Seite 4 von 298 ErsteErste 123456789101112131454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 7431
  1. #76
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.514
    Mir gefielen allerdings die alten BG-Folgen erheblich besser - da waren wenigstens noch fähige Schauspieler am Werk. Und man kann beinahe den Serienentwicklern beim Meeting zuhören "Um den männlichen Zuschauern was für's Auge zu bieten sollten wir uns was einfallen lassen ... Wie wäre es mit einer extrem kurvenreichen Blondine? Bei Voyager hat es mit Seven of Nine auch prima funktioniert. Mmh, wie bauen wir das jetzt bloß in die Handlung ein?"
    Es folgte einer der dümmsten Einfälle der SF-Serien-Geschichte. Ansonsten ist die neue Serie ja nicht schlecht. Wenn auch sehr düster und eben ohne charismatische Darsteller.

  2. #77
    Also, die Schauspieler finde ich okay. Und die reizende Blondine passt durchaus mehr zur Story und ihren Mit- und Gegenspielern, als es Seven of Nine getan hat.
    Die Frauen, bzw. ihre Rollen, sind zudem sehr stark in der Serie und nicht nur deshalb ist ein großer Teil der Zuschauer weiblich.
    Jedenfalls bietet die neue BSG-Serie Vieles auch für Leute, die sonst kein SciFi schauen. Die Themen sind menschlicher, lebensnaher, bzw. werden offener angesprochen. Vielleicht liegt´s am Fehlen der Aliens. Allerdings gibt´s kein langes Technikgeschwafel und trotzdem gute Effekte.

  3. #78
    Ich mag es gerade, das BSG so düster ist. Dort gibt es keine Direktiven oder Käptns, die immer das Ethische berücksichtigen. Es geht einfach ums nackte überleben und es werden harte Entscheidungen getroffen. Es gibt Kolaborateure, Infiltration, Verrat und noch vieles mehr, mit der die Flotte neben den Krieg gegen die Zylonen fertig werden muß.
    Allerdings muß man diese Serie von Beginn an sehen, sonst blickt man da nicht durch. Für mich ist es die beste Sci-Fi Serie Forever.

  4. #79
    Zitat Zitat von Michael Petzsche Beitrag anzeigen
    Allerdings muß man diese Serie von Beginn an sehen, sonst blickt man da nicht durch. Für mich ist es die beste Sci-Fi Serie Forever.
    Sehe ich genauso.
    Schade, dass Cross Cult nicht die Comics zu BSG bringt.

  5. #80
    Ich habe bis jetzt alle US Hefte beibekommen. Nur diese ganzen Variantcover machen mich ganz kirre. Da muß ich mir dann immer das beste aussuchen. Aber die Comicserie kann ich dir nur empfehlen. Die geht ganz gut ab

  6. #81
    Panini wollte die doch bringen, oder? Ich blicke jedenfalls nicht durch, was davon die alte und was die neue Serie darstellen soll? Und bei den Covern kann ich mich auch nicht entscheiden.

  7. #82
    Panini wollte die Titel mehrmals bringen. Allerdings sind sie zur zeit ziemlich überlastet. Anfang nächstes Jahr bringen sie ja erstmal Red Sonja. Also sie schieben BSG nur vor sich her. Ich glaube nicht, dass das noch etwas wird.

  8. #83
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.360
    solange BS nicht bei RTL2 es auf den 20:15 Uhr-Termin schafft mit den Quoten wird das wohl bei Panini nix werden

  9. #84
    Stimmt, Ähnliches schrieb mal einer der Moderatoren im Panini-Forum.

  10. #85
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.514
    Gut so. Denn so doll sind die BSG Comics ja nun wirklich nicht. Weit entfernt von der Qualität der Star Wars Comics bei Dark Horse.

  11. #86
    fuxiger Teilzeit-SysOp Avatar von Markus
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    BRD/ BaWü/ Heidelberg
    Beiträge
    3.360
    also "gut" find ich das nicht . Die Serie ist schon ziemlich gut und würde doch eigentlich auch in eurer Programm passen

  12. #87
    Och ich finde die Comics echt klasse. Die Zeichnungen sind echt gekonnt. Klar an die guten alten SW Comics von Dark Horse kommt keiner heran. SW ist auch die einzigste Serie, die zum Erscheinungtermin gekauft und noch am selben Tag verzehrt wird. Sorry, aber da müssen sich alle anderen Comics hinten anstellen.

    Markus:
    Keine Sorge, ich bring dir irgendwann mal die BSG Comics vorbei. Wenn ich sie bloß nicht im Karton ganz oben auf dem Schrank aufbewahren würde, hätte ich sie schon längst verschlungen. Naja am Donnerstag habe ich wieder Luft, dann kann ich mal die Sache angehen. Hoffentlich werde ich da nicht von so einer Kiste erschlagen.

  13. #88
    Die Comics zu Star Wars sind aber wirklich gut gezeichnet, bis auf einige Ausnahmen. Da lohnt sich alleine schon wegen dem Strich der Kauf.

    Jedenfalls... mal wieder was zum Thema. Ist es nun so, dass Cross Cult sich quasi die komplette Lizenz für Star-Trek-Romane geschnappt hat, oder können andere Verlage da auch noch was von haben? Als Heyne noch Romane von Pocket Books brachte, hatten sie als einziger Verlag in Deutschland die Rechte. Bei Star Wars ist es ja z.B. anders, da veröffentliche drei Verlage gleichzeitig Romane.

  14. #89
    Zitat Zitat von cekay Beitrag anzeigen
    Jedenfalls... mal wieder was zum Thema. Ist es nun so, dass Cross Cult sich quasi die komplette Lizenz für Star-Trek-Romane geschnappt hat, oder können andere Verlage da auch noch was von haben? Als Heyne noch Romane von Pocket Books brachte, hatten sie als einziger Verlag in Deutschland die Rechte. Bei Star Wars ist es ja z.B. anders, da veröffentliche drei Verlage gleichzeitig Romane.
    Soweit ich informiert bin, hatte Heyne schon seit Jahren keine allgemeine Lizenz mehr, sondern hat immer für das jeweilige Buch spezifisch die Rechte erworben. Und so wie ich es verstanden habe, ist es hier bei Cross CUlt ähnlich, alles andere dürfte vermutlich auch den Finanzrahmen völlig sprengen. Die Lizenzkosten richten sich letztendlich nach dem Erfolg der Romane in den USA, und der ist definitiv gegeben.

  15. #90
    Wartet ab, CrossCult ist erst in den punischen Kriegen. Das Imperium kommt noch
    Wäre schön wenn ihr später noch nicht Star Trek Romane veröffentlicht.

  16. #91
    Mod Comicgate-Forum, ansonsten SysOp Avatar von Asher
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    4.368
    Im Presseverteiler der Frankfurter Buchmesse wurde heute auf die Romane hingewiesen.

    Im Kino und auch endlich wieder in Deutschland in Buchform.
    „Star Trek XI“ kommt ab Dezember 2008 ins Kino. [...]
    Grund genug für den Verlag Cross Cult – der mit den Comics zu „Sin City“, „300“ und „Hellboy“ bereits erfolgreich Filmstoffe brachte – „Star Trek“ wieder in Romanform nach Deutschland zu bringen. Jahrelang gab es für die „Star Trek“-Fans in Deutschland keinen neuen Lesestoff.
    Ab Februar 2008 geht es nun wieder los. Zweimonatlich bringt Cross Cult zunächst die Trilogie „Star Trek – Vanguard“. Übersetzt werden die Romane von den „Star Trek“- bzw. Science Fiction-Experten Mike Hillenbrand und Claudia Kern. [...]
    Über den Verlag Cross Cult:
    Seit 6 Jahren veröffentlicht das Grafikstudio Amigo Grafik unter dem Labelnamen Cross Cult (www.cross-cult.de) edel gestaltete Comics in zumeist kleinformatigen Hardcoverbänden. [...]
    Komplette Pressemeldung

  17. #92
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.514
    Fein, dass Du unsere Pressemeldung bekommen hast. Viele andere hoffentlich auch. Weitere CC-Pressemeldungen werden folgen. wir haben für einen Monat den Service bestellt.

    Und nein, wir haben die ST-Romane nicht exklusiv.

  18. #93
    Mod Comicgate-Forum, ansonsten SysOp Avatar von Asher
    Registriert seit
    05.2000
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    4.368
    Finde ich 'ne gute Idee von Euch, dass Ihr im Verteiler mit drin seid.

  19. #94
    Gute Idee von euch, "Star Trek"-Romane kurz vor dem Start des neuen Films zu bringen, auch wenn ich persönlich - wie bei so vielen eurer Serien - schon die US-Ausgaben lese.

    Nach "Vanguard" würde ich die "Titan"-Romane oder die "Lost Era"-Reihe empfehlen. Momentan lese ich "Ex Machina", auch sehr lesenswert.
    JAZAM! - die Comic-Anthologie. Jetzt bestellen!

    mein Blog: www.adrian-vom-baur.de
    twitter: @adrianvom

  20. #95
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.514
    Danke für die Tipps!

    Übrigens gibt es jetzt auch eine eigene Homepage zum Thema:
    www.startrekromane.de

  21. #96
    Hm... die Seite ist noch etwas... naja, mager. Auch optisch. Aber das wird ja sicherlich noch was. Immerhin eine eigene Seite, das finde ich gut! Weiter so.

  22. #97
    Zitat Zitat von ADrian Beitrag anzeigen
    Gute Idee von euch, "Star Trek"-Romane kurz vor dem Start des neuen Films zu bringen, auch wenn ich persönlich - wie bei so vielen eurer Serien - schon die US-Ausgaben lese.

    Nach "Vanguard" würde ich die "Titan"-Romane oder die "Lost Era"-Reihe empfehlen. Momentan lese ich "Ex Machina", auch sehr lesenswert.
    Bei dem Gedankenspiel gebe ich allerdings zu bedenken, das der zweite Titan-Band lose auf dem ersten Lost Era-Band aufbaut und das ganze definitv mehr Spaß macht, wenn man es in der richtigen Reihenfolge ließt.
    Meine Favoriten, vor allem in Anbetracht des kommenden TOS-Films wären aber klar die letzten paar TOS-Romane

    Ex Machina
    Burning Dreams
    Constellations
    Crucible, Book 1 of 3: McCoy: Provenance of Shadows
    Crucible, Book 2 of 3: Spock: The Fire and the Rose
    Crucible, Book 3 of 3: Kirk: The Star to every Wandering

    Allesamt extrem lesenswert und Constellations wäre eine absolute Rarität, nämlich die erste ST-Anthologie, die in Deutschland überhaupt erscheint.

  23. #98
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.514
    Zitat Zitat von eschbachfan Beitrag anzeigen
    Wie hoch wird übrigens die Auflage sein (das Sammlerherz pocht....)
    Steht noch nicht genau fest. Auf jeden Fall starten wir nicht gleich mit 20.000 Exemplaren.

    Zitat Zitat von eschbachfan Beitrag anzeigen
    Falls Ihr Geld braucht klingelt mal durch:-)
    Wieso? Hast Du was übrig.

  24. #99
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2000
    Beiträge
    14.633
    Blog-Einträge
    8
    Zitat Zitat von Christoph Hühn Beitrag anzeigen
    Was die Propaganda angeht, da habe ich schon mit angefangen, ich werde euch da auf jeden Fall unterstützen und sei es nur durch ein paar strategisch günstig platzierte Forenposts.

    ich auch

  25. #100
    Sandro Schirmer
    Gast

    Ebook

    Hallo,

    ich kann mich meinen Vorschreibern eigentlich nur anschließen. Super, dass es bald wieder Star Trek Bücher in Deutsch gibt :-)

    Ist denn auch beabsichtigt, die Romane als Ebook rauszugeben? Unsereins muss sich ja als Ebook-Fan outen. Man schaut ja immer mit Neid über den großen Teich, wo schon zahlreiche Star Trek Ebooks (in Englisch) erschienen sind. Sicher, Ebooks sind gerade in Deutschland leider noch ein (kleiner) Nischenmarkt. Andererseits würden Star Trek Romane hier echt punkten, zumal sich hier sicherlich in naher Zukunft einiges tun wird (Amazon will ja im Oktober mit einem eigenen Reader durchstarten) und es gerade im deutschen Science Fiction (Ebook) Sektor wirklich arg schlimm aussieht. Auch finanziell wäre es ja sicherlich nicht uninteressant, da ja sicherlich eine digitale Vorlage existiert (und damit keine bzw. geringe weiteren Kosten, mal abgesehen vom Vertrieb, entstehen). Dank Mobipocket und Co. gibts (hoffentlich) auch keine Probleme mit den bösen Raubkopierern. :-)

Seite 4 von 298 ErsteErste 123456789101112131454104 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •