Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 29
  1. #1
    Mitglied Avatar von Kenwilliams
    Registriert seit
    08.2001
    Beiträge
    7.085
    Nachrichten
    0

    Die besten Historienfilme

    http://www.splashmovies.de/html/impr...p?threadid=636

    1. Henry V. (Brannagh-Version)
    2. Der Name der Rose
    3. Die Teufel der Nordsee
    4. Spartacus
    5. Gladiator
    6. Caligula
    7. Ben Hur (1959)
    8. Flesh and Blood
    9. Das Gewand
    10. Ben Hur (1926)

  2. #2
    Mitglied Avatar von M@MAX
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Freiburg, Deutschland
    Beiträge
    2.360
    Nachrichten
    0
    na schau an. ken scheint meine vorliebe für best off threads fortzuführen


    1.) braveheart

    2.) gladiator

    3.) der patriot


    ihr seht , ich habs mit den alten schinken nicht so. ben hur war zwar nett hat mich aber nicht umgehauen und spartakus und name der rose hab ich immer noch nicht gesehen.

  3. #3
    Mitglied Avatar von kevin smith
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    9.486
    Nachrichten
    0
    braveheart
    gladiator
    ben hur
    die bartolomäusnacht
    spartacus
    asterix
    macbeth (polanski)
    die iden des märz (ich glaub der heisst so)

    hmm, flesh & blood mag ich auch, aber ob ich den zu historienfilmen zählen würde, weiss ich nicht genau.
    Happy people have no stories.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Österreich, 4020, Linz
    Beiträge
    1.707
    Nachrichten
    0
    Auch wenn ich mich hier als Schnulzenliebhaber oute, aber kennt jemand Mansfield Park? Die Story war zwar nicht besonders, eine 08/15 Jane Austen (?) Produktion, aber alle Schauspieler waren mit so viel Engagement dabei und die Kulissen so liebevoll gestaltet, daß das Zuschauen ein reines Vergnügen war..
    Act, and you shall have dinner!
    Think, and you shall BE dinner!

  5. #5
    Mitglied Avatar von Kenwilliams
    Registriert seit
    08.2001
    Beiträge
    7.085
    Nachrichten
    0
    Und wenn ich gesteinigt werde: BRAVEHEART gehört für mich eigentlich zu den schlechtesten Filmen aller Zeiten...
    Naja, wie immer: Geschmackssache.
    Ich diene weder Gott noch Teufel!

  6. #6
    Mitglied Avatar von M@MAX
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Freiburg, Deutschland
    Beiträge
    2.360
    Nachrichten
    0
    definier das mal genauer.

    für mich ist er definitv in der absoluten best off top ten

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2001
    Beiträge
    280
    Nachrichten
    0
    Hi
    Als Kubrick-Fan ist meine Nr. 1 Natürlich Spartacus.
    Ansonsten erinnere ich mich gar nicht an viele Historienfilme, was ist das überhaupt? Ist Forrest Gump auch ein Historien-Film ?
    Zu den bisher genannenten:
    Der Name der Rose ist ein spannender Krimi.
    Caligula muss ich unbedingt nochmal ganz sehen, hab leider den anfang verpasst. Bis jetzt, wer hat da eigentlich Regie geführt?

    Neulich habe ich dann auch noch dieses Mel Gibson-Ding gesehen "Der Patriot" glaubich. Boa war das ein übler Amerika-Kitsch, dass das ausserhalb von den USA noch ankommt wundert mich immer wieder, Solidarität hin Solidarität her.
    MfG,
    Widersacher

  8. #8
    Mitglied Avatar von kevin smith
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    9.486
    Nachrichten
    0
    das kommt an weil da a) mel gibson drin ist, b) action drin ist und c) heath ledger gaaaaaaanz süss ist.

    forrest gump als historien film?? hmm, ich weiss nicht, in gewisser weise ja, klar, aber im vergleich zu den filmen die hier sonst genannt wurden, ehr nein.

    das sind dann doch filme zu wirklich alten themen, die also mindestens 150 jahre und länger zurückliegen.

    btw, offiziell ist smells like teen spirit von nirvana jetzt ein oldie.
    Happy people have no stories.

  9. #9
    Mitglied Avatar von M@MAX
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Freiburg, Deutschland
    Beiträge
    2.360
    Nachrichten
    0
    ich warte imme rnoch auf ein begründung ken

  10. #10
    Mitglied Avatar von Vampire Hunter D
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Brunsbüttel
    Beiträge
    1.510
    Nachrichten
    0
    @ Widersacher

    Es gab meines Wissens nach eine ganze Reihe von "Caligula"-Filmen (so eine Art Splattermovies in historischem Gewand). Das Original ist aber mit Malcolm McDowell in der Hauptrolle und bei diesem Streifen hat der italienische Skandal-Regisseur Tinto Brass Regie geführt.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Kenwilliams
    Registriert seit
    08.2001
    Beiträge
    7.085
    Nachrichten
    0
    Original geschrieben von M@MAX
    ich warte imme rnoch auf ein begründung ken
    Ich hasse ganz einfach solch pathetische Filme. Ausserdem ist er auch noch stinklangweilig!
    Ich diene weder Gott noch Teufel!

  12. #12
    Mitglied Avatar von Kenwilliams
    Registriert seit
    08.2001
    Beiträge
    7.085
    Nachrichten
    0
    Original geschrieben von Vampire Hunter D
    Das Original ist aber mit Malcolm McDowell in der Hauptrolle und bei diesem Streifen hat der italienische Skandal-Regisseur Tinto Brass Regie geführt.
    Richtig. Allerdings, Skandalregisseur?
    Schon lange nicht mehr.
    Und den provozierten Skandal bei Caligula (Hardcore-Szenen) hat Tinto nicht zu verantworten, die haben die Produzenten reingeschnippselt. Ohne diese Szenen ist das ein athmospherisch wunderbarer Film (allerdings historischer Müll).
    Ich diene weder Gott noch Teufel!

  13. #13
    Mitglied Avatar von Vampire Hunter D
    Registriert seit
    08.2000
    Ort
    Brunsbüttel
    Beiträge
    1.510
    Nachrichten
    0
    @ Kenwilliams

    Nun ja, als Skandalregisseur ist er desöfteren tituliert worden und daher hatte ich ihn hier auch so genannt. Aber die Sache mit den nachträglich eingefügten Szenen höre ich zum ersten Mal. War das nur bei "Caligula" der Fall, oder wurde auch anderen Filmen von ihm diese zweifelhafte Ehre zuteil?

    Ob ein Film "historischer Müll" ist, kümmert mich übrigens (genau wie dich) nicht sonderlich. Wenn ich bedingungslosen Realismus will, kann ich mir auch Dokumentationen anschauen oder die entsprechenden Kapitel im Geschichtsbuch durchlesen. Eine packende filmische Umsetzung ist mir da doch wichtiger. Vielleicht auch ein Grund, warum ich "Braveheart" so liebe (das konnte ich mir jetzt einfach nicht verkneifen! ). Großes Heldenkino mit beeindruckenden Bildern und einem fantastischen Soundtrack.


  14. #14
    Mitglied Avatar von Kenwilliams
    Registriert seit
    08.2001
    Beiträge
    7.085
    Nachrichten
    0
    Mein Zweifeln bezog sich mehr darauf, daß er mit seinen "Skandalen" heute nieanden mehr vor dem Ofen hervorlocken könnte...

    Ob andere von seinen Filmen nachträglich geändert wurden kann ich gar nicht sagen. Aber, da dieser sein einzige Big-Budget-Film war, wird es sicher der einzige sein. Ich bin aber mit seinem Werk auch nicht so vertraut, und was ich sonst noch von ihm kenne ist mies!

    Eigentlich lege ich einen gewissen Wert auf historische Genauigkeit, zumindest dann, wenn ein Film damit wirbt oder mit einer "wahren Geschichte" wirbt (Braveheart). Dann achte ich wirklich darauf, ob da nicht doch historische Fehler sind.
    So wurde über Gladiator vorher gesagt, die Handlung solle nur im Rahmen auf historischen Tatsachen beruhen, die Geschichte selber aber nicht. Dafür sollte die Ausstattung absolut authentisch sein. War sie aber nicht. Da waren teiweise Rüstungen um 1000 Jahre daneben und so weiter. Sowas nehme ich dann echt übel!
    Ich diene weder Gott noch Teufel!

  15. #15
    Mitglied Avatar von dr_edgard
    Registriert seit
    04.2001
    Ort
    Winterthur CH
    Beiträge
    2.415
    Nachrichten
    0

    Cool Gladiator

    So, hab mir das Teil nun auch noch angetan. Gar nicht schlecht, das Filmchen. Schauspieler sind gut, vorallem für Maximus könnte ich mir keinen besseren als Crowe vorstellen. Aber auch Phoenix war ganz ausgezeichnet. Story war mau. Sehr mau. Viel Kitsch, viel Pathos, viel Bombast. Naja, Popkornkino halt. Dafür war die Musik gut, zwar auch pathetisch, aber gut. Zimmer halt. Das die Ausstattung rein historisch nicht über alle zweifel erhaben ist, störte mich reichlich wenig, solange es nicht zu offensichtlich ist. Highlights des Films sind für mich zweifellos die Kampf- und Schlachtszenen. So ähnlich könnte ich mir vorstellen, ist das damals abgelaufen. Fazit: Solides Filmchen ohne nennenswerte Story, mit guten Schauspielern und ansehnlich hohem Unterhaltungsfaktor.

    PS: Sorry für den Telegramm-Stil, s'ist keine gute Zeit mehr um Romane zu verfassen...

  16. #16
    Mitglied Avatar von Kenwilliams
    Registriert seit
    08.2001
    Beiträge
    7.085
    Nachrichten
    0
    Vor allem die Anfangszene in Germanien ist GENIAL! Die erinnerte mich an SAVING PRIVATE RYAN.
    Ich diene weder Gott noch Teufel!

  17. #17
    Mitglied Avatar von dr_edgard
    Registriert seit
    04.2001
    Ort
    Winterthur CH
    Beiträge
    2.415
    Nachrichten
    0
    Jap, du sagst es. Aber auch der Fight mit den Streitwagen war cool. Ach was sag ich... Alle Kampfszenen waren genial!

  18. #18
    Mitglied Avatar von Kenwilliams
    Registriert seit
    08.2001
    Beiträge
    7.085
    Nachrichten
    0
    Kann ich nur zustimmen. Auch die Handlung ist gar nicht schlecht, die Personen werden ganz gut dargestellt.
    Ich diene weder Gott noch Teufel!

  19. #19
    Mitglied Avatar von Theoretiker
    Registriert seit
    09.2000
    Ort
    Germany 04828 Deuben
    Beiträge
    2.468
    Nachrichten
    0
    -Quo Vadis (Brenne schönes Rom) - Sir Peter at his best
    -Die Bartholomäusnacht (Brutal, realistisch, Henri Quatre, und eine so süße Hauptdarstellerin)
    -Die letze Versuchung Christi (der einzige anschaubare Jesusfilm)
    -Ben Hur (1959)
    -Ben Hur (1926)
    -Der letze Kaiser
    -Lebewohl meine Konkubine
    -1900
    -Giganen
    -Vom Winde verweht

    und natürlich "Life of Brian" als realistischste Darstellung des Alltags neutestamentlicher Zeitgeschichte.
    Gott ist ein Zyniker, aber ich mag seine Art von Humor.

    Bis demnächst

  20. #20
    Mitglied Avatar von Menschenspötter
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Österreich , Wien
    Beiträge
    3.723
    Nachrichten
    0
    Da ich schon wieder an den PC gefesselt bin, will ich auch ein paar noch nicht genannte Filme besteuern, weil Historienfilme mich immer wieder begeistern können.
    Da wäre einmal RESTORATION mit einer genialen Besetzung, vor allem Robert Downey Jr., ein sehr opulentes Werk und eine eindrucksvolle Szenerie.
    Weiters DIE ROTE VIOLINE mit dem wunderbaren Satz, als die Kutsche mit dem Wunderkind und dem Mäzen in die Stadt einfährt:
    Wien ist eine schreckliche Stadt, schrecklich aber grandios.
    Und natürlich auch 1492-CONQUEST OF PARADISE, wenn auch nicht bis in das letzte Detail realistisch, aber eben doch auch gewaltig.
    @Major Tom
    Mansfield Park ist vornotiert, 1985 oder 1998 Version?

  21. #21
    Mitglied Avatar von dr_edgard
    Registriert seit
    04.2001
    Ort
    Winterthur CH
    Beiträge
    2.415
    Nachrichten
    0
    Original geschrieben von Kenwilliams
    Kann ich nur zustimmen. Auch die Handlung ist gar nicht schlecht, die Personen werden ganz gut dargestellt.
    Liegt aber IMO nicht unbedingt an einem besonders gelungenem Drehbuch. Die Dahrsteller haben einfach das beste aus ihren Rollen gemacht!

  22. #22
    Mitglied Avatar von Kenwilliams
    Registriert seit
    08.2001
    Beiträge
    7.085
    Nachrichten
    0
    Original geschrieben von Menschenspötter
    Und natürlich auch 1492-CONQUEST OF PARADISE, wenn auch nicht bis in das letzte Detail realistisch, aber eben doch auch gewaltig.
    OH, oh. In GESCHICHTE MIT PFIFF gibt es eine Monatliche Filmkolumne. Die beiden Clumbusverfilmungen wurden da auch mal besprochen (Ende letztes oder Anfang dieses Jahres) - vernichtende Kritiken, vor allem was den Realismus anging.
    Ich diene weder Gott noch Teufel!

  23. #23
    Mitglied Avatar von Menschenspötter
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Österreich , Wien
    Beiträge
    3.723
    Nachrichten
    0

    Talking

    Eric Cantona den französischen Botschafter in ELIZABETH spielen zu lassen, das ist ja der Obergag schlechthin.

  24. #24
    Mitglied Avatar von Kenwilliams
    Registriert seit
    08.2001
    Beiträge
    7.085
    Nachrichten
    0
    Aber die Rolle war ja nicht so groß, da war nichts zu versauen.
    Ich diene weder Gott noch Teufel!

  25. #25
    Junior Mitglied
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    1
    Nachrichten
    0
    Im maxdome Blog habe ich eine coole Liste mit Historienfilmen gefunden:
    http://blog.maxdome.de/kino-film/zor...pecial-effects

    Da fehlt meiner Meinung nach fast nichts, oder?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.