Seite 5 von 43 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 1057
  1. #101
    natürlich ist alles was mit mordenden tieren zutun hat im weitesten sinne tierhorror :-)
    es gibt ja auch zig andere filme mit baracudas oder anderen fiesen fischen (frankenfish z.b.)
    ich wollte damit nur sagen, dass eben aufgrund des elemtes wasser und der real existierenden menschenangst vor der tiefe des ozeans und dem unbekannten im wasser, diese subgenre schon von anfang höheres spannungspotential hat.
    letztendes finde ich einen tierhorrorfilm schon toll, wenn er möglichst schräg erklärt, wie das giftmüllfass / das genmanipulat zum mordvieh kommt :-)
    die idee mit dem werschaf fand ich z.b. sehr gut und auch die schablonenhaften charaktere (die ökos etc.) haben mich sehr oft zum schmunzeln gebracht :-)
    arac attack ist ebenso ein super genrefilm und auch irgendwie als spinnenhorror b-movie retrotrash entstanden...allein wie die spinnen quietschen nimmt schon jede ernsthaftigkeit raus.
    irgendwie muss sowas auch immer in einer amerikanischen kleinstadt in der wüste spielen, sonst fetzt es nicht so ;-) (ausnahmen gibt es sicher, z.b. black sheep).

  2. #102
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    2.787
    Vielleicht stimmt es tatsächlich, dass der Trash-Gehalt im diesem Genre überwiegt - allerdings auch gerne dann, wenn man die Tiere monströs überzeichnet und damit karikiert. "King Kong" oder Arnolds "Tarantula" sehe ich da noch als seriöse Vertreter, bis die späteren billigen Schnellschüsse dem Tierhorror den Stempel aufdrückten. Wenn man die Viecher ernst nimmt, kann's spannend werden. "Cujo" verschenkt da'n bißchen was und ich weiss auch nicht, was ich heute von "Link, der Butler" halten würde, aber "Isolation" ist z.B. für mich bester moderner Tier-Horror, der im Zeitalter der Tierseuchen geschickt neue Wege geht...

  3. #103
    Also der moderne Tierhorror besteht an der Spitze aus einem Dreigestirn:
    1. Arac Attack
    2. Slither
    3. Black Sheep

    hier wird alles was man will vereint :-)
    ach und wenn jemand den sensationellen deutschen Trailer von Slugs mal sehen will. http://www.youtube.com/watch?v=_NOuF_Og9yg , es lohnt sich wirklich....allein die kommentare und das geile voice-over...trashiger und lustiger ist nur noch dieser trailer:

    http://www.youtube.com/watch?v=67S99ZgIYbw zum totlachen!
    das gehört definitiv auf die "sachen, die man vor seinem tod gesehen haben muss" liste!
    Geändert von MJGore (07.01.2008 um 14:14 Uhr)

  4. #104
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2002
    Ort
    Nordende
    Beiträge
    308
    ich glaube, im tierhorror muss sich vor allem der mensch dämlich benehmen (wie in den meisten horror-sub-genres). bei die vögel könnte das durchaus hinhauen... beim weißen hai sehe ich das dann anders.

  5. #105
    Moderator Image Rules/Comicgate Forum Avatar von Sascha Thau
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    ZWERCHFELL Tower, 42. Sto
    Beiträge
    3.196
    @Jochen
    Tatsache! Danke für die Aufklärung, hatte bisher völlig vergessen nachzufragen. Also ein eher gemischter cup of tea. Schade.

    Zitat Zitat von MJGore Beitrag anzeigen
    sehr schöne folge, vorallem der einschlag ins b-movie subgenre tierhorror.

    aber da muss ich christoph widersprechen...black sheep ist sensationell und tierhorror ist trash, hat also absolut kein anspruch auf spannung oder sowas ;-)

    wie dinterle schon sagte, allein der fakt, dass es schafe sind ist schräg genug.

    im übrigen gibt es auch c2 killerinsect mit dem deutschen untertitel "attacke der monsterzecken" wäre was schönes für die rubrik "total verhunzte deutsche titel"...was mich dazu bringt, dass ich gespannt bin, wie die leberegelstory weiter geht.

    ach und noch ein paar perlen aus meiner sammlung, die empfehlenswert sind:

    mosquitoman (für alle die wissen wollen, was aus dem Parker Lewis Schauspieler geworden ist)

    Bats, fliegende teufel
    Frankenfish (sehr sehr geil!)
    und natürlich snakes on a plane (plus sequel snakes on a train)
    gibt sicherlich genug stoff für einen themen podcast
    bruhahaha ich glaube den Monsterzeckenfilm muss ich mir mal besorgen und danke für die vielen Tipps. Der Gedanke striff mich auch mal einen Podcast ein paar B-Movie Genrefilmen zu widmen. Mal sehen.
    Geändert von Sascha Thau (07.01.2008 um 19:53 Uhr)
    bye Sascha

  6. #106
    Moderator Zwerchfell Forum
    Registriert seit
    03.2000
    Beiträge
    2.006
    @MJG: vielen dank für die tipps! BATS verhebt? ja? hatte ich nämlich nicht gesehn. aaaaber: ohne ein zu großes fass aufmachen zu wollen: den sehr schönen SLITHER kann ich nicht als tierhorror gelten lassen - das sind doch aliens, sir! ich werfe als mögliche ersatztitel ARACHNOPHOBIA, DEEP RISING, RELIC und MIMIC ins rennen, ohne mich da zu sehr festlegen zu wollen... ANACONDA lassen wir wohl besser aussen vor...

  7. #107
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    11.830
    Auch interessant die angesprochene Frage, welche Sorte von LEAGUE es sonst noch so gibt:
    z.B. die "Hanseatic League"
    http://en.wikipedia.org/wiki/Hanseatic_League

    Auf deutsch: Die Hanse

    "Hanseatic League" - Sollte man mal ein Comic draus machen. Der kopflose Störtebeker und die Bremer Stadtmusikanten bilden ein Superheldenteam.

  8. #108
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    2.787
    Zitat Zitat von s.dinter Beitrag anzeigen
    ich werfe als mögliche ersatztitel ARACHNOPHOBIA, DEEP RISING, RELIC und MIMIC ins rennen, ohne mich da zu sehr festlegen zu wollen... ANACONDA lassen wir wohl besser aussen vor...
    "Relic" halte ich ebenfalls für kolossal unterschätzt - das Ding ist ein richtig guter Kracher! Hab' mir den nach Haymes "End of Days"-Gurke angesehen und war mehr als positiv überrascht...

    Was gibt's noch? Russell Mulcahys Wildsau in "Razorback" macht ebenfalls'ne Menge Spaß! Und dann gibt's da noch den putzigen "Angriff der Killerhasen". Wenn mich nicht alles täuscht, fristet der auf einem "Sex, Gewalt und gute Laune"-Tape neben der Dinter-Ausgeburt "Southern Comfort" sein Dasein?

    P.S.
    Kuck! "Attack of the incredible blood-sucking radio-active garbage monster from the deep part 2" is' auch drauf! Auf Youtube findet man jeden Pups, aber wenn man mal wirklich etwas sucht......
    Geändert von Karsten (08.01.2008 um 01:58 Uhr)

  9. #109
    ok bei slither sind es tatsächlich außerirdische schlabberblubber viecher, aber bis auf das der tatbestand des reinen erdentieres nicht erfüllt ist, schlägt er wunderbar in die kerbe mit verrückten hinterwäl(d/t)ler, freiheitsspinnern (ich wollte es einfach nur benutzen) und alles klischee :-)
    der blob aus den äh 70ern oder 80ern ist ja auch weltklasse...körperfresser aus dem weltall themen wurde ja leider nicht so oft toll verfilmt...obwohl ich the faculty tatsächlich sehr gut finde...in dem setting ami high school funktionierts also auch :-)
    und sasche, bitte bitte einen b-movie podcast :-)))))

  10. #110
    Moderator Zwerchfell Forum
    Registriert seit
    03.2000
    Beiträge
    2.006
    @karsten: au weia, garbage monster ist von den extras der Lebenden-Loser-dvd gezockt, komplett mit bruder mattis nichtabschaltbaren bräsigem regiekommentar... funky.
    @MJG: the faculty ist auch so meins

  11. #111
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    2.787
    Erinnere mich dunkel...

    Und wenn wir schon abweichen, dann auch richtich: "Faculty" ist mir schon wieder zuviel College-Gedöns. Hab' mir letztens nochmal Carpenters "Thing" angesehen (hat ja auch'n bisserl Tier-Horror) und der macht einfach alles richtig! Schon Russells Reinhold Messner-Optik, was will man dann noch mit diesem I-Dötzchen-Grusel? Aber das "Blob"-Remake ist auch klasse. Hachja. Früher...

  12. #112
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Am Bodensee
    Beiträge
    1.795
    Zitat Zitat von MJGore Beitrag anzeigen
    im übrigen gibt es auch c2 killerinsect mit dem deutschen untertitel "attacke der monsterzecken"
    wobei c2 killerinsekt ja schon deutscher schnickschnack ist, im original heisst er schlicht 'ticks' - trotzdem: feines filmchen.
    mir ging´s bei der tierhorrorfrage mehr so darum, filme zu finden in denen wirklich nur das tier für den horror sorgt und nicht die mutation eines tieres, oder irgendeine andere 'verwandlung' - und da scheiden dann wirklich ruckzuck die kandidaten weg.

  13. #113
    Zitat Zitat von Karsten Beitrag anzeigen
    Erinnere mich dunkel...

    Und wenn wir schon abweichen, dann auch richtich: "Faculty" ist mir schon wieder zuviel College-Gedöns. Hab' mir letztens nochmal Carpenters "Thing" angesehen (hat ja auch'n bisserl Tier-Horror) und der macht einfach alles richtig! Schon Russells Reinhold Messner-Optik, was will man dann noch mit diesem I-Dötzchen-Grusel? Aber das "Blob"-Remake ist auch klasse. Hachja. Früher...
    ok, the thing ist natürlich grandios...das kann man sich auch heute noch geben...und da frage ich mich auch noch "wow, wie haben die diese schlingklatscharme bloß so hinbekommen" - dieser tage kommt ja alles aus dem computer, aber da fragt man sich tatsächlich wie zur hölle das gemacht wurde....und der ist aus den frühen(?) 80ern

    @dinter3
    für mich ist das mutationsding eben immer sowas trashiges, das einfach dabei sein muss.
    insekten bzw. wirbellose viecher sind da auch irgendwie prädestiniert...

  14. #114
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    2.787
    Zitat Zitat von MJGore Beitrag anzeigen
    ....und der ist aus den frühen(?) 80ern
    Wie Cronenbergs "Fliege" - is' ja eigentlich auch Tierhorror.

  15. #115
    Moderator Image Rules/Comicgate Forum Avatar von Sascha Thau
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    ZWERCHFELL Tower, 42. Sto
    Beiträge
    3.196

    Zettgeist #015 über Strummers work of...castle waiting

    Mit Christopher Tauber, Jan Dinter und Sascha Thau. Die Zettgeist Crew entzündet ein virtuelles Feuer und sucht nach der Geschichte nach der Geschichte. Fast nebenbei werden Videoclips der 90er, ein Dokumentarfilm und ein netter etwas anderer Comic über ein Märchenschloss besprochen.

    Viel Spaß!

    http://zettgeist.blogspot.com/
    bye Sascha

  16. #116
    sehr schön, und wegen schnellen zombies etc. der erste trailer von diary of the dead mit vorwort vom meister selbst (man hat er eine unglaublich riesige brilleauf, das wirkt schon fast comichaft ;-) ) http://www.movieweb.com/news/48/25648.php viel spaß
    Geändert von MJGore (12.01.2008 um 08:56 Uhr)

  17. #117
    ich höre grad den neuen podcast, planet terror ist definitiv ein richtig geiler fanboy splatting trashfilm film :-)
    death proof war natürlich (aber nur wegen der geringen erwartungen meinerseits, wegen der grottenschlechten kill bill filmen) auch sehr gut :-)
    es gibt übrigens eine special edition, bei der die dvds mit dieselgeruch parfümiert wurden...macht man das teil also auf, stinkt die ganze bude nach nem muffigen grindhouse!

  18. #118
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    2.787
    Für die Akten: ich habe noch nie "Silent Hill" gespielt, halte die Verfilmung trotzdem für einen der besten Filme 2006!

  19. #119
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2000
    Ort
    Am Bodensee
    Beiträge
    1.795
    eine bessere zusammenfassung von 'herr der ringe' habe ich bisher nur in 'clerks II' von randal/jeff anderson geboten bekommen.

  20. #120
    Zitat Zitat von Karsten Beitrag anzeigen
    Für die Akten: ich habe noch nie "Silent Hill" gespielt, halte die Verfilmung trotzdem für einen der besten Filme 2006!
    Dem kann ich nur zustimmen, ich habe die Spiele auch nie gespielt, der Film selbst war grandios. Ich bin ja üblicherweise keine die sich bei Horrorfilmen tief reinkippen lässt, aber wer weiß was Depression wirklich ist, der kann den Film sehr gut nachfühlen.

    Die Ly (falls ihr mit grossemeise nix anfangen könnt)

  21. #121
    Mitglied Avatar von SUBZERO 2000
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    1.789
    Ich wollte noch zwei Sachen zu NEW FRONTIER sagen.

    1. Ich finde es ja schön das ihr den Comic so lobt allerdings finde ich es schade daß ihr nicht erwähnt habt daß es den Comic auch in Form von zwei günstigen Trades gibt die man so für´n 20er kriegt. Nicht jeder hat die Kohle für edle Hardcoverteile.

    2. Da jetzt der Film dazu erscheint gibt es auch ein Special mit neuem Material.

    JUSTICE LEAGUE: THE NEW FRONTIER SPECIAL
    Written by Darwyn Cooke
    Art by Cooke, J. Bone & David Bullock
    Cover by Cooke
    Celebrating the DVD release of the New Frontier movie comes this collection of never before seen stories including "New Frontier: The Lost Chapter," with script and art by Darwyn Cooke! This tale provides a first-hand look at Faraday's quest to outlaw masked vigilantes, culminating with the day Superman goes to Gotham to bring down Batman. Also included are two back-up stories featuring Wonder Woman, Black Canary, Sgt. Rock and others, as well as behind-the-scenes bonus material from the movie!
    On sale March 5 o FC, 48 pgs, no ads, $4.99 US

    Ansonsten wünsche ich mir höchstens etwas öfter was über Comics zu hören bei aller Liebe zu Tierhorror.

    Bei der ganzen Diskussion von Tierhorror habe ich übrigens TARANTULA und WOLFEN vermisst. Schande über euch.
    Blut und Seelen für Lord Arioch !

    http://talesfromthekryptonian.blogspot.com/

  22. #122
    Moderator Image Rules/Comicgate Forum Avatar von Sascha Thau
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    ZWERCHFELL Tower, 42. Sto
    Beiträge
    3.196
    - Zettgeist ist kein ausgewiesener Comic-Podcast, sondern ein Entertainment Podcast. Die Mischung paßt insofern ganz gut. Filme, Bücher, Comics, TV - von allem etwas.

    - wenn jemand etwas empfiehlt dann meist in der Form in der er es auch gelesen hat. Wie, woher und für wieviel man etwas bekommt ist auch nur Randthema, zuerst und vor allem geht es ja um die Empfehlung an sich (zumal sich Erscheinungsformen im Laufe der Zeit eh ändern). Danke für deinen Hinweis jedenfalls.

    - Themen wie Tierhorror sind nicht im voraus geplant, insofern müssen wir auf unsere spontanen Eingebungen vertrauen und die ist eben manchmal lückenhaft (besonders bei mir, wie man wohl mittlerweile mitbekommen hat )
    bye Sascha

  23. #123
    Moderator Zwerchfell Forum
    Registriert seit
    03.2000
    Beiträge
    2.006
    aaah, WOLFEN, schönes ding!

    der neue cast ist online - vielen dank für die gruslige orgel als erkennungsmelodie, saschi!

  24. #124
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    Deutschland,71642 Neckarw
    Beiträge
    769
    Der letzte Podcast hat mir malwieder sehr gut gefallen.
    Anzumerken waehre noch das "method writing" von Robert E Howard. Bei dem er an der Schreibmaschiene sitzend die Szehne vor sich hingebruellt haben soll, was zu sehr lebendigen Dialogen fuehrte.
    Des weiteren ist er eigentlich der Erfinder der Fantasy Litheratur. Das da immer Tolkien aufgefuehrt wird liegt wohl daran das den Schreiberlingen ein kiffender Professor lieber ist als ein saufender Groschenromanschreiber.
    Wenn man Robert E Howards Romane liest unterscheiden sie sich ueberhaupt nicht von heutigen Werken.
    Da wird gepruegelt, gemordet, gefickt und Schaedelgespaltet - man das ist aber auch sowas von basic....
    Sanchez

  25. #125
    http://www.fangoria.com/PIGHUNT/
    ein schöner trailer zu einem neuen tierhorrorfilm....das KILLERSCHWEIN ;-)

Seite 5 von 43 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •