szmtag Criminal
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Criminal

  1. #1
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.217
    Nachrichten
    0

    Criminal

    Hat eigentlich schon jemand Panini's CRIMINAL von Brubaker und Phillips gelesen ?
    Habe es ganz im Gegensatz zu den Vertigoreihen wie 100 Bullets und Y-last man bei mir noch nicht im Bahnhofsbuchhandel gesehen.
    Aber nach den Autoren, Inhalt und der Preview zu urteilen, ist das für mich ein absolutes muss-ich-einfach-haben.
    Genau wie Point Blank und Sleepers natürlich.
    Überlege mir sogar schon als absoluter Superhelden-Hasser mir Brubakers Dare-Devil zuzulegen.
    Auf den Virgin Comic : Guy Ritchie's Game Keeper bin ich natürlich genauso gespannt. Hoffe das wird eine ebenso harte Crime-Story o.ä und nicht so etwas übernatürliches, abgedrehtes ?

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    3.229
    Nachrichten
    0
    Mir hat Criminal gefallen. Bei den Virgin Sachen bin ich am Zögern. Aber wahrscheinlich dann doch wieder dabei.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.820
    Nachrichten
    0
    Axel Bußmer, deutscher Experte für amerikanische Kriminalromane, schreibt in seinem Blog über "Criminal":
    http://kriminalakte.wordpress.com/20...-parkers-welt/

  4. #4
    Mitglied Avatar von Flynn
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    110
    Nachrichten
    0
    Hallo Zusammen.

    Also mir hats sehr gut gefallen. Lese die Hefte allerdings im Original. Da war auch immer ein guter Sekundärteil mit dabei. Auch in den nächsten Zyklen hält die Serie ihr Niveau. Kann ich also uneingeschränkt weiter empfehlen.

    Gleiches gilt dür Dare Devil. Da bin ich auch erst durch Brubaker drauf aufmerksam geworden. Wobei er da bei den Stories momentan ein wenig nachlässt. Die ersten Ausgaben des Runs sind aber klasse.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall schon mal Spaß beim Lesen

  5. #5
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.217
    Nachrichten
    0
    Also "Crimenal" hat mir richtig gut gefallen.
    Ich glaube aber Panini tut sich bei der Präsentation des ersten Bandes so absolut keinen gefallen.
    Das ist wie Perlen vor die Säue werfen.
    Hatte Ihn in mehreren Bahnhofsbuchabteilungen damals nicht gesehen.
    Denke auch wenn es Marvel -ICON ist, sollten sie die Reihe bsw. bei oder zusammen mit den Vertigo ,Wildestorm oder Virgin Serien ausliefern ,bewerben und präsentieren. Inhaltlich wäre der geniale Thriller da jedenfalls besser aufgehoben.

    Apropos Virgin:
    Der "Game Keeper" Comic ging ja ab wie ein Testestoron gesteuertes Zäpfchen
    "Rambo I " (Survivel Einzelkampfer) meets Ehapa's "Der Killer" (Monologe und SW-Rückblenden) sag ich nur.
    Offen blieb eigentlich nur die Frage nach einer wahrscheinlichen Fortsetzung ?

  6. #6
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.217
    Nachrichten
    0
    Band 2 Blutsbande am WE gelesen...und ganz großes Kino... bin hinterher begeistert und restlos zufrieden gewesen. Was will man mehr.
    Das düstere Artwork des zweiten Bandes hat mich zwar zuerst einige Tage ein wenig abgeschreckt (habe bsw. 100 Bullets den Vorzug gegeben) , aber nach dem lesen muss ich sagen, dass diese doch extrem stimmig und wirklich haargenau zur Story passt.
    Nur schade das es Crimenal wie gehabt nicht an jeden Bahnhof zu kaufen gibt.
    Einen größeren Publikum wird diese Top-Serie so sicher weiterhin unbekannt bleiben.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.217
    Nachrichten
    0
    Band 5- Sünder gestern gelesen, nochmal ne Steigerung zu den schon sehr guten ersten 4 Bänden
    Brubaker erzählt die Geschichte von Tracy Lawless aus Band 2 genial weiter. Meiner Meinung nach der bisherige Höhepunkt und beste Band der Serie.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.217
    Nachrichten
    0
    Band 6-Sünden , gestern gelesen und muss sagen -überragend- fand ich jetzt ja wirklich am besten , dachte Band 5 wäre schon der Zenit gewesen, aber nein, Brubaker setzt noch mal einen drauf.
    Sehr schön die Rückblenden in die Kleinstadtidylle der Protagonisten als die Welt noch in Ordnung schien.
    Auch immer wieder schön , die kurz immer wiederkehrenden Nebenfiguren (Lawless, Sebastian Hyde) des Crimenalkosmos ähnlich wie bei Sin City oder dem Film Pulp Fiction
    Hoffentlich war es das jetzt nicht mit Crimenal und Incognito von Brubaker, nachdem er jetzt ja verstärkt eigene Sachen ohne Superhelden ( Marvel ) bei Image wie Fatale herausbringen möchte und nebenbei stattdessen für diesen Superheldenanteil nun verstärkt Kino und TV Storys schreibt.
    Auf seine X-Men,Cap. America und Daredevil kann ich locker verzichten, nicht aber auf seine Crimecomics.Ich hoffe sein Rückzug bei Marvel betrifft nicht auch seine ICON-Sachen die ja eigentlich ebenfalls Creator ownership sind. Aber wenn er ja sonst auch nicht mehr bei Marvel arbeitet,wer weiß...?

    Hat jemand eigentlich schon Angel of Death gesehen ? Gibt es inzwischen auch schon mit dt. Synchro zu sehen
    http://www.imdb.com/title/tt1269734/
    Story von Ed Brubaker, fand ich für den Anfang gar nicht mal so übel, zwar kein Burner und es gibt auch vergleichbar besseres wie Nikita,Codename Nina,Kill Bill oder Colombiana. Aber durchaus mit ein paar netten Dialogen und Ideen versehen.
    Geändert von Huckybear (13.10.2012 um 17:18 Uhr)

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.502
    Nachrichten
    0
    Sein jetziges Fatale soll ja wohl auch Crime sein? Hab's noch nicht gelesen, weil ich erst abwarte bis Scalped #10 draußen ist, bevor ich meine nächste US-Bestellung mache, aber sehr wohl schon auf dem Radar. Außerdem ist die Serie angeblich auf zwei Trades limitiert, denke doch von Criminal wird immer wieder mal eine neue Mini erscheinen.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.217
    Nachrichten
    0
    Fatale gilt wohl als "Horrorcrime" falls es so ein Genre überhaupt genau gibt , aber immer noch interessant für mich Lovecraft meets Crimenal bzw. Manson Family
    Bis 2013 ist er neben TV und Kinoprojekten damit wohl auch ganz gut beschäftigt
    Ab 2014 deutet sich bei Brubaker wohl auch etwas ganz neues an :
    http://criminalcomic.blogspot.de/201...-brubaker.html
    2 Creator ownership Projekte pro Jahr hören sich dazu ja auch schon mal ganz gut an.

    Gut finde ich bei Brubaker, dass egal wie erfolgreich er in seinen neuen notwendigen nächsten Schritt des TV und Kino sein wird, er in der Vergangenheit immer betont hat, den Comics treu bleiben zu wollen.

    Bei Scalped hoffe ich ja immer noch das Panini das jetzt bald auf deutsch bringt , jetzt wo bald alle längeren Vertigoserien in Deutschland beendet werden. Ansonsten muss ich dann doch bald langsam bei den US-Ausgaben anfangen.
    Jason Aaron ist doch ein Erfolgsautor und das man sich hier nur wegen des angeblich Uramerikanischen aber eben auch mal eben nicht so ausgelutschten Themas bei Panini sich so negativ "anstellt".
    Gotham Central komplett und The Immortal Iron Fist von u.a Brubaker wird dagegen wohl ein ewiger Traum auf deutsch bei Panini für mich leider bleiben
    Geändert von Huckybear (14.10.2012 um 09:55 Uhr)

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.820
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Huckybear Beitrag anzeigen
    Fatale gilt wohl als "Horrorcrime" falls es so ein Genre überhaupt genau gibt
    "Mystery", oder?

    "Criminal 6 - Unschuld" hat mich total aus der Serie rausgekegelt. Diese Anspielungen auf Archie, Betty, Veronica, Jughead usw. haben mich extrem gestört, weil ich dann doch viel zu wenig über die Archie-Comics weiß. Jetzt liegt das Buch halbgelesen auf dem Regal und setzt Staub an.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.217
    Nachrichten
    0
    Mystery -hmmmm ? also...ja,einverstanden

    Ich denke , die Anspielungen sind nur ein weiteres "Schmankel" auf einer anderen "US-Comichistorischenbezugsebene" .
    Auch ohne diese Figuren und Comics zu kennen. ist inhaltlich doch auf der reinen "Crimestorytechnischenebene" -Unschuld- durchaus ein Lesevergnügen.
    Versuch es doch einfach nochmal und versuche es nur Inhaltlich und nicht Comictechnisch zu sehen und diesen Aspekt einfach mal auszublenden.
    Es lohnt sich trotzdem, meiner Meinung nach, wäre doch schade um das gute Buch und den vielen Staub in deiner Bude
    Geändert von Huckybear (14.10.2012 um 10:47 Uhr)

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.502
    Nachrichten
    0
    US-Comics lese ich praktisch immer im Original, weil es da keine echte Sprachbarriere für mich gibt und Übersetzungen doch auch immer etwas verlieren. Ich schaue mir auch englischsprachige Filme in der Regel (Cabin in the Woods hatte ich letztens zu lange gewartet, den gab's dann nur noch in Synchro, hat ziemlich genervt!) im Original an. (Andere fremdsprachige Filme sehe ich mir auch lieber im Original, da brauche ich dann aber deutsche oder englische Untertitel. Klar geht bei den Untertiteln textlich noch mehr verloren, als bei anderen Übersetzungsformen, aber ich finde beispielsweise eine Japanerin mit deutschen Akzent sprechen hören geht gar nicht, haut die Atmosphäre komplett um.) Insofern ist das bisherige Ausbleiben der deutschen Ausgabe von Scalped für mich nicht weiter tragisch, wundern tut es mich dennoch. Gehört schon in die Oberliga der derzeitigen US-Serien, nur das 6. TPB fand ich ziemlich grenzwertig, was den Storyverlauf betrifft.

    Wie auch immer, zurück zum Thema: danke sehr für den Link! Werde mir das Interview gleich mal durchlesen.

    EDIT wegen Cross-posting:
    Ich kenn mich bei Archie auch praktisch null aus, fand aber auch nicht, dass das gestört hat. Mittlerweile habe ich aber auch ein entsprechendes Free-comic-book-day-Heft gelesen, zum "Verständnis" von Criminal war das aber nicht nötig.

    "Mystery" ist halt auch so ein denglischer Kunstbegriff, auf Englisch wird das meist auch als Kürzel für "Murder mystery" verwendet, sprich bedeutet in der Regel stinknormal "Krimi". Die verlinkte Interview-Einleitung schreibt von "Horror-noir", das gefällt mir eigentlich besser. Aber gut, zumindest auf Deutsch weiß man auch schon, was mit "Mystery" gemeint ist.
    Geändert von Susumu (14.10.2012 um 10:46 Uhr)

  14. #14
    Mitglied Avatar von Huckybear
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.217
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Susumu Beitrag anzeigen
    ..."Mystery" ist halt auch so ein denglischer Kunstbegriff, auf Englisch wird das meist auch als Kürzel für "Murder mystery" verwendet, sprich bedeutet in der Regel stinknormal "Krimi". Die verlinkte Interview-Einleitung schreibt von "Horror-noir", das gefällt mir eigentlich besser. Aber gut, zumindest auf Deutsch weiß man auch schon, was mit "Mystery" gemeint ist...

    Für mich trifft Hard-Boiled Horror- noir es jetzt bei Fatale am besten

    hier übrigens noch eine interessante Kritik zu Unschuld- von jemanden der wahrscheinlich auch nicht Archie und Co gelesen hat und den Band dennoch ebenfalls gut fand.
    https://kriminalakte.wordpress.com/2...sean-phillips/
    Geändert von Huckybear (15.10.2012 um 19:29 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.