Seite 31 von 31 ErsteErste ... 2122232425262728293031
Ergebnis 751 bis 755 von 755

Thema: Dr. House

  1. #751
    Originally posted by Iliaster
    Die 8. Staffel, die zurzeit in den USA läuft, wird die letzte sein. Der Serienfinale wird somit wahrscheinlich im Mai gezeigt.
    Wie Desperate Housewives dann.

    Gut gut, das sind nämlich 2 Serien von denen ich seit Beginn super Fan war, die aber seit S5 spätestens einfach kein Interesse wachhalten können.

    Ich freue mich auf den Abschluss, hoffentlich werden es gute Finales!!
    Mangas zu verkaufen (50% vom NP):

    Ein melancholischer Morgen 1-5
    Blue Sheep Dream 1-5,
    Death Note 13 (Erstauflage), Coyctus, Diener des Mondes 1

    Bein Interesse bitte eine PN!

  2. #752
    Original von Iliaster
    Die 8. Staffel, die zurzeit in den USA läuft, wird die letzte sein. Der Serienfinale wird somit wahrscheinlich im Mai gezeigt.
    Es ist ja im Grunde schon länger bekannt, dass die 8. Staffel die letzte sein wird. Ich bin da auch froh darüber. Dr. House ist zwar so mal ganz unterhaltsam aber halt doch immer wieder dasselbe und das macht die Serie eben auf Dauer langweilig.

  3. #753
    Mitglied Avatar von Lina Nox
    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    Überall und Nirgendwo.
    Beiträge
    1.417
    Hatte mir schon so gedacht, dass sie 2012 Schluss machen, da die Verträge eh alle ausgelaufen wären. Bin eigentlich auch ganz froh drüber. Dr House ist zwar immer noch eine klasse Serie, allerdings kommen die neueren Staffeln nicht an die ersten ran. Und ewig kann die Serie nun mal nicht gehen, da ist einfach zu viel Routine, um es mal so auszudrücken, drin.
    ~ I believe in death ~

  4. #754
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2012
    Beiträge
    9.106
    Die Einschaltquoten sind ja auch immer mehr zurück gegangen. Das liegt sicherlich daran, dass die Serie eben etwas "langweilig" geworden ist, da es sich doch alles immer nur wiederholt. Bin aber ehrlich gesagt gespannt, wie die Serie beendet wird. Vermute aber, dass sich nichts ändern wird, House bleibt wie er ist und man wird eher ein offenenes Ende haben, sodass ein Jeder sich seine eigenen Gedanken machen kann.

  5. #755
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    31.925


    Dr. House – 1. Staffel

    Sobald man Dr. Gregory House erblickt, wirft er sich ne Tablette ein. Immer und immer wieder, ohne Unterlaß. Da fragt man sich schon zu Beginn, was das soll. Auch wenn er kein Menschenfreund ist, vertrauen könnten die Leute ihm dennoch. Was ich aber sagen kann und sagen möchte, ist, das mir seine Art gefällt. Obwohl er selbstgefällig daherkommt („Alle Menschen lügen“), ist er ein Arzt, der einem Problem auf den Grund geht und nicht locker läßt, sollte er mal was nicht auf Anhieb wissen. House spielt Videospiele? Noch ein Pluspunkt. Und dann noch während der Arbeitszeit. Der ist auf jeden Fall mein Mann ^-^ Aufreger-Folgen: Eine Patientin hat ihren Mann betrogen und wurde deswegen krank (»Fremd- und nicht gut gegangen«). Ich konnte nicht nachvollziehen, wieso Cameron zu ihm „Idiot“ sagte. Seine Frau betrügt ihn und wird daraufhin sterbenskrank – aber er ist der Idiot? Ah ja. Doch das schlimmste überhaupt war, das sie es mit dem Freund ihres Mannes getrieben hat. Was hab ich mich geärgert.

    Ich fand es daher klasse und folgerichtig, das er sie noch am Krankenbett verließ. Ich kann nur hoffen, das er nicht wieder zurückkommt. Vielleicht lernt sie ja draus. Oder die schreckliche Mutter (»Geiz ist Gift«), die House seine Arbeit schwer macht, weil sie meint, sie wisse alles besser. Darum fand ich es absolut richtig, wenn er die Angehörigen hart anpackt und vor den Kopf stößt. Denn er sagt ihnen ja nur die Wahrheit. Im Scherz sagte ich so bei mir: Die Mädels reiten die Jungs tot, Dr. House rettet sie und ein jeder schreit: „Wieso tun Sie das“? ---> Kurzbeschreibung *lach* Ebenso unverständlich: Die Leute sind am abkratzen und lügen weiter. Alle machen das, nicht nur einer. Cool finde ich die Krimieinlagen, wenn das Team in Wohnungen einbricht, um Dinge herauszufinden, die für die Gesundung wichtig sind. Solch engagierte Ärzte lob ich mir ^^

    Seit Edward Vogler House die Pistole auf die Brust gesetzt hat und ihn zwang, einen aus dem Team rauszuschmeißen, da konnte ich Chase (den Scheißverräter) nicht mehr ausstehen. Wenn das Team berät, dann kommen sie mir wie Generäle vor, welche die Taktik für die Schlacht besprechen und stets die Meinung des Oberkommandierenden einholen ^^ Die Ära Vogler ist vorbei.... und House noch da. Höhepunkte: Wenn House Patienten behandelt und mit ihnen spricht, die Streitgespräche zwischen ihm und Dr. Lisa Cuddy (seine Chefin), also immer dann, wenn er den Mund aufmacht *lach* Zwischenmenschliches gab es sehr wenig, bis auf das Date von Cameron mit House und wenn Stacy erscheint, die Ex von „Greg“. Für mich ist hier Endstation, ich mache nicht weiter. Sieht man sich diese oder weitere Kranhheiten an, dann kriegt man ja Angst vor dem Leben. Und so was brauche ich nicht.


    7/10

Seite 31 von 31 ErsteErste ... 2122232425262728293031

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.