szmtag Resident Evil - Seite 10
Seite 10 von 11 ErsteErste 1234567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 226 bis 250 von 269

Thema: Resident Evil

  1. #226
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.242
    Nachrichten
    25
    Original von Mero
    Und das bei deinen sonst so hohen Anforderungen? Aber gut, ist immerhin Resident Evil XD
    Eben :rolling: Der einzige Teil der meine Anforderungen nicht sooo erfüllt hat war "Extinction", sonst war alles Top. Schimpfen tu ich gern bei Preisen, bei Filmen weniger, vor allem dann nicht, wenn "Resident Evil" drauf steht :bigt:

  2. #227
    Mitglied Avatar von Kinta
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Bei Hannover
    Beiträge
    3.980
    Nachrichten
    0
    Final Destination 2 ist auch ab 16 und da geht es ordentlich zur Sache, kommt doch immer drauf an was die FSK für nen Tag hatte. Aber stimmt mit viel Gore rechne ich nicht.

  3. #228
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.242
    Nachrichten
    25
    Original von Kinta
    Final Destination 2 ist auch ab 16 und da geht es ordentlich zur Sache, kommt doch immer drauf an was die FSK für nen Tag hatte. Aber stimmt mit viel Gore rechne ich nicht.
    Schau Dir doch Resident Evil Teil 1 und 2 an - vom letzteren natürlich die geschnittene 16er-Fassung. Relativ harmlos, obwohl atmosphärisch immer noch Power da ist. Mit Atmosphäre wird hier geglänzt, weniger mit blutigem Blut oder was auch immer schlimmes. Jetzt im 4. Teil kann ich mir das schlimme jedoch nicht mehr vorstellen ^^

  4. #229
    Mitglied Avatar von Mero
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    4.595
    Nachrichten
    0
    Original von Filmfreak
    Jetzt im 4. Teil kann ich mir das schlimme jedoch nicht mehr vorstellen ^^
    Ich glaub ich weiß was du meinst. Im Trailer ist viel innerhalb von Umbrella-Komplexen zu sehen und ich hoffe wirklich das nicht allzu viele Sets so "steril" aussehen...

  5. #230
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    6.058
    Nachrichten
    0
    hmm inhalt

    wie stelle ich das an, ohne zu viel zu verraten? ;D is immerhin mehr zombie- als storyfilm....


    sie wird keine megakräfte mehr haben
    umbrella wird eine große rolle spielen, ohne dabei zu viel 'sterile' räume zu zeigen
    archadia wird vorgestellt
    vermisste personen kehren zurück


    es sind einige sehr sehr gute szenen dabei und mir hat der anfang fast am besten zugesagt ;D heisse asiatin mitten in tokyo.... und dann greift sie an....
    nein, wirklich tolle szenen. auch alice doppelgänger und übliche angriffe sind ein wahrer augenschmaus

    kleines highlight auch der kampf mit dem henker. obwohl ich da nicht zu viel schrieben will, da dieser kampf nicht von alice getragen wird


    MEHR wird nicht verraten ;D

  6. #231
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.242
    Nachrichten
    25
    Resident Evil: Afterlife 3D weltweit die Nummer 1


    Original von Shibbo
    sie wird keine megakräfte mehr haben
    Mit "sie" meinst Du Alice? Keine Superkräfte mehr? Haben die ein Verfallsdatum? Aber die Schwestern sind dabei, die die Kräfte besitzen....

    archadia wird vorgestellt
    Ein Mädel nehme ich an? Ist das die Blonde, deren Bild ich hier gepostet habe?

    Original von Shibbo
    MEHR wird nicht verraten ;D
    Was willst Du damit sagen? :bigt:

    P.S.: Leute, es sind noch 2 Tage bis zur Mission, die wir gewissenhaft zuende bringen werden. Ein Hoch auf die Umbrella Corporation, auf das sie ewig.... gezeichnet, Albert Wesker

  7. #232
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.242
    Nachrichten
    25
    Heute ist es soweit. Nun kann auch ich zur Tat schreiten und den Film mir ansehen - ENDLICH. Verraten kann ich euch schon mal, das der Oberbösewicht gefällt wie auch Alice und Jill. Soll ich die Note auch gleich mit vergeben oder wißt ihr die jetzt schon? Der weltweit beste Film derzeit - namentlich „Afterlife“- schlägt ganz sicher auch bei mir ein. Japs, ich habe gesprochen ^^ Wentworth Miller kann ich mir als Chris immer noch nicht richtig vorstellen und das wird er mir beweisen müssen - "Prison Break" hin oder her. Vielleicht bekommt ihr heute noch einen kleinen Rapport von mir. Natürlich in Kurzform

  8. #233
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    6.058
    Nachrichten
    0
    ich glaub der chris wurde in dem film voll verarscht!! der hat genau die gleiche rolle, wie in prison break xDDD

  9. #234
    Mitglied Avatar von Kinta
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Bei Hannover
    Beiträge
    3.980
    Nachrichten
    0
    Joa habe ich auch schon gehört Filmstarts und Moviemaze zereißen den Film ziemlich und Filmstarts spricht vom Tiefpunkt der Serie. Sie meinen die ersten 15 Minuten sind genial, aber danach kann man getrost den Saal verlassen.

  10. #235
    Mitglied Avatar von Mero
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    4.595
    Nachrichten
    0
    Da ich vor Filmfreak wieder da bin, liegt es wohl an mir...


    Also, es mag sein, dass die Story nicht die beste ist. Und das einige Fragen zum Ablauf entstehen, die absolut unlogisch und unbeantwortet bleiben. Auch das eine Atmosphäre wie in Teil 1 und 2 schwer zu erreichen war.

    ABER:
    - Die wunderschöne Endzeitstimmung
    - die Tollen Effekte
    - die zum Teil echt genialen Settings
    - Claire
    - die durchgängig saugeilen 3D-Effekte
    -

    und selbst das Wiedersehen mit K-Mart


    lassen für mich, gut 30 Minuten nach Verlassen des Kinosaales, nur eine Aussage zu:

    [align=center]AWESOME!!![/align]


    PS: ja, ich bin imo noch komplett eingenommen von dem Film und will auch gar nicht den Anschein von Objektivität wecken, da ich einfach noch zu gebashed von dem Film bin! Solltet ihr beim Sehen des Films auch nur halb so viel Spaß haben wie ich, hat es sich immer noch gelohnt

    PS2: So Filmfreak, ich bin auf deine Meinung gespannt. Schreib wenigstens noch nen kurzen Eindruck

  11. #236
    Mitglied Avatar von Kinta
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Bei Hannover
    Beiträge
    3.980
    Nachrichten
    0
    Oder an mir

    3D-Effekte sind gut, aber in meinen Augen meilenweit hinter Avatar. Die Story, soweit sie überhaupt vorhanden ist, eher lahm. Der Mittelteil zieht sich schrecklich in die Länge und es passiert einfach gar nix, was wichtig für die Ministory wäre. Theoretisch geht man ins Kino, guckt die coole Anfangsszene, geht dann ne Stunde raus, wieder rein und sieht noch die nett gemachte Action zum Ende des Films und hat nix verpasst. Und das Ganze ist ja mal echt dreist auf Fortsetzung getrimmt, aber was solls, die darf ja ruhig kommen.

    6,5/10 Punkten

  12. #237
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.242
    Nachrichten
    25

    Resident Evil: Afterlife [Kinowertung]

    Der Film zeigt eines sehr deutlich, "Afterlife" ist feminin durch und durch. Weibliche Action, weibliche Darstellerinnen - herrlich. Teilweise hatte es den Charme des 1. Teiles: Einstellungen, was getan wird, sogar der Abspann ist davon betroffen. Alice (Milla Jovovich) redet hier viel, während nichts geschieht. Action gab es dafür zuhauf, doch nur bestimmte bleiben auch haften. Da wäre zum einen der Beginn in Tokyo, als die Kamera an den wunderbaren Beinen hochfuhr oder die Hauptzentrale mit den Schwestern unserer Heldin. Der Henker und natürlich Albert Wesker (Shawn Roberts). Hier gefielen mir aber die Tentakel nicht, die aus seinem Munde kommen. Aber gut gespielt, ich nahm ihm die Rolle ab.

    Obwohl ich ja sehr streng bin was Wesker betrifft, schließlich ist er die wichtigste Figur im RE-Universum - mit ihm steht und fällt alles, mit ihm hat auch alles angefangen. So richtig angefangen, so wie wir es kennen ---> siehe "Wesker's Report". Darum war es wichtig ihn gut hinzubekommen, trotz fehlender Hintergrundinfos. Blass blieb vor allem Chris, gespielt von Wentworth Miller. Nicht das er eine schlechte Darbietung bot, ihm wurde nur nicht genügend Raum zur Entfaltung gegeben. Viellleicht wird ja seine Rolle in "Afterlife 2" ausgebaut? Somit war er nettes Beiwerk, mehr nicht.

    Jill (Sienna Guillory) hat sich vollkommen verändert. Sexy ist sie nach wie vor und in dem Outfit sah sie auch so aus: Einfach atemberaubend. Leider wurde ihr genauso wenig Raum gegeben, gerade mal ein paar Sekunden und zwar am Schluß -.- Sie sieht aus wie im 5. Teil -.- Ist damit ihr Ende bereits besiegelt? War Claire in "Extinction" noch zickig und gegen Alice, war sie es hier nicht mehr. Sie war umgänglich, konnte endlich auch mal was zeigen wie z.B. gegen den Henker. Das hatte ich mir im 3. Teil eigentlich schon gewünscht. Hübsche 3D-Spielereien sind dabei, viele Schockszenen - die mit der Brille noch heftiger kommen - mitunter wars sehr explizit für einen "Ab 16"-Film: Kopfschüsse, platzender Kopf u.s.w.

    Dennoch bin ich zwiegespalten was "Afterlife" angeht. Ich muß mir den nochmal ohne 3D geben, auf DVD am besten. Vielleicht reift noch der ein oder andere Gedanke.... und damit die Note des Films. Bis jetzt könnte ich in etwa die "Extinction"-Wertung anbringen. Eine Kinowertung, keine endgültige. Aber ich muß auch sagen, das "Extinction" dadurch aufgewertet wird, weil "Afterlife" so enttäuschend abschneidet. Dann noch das offene Ende, komisch... unzählige Umbrella-Hubschrauber greifen an und ENDE, als wäre der Film in 2 Teile geteilt worden, ebenso kam keine richtige Endzeitstimmung auf.

    Note: 3


    6/10

  13. #238
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    6.058
    Nachrichten
    0
    Originally posted by Mero
    Da ich vor Filmfreak wieder da bin, liegt es wohl an mir...


    Also, es mag sein, dass die Story nicht die beste ist. Und das einige Fragen zum Ablauf entstehen, die absolut unlogisch und unbeantwortet bleiben. Auch das eine Atmosphäre wie in Teil 1 und 2 schwer zu erreichen war.

    ABER:
    - Die wunderschöne Endzeitstimmung
    - die Tollen Effekte
    - die zum Teil echt genialen Settings
    - Claire
    - die durchgängig saugeilen 3D-Effekte
    -

    und selbst das Wiedersehen mit K-Mart


    lassen für mich, gut 30 Minuten nach Verlassen des Kinosaales, nur eine Aussage zu:

    [align=center]AWESOME!!![/align]


    PS: ja, ich bin imo noch komplett eingenommen von dem Film und will auch gar nicht den Anschein von Objektivität wecken, da ich einfach noch zu gebashed von dem Film bin! Solltet ihr beim Sehen des Films auch nur halb so viel Spaß haben wie ich, hat es sich immer noch gelohnt

    PS2: So Filmfreak, ich bin auf deine Meinung gespannt. Schreib wenigstens noch nen kurzen Eindruck
    jap so seh ichs aus.
    film hat gebashed, auch ohne story.

  14. #239
    Mitglied Avatar von Kinta
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Bei Hannover
    Beiträge
    3.980
    Nachrichten
    0
    Stimmt das mit Jill hatte ich auch im Kopf, weil ich hier ja gelesen hatte, dass sie wieder dabei ist. Dachte huch war ja doch nicht da und dann kam sie War aber wie gesagt mir alles zu doll als Mehrteiler angelegt und wenn man schon nur ein Hauch von Nichts an Charakteren und Story bietet, darf man sich nicht so viel Leerlauf leisten. In meinen Augen der schwächste Teil der Filmserie.

  15. #240
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    6.058
    Nachrichten
    0
    lol so viel mehr story gabs in 1 und 2 auch nicht. bewertet das mal nicht über
    und der vierte war definitiv besser als der dritte. denn der dritte hatte nicht mal die effekte zu bieten ;D

  16. #241
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.242
    Nachrichten
    25
    Original von Shibbo
    lol so viel mehr story gabs in 1 und 2 auch nicht. bewertet das mal nicht über
    Dann solltest Du die beiden Teile nochmal in Ruhe anschauen. Vor allem "Apocalypse" bietet hochklassige Action, in einer Stadt die wirklich Endzeitstimmung hervorruft, eine Story der man folgen konnte, die sogar etwas mehr dem Spiel ähnelte. Ohne Schnickschnack einfach auf den Punkt. Und Teil 1 war Story pur. Genau wie Alice.

    und der vierte war definitiv besser als der dritte. denn der dritte hatte nicht mal die effekte zu bieten ;D
    3D-Effekte schön und gut, aber nehme ich das weg - wenn ich z.B. die DVD schaue, dann ergibt das nicht so pralles. Nehme ich zudem den Ort Arcadia weg und den Tanker - was hab ich dann noch? Und "Extinction" bot sehr wohl Effekte. Erinnere Dich nur an die Krähen.... allerdings der beste und effektvollste Effekt ---> siehe unten



    Ich sollte mir mal die deutsche "Extinction"-DVD geben. Wegen der Synchro und wegen einer kleinen Auffrischung - dank "Afterlife" ^^

    Habt ihr diesen Artikel schon gesehen bzw. gelesen? Das nenne ich mal Journalismus. Der letzte Absatz ist der absolute Kracher.

  17. #242
    Mitglied Avatar von Kinta
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Bei Hannover
    Beiträge
    3.980
    Nachrichten
    0
    Extinction großteilig handmade Effekte vs. Afterlife fast alles aus dem PC, da steht bei mir der Sieger schnell fest

    Von der Actionszenen her hat mir Extinction weitaus besser gefallen, da war auch nicht alles so auf pseudocool gemacht. Ich finde 1 und 2 am besten, dann Extinction und dann irgendwo dahinter Afterlife, der mich doch in meinen Erwartungen enttäuscht hat.

  18. #243
    Mitglied Avatar von Kinta
    Registriert seit
    05.2012
    Ort
    Bei Hannover
    Beiträge
    3.980
    Nachrichten
    0
    Ach übrigens die deutsche Fassung ist zensiert. Es wurde wohl in nen paar Szenen das CGI-Blut entfernt. Lässt sich bei schnittberichte.com nachlesen. Und wer den Film schon gesehen hat, auf YT ist eine Szene online wo man sieht das da eigentlich mehr Blut fließt.

  19. #244
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    6.058
    Nachrichten
    0
    cool, dann hab ich die ungeschnittene fassung im kino gesehen


    sagt mal: war ich eigentlich die einzige person, die so an zwei stellen SO DERMAßEN erschreckt hat???

  20. #245
    Mitglied Avatar von Filmfreak
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Highlands
    Beiträge
    28.242
    Nachrichten
    25
    Original von Kinta
    Ach übrigens die deutsche Fassung ist zensiert. Es wurde wohl in nen paar Szenen das CGI-Blut entfernt. Lässt sich bei schnittberichte.com nachlesen. Und wer den Film schon gesehen hat, auf YT ist eine Szene online wo man sieht das da eigentlich mehr Blut fließt.
    Als ich die Szene sah in der das Mädchen in Tokyo den Mann angefallen hat, war im Trailer noch ein bißchen Blut das rausgespritzt ist - da hab ich es schon gemerkt das da was nicht richtig läuft. Das bißchen da, kein Wunder das es ab 16 ist. Hoffentlich läßt uns die DVD nicht im Stich.

    Original von Shibbo
    sagt mal: war ich eigentlich die einzige person, die so an zwei stellen SO DERMAßEN erschreckt hat???
    Nein, ich auch.... wir alle im Kino Welche Bewertung gibst Du „Afterlife“, das hast Du vergessen zu erwähnen. Positiv darüber schreiben ist das eine, die Bewertung das andere.

    @ all: Rennende Zombies, Maulwurf-Zombies – damit konnte ich wenig anfangen. Hatten ja auch net grad viele gefährliche Auftritte. Als Horde meine ich natürlich. Darum ist auch von denen keinerlei Gefahr ausgegangen. Wurden regelrecht in den Hintergrund gedrängt. Die Menschen waren die eigentliche Gefahr. Aber „Resident Evil“ lebt nun mal von Zombies....

  21. #246
    Mitglied Avatar von Mero
    Registriert seit
    03.2004
    Beiträge
    4.595
    Nachrichten
    0
    Original von Shibbo
    sagt mal: war ich eigentlich die einzige person, die so an zwei stellen SO DERMAßEN erschreckt hat???
    Nein, der Typ im Kino neben mir ist auch 2 mal heftigst zusammengezuckt. Aber hier kann man, denk ich mal, bedenkenlos Klischees umsetzen: Bei dir nicht so schlimm, der Typ neben mir -> Weichflöte

    An welchen Stellen hast den gezuckt? Weißt das noch?

    Original von Filmfreak
    Habt ihr diesen Artikel schon gesehen bzw. gelesen? Das nenne ich mal Journalismus. Der letzte Absatz ist der absolute Kracher.
    Echt geiler Artikel! Respekt


    @ Filmfreak: Ja ich weiß was du meinst. Ich hätte mir die Zombies auch gern etwas bedrohlicher gewünscht... Und um ehrlich zu sein fand ich Wesker als Bösewicht vom erstem Moment an doof.

    und von Millas fehlenden Superkräften hab ich auch nicht wirklich was mitbekommen.
    Was mich aber am meisten beschäftigt hat: Wie ist der Henker in die Dusche gekommen, ohne das eine Million normaler Zombies mit da sind?

  22. #247
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2006
    Beiträge
    6.058
    Nachrichten
    0
    oh über den henker hab ich mir auch schon so meine gedanken gemacht... erstens das und zweitens : wie zum teufel konnte er die überraschen??? in seinem kampf waren seine fußtritte sehr sehr laut und die ganze erde hat vibriert, aber anschleichen konnte er sich ;D

    und ja, ein paar mehr Zombies hätte ich auch erwartet. aber nun gut.

    hmm die stellen an denen ich mich erschrocken hatte.... hmmm... ich weiß nicht mehr so genau, aber das erste mal wo so ein zombie kam.... und dann als sie im wasser kamen und dann dort raus sind. ich wusste zwar GENAU, dass da jetzt nen zombie kommt, aber ich hab mich trotzdem höllisch erschrocken


    an sonsten punktzahl:

    7/10 hat mir schon ganz gut gefallen!

  23. #248
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    2.489
    Nachrichten
    0
    So, bin gerade zurück ausm Kino.
    Der Anfang war actionreich, cool und stilvoll. Mir hat der Millas vs Umbrella Kampf sehr gefallen.
    Wesker sowieso, finde ihn generell im Film gut umgesetzt, zwar keine Spitzenleistung, aber noch im guten Rahmen.
    Aber bei den ersten Minuten wurde mir klar, wie sehr ich eine japanische Hauptperson in Resident Evil sehen will. Natürlich weiblich.
    Hier gefiel mir Claire besser, besonders ihr Kampf gegen den Henker war klasse, da sie endlich mal zeigen konnte was sie so alles drauf hat.
    Der Henker war spitze, super Umgesetzt, auch wenn es diesbezüglich Ungereimtheiten gab. (Wurde schon mehrfach erwähnt)
    Schade fande ich, dass Jil nur so kurz vorkam.
    Diese Frau ist einfach klasse. :love1:
    Befürchten tue ich auch, dass sie im nächsten Teil stirbt. Immerhin ist sie jetzt böse. Scheinbar ist dieses Insekt schon lange bei ihr. Hoffentlich gibt es noch eine Möglichkeit, sie zu retten.
    Alice fand ich auch klasse, auch wenn sie cooler mit ihren Kräften war. Vielleicht ist es aber besser so, sonst wäre sie ja zu IMBA.
    Afterlife gefiel mir soweit sehr, besonders wenn ich mir so andere Reihen ansehe, bei denen die Fortsetzungen grauenvoll sind. (Butterfly Effect 2+3 oder Saw 4++)
    Besser als Extincon, muss sich aber trotzdem gegen Teil 1 und 2 geschlagen geben.

    8/10

  24. #249
    hab mir den film gestern reingezogen und ich war schon sehr gespannt drauf..

    das ergebnis: ich finde er war genauso schlecht, wie auch die letzten teile (den ersten find ich nach wie vor am besten)

    die story.. war da eine story? war öde.. irgendwie sinnfrei..
    die ganze welt scheint infiziert zu sein, aber umbrella forsch immernoch.. wofür? :wiry:*lol
    und auch wenn ich mila mag, ihre schauspielkünste lassen zu wünschen übrig.. naja und nicht nur ihre D: die schauspieler haben sich alle in szene gesetzt als wärn sie auf ner modenschau..
    und dafür, dass alles so hoffnungslos aussieht, haben die damen immernoch zeit sich zu schminken und absatzschuhe zu tragen xD"

    ich hab die ganze zeit auf den gruseligen moment gewartet oder das schaurige feeling..
    vergeblich, null spannung, kein überraschungseffekt.. gruselig? ich hab meistens gelacht... oder lag das am cocktail, den ich zuvor getrunken hab :laugh2:

    das einzige was mir gefallen hat, war das opening.. die erste szene in tokyo & in 3D war schon ziemlich klasse.

    wär der film nicht in 3D, fände ich ihn wahrscheinlich noch schlechter..
    wenn sich die filme mehr an die spiele halten würden, wäre das bestimmt super geworden.. aber so, ist es ein ding für sich und nichts besonderes, ein horrorfilm ist das nicht!
    meine meinung.

  25. #250
    Mitglied Avatar von Zeitgeist
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    1.108
    Nachrichten
    0
    Resident Evil: Damnation - Erster Trailer zum 3D-Film mit Leon S. Kennedy erschienen

    Ich fande Degeneration schon ziemlich geil & freue mich deswegen sehr auf diesen Film.
    Dauert aber noch mind. gute 2. Jahre ... -.-
    Der Trick, William Potter, ist, sich nichts daraus zu machen, dass es weh tut.

Seite 10 von 11 ErsteErste 1234567891011 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.