Seite 29 von 29 ErsteErste ... 1920212223242526272829
Ergebnis 701 bis 723 von 723

Thema: Supernatural

  1. #701
    Mitglied Avatar von Aoki
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Miðgarðr
    Beiträge
    3.590
    Nachrichten
    167
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen

    während Frauen doch anderen
    Eigenschaften den Vorzug geben und ihren Phantasien freien Lauf lassen.
    vielleicht genau das
    Zitat Zitat von Anonymo Beitrag anzeigen
    Dude, ich liebe den Regen.

    (☞゚∀゚)☞ (°□°)(/❛o❛\)
    I AM GOING TO PUNCH YOU IN THE MOUTH
    WITH MY OWn mouth
    softly
    because I like you


  2. #702
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.173
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von frank1960 Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht; Ich glaube ,Männer favorisieren jemanden eher unter dem Aspekt, wie der wohl im
    "echten Leben" als Kumpel wär (so ists bei mir jedenfalls), während Frauen doch anderen
    Eigenschaften den Vorzug geben und ihren Phantasien freien Lauf lassen. Vieleicht bin Ich
    aber auch total auf dem Holzweg...
    Das könnte gut möglich sein. Wenn würdest du denn so als "Kumpel" aus dem Supernatural-Universum bevorzugen?

    Ich finde übrigens außerdem, dass sich das Schwärmen für eine fiktive Figur bei Frauen im Schnitt anders verhält, als bei Männern. Ich glaube, dass Frauen sich oftmals von faszinierenden Charakteren hingezogen fühlen. Das Aussehen des Schauspielers ist nicht das Reizvolle, sondern die Rolle, die er verkörpert (bestes Beispiel: Sherlock aus der modernen BBC Adaption). Deswegen bekommt Mark Sheppard wahrscheinlich auch so viel weibliche Aufmerksamkeit.

    @Aoki: wäre ich jetzt ein Dämon oder eine übernatürliche Gestalt, dann hätte ich natürlich Angst vor Bobby. Aber gehen wir savon aus, ich sei ein Mensch: warum sollte ich mich da fürchten?

    Oder mal so gefragt: was seht ihr denn so negative bzw. abschreckend an Bobbys Charakter?

  3. #703
    Mitglied Avatar von frank1960
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Klapsmühle
    Beiträge
    2.980
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von mojo-chan Beitrag anzeigen
    Wenn würdest du denn so als "Kumpel" aus dem Supernatural-Universum bevorzugen?
    Na, Bobby eben, Vater Winchester und die Frau, die das Gasthaus geführt hat (frag mich nicht nach ihrem Namen, ist schon ein paar
    Jährchen her, daß Ich geschaut habe).
    Ach wär Ich doch ein Junge noch wie einst

  4. #704
    Cubist Avatar von Dave Deschain
    Registriert seit
    03.2003
    Ort
    Sunnydale
    Beiträge
    3.812
    Nachrichten
    420
    Also ich, der ich ohne Vater aufwuchs, suche in Film und TV bei Männern entweder mich selbst oder eine Vaterfigur. Ich habe noch niemals was geguckt und dabei gedacht "Der wäre ja mal ein guter Kumpel." Entsprechend bin ich bei Supernatural auch sehr früh ausgestiegen. Abgesehen davon, dass mir das Konzept der ersten paar Folgen missfiel (was noch mal zu überdenken wäre), war keiner der beiden Jungs geeignet, dass ich mich mit ihnen identifiziere. Die Suche nach dem Vater hingegen hatte mich durchaus gepackt, aber der kam dann zu früh in der Serie vor und das war dann wieder zu konstruiert.
    Eine Ära geht zu Ende! Noch 22 Wochen im Exil!

    Möge der hellste Stern nur für dich leuchten und der Wind die schönste Melodie summen. Wir sehen uns, wenn er Sand über die Spuren vergangener Tragödien geweht hat und das Lachen zukünftiger Feiern in nächster Nähe erklingt. (Oder schon früher)

  5. #705
    Mitglied Avatar von Aoki
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Miðgarðr
    Beiträge
    3.590
    Nachrichten
    167
    Zitat Zitat von Dave Deschain Beitrag anzeigen
    Die Suche nach dem Vater hingegen hatte mich durchaus gepackt, aber der kam dann zu früh in der Serie vor und das war dann wieder zu konstruiert.
    jeffrey dean morgan. anfangs der grund für mich oder serie zu folgen. es war echt bitter als die figur den serientod starb...
    denn jensen & jared waren mir anfangs recht unsympathisch. dann hat sich das glücklicherweise verändert ;D
    Zitat Zitat von Anonymo Beitrag anzeigen
    Dude, ich liebe den Regen.

    (☞゚∀゚)☞ (°□°)(/❛o❛\)
    I AM GOING TO PUNCH YOU IN THE MOUTH
    WITH MY OWn mouth
    softly
    because I like you


  6. #706
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.173
    Nachrichten
    0
    Meinst du jetzt die Charaktere an sich oder die Art und Weise, wie Jared und Jensen die beiden verkörpert haben?

  7. #707
    Mitglied Avatar von Aoki
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Miðgarðr
    Beiträge
    3.590
    Nachrichten
    167
    Zitat Zitat von mojo-chan Beitrag anzeigen
    die Charaktere
    ^^
    Zitat Zitat von Anonymo Beitrag anzeigen
    Dude, ich liebe den Regen.

    (☞゚∀゚)☞ (°□°)(/❛o❛\)
    I AM GOING TO PUNCH YOU IN THE MOUTH
    WITH MY OWn mouth
    softly
    because I like you


  8. #708
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.173
    Nachrichten
    0
    Hat schon jemand die neue Folge gesehen? Fand die ja genial xD Muss generell sagen, dass die achte Staffel bisher ziemlich cool ist und freue mich schon auf mehr.

    ich habe mich am Ende einfach nur totgelacht, wie die tatsächlich an der "Schlacht" teilgenommen haben xD Und wie Dean die ganze Zeit total fasziniert von larp ist xD Besonders, wo er das Schwert interessiert aufhebt, es begutachtet, Sam allerdings schon vorwegläuft, sich irritiert umdreht und sagt:"Dude!" und Dean ihm einfach nur peinlich berühert folgt xD


  9. #709
    Mitglied Avatar von Aoki
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Miðgarðr
    Beiträge
    3.590
    Nachrichten
    167
    Zitat Zitat von mojo-chan Beitrag anzeigen
    Hat schon jemand die neue Folge gesehen? Fand die ja genial xD Muss generell sagen, dass die achte Staffel bisher ziemlich cool ist und freue mich schon auf mehr.

    ich habe mich am Ende einfach nur totgelacht, wie die tatsächlich an der "Schlacht" teilgenommen haben xD Und wie Dean die ganze Zeit total fasziniert von larp ist xD Besonders, wo er das Schwert interessiert aufhebt, es begutachtet, Sam allerdings schon vorwegläuft, sich irritiert umdreht und sagt:"Dude!" und Dean ihm einfach nur peinlich berühert folgt xD


    oh ja, die war klasse
    man hat ganz genau gemerkt, dass Dean sich dafür interessiert hat und dann noch die perücke und die braveheart ansprachen am ende xD



    Zitat Zitat von Anonymo Beitrag anzeigen
    Dude, ich liebe den Regen.

    (☞゚∀゚)☞ (°□°)(/❛o❛\)
    I AM GOING TO PUNCH YOU IN THE MOUTH
    WITH MY OWn mouth
    softly
    because I like you


  10. #710
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.173
    Nachrichten
    0

    ich fand die neue Folge auch wieder ziemlich gut. Ich mag Deans und Sams Opa irgendwie es ist interessant, dass auch Johns Familie eine Vergangenheit mit dem Übernatürlichen hat, auch wenn sie keine hunter sind. Dean war mal wieder anfangs der Arsch und hats am Ende dann doch wieder gerettet (hat mich ein bisschen an die Folge mit Adam erinnert).
    Ich vermisse Cas allerdings schon wieder ein bisschen. Seine Storyline ist momentan wieder sehr spannend, aber auch undurchsichtig. Ich habe nur wieder das ungute Gefühl, dass Cas mal wieder auf der falschen Seite landet (auch wenn er dies ja in diesem Falle nicht bewusst tut!). Ich hoffe nur, Dean sieht das genauso.
    Fand auch die Szene sehr erschreckend, in der er an der Wand zusammensackt und auf dem Boden kauert. Immerhin sieht man von ihm nie richtig starke Gefühlsregungen (außer er ist besessen oder verrückt). Ich bin schon gespannt...



    Bin übrigens grade bei der 3.Staffel und finde sie wirklich gut! Besonders die Folge mit dem Hasenfuß xD Der arme Sam XD
    Sein Blick als er seinen Schuh verliert und Deans genervter Gesichtsausdruck xD
    Auch sehr witzg fand ich die Szene, in der er sich in dem Kabel der Lampe verheddert und mit einem Krachen hinter die Couch fällt xD
    Dean:"Sam, you alright?"
    Sam *von hinter der Couch*: "...yeah, I'm alright"

    aber mein absoluter Favorit der dritten Staffel:

    Dean:"Dude, could you be more gay?"
    Sam:"..."
    Dean:"No, don't answer that..." XD

  11. #711
    Mitglied Avatar von Aoki
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Miðgarðr
    Beiträge
    3.590
    Nachrichten
    167
    Zitat Zitat von mojo-chan Beitrag anzeigen

    ich fand die neue Folge auch wieder ziemlich gut. Ich mag Deans und Sams Opa irgendwie es ist interessant, dass auch Johns Familie eine Vergangenheit mit dem Übernatürlichen hat, auch wenn sie keine hunter sind. Dean war mal wieder anfangs der Arsch und hats am Ende dann doch wieder gerettet (hat mich ein bisschen an die Folge mit Adam erinnert).
    Ich vermisse Cas allerdings schon wieder ein bisschen. Seine Storyline ist momentan wieder sehr spannend, aber auch undurchsichtig. Ich habe nur wieder das ungute Gefühl, dass Cas mal wieder auf der falschen Seite landet (auch wenn er dies ja in diesem Falle nicht bewusst tut!). Ich hoffe nur, Dean sieht das genauso.
    Fand auch die Szene sehr erschreckend, in der er an der Wand zusammensackt und auf dem Boden kauert. Immerhin sieht man von ihm nie richtig starke Gefühlsregungen (außer er ist besessen oder verrückt). Ich bin schon gespannt...




    Dean:"Dude, could you be more gay?"
    Sam:"..."
    Dean:"No, don't answer that..." XD


    haha, ja, ich erinnere mich




    ENDLICH eine verbindung zu der anfänglichen storyline. es wurde nie geklärt, warum john allein aufwachsen musste. es war allen zuschauern klar, dass der arme bursche seinen vater nie wiedersehen würde. auch wenn ich die promo zur episode gesehen habe war mein erster instinkt irgendwie doch nicht, dass dieses kind john ist. ich hätte es besser wissen müssen...

    Geändert von Aoki (04.02.2013 um 23:33 Uhr)
    Zitat Zitat von Anonymo Beitrag anzeigen
    Dude, ich liebe den Regen.

    (☞゚∀゚)☞ (°□°)(/❛o❛\)
    I AM GOING TO PUNCH YOU IN THE MOUTH
    WITH MY OWn mouth
    softly
    because I like you


  12. #712
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.173
    Nachrichten
    0
    habe gerade die neue Folge gesehen xD War mal wieder der hammer xD


    habe leider nur teilweise die englischen Untertitel mitlesen müssen, weil ich die "Deutschen" nicht richtig verstanden habe xD


  13. #713
    Mitglied Avatar von Aoki
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Miðgarðr
    Beiträge
    3.590
    Nachrichten
    167
    Staffel 9 ist endlich da!



    Gefallene Engel, ein menschlicher Castiel und Sam in einer "Doppelrolle".


    Ich bin begeistert!
    Besonders von Ezekiel! (Tahmoh Penikett) Der Serie mangelt es langsam an wichtigen Mitstreitern (die uns etwas länger erhalten bleiben...)
    Zitat Zitat von Anonymo Beitrag anzeigen
    Dude, ich liebe den Regen.

    (☞゚∀゚)☞ (°□°)(/❛o❛\)
    I AM GOING TO PUNCH YOU IN THE MOUTH
    WITH MY OWn mouth
    softly
    because I like you


  14. #714
    Mistress Marktplatz und Höllenfürstin Avatar von Luziferin
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Höllengrotte
    Beiträge
    3.185
    Nachrichten
    3
    Mist, ich habe nicht mal die 8. Staffel gesehen. |D
    "Manch einer zerstört seinen Traum, weil er ihn mit anderen Träumen erstickt."


  15. #715
    Mitglied Avatar von Aoki
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Miðgarðr
    Beiträge
    3.590
    Nachrichten
    167
    Zitat Zitat von Luziferin Beitrag anzeigen
    Mist, ich habe nicht mal die 8. Staffel gesehen. |D
    nachholen, aber sofort >.< :3
    Zitat Zitat von Anonymo Beitrag anzeigen
    Dude, ich liebe den Regen.

    (☞゚∀゚)☞ (°□°)(/❛o❛\)
    I AM GOING TO PUNCH YOU IN THE MOUTH
    WITH MY OWn mouth
    softly
    because I like you


  16. #716
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.720
    Nachrichten
    25
    Zitat Zitat von Naokiko Beitrag anzeigen
    @Filmfreak: Supernatural ist schon unterhaltsam gemacht... Zu beginn der ersten Staffel noch nicht so, aber im späteren Verlauf kommen die typischen' Bromance- elemente hinzu, was die Männer- Geschichte betrifft.. Ich muss sagen ich finde die Serie erfrischend, da bislang die romantischen Frauengeschichten dezent im Hintergrund bleiben und nicht dieses Coole-Macker-müssen-ihre-Liebste-retten- Getue nicht da ist...
    ich würde sagen: kauf dir die erste Staffel (für 10€ kann man nix falsch machen) und bilde dir selbst ein Urteil.. Es wird zunehmender besser (so weit ich geguckt habe zumindest), da die Storys auch mehr an Hintergrund bekommen, während am Anfang doch eher die Jagd im Vordergrund steht...
    Zitat Zitat von zierli Beitrag anzeigen
    @filmfreak

    Es ist eine Horror/Mystery-Serie die immer einen roten Faden verfolgt, meistens mit Cliffhanger am Ende einer Staffel. Und es dreht sich um 2 Brüder, die quasi Geisteraustreiber sind und von einem Ort zum anderen Ort fahren um zumindest in den ersten 2 Staffeln das Verschwinden des Vaters bzw. den Tod der Mutter zu verarbeiten, bzw. herausfinden wollen was mit ihnen geschehen ist. (=der rote Faden in den ersten beiden Staffeln) Nebenbei nehmen sie halt diese Jobs an von diversen Leuten an, die Probleme mit den Unnatürlichen haben. Du kannst es dir vorstellen wie etwa eine Mischung aus Buffy und Akte X. Humor wird auch großgeschrieben ist aber meistens Popculture-Humor, wie etwa in Buffy.
    Was wichtig für dich ist: Es geht um die 2 MÄNNER, Frauen sind eher nur Nebencharaktere bis Ruby auftaucht, die allerdings erst später fix dazugehört. Für dich ist es ja immer wichtig dass Frauen regelmäßig dabei sind. Hier wirst du zumindest in den ersten Staffeln nicht viel Freude haben.

    Was mir gefällt: 2 hübsche Männer, guter roter Faden, der mich immer weiterschauen lässt, nicht zu gruselig, dass ich nicht mehr schlafen kann, weiters ist der Humor für mich gut.
    Vor ein paar Monaten kaufte ich mir die ersten beiden Staffeln und wollte so richtig durchstarten. Doch sobald die ersten Sekunden des Pilots anliefen, wußte ich es (meine Gabe): Das wird nichts. Habe mich bis zur 12. Episode durchgekämpft und wollte abbrechen, bekam aber Mitleid und schaute sie noch komplett - obwohl ich mit der Serie absolut nicht warm wurde. Denn nur die beiden letzten Folgen waren nicht schlecht, ansonsten alles nur gähnende Langeweile. Die zweite Staffel schaute ich aber nicht mehr. Der Hauptgrund, weshalb ich die Serie abbrach, ist Sam. Der Typ nervt tierisch, ständig diese sinnlosen Fragereien und Zoffereien zerrten an meinen Nerven. Deren Frauen/Freundinnen kratzten eine nach der anderen ab und ernsthafte Gegner hatten die zwei auch so gut wie keine. Das wars, ich widme mich jetzt anderen Serien

  17. #717
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.466
    Nachrichten
    629
    @Shinji: Och, hättest du mich gefragt, hätte ich dir gleich sagen können, dass das nichts für dich ist. ;-)

    Also Staffel 9 hat mich mit der ersten Folge schon wieder verjagt. Sam quasi besetzt oder wie?
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  18. #718
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.720
    Nachrichten
    25
    Zitat Zitat von Minerva X Beitrag anzeigen
    @Shinji: Och, hättest du mich gefragt, hätte ich dir gleich sagen können, dass das nichts für dich ist. ;-)
    Hättest Du mich wirklich davor bewahrt oder hättest Du es am Ende doch so gedreht, das ich auf die Schnauze falle? Bei Dir bin ich mir nie ganz sicher, Minix

  19. #719
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.466
    Nachrichten
    629
    Zitat Zitat von Filmfreak Beitrag anzeigen
    Hättest Du mich wirklich davor bewahrt oder hättest Du es am Ende doch so gedreht, das ich auf die Schnauze falle? Bei Dir bin ich mir nie ganz sicher, Minix
    Ich hätte es so gedreht... ... ... dass du es nicht anschaust. Dein Geschmack ist mir jetzt nicht unbekannt und wie weiter oben schon geschrieben wurde, ist der Fokus auf die Brüder nun wirklich nicht zu übersehen (besonders am "Anfang" war es auch ganz witzig, die Referenzen auf Fanszenen, Missverständnisse etc. zu sehen). Und da du Frauen "brauchst", ist es ziemlich eindeutig ein nein. Es gibt zwar starke Frauen, aber nicht durchgehend.

    Ansonsten bin ich persönlich auch nicht mehr so von Supernatural angetan. Bis inklusive Staffel 5 fand ich gut, danach hatte ich das Gefühl, sie hätten sich von der ursprünglichen Planung gelöst. Also als wäre es bis zum Ende von Staffel 5 geplant gewesen und danach nicht mehr. Ich komme einfach nicht mehr rein.
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

  20. #720
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.720
    Nachrichten
    25
    Zitat Zitat von Minerva X Beitrag anzeigen
    Ich hätte es so gedreht... ... ... dass du es nicht anschaust. Dein Geschmack ist mir jetzt nicht unbekannt und wie weiter oben schon geschrieben wurde, ist der Fokus auf die Brüder nun wirklich nicht zu übersehen (besonders am "Anfang" war es auch ganz witzig, die Referenzen auf Fanszenen, Missverständnisse etc. zu sehen). Und da du Frauen "brauchst", ist es ziemlich eindeutig ein nein. Es gibt zwar starke Frauen, aber nicht durchgehend.
    Ich glaube, ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich sage: Du magst natürlich recht damit haben, das ich Frauen (und deren Energie) benötige, doch auch wenn ich gerne "Xena" geschaut habe (Xena & Gabrielle), so habe ich mir aber auch gern "Hercules" angesehen (Hercules & Iolaus). Auch wenn ich gerne "Cagney & Lacey" geschaut habe (Christine & Mary Beth), so habe ich mir ebenso gern "Starsky & Hutch" angesehen (Dave & Ken). Sogar "Prison Break" hatte ein besseres Brüder-Gespann (Michael & Lincoln). Sagen wir wie es ist: "Supernatural" ist Mist Ich bin ja schon weg.... ^^

  21. #721
    Mitglied Avatar von mojo-chan
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    3.173
    Nachrichten
    0
    Also ich finde die neunte Staffel wirklich klasse. Ich mochte die erste Folge auch nicht und war erstmal enttäuscht, aber danach ging es stetig bergauf! Bedrückende, wie auch unterhaltsame Folgen (ich sag nur: Dean und Hund xD) halten sich die Waage und sorgen für Abwechslung.

    Misha hat übrigens grade seine erste Folge directed...und so wird es ihm gedankt:

    http://www.youtube.com/watch?v=9INsW...ature=youtu.be

    ;D

  22. #722
    Mitglied Avatar von #Cesare#
    Registriert seit
    04.2004
    Ort
    Earth
    Beiträge
    315
    Nachrichten
    0
    Da sich im Spam-Thread eine etwas ausführlichere Diskussion zu diesem Thema entwickelt hat, wird diese mal in den dafür vorgesehenen Thread verschoben.
    Für jeden, der sich einklinken möchte, habe ich zu jedem Abschnitt eine kleine Zusammenfassung geschrieben, worum es im Groben geht.


    Vorgeschichte:
    Die Besonderheiten bei Engeln, insbesondere das Führen des Engelsschwerts; die, für den Menschen nicht sichtbaren, Flügel

    Zitat Zitat von Minerva X Beitrag anzeigen
    Naja, man sieht die Flügel der Engel ja nie wirklich, ausser wenn sie sterben oder mal beim ersten Auftritt Castiels durch Schatten und ähnliches (wahrscheinlich würde es lächerlich wirken ohne Riesenbudget). Hm, ich hatte mich wohl ein wenig geirrt, aber Menschen können Flügel auf jeden Fall nicht wahrnehmen, ergo hatte ich angenommen, dass sie doch etwas "ausserhalb" existieren - zumindest unserer Wahrnehmung. Genauso könnte ja das Schwert auch bei Nichtverwendung irgendwo rumlungern.
    Na, ich glaube nicht, dass Engel ihre Flügel mal eben so an eine himmlische Garderobe hängen und man sie deswegen nicht sehen kann. Evtl. sind die Flügel auch einfach nur deswegen nicht sichtbar, weil der Mensch, in dem sie sich aufhalten, keine hat. Somit bleibt dieser Teil eines Engels weiterhin nur eine Art Lichtprojektion, während der Rest die menschliche Hülle ausfüllt.
    Nur das Engelsschwert ist ja an sich nicht aus Licht, sondern feste Materie (würde ich mal sagen)... da würde ich tippen, dass es, anders als die Flügel, wirklich in einer Art Arsenal lagert, wo jeder Engel dann Zugriff auf sein eigenes (und zwar NUR auf sein eigenes) Schwert hat. Wurde eigentlich mal geklärt, ob das Schwert autom. sichtbar wird, sobald der Engel stirbt?


    Vorgeschichte:
    Etwas ethisch moralisch angehauchte Grunddiskussion, wer die wirklichen Bösen/Guten sind (in den Hauptrollen: Monster, Menschen, Engel); Blickwinkeländerung (aus der Sicht der Menschen/Monster); Lebenserhaltung (wer ernährt sich wovon und aus wessen Sicht ist das ok/verwerflich; Menschen als Spitze der Nahrungskette (?))

    Zitat Zitat von Minerva X Beitrag anzeigen
    Naja, in SN sind die meisten Monster aber äusserst wählerisch. Die einen essen nur das Herz, die anderen nuckeln ein wenig die Gehirnsäfte aus, wieder andere mögen nur Blut. Das ist verdammt verschwenderisch. Menschen essen wenigstens einen grösseren Anteil und verarbeiten den Rest.
    Was das mit dem Kalb und dem Menschen angeht: Kannibalismus ist auch im Tierreich nicht unbedingt überall verbreitet und auch beim Menschen unter Umständen oder in gewissen Kulturen bedingt vorhanden. Widerspricht jetzt auch ein wenig der "Arterhaltung". Es ist aber aus gutem Grund oft verpönt: Krankheiten haben überhaupt keine Barriere und können sich schwuppdiwupp verbreiten.
    Was die wilden Tiere angeht: Finden bei weitem nicht alle gut, dass da einfach abgeschossen wird. Ich auch nicht.
    Ach geh, du glaubst, wenn der Löwe die Wahl hätte, würde er nicht dafür sorgen, dass er möglichst von keinem anderen Tier gefressen wird? Oder der Elefant? Oder die Maus? Jedes Lebewesen will primär überleben (um seine Gene weiterzugeben). Ergo ja...der Affe würde so argumentieren, wie du meintest...wenn es denn sein Überleben sichert.
    Hm, aber in SN wird ja häufiger gezeigt, dass einige Arten (vielleicht sogar alle?) auch anderweitig überleben könnten - Vampire die Spenderblut oder von "lebenden Blutbanken" nuckeln oder Kühe zerfleischen (erstere Möglichkeiten wären sicher besser), Werwölfe, die sich zurückhalten (das kleine Herz wird deren Hunger sicher nicht stillen) etc.
    Und das, was dann übrig bleibt, wird von Bakterien, Würmern, Maden, Fliegen zersetzt... also wird auch hier nichts verschwendet... außerdem isst auch nicht jeder Mensch alles vom Tier, es wird nur durch die Industrie entsprechend anderweitig 'verwertet'...
    Ja ok, das war ein doofes Beispiel, wenn ein Mensch einen Menschen futtert, aber nehmen wir mal an, ein Bär fällt einen Menschen an (mal abgesehen davon, dass der Mensch dann selber schuld hat, weil er sich entweder falsch verhalten hat oder bewusst in ein Bärengebiet gegangen ist, ohne sich genügend vorzubereiten...). Dann wird sofort Jagd auf ihn gemacht. "Uh, er kam dem Menschen zu nahe und hat keine Angst davor einen Menschen anzufallen, oh Gott oh Gott oh Gott!"...
    Ich glaube, dass ein Löwe sehr viel mehr ein Interesse am Überleben der eigenen Art hat, weil es nicht über 9 Mrd. Löwen auf diesem Planeten gibt... außerdem hat kein Löwe einen ausgestopften menschlichen Kopf zuhause hängen...
    Aber wenn wir nun mal alles Vegetarische ignorieren, dann sagt man ja so lapidar: "Alle ernähren sich von Fleisch.". Menschen essen Tiere, Monster essen... beides? Und sowohl Mensch, als auch Monster tun es, weil sie essen müssen. Gut, die Exemplare, die Spaß am Töten gefunden haben finden sich auf beiden Seiten und werden hier aber ebenfalls mal außer Acht gelassen...
    Wenn also die Jäger all diejenigen töten, die wirklich 'böse' sind und aus Spaß töten, was würden die Menschen dann sagen, wenn es auf Seiten der Monster auch so eine Art 'Polizei' gibt, die wirklich 'böse' Menschen jagt? Würde es dann auch wieder zum Aufruhr kommen, weil ein Mensch (ein 'böser' wohlgemerkt) getötet wurde?


    Vorgeschichte:
    Deans Beweggründe, 'Ja' zu Luzifer zu sagen (Staffel 5);

    Zitat Zitat von Minerva X Beitrag anzeigen
    Naja, und warum ist Dean da unten gelandet? Weil er Sam gerettet hat. Stimmt natürlich schon, dass sie eigentlich nicht ganz schuld sind, aber während Dean ein paar Jahrzehnte Folter "brauchte" bis er einknickte, hat Sam einfach seine Öhrchen verschlossen und brav gemacht, was ihm Frau Dämonin zugeflüstert hat.
    Drehen wir die Rollen also mal um, sodass Sam in Deans Situation wäre. Dann wäre der erste Stein also nur eben viel früher geworfen worden, aber er wäre, genauso wie bei Dean, schlussendlich doch gefallen. Nur weil Dean jetzt länger durchgehalten hat, wäre es bestimmt nicht anders gekommen... dafür war Deans Rolle ja viel zu wichtig, als dass Alistair nicht wirklich alöles versucht hätte, um ihn umzustimmen. Bei Sam wärs nur etwas schneller gegangen...


    Vorgeschichte:
    Deans Vorderung an Gabriel, Luzifer zu töten (Staffel 5); in Anbetracht der derzeitigen Umstände gerechtfertig oder verlangt Dean etwas, was er selber nie tun würde; Zeitpunkt von Gabriels Flucht aus dem Himmel; generelle Betrachtung der letzten Folge von Staffel 5

    Zitat Zitat von Minerva X Beitrag anzeigen
    Sicher? Ich weiss nicht wirklich, wann Gabriel abgehauen ist. Und wann hat Gott eigentlich seinen Apokalypse-Plan "vorgestellt"? Fragen über Fragen...
    Hm, eigentlich war er ja ganz am Ende eher ein Contra-Apokalyptiker und wollte seine irdischen Gott-Kollegen retten.
    Würde man die Antwort in der Relidion finden? Auch wenn sich SPN ja nicht wirklich getreu an die Vorlage hält... aber da auch mir nicht einfällt, ob das jemals erwähnt wurde, wann genau Gabe dann 'nen Schuh gemacht hat...
    Viel mehr wollte er nur Kali retten ich bezweifle dass er an Odin etc. großes Interesse hatte... aber was mich ein wenig verwirrt, war ja die Szene, wo er bereit war, Luzifer von hinten anzugreifen und scheinbar auch zuzustechen... hat da 'nur' Deans Ansprache gefruchtet oder war es dann doch so ein unvermeidliches Übel?


    Vorgeschichte:
    Chucks Bedeutung in Spn; Chuck = Gott (?); Gottes Beweggründe für alles, was passiert

    Zitat Zitat von Minerva X Beitrag anzeigen
    Genau, 42! Naja, ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich die Antwort ist, aber in SN wird ja auch Chuck und die interne Supernatural-Novelreihe ähnlich präsentiert, dass es wie eine Parallele wirkt. Chuck sagt doch bei ihrer ersten Begegnung etwas in der Art "Oh gott, dann bin ich gott. Tut mir leid, was ich euch angetan habe...". Das ist schon ziemlich deutlich, könnte aber auch eine Nebelkerze sein.
    Andererseits passt es halt recht gut. Figuren, die der Autor mag, überleben alles, werden notfalls auch schwuppdiwupp wieder aus dem Jenseits geholt...was Castiel, Dean und Sam betrifft. Und sterben nicht wirklich...Luzifer und Michael leben ja noch immer. Und auch, dass es eine Parallele zwischen Michael/Dean und Luzifer/Sam gibt, könnte man erklären: Autoren schaffen gerne ähnliche Figuren oder bedienen sich ähnlicher Muster, auch wenn es verschiedene Geschichten sind. Und auch die Entwicklung von den grobschlächtigen aber übermächtigen Leviathanen, hin zu den strahlenden Geschöpfen (und noch immer mächtig) Engel...die schon ein bissi anfälliger sind aber auch noch recht "eindimensional" hin zu dem Menschen, die vielschichtiger aber dafür viel schwächer sind und "realer"...entspricht auch manchmal gezeigten Entwicklungen.
    Ja, der Satz mit "Hey, ich bin Gott." kam ziemlich nebensächlich rüber... was ja auch Absicht gewesen sein kann, um das so ein wenig zu übertünchen... Taktik Taktik...
    Chuck taucht ja auch eh immer wieder zwischendurch auf und gibt da ein paar Weisheiten von sich, ehe er wieder schwuppdiwupp verschwindet... und immer, wenn er da ist, dann wird die Geschichte maßgebend in so eine gewisse Richtung gelenkt (vllt. kommt mir das aber auch nur so vor...).

    ~ E x a c t l y ~


    "Like lightning from above."

  23. #723
    Dreamhafter SysOp Avatar von Minerva X
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Ein Alpenland
    Beiträge
    8.466
    Nachrichten
    629
    Ähm, ja. Vielleicht noch als Vorwarnung, dass Spoiler bis inklusive Folge 8 von Staffel 6 vorkommen (oder so).

    Zitat Zitat von #Cesare# Beitrag anzeigen
    Na, ich glaube nicht, dass Engel ihre Flügel mal eben so an eine himmlische Garderobe hängen und man sie deswegen nicht sehen kann.
    Hm, wirklich abgeben nicht - aber wenn die Flügel einfach ausserhalb des Körpers bestehen bleiben - wieso lösen die keine furchtbare Reaktion aus? Die Stimme ist so zerreissend, dass sie tötet, ihr Anblick ebenfalls...und dann sind die Flügel plötzlich harmlos?

    Zitat Zitat von #Cesare# Beitrag anzeigen
    Nur das Engelsschwert ist ja an sich nicht aus Licht, sondern feste Materie (würde ich mal sagen)... da würde ich tippen, dass es, anders als die Flügel, wirklich in einer Art Arsenal lagert...
    Du meinst so eine Art Waffenkammer für Engel? Aber dann wäre es doch sinniger, wenn die Engel nicht ein eigenes Schwert hätten, sondern einfach ein Schwert. Und das erklärt nicht, wieso sie es quasi immer dabei haben - Luzifer hatte ja sicher keinen Zugriff zur Waffenkammer und hatte seins trotzdem dabei.
    Wobei es natürlich stimmt, dass fremde das Schwert ja offenbar benutzen können - was dafür spräche, dass es einfach existiert und auch da bleibt (aber eben dann den Klumpfuss hat...wie die Engel das Ding überhaupt in ihrer Gestalt "mitnehmen"...sie kommen ja als Lichtwesen in die Körper).

    Zitat Zitat von #Cesare# Beitrag anzeigen
    außerdem isst auch nicht jeder Mensch alles vom Tier, es wird nur durch die Industrie entsprechend anderweitig 'verwertet'...
    Aber der Mensch isst im Allgemeinen einen deutlich grösseren Anteil - und verwertet es eben wirklich um zu überleben. Bei einigen oder mehreren Arten (Werwölfe, Skinwalker etc.) hatte ich nie das Gefühl, dass das Töten wirklich notwendig wäre. Sie tun's einfach, weil sie es schon immer getan haben. Und Vampire können ganz bequem von lebenden Menschen leben, ohne grossartig zu verschwenden - und sind jetzt auch nicht die häufigsten Monster. Der Grossteil der Monster in SN muss eben nicht töten.

    Und was Bären angeht, der einen Menschen anfällt...ist das immer tragisch. Wenn er in der Nähe von Grossstädten wirklich eine Gefahr darstellt, dann springt die Selbsterhaltung an (dafür, dass ein Bär Nutztiere reisst und dafür erschossen wird habe ich kein Verständnis).
    Und natürlich gibt's weniger Löwen, aber nimm dann meinetwegen Insekten - von denen gibt's teilweise weitaus mehr und gerade diejenigen, die in Kolonien leben (Und damit der modernen menschlichen Zivilisation näher kommen) verteidigen ihren Nachwusproduzierer eisenhart.

    Ach, und was das "Jagen" von bösen Menschen geht...der Mensch sorgt in SN im Gegensatz zu den Monstern durchaus auch dafür, dass solche Exemplare nicht frei rumlaufen. Sam und Dean werden desöfteren mal verfolgt (nicht unbedingt erfolgreich, aber sie sind ja die Hauptdarsteller) - sowohl für Taten, die ihnen angelastet werden, als auch von Jägern wegen der Apokalypse. Der behämmerte Jäger, der Sam umbringen wollte, wird an die Polizei ausgeliefert - und er war derjenige der doch die unschuldigen Vampire tötete etc. Menschen versuchen also zumindest Verbrechen zu ahnden.

    Zitat Zitat von #Cesare# Beitrag anzeigen
    Drehen wir die Rollen also mal um, sodass Sam in Deans Situation wäre.
    Naja, kommt darauf an, was wir einbeziehen. Bis Staffel 5 könnte es vielleicht hinkommen, danach nicht (denn die Reaktion Sams ist...anders als die Deans, aber darüber können wir dann nach Staffel 7 reden). Wobei ich trotzdem noch der Meinung bin, dass Dean nicht einfach so auf Ruby gehört hätte. Sam war in dem Stadium wohl der einzige, der das letzte Siegel brechen konnte - Dean aber wohl nicht der einzige, der den Anfang machen hätte können.
    Wobei das wohl auch Gottes Plan war. So hat man ja wieder den Kreis von Michael, der eigentlich den Anfang des Endes eingeläutet hat (indem er Luzifer rauswarf) und Luzifer, der dann mit der Erschaffung der Dämonen das Böse eingeführt hat.

    Zitat Zitat von #Cesare# Beitrag anzeigen
    Würde man die Antwort in der Relidion finden?
    Bezüglich wann Gott die Apokalypse angekündigt hat? Nö, die ist ja meines Wissens nur in der Offenbarung und auch dort mehr als Traum des Johannes (nicht ganz, aber...egal) beschrieben. Aber wenn man davon ausgeht, dass es ein Teil des Plans ist, müsste die Apokalypse eigentlich von Anfang an geplant gewesen sein. Als eine Art Ende der Schöpfung und Eingehen der Würdigen ins Seelige. So ungefähr stellt sich das ja auch in SN dar.

    Viel interessanter finde ich ja dann eher die Frage, ob Luzifer Gabriel wirklich so wenig bedeutet hat, dass er ihn für ne schnöde Göttin hinterrücks erdolchen kann. Während er vorher noch gross pro-Apokalypse gesprochen hatte. Das spricht nämlich nicht gerade für rasende Hingabe zu seiner Familie

    Zitat Zitat von #Cesare# Beitrag anzeigen
    Ja, der Satz mit "Hey, ich bin Gott." kam ziemlich nebensächlich rüber... was ja auch Absicht gewesen sein kann, um das so ein wenig zu übertünchen... Taktik Taktik...
    Chuck taucht ja auch eh immer wieder zwischendurch auf und gibt da ein paar Weisheiten von sich, ehe er wieder schwuppdiwupp verschwindet... und immer, wenn er da ist, dann wird die Geschichte maßgebend in so eine gewisse Richtung gelenkt (vllt. kommt mir das aber auch nur so vor...).
    Ich weiss es nicht. Einerseits erscheint es wirklich recht eindeutig, andererseits wäre das ja schon fast zu deutlich...wobei es ja für ein amerikanisches Publikum gemacht wurde Am Ende ergibt das für mich halt als einziges Sinn. Selbst wenn Chuck vielleicht damals noch gar nicht Gott war oder es nicht ist.

    Was seine Hilfe angeht: Wenn man es sich mal ganz genau durchüberlegt, hilft Chuck den Brüdern erstaunlicherweise so gut wie nie. Der Colt war wirkungslos, das Schwert des Michael war quasi ein halber Fehlhinweis, der eigentlich die Apokalypse indirekt hätte einleiten können. Die Sache mit Lilith war auch unnötig, da wir ja eigentlich erfahren, dass Sam sie eher umbringen hatte wollen - und mit ihrer Flucht eigentlich nur die Apokalpyse wie geplant weiterlief.
    Das einzige mal, wo es dann wirklich hilfreich wurde, war das Verraten des Orts der Apokalypse.
    Geändert von Minerva X (17.12.2014 um 16:11 Uhr)
    Like a Dream - Forum für BL, Yaoi, Shonen-Ai, Homoerotik - und Girls Love

    PKT=Persönliche Knallertitel (=was man subjektiv grandios fände, aber nicht unbedingt die Riesenmasse)

    Titelwünsche: Ai no Kusabi (ein BL-Klassiker), Aijin Incubus, Deadlock (Novel), Ilegenes, Kiseiju (Parasyte), Lucky Dog, S, Togainu no Chi, Zone-00; etwas von Akira Norikazu

Seite 29 von 29 ErsteErste ... 1920212223242526272829

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.