Seite 5 von 299 ErsteErste 12345678910111213141555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 7467
  1. #101
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530
    Hi Sandro,

    danke für deinen Denkanstoß!

    Mit dem Thema Ebooks haben wir uns noch nicht auseinandergesetzt. Mal sehen, was die Zukunft bringt ...

    Meine persönliche Meinung dazu ist aber eher die: Damit wird der Datenklau einfach gemacht (jeder Reader ist zu knacken) und zudem sitzt man eh schon den ganzen Tag vor dem Computer (ich jedenfalls) und in seiner Freizeit spielt man am Computer oder mit der Konsole oder man schaut Fern ... und das letzte, was ich will, ist auch noch vor dem Bildschirm ganze Bücher (oder Comics) zu lesen. Mir ist es ja schon unangenehm, Musik oder Filme runterzuladen, weil ich dann "nichts Greifbares mehr in der Hand" habe. Wieso soll ich Geld für ein paar Bytes ausgeben? Ich möchte was zum in den Bücher- oder CD-Schrank stellen. Frag mich aber in 20 Jahren noch mal, dann denke ich evtl. anders darüber.

  2. #102
    Moderator Cross Cult
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Sankt Augustin
    Beiträge
    637
    Hi,

    die Bücher sind auch endlich über Amazon.de vorbestellbar.

    Star Trek Vanguard Band 1: Der Vorbote
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...rosscultde-21/

    Star Trek Vanguard Band 2: Rufe den Donner
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...rosscultde-21/

    Star Trek Vanguard Band 3: Ernte den Sturm
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...rosscultde-21/

    Sind zwar noch ein paar Tage bis zum Erscheinen, aber so habt ihr sie ohne großes Erinnern beim Erscheinen daheim.

    Viele Grüße,

    Markus
    Geändert von Amigo (02.10.2007 um 00:25 Uhr)

  3. #103
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    7
    Hi!

    Vielleicht sollte man amazon mal bescheid geben, dass es sich bei den Büchern um Star Trek Romane handelt. Als Artikelname steht bei amazon.de nur der jeweilige Romantitel. Wer nur unter dem Begriff Star Trek entsprechende Bücher sucht, wird diese nicht finden!

    Gruß

    Björn

  4. #104
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530
    Danke für den Hinweis! Tja, das ist immer so eine Sache mit Amazon ... obwohl fast alles automatisiert ist, kommen immer wieder solche Schnitzer vor. Einmal war sogar der Autor als Titel angegeben und der Band somit fast völlig unauffindbar ...

    Jedenfalls habe ich Korrekturvorschläge an Amazon abgeschickt. Ich hoffe, das wird schnell umgesetzt.

    Und bitte bestellt die Bände fleissig vor - ob über Amazon oder im "normalen" Buchhandel - nur so können wir die Nachfrage wenigsten ungefähr abschätzen und greifen mit der Auflagenhöhe nicht ganz daneben.
    Geändert von Amigo (29.09.2007 um 22:33 Uhr)

  5. #105
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530
    Nun, wir würden wohl ein paar mehr "Liebhaberobjekte" wie Gregory veröffentlichen und wir wären evtl. gleich mit einem größeren Star Trek Programm gestartet. Aber im großen und ganzen würde sich wohl nicht viel ändern. Am lieben Geld sind bisher nur wenige Deals gescheitert.

  6. #106
    Also ich werde mir zu mindestens den ersten Band schon einmal vorbestellen. Ich habe zwar schon alle Bände auf englisch aber man muss auch einfach den Versuch Star Trek Romane in Deutschland wieder zu etablieren, honorieren. Besonders bin ich gespannt wie ihr die Ausklappseiten integriert. Auch werde ich genau hinsehen wie die Übersetzung gelungen ist. Dies ist nämlich mit der Hauptgrund warum ich seit Jahren gar keine Bücher auf deutsch mehr lese. Der zweite Grund ist der Preis. Ich zahle hier doch im Durchschnitt mittlerweile 13,00 € für ein Buch. Für den Preis bekomme ich zwei englische Taschenbücher. Auch das einige Verlage meinen jetzt das Format zu ändern und so große Paperback Ausgaben auf den Markt zu werfen stößt mir sauer auf. Das passt gar nicht mehr in das Bild das im Bücherregal vorherrscht.
    Ich bin schon mal gespannt wenn ich den ersten Band aus eurem Hause in den Händen halte :-)

  7. #107
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530
    Danke für deine Unterstützung! Wenn sich Star Trek von Cross Cult erfolgreich etabliert, werden wir die Preise auf jeden Fall senken. Unsere Ausgabe wird größer als die US-Ausgabe sein - aber nicht größer als deutsches "Standard-Taschenbuchformat".

    Der große Preisunterschied zur US-Ausgabe kommt momentan auch durch den extremen Wechselkurs zustande ... und dann noch die fehlende Buchpreisbindung in den USA, die es z.B. Amazon ermöglicht, Dumpingpreise anzubieten.

  8. #108
    Zitat Zitat von Amigo Beitrag anzeigen
    Und bitte bestellt die Bände fleissig vor - ob über Amazon oder im "normalen" Buchhandel - nur so können wir die Nachfrage wenigsten ungefähr abschätzen und greifen mit der Auflagenhöhe nicht ganz daneben.
    Erledigt, und nebenbei in 2 großen SF-Foren gleich etwas die Werbetrommel gerührt.

  9. #109
    Mitglied Avatar von captainslater
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Ybbs
    Beiträge
    670
    Ich hab mir alle Bücher bereits vorbestellt und wünsche euch größtmöglichen Erfolg mit diesem Versuch.

  10. #110
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    1
    Was für eine gute Nachricht! Endlich wieder neue Star Trek Romane!

    Ich war jahrelang Leser von Star Trek (und immer noch von Star Wars) und hab nach einem Shatner-Roman gelangweilt aufgegeben. Als ich dann vor einiger Zeit auf die Titan-Reihe aufmerksam geworden bin, habe ich sofort nach der deutschen Version gesucht und musste leider feststellen, dass es gar keine neuen deutschen Bücher mehr gibt. Da ich keine große Lust habe mich neben der Arbeit auch noch in meiner spärlichen Freizeit mit Englisch zu beschäftigen, hatte ich schon keine Hoffnung mehr auf neue Star Trek Bücher.

    Aber ich wurde eines besseren belehrt, denn die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Nachdem ich heute durch puren Zufall auf die Nachricht gestoßen bin, dass Euer (mir bisher unbekannter) Verlag den Sprung in unendliche Weiten wagt, habe ich vor lauter Vorfreude gleich alle drei Bücher bestellt.

    Ich wünsche Euch viel Erfolg (mit mir habt ihr nun einen weitern Leser) und hoffe inständig auf weitere Veröffentlichungen ("Lost Era" und "Titan").

  11. #111
    Ich werde mir auch mal alle Bände zulegen, um zu schauen, wie die so sind. War ebenfalls von den Shatne-Romanen enttäuscht aber davor großer Fan von Peter Davids "Die neue Grenze"-Reihe. Hatte sogar eine Fanpage dazu. Die müsste noch irgendwo auf meinem Rechner sein...
    Jedenfalls hoffe ich, dass die Romane gut laufen und wir danach noch mehr von euch bekommen.

  12. #112
    Der große Preisunterschied zur US-Ausgabe kommt momentan auch durch den extremen Wechselkurs zustande ... und dann noch die fehlende Buchpreisbindung in den USA, die es z.B. Amazon ermöglicht, Dumpingpreise anzubieten.
    Also diese Buchpreisbindung ist zwar marktwirtschaftlich nicht sehr liberal, aber sie sollte vielleicht wirklich mal eingeführt werden. Das hat bestimmt auch Vorteile für den Kunden. In anderen Ländern Europas gibt´s das ja auch, soweit ich weiß.

  13. #113
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530
    Danke für euer Vertrauen! Da absolute Star Trek Fachleute sich um die Übersetzung als auch ums Lektorat und PR kümmern, gehen wir eigentlich fest davon aus, dass wir gute Qualität bieten werden und die ersten Bände erfolgreich laufen werden .. und ergo, dass wir euch in Zukunft weitere Star Trek Romane bieten können.

    Bisher lief es für uns im Bereich der Comics ausgesprochen gut (mit Hilfe von gleich drei gelungenen Comic-Verfilmungen) ... das sollte sich hoffentlich auch im Bereich der Romane wiederholen lassen - auch wenn das natürlich eine andere "Welt" ist.

    @cekay
    Wie meinst Du das? Buchpreisbindung gibt es meines Wissens in dieser Form nur in Deutschland (und Österreich?). Hier gab es übrigens auch schon hitzige Debatten über das Für und Wider einer solchen Preisbindung ...
    Geändert von Amigo (08.10.2007 um 01:15 Uhr)

  14. #114
    In der Schweiz wurde die Buchpreisbindung glücklicherweise vor kurzem abgeschafft.

  15. #115
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wild Wedding
    Beiträge
    7.365
    Blog-Einträge
    77
    ja, alle sind glücklich.



    außer kleinen buchhändlern. und kleinen verlagen. achja, und kunden, die nicht nur massenkompatible standardbelletristik mit mengenbedingten preissenkungspotenzialen lesen...
    Von Blutbäumen und Weltraumgärtnern: Neue Horrorkracher von mir demnächst irgendwann bei Weissblech.

    Bitte beachtet auch meinen Verkaufsthread.

  16. #116
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530
    Und ausserdem werden Bücher dadurch im Durchschnitt nicht wirklich billiger. Denn weder Verlage noch Händler oder Zwischenhändler verschenken gerne Geld.

  17. #117
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530
    Unsere neuen Romane werden jetzt auch auf www.startrek.com erwähnt:

    http://www.startrek.com/startrek/vie...e/2314053.html

  18. #118
    LOL... das war ja klar: "Achtung! Star Trek Novels Return to Germany!"

  19. #119
    Mal ganz ehrlich. Ist das Thema "Star Trek" nicht ein wenig ausgenudelt??? Ich meine, das ist doch Laaaaaaaaangeweile pur. Seit dem ich Fernsehen kann, habe ich glaube ich fast jede Star Trek Sendung gesehen... sogar diese in Deutschland indizierte und nie ausgestrahlte Folge... und es ist zum Schluß immer langweiliger geworden... ok, Next Generation, diese Sicherheitsoffizierin am Anfang, die hätte ich bei mir einziehen lassen, aber sonst?

    Naja, ich werde das erste Buch mal anlesen und durchlesen... .

    Seid mir nicht böse, aber seitdem ich mal in LA auf einer Star Trek Convention war, habe ich immer das Bild von nem Trekki vor Augen mit 140 kg Kampfgewicht und so einer Schlafanzuguniform von Next Generation... all die schönen Enterprisedarsteller... und dann er... Schlag aufs Auge....

  20. #120
    Naja. Das ist deine Meinung. Und klar, es gibt sie, diese extremen Trekkies, die eben so aussehen, wie du es beschreibst. Aber es gibt auch die gewöhnlichen Fans. Und es gibt auch neben (in der Tat) zahlreichen Schlafstündchen im Star-Trek-Franchise auch wirkliches Tolles.
    Ich persönlich bin jedenfalls Fan der alten Serie mit Shatner, Nimoy & Co. Die neuen Sachen gefallen mir nicht wirklich so sehr, auch wenn ich beim Zappen manchmal dran bleibe. Und natürlich habe ich auch alle Kinofilme. Aber die alten Folgen und alten Filme haben für mich einen gewissen Flair. Und da die neue Buchreihe eben diesen aufgreift, werde ich zugreifen und hoffe, dass ich davon gut unterhalten werde.

  21. #121
    Ach, es geht um die alten Folgen.. also Kirk, Spock etc.. Ok, das habe ich jetzt überlesen... das lasse ich mir noch gefallen.

    Bin halt doch ein Kind der alten Enterprise Folgen....

  22. #122
    Ja, lesen Sie sich mal die Infos auf der CC-Seite durch, Herr Hirnlos.

  23. #123
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.530
    Mir rein persönlich gefallen eigentlich alle Variationen von Star Trek - von Kirk bis Archer ... Langeweile kam mir beim Star Trek sehen fast nie auf. Höchstens bei den Kinofilmen.

    Ich finde es jedenfalls schön, dass es mit Star Wars und Star Trek immerhin zwei große Science-Fiction-"Welten" gibt, die "multimedial" zu erleben sind, als TV-Serie/Filme, Games, Romane, Comics, Merchandising, auf Conventions und, und, und. Ich kann davon jedenfalls nicht genug bekommen.

    Etwas schade ist nur, dass unsere deutsche "Science-Fiction-Welt", Perry Rhodan, nicht so richtig in die Gänge kommt. Jedenfalls was "multimedial" und "multinational" angeht ... Da hätte man so viel draus machen können.

  24. #124
    Gut gesprochen, Amigo, sehe ich genauso Auch wenn es nicht mehr mein Jahrgang ist hat Captain Kirk und seine Crow einen gewissen Flair. Mir gefallen aber auch Captain Janeway und besonders Captain Picard. Besonders bei Picard wird die Diplomatie immer ganz groß geschrieben. Was TNG irgendwie sehr interessant gemacht hat.

    Welche Episode war denn so schlimm, dass sie indiziert werden mußte?

  25. #125
    Star Trek mit Picard war auch cool, und Deep Space Nine hat auch Spaß gemacht. Etwas schlimm fand ich den vielen fiktiven Technikkram in Voyager. Und, dass Enterprise einfach cool war, das gebe ich auch zu. Schade, dass die Quoten da nicht mitspielten.

    Also... und, was Perry Rhodan angeht. Das ist wirklich schade. Ich selbst lese die Heftserie nicht, aber finde die Ideen schon ganz gut. Und die bisherigen Comics waren auch alle ganz nett. Man könnte da aber sicherlich mehr draus machen. Ein Kinofilm wäre zum Beispiel ganz lustig. Und dass man in Deutschland auch technisch hochwertige Science Fiction drehen kann, hat ja Michael Herbig mit "Traumschiff Surprise" bestätigt. Die Effekte waren phänomenal.

Seite 5 von 299 ErsteErste 12345678910111213141555105 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •