Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 128
  1. #101
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.109
    7 lange Jahre. Echt vorbildlich. Es ist einfach so, dass diese Serie noch läuft. Sie ist nicht beendet. Unverständlich, dass noch Bände kommen sollen und Band 1 nicht lieferbar sein wird. Aber war ja beim Nest schon so. Sinnlos, da was zu diskutieren, weil man gleich wieder belehrt werden wird, dass man ja längst zuschlagen hätte müssen. Um mich nicht falsch zu verstehen, ich habe Band 1 daheim. Kann aber trotzdem über so eine Entscheidung eines Verlags nur meinen Kopf schütteln. Ist mir aber mittlerweile egal. Ich akzeptiere die Tatsachen mittlerweile, was den deutschen Markt betrifft.

  2. #102
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Östl.Nieders.
    Beiträge
    3.364
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    , der frankobelgische Comic ist in Deutschland tot. Toter geht nicht mehr.
    Wann warst du da letzte Mal im Comic-Shop? ( Nicht nur) ich staune immer wieder über den Mut diverser Verlage frankobelgisches Material zu bringen. Und die Anzahl dürfte sich in Deutschland nicht gerade verringert haben, denn was EGMONT und CARLSEN an Anzahl gekürzt haben wird doch von PANINI z.B.
    ausgeglichen.

  3. #103
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    805
    Zitat Zitat von Bad Company Beitrag anzeigen
    Wann warst du da letzte Mal im Comic-Shop? ( Nicht nur) ich staune immer wieder über den Mut diverser Verlage frankobelgisches Material zu bringen. Und die Anzahl dürfte sich in Deutschland nicht gerade verringert haben, denn was EGMONT und CARLSEN an Anzahl gekürzt haben wird doch von PANINI z.B. ausgeglichen.
    Volle Zustimmung. Hatte mich auch schon über Huxleys Totenmeldung schwer gewundert. All Verlag, Avant, Bunte Dimensionen, Cross Cult, dani books, Erko, Finix, Kult (neu), Panini, Piredda, Popcom, Reprodukt, Salleck, Schreiber & Leser, Splitter/Toonfish. Und trotz allen Unkenrufen auch immer noch Carlsen und Egmont. Wir leben in traumhaften frankobelgischen Veröffentlichungszeiten.

  4. #104
    システムオペレーターの鬼 | SysOp no oni Avatar von Clint Barton
    Registriert seit
    12.2000
    Ort
    地獄
    Beiträge
    17.182
    Zitat Zitat von Huxley Beitrag anzeigen
    Kann aber trotzdem über so eine Entscheidung eines Verlags nur meinen Kopf schütteln.
    Das kann ich auch (offenbar war meine Ironie ja zu subtil ).
    Nutzniesser sind dann halt wieder die Bielefelder.

    Ist immer ärgerlich, wenn ich irgendeine gute Serie von Verlag X empfehlen will, dann wieder daran denken muss, dass Band Y nicht lieferbar ist und dann natürlich etwas von Splitter nahelege, weil die halt auch Backlist-Pflege betreiben und bis auf wenige Ausnahmen fast alles lieferbar halten. Sehr schade, dass sich nach "Barracuda" nun auch "Der grosse Tote" dazugesellt.

  5. #105
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    5.886
    Ich mach mich jetzt mal wieder unbeliebt, aber man muss das doch mal realistisch sehen ...

    Fakt ist doch mal, dass potenziell 99 % der Leute, die's kaufen würden, inzwischen gekauft haben. Wenn nicht -- ja, ich sag's -- selbst schuld. Käufer von neuen Bänden sind fast ausschließlich solche, die die alten schon haben.

    Würde man das jetzt nachdrucken, müsste man wieder genauso viele oder noch mehr Exemplare wie von der Erstauflage loskriegen, um kostendeckend zu sein. Nehmen wir an, da werden 1000 gedruckt (was darunter lohnt schlicht nicht von den Kosten her) ... Dann müssten zur reinen Kostendeckung allein schon wieder mindestens 500 bis 600 Exemplare oder noch mehr losgekriegt werden. Wo sollen all die Käufer dafür herkommen?

    Wenn was verfilmt wird oder sonst irgendeinen Image-Schub im Bewusstsein der Allgemeinbevölkerung hat, kann man über so was sicherlich noch mal nachdenken, aber ansonsten druckt man da 1000 Bücher nach, von denen man weitere sieben Jahre lang auf bestimmt 900 sitzen bleiben wird.

    Natürlich ist das doof für Neueinsteiger, aber die sind halt nach sieben Jahren schlicht vernachlässigbar. Da kann jetzt wieder belächelnd gelästert werden, dass ich meine so schlau zu sein und die Weisheit mit Löffeln gefressen habe oder was weiß ich. Aber wer mal drüber nachdenkt, wird sicher selbst zu der Erkenntnis kommen, dass das einfach so ist. Dass man für die winzige Anzahl potenzieller Neueinsteiger eine komplette Neuauflage druckt, die dann nicht nur wieder Lizenzgebühren kostet, sondern auch auf Jahre das Lager verstopft, kann sich schlicht bei Egmont niemand leisten.

  6. #106
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.109
    Zitat Zitat von Bad Company Beitrag anzeigen
    Wann warst du da letzte Mal im Comic-Shop?
    Am Mittwoch. Den Mittwoch vor zwei Tagen von heute an gerechnet. Da stehen die frankobelgischen Alben auch im Regal rum. 7 lange Jahre lang. Ist aber okay. Die restlichen Bände des großen Toten, sofern sie von ECC noch veröffentlicht werden, werden nur noch auf Anforderung von Stammkunden bestellt werden, weil ins Regal stellt sich diese der Händler ohne eine lieferbare Nummer 1 nicht mehr.
    Ja, da es für diese Reihe keine 100 Neukäufer im deutschsprachigen Raum mehr geben wird, ist der frankobelgische Markt hier ja so lebendig. Lebendiger geht es nicht mehr.
    Wir leben in wunderbaren Zeiten. Wir paar, die noch lesen.

    PS: Sehen wir es nicht so eng. In 10 Jahren von heute an gerechnet gibt es sicher dann Sammelbände vom Großen Toten.

  7. #107
    Mitglied Avatar von PhoneBone
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Bergstraße
    Beiträge
    1.649
    Freu mich auf die Sammelbände vom Nest und vom Toten

  8. #108
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    4.889
    Wer soll denn immer die Kohle in die Hand nehmen und in 10 Jahren Sammelbände auflegen die noch paar Hanseln kaufen???
    Das Thema ist Mausetod!

  9. #109
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    4.921
    Zitat Zitat von Jano Beitrag anzeigen
    Ich mach mich jetzt mal wieder unbeliebt, aber man muss das doch mal realistisch sehen ...

    Fakt ist doch mal, dass potenziell 99 % der Leute, die's kaufen würden, inzwischen gekauft haben. Wenn nicht -- ja, ich sag's -- selbst schuld. Käufer von neuen Bänden sind fast ausschließlich solche, die die alten schon haben.

    Würde man das jetzt nachdrucken, müsste man wieder genauso viele oder noch mehr Exemplare wie von der Erstauflage loskriegen, um kostendeckend zu sein. Nehmen wir an, da werden 1000 gedruckt (was darunter lohnt schlicht nicht von den Kosten her) ... Dann müssten zur reinen Kostendeckung allein schon wieder mindestens 500 bis 600 Exemplare oder noch mehr losgekriegt werden. Wo sollen all die Käufer dafür herkommen?

    Wenn was verfilmt wird oder sonst irgendeinen Image-Schub im Bewusstsein der Allgemeinbevölkerung hat, kann man über so was sicherlich noch mal nachdenken, aber ansonsten druckt man da 1000 Bücher nach, von denen man weitere sieben Jahre lang auf bestimmt 900 sitzen bleiben wird.

    Natürlich ist das doof für Neueinsteiger, aber die sind halt nach sieben Jahren schlicht vernachlässigbar. Da kann jetzt wieder belächelnd gelästert werden, dass ich meine so schlau zu sein und die Weisheit mit Löffeln gefressen habe oder was weiß ich. Aber wer mal drüber nachdenkt, wird sicher selbst zu der Erkenntnis kommen, dass das einfach so ist. Dass man für die winzige Anzahl potenzieller Neueinsteiger eine komplette Neuauflage druckt, die dann nicht nur wieder Lizenzgebühren kostet, sondern auch auf Jahre das Lager verstopft, kann sich schlicht bei Egmont niemand leisten.
    Ehapa fällt halt immer wieder auf. Und machen wir uns nichts vor, deine Rechnung in Ehren, aber es ist in Wirklichkeit doch so: Ehapa druckt aus Kostengründen mit den Franzosen mit. Eine Auflage und gut ist. Da der Abverkauf unterschiedlich verlaufen dürfte, ist eine Nachauflage mitdrucken vermutlich nur mit viel Manpower (da hat man bei Ehapa wahrscheinlich gar nicht mehr die Ressourcen) und Aufwand zu bewerkstelligen. Deswegen läuft das dann nach dem Motto "weg ist weg". Bei Alix weist man in der Vorschau gleich darauf hin, dass es eine Auflage geben wird.

  10. #110
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    2.933
    Zitat Zitat von Jano Beitrag anzeigen
    Ich mach mich jetzt mal wieder unbeliebt, aber man muss das doch mal realistisch sehen ...

    Fakt ist doch mal, dass potenziell 99 % der Leute, die's kaufen würden, inzwischen gekauft haben. Wenn nicht -- ja, ich sag's -- selbst schuld. Käufer von neuen Bänden sind fast ausschließlich solche, die die alten schon haben. (...)
    Kann ich nicht nachvollziehen. Gerade dieses Jahr haben wir die Chroniken des Schwarzen Mondes 0 und 15 sowie Hauteville House 1 nachgedruckt. Das hat uns auf den ersten Blick wirtschaftlich zwar wehgetan, aber der Langzeiteffekt gibt uns recht.
    Gerade die ersten Bände einer qualitativ hochwertigen Comicserie verkaufen sich auch nach Jahren noch gut (und ECC war immer gut darin, sich entsprechende frankobelgische Topserien zu sichern), ganz zu schweigen davon, dass sie die Gesamtbacklist am Leben erhalten. Der Händler ordert irgendwann nichts mehr, wenn es Lücken gibt.
    Ich spreche wohlgemerkt von noch laufenden Serien.

    Wenn man kurzfristig Geld verdienen will und muss, mag das ein gutes Konzept sein, langfristig hilft es, meiner Meinung nach, nicht weiter, wie die Entwicklung bei ECC im Bereich frankobelgische Serien ja auch deutlich zeigt. Das mag der Konzeption/Struktur/Controlling des Konzern Egmont geschuldet sein, hilft nur dem frankobelgischen Kunden, jenseits von Asterix oder Lucky Luke nicht weiter. Insofern ist der "beinahe" Rückzug aus dem f/b Segment, jenseits der bekannten Marken auch nur konsequent.
    Geändert von Ollih (10.12.2016 um 09:35 Uhr)

  11. #111
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    5.886
    Jo, das mein ich ja. Produktion abseits des Mitdruckens lohnt sich halt nicht, insbesondere dann nicht, wenn man eh nichts Neues aus dem Segment mehr machen und die Sachen auslaufen lassen möchte. Wenn man hingegen solche Reihen als Grundpfeiler des Programms haben möchte, ergibt es natürlich weniger Sinn, wenn da alte Bände nicht mehr erhältlich sind. Aber wozu teuer nachdrucken, wenn das Genre beim Verlag eh phased out wird.

  12. #112
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.513
    Zitat Zitat von Jano Beitrag anzeigen
    ...Dass man für die winzige Anzahl potenzieller Neueinsteiger eine komplette Neuauflage druckt, die dann nicht nur wieder Lizenzgebühren kostet, sondern auch auf Jahre das Lager verstopft, kann sich schlicht bei Egmont niemand leisten.
    Alles richtig, nur sie sollen es dann bitte schön jetzt einfach mal sein lassen und von diesen Sachen endlich gefälligst komplett die Finger lassen, was sie aber trotzdem besseren Wissens nicht tun, obwohl sie genau wissen wie es bei Ihnen läuft.
    Sie suchen und sichern sich weiterhin gerne einige der neuen gefragten Topserien (Top bedeutet hier = Künstlerisch und Verkauf in Frankreich/Belgien nicht Deutschland) (hier meist Carlsen) oder der alten Serien als einmalige GA (Carlsen, Egmont ) aus
    Solche Albenserien abseits von Asterix. Lucky Luke, Tim und Struppi sind inzwischen bei anderen Verlagen aufgrund der Struktur und Kalkulation weitaus besser aufgehoben als bei Egmont und Carlsen und können dementsprechend nachgedruckt und relativ dauerhaft am Markt lieferbar gehalten werden. Carlsen und Egmont tun dem Albenmarkt keinen Gefallen und schaden diesem durch Ihr kurzfristiges Verhalten nur.
    Deshalb ist hier jede Kritik an den beiden auch mehr als gerechtfertigt, solange sie nicht endlich die Finger von diesem Segment lassen
    Sie können es einfach nicht mehr aufgrund Ihrer verkrusteten , veralteten , engen dafür völlig ungeeigneten Großverlagsstrukturen , dass sollten sie endlich mal akzeptieren
    Dafür können sie halt andere Sachen wesentlich besser und sind dafür geeigneter und prädestinierter
    Geändert von Huckybear (10.12.2016 um 10:06 Uhr)

  13. #113
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.109
    Jetzt vollste Konzentration auf jede Entenbürzelgeschichte aus der Weltstadt an der Gumpe. Das Genre "Frankobelgische Klassiker" ist bei ECC der große Tote. Ja, ich freue mich schon irgendwie, dass es noch etliche kleinere Verlage gibt, die mit Liebe und Leidenschaft zum Produkt weiterhin für den deutschen Kunden aktiv sein werden. Dass aber nach dem Nest wieder einmal das Finale einer Geschichte von Loisel nicht komplett am deutschen Markt verfügbar sein wird, wenn es denn soweit sein wird, ist schon ein genialer und strategischer Schachzug.

    Bin froh, wenn dieses Genre beim Verlag endlich phased out sein wird.

  14. #114
    Moderator Finix Comic Club
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    Deutschland, Wiesbaden
    Beiträge
    2.933
    Zitat Zitat von Jano Beitrag anzeigen
    Jo, das mein ich ja. Produktion abseits des Mitdruckens lohnt sich halt nicht, insbesondere dann nicht, wenn man eh nichts Neues aus dem Segment mehr machen und die Sachen auslaufen lassen möchte. Wenn man hingegen solche Reihen als Grundpfeiler des Programms haben möchte, ergibt es natürlich weniger Sinn, wenn da alte Bände nicht mehr erhältlich sind. Aber wozu teuer nachdrucken, wenn das Genre beim Verlag eh phased out wird.
    Na ja ganz ehrlich, ich hatte schon Angebote zum Mitdrucken, einen wirklichen finanziellen Vorteil bringt dir das Mitdrucken auch nicht, außer dem Lizenzgeber, versteht sich

    Wer das als ökonomisches Argument für die Produktion von Comicalben anbringt, hat ein generelles Problem bei der Grundkalkulation.
    Einzig die Vorgabe des Lizenzgebers "nur wer bei uns mitdruckt, bekommt die Lizenz" wäre für mich nachvollziehbar.

  15. #115
    Mitglied Avatar von OK.
    Registriert seit
    10.2013
    Beiträge
    805
    Ich jedenfalls habe aus der Sache eines gelernt: Der Große Tote 2-6 und die Jeff Jordan-GA werde ich mir so schnell wie möglich zulegen.

    Bei Loisel hatte ich jetzt schon 2x ein glückliches Händchen: Vor zwei Jahren hatte ich Das Nest 1-8 gekauft und der Abschlussband 9 kam dann im Frühjahr 2015 raus, als Band 1+2 schon vergriffen waren.

  16. #116
    Moderator dani books Avatar von Jano
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Nähe Frankfurt/M.
    Beiträge
    5.886
    Zitat Zitat von Ollih Beitrag anzeigen
    Na ja ganz ehrlich, ich hatte schon Angebote zum Mitdrucken, einen wirklichen finanziellen Vorteil bringt dir das Mitdrucken auch nicht, außer dem Lizenzgeber, versteht sich
    Jo, kenn ich, vor allem, wenn dann jemand einen 160-Seiten-Band unbedingt in Tale-of-Sand-Format drucken will und Mindestabnahmemenge von 2000 haben will. Da verzichtet man dann doch lieber und holt sich das erst später, wenn's bis dahin sonst keiner haben wollte.

    Zumal das inhaltlich auch die reinste Qual ist. Bei Einzelalben mit reinem Comicinhalt geht das ja noch, aber bei der Don-Rosa-Collection musste jede der unendlichen Korrekturen und Ergänzungen von Sachen, die die in Norwegen übersehen hatten, erst zentral dorthin gemeldet und dann gehofft werden, dass sie's nach vielen Wochen in der nächsten Version ihrer Farbdateien korrigiert hatten. Das war ... spaßig.

  17. #117
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    1.353
    Hmmm, Band 7


    (erscheint bei Vents d'ouest im Oktober 2017)

    vs.


    (ECC März 2018)

    Oder wird es schlussendlich noch ein ganz anderes Cover?

  18. #118
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    4.921
    Meine Assoziation lässt mich für die Ehapa Variant sprechen....

  19. #119
    Denke ich auch.
    Die Leiche auf dem Cover passt irgendwie nicht so richtig zu den anderen
    Titelbildern, Obwohl ich es es eigentlich richtig gut finde.
    Schöne Grüsse aus dem Kohlenpott


  20. #120
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.513
    Passender und farblich stimmiger zu den bisherigen dt. Ausgaben wäre wohl das EGMONT Cover Motiv bzw. Ankündigung
    Aber wer weiß schon wohin die inhaltliche Reise geht und was die Autoren vorhaben ?

    Die französische Ausgabe ist dazu wirklich ganz schön bedrückend

  21. #121
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    5.109
    Die Leiche am Strand ist in diesen Gefilden aktuell politisch nicht gerade korrekt. Könnte andere Assoziationen erwecken. Natürlich finde ich die beschauliche Variante auch nicht so bedrückend. Ist aber wieder mal typisch.

  22. #122
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2009
    Beiträge
    4.889
    Mit der Leiche wär es reisserischer und es würden mehr sensationslustige kaufen! Mal was anderes eine blonde Leiche am Strand.

  23. #123
    Mitglied Avatar von Raro
    Registriert seit
    05.2005
    Beiträge
    2.229
    Da steigt doch niemand mehr ein, der erste Band ist nicht mehr erhältlich, da ist das Cover eigentlich egal.

  24. #124
    Mitglied Avatar von Simulacrum
    Registriert seit
    09.2013
    Ort
    HC SVNT DRACONES
    Beiträge
    1.353
    Der Titel ist übrigens laut fnac: Plage/ Strand, die Cover sind bisher wohl nur vorläufig, jedenfalls habe ich auch das französische Cover bisher nur bei stripspeciaalzaak.be und das deutsche bei Amazon gesehen und bisher hatten die französischen und deutschen Ausgaben immer identische Cover.

    Mir gefällt das Provokante mit der Leiche und dem Kind mehr, spiegelt m.E. das drastische Endzeitszenario besser wider, harmlos und idyllisch ist die Reihe ja nun nicht. Dass es extra sensationslüsterne frz. Käufer locken soll, bezweifle ich, zwischen den Ethnien bei den Menschen unterscheidet die Reihe ja gar nicht (s. Ewan). Vielleicht soll es nur andeuten, dass es im vorletzten Band nun wirklich dramatisch wird?

  25. #125
    Hier gibt es noch jeweils den ersten Band vom großen Toten und vom Nest - jetzt aber schnell !

    http://www.ebay.de/itm/Der-Grose-Tot...4AAOSwAO9ZPDEQ

    http://www.ebay.de/itm/Das-Nest-Mari...sAAOSwcYxZjVqb


    Gruß vom lubidou
    Geändert von lubidou (16.08.2017 um 10:54 Uhr) Grund: Ergänzung

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Manganet
Egmont Graphic Novel
Egmont Comic Collection
Egmont Balloon
Schneiderbuch
Egmont Ink