys, wo "OmaDuck" die Hauptrolle spielt oder irre ich mich da?

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2008
    Beiträge
    60
    Zitat Zitat von Hickengruendler Beitrag anzeigen
    Je nachdem welche Geschichte man liest, können die alle durchaus sympathisch sein. Selbst Bösewichter wie Karlo und Gundel haben Geschichten wo sie die heimlichen Helden und keinesfalls unsympathisch sind. Die einzigen Figuren, die mir einfallen, die bei allen ihrer Auftritte (die ich kenne) absolut unsympathisch sind, sind Mac Moneysac und das Schwarze Phantom. Bei Moneysac kann ich mir vorstellen, dass irgendwo vielleicht auch eine Geschichte existiert, wo er etwas netter ist, beim Phantom wohl kaum.

    Dussel ist mir auch fast immer unsympathisch, aber aus einem anderen Grund.

    so sehe ich das im grunde auch, jeder Karakter hat je nach Geschichte mehr oder weniger Sympathie hehe

    -Ganz allgemein kommt mir auch Donald am sympathischsten rüber, wenn er nicht gerade zu stur ist.
    -Micky eigentlich immer
    -Naja stimmt Daisy hat so ihre sehr großen Macken, nicht immer sehr zuvorkommend die Dame.
    -Gustav kann auch gute Momenta haben, insgesamt aber auch zu lebemann der gute, so wird man kein Lieblingskarakter hehe
    -Oma Duck und Franz auch, die guten Seelen, wenn Franz nur nicht so faul wär, was aber um so mehr Lacher auf sich zieht
    -Tick, Trick und Track sehr hoch hehe
    -Dagobert trotz seiner kapitalistischen ideen die ich bei jedem realen Menschen verachten würde eher sympathisch, hat mehr gute momente als man meint und elementar für viele geschichten
    -Primus von Quack jup
    -Kommissar Hunter manchmal sehr unbeholfen, daher solala
    -Minnie Maus mehr als daisy...
    -Goofy auf jeden fall
    -Inspektor Issel sehr eingebildet, dafür um so lustiger hehe
    -Daniel Düsentrieb voll und ganz
    -Gitta Gans + Kuno Knäul sicherlich, beide zielstrebig, Knäul vlt etwas komisch drauf hehe
    -Dussel Duck eigentlich schon, aber -punkte für die dummheit die Donald schon oft etwas verdorben hat hehe
    -Klaas Klever eher gar nicht
    -Mac Moneysac Kommt selten vor in letzter Zeit, aber auch eher nicht
    -Opa Knack mehr als der Rest der Bande
    -Panzerknacker...
    -Gundel Gaukelei solala, eigentlich gut wenn nicht ihr Plan wär hehe
    -Kater Karlo naja, selten gute momente, eher ein gegenpol zum immer guten Micky hehe

    So seh ich das in der Art

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    im Hickengrund
    Beiträge
    152
    Nein, ich finde ihn unsympathisch, weil er mir in 90% seiner Geschichten einfach nur auf die Nerven geht. Für mich ist er so ziemlich die schlechteste und nervigste Disney-Figur überhaupt, und die Geschichten, wo ich ihn mag, kann man an einer Hand abzählen. (In "Drachengold" und "Der Ritter ohne Furcht und Adel war er aber noch ganz nett, als Dollina ihm die Hölle heiß gemacht hat.)

  15. #15
    Junior Mitglied Avatar von Quentin Duck
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    23
    Und bei den Einsätzen bei der "OMA" ist Dussel auch ungewöhnlich sachlich bei der Arbeit... Aber sonst gebe ich dir recht!

    Und Gustav kann mit seinem arroganten Glücksgehabe genauso nerven...

  16. #16
    Wieso???

    Dussel ist in den O.M.A. Geschichten immer voll lustig!!!!

    Ich find alle Geschichten mit Dussel cool...

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2006
    Beiträge
    995
    Es ist überhaupt nicht wichtig, wie sympathisch eine Comicfigur ist. Sie muss nur EMPATHISCH sein, das reicht.

    Im Übrigen halte ich Dagobert Duck für sehr sympathisch, weil er nicht nur viele goldene Taler sondern auch ein Herz aus Gold hat, unter seiner rauhen Schale.
    4 8 15 16 23 42

  18. #18
    Junior Mitglied Avatar von Quentin Duck
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von djducky Beitrag anzeigen
    Es ist überhaupt nicht wichtig, wie sympathisch eine Comicfigur ist. Sie muss nur EMPATHISCH sein, das reicht.
    Es ist aber interessant, wie beliebt und unbeliebt die Entenhausener bei jeden einzelnen so sind. Das Mickie, Donald und Goofy z.B. als Lieblinge geformt und auch überwiegend so angenommen werden, ist klar. Und das "das schwarze Phantom", "Karlo" und "Die Panzerknacker" meist nicht so gut abschneiden ist ja auch gewollt. ABER das Dussel und Dagobert fast genauso viel Für- wie Gegensprecher hat, ist doch Interessant. Die LTBs mögen wir alle (gehe ich jetzt mal von aus).. Im Oberflächlichen herscht also eine Meinung, was Entenhausen und seinen Bewohnern betrifft. Aber im Detail unterscheiden wir uns- allein schon bei der Frage, wem mögt ihr und wen nicht bzw. welche Story ist die Beste usw.... Und das ist das, was mich hier so interessiert- die Hintergrundfrage, warum einige Dagobert nicht leiden können und Mickie vergöttern...

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    im Hickengrund
    Beiträge
    152
    Oma Duck vereinigt aber auch ausschließlich positive Charakterzüge. Sie ist nicht nur die liebevolle Oma aus dem Märchenbuch, sondern kann auch noch richtig anpacken und hält den Hof quasi im Alleingang am Laufen. Das wirkt besonders im Vergleich zu den restlichen Ducks, die ja eigentlich alle viele Fehler und Charakterschwächen haben. Als Oma Maus wäre sie vielleicht nerviger, weil Micky (also der richtige!) ja auch schon ziemlich nah an der Grenze zur Perfektion ist, und viele ihn ja manchmal schon als zu perfekt sehen. Ob Donald, Dagobert oder Daisy sympathisch sind, hängt auch von der jeweiligen Geschichte ab. Oma Duck hingegen ist eine durchweg positive Rolle. Außerdem ist sie, außer vielleicht Gitta, die einzige weibliche Figur, die nicht ständig rumzickt.

    Auch bei Karlo hängt es einzig und allein von der Geschichte und dem Autor ab. Es stimmt zwar, dass er schon Mordversuche unternommen hat, (das ist dann der wirklich böse Karlo), aber es gibt auch inzwischen schon einige Storys, in denen er der heimliche Held ist und fast schon eine Figur mit gutem Kern unter der rauhen Schale.
    Geändert von Hickengruendler (15.06.2008 um 22:16 Uhr)

  20. #20
    Junior Mitglied Avatar von Quentin Duck
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    23
    Und "schwups..." erscheint OMA DUCK im neuen LTB "Endlich Ferien" und zeigt ihre nette, barmherzige Art...
    Und Franz stetig an ihrer Seite- auch ein Sympathieträger- faul aber sympathisch.

  21. #21
    Zitat Zitat von Quentin Duck Beitrag anzeigen
    Und Franz stetig an ihrer Seite- auch ein Sympathieträger- faul aber sympathisch.
    Franz hat sieben Sympathiepunkte weniger als Klaas Klever!

  22. #22
    Junior Mitglied Avatar von Quentin Duck
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von Dippy Dawg Beitrag anzeigen
    Franz hat sieben Sympathiepunkte weniger als Klaas Klever!

    Ja,bei dir... Aber seit zwei Storys mausert Franz sich bei mir langsam zum Liebling: Ich kenne die Titel leider nicht bzw aus welchen LTB die sind aber die erste Geschichte handelt davon, das Franz extrem abnimmt und sich körperlich aufbaut, um Feuerwehrmann zu sein- mit Erfolg, bis ein Wettessen alles wieder ruiniert...
    Und bei der 2. Geschichte ist Franz in der Stadt und liegt faul im Park rum- einige "Schlipsträger" halten ihn für ein Guru und schmeißen ihre LapTops ins Wasser um der "Franz-Weisheit" nachzugehen! Sogar das Fernsehen berichtet von dem "Weisen, der die Macht der Ruhe besitzt"
    Zwei wirklich schöne Geschichten, die Franz sympathisch machen. Aber wie einige hier schon sagten- es kommt immer ein wenig auf die Geschichte an, ob jemand sympathisch wirkt oder nicht....

    Und jetzt mal ne andere Frage: Wo und warum ist Klever denn auch nur annähernd sympathisch? (dieser falsche 50er)

  23. #23
    Zitat Zitat von Quentin Duck Beitrag anzeigen
    Und jetzt mal ne andere Frage: Wo und warum ist Klever denn auch nur annähernd sympathisch? (dieser falsche 50er)
    Die Frage stellt sich anders herum:

    Warum soll Klever unsympathisch sein?

    Er ist weder Tyrann noch Leuteschinder und geht mit allen - außer natürlich mit seinem Konkurrenten - zivilisiert und freundlich um.
    Seinem Sekretär ist er ein guter Chef.
    Fast nie überschreitet er die Grenze der Legalität, und wenn, dann ist es höchstens leichte White-Collar-Kriminalität, die sich im Rahmen des im modernen Geschäftslebens leider Üblichen bewegt.
    Er ist ein Patron der Künste und Förderer des öffentlichen Wohls.
    Vorzuwerfen wäre ihm allenfalls eine gewisse Großspurigkeit.

    Unter den Negativ-Figuren ist er mit Abstand die sympathischste.

  24. #24
    kennt ihr Sergei??
    im LTB exklusiv 2 ist Geschichte mit Sergei drin

  25. #25
    Junior Mitglied Avatar von Quentin Duck
    Registriert seit
    06.2008
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von Pinochio Beitrag anzeigen
    kennt ihr Sergei??
    im LTB exklusiv 2 ist Geschichte mit Sergei drin
    Und? 100 Punkte oder wie??? Sergei ist meiner Meinung nach die schlimmere Seite von Dussel... Der Glöckner von Entenhausen sozusagen...

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •