Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 119
  1. #76
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.509
    Götter der Nacht! Sorry, die von mir gewählte Titelschrift ist wohl etwas schlecht lesbar.
    Geändert von Amigo (21.08.2010 um 10:05 Uhr)
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  2. #77

  3. #78
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2010
    Beiträge
    10

    zweimal DS9

    1. Eine schöne Rezi zu Ds9 Nummer 3
    2. Gerade frisch entdeckt: Eine verdammt schnelle Rezi zu DS9 Nummer 4

  4. #79
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    1

    Thumbs up Neue Star Trek Romanserie(n)

    Ich habe inzwischen weit über 100 Star Trek Bücher in meiner Sammlung und selbstverständlich alle auch gelesen.

    Die neuen Romane unterscheiden sich schon deutlich vom "Originalen" Star Trek Flair, was ihnen aber keine Abbruch tut. Sie lesen sich sehr gut, oftmals (eigentlich durch dei ganze Reihe (Vanguard, Titan, TNG, Destiny)) recht düster. Nichts desto trotz hat es die eine oder andere humorvolle Situation die einem das Lächeln ins Gesicht treibt. Allerdings muss ich Sagen das die "Star Trek - Die neue Grenze" deutlich unterhaltsamer ist. Da habe ich stellenweise doch sogar lachen müßen.

    Ich als Trekkie freue mich trotzdem über die sehr gelungenen Romanserien und darüber das es endlich wieder "frisches" zu Lesen gibt!

  5. #80
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.509
    Danke für das Feedback! Es freut uns sehr, dass auch viele "altgediente" Heyne- oder Originalausgaben-Leser nun Star Trek von Cross Cult lesen.
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  6. #81

  7. #82
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2010
    Beiträge
    10

    Nachschlag DS9 #4

    Hier noch einmal eine Rezi zu DS9 #4

  8. #83
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2010
    Beiträge
    10

    Einzelschicksale

    Eine Rezension zu "Einzelschicksale", und eine zweite

  9. #84

    Vanguard 5

    Christoph Schubert bei der Lorp:

    http://lorp.de/rezensionen/show.asp?id=2082

    "[...] Fazit: Vanguard ist das, was dem Genre schon immer gefehlt hat. Wer jetzt noch nicht im Zug sitzt, sollte schleunigst aufspringen, denn er ist längst in voller Fahrt und man hat langsam den Verdacht, dass die Bremsen bald versagen. Aber wer braucht die schon, die Fahrt ist der Hammer!"

  10. #85
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2010
    Beiträge
    10

    Mission Gamma I, Zwielicht

    Turon 47 auf Star Trek Roman Rezensionen:

    http://trekromane.blogspot.com/2010/...zwielicht.html

    "Lesenswert ist es allerdings schon allein wegen der näheren Betrachtung andorianischer Kultur, die zwar vielleicht mit dem offiziellen Kanon auf Kriegsfuß steht, dafür aber die eindeutig interessantere Geschichte zu bieten hat."

  11. #86
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2010
    Beiträge
    10

    Stürmische See

    Turon 47 auf Star Trek Roman Rezension:

    http://trekromane.blogspot.com/2011/01/titan-05-sturmische-see.html


    "Der fünfte Titanband bietet Erholung von den verlustreichen Saltos und Purzelbäumen, die Destiny im Star-Trek-Universum geschlagen hat. Endlich wieder zieht ein Sternenflottenschiff zu Forschungszwecken ins noch immer spärlich erforschte All."

  12. #87
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2010
    Beiträge
    10

    Kartenhaus

    Turon 47 auf Star Trek Roman Rezensionen:

    http://trekromane.blogspot.com/2011/...-die-neue.html

    "Falls es jemals eines Beweises dafür bedurfte, dass Action, Humor und Sex sich wie in einer Fernsehserie auch in Buchform unterbringen lassen, so ist er mit bereits diesem Buch gelungen."

  13. #88
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2010
    Beiträge
    10

    Kartenhaus/ Ein Stich zur rechten Zeit

    Ameise auf Star Trek Rezensionen

    Kartenhaus

    "Auch wenn die Geschichte im zweiten Teil ein wenig abfällt, ist die Handlung mit all ihren interessanten Charakteren so vielversprechend, dass man eigentlich nichts lieber tun möchte, als sofort den nächsten Band zu lesen - dem Cliffhanger-Ende sei Dank!"

    Turon47 auf Star Trek Roman Rezensionen:

    Ein Stich zur rechten Zeit

    "Mit diesem Buch ist aber vor allem dem deutschen Cross-Cult-Verlag ein großer Wurf gelungen, denn die hiesige Ausgabe übertrifft durch sein abweichendes Cover, die Karte Cardassia Citys und den abschließenden Worten Julian Wanglers das amerikanische Vorbild um Ellenlängen."

  14. #89
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    224
    In meinem Regal stehen 110 Star Trek Romane und noch mehr habe ich gelesen. Aber ich erinnere mich an keines, das so fesselnd war wie "Ein Stich zur Rechten Zeit"... Gut, Destiny kam da schon nahe ran, aber nicht ganz.
    Schade, dass es von Robinson nicht mehr Romane gibt

    Das Kartenmaterial war übrigens eine gute Idee, danke dafür!

  15. #90
    ^Ich habe die Karten in der deutschen Ausgabe nicht gesehen, aber da es auch Karten im Original gab, denke ich mal dass ihr da eher Margaret Clark und/oder A.J. Robinson danken müsst.
    Defcon's TrekLit - News über kommende Star Trek Romane (Englisch)

    Kommende Romane (US)

  16. #91
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    224
    Ja stimmt, die Karten gabs auch schon im original. Aber CC hat sie übersetzt und ins Buch mit reingenommen

  17. #92

    LORP.de

    Christoph Schubert zu Destiny 2:

    http://www.lorp.de/rezensionen/show.asp?id=2119

    "[...] Fazit: Was David Mack anfasst, hat Qualität. Nicht nur, dass er alte Pantoffeln auszieht, er näht sie auch noch zu einem fetzigen Paar Stilettos um. Und ganz nebenbei entstehen auch noch frische Flipflops und ein paar Mokassins. Mit dieser Serie ist man für jeden Anlass gut angezogen und somit ist sie gerade für diejenigen eine besondere Empfehlung, die mit Star-Trek-Romanen bisher wenig anfangen konnten."

  18. #93
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2010
    Beiträge
    10

    Zweifrontenkrieg

    Turon47 auf Star Trek Roman Rezensionen

    Zweifrontenkrieg

    "Wieder einmal zeichnet sich Peter David dadurch aus, gewohnte Wertarbeit abzuliefern und schließt jenen Handlungsbogen ab, der in „Kartenhaus“ gespannt wurde. Knackige Dialoge, spannende Figuren und eine enge Bindung an den Kanon und die Produktionsgeschichte Star Treks sind längst unverkennbare Markenzeichen seiner Arbeit geworden, die er in diesem Buch mit bewundernswerter Leichtigkeit unterbringt.
    Cross Cult steigert das Leseerlebnis zusätzlich, indem der Verlag die angestaubte Heyne-Übersetzung von einigen hartnäckigen Schmutzpartikeln befreit und der alten Reihe ein neues Gesicht verleiht (oder auch zwei)."

    Ameise auf Star Trek Rezensionen

    Zweifrontenkrieg


    "Zweifrontenkrieg" ist der unterhaltsamste und temporeichste Star Trek-Roman, den ich in den letzten Monaten gelesen habe."

  19. #94

    LORP.de

    Christoph Schubert zu "Mehr als die Summe":

    http://lorp.de/rezensionen/show.asp?id=2055

    "[...] Fazit: Next Generation ist Next Generation ist Next Generation – will heißen: Der Roman bietet gutes Altbewährtes bringt aber auch den bekannten Klecks Space Opera mit sich, den man eben mag oder nicht. Dennoch liefert der Roman genug Neues, um nicht zum drögen Selbstläufer zu werden. Für Fans gebe ich hier eine klare Kaufempfehlung."

  20. #95

    LORP.de

    Christoph Schubert zu Destiny 3:

    http://lorp.de/rezensionen/show.asp?id=2142

    " [...] Fazit: Man muss zweifellos sagen: Hut ab! Nicht nur, dass es sich Autor David Mack herausnimmt eine, das Genre in seinen Grundpfeilern erschütternde, Trilogie zu ersinnen, er stößt auch Türen auf, die es vorher nicht gab. Er ist das Kind, welches das sowieso schon sehr fragile Kartenhaus aus schönen Bauteilen, aber mit einem allzu vorhersehbaren Muster, einfach mit einem Handstreich umwirft, nur um dann mit Bauklötzen zu spielen um etwas Solides hervorzubringen.
    Der letzte Teil ist ein würdiger Höhepunkt der Serie. Hiernach ist Star Trek nicht mehr das, was es mal war. Der Roman ist eine einzige Tour-de-Force, man kann ihn einfach nicht weg legen und die rund 400 Seiten sind allzu schnell vorbei. Dann fragt man sich wo die Zeit geblieben ist und wie man Borg eigentlich schreibt – und warum Star Trek eigentlich erst jetzt so geil wird. Das Buch ist Geschichtsstunde, Kriegshandbuch, Drama und bitterer Humor. Wir sind die Borg – kaufen Sie diese Serie!"



    ...und zu Einzelschicksale:

    http://lorp.de/rezensionen/show.asp?id=2093

    "[...] Fazit: Einzelschicksale geht den konsequenten Schritt weiter, den Destiny eingeläutet hat und setzt dem Ganzen noch die Krone auf – im positivsten Sinne. Auch wenn der Hauptcharakter Sonek Pran in seiner Perfektion einer Nan Bacco gleicht, macht diesen Makel die Geschichte mehr als wett. Der Roman ist ein 1A Space-Krimi und bringt das Genre inhaltlich, aber auch atmosphärisch um einiges weiter. Wer Destiny mochte, kommt um Einzelschicksale nicht herum, denn am Ende des Tunnels kommt ein Licht. Findet selbst heraus, ob es ein Zug ist."

  21. #96

  22. #97

    LORP.de

    André Wiesler zu "Den Frieden verlieren":

    http://lorp.de/rezensionen/show.asp?id=2177

    "[...] Fazit: Der bislang beste Star-Trek-Roman, den ich gelesen habe, gerade weil wenig Bedeutsames passiert, sondern die Figuren völlig im Vordergrund stehen. Leisners Universum lebt und leidet – und der Leser mit ihm."

  23. #98

    LORP.de

    Martin Wagner zu "New Frontier 1":

    http://lorp.de/rezensionen/show.asp?id=2166

    "[...] Fazit: "Kartenhaus" von Peter David ist der gelungene Auftakt der New Frontier-Reihe des "Star Trek" Universums. Eine tolle Hintergrundgeschichte, tolle Protagonisten und jede Menge Intrigen, das alles bietet der Einstiegsroman und macht deutlich Lust auf mehr."

  24. #99
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.509
    Trekzone über den ersten New Frontier-Band:

    http://www.trekzone.de/content/liter.../001captai.htm

    "Fazit: Eine neue, krisengeplagte Weltraumregion, ein Schiff und eine ungewöhnliche Crew und das alles auch noch gelungen und authentisch in Sprache verpackt. "Kartenhaus" ist ein sehr gelungener "Pilotfilm", der nur geringe Schwächen hat."

    "Fazit: Ein guter erster Band, der sich vor allem auf die Einführung neuer Charaktere konzentriert, was ihm auch fabulös gelingt."
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  25. #100
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.509
    TV-Kult.com über NF - Captains Table - eine äußerst positive Rezension:

    http://www.tv-kult.com/kritiken/2327...ntes-kind.html
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •