Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2015
    Beiträge
    58
    Nachrichten
    0

    StarTrek - Rezensionen (Spoileralarm)

    Hi ihr Lieben.
    Ich habe mir gedacht, es fehlt hier etwas was ich aus dem Basteiforum kenne. Eine Seite wo man sich über den Inhalt austauschen kann. Das fehlt mir für die Serien-Buchreihen. Ich mag es zu lesen wie andere Khaaaansinnige die Handlungen fanden. Weiß nur nicht wie wir das geortnet hinbekommen bei sovielen Serien. Hat jemand eine Idee? Würde euch das auch Spaß machen?

  2. #2
    Mitglied Avatar von soad
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Detmold
    Beiträge
    1.318
    Nachrichten
    0
    Am besten wäre ein Unterforum. Vielleicht "Romane", wo man Threads zu den einzelnen Serien eröffnen könnte.

  3. #3
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.082
    Nachrichten
    0
    Nun wir haben hier ja ein Thema "Star Trek Romane" - wie wär's, einfach da seine Meinung zu posten?
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2015
    Beiträge
    58
    Nachrichten
    0
    Ja, stimmt schon, aber mit Unterforen zu den Serie könnte man viel besser und offener sich austauschen was einen begeisternde Khaaanschreie entlockte und was einem nicht gefallen hat, ohne sich gedanken machen zu müssen, ob man jetzt einen anderen Fan gespoilert hat. Oder was ich jetzt in spoilerkästchen setzen muss und was nicht.

  5. #5
    Mitglied Avatar von soad
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Detmold
    Beiträge
    1.318
    Nachrichten
    0
    Nun wir haben hier ja ein Thema "Star Trek Romane" - wie wär's, einfach da seine Meinung zu posten?
    Naja, für die vielen ST Serien, die Ihr mittlerweile im programm habt, ist 1 Thread einfach ziemlich unübersichtlich.

  6. #6
    Moderator Cross Cult Forum Avatar von Amigo
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    D-71638 Ludwigsburg
    Beiträge
    11.082
    Nachrichten
    0
    Wir fragen mal beim Forengott an, inwieweit man das Cross Cult Forum besser unterteilen könnte, ohne die Verlagsübersichtsseite mit diversen Cross Cult Unterforen "zuzuballern" ...
    http://www.cross-cult.de· Comicshop-Verzeichnis · Online-Shop · Leseproben · aktuelle News

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2015
    Beiträge
    58
    Nachrichten
    0
    Danke das wäre supi. Vielleicht gehts ja. Das macht die Romanseite ja nicht unwichtig sondern eher bereichernd. Also mal abwarten was die "Götter" dazu sagen. ;-)

  8. #8
    Mitglied Avatar von captainslater
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Ybbs
    Beiträge
    635
    Nachrichten
    0
    AFAIR gibt es sogar einen Rezensions-Sammelthread für ST-Comics und Bücher?

  9. #9
    Mitglied Avatar von B´Etor
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Sto'Vo'Kor
    Beiträge
    552
    Nachrichten
    0
    Zitat Zitat von Isabel Beitrag anzeigen
    Hi ihr Lieben.
    Ich habe mir gedacht, es fehlt hier etwas was ich aus dem Basteiforum kenne. Eine Seite wo man sich über den Inhalt austauschen kann. Das fehlt mir für die Serien-Buchreihen. Ich mag es zu lesen wie andere Khaaaansinnige die Handlungen fanden. Weiß nur nicht wie wir das geortnet hinbekommen bei sovielen Serien. Hat jemand eine Idee? Würde euch das auch Spaß machen?
    Würde, denk ich, auch ab und zu mal reinschneien .

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    07.2011
    Beiträge
    38
    Nachrichten
    0
    Ich beginne hier einfach mal mit dem ersten "Kalte Berechnungen"-Teil, den ich vor ein paar Tagen zu Ende gelesen habe. Leider ist meine erste Rezension hier keine sehr erfreuliche. Denn: Für mich handelt es sich um einen irgendwie ärgerlichen Roman.

    Okay, der Soong-Teil war gar nicht schlecht geschrieben, hier und da sicherlich ein wenig zusammenhangslos, aber letztlich doch schon etwas Besonderes. Vielmehr haben aber die beiden "Jetztzeit"-Parts genervt:
    - Im ersten Drittel ärgert vor allem der fehlende Anschluss an den letzten TNG-Titel, "Von Magie nicht zu unterscheiden". Jetzt ist Geordi doch schon wieder mit Harstadt zusammen und Leah Brahms scheint vergessen. Was kommt als nächstes? Scotty lebt einfach so wieder?
    - Im zweiten Drittel nervt dann die wechselnde Personalsituation. Warum, warum musste Choudhury sterben und dafür Data zurückkehren? Allmählich entwickelt es sich zu einer großen Schwäche des ST-Buchuniversums, dass ehemalige Seriencharaktere, die nicht innerhalb der Serie gestorben sind, anscheinend doch nicht sterben dürfen (bei Janeway rieche ich bei den Buchcovern auch bereits, dass sie wieder zurück darf) und dafür zumindest in TNG die "anderen" Offiziere sterben wie die Fliegen.

    Insgesamt fällt mir auf, dass David Mack für meinen Geschmack zu sehr dazu neigt, in den Romanen Action inszenieren zu wollen. Mein Problem dabei ist: Action im Buch funktioniert für mich nicht einmal halb so gut wie im Film. Auf der anderen Seite funktioniert sie auch nur halb so gut wie Dialogpassagen im Roman. Was in "Destiny" noch durch relativ viel Abwechslung und eben auch ruhigere Handlungsstränge gut funktionierte, wird hier sehr schnell zu einem für mich unübersichtlichen Einheitsbrei. Dass die Handlung auch noch an unheimlich vielen Zufällen, zumindest aber am Zufall der Gleichzeitigkeit mehrerer eigentlich unabhängiger, irgendwie aber doch verbundener Ereignisse krankt, kommt da noch hinzu (ich spreche hier davon, dass die Breen die Androiden ausgerechnet dann klauen, wenn Soong etwas ähnliches vorhat).

  11. #11
    Mitglied Avatar von B´Etor
    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Sto'Vo'Kor
    Beiträge
    552
    Nachrichten
    0
    Gut, Kalte Berechnung (ich hab erst die ersten beiden Bände gelesen) ist nicht das Beste, was Mack zu bieten hat. Wieder sterben Charaktere sinnlos (Jasminder, noch sinnloser als Tasha Yar und Jadzia, und das soll was heißen).

    Chen ist weiterhin frech wie Oskar. Ich mochte sie nie wirklich, man muss ihr aber zugute halten, dass sie als einzige der Neuen noch Schwung in die Bude bringt.

    Was Magie betrifft: das war für mich ein Vollgriff ins Klo. Bin froh, das nicht auf Englisch gelesen zu haben.

    Bleibt mir nur noch festzuhalten: so schlimm wie GarakvxNeelix find ich TNG 8 nicht. Magie war deutlich schlechter. Dennoch: Quo vadis, TNG!

    Kann mir auch vorstellen, dass einige Picard als Vater eines Kleinkindes doof finden. René ist ja praktisch Einzelkind, Wesley ist Jahrzehnte älter und ein Superwesen und schert sich einen Dreck um seinen Halbbruder.
    Geändert von B´Etor (30.08.2015 um 20:33 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •