Seite 2 von 12 ErsteErste 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 287
  1. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2000
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    571
    Nachrichten
    0
    Kevin Smith ist gestorben (nein,nicht DER Kevin Smith).
    Hauptsächlich bekannt durch seine Rolle als Ares in Xena und Herkules.

  2. #27
    Mitglied Avatar von Marcus
    Registriert seit
    06.2001
    Ort
    Deutschland, 51069 Köln
    Beiträge
    2.253
    Nachrichten
    0
    Huch. Der kann doch noch gar nicht so alt gewesen sein!?

    Ich find's immer tragisch, wenn die Leute so verhältnismäßig früh von uns gehen...

  3. #28
    Mitglied Avatar von Kenwilliams
    Registriert seit
    08.2001
    Beiträge
    7.085
    Nachrichten
    0
    Geboren am 16.3.1963...
    Ich diene weder Gott noch Teufel!

  4. #29
    Mitglied Avatar von kevin smith
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    9.486
    Nachrichten
    0
    er starb im alter von 38 jahren an kopfverletzungen. schaut in die news.
    Happy people have no stories.

  5. #30
    Mitglied Avatar von M@MAX
    Registriert seit
    04.2000
    Ort
    Freiburg, Deutschland
    Beiträge
    2.360
    Nachrichten
    0
    es tut mir natürlich leid um den ares darsteller aber ich hatte echt befürchtet das einer meiner lieblings comic autoren von hinnen gegenagen ist

  6. #31
    Mitglied Avatar von kevin smith
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    9.486
    Nachrichten
    0
    chuck jones ist tot. bereits am freitag verstarb der kopf hinter bugs bunny, schweinchen dick und den meisten anderen looney toons im alter von 89 jahren.
    Happy people have no stories.

  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.820
    Nachrichten
    0

    Spike Milligan

    Spike Milligan (1918 - 2002)

    Der Altmeister des britischen Humors ist außerhalb Englands unbekannt geblieben.

    Er arbeitete häufig mit Peter Sellers, mit Marty Feldman und mit Regisseur Richard Lester zusammen.

    Die Monty Pythons sahen in ihm ihr großes Vorbild und gaben ihm eine Gastrolle als Eremit in „Das Leben des Brian“.

    Er starb am vergangenen Dienstag.

  8. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.820
    Nachrichten
    0

    Lawrence Tierney

    Vor ein paar Tagen starb Lawrence Tierney im Alter von 82 Jahren. Er wurde meist als Schurke in Gangsterfilmen eingesetzt. 1945 spielte er die Titelrolle im erfolgreichen B-Film „Dillinger“ (Regie: Max Nosseck).
    Der beste Film seiner Karriere war natürlich Quentin Tarantinos „Reservoir Dogs“.

  9. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.820
    Nachrichten
    0
    Ein Meister der Komödie:
    Regisseur Yves Robert ist tot
    .
    Geändert von Hate (06.02.2009 um 15:11 Uhr)

  10. #35
    Mitglied Avatar von Kenwilliams
    Registriert seit
    08.2001
    Beiträge
    7.085
    Nachrichten
    0
    Und Charlotte von Mahlsdorf ist verstorben. Selber war sie (er) keine Schauspielerin, aber Rosa von Praunheim hat einen sehr bekannten Dokumentationsfilm über ihn gemacht: Ich bin meine eigene Frau
    Ich diene weder Gott noch Teufel!

  11. #36
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2002
    Beiträge
    1.323
    Nachrichten
    0
    Man, so n' Posting zieht runter. (Obwohl meine kranke Psyche nie viel Mitgefühl mit irgendjemanden der nicht wirklich in meinem engsten Umfeld war/ist, hatte.. Entschuldigung, war geschmacklos, ich weiß.. )
    Ich wollte dann doch nochmal die Synchronstimme von 'unserem' Darth Vader gehuldigt haben, ich glaube dessen Tod war 2001, hat mich schon irgendwie geschockt. (Vor allem das ich das erst ein Jahr später erfuhr!)

  12. #37
    Mitglied Avatar von Kenwilliams
    Registriert seit
    08.2001
    Beiträge
    7.085
    Nachrichten
    0
    Gestern ist Fritz Walter verstorben. Er war zwar kein Schauspieler oder ähnliches - aber allein schon durch den WM-Sieg 1954 ein Medienstar. Ein Idol für Millionen. Einer der wenigen glaubwürdigen Vertreter Deutschlands.

    Mach's gut Fritz, grüß Maxl!
    Ich diene weder Gott noch Teufel!

  13. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.820
    Nachrichten
    0
    Der amerikanische Hollywoodregisseur John Frankenheimer ist mit 72 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls in einem Krankenhaus in Los Angeles gestorben, wo er an der Wirbelsäule operiert worden war. Zu den größten Erfolgen des am 19. Februar 1930 in New York geborenen Regisseurs gehörten die in den sechziger Jahren gedrehten Kinofilme "Der Gefangene von Alcatraz" (mit Burt Lancaster), "Botschafter der Angst" und "Sieben Tage im Mai" (wieder mit Burt Lancaster). In seiner über fünf Jahrzehnte dauernden Karriere wurde er vierzehn Mal für den Emmy Award nominiert: In den neunziger Jahren erhielt er diese TV-Auszeichnung vier Mal in Folge. Zu Frankenheimers Kinoerfolgen zählen außerdem "Grand Prix" (1966), "French Connection II" (1975) mit Gene Hackman und "Ronin" (1998) mit Robert de Niro in der Hauptrolle.

    Katy Jurado, eine der erfolgreichsten mexikanischen Schauspielerinnen, ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Sie erlag in ihrem Haus in Cuernavaca einem Herzanfall. Für ihre Rolle in „High Noon“ („Zwölf Uhr mittags“) erhielt sie 1953 einen Golden Globe. 1955 wurde sie für ihre Rolle in „Broken Lance“ für den Oskar als beste Nebendarstellerin nominiert. Insgesamt wirkte Katy Jurado in fast 70 Filmen mit - darunter in Luis Buñuels „El Bruto“ (1952), Marlon Brandos „One-Eyed Jacks" (1961) und Sam Peckinpahs „Pat Garrett and Billy the Kid" (1973).

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Ohne Worte
    Beiträge
    10.820
    Nachrichten
    0
    Der amerikanische Schauspieler und Oscar-Preisträger Rod Steiger ist tot. Nach US-Medienberichten vom Dienstag starb er im Alter von 77 Jahren an den Folgen von Lungenentzündung und Nierenversagen in einem Krankenhaus in Los Angeles. Steiger hatte seit den 50er Jahren in mehr als 100 Filmen mitgespielt. Mit seiner Rolle als Polizist in dem Drama «In der Hitze der Nacht» sicherte der Schauspieler sich 1967 einen Oscar als bester Darsteller. Seinen Durchbruch als Charakterdarsteller hatte er 1954 an der Seite von Marlon Brando in dem Drama «Die Faust im Nacken».

    Im Alter von 16 Jahren verließ Steiger sein Elternhaus im US-Staat New Jersey. Nach einem Marineeinsatz im Pazifik während des Zweiten Weltkriegs kehrte er nach New York zurück und wandte sich der Schauspielerei zu. Er lernte sein Handwerk in dem angesehenen New Yorker Actors Studio, wie auch Marlon Brando und Karl Malden. In seiner langjährigen Film- und Fernsehkarriere porträtierte Steiger häufig berühmte Personen, darunter Napoleon und Al Capone.

    Eindrucksvolle Auftritte lieferte Steiger auch in bekannten Filmen wie «Oklahoma!» (1955), «Doktor Schiwago» (1965) und «Waterloo» (1969). Wiederholt kämpfte Steiger mit Depressionen und Gewichtsproblemen; eine Zeit lang blieben gute Rollenangebote aus. 1996 spielte er in «Mars Attacks» wieder in einer größeren Produktion mit.

  15. #40
    Mitglied Avatar von kevin smith
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    9.486
    Nachrichten
    0
    ich hätte ehrlich gedacht, das karl malden auch schon verstorben ist. aber so kann ich ja doch noch auf eine neuauflage von "auf den strassen von san francisco" hoffen, der tv film anfang der 90er ohne douglas war ja eher mau.
    Happy people have no stories.

  16. #41
    Moderator SF-Radio Forum & DC-Fanpage Avatar von Michael Heide
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    3.845
    Nachrichten
    0
    Klingt jetzt mies, aber... Malden lebt echt noch?

  17. #42
    Mitglied Avatar von kevin smith
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    9.486
    Nachrichten
    0
    ich glaub, jetzt dürfen wir uns was wünschen
    Happy people have no stories.

  18. #43
    Moderator SF-Radio Forum & DC-Fanpage Avatar von Michael Heide
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    3.845
    Nachrichten
    0
    Dann wünsche ich mir, dass meine Superman/Batman-Nebenrollenbesetzung genau so genommen wird.

  19. #44
    Mitglied Avatar von kevin smith
    Registriert seit
    03.2001
    Beiträge
    9.486
    Nachrichten
    0
    welche da wäre ...
    Happy people have no stories.

  20. #45
    Moderator SF-Radio Forum & DC-Fanpage Avatar von Michael Heide
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    3.845
    Nachrichten
    0
    Lois - Courteney Cox
    Perry - Dan Hedaya
    Jimmy - Seth Green
    Lex - Gabriel Byrne
    Comissioner Gordon - David Morse
    Harvey Bullock - Robbie Coltrane
    Alfred - Pete Postlethwaite

    Nur die beiden Haupthelden traue ich mir nicht zu.

  21. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    04.2002
    Beiträge
    1.323
    Nachrichten
    0
    Achtung, was ganz Ausgefallenes: Wie wärs in den Hauptrollen mit Val Kilmer und Derdessennamenmirgeradenichteinfälltderaberschonin derseriemitspielte. Die Abenteuer von Lois und Clark, etc. Ihr wisst. Das wär doch mal total crazy, was ???






  22. #47
    Moderator SF-Radio Forum & DC-Fanpage Avatar von Michael Heide
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    3.845
    Nachrichten
    0
    Genau so etwas ist der Grund, warum ich die Titelrollen nicht besetzen wollte. Egal, wen man nimmt, es passt nicht.

  23. #48
    Moderator SF-Radio Forum & DC-Fanpage Avatar von Michael Heide
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    3.845
    Nachrichten
    0
    BTW: Vielleicht sollten wir die Diskussion aber auch in einem anderen Thread weiterführen. Vielleicht kann ja ein Moderator oder SysOp den ganzen Superman/Batman-Krempel in den dazugehörigen Thread im Fantastischer-Film-Forum verschieben...

  24. #49
    Mitglied Avatar von David M.
    Registriert seit
    10.2001
    Ort
    siehe HP
    Beiträge
    175
    Nachrichten
    0

    Cool Ich würde, wenn ich könnte ...

    Original geschrieben von Michael Heide
    Vielleicht kann ja ein Moderator oder SysOp den ganzen Superman/Batman-Krempel in den dazugehörigen Thread im Fantastischer-Film-Forum verschieben...
    Müsst ihr schon selber von Hand machen . Diese, gegenüber dem CF- und SG-Forum etwas ältere, Forensoftware erlaubt noch kein Zusammenfügen von Beiträgen aus verschiedenen Threads ...
    Am Ende wir alles gut

  25. #50
    Moderator SF-Radio Forum & DC-Fanpage Avatar von Michael Heide
    Registriert seit
    07.2000
    Beiträge
    3.845
    Nachrichten
    0
    Ach, Mist...

Seite 2 von 12 ErsteErste 1234567891011 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Das Comicforum gehört zu den 6.000 wichtigsten Internetadressen 2013
comicforum.de ist Partner von Entertain Web und unterliegt als Bestandteil des Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.
comicforum.de ist Partner von Entertain Web
und unterliegt als Bestandteil des
Gesamtangebots der Prüfung durch die IVW.