Finix Comics - Das Warten hat ein Ende
Seite 3 von 13 ErsteErste 123456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 315

Thema: Helden ohne Skrupel

  1. #51
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    Du bist dann schon einmal der Erste der diesem Titel "super Verkaufspotenzial" zuspricht - Carlsen war wohl davon nicht so überzeugt - haben bestimmt keine Ahnung die Jungs und Mädels

    Warum sollten denn die Leute die schon die Carlsen-Alben besitzen eine Neuauflage von uns kaufen?
    Weil wir vielleicht etwas besseres Papier und/oder einen etwas schöneren Druck bieten?

    Wir machen doch das gleiche Format - und Zusatzmaterial bieten wir auch nicht in den einzelnen Alben - warum sollte also einer nochmal 12,80 Euro ausgeben, für Alben die er schon hat und auch von der Qualität in Ordnung waren?


    Nee, nee - mach dir da mal nicht selbst etwas vor
    Die Carlsen-Alben wurden seinerzeit schon in recht vernünftigen Stückzahlen verkauft - auf jeden Fall um einiges über unserer Auflage - und die müssen wir auch erstmal verkaufen!
    Na gut. Dann haben ich und ein "paar" andere Pech gehabt. Jedenfalls steht bei meinem Dealer euer Helden ohne Skrupel Band an sehr prominenter Stelle (zusammen mit Ythaq im Schaufenster), so das er wahrscheinlich auch von einem Verkaufshit ausgeht. Und wenn man das Comicforum durchschaut, bin ich bei Weitem nicht der einzige, der sich eine Neuauflage wünscht.

    p.s. : na klar haben die bei Carlsen Ahnung, aber wahrscheinlich auch einen viel größeren Druck, in kurzer Zeit eine sehr große Auflage an den Leser zu verkaufen.

  2. #52
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Zitat Zitat von Euer_bester_Kunde Beitrag anzeigen
    p.s. : na klar haben die bei Carlsen Ahnung, aber wahrscheinlich auch einen viel größeren Druck, in kurzer Zeit eine sehr große Auflage an den Leser zu verkaufen.
    Ob die einen grösseren Zeitdruck haben weiss ich nicht - wir haben jedenfalls keine grossen finanziellen Rücklagen, sodaß wir eigentlich immer relativ froh über zeitnahe Abverkäufe sind!

    Ich glaube - wenn Carlsen gewollt hätte, wären diese drei Alben auch bei ihnen durchaus möglich gewesen - zumal die Verkaufsaussicht bei ihnen doch um einiges höher ausfällt, als bei unseren Alben, leider.
    Kommt einfach durch die viel grössere Marktpräzenz von Carlsen!

    Aber ich bin natürlich sehr froh, daß wir so einen schönen Titel im Programm haben können - wertet schliesslich auch unser Portfolio sehr auf.

    Allerdings sei dir gesagt:

    Auch wenn sich der Titel bisher nicht schlecht macht, von gut, sehr gut oder gar super - ist er noch meilenweit entfernt!

  3. #53
    Mitglied Avatar von Mick Baxter
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Kreiswehrersatzamt
    Beiträge
    14.748
    Carlsen hat einfach keine Programmplätze für Comics, die kommen ja auch bei erfolgreicheren Serien nicht nach.
    Da ist die Veröffentlichung bei Finix in einem sehr kurzen Zeitraum schon sehr kindenfreundlich.
    Druck und Papier war übrigens schon bei Carlsen top.
    Das ICOM-Heft zum Gratis Comic Tag 2012 jetzt herunterladen (7,3 MB)!

  4. #54
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    Auch wenn sich der Titel bisher nicht schlecht macht, von gut, sehr gut oder gar super - ist er noch meilenweit entfernt!
    Vielleicht liegt das auch (oder zumindest zu einem kleinen Teil) daran, das eure Alben leider nicht direkt über Amazon bestellt werden können?

  5. #55
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Zitat Zitat von Euer_bester_Kunde Beitrag anzeigen
    Vielleicht liegt das auch (oder zumindest zu einem kleinen Teil) daran, das eure Alben leider nicht direkt über Amazon bestellt werden können?
    Mal davon abgesehen das manche unserer Comics sehr wohl bei Amazon bestellt werden können, alle anderen zumindest dort gelistet sind - siehe hier:

    Finix Comics bei Amazon


    Aber mach' dir keine Gedanken - auch die Comics die bei Amazon angeboten werden, laufen bei uns nicht besser.
    Der Mehrwert von Amazon hält sich zumindest bei uns in Grenzen!
    Geändert von hipgnosis (21.09.2009 um 17:44 Uhr)

  6. #56
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    Mal davon abgesehen das manche unserer Comics sehr wohl bei Amazon bestellt werden können, alle anderen zumindest dort gelistet sind - siehe hier:

    Finix Comics bei Amazon

    Warum sollten denn viele dort kaufen - wenn sie je Album noch 3 Euro Versand zahlen müssen?
    Es gibt doch reichlich Onlinehändler - die verlangen weniger Porto.

    Aber mach' dir keine Gedanken - auch die Comics die bei Amazon angeboten werden, laufen bei uns nicht besser.
    Der Mehrwert von Amazon hält sich zumindest bei uns in Grenzen!
    Die Finix-Alben die man über Amazon bestellen kann, sind alle von Drittanbietern. Über Amazon direkt würden die 3 Euro Versandgebühr entfallen, wenn der Einkauf über 20 Euro liegt (bei mir immer der Fall).
    Der Mehrwert von Amazon würde sich für mich schon aus der Rubrik "Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch" ergeben, der für mich immer mal wieder Quelle der (Kauf-)Inspiration ist.

  7. #57
    Moderator Finix Comics Avatar von cass lipter
    Registriert seit
    05.2002
    Beiträge
    1.460
    Wer braucht denn Amazon
    Bestell doch direkt über die Finix-Homepage oder per Mail
    Alles Versandkostenfrei !! (auch nach Österreich und in die Schweiz)
    Geändert von cass lipter (21.09.2009 um 22:36 Uhr) Grund: 'n' ergänzt

  8. #58
    Mitglied Avatar von the_rooster
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    2.203
    Zitat Zitat von Mick Baxter Beitrag anzeigen
    Da ist die Veröffentlichung bei Finix in einem sehr kurzen Zeitraum schon sehr kindenfreundlich.
    Jaja, kinderfreundlich waren wir schon immer.

    *scnr*

  9. #59
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.249
    Blog-Einträge
    10
    Kinderkunden oder Kundenkinder - DAS ist hier die Frage!
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  10. #60
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Danke für die Eigen-Werbung cass lipter

    Aber im Ernst - wir hatten ja schon seinerzeit bei Cross Cult das Thema Amazon - und auch im Comicforum war Amazon schon vielfach ein Thema.

    Kurz und knapp zusammengefasst, stellte sich das bisher so dar:

    - Amazon verlangt hohe Prozente (Rabatte)

    - ich glaube auch Kommisionsrecht

    - und der Versand bleibt auch beim Verlag hängen (oder beim Vertrieb)

    -----------------------------------------------------------------------

    Wenn unsere Auflagen deutlich grösser wären, würde ich vielleicht auch konkreter über Amazon nachdenken, denn natürlich erreichen die viele Kunden.

    Aber erstens sind unsere Auflagen immer noch sehr klein - und was noch viel wichtiger ist, gerade wir wollen doch nun wirklich den Comicmarkt beleben.
    Darum haben wir auch von Beginn an den Vertriebsweg gewählt und suchen engen Kontakt mit dem Fachhandel.

    Mein Interesse gilt es nebem dem persönlichen Spaß an der Arbeit, vor allem die Fans und den Fachhandel zusammen zu bringen.
    Ich persönlich möchte auch noch in 10-20 Jahren durch gut geführte Comicläden streifen, nette Gespräche führen und viele gute Comics empfohlen bekommen.

    Gerade dieser persönliche Kontakt ist mir beim Comickauf sehr wichtig - den bekomme ich im Fachhandel - oder zum Teil direkt beim Verlag und natürlich auf Messen und Börsen.
    Im Internethandel bekomme ich ihn leider nicht

    Und wenn - möchte ich doch lieber den Comichandel stärken - und nicht einen Riesenladen wie Amazon.
    Die machen Riesengewinne und die Margen werden begrenzt - dann lieber ein paar weniger Alben verkaufen!


    Aber mit einer Neuauflage irgendeiner Serie hat Amazon ohnehin nix zutun - da gibt es ganz andere Faktoren, die z.Z. eher dagegen sprechen!

  11. #61
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    Danke für die Eigen-Werbung cass lipter

    Aber im Ernst - wir hatten ja schon seinerzeit bei Cross Cult das Thema Amazon - und auch im Comicforum war Amazon schon vielfach ein Thema.

    Kurz und knapp zusammengefasst, stellte sich das bisher so dar:

    - Amazon verlangt hohe Prozente (Rabatte)

    - ich glaube auch Kommisionsrecht

    - und der Versand bleibt auch beim Verlag hängen (oder beim Vertrieb)
    Das alles habe ich natürlich nicht gewußt, danke für die Informationen. Ich kaufe soviele Comics wie möglich bei meinem Dealer, aber leider ist er ziemlich weit von meinem Wohnort entfernt und hat zudem auch nicht alle Comics.
    Zurück zum eigentlichen Thema .. was hälst du von einer Gesamtauflage von Helden ohne Skrupel? 12 Alben würden sich doch prima auf 4 Bände zusammenfassen lassen!

  12. #62
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Zitat Zitat von Euer_bester_Kunde Beitrag anzeigen
    Zurück zum eigentlichen Thema .. was hälst du von einer Gesamtauflage von Helden ohne Skrupel? 12 Alben würden sich doch prima auf 4 Bände zusammenfassen lassen!
    Wenn man es mehrmals anfragt wird es nicht wahrscheinlicher!

    Nochmal - wir haben darüber nachgedacht - und sogar bei Carlsen wegen der Fonts und der Übersetzung angefragt!

    Das Ganze wäre aber sehr zeitaufwendig - da wir vieles neu digitalisieren müssten und zudem würden wir finanziell ein nicht unerhebliches Risiko eingehen, da Carlsen damals nicht gerade wenig (für unsere Verhältnisse) auflegte - und wir nicht automatisch davon ausgehen können, daß 5-10 Leute die hier nach den alten Alben verlangen, uns eine ausreichend hohe Auflage sicherstellten.

    Für Gesamtausgaben als Sammelbände sind auch andere Verlage zuständig - kannst ja mal bei Carlsen und Ehapa nachfragen, ob das für sie interessant ist, wenn wir die Serie beendet haben!

  13. #63
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen

    Für Gesamtausgaben als Sammelbände sind auch andere Verlage zuständig - kannst ja mal bei Carlsen und Ehapa nachfragen, ob das für sie interessant ist, wenn wir die Serie beendet haben!
    Die werden doch das hier hoffentlich alle lesen ..
    Vielleicht kommt auch Schreiber & Leser in Betracht, schließlich machen die jetzt Die weiße Tigerin (grandiose Serie!).

  14. #64
    Mitglied Avatar von Kater Paustian
    Registriert seit
    02.2002
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    179
    Das Thema Neuauflage wegen schwer zu bekommenden oder zu teurem Antiquariat, wurde ja schon an anderer Stelle immer mal gefordert. Oder sogar wegen Formatunterschieden (z.B. Jonathan Cartland). Ich denke: Finger weg!!!

    Finix hat genug damit zu tun, die Sünden anderer Verlage auszubügeln, muss und kann denen aber nicht die ganze Arbeit abnehmen.
    Finix lebt nunmal von einer ungeheuren Energieleistung Einzelner, und die machen diesen Job für lau.

    Ich sehe es sonst schon: Finix hat Erfolg - Finix produziert immer mehr - Marc und die anderen geben ihre Jobs auf, um vom Comicmachen zu leben - dafür wird die Auflage erhöht - und Finix muss mangels Gewinn die erste Serie abbrechen.......gargl....

    (Siehe Salleck: Immer knapp kalkuliert - mit internationaler Kooperation - Eckart Schott arbeitet bis zum Umfallen - und trotzdem wird "Sammy und Jack" eingestellt -
    Finix! Übernehmen Sie!)

    By the way: Habe letzte Woche meine erste Lieferung bekommen - hip, Eure Arbeit ist FANTASTISCH!!!!!!

    Gruß
    Der Kater

  15. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2007
    Beiträge
    2.783
    Aus relativ hohen antiquarischen Verkaufspreisen auf ein wesentlich gesteigertes Verkaufspotential zu schließen halte ich für etwas voreilig. Meiner Meinung nach ist vieles nur ein Strohfeuer, dem man nicht hinterher laufen sollte, zumal sich Finix Comics auf die Fahnen geschrieben hat, unvollendete Serien - ACHTUNG IMPLIZIT: Alben insbesondere für diejenigen, die diese Serien bereits besitzen - zu vervollständigen. Eine Neuauflage von Alben, deren Abverkauf absehbar weit unter 1000 Exemplare liegt, lehne ich ab, weil dies Kapital bindet, welches an anderer Stelle - ca. 400 unvollendete Serien haben wir gelistet - Serien, nicht Alben, und davon ca. 1/3 mit kostendeckendem Verkaufspotential - schlichtweg fehlt. (Das Kapital).
    Geändert von mschweiz (23.09.2009 um 19:13 Uhr)

  16. #66
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    1.721
    bei über 100 Serien sind das ca. 10 Jahre Arbeit bei Finix und ca. 1000 Euro für einen Investor, wenn er dabeibleibt

  17. #67
    Mitglied Avatar von Kater Paustian
    Registriert seit
    02.2002
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    179

    bezieht sich auf den Beitrag von mschweiz:>>>

    Yep! Meine Worte. Das meine ich ja mit Finger weg!

    Obwohl: Bei manchen Reihen beobachte ich seit Jahren einzelne Bände, die bzgl. des Preises vollkommen aus der Reihe tanzen (lässt sich auch im Preiskatalog nachschlagen) und ich frage mich: Warum?

    Beispiel Luc Orient von Hethke. Da gibt es einen Titel, der wird Dir hinterher geworfen (kürzlich für 2,50 Euro bei ebay) und einen anderen der immer mindestens 30 Euro Verkaufspreis erzielt! Hat das mit einer permanent sinkenden Auflage zu tun?
    Warum ist dann bei den Ritter Roland Bänden aus dem Feest-Verlag ausgerechnet der 13.Band leicht zu bekommen, und warum die Bände 11,12 und vor allem 14 ultraselten?

    Aufschluss über den Abverkauf von Neuauflagen, müsste eigentlich der neue Splitter-Verlag ganz gut geben können!
    Storm ist sehr populär, die Neuauflage wunderschön. Da ich aber die Ehapa-Ausgabe habe, verzichte ich aus Kostengründen auf eine Neuanschaffung, kaufe aber natürlich die neuen Bände ab Nr.23. Schon hier wäre es interessant zu erfahren, wie hoch die Unterschiede in den Verkaufszahlen zwischen altem und neuem Material sind.
    Besonders interessant wird es aber mit Band 22!!! Der ist kaum zu bekommen. Irgendwie habe ich den auch verpasst, und frage mich, ob ehapa hier weniger gedruckt hat? Bei ebay erzielt der, falls er überhaupt angeboten wird, locker 50 Euro. Knapp ein Jahr her, da habe ich eine Auktion für 84 Euro beobachtet!
    Da müsste Splitter jedenfalls ein deutliches Verkaufsplus wahrnehmen, da viele Stormsammler die nicht automatisch alle Neuausgaben kaufen, bei Band 22 zuschlagen werden.

    Ein interessanter Markt....

    Der Kater
    Geändert von Kater Paustian (22.09.2009 um 23:48 Uhr) Grund: Textkorrektur

  18. #68
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Zitat Zitat von fulbecomics Beitrag anzeigen
    bei über 100 Serien sind das ca. 10 Jahre Arbeit bei Finix und ca. 1000 Euro für einen Investor, wenn er dabeibleibt
    1000 Euro wären es für einen Investor, wenn jede Serie gleich einem einzigen Album entspricht

    Wir haben heute schon einige Serien im Programm denen noch 3 Alben zum Ende fehlen - in Zukunft werden es noch längere offene Serien sein.

    Da ist das Kapital eines einzigen Investors vielleicht gar nur 1-2 Serien gewidmet - rein theoretisch gesehen, denn wir bringen die fehlenden Alben einer Serie sicherlich nicht im Monatsrhytmus.

    Sprich bei deinem Rechenbeispiel kannst du locker ein Vielfaches der Summe und vor allem ein Vielfaches der Zeit rechnen

    Bei heutigem Ausstoss schaffen wir gerade mal 120 Alben in 10 Jahren - das ist fast gar nix - gemessen an dem was noch fehlten würde.

    Und in 10 Jahren sind einige der Serien auf der Liste der Unvollständigen derart in die Jahre gekommen, daß noch weniger Kunden nach ihnen fragen werden, wie heute schon.

    Wir bringen das was uns möglich ist so schnell wie möglich - doch werden wir immer ein Augenmaß auf Aktualität haben - und klassische Serien z.b. wegen dem enorm höheren Arbeitsaufwand nur vereinzelt einstreuen können.

    2010 werden wir nach heutiger Schätzung 15 Alben veröffentlichen - ich glaube irgendwo ist ein Punkt erreicht wo einfach nicht mehr geht - ausser wir machen es wirklich Hauptberuflich - aber da würde ich sofort an andere Serien rangehen um auch wirklich die Chance zu haben wenigstens etwas Geld zu verdienen!

  19. #69
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Zitat Zitat von Euer_bester_Kunde Beitrag anzeigen
    Vielleicht kommt auch Schreiber & Leser in Betracht, schließlich machen die jetzt Die weiße Tigerin (grandiose Serie!).
    Ich bemerke, du kennst die Thematik sehr wenig

    Schreiber + Leser hat uns quasi die Serie überlassen. Eigentlich hätten sie die Möglichkeit gehabt die aktuellen 3 Alben zu veröffentlichen.

    Doch in gemeinsamer Absprache sind wir überein gekommen, daß Finix Comics diese 3 Alben veröffentlichen wird.

    Von einer Neuveröffentlichung der Alben 0-8 war zu keiner Zeit die Rede!

    Und jetzt nochmal abschliessend zum mitschreiben:

    Wenn der Verkauf unserer Alben der Überflieger und die Nachfrage von interessierten Neukunden immens gewesen wäre, hätte eine reelle Chance auf eine Neuauflage der ersten Alben bestanden.
    Verhandlungen wurden darüber geführt - aber das Thema ist erstmal wieder vom Tisch!

  20. #70
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Zitat Zitat von Kater Paustian Beitrag anzeigen
    Aufschluss über den Abverkauf von Neuauflagen, müsste eigentlich der neue Splitter-Verlag ganz gut geben können!
    Die kann ich dir auch geben

    Das Splitter-Konzept ist insofern komplett ein anderes, da Splitter bei allen Neuauflagen, einen deutlichen Mehrwert anbietet, sodaß ihre Alben zu Recht nochmal neu gekauft werden und zwar in beeindruckenden Grössenordnungen.

    Das führt dazu das eine Schwemme alter, qualitativ schwächerer Alben auf den Markt zurückfliessen - die nun oft für kleines Geld zu haben sind.

    Ähnliche Effekte sieht man auch bei den "schön" gemachten Gesamtausgaben von Prinz Eisenherz oder Blueberry - die sich beide gut - sehr gut verkaufen.

    Allerdings - und das möchte ich hier betonen - sind viele dieser Neuauflagen absolute Klassiker - die haben damals schon ganz andere Zahlen verkauft als eigentlich alle unserer Titel.


    @Alle

    Vergleicht man diese Konzepte aber nun mit dem von Finix Comics, muss jedem sofort auffallen, daß wir hier für einen Sammlermarkt publizieren.
    Wir veröffentlichen nicht in dem bestmöglichen Format, sondern wir drucken bewusst im Format der Vorgängeralben - um so möglichst viele der treuen alten Fans der jeweiligen Serie glücklich zu machen.

    Natürlich freuen wir uns über jeden Neukunden, der über eines unserer Alben den Weg in die Serie findet - aber dieser Anteil und auch die Nachfrage ist viel geringer, als daß im Wunschdenken so mancher User hier anklingen mag.

    Nehmen wir doch mal so eine Serie wie Abersen - da wurde ja auch von ein paar Wenigen viel Geschrei und TamTam gemacht.
    Glaubt hier wirklich einer der Anwesenden, wir hätten (ohne einen deutlichen Mehrwert zu generieren) von den Bänden 1+2 (ehemals Carlsen) nochmals soviel verkaufen können, daß wir eine notwendige 1000er Auflage hätten stemmen können?

    Meine persönlichen Schätzungen gehen vielleicht von 100, max. 200 interessierten Neukunden aus.

    Bei Helden ohne Skrupel wird das sicherlich höher liegen - und wir hatten wie gesagt über eine 1000er Neu-Auflage nachgedacht.

    Doch Carlsen hat auch von den ersten Ausgaben reichlich veröffentlicht - da liegen meine Schätzungen min. 3500 Exemplare - (Tendenz bei den ersten Alben nach oben)
    Wenn diese mittlerweile vom Markt verschwunden sind, heisst das doch das diese Menge - oder sagen wir wenigstens 2500 in den Händen der Kunden angekommen sein müsste, oder?

    Wir haben eine 1500er Erstauflage - die ich eigentlich erhöhen wollte mit dem folgenden Band, bis sich herausstellte, daß wir bisher noch bei weitem nicht die 1000er Abverkaufmarke gekratzt haben.

    Was soll ich also nun "mehr" drucken lassen - für wen??

    Wir reden hier von einem in sich abgeschlossenen Zyklus, der auch ohne jede Vorkenntnis der Serie unglaublich viel Lesefreude bringt.
    Und trotzdem ist die Nachfrage zwar OK - aber bei weitem nicht so gut, daß meine persönlichen Erwartungen bisher erfüllt wären.

    Und wir reden hier von einer TOP-Funny-Serie, nicht irgendein Aufguss altbackener Kalauer!!!

    Wo sind denn die interessierten Kunden - wenn noch nicht mal die Käufer der Vorgängeralben bisher alle zugreifen?

    Wir können nicht das Risiko von Zeit und Geld eingehen, eine 1000er Neuauflage zu stemmen, wenn noch nicht mal die "neuen - unveröffentlichten" Bände diesen Abverkauf haben, bzw. wir nur über einen sehr langen Zeitraum unsere Auflage vielleicht komplett abverkaufen.

    Was glaubt ihr denn wie gross unsere finanziellen und vor allem arbeitszeittechnischen Ressourcen sind?


    Ist es da nicht sehr viel vernünftiger - es bei unserer Auflage erstmal zu belassen - und lieber Zeit und Geld in neue, schöne und vor allem unvollendete Projekte zu stecken, um möglichst vielen der vorhandenen Kunden eine Freude zu machen?
    Geändert von hipgnosis (23.09.2009 um 10:45 Uhr)

  21. #71
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.249
    Blog-Einträge
    10
    Dies hier:
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    (...)

    Schreiber + Leser hat uns quasi die Serie überlassen. Eigentlich hätten sie die Möglichkeit gehabt die aktuellen 3 Alben zu veröffentlichen.

    Doch in gemeinsamer Absprache sind wir überein gekommen, daß Finix Comics diese 3 Alben veröffentlichen wird.
    (...)
    ...versteh ich nun gar nicht! Ich dachte, Finix macht Sachen, die kein 'normaler' Verlag macht. Warum habt ihr Schreiber & Leser nicht die Helden machen lassen und Eure dadurch eingesparten Kapazitäten in andere Serien gesteckt?

    Schliesslich sagst Du selbst an anderer Stelle:
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    (...) Ist es da nicht sehr viel vernünftiger - es bei unserer Auflage erstmal zu belassen - und lieber Zeit und Geld in neue, schöne und vor allem unvollendete Projekte zu stecken, um möglichst vielen der vorhandenen Kunden eine Freude zu machen?
    Für mich ist das ein Widerspruch und steht auch im Widerspruch zu dem 'Vereins-Ziel', soweit ich es bisher verstanden hatte, nämlich Serien zu vollenden, die von anderen ('richtigen' Verlagen) nicht vollendet werden (würden).
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

  22. #72
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Zitat Zitat von zaktuell Beitrag anzeigen
    Dies hier:...versteh ich nun gar nicht! Ich dachte, Finix macht Sachen, die kein 'normaler' Verlag macht. Warum habt ihr Schreiber & Leser nicht die Helden machen lassen und Eure dadurch eingesparten Kapazitäten in andere Serien gesteckt?

    Was ist daran nicht zu verstehen?

    Schreiber + Leser wollte das wir das machen - reicht dir das?

  23. #73
    Mitglied Avatar von Mervyn
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    2.829
    Blog-Einträge
    12
    Oder um noch klarer zu werden, Schreiber & Leser wollte "Helden" nicht bringen.
    Und deshalb hat Finix die Serie übernommen.

  24. #74
    Verstorben Avatar von hipgnosis
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    12.932
    Zitat Zitat von Mervyn Beitrag anzeigen
    Oder um noch klarer zu werden, Schreiber & Leser wollte "Helden" nicht bringen.
    Und deshalb hat Finix die Serie übernommen.
    Ich würde es nicht so ausdrücken wollen, um nicht S+L irgendwie bloss zu stellen, bzw. das es sich negativ für eine Partei anhören könnte.

    S+L hätte bestimmt den Titel gebracht, wenn erstens ihre eigenen Ressourcen nicht mit anderen tollen Projekten belegt wären und wenn zweitens nicht Finix Comics diesen Titel beenden würde.

    Denn das ist doch genau das was man unter einer Kooparation versteht - und was auch von beiden Gesprächspartner so gewollt ist.

    Bei Helden ohne Skrupel handelt es sich nicht um eine neue Serie, sondern um abgebrochenes Material. Die weisse Tigerin hingegen ist von Beginn an eine reinrassige S+L Serie.
    Nicht jeder Verlag hat Lust und Zeit diese Serien zu übernehmen, wenn der Ur-Lizenznehmer sie fallen lässt.
    In diesem Falle hätte S+L das aber wohl notgedrungen getan, um einfach die Serie auch komplett in Deutschland dem Markt zugängig zu machen - gerade weil der Bezug zu der weissen Tigerin vorhanden ist.

    Nur mit Finix Comics ist hier eben ein Partner auf dem Markt, der geradewegs dazu aufgestellt wurde, solche Sachen zu Ende zu bringen und vor allem wollen wir kein Konkurrenzprodukt aufbauen.

    Hätte Rossi Schreiber unser erstes Helden ohne Skrupel Album sonst übersetzt, wenn sie da etwas anders in uns sehen würde?

    Das ist alles ganz harmonisch und völlig harmlos, ohne irgendwelche spitzfindigen Hintergedanken abgelaufen - eben so wie man das unter Gesprächspartnern macht - die alle nur ein Ziel haben - ein Produkt dem Fan zu präsentieren!
    Geändert von hipgnosis (23.09.2009 um 16:24 Uhr)

  25. #75
    Mitglied Avatar von zaktuell
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nothing Gulch
    Beiträge
    19.249
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von hipgnosis Beitrag anzeigen
    Was ist daran nicht zu verstehen?

    Schreiber + Leser wollte das wir das machen - reicht dir das?
    Ob mir das reicht, ist nicht die Frage. Ich versteh halt nicht, warum ihr was macht, was andere machen würden. Ich hatte Finix bisher so verstanden, dass ihr das macht, was andere eben nicht machen.
    Gruss!,liver
    - Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Rechtsthemen -
    Support your local dealer.
    -Unterstütz Deinen örtlichen Kleingewerbetreibenden-
    - © 2000-2016 by: Oliver Manstein [Disclaimer] -

Seite 3 von 13 ErsteErste 123456789101112 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •