szmtag STAR TREK Romane - Seite 167
CROSS CULT > Forum
  1. #4151
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    229
    Nachrichten
    0
    NF leider schon wieder durch. Noch ein Buch und ich bin auf den Stand wie gefühlt vor 10 Jahren.

    Ist eure Planung fürs nächste Jahr schon abgeschlossen? In der Summe wären es ja weniger Romane als letztes Jahr. Oder könnt sich noch der ein oder andere dazwischen schieben?
    Wie sieht es mit dem Roman zum nächsten Film aus? Werdet Ihr den bringen?

  2. #4152
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    224
    Nachrichten
    0
    so, nach 2 Wochen Kampf und 170 Seiten habe ich DH4 aufgegeben. War einfach zu uninteressant... Hoffe, dass DH5 und Trill, die seit Wochen warten, besser werden...

  3. #4153
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Sankt Augustin
    Beiträge
    395
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Castor Beitrag anzeigen
    so, nach 2 Wochen Kampf und 170 Seiten habe ich DH4 aufgegeben. War einfach zu uninteressant... Hoffe, dass DH5 und Trill, die seit Wochen warten, besser werden...
    Huch, erstaunlich. Ich fand den vierten DH gar nicht so schlecht. Na, Geschmackssache vermutlich.
    Ach, und was ist mit dem Bajor und New Frontier 5?
    "Star Trek"-Romane, jeden Monat neu:
    http://www.startrekromane.de

  4. #4154
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Sankt Augustin
    Beiträge
    395
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Slopax Beitrag anzeigen
    NF leider schon wieder durch. Noch ein Buch und ich bin auf den Stand wie gefühlt vor 10 Jahren.
    Aber auch nur gefühlt. Immerhin sind es nun zwei Calhoun-Storys mehr.

    Zitat Zitat von Slopax Beitrag anzeigen
    Ist eure Planung fürs nächste Jahr schon abgeschlossen? In der Summe wären es ja weniger Romane als letztes Jahr. Oder könnt sich noch der ein oder andere dazwischen schieben?
    Wie sieht es mit dem Roman zum nächsten Film aus? Werdet Ihr den bringen?
    Japp, im Großen und Ganzen steht der Jahresplan. Du meinst weniger als 2012? Es wäre ja einer mehr als 2011. Na, hat ja niemand behauptet, dass es immer mehr pro Jahr würden. Das Programm ist ja ohnehin pickepackevoll.
    Der Filmroman ist noch nicht sicher. Da sind wir am Verhandeln.
    "Star Trek"-Romane, jeden Monat neu:
    http://www.startrekromane.de

  5. #4155
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    229
    Nachrichten
    0
    Ja, meinte mehr als 2012.

    Das Ihr die beiden zusätlichen NF Romane gebracht habt, fande ich echt gut. Habe mir noch den Comic geholt, der dazwischen spielt. Gibt dann wirklich ein runders Gesammtbild ab. Aber ich möchte entlich wissen wie es nach Teil 6 weiter geht.

    DH4 fand ich ganz ok. Mehr ein Charakter-Roman als auf Aktion ausgelegt. Was ich mich gefragt habe. Wo war der bezug zu TNG? thomas riker? Das ja etwas wenig.

  6. #4156
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    262
    Nachrichten
    0
    Also, auch ich will wissen wie es mit NF weitergeht.

    Lese gerade DH5, ist auch viel mehr NF als TNG. Überhaupt ist Picard auf dem Cover, es steht aber mehr Riker im Mittelpunkt. Wie dem auch sei, das Cover ist dennoch 1000mal besser als das Original.

    DH4 kenne ich nur auf englisch. War nicht übel, obwohl der Charakter Torres nicht so gut getroffen ist. Aber vieles von dem, was mit Torres vor Voyager war bleibt wohl Spekulation, insofern.... Damals hätte ich ja fast DH3 aufgegeben: langweilig, habs auf englisch gelesen, winzig kleine Schrift, nervige Charaktere, Carey halt.... Habs aber dennoch durchgezogen.

    Lese gerade Neverending Sacrifice. Finde ich gut, bedauerlich, dass ich es so lange zurückgestellt habe.

    Die neuen TNG Romane von David Mack machen mich auch irrsinnig neugierig, dauert aber noch länger, bis die auf deutsch rauskommen. Weiß nicht, ob ich mich solange gedulden kann.

  7. #4157
    Mitglied Avatar von Avenger
    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Neudersum
    Beiträge
    268
    Nachrichten
    0
    Mal eine Frage bezüglich NF. Woran liegt es, das ihr so "langsam" seit mit der Veröffentlichung der Bände? Klar habt ihr noch genug andere Star Trek Reihen die auch herausgebracht werden sollen. Aber gerade bei NF hab ich irgendwie den Eindruck das ihr die Reihe etwas Stiefmütterlich behandelt. Ich meine da liegen ja fast Ewigkeiten zwischen den Veröffentlichungen der einzelnen Bände. Läuft die Reihe nicht so gut? Könnte mir aber vorstellen das die sich besser verkaufen werden, wenn ihr endlich richtig bei den neuen Bänden angekommen seid. Die zwei deutschen Erstveröffentlichungen (DH5, Captains Table) machen ja schon sehr viel Lust auf mehr.

  8. #4158
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Sankt Augustin
    Beiträge
    395
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Slopax Beitrag anzeigen
    Ja, meinte mehr als 2012.

    Das Ihr die beiden zusätlichen NF Romane gebracht habt, fande ich echt gut. Habe mir noch den Comic geholt, der dazwischen spielt. Gibt dann wirklich ein runders Gesammtbild ab. Aber ich möchte entlich wissen wie es nach Teil 6 weiter geht.
    Na, ganz so lang ist's ja nicht mehr. Ab April erfährst du es:
    http://www.startrekromane.de/romane/..._frontier.html

    Zitat Zitat von B´Etor Beitrag anzeigen
    Die neuen TNG Romane von David Mack machen mich auch irrsinnig neugierig, dauert aber noch länger, bis die auf deutsch rauskommen. Weiß nicht, ob ich mich solange gedulden kann.
    Na, gib dir einen Ruck und übe dich in Geduld junger Pa... Mist, falsches Universum.
    Geändert von CC-MarkusRohde (19.11.2012 um 11:16 Uhr)
    "Star Trek"-Romane, jeden Monat neu:
    http://www.startrekromane.de

  9. #4159
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    418
    Nachrichten
    0
    Habe Bajor fertig..
    sehr schönes Buch, bis jetzt der interessanteste der Welten-Reihe, fande ich
    aber da bin ich ja etwas voreingenommen, immerhin spielen da ein paar Siskos mit :-)
    Jetzt fange ich endlich mit DH an, danach der aktuelle Calhoun
    mal sehen, wie gut/schlimm die einzelnen DH-Bände sind, dazu gibt es hier ja ein ganzen Spektrum an Meinungen und dann kann ich mir auch ein eigenes Bild von Careys Beitrag machen

  10. #4160
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    224
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von CC-MarkusRohde Beitrag anzeigen
    Huch, erstaunlich. Ich fand den vierten DH gar nicht so schlecht. Na, Geschmackssache vermutlich.
    Ach, und was ist mit dem Bajor und New Frontier 5?
    Ja richtig, Bajor auch unbedingt, auf den freu ich mich eh schon lange. NF les ich (erstmal?) nicht...

    Mir haben dafür DH1+2 gut, DH3 sehr gut gefallen... Nur Riker + Chakotay waren noch nie meine Lieblingsfiguren...

  11. #4161
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Sankt Augustin
    Beiträge
    395
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Avenger Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage bezüglich NF. Woran liegt es, das ihr so "langsam" seit mit der Veröffentlichung der Bände? Klar habt ihr noch genug andere Star Trek Reihen die auch herausgebracht werden sollen. Aber gerade bei NF hab ich irgendwie den Eindruck das ihr die Reihe etwas Stiefmütterlich behandelt. Ich meine da liegen ja fast Ewigkeiten zwischen den Veröffentlichungen der einzelnen Bände. Läuft die Reihe nicht so gut? Könnte mir aber vorstellen das die sich besser verkaufen werden, wenn ihr endlich richtig bei den neuen Bänden angekommen seid. Die zwei deutschen Erstveröffentlichungen (DH5, Captains Table) machen ja schon sehr viel Lust auf mehr.
    Nun ja, so langsam sind wir ja nun auch wieder nicht, finde ich. Du sagst es ja selbst, wir hatten sogar 2 deutsche Erstveröffentlichungen.
    2011 hatten wir 4+1 NF-Bücher und
    2012 1+1 NF-Bücher
    Die etwas größere Pause (und einzige Ewigkeit, die ich gelten lasse ) zwischen Captain's Table und Doppelhelix 5 stammt ja daher, dass wir eben die NF-Heyne-Lücken geschlossen haben und die zweite Erstveröffentlichung mit den Bänden Doppelhelix 1-4 vorbereitet haben.
    7 Bücher in 2 Jahren ist ja nun auch nicht gerade stiefmütterlich.

    Für 2013 haben wir dann ja 4 Bände (3 komplett neue) vorgesehen.

    Viele Grüße,
    Markus
    "Star Trek"-Romane, jeden Monat neu:
    http://www.startrekromane.de

  12. #4162
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    418
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Castor Beitrag anzeigen

    Mir haben dafür DH1+2 gut, DH3 sehr gut gefallen... Nur Riker + Chakotay waren noch nie meine Lieblingsfiguren...
    was DH1 und 2 angeht, kann ich nur zustimmen.
    der "junge" Worf war Klasse, da bekommt Kampftrinken eine echt plastische Bedeutung
    und in DH 2 mag ich Kira Nerys als Widerstand - und Dukat ist so fies wie immer...
    beides gute Romane
    Geändert von DerSisko (20.11.2012 um 20:43 Uhr)

  13. #4163
    Mitglied Avatar von Avenger
    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Neudersum
    Beiträge
    268
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von DerSisko Beitrag anzeigen
    was DH1 und 2 angeht, kann ich nur zustimmen.
    der "junge" Worf war Klasse, da bekommt Kampftrinken eine echt plastische Bedeutung
    und in DH 2 mag ich Kira Nerys als Widerstand - und Dukat ist so fies wie immer...
    beides gute Romane
    Mir war Dukat etwas zu nett.

  14. #4164
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    418
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Avenger Beitrag anzeigen
    Mir war Dukat etwas zu nett.
    nun ja, er war ja auch fast tot..
    ich finde, dafür war das schon wie erwartet, oder ?

    habe jetzt auch "Roter Sektor" durch, den vielgerühmten Beitrag von Diane Carey zur DH-Reihe.
    Also schlecht war der nicht. Ok, es gab ein paar sekunden-genaue "Deus-ex-Machina"-Rettungen, aber was solls...
    Auch die Auftritte von Spock und McCoy passten für mich schon ins Bild. Nur was mich etwas überrascht hat, war die Imperatrix der Romulaner. Zur Zeit von "Eine neue Ära / Nemesis" schien die Zeit eines Imperators/einer Imperatrix schon länger vorbei zu sein, der Praetor war immer die Nr. 1 im romulanischen Reich.
    Aber insgesamt habe ich schon schlechteres bzw. langweiligeres gelesen, auch bei STAR TREK.
    Jetzt bin ich auf 4 und 5 gespannt, wer hinter der ganzen Sache steckt.

  15. #4165
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    262
    Nachrichten
    0
    Also DH5 ist typisch für Peter David und NF, echt rasant. Bin gerade dabei, da kannst Du Dich wirlich drauf freuen. Und ich als alter Cardassianer Fan bin von Neverending Sacrifice echt begeistert. Habe ja auch noch ein paar andere englischsprachige Werke zu lesen. Und bevor uns David Mack begeistert, gibts dann im nächsten Jahr noch den Typhon Pakt Auftakt, freu mich drauf. Ach ja, ich meinte Mack mit dem neuen TNG Dreiteiler. Er begegnet uns immerhin vorher schon mit Kriegspfad, nur so viel: es lohnt sich... Dennoch wird es für mich erst wieder mit dem Harry Mudd Band relevant. Und: ich mag zwar Abrams ST nicht, den Publikationen zuliebe ist aber zu hoffen, dass das neue Filmwerk ein Erfolg wird. Was mich betrifft: ich bin und bleibe Traditionalistin.

  16. #4166
    Mitglied Avatar von Franco
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Nachrichten
    0
    Moin,

    über "Sorge dich nicht, beame" wurde vor ein paar Seiten ja schon etwas diskutiert.
    Wird es das Werk auch als E-Book geben?

    Wenn ja, dann wird das mein erstes E-Book von euch.

    Gruß, Franco

  17. #4167
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Sankt Augustin
    Beiträge
    395
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Franco Beitrag anzeigen
    Moin,

    über "Sorge dich nicht, beame" wurde vor ein paar Seiten ja schon etwas diskutiert.
    Wird es das Werk auch als E-Book geben?

    Wenn ja, dann wird das mein erstes E-Book von euch.

    Gruß, Franco
    Japp, wird es. Sollte in den nächsten Tagen verfügbar sein. Allerdings kommen die Grafiken schon etwas netter im layouteten Buch.
    "Star Trek"-Romane, jeden Monat neu:
    http://www.startrekromane.de

  18. #4168
    Mitglied Avatar von Franco
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    107
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von CC-MarkusRohde Beitrag anzeigen
    Japp, wird es. Sollte in den nächsten Tagen verfügbar sein. Allerdings kommen die Grafiken schon etwas netter im layouteten Buch.
    Danke für die schnelle Antwort und den Tipp.
    Dann wird es wohl doch die gedruckte Ausgabe.

    Gruß, Franco

  19. #4169
    Mitglied Avatar von Avenger
    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Neudersum
    Beiträge
    268
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von CC-MarkusRohde Beitrag anzeigen
    Japp, wird es. Sollte in den nächsten Tagen verfügbar sein. Allerdings kommen die Grafiken schon etwas netter im layouteten Buch.
    Wird es davon eine Leseprobe geben? Bin mir noch nicht sicher was ich genau von dem Buch halten soll. Bin aber neugierig. Und eine Frage bzgl. der Ebook-Variante: Wird die auch E-Ink-lesefreundlich sein? Denn wegen den oben angesprochenen Grafiken mache ich mir da schon sorgen. Eure Comics sind nämlich auf einem E-Ink Display teilweise recht bescheiden zu geniessen.

    Ach ja, eines noch. Was ist eigentlich eurem Lektor bei Star Trek Doppelhelix Band 3 passiert? In der Ebook Variante sind aber richtig viele Fehler drin. In Sachen Fehlern ist auch alles vertreten, angefangen bei Rechtschreibfehlern, bis hin zu fehlenden Wörtern oder vergessenen Leerzeichen. Achja, auch der Doppelhelix Schriftzug (auf der zweiten Seite?) ist seltsam formatiert, so dass der Star Trek Schriftzug etwas in den Doppelhelix Schriftzug rutscht. Was ist denn da bei euch passiert? Sowas bin ich von euch nicht gewohnt. Ich rede jetzt auch nicht von ein oder zwei Fehlern, damit könnte ich nämlich noch gut leben. Aber bei zehn Fehlern hab ich aufgehört zu zählen. Bei keinem Ebook von euch ist mir das bisher untergekommen, aber Doppelhelix 3 ist schon echt der Hammer...

  20. #4170
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Sankt Augustin
    Beiträge
    395
    Nachrichten
    0
    In den USA entschieden die Lektoren, die Entwicklungen aus dem The-Next-Generation-Band "Indistinguishable From Magic" (bei uns bislang als Band 7 geplant) zu ignorieren. Die neue Trilogie von David Mack setzt bei der Charakterentwicklung g...rob gesagt nach den kommenden Typhon-Pact-Romanen an.

    Nun überlegen wir, diesen Band (erst einmal) deswegen bei unserer Veröffentlichung auszulassen. Was meint ihr? Kann der weg oder soll er bleiben?

    Zur Info: http://www.trekzone.de/content/dt/ne...nn-das-weg.htm
    "Star Trek"-Romane, jeden Monat neu:
    http://www.startrekromane.de

  21. #4171
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    418
    Nachrichten
    0
    ich habe gerade DH4 durchgearbeitet..
    die reinste Qual im letzten Drittel
    der Anfang ging ja, war sogar ganz nett, aber die wirre Geschichte auf Helena, und zum Schluß kommt Martok und rettet alle und die Seuche ist besiegt - oder auch nicht- oder auch eigentlich egal.
    das war der echte Tiefpunkt bisher.....

  22. #4172
    Mitglied
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    418
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von CC-MarkusRohde Beitrag anzeigen
    In den USA entschieden die Lektoren, die Entwicklungen aus dem The-Next-Generation-Band "Indistinguishable From Magic" (bei uns bislang als Band 7 geplant) zu ignorieren. Die neue Trilogie von David Mack setzt bei der Charakterentwicklung g...rob gesagt nach den kommenden Typhon-Pact-Romanen an.

    Nun überlegen wir, diesen Band (erst einmal) deswegen bei unserer Veröffentlichung auszulassen. Was meint ihr? Kann der weg oder soll er bleiben?

    Zur Info: http://www.trekzone.de/content/dt/ne...nn-das-weg.htm
    hmmm,
    habe den Artikel bei trekzone gelesen.
    sowas finde ich echt blöd, wieso ändern die einfach Dinge, die schon veröffentlicht wurden.
    Hat jemand den Roman im Original schon gelesen ?
    wenn der in sich gut ist, würde ich den auch in deutsch bringen, evtl. nicht als "Band 7", sondern als Einzelband mit dem Hinweis, das er inzwischen nicht mehr in Kanon ist.
    Früher hat es auch immer kleinere Fehler gegeben, und so richtig hat es niemanden gestört, wenn der Roman nur gut genug war.
    Vielleicht würde ein Nachwort mit den Abweichungen helfen, so ähnlich, wiees bei trekzone steht.

  23. #4173
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2009
    Beiträge
    224
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von CC-MarkusRohde Beitrag anzeigen
    In den USA entschieden die Lektoren, die Entwicklungen aus dem The-Next-Generation-Band "Indistinguishable From Magic" (bei uns bislang als Band 7 geplant) zu ignorieren. Die neue Trilogie von David Mack setzt bei der Charakterentwicklung g...rob gesagt nach den kommenden Typhon-Pact-Romanen an.

    Nun überlegen wir, diesen Band (erst einmal) deswegen bei unserer Veröffentlichung auszulassen. Was meint ihr? Kann der weg oder soll er bleiben?

    Zur Info: http://www.trekzone.de/content/dt/ne...nn-das-weg.htm
    Hm gute Frage. Ich bin ja ansich schon kein Freund von LaForge. Außerdem stellt der Band wohl eine abgeschlossene Handlung dar (ist also nicht wichtig für die weiteren Bände), wurde bestenfalls mäßig gut rezensiert und es stehen noch genug andere Bücher zur Veröffentlichung an. Von den auftretenden Widersprüchen zur weiteren Handlung gar nicht erst zu reden...

    ABER: wenn ihr ihn nicht jetzt veröffentlicht, werdet ihr es vermutlich nie machen. Wird dann wohl so etwas wie ein verlorener Band ^^ Ich würde sagen: wenn ihr ihn lest und für gut befindet (also dass das Buch tatsächlich gut ist und man etwas verpassen würde, wann man ihn nicht liest), dann solltet ihr in bringen. Wenn die Geschichte aber eher schwach ist, lasst ihn getrost aus.

  24. #4174
    Mitglied
    Registriert seit
    09.2009
    Beiträge
    262
    Nachrichten
    0
    Zu DH4: fand ich in Ordnung, für mich war DH3, den komischerweise viele toll fanden, eine Qual, und zwar nicht nur das letzte Drittel. Hätte ich am liebsten in die Ecke geworfen. Mein DH-Tiefpunkt ist also mit großem Abstand DH3.

    Zu "Magic": angesichts dessen, dass es vermutlich eh wieder zu Verschiebungen kommt (soll jetzt echt kein Vorwurf sein), könnte man den Band weglassen. Und bei David Mack rechne ich mit Qualität. Andererseits: "Magic" kenne ich noch nicht im Original. Falls er noch auf deutsch kommt, besorge ich ihn mir auf jeden Fall.
    Apropos Abweichungen: die gibt es im ST-Universum zuhauf, ist mir nämlich als Auch-Im-Original-Leser (meistens aus der Notwendigkeit heraus, dass mich ein Band interessiert, der erst viel später oder nie in der Übersetzung erscheint) des öfteren aufgefallen.
    Falls Ihr "Magic" also weglasst, greife ich zum Original. Welchen Platz er dann auf meinem SUB kriegt, weiß ich nocht nicht.
    Bin übrigens mit DH5 fertig, echt klasse, typisch NF, es lebe Calhoun!

  25. #4175
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2010
    Beiträge
    104
    Nachrichten
    0
    Indistinguishable from Magic habe ich im Original gelesen. Die Geschichte, die aus zwei Teilen besteht, ist spannend. Der einzige Knackpunkt des Romans ist das "Kleines-Universum-Syndrom", d.h. massenweise Kanon-Charaktere versammeln sich. Das Gute daran ist jedoch, dass man viele bekannte und gemochte Gesichter wiedersieht, z.B. Captain Scott, Dr. Brahms und Post-DS9-Relaunch Nog.

    Zur Thematik Kontinuität: Die Ereignisse aus IFM werden im großen Typhon Pact-Zweiteiler (Raise the Dawn, um genau zu sein) erwähnt. Wenn schon nicht alles, so hat zumindest zum Teil die Handlung stattgefunden. Der einzige wirkliche Knackpunkt ist Geordis Liebesleben, die man jedoch mit einem Beisatz erklären kann (hat nicht funktioniert mit der einen, also nimmt er sich wieder die andere).

    Gründe, die für eine deutsche Veröffentlichtung sprechen:
    1) Ein Schiff der Vesta-Klasse hat einen Auftritt.
    2) Geordi (TV-Charakter!) erhält Charakterentwicklung.
    3) beliebte Charaktere: Scott, Guinan, Barclay, Sela...
    4) lesenswerte Science Fiction-Geschichte
    5) Dank der Hinweise in Raise the Dawn wird die Geschichte ohne Veröffentlichung zum Nudel-Vorfall der Star Trek-Historie (wie die Ereignisse rund um DS9 zwischen Staffel 9 und 2381).

    Die einzige Frage, die sich ein Leser stellt wenn er Macks Persistence of Memory im Anschluss liest, ist: Wo ist Leah? Alles andere passt problemlos in die Kontinuität.

Seite 167 von 228 ErsteErste ... 67117157158159160161162163164165166167168169170171172173174175176177217 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •